close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 5/14 Teil 2 - Gemeinde Flintbek

EinbettenHerunterladen
Leserbriefe
Walze fürs Schätzchen
Einst ebnete sie den Weg, genoss Respekt, machte mit ihren gewichtigen Rundungen mancherlei platt
- lang ist´s her!
Mittlerweile säumen Brennnessel sie, frönen Bauhofwerker der Erotik des Nesselzupfens, . . Dabei ist sie
trotz Rostfraßes immer noch eine gewichtige Erscheinung.
Zwecke sein: Unser KinderIhr Gewicht in der Waagschale könnte ein Schätzchen für gemeinnützige
garten, unsere Jugendfeuerwehr, das Schwimmbad, usw. wären sicherlich würdiger als das Kokettieren
als Wahrzeichen KleinÑintbeks.
+elmut /üthMe, KleinÑintbek
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit 1995 bin ich ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund. In
dieser Eigenschaft helfe ich sehr vielen Menschen bei Klärungen Ihrer
herungsverläufe und
bei der Beantragung von Alters-, Erwerbsminderungs-, Witwen-, WitweVersic
und Halbwaisenrenten
aller gesetzlichen Rentenversicherungsträger. Zur Zeit ist das wohl interer-ssante
Thema die Mütterrente, dazu habe ich aus meinen Beratungen der letzten Zeit diesen Text zursteVeröff
entlichung
aufgeschrieben.
ERSTE EIGENE RENTE MIT 87 JAHREN
WIE GEHT DAS DENN ?
Frau Else Krause ( Name geändert ) bezieht nach dem Tod Ihres Mannes seit 2001 Witwenrente.
Eigene Rente hat sie nicht bekommen, weil sie sich die eingezahlten Beiträge für die Lehre und
die Arbeit vor der Ehe und bis zu den Kindern nach der Heirat erstatten lassen. Sie hat 3
Kinder erzogen, aber nicht wieder gearbeitet. Jetzt gibt es ab demhat1. Juli
dieses Jahres die Mütterrente. Frau Krause informiert sich und tatsächlich hat sie durch die neue
ng für jedes
Kind 2 Monate 3Ñichtbeiträge, das sind insgesamt 72 Monate. 0 Monate 3ÑichtRegelu
beiträ
ge braucht
sie für eine Regelaltersrente.
Der Antrag wird gestellt und sie bekommt das erste Mal in ihrem Leben eine eigene Rente. Brutto
sind das monatlich 171, Euro, davon bekommt die Kranken- und 3Ñegekasse 10,25, netto verbleiben dann 15,0. Die Freude ist groß, auch wenn es erst jetzt im hohen Alter passiert.
So geht es im Augenblick vielen Müttern, die bislang keine Rentenansprü
che hatten. Auch alle
Mütter mit 2 Kindern, die über 5 sind und bisher keine Rente bekommen haben,
können durch Einzahlung von freiwilligen Beiträgen in Höhe von 1020,0 Euro einen Netto-Rentenanspru
ch rückwirkend ab 1.7.2014 in Höhe von 108,00 Euro erwerben. Ab Mai 2015 wird diese Rente dann
zu einem
echten Zusatzeinkommen.
Der ehrenamtliche Versichertenberater unseres Wohnbereiches HORST BRASCH steht für Auskünfte
und Antragstellung zur Verfügung. Telefon privat 04347-2954.
16
Gemeindebote
ndebote Flintbek
Was schenke ich IHM ? Was schenke ich IHR ?
Wie gestalte ich meine Weihnachtsfeier?
Unser Tipp: Verschenken Sie zu den Festtagen, zum Geburtstag
oder einfach einmal zwischendurch einen hochwertigen Gutschein.
Unsere Klassiker und neue Geschenkideen:
taltungen
Alle Verans
ervierung:
es
R
nur mit
04-150
9
Tel. 04321
„Gans“ – schöner Abend
Kochkurse …
Mit einem leckeren Menü zur Eröffnung der
er Saison
und Musik, Döntjes und Geschichten von und mit Addi
Kahl, bekannt aus Funk und TV unter dem Motto:
Hoch & Platt – für jeden was!
im Best Western Hotel Prisma in
i Neumünster.
N
ü t K
Kochen
h ist
trendy! Deshalb haben wir im Januar gleich drei Kochkurse
für Sie im Angebot. Kochen Sie mit anderen Teilnehmern,
mit Ihrer Familie oder mit Ihren Freunden Ihre Lieblingsgerichte. Unser Küchenteam steht Ihnen mit Rat und Tat
zur Seite.
Freitag, 14. November 2014 · 19.00 – 23.00 Uhr
32,50 € /Person (Preis inkl. Menü und Programm)
BEST WESTERN Hotel Prisma · Max-Johannsen-Brücke 1 · 24537 Neumünster
Tel.: +49 4321 9040 · Fax: +49 4321 904444 · info@hotel-prisma.bestwestern.de · www.hotel-prisma.de
BOCK
Die PC-Versteher.
