close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Management Circle Seminar: Lieferanten managen wie Toyota®

EinbettenHerunterladen
+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++
Benchmark Toyota
Neuauflage des
Erfolgs-Seminars
Lieferanten managen
®
wie Toyota
Kontrollierte Partnerschaft macht profitabler,
innovativer und zuverlässiger
Das Toyota-Produktionssystem
◆
Lean Management im SCM
Die Anforderungen an die Zulieferunternehmen
◆
KVP und vertrauensvolle Zusammenarbeit als
Grundvoraussetzung
Die Anforderungen an das eigene Unternehmen
◆
Was man über den Partner wissen muss!
Preise kalkulieren wie Toyota
◆
Target Costing und Target Profit
Lieferanten-Controlling nach Toyota
◆
Freie Hand oder kurze Leine
Dauerhafte Lieferanten-Entwicklung im Fokus
◆
Low Cost Country Sourcing vs. eigene
Lieferantenbasis
Verbesserungen im Team
◆
Wie Sie alle Team-Mitglieder motivieren
Zulieferrivalität – die Geißel Keiretsu
◆
Die Chance des gesunden Wettbewerbs
s Special:
Ihr besondere
rnen!
Von Toyota le
Sie Ihr
So optimieren
anagementLieferanten-M
Konzept!
Ihre Referenten:
Dr. Helmut Becker
IWK Institut für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation
Wolfgang Kordulla
KS KOLBENSCHMIDT GmbH
Reinhard Wagner
euro engineering AG
Aus der Praxis für Sie!
Die Zusammenarbeit aus der
Sicht eines Toyota Zulieferers –
Erfahrungsbericht der KS
KOLBENSCHMIDT GmbH
lg durch
Hoher Lernerfo
merzahl!
eh
iln
Te
e
begrenzt
Bitte wählen Sie Ihren Termin:
1. und 2. Februar 2007 in Frankfurt am Main
1. und 2. März 2007 in München
19. und 20. März 2007 in Düsseldorf
Melden Sie sich jetzt an! Telefon-Hotline: 0 61 96/47 22-700
1. Seminartag
Zulieferer zufriedener machen und Einkaufskosten senken
Ihr Seminarleiter:
Dr. Helmut Becker, Institutsleiter, IWK Institut für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation, München
Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der
Tagungsunterlagen ab 8.15 Uhr
9.00 Begrüßung durch den Seminarleiter
Märkte im Umbruch – Automobilbranche
in Turbulenzen
Die „Glorreichen Zehn” – die bisherigen
CEOs Baumeister der Unternehmenskultur
Kaffee- und Teepause
Toyotas Unternehmenspolitik
■
Megatrends in der Automobilindustrie
■
■
■
■
Strukturelle Wachstumsschwäche in der Triade
Boom in den BRIC-Staaten
Vordringen asiatischer Hersteller – Kampf um die
Plätze
Wachsende Überkapazitäten als Folge
■
■
Gelebte Unternehmensethik bei Toyota
■
■
■
Kosten partnerschaftlich senken!
Deutsche Automobilindustrie im Kosten
und Ertragsstress
■
■
Externe Belastungsfaktoren
– Globalisierung und Standortwettbewerb
– Eroberungsstrategien durch asiatische Hersteller
Hausgemachte Belastungsfaktoren
– Explosion der Variantenvielfalt
– Überkapazität/Fehlplanung
– Managementfehler
Kaffee- und Teepause
Anhaltende Konzentration in der
Weltautoindustrie
■
■
OEM und Zulieferer im Verdrängungswettbewerb
Rating der Überlebenschancen der OEM –
Ergebnis des IWK „Survival-Index”
Überlebens- und Wachstumsstrategien
für die Zulieferer
■
■
■
■
Selling and Sourcing
Innovationsstrategie
Strukturelle Wertschöpfungsexpansion
Was sind die Kriterien eines guten HerstellerZuliefer-Verhältnisses?
