close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Euro bleibt hier! Wie SWK die Region stärkt

EinbettenHerunterladen
mit ganzer energie
Magazin der Stadtwerke Kaiserslautern 1/2014
ue Partner
SWKcard – ne
2014
Mehr auf
Seite 8
Der Euro bleibt hier!
Wie SWK die Region stärkt
Stadtwerke Klimaneutral heizen Seite 4
Energieforum Strom speichern im Erdgasnetz Seite 9
Erdgas CO²-neutral tanken Seite 11
Für Sie. Mit ganzer Energie.
Das Leben genießen heißt,
Energie tanken für die Seele!
Die SWKcard bekommen all diejenigen Strom- und Erdgaskunden der SWK sowie Stromkunden der abita,
die eine Einzugsermächtigung erteilt haben. Sie sparen damit bei vielen regionalen Freizeitanbietern.
swk-kl.de
News
Aus dem Inhalt
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser,
SWK übernimmt Verant­
wortung und leistet Beitrag
zum Klimaschutz Seite 4
Warum SWK für Kaisers­
lautern und die Region so
wichtig ist
Seite 6
Auch 2014 gibt es die SWK­
card. Neue Partner machen
sie noch attraktiver Seite 8
Neu: SWK schafft Infra­
struktur für Ausbau der
Elektromobilität Seite 14
SWK garant – Preis garantiert
Für alle, die ganz sicher sein möchten, dass die Strom- und Erdgaspreise im Laufe des Jahres nicht
steigen, gibt es jetzt
die neuen Garant-Produkte der
SWK. Schließen Sie einen entsprechenden Sondervertrag ab,
garantiert SWK den Preis
bis zum 31. Dezember
2014. Der Vertrag verlängert sich jeweils um
sechs Monate, wenn er
Foto: iStock
Viel oder wenig? SWK
garant gibt es für Ihre
individuellen Ansprüche.
Energieeffizienter bauen
Ab 1. Mai 2014 müssen neue Gebäude mit weniger
Energie auskommen als bisher und besser gedämmt
sein. Dann tritt die Ener­gieeinsparverordnung (EnEV)
2014 in Kraft, die eine ganze Reihe neuer Vorgaben
macht, wie zum Beispiel den zulässigen Jahresprimär­
energiebedarf von Neubauten um ein Viertel zu senken.
Das gilt nach einer Übergangsfrist ab 1. Januar 2016.
Die Weiterentwicklung der bisherigen EnEV 2009 for­
dert für die Wärmedämmung der Gebäude­hülle um
20 Prozent strengere Werte. Bestandsgebäude sind
von den Verschärfungen ausgenommen, auch für die
Sanierung bestehender Gebäude gibt es keine neuen
Anforderungen.
Um den Vergleich zu erleichtern, muss in Immobilien­
anzeigen für Verkauf und Vermietung in Zukunft die
Energieeffizienzklasse angegeben werden, die von A+
bis H reicht. Vermieter oder Verkäufer einer Immobilie
müssen bei Besichtigung des Objekts den Enegieaus­
weis vorlegen, das Original oder eine Kopie später dem
•Käufer oder Mieter übergeben.
Ab dem Jahr 2015 müssen sogenannte Konstanttempe­
ratur-Heizkessel (die ihre Temperatur nicht der tatsäch­
lich angeforderten Heizleistung anpassen) stillgelegt
werden, die seit mehr als 30 Betriebsjahren ihren Dienst
tun. Ausgenommen sind entsprechende Heizkessel in
selbst genutzten Ein- und Zweifamilienhäusern.
nicht von einem der Vertragspartner mindestens einen Monat vor
Ablauf der Laufzeit schriftlich gekündigt wird. Ausgenommen von
dieser Preisgarantie sind Änderungen der Umlagen, der Umsatzsteuer sowie eventuell neu hinzukommende Abgaben und Steuern. Auf
diese Preisfaktoren hat SWK als
Energieversorger keinerlei Einfluss.
Im Jahr 2014 machen Steuern und
Umlagen mehr als die Hälfte des
Strompreises aus.
Vorsicht bei unseriösen Haustür­
geschäften mit Strom und Erdgas
Drückerkolonnen sind im Stadtgebiet Kaiserslautern
unterwegs. Die Personen versuchen Druck auszuüben und die Betroffenen zur Unterschrift unter einen
Strom- oder Gasliefervertrag zu zwingen.
Die Stadtwerke weisen ausdrücklich darauf hin:
• Mitarbeiter der SWK gehen nicht von Haus zu Haus,
um Strom- oder Gasverträge abzuschließen.
• A lle SWK-Mitarbeiter haben einen Dienstausweis.
Lassen Sie sich diesen Dienstausweis zeigen. Merken
Sie sich bitte den Namen.
• Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, unterschreiben Sie nichts,
händigen Sie
keine Vertragsunterlagen aus.
• Vergleichen Sie
d i e Ve r s p r e chungen mit
dem tatsächlichen Vertragstext.
• L assen Sie keine
Personen ohne
S W K- D iens tausweis an Ihren Strom- oder
Gaszähler.
die Energiewende mit dem Ausbau
der erneuerbaren Energien stellt
uns vor große Herausforderungen.
Wind und Sonne liefern oft auch
dann Strom, wenn der Bedarf ge­
deckt ist. Das wirft die Frage nach
Speichermöglichkeiten auf. Hier
kommen die Erdgasspeicher und
die Erdgasnetze auf den Plan. Wan­
delt man die elektrische Energie in
chemisch gebundene Energie um,
kann unser Erdgasnetz als Speicher
dienen. Beim 6. Energieforum im
März werden sich Experten mit
dem Thema auseinandersetzen.
Unter dem Stichwort „Power to
Gas“ werden sie über die Möglich­
keiten dieser Technologie diskutie­
ren und über eine gerade in Betrieb
gegangene Demonstrationsanlage
in Frankfurt berichten.
