close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Eltern, Lehrer und Schüler, es besteht große Einigkeit darin

EinbettenHerunterladen
Liebe Eltern, Lehrer und Schüler,
es besteht große Einigkeit darin, wie wichtig
die Musik, auch die Ausfahrten, wie z.B. die
zur Kapfenburg, fürs Ebelu sind. Für das Profil
der Schule, aber auch für ihren Zusammenhalt. Die Aufführungen sind ideale Möglichkeiten des Zusammentreffens der gesamten
Schulgemeinde - Eltern und Lehrer eingeschlossen. Als kulturelle Ereignisse, an denen über Bühnenbild, Technik und Schauspiel
oft praktisch alle Schüler mit eingebunden
sind, prägen sie entscheidend die Schulgemeinschaft, den Jahreslauf und das Gesicht
des Ebelu. Natürlich sollen der Ablauf der
Veranstaltungen selbst, aber auch die Probenphasen genauso harmonisch und reibungslos sein. Und meist gelingt das auch.
Aber sicher: wo viele zusammenarbeiten, die
Interessen und Ansichten verschiedener
Gruppen aufeinandertreffen, vieles und viele
bedacht, feste Termine und klare Regeln eingehalten werden müssen, kann es auch mal
zu Verständnis-, Disziplin- und Kommunikationsproblemen kommen. Das ist nicht weiter
schlimm, solange man hinterher offen miteinander darüber spricht und die Dinge zu klären
und noch klarer zu machen versucht.
Da wir die Schule hierbei gern unterstützen,
fand im März ein ausführliches, sehr konstruktives Gespräch zwischen der Fachschaft Musik, Frau Winkler und mehreren Elternvertretern über den Themenkreis Musikausfahrten,
Konzertreisen, Aufführungen, statt.
Im Anschluss daran nahm auf unserer 3. Elternbeiratssitzung am 18.4. das Thema Kommunikation einen großen Raum ein. Dort wurde einstimmig (unter Anwesenheit aller Klassen bis auf eine) folgender Beschluss gefasst:
1. Die Themen Kommunikation und Kommunikationswege sollen in Zukunft noch wesentlich deutlicher auf den Elternabenden thematisiert und so als Anliegen – nicht nur der Schule, sondern eben auch des Elternbeirates – in
die Elternschaft getragen werden.
2. Die Schule soll, für den Fall, dass sie Sanktionen verhängen muss, noch klarer unterstützt werden. Der EB befürwortet geschlossen, diese konsequent und ohne Ausnahmen
anzuwenden, trägt dies ausdrücklich mit und
kommuniziert seine Unterstützung hierfür
auch deutlich in der Elternschaft.
Wir alle wollen die Erziehungspartnerschaft
Elternhaus – Schule.
Sie gerade in schwierigen Situationen mit Leben zu füllen, ist nicht immer einfach. Es erfordert - auf allen Seiten - vertrauensvolle Offenheit, da Problemlösungen nur durch konstruktive, direkte und zeitnah geführte - Gespräche zwischen Eltern und beteiligten Lehrern gelingen können.
Der Verband Bildung und Erziehung (VBE)
Baden-Württemberg wies gerade in einer aktuellen Pressemitteilung darauf hin, dass er
sich durch die jüngste Allensbacher Umfrage
bestätigt sieht:
„Bildung und Erziehung gelingen vor allem
dann, wenn Eltern und Lehrer Ziele gemeinsam verfolgen, wenn also der schulische Bildungsaufbruch von einer Erziehungsoffensive
der Schülereltern begleitet wird.“
In diesem Sinne verbleiben wir mit herzlichen
Grüßen aus dem Elternbeirat,
Ihre Silke Schmidt-Dencker, Gesine Wittwer
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
87 KB
Tags
1/--Seiten
melden