Thomas Bock
Rosenberg 22
24220 Flintbek
Tel 04347- 80 92 80
BOCK
www.bockpc.de | info@bockpc.de
Gemeindebote Flintbek
Die PC-Versteher.
17
Aus Flintbek und Umgebung
Unsere Eider – von den Quellen bis zur Mündung
Neue Ausstellung in der Bordesholmer Heimatsammlung
Die Arbeitsgemeinschaft Heimatsammlung im
Kultur- und Verschönerungsverein Bordesholmer
Land bereitet eine neue Ausstellung vor. „Unsere
Eider – von den Quellen bis zur Mündung“ lautet
das Thema. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 25. September, um 17 Uhr, in der Bordesholmer Heimatsammlung im Klosterstift. Zu
besichtigen ist sie bis zum 14. Dezember 2014 jeweils sonnabends und sonntags von 14 bis 17 Uhr.
Bekanntlich entspringt der längste Fluss in Schleswig-Holstein in unserer unmittelbaren Heimat.
Eine spannende Geschichte ist bereits die Suche
nach seinen Quellen. Die Eider entspringt nicht als
sprudelnde Quelle, sondern hat fünf verschiedene
Ursprungsorte. Als Hauptquelle gilt die bei Löhndorf zwischen Schönhagen und Wankendorf, daneben gelten die Teiche bei Ovendorfer Redder, Hof
Mannhagen, der Bothkamper Ruheforst Friedenstal
und Grashorst bei Schillsdorf als „Wiege der Eider“.
Die Besucher können die Entwicklung des Flusses,
der hinter Friedrichstadt mehrere hundert Meter
breit ist, anhand zahlreicher Schautafeln und Fotos,
verbunden mit Geschichten rund um die Eider, bis
zur Mündung verfolgen.
Die Eider blickt auf eine lange Geschichte als Handelsweg zurück. Bereits zur Wikingerzeit diente die
Route von der Nordsee durch die Eider und Treene
und weiter über Land nach Haithabu an der Schlei
als Verbindung zum Ostseeraum. Den Schwerpunkt der Ausstellung bildet die Geschichte der
Obereider bis zur Mündung in den Nord-OstseeKanal bei der Schleuse Strohbrück, nach deren Inbetriebnahme über Jahrzehnte ein reger Güterverkehr auf dem Fluss herrschte. Wir folgen ihrem Lauf
als Dröge Eider in den Bothkamper See, begleiten
sie durch das idyllische Eidertal, das zwischen
Dorfstraße 38
18
Gemeindebote Flintbek
Aus Flintbek und Umgebung
Reesdorf und Techelsdorf wunderbar renaturiert
worden ist, und zur Heimat von Heckrindern und
Wildpferden wurde.
Durch den Bau des Nord-Ostsee-Kanals ist die Eider in zwei Teile zerschnitten worden. Ihr Oberlauf endet abrupt im Obereiderhafen an der Ostseite der Rendsburger Altstadt. Zum Untereiderhafen an Rendsburgs westlicher Seite besteht
keinerlei Verbindung mehr. Erst ab dort ist die Eider wieder als Fluss zu erkennen, er findet seinen
Weg in zahlreichen Windungen durch eine f lache
Wiesenlandschaft. Bis zum Bau der Schleuse bei
Nordfeld nahe Friedrichstadt in den 30er-Jahren
des vergangenen Jahrhunderts lag Rendsburg im
Einf lussbereich der Tide an der Nordsee. Heute
üben viele Freizeit-Kapitäne ihr Hobby auf der
ruhig dahinf ließenden Untereider aus. Westlich
der Schleuse Nordfeld schwankt der Pegel noch
immer im Rhythmus der Gezeiten. Hochwasserkatastrophen wie in früheren Jahrhunderten drohen dem Binnenland bis Rendsburg nicht mehr,
seit 1972 das beeindruckende Eidersperrwerk an
der Mündung des Flusses seine Arbeit aufgenommen hat.
Die blaue Brücke über die Eider bei Techelsdorf
D AU
Heizung
Klempnerei
Sanitär
Heizung- und Sanitärtechnik GmbH & Co. KG
Ihr Meisterbetrieb für:
- Komplettbadrenovierung
- Einbau von Heizungsanlagen zum Festpreis
- Schornsteinsanierung
- Solaranlagen
- Badeinbau einschl. Fliesen- und Nebenarbeiten
Konrad-Zuse-Ring 24, 24220 Flintbek
Telefon : 04347 - 80 92 6 30 Telefax: -634
Unsere neuen Büro- und Geschäftsräume finden sie im Konrad-Zuse-Ring 24, Gewerbegebiet Flintbek
Unser Notdienst ist immer erreichbar unter : 04347 - 80 92 630
www.meisterbetrieb-dau.de
Gemeindebote Flintbek
19
Aus Flintbek und Umgebung
Landfrauen Verein Flintbek und Umgebung
Hallo, liebe Mitglieder.
