close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Feiern wie im Dschungel - Hochschule Pforzheim

EinbettenHerunterladen
20
CAMPUS
FREITAG, 15. APRIL 2011
PFORZHEIMER ZEITUNG, NUMMER 88
Feiern wie im Dschungel
Newieparty an der Hochschule steigt am Donnerstag, 28. April – Tickets gibt’s ab Montag
PFORZHEIM. Kaum hat das
neue Semester begonnen,
bereichern zahlreiche Feten
den Kalender der Studierenden. Traditioneller Höhepunkt
ist die Newieparty: Am
Donnerstag, 28. April, darf
ab 21 Uhr gefeiert werden.
P Z - R E D A K TE U R I N
DANIELA HUBER
Der 25-jährige Burak Koc spielt in einer Band und hat sich schon immer
für die Organisation größerer Veranstaltungen interessiert. Da er seit
März BWL-Marketing studiert, ist er
einer der Erstsemester, die sich für
die Vorbereitung der Newieparty engagieren. Das gilt auch für den 20-jährigen Norman Giek, der mit seinem
Wirtschaftsingenieur-Studium begonnen hat. „Ich beteilige mich hier,
weil ich mein Mitspracherecht nutzen möchte.“
Viele Helfer wirken mit
Vor vier Wochen hat sich der harte
Kern der Organisatoren von knapp
20 Studenten zum ersten Mal zur Besprechung getroffen. Die Hälfte der
Gruppe besteht aus Erstsemestern,
der Rest sind Studenten, die mit den
Partys bereits Erfahrungen haben
und die Newies somit unterstützen
können. Hinzu kommen rund 90 Helfer, die sich darum kümmern, dass
bei Auf- und Abbau, an den Bars und
hinter den Kulissen alles glattläuft.
Burak Koc hat sich spontan bereit
erklärt, sich um die Gestaltung von
Plakaten und Flyern zu kümmern.
Auch ein witziges Motto war schnell
gefunden: „Dschungelcampus –
Komm’ mit der Liane, geh mit der Banane.“ Entsprechend gekleidet wünschen sich die Organisatoren auch
die Partygäste – der Kreativität sind
keine Grenzen gesetzt. Am Donners-
Mitten in der Planung: Die Studenten Samuel Efferl, Burak Koc, Patrick Klug und Norman Giek (von links)
haben mit der Vorbereitung der Newieparty alle Hände voll zu tun.
Foto: Ketterl
tag, 28. April, beginnt die Fete um 21
Uhr und dauert bis 2 Uhr. Dass kein
Wiedereinlass gewährt wird, haben
die Veranstalter bereits bei der vorigen Party eingeführt, und das wird
auch dieses Mal gelten.
Erstmals mit VIP-Lounge
Neu ist eine separate VIP-Lounge
im Obergeschoss des Gebäudes W.2.
Dort kümmern sich Kellner mit hochwertigen Getränken um das Wohl
der Gäste. Die Gäste erwartet ein gepflegt eingerichteter Bereich mit vielen Sitzmöglichkeiten. „Damit wollen wir auch die Professoren anspre-
chen, falls sie sich gerne in einer ruhigeren Ecke aufhalten möchten“, sagt
Mit-Organisator Patrick Klug. Er
hofft außerdem auf gutes Wetter, damit die Partybesucher den vergrößerten Außenbereich rege nutzen
können.
Mehrere DJs sorgen auf vier Tanzflächen für Stimmung, es gibt verschiedene Snacks, und das „Lehners“ sowie das „plus“ bringen für
die Partybesucher ihre beliebtesten
Cocktails hoch auf den Campus. Im
Vorverkauf kosten die Karten für die
Newieparty 6,50 Euro, an der Abendkasse acht Euro. Jeder Student kann
im Internet zwei Tickets reservieren.
Dies ist möglich ab Montag, 18. April.
An diesem Tag wollen die Organisatoren ab 13 Uhr mit einer Werbeaktion auf dem Campus an der Tiefenbronner Straße auf die Party aufmerksam machen. Die Abholung der
Karten ist am 20. und 27. April jeweils
von 11 bis 14 Uhr vor dem Initiativenbüro möglich.