Auch wenn diese Technologie noch
nicht im großen Stil zur Anwen­
dung kommt, bietet der Einsatz
von Erdgas vielfältige Möglichkei­
ten. Erdgas ist ein komfortabler,
umweltschonender und wirt­
schaftlicher Brennstoff. Wer seine
Heizung jetzt auf Erdgas umstellt
und die Vorteile moderner Brenn­
werttechnik nutzt, spart doppelt.
Denn SWK unterstützt Sie bei der
Umstellung mit einer stattlichen
Förderprämie. Auch wer sich bei
seinem neuen Auto für einen Erd­
gasantrieb entscheidet, tankt nicht
nur unvergleichlich günstig, er
kann auch vom Förderprogramm
der SWK profitieren. Mehr zu all
diesen Themen finden Sie in Ihrem
Kundenmagazin.
Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihre Redaktion
Sprechen Sie im Zweifelsfall lieber
noch einmal mit uns. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gern.
SWK Kundenservice-Center
Bismarckstraße 14
Telefon 0631 8001-1200
3
Stadtwerke
Isolde Zahneißen und ihre Kolleginnen
v­ erstehen es, den Kindern eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung
­schmackhaft zu machen (oben).
Tausendfüßler
Investition in die Zukunft
Die Kindertagesstätte am Davenportplatz heizt jetzt klimaneutral. Möglich wird das durch
das neue Ökogasprodukt der SWK.
Montag, ein nassgrauer Wintertag. In den Gruppen versammeln
sich die Kinder an den gedeckten
Tischen. Penne mit Tomatensoße,
dazu Gurken-Tomaten-Salat steht
auf dem Speiseplan. Zum Nachtisch überrascht Isolde Zahneißen
mit frisch gebackenem Hefekuchen, belegt mit Äpfeln und Streuseln. „Zum Wochenbeginn begrüßen wir die Kinder gern mit einem
ihrer Lieblingsessen“, erklärt die
Köchin. Sie legt Wert auf einen
ausgewogenen Speiseplan, der
sich durch Vielfalt auszeichnet.
Ein bisschen multikulti
Vielfalt ist ein Begriff, der die im
Uniwohngebiet gelegene Kindertagesstätte wie ein roter Faden durchzieht. Träger der Einrichtung ist die
Stadt, Eigentümerin der Gebäude ist die Bau AG. In vier Gruppen
werden 100 Kinder im Alter von
zwei bis sechs Jahren betreut. Dazu
kommen 35 Grundschul­kinder, die
den Hort besuchen. 18 Erzieherinnen und Erzieher sowie sechs Praktikantinnen arbeiten zurzeit hier.
„Wir sind schon ein bisschen multikulti“, berichtet Margarita Enstone,
die Leiterin der Tagesstätte.
4
Was brauchen Kinder?
Bei ihrem Amtsantritt vor rund
zwei Jahren hat sie mit ihren Mitarbeitern ein neues pädagogisches
Konzept entwickelt und umgesetzt.
Die Gruppen setzen sich nun nach
dem Alter der Kinder zusammen.
„Bei unserer Arbeit steht über allem
die Frage: Was brauchen die Kinder
jetzt? Auf die ganz spezifischen Anforderungen in den verschiedenen
Entwicklungsphasen können wir in
altershomogenen Gruppen besser
eingehen. Das gilt auch für unsere
Angebote und Projekte.“ Langeweile kommt bei den Tausendfüßlern
nicht auf. Dazu tragen auch die Kooperationen bei: Ältere Menschen
machen beispielsweise mit traditionellem Liedgut vertraut, Vorlese­
paten sorgen für Spannung. Der
Waldtag fordert die kleinen Naturforscher und will für den Umgang
mit unserer Umwelt sensibilisieren.
Das gilt auch in der Kindertages­
stätte selbst. Mülltrennung, der
Umgang mit Wasser und Energie
sind immer wieder Thema. Bald
werden die Kleinen auch mehr über
ihre Heizung erfahren.
Mit gutem Beispiel voran
Seit dem 1. März 2014 versorgt
SWK die Kindertagesstätte nämlich mit klimaneutralem Erdgas.
„Wir wollen mit gutem Beispiel
­v orangehen und einen Beitrag
zum Klimaschutz leisten“, erläutert
Markus Vollmer, Vorstandsmitglied
der SWK Stadtwerke Kaiserslautern. „In Zusammenarbeit mit der
Stadt Kaiserslautern als Trägerin
der Einrichtung und der Bau AG als
Immobilienbesitzerin wollen wir
als Versorger aufzeigen, wie man
klimaneutral heizen kann.“
Ausgleich
Mit „Regional garant Gas Natura“
bietet SWK eine TÜV-zertifizierte
Erdgasversorgung an. Jedes Kilogramm CO², das beim Einsatz von
klimaneutralen Erdgasprodukten
entsteht, wird durch die Einsparung klimaschädlicher Gase an anderer Stelle ausgeglichen.
Das geschieht über UN-Klimaschutzmaßnahmen mit dem Fokus auf dem Schutz des Regenwaldes und der Aufforstung in
Süd- und Mit telamerika. Die
CO ² -Minderungsrechte werden
über das Projektportfolio der
­K limaINVEST Green Concepts
GmbH kompensiert. Die unterstützten Projekte sind offiziell registriert und folgen den Regularien
des Kyoto-Protokolls und den zusätzlichen Anforderungen des Verified Carbon Standards (VCS).
Globus setzt auf SWK
Bei der Erdgasversorgung hat sich die Globus-Geschäftsführung für das klimaneutrale Erdgasprodukt der
SWK Versorgungs-AG entschieden. Dadurch werden
im Vertragszeitraum von 15 Monaten 685 Tonnen CO²
eingespart. Globus Kaiserslautern ist einer der großen
Gewerbekunden der SWK. Das Handelsunternehmen
benötigt Erdgas als sogenanntes Prozessgas. Es kommt
beim Betrieb der haus­eigenen Bäckerei und Metzgerei
sowie im Restaurantbereich zum Einsatz. Die Heizung
wird mittels Fernwärme der SWK betrieben.