12.30 Gemeinsames Mittagessen
Phänomen Toyota – Erfolgsfaktor Ethik
14.00
Toyota heute
■
■
■
■
Unternehmensprofil
Firmenphilosophie
Kennzahlen
Wachstumsstrategie
www.managementcircle.de/02-52694
Toyotas Precepts (1935)
Guiding Principles (1992)
Global Vision (2002)
Herausforderungen annehmen
KAIZEN®/KVP
Achtung vor Mensch, Material, sozialem Umfeld
Das Toyota Produktionssystem: Bausteine
und wesentliche Elemente
■
■
■
■
■
■
■
Gründe für seine Entstehung
Total Quality Management (TQM)
Muda, Muri, Mura – Vermeidung von Verschwendung
Just in Time (JIT)
Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
Heijunka/Shojinka
ht der
gsberic GmbH
Jidoka, Poka Yoke
rfahrun
T
E
HMID
BENSC
S
K KOL
Die Zusammenarbeit
aus der Sicht eines Toyota Zulieferers
Die Anforderungen von Toyota
Kommunikation zwischen Hersteller und
Zulieferer – Was ist anders?
■
Wie unterstützt Toyota seine Zulieferer?
■
Wie hat sich die Zusammenarbeit gelohnt?
Wolfgang Kordulla
Director of Sales Europe,
KS KOLBENSCHMIDT GmbH, Neckarsulm
■
■
Das Erfolgsgeheimnis von Toyota:
Was preußische Tugenden mit japanischer
Unternehmensethik gemeinsam haben
Zusammenfassung der Inhalte und Gelegenheit für
Fragen
ca. 18.00 Get-Together – Ausklang des ersten Seminartages
in informeller Runde. Management Circle lädt Sie zu
einem kommunikativen Umtrunk ein. Entspannen Sie
sich in angenehmer Atmosphäre und vertiefen Sie
Ihre Gespräche mit Referenten und Teilnehmern!
2. Seminartag
Anforderungen steigern – Zulieferer kontrolliert führen!
Ihr Seminarleiter:
Reinhard Wagner, Leiter Consulting & Training, euro engineering AG, München
8.30
Das Lieferantenmanagement von Toyota aus
Sicht der Zulieferer
■
■
■
■
Die wichtigsten Ergebnisse verschiedener
Studien, u.a. des „OEM-Relationship Survey 2005”
– Wie sehen Zulieferer die Zusammenarbeit mit
den OEMs?
– Was macht einen guten Kunden aus?
Toyota als Benchmark im Lieferanten-Management
Kaffee- und Teepause
Transfer-Workshop!
Entwicklung eines optimierten praktikablen Lieferanten-Management-Konzepts
Grundsätzliches zum LieferantenManagement-System von Toyota
■
■
■
Ziele des Lieferanten-Managements
Ebenen des Lieferanten-Managements
Die wichtigsten Anforderungen an die
Zulieferer von Toyota
■
■
■
Generelle Anforderungen
– Partnerschaftlichkeit
– Disziplin und Zuverlässigkeit
TQM und KVP als Grundvoraussetzungen
Kaffee- und Teepause
Ziele des Lieferanten-Controlling von Toyota
Freie Hand vs. kurze Leine
Definition von Anforderungen für das eigene
Unternehmen
– Machen Sie Schwachstellen und Probleme
transparent!
– Identifizieren Sie Veränderungspotenziale!
– Binden Sie Lieferanten und Mitarbeiter ein!
Entwicklung eines eigenen LieferantenManagement-Konzepts
Zusammenfassung der Ergebnisses des Seminars
und Gelegenheit zur Diskussion
17.30
Ende der Veranstaltung
Co-opetition: Zusammenarbeit zwischen
Kooperation und Wettbewerb
■
Zulieferrivalität als Chance des gesunden
Wettbewerbs
– Die Geißel Keiretsu
– Der richtige Zeitpunkt für den Wettbewerb
– Qualitätssicherung nach Toyota
Das sagen Teilnehmer zum Thema:
■
■
„Hervorragend!“
„Sehr gute Kombination von theoretischer
Beleuchtung und praktischer Erfahrung des Themas.“
12.00 Gemeinsames Mittagessen
Lieferanten-Entwicklung und -Controlling
nach Toyota
■
■
■
■
Lieferanten nachhaltig entwickeln – mit
fordernder Liebe
– Das Gastingenieur-Modell
– Toyota als Berater der Lieferanten
Wie man Verbesserungen im Team zum Erfolg
führt
– Die Grundvoraussetzungen
– Alle Team-Mitglieder motivieren
Die Vorgehensweise von Toyota zu
Preiskalkulation gekaufter Teile
– Wege zur Ermittlung realistischer Marktpreise
– Vorteile für Zulieferer und Hersteller
– Target Costing und Target Profit
Grundsätzliches zum Lieferanten-Controlling von
Toyota
www.managementcircle.de/02-52694
INHOUSE TRAINING
Zu diesen und anderen Themen bieten wir auch
firmeninterne Schulungen an. Wir beraten Sie gerne und
erstellen ein individuelles Angebot.
