close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gasdampfbefeuchter - Alfred Kaut GmbH + Co.

EinbettenHerunterladen
GTS ®
Gasbefeuertes Da m p f Befeuchtungssys t e m
Energetische Vorteile und Einsatzgebiete
Im Verhältnis zu anderen Befeuchtungssystemen sind
die Betriebs- und Energiekosten beim gasbefeuerten
Dampfbefeuchter gering. Ein Energiekostenvergleich durch den
zuständigen DRI-STEEM Händler ist möglich.
Die bewährten und zuverlässigen Gasdampfbefeuchter der
Firma DRI-STEEM finden z.B. Anwendung in RLT-Anlagen
von Verwaltungs- und Produktionsgebäuden. Ebenso werden
diese Geräte in RLT-Anlagen für Reinräume, Museen etc.
integriert.
Die intelligente Regelung Vapor-logic4 ermöglicht Zugang
über das Internet
Die vierte Generation der DRI-STEEM Vapor-logic4 Steuerung
ermöglicht standardmäßig Zugang zur Befeuchtersteuerung
über das Steuergerät oder über eine Web-Browser-Schnittstelle.
Damit lassen sich praktisch jederzeit und von jedem Ort aus
Befeuchterfunktionen einstellen, überprüfen oder nachjustieren.
Die Vapor-logic4 ermöglicht Kommunikation über die
Schnittstellen Modbus®, BACnet®, oder LonTalk®
GTS-Befeuchter mit Vapor-logic4 sind voll interfunktionsfähig
mit Modbus-, BACnet-, und LonTalk-Systemen. Vapor‑logic4 ist
werkseitig mit dem Modbus-System ausgestattet, kann aber mit
einem Gebäude-Automationssystem kommunizieren, das mit
BACnet oder LonTalk ausgerüstet ist.
Weitere Vorteile des GTS-Dampfbefeuchters:
• 8 verschiedene Leistungsgrößen von 34–272 kg/h,
einschließlich der neuen Modelle GTS-500 und GTS-700
• Einfache Software-Aktualisierung über USB-Anschluss an der
Vapor‑logic4-Steuerung
• Betriebsdaten am Steuergerät oder über Web-BrowserSchnittstelle auslesbar
• Genaue, dynamische, einstellbare RF-Regelung aufgrund
voller Brennermodulation und PID-Regelung
• Leistungsspektrum bis 4 352 kg/h (16 Befeuchter geregelt von
einer Steuereinheit)
• Automatische Kühlung von heißem Ablaufwasser auf 60 °C
gemäß den Vorgaben der Sicherheitsvorschriften
• Gehäuse für praktisch alle Umgebungen. Zur Innen- und
Außenaufstellung; werkseitig montiert
• Platzsparend und kompakt. Alle Befeuchterkomponenten
sind innerhalb des Gehäuses montiert — keine getrennten
Steuerschränke oder Verdrahtungs-Subplatinen erforderlich
• Einfacher Zugang zur Wartung. Abnehmbare Abdeckungen
gewährleisten Zugang zu allen Anschlusspunkten
Neu!
®
Vapor-logic 4 Steuerung mit:
•Fernbedienung übers Internet
®
®
®
•Modbus, BACnet, und LonTalk
Interfunktionsfähigkeit
Plus:
Neue Modelle GTS-500 und GTS-700
GTS-Leistungsmerkmale
Besondere Merkmale
DRI-STEEM Dispersion:
Erprobt und bewährt
Die Absorptionsleistung von DRI‑STEEMDispersionsystemen ist führend. Sie
definieren Ihre Dispersionsanforderungen
und DRI-STEEM erfüllt oder übertrifft die
Vorgaben.
