close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mehr Sicherheit – aber wie? - Der neue RUF

EinbettenHerunterladen
HU
AU
€ 51,00
€ 28,00
im Hause
Autohaus
Rubbert GmbH
Vertragshändler der Adam Opel AG
21149 Hamburg
Cuxhavener Straße 355
Telefon 70 10 12 0 · Fax 70 10 12 26
NEUE RUF
Jetzt zuschlagen!
1. Woche · 58. Jahrgang
✃
Technische
Überwachung
Sonnabend, 6. Januar 2007
20 %
R
E
D
Süderelbe · Neu Wulmstorf · Finkenwerder
Bobeck Medienmanagement GmbH · Telefon (040) 70 10 17-0 · Telefax (040) 702 50 14
Neugraben/Fischbek
Karl-Heinz Schultz: Der Sozialpolitiker feierte mit seiner Frau
Karin und rund 50 geladenen
Gästen im Schützenheim Neugraben Goldene Hochzeit.
Lesen Sie auf Seite 2
Neu Wulmstorf
Großeinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren
in der Region: Die durch den Orkan „Karla“
entwurzelten Bäume mussten beseitigt
werden. Aber auch ein Verkehrsunfall und ein
Brand hielten die Feuerwehrleute in Atem.
Ein Bericht dazu auf Seite 5
Neuenfelde/Jork
Gehen in einem Teil der Nincoper Straße bald
die Lichter aus? Nachdem der Jorker Bürgermeister einen alten Vertrag aus den 80er Jahren kündigte, droht eventuell ein teilweiser
Blackout am Ortseingang von Neuenfelde.
Mehr dazu auf Seite 13
Rabatt
nur noch
bis 13.1. 2007*
*außer Puky
HHH
Hauschild
✃
Fahrräder, Zubehör u. Service
Grenzweg 23a, 21629 Neu Wulmstorf
(Nähe Rathaus), Telefon 040/7000781
www.hauschild.zeg.de
Finkenwerder
Ioana Tzonewa: Die bekannte bulgarische Sopranistin
kommt am 13. Januar zu
ihrem nunmehr 3. Auftritt
nach Finkenwerder.
Lesen Sie auf Seite 16
29. Traditionelles Neujahrsschießen in Hausbruch
Kontroverse Diskussion über Verkehrsberuhigung im Falkenbergsweg
Attraktive
Geld- und Sachpreise
Mehr Sicherheit – aber wie?
(mk) Hausbruch. Es ist wieder soweit! Vom 8. Januar bis 12.
Januar veranstaltet der Schützenverein Hausbruch Alt- und
Neuwiedenthal e.V. bereits zum
29. Mal das traditionelle Neujahrsschießen. Auch 2007 sollen wieder attraktive Geld- und
Sachpreise sowie etliche Pokale die Schützen zu Höchstleistungen anspornen. Veranstaltungsort ist wiederum das
Kegel- und Schießsportzentrum Hausbruch am Ehestorfer
Heuweg 12 bis 14 in Hausbruch.
Hier befindet sich auch das Vereinslokal „Jägerhof“.
Der Schießstand des Sportzentrums wartet mit einer der
modernsten Anlagen Hamburgs
auf, wo Kleinkaliber, Luftgewehr, Sportpistole, freie Pistole und Bogen geschossen werden kann.
Kaum hat die neue Schießsport-Saison begonnen, da
steht auch schon der erste Höhepunkt südlich der Elbe an.
Dieses sehr geschätzte und mittlerweile zur Tradition gewordene Pokal und Preisschießen
ist im Schießsport das erste
große Kräftemessen der Schützen aus Hamburg und Umgebung. Das Neujahrsschießen ist
weit über die Landesgrenze hinaus bekannt und beliebt.
Wie anerkannt das Hausbrucher Neujahrsschießen mittlerweile geworden ist, beweist
die seit 28 Jahren stetig größer
werdende Teilnehmerzahl an
der Veranstaltung. Angemeldet
haben sich über 300 Schützen
aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Der
Hausbrucher Schützenverein
ist auf den großen Ansturm an
den Neujahrsschießtagen vor-
(mk) Neugraben. Zwar war
der Ort des Meinungsaustausches die Gaststätte „Waldfrieden“, doch von Harmonie konnte keine Rede sein.
Die Verfechter einer Verkehrsberuhigung, die zur Veranstaltung eingeladen hatten, führten
zunächst das Wort. Der Sprecher
der Anwohnerinitiative „Pro 30“,
Andreas Bündert, klagte unter
Hinweis auf mehrere Unfälle in
der Vergangenheit eine Verkehrsberuhigung für den Falkenbergsweg ein. „Vor diesem Hintergrund wurde seitens der Polizei
Handlungsbedarf angemeldet.
Sie hat Messungen durchgeführt,
die unsere Beobachtungen hinsichtlich der Gefährdung von
Personen-vor allem auch Kinder- durch zu schnell fahrende Autos, bestätigten. Die Polizei schlug unter anderem die
Einführung von Tempo 30, eine Änderung der Vorfahrtsregelung und bauliche Veränderungen vor. Diese Maßnahmen
finden unsere Unterstützung“,
bekräftigte Bündert. Zugleich listete Bündert im Namen seiner
Initiative die durch ein Gutachten des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) untermauerten Vorteile von Tempo 30-Zonen auf.
Die wichtigsten Argumente seien demnach weniger Unfälle mit
Schwerverletzten und Toten und
mehr Lebensqualität durch weniger Abgase und Lärm, so Bündert. Dieser machte aber unmissverständlich klar, dass lediglich
die Einführung einer Tempo 30Zone ohne baulichen Verände-
Der amtierende Hausbrucher
Schützenkönig Heiner Fischer
hat sich laut eigener Aussage
gut auf das Neujahrsschießen
vorbereitet.
bereitet und hofft auf rege Teilnahme aus Stadt und Land.
In diesem Jahr sind beim
Neujahrsschießen wieder verlockende Preise und Pokale
im Gesamtwert von über EUR
4.000 Euro ausgelobt.Die Preise
1 bis 4 sind hochwertige Geldpreise. Allein 1.000 Euro gebühren dem Gewinner.
Die nächstplatzierten Schützen gewinnen sind immerhin
auch noch mit 500 Euro, 250
Euro und 130 Euro sowie mit
vielen attraktiven Sachpreisen
dabei.
Beim Mannschaftspokalschießen wird um drei große
Wanderpokale und zusätzliche
Pokale geschossen. Bei den jeweiligen Mannschafts- und Einzelschießen wird in KK-Standauflage aus einer Entfernung
von 50 Metern geschossen.
Fortsetzung auf Seite 13
Kein Thema hat in Neugraben in letzter Zeit derart hohe Wellen geschlagen, wie eine mögliche Einführung von
Tempo 30 mit den dazugehörigen baulichen Veränderungen im Falkenbergsweg. Binnen kurzer Zeit gründeten sich mit „Pro 30“ und „Pro 50“ zwei Bürgerinitiativen,
die in dieser Frage unterschiedliche Positionen vertreten.
Auf einer spontan einberufenen Info-Veranstaltung am 3.
Januar diskutierten Vertreter beider Lager im Beisein von
Politikern die Materie. Fazit: Die Auffassungen der Gruppierungen stehen unversöhnlich nebeneinander, eine Lösung, die beide Seiten zufriedenstellt, wurde von der Politik in näherer Zukunft in Aussicht gestellt.
