close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DIE GEBÜRTIGE ZYPRIOTIN ZEIGT MÜNCHEN, WIE GUT BIO

EinbettenHerunterladen
DINAH
CONSTANTINIDES
DIE GEBÜRTIGE ZYPRIOTIN ZEIGT MÜNCHEN, WIE GUT
BIO-PRODUKTE SEIN KÖNNEN UND VERWÖHNT UNS
IN IHREM NEUEN DAYLESFORD ORGANIC SHOP
EDITORIAL
Liebe Münchnerinnen,
liebe Münchner,
im Vergleich zu anderen europäischen Ländern geben wir Deutschen nur relativ wenig Geld für unser
Essen aus. Aber es zeichnet sich der Trend ab, dass statt zum 1-Euro-Suppenhuhn von Aldi lieber zum
freilaufenden Biohuhn gegriffen wird. Und Biosupermärkte wie „VollCorner“ oder „basic“ sprießen
in sanften Grüntönen aus der Erde - Anglizismen eignen sich ja auch viel besser zur modernen Vermarktung von Öko. Aber egal in welcher Sprache: mehr Augenmerk auf nachhaltige Landwirtschaft
und regionale Spezialitäten ist die richtige Entwicklung zu einem bewusstem Umgang mit der Natur.
Slow-Food statt Fast-Food! In manchen deutschen Städten gibt es inzwischen sogar einen Veggie-day
pro Woche, an dem in teilnehmenden Restaurants nur vegetarische Speisen zubereitet und serviert
werden. In München ist es aber noch nicht so weit- gerade während der Wiesn ist so ein vegetarischer
Tag undenkbar und geradezu verabscheuungswürdig.
Nichts geht über ein halbes Hendl!
Allerdings bedeutet „bio“ nicht, dass man auf Fleisch verzichten muss. Das Daylesford Organic ist
dafür ein guter Beweis, denn fast alle Lebensmittel - auch die tierischen - kommen aus dem Münchner
Umland und müssen erst den Ökotest passieren, bevor sie serviert werden dürfen. Mehr dazu in dieser
Ausgabe von MUNICH‘s BEST.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst mit vielen, leckeren (Bio-)Entdeckungen!
Carla Palleis
Chefredakteurin
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
2
02
MÜNCHNER G‘SICHTER
Dinah Constantinides
04
LIFESTYLE
FOOD & DRINKS
181 First
Davvero
♥
Vichit Mukura in München
Die Alm
07
08
09
11
11
HOTELS
Louis Hotel
Hotel Bayerischer Hof 12
13
TRAVELLING
TEGERNSEE
17
Seehotel Überfahrt
Park-Hotel Egerner Höfe
Seehotel Luitpold
Hotel Embla
18
20
22
23
Altes Bad
Lieberhof Herzogliches Bräustüberl
Weinhaus Moschner
24
24
25
25
GEWINNSPIELE
25
ADRESSEN
26
INHALT
EDITORIAL
NIGHTLIFE
Harry Klein
16
Impressum
Verantwortlich für den Inhalt
(V.i.S.d.P.):
Daniel Fürg (df)
df@ks-media.com
Chefredakteurin:
Carla Palleis (cp)
cp@ks-media.com
Redaktion:
Konstantin Kutschenreuter (kk),
Alex Schmolz (as), Sebastian Wilk (sw),
Christian Buchberger (cb), Christian
Demmel (cd), Oskar Heirler (oh),
Christina Theodoridou (ct), Dennis
Riggers (dr), Julian Marwitz (jm)
Team-Assistent:
Christian Bergmair (chbe)
Redaktionsanschrift:
MUNICH‘s BEST
c/o Daniel Fürg
Fuetererstr. 18
80637 München
Bildredaktion:
Maximilian Sydow (ms)
Zentrale E-Mail-Adresse:
frontdesk@munichs-best.com
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht automatisch die Meinung der Redaktion wieder. Keine Gewähr
für die Vollständigkeit und Korrektheit der Angaben. Keine Gewähr für unverlangt eingesendete Manuskripte, Fotos
oder sonstige Materialien. Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion. Der Rechtsweg ist
bei allen Gewinnspielen ausgeschlossen und die Teilnahme erst ab 18 Jahren gestattet.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
3
MÜNCHNER G‘SICHTER
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
4
Von Zypern über London nach München - Dinah Constantinides hat eine lange Reise hinter sich
und brachte uns die Vorzüge von ökologisch wertvollen Produkten nahe. In ihrem Daylesford
Organic Shop im Zerwirk gibt es einiges zu entdecken und erleben. Kein Wunder, dass sie da jede
Menge zu erzählen hat.
Du bist auf Zypern geboren, bist dann für fünf
Jahre zum Studieren nach London gegangen –
wie kommt es, dass Du jetzt nach München gekommen bist?
Wie entstand der Kontakt zu Daylesford Organic?
Ich kenne das Unternehmen aus meiner Zeit in
England und zusammen mit meinem Mann hatte
Das hat eigentlich gar nichts mit Daylesford Or- ich die Idee, dass dieses Konzept gut nach Münganic zu tun, sondern vielmehr damit, dass mein chen passen könnte. Aus Neugier habe ich dann
Ehemann aus beruflichen Gründen nach Mün- Kontakt aufgenommen und die Sache kam ins
chen musste und ich dann natürlich mit ihm mit- Rollen. Daylesford Organic war ohnehin darin
gegangen bin.
interessiert zu expandieren und ihnen gefiel die
Idee des Standorts München.
MÜNCHNER G‘SICHTER
DINAH
CONSTANTINIDES
Ist das die erste Filiale außerhalb Großbritanniens?
Es gibt noch eine Filiale in Seoul in Korea, die ein paar Monate vor uns eröffnet hat und es gibt Pläne in Japan. Aber
Daylesford Organic exportiert schon
sehr lange in verschiedene andere Shops.
Stimmt es, dass München Deine Lieblingsstadt ist?
Ich finde, dass München eine sehr schöne Stadt mit vielen Möglichkeiten ist.
Natürlich gibt es auch Dinge, die ich hier
nicht mag, aber ich denke, dass das auch
in jeder anderen Stadt so wäre.
Wie gefällt Dir die deutsche Lebenseinstellung? Kommst Du mit ihr zurecht?
Das ist eine sehr komplizierte Mentalität, aber gleichzeitig auch eine sehr interessante und herausfordernde. Für mich
mit meinen südländischen Wurzeln ist es
natürlich noch schwieriger, aber ich mag
die Deutschen dennoch sehr und versuche, Jeden zu verstehen.
Was gefällt Dir besonders gut in München?
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
5
Woher beziehst Du Deine Produkte?