Heizungsumstellung
Jetzt Förderung kassieren
Wer seine Heizung bis zum
31. Dezember 2014 auf
Erdgas umstellt, kann sich
auf eine Förderprämie von
500 Euro und mehr freuen.
Außerdem entlastet er die
Umwelt.
Die Energieberater aus dem SWK
Energieberatungszentrum informieren über den umweltschonenden,
komfortablen Energieträger Erdgas
und moderne Heizgeräte. Wer seine Heizung auf Erdgas umstellt, der
hat viele Vorteile.
Drei gute Gründe
•Erdgas sorgt für Komfort
Es kommt direkt ins Haus. Zuver­
lässig ist es rund um die Uhr da.
Moderne Geräte lassen sich einfach
und sicher bedienen.
•Erdgas ist umweltschonend
Es verbrennt so sauber wie kein anderer fossiler Brennstoff. Ein rund
30 Jahre altes Einfamilienhaus mit
einer Wohnfläche von 140 Quadratmetern, ohne Wärmedämmung, hat
einen jährlichen Energiebedarf von
etwa 30 000 Kilowattstunden. Wird
die Heizung von Öl auf Erdgas umgestellt, können pro Jahr etwa drei
Tonnen CO² eingespart werden.
Alt gegen neu macht
sich beim Heizungstausch bezahlt. Finanzielle Unterstützung
dafür bietet SWK.
•Erdgas ist wirtschaftlich
Moderne Brennwerttechnik nutzt
die Energie effizient. Jeden, der seine Heizung auf Erdgas umstellt, fördert SWK bis zum 31. Dezember
2014 mit einem attraktiven Bonus.
Sie erhalten bis zu einer Nennwärmeleistung der Heizung von 20 Kilowatt einen Betrag von 500 Euro.
Maximal jedoch 20 Prozent der In-
SWK unterstützt Hirschhorn
Die Gemeinde Hirschhorn hat vom Förderprogramm der SWK Gebrauch
gemacht. Das Dorfgemeinschaftshaus und die angegliederte Kindertagesstätte „Naseweis“ heizen künftig umweltschonend mit Erdgas. Darüber
hinaus erzeugt die Heizung auch noch Strom. Die Heizungsumstellung auf
Erdgas fördert SWK mit einer Prämie in Höhe von 1000 Euro. Die Ortsbürgermeisterin Beate Rudat betonte bei der offiziellen Scheckübergabe
die gute Zusammenarbeit mit den Stadtwerken.
Scheck für die Ausbildungsförderung
Foto: view – die agentur
Am 16. Dezember 2013 überreichte Roland Warner, Vorstandsmitglied der SWK Stadtwerke Kaiserslautern, einen Scheck in Höhe von
3000 Euro an Rainer Rosenzweig,
den Lehrlingswart der Innung Sanitär Heizung Klima Kaiserslautern-Donnersbergkreis-Kusel. Der
Betrag ist für die Ausbildungsförderung bestimmt. Rosenzweig be-
dankte sich bei SWK und erklärte,
dass der Betrag für die Anschaffung
von Lehr- und Lernmitteln verwendet würde. Damit unterstützten die
Stadtwerke die Innung bei ihren Bemühungen, jungen Menschen eine
qualifizierte Ausbildung nach dem
neuesten Stand der Technik zu ermöglichen. „Die Förderung der Ausbildung hat bei SWK eine lange Tradition“, erklärte Warner.
Scheckübergabe (von links): Roland Warner, Vorstandsmitglied der SWK Stadtwerke Kaiserslautern VersorgungsAG, Rainer Rosenzweig, Lehrlingswart der Innung Sanitär
Heizung Klima Kaiserslautern-Donnersbergkreis-Kusel,
Helmut Knieriemen, Geschäftsführer der Kreishandwer­ker­
schaft Westpfalz, und Markus Vollmer, Vorstandsmitglied
der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG
vestitionskosten für die umgestellte Anlage. Bei größeren Anlagen
errechnet Ihnen Ihr Energieberater
gern den individuellen Förderbetrag.
Info-Hotline: 0800 8001-333
Fortbildung für
Installateure
Zu ihrer diesjährigen Fortbildungs­
veranstaltung lud SWK Vertrags­
installationsunternehmen im Netz­
gebiet ein. Mehr als 100 Fachleute
folgten am 28. Januar 2014 der
Einladung.
Mit dem Fortbildungsangebot trägt
SWK dazu bei, dass die Vertrags­
installationsunternehmen ihre Kun­
den optimal beraten und betreuen
können. Themen
waren die neue
Trinkwasserver­
ordnung und die
Probenentnahme
zur Legionellen­
prüfung sowie
alles rund um die
Hausanschlüsse.
Außerdem wurde das Technische
Sicherheitsmanagement der SWK
vorgestellt und die daraus resul­
tierenden Auswirkungen für die
Installationsbetriebe und das Con­
tractingangebot.
5
Stadtwerke aktuell
Stadtwerke stärken die Region
Der Euro
bleibt hier!
Soziales Engagement
Nicht der Gewinn steht bei SWK ­Stadtwerke
Kaiserslautern im Vordergrund, sondern die
­Menschen. Deshalb unterstützen wir ein­
kommensschwache Haushalte mit Energie­
beratung und Zahlungsplänen. Wir helfen­
sozi­alen Einrichtungen wie etwa der Lebenshilfe.
Die Gewinne der kommunalen Energie­versorger
fließen zurück in die Kommunen – und nicht
wie bei Billiganbietern an ferne ­Konzernzentralen
oder Aktionäre. Das kommt der Region und
ihren Menschen zugute!
Wirtschaftsorientiert
Sportlicher Partner
SWK Stadtwerke Kaiserslautern ist ein fairer
Mitspieler und fördert als Sponsor Sportvereine
und Athleten in der Region. Denn auch Vereine
haben einen sozialen Auftrag und eine wichtige
Funktion für Menschen aus allen Schichten.
6
SWK Stadtwerke Kaiserslautern ist Investitions­
motor und vielseitiger Auftraggeber für Hand­
werker sowie Unternehmen. Damit bleibt Kauf­
kraft in der Region. Als Energielieferant sind
wir mit unseren Mitarbeitern als Experten für
dezentrale und nachhaltige Energielösungen für
Firmen unverzichtbar.