Diskutierten in der Gaststätte „Waldfrieden“ am 3. Januar über
das Pro und Contra einer Verkehrsberuhigung im Falkenbergsweg: Hagen Riemann („Pro 50“), Andreas Bündert („Pro 30“),
der Neugrabener SPD-Bezirksabgeordnete Heinz Beeken und
CDU-Kreischef Ralf-Dieter Fischer (v.l.n.r.). Foto: Koltermann
rungen keine Lösung wäre. „Laut engungen oder sonstigen bauliAussage des ADAC würde die chen Maßnahmen den AutofahUnterlassung von Fahrbahnver- rern nicht das Gefühl vermitteln,
Fahrerflucht
Unbekannter Autofahrer
verursacht Auffahrunfall
(mk) Neu Wulmstorf. Am
Morgen des 2. Januar verursachte ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer auf der Hauptstraße einen Verkehrsunfall
bei dem zwei Beteiligte verletzt wurden. Gegen 6.35 Uhr
war ein bislang unbekannter
Pkw unvermittelt rückwärts
aus einer Grundstückausfahrt
auf die Hauptstraße in Höhe Haus Nr. 39 gefahren. Ein
auf der Hauptstraße in Richtung Hamburg fahrender 30Jähriger konnte mit seinem
Lkw gerade noch auf die linke Fahrspur ausweichen, um
nicht auf den fremden Pkw
aufzufahren.
Eine 47-jährige Fahrerin die
ebenfalls in Richtung Hamburg unterwegs war, schaffte es gerade noch, ihren VW
Bus hinter dem Lkw zum Stehen zu bringen. Der hinter
dem VW Bus fahrende 26-jährige Lkw-Fahrer konnte nicht
mehr rechtzeitig bremsen und
fuhr auf den VW-Bus der 47Jährigen auf. Der 26-jährige
Lkw-Fahrer sowie die 47-jährige VW-Bus-Fahrerin wurden
leicht verletzt und mit einem
Rettungswagen in eine Buxtehuder Klinik gefahren.
Der unbekannte Fahrzeugführer hatte sich nicht um den
Unfall gekümmert und war
einfach weitergefahren. Möglicherweise handelt es sich um
ein dunklen VW Golf Variant.
Zeugen, die Hinweise auf den
unbekannten Pkw geben können, melden sich bitte bei der
Polizei in Neu Wulmstorf unter
Telefon (040) 70 01 38 60.
sich in einer Tempo 30-Zone zu
befinden. Gerade im schnurgeraden Falkenbergsweg ohne
Verkehrsnasen würden Autofahrer auch in einer Tempo 30Zone schneller fahren“, meinte
der Vater von zwei Kindern. Eine Befragung aller Anwohner im
Falkenbergsweg habe die grundlegende Unterstützung der Forderungen der Initiative „Pro 30“
ergeben, versuchte Bündert die
Position seiner Gruppierung zu
untermauern.
Die Umfrage der Befürworter
von Tempo 50 hingegen, schüre nach Meinung von Bündert
in erster Linie Ängste. Wenn behauptet werde, dass Tempo 30,
bauliche Veränderungen oder
Parken auf der Straße beispielsweise die Rettungsdienste nachhaltig behindern würden, so sei
das unverantwortlich. Auch die
von der Initiative „Pro 50“ vorgebrachte Forderung nach der
Installation einer Geschwindigkeitsmessanlage würde die Gefährdung nicht mindern, da viele
Autofahrer wüssten, dass eine Geschwindigkeitsübertretung für sie
ohne Folgen bleiben würde. Letztendlich würde man so intensiv
gegen eine Verkehrsberuhigung
im Falkenbergsweg votieren, da
doch nur rein kommerzielle Interessen im Spiel seien. Es wäre
auch merkwürdig, dass die Gegner einer Verkehrsberuhigung
allesamt in Nebenstraßen wohnen würden, in denen Tempo 30
schon umgesetzt worden sei, polemisierte Bündert.
Fortsetzung auf Seite 3
Kursfeuerwerk!
Qigong
energie“
„Pflege der Lebens r, 17.30 Uhr
ua
br
Fe
7.
ab Mittwoch,
Yoga
ab Freitag,
26. Januar,
16.30 Uhr
urse
K
0
4
r
e
b
ü
t
Jetz
Pilates undtraining
Allro
sanft-harmonisches teiger
für Eins
nuar, 19.00 Uhr
ab Mittwoch, 17. Jat Vorkenntnissen
für Teilnehmer mi nuar, 10.15 Uhr
ab Dienstag, 9. Ja
Tai Chi
fernöstlich
Bewegungskunse
Donnerstag, 25 t ab
zwei neue Kurs . Januar,
an
jeweils um 16.3 gebote
0 und
18.15 Uhr
• Spinning • Step-Aerobic • Latino
Yoga für Kinder
• Aerobic Kraftworks • Fit 50 Plus
Bewegung der sanften
• Bauch-Beine-Po mit Step
ab Donnerstag, 11. Januar Art
• Bauch-Beine-Po & Rücken
, jew
15.15 und 16.15 Uhr eils
• Complete Body Workout
• Workout mit Step • Easy Workout
• Fitness-Yoga • Entspannung & Stretching • „Surprise“-Gymnastik • WLS-Gymnastik
Neugraben, SEZ, Info-Tel. 701 57 74
AUS UNSERER REGION
Seite 2
Nur für Frauen
Landgasthaus Jägerhof
Karin und Karl-Heinz Schultz feierten ihre Goldene Hochzeit im Neugrabener Schützenheim
Neue Yoga-Kurse
Norddeutsche
Dart-Meisterschaft
Einsatz für die Menschlichkeit
(pm) Hausbruch. Der Dartsport wird, insbesondere auch
durch die Fernsehübertragungen (DSF, Eurosport), immer populärer. Der Landes Dart Verband Hamburg e.V. veranstaltet
am 6. und 7. Januar die Norddeutsche Meisterschaft (Steeldart) im Landgasthaus Jägerhof,
Ehestorfer Heuweg 12-14.
Während die Damen- und
Herreneinzel bereits am Sonnabend ausgetragen werden, gehen am Sonntag 7. Januar ab
11.00 Uhr die Damen- und Herrendoppel an den Start. Auch die
Jugendeinzel-Disziplin wird ausgetragen. Das Startgeld pro Person beträgt 5 Euro, die Jugendlichen müssen keine Startgebühr
entrichten. Meldeschluss ist 30
Minuten vor Turnierbeginn.
(mk) Neugraben/Fischbek. Karin und Karl-Heinz Schultz feierten im Dezember ihre Goldene Hochzeit. Im Neugrabener
Schützenhof ließen rund 50 Gäste das Ehrenpaar hoch leben.
Beide Ehepartner können auf ein
ereignisreiches Leben zurückschauen, das von beiden häufig
viel Energie abverlangte.
Bereits als junges Mädchen
machte Karin Schultz Erfahrungen, die sie ein Leben lang
prägen sollten. „Nach der verheerenden Bombardierung von
Hamburg 1943 wurde ich mit
meiner Mutter und meinen Geschwistern nach Boltenhagen im
heutigen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern verschickt.
Die dortigen Bauern mochten
die Flüchtlinge nicht, weil sie eine Belastung darstellten. Gegen
Ende des Krieges habe ich viele ermordete KZ-Häftlinge gesehen, die an den Strand angeschwemmt worden waren“, weiß
die 70 Jährige zu berichten.