Wir arbeiten mit EPOS zusammen, einem großen Lieferanten für Bioprodukte
hier in unserer Region. Aber wir suchen
derzeit nach kleinen landwirtschaftlichen Betrieben im Münchner Umland,
da wir gerne eine direkte Beziehung mit
München ist eine Stadt, in der man so gut wie al- dem Landwirt aufbauen können – ganz so, wie
les findet, aber gleichzeitig ist sie verhältnismäßig es auch bei Daylesford Organic in Großbritanniklein – das finde ich sehr gut. Es ist eine Stadt in en der Fall ist. Dann könnten wir noch viel mehr
der man sich sehr leicht wohlfühlen und schnell über unsere Produkte erzählen – woher sie genau
kommen, welcher Bauer dafür verantwortlich ist
einleben kann.
und so weiter. Unseren Fisch bekommen wir von
Was ist das Besondere an Daylesford Organic? der Fischmanufaktur Deutsche See und für das
Fleisch arbeiten wir mit Ochsenstolz zusammen,
Es ist ein privat geführtes Unternehmen, das von einem Lieferanten für Bio-Fleisch.
einer Familie gegründet wurde, die schon seit
langer Zeit Landwirtschaft betreibt und sich eines Welche Art von Gerichten servierst Du Deinen
Tages dazu entschied, alles auf ökologischen An- Gästen?
bau umzustellen. Das Ganze wuchs immer weiter und wurde schließlich zu dem, was es heute Bei uns gibt es täglich Frühstück und Lunch. Mitist. Es geht nicht nur darum, wie das Getreide an- tags gibt es eine Auswahl an Salaten und Sandgebaut wird und die Tiere gehalten werden, son- wiches zum Mitnehmen und unsere warmen Gedern vielmehr auch darum, dass sich eine Art Ge- richte wechseln einmal im Monat, weil es sehr
meinschaft zwischen den einzelnen Lieferanten wichtig für uns ist, auf saisonale Aspekte einzubildet, die alle viel Wert darauf legen wertvolle gehen. Es gibt aber auch ein paar Gerichte, die es
Produkte herzustellen. Gleichzeitig wird versucht dauerhaft bei uns gibt, wie zum Beispiel unsere
möglichst viel an die Natur zurückzugeben, in Burger, die sehr beliebt sind.
dem stetig an der Energieeffizienz gearbeitet und
möglichst viel Recycling betrieben wird. Es gibt Was ist Dein persönliches Lieblingsessen in
auch eine Art Schule, in der Bauern beigebracht Deinem Shop?
wird, wie sie ihren Betrieb auf ökologischen AnDefinitiv der Burger, da es in München leider nur
bau umstellen können.
sehr wenige wirklich gute Burger gibt. Außerdem
Wie haben die Münchner auf die Eröffnung gibt es bei uns Eggs Benedict, die ich auch sehr
von Daylesford Organic reagiert? Haben sie das mag und ebenfalls eine Spezialität von uns sind.
Konzept sofort verstanden?
Wie oft gehst Du noch bei Fast-Food-Ketten esViele dachten am Anfang, dass wir nur englisches sen?
Essen anbieten und die meisten sind ja bekanntlich der Meinung, dass es in England kein rich- Gar nicht mehr – früher war ich öfters in Fasttiges Essen gibt, was meiner Ansicht nach über- Food-Restaurants essen, das ist schon recht lustig.
haupt nicht stimmt. Wir mussten den Münchnern Aber nachdem ich die Dokumentation „Food,
also erst einmal beibringen, dass unser Angebot Inc.“ gesehen habe, ist mir sämtliche Lust auf
sowohl regional als auch international ist. Die Fast-Food-Essen vergangen.
Mischung aus Restaurant und Shop ist auch re-
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
MÜNCHNER G‘SICHTER
lativ neu für diese Stadt, aber ich denke,
dass sich das inzwischen ganz gut eingespielt hat. Wir haben auch schon einige
Stammgäste und das freut uns natürlich
sehr.
6
LIFESTYLE
FOOD & DRINKS
181 First
Nach dem Einzug von Otto Koch als Patron und
der Wiedereröffnung als Restaurant 181 hat das
Drehrestaurant im Olympiaturm nun endlich
eine würdige Nutzung gefunden. (df)
Ganz wie Flugzeuge, die bekanntlich ebenfalls in
luftiger Höhe verkehren, hat man auch das Restaurant 181 in zwei Bereiche unterteilt. Neben
dem größeren 181 Business gibt es das 181 First,
das mit nur vier Tischen das wohl exklusivste Restaurant der Stadt ist.
Atemberaubend ist hier nicht nur der Blick auf
die bayerische Landeshauptstadt aus 181 Metern
Höhe, auch die Gerichte, die hier unter der kulinarischen Federführung Otto Kochs (Foto rechts)
entstehen, können sich sehen lassen.
17 Gault Millau Punkte hat das Küchenteam im
First bereits erkocht - und das im ersten Jahr nach
Eröffnung. Das ist eine wahre Glanzleistung und
als Gast erkennt man schnell, dass diese Bewertung auch nicht anders hätte ausfallen können.
Während man in der ausgefallenen Location
sitzt, in einem abgetrennten Bereich des Drehrestaurants, kann man den einmaligen Blick über
München und das Umland genießen, doch sobald
der erste Gang den Weg zum Tisch gefunden hat,
dominiert der Genuß das Erlebnis und man findet kaum noch Zeit, auf die Aussicht zu achten.
Im 181 First stehen die exzellent zubereiteten
Speisen im Vordergrund, nicht so sehr die Beson-
derheit der Location, die angenehmes Beiwerk ist,
aber für den Gast schnell hintergründig wird.
Spätestens wenn Otto Koch persönlich seine berühmte Ente in der Luft tranchiert und die Sauce mit den
Erzeugnissen einer historischen Entenpresse verfeinert, wird der Abend unvergesslich.
181 First
Spiridon-Louis-Ring 7
80809 München
Telefon:
Web:
089 / 35 09 48 181
www.drehrestaurant.de
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
7
Als Sir Rocco Forte im Jahr 2007 sein
Münchener Haus The Charles Hotel
eröffnete, wollte er den Bewohnern der
bayerischen Landeshauptstadt neben
einem erstklassigen Hotel ein ebenso
bemerkenswertes Restaurant schenken.
Herausgekommen ist dabei das Davvero. In geschmackvoll und hochwertig
eingerichtetem Ambiente werden hier
wahre Gaumenfreuden der italienischen Küche kredenzt.
Für die Qualität des Hauses spricht
zweifelsohne auch, dass Küchenchef
Giovanni Russo seiner Küche seit Eröffnung treu geblieben ist.
Seit jeher interpretiert er hier, unweit
des Alten Botanischen Gartens, Klassiker der italienischen Küche auf seine ganz eigene Art und erfindet sich
gleichzeitig immer wieder neu.
Während der Pianist die Gäste mit den
Klängen seines Flügels in den Bann
zieht, werden diese vom kompetenten
Servicepersonal umsorgt. Sein Übrigens vollbringt die Atmosphäre der
stillvoll eingerichteten Räumlichkeit,
die von fotografischen Kunstwerken
dekoriert wird.
