close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

19.04.2012, 10.00-16.30 Uhr: Landschaft schmecken oder: wie unsere

EinbettenHerunterladen
Kooperationspartner:
Güstrow / Wieck a. Darß, 21. März 2012
Sehr geehrte Bürgermeisterinnen & Bürgermeister,
sehr geehrte Landtagsabgeordnete & Gemeindevertreter,
sehr geehrte Landwirte & am Thema interessierte Bürger,
Liebe Mitstreiterinnen und Weggefährten,
wir laden Sie herzlich zu unserer gemeinsamen Tagung ein:
_______________________________________________________________________
Landschaft schmecken oder: wie unsere Esskultur die ländlichen Räume prägt.
19.04.2012, 10-16.30 Uhr, Universität Rostock (HS Justus von Liebig Weg).
________________________________________________________________________
Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Dahinter steht eine wachsende Sehnsucht nach Geborgenheit
und Idylle, intakter Natur und echten Lebensmitteln, fairem Umgang mit Mensch und Tier. Aber wer
fragt beim Einkauf wirklich nach dem woher und dem wie? Und können wir mit dem Einkaufskorb in
der Hand wirklich eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes beeinflussen? Gibt es
überhaupt verantwortlich erzeugte regionale Lebensmittel für jedermann? Und sind sie bezahlbar?
Oder ist das nur eine Nische?
Dabei müssen Landschaften Vielfältiges leisten: natürliche Lebens- und Regenerationsräume für Flora
und Fauna erhalten, Lebensmittel und Energie produzieren, touristische Angebote einrahmen… und
diese Angebote nicht für die unmittelbare Umgebung, sondern auch für die großen Metropolen in ihrer
Umgebung dauerhaft zur Verfügung stellen.
Die Tagung „Landschaft schmecken“ verbindet Wissenschaft und Praxis. Theoretische Modelle
werden beispielhaften Projekten gegenübergestellt, um gemeinsam Lösungen für die Zukunft zu finden.
Ziele sind ein effektiverer Wissenstransfer und eine stärkere Vernetzung der Akteure.
_____________________________________________________________________
An alle Akteure vor Ort: Informieren Sie Ihre Gemeindevertreter und Bürgermeister,
Landwirte, Einzelhändler und interessierte Bürger in Ihrer Region und laden Sie sie zu unserer
Veranstaltung ein, damit Sie mit unseren Experten diskutieren, wir gemeinsam Probleme
ausfindig und Lösungen aufzeigen können.
_____________________________________________________________________
Tagungsort:
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
Universität Rostock - kleiner Hörsaal Justus von Liebig Weg 1 | 18059 Rostock
Teilnahmebeitrag:
10 EUR / 5 EUR (Studenten)
Die Bezahlung des Teilnahmebeitrages erfolgt am 19.04.2012.
Durch diesen ermöglichen wir v. a. das Mittagessen (bio/regional) vor Ort.
Die Teilnehmerzahl ist leider begrenzt.
Wir bitten deshalb um verbindliche Anmeldung (s. Formular) bis 12.04.2012:
per Fax: 0 38 43 / 77 33 17 oder per E-Mail unter: h.manthey@fane-mv-ev.de
Veranstalter & Kooperationspartner:
Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV, ländlichfein e. V., Professur Siedlungsgestaltung und
ländliche Bauwerke, Universität Rostock,, Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige
Entwicklung M-V, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV,
Wissenschaftsverbund Um-Welt der Universität Rostock, Thünen-Institut für Regionalentwicklung
Kontakt / Anmeldung:
Henrik Manthey, Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV
│
Tel.:
0 38 43 / 77 69 05
Mobil: 01 73 / 2 66 64 69
│
E-Mail: h.manthey@fane-mv-ev.de Internet: nachhaltigkeitsforum.de
Nicole Knapstein, ländlichfein e. V.
Tel.:
03 82 26 / 5 35 31
E-Mail: info@laendlichfein.de
│
Internet: laendlichfein.de
_____________________________________________________________________
Wir freuen uns auf Ihre Zusage und wünschen Ihnen eine gute Anreise.
Prof. Dr. Peter Adolphi
Nicole Knapstein
Akademie
für Nachhaltige Entwicklung M-V
ländlichfein e.V.