Tickets können online unter
tickets.enter-commeo.de
reserviert werden.
Videos und Bildergalerien zum
Thema unter www.pz-news.de
– ANZEIGE –
Preis für Erfindergeist
Markus Klein entwickelt E-Bike-Automatikschaltung
Das Studentenabo der PZ
für nur 17 € im Monat.
Einfach zwei Wochen kostenlos testen!
Ja,
Ja,
ich
Studentenabo
ich möchte die Pforzheimer Zeitung
b der
e möchteddas
er
is 22 U cht. „Der TPforzheimer
weite z
e
r
Zeitung
bestellen
e
zwei Wochen kostenlos testen!
h
d
i
i
e
en
rzie
ßen
nd j
si h
d vorn
lleine
germa damit u
i
A
n
i
e
r
e
r bin an keine
t
Ich
Mindestbezugszeit
gebunden
und
kann
diese Bestellung mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündit
A
e
a
i
i
r
s
w
m
d
z
rt
schi h
d de 00 im
kann den günstigen
gen.
e- Monat. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, frei Haus.
de sinvon € 17,
n“, be Vorzugspreis
g
e
n
KindIch zahle
s
e
g
u
r
r
h
a
o
h
rs Angebots
stu z
,
o
d
Preisstand
vedes
erba1.n1. 2010.
tsrisik as Geld,
timal
V
u
p
m
o
m
o
t
ren k
ch
ch v
eil d
ter.
Liebis tter und Vä - setzt, w um Leben
i
Lieferbeginn
Bank
g
g
schä
e
0
P
vor
Mü
ie z
ls 6
ender auch schon
das s weniger a
inkom .
h
E
e
i
D it
z
n
r
e
n,
t ist
acht
tlere
e
t
u
i
b
m
a
s
m
m
r
h
u
a
a
me
gBankleitzahl
des
l ers Kontonummer
zent
abei
lkerun insgesamt
o
ö
D
r
v
.
P
r
A
e
e
B
t
ei
us
gilt
ider
THEM
dert H t-, Musikinition bürger zw Geburtsdatum
r
f
o
e
mens
U M/Vormane
f
,
D
ZName
n
r
H
s
s
n
de
diese
iko
späBunde
n wer schulte Ku
aisers
Nach
egung esiebte onstanz, K sge- geta
utsris
w
ge
r
e
m
e
t
r
B
d
u
(
A
e
g
j
t
gen
zt ni
d K
mu Ort seien
da/sHausnummer
fast
w
ädago h. „Es nüt
iel un hen als ar
tr
p
t
e
K
o
i
t
e wirdStraße
d
o
m
e
n
hüj
s
c
e
sch
Köt
et?
als Sc
hezu
nt de
und M ) wesentli
e
d
a
r
n
z
e
n
n
h
o
d
,
u
r
c
r
,
e
r
a
g
n
r
en
en
fah
and
ls 60 P
) der B
lauter im Osten so
dagog , wenn jem h war, mit d
die Ge
iger a
edian
t,
nd
en ist
um
c
t
e
m
u
z
ne
i
i
s
l
e
d
e wen mmens (M
d
t
n
g
r
E
d
r
n
r
n
h
n
o
i
e
a
fä
ma
ger
cht.“
Bay
unsp
a
tschl
m
nko oder Telefon
n
t
u
.
.
i
i
Handy
E-Mail
m
)
s
t
A
e
E
t
.
e
b
h
e
l
D
n
e
n
c
d
e
m
sso
r
anz
, no
roze
fähr
Fünft
lerin s Purzelbäu
Bunde
erden
ng in g
utsge
e elf P
n
j
u
n
w
(
o
n
m
r
o
v
r
e
g
e
u
n
v
r
a
d
z
e
k
r
t
i
e
s
u
ö
b
lt al
inde
arm
ehen
r Leye
n, w
ürttem festigte Arm Stud./Ausb.
t K
hat, gi en Alleinst mit
e allei sula von de
g
W
Fachrichtung/Fakultät
Ende voraus.