• Regelung auf ±3% Relative Feuchte
• Dampfleistungsspektrum von bis zu 40:1
• Niedrige Stickstoffoxid-Emissionen (NOx) von ≤ 20 ppm
• Integrierte Diagnosefunktion überprüft Systembetrieb
• 93% Brennerwirkungsgrad
• Drehzahländerliche Gebläse sowie Steuergasventile sorgen für
eine konstante Befeuchtungsleistung
• Konstruiert und geprüft gemäß ARI-640 Befeuchtungsnorm
Anwendungsvoraussetzung
Sparen Sie noch mehr Energie mit
unserer Option wärmegedämmte
Verteilrohre
Eine Option für neue und bestehende
Ultra-sorb®- und
Rapid-sorb®Verteilmodule
bietet erhebliche
Energieeinsparungen: Abwärme wird um
bis zu 85% reduziert. Auch LuftstromAufheizung und Kondensatmenge werden
erheblich reduziert.
Trotzen Sie der Kälte mit unserem
klimatisierten Wetterschutzgehäuse
Unabhängige Prüfer
bestätigen unserem
Gehäuse zur
Außenaufstellung
einen zuverlässigen
Betrieb unter
Extrembedingungen.
• Leistungsbereich bis zu 272 kg/h pro Befeuchter;
Zusammenschluss von bis zu 16 Befeuchtern mit einer
Gesamtleistung von 4 354 kg/h möglich
• Folgende Wasserarten sind zulässig: weiches Wasser (nur nach
Rücksprache mit dem DRI-STEEM Händler), enthärtetes Wasser,
Wasser aus einer Umkehrosmoseanlage, vollentsalztes Wasser. Die
Geräteausführung für das zur Verfügung gestellte Wasser kann
vor Ort geändert werden.
• Betrieb mit Erdgas oder Flüssiggas möglich
• Lieferbar in wetterfesten Gehäuse zur Außenaufstellung für jedes
Klima
• CE-Zulassung für geschlossene Verbrennung
• Erfordert Zugang von nur zwei Seiten, daher geeignet zur
Installation in engen Räumen
• Horizontaler oder vertikaler Abzug
Minimale Wartung
• Reinigungsöffnung und abnehmbare Abdeckungen gewährleisten
einfachen Zugang zur Inspektion und Wartung
• Bei Einsatz von enthärtetem Wasser reduziert sich die
erforderliche Wartung erheblich
• Die automatische Funktion "Entwässern am Ende der Saison"
verhindert stehendes Wasser
• Der vorprogrammierte Entwässerungs- und Spülzyklus entfernt
Salzablagerungen aus der Verdampfungskammer
• Einfacher Zugang zur Kontrolle des Wasserstandes
• Der Wartungsaufwand ist erheblich von der verwendeten
Wasserqualität abhängig
Sicherheitsmerkmale
• Die Konstruktion entspricht voll den CE-Vorgaben
• In sich geschlossene Infrarot-Brenner bieten Sicherheit und
Zuverlässigkeit
• Gasventile schließen, falls der Abzug blockiert ist und der
Befeuchter schaltet ab
• Wassermangelsensor mit zusätzlicher Sicherung schaltet Brenner
aus, falls der Wasserstand unter zulässigen Pegel fällt
• Kann zusammen mit anderen Geräten der Kategorie 1 entlüftet
werden
• Kann mit Verbrennungsluft-Luftklappe verriegelt werden
• Frostschutz
Seite • DRI-STEEM GTS-Befeuchter
Va p o r- l o g i c 4 - S t e u e r g e r ä t
Genaue, dynamische Steuerung
Vapor-logic, die Systemsteuerung der
DRI-STEEM Befeuchter ist seit ihrer Einführung
in 1992 eines der industrieführenden Produkte
aufgrund ihrer hohen Funktionalität und
genauen relativen Feuchteregelung. Auch das
Steuergerät der vierten Generation, Vaporlogic4, reiht sich in diese Vapor‑logic-Tradition ein und
wurde um einige neue Funktionen erweitert, einschließlich:
Web-Browser-Schnittstelle, die gleichzeitigen sicheren Zugang von
jedem Ort zu jeder Zeit ermöglicht.
Modbus, BACnet, and LonTalk bietet Interfunktionsfähigkeit mit
mehreren Gebäudeautomationssystemen (BAS).