Ihre Vorteile bei SWK
Stadtwerke Kaiserslautern
+ S ervice mit individueller Beratung und Hilfe
beim Energiesparen
+ immer gut erreichbar: persönlich in unserem
Kundenservice-Center, direkt dank unserer
­Servicerufnummern und per Internet
+ fl exible Verträge, die einen Wechsel auf günsti­
gere Tarife ermöglichen
+ faire Preise
+ SWK unterstützt die regionale Wirtschaft
Kulturbegeistert
Kultur verbindet Menschen, spiegelt Zeitgeist
und Emotionen wider. Ob Musik, Theater oder
Museen: SWK Stadtwerke Kaiserslautern för­
dert kulturelle Einrichtungen.
Wir fördern!
Ein verantwortungsbewusster und
nachhaltiger Umgang mit Energie
ist für SWK Stadtwerke Kaisers­
lautern selbstverständlich. Die
Energiewende schaffen wir nur
gemeinsam. Deshalb investieren
wir in Windparks, Photovoltaikoder Biogasanlagen und entwickeln
lokale Klimaschutzkonzepte. Wir
fördern den effizienten Einsatz
von Erdgas, auch in Kombination
mit erneuerbaren Energien, sowie
die Sanierung der Heizung. Auch
den Umstieg auf ein Erdgasauto
unterstützen wir mit unserem För­
derprogramm. Informationen dazu
erhalten Sie bei Ihrem Energie­
versorger vor Ort: SWK Stadtwerke
Kaiserslautern.
Fotos: Getty Images, www.plainpicture.com, Thinkstock
Arbeitgeber vor Ort
Als verlässlicher Arbeitgeber bietet SWK
Stadtwerke Kaiserslautern über 900 quali­
fizierte Arbeitsplätze – und das erfolgreich:
Mitarbeiter bleiben überdurchschnittlich
lange im Unternehmen. Als regionaler Ener­
gieversorger bieten wir zukunftsorientierte
Ausbildungsplätze. So geben wir jungen
Menschen die Chance, die verschiedensten
Berufe zu erlernen und erfolgreich ins Be­
rufsleben zu starten.
7
SWKcard
Unsere Partner
Axel Roos Fußballschule, Kaiserslautern
Bei der Anmeldung zu den Feriencamps der Fußballschule erhalten
Sie 5 Euro Rabatt.
Rolling Devils, Kaiserslautern
Bei Heimspielen der Rollstuhlbasketball-Mannschaft des 1. FCK
Rolling Devils erhalten Sie 2 Euro
Ermäßigung auf den Eintritt.
monte mare, Kaiserslautern
Sie erhalten für zwei Personen
20 Prozent Ermäßigung auf die
Tages- oder 4-Stundenkarte für
das Saunaparadies.
Planet Bowling, Kaiserslautern
Sonntags mit bis zu acht Personen,
inklusive SWKcard-Inhaber, zwei
Stunden für 25 Euro bowlen.
TUS 04 Kl-Dansenberg
Sie erhalten 1 Euro Ermäßigung auf
den Eintritt bei den Heimspielen
der 1. Herrenhandball-Mannschaft
in der Oberliga RPS.
SWKcard 2014
Energie tanken
für die Seele
Im Jahr 2014 sin
erfolgreiche Rod erstmals die
ball-Mannschaftllstuhlbasketund die Axel Ro Rolling Devils
os
Kooperationspar Fu ßballschule
tner der SWK.
Auch im Jahr 2014 erhalten Strom- und Erdgaskunden der SWK
sowie alle Stromkunden der abita, die eine Einzugsermächtigung
erteilt haben, zum Dank für ihre Treue die kostenlose SWKcard.
„Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem
Jahr in der Lage sind, uns bei unseren Kunden
auf diese Weise zu bedanken. Zumal es uns
gelungen ist, weitere Kooperationspartner zu
gewinnen. Damit ist die bei unseren Kunden
sehr beliebte SWKcard noch attraktiver geworden“, erklärte Markus Vollmer, Vorstandsmitglied der SWK Stadtwerke Kaiserslautern.
Die SWKcard kommt per Post und ist kostenlos. Einfach aus dem Briefbogen heraustrennen und schon ist sie einsatzbereit. Legen Sie
die SWKcard bei den Kooperationspartnern
vor, sparen Sie bares Geld.
Die beliebte SWKcard präsentiert sich 2014 rechtzeitig in
einem neuen Erscheinungsbild.
8
Kammgarn, Kaiserslautern
Beim Kammgarn International
Blues Festival 2014 erhalten Sie
20 Prozent Ermäßigung auf Ihre
Eintrittskarten.
Gartenschau Kaiserslautern und
Japanischer Garten
Für nur 25 Euro die SWKcard als
Saisonkarte 2014 für beide Lautrer
Gartenanlagen aktivieren.
Bereits ab 8. März 2014 kann die
SWKcard sowohl im Gartenschau­
laden als auch in der Geschäftsstelle des Japanischen Gartens als
Saisonkarte für die beiden Lautrer
Gärten aktiviert werden. Wer seine
SWKcard bis zum 31. März 2014
aktiviert, erhält ein kleines Dankeschön und erspart sich lange Wartezeiten nach der Öffnung der Gartenanlagen. Auch in dieser Saison
können Inhaber einer aktivierten
SWKcard wieder Gästekarten (Tageskarten zum Sonderpreis) sowohl
für die Gartenschau als auch für
den Japanischen Garten erwerben.
Weitere Informationen:
www.swk-kl.de
Energieforum
Vorankündigung
6. Energieforum: Power to Gas
SWK lädt am 12. März 2014
zu ihrem 6. Energieforum ins
Pressezentrum des 1. FCK
ein. Thema des diesjährigen
Forums: Power to Gas.
Hinter diesem Stichwort verbirgt sich die Idee, Strom
aus erneuerbaren Energien
in Wasserstoff oder Methan
umzuwandeln und im
Erdgasnetz zu speichern.