In der ersten Nachkriegszeit
folgten viele Wohnungswechsel,
bis sie mit ihren Eltern schließlich in Süderelbe landete. Dort
war sie auch in die sozialistische
Falkenbewegung eingetreten,
wo sie die Liebe ihres Lebens,
Karl-Heinz Schultz kennen und
lieben lernte. Der lebte mit seinen Eltern seit den 40er Jahren
in der Falkenbergssiedlung. Als
junger Bursche hatte Karl-Heinz
Schultz den Beruf eines orthopädischen Schuhmachers gelernt. Doch Anfang der 50er Jahre gab es für die Produkte dieses
Handwerks keine große Nach-
(pm) Harburg. Am 11. Januar
beginnen zwei neue Yoga-Kursreihen: „Yoga für Schwangere“
und „Rückbildungsyoga“. Die
Kurse finden jeweils donnerstags
in der Neuen Straße 55 statt .
Anmeldung unter (0171)
476 37 34.
am Samstag,
3.12. ab 10 Uhr
MUSIKINSTRUMENTE
Oh
du fröhliche,
➞ geh’ ich hin➞
Tel.da0 41
61 / 8 07 74
% Sonderrabatt
BEI DER 10
KIRCHE
4-6 • 21614 BUXTEHUDE
Richtungsweisendes Wochende für NA.Hamburg-Volleyball-Damen
Gelingt Revanche
gegen Suhl?
Redaktionsschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
MdB Johannes Kahrs lädt ein:
Ein Tag in Berlin
Helmut von Soosten
(mk) Fischbek. Statt Weihnachtsgans und Schokoladenplätzchen hieß es für die Volleyball-Damen von NA.Hamburg
Gewichte stemmen. Für einen erfolgreichen Jahresauftakt haben
Benecke und Co. sich im Kraftraum geschunden, um topfit in
die zweite Saisonhälfte zu starten.
„Wir haben zwischen dem Jahreswechsel sechsmal trainiert und
stehen voll im Saft. Wir haben
die Zeit genutzt, um die Kraftgrundlage zu legen und die spielerischen Elemente nach vorn zu
bringen“, erläutert Trainer Helmut von Soosten die Trainingsmaßnahmen über die Weichnachtstage.
Nach der spannenden Partie
gegen USC Münster heißt der
nächste hochkarätige Gegner am
7. Januar ab 15.00 Uhr in der Süderelbe-Arena VFB 91 Suhl. Zwei-
mal hatte der Tabellen-Vierte gegen „Angstgegner“ Suhl in dieser
Saison bereits mit 2:3 das Nachsehen. Im ersten Saisonspiel und
im Pokal ging der VfB jeweils als
Sieger vom Platz. Allerdings waren es, wie so häufig in der Vergangenheit, zwei hauchdünne
und hart umkämpfte Partien. Besonders das bittere Pokal-Aus
nach 2:0-Satzführung haben die
NA-Damen noch nicht vergessen. „Natürlich wollen wir uns
gegen Suhl revanchieren. Nach
einigen knappen Niederlagen
sind wir jetzt an der Reihe. Suhl
ist für uns immer ein gefährlicher Gegner, da sie nie aufgeben und bis zum Schluss konsequent ihr Spiel durchziehen. Wir
dürfen nicht nachlassen und nie
aufhören, Druck auszuüben. Erst
wenn abgepfiffen wird, ist wirklich Schluss“, so die mahnenden
Worte von Helmut von Soosten.
Achtung Autofahrer!
Jetzt Rußpartikelfilter nachrüsten
z.B. Opel Zafira A,
für die Motoren: X20DTL, Y20DTH, Y22DTR
schon ab 699,– €
Autohaus
Rubbert GmbH
Vertragshändler der Adam Opel AG
Cuxhavener Straße 355 • 21149 Hamburg
Telefon 70 10 12 0 · Fax 70 10 12 26
Fleisch- und
Wurstwaren
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 –18.00 Uhr, Sa.: 6.00 –13.00 Uhr
(vb) Harburg. Wer Interesse
an einer Tagesfahrt nach Berlin
mit Besichtigung der Reichstages hat, kann am 13. Januar den
Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs begleiten. Eine Stadtrundfahrt und die Möglichkeit
zum Gespräch mit dem Abgeordneten gehören ebenfalls zum
Programm. Abfahrt ist um 7.00
Uhr mit dem Bus ab Hauptbahnhof, Rückkehr gegen 22.00 Uhr.
Die Kosten betragen 20 Euro.
Anmeldung unter Telefon
28 05 55 55 im Wahlkreisbüro.
........................................................
Konzert der Extraklasse
(mk) Moisburg. Am 14. Januar
ab 17.00 Uhr findet in der Moisburger Kirche ein Konzert mit
dem Geiger Vincent Kaczmarczyk und dem Frauenchor Hollenstedt statt.
Auf dem Programm stehen
Werke, die J.S. Bach mit etwa 35
Jahren für Violine Solo vollendete. Es spielte sie damals wohl
selbst als Reisebegleiter seines
Fürsten für internationale gekrönte Häupter, die des Sommers in Karlsbad zur Kur waren.
Gespielt wird aus der Sonate A-Moll, BWV 1003, sowie die
Partita in D-Moll, BWV 1004.
Höhepunkt ist die berühmte
Chaconne, die mit ihren ausgedehnten Steigerungen als das
Monument der Sololiteratur für
Violine schlechthin gilt.
Kühne harmonische Wendungen wechseln mit Melodien von
filigraner und atemberaubender
Schönheit. Vincent Kaczmarczyk ist Absolvent der Hamburger Musikhochschule und erspielte sich unter anderem durch
mehrjährige Teilnahme als Geiger beim spanischen Festival de
la Musica Classica internationale Konzerterfahrung.
...............................
kg € 5,99
Anschließend führt der Frauenchor Hollenstedt die Zuhörer mit Werken von Beethoven
bis Schubert wieder in die heutige Zeit.
Unter der Leitung von Kaczmarczyk präsentiert der Chor
mehrere vom Dirigenten selbst
vertonte Sätze nach den schönsten Werken deutscher Dichter.
Diese gehören zu den Lieblingsstücken des Chores.
Beginn des eineinhalbstündigen Konzerts ist um 17.00 Uhr,
der Eintritt beträgt 5 Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.
Karin und Karl-Heinz Schultz feierten im Dezember Goldene
Hochzeit.
Foto: Koltermann
Schultz mehrere Jahre „zusammen gingen“, heirateten sie im
Dezember 1956 im alten Ortsamt
Süderelbe. „Da ich erst 20 Jahre alt war, mussten meine Eltern und das Jugendamt meiner
Hochzeit zustimmen. Damals
galt man erst ab 21 Jahren als
erwachsen. Zu der Zeit arbeitete ich als Säuglingsschwester
im Krankenhaus. Aufgrund meines Schichtdienstes musste ich
den Hochzeitstermin zweimal
absagen“, erinnert sich Karin
Schultz. Genauso wie ihr Mann
engagierte sie sich in der Politik.
Sie führte die SPD viele Jahre als
Fraktionsvorsitzende im Orts-
destens Karl-Heinz Schultz hat
als Vorsitzender der Fischbeker
Arbeiter Wohlfahrt, als Mitglied
im Vorstand des Trägervereins
„Freizeitzentrum Fischbek“ und
als Vorsitzender des Freundeskreises KZ Neuengamme sowie
als Koordinator für die Entwicklung in Moorburg alle Hände voll
zu tun. Natürlich immer tatkräftig unterstützt von seiner Frau
Karin. Und zusammen mit seiner Tochter Kerstin Schultz-Raddatz lässt Karl-Heinz Schultz mit
seinem Puppentheater, das er
jüngst in der Vorweihnachtszeit
im SEZ aufführte, Kinderkerzen
höherschlagen.