Verfügbarkeitszeit-Optimierer hält den Betrieb der Befeuchter
aufrecht, wenn Fehler beim Füllen, Entwässern oder Laufzeit
auftreten, vorausgesetzt, die Betriebssicherheit ist gegeben.
USB-Anschluss am Vapor-logic4 erlaubt eine einfache Softwareaktualisierung, Datensicherung und erneutem Laden von Software.
Mit einem USBFlash-Speicher
über den USBAnschluss der
Vapor‑logic4Platine
Software
aktualisieren
oder Daten sichern
bzw. laden.
PID-Regelung bietet genaue, dynamische und einstellbare relative
Feuchteregelung.
Echtzeit-Uhr ermöglicht Störmeldung mit Zeitstempel,
Meldungsverfolgung und die genaue Einhaltung von
Entwässerungs- und Spülzyklen.
Tanktemperatursensor, installiert in der Verdampfungskammer, als
Übertemperaturschutz, Frostschutz und zur Tankvorheizung damit
bei Bedarf die Dampfleistung zu 100% zur Verfügung steht.
Zusatz-Temperatursensor ermöglicht Lufttemperaturüberwachung.
Programmierbare Ausgänge erlauben Fernsignalisierung
oder Geräteaktivierung und lassen sich leicht während dem
Einstellungsverfahren konfigurieren.
Steuerung mehrerer Befeuchter ermöglicht die Reihensteuerung
von bis zu 16 Befeuchtern mit einem Steuergerät.
Erweiterte Diagnose einschließlich:
• Testausgangfunktion, mit Hilfe der Tastatur oder Web-BrowserSchnittstelle den Komponentenbetrieb überprüfen
• Testbefeuchterfunktion, mit der Dampfanforderung simuliert
wird, um die Leistung zu überprüfen
• Datenerfassung von relativer Feuchte, Lufttemperatur, Wasserverbrauch, Energieverbrauch, Stör- und Wartungsmeldungen zur
Ansicht am Steuergerät oder Web-Browser-Schnittstelle
Werkseitige Inbetriebnahme des Befeuchters und der Steuerplatine
gewährleistet zuverlässige und schnelle Installation und minimiert
die Installationsanforderungen vor Ort. Alle Befeuchter werden
werkseitig in Betrieb genommen und getestet, wobei Wasser in
jedem Tank erhitzt wird.
Vorkonfiguriert, jedoch leicht anpassbar. Nur das Menü
Einstellungen aufrufen und die werkseitigen Einstellungen können
geändert werden, z.B. wenn ein Fühler gewechselt wird.
Mit der
Vapor‑logic4Steuertastatur oder Standard-WebBrowser-Schnittstelle, wie hier dargestellt,
wird das GTS-Befeuchtersystem gesteuert.
DRI-STEEM GTS-Befeuchter • Seite G T S - B e f e u c h t e r, Te c h n i s c h e D a t e n ,
Kapazitäten und Gewichte
Tabelle -1:
GTS-Befeuchter Technische Daten, Kapazitäten und Gewichte
GTS
Maximaler
Dampfdurchsatz
Eingangsleistung
Wasserverbrauch bei
maximalem
Durchsatz**
Tankvolumen
kg/h
kW
Liter/h
GTS-100
34
29
GTS-200
68
GTS-300
GTS zur Außenaufstellung
Vollleistung A*
Betriebsgewicht
Versandgewicht
Betriebsgewicht
Versandgewicht
Liter
kg
kg
kg
kg
230 V
50 Hz
34.1
185.5
320
170
365
230
2.8
59
68.1
185.5
320
170
365
230
2.8
102
88
102.2
200.6
385
205
455
270
4.0
GTS-400
136
117
136.3
200.6
385
205
455
270
4.0
GTS-500
170
147
170.3
287.7
500
270
660
430
5.5
GTS-600
204
176
204.4
287.7
500
270
660
430
5.5
GTS-700
238
205
238.5
336.9
635
320
795
475
7.0
GTS-800
272
234
272.5
336.9
635
320
795
475
7.0
GTS
Modell
Anmerkung:
* Bei allen GTS-Modellen zur Außenaufstellung die mit Heizgeräten ausgerüstet sind erhöht sich die Stromstärke um 5 A
** Bei Einsatz von Absalzungs- und automatischer Ablauf-/Spülfunktion erhöht sich der Verbrauch um 10 % (Nur bei Normalwasser-Modellen).