Christian Menzel
Tel.: 0 61 96/47 22-644
E-Mail: menzel@managementcircle.de
Hinweis: Toyota ist ein eingetragenes Markenzeichen der
Toyota Jidosha K.K. (Toyota Motor Corp.), Toyota-shi, Aichi-ken, JP
Zum Veranstaltungsinhalt
„Wenn wir versuchen, Toyota´s sich ständig weiterentwickelnden Methoden zu kopieren, sind wir nur im Modus
des Folgens – des Implementierens – anstatt im Modus der
Problemlösung und des Selbermachens.“
Mike Rother, Forscher und Dozent, The University of
Michigan und Lean Management Institut, Fachbeirat der
Production Systems 2006
Informieren Sie sich, wie die Besten vorgehen und holen
Sie sich Input für eine eigene geeignete Vorgehensweise!
„Zulieferer in Deutschland arbeiten am liebsten mit Toyota
zusammen.” (Ergebnis der Studie „OEM-Relationship
Survey 2005” der Fachzeitschrift Automotive News und
SupplierBusiness.com)
Toyota gilt als einer der erfolgreichsten Automobilhersteller
weltweit. Doch wie schaffen die Japaner es, höchste Qualität und Zuverlässigkeit zu vereinen, innovative Neuentwicklungen wie den Hybridantrieb des Prius auf den Markt
zu bringen und die Produkte auch noch vergleichsweise
günstig anzubieten?
Das Erfolgsrezept ist hier das Lieferanten-ManagementSystem mit dem Toyota seine Lieferanten auswählt, steuert
und kontrolliert. In Zeiten immer weiter abnehmender
Fertigungstiefe hat Toyota seine Lieferanten so weit entwickelt, gefördert und beraten, dass diese dem Unternehmen gerne vertrauen. Sie kommen den Forderungen von
Toyota, sich ständig zu verbessern, zu disziplinieren und
zu wachsen, gerne nach. Dieses Vertrauen geht sogar
soweit, dass die Unternehmen selbst bei geforderten Preisnachlässen auf die Unterstützung Toyotas vertrauen und
diese nicht als unfair ansehen. Für Zulieferunternehmen ist
es eine Auszeichnung, ein Toyota-Zulieferer zu sein.
Was Sie hier lernen
Sie informieren sich
■
über die Art und Weise, wie Toyota seine Lieferanten
managt.
■
wie Sie zum anspruchsvollen aber guten Kunden werden.
■
wie Sie Ihren Gewinn steigern, ohne dies jedoch durch
reine Preisdrückerei zu erreichen.
■
wie Sie einen fairen Wettbewerb zwischen Ihren –
bereits vorhandenen – und weiteren Zulieferunternehmen aufbauen und so Abhängigkeiten vermeiden.
Ihr besonderes Plus: Sie lernen
■
■
■
Probleme und Schwachstellen in Ihrem LieferantenManagement transparent zu machen!
Veränderungspotenziale zu identifizieren!
Lieferanten und eigene Mitarbeiter einzubinden!
Erreichen Sie
■
■
■
Kürzere Entwicklungs- und Produktionszeiten
Sinkende Kosten und höhere Qualität bei gleichzeitig
weniger Fehlern und geringerem Ausschuss
Ihr Ziel:
Das optimierte Lieferanten-Management-Konzept:
■
Lernen Sie von den Besten und holen Sie sich Input für
Ihr eigenes Lieferanten-Management-System!
■
Entwickeln Sie Ihre Lieferanten wie Toyota und steigern
Sie so Ihren Beitrag zum Unternehmensergebnis.
www.managementcircle.de/02-52694
Sie haben noch Fragen? Gerne!
Bettina Lotz
Konferenz Managerin
Tel.: 0 61 96/47 22-673
E-Mail: lotz@managementcircle.de
Ihre Referenten:
Dr. Helmut Becker ist seit 1998 Leiter des Instituts
für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation (IWK) in
München. Von 1974 bis 1997 war er bei der BMW AG
beschäftigt. Hier begleitete er zuerst eine Position des
Referenten für Volkswirtschaft im Bereich Strategische
Konzernplanung. Bis zu dem Wechsel in seine jetzige
Position hatte er die Position des Chef-Volkswirts inne.