SPD-Distrikt Neugraben
Infos über Tunesien
(mk) Neugraben. Tunesien ist
längst eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen Urlauber. Orientalische Geheimnisse
locken auch Hamburger Bürger
nach Tunesien und Djerba, so
auch Ursula Schnoor aus Neugraben.
Sie berichtet über ihre Reisen
nach Nordafrika und zeigt auch
Bilder aus Tunesien beim nächsten Treffen der SPD Senioren in
Neugraben - Fischbek am 12. Januar von 14.00 bis 16.00 Uhr im
Seniorentreff der AWO am Neugrabener Markt 7. Kaffee und
Kuchen runden den Nachmittag ab.
Vincent Kaczmarczyk
Altländer Dreikönigsfest
€ 4,95
100 g € 0,99
100 g € 0,59
Wochenendangebot vom 12. 01. und 13. 01. 2007
Hüftsteak ............................................................... 100 g € 1,59
aus eigener Herstellung.......................................
In unserem Bistro:
Bistro:
Frühstück ab € 1,95 · Mittagstisch ab € 3,95
Irrtümer vorbehalten
Fischbek · Cuxhavener Straße 460 · Telefon 7 01 80 73
ausschuss Süderelbe. Daneben
war sie im Bauausschuss und in
der Bezirksversammlung aktiv.
Auf ihr Konto gingen beispielsweise der intensive Ausbau des
Radwegnetzes in Süderelbe, die
Einführung von Tempo 30-Zonen, die Anbindung Neugrabens
an die S-Bahn und die Eröffnung
der Buslinie 250. Allen Projekten
gingen zähe Verhandlungen voraus, wie sie heute nicht ohne
Stolz vermerkt.
Karl-Heinz Schultz war über
Jahre Mitglied des Harburger
SPD-Kreisvorstandes. Zudem
mischte er als Mitglied des SPDDistriktes Fischbek kräftig in der
örtlichen Politik mit. Ende der
90er Jahre zogen sich die Eheleute Schultz auf eigenen Entschluss aus der Politik zurück.
Beide bereuen es bis heute nicht.
Doch die Hände in den Schoß legen ist nicht ihre Sache. Zumin-
St. Pankratius Kirche
Brust, Ochsenbein und Querrippe...................... kg
Frühstücksfleisch
div. Leberwurstsorten
frage. Als Folge war Karl-Heinz
Schultz arbeitslos und musste sich um einen anderen Job
kümmern. Fündig wurde er zunächst beim Rohrleitungsbau
bei der BP, später arbeitete er bei
der Howaldtwerft im Hamburger
Hafen. Über diese Stationen gelangte Karl-Heinz Schultz zur Sozialarbeit. In späteren Jahren leitete er ein Haus der Jugend und
ein Kindertagesheim. Danach
war er Bezirksjugendreferent im
Harburger Rathaus. Der Einsatz
für die Schwachen in der Gesellschaft war ein stetes Anliegen
des Ehepaares Schultz. Sei es für
Arbeitslose, sei es für die Überlebenden des Holocaust, sei es generell für Kinder. Karin und KarlHeinz Schultz waren und sind
immer erste Ansprechpartner,
wenn Hilfe benötigt wird.
Doch zurück in die 50er Jahre.
Nachdem Karin und Karl-Heinz
Vincent Kaczmarczyk in der Moisburger Kirche
Unsere Angebote vom 08. 01. – 13. 01. 2007
Putenschnitzel
Suppenfleisch
Sonnabend, 6. Januar 2007
Frauenchor Hollenstedt
(mk) Neuenfelde. Jedes Jahr
am 6. Januar ab 19.00 Uhr feiern
die Altländer Kirchengemeinden
gemeinsam das Dreikönigsfest
mit vereinigten Kirchenchören
in einer Kirche, dieses Jahr in der
Neuenfelder St. Pankratius-Kirche im Organistenweg. Im musikalischen Festgottesdienst wirken Pastoren aus allen Altländer
Gemeinden mit.
Predigen wird Ralf Jenett, Pastor in Neuenfelde. Die Schnit-
ger-Orgel von 1688 spielt Professor Karl-Bernhardin Kropf. In
den Vorjahren fand das Dreikönigsfest in Hollern, Steinkirchen/
Mittelnkirchen, Jork und Estebrügge statt. Pastor Jenett: „Wir
Neuenfelder freuen uns sehr,
dass das Alte Land in unsere Kirche kommt, besonders am Anfang dieses Jahres, da die Neuenfelder Kirche 325 Jahre alt wird.
Ein wunderbarer Auftakt des Kirchbaujubiläums.
NEUGRABEN
Seite 3
Fortsetzung von Seite 1
Vorsitzender des SPD-Distriktes Neugraben-Fischbek
Mehr Sicherheit
– aber wie?
Völsch informiert
über neues Wahlrecht
Die Wirkung dieser Äußerungen blieb nicht aus: Schon während seiner Ausführungen wurde er häufig durch Zwischenrufe
unterbrochen. Hagen Riemann
blieb es überlassen, die Forderungen der Gegenseite zu artikulieren. Es sei tragisch, wenn
Menschen durch Unfälle zu
Schaden kämen. Doch Unfälle passieren überall. Wenn man
sich die Umgebung am Falkenbergsweg anschaue, so käme
man zum Schluss, dass es an
vielen Stellen überhaupt keine
Wohnbebauung gebe. Daneben
wäre auch ein gewisser Anteil
von Gewerbe vorhanden. Man
könne also nicht von einer generellen Wohnbebauung sprechen, was einer Einführung von
Tempo 30 plus baulicher Veränderungen des Falkenbergswegs
widerspreche, so Riemann.
Die in der Vergangenheit passierten Unfälle wären durch
sogenannte Raser verursacht
worden, die sich auch in einer
verkehrsberuhigten Zone abgespielt hätten. Und: „Die geforderte Verengung des Falkenbergswegs erhöhe gerade das
Gefahrenpotential für die An-
(mk) Neuenfelde. Das neue
Hamburger Wahlrecht erscheint
manchem auf den ersten Blick
schwer durchschaubar - und
wurde im Vorfeld als Argument
von Seiten der Gegner auch so
qualifiziert. Die Befürworter wären allerdings gerade die Hamburger Bürger gewesen. Sie hätten beim Volksentscheid eine
klare Entscheidung für das neue
Wahlrecht getroffen. Jetzt wolle
die CDU diese Neuerungen wieder „loswerden“ nach dem Motto
„Die Gewählten machen sich die
Wahlregeln lieber selbst”, meint
der Vorsitzende des SPD-Distriktes Neugraben-Fischbek, Thomas Völsch.
Über den aktuellen Stand der
politischen Diskussion, die Konsequenzen für das Hamburger
Wahlrecht und die möglichen
Konsequenzen für die nächste
Bürgerschaftswahl im Jahr 2008
gemeinte Frage ein, warum einige Bürger mit ihren Anliegen
so viel Öffentlichkeit bekommen, während die Forderungen der schweigenden Mehrheit
unter dem Tisch fallen würden.
Als Politiker kämpfe er seit längeren dafür, dass Anliegen der
breiten Masse verwirklicht werden und nicht die Forderungen
einzelner, so die etwas populistisch angehauchte Aussage des
Spitzenfunktionärs der neuen Gruppierung „HeimatHamburg“. Dabei schwenkte er mit
einem Stapel von Umfragebögen, deren Unterzeichner sich
allesamt gegen eine Verkehrsberuhigung ausgesprochen hätten.
