close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Division Steyr C 1

EinbettenHerunterladen
AUKTIONSKATALOG NR. 111
ASIATISCHE
KUNST
Online-Live-Auktion am
30. Oktober 2014, 18:00 Uhr
INHALTSVERZEICHNIS
Asiatische Kunst
3
Auktionsobjekte
4
Über Auctionata
68
Die Steigerungsstufen in Auktionen
69
Schriftlicher Kaufantrag
70
Gebote per Telefon
72
AGBs
74
Erfahren Sie mehr über unsere Auktion
und die Registrierung unter:
www.auctionata.de/auktion-163
oder telefonisch
+49 (0) 30 98 32 02 21
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
2
ASIATISCHE KUNST
„Sammler und Liebhaber asiatischer
und buddhistischer Kunst erwartet wieder eine vielfältige Auswahl an Handwerkskunst aus allen Kunstregionen
Asiens. Ein besonderes Glanzstück der
Auktion ist die vergoldete Bronzefigur
eines Amitayus aus der Qing-Zeit. Der
meditierende Buddha hat die Hände
zur dhyana mudra gefaltet und ist geschmückt mit einer detailreichen Tiara.
Neben dieser feinen Bronzefigur bietet
die Auktion zahlreiche weitere wertvolle
Kunststücke aus Asien an.“
DR. ARNE SILDATKE
Experte im Department für Asiatische
Kunst und Kurator dieser Auktion
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
3
1 | Elfenbein Dose mit feinem Chrysanthemendekor, Meiji Periode
Elfenbein
Japan, Meiji Periode (1868-1912)
Runde Deckeldose
Mit feinen Chrysanthemen auf dem Deckel
Detailreiche Schnitzarbeit in mehrstufigem Relief
Schöne Farbe und feine Maserung des Elfenbeins
Maße: 4 x 6 cm
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Dieser Artikel kann nur an eine Adresse innerhalb der EU
ausgeliefert werden
Startpreis
Schätzpreis
€ 240,00
€ 500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-1
2 | Signierte Taka­Zogan Inrō Suite mit Elfenbeineinlagen, Edo
Iro-e Taka-Zogan
Japan, Edo Periode (1615-1867)
Auf der Unterseite (chi) signiert „Nobuya“ oder „Hiroya Saku“
Ein feines, sechsteiliges Inrō mit edlen Einlagen
Iro-e Taka-Zogan Technik gearbeitet mit Maki-e Hintergrund
und Nashiji im Inneren
Feine Lackarbeit mit Metall- und Elfenbeineinlagen
Die Vorderseite zeigt einen Shogun sein Schwert schärfend
mit der Hilfe eines Dieners
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Dieser Artikel kann nur an eine Adresse innerhalb der EU
ausgeliefert werden
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.800,00
€ 3.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-2
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
4
3 | Holz und Messing Shaku Dokei Säulenuhr, Meiji Periode
Holz, Messing, Glas, Eisen, Lack
Japan, Meiji Periode (1868-1912)
Dreiseitig verglaste Haube
Im Innern Messingringe und Balusterpfeiler
Vorderplatine mit Chrysanthemen-Muster
Frontplatte mit goldener Beschriftung der Stunden
Gewicht an einer horizontalen Eisenstange, verziert mit
einem stilisierten Schmetterling
Schlüssel in der Schublade im unteren Bereich des
Gehäuses
Höhe: 37 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-3
4 | Wakizashi Hira Zukuri mit Tiger in Katakiri, Meiji Periode
Eisen, Bronze, Kupfer, Holz teilweise mit Lackfassung,
Rochenhaut, Seidenband
Japan, Meiji Periode (1868-1912)
Lange gebogene Klinge (Hamon Suguha)
Eisen-Elemente (Fuchi, Kashira und Tsuba)
Mit kleinem seitlichem Messer (Kozuka), auf der Klinge und
rückseitig signiert
Verziert mit einem Tiger im Bambus in Katakiri Bori
Tsuba mit Bambus
Florales Menuki unter der Griffwickelung
Gesamtlänge: 57 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-4
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
5
5 | Kawase Bunjiro Hasui (1883-1957), Fuyu No Tsuki, 1931
Farbholzschnitt
Japan, 1931
Kawase Bunjiro Hasui (1883­1957) – Japanischer Maler und
Holzschneider
Title: Fuyu no tsuki (Toyamagahara), am rechten Rand
Rechts unten rote Siegelmarke des Künstlers „Kawase“
Am linken Rand gestempelte Künstlersignatur
Am oberen Rand mit Bleistift beschriftet
Verlag: Doi Sadaichi
Detailliert ausgearbeitete Baumlandschaft, die in einen
dunkelblauen Nachthimmel getaucht ist
Der Vollmond im Zentrum leuchtet kräftig hinter den
Baumkronen
Der Wiesengrund mit schmalem Bach im vorderen
Bildbereich erscheint wie im Nebel versunken
Gesamtmaße, gerahmt: 49,5 x 34 cm
Bildmaße im Obanformt: 39 x 26 cm
Guter Zustand
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-5
6 | Tsukioka Yoshitoshi (1839-92), 100 Erscheinungen des Mondes (5)
Holzschnitt
Japan, 1891
Tsukioka Yoshitoshi (1839-1892) - Meister des japanischen
Farbholzschnitts
5 Blätter aus der Serie Tsuki hyakushi 月百姿 („Einhundert
Erscheinungen des Mondes“ ­ 100 Gestalten, Gesichter oder
Aspekte des Mondes)
Enthalten sind die Blätter mit den Titeln „Ideshio no tsuki“
(1892), „Bon no tsuki“ (1887), „Nakamaro“ (1888), „Hitotsuya
no tsuki“ (1885) und „Musashino no tsuki“ (1892)
Signatur: Yoshitoshi
Siegel: Yoshitoshi
Verlag: Akiyama Buemon
Plattenschneider: Yamamoto
Format: Ôban
Maße: 37 x 25 cm
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.200,00
€ 2.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-6
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
6
7 | Tuschmalerei mit Literatenlandschaft, sign. Chikuu, 18./19. Jh.
Tusche auf Papier
Japan, 18./19. Jahrhundert
Links oben mit Kaligraphie und Signatur Chikuu
Mit vier Siegeln links oben und rechts unten
Feine Darstellung einer idyllischen Landschaft
Hoch auftürmende Berge im Hintergrund
Davor bewaldete Hügel
In klar strukturierter Komposition
Der Pinselduktus ist vital und einfach
Bestehend aus vier Paneelen
Gesamtmaße, gerahmt: 105,5 x 184 cm
Zustand siehe Zustandsbericht
Provenienz: Privatbesitz München
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-7
8 | Matsumura Keibun (1779-1843), Shintopriester, Aquarell, 19. Jh.
Polychrome Aquarellmalerei auf Seide
Japan, 19. Jahrhundert
Matsumura Keibun (1779­1843) – Japanischer Maler
Künstlersiegel und signiert „Keibun“ unten links
Pyramidale Komposition mit 17 Shintopriestern in
prunkvollen Gewändern und charakteristischen
Kopfbedeckungen
Individuelle Physiognomien und expressive Mimik
Montierung mit Seidenbrokat
Gesamtmaße: 204,5 x 68 cm
Bildmaße: 130,5 x 57 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-8
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
7
9 | Hölzerner Butsudan Prunkschrein mit Innenvergoldung, 19. Jh.
Holz, Vergoldung, Lack, Messingbeschläge
Japan, 19. Jahrhundert
Auf einem getreppten Sockel und bekrönt durch ein
dreifaches Gesims
Allseitig reich geschmückt mit floral verzierten Beschlägen,
Scharnieren und Riegeln
Mit vordere, zweiflügeliger Falttür
Im Inneren weitere Falttüren mit vergoldetem Holzgitter und
Gaze
Der obere, innere Bereich mit einem durchbrochen
gearbeitetem Wolkenband
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 3.000,00
€ 6.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-9
10 | Satsuma Kannon Figur, Gehöht mit Gold und Signiert Kizan, Meiji
Keramik
Japan, Meiji Periode (1868-1912)
Rückseitig signiert „Kizan“
Sitzende Darstellung der Göttin des Mitgefühls und der
Barmherzigkeit
Polychrome Bemalung, teilweise mit gehöht mit Gold
Feines Krakelee auf elfenbeinfarbenem Grund
Kannon auf einem Lotuskissen und mit einem Shishi Löwen
darunter
Provenienz: Privatbesitz, Amsterdam
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.000,00
€ 4.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-10
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
8
11 | Wackelpagode eines Chinesen, 18./19. Jh.
Gips und Holz mit polychromer Bemalung, Echthaarbesatz
China, 18./19. Jahrhundert
Stehende Figur eines alten Chinesen auf einem
quadratischen Holzsockel
Die rechte Hand ist erhoben
Gekleidet in ein faltenreiches, knielanges Gewand mit
floralem Muster
Bemalt mit Blumen auf hellblauem Grund
Fröhliche Mimik
Brauen und Bart durch Echthaarbesatz plastisch
hervorgehoben
Haare unter einer Haube am Hinterkopf zusammengebunden
Literatur: Dam-Mikkelsen/Lundbaek, Ethnographic Objects in
the Royal Danish Kunstkammer 1650-1800, Kopenhagen
1980, S. 173-179.
Höhe: ca. 43 cm
Zustand siehe Zustandsbericht
Provenienz: Privatbesitz, Österreich
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-11
12 | Grauer Steinskulptur der Wächtergottheit Gozu, 20. Jh.
Grauer Stein
China, 20. Jahrhundert
Wächtergottheit mit dem Kopf eines Ochsen
Der menschliche Körper mit Rinderhufen
Gekleidet in eine Rüstung und mit einem weiten Mantel
Gozu ist in der buddhistischen Lehre einer der beiden
Höllenwächter
In Japan auch als das Duo Gozu-Mezu bekannt
In seinen Händen eine schwere Kette
Auf kubenförmigem Sockel mit Gedichtinschrift
Expressiver und stark plastischer Gesichtsausdruck
Höhe: ca. 71 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Lübeck
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-12
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
9
13 | Holz Figur einer Guanyin auf einem Wellensockel, Qing
Holz mit polychromer Fassung
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Darstellung der Göttin Guanyin im aufrechten Stand
Auf einem plastisch gearbeiteten Wellensockel
In den Händen eine Lotosblume
Gekleidet in ein faltenreiches Gewand mit breiten Ärmeln
Friedlicher Gesichtsausdruck
Zu Zöpfen geflochtenes Haar
Die urna in der Stirnmitte
Gesamthöhe: 110 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.800,00
€ 5.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-13
14 | Holz Figur eines Buddha auf Doppeltem Lotussockel, Qing
Holz mit polychromer Fassung
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Darstellung des Buddha im smabhanga Stand
Auf einem plastisch gearbeiteten, doppelten Lotussockel
Die Händen sind vor die Brust gehoben
Gekleidet in ein faltenreiches Mönchsgewand, das den
Brustbereich unbedeckt lässt
Meditativer Gesichtsausdruck mit feinen Brauen und einem
vollen Mund
Rot akzentuierte urna in der Stirnmitte
Gesamthöhe: 101 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.400,00
€ 5.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-14
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
10
15 | Vergoldete Bronze Figur eines Unsterblichen, Ming Dynastie
Vergoldete Bronze, Spuren roter Farbfassung
China, Ming Dynastie (1368-1644)
Darstellung eines Unsterblichen im samabhanga
Auf einem rechteckigen Sockel mit gewellten Zargen
Gekleidet in ein langes Gewand, das mit einer Schleife um
die Hüften gebunden ist
Die rechte Hand erhoben zur prana mudra
Eine Kopfbedeckung mit geschwungenen Bändern bekrönt
das Haupt
Höhe: 28 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Amsterdam
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-15
16 | Bronze Figur Sudhana im Samabhanga auf einem Lotus, 18./19. Jh.
Bronze mit dunkler Patina
China, 18./19. Jahrhundert
Darstellung des Sudhana, einer Begleitfigur des Bodhisattva
Guanyin
Auf einer Lotusblume im aufrechten samabhanga Stand und
die Hände zur dhyana mudra, die Geste der Meditation,
erhoben
Gekleidet in ein faltenreiches Gewand mit wehenden Bändern
Meditativer Gesichtsausdruck mit einem leichten Lächeln
Höhe:18 cm
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-16
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
11
17 | Eisen Türklopfer eines Palasttores, Drachenform, 17./18. Jh.
Eisen
China, 17./18. Jahrhundert
Länglicher Türklopfer
Figürlich gearbeitet in Form eines Drachen mit geöffnetem
Maul
Der oberen sowie den untere Bereich verziert mit stilisierten
Mäanderornamenten
Runde Niete zur Verstärkung des Klangs
Drei Aussparungen zur Montierung
Länge: 55,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Wien
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-17
18 | Bronze Dreibeiniges Räuchergefäß mit Xuande Marke, 17./18. Jh.
Bronze mit rot-brauner Patina
China, 17./18. Jh.
Sechszeichen Xuande-Marke
Auf drei trichterförmigen Standfüßen
Seitliche, ösenförmige Henkel formen sich aus dem
Mündungsrand
Bauchiger Korpus
Höhe: 6 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hongkong
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-18
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
12
19 | Bronze Räuchergefäß mit Xuande Marke, 17. Jh.
