close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einfach wie ein ZIPP… - BN1.tv

EinbettenHerunterladen
Einfach wie ein ZIPP…
Übersicht
Neues Herbizid mit niedriger Aufwandmenge
Vom Vorauflauf bis zum frühen Nachauflauf
Kontrolliert mehr als 85 Unkräuter und Ungäser inkl. vieler schwer
bekämpfbarer
Hält die Maisflächen über die gesamte Saison unkrautfrei
Reaktivierung des Wirkstoffes bei Niederschlag (ca.12 mm)
Langer Anwendungszeitraum bringt Flexibilität für den Anwender
“Eingebautes” Resistenzmanagement
Wirkstoffe, Formulierung
Formulierung: SC (Suspensionskonzentrat)
Isoxaflutole
225 g/L
Thiencarbazone-methyl
90 g/L
Cyprosulfamide
150 g/L
Isoxaflutole
Wirkstoff:
Isoxaflutole
Chemische Klasse:
Isoxazoles
Struktur:
O
SO 2CH 3
N
O
Wirkungsmechanismus:
CF 3
HPPD inhibitor (bleacher)
Aufnahme:
Wurzel, Hypokotyl, Blätter
Verteilung:
Systemisch, Acropetal
Wirkung:
Blatt und Boden
Thiencarbazone methyl
Wirkstoff:
Thiencarbazone-methyl
Chemische Klasse:
Sulfonylamino-Carbonyl-Triazolinones (SCT)
(Erstes SCT im Mais)
Struktur
Wirkungsmechanismus: ALS Inhibitor
Aufnahme:
Wurzel und Blätter
Verteilung:
Systemisch,
Acropetal und basipetale Verteilung
Wirkung:
Blatt & Boden
Cyprosulfamide
Neue Safener Technologie
Wirkstoffname:
Cyprosulfamide
Chemische Klasse:
Acylsulfonamide
Struktur:
O
O
O
O
S
N
H
H
N
O
Wirkungsweise:
Förderung eines verbesserten Wirkstoffabbaues in
der Maispflanze durch Aktivierung bestimmter Gene
Aufnahme:
Wurzel und Blätter
Verteilung:
Systemisch, acropetale und basipetale Verteilung
Wirkung:
Blatt & Boden
Zulassung Deutschland / Österreich
(Reg. Nr. (D) 006525-00; Reg. Nr. (A) 901460)
Einsatzgebiet
Ackerbau
Anwendungsbereich
Freiland
Kultur/Objekt
Mais
Stadium Kultur
Vorauflauf bis 3. Laubblatt entfaltet
Schadorganismus/Zweck
Einjährige einkeimblättrige Unkräuter, Einjährige
zweikeimblättrige Unkräuter
Max. Zahl Behandlungen
In der Anwendung: 1
In der Kultur bzw. je Jahr: 1
Anwendungstechnik
spritzen
Abstände zu
Oberflächengewässern (D)
Regelabstand 5m; Bei Verlustminderung: 1m
Aufwandmenge (D)
Aufwandmenge (A)
0,33 l/ha in 200 bis 400 l/ha Wasser
0,44 l/ha (beantragt)
Glattblättrige Hirse Vorauflauf
Bekämpfung von Panicum laevifolium in Mais
(Vorauflauf Mais und Hirse)
Vergleichsmittel 4
Vergleichsmittel 3
0,4 l Adengo
Vergleichsmittel 2
Vergleichsmittel 1
0
10
20
30
40
50
60
Wirkungsgrade in %
70
80
90
100
Versuche Österreich Vorauflauf (7 Versuche)
Jährige Rispe
Borstenhirse
Hühnerhirse
Vogelmiere
Nachtschatten
Windenknöterich
Pfirsichblättriger Knöterich
Stiefmütterchen
Ehrenpreis
Nachtschatten
Borstenhirse
Pfirsichblättriger Knöterich
Windenknöterich
MYOAR
Minze
Kamille
Taubnessel
Hohlzahn
Franzosenkraut
Klettenlabkraut
Hühnerhirse
Vielsamiger Gänsefuß
W. Gänsefuß
Hirtentäschel
Zaunwinde