t
n
a
r
e
n
i s
a
b
e
k
r
,
e
d
L
Ba
hip
ein
Ur
ilie
e ve
iere K
ich“
l- C
terin
nd für
e Fam die Stamotiv
lem di gt beachtl
s
n
l
U
,
i
a
n
t
n
i
v
r
s
e
r
o
g
n
m
Das si und für ein
e
r
i
„V
Ab
zial
chla
wie
f. E
n ste
ro
gen. „
heAbonnenten
erorges
Be- Unterschrift
s
r Pro
Euro,
e
c
v
e
o
e
w
3
s
)
i
w
8
k
h
n
Datum
des
/
Kontoinhabers
d
e
6
n
c
U
t
e
i
801 Eu
r
b
s
1
e
D
r
ü
M
(C
ch zu
bot m en
Reich
i
utsfo
e
r
indern et haben. F he Buns
g
,
e
m
e
i
t
K
r
n
i
d
h
m
e
A
A
w Ihr Recht:
ei
nd Absendung
er zwei Wochen
r nic beitder
innerhalbdvon
nach
ochuBegründung
gen
chnkönnen diese
tisc
deschriftlich
reSie
r. „U
ägiPforzheimer
r Bohne
wir m
–
tatisBestellung
DeAbsendung
ker er Poststraße
ganz
r erHuste ist der
Pforzheim
Maßgeblich
Tag
genügt).
nsuswiderrufen.
o(Poststempel
das5,S75172
g sind
er.“der
m
h
e
t
v
n
h
c
e
tistiZeitung,
z
z
c
t
i
u
t
i
n
o
r
r
n
i
e
r
u
r
h
e
r
n
ä
Mik
t entsprechenden
Gewährleistung
des Vorzugspreises
istgnur
Ausbildungsnachweis
durch
r waEinsendung
mer
in möglich bei
nung
mueiner
er ErnBescheinigung,
E
en des efragun(Kopie
ArAusbildungsnachweis
haftleBestellung
rech
den im
scdieser
tenlos nicht
z.B. Immatrikulationsbescheinigung
genügt/bitte
beilegen).
wirdht nach
vonder
.“
enIst
tbeigefügt,
ie Dat
n
s
b
n
d
e
s
s
i
r
t
t
g
l
e
e
w
n
f
a
m
ro
G
t
n berechnet.
k
u
a Anfang an
i
h
d
i
n
r
k
s
t
e
i
e
e
r
r
u
l
n
i
zum
normalen
Bezugspreis
t
d
desvon
r
a
o
i
h
t
P
de
Alt v
we
usw
heit
ten H
des Ja(Ferien/Umzug)
undrechtzeitige
n Ki1nWoche
Wichtig:
uns
vorliegt
vorher).
hen A wenn
nig
tsch- ist leicht
e(bitte
d jeZusteller
istian
cmöglich,
eseine
eMItteilung
rder
r
i
u
i
r größ Umleitung
l
m
e
G
h
w
r
b
w
C
D
deLieferung
u
e
d
i
A
�
z
e
h
n
n
n M
u
on
ab Berechnung
t in
ng i dirktalab
�
eren
e
ruerfolgen
ts-Verlag (Leistungsort
pa. Dund
ildung= Versandort).
ung v endinstitu
lkefür
: d0i72
�
vestiService-Telefon
h
B
z
e
ö
t
uroVorzugspreis
s
f
n
f
v
f
i
ä
u
EDer
e
u
o
r
h
a
ist
nur
die
Dauer
der
Immatrikulationsbescheinigung
gültig.
31/9
33-2
10
t
i
a
B
c
g
s
�
H
s
W
esel s
Ju
oh
ten
nt der
haft. „
ten R
chen
s der G den
u
Proze h dem gesam ive Soziala
sellsc
levan
o
“
Deuts
k
i
se
o in
iete
land n
�
in un
Jug
en, als geld und M
d
�
m
n
u
m
n
r
o
e
r
�
eln
inde
nde
eink
�
en, Ki
ie einz
s K
e vors
�
istung fragt. Für d über hinau
Für di Ki
e
�
l
r
e
�
a
g
d
n
t
e
e für
�
mit
bt es
nahm
�
gerad sse v
der gi
uf das
a
n
ä
h
l
c
s
n ��
i
e
der
die s
– mü
Bund
Land o dpa en
ngen,
u
m
n
e
i- ��
h
d
c
�
Bere
men in .
s- ��
inkom
m
lere E on beziehen
�
i
litbaro
Wir sind für Sie da.