Bronze
China, 17. Jahrhundert
Unterseitige Sechszeichen Xuande-Marke
Auf drei trichterförmigen Standfüßen
Seitliche, geschwungene Henkel
Bauchiges Räuchergefäß mit schlichter Wandung
Reliefierte Patina
Maße: 10 x 17 cm
Zustand siehe Zustandsbericht
Provenienz: Privatbesitz, Kanada
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-19
20 | Bronze Gefäß GU mit Taotie­Masken, 17./18. Jh.
Bronze mit dunkler Patina
China, 17./18. Jahrhundert
Zylinderförmiger Korpus mit weit ausgestelltem
Trompetenrand
Reliefdekor mit flächigen Leiwen­Fond und optisch
separierten Segmenten
Verziert mit vier Kui-Drachen und umlaufenden
Drachenköpfen
Taotie­Masken schmücken die Hüfte
Darunter weitere archaisierenden Ornamenten
Abgesetzte rechteckige Elemente
Höhe: 33 cm
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Amsterdam
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-20
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
13
21 | Bronze Gefäß GUI, Spring and Autumn Periode
Bronze mit starker grün­blauer Patina
China, Zhou Dynastie, Zeit der Frühlings­ und Herbstannalen
/ Spring and Autumn Periode (7.-5. Jh. v.Chr.)
Bauchiges Ritualgefäß GUI
Auf einem rundem, eingeschnürtem Fuß
Unterhalb des Mündungsrandes breite Reliefbordüre mit
stilisierten Fabeltieren über profilierten Ringbändern
Beidseitig plastische Henkel in Form von gehörnten
Fabeltieren
Gewicht:1,4 Kg
Höhe:9 cm
Durchmesser 14,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Düsseldorf
Startpreis
Schätzpreis
€ 6.000,00
€ 12.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-21
22 | Bronze Vase mit Widder Handhaben, Han Dynastie
Bronze mit natürlicher Patina
China, Han Dynastie (206 v. Chr. – 220 n. Chr.)
Mit Spuren von Feuervergoldung
Bauchiger Korpus
Am Hals plastische Handhaben in Form von Widderköpfen
Höhe: 7 cm
Guter, altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-22
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
14
23 | Silber Deckelvase mit Jade und Steineinlagen, 18/19. Jh.
Silber, Jade, Türkise, Karneole
China/Mongolei, 18./19. Jahrhundert
Auf einem rechteckigen, abgetreppten Fuß
Nach dem Vorbild archaischer Bronzegefäße, in HU Form
Reich verzierter Korpus mit Ranken und floralen Ornamenten
Durchbrochen gearbeitete Jadeschnitzereien
Schauseitig seladonfarbene Schmetterlinge und flankierende
Chilong Drachen
Am Hals seitliche Maskaron-Handhaben mit Jaderingen im
Maul
Rechteckiger Deckel mit einem Knauf in Form spielender Fo
Löwen
Höhe mit Deckel: 36,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 3.000,00
€ 6.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-23
24 | Kupfer Bhumpa, Ritualgefäß mit Vergoldetem Repoussé, 19./20.Jh.
Kupfer, teilweise vergoldet und mit Silberauflage und Steinen
China/Tibet, 19./20. Jahrhundert
Feine repoussé Elemente und reich verziert mit
buddhistischen Symbolen im Relief
Die Ritualkanne, genannt Bhumpa wird bei buddhistischen
Ritualen verwendet
Figürlicher Henkel in Löwenform
Gegenüberliegende Tülle in Gestalt des Glückswesens
Makara
Der Deckel mit Knospenknauf ist durch eine Kette mit dem
Henkel verbunden
Bauchige Form mit einem reich verzierten Hals
Auf einem verzierten Fuß
Höhe: 26 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.200,00
€ 2.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-24
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
15
25 | Cloisonné Vase mit Ornamentalem Blumendekor, Ming Dynastie
Cloisonné
China, späte Ming Dynastie (1368­1644)
Bauchiger Korpus mit langen Hals
Auf einem runden Standring
Dekorreicher, floraler Dekor auf einem türkisblauen Fond
Hals mit himmelwärts gerichteten und spitz zulaufenden
Blättern
Höhe: 8,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-25
26 | Cloisonné Gefäß ZUN in Elefantenform, 19./20. Jh.
Cloisonné
China, 19./20. Jahrhundert
Nach dem Vorbild archaischer ZUN Gefäße
Gestaltet in Form eines Elefanten, der eine Vase trägt
Der Körper verziert mit einem archaisierenden Dekor
Fond im intensiven Jingtai Blau
Polychrome Farben
Maße: 66 x 80 x 27 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Düsseldorf
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-26
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
16
27 | Große Cloisonné Deckeldose mit Phönixdekor, 19./20. Jh.
Cloisonné
China, 19./20. Jahrhundert
Große, passig geschwungene Deckeldose
Dekorreich in polychromen Farben verziert
Zwei figürlich gearbeitete Phönix­Handhaben
Schauseite des Deckels mit einem Phönix, einem blühenden
Magnolienbaum und Päonien
Im Hintergrund eine weite, idyllische Landschaft mit Bergen
und der untergehenden Sonne
Wandung verziert mit grünem Rankwerk und Lotusblumen
sowie mit weiteren Phönixen
Guter Zustand
Maße: 19 x 43 cm
Provenienz: Privatsammlung, Düsseldorf
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-27
28 | Cong Vase mit Türkis­Auberginefarbener Glasur,19./20. Jh.
Porzellan
China, 19./20. Jahrhundert
Die Vase hat eine archaisierende Cong-Form
Türkis­auberginefarbene geflammte Glasur
Vierkantiger Korpus mit seitlichen Handhaben in Form von
Fabeltierköpfen im Relief
Die abgesetzte Schulter formt in der Mitte einen kurzen Hals
mit sich verjüngender Mündung
Der innere Rand ist ebenfalls blau glasiert
Höhe: 20,5 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-28
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
17
29 | Wucai Vase mit Spielenden Knaben, Qing Dynastie
Porzellan mit Unterglasurblauer und polychromer Malerei
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Schulterbetonte Form mit kurzem, zylinderförmigem Hals
Ebenmäßig weiße Wandung und verziert mit den spielenden
Glücksknaben in weiter Gartenlandschaft
Diese mit verschiedenen Attributen und teilweise unter
Bambus
Höhe: 43 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-29
30 | 6 Weinbecher mit eisenrotem Drachendekor, Guangxu Periode
Porzellan mit eisenroter Malerei
China, Guangxu-Periode (1875-1908)
Jeweils mit Sechszeichen Guangxu-Marke in Rot oder Blau,
ein Becher mit Vierzeichen Tongzhi-Marke
Seltener Satz von sechs Weinbechern
Auf einem schmalen Standring erhebt sich der elegante
Korpus mit leicht ausgestülpter Mündung
Die Wandung umlaufend mit feiner Darstellung eines
Drachendekors in Rot
Paar fünfklauiger Drachen mit flammender Perle über
bewegten Wellen
Höhe, jeweils:5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 3.000,00
€ 6.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-30
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
18
31 | Kupfer-Rot Dekorierte Vase, Spielende Fo Hunde, 19. Jh.
Porzellan mit kupferroter Malerei
China, 19. Jahrhundert
Balusterform mit zylinderförmigem Hals
Wandung mit spielenden Fo Hunden
Die Fabelwesen sind dargestellt mit einem Brokatball, ihrem
Jungen und umgeben von Flammen
Höhe: 32 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-31
32 | Rotbrauner Pinselwascher mit 2 Handhaben, Qing/Republik
Porzellan mit rot-brauner, irisierender Glasur
China, Qing/Republik Zeit
Am Boden Sechszeichen Qianlong-Siegelmarke
Mit allseitig gesprenkelter und schimmernder Staubglasur
Bauchige Form mit ausgestülptem Mündungsrand
Seitliche, figurale Handhaben in Gestalt mystischer
Fabeltierköpfe
Schulter verziert mit einer Mäanderbordüre und zwei
Fabeltieren
Höhe: 6,5 cm
Breite: 16 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-32
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
19
33 | Paar Keramik Teeschalen, Jian/Cizhou-Typus, wohl Song Dynastie
Keramik
China, Song Dynastie (960-1279)
Feine Teeschalen in konischer Form auf schmalem Standring
Jian­/Cizhou­Glasur in verschieden Brauntönen, teilweise
Schwarz
Durchmesser: 15cm
Höhe: ca. 5 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-33
34 | Teestaub Vase Tianqiuping, Olivgrüne Farbe, 19. Jh.
Porzellan
China, 19. Jahrhundert
Innen und außen mit Teestaub­Glasur in olivgrünem Farbton
Tianqiuping Form, bauchiger Korpus auf einem abgesetzten
Standring und einem langen Hals
Geprägte Sechszeichen Qianlong­Marke auf dem Boden
Höhe: 33 cm
Perfekter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-34
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
20
35 | Teestaub Räuchergefäß HU, Qing Dynastie
Porzellan, glasiert
China, Qing Dynastie (1644-1911)
HU Form im archaischen Stil
Mit glänzender Teestaub­Glasur in Imitation einer
Bronzepatina
Feines Räuchergefäß, das in ihrer Schlichtheit äußerst
modern wirkt
Der Körper hat eine bauchige Form, die durch einen runden
Standring getragen wird
Zwei stilisierte, figürlich gearbeitete Handhaben flankieren
die Seiten
Maße: 5,5 x 8,5 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Norddeutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-35
36 | Runde Seladon Deckeldose mit Qianlong Marke, Qing
Porzellan mit lichter seladonfarbener Glasur
China, Qing Dynastie (1644-1912)
Ebenmäßig runde Form
Boden mit Sechszeichen Qianlong-Marke
Höhe: 4 cm
Durchmesser: 6,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 240,00
€ 500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-36
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
21
37 | Paar Blau­Weiße Ingwertöpfe mit Qilin und Gelehrtenfelsen, Qing
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Ingwertöpfe mit betonter Schulterpartie und passendem
Deckel
Jede Wandung verziert mit Qilin vor Gelehrtenfelsen und
Pflanzen
Standring und Hals unglasiert
Höhe mit Deckel, jeweils: 17 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-37
38 | Blau­Weiße Porzellanvase mit Shou Schriftzeichen, Qing Dynastie
Weiß glasiertes Porzellan mit blauer Unterglasurbemalung
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Wohl Kangxi Periode (1662-1722); Jingdezhen Ware
Schlanke Balusterform mit betonter Schulter und
zylindrischem Hals mit einer ausladenden Mündung
Flächendeckender Dekor aus regelmäßig angeordneten
chinesischen Zeichen „Shou“ (Langes Leben)
Die einzelnen kalligrafischen Zeichen weisen ein leichtes
Relief auf
Äußerst fein gesetzte Kalligrafie in vollendeter Perfektion
Der Stand sowie der Mündungsrand werden durch
geometrische Bordüren aus feinen Linien betont und rahmen
die ornamental wirkende Bemalung ein
Innere der Vase ist ebenfalls weiß glasiert.