Nach den teilweise heftigen
Meinungsaustausch, waren die
Politiker an der Reihe. CDUKreischef Ralf-Dieter Fischer
räumte ein, dass innerhalb der
CDU zu diesem Thema noch
Klärungsbedarf bestehe. Zugleich machte er zum wiederholten Male deutlich, dass es
nicht in der Verantwortung der
Polizei und des Tiefbauamtes
läge über bauliche Veränderungen im Falkenbergsweg zu
&$" &%"UNTER www.holab.de +++
NSPIELE
+ + + GEWIN
Thomas Völsch
7:*1-,/2,7:4+779B3,7;57),/(29,4B290.;53
Sonnabend, 6. Januar 2007
0( $* +#$)')+)4
')"3+#+)0
0)*!"&')+&0
"+)()"* ` / $ `
&
0 ."2")-)*!"&')+&0
0$**"",%')+,)$$0
"+)()"* ` / $` &/$` &
"+)()"* `
/$ ` &
"+)()"* ` / $` &
referiert auf Einladung der SPD
Neuenfelde , Völsch am 12. Januar ab 19.30 Uhr in der Gaststätte
„Zur Alten Eiche“ in der Nincoperstraße 26.
0)*!"&')+&0
"+)()"* ` / $ ` &
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 73
"+)()"* ` / $ ` &
<<</52()+,
Blutprobe entnommen
(mk) Neugraben. Bei einem
Verkehrsunfall auf der Cuxhavener Straße in Höhe der Bushaltestelle Försterkamp erlitt ein
28-jähriger Mann am 3. Januar
schwere Verletzungen.
Der 28-Jährige kam aus Richtung Neugraben und wollte nach
Harburg. In Höhe der Unfallstelle kollidierte der 28-jährige Fahrer eines Opel Vectra mit einer
stehenden Sattelzugmaschine.
Der Opel wurde seitlich aufgeschlitzt und der Fahrer schwer
verletzt. Aufgrund seines hohen
Alkoholkonsums war der 28-Jährige zunächst nicht ansprechbar.
Ein Rettungswagen brachte den
Mann in ein Krankenhaus. Es besteht keine Lebensgefahr.
An dem Opel Vectra entstand
Totalschaden. Dem Fahrer musste eine Blutprobe entnommen
werden. Seinen Führerschein
stellten die Polizisten sicher. Die
Cuxhavener Straße musste kurzfristig in Richtung Harburg gesperrt werden. Anschließend hat
die Stadtreinigung die Fahrbahn
gesäubert.
Bei dem Verkehrsunfall waren vier Funkstreifenwagen, die
Feuerwehr (Zug 31) sowie ein
Rettungswagen eingesetzt. Die
weiteren Ermittlungen führt der
Verkehrsunfalldienst Süd.
+.+$5))".+$"+-+
@),7
0,7,(215/52-7,0,,97A41,>@),7
&,04,
&
#60709:58,4>(88)0,7,>!(79=(:889(99:4.>(*18/56
Redaktionsschluss Donnerstag 17.00 Uhr
Kulturkreis Süderelbe
„Een Joghurt för Twee“
(mk) Neugraben. Am 6. Januar
ab 16.00 Uhr wird in der Falkenberghalle das Theaterstück „Een
Joghurt för Twee“ aufgeführt. Als
Veranstalter zeichnet der Kultur-
kreis Süderelbe Süderelbe verantwortlich. Der Eintritt für Mitglieder des Kulturkreises beträgt
8 Euro und für Gäste 10 Euro.
Der Sprecher der Initiative „Pro 30“, Andreas Bündert, hatte die
Jürgen Timm
Diskussions-Veranstaltung in der Gaststätte „Waldfrieden“ organisiert.
Foto: Koltermann
„Kiek an - un hör to“
wohner. Hindernisse, die Verengung der Straße, das Parken
auf der Straße und deren Benutzung durch Radfahrer beschwören Situationen herauf, die lebensgefährlich sind“, betonte
Riemann. Eine emotional aufgewühlte Anhängerin der Initiative „Pro 50“ ergänzte, dass
die jetzige Situation mit relativ
breiten Fußgänger- und Radfahrwegen der Sicherheit aller
Verkehrsteilnehmer viel stärker genügen würde als eine verkehrsberuhigte Zone. Der Florist Michael Kaiser wies darauf
hin, dass sogenannte Verkehrsnasen im Bereich der Schulen
im Falkenbergsweg aufgrund
von Staus und Überholmanövern eine akute Gefährdung der
Schulkinder nach sich ziehen
würde.
Riemann warf noch in die
Diskussion die eher rhetorische
BÜCHER
entscheiden. Seit der Bezirksverwaltungsreform sei die Bezirksversammlung dafür zuständig. Im Januar würden Vertreter
der Bezirksversammlung, des
Tiefbauamtes, des Haushaltsausschusses und der Polizei an
einem Tisch über die Rechtslage
und geeignete Maßnahmen beratschlagen. Er könne an dieser
Stelle keine Auskünfte über die
Zukunft des Falkenbergswegs
machen. Es würden aber alle
Argumente sorgfältig geprüft
werden, versprach Fischer. Der
Neugrabener SPD-Bezirksabgeordnete Heinz Beeken merkte
an, dass bereits 2004 allen Fraktionen die erhöhte Gefahrenlage im Falkenbergsweg durch die
Polizei mitgeteilt worden wäre.
Maßnahmen seien damals aber
nicht in die Wege geleitet worden, da die finanziellen Mittel
gefehlt hätten, so Beeken.
(mk) Neugraben. Beim „Klönschnack“ des Vereins „Plattdüütsch leevt“ tritt am 17. Januar von 18.00 bis 19.45 Uhr im
AWO-Senioren-Treff am Neugrabener Markt 7 Jürgen Timm
auf. Timm ist Mitglied der bekannten Musikgruppe „Speelwark“. Er stammte aus Kolmar
und präsentiert diesmal neue
Geschichten. Das Motto dieser Klönschnack-Veranstaltung
heißt: „Kiek an-un hör to“.
Geldernte-Zertifikat II
UWE HERBST PAPIER
Jetzt wieder richtig ernten!
Inh. Corinna Eichler
MARKTPASSAGE 4 · 21149 HAMBURG · TELEFON 701 87 30
Der Buchtipp für den
Monat Januar
Mit dem Nachfolger erneut Chance auf 6% Bonus
Anna Enquist
Letzte Reise
Verlag: Luchterhand
Inge Hahn
Sie suchen ein lesenswertes Buch?
Wir beraten Sie gern in Sachen Literatur!
Preis: 21,95 €
Während der Entdecker James Cook in über 10 Jahren
mehrmals die Welt umsegelte und erforschte, verbringt
seine Frau Elizabeth Cook die meisten Jahre ihrer Ehe
alleine mit den Kindern in London. Nachdem James
von der letzten Reise nicht zurückkehrt, deckt sie trotz
Widerstands der Obrigkeit, die unklaren Umstände
seines Todes 1779 auf Hawaii auf. Authentisch und
einfühlsam beschreibt dieser Roman das Leben einer
starken Frau, die alle ihre sechs Kinder überlebte.