So eignet sich das Davvero für jeden
Anlass, der einem besonders am Herzen liegt.
FOOD & DRINKS
In der angeblich nördlichsten Stadt
Italiens hat das Davvero im The
Charles Hotel immerhin schon einmal die richtigen Speisen anzubieten.
(oh)
LIFESTYLE
Davvero
Davvero
im The Charles Hotel
Sophienstrasse 28
80333 München
Telefon:
Web:
089 / 544 555 1200
www.thecharleshotel.com
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
8
LIFESTYLE
FOOD & DRINKS
♥
Ein wahres Herzensprojekt des Münchner Nachtlebentrios Nikias
Hofmann, Daniel Laurent und Ayhan Durak ist die gelungene Mischung aus Restaurant und Bar ohne Namen in der Alten Börse
- kein Name? Richtig, statt einem Namen hat das Projekt nur ein
Symbol: ♥. (df)
Eine einmalige Location hat man für das ♥ gefunden - im Herzen der
Stadt, unweit des Karlsplatzes und dem Epizentrum des Münchner
Nachtlebens, dem Maximiliansplatz. Das Trio Hofmann, Durak und
Laurent hat mit dem ♥ nun schon die dritte Location in dieser Ecke
- nach dem Lenbachs & Söhne und natürlich dem baby folgt nun ein
Restaurant mit einer daran anschließenden Bar, die jetzt schon zu
den best besuchten der Stadt gehört.
Auch die Geschichte der Location ist außergewöhnlich - früher war
in den ehrwürdigen Gemäuern die Bayerische Börse beheimatet. Wo
heute gegessen, getrunken und gefeiert wird, wurde früher mit hohen
Geldsummen gehandelt. Hiervon zeugt heute noch der alte Tresorraum, der nun zu einer außergewöhnlichen Toilette umfunktioniert
wurde.
Die Einrichtung und Gestaltung des ♥ erinnert an Restaurants und
Bars in Berlin, London und New York - eher untypisch für München, wo sonst doch eher ein sehr eigener Stil verfolgt wird. In diesen
sehr modern gestalteten Räumlichkeiten, die von Säulenelementen
des Gebäudes unterstrichen werden, kann man nun den kulinarischen Verführungen von Küchenchef Florian Gürstler verfallen.
Dieser zaubert in seiner Küche Klassiker wie Wiener Schnitzel und
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
9
LIFESTYLE
FOOD & DRINKS
Entrecôte, garniert diese mit verschiedensten Beilagen und bietet
Portionen, von denen man auch
noch satt werden kann.
Am Wochenende gibt es bis in den
frühen Morgen hinein etwas zu essen, so dass man auch nach dem
Feiern in einem der umliegenden
Clubs noch auf einem Snack vorbeischauen kann - sehr zu empfehlen zu früher Stunde ist zum Beispiel das Clubsandwich.
Das ♥ hat sich schnell in der
Münchner Szene etabliert und so
ist es inzwischen schon fast eine
Kunst, an den Wochenenden einen
Tisch zu den normalen Uhrzeiten
zu ergattern. Auch die Plätze um
die große Bar sind heiß begehrt
und schnell mit überdurchschnittlich gut aussehenden weiblichen
Gästen besetzt.
Für die warmen Sommertage bietet
das ♥ zudem eine wunderschöne
Terrasse, deren Lage und Aussicht
kaum besser sein könnte, denn zu
später Stunde kann man hier sehr
gut die Münchner Partyszene auf
dem Weg in die Clubs beobachten,
während man selbst noch genüsslich die Speisen genießt.
♥
Lenbachplatz 2a
80333 München
Telefon:
Web:
0160 / 90 900 224
www.h-e-a-r-t.me
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
10
LIFESTYLE
Kulinarisches Gastspiel:
Vichit Mukura
FOOD & DRINKS
Vichit Mukura, der Executive Thai Chef des legendären Mandarin Oriental, Bangkok, kocht vom 11.
bis 18. Oktober für die Gäste des Gourmet Restaurant Mark’s (1 Michelin Stern) im Mandarin Oriental, Munich. In Bangkok ist Vichit Mukura nicht nur
für die Thai Küche des Hotels zuständig, sondern
führt die legendäre Thai Kochschule, in der die Gäste
des Hauses Grundzüge der traditionellen thailändischen Küche erlernen können. Mukuras innovative
Küche basiert auf traditionellen Thai Rezepten, die
er schon in jungen Jahren von seiner Mutter lernte
und während seiner 12-jährigen Tätigkeit im Mandarin Oriental, Bangkok durch ständigen Austausch
mit anderen Köchen der Mandarin Oriental Hotel
Group verfeinerte.
Reservierungen
nehmen
Restaurant-Manager
Clemens Heinrich und sein Team gerne unter folgender Telefonnummer entgegen: 089 / 290 98 875
ten zubereitet von Tobias Jochim und seinem
Team: vom O’bazter über Kässpatz’n bis hin
zum Wiener Backhendl, saftigen Biergulasch
oder Tatar vom Weideochsen. Zum Dessert locken zum Beispiel bayerischer Apfelstrudel und
Kaiserschmarrn. Und gegen kalte Ohren helfen
die Pelzmützen von Hut Breiter, die auf der
Alm ausgestellt und erworben werden können.
Die Alm bietet Sitzplätze für bis zu 60 Personen und ist von Montag bis Samstag zwischen 17.00 und 22.00 Uhr geöffnet. ReserGemütliche Hüttenatmosphäre mitten in der Stadt:
vierungen können unter der 089 /290 98 896
Vom 25. Oktober bis 23. Dezember thront hoch über vorgenommen werden.
den Dächern der Stadt, auf der Dachterrasse des
Ein 3-Gang Menü nach Wahl kostet ab 49 €.
Mandarin Oriental, Munich, eine urige Holzhütt’n:
„Die Alm“
Die Alm ist auch als idealer Veranstaltungsort
Bei zünftigen Schmankerln wird mitten in der Stadt für Kunden- oder Mitarbeiter-weihnachtsfeiern,
eine originelle Alm-Stimmung geboten. Bei einem bis zu 60 Personen exklusiv mittags und abends
Glühwein- oder Champagnerempfang vor der Hütte buchbar. Buchungen und weitere Informatiolässt sich der einzigartige Blick auf das weihnachtlich nen unter folgender Telefonnummer:
dekorierte München und die Alpen genießen. Gebo- 089 / 290 98 807 oder per E-Mail:
ten werden Hütten-Klassiker und zünftige Köstlichkei- momuc-sales@mohg.com
Die Alm
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
11
LIFESTYLE
Louis Hotel
Ein Reisender soll dieser Louis laut den Machern
des Louis Hotels wohl sein. Das merkt man, denn
die Gestaltung des Hotels erinnert sehr stark an
das Reisen um die Jahrhundertwende. Kleine aber
feine Design-Elemente wie Fliesen im Stil der Pariser-Metro oder Lederschnallen an den Schränken, die wir große Koffer aussehen unterstreichen
diese Optik. Dabei wurden in den 72 Zimmern
des Hotels ausschließlich hochwertige Materialien
verwendet. Geölte Hökzer aus Bayern oder auch
hochwertiger einheimischer Naturstein bezeugen
gleichzeitig die Verwurzlung mit der Region.