Die erneuerbaren Energien sind im
Vormarsch. Bis 2020 wird ihr Anteil
an der Stromerzeugung bei 45 bis
50 Prozent liegen. Das kann zu massiven Problemen in den Stromnetzen führen. Insbesondere dort, wo
große Mengen Strom eingespeist
werden und der Verbrauch gering
ist. Will man aber Windräder nicht
einfach abschalten, wenn genügend Strom vorhanden ist, gilt es
über Speichermöglichkeiten nachzudenken. Nach Ansicht von Experten kommt der Power-to-GasTechnologie eine führende Rolle bei
der Umsetzung der Energiewende
zu. Gegenüber etablierten Speichermöglichkeiten, wie sie etwa
Pumpspeicherkraftwerke bieten,
hat ­Power to Gas weit größere Potenziale. Diese Technologie bietet
die Möglichkeit, langfristig große
Mengen erneuerbare Energie zu
speichern. Wie das in der Praxis
aussieht und viele andere spannende Fragen werden die Referenten in
ihren Vorträgen beantworten.
Dabei beleuchten sie den durch
die Energiewende entstandenen
Handlungsbedarf. Sie stellen die
Das neue SWK-Kundenportal
Nachdem SWK im vergangenen Jahr mit einem neuen Internet­
auftritt an den Start ging, hat jetzt auch das Kundenportal
www.swk24.de ein neues Gesicht bekommen.
Ab sofort lassen sich die eigenen Verträge noch bequemer von zu Hause
aus verwalten. Dabei hat Benutzerfreundlichkeit oberste Priorität. Registrierter und nicht registrierter Bereich sind klar voneinander getrennt. Der
integrierte Tarifrechner kann in beiden Bereichen genutzt werden. Je nach
angegebenem Jahresverbrauch berechnet und visualisiert er in den Sparten
Strom und Erdgas den jeweils besten Tarif im Versorgungsgebiet der SWK.
Im registrierten Bereich kann der Kunde dann direkt einen Tarifwechsel vornehmen. Der Ein- und Auszugsservice sowie die Möglichkeit, ­Bankdaten
und Abschlagszahlungen zu ändern, erspart Wege und damit Zeit. Zählerstände lassen sich schnell übermitteln. Rechnungen können eingesehen
werden und stehen zum Download bereit. Die unter der Rubrik Kontakt
vorgebrachten Anliegen werden direkt an die Abteilung Kundenservice zur
Bearbeitung versandt.
verschiedenen Stromspeichermethoden vor und vergleichen sie mit
der Strom-zu-Gas-Technologie. Sie
untersuchen das Potenzial der Gasverteilnetze für die Speicherung
von Wind- und Sonnenstrom. Darüber hinaus gehen sie der Frage
nach, wie die Strom-zu-Gas-Tech-
nologie in die kommunalen Netze
integriert werden kann. Und sie
diskutieren das Strom-zu-Gas-Projekt der Thüga-Gruppe. Die Moderation des 6. Energieforums übernimmt Holger Wienpahl, der auch
die anschließende Podiumsdiskussion leitet.
Mobilität
Autos mit Erdgasantrieb
Mit Sicherheit Freude
am Sparen!
Erdgasautos überzeugen nicht nur mit preisgünstigem und umwelt­
schonendem Treibstoff. Auch bei den Sicherheitsanforderungen sind
sie Spitze und wider­legen alte Vorurteile.
Auch Erdgasautos tanken
an der Zapfsäule, die Füllkupplung wird druckdicht
mit dem Tank­stutzen verbunden.
Das CNG (Compressed ­Natural
Gas) wird mit etwa 200 bar
Druck verdichtet und in zwei
Stahltanks gespeichert, die
im Unterboden des Wagens
verbaut sind.
10
Die Vorstellung, mit Erdgas statt Benzin oder Diesel im Tank zu fahren,
scheint für viele Autofahrerinnen und Autofahrer ungewohnt. „Sind die überhaupt sicher?“, fragen sie beim Thema Erdgasautos. „Ja“, lautet immer die
Antwort der Experten. Crashtests des Automobilclubs ADAC beweisen, dass
der Erdgastank die stabilste Komponente des Fahrzeugs ist. Die Behälter aus
Stahl oder Stahl-Karbon-Fasergemisch sind sogar wesentlich sicherer als die
Kunststofftanks für Benzin und Diesel.
Weiteres Vorurteil: Das Brandrisiko sei höher als bei anderen Treibstoffarten.
Auch falsch, wie Tests zeigen. Sicherheitsventile riegeln die Gaszufuhr sofort
ab, wenn Erdgas ungewollt austritt. Während Benzin­tanks im Brandfall explodieren können, wird das Erdgas über eine Sicherung kontrolliert ausgeblasen. Selbst bei Unfällen verhalten sich Erdgas­autos kaum anders als Standardmodelle. Also: höchste Zeit, sich an Erdgas als Treibstoff zu gewöhnen!
Mehr Infos zu Erdgas als Kraftstoff lesen Sie im
Internet: www.energie-tipp.de/erdgasauto
In Erdgasautos
arbeiten Ottomotoren: Anstatt
einer BenzinLuft-Mischung
wird ein ErdgasLuft-Gemisch in
den Zylindern
verbrannt.
Erdgas CO²-neutral tanken
Zum 1. März 2014 hat SWK
ihre Erdgastankstelle in der
Brandenburger Straße 2 auf
klima­neutrales Erdgas umge­
stellt. Am Preis ändert sich
durch die Umstellung nichts.
Doch jeder, der dort sein Erd­
gasfahrzeug betankt, trägt zur
CO²-Einsparung bei. Jedes Kilo­
gramm CO², das beim Einsatz von klimaneutralen Erdgasproduk­
ten entsteht, wird durch die Einsparung klimaschädlicher Gase an
anderer Stelle ausgeglichen. Bei einer durchschnittlichen jährlichen
Abgabemenge von 225 000 Kilogramm werden rund 1100 Tonnen
CO² eingespart. Sie werden durch UN-Klimaschutzmaßnahmen mit
dem Fokus auf den Schutz des Regenwaldes und die Aufforstung in
Süd- und Mittel­amerika ausgeglichen.