Dr. Helmut Becker ist Autor diverser Fachbücher
(u.a. Auf Crashkurs..., Phänomen Toyota – Erfolgsfaktor
Ethik).
Wolfgang Kordulla, Dipl.-Kfm., ist Vertriebsleiter Europa
und Koordination weltweit bei der KS Kolbenschmidt
GmbH in Neckarsulm. Stationen seines beruflichen Werdegangs bei der KS Kolbenschmidt GmbH waren unter
anderem Assistent der Geschäftsführung und Abteilungsleiter Einkauf Metalle. Danach war er bis 1999 Leiter des
Gesamt-Einkaufs bei der KS Kolbenschmidt GmbH.
Reinhard Wagner, Dipl.Ing., leitet den Fachbereich
Consulting & Training der euro engineering AG in München und hat sich in dieser Funktion seit Jahren auf die
Automobilindustrie spezialisiert. In Studien zeigt er immer
wieder die aktuelle Situation und die wichtigsten Trends in
der Branche sowie die Handlungsfelder für Automobilhersteller wie Zulieferer auf. Als Berater, Trainer und Coach
hilft er den Betroffenen, mit den Herausforderungen in Vertrieb, Produktentwicklung und Projektmanagement besser
fertig zu werden. Durch sein Engagement in Fachverbänden, als Referent auf verschiedenen Tagungen sowie als
Autor zahlreicher Veröffentlichungen beteiligt er sich aktiv
an der Weiterentwicklung dieser Themenfelder.
Über die Referenten:
Dr. Helmut Becker ist neben seiner Funktion als Leiter
des Instituts für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation
u.a. Unternehmens-Repräsentant sowie EU-Delegationsmitglied bei internationalen Projekten sowie Investorenoder Automobilkonferenzen und Mitglied des Commitée
d‘Administration beim ACEA, Brüssel (Association des
Constructeurs Européens d’Automobiles). Außerdem ist der
Autor des Fachbuches Phänomen Toyota – Erfolgsfaktor
Ethik, dass im Juni 2006 erschienen ist.
Reinhard Wagner hat sich in seiner Funktion als Leiter
Consulting und Training auf die Automobilindustrie spezialisiert. Als Automotive-Consultant hat er sich dabei intensiv
mit den unterschiedlichen Lieferanten-Management-Systemen (insb. Toyota) auseinander gesetzt.
Wolfgang Kordulla arbeitet als Director of Sales Europe
Abt. Sales Coordination Worldwide bei der KS KOLBENSCHMIDT GmbH direkt mit dem Kunden Toyota zusammen.
www.managementcircle.de/02-52694
Für Ihre Fax-Anmeldung: 0 61 96/47 22-999
Lieferanten managen wie Toyota®
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten
■ Sie wollen sich über die Kernaspekte informieren, wie Toyota
ch/Wir nehme(n) teil am:
seine Zulieferer managt.
■ Sie wollen Ihren Gewinn steigern, ohne die Zulieferer durch
ws
❏ 1. und 2. Februar 2007 in Frankfurt/Main
❏ 1. und 2. März 2007 in München
❏ 19. und 20. März 2007 in Düsseldorf
Preisdrückerei zu knebeln.
■ Sie wollen einen fairen Wettbewerb zwischen Ihren Zulieferern
aufbauen und so Abhängigkeiten vermeiden.
02-52694
03-52695
03-52696
Termine und Veranstaltungsorte
1. und 2. Februar 2007 in Frankfurt am Main
Dorint Novotel Frankfurt, Hahnstraße 9, 60528 Frankfurt
Tel.: 0 69/6 63 06-0, Fax: 0 69/6 63 06-600
E-Mail: reservierung.frafur@dorint.com
1. und 2. März 2007 in München
ArabellaSheraton Westpark Hotel München, Garmischer Straße 2,
80339 München, Tel.: 0 89/51 96-0, Fax: 0 89/51 96-803
E-Mail: westpark@arabellasheraton.com
19. und 20. März 2007 in Düsseldorf
Holiday Inn Düsseldorf, Ludwig-Erhard-Allee 3, 40227 Düsseldorf
Tel.: 02 11/77 71-0, Fax: 02 11/77 71-777
E-Mail: reservation.qduesseldorf@queensgruppe.de
Zimmerreservierung
Für die Seminarteilnehmer steht im jeweiligen Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen
Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter
Berufung auf Management Circle vor. Die Anfahrtsskizze erhalten Sie
zusammen mit der Anmeldebestätigung.