Man hat ein wenig das Gefühl, dass in diesem Hotel die Zeit stehen geblieben ist - und das obwohl
das Haus erst im September 2009 eröffnete. Alles
wirkt sehr stilvoll und auch der Service kann überzeugen. Das Louis Hotel bezeichnet eine ganz eigene Art Hotel, die so in München zuvor noch
nicht zu finden war. Es hat fast schon etwas von
Understatement dieses Haus auszuwählen, doch
gleichzeitig muss man natürlich auf keinerlei Luxus verzichten - man hat es hier nur nicht nötig,
diesen nach aussen hin zu zeigen.
Zur Entspannung steht den Gästen auch ein Fitnessbereich mit moderenen Geräten zur Verfügung und auch eine Sauna ist hier zu finden. Als
besonderes Highlight kann man im Anschluss an
den Saunagang auf der Sonnenterrasse mit Blick
auf den Alten Peter ausruhen.
Auch das gastronomische Angebot des Louis
Hotels kann sich sehen lassen und unterstreicht
HOTELS
Eine Lage, die noch mehr München ist, hätte
man kaum wählen können: Das Louis Hotel
befindet sich direkt am Viktualienmarkt und ist
das wohl ausgefallenste Luxushotel der Stadt.
(df)
einmal mehr den Aspekt des Reisenden Louis. Im
Restaurant Emiko wird moderne japanische Küche
kredenzt und man legt sehr viel Wert darauf diese
auch authentisch zu präsentieren. Getreu dem Sharing-Prinzip werden hier alle Gerichte in der Mitte
des Tisches platziert und jeder darf von jedem probieren. Die direkte Nachbarschaft zum Viktualienmarkt garantiert frische Zutaten höchster Qualität.
Die Köche wurden in Tokio ausgebildet und servieren beispielsweise Sashimi, Wagyu-Rind oder Hokkaido Jakobsmuscheln in Yuzu-Sauce.
Die direkt angrenzende Emiko Bar überzeugt mit handerwerklich hochwertigen
Cocktail-Kreationen, die ebenfalls auf
die asiatische Küche abgestimmt sind
und so kaum ein zweites Mal in München zu finden sind.
Das Louis Hotel ist also ein kleiner, familiärer Mikrokosmos, der auf jeden Fall
einen Besuch wert ist und eine willkommene Abwechslung zu den bekannten,
alteingesessenen Luxushotels der Stadt
darstellt.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
12
LIFESTYLE
HOTELS
Hotel
Bayerischer Hof
Seit dem Jahr 1841 ist das Hotel Bayerischer Hof in
München das wohl bekannteste seiner Art und als solches auch seit jeher Anlaufpunkt für die anspruchsvollsten Gäste der Weltstadt mit Herz.
(df)
Ein Haus mit Geschichte ist das Hotel Bayerischer Hof
und natürlich hat sich bis heute einiges getan in dem
Gebäude am Promenadeplatz im Zentrum der Stadt.
Eines jedoch hat sich nicht geändert: das Haus ist immer noch ein echter Familienbetrieb und Innegrit Volkhardt führt diesen mit großem Erfolg. Dieser familiäre
Stil zieht sich durch das gesamte Haus und der Gast
fühlt sich augenblicklich wohl und geborgen.
Eine Auswahl an 350 luxuriösen Zimmern hat das Haus
zu bieten - eine Anzahl, die man zunächst gar nicht vermuten würde, wenn man das Hotel Bayerischer Hof
betritt und den persönlichen Service erlebt. Trotz der
vergleichsweise hohen Auslastung des Hauses und des
starken Andrangs an Gästen, schafft man es, dass sich
jeder einzelne sofort willkommen fühlt und das Gefühl
hat, dass man sich über den Besuch auch tatsächlich
freut.
Die Zimmer bieten eine große Vielfalt an verschiedensten Einrichtungsstilen und sind dabei immer geschmackvoll und exklusiv gestaltet. Vom Cosmopolitan-Stil bis
hin zur südostasiatischen Trauminsel kann hier jeder
frei wählen, was ihm am besten gefällt. Besonders zu
empfehlen sind die Räumlichkeiten in der siebten Etage
des Hauses. Der von Siegward Graf Pilati gestaltete Panorama Floor bietet nicht nur absolute Ruhe, sondern
auch einen grandiosen Blick über die Stadt.
Diesen einmaligen Ausblick kann man übrigens auch von dem ebenfalls in dieser Höhe
befindlichen Blue Spa genießen, der zweifelsohne zu den schönsten Spas der Stadt
gehört. Stararchitektin Andrée Putman hat
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
13
LIFESTYLE
HOTELS
hier ein wahres Refugium der Ruhe und
Erholung geschaffen. Über den Dächern der Altstadt kann der Gast sich
hier auf höchstem Niveau verwöhnen
lassen. Das Dach über dem 14 Meter
langen Pool kann bei schönem Wetter
sogar geöffnet werden und die Sonnenterrasse bietet den idealen Ort der Entspannung. Auch das Saunaangebot lässt
keine Wünsche offen und reicht von einer Biosauna mit Farbtherapie bis hin
zu einer finnischen Sauna. Natürlich
gibt es im Blue Spa auch verschiedene
Anwendungsräume und geschultes Personal, das den Gästen scheinbar jeden
Wunsch von den Augen abliest.
Mit Hilfe des Ex-Mister Universum Ralf Moeller wurden die
Fitnessgeräte zusammengestellt und so können alle sportlich
Aktiven hier noch über dem Pool trainieren.
Nicht zu verachten ist auch die Bar des Blue Spas, die sich
direkt an den Wellnessbereich anschließt. Neben dem einmaligen Blick über München gibt es hier einen offenen Kamin im Wintergarten für die kälteren Monate und eine große
Sonnenterrasse für den Sommer. Das Ganze wird mit einer
Auswahl an Speisen und Cocktails abgerundet.
Das kulinarische Angebot spielt im Hotel Bayerischer Hof
ohnehin eine große und wichtige Rolle. Die Vielfalt der Restaurants in diesem Haus ist einmalig in München. Für den
anspruchsvollen Feinschmecker ist das Atelier die richtige
Wahl. Steffen Mezger und sein Team kocht hier mediterrane und regionale Gerichte auf höchstem Niveau, während
die Gäste in wunderschöner Atmosphäre speisen. Das daran
angrenzende Garden Restaurant ist ebenfalls südländisch
geprägt und dabei jedoch etwas einfacher als das Gourmetrestaurant nebenan. Atelier und Garden wurden komplett
neu von Axel Vervoordt konzipiert und gestaltet, einem belgischen Kunsthändler und Designer, der eigentlich keine
kommerziellen Projekte verwirklicht, in diesem Fall jedoch
zu einer gelungenen Ausnahme überredet werden konnte.