Mit der klimaneutralen Erdgastankstelle geht SWK mit gutem
Beispiel voran. Gleichzeitig liefert SWK mit ihren klimaneutra­
len Erdgasprodukten einen weiteren Baustein zur Umsetzung des
klimaschutzbasierten Wirtschaftsförderungskonzeptes der Stadt
Kaiserslautern. Dieses sieht vor, dass bis 2020 der CO²-Ausstoß
mindestens 40 Prozent verringert wird.
Wir fördern Erdgasautos!
SWK fördert den Neukauf eines erdgasbetrie­
benen Fahrzeugs mit einem Tankguthaben von
200 Euro. Eingelöst werden kann der Tankgut­
schein an der Erdgastankstelle der SWK in der
Brandenburger Straße 2. Voraussetzung für die
Förderung ist die Zulassung des Fahrzeugs im
Versorgungsgebiet der SWK. Das Förderpro­
gramm ist bis zum 31. Dezember 2014 befristet
und auf insgesamt 50 Erdgasfahrzeuge begrenzt.
Unser Team berät Sie gern. Sie erreichen uns
montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr.
Christa Federico
Telefon 0631 8001-3124
Fax 0631 8001-3122
E-Mail: christa.federico@swk-kl.de
Michael Lorenz
Telefon 0631 8001-4012
Fax 0631 8001-4009
E-Mail: michael.lorenz@swk-kl.de
Der VW Eco up! fährt mit Erdgas
billiger als ein Elektro­auto.
Belegt den ersten Platz auf
der Umwelt­liste 2013 des Verkehrsclubs Deutschland (VCD).
11
Junge Forscher
Elektromagnet
Unfassbar anziehend
Mit wenigen Handgriffen kannst du dir einen Elektromagneten basteln, der bestimmte Dinge anzieht.
Anders als ein Dauermagnet funktioniert er aber nur, wenn Strom fließt. Unser Experiment beweist es:
Unterbrichst du den Stromkreis, verliert der Magnet sofort seine Anziehungskraft.
Ein- und ausschaltbare Elektromagneten bewegen
nicht nur Spielzeugautos. Eine mehr als 430 Kilo­
meter pro Stunde schnelle Magnetschwebebahn
befördert zum Beispiel Fahrgäste von Schanghai
zum Flughafen der chinesischen Stadt und zurück
in die City. Elektromagnete in den Seitenteilen der
Bahn und unter der Schiene heben den Zug an, bis
er berührungslos schwebt.
Der Däne Hans Christian Ørsted bemerkte im Jahr
1820, dass seine Kompassnadel zuckte, wenn in
ihrer Nähe Strom floss. Er stellte fest, dass elektrische Ströme Magnetfelder erzeugen. Elektrizität
und Mag­netismus sind also eng verwandt: Ein zu
einer Spule aufgewickeltes Strom führendes Kabel
erzeugt ein Magnetfeld, das durch die Anzahl der
Wicklungen und einen Eisenkern noch stärker wird.
2
3
4
5
6
Fotos: Ekkehard Winkler
1
So wird’s gemacht: Elektromagnet selbst gebastelt
1. Das brauchst du:
• eine 18 Zentimeter lange
­Bolzenschraube aus Stahl
• vier Meter isolierten Draht
(Durchmesser 1 Millimeter)
• eine AA-Batterie
• Klebeband, Abisolierzange
2. Zuerst musst du den Draht auf die
Bolzenschraube wickeln – damit fängst
du direkt hinter dem Schraubenkopf
an. Lass ein etwa 15 Zenti­meter langes
Drahtstück heraushängen. Wickle eine
12
Lage Draht bis zur Mitte der Bolzenschraube, dann noch eine zweite Lage
über die erste. Je mehr Wicklungen
dein Draht hat, desto stärker wird der
Elektromagnet.
4. Wickle jetzt das Ende des längeren
Drahtes um den kleinen Kopf am Pluspol der Batterie (auf der Batterie mit +
gekennzeichnet) und befestige es mit
Klebeband.
3. An beiden Drahtenden mit
der Zange (oder auch mit einer Schere)
vorsichtig die Kunststoff­isolierung entfernen, sodass der Draht jeweils etwa
zwei Zentimeter freiliegt. Jetzt klebst
du beide Drahtenden mit Klebeband an
der Schraube fest.
5. Nun verklebst du die Batterie mit
der Schraube. Der Pluspol der Batterie zeigt dabei in Richtung Gewinde,
der freie Minuspol zum aufgewickelten Draht. Dazu nimmst du ein langes
Stück Klebestreifen und wickelst es
mehrfach um Batterie und Schraube.
6. Wenn du jetzt das freie Drahtende an den Minuspol hältst, wird
deine Schraube zum Magneten. Mit
ihrem Kopf kannst du zum Beispiel
Büroklammern aus Draht hochheben
oder ein leichtes Rennauto aus Eisen
bewegen.
Tipp: Löse den Kontakt zum Minus­pol
immer, wenn du deinen Elektromagneten nicht mehr zum Spielen benutzt.
Bei Dauerbetrieb entlädt sich sonst die
Batterie sehr schnell.
Basteln online
Noch mehr Fotos, die Schritt für Schritt zeigen,
wie der Elektro­magnet gebaut wird, findest du
im Internet. Einfach QR-Code oben mit einem
Smartphone scannen oder Anleitung am Computer lesen:
www.energie-tipp.de/junge-forscher
Ausprobieren macht schlau
Der Experimentierkasten „Faszination Elektroauto“ von Ravensburger macht in Zusammenarbeit mit Mercedes das Fahren mit Strom
aktiv ­erlebbar. Mit den Experimenten könnt ihr einen Elektromotor
bauen, eine Solartank­stelle basteln oder aber ein Modell­elektro­auto
auf die Reise schicken.
Ein ­Superkondensator,
also ein leistungs­
fähiger Stromspeicher,
sorgt dabei für die
nötige Energie. Über
den Gewinn aus der
vorigen Ausgabe freute sich Tom Caspar aus
Kaiserslautern.