Prof. Dr. Henning Bombeck
Dr. Jan Dieminger
Professur Siedlungsgestaltung
und ländliche Bauwerke
Universität Rostock
Landeslehrstätte für Naturschutz
und nachhaltige Entwicklung M-V
Für weitere Informationen besuchen Sie: http://www.nachhaltigkeitsforum.de
lanDsChafT sChmeCKen oDer: Wie
unsere essKulTur Die lÄnDliChen
rÄume PrÄgT
Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Dahinter steht eine wachsende Sehnsucht
nach Geborgenheit und Idylle, intakter Natur und echten Lebensmitteln, fairem
Umgang mit Mensch und Tier. Aber wer fragt beim Einkauf wirklich nach dem
woher und dem wie? Und können wir mit dem Einkaufskorb in der Hand wirklich
eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes beeinflussen? Gibt es überhaupt verantwortlich erzeugte regionale Lebensmittel für jedermann? Und sind sie
bezahlbar? Oder ist das nur eine Nische?
Dabei müssen Landschaften Vielfältiges leisten: natürliche Lebens- und Regenerationsräume für Flora und Fauna erhalten, Lebensmittel und Energie produzieren,
touristische Angebote einrahmen… und diese Angebote nicht nur für die unmittelbare Umgebung, sondern auch für die großen Metropolen in ihrer Umgebung
dauerhaft zur Verfügung stellen.
Die Tagung „Landschaft schmecken“ verbindet Wissenschaft und Praxis. Theoretische Modelle werden beispielhaften Projekten gegenübergestellt, um gemeinsam
Lösungen für die Zukunft zu finden. Ziele sind ein effektiverer Wissenstransfer und
eine stärkere Vernetzung der Akteure.
ße
ra
st
rk
Pa
Süd
ring
20
Am Strande
Warnow
Berlin
tr.
rg-S
bu
em
ux
-L
sa
Ro
A.-Bebel-Str.
Lange Str.
Neubrandenburg
Wismar, Schwerin
g
we
tr.
hs
on
Lie
g
bi
eg
W
Nicole Knapstein
19
info@laendlichfein.de
03 82 26 / 5 35 31
ländlichfein e. V.
Tel.
E-Mail:
r
He
sv
h.manthey@fane-mv-ev.de
0 38 43 / 77 69 05
str.
the
oe
G
stu
organisaTion:
Henrik Manthey
Tel.:
Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV
E-Mail:
Internet: www.laendlichfein.de
KooPeraTionsParTner:
Internet: www.nachhaltigkeitsforum.de
genteich
Am Vö
lagePlan:
r
St
wer
Sato
Universität Rostock
kleiner Hörsaal
Justus von Liebig Weg 1
18059 Rostock
Ju
sChWerPunKTe Der Tagung:
»
»
»
»
»
die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums
Bedeutung der regionalen Lebensmittelproduktion, ihrer Vermarktung und
Verarbeitung – Chancen und Notwendigkeiten
Vermarktungsinitiativen in der Metropolregion Hamburg und in M-V
„Garten der Metropolen“ als regionales Synonym für eine nachhaltige
Entwicklung des ländlichen Raumes zwischen Berlin, Hamburg und Szczecin
Zukunftspreis 2011/12 der ANE, Thema:
„Verantwortlich erzeugte regionale Lebensmittel“, Preisgeld: 10.000 EUR
Nobelstr.
19.04.2012 · 10.00 - 16.30 Uhr · Universität Rostock
lanDsChafT sChmeCKen
ODER: WIE UNSERE ESSKULTUR DIE LÄNDLICHEN RÄUME PRÄGT
12.30 - 13.30 Uhr – Podiumsdiskussion
Dr. Jürgen Buchwald, Prof. Dr. Hansjörg Küster, Prof. Dr. Henning Bombeck, Dr. Ursula Hudson / Moderation: Andreas Willisch,
Thünen-Institut für Regionalentwicklung
TagungsProgramm:
Prof. Dr. Peter Adolphi (Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV)
13.30 - 14.30 Uhr – Mittagspause vor Ort
Teilnehmerinformationen:
Nicole Knapstein (ländlichfein)
14.30 - 15.30 Uhr – Vorträge
Bio-Landwirtschaft – eine Perspektive für den ländlichen Raum
Peter Knopp (Geschäftsführer Gläserne Meierei in Dechow)
10.00 Uhr – GruSSworte
Dr. Jürgen Buchwald (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und
Verbraucherschutz MV, Abteilungsleiter Landwirtschaft, Agrarstruktur)
Ort:
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
Universität Rostock - kleiner Hörsaal Justus von Liebig Weg 1 | 18059 Rostock
10.30 Uhr – Vorträge
„Landnutzung und Landschaft. Ein systemischer Zusammenhang“
Prof. Dr. Hansjörg Küster
(Institut für Geobotanik, Leibniz Universität Hannover)
Termin:
19.04.2012, 10.00 - 16.30 Uhr
Teilnahmebeitrag:
10 EUR / 5 EUR (Studenten)
Die Bezahlung des Teilnahmebeitrages erfolgt am 19.04.2012. Durch diesen ermöglichen wir v. a. das Mittagessen (bio/regional) vor Ort.