Wer es etwas bayerischer und ursprünglicher möchte fühlt sich im Palais Keller
wohl. Dieser stammt aus dem Jahre 1425,
war früher Salzlager und ist mit seinen weitläufigen Räumlichkeiten heute Anlaufstelle
für Liebhaber traditioneller Küche der Region.
In eine ganz andere kulinarische Richtung
geht es währenddessen im Trader Vic‘s.
Hier erwartet die Gäste polynesische Exotik
in aufwendig gestalteter Südseeatmosphäre. Bekannt ist dieses Restaurant jedoch
nicht nur für seine exzellenten Speisen aus
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
14
HOTELS
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
LIFESTYLE
dem fernen Osten, sondern auch für die
legendären Cocktails, die jeder Münchner kennen sollte.
Verdursten muss man auch an den andern Bars des Hauses nicht. Falk‘s Bar
(Foto links) zum Beispiel ist auch für viele Einheimische ein beliebter Treffpunkt.
Im berühmten und sehr schön in Szene
gesetzten Spiegelsaal von 1839 erfüllen
die Barkeeper jeden Getränkewunsch der
Gäste. Eine weitere Bar befindet sich im
Night Club des Hotels Bayerischer Hof.
Während auf der Bühne nebenan weltbekannte Jazzgrößen auftreten kann man
hier einen Drink zu sich nehmen.
Bei diesem umfassenden Angebot wundert es kaum, dass
das Hotel international bekannt und
fortlaufend Anlaufstelle für prominente Gäste aus aller
Welt ist, aber gleichzeitig als eines der
wenigen Häuser der
Stadt nie den Bezug
zu den Münchnern
selbst verloren hat
und auch für diese
ein gern gewählter
Treffpunkt ist.
15
NIGHTLIFE
Harry Klein
Das Harry Klein hat nach seiner Zeit auf dem
Gelände der Optimolwerke in der Sonnenstraße
ein neues Zuhause gefunden - und das kann sich
sehen lassen. (df)
Dort wo früher das Café Glam zu finden war, hat
sich nun ein Club, der vor nicht allzu langer Zeit
vom renommierten Magazin DJ Mag auf Platz
59 der 100 weltweit besten Clubs gewählt wurde,
eingenistet. Doch bis es soweit war, verstrich viel
Zeit - die Umbauphase war sehr aufwendig und
teuer, vor allem auch wegen der nötigen Schalldämmung.
Die 148 Quadratmeter des neuen Harry Klein
sind auf zwei Stockwerke verteilt, die durch eine
Ausparung in der Decke miteinander verbunden
sind. Die dadurch entstehende Galerie im zweiten
Stock ermöglicht nun einen einmaligen Blick auf
den DJ und die feiernden Gäste im Erdgeschoss.
Besonderes Highlight der Location sind die riesigen, bis an die Decke der zweiten Etage reichenden Leinwände, die mit Visuals bespielt werden.
Die Location ist sehr puristisch gestaltet - Betonoptik dominiert die Räumlichkeiten. Gekonnt
positionierte Lichtinstallationen und versteckte
Details, die erst beim zweiten Blick auffallen, zeigen wie viel man optisch aus einem Betonwürfel
herausholen kann.
Am Musikkonzept hat sich auch in der neuen
Heimat des Harry Klein nichts verändert. Jeden
Donnerstag, Freitag und Samstag kann zu House Harry Klein
und Techno getanzt werden. Das Booking ist wie Sonnenstrasse 8
gewohnt international und national orientiert und 80336 München
garantiert hochwertigen Sound.
Web:
www.harrykleinclub.de
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
16
TRAVELLING
Tegernsee
Fünfzig Kilometer südlich von München entfernt findet man eine wahre Oase der Ruhe und Erholung - das Tegernseer Tal.
25 Kilometer ist es lang und von Bergen und Wäldern umringt, als hätte man eine natürliche Grenze zu
diesem Idyll schaffen wollen, die keiner durchbrechen sollte. Doch dann entdeckte der bayerische König
Max I. das Tal für sich und machte es zum Treffpunkt des europäischen Adels. Bis heute fühlen sich viele
bekannte Persönlichkeiten rund um den Tegernsee wohl, der im Übrigen zu den saubersten bayerischen
Gewässern gehört und sogar Trinkwasser-Qualität bieten kann. Egal ob Bad Wissee, Gmund, Kreut,
Rottach-Egern oder die Stadt Tegernsee - alle Orte sind ausnahmslos einen Besuch wert, doch wir haben uns speziell in Rottach-Egern und Tegernsee umgesehen und die interessantesten Hotspots für alle
MUNICH‘s BEST Leser besucht.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
17
TRAVELLING HOTELS
Seehotel Überfahrt
Sucht man ein Hotel am Tegernsee mit direktem Seeblick und allem erdenklichen Komfort, gibt es im Grunde nur eine richtige
Wahl: das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern. (df)
Fern der Großstadt-Hektik bietet der Tegernsee seit jeher eine Oase
der Ruhe und Erholung. Das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern
könnte man als Sahnehäubchen auf diesem perfekten Idyll sehen.
Als Elegant Nature Ressort, das sich besonders gut in seine Umgebung einbinden möchte, bietet es seinen Gästen das gesamte Programm der Entspannung.
Der 2000 Quadratmeter große Überfahrt Spa zählt zu den größten in Deutschland und kann mit seinem umfangreichen Angebot
überzeugen. Neben einem Innen- und Aussenpool steht den Gästen eine großzügige Saunalandschaft zur Verfügung. Für die Vielzahl an Anwendungen steht sorgfältig und gründlich geschultes
Personal zur Verfügung, was auch von der hohen Zahl an Stammgästen sehr geschätzt wird.
Die 134 großzügigen Zimmer und 54 Suiten sind allesamt überaus
ansprechend und hochwertig eingerichtet. Die sonnendurchfluteten Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse ausgestattet und bieten
einen atemberaubenden Blick auf den See oder die umliegenden
Berge.
Erst Ende 2009 wurden große Teile der öffentlichen Bereiche renoviert und umgebaut. So haben die gastronomischen Angebote
des Hauses ein neues Gesicht bekommen.
Neben dem Hotelrestaurant Egerner Bucht, dessen Speisenauswahl man als Streifzug durch die Alpen bezeichnen kann, stehen
den Gästen drei weitere Restaurants zur Verfügung.
Im Il Barcaiolo kocht der italienische Küchenchef nach den besten
Rezepten italienischer Hausfrauen und trifft damit mitten ins Herz
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
18
TRAVELLING HOTELS
aller Liebhaber der „cucina casalinga“. Dazu
werden selbstverständlich auch die passenden
Weine der Region serviert und spätestens bei
der Auswahl des Desserts ist sich der Gast nicht
mehr ganz sicher, ob er sich noch am Tegernsee
oder bereits am Mittelmeer befindet.