Mannigel
JUWELIER
MEISTERWERKSTATT FÜR
UHREN UND SCHMUCK
SÜDER-ELBE-ZENTRUM
TELEFON 701 77 31
Beim Geldernte-Zertifikat II der WestLB AG (ISIN-Code: DE000WLB5MT0) können Sie bei einem steigenden, stagnierenden oder bis zu 25%
rückläufigen DAX® von einem Bonus in Höhe von 6% profitieren – und das bei einer kurzen Laufzeit von nur 13 Monaten. Zeichnungsfrist:
18.12.2006 bis 12.01.2007 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung). Näheres in Ihrer Geschäftsstelle oder unter www.sparkasse-stadealtes-land.de Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
DER NEUE RUF
Seite 4
Sonnabend, 6. Januar 2007
SPD-Politiker Heinz Beeken übt Kritik an CDU im Fall Mojtaba Qalanawi
Kulturwerkstatt
„In praktisches
Handeln umgesetzt“
Thorsten Beck liest
(mk) Neugraben. Der Fall des
afghanischen Schülers Mojtaba Qalanawi und seines Bruders Morteza, deren drohende
Abschiebung in ihr Heimatland wochenlang für Schlagzeilen sorgte, ist nach wie vor
Gesprächsthema. Während
Mojtaba und Morteza Qalanawi von der Härtefall-Kommission der Ausländerbehörde nach
vehementen Protesten aus der
Bevölkerung quasi ein Bleiberecht zugebilligt bekam, hält
die politische Auseinandersetzung über diese Materie weiter an.
Der Neugrabener SPD-Bezirksabgeordnete Heinz Beeken
wehrt sich gegen Kritik, er habe
den Fall zur persönlichen Profilierung genutzt. Der Sozialpolitische Sprecher der Harburger
SPD-Fraktion widersprach der
Behauptung von CDU-Kreischef Ralf-Dieter Fischer, nach
der von der Abschiebung bedrohte Afghanen jeweils mit
einer individuellen Prüfung ihres Falls rechnen könnten. Beeken:„ Der CDU-Senat betreibt
eine Politik gegenüber afghanischen
Flüchtlingen, die die generelle Abschiebung vorsieht. Der
Der Neugrabener SPD-Bezirksabgeordnete Heinz Beeken verwahrt sich gegen den Vorwurf
von Ralf-Dieter Fischer, er habe
den Fall des von der Abschiebung bedrohten afghanischen
Schülers Mojtaba Qalanawi,
zur persönlichen Profi lierung
benutzt.
Foto: Koltermann
CDU-Kreisvorsitzende wird
sich also kaum damit hervor
tun können, dass er einen besonderen Beitrag geleistet habe. Die Wiederholung von Unwahrheiten hinsichtlich des
Bleiberechts durch Herrn Fi-
scher machen sie dadurch
nicht richtiger. Wie berichtet,
bekommt Mojtaba Qalanawi
und sein Bruder eine auf zwei
Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis, die ihrer Natur nach
auf eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis ausgerichtet ist.
Selbst die befristete Erlaubnis ist die stärkste Form eines
Aufenthaltsstatus nach unserem Ausländerrecht. Daher ist
meine Prognose hinsichtlich
des weiteren Verfahrens richtig, weil die bisher für ihn geltende Duldung mit all ihren
starken Einschränkungen nicht
durch eine wesentlich schwächere Gestattung abgelöst worden ist”.
Nochmals verwahrt sich Beeken gegen die Behauptung von
Fischer, er habe den Fall Mojtaba für seine eigenen Interessen instrumentalisieren wollen.
„Ich habe den Vorgang nicht an
die Öffentlichkeit gezerrt. Vielmehr waren Schüler und Schule
es, die zu Recht auf die besonderen Umstände des Falles aufmerksam gemacht haben. Ich
habe meine Solidarität dann
aber in praktisches Handeln
umgesetzt“, betonte der Bezirksabgeordnete.
Anzeigenberatung ట (040) 70 10 17-0
(pm) Harburg. Thorsten Becks
Harburg-Trilogie, zeichnet sich
nicht nur durch Spannung aus
sondern auch durch hochaktuelle und zeitkritische Hintergründe. Der Autor der „Tim Börne Trilogie“, der als Richter am
Hamburger Arbeitsgericht arbeitet, überträgt sein Wissen über
seinen Stadtteil Harburg auf seinen Protagonisten – den Anwalt
Tim Börne.
Sein Titelheld als hellwacher
Zeitgenosse weiß nicht nur über
Paragraphen Bescheid, sondern
kennt Harburg wie seine Westentasche inklusive Geschichte und
Sozio-Kultur, macht Ausflüge in
die Welt der Pop-Musik und fern-
Pflegende Angehörige werden durch engagierte Mitarbeiterinnen entlastet
Modellprojekt
„pflegeBegleiter“
(mk) Neugraben. Die Pflege alter und kranker Menschen wird
überwiegend von Angehörigen
im häuslichen Bereich geleistet. Viele von ihnen pflegen sehr
lange, verausgaben sich, vereinsamen und laufen Gefahr, selbst
krank zu werden.
Hier setzen die ASB-Sozialstation Süderelbe und das Seniorenbüro Hamburg e.V. mit
dem bundesweiten Modellprojekt „pflegeBegleiter“ an: Hinter dieser Idee stehen neun engagierte Frauen, die in Zukunft
pflegenden Angehörigen zur Seite stehen wollen.
Die Pflegebegleiter wurden in
einem 60-stündigen intensiven
Fortbildungskurs von den Projektinitiatoren Renate Prautsch,
Pflegekraft der ASB-Sozialstation und Uwe Michelau, Diakon
der Michaelis-Gemeinde auf ihre
Tätigkeit vorbereitet und haben
sich qualifiziert. So wurden die
Pflegebegleiterinnen beispielsweise zu den Themen Pflegeversicherung, Demenz, Betreuungsrecht, Gesprächsführung
geschult.
Antje Ahrens, Projektkoordinatorin beim ASB und Ulli Kluge,
Leiter des Seniorenbüros Hamburg e.V. haben den qualifizierten Pflegebegleiterinnen feierlich ihr Zertifikat überreicht.
Wer einen Angehörigen pflegt
und sich informieren möchte, ist
am 10 Januar ab 16.00 Uhr eingeladen, mit den Pflegebegleiterinnen ins Gespräch zu kommen.
Die Veranstaltung findet in der
ASB-Sozialstation Süderelbe in
der Neugrabener Bahnhofstraße
16a statt. Auskünfte erteilen Renate Prautsch und Claudia Castan von der Pflegedienstleitung
der Sozialstation unter Telefon
(040) 701 70 93
Stellwerk
Thorsten Beck
östlicher Philosophie, zieht die
heilige Schrift heran und bei Bedarf auch die Mao-Bibel!
Thorsten Beck liest am Freitag, 12. Januar ab 19.30 Uhr in
der „Kulturwerkstatt“ Harburger Schlossstraße 23 aus seiner
Trilogie.
Jugend jazzt & Max Vax
(pm) Harburg. Preisträge von
„Jugend jazzt“, darunter das
Heiko Fischer Quartett und die
Altschüler-BigBand der St. Ansgar-Schule, beide aus Hamburg,
sind am Freitag, 12. Januar ab
20.00 Uhr im Preisträgerkon-
zert im „Stellwerk“ im Harburger Bahnhof zu hören. Eintritt
5 Euro.
Am Samstag, 13. Januar tritt
ab 21.00 Uhr die Band „Max Vax
Quartett“ (Foto) auf. Eintritt 10
Euro (erm. 8 Euro).