Unser neues Programm startet mit einer „Dankeschönfahrt” für Mitglieder über 70 Jahre. Wir fahren zu Erika Budde an die Geltinger Bucht, besichtigen den offenen Garten und die Ausstellung. Bei
Kaffee und Kuchen erzählt uns jemand etwas über
die Geltinger Birk.
Eine zweite Fahrt im September führt uns nach
Eckernförde, mit „Fiete und Stine" machen wir einen Bummel durch die Stadt. Im Café Heldt stärken
wir uns dann.
Zum Erntedankfest tragen die Techelsdorfer Frauen
dieses Jahr die Körbe zum Altar.
In den Gaststätten „An Dörpsdiek“ in Techelsdorf
und „Zur Linde“ in Schierensee bieten wir Vorträge
über basenreiche Ernährung und einheimisches
Obst und Gemüse an. Zum Weihnachtsfest im Dezember laden uns dieses Jahr die Mitglieder aus
Flintbek in den Drathenhof ein.
Ein Frühstück im Dorfhaus in Rumohr rundet das
Programm ab und ein Wellnesswochenende in Bad
Segeberg beendet es.
Im Oktober und November bieten wir noch Kinoabende an. Im Savoy in Bordesholm stehen 2 Filme
auf dem Programm: „Madame Mallory und der Duft
von Curry“ und „Ein Sommer in der Provence“.
Über unsere Fahrt nach Weimar und Erfurt berichte
ich in der nächsten Ausgabe, die Termine überschneiden sich.
Bei allen Veranstaltungen außer der Weihnachtsfeier sind Gäste herzlich willkommen.
Der Vorstand wünscht viel Spaß und freut sich auf
rege Beteiligung.
Waltraut Renner
Utes Yogawelt
Mittwoch
19:00-20:30 Erwachsene
Donnerstag
20:00-21:30 Erwachsene
Kinderyoga als AG in der Schule am Eiderwald
für die Klassenstufen 1-4
Kurse für andere Schulen und Kindergärten
möglich
Kontakt:
Ute Wolff
Gartenstr. 94
24220 Flintbek
Tel. 04347/2550
Mobil: 0151/41260464
www.utes-yogawelt.de
E-Mail: utes.yogawelt@t-online.de
20
Gemeindebote Flintbek
IMMOBILIEN- UND HAUSVERWALTUNGEN
SEIT ÜBER 30 JAHREN AM MARKT
IN MOLFSEE GEGENÜBER DEM FREILICHTMUSEUM
info@eider-immobilien.de www.eider-immobilien.de
Gemeindebote Flintbek
21
Aus Flintbek und Umgebung
Es begann mit einer eiskalten Idee: Das Freibad lebt!
In unserem schönen Freibadjahr 2014 hat sich in
diesem Jahr eine Menge im Flintbeker Freibad getan. Vom Eistopfschießen, über Beckenrein mit dem
TSV, nicht zu vergessen „die Bude neu“ mit den Bademeistern, der Schrott für das Freibad, die Spenden aus goldenen Hochzeiten und der Altherren
vom TSV Fußball und die wirklich hunderten Stunden der ehrenamtlichen Mitglieder vom Förderverein Freibad Flintbek. Das Flintbeker Freibad hat eine
neue Idee geschaffen: „Wir alle für unser Freibad!“
„Wir packen das schon!“, ist sich Volker vom Vorstand des Vereines sicher und sorgt im Freibad für
eine saubere Treppe. Gemeinsam mit Christian
Topp und deren Kindern waren sie auch unterwegs,
um Schrott zu sammeln. „Danke an alle, die mitmachen und uns unterstützen!“, sagt Fabian Rother
als stellvertretender Vorsitzender des Vereins. „Ja,
ohne die sehr gute Zusammenarbeit mit den Sponsoren, der Verwaltung, dem Bauhof und unseren
inzwischen 138 Mitgliedern wären wir nicht so
weit“, ist sich der Vorsitzende Wulf Briege sicher.
„Zum Winter bahnt sich eine echte Erneuerung zur
Verschönerung des Freibades an. Das ist noch nicht
spruchreif, aber wir sind uns sicher, das wird etwas!“.
www. Freibad-Flintbek.de
Facebook: Freunde Freibad Flintbek
Was für ein tolles Freibadkonzert!
Wirklich alle, die in diesem Jahr das Freibad besucht
haben, waren voll des Lobes. „Ist das hier modern
und schön geworden!“, sagte Annelene Einert. Auch
unser Bürgermeister Olaf Plambeck ist voll des Lobes: „Wir machen dort noch ein Konzert!“, sprach
er und lud im Rahmen des Flintbeker Dorffestes
2014 den Pop- und Gospelchor in unser Freibad ein.