Das Innere der Vase ist ebenfalls weiß glasiert
Höhe: 48 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Ungarn
Startpreis
Schätzpreis
€ 9.000,00
€ 18.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-38
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
22
39 | Porzellanvase mit Unterglasurbemalung u. Yongzheng Marke, Qing
Weiß glasiertes Porzellan mit blauer Unterglasurbemalung
Verziert mit polychromen Emailfarben
China, Qing Dynastie (1644–1912)
Am Boden mit Sechszeichenmarke der Yongzheng Periode
(1723-1735) in Unterglasurblau
Feiner Dekor durch den eine besondere Optik und Haptik mit
leichtem Relief entsteht
Archaische Fledermäuse, als Symbol für Glück und
Freunde, sowie Ruyi­Motive, die für ein langes Leben stehen
Die Vase hat eine runde Form mit betonter Schulter
Der kurze Hals greift das Dekor der Wandung auf und endet
in einer leicht ausladenden Mündung
Eine umlaufende Bordüre aus stilisierten Lotusblättern
schmückt den unteren Rand um den Standfuß
Das Innere der Vase ist weiß glasiert
Höhe: 14 cm
Exzellenter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Ungarn
Startpreis
Schätzpreis
€ 5.000,00
€ 10.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-39
40 | Paar Blau­Weiße Porzellan Vasen GU mit Reiterszenen, 19. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 19. Jahrhundert
Zylinderförmiger Korpus mit einem ausgestelltem
Trompetenrand
Jede Wandung zeigt eine umlaufende Szene mit Reitern in
einer landschaftlichen Umgebung
Höhe, jeweils: 31 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-40
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
23
41 | Blau­Weißer Pinselwascher, Qing Dynastie/Anf. 20. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, Qing Dynastie/Anfang 20. Jahrhundert
Die Wandung mit feinem Rankwerk-Dekor und Drachen
Umlaufende Mäanderbordüren
Der obere Rand ist zusätzlich mit Blumen und lanzettartige
Blattmotiven verziert
Am Boden Sechszeichen Qianlong-Siegelmarke
Höhe: 7 cm
Breite: 9 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-41
42 | Blau­Weiße Kumme mit Kriegerszenen, 19./20. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 19./20. Jahrhundert
Die Wandung umlaufend mit Darstellung eines Krieger mit
seinen Dienern
In einer landschaftlichen Umgebung mit einem Schiff,
umgeben von tosenden Wellen
Im Inneren wolkenförmige Elemente und florale Motive
Im Spiegel eine Yongle-Marke
Höhe: 6 cm
Durchmesser: 12 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-42
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
24
43 | Blau­Weiß Deckeldose mit Knaben und Shou Zeichen, 19. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 19. Jahrhundert
Die Wandung verziert mit den glücksverheißenden,
spielenden Knaben
Darüber Bordüre mit Shou Zeichen
Deckelrand und Fuß mit feinem, eingeschnittenen Rankwerk
und geometrischem Muster auf braunem Engobegrund
Auf dem Deckel ebenfalls eine Darstellung der spielenden
Knaben
Höhe: 8 cm
Durchmesser: 10 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-43
44 | 18 Blau­Weiße Teller mit Landschaftsdekor, 18. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 18. Jahrhundert
18 Teller in variierenden Größen
Jeweils mit oktogonalem Rand und Ozier-Relief unter einer
schmalen ornamentalen Bordüre
Im Spiegel jeweils großes Motiv mit Chrysanthemen­Strauch
auf Felsen und einer Grille
Im Hintergrund eine Uferlandschaft mit Pagode
Das Motiv im Spiegel gerahmt von einer lanzettförmigen
Bordüre
Durchmesser: 15,5 bis 24 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.400,00
€ 5.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-44
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
25
45 | Blau­Weiße Bildplatte mit Drache und Phönix, 19. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 19. Jahrhundert
Detailreiche Darstellung mit einem Drachen und einem
Phönix im Zentrum
Als Paar gelten sie als das Symbol für den Kaiser und die
Kaiserin
Mit flammender Perle und umgeben von weiteren kleinen
Flammen
Rand verziert mit einer Rankenwerkbordüre
Rückseite unglasiert
Durchmesser: 28 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-45
46 | Blau­Weiße Bildplatte mit Gelehrten und Antiquitäten, 19. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 19. Jahrhundert
Detailreiche Darstellung mit Gelehrten und Dienern
Die Figuren sind umgeben von zahlreichen Kisten mit
wertvollen Antiquitäten
Im Hintergrund ein Gelehrtenschreibtisch mit verschiedenen
Gegenständen
Rand verziert mit einer Rankenwerkbordüre
Rückseite unglasiert
Durchmesser: 27 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-46
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
26
47 | Paar Blau­Weiße Porzellteller mit Landschaftsszene, 19. Jh.
Porzellan mit blauer Unterglasurmalerei
China, 19. Jahrhundert
Große flache Schalenform
Im Spiegel jeweils eine belebte Landschaftsszene mit
Fischern auf einem Fluss und Gebäuden am Ufer
Dekorreiche Bordüren verzieren die Ränder
Bambusdekor auf der äußeren Fahne
Durchmesser, jeweils: 41 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-47
48 | Nach Zheng Xie, Porzellan-Bambusbilder mit Kalligrafie, 20. Jh.
Porzellan, Holzrahmen
China, 20. Jahrhundert
Bezeichnet Zhu Mao Wenig竹茂翁
Nachahmungen der Bambusbilder Zheng Xies (郑燮) und mit
dessen Siegel „Xie“ 燮
Zheng Xie (1693-1765) - chinesischer Maler
Feine Darstellung in schwarzer Farbe auf dem weißem
Porzellangrund
Bambushalme auf Felsen bzw. eine blühender
Pflaumenbaum
Gesamtmaße, jeweils: 91 x 38,5 cm
Bildmaße, jeweils: 77,5 x 25 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-48
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
27
49 | Blanc de Chine Dehua Figur Cundi auf Lotossockel, Anf. 20. Jh.
Blanc de Chine Porzellan, handmodelliert mit
eingeschnittenem Dekor
China, Anf. 20. Jahrhundert
Rückseitig mit Dehua Marke in Doppelkürbisform und
Zeichenmarke „He Chaozong“
Fein modellierte Darstellung der Mutter der Buddhas
In zarter Elfenbeinfarbe
Sitzend auf einer hohen Lotusblume
Gekleidet in ein faltenreiches Gewand
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.800,00
€ 3.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-49
50 | Blanc de Chine Dehua Figur Amitayus auf Lotos, Anf. 20. Jh.
Blanc de Chine Porzellan, handmodelliert mit
eingeschnittenem Dekor
China, Anf. 20. Jahrhundert
Rückseitig mit Dehua Marke in Doppelkürbisform und
Zeichenmarke „He Chaozong“
Die Hände sind im Schoß zur dhyana mudra gefaltet und
halten eine Ambrosia Vase
Darstellung des Buddha Amitayus in zarter Elfenbeinfarbe,
sitzend auf einer Lotusblume im padmasana
Gekleidet in ein faltenreiches Gewand
Eine spitz zulaufende Mandorla hinterfängt die Figur
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-50
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
28
51 | Blanc de Chine Dehua Figur Guanyin auf Wellen, 20. Jh.
Blanc de Chine Porzellan
China, 20. Jahrhundert
Rückseitig mit Dehua Marke in Doppelkürbisform und
Künstlermarke „He Chaozong“
Fein modellierte Darstellung der Göttin der Barmherzigkeit in
zarter Elfenbeinfarbe
Handmodelliert mit eingeschnittenem Dekor
Stehend auf tosenden Wellen und gekleidet in ein
faltenreiches Gewand
In der rechten Hand eine Schriftrolle
Die filigran ausgearbeiteten Haare sind in einen hohen
Haarknoten gebunden
Geschmückt mit zierlicher Perlenkette um den Hals
Anmutige Gesichtszüge mit halbgeschlossenen Augen
Höhe: 32 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Hannover
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-51
52 | Paar Keramik Fo­Löwenhunde mit Gelber Glasur, 18./19. Jh.
Keramik, Kaisergelbe Emailleglasur
China, 18. / 19. Jahrhundert
Expressive Tierdarstellung
Feinst ausgeführtes Paar Fo Löwen in kräftigem Sonnengelb
Beiden Tiere blicken mit großen Augen zur Seite
Das Maul des einen Tempelwächters ist leicht geöffnet
In ihren Pranke je eine durchbrochen gearbeitete Brokatkugel
Mit buschigem Schwanz und fülliger Mähne
Körper überzogen mit abstrahierten Radialornamenten
Höhe: jeweils 19,5 cm
Länge: jeweils 18 cm
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 240,00
€ 500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-52
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
29
53 | Weiße Jade Figur eines Ruhenden Qilin, 19./20. Jh.
Weiße Jade
China, 19./20. Jahrhundert
Plastische Figur des Fabelwesens Qilin
Detailliert ausgearbeitete Figur
Brauner Einschluss am Schweif
Länge: 6,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, München
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-53
54 | Seladon Jade Figur eines Kauernden Fo Löwen, 19./20. Jh.
Seladonfarbene Jade mit dunklen Einschlüssen
China, 19./20. Jahrhundert
Allseitige, feine Schnitzerei eines Fo Löwen
In kauernder Haltung mit angezogenen Beinen
Der Schweif ist auf dem Rücken abgelegt.
Jade von edler, blasser Farbigkeit
Maße: 3,5 x 7,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-54
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
30
55 | Paar Jade Gürtelschnallen mit Drache und Phönix, 19./20. Jh.
Jade
China, 19./20. Jh.
Zwei Jade-Plaketten mit Durchbruchdekor und Relief
Eine Schnalle mit Darstellung eines Qilong Drachen auf
Ranken
Die zweite Plakette verziert mit einem Phönix mit
detailreichem Gefieder
Lichte Seladonfarbe, teilweise mit braunen Einschlüssen
Feine Politur und ölige Oberfläche
Feinst geschnitzt
Maße: 6,5 x 4,5 cm und 4,5 x 4,5 cm.
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-55
56 | Satz von 2 Jade Schnitzereien, Phönix und Cong, Qing Dynastie
Weiße und lichte, seladonfarbene Jade mit braunen
Einschlüssen
China, Qing Dynastie (1644­1911) oder früher
Schnitzerei in Form eines sitzenden Phönixes, tlw.
durchbrochen gearbeitet
Anhänger in Cong­Form mit seitlichen Halbperlen­Besatz und
einer kreisförmigen Aushöhlung im Innern
Der Cong wird in der antiken Schrift „Riten der Zhou“ aus
dem 1. Jahrhundert, als ein zeremonielles Objekt
beschrieben, welches man der Erde opfert
Handwerklich qualitätvolle Arbeiten
Höhe, jeweils: ca. 5,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-56
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
31
57 | Jade Handschmeichler mit Luohan, 19./20. Jh.
Jade
China, 19./20. Jh.
Handschmeichler an einem gekordelten, roten Seidenband
mit kleiner Perle
Reliefschnitzerei mit Darstellung eines Luohan, der mit einer
Perle einen kleinen Chilongdrachen zähmt
Stein von exzellenter Qualität mit durchgängiger Farbgebung
Feine Politur und ölige Oberfläche
Feinst geschnitzt
Maße: 5,5 x 4 cm.
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.200,00
€ 2.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-57
58 | Jade Anhänger mit Lingzhi und Fledermäusen, 19./20. Jh.
Jade
China, 19./20. Jh.
An einem gekordelten, roten Band
Anhänger mit Lingzhi Pilzen und Fledermäusen im Relief
Helle Seladonfarbe mit wenigen braunen Einschlüssen
Feine Politur und ölige Oberfläche
Feinst geschnitzt
Maße: 4 x 3 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-58
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
32
59 | Jade mit apfelgrünen Einschlüssen, Ruyi mit Weinreben, 19. Jh.
Jade mit apfelgrünen Einschlüssen
China, 19. Jahrhundert
Beidseitige Schnitzerei
Gestaltet in Form eines kleinen Ruyi-Zepters mit Weinreben,
Fledermäusen und weiteren Tieren
Feiner Durchbruchdekor
Kleine Kordelbohrungen am oberen sowie am unteren Rand
Jade von interessanter Farbigkeit
Maße: 5,5 x 3,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-59
60 | Weißer Jade Anhänger mit Guanyin und Inschrift, 20. Jh.
Weiße Jade
China, 20. Jahrhundert
Rechteckigen Anhänger mit beidseitiger Schnitzerei
Mit oberer Öse zur Aufhängung
Darstellung einer Guanyin auf Wellen und einer Fledermaus
zu ihrer rechten Seite
Darüber ein Wolkenband
Verso Inschrift in einer Kartusche
Feine Schnitzarbeit im Relief
Maße: 6 x 4 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-60
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
33
61 | Seladon Jadeanhänger mit Drache und Pferd, 19./20. Jh.
Seladonfarbene Jade
China, 19./20. Jahrhundert
Runder Anhängers mit beidseitiger Schnitzerei
Öse aus Gelbgold (später), punziert mit dem Feingehalt „585“
Die eine Seite verziert mit der Darstellung eines in den
Wolken spielenden Drachen mit Wunderperle
Die andere Seite mit einem galoppierenden Pferd
Feine Schnitzarbeit im Relief
Jade von edler, blasser Farbigkeit
Durchmesser: ca. 5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-61
62 | Paar Jade Armreifen in Grün und Weiß, späte Qing Dynastie
Apfelgrüne und weiße Jade, teils mit honiggelbem Einschluss
China, späte Qing­Dynastie (1644­1912) oder 20.
Jahrhundert
Hervorragende Politur und ölige Oberfläche
In jeweils passendem Schmuckkästchen
Zwei Armreifen von überweltigender Ästhetik
Durchmesser: 5,5 und 6,5 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-62
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
34
63 | Zwei Jade-Armreifen in Lichter Seladonfarbe, 20. Jh.
Jade
China, 20. Jahrhundert
Zwei Jade-Armreifen
Ein Armreif gearbeitet in Form eines gewundenen Seiles
Das zweite Schmuckstück mit feinem Relief eines sich
windendem Dachen auf Wolken-Fond
Lichte Seladonfarbe
Feine Politur und ölige Oberfläche
Feine Schnitzkunst und durchgängige Farbgebung
Außendurchmesser: 8 bis 8,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.300,00
€ 2.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-63
64 | Jade-Schnitzereien, 2 Bi-Scheiben und ein Hund, 19./20. Jh.
Jade
China, 19./20. Jahrhundert
Zwei Bi-Scheiben, teilweise mit feinem Wirkel- oder
Wolkendekor
Figürliche Schnitzerei in Form eines Hundes
Weiße bis hell grüne Farbe von durchgängiger Farbgebung
Ausgezeichnete Politur der Oberfläche
Durchmesser der Scheiben: 5 bis 5,5 cm
Länge der Figur: 8,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.400,00
€ 2.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-64
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
35
65 | 4 Jade Schnitzereien, Drachen, Knabe und Affen, 19./20. Jh.
Weiße und helle seladonfarbene Jade
China, 19./20. Jahrhundert
Feine plastosche Schnitzereien
Darstellung von zwei Qilong Drachen
Anhänger mit zwei Affen auf einer Fingerzitrone, genannt die
Hand Buddhas
Ein Knabe mit einem Hund
Figürliche Schnitzerei eines Knaben mit Pfirsich und
Ruyi-Pilzen
Jade von edler, blasser Farbigkeit
Maße: 2,5­5,5 x 2,5­7,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-65
66 | 17 Snuffbottles aus Verschiedenen Steinen, 19./20. Jh.