Regionaler geht es währenddessen in der
Bayernstube zu. In authentischen Räumlichkeiten werden hier bei bayerischer Gemütlichkeit traditionelle Gerichte angeboten.
Glanzstern der kulinarischen Angebote des
Seehotels Überfahrt ist jedoch das Gourmetrestaurant Überfahrt mit seinem Küchenchef
Christian Jürgens. Hier sprechen Zahlen und
Auszeichnungen eigentlich schon für sich - 2
Michelin-Sterne, 19 Gault-Millau-Punkte sowie die Ernennung als Restaurant des Jahres
2010 durch das Magazin „Der Feinschmecker“. Mit seinem 18-köpfigen Team zaubert
der Meisterkoch wahre Gaumenfreuden.
Durch den Umbau im Jahr 2009 wurde auch
eine von der Lobby separierte Hotelbar geschaffen. Wie in allen anderen Räumlichkeiten
haben die Innenarchitekten und Designer auch
hier eine harmonische Verbindung aus Tradition, Moderne und Natur geschaffen.
So zieht sich ein durchgängiger und in sich
schlüssiger Stil durch das gesamte Haus, der
eine gewisse Ruhe ausstrahlt, die ein hohes
Maß an Geborgenheit übermittelt.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
19
TRAVELLING HOTELS
Park-Hotel
Egerner Höfe
Idyllisch am Tegernsee gelegen befindet sich
ein Hotel, das von aussen nicht aus dem Umfeld heraussticht, doch in seinem Inneren Gastfreundschaft in Perfektion zu bieten hat. (df)
Bereits bei der Ankunft im Park-Hotel Egerner Höfe fühlt man sich, als wäre man in eine
andere Welt entführt worden, doch gleichzeitig wirkt alles angenehm vertraut. Aus der
großen Lobby schallen Piano-Klänge und
beim Betreten des Hauses kommt einem sofort überaus freundliches Personal entgegen,
das Hilfe anbietet. Etwas Hilfe benötigt man
beim ersten Aufenthalt in diesem Hotel in der
Tat, denn man muss sich erst einmal zurechtfinden. Die Anlage besteht aus verschiedenen
Häusern, die allesamt mit einem unterirrdischen Tunnelsystem verbunden sind - was von
aussen recht traditionell wirkt, ist innen eine
sehr gelungene Mischung aus Tradition und
Moderne, die sich von Haus zu Haus ein wenig unterscheidet - während das Stammhaus
sehr traditionell geprägt ist, zeigen sich die
neuen Höfe Catherina und Valentina deutlich
moderner eingerichtet. 114 Zimmer und Suiten sind auf die verschiedenen Häuser verteilt
und wurden individuell und mit viel Liebe
zum Detail gestaltet.
In dem privat geführten 5-Sterne-Superior-Hotel
steht der Gast stets an erster Stelle und das spürt
dieser auch sehr schnell. Man möchte den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten und in gewisser Weise ein Stück Heimat sein, zu dem man
immer wieder gerne zurückkommt - dass dies gelingt, kann man auch an der überdurchschnittlich
hohen Zahl an Langzeiturlaubern und Stammgästen erkennen.
Auch aus gastronomischer Sicht gelingt im ParkHotel Egerner Höfe scheinbar alles. Nicht umsonst
wurde Achim Hacks Restaurant Dichterstub‘n mit
einem Michelin-Stern ausgezeichnet, der tapfer von
Jahr zu Jahr verteidigt wird. Hack kreiert hier Gerichte, die sich den regionalen Einflüssen hingeben
und diese zugleich auf höchstem Niveau nutzen,
um auch dem anspruchsvollsten Feinschmecker gerecht zu werden.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
20
TRAVELLING HOTELS
Wer es etwas einfacher bevorzugt,
kann es sich im Hubertusstüberl
bequem machen. In der Tradition
bayerischer Wirtshäuser werden
hier auf unkomplizierte Art herzhafte regionale Spezialitäten geboten.
Für die Entspannung der Gäste ist
im Park-Hotel Egerner Höfe selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Im
Spabereich steht den Gästen neben
einem Fitnessraum und einer wahren Beauty-Oase auch eine großzügig gestaltete Bade- und Saunalandschaft zur Verfügung. Liebhaber des
Golfsports können darüberhinaus
am hauseigenen Golfsimulator ihre
Schwünge und Schläge trainieren.
So bleiben in diesem Hotel keinerlei Wünsche offen, die nicht erfüllt
werden können. Kein Wunder also,
dass man das Park-Hotel Egerner
Höfe bei der Abreise immer mit ein
wenig Wehmut verlässt.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
21
TRAVELLING HOTELS
Seehotel
Luitpold
Wer es gerne etwas kleiner, familiärer und
trotzdem höchst professionell und modern
mag, ist im Seehotel Luitpold an der richtigen Adresse. (kk)
Direkt am Tegernsee gelegen befindet sich
im Herzen der Stadt Tegernsee ein kleines
aber sehr feiens Hotel. Das Seehotel Luitpold mit seinen 17 großzügig gestalteten
Zimmern wurde aufwendig saniert und die
Innenräume komplett neu gestaltet. Das
4-Sterne-Haus verbindet eine sehr familiäre,
vertraute Atmosphäre mit moderner Einrichtung, die jedoch gleichzeitig auch von
sehr traditionellen Einflüssen geprägt ist.
Durch das Haus ziehen sich viele verschiedene Designrichtungen, die alle wunderbar
miteinander harmonieren - so findet jeder
genau seinen Stil und kann seinen Aufenthalt im Seehotel Luitpold genießen, während er sich von dem herrlichen Blick auf
die umliegenden Berge oder den See verzaubern lässt. Besonders viel Wert hat man in
diesem Haus auf die Gestaltung der Bäder
gelegt. Sie stammen von Designern wie zum
Beispiel Philipp Starck oder Leffroy Brooks
und sind einzigartig und sehr komfortabel
gestaltet.
Neben dem auf regionale Gericht spezialisierten Restaurant gehört die Lakeside Bar
längst zu den Hotspots im Tegernseer Tal.
Mit ihren vielen Nischen und nicht zuletzt
auch der wunderschönen Veranda lädt sie
zum Verweilen ein. Viele behaupten sogar,
dass es hier die besten Cocktails in der Region gibt, aber das sollte jeder selbst einmal
ausprobieren und für sich entscheiden.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
22
Auf der Suche nach einer familiären und
gleichzeitig modernen Unterkunft am Tegernsee fanden wir das Hotel Embla und
ließen uns verzaubern. (sw)
Es gab Zeiten, in denen galt die Region rund
um den Tegernsee als eingeschlafenes Nest,
in dem es kaum Veränderungen gibt und das
von der jüngeren Generation eher gemieden
wird. Diese sind jedoch längst vorbei und
zu den wohl deutlichsten Beweisen hierfür
zählt das Hotel Embla in Bad Wiessee. Die
Wandlung von alt zu neu ist hier geradezu in
Perfektion gelungen. Einst war das Gebäude eine Rheumaklinik und gehörte so nicht
gerade zu den jugendlichsten Orten der
Region. Dank zweier Jahre liebevoller und
zugleich anspruchsvoller Arbeit, ist Familie
Müller die Wandlung zu einem Designhotel gelungen, das seinesgleichen sucht. Verstaubte Tegernsee-Nostalgie? Fehlanzeige!