Und wie so oft schien die Sonne, wenn im Freibad
etwas los ist. Aber nicht nur deshalb kamen über
200 Gäste zum Auftritt. „Wir machen gerade Urlaub
im hohen Norden!“ sagten Bertha und Karl Schulz
aus Kaufbeuren in Bayern. „Als wir von dem Konzert hörten, waren wir sofort davon begeistert. Das
22
war ein toller Auftritt! Und die Umgebung hier mit
dem Eidertal passt einfach dazu!“
Angelika Lenz, als Vorsitzende des Chores ist, genauso wie ihre Chormitglieder von dem Ambiente
im Freibad begeistert. „Und natürlich kamen wir im
richtigem Outfit zum Auftritt!“ Ja, alle Chormitglieder hatten Badesachen an. Bademäntel, Bikinis und
Schwimmbrillen bestimmten das Bild, bevor gesungen wurde. „So einen tollen Auftritt hatten wir lange
nicht im Freibad!“, sagte Wulf Briege, Vorsitzender
des Fördervereins Freibad Flintbek. „Gerne unterstützen wir das wieder.“
Gemeindebote Flintbek
Aus Flintbek und Umgebung
Gönnen Sie sich eine Auszeit und lassen Sie sich richtig verwöhnen!
Neben den Klassikern Kosmetik, Fußpflege, Massagen (Medizinische Massagen sind über Privat-Rezept abrechenbar) sowie Permanent Make-up ist eines der Spezialgebiete die Ultraschall-FaceliftungBehandlung in Kombination mit Diamant-Mikrodermabrasion. Das Ergebnis: weniger Faltentiefen, ein
feineres Hautbild und einfach strahlendere Haut.
Jetzt als Monatsangebot für 75 € statt 89 € buchbar.
Eine besondere Geschenkidee sind unsere liebevoll
verpackten Geschenkgutscheine. Auf Wunsch versenden wir diese auch gern per Post an Sie.
Diamant-Mikrodermabrasion
Sole-Fußbad
Wir freuen uns auf Sie! Ihr Solitär-Team
Solitär Kosmetik, Wellness & mehr
Kätnerskamp 19, 24220 Flintbek
Tel.: 04347-5034
www.solitaer-kosmetik-wellness-mehr.de.tl
Den
k
rech en Sie
an W tzei
eihn tig
ach
ten!
ntDiama brasion
m
der a
Mikro bination mit g
n
in Kom -Gesichtslifti !
ll
s
t
a
h
a
c
n
s
o
Ultra ot des M
Angeb statt 89 €
75 €
Forst- und Gartenservice
– Jürgen Boska –
Barkauer Str. 11
24220 Schönhorst
Tel.: 0 43 47 / 71 16 27
Mobil: 01 73 / 615 54 48
Wand-Adventskalender
bei 50 Stück
nur 4,90 € / Stück
in Hoch- oder Querformat, 24
Türchen gefüllt mit hochwertiger
Marken-Schokolade, 3-fach
verklebt.
zzgl. USt und Versand
Eines von 24 Standard-Motiven inkl.
2-farbigem Eindruck Ihres Logos.
Forstarbeiten
- Forstarbeiten
- Kultursicherung
- Aufforstung
- Baumfällung/
Problembäume
- Baumpflege
- Zaunbau und -abbau
Kulturzäune sowie
Weidenzäune
Gartenarbeit
- Rasen mähen
- Zaunbau
- Vertikutieren
- Pflanzenschnitt /
Obstgehölze /
Laubbäume /
Nadelholz
- Hecken pflegen
und - anpflanzung
– Winterdienst –
04347/7014851
www.successis.de
Gemeindebote Flintbek
23
Aus Flintbek und Umgebung
Damit hatte wohl niemand gerechnet, dass nämlich
die gemeinsame Veranstaltung des Seniorenbeirates
und des Eiderheims im Rahmen der Flintbeker Festwoche eine solche Resonanz finden würde. Etwa 150
Seniorinnen und Senioren waren der Einladung gefolgt, so dass der große Speisesaal im Eiderheim bis
auf den letzten Platz besetzt war. Mit dem Bürgervorsteher, dem Bürgermeister, mehreren Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern sowie
Mitarbeitern der Gemeinde waren auch die Politik
und die Verwaltung vertreten.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des
Seniorenbeirates und Herrn Zimmermann, dem
„Hausherrn“, zeigte die Mannschaft des Eiderheims, was sie auf die Beine zu stellen vermag. Da
war zunächst die flotte Band um Pastor Lehmann,
die während des gesamten Abends für den musikalischen Rahmen sorgte, und dann das Küchenteam,
das offenbar überhaupt keine Probleme hatte, eine
so große Gästeschaar mit Speis und Trank zu versorgen. Man war jedenfalls allseits des Lobes voll.
Herr Zimmermann gab nach dem Essen einen interessanten Überblick über die Entwicklung des Eiderheims als der Nachfolgeeinrichtung des Kreispflegeheimes. Begonnen hatte alles ganz klein 1968 als eine
reine „Männergesellschaft“ mit einem sehr begrenzten Leistungsspektrum. Und was ist daraus geworden?