Telefon (07231)933-210
i
G
Po
PFORZHEIM. Das Fahrrad als Allround-Verkehrsmittel gewinnt immer mehr Zuspruch. Bei Fahrten in
der Stadt, bergauf und bergab müssen die begeisterten Radler vielfach
hoch- und runterschalten. Nicht
mehr bei dem Fahrrad, das Markus
Klein entwickelt hat. Dem Absolvent
der Pforzheimer Fakultät für Technik ist es gelungen, ein E-Bike zu konstruieren, bei dem der Fahrer sich
nicht mehr um die Gangwahl kümmern muss. Für seine herausragende
Arbeit erhielt Klein Mitte April 2011
bei der Absolventenverabschiedung
der Fakultät für Technik den Robert
Bosch Preis. Im Rahmen seiner
Masterthesis entstand damit eine
technische Neuentwicklung, „mit
der Markus Klein etwa drei Jahre vor
dem aktuellen Stand der Entwicklung ist“, würdigte Professor Karlheinz Blankenbach die Leistung des
Pforzheimers.
Draufsetzen, treten, losfahren
Dem Absolvent des Masterstudiengangs Embedded Systems ist es
in kurzer Zeit gelungen, die entsprechende Hard- und Software zu implementieren und eine voll funktionstüchtige Lösung zu erarbeiten. „Da
muss man sich nur noch draufsetzen,
treten und losfahren“, so Blankenbach, der die Schaltung während der
Bearbeitungszeit selbst testete. pm
Prorektor
tritt zurück
PFORZHEIM. Aus gesundheitlichen
Gründen wird Michael Felleisen
von seinem Amt als Prorektor der
Hochschule Pforzheim zum Ende
des Sommersemesters zurücktreten. Der 50-Jährige teilte seinen
Rücktritt am Mittwoch den zuständigen Gremien der Hochschulverwaltung mit. Im Jahr 2007 wurde der
Professor für Elektrotechnik/Informationstechnik in das Amt des Prorektors gewählt. Seitdem verantwortete Felleisen unter anderem
die Bereiche Lehre, Evaluation, Akkreditierung, Bibliothek und Personalentwicklung. Der Prorektor bildet zusammen mit dem Kanzler und
dem Rektor das Rektorat der Hochschule.
„Durch seinen sehr engagierten
Einsatz hat Felleisen die Hochschule
entscheidend mit vorangetrieben“,
erklärte Rektor Martin Erhardt. Er
dankte dem Prorektor für seine hervorragende Arbeit. Felleisen wird im
Oktober wieder seine Professorentätigkeit in der Fakultät für Technik
aufnehmen.
pm
INFO
Wichtige Adressen
Treffen der Marken-Profis
Der „Refill“-Kongress an der Hochschule hat gestern mit Workshops
und Vorträgen begonnen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto
„Value Creation – Was hab’ ich, was Du nicht hast?“. Unser Foto
zeigt eine Gruppe Studenten, die im Auftrag der Agentur Jung von
Matt eine Werbestrategie für Tesa-Powerstrips erarbeitet hat. Rund
120 Studenten haben an den Seminaren verschiedener MarkenProfis teilgenommen. Am heutigen Freitag finden im Audimax von
9 bis 16 Uhr öffentliche Vorträge statt.
Foto: Huber/dan
Studentensekretariat der
Fakultäten für Technik, Wirtschaft und Recht: Tiefenbronner
Straße 65, 75175 Pforzheim,
Telefon (07231) 28 69 40
(Montag–Freitag 9–11.30 Uhr)
Studentensekretariat der
Fakultät für Gestaltung: Holzgartenstraße 36, 75175 Pforzheim,
Telefon (0 72 31) 28 67 25 (Montag,
13–18 Uhr)
AStA: Telefon (07231) 28 62 63
Internet: www.hs-pforzheim.de
PZ-Kontakt: Daniela Huber,
Telefon (0 72 31) 933 218, E-Mail:
daniela.huber@pz-news.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 754 KB
Tags
1/--Seiten
melden