Tabelle -2:
Leistungsminderung in Höhenlagen
Kapazitätshinweise
• Auf Meereshöhe sind ca. 352 kJ erforderlich um die Temperatur
von 1 kg Wasser von 16 °C auf 100 °C zu erhitzen.
• Weitere 2257 kJ sind erforderlich um 1 kg Wasser von 100 °C zum
Verdampfen zu bringen.
• Ein weiterer Faktor der in Betracht gezogen werden muss, ist
der Kondensationsdampfverlust in der Verrohrung. Dafür die
folgenden allgemeinen Richtwerte ansetzen:
– Dampfschlauch: 0,22 kg/h/m
– Wärmegedämmtes Rohr: 0,07 kg/h/m
– Festrohr und Dispersionsrohre: 0,7 kg/h/m
– Wärmegedämmte Verteilrohre: 0,298 kg/h/m
Höhenlage über NN
Leistungsabfall
Meter
%
0 – 610
0
610 – 765
2
765 – 915
4
915 – 1065
6
1 065 – 1 220
8
1 220 – 1 370
10
Flüssiggas
1 370 – 1 525
12
Alle Modelle arbeiten mit der genannten kW-Eingangsleistung.
1 525 – 1 675
14
1 675 – 1 830
16
Leistungsminderung in Höhenlagen
1 830 – 1 980
18
1 980 – 2 135
20
Bei Betrieb der Anlage in alpinen Höhenlagen tritt in der kWEingangsleistung eine Minderung auf. Siehe Tabelle -2 für
weitere Informationen.
2 135 – 2 285
22
2 285 – 2 440
24
Seite • DRI-STEEM GTS-Befeuchter
GTS-Befeuchterabmessungen
Abbildung -1:
Abmessungen
Draufsicht
Vorderansicht
Seitenansicht
G
H
F
C
127 mm
J
D
L
M
E
B
K
A
OM-1203
Tabelle -1:
Abmessungen
Beschreibung
GTS-100
GTS-200
GTS-300
GTS-400
GTS-500
GTS-600
GTS-700
GTS-800
mm
mm
mm
mm
A
Gesamtlänge
1 380
1 380
1 380
1 380
B
Gesamtbreite
670
822
1 076
1 229
C
Gehäusehöhe
1 040
1 040
1 040
1 040
457
432
432
413
330
397
475
533
127
178
203
254
356
521
743
895
295
295
295
295
330
330
330
330
330
330
330
330
222
222
222
222
203
203
203
203
D
Position Rauchabzug
E
F
Durchmesser Rauchabzug
G
Position Dampfaustritt
H
J
Position Füllventilanschluss
K
L
Position Ablauf
M
DRI-STEEM GTS-Befeuchter • Seite GTS wetterfestes Gehäuse zur
Außenaufstellung
, Abbildung -1:
Gehäuse zur Außenaufstellung
Wetterfestes Gehäuse
DRI-STEEM bietet ein robustes und kostengünstiges Gehäuse
für GTS-Befeuchter zur Außenaufstellung. Unabhängige Tests
mit einem GTS-Befeuchter montiert in diesem neuen Gehäuse
erbrachten den Nachweis einer fehlerfreien Zündung und
zuverlässigen Betriebes unter Extrembedingungen.
Die GTS-Befeuchter werden werkseitig in diesem Gehäuse
montiert. Der Befeuchter trifft vor Ort einbaufertig ein und muss
nur an leicht zugänglichen Anschlusspunkten an Gas-, Wasser-, und
Stromzufuhr sowie an die Dampfverteiler angeschlossen werden.