Hallo Kinder, wollt ihr etwas gewinnen?
Dann macht mit bei unserem Preisausschreiben! Wir verlosen einen
Ravensburger-Kasten „Faszination Elektroauto“. Alles, was ihr dafür tun
müsst, ist, folgende Frage richtig zu beantworten:
Wodurch schwebt eine Magnetschwebebahn?
Schreibt die Lösung hier in das Feld. (Ein kleiner Tipp: Die Lösung ist auf dieser Junge-Forscher-Seite verborgen.)
Name:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon:
Schneidet diesen Coupon aus, klebt ihn auf eine Postkarte und schickt ihn an folgende Adresse:
SWK Stadtwerke Kaiserslautern, Postfach 2545, 67613 Kaiserslautern. Ihr könnt auch eine E-Mail oder ein Fax
senden an: mitganzerenergie@swk-kl.de, Fax 0631 8001-3122.
Einsendeschluss ist der 28. März 2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Glück wünschen die Stadtwerke Kaiserslautern!
✁
MITMACH-COUPON
Magischer Antrieb: Dein
Elektro­magnet zieht
das Metall­auto wie von
Zauberhand an.
Service
Elektrotankstelle
Klimaneutral zum
Kunden
SWK als Vorreiter
Im Februar hat SWK Stadtwerke Kaiserslautern ihre Elektrotankstellen offiziell in Betrieb
genommen. Mit der Schaffung der erforderlichen Infrastruktur will SWK einen Beitrag zum
Ausbau der Elektromobilität leisten.
Die Elektrotankstelle befindet sich
auf dem Kundenparkplatz der SWK
Stadtwerke Kaiserslautern am Standort Bismarckstraße 14. Hier wurde
eine Ladesäule des Eisenberger Herstellers Walther-Werke aufgestellt.
Sie verfügt über zwei Ladepunkte
mit einer Ladeleistung von jeweils
22 Kilowatt elektrisch (kWel). Je nach
Fahrzeug und Aufnahmeleistung dauert eine Voll­ladung rund eine ­Stunde.
Integriert ­in der Ladesäule ist ein Abrechnungssystem. Dieses erkennt
über den zum Tanken erforderlichen Transponder­
chip das Fahrzeug. So
lässt sich genau zuordnen, welches Fahrzeug welche Strommenge getankt hat.
Kostenlos
tanken
In der Einführungsphase können SWKKunden hier während
der Geschäftszeiten
kostenlos ihre Elektrofahrzeuge
auftanken. Den zum Tanken erforderlichen Transponderchip gibt
es an der Infotheke im SWK Kundenservice-Center. „Durch seine
zent­r ale Lage im Innenstadtbereich eignet sich unser Kundenparkplatz hervorragend für eine
Elektrotankstelle“, erklärte Roland
Mit der Elektrotank­
stelle will SWK einen
Anreiz zum Einstieg
in die Elektromobili­
tät schaffen.
Warner, Vorstandsmitglied der SWK
Stadtwerke Kaiserslautern. „Indem wir
die Ladestation zur
kostenfreien Nutzung zur Verfügung stellen, übernehmen wir eine
Vorreiterfunktion.“ „Wir wollen
damit einen Anreiz schaffen, um
die Elektromobilität in Kaiserslautern weiter auszubauen“, ergänzte ­Markus Vollmer, ebenfalls
Vorstandsmitglied der SWK Stadtwerke Kaiserslautern.
Ökostrom vom
Hochbehälter
Hochbehälter können mehr als nur unser wichtigstes Lebensmittel speichern. Welches Potenzial in ihnen steckt, zeigt jetzt der Hochbehälter
Weidengarten in der Alex-Müller-Straße. Auf seinem Gründach hat SWK
544 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 136 Kilowatt peak (kWp)
installiert. Um die Dichtigkeit des frisch sanierten Hochbehälterdaches
nicht zu gefährden, wurde ein ballastfixiertes Montagegestell verwendet.
Rund 130 000 Kilowattstunden Ökostrom soll die Anlage jährlich liefern.
Das bedeutet auch eine Vermeidung von etwa 90 Tonnen CO² im Jahr.
14
Eine Million Elektrofahrzeuge soll es
2020 auf deutschen Straßen geben.
Noch gelten sie als zu teuer. Damit
Elektrofahrzeuge wirtschaftlicher
als konventionelle Fahrzeuge sind,
müssen sie viel gefahren werden. Die
höheren Anschaffungskosten amortisieren sich dann über die günstigeren
Verbrauchs- und Wartungskosten.
Daher hat der SWK-Konzern in seinen Fahrzeugpool drei Elektrofahrräder, ­einen Elektroroller und sechs
Elektroautos integriert. Mit diesen
Fahrzeugen bewegen sich die SWKMitarbeiter klimaneutral im Versorgungsgebiet. Allein die SWK-eigene
Photovoltaikanlage auf dem Hochbehälter Weidengarten liefert genug
Ökostrom, um die Fahrzeuge mehr als
einmal um den Erdball zu schicken.
Billige Tankstellen schnell per
­Internet und App finden
Wo der Treibstoff gerade am billigsten ist, erfahren Autofahrer am schnellsten über Tank-Apps
und Inter­netportale. Mehr als 13 000 öffentliche
Tankstellen müssen seit September 2013 Preisänderungen bei den Kraftstoffsorten Super E5,
Super E10 und Diesel innerhalb von fünf Minuten an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe melden. Diese gibt die Daten mit der Uhrzeit
an die zugelassenen Verbraucherinformations­
dienste weiter. Auch geeignete Navigationsgeräte können die Preise anzeigen. Laut einer Studie der Telekom gilt: Autofahrer tanken zwischen 18 und
20 Uhr am günstigsten. Teuer ist der Sprit morgens, nachts und kurz nach
12 Uhr mittags.
Alle von der Markttransparenzstelle zuge­lassenen Web-Portale finden Sie im
Internet: www.energie-tipp.de/tanken.