Verschiedene Steine, Porzellan, Keramik, Silber
China, 19./20. Jahrhundert
Teilweise unterseitig mit der Vierzeichen Qianlong-Marke und
der Sechszeichen Yongzheng-Marke
Insgesamt 17 verschiede Snuffbottles und Verschlüsse in
unterschiedlichen Formen
U.a. Jade, Achat, Tigerauge, Glas mit Innenbemalung und
Aventuringlas
Löffel aus Bein und Holz
Eine Snuffbottle-Schauseite mit Blumendekor im Relief
Zwei Snuffbottles mit figürlichen Handhaben an den Seiten
Höhe mit Verschluss: 5,5 bis 9,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-66
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
36
67 | Songhua Tuschereibestein mit Schatulle, Qing Dynastie
Hellgrüner, gestreifter Songhua Tuschereibestein, in
passender grün­brauner Steinschatulle
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Seltener Tuschereibestein aus drei Teilen
Stein mit leichter Vertiefung am oberen Rand sowie mit einer
rechteckigen Ebene zum Anreiben der Tusche
Rückseitige Vierzeichen Kangxi­Marke
Archaisierendes Muster am oberen Rand des Tuschesteins
Geschmückt mit Bändern im Huai Stil
Lotusblüte an der Vertiefung
Rückseitige Inschrift „Durch Stille gelangt man in die
Ewigkeit“ und Siegelmarke „Kang Xi Chen Ha“ 康熙宸翰
(geschrieben vom Kaiser Kangxi)
Durchbrochen gearbeiteter Deckel mit archaisiertem Dekor
Gesamtgewicht: 867 Gramm
Gesamtmaße: 13,5 x 9,5 x 3 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.000,00
€ 8.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-67
68 | Tuschereibestein mit Gedicht, in Passender Schatulle, Qing
Bräunlicher Tuschereibestein in passender Holz­Schatulle
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Deckel mit Inschrift: 寻乐斋 Haus der Glückssuche, Tribut
an den Kaiser, für den kaiserlichen Gebrauch, das 30. Jahr
der Regierungszeit Kangxis
Hergestellt von 戴有祺 Dai You Qi, Gelehrter an der HanlinAkademie (Akademie für literarische Aufgaben am
Kaiserhof)
Reibestein mit einem Gedicht von Du Fu, einem berühmten
Dichter der Tang Dynastie
Gesamtgewicht: 1,8 Kg
Gesamtmaße: 25 x 16,5 x 5,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-68
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
37
69 | 3 Tuscheblöcke in Verschiedenen Formen und Dekor, 19./20. Jh.
Tusche, stellenweise mit polychromer Farbfassung, gehöht
mit Gold
China, 19./20. Jahrhundert
Ein Tuscheblock beschriftet mit „ein Haus in Bei Hai Park“
(罨画轩”墨, 罨画轩) und feiner Darstellung passend zur
Inschrift
Zweiter Tuscheblock in Fächerblattform mit einer Kalligrafie,
ein Gedicht vom Kaiser Qianlong (清乾隆 御制"文溯阁诗"墨)
und einer landschaftlichen Umgebung mit Gebäuden auf der
anderen Seite
Dritter Tuscheblock mit edlen Hofdamen und Gelehrten unter
einer knorrigen Kiefer, rückseitig mit Inschrift, einer
Fledermaus, Pfirsichen und Drachen
Jeweils in passender, beschrifteter Schatulle
Maße der Tuscheblöcke: 26,5 x 8,5 cm, 28 x 10 cm, 26,5 x
11 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-69
70 | Satz von 3 Tuscheblöcken mit verschiedenen Dekoren, 19./20. Jh.
Tusche, stellenweise mit polychromer Farbfassung, gehöht
mit Gold
China, 19./20. Jahrhundert
Ein Tuscherblock (任伯年钟馗像墨) mit einem bekannten
Bildnis des Schutzgeistes Zhong Kui von Ren Bonian auf der
Vorderseite
Rückseitig beschriftet mit „Kaiserliche Tusche“ und „Wan Nian
You Dao“ (Das Tao währt ewig)
Ren Bonian (1840-1896) – Chinesischer Maler
Zweiter Tuscherblock in runder Bi-Form, mit der Guangxu
Marke(清光绪年制珥)
Gefasst in roter Farbe und mit Verzierungen am Rand Dritter
Tuscherblock in Form eines „Schlosses der Langlebigkeit“ (长命
锁) mit Qianlong Marke
Geschmückt mit Fledermäusen und Wolken bzw. mit Figuren
und Gefäßen
Maße Tuscheblöcke: 20,5 x 10,5 cm, 10 x 15cm und 12 x 12 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-70
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
38
71 | 2 Bände aus der Publikation des „10 Bambus Studio“, 1952
Holzschnitte auf Xuan Papier
China, 1952
Aus der bekannten Publikation des „10 Bambus Studio“ (Shi
zhu zhai jian pu)
Verlag Rongbao Zhai, Beijing
Faksimile der bekannten Ausgabe von 1641
Die Ausgabe von 1952 wurde von dem Historiker Zheng
Zhenduo und dem Autor Lu Xun herausgegeben
Band drei und Band vier
Die bekannte Vorlage aus der späten Ming Zeit von Hu
Zhengyan zählt zu den Klassikern der chinesischen
Holzschnittliteratur
Sandsteinfarbender Papiereinband, mit goldenen Sprenkeln
Maße der Hefte: 31,5 x 21 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-71
72 | Seidenalbum mit 15 Drucken nach Song Meistermalereien, 1970
Offsetdrucke auf Papier, Seide
China, 1970
Verlag: Commercial Press, Peking
Meistermalereien aus der Song Dynastie (960-1279)
Mit Erzählungen und verschiedenen Abbildungen, nach
Meisterwerken der chinesischen Malerei der Song Zeit
Die erste Auflage dieses Buches erschien in den 1950er
Jahren
Der Titel lautet „Tian Laiges Sammlung berühmter Werke der
Song­Dynastie“
Vorder­ und Rückseite mit fliegenden Drachen und Phönixen
zwischen Wolken bestickt
In einem seidenbezogenem, elfenbeinfarbenem Schuber
Diese, sowie das Album, sind mit einem Etikett und einem
Stempel auf der Vorderseite versehen
Maße des Albums: 47,5 x 33,5 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 150,00
€ 300,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-72
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
39
73 | 6 Alben mit Meisterwerken aus der Song-Dynastie, 1950er
Offsetdrucke auf Papier, Seide
China, 1950er Jahre
Druck u. Herstellung: Palastmuseum, Peking
Mit einem Ex –Libris Etikett und der Datierung „München, Mai
1957“ im Umschlag
Meistermalereien aus der Song Dynastie (960-1279)
Mit Erzählungen und verschiedenen Abbildungen, nach
Meisterwerken der chinesischen Malerei der Song Zeit
Der Titel lautet „Tian Laiges Sammlung berühmter Werke der
Song­Dynastie“
Das Inhaltsverzeichnis mit dem jeweiligen Titel des Bildes
sowie mit Erzählungen zu den Werken finden sich in
verschiedenen Sprachen im Album
Vorder­ und Rückseite der Alben bestickt
Jeweils in einer dunkelblauen Leinenkassetten
Mit einem Etikett und Stempeln versehen
Gesamtmaße: 37,5 x 33,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-73
74 | Album mit Reproduktionen von 100 Gemälden der Song Zeit, 1957
Album
China, 1957
Verlag: Chinese Classic Art Publishing House, Peking
Reproduktionen von 100 Gemälden der Song­Dynastie
(960-1279) aus der Sammlung des Palast-Museums in
Peking
Vorwort des bekannten Journalisten und Schriftstellers
Zheng Zhenduo (1898–1958)
Das Werk erschien mit einer Auflage von 1880 Exemplaren
Maße: 40 x 32,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung Deutschland
Schöne Sammlung von verschiedenen Gemälden mit
unterschiedlichen Motiven
Startpreis
Schätzpreis
€ 240,00
€ 500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-74
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
40
75 | 2 Malereien mit Szenen am Kaiserlichen Palast, Gouache, 19. Jh.
Gouache auf Papier
China, 19. Jahrhundert
Zwei Darstellung am Palasthof mit dem Kaiser und Kindern
In einer weiten Gartenlandschaft mit Bergen und einem See
im Hintergrund
Lebendige, fröhliche Darstellung in kräftigen Farben
Jeweils gerahmt und ungeöffnet
Gesamtmaße, gerahmt: Jeweils 45 x 44,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-75
76 | 2 Rollbilder, Landschaften, Tusche/Farbe auf Papier 20. Jh.
Tusch und Farbe auf Papier
China, 20. Jahrhundert
Das kleinere Werk zeigt die Darstellung einer Berglandschaft
mit einem Pavillon zwischen Bäumen, mit Kalligraphie und
Künstlersiegel am linken Bildrand
Das größere Werk ebenfalls mit einer begrünten
Berglandschaft und einem Wanderer auf einer Brücke, mit
Kalligraphie und Künstlersiegel am rechten unteren Bildrand
Die Werke sind signiert 景进康 Jing Jinkang im Jahr Wuwu
戊午 und文耀 Wen Yao im Jahr Bingyin 丙寅
Jeweils rückseitig am oberen Rand beschriftet
Montierung mit Seidenbrokat
Gesamtmaße: 160 x 50 und 131 x 38,5 cm
Bildmaße: 59 x 40 und 44 x 32,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-76
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
41
77 | Zhang Pengchong (1688-1745), Rollbild, 18/19. Jh., zugeschr.
Tusche und Farbe auf Seide
China, 18. /19. Jahrhundert
Zugeschrieben Zhang Pengchong (1688­1745) –
Chinesischer Maler
In der oberen Mitte das Kaiserliche Siegel von Qianlong
„Bishu shanzhuang“
Aufschrift von Qingbiao im Jahr Dingmao (wahrscheinlich
1747)
Unten rechts Signatur des Künstlers
Unten links Sammlersiegel
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, München
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.000,00
€ 8.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-77
78 | Wang Hui (1632-1717), Landschaft mit Literaten, zugeschr.
Tusche und Farbe auf Seide
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Wang Hui (1632­1717) – Meister der chinesischen Malerei
Mit Kalligrafie, Künstlersignatur „Geng Yan San Ren“ 耕烟散
人 (Künstlername von Wan Hui 王翚) und zwei Siegeln
versehen
Dargestellt ist eine in Grün­ und Blautönen dargestellte
idyllische Landschaft die sich über verschiedene
perspektivische Ebenen erstreckt.
Emporragende, steile Felsgebirge und ein kleiner Wasserfall
bestimmen die Komposition
Der weite Raum und die Romantik der Landschaft sind in
dieser Malerei meisterlich beherrscht
Zustand siehe Zustandsbericht
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.000,00
€ 8.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-78
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
42
79 | Chen Hongjun (geb. 1957), Li-Fluss in Regen und Nebel, 20. Jh.
Tusche und Farbe auf Papier
China, 20. Jahrhunderts
Chen Hongjun (geb. 1957) – Chinesischer Künstler aus
Peking
Am oberen Rand signiert, betitelt „Li Fluss in Regen und
Nebel“ und mit Künstlersiegel
Idyllische Ansicht des Li-Flusses im Nordosten der Provinz
Guangxi
Gemalt mit zartem Pinselstrich in blassen Farben
Türkise Felsen mit Baumbewuchs ragen aus dem Wasser
und spiegeln sich im schattigen Grau auf der Oberfläche
Dazwischen Häuser auf Landzungen, Bootstege und
Segelboote
Angedeutete Gebirgsketten im Hintergrund
Gesamtmaße, gerahmt: 70,5 x 70,5 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Schweiz
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-79
80 | Bai Xueshi (1915­2011), Landschaft mit Li­Fluß in Guangxi, 1977
Rollbild, Tusche und Wasserfarben auf Papier
China, 1977
Bai Xueshi (1915­2011) – Chinesischer Künstler
Darstellung einer idyllische Flusslandschaft mit Booten und
Fischern
Im Hintergrund erhebt sich ein hoher, bläulicher Berg
Davor eine flache Grünfläche mit kleinen Pavillons und Bäumen
Siegelmarke xueshi changnian (lange Jahre von Xueshi) und
kalligrafische Inschrift links oben
Die Inschrift kann in etwa mit „Im Frühling 1977 schreibt
Xueshi am Li­Fluß“ übersetzt werden
Rückseitig auf der Montierung versehen mit einem Stempel,
Ron Bao Zhai (Galerie, in dem das Bild verkauft wurde) und
einem Etikett, Bai Xueshi zuo (von Bai Xueshi gemalt)
Montiert auf Papier mit Seidenbrokatrahmen, Handhaben aus Holz
Gesamtmaße: 166 x 54 cm
Bildmaß: 57 x 41 cm
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 300,00
€ 600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-80
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
43
81 | Wei Yunji, Hahn und Henne, Tusche und Farben auf Seide, 1939
Tusche und Farben auf Seide
China, Jahr 己卯 (ji mao) 1939
Wei Yunji (魏云机) – Bekannter chinesischer Hofmaler der
späten Qing Dynastie
In Feinmalerei (Gongbi) sind eine Henne und ein Hahn in
einer ansprechenden Bildkomposition dargestellt
Am linken oberen Rand mit Kalligraphie und zwei Siegeln
Harmonische Malerei mit feinem Detailreichtum
Montiert in einem Seidenbrokatrahmen und Handhabend aus
Holz
Rückseitig mit einem Etikett und Inschrift
Bildmaße: 84,5 x 40,5 cm
Gesamtmaße: ca. 175 x 56 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Schweden
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-81
82 | Zhu Cheng und Andere, 8 Florale Malereien auf Seide, 20. Jh.