15.30 - 16.30 Uhr – Podiumsdiskussion
Peter Knopp, Dr. Heino Graf von Bassewitz, Tillmann Hahn, Prof. Dr.
Peter Adolphi / Moderation: Annette Pröber (freie Journalistin)
Einfach regional kochen
Tillmann Hahn (Sternekoch in der Yachthafenresidenz Hohe Düne und
Vorstandsmitglied ländlichfein)
Agrarkultur leben
Dr. Heino Graf von Bassewitz (Bio-Landwirt auf dem Gut Dalwitz und
Vorstand des Biopark e.V. )
„Was war der ländliche Raum, was wird er sein Entwicklungsperspektiven ländlicher Räume in MV“
Prof. Dr. Henning Bombeck (Professur Siedlungsgestaltung und
ländliche Bauwerke, Universität Rostock)
12.00 - 12.30 Uhr – Pause
„Lebensmittelqualität und Genuss“
Dr. Ursula Hudson
(amtierende Vorsitzende ­­­Slow Food Deutschland e. V.)
Die Teilnehmerzahl ist leider begrenzt. Wir bitten deshalb
um verbindliche Anmeldung bis 12.04.2012:
per Fax: 0 38 43 / 77 33 17 oder per E-Mail unter:
h.manthey@fane-mv-ev.de.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an:
Henrik Manthey, Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV
Tel.: 0 38 43 / 77 69 05 I Mobil: 01 73 / 2 66 64 69
E-Mail: h.manthey@fane-mv-ev.de I Internet: nachhaltigkeitsforum.de
Nicole Knapstein, ländlichfein e. V.
Tel.: 03 82 26 / 5 35 31
E-Mail: info@laendlichfein.de I Internet: laendlichfein.de
Kooperationspartner:
Landschaft schmecken oder:
wie unsere Esskultur die ländlichen Räume prägt.
19.04.2012, 10-16.30 Uhr
Universität Rostock (HS Justus von Liebig Weg)
Anmeldeformular
E-Mail:
Ansprechpartner:
Tel.
Fax:
Handy:
h.manthey@fane-mv-ev.de
Henrik Manthey, Natali Zielonka
0 38 43 / 77 69 05
0 39 931 / 54 727
0 173 / 26 66 469
Ich melde mich hiermit verbindlich für Ihre Veranstaltung Landschaft schmecken oder: wie unsere
Esskultur die ländlichen Räume prägt. am 19.04.2012 in der Universität Rostock (HS Justus von
Liebig Weg - kleiner Hörsaal) an.
Bitte unbedingt ankreuzen!
□ 19. April 2012
□ mit Mittagessen
Name
………………………………………………………..
Vorname
………………………………………………………..
Institution
………………………………………………………..
Anschrift
………………………………………………………..
………………………………………………………..
Tel./Fax
………………………………………………………..
E-Mail
………………………………………………………..
Informationen zur Tagung
Teilnahmebeitrag:
10 EUR / 5 EUR (Studenten). Die Bezahlung des Teilnahmebeitrages erfolgt am 19.04.2012.
Durch diesen ermöglichen wir v. a. das Mittagessen (bio/regional) vor Ort.
Tagungsort:
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Universität Rostock - kleiner Hörsaal Justus von Liebig Weg 1 │ 18059 Rostock
Für weitere Informationen besuchen Sie: http://www.nachhaltigkeitsforum.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 437 KB
Tags
1/--Seiten
melden