Kaum eines der 19 Zimmer gleicht dem
anderen - Individualität, die sich nicht nur
durch die Gestaltung der Räume äussert,
sondern auch in der familiären Führung des
Hauses. Das Design könnte man am besten
mit einer kreativen Mischung aus moder-
TRAVELLING HOTELS
Hotel Embla
nen Elementen und solchen des alpenländischen Stils
bezeichnen - die Tochter der Familie hat hier in ihrer
Funktion als Innenarchitektin ganze Arbeit geleistet.
Verwendet wurden vor allem natürliche Materialien
und helle Farben, die mit bewussten Akzenten eine
echte Wohlfühlatmosphäre schaffen. Jedes der Zimmer
verfügt über Terrasse oder Balkon und bietet so den direkten Kontakt zur Natur sowie den Blick auf das Bergund Seepanorama des Tegernsees.
Hier steht der Gast tatsächlich noch an erster Stelle,
kann seine ganz speziellen und individuellen Wünsche
äussern und bekommt diese in der Regel auch erfüllt.
Das Hotel Embla ist das genaue Gegenteil des Massentourismus und das ist auch gut so. Es ist vielmehr ein
Ort der Ruhe und Geborgenheit - egal ob man mit der
Familie oder einigen Geschäftspartnern anreist.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
23
Das beliebte Ziel vieler Wanderungen kann
mit einer traumhaft passenden regionalen
Küche aufwarten. (cd)
Wenn es ein Restaurant gibt, das die Tegernseer Gastfreundschaft und Herzlichkeit in
Perfektion zelebriert, dann ist es sicherlich
das Alte Bad in Wildbad Kreuth. In direkter
Nachbarschaft zum großen Kurhaus befindet
sich das Restaurant in der wunderbaren Idylle des kleinen Tals, das inzwischen vor allem
durch die jährlichen Parteitagungen weit über
die Grenzen der Region hinaus bekannt ist.
In dem um 1500 erbauten Alten Bad werden
nun bayerische Schmankerl auf höchstem Niveau zubereitet. Besonders zu empfehlen sind
natürlich auch die Fischgerichte, die Forellen
und Saiblinge, die direkt aus der benachbarten
Herzoglichen Fischzucht stammen.
Küchenchef Axel Winkelmann legt dabei sehr
viel Wert auf die Herkunft und Qualität seiner
Produkte, da verwundert es nicht, dass er schon mehrmals dafür ausgezeichnet wurde - zum Beispiel beim
Wettbewerb Bayerische Küche des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Die Räumlichkeiten des Alten Bades sind sehr traditionell und ursprünglich erhalten und unterstreichen damit
das hohe Maß an Gastfreundschaft und Herzlichkeit.
Kombiniert mit den exzellent zubereiteten Speisen, ist
das Alte Bad somit ein besonders empfehlenswertes kulinarisches Ausflugsziel.
Lieberhof
Wanderziele gibt es viele rund um den Tegernsee doch
nur wenige sind so sehr einen Besuch wert, wie der
Lieberhof. (kk)
Vom Bahnhof Tegernsee aus gesehen, sind es rund 1520 Minuten zu Fuß bis zum Lieberhof. Hat man diesen
kleinen Aufstieg überstanden, wird man mit der herzlichen Gastfreundschaft der Familie Hailer begrüßt und
TRAVELLING FOOD & DRINKS
Altes Bad
belohnt. Im Sommer kann man es sich
wunderbar auf der großen Sonnenterrasse bequem machen, die bei gutem Wetter
auch sehr gut besucht ist. Im Winter speist
es sich urig, gemütlich in der historischen
Gaststube.
In der Küche steht der Chef selbst und das
schmeckt man auch, denn selbst bei größtem Ansturm meistert er es, ohne große
Wartezeiten kulinarische Überraschungen
in der vergleichsweise kleinen Küche zu
zaubern. Die Speisen sind natürlich - so
wie es sich gehört - zünftig bayerisch geprägt und können überzeugen.
Der Lieberhof eignet sich auch wunderbar als Ausgangspunkt für weitere Wanderungen, die man gut gestärkt von hier aus
starten kann. Mittwochs und Freitags gibt
es zudem bayerische Musik ab 19 Uhr und
das ist ohne Zweifel noch ein Grund mehr
für einen Besuch bei Familie Hailer.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
24
Das Bräustüberl ist weit über die Region hinaus bekannt für zünftige Speisen und gutes
Bier - und das ist auch kein Wunder. (cd)
Das Herzogliche Bräustüberl Tegernsee am
Schlossplatz existiert jetzt schon seit über
300 Jahren, gehört zu den bekanntesten Wirtschaften Bayerns und gilt als Sehenswürdigkeit. Das Geheimnis dieser Anziehungskraft:
Die Menschen, die das Bräustüberl prägen.
Im Stüberl herrscht ausgelassene Stimmung
in gemütlich uriger Atmosphäre. Das lockt
sogar Reisegruppen aus ganz Deutschland
an.
Ohne die Profis in der Küche wäre das natürlich nicht möglich. Die Gäste haben hierbei die
Qual der Wahl. Angeboten werden unter anderem Wurst- und Käsespezialitäten bester regionaler Qualität mit leckeren Brez‘n und kühlem
Tegernseer Bier. Für alle Brotzeit-Liebhaber
sind die deftigen Schnapswürstl, der ofenfri-
sche Bierbratl (gebratener Schweinebauch) mit Kartoffel-Gurkensalat und die berühmte halbe ofenfrische
Schweinshax‘n ein Muss. Tagesgerichte werden Vegetarier und Freunde leichterer Kost ebenfalls zufriedenstellen.
Zudem ist der Service überaus freundlich, herzlich und
dabei noch sehr schnell. Das Preis-/Leistungsverhältnis
ist auch sehr gut und der Besuch des Bräustüberls ohnehin Pflichtprogramm für jeden Besucher der Region.
Moschner
Feiern kann man auch am Tegernsee - das beweist der
Ruf des legendären Moschner, der sich weit über die
Grenzen der Region hinaus ausgebreitet hat. (kk)
Rund um den Tegernsee gibt es zugegebenermaßen
nicht allzu viele Möglichkeiten, um Feiern zu gehen.
Das liegt aber vor allem auch daran, dass es eine Bar
gibt, die weit über die Grenzen der Region hinaus be-
TRAVELLING FOOD & DRINKS
Bräustüberl
kannt ist und in der eine einmalige Partystimmung herrscht, vor der sich selbst
einige Clubs in München verstecken müssen.