Tusche und Farben auf Seide
China, 20. Jahrhundert
Gemalt von Zhu Cheng und anderen Künstlern
Jeweils mit Kalligraphie und Siegeln
Enthalten sind acht verschiedene Darstellungen, wie
Blütenzweige, eine Blume und Schmetterlinge, eine
Frühlingsszenerie und weitere
Harmonische Malereien mit feinem Detailreichtum
Jeweils montiert in einem Seidenbrokatrahmen
Bildmaße:43 x 32 cm
Gesamtmaße: 55,5 x 43 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Schweden
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.200,00
€ 2.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-82
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
44
83 | Satz von 4 Rollbildern, Vögel und Blumenmalerei, 18./19. Jh.
Farbe auf Papier
China, 18./19. Jahrhundert
Großes Wandbild, bestehend aus vier einzelnen Rollbildern
Detailreiche, farbenfrohe Malerei auf einem schwarz
grundierten Hintergrund
Blühender Magnolienbaum von links nach rechts ragend
Darstellung verschiedener Vögel, wie Kraniche, Pfauen,
Papageien, Sperlinge u.a.
Jeweils mit fein ausgearbeitetem, naturalistisch gestaltetem
Gefieder
Weitere blühende Blumen im unteren Bereich
Seidenmontierung am oberen und unteren Rand
Teilweise rückseitig am oberen Rand beschriftet
Gesamtmaße, jeweils: 169 x 52 cm
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.400,00
€ 5.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-83
84 | Malerei auf Seide, Kranich auf Felsen, 17./18. Jh.
Wasserfarben, Gouache und Tusche auf Seide, auf
Japanpapier montiert
China, Qing Dynastie (1644-1912) - 17./18. Jahrhundert
Darstellung zeigt im Zentrum einen sich säubernden,
strahlend weißen Kranich auf einem Felsen
Unter dem Felsen brechen sich die Wogen in anmutiger
Weise
Sträucher, Äste, Blätter und ein Baum runden die
Landschaftsdarstellung ab
Rechts unten mit Künstlersiegel „Hong Xuesheng „ versehen
Links oben kalligraphiert mit Gedicht und mit drei
Siegelstempeln markiert
Das Gedicht bedeutet in etwa: Wenn man ruhig ist, dann
kann man sich besser konzentrieren. Wenn man sich
bewegt, dann sieht man die Veränderung
Hallensiegel/Sammlersiegel
Gesamtmaße, gerahmt: 149 x 63 cm
Zustand siehe Zustandsbericht
Startpreis
Schätzpreis
€ 340,00
€ 700,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-84
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
45
85 | Qi Baishi (1864-1957), Zikade auf Yan Lai Hong-Zweig, 20. Jh.
Tusche und Farben auf Papier
China, 20. Jahrhundert
Qi Baishi (1864­1957) – Bedeutender Chinesischer Maler der
Moderne
Am linken unteren Rand signiert mit Baishi (白石); ein Siegel
mit der Aufschrift Baishi Siji (白石私记, „Privatsiegel von
Baishi“)
Farbiges Albumblatt mit Darstellung eines Zweiges des雁来
红Yan Lai Hong (Amaranthus tricolor) im kräftigen
Magentarot
Diese Pflanze wird in China als gedämpfte Beilage gegessen
Auf dieses hat sich eine Zikade niedergelassen
Gerahmte Gesamtmaße unter Passepartout: 45,5 x 38,5 cm
Bildmaße: 32,5 x 25 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Schweden
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.000,00
€ 8.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-85
86 | Liu Wenxi und Andere, 8 Skizzen, Tusche auf Papier, 20. Jh.
Tusche auf Papier
China, 20. Jahrhundert
Liu Wenxi (刘文西, geb. 1933) - Chinesischer Maler
Du Ziling (杜滋龄, geb. 1941) - Chinesischer Maler
Huang Zhou (黄胄 ,1925-1997) - Chinesischer Maler
Jeweils am rechten Rand mit dem Künstlernamen signiert
und mit einem roten Siegel
Acht verschiedene Frauendarstellungen: Zwei Frauenskizzen
von Liu Wenxi, vier Figurenskizzen von Du Ziling und zwei
Tänzerinnen von Huang Zhou
Teilweise in dynamischer Pose und mit verschiedenen
Attributen
Maße, jeweils: 39 x 26,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-86
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
46
87 | Ye Qianyu (1907-1995), 6 Skizzen, Tusche auf Papier, 20. Jh.
Tusche auf Papier
China, 20. Jahrhundert
Ye Qianyu (叶浅予, 1907-1995) - Chinesischer Maler,
Karikaturist und Manhua Künstler
Jeweils am oberen rechten Rand signiert „Qianyu“ und
darunter ein rotes Siegel „Qianyu“
Dargestellt sind sechs verschiedene Tänzerinnen
In dynamischer Pose und mit verschiedenen Attributen
In den traditionellen Gewändern ihrer Region
Maße, jeweils: 27,5 x 19,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-87
88 | Han Meilin (geb. 1936), 2 Tusche-Skizzen, 20. Jh., zugeschr.
Tusche auf Papier
China, 20. Jahrhundert
Ein Werk zugeschrieben Han Meilin (韩美林, geb. 1936) Chinesischer Maler
Dieses Werk ist signiert und gemarkt mit einem roten Siegel
am unteren Rand
Eine Skizze eines Pferdes und Darstellung eines Reiters, ein
Pferd hinterherjagend, unsigniert
Maße, jeweils: ca. 27 x 39 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-88
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
47
89 | 1-Kuan-Banknote, Ming Dynastie
Holzschnitt auf Maulbeerbaumpapier
China, Ming Dynastie (1368-1644)
Herausgegeben um 1368 n. Chr. vom chinesischen Kaiser
Eine Seite mit rotem Stempel und Beschriftungen
Die andere Seite mit Inschrift und feinen Ornamenten
Diese 1­Kuan Banknoten zählen zu den ältesten, bisher
gefundenen Papiergeldern
Maße: 34 x 22,5 cm
Zustand siehe Zustandsbericht
Provenienz: Privatbesitz, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-89
90 | Seiden Hochzeitsdecke mit Doppelten Glückssymbolen, um 1900
Seide mit polychormer Stickerei, Metallfäden und Spigelglas
China, um 1900
In der Mitte das doppelte Symbol für Glück, welches bei
Hochzeiten benutzt wird
Intensiver, roter Untergrund
Bestickt mit großen Phönixen außerdem Pfauen,
Fledermäusen und Fabelwesen wie ein Qilin , Blumen,
Ranken und Schriftrollen
Verziert mit Spiegelsteinen
Gesickte Widmung: Von Zhong Jiaxiang 钟家祥als
Hochzeitsgeschenk an den jüngeren Bruder des Herrn
Xiaoran 孝然, der die Hochzeit ausrichtet
Maße: 303 x 143 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Österreich
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-90
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
48
91 | Paar Ulme „Yokeback“ Armlehnstühle mit Doppeltem Handlauf, Qing
Gebeizte Ulme
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Typische „yoke­back“ Form mit leicht geschwungenem
Mittelsteg der Rückenlehne
Geschweifte Rundstäbe bilden die niedrigen Armlehnen mit
doppeltem Handlauf
Rechteckige Sitzfläche auf vierkantigen Beinen mit
schlichten Zargen
Dynamische Gestaltung dank einer Kombination aus runden
und eckigen Elementen
Besonderes Merkmal ist die breite Form
Maße: 95 x 73 x 64 cm (H x B x T)
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.400,00
€ 2.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-91
92 | Holzstuhl mit Beschnitzter Rückenlehne, späte Qing Dynastie
Holz
China, späte Qing Dynastie (1644­1911)
Feine Schnitzarbeit und edle Maserung
Geradlinige Korpus in eleganter Form
Der Mittelsteg ist im oberen Bereich leicht nach hinten
geschwungenen
Die Rückenlehne zeigt fein geschnitzte Motive, wie ein
Mädchen unter einem Baum im Relief
Rechteckige Sitzfläche auf vierkantigen Beinen mit einer
durchbrochenen Zarge an der Front
Höhe: 111 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-92
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
49
93 | Huanghuali Tagesbett mit durchbrochener Zarge, 18./19. Jh.
Huanghuali
China, 18./19. Jahrhundert
Feine Schnitzarbeit
Die Vorderseite schmückt eine durchbrochen gearbeitete
Zarge mit archaischer Schneckenverzierung und
Drachenköpfen und ovalen bzw. runden eingelegten
Landschaftssteinen
Die seitlichen Zargen sind mit geschnitzten Schnörkel
verziert
Die schlichte, rechteckige Liegefläche hat einen profilierten
Rahmen und zeigt die anmutige Maserung des Huanghuali
Holzes
Auf volutierten Kabriolbeinen
Ein bedeutendes Möbel, dessen elegante Formsprache es zu
einem geschmackvollen und zeitlosen Stück macht
Maße: 55 x 219 x 153,5 cm
Optisch guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 9.000,00
€ 18.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-93
94 | Paar Huanghuali ,Yokeback‘ Armlehnstühle, späte Qing Dynastie
Huanghuali
China, späte Qing Dynastie (1644­1911)
Typische „yoke­back“ Form mit geschwungenem Mittelsteg
der Rückenlehne
Verziert mit feinem Durchbruchdekor mit Fabeltieren
Geschweifte Rundstäbe bilden die Armlehnen
Rechteckige Sitzfläche auf vierkantigen Beinen mit
abgerundeten Ecken
Die Front mit geschwungenen Zargen
Das Holz mit feiner Maserung und natürlichem gelblich­
braunem Farbton
Dynamische Gestaltung dank einer Kombination aus runden
und eckigen Elementen
Maße: 103 x 59 x 45 cm (H x B x T)
Guter, restaurierter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.000,00
€ 8.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-94
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
50
95 | Huanghuali Truhe mit Messingbeschlägen, Qing Dynastie
Huanghuali Holz, Messing
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Das Holz mit kräftiger Maserung und rötlich­braunem Farbton
Auf vier Füßen
Rundum verziert mit Messingbeschlägen
Schlichte, rechteckige Form, so dass das edle Holz im
Fokus steht
Maße: 47 x 88,5 x 45 cm (H x B x T)
Guter, restaurierter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.000,00
€ 8.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-95
96 | 2 „Yoke Back“ Armlehnstühle, Beschnitzte Rückenlehnen, 19. Jh.
Holz
China, 19. Jahrhundert
Typische „yoke­back“ Form
Die die Kombination aus runden und eckigen Elementen
schafft ein dynamisches Design
Geradliniger Korpus besticht durch eine elegante Form
Die rechteckige Sitzfläche ruht auf vierkantigen Beinen mit
schlichten Zargen
Der leicht geschwungene Mittelsteg der sogenannten
„yoke­back“ Rückenlehne ist jeweils mit 2 beschnitzten
runden Medaillons mit Hirschen und Knaben verziert
Geschwungene Rundstäbe bilden die Armlehnen
Feine Maserung und natürlicher rot­brauner Farbton
Maße: 109 x 59 x 45 (H x B x T)
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-96
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
51
97 | Huanghuali Maltisch ,Huazhou’, 17./18. Jh.
Huanghuali
China, 17./18. Jahrhundert
Die rechteckige Tischplatte wird von vier runden Beinen
getragen
Geschwungene Zargen mit Doppelkreis-Ornamenten
Eine edle, schlichte Formsprache mit klaren Linien und
eleganten Proportionen bestimmt das Möbelstück
Feine Maserung und natürlicher gelblich­brauner Farbton
Maße: 79 x 191 x 50,5 cm (H x B x T)
Guter altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 12.000,00
€ 24.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-97
98 | Huanghuali Truhe mit Floraler Schnitzarbeit, Qing Dynastie
Huanghuali Holz, Messing
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Das Holz mit kräftiger Maserung und rötlich­braunem Farbton
Feine, dekorative Schnitzarbeit
Auf vier geschwungenen und verzierten Füßen
Rundum verziert mit ornamentale Blumenschnitzerei
Rechteckige Form mit seitlichen Griffen, verziert mit
Lotusblumen
Bronzebeschläge mit floralem Dekor
Maße: 49,5 x 94 x 48 cm (H x B x T)
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 6.000,00
€ 12.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-98
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
52
99 | Huanghuali Schrank YUANJIAOGUI, 20. Jh.
Huanghuali, Messingbeschläge
China, Anfang 20. Jahrhundert
Profilierte Leisten auf den überstehenden Seiten der Platte
Rechteckige Form im Ming-Stil, die sich nach oben hin
verjüngt
Kassettierte, gegliederte Front
Mittig konkave passige Kartuschen
Innenleben mit drei Schüben in variierenden Größen und
einem Einlegeboden
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-99
100 | Feuervergoldete Bronze, Grüne Tara, Sinotibetisch, 20. Jh.