Merkmale des wetterfesten Gehäuses
Das wetterfeste Gehäuse weist Heizund Entlüftungssysteme auf, die einen
Betrieb in Temperaturen von –40 °C bis
48 °C gewährleisten. Das Gehäuse ist
auch lieferbar ohne Heizsystem oder mit
einem Sockel.
• Schutz in kaltem und heißem Klima. Damit die Sicherheit
und der Betrieb in allen Ambienten gewährleistet ist, weist
das Gehäuse ein Heiz- und Entlüftungssystem auf, welche den
Befeuchterbetrieb in Temperaturen von –40 °C bis
48 °C sicherstellen. Das wetterfeste Gehäuse kann auch
ohne Heizsystem geliefert werden.
• Installation am Boden oder auf dem Dach. Das Gehäuse
zur Außenaufstellung ist ideal für Anwendungen, wo eine
Innenaufstellung aufgrund von Platzmangel nicht möglich ist.
• Werkseitig montiert. Der GTS-Befeuchter wird werkseitig im
wetterfesten Gehäuse montiert und funktionsgeprüft, einbaufertig
angeliefert, zum Anschluss an Gas, Wasser, Dampf und Strom.
• Zertifiziert, getestet und erprobt. GTS-Befeuchter und
wetterfeste Gehäuse sind CE-konform, für einen Betrieb im
Freien. Des weiteren haben Werksprüfungen ergeben, dass GTSBefeuchter montiert in einem wetterfesten Gehäuse fehlerfreie
Zündung und zuverlässigen Betrieb unter Extrembedingungen
gewährleisten.
• Leicht zugänglich zur Wartung. Einfach abnehmbare
Abdeckungen gewährleisten Zugang zu allen internen
Komponenten.
• Robuste Konstruktion. Das Gehäuse ist eine robuste
Konstruktion zum kompletten Schutz der internen Komponenten.
Das Gehäuse wird aus schwerem verzinkten Stahlblech gefertigt
und komplett wärmegedämmt. Wartungsfreundliche Dichtungen
an den Abdeckungen stellen eine gute Abdichtung sicher.
• Sockel als Option. Werkseitig lieferbarer Sockel zur Anhebung
des Befeuchters, für eine einfachere Installation.
Seite • DRI-STEEM GTS-Befeuchter
GTS-Gehäuse zur Außenaufstellung
Abbildung -1:
GTS-Gehäuse zur Außenaufstellung mit Standard oder optionalem Dampfaustritt, Vorderansicht
Standard-Dampfaustritt
Optionaler Dampfaustritt
Verrohrung Abzug
(vom Installateur)
Verrohrung Abzug
(vom Installateur)
Dampfaustritt (Siehe Anmerk. 1)
Ventilationsgebläse
Ventilationsgebläse
GTSBefeuchter
Verbrennung
Lufteinlass
Dampfaustritt
(Siehe Anmerk. 1)
GTSBefeuchter
Verbrennung
Lufteinlass
38 mm
vorgestanzte Öffnungen
102 mm mittig.
38 mm
vorgestanzte Öffnungen
102 mm mittig
Rohrkanal
Not-Ablauf Stromklemmleiste
Rohrkanal
OM-1228M
Not-Ablauf Stromklemmleiste
OM-1227M
Anmerkungen:
1. Das Gehäuse zur Außenaufstellung weist zwei Dampfverteilkonfigurationen auf. Bei der Standardkonfiguration erfolgt der Dampfanschluss zum Verteilmodul
auf der Gehäuserückseite. Bei der optionalen Konfiguration wird der Dampf innerhalb des Gehäuses durch einen Rohrkanal nach unten in das Gebäude geführt.
2. Es befinden sich drei vorgestanzte Öffnungen links und rechts am Gehäuse. Die Gas- und Stromversorgung durch diese Öffnungen in das Gehäuse führen.