Das Weinhaus Moschner ist zweigeteilt. Im Erdgeschoss findet man den
Restaurantbereich, der ebenfalls sehr zu
empfehlen ist. Sobald jedoch die Sonne
untergeht, öffnen sich die Pforten zum
berühmt berüchtigten Obergeschoss und
meist schließen sich selbige erst wieder,
wenn es langsam wieder hell wird.
Beleg für die gute Stimmung ist nicht
zuletzt auch die Tatsache, dass immer
mehr Münchner nach Rottach-Egern fahren, nur um im Moschner feiern zu können - das muss man erst einmal schaffen.
Das Barteam beweist jedes Wochenende
auf ein Neues, wie Stimmung gemacht
wird und sorgt dafür, dass die Nächte im
Moschner legendär bleiben.
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
25
GEWINNSPIELE
Sony Ericsson
Xperia X10 mini pro
Für alle, die einen kleinen, handlichen Alleskönner suchen, ist das Sony Ericsson XPERIA X10
mini pro genau das passende Gerät. (cd)
Ein kleines Handy, das trotzdem möglichst viele Funktionen bietet und gleichzeitig auch noch
einfach zu bedienen ist - meist ist das nur ein
Wunschtraum, denn nur wenige Produkte erfüllen diese Ansprüche. Das Sony Ericsson XPERIA X10 mini pro gehört dabei zu den wenigen
Ausnahmen. Mit den Maßen von nur 90.0 x 52.0
x 17.0 mm und einem Gewicht von 120 Gramm
ist es klein und handlich. Gleichzeitig ist das Gerät aber auch in der technischen Ausstattung ein
wahrer Hingucker.
Die Bedienung des X10 mini pro erfolgt über den
Touchscreen und die ausfahrbare und gut bedienbare Tastatur. Das Betriebssystem ist eine angepasst Version der Android OS und ermöglicht
dadurch die Einbindung verschiedenster Appli-
kationen. Das Display mit einer Auflösung von
240 x 320 Pixeln ist zwar nicht besonders groß,
aber durch die gelungene Menüführung dennoch
ausreichend. Mit der 5 Megapixel Kamera samt
Blitzlicht und Autofokus lassen sich gestochen
scharfe Fotos schießen. Der interne Speicher
von 128 MB kann per MicroSD-Speicherkarte
auf derzeit bis zu 16 GB erweitert werden. Dank
des eingebauten A-GPS-Empfängers gibt es auch
die Möglichkeit der Navigation. Mit HSPA und
W-LAN ist man bestens gerüstet für alle OnlineAnwendungen.
Bei uns können Sie zusammen mit The Phone
House ein Exemplar des Sony Ericsson XPERIA
X10 mini pro gewinnen.
Beantworten Sie einfach die folgende Frage und
mit etwas Glück gehört das Gerät bald Ihnen!
Weitere Informationen gibt es auch direkt im
Wie viel wiegt das Sony Ericsson XPERIA X10 Shop von The Phone House unter:
mini pro?
www.phonehouse.de
Senden Sie Ihre Antwort bitte bis zum 15.10.2010
an:
frontdesk@munichs-best.com
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
26
HOTELS IN MÜNCHEN
Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2
80333 München
Telefon:
089 / 21 20 0
Fax:
089 / 21 20 906
Web:
www.bayerischerhof.de
Louis Hotel
Rindermarkt 2
80331 München
Telefon:
Fax:
Web:
089 / 411 190 8 0
089 / 411 190 8 100
www.louis-hotel.com
FOOD & DRINKS IN MÜNCHEN
♥
Lenbachplatz 2a
80333 München
Telefon:
Web:
0160 / 90 900 224
www.h-e-a-r-t.me
181 First
Spiridon-Louis-Ring 7
80809 München
Telefon:
089 / 35 09 48 181
Fax:
089 / 35 09 48 517
Web:
www.drehrestaurant.de
Atelier
im Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2
80333 München
Telefon:
089 / 21 20 743
Web:
www.bayerischerhof.de
Davvero
im The Charles Hotel
Sophienstrasse 28
80333 München
Telefon:
089 / 544 555 1200
Fax:
089 / 544 555 2000
Web:
www.thecharleshotel.com
Garden
im Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2
80333 München
Telefon:
089 / 21 20 993
Web:
www.bayerischerhof.de
ADRESSEN
Adressen
Palais Keller
im Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2
80333 München
Telefon:
089 / 21 20 990
Web:
www.bayerischerhof.de
Trader Vic‘s
im Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2
80333 München
Telefon:
089 / 21 20 995
Web:
www.bayerischerhof.de
NIGHTLIFE IN MÜNCHEN
Harry Klein
Sonnenstrasse 8
80336 München
Web:
www.harrykleinclub.de
TRAVELLING - TEGERNSEE
Daylesford Organic
Ledererstrasse 3
80331 München
Telefon:
089 / 219 3798 54
Fax:
089 / 219 3798 44
Web:
www.daylesfordorganic.de
Emiko
im Louis Hotel
Rindermarkt 2
80331 München
Telefon:
Web:
089 / 411 190 8 111
www.louis-hotel.com
Altes Bad
Wildbad Kreuth 2
83708 Kreuth
Telefon:
Fax:
Web:
08029 / 304
08029 / 502
www.altesbad.de
Herzogliches Bräustüberl Tegernsee
Schlossplatz 1
83684 Tegernsee
Telefon:
08022 / 4141
Fax:
08022 / 3455
Web:
www.braustuberl.de
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
27
ADRESSEN
Hotel Embla
Adrian-Stoop-Strasse 29
83707 Bad Wiessee
Telefon:
08022 / 18816 0
Fax:
08022 / 18816 66
Web:
www.hotel-embla.de
Lieberhof
Neureuthstrasse 52
83684 Tegernsee
Telefon:
08022 / 4163
Fax:
08022 / 937 806
Web:
www.lieberhof.de
Park-Hotel Egerner Höfe
Aribostrasse 19
83700 Rottach-Egern
Telefon:
08022 / 666 0
Fax:
08022 / 666 200
Web:
www.egerner-hoefe.de
Seehotel Luitpold
Hauptstrasse 42
83684 Tegernsee
Telefon:
Fax:
Web:
08022 / 187 797 0
08022 / 187 797 23
www.seehotel-luitpold.de
Seehotel Überfahrt
Überfahrtstrasse 10
83700 Rottach-Egern
Telefon:
08022 / 669 0
Fax:
08022 / 669 1000
Web:
www.seehotel-ueberfahrt.com
06.11.2010
Weinhaus Moschner
Kißlingerstrasse 2
83700 Rottach-Egern
Telefon:
08022 / 55 22
Web:
www.moschner.de
MUSIC BY
DJ CEDRIC D
NOA
Grafinger Strasse 6
81675 München
poison.munichs-best.com
MUNICH‘s BEST Oktober 2010
28
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 032 KB
Tags
1/--Seiten
melden