Feuervergoldete Bronze
China/Tibet, 20. Jahrhundert
Darstellung der Grünen Tara
Sie gilt als Beschützerin vor allen Gefahren und als Symbol
des Mitgefühls
Die Göttin sitzt auf einem doppelten, halbumlaufenden
Lotusthron mit versiegelter Bodenplatte
Im lalitasana, wobei ihr rechter Fuß durch einen weiteren
kleinen Lotusthron gestützt wird
Meditativer Gesichtsausdruck mit einem leichten Lächeln
Sehr guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.000,00
€ 4.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-100
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
53
101 | Vergoldete Bronze Figur 4 armiger Avalokiteshvara, 15./16. Jh.
Vergoldete Bronze
Tibet, 15./16. Jahrhundert
Avalokiteshvara, Bodhisattva des Mitgefühls
In padmasana auf einem doppelten Lotossockel
Dargestellt mit vier Armen
Die rechte vordere Hand erhoben zur abhaya mudra
Die linke vordere Hand ist in den Schoß gelegt
Verziert mit kostbarem Schmuck und einer prächtigen Krone
mit dahinter emporragendem Haarknoten
Fein gezeichnete Details
Maße der Figur: 16,5 x 12 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hongkong
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 3.000,00
€ 6.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-101
102 | Vergoldete Bronze Figur Amitayus mit Lotos Blüten, Qing
Vergoldete Bronze mit Spuren einer früheren Farbfassung
China, Qing Dynastie (1644-1911)
Figur des Buddha Amitayus auf einem doppelten
Lotossockel, verziert mit Perlschnüren
Sitzend in padmasana Lotossitz
Zur dhyana mudra gefaltete Hände, in den Schoß gelegt
Seitlich zu den Schultern emporragende Lotusstengel
Ruhige, meditative Mimik mit harmonischen Gesichtszügen
Die Haare hinter einer fünfblättrigen Krone turmartig
aufragend
Boden versiegelt
Höhe: 30 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hongkong
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 4.500,00
€ 9.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-102
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
54
103 | Vergoldete Bronze Figur des Avalokitesvara, 20 Jh.
Vergoldete Bronze
China/Tibet, 20. Jahrhundert
Darstellung des Bodhisattva Avalokitesvara im padmasana
auf einem doppelten Lotusthron mit versiegelter Bodenplatte
Meditativer, friedlicher Gesichtsausdruck mit einem gütigen
Lächeln
Das dritte Auge, die urna zwischen den halb geschlossenen
Augen
Die vorderste rechte Hand formt die prithvi mudra
Die linke Hand bildet die akash mudra, die Geste der
Bündelung der Energien
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 5.000,00
€ 10.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-103
104 | Bronze Figur Tara, Teilvergoldet und Blau Gefasst, 19./20. Jh.
Bronze mit rötlich­brauner Patina
Tibet, 19./20. Jahrhundert
Teilweise vergoldet und Blau gefasst
Detailreiche Bronzefigur des weiblichen Bodhisattva im
Halblotussitz
Die Grüne Tara ist ein Symbol des Mitgefühls und gilt als
Beschützerin vor allen Gefahren und ist auch unter dem
Namen Syamatara oder Dolma bekannt
In lalitasana auf einem Lotossockel
Der rechte Fuß wird dabei von einem weiteren kleinen
Lotussockel gestützt
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-104
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
55
105 | Thangka, Mahasiddha Naropa, Farben auf Leinen, 19. Jh.
Malerei in polychromen Farben auf Leinen, mit Gold gehöht
Tibet, Qing Dynastie (1644-1911)
Mahasiddha sitzend auf einem Hirschfell
Die rechte Hand ist erhoben und hält eine Damaru
In der linken Hand findet sich eine gefüllte Schale Kapala
Ein Tiger zu seiner rechten Seite
Mahasiddha Naropa ist gekleidet in ein feines Gewand und
trägt kostbaren Schmuck
Feine Landschaftsdarstellung mit Bäumen
Detailreiche Bildsprache in harmonischen Farben
Tibetische Inschrift im unteren Bereich
Montiert im Seidenrahmen
Bildmaße: 38,5 x 24 cm
Gesamtmaße: 84 x 44 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hongkong
Startpreis
Schätzpreis
€ 3.400,00
€ 7.000,00
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-105
106 | Thangka, Zentrale Darstellung des Reitenden Shiwa Okar, 19. Jh.
Malerei in polychromen Farben auf Leinen
Tibet, 19. Jahrhundert
Komposition mit rechteckigen Bildfeldern
Reitender Shiwa Okar im Zentrum der Malerei, einer der
wichtigsten Gottheit in der Yungdrung Bon Tradition Tibets
Darstellung mit seinem Pferd auf einer Lotosblüte
Umgeben von goldenen tibetischen Inschriften, Gottheiten
und Fabelwesen
Feine Landschaftsdarstellung im Hintergrund der
Bildausschnitte
Detailreiche Bildsprache in kräftigen Farben
Verso mit tibetischem Mantra und Fragmente eines
Wachsstempels
Bildmaße: 55 x 37,5 cm
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-106
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
56
107 | Thangka, Zentrale Mandala-Darstellung mit Mahakala, 19. Jh.
Malerei in polychromen Farben auf Leinwand
Tibet, 19. Jahrhundert
Mahakala im Zentrum einer großen Mandaladastellung
Radial angeordnete buddhistische Symbole und Gottheiten
innerhalb der inneren Kreise
Darum weitere Buddhas und Lamas im Hintergrund, teilweise
auf Wolken gebettet
Feine Landschaftsdarstellung mit vier weiteren MandalaDarstellungen
Detailreiche Bildsprache in kräftigen Farben
Verso mit tibetischem Mantra
Bildmaße: 74 x 53 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.200,00
€ 2.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-107
108 | Thangka, Darstellung des Bodhisattva Manjushri, 19. Jh.
Malerei in polychromen Farben auf Leinen
Tibet, 19. Jahrhundert
Bodhisattva Manjushri im Zentrum der Malerei
Im padmasana auf einem Lotuskissen
Eine Schwert in seiner erhobenen rechten Hand, mit diesem
zertrennt er die Bindung an die Unwissenheit und den
Schleier der Ignoranz
Auf der Lotosblüte, an der linken Schulter emporragend, ein
Buch und ein Wunschjuwel
Schwert und Buch, gelten als Symbole der Weisheit
Manjushri ist umgeben von einer Aureole und einem Nimbus
Gekleidet in ein detailreiches Gewand mit wehendem Schal
Feine Landschaftsdarstellung und weitere Bodhisattvas im
Hintergrund
Detailreiche Bildsprache in kräftigen Farben
Bildmaße: 71 x 50 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-108
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
57
109 | Bronze Figur Vasudhara mit 6 Armen, 19. Jh.
Bronze mit Resten einer Farbfassung
Nepal/Tibet, 19. Jahrhundert
Darstellung der Vasudhara in lalitasana
Ihre sechs Hände zeigen zum Teil buddhistische Symbole,
die auf ihre Rolle als Göttin des Wohlstands rekurrieren, wie
etwa eine Schriftrolle, ein Getreidebündel, Juwelen und eine
Ambrosia-Vase mit Amrita und einem Ashoka-Zweig
Die linke Hand formt die varada mudra, die Geste der
Segens­ und Gabengewährung
Auf hohem Holzsockel (später)
Höhe der Figur: 18 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung Rheinland-Pfalz
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-109
110 | Messing Figur einer Achtarmigen Gottheit, 18./19. Jh.
Messing mit Einlagen von rubinroten Glassteinen
Südindien, 18./19. Jahrhundert
Tanzende weibliche Gottheit mit acht Armen
Auf einem runden Sockel
Fuß auf einem getötetem Tier
Mit der linken Haupthand einen kleinen Begleiter haltend
Die rechte Hand bildet mit Daumen und Zeigefinger die
vitarka murdra
Verschiedene Attribute in den Händen
Wohl eine Darstellung von Shiva Nataraja mit kosmischen
Tanz auf dem Dämon (tandava)
Im Stil der Jain Kunst Südindiens
Höhe: 14 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Rheinland-Pfalz
Startpreis
Schätzpreis
€ 400,00
€ 800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-110
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
58
111 | Bronze Jain Altar mit Rückseitiger Inschrift, 19. Jh.
Bronze mit hellbrauner Patina, Silber
Indien, 19. Jahrhundert
Einer der 24 Tirthankaras im klassischen padmasana
Lotossitz unter einem Baldachin sitzend
Die Hände formen die Meditationsgeste, genannt dhyana
mudra
Flankiert von vier stehenden Adoranten
Augen mit Silbereinlagen
Mit rückseitiger Inschrift und Swastikasymbol im Relief
Höhe: 19,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Rheinland-Pfalz
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-111
112 | Bronze Jain Altar mit Silbereinlagen, 18./19. Jh.
Bronze mit dunkler Patina, Silbereinlagen
Indien, 18./19. Jahrhundert.
Sitzender Tirthankara im Zentrum unter einem Baldachin und
flankiert von Adoranten
Hände gefaltet zur dhyana mudra
Rundum plastisch und mit zahlreichen Details gearbeitet
Weitere Figuren zieren den unteren Rand
Mit rückseitiger Inschrift
Gesamthöhe: 20 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 900,00
€ 1.800,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-112
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
59
113 | Miniaturmalerei, Rote Devi auf Shiva, Pahari-Stil, 19. Jh.
Opake Pigmente auf Wasserbasis mit Gold Verzierung auf
Wasli (handgeschöpftes, geschichtetes Papier)
Indien, 19. Jahrhundert
Im Pahari-Stil
Darstellung einer roten Devi
Unter ihr Shiva in liegender Haltung
Feine Akzente in Gold
Farbenfrohe Miniatur mit feinem Detailreichtum
Blattmaße: 16 x 22 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-113
114 | Miniatur, Herrscher auf einem Elefanten, Rajasthan, 19. Jh.
Opake Pigmente auf Wasserbasis mit Gold Verzierung auf
Wasli (handgeschöpftes, geschichtetes Papier)
Indien, 19. Jahrhundert
Rajasthani Schule im Amber Stil
Darstellung eines Herrschers, reitend in einer Howdah auf
dem Rücken eines Elefanten
Begleitet von vier Dienerinnen
In einer weiten Landschaft
Feine Akzente in Gold
Farbenfrohe Miniatur mit feinem Detailreichtum
Blattmaße: 28 x 17,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-114
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
60
115 | 3 Miniaturmalereien im Kotah Stil, Gehöht mit Gold, 20. Jh.
Opake Pigmente auf Wasserbasis mit Gold Verzierung auf
Wasli (handgeschöpftes, geschichtetes Papier)
Indien, Kotah Stil, frühes 20. Jahrhundert
Enthalten sind drei verschiedene Malereien
Mit Darstellung eines Portraits von Maharao, Krishna mit
Flöte und einer Gesellschaft mit Wasserpfeife
Feine Akzente in Gold
Farbenfrohe Miniatur mit feinem Detailreichtum
Teilweise bezeichnet
Blattmaße: 29 x 22,5 cm, 19,5 x 37 cm und 28 x 40 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-115
116 | Tanjore Malerei, Die Verehrung Ramas, Indien, um 1900
Opake Pigmente auf Wasserbasis mit gehöhtem Blattgold
auf Leinwand
Süd­Indien/wohl Tanjore, um 1900
Eine Ikone von Rama – Held des Ramayana – wird feierlich
von Figuren, Affen und Bären verehrt
Hanuman hält seinen Fuß
Mit aufwendiger Blattgold-Ornamentik
Unter Glas gerahmt mit rotbraunem Holzrahmen (ungeöffnet)
Maße, gerahmt: 73 x 57,5 cm
Guter Zustand
Startpreis
Schätzpreis
€ 450,00
€ 900,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-116
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
61
117 | Tanjore Malerei, Shiva auf Asura, 19. Jh.
Opake Pigmente auf Wasserbasis mit gehöhtem Blattgold
auf Leinwand
Süd­Indien/wohl Tanjore, 19. Jahrhunderts
Shiva auf einen Asura (Dämon) tretend, umgeben von einer
roten, goldverzierten Mandorla
Parvati ihr Gatten wartend
Unten zwei Naga-Prinzen Shiva verehrend
Mit aufwendiger Blattgold-Ornamentik
Unter Glas gerahmt mit braunem Holzrahmen (ungeöffnet)
Maße, gerahmt: 38 x 32,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 600,00
€ 1.200,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-117
118 | Tanjore Malerei, Manasa Devi mit Schwan und Schlange, um 1900
Opake Pigmente auf Wasserbasis mit gehöhtem Blattgold
auf Leinwand
Süd­Indien/wohl Tanjore, um 1900
Darstellung der vierarmigen Manasa Devi mit Attributen auf
ornamentalem Thron
Darunter ein Schwan und eine Schlange
Zwei Naga-Prinzen und Diener
Mit aufwendiger Blattgold-Ornamentik
Unter Glas gerahmt mit rotbraunem Holzrahmen (ungeöffnet)
Maße, gerahmt: 70 x 60,5 cm
Guter Zustand
Startpreis
Schätzpreis
€ 450,00
€ 900,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-118
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
62
119 | 8 Holzschnitzereien, Erotische Darstellungen, 19./20. Jh.