So erreichen Sie uns
Die Nummern
für alle Fälle
SWK Stadtwerke Kaiserslautern
Bismarckstraße 14, 67655 Kaiserslautern
Telefon 0631 8001-0, Fax 0631 8001-1000
E-Mail: info@swk-kl.de, Internet: www.swk-kl.de
Unseren Kundenservice
erreichen Sie Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr
in unserem Kundenservice-Center in der Bismarck­
straße 14 oder telefonisch im Dialogcenter während
der Öffnungszeiten unter Telefon 0631 8001-1200.
Unser technischer Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr
erreichbar.
SWK Energieberatungszentrum
Brandenburger Straße 2
67663 Kaiserslautern
Telefon 0631 8001-2430, Fax 0631 8001-2433
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Beratungs­
termin. Unsere Berater erreichen Sie Montag bis
­Donnerstag von 8 bis 17 und Freitag von 8 bis 15 Uhr.
Notruf
0631 8001-4444
0800 8958958 (kostenfrei)
Gasgeruch
0631 8001-2222
0800 8456789 (kostenfrei)
www.swk24.de
Unser Kundenportal im Internet www.swk24.de hat
für Sie rund um die Uhr geöffnet.
Impressum
Kundenbeirat
Anregungen oder Kritik an den
Vorsitzenden des Kundenbeirats:
SWK Stadtwerke Kaiserslautern
Bismarckstraße 14
67655 Kaiserslautern
E-Mail: kundenbeirat@swk-kl.de
Fahrplanauskünfte
Fahrplanauskünfte erhalten Sie telefonisch bei der SWK Verkehrs-AG und dem VRN rund um die Uhr!
SWK Verkehrs-AG
Info-Center
Schneiderstraße 12
(Eingang Fruchthallstraße)
67655 Kaiserslautern
Telefon 0631 8001-3530
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von
7 bis 18 Uhr
und am Samstag von
9 bis 13 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten:
Telefon 0631 8001-5000
VRN Verkehrsverbund
Rhein-Neckar GmbH
Geschäftsstelle Westpfalz
Bahnhofstraße 1
67655 Kaiserslautern
Telefon 0180-58764636
(0,14 Cent/Minute)
oder unter www.vrn.de
SWK Stadtwerke Kaiserslautern
Bismarckstraße 14
67655 Kaiserslautern
www.swk-kl.de
Herausgeber: Frank Trurnit &
­Partner Verlag GmbH
www.trurnit.de
Redaktion SWK
Lokales: Text: Dr. Eva Scheer
Fotos: SWK, FT&P, iStock, view,
Axel Roos, Rolling Devils
Gestaltung, Satz: Sabine ­Drösler,
FT&P, Ottobrunn, Druck:
­hofmann infocom Nürnberg
Was ist los in Kaiserslautern?
15. und 16. März Innenstadt:
Frühlingsmarkt – Lautern blüht auf
1. April Japanischer Garten:
Saisoneröffnung
24. bis 26. April Kammgarn:
Kammgarn International Jazzfestival
23. März bis 11. Mai Pfalzgalerie:
Pfalzpreis für Bildende Kunst in der
Sparte Plastik
12. April monte mare:
Kids-Poolparty und Poolnight
17. Mai Pfalztheater, Premiere:
Manon Lescaut, Oper von Giacomo Puccini
25. April Campus der Technischen Universität:
Nacht, die Wissen schafft
23. Mai bis 2. Juni Messeplatz:
Lautrer Kerwe – Maimarkt
1. April Gartenschau: Saisoneröffnung
15
Rätsel
Mitmachen und ­gewinnen!
Mobil telefonieren war gestern. Heute darf’s gern ein bisschen mehr sein,
mit Zugang ins Internet, nützlichen
Apps und Kamera. All das bietet das
Samsung Galaxy S3 mini. Das schicke
Smartphone ist nicht nur leicht im Gewicht, sondern auch in der Bedienung.
Das Display liefert kräftige Farben und
für seine Größe perfekten Kontrast.
Betrieben wird es mit Android 4.1, der
8 GB große Speicher garantiert eine
gute und lange Laufzeit.
Schreiben Sie das Lösungswort auf eine
Postkarte und senden Sie sie an:
SWK Stadtwerke Kaiserslautern
Postfach 2545
67613 Kaiserslautern
oder eine E-Mail oder ein Fax
senden an:
mitganzerenergie@swk-kl.de
Fax: 0631 8001-3122
Rechtsstreitschlichter
asiatische
Steinwüste
Schweinehaar
5
ritterlicher
Liebhaber
Schlechteste
im Wettkampf
Naturwissenschaft
9
persische
Teppichart
8
4
ENERGIEMIX
röm.
Zahlzeichen:
490
dünnes
Tau
Lederpeitsche
7
1
zu
keiner
Zeit
Spaltwerkzeug
10
Autor
von „Jim
Knopf“ †
6
3
Haarwuchs
im
Gesicht
2
Lösungswort:
Einsendeschluss: 28. März 2014
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen,
Sammeleinsendungen bleiben unberücksichtigt.
Gewinner
Das gibt es zu gewinnen
1. Preis: ein Samsung Galaxy S3
mini 8 GB in Weiß
2. Preis: 5 x je eine Karte für
die Soccafive Arena
3. Preis: 5 x je
zwei Karten für
die Gartenschau
Den ersten Preis, ein Punschautomat von Rommelsbacher, gewann Brigitte Kerch aus Kaiserslautern. Über den zweiten Preis,
einen Sport­rodel von KHW, freute
sich Max Ochsenfarth aus Kaiserslautern. Der dritte Preis, je eins
von fünf Kochbüchern „Das Lautrer
Heimat­kochbuch“, ging an: Brigitte
Ehrensberger, Kaiserslautern, Walter Fischer, Otterberg, Silvia Keller,
Sembach, Gerda Mannweiler-Ruth,
Trippstadt, und Maria Remler, Kaiserslautern.
Das Lösungswort aus der Ausgabe
4/2013 lautete „WAERME“.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
21
Dateigröße
3 169 KB
Tags
1/--Seiten
melden