Nicole Bolsmann-Heick
Rechtsanwältin
Familien- und Erbrecht
Arbeitsrecht · Allgemeines Zivilrecht
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Ohlenbütteler Stadtweg 9 · 21279 Eversen-Heide
Telefon 0 41 65 / 13 72 · Fax 0 41 65 / 22 47 11
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Dirk Breitenbach
Sozietät
Külper + Röhlig
Norderkirchenweg 80 · 21129 Hamburg (Finkenwerder)
Telefon 040 / 74 21 80-0 · Telefax 040 / 74 21 80-19
www.kuelperundroehlig.de · info@kuelperundroehlig.de
HORST
HÖLTER
R
ECHTSANWALT
FACHANWALT FÜR
STRAFRECHT & FÜR ARBEITSRECHT
RAE HÖLTER, SCHRÖDER & HOLST
HEIMFELDER STR. 114 · 21075 HAMBURG
TEL.: 040 / 7 90 30 94 · FAX: 040 / 7 90 30 96
WWW.HSH-KANZLEI.COM
· POST@HSH-KANZLEI.COM
Axel Walas
RECHTSANWALT
Umfassende rechtliche Betreuung in einer Hand
TELEFON
TELEFAX
(040) 702 74 04
(040) 702 48 76
GROOT ENN 1, 21149 HAMBURG
BORSTELMANN · EYMERS · MÜSSE
Berechnung von
Vorfälligkeitsentschädigungen
von Rechtsanwältin Angela Wehrt-Sierwald und Prof. Dr. Klaus Wehrt
(vb) Buxtehude. Die neue Rechtsprechung zur
Vorfälligkeitsentschädigung betrifft alle Darlehensnehmer von Hypothekenkrediten, die in
ihren Darlehens-verträgen Sondertilgungsmöglichkeiten vereinbarten.
Gerade in den letzten Jahren wurden häufig
Hypothekenkredite vergeben, bei denen sich
Darlehensnehmer Sondertilgungen einräumen
ließen. Für die Gewährung von Sondertilgungsrechten wurden nicht unerhebliche Zinsaufschläge verlangt. Später, wenn es dann um die
vorzeitige Rückzahlung des Darlehens ging, wurden die eingeräumten Sondertilgungsrechte bei
der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung
häufig von den Banken unzureichend berücksichtigt, z.B. weil das jährlich zehnprozentige
Sondertilgungsrecht nur für das Jahr der vorzeitigen Darlehensrückzahlung anerkannt wurde.
Sondertilgungsrechte erlauben im Regelfall,
einmal jährlich einen bestimmten Prozentsatz
des Darlehenskapitals entschädigungsfrei zu-
Rat & Tat
…bei allen Fragen im Arbeitsrecht
Dr. Rolf Geffken
Rechtsanwalt & Autor
Frank Borstelmann
Christiane Eymers
Tätigkeitsschwerpunkte
Familien- und Arbeitsrecht
Torsten Müsse
Fachanwalt für Strafrecht
Staßenverkehrsrecht
Hölertwiete 8 · 21073 Hamburg
mail@rechtsanwaelte-bem.de
Telefon (040) 76 79 47-47
Telefax (040) 76 79 47-50
rückzuführen. Die Nichtberücksichtigung dieser
Sondertilgungsrechte bei der Vorfälligkeits-entschädigungsberechnung wird von den Landgerichten Darmstadt (Urteil vom 23.08.2006, Az: 25
S43 /06) und Heidelberg (Urteil vom 13.02.2006,
Az:1 O 219/05) auf die durch die Kanzlei Wehrt &
Hahn eingereichten Klagen hin beanstandet.
Grundsätzlich hat der Darlehensnehmer bei
längeren Zinsbindungsfristen dem Darlehensgeber nur jenen Schaden zu ersetzen, der diesem aus der vorzeitigen Darlehensrückführung
auch tatsächlich entsteht (§ 490 Abs. 2 Satz 3
BGB). Dieser Schaden (Vorfälligkeitsentschädigung) ist nach bestimmten rechtlichen Vorgaben zu kalkulieren (BGH-Urteil vom 7.11.2000,
Az:XI ZR27/00).
Das Landgericht Darmstadt folgt der Rechtsprechung des BGH. Der Darlehensnehmer hat
hinsichtlich der bei Vertragsunterzeichnung
bereits eingeräumten Sondertilgungsrechte einen Anspruch darauf, so gestellt zu werden, als
hätte er diese bei planmäßigem Vertragsverlauf
künftig vollständig und zum frühestmöglichen
Zeitpunkt ausgeübt. Dieser Anspruch auf die
Anrechnung von Sondertilgungen bei der Vorfälligkeitsentschädigungskalkulation ist den
Darlehensnehmern unabhängig von der Frage einzuräumen, ob er in der Vergangenheit bereits Sondertilgungsrechte wahrnahm, und ob
er dazu später wirtschaftlich imstande gewe-
sen wäre.
Das Landgericht Heidelberg geht noch einen
Schritt weiter, indem es auch nicht ausgeübte
Sondertilgungen aus der Vergangenheit bei der
Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung
anrechnet, womit eine noch viel weitgehendere Reduzierung der Vorfälligkeitsentschädigung
einhergeht.
Erstattungen auf Vorfälligkeitsentschädigungen, die aufgrund nicht berücksichtigter Sondertilgungsrechte zu hoch ausgefallen sind, können auch noch nach Unterzeichnung eines sog.
Aufhebungsvertrags oder einer entsprechenden
Einverständniserklärung angefordert werden.
Da überdies Vorfälligkeitsentschädigungen
häufig auch aus anderen Gründen überhöht
ausfallen, z. B. weil Darlehensverträge nicht korrekt ausgewertet wurden, zu geringe Risikoersparnisse oder zu geringe Wiederanlagezinssätze berücksichtigt wurden, empfehlen wir den
betroffenen Darlehensnehmern, ihre Vorfälligkeitsentschädigungen anhand der Darlehensunterlagen rechtlich und rechnerisch überprüfen zu lassen.
Angela Wehrt-Sierwald ist Rechtsanwältin für
Bank- und Familienrecht in der Kanzlei Wehrt &
Hahn, Tel.: (0 41 61)99 68 12 (www.wehrt-hahn.
de), 21614 Buxtehude, Birkenhain 1a, Prof. Dr.
Klaus Wehrt ist Berater und Gutachter in Finanzierungsfragen.
Wehrt & Hahn*
Rechtsanwälte
§
§
§
RECHTSANWÄLTE
Tätigkeitsschwerpunkte
Erb- und Mietrecht
§
§
Rechtsprechung verdichtet sich zu Gunsten der Verbraucher – Anzeige –
Fachanwalt für Arbeitsrecht
www.DrGeffken.de
info@DrGeffken.de
Harburger Schloßstraße 30
„Channel 8“
D-21079 Hamburg · Tel. 040 / 7 90 61 25
Fachanwälte für Familienrecht
Frank Röhlig
Kerstin Hillmann
Sozietät
Külper + Röhlig
Norderkirchenweg 80 · 21129 Hamburg (Finkenwerder)
Telefon 040 / 74 21 80-0 · Telefax 040 / 74 21 80-19
www.kuelperundroehlig.de · info@kuelperundroehlig.de
§
§
§
Rechtsanwältinnen
§
Scheidungsrecht, Erbrecht,
Bankrecht u. Kapitalanlegerschutz
Birkenhain 1a · 21614 Buxtehude-Immenbeck
☎ (0 41 61) 99 68 12 · ✉ 99 68 15
www.wehrt-hahn.de
*ehemals Richterin am Landgericht Hamburg
Peters & Busacker
RA Peters
Familienrecht, Erbrecht und
Grundstücksrecht
RA Busacker Mietrecht, Arbeitsrecht und
Strafrecht
Groot Enn 4 · 21149 Hamburg
Telefon: 040 / 701 70 73 · Fax: 040 / 7 02 41 28
e-mail: kanzlei@peters-busacker.de
GEMEINDE NEU WULMSTORF
Sonnabend, 6. Januar 2007
CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke fordert Lösung für Verkehr in Süderelbe
TSV Elstorf
Brief an von Beust
Karate für
Anfänger ab 30
(mk) Elstorf./Süderelbe. Die
Verkehrsproblematik auf der B73
und daraus resultierenden Folgen für die Süderelberegion hat
den niedersächsischen CDULandtagsabgeordneten Heiner Schönecke auf den Plan gebracht.