3. Die Verrohrung vom GTS-Befeuchter zum Dampfaustritt ist in Edelstahl. Die Verrohrung vom Dampfaustritt zum Verteilmodul erfolgt durch den Installateur. Für
die Zwischenverrohrung Dampfrohrtypen verwenden, die geeignet sind für die Anwendung (z.B. für Reindampfanwendungen sollte die Verrohrung in Edelstahl
erfolgen).
4. Der GTS-Befeuchter in einem Gehäuse zur Außenaufstellung funktioniert ordnungsgemäß bei Betriebstemperaturen von –40 °C bis +48 °C
Tabelle -1:
Abmessungen des Gehäuses zur Außenaufstellung
Beschreibung
GTS-100
GTS-200
GTS-300
GTS-400
GTS-500
GTS-600
GTS-700
GTS-800
mm
mm
mm
mm
A
Gehäusehöhe
1 388
1 388
1 388
1 388
B
Gehäusebreite
660
813
1 067
1 219
C
Gehäuselänge
1 454
1 454
1 454
1 454
Abbildung -3:
Gehäuse ebenerdig montiert
Abbildung -2:
Gehäuse zur Außenaufstellung montiert auf einen Sockel
A
356 mm
B
C
B
OM-7431
C
OM-7430
DRI-STEEM GTS-Befeuchter • Seite Dampfdispersion Optionen für den GTS
Ultra-sorb-Modul
• Design mit zwei Dampfsammlern
• Kürzeste niederschlagfreie Strecken;
Installation nahe vor davorliegenden
Luftklappen, Wärmetauschern oder Bögen
ohne Kondensatniederschlag möglich
• Dampfleistung bis zu 840 kg/h
• Werkseitig montiert für eine einfache
Installation
• Option mit wärmedämmenden
Verteilrohren
Rapid-sorb-Modul
• Design mit einem Dampfsammler
• Kurze niederschlagfreie Absorptionsstrecke
• Dampfleistung bis zu 360 kg/h
• Montage vor Ort
• Option mit wärmedämmenden
Verteilrohren
Option wärmedämmende Verteilrohre
• Bis zu 85% Reduzierung der Abwärme,
Luftstromaufheizung und Kondensatbildung
• PVDF-Wärmedämmung ist für die
Installation in Luftkanälen zugelassen
• Nimmt kein Wasser auf und verhindert
den Wuchs von Mikroben; weist eine
geschlossenzellige Struktur auf.
Ultra-sorb-Modul mit
wärmegedämmten
Verteilrohren
Alfred Kaut GmbH + Co. · Elektrizitätsgesellschaft · Seit 1892 · Kälte-, Klima-,Wärmetechnik · Luftbe-, Entfeuchtung · www.kaut.de · Email: info@kaut.de
WUPPERTAL
42277 Wuppertal
Windhukstr. 88
Tel. 02 02/26 820
Fax 02 02/26 82 100
BERLIN
16348 Wandlitz
Fontanestr. 5
Tel. 03 33 97/6 86 80
Fax 03 33 97/6 86 82 15
DRESDEN
01099 Dresden
Arndtstr. 5
Tel. 03 51/25 47 30
Fax 03 51/25 47 39 65
FRANKFURT
63477 Maintal
Senefelder Str. 3
Tel. 0 61 09/6 96 80
Fax 0 61 09/6 96 82 75
HAMBURG
20537 Hamburg
Ausschläger Weg 40
Tel. 0 40/2 54 06 80
Fax 0 40/2 54 06 89 05
MÜNCHEN
81737 München
Hofer Str. 3
Tel. 0 89/68 09 19 60
Fax 089/68 09 19 645
NÜRNBERG
90530 Wendelstein
Joh.-Höllfritsch-Str. 33
Tel. 0 91 29/40 54 60
Fax 0 91 29/40 54 635
STUTTGART
73066 Uhingen
Stuttgarter Str. 163
Tel. 0 71 61/3 89 99 50
Fax 0 71 61/3 89 99 59 55
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
939 KB
Tags
1/--Seiten
melden