Holz, polychrom gefasst
Indien, 19./Anfang 20. Jahrhundert
Acht verschiede Motive
Sieben Paare beim Liebesspiel in verschiedenen Stellungen
Eine Akt-Darstellung eines Mannes
Teilweise im schlichten Holzrahmen und mit Montierung für
Hängung
Höhe: 31 bis 44 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.000,00
€ 2.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-119
120 | Steinskulptur des Nandi im Stile der Pala-Periode
Schwarzer Stein
Süd­Indien, im Stil der Pala­Periode
Darstellung des Nandi, das Reittier und treuer Diener des
Gottes Shiva
Bedeckt mit kostbarem Zaumzeug und einer Decke auf dem
Rücken
Feine Steinschnitzerei
Maße: 20,5 x 32 cm
Altersbedingter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Dubai
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-120
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
63
121 | Bronze Figur 4 Armiger Ganesha auf Lotossockel, 19./20. Jh.
Bronze mit dunkler Patina
Indien, Kaschmir-Region, 19./20. Jahrhundert
Detailreiche Figur mit vier Armen, thronend auf einem
Lotossockel
Darstellung mit dem dickbäuchigen Körper eines Mannes
In der linken vorderen Hand ein runder Laddus
Die hinteren Hände sind erhoben und halten verschiedene
Attribute
Kostbarer Schmuck ziert den Körper und eine feine
Kopfbedeckung findet sich auf dem Haupt
Das Begleittier, eine Maus, an seinem linken Knie
Höhe: 58 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatbesitz, Frankreich
Startpreis
Schätzpreis
€ 800,00
€ 1.600,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-121
122 | Sandstein Bodhisattva Kopf, im Stil des Kushan-Reich, 2./3. Jh.
Rötlicher Sandstein
Wohl Indien, 2./3. Jahrhundert
Im Stil des Kushan-Reiches
Fein gearbeiteter Kopf eines Bodhisattva
Freundlicher Gesichtsausdruck mit vollen Lippen und breiter
Nase
Mandelförmige Augen und bogenförmige Brauen
Fein geschnittene Haare mit auftürmendem Knoten
Montiert auf einem Sockel (später)
Höhe (ohne Sockel): 10 cm
Gesamthöhe: 19 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, München
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 700,00
€ 1.400,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-122
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
64
123 | Gandhara Terrakotta Kopf eines Bodhisattva, 2./3. Jh.
Terrakotta, teilweise mit Resten einer früheren Farbfassung
und Erdanhaftungen
Königreich Gandhara, antike Region um die Stadt
Peschawar, 2./3. Jahrhundert
Kopffragment eines Bodhisattvas mit prächtigem Kopf­ und
Ohrschmuck
Sanfter Gesichtsausdruck und akzentuierte Gesichtszüge
Klassischer Ausdruck als Verweis auf die Einflüsse der
hellenistischen Skulpturenkunst
Auf schwarzem Metallsockel montiert (später)
Höhe des Kopfes: ca. 21 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-123
124 | Bronze Kopf des Buddha Shakyamuni, 19./20. Jh.
Bronze mit brauner Patina
Thailand, 19./20. Jahrhundert
Großer Bronzekopf des Buddha Shakyamuni
Im Sukhothai Stil
Meditative Mimik mit halb geschlossenen und nach unten
blickenden Augen
Die Augenbrauen in hohen Bögen verlaufend und in den
plastisch ausgeformten Nasensteg übergehend
Die vollen Lippen bilden ein gutherziges Lächeln mit einem
betonten Kinn
Prägnante Halsfalten
Überlange Ohrläppchen
Schneckenförmige Locken mit hoher ushnisha und ketumala
in Form einer Flamme
Maße: 35 x 17 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Berlin
Startpreis
Schätzpreis
€ 750,00
€ 1.500,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-124
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
65
125 | Bronze Figur Schreitender Buddha mit Abhaya Mudra, 18./19. Jh.
Bronze mit Resten einer Vergoldung
Thailand, 19. Jahrhundert oder später
Linke Hand mit abhaya mudra, Geste der Furchtlosigkeit und
Schutzgewährung
Rechte Hand mit lola hasta mudra
Friedlicher Ausdruck
Gekleidet in ein schlichtes Mönchsgewand mit einer Schärpe
über der linken Schulter
Gesamthöhe, mit Plinthe: 30,5 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Hamburg
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-125
126 | Vergoldete Bronze Figur Mönch auf Hohem Trapezsockel, 19. Jh.
Vergoldete Bronze, teilweise mit Rotlack
Thailand, 19. Jahrhundert
Meditativer Figur im virasana Halblotussitz
Darstellung auf einem vierstufigen Podest in Trapezform mit
frontalem Überwurf
Die Hände formen die bhumisparsa mudra
Gekleidet in ein verziertes Gewand, das um die linke Schulter
gelegt ist
Friedlicher Gesichtsausdruck, versunken in tiefer Meditation
Halbgeschlossene Augen und ein leichtes Lächeln
Guter Zustand
Höhe: 61,5 cm
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 2.000,00
€ 4.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-126
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
66
127 | Vergoldete Bronze Figur Buddha im Bangkok Stil, 19./20. Jh.
Vergoldete Bronze, teilweise mit Rot- und Schwarzlack
Thailand, 19./20. Jahrhundert
Meditativer Buddha im virasana
Auf einem doppelten Lotusthron und einem sechseckigen
Sockel im Bangkok Stil
Hände in dhyana mudra im Schoß gelegt
Gekleidet in ein schlichtes Mönchsgewand kasaya
Buddhas Erhabenheit wird durch die langen Ohrläppchen und
die tiefen Halsfalten unterstrichen
Ausgeprägte Locken mit flammenförmiger Ketumala
Höhe: 49 cm
Provenienz: Privatbesitz, Deutschland
Startpreis
Schätzpreis
€ 1.500,00
€ 3.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-127
128 | Bronze Figur eines Buddha in Bhumisparsa Mudra, 18./19. Jh.
Bronze mit starker, malachitfarbener Patina
Thailand, 18./19. Jahrhundert
Buddha Shakyamuni im virasana, der Halblotospose und mit
bhumisparsa mudra
Kopf mit flammenförmiger Ketumala
Hoher Lotossockel
Gesamthöhe: 27 cm
Guter Zustand
Provenienz: Privatsammlung, Köln
Objekt unterliegt der Regelbesteuerung. Bei Lieferung
innerhalb der EU fallen auf den Kaufpreis 19% Umsatzsteuer
an.
Startpreis
Schätzpreis
€ 500,00
€ 1.000,00
Ausführliche Beschreibung unter:
auctionata.de/auktion-163/lot-128
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
67
ÜBER AUCTIONATA
Auctionata ist ein traditionsbewusstes Auktionshaus, das die faszinierende Welt der Auktionen erstmalig
vollständig für jedermann im Internet erlebbar macht. Ein erfahrenes Team aus internationalen Experten,
staatlich lizensierten Auktionatoren, erfahrenen Fachkräften und ein patentiertes Echtzeitsystem für
Online-Saalauktionen bringen Ihnen viele Vorteile.
BERLIN
NEW YORK
Auctionata Beteiligungs AG
Auctionata
Kurfürstendamm 212
The Fuller Building
D-10719 Berlin, Germany
595 Madison Avenue, 5th Floor
New York, NY 10022
Handelsregister-Nr. HRB 143468 B
Registergericht: Amtsgericht
Telefon: 212-899-1750
Berlin-Charlottenburg
E-Mail: usinfo@auctionata.com
Ust-Id.Nr. DE295683843
Telefon: +49 (0) 30 98 32 02 21
E-Mail: info@auctionata.com
Die Gesellschaft wird vertreten durch ihre Vorstände A. Zacke, G. Untersalmberger, J. Thiel, S. Zacke und
C. Schminke | Aufsichtsratsvorsitzender ist Dr. Christian Nagel
Zuständiges Ordnungsamt: Charlottenburg-Wilmersdorf, Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin
Ausführungsort: Franklinstraße 13, 4. OG, 10587 Berlin | Versteigerererlaubnis gem. § 34bGewO, erteilt
vom ­Ordnungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf Berlin (Gz. Ord A 120)
Herausgeber: Auctionata Beteiligungs AG
Alle Rechte vorbehalten | Irrtümer und Druckfehler vorbehalten
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
68
DIE STEIGERUNGSSTUFEN
IN AUKTIONEN
Wie hoch muss das nächste Gebot sein? Die Antwort auf diese Frage liefert diese Tabelle. Auf ihr sind
die Steigerungsstufen (bis 4.000.000,- Euro) zu finden, auf deren Basis unsere Auktionatoren Gebote
vor­geben. Die Steigerungsstufen gelten bei Auctionata für alle Auktionen.
HIER EIN BEISPIEL:
Das aktuelle Gebot auf ein Objekt liegt bei 100 Euro. Der Auktionator setzt das nächste Gebot auf
110,- Euro fest. Denn die Tabelle zeigt an, dass bei Geboten von 100 bis 190 Euro die Steigerungsstufe
bei plus 10,- Euro liegt.
GEBOTE AB
STEIGERUNGSSTUFE
GEBOTE AB
€ 10,-
+ € 1,-
€ 10.000,-
+ € 1.000,-
€ 20,-
+ € 2,-
€ 20.000,-
+ € 2.000,-
€ 40,-
+ € 5,-
€ 40.000,-
+ € 5.000,-
€ 100,-
+ € 10,-
€ 100.000,-
+ € 10.000,-
€ 200,-
+ € 20,-
€ 200.000,-
+ € 20.000,-
€ 400,-
+ € 50,-
€ 400.000,-
+ € 50.000,-
€ 1.000,-
+ € 100,-
€ 1.000.000,-
+€1
00.000,-
€ 2.000,-
+ € 200,-
€ 2.000.000,-
+ € 200.000,-
€ 4.000,-
+ € 500,-
€ 4.000.000,-
+ € 500.000,-
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
STEIGERUNGSSTUFE
69
SCHRIFTLICHER KAUFANTRAG
Bitte senden Sie dieses Formular an
Post: Auctionata Beteiligungs AG, Kurfürstendamm 212, D-10719 Berlin
Tel: +49 30 983 202 21 | Fax: +49 30 208 980 101 | E-Mail: vorgebot@auctionata.com
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon-/Mobilnummer
Faxnummer, Email-Adresse
(im Folgenden „Auftraggeber“ genannt) an die Auctionata Beteiligungs AG, Kurfürstendamm 212, D-10719 Berlin, vertreten durch die Vorstände Alexander Zacke, Georg Untersalmberger, Jan Thiel, Susanne Zacke und Christof Schminke
(im Folgenden „Auctionata“ genannt) für die Auktion Nr. ____ bezüglich folgender Waren und zu folgenden Konditionen:
Katalog-Nr.
Titel Ankaufslimit in €
Hinweis: Das Ankaufslimit muss mindestens in Höhe des Startpreises der Ware liegen und wird nur ausgeschöpft, wenn es
einen Gegenbieter gibt. Gibt es keinen Gegenbieter, erhält der Auftraggeber den Zuschlag zum Startpreis. Alle abgegebenen Gebote verstehen sich zuzüglich Käuferaufgeld (inkl. USt.) sowie eventuell Versand- und Versandversicherungskosten
und Beitrag zum Folgerecht (zzgl. USt.). Die Höhe des Käuferaufgelds berechnet sich wie folgt:
Bei einem Zuschlagspreis
bis 1.000.000,00 Euro: 23,80% (inkl. gesetzl. USt.)
zwischen 1.000.000,01 Euro und 2.000.000,00 Euro
23,80% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag in Höhe von 1.000.000,00 Euro
17,85% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag zwischen 1.000.000,01 Euro und 2.000.000,00 Euro
ab 2.000.000,01 Euro
23,80% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag in Höhe von 1.000.000,00 Euro
17,85% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag zwischen 1.000.000,01 Euro und 2.000.000,00 Euro 14,28% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag beginnend mit 2.000.000,01 Euro
Der schriftliche Kaufauftrag erfolgt nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Auctionata. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Auctionata sind Bestandteil der Beauftragung von Auctionata durch den Auftraggeber.
Der Auftraggeber erklärt mit seiner Unterschrift, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Auctionata zur Kenntnis genommen hat und dass er ihnen zustimmt. Auctionata ist von der Beschränkung des § 181 BGB befreit.
Ort, Datum
Auftraggeber
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
70
ANLAGE ZUM
SCHRIFTLICHEN KAUFANTRAG
Bitte senden Sie dieses Formular an
Post: Auctionata Beteiligungs AG, Kurfürstendamm 212, D-10719 Berlin
Tel: +49 30 983 202 21 | Fax: +49 30 208 980 101 | E-Mail: vorgebot@auctionata.com
Katalog-Nr.
Ort, Datum
Titel Ankaufslimit in €
Auftraggeber
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
71
GEBOTE PER TELEFON
Bitte senden Sie dieses Formular und eine Ausweiskopie an
Post: Auctionata Beteiligungs AG, Kurfürstendamm 212, D-10719 Berlin
Tel: +49 30 983 202 21 | Fax: +49 30 208 980 101 | E-Mail: vorgebot@auctionata.com
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Telefon-/Mobilnummer
Faxnummer, Email-Adresse
(im Folgenden „Auftraggeber“ genannt) an die Auctionata Beteiligungs AG, Kurfürstendamm 212, D-10719 Berlin, vertreten durch die Vorstände Alexander Zacke, Georg Untersalmberger, Jan Thiel, Susanne Zacke und Christof Schminke
(im Folgenden „Auctionata“ genannt) für die Auktion Nr. ____ bezüglich folgender Waren und zu folgenden Konditionen:
Katalog-Nr.