Es gibt für die Behinderten (zwischenzeitlich natürlich auch für Frauen) auf ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten zugeschnittene Arbeitsplätze in den Bereichen Holzverarbeitung, Gartengestaltung,
Gärtnerei, Aktenvernichtung, Industriemontage,
Druckerei sowie einen großen Wohnbereich, der
individuelle Wohnformen zulässt. Bemerkenswert
ist auch die Tatsache, dass das Eiderheim einer der
größten Flintbeker Arbeitgeber ist. Rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hier in der Verwaltung und in der Betreuung tätig.
24
Ein besonderer Programmpunkt war dann der Auftritt des vom Seniorenbeirat engagierten „plattdütschen Vörlesers“ namens Hein Timm. Der verstand
es, mit seinen humorigen, teils besinnlichen Geschichten auch diejenigen Gäste in seinen Bann zu
ziehen, für die Plattdeutsch nicht eben ihre Muttersprache ist. Viele Besucher hätten ihm gerne noch
viel länger zugehört. Bürgervorsteher Pieczonka gab
aber mit seinen Schlussworten das Signal, dass es
Zeit zum Aufbruch sei.
Nach fast drei Stunden trat also wieder der vom Seniorenbeirat organisierte Fahrdienst für die Besucher, die nicht über ein eigenes Auto verfügten, auf
den Plan. Wie schon vor der Veranstaltung kam es
zum Abschluss wieder zu einer regelrechten „Rushhour“ auf der schmalen Straße „An der Bahn“.
Der Seniorenbeirat hofft, dass dies auch in zwei Jahren wieder so sein wird und bedankt sich an dieser
Stelle ganz herzlich für die vielen helfenden Hände
und ganz besonders beim Team des Eiderheims.
Ohne sie wäre eine so große Veranstaltung nicht zu
bewältigen gewesen.
Uwe Jürgens
1. Vorsitzender
Gemeindebote Flintbek
Aus Flintbek und Umgebung
Sicherheit für Ihr Zuhause
Es ist eine Besorgnis erregende Bilanz: Alle zwei
Minuten wird in Deutschland ein Einbruch verübt.
Und das, wie die Kriminalstatistiken belegen, meist
zwischen 16 und 22 Uhr. Oft haben die Einbrecher
leichtes Spiel. Das liegt vor allem daran, dass viele
Fenster und Türen längst nicht mehr den heute gängigen Standards entsprechen.
Das Institut für Fenstertechnik in Rosenheim (IFT)
nennt RC2-Fenster (bisher WK2) als „Standardsicherheit“ gegen Einbruch. Solche Fenster halten in
der Regel Einbruchversuchen mit Schraubendreher,
Zange oder Holzkeil stand. Mit Sicherheitsglas, abschließbaren Sicherheitsgriffen und stabilen Verschraubungen der Profile kann der Haus- oder Wohnungsbesitzer sein Eigentum effektiv schützen.
bruchsopfer Angst vor einem weiteren Einbruch haben. Nur noch jeder Dritte hält sich nach der Tat
gerne in seiner Wohnung auf.
Immerhin scheitern in Deutschland rund 40 Prozent der Einbrüche, weil Fenster und Türen mit der
richtigen Sicherheitstechnik ausgestattet sind.
Die extern geschulten Sicherheitsexperten von Glasbau Schwarz beraten Sie gerne bei Fragen rund um
passgenaue Maßnahmen zum Einbruchschutz.
Erfahren Sie mehr über unsere Sicherheitslösungen
für Ihre Wohnräume und Ihr Haus in unseren Ausstellungsräumen in Wittland 5, 24109 Kiel.
Weitere Informationen: www.glasbau-schwarz.de
Wohnungseinbrüche sind auch ein Risiko für die
Seele, denn neben materiellen Schäden verursachen
sie schwere Eingriffe in die Privatsphäre mit einem
Verlust an Lebens- und Sicherheitsgefühl. Kriminologische Studien belegen, dass 87 Prozent der Einwww.glasbau-schwarz.de
ALLE 2
MINUTEN
hienst
4
2
d
t
o
n
s
Gla
(0431)05
58 08 -1
… wird in Deutschland eingebrochen. 40% der Einbrüche
scheitern, weil Fenster und Türen mit der richtigen Sicherheitstechnik geschützt sind. Wir beraten Sie gern und finden
die für Sie passende Lösung, ob als voll integrierte oder
auch als nachgerüstete Lösung!
trieb
i empfohlener Fachbe
rter und von der Polize
en.
Tür
Wir sind QSN-zertifizie
und
rn
an Fenste
für Sicherheitstechnik
Glasbau Schwarz GmbH . Wittland 5 . 24109 Kiel . TELEFON (0431) 58 08-100
Gemeindebote Flintbek
25
Aus Flintbek und Umgebung
Strauchschnittsammlungen der
AWR beginnen Ende Oktober Abfallwirtschaft
Rendsburg-Eckernförde
Ende Oktober beginnt die Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde (AWR) mit den
kostenlosen Sammlungen von Baum- und
Strauchschnitt, die bis Anfang Dezember nacheinander in allen Orten des Kreisgebietes durchgeführt werden.