In einem öffentlichen Brief
von Parteifreund zu Parteifreund
klagt der Elstorfer Politiker vom
Hamburger Bürgermeister Ole
von Beust eine einheitliche Vorgehensweise in Sachen Verkehrspolitik ein. In seinem Schreiben
kritisiert Schönecke unter anderem die unterschiedlichen Ausschilderungen auf der B 73 in
Neu Wulmstorf und Hamburg.
Die seit langem von der „Bürgerinitiative B 73“ geforderte Abstimmung auf diesem Sektor lasse immer noch auf sich warten,
so Schönecke. Und weiter:„ Die
jahrelangen Forderungen der
CDU im Neu Wulmstorfer Gemeinderat, verhallten ungehört,
wenn es auch nur darum ging
eine mögliche Grünphase von
Hamburg über Neu Wulmstorf
in den Landkreis Stade, nach
Buxtehude zu gewährleisten.
Die letzten Baumaßnahmen mit
dem zusätzlichen Aufstellen von
Ampeln für die beiden Discounter Lidl und Aldi haben einmal
mehr deutlich gemacht, dass
endlich eine überregionale Verkehrsplanung Vorrang vor den
Einzelinteressen der Investoren
haben muss.“
Schon vor einem Jahr habe er
erneut in einem Schreiben an die
beteiligten Häuser auf die fatalen
Umleitungsschilder Hamburgs,
von Cranz, Finkenwerder über
Neuenfelde nach Neu Wulmstorf
hingewiesen. Die zunehmende
Problematik des Umleitungsverkehrs durch Staus und zusätzliche Baustellen zwinge alle, die
Probleme als Ganzes zu betrach-
(vb) Neu Wulmstorf. Ein
Karate Anfängerlehrgang für
Senioren (ab 30 Jahren) beginnt beim TSV Elstorf am
12. Januar um 18.30 Uhr in
der Mehrzweckhalle Elstorf.
Das Lerntempo wird den Aktiven angepasst und ist auch
für Wiedereinsteiger geeignet. Lockere Sportkleidung
reicht.
Für Fragen steht der Trainer, Stefan Kurtz, unter Telefon 77 05 19 zur Verfügung.
Bredenheider Weg 2 · 21629 Neu Wulmstorf
TOTO u. LOTTO
Annahmestelle
Tabakwaren · Zeitungen · Zeitschriften
alkoholfreie Getränke · Kaffee · Weine
ZAHNGOLD & ALTGOLD
BARANKAUF GOLD & SILBER
Gebührenfreier Ankauf!
Wir kaufen: Zahngold (auch mit Zähnen), Münzen, Besteck, Omaschmuck, Silber, Platin
Ihre autorisierte Goldverwertungs-Agentur
i.A. Deutsche GVG® Goldverwertungs-Gesellschaft
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7 – 20 Uhr u. Sa. 8 – 17 Uhr
Orkan „Karla“ wütete
Der Elstorfer CDU-Landtagsabgeordnete im Niedersächsischen
Landtag, Heiner Schönecke, fordert in einem Brief den Hamburger Bürgermeister Ole von Beust auf, sich der länderübergreifenden Verkehrsprobleme in Süderelbe anzunehmen.
ten, fordert der CDU-Mann.
Es sei an der Zeit, dass die Gremien der Metropolregion sich
endlich mit der Problematik des
täglichen Verkehrs an der Landesgrenze beschäftigen. Bis zu
der Fertigstellung der A26 und
der Ortsumgehung Finkenwerders würden noch Jahre ins Land
ziehen. Deshalb der Ratschlag an
von Beust:„ Ich fordere Sie damit
deutlich auf, sehr schnell diese
Probleme aufzunehmen und einer Lösung zuzuführen.“
Schönecke gehe davon aus,
dass Gemeinderäte, Kreistag und
auch die Landespolitiker sich einer gemeinsamen Lösung nicht
verschließen würden. Gleiches
gelte mit Sicherheit auch für die
Bezirksversammlungen und die
Bürgerschaft der Hansestadt.
Er schlage vor, „dass im Rahmen einer Verkehrskonferenz
Süderelbe, Meinungsbildner und
Entscheider der Behörden, landesgrenzenübergreifende Regelungen finden, die dem Bürgerinteresse dienen“, so Schönecke
optimistisch.
(mk) Neu Wulmstorf./Elstorf./Rade. Über mangelnde Arbeit konnten sich die Freiwilligen Feuerwehren in der Region
Neu Wulmstorf unter der Woche
nicht beklagen.
Am 29. Dezember wurden
die Feuerwehren aus Rade und
Elstorf zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B3 in Richtung Trelder Berg gerufen. Ein
ungefähr 60jähriger Skodafahrer aus Tostedt kam aus noch
ungeklärter Ursache von der
Fahrbahn ab, drehte sich um
die eigene Achse und schleuderte anschließend in den Wald
hinein. Das unkontrollierte Auto prallte gegen mehrere Bäume
und blieb zuletzt an einem großen Baum hängen. Der Mann
musste mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät geborgen
werden. Nach cirka einer halben Stunde konnte der gerettete Fahrer an den Notarzt übergeben werden. Die Polizei Neu
Wulmstorf ermittelt nun den genauen Unfallhergang.
Das Orkantief „Karla“ hielt in
der Nacht zu Silvester die Feu-
SPD-Neu Wulmstorf veranstaltet 2007 wieder Sport-Events
Kurzweiliges Programm
SPD-Neujahrswalking
Sie Lieder, Arien und Couplets
aus Oper, Operette und Musical,
Popsongs und eine kleine Inszenierung des Ensembles „Caramba“. Die Vorsitzende des Kulturvereins, Karin Schröder, wird die
Vorhaben ihres Vereins erläutern
und das Jahresprogramm vorstellen. Durch das Programm
führt Manfred Birk.
Karten zu 5 Euro sind im Bücherforum Bahnhofstraße 9-11,
bei pbg im Einkaufspark Vosshusen, in Gedos Tabakshop Bahnhofstraße 88 und bei Schröders
Shop im Bredenheider Weg 2 ab
sofort zu erhalten.
(mk) Neu Wulmstorf. Auch
in diesem Jahr startet die Neu
Wulmstorfer SPD wieder sportlich in das neue Jahr. Zum „Neujahrswalking“, am 7. Januar, ab
10.00 Uhr, lädt der Ortsverein
ein. Eingeladen sind alle Walker, Läufer und Spazierer sowie
alle, die mit heißem Früchtetee
das neue Jahr willkommen heißen möchten.
Nicht nur der gesundheitliche
Aspekt sei den Sozialdemokraten
wichtig, sondern das gemeinsame Erleben steht im Vordergrund. Die SPD Neu Wulmstorf
Besitzer von griechischen Restaurant überfallen
Mit Schusswaffe bedroht
(mk) Neu Wulmstorf. Am 1.
Januar wurde eine 33-jährige
Frau in ihrer Wohnung in der
Hauptstraße bei einem Überfall erheblich verletzt. Gegen
20.00 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür eines Restaurantbesitzers. Seine
Ehefrau wurde sofort mit einer
Schusswaffe bedroht, während
der