Amarant
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Wirkungsspektrum (Auszug)
UNGRÄSER
Fingerhirse- Faden
Flughafer
Gabelästige Hirse
Gelbe Borstenhirse
Gemeine Rispe
Glattblättrige Hirse
Grüne Borstenhirse
Hühnerhirse
Sudangras
Verwilderte Kulturhirse
UNKRÄUTER
Ackerhellerkraut
Ackerkratzdistel
Ackerminze
Ackersenf
Ackervergißmeinnicht
Bingelkraut
Breitwegerich
Buchweizen
Ehrenpreis
Flohknöterich
Franzosenkraut
Giftbeere
Hederich
Hohlzahn
UNKRÄUTER
UNKRÄUTER
Kamille-Arten
Wasserpfeffer
Klatschmohn
Wegrauke
Klettenlabkraut
Windenknöterich
Portulak
Ziest
Saat-Wucherblume
Amaranthus-Arten
Schwarzer Nachtschatten
Ambrosia
Sonneblume
Hirtentäschelkraut
Sonnen-Wolfmilch
Hybridgänsefuß
Spitzklette
Vielsamiger Gänsefuß
Stechapfel
Weißer Gänsefuß
Stiefmütterchen
Zweizahn
Storchschnabel
Taubnessel
Vogelmiere
Adengo - Das richtige Herbizid für…
Landwirte, welche Unkraut im Vorauflauf bekämpfen
Adengo kann
vom Vorauflauf bis zum 3-Blattstadium eingesetzt werden
Adengo ist im Vorauflauf mit AHL mischbar
Adengo verfügt über ein breites Wirkungsspektrum im Vorauflauf
Adengo - Das richtige Herbizid für…
Wasserschongebiete
Adengo enthält kein Terbuthylazin
Auch in anderen Gebieten ein Thema
Adengo - Das richtige Herbizid für…
Großbetriebe und Lohnunternehmer
Entzerrung von Arbeitsspitzen
Regen während des Maisanbaues
Kein Problem – Nutze die Zeit und spritz Adengo
Geringe Aufwandmenge
Geringe Lager- und Transportmengen
Adengo - Das richtige Herbizid für…
Wenn Problemunkäuter bekämpft werden sollen
Glattblättrige Hirse
Kamille
Beifuß
Kren
Stechapfel
Ambrosie
Schönmalve
…
Adengo - Das richtige Herbizid für…
Winterbegrünungsreste – kein Problem
Adengo räumt früh auf und hält sauber
Im VA kann auch Netzmittel zugesetzt werden
Kann eine Glyphosatespritzung ersetzen
Bis zur Ernte unkrautfrei …
Aufwandmenge:
Praxisempfehlung 0,4 l/ha
(bei großen Unkräutern +10% = 0,44l)
Wasseraufwand:
200 – 400 L/ha
Mischungspartner:
AHL (Markenware) im Vorauflauf
Mais-Banvel WG bei Gänsefuß über 6 Blätter oder bei starkem Distelbesatz
Netzmittel im VA bei großen Winterbegrünungsresten
Presentation • 29 November 2010 • Slide 16
PRE
E-POST
Anwendungsempfehlung
Spritztermin
Vorauflauf unter feuchten Bedingungen
Sicher im frühen NA (bis 3 Blattstadium des Maises)
bis 6-Blattstadium d. W. Gänsefuß
Ist Gänsefuß größer, wird Mais-Banvel als Mischungspartner empfohlen
Bodenbedingungen:
Feinkrümelig
Große Winterbegrünungsreste im Vorauflauf:
Wirkungsbeschleunigung/Wirkungssicherung durch Netzmittel/Mero…
Anwendung nach Niederschlägen
Im VA kein Problem
Im NA rel. unkritisch, da die Formulierung nicht
auf rasches Eindringen ausgelegt ist
Empfehlung Maisherbizide 2011
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
575 KB
Tags
1/--Seiten
melden