Auch kleinvolumiger Gartenabfall wird bei dieser
Sammlung nicht mitgenommen. Er gehört in die
Bio(Energie)tonne oder, falls diese bereits voll ist,
in AWR-Bioabfallsäcke, die am Tag der Biotonnenabfuhr in beliebiger Anzahl mit abgeholt werden. Der Bioabfallsack ist bei vielen AWR-Verkaufsstellen, bei den AWR-Recyclinghöfen und
bei der AWR in Borgstedt für 1,20 € pro Stück
erhältlich. Die AWR-Verkaufsstellen in Ihrer
Nähe finden Sie auf der Internetseite der AWR
(www.awr.de) unter Beratung & Service / Verkaufsstellen & Angebote.
Die Sammlungen sind für Ast- und Strauchwerk
vorgesehen, wie es beim Zurückschneiden von
Bäumen und Sträuchern anfällt. Die Abfälle müssen zu handlichen Bündeln verschnürt sein. Die
einzelnen Bündel dürfen dabei nicht länger als
1,50 m und nicht schwerer als 15 kg sein. Das sperrige Ast- und Strauchwerk sollten Sie am Abfuhrtag bis spätestens 7:00 Uhr am Straßenrand bereitstellen.
Äste und Stämme von mehr als 10 cm Durchmesser werden bei dieser Sammlung nicht mitgenommen, ebenso wie Baumstümpfe. Solche Pf lanzenabfälle können Sie gegen ein geringes Entgelt bei
den AWR-Recyclinghöfen oder einer Kompostierungsanlage abgeben.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter
www.awr.de oder bei dem Service-Telefon (04331)
345-123 montags bis freitags von 7:30 Uhr bis
17:00 Uhr.
Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:
Ralph Hohenschurz-Schmidt
Fon: 04331 / 345 - 103, Fax: - 199
Mail: hoschmi@awr.de
... so geht es nicht!
26
Gemeindebote Flintbek
Zeit für Momente auf dem Hof Viehbrook
Am Samstag, den 06.09., eröffnete Kirsten VoßRahe gemeinsam mit dem Bürgermeister Dr. Thomas Bahr in Rendswühren, auf dem Hof Viehbrook,
die Ausstellung „Zeit für Momente und reine Kopfsache“ der Flintbeker Künstlerin Manuela Rathje.
Der Kultur Flur bietet zahlreichen Besuchern 24
Kunstwerke, die einladen zum Verweilen und zum
Eintauchen in eine Farbenvielfalt.
Die Ausstellung läuft noch bis zum 31. Oktober auf
dem Hof Viehbrook.
v.l Kirsten Voß-Rahe, Manuela Rathje mit ihrem Werk „Traumdeuter“ und Dr. Thomas Bahr
Gemeindebote Flintbek
27
Aus Flintbek und Umgebung
Freiwillige Feuerwehr Flintbek
Ortswehr Großflintbek – Wir sind für Sie da!
29. Fahrradrallye
Dieses Jahr fand die 29. Fahrradrallye mal am Ende
des Sommers statt. Am Morgen des 30. August
schauten dann viele Richtung Himmel und hofften
auf trockenes Wetter.
Leider regnete es dann bei Beginn um 13 Uhr erst
einmal. Nach der ersten Aufgabe ging es für die 23
gestarteten Gruppen mit Hilfe einer Chinesenrallye in Richtung Böhnhusen und von dort durch den
Wald nach Bissee.
Dort haben die Teilnehmer die Kaffeepause mit Kuchen im Zelt genossen.
Und es schien sogar die Sonne. Der nächste kräftige Schauer kam dann aber auch vorbei und jeder
trockene Platz auf der Strecke wurde als Unterstand genutzt.
Nach dem Beantworten von Scherzfragen in Kirchbarkau ging es die Berge nach Schönhorst hinauf.
Die internationale Bef laggung der Bäume sorgte
bei einigen Gruppen für Verwunderung. Wo war
diese nur?
So wurde die Strecke verlängert und der Weg zwischen Schönhorst und Flintbek halt noch einmal
abgefahren.
Im Gerätehaus angekommen, wurde bei Grillwurst, Hot Dog und Getränken auf die Siegerehrung gewartet.
Die Auswertung der Kontrollzettel ergab dann folgendes Ergebnis:
Platz 1:
Team Olaf Einert
Platz 2:
Team Männergruppe
Platz 3:
Team Angelika Ernst
Rote Laterne: Team H-J Lehmann
Es ist auch erstaunlich, wie viele Firmenlogos man
nicht mehr erkennt, wenn der Schriftzug entfernt
wurde. Dies war die Aufgabe an dieser Station.
Wir hoffen, es hat allen Teilnehmern wieder viel
Spaß gebracht und vielen Dank an unseren Festausschuss für die tolle Tour.
Häu sl iche r Pfl e ge die nst
Mehr als Pflege
www.diakonie-altholstein.de
28
NÄ
H E . KO M P E T E
NZ
E R FA
Flintbek und Molfsee
Dorfstraße 2a, 24220 Flintbek, Tel. 04347 / 70 84 00
G.