So melden Sie sich an
Bitte einfach die Anmeldung ausfüllen und möglichst bald zurücksenden oder per Fax, Telefon oder E-Mail anmelden. Sie erhalten eine
Bestätigung, sofern noch Plätze frei sind – andernfalls informieren wir
Sie sofort. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge
berücksichtigt.
Anmeldung:
Ihre Service-Hotlines
Sabine Metzner
Telefon: 0 61 96/47 22-700 oder
0 61 96/47 22-0 (Telefonzentrale)
Fax:
0 61 96/47 22-999
Per Post: Management Circle AG
Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.
Hauptstraße 129, 65760 Eschborn/Ts.
E-Mail: anmeldung@managementcircle.de
Kundenservice:
Stephan Wolf
Telefon: 0 61 96/47 22-800 (Fax: -888)
E-Mail: kundenservice@managementcircle.de
Adressänderung: Sabine Güven
Telefon: 0 61 96/47 22-500 (Fax: -562)
E-Mail: marketingservice@managementcircle.de
Ausstellung:
Sylke Dörr
Telefon: 0 61 96/47 22-662 (Fax: -444)
E-Mail: doerr@managementcircle.de
✆
Datenschutz-Hinweis:
Sie können bei uns der Verwendung Ihrer Daten widersprechen, wenn Sie in
Zukunft keine Prospekte mehr erhalten möchten. (§28 VI BDSG)
Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inkl. Mittagessen, Erfrischungsgetränken, Get-Together und der Dokumentation
€ 1.695,–. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Sollten mehr als zwei Vertreter
desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir
ab dem dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen
vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach
oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte
Tagungsgebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.
Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
1
NAME/VORNAME
POSITION/ABTEILUNG
2
NAME/VORNAME
POSITION/ABTEILUNG
3
NAME/VORNAME
POSITION/ABTEILUNG
MITARBEITER:
%
– 10
❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000
FIRMENNAME
STRASSE/POSTFACH
PLZ/ORT
TELEFON/FAX
Warum Ihre E-Mail-Adresse wichtig ist!
Sie erhalten so schnellstmöglich eine Bestätigung Ihrer Anmeldung,
damit Sie den Termin fest einplanen können.
E-MAIL
(MIT NENNUNG MEINER E-MAIL-ADRESSE ERKLÄRE ICH MICH EINVERSTANDEN, ÜBER DIESES
MEDIUM INFORMATIONEN DER MANAGEMENT CIRCLE GRUPPE ZU ERHALTEN.)
DATUM
UNTERSCHRIFT
ANSPRECHPARTNER/IN IM SEKRETARIAT:
ANMELDEBESTÄTIGUNG BITTE AN:
ABTEILUNG
RECHNUNG BITTE AN:
ABTEILUNG
Bitte rufen Sie mich an, ich interessiere mich für
❒ Inhouse Trainings
❒ E-Learning
❒ Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten
Über Management Circle
Management Circle steht für WissensWerte und ist anerkannter Bildungspartner der Unternehmen. Mit kompetenten Bildungsleistungen
garantieren wir durch unsere Erfahrung Fach- und Führungskräften
nachhaltigen Lernerfolg. Vom praxisnahen Seminar bis zur richtungsweisenden Kongressmesse – vom individuell konzipierten Inhouse
Training, praxisorientierten schriftlichen Management-Lehrgang bis
zum innovativen E-Learning erhalten Sie alles aus einer Hand. Mit
über 40.000 Teilnehmern bei unseren Präsenzveranstaltungen im
vergangenen Jahr gehört die Management Circle AG zu den Marktführern im deutschsprachigen Raum. Unser aktuelles und vollständiges
Bildungsangebot finden Sie unter: www.managementcircle.de.
Hier online anmelden! www.managementcircle.de/02-52694
A/SM/K
Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aller Branchen aus den Bereichen Einkauf, strategischer Einkauf, LieferantenManagement, Beschaffung, Materialwirtschaft, technischer Einkauf,
Projekteinkauf, Einkaufs-Controlling und Supply Chain Management,
die mehr über das Lieferanten-Management am Beispiel Toyota lernen
möchten.
A k t u e l l e Ve r a n s t a l t u n g s a n g e b o t e : w w w. m a n a g e m e n t c i r c l e . d e
Wen Sie auf dieser Veranstaltung treffen
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
11
Dateigröße
97 KB
Tags
1/--Seiten
melden