Titel
Hinweis: Für den Fall, dass Auctionata den Auftraggeber während der Auktion nicht erreichen kann, wird Auctionata für ihn bis
zum Startpreis mitbieten. Bietet sonst niemand auf die entsprechende Ware, erhält der Auftraggeber automatisch den Zuschlag
zum Startpreis. Alle abgegebenen Gebote verstehen sich zuzüglich Käuferaufgeld (inkl. USt.) sowie eventuell Versand- und
Versicherungskosten sowie Beitrag zum Folgerecht (zzgl. USt.). Die Höhe des Käuferaufgelds berechnet sich wie folgt:
Bei einem Zuschlagspreis
bis 1.000.000,00 Euro 23,80% (inkl. gesetzl. USt.)
zwischen 1.000.000,01 Euro und 2.000.000,00 Euro
23,80% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag in Höhe von 1.000.000,00 Euro
17,85% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag zwischen 1.000.000,01 Euro und 2.000.000,00 Euro
ab 2.000.000,01 Euro
23,80% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag in Höhe von 1.000.000,00 Euro
17,85% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag zwischen 1.000.000,01 Euro und 2.000.000,00 Euro 14,28% (inkl. gesetzl. USt.) für den (Teil-)Betrag beginnend mit 2.000.000,01 Euro
Mit der Unterzeichnung dieses Formulars erklärt der Auftraggeber sein Einverständnis zur vorgenannten Beauftragung
von Auctionata. Gebote per Telefon erfolgen nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Auctionata.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Auctionata sind Bestandteil der Beauftragung von Auctionata durch den Auftraggeber. Der Auftraggeber erklärt mit seiner Unterschrift, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Auctionata
zur Kenntnis genommen hat und dass er ihnen zustimmt. Auctionata ist von der Beschränkung des § 181 BGB befreit.
Ort, Datum
Auftraggeber
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
72
ANLAGE ZUM AUFTRAGSFORMULAR
FÜR GEBOTE PER TELEFON
Bitte senden Sie dieses Formular und eine Ausweiskopie an
Post: Auctionata Beteiligungs AG, Kurfürstendamm 212, D-10719 Berlin
Tel: +49 30 983 202 21 | Fax: +49 30 208 980 101 | E-Mail: vorgebot@auctionata.com
Katalog-Nr.
Ort, Datum
Titel
Auftraggeber
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
73
AUSZUG AUS DEN ALLGEMEINEN
GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Bitte nur das Auftragsformular gegengezeichnet
per Post, Fax oder E-Mail an Auctionata zurückschicken!
4. Teilnahme an einer Versteigerung
4.1 Das Einkaufen in Form der Ersteigerung von Waren erfolgt grundsätzlich durch die Teilnahme an der Versteigerung im Auktionssaal von Auctionata. Der Kunde kann höchstpersönlich an einer Versteigerung durch eine Anwesenheit im Auktionssaal von
Auctionata teilnehmen, wobei die Teilnehmerzahl von Auctionata begrenzt werden kann, oder sich bei der Versteigerung vertreten lassen. Der Kunde kann auch über Kommunikationsmittel wie Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder das Benutzerkonto auf der
Website von A
­ uctionata an der Versteigerung teilnehmen.
4.2Für Online Vorgebote, schriftliche Kaufaufträge und Gebote per Telefon gilt, dass es sich bei diesen um eine Beauftragung von
­Auctionata durch den Kunden handelt, für diesen Gebote abzugeben und bei Zuschlag einen Kaufvertrag mit Auctionata für ihn
abzuschließen. Der Kunde bevollmächtigt Auctionata insoweit als Stellvertreterin für ihn Gebote abzugeben und den durch den
Zuschlag entstehenden Kaufvertrag abzuschließen. Auctionata wird insoweit durch den Kunden von der Regelung des § 181 BGB
befreit.
a) Für Online Vorgebote und schriftliche Kaufaufträge (zusammen „Kaufaufträge“ oder einzeln „Kaufauftrag“ genannt) gilt:
•
Auctionata steht es im eigenen Ermessen frei Anfragen abzulehnen oder angenommene Anfragen bis zu der Erteilung des
Zuschlags zu stornieren
•
Eine Beauftragung beschränkt sich stets auf die im Auftragsformular angegebene Ware (entsprechend der angegebenen
­ atalognummer) und das angegebene maximale Ankaufslimit (d.h. der Preis für den maximal geboten werden soll)
K
•
Das maximale Ankaufslimit muss mindestens in der Höhe des Startpreises liegen. Das maximale Ankaufslimit wird nur
aus­geschöpft, wenn es einen Gegenbieter gibt Sofern niemand sonst auf die entsprechende Ware bietet, erhält der Kunde
­automatisch den Zuschlag zum Startpreis. Zur Klarstellung: Das angegebene maximale Ankaufslimit bezieht sich nur auf den
Kaufpreis ohne Käuferaufgeld, Beitrag zum Folgerecht, Versand- und Transportversicherungskosten sowie die gesetzliche
Umsatzsteuer; Auctionata berechnet diese Kosten gem. Ziffer. 8.1 hinzu
•
Das Auftragsformular darf nicht für weitere, über den eindeutigen Kaufauftrag hinausgehende, Mitteilungen an A
­ uctionata
v­ erwendet werden. Derartige Mitteilungen auf Kaufaufträgen werden von Auctionata in keinem Fall berücksichtigt und
­Auctionata behält sich vor den Kaufauftrag abzulehnen
•
Der Kunde kann den Kaufauftrag bis zu 72 Stunden vor Auktionsbeginn ohne Angabe von Gründen schriftlich (Fax, Brief oder
E-Mail) widerrufen. Ein solcher Widerruf ist grundsätzlich bis 72 Stunden vor Auktionsbeginn zulässig. Ein Widerruf später als
72 Stunden vor Auktionsbeginn sowie nach Auktionsbeginn ist grundsätzlich ausgeschlossen; im Einzelfall kann er jedoch –
im Ermessen von Auctionata – zulässig sein. Für den Fall des Widerrufs ist Auctionata berechtigt, eine Aufwandspauschale
­entsprechend dem Gebührentarif für die Versteigerung je im Kaufauftrag angegebener Ware geltend zu machen
•
Möchte der Kunde trotz Abgabe eines Kaufauftrages beispielswiese über sein Benutzerkonto oder per Telefon zeitgleich
bei der Versteigerung mitbieten, so hat er dieses durch schriftliche Mitteilung (Fax, Brief oder E-Mail) bis zu 24 Stunden vor
­Versteigerungsbeginn Auctionata mitzuteilen. Sofern der Kunde seiner Mitteilung nicht nachkommt, ist Auctionata berechtigt,
den Kaufauftrag wie im Auftragsformular angegeben auszuführen
b) Für Gebote per Telefon gilt:
•
Auctionata steht es im eigenen Ermessen frei Anfragen abzulehnen oder angenommene Anfragen bis zu der Erteilung des
Zuschlags zu stornieren
•
Eine Beauftragung beschränkt sich stets auf die im Auftragsformular angegebene Waren (entsprechend der angegebenen
­Katalognummer)
•
Auctionata wird den Kunden vor Beginn der Versteigerung der im Auftragsformular angegebenen Waren entsprechend den
vom Kunden angegebenen Kontaktdaten per Telefon kontaktieren. Sofern eine Kontaktaufnahme nach 3 Versuchen nicht zustande kommt, wird Auctionata den Auftrag hinsichtlich der im Auftragsformular angegebenen Waren wie einen schriftlichen
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
74
Kaufauftrag ausführen, d.h. Auctionata wird für den Kunden Gebote bis zum Startpreis einer Ware abgeben. Sofern n
­ iemand
sonst auf die entsprechende Ware bietet, erhält der Kunde automatisch den Zuschlag zum Startpreis. Zur Klarstellung:
Der Zuschlag zum Startpreis bezieht sich nur auf den Kaufpreis ohne Käuferaufgeld, Beitrag zum Folgerecht, Versand- und
­Transportversicherungskosten sowie die gesetzliche Umsatzsteuer; Auctionata schlägt diese Kosten gem. Ziffer. 8.1 auf
•
Während des Telefonates muss der Telefonbieter angeben, dass er Kenntnis von diesen Geschäftsbedingungen und den
­ uktionsverlautbarungen genommen hat und diesen zustimmt. Das Gespräch kann von Auctionata zu Dokumentations­
A
zwecken aufgezeichnet werden, worauf der Anrufer vorab hingewiesen wird. Es bleibt Auctionata vorbehalten, Gebote über
das Telefon nicht anzunehmen oder die Berücksichtigung eines Gebotes von der Leistung einer Anzahlung oder einer Bonitätsprüfung abhängig zu machen
•
Die Regelungen für Kaufaufträge gelten entsprechend
4.3Bei der Versteigerung werden Gebote von im Auktionssaal anwesenden Kunden, aber auch Gebote, die über Kommunikationsmittel wie Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder das Benutzerkonto auf der Website von Auctionata abgegeben werden, berücksichtigt,
so dass sich zum Beispiel ein Steigerungsvorgang zwischen den im Auktionssaal abgegebenen Geboten und den abgegebenen
schriftlichen Kaufaufträgen, aber auch zwischen zwei schriftlichen Kaufaufträgen oder einem Gebot am Telefon beziehungsweise
Gebot über das Benutzerkonto auf der Website von Auctionata ergeben kann. Es bleibt Auctionata vorbehalten, Gebote nicht
anzunehmen oder die Berücksichtigung eines Gebotes von der Leistung einer Anzahlung bzw. Sicherheitsleistung oder Bonitätsauskunft abhängig zu machen.
4.4An einer Auktion dürfen nur verifizierte Kunden teilnehmen.
4.5Für den Fall, dass eine begonnene Auktion durch technische Probleme an der Fortsetzung verhindert wird, gilt folgendes:
•
Alle bis zum Auftreten der technischen Probleme erteilten Zuschläge sind gültig
•
Alle noch nicht versteigerten Waren aus einer wöchentlichen Auktion werden zu einem späteren Zeitpunkt versteigert
•
Handelt es sich um eine Sonderauktion, wird diese zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt. Alle Personen, die zum Zeitpunkt des Abbruchs im Auktionssaal anwesend waren oder Kommunikationsmittel wie Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder
das ­Benutzerkonto auf der Website von Auctionata benutzt haben, werden über den neuen Termin schriftlich per E-Mail
­verständigt und der Termin wird eine Woche im Voraus auf der Website von Auctionata www.auctionata.com veröffentlicht
8. Preise
8.1 Auf den Kaufpreis, der durch den Zuschlag festgelegt wird, berechnet Auctionata zusätzlich das Käuferaufgeld, gegebenenfalls
den Beitrag zum Folgerecht, die Versand- und Transportversicherungskosten und die gesetzliche Umsatzsteuer. Daher gilt, dass
die auf Waren während einer Versteigerung abgegebenen Gebote sich stets auf einen Preis ohne Käuferaufgeld, Beitrag zum
­Folgerecht, Versand- und Transportversicherungskosten und gesetzliche Umsatzsteuer beziehen. Für die im Versteigerungskatalog ­angegebenen Preise gilt entsprechendes. Weitere Informationen zum Kaufpreis können dem Gebührentarif für Käufer
entnommen werden; wobei der jeweils aktuelle Gebührentarif für Käufer gilt.
8.2Die Versandkosten und Transportversicherungskosten können dem Gebührentarif für Käufer für die Versteigerung entnommen
werden; wobei der jeweils aktuelle Gebührentarif für Käufer gilt. Diese Kosten entfallen, wenn im Ausnahmefall mit Auctionata
eine Abholung der Ware schriftlich (per E-Mail genügt) vereinbart wurde. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätz­
liche Zölle und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen kann der Kunde beispielsweise hier einsehen:
http://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html;jsessionid=BA5864B4CA08BA56593274FD649E3105
8.3Der Beitrag zum Folgerecht bezieht sich auf die gesetzliche Verpflichtung zur Folgerechtsabgabe im Kunsthandel beim Weiter­
verkauf von Werken der bildenden Kunst und Fotografie. Die Waren, bei denen zusätzlich der Beitrag zum Folgerecht berechnet
wird, werden im Versteigerungskatalog entsprechend gekennzeichnet.
Auszug aus der Gebührenübersicht:
Stornierungsgebühr beim Rücktritt von schriftlichen oder telefonischen Kaufaufträgen bis 72 Stunden vor einer Auktion:
Für die Stornierung solcher Aufträge ist grundsätzlich eine Aufwandspauschale von 119,00 Euro (100 Euro zzgl. gesetzlicher USt.)
pro Objekt zu entrichten. Eine Rücknahme von Geboten später als 72 Stunden vor Auktionsbeginn oder während der Auktion ist in
der Regel nicht möglich. Über Ausnahmen entscheidet der Auktionator nach pflichtgemäßem Ermessen. Im Falle einer solchen Ausnahme ist grundsätzlich eine Aufwandspauschale von 238,00 Euro (200,00 Euro zzgl. gesetzlicher USt.) pro Objekt zu entrichten.
Auktionskatalog | Auktion Nr. 111 | 30. Oktober 2014
75
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
102
Dateigröße
15 097 KB
Tags
1/--Seiten
melden