HR
UN
Wir beraten Sie gerne persönlich –
auch bei Ihnen zu Hause! Rufen Sie uns an.
Felde
Wulfsfelder Weg 18, 24242 Felde, Tel. 04340 / 40 25 04
Gemeindebote Flintbek
.
Aus Flintbek und Umgebung
Haben Sie Fragen oder Interesse an dem Ehrenamt
Feuerwehr? Dann fragen Sie uns.
Ortswehrführer Dirk Hagenah
Tel: 7303088
oder unter info@feuerwehr-grossf lintbek.de
sicher
schnell
Ihre Freiwillige Feuerwehr Flintbek
– Ortswehr Großflintbek –
zuverlässig
Inh.: N. Szupryczynski
Lieferung
von:
Kanalreinigung + Containerdienst
ZEICH
Rohrreinigung
TE
Rohrverstopfungen
RAL
(Bad / WC / Küche)
Kanalinspektion
KANALB U
I; R; D
Dichtheitsprüfung Ihrer
Grundstücksentwässerung
GÜ
Erdaushub
Bauschutt
Bauabfälle
Gartenabfälle
Kies, Kiesel
Mutterboden, u.a.
EN
Container
bis 30 m³
für:
Übungsabende:
jeden 1. Mittwoch im Monat
jeden 3. Donnerstag im Monat
24 Stunden Notdienst
Kanalsanierung
Dichtheitsprüfung
TV - Untersuchung
Spül- & Saugwagen
24 Std. Kanal-Notdienst
Lise-Meitner-Straße 13
24223 Raisdorf
(
0 43 07 / 82 88 88
36
Kanalreinigung + Containerdienst
Telefon: 0 43 07 / 82 88 88
Lise-Meitner-Straße 13
24223 Schwentinental / Raisdorf
www.absolut-kanal.de
Gemeindebote Flintbek
info@absolut-kanal.de
29
Aus Flintbek und Umgebung
Freiwillige Feuerwehr Flintbek
Ortswehr Kleinflintbek
Einsatzgeschehen
Eine aufmerksame Bürgerin meldete am 08.08. um
14.30 Uhr ein Feuer auf einem Feld zwischen
Kleinflintbek und Flintbek. Eine Landmaschine
sollte auf dem Feld in Flammen stehen. Die Wehren
aus Kleinflintbek, Voorde und Flintbek waren sehr
schnell vor Ort. Jedoch konnte der Einsatzleiter
gleich Entwarnung geben, es wurde lediglich Stroh
und Buschwerk auf dem Feld verbrannt.
Zu einem Einsatz im ehemaligen Betonwerk im Eiderkamp wurden wir am 15.08. um 14.40 Uhr alarmiert. Es wurde Rauchentwicklung aus dem Gebäude gemeldet. Bereits kurz nach dem Eintreffen
der Wehren konnte aber Entwarnung gegeben werden. Hinter der Halle wurden Holzreste kontrolliert
verbrannt, so dass wir wieder abrücken konnten.
Am 15.09. um 15.37 Uhr wurden wir vom Melder zu
einem Einsatz ins Gewerbegebiet in Voorde gerufen.
Eine Brandmeldeanlage hatte ein Feuer gemeldet. Trotz
Tagesalarmierung waren wir sowie die Wehren aus
Voorde und Flintbek sehr schnell am Einsatzort. Nach
einer kurzen Erkundung durch den Einsatzleiter konnten wir aber wieder ins Gerätehaus Kleinflintbek zurückverlegen, da es sich um einen Fehlalarm handelte.
Veranstaltungen
Zum 30. Drei-Länder-Eck-Treffen hatten wir am
12.09. ab 19:30 Uhr eingeladen. Die traditionellen
Wettkämpfe der Wehren aus Moorsee, Boksee und
Kleinflintbek sowie der Jugendwehren aus Barmissen, Moorsee und Flintbek zogen wieder viele Zuschauer an, die sich bei Fleisch, Wurst und einigen
Getränken gut amüsierten. Als Sieger standen nach
der Wasserbombenschlacht, dem Balkenfechten
und dem Tischtennisball-mit-dem-Strohhalm-durchAnsaugen-von-einer-Schüssel-in-die-Nächste-Bringen bei den Jugendwehren die Jugendfeuerwehr aus
Barmissen, bei den aktiven Gruppen die Freiwillige
Feuerwehr Kleinflintbek fest. Zusammen mit den
Kameradinnen und Kameraden und den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern aus Kleinflintbek
feierten wir unseren 1. Platz und ließen den Abend
noch gemütlich ausklingen.
Am 11.10. findet wieder unser Laternelaufen in
Kleinflintbek statt. Der Feuerwehrmusikzug ist gebucht, die Verpflegung steht und wir freuen uns auf
viele Teilnehmer. Einladungen werden aber auch
noch rechtzeitig verteilt.
Aktive Gruppe
Mehrere Kameraden bilden sich momentan auf
verschiedenen Lehrgängen auf Amts- und Kreisebene fort. Wir werden dann nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehrgänge weitere Truppmänner und -frauen, Truppführer und Funker in
unserer Wehr haben.
Im Rahmen einer internen Atemschutzausbildung
haben wir das richtige Vorgehen beim Suchen einer
Unsere
Flintbeker Wäscherei
Ein alteingesessener Familienbetrieb
ENDLICH IST DER NEUE RAPSHONIG WIEDER DA!
Öffnungszeiten:
Mo.-Di.-Do.-Fr.
Mittwoch
Dorfstraße
30
7:30-13:00 Uhr und 15:00-18:00 Uhr
7:30-13:00 Uhr
44
·
24220
Flintbek
· Telefon
0 43 47/14 81
Gemeindebote Flintbek
Aus Flintbek und Umgebung
vermissten Person in stark verqualmten Gebäuden
geübt. Bei Nullsicht ist das eine ordentliche Herausforderung, die unsere Kameradinnen und Kameraden aber allesamt gut gemeistert haben.
Einige Kleinflintbeker Kameraden sind von 19. 21.09. einer Einladung unserer Feuerwehrfreunde
aus Reinhausen in Südniedersachsen gefolgt und
nahmen dort an dem Dorffest teil. Neben dem gemeinsamen Festumzug durch das Dorf fand noch
ein Ball statt. Es hat Spaß gemacht und wir freuen
uns schon auf den nächsten Besuch der Reinhäuser
bei uns in Kleinflintbek.
Besonders erfreulich ist die rege Teilnahme an unseren Gruppenabenden, an denen selten weniger als
70% der aktiven Kameraden teilnehmen. Das ist für
die Ausbildung sehr förderlich und dokumentiert
die gute Kameradschaft in unserer Wehr. Danke Kameraden.
mieren, wenn Ihnen etwas auffällt. Je schneller wir
da sind, desto besser können wir helfen.
Wir freuen uns immer über neue Kameraden. Hast
Du Lust, Dich ehrenamtlich in der Feuerwehr zu
engagieren und eine tolle Kameradschaft zu erleben? Dann komm doch einfach mal unverbindlich
zu unserem Übungsabend jeden 1. und 3. Montag
im Monat jeweils um 19:30 Uhr ins Feuerwehrgerätehaus in Kleinf lintbek. Oder sprich unseren
Wehrführer Heinz Gellesch unter Tel. 04347 /
9627 oder einfach jeden Kameraden an. Wir freuen
uns auf Dich.
Ihre Freiwillige Feuerwehr Flintbek
– Ortswehr Kleinflintbek –
In eigener Sache
Auch wenn sich der Brand der Landmaschine als
Fehlalarm herausgestellt hat, wurde hier mit der Alarmierung der Feuerwehr absolut richtig gehandelt.
Wenn es brennt, kommt es vor allem auf Schnelligkeit an, um weiteren Schaden zu verhindern. Haben
Sie also keine Hemmungen, die Feuerwehr zu alar-
Bahnhofstraße 114
24582 Bordesholm
Gemeindebote Flintbek
Tel.: 04322 - 4438108
Handy: 0179 - 7426678
31
Aus Flintbek und Umgebung
Freiwillige Feuerwehr Flintbek
Ortswehr Voorde
Alle Jahre wieder – nunmehr schon zum 31. Mal findet der Feuerwehrmarsch in Lohe-Rickelshof (bei
Heide) statt und auch in diesem Jahr war eine Abordnung der FF Voorde dabei. Leider spielte das Wetter dieses Mal nicht so mit wie in den Vorjahren.
Dennoch hatten wir viel Spaß bei den vielfältigen
Aufgaben und wurden wie immer nach den erfolgreichen Wettspielen mit einem hervorragenden
Grillfleisch im Brötchen belohnt.
In unserer Wehr gab es einige gravierende Veränderungen. Unser langjähriger Wehrführer Udo Jo-
hannsen hat sein Amt zur Verfügung gestellt. Die
offizielle Verabschiedung durch die Gemeinde steht
noch aus, aber vorab sei ihm an dieser Stelle schon
einmal für seine erfolgreiche Arbeit für die Ortswehr Voorde und seinen Einsatz für eine gute Ausbildung und Kameradschaft gedankt. Ebenso geht
ein Dank an seine Frau und Familie, die ihn in der
Zeit tatkräftig unterstützt haben.
Am 28.08.2014 wurde der bisherige stellvertretende
Wehrführer Sven Meyer einstimmig zu seinem
Nachfolger gewählt. Das Amt des Stellvertreters
.HUVWLQ*UHYH
Stress abbauen, vom Alltag abschalten
körperliche und seelische Blockaden lösen
Selbstheilungskräfte stärken
1(8
32
Tinnitus- und HörsturzBeschwerden lindern
Plambeckskamp 5
24220 Flintbek
Tel. 04347-809492
Gemeindebote Flintbek
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 296 KB
Tags
1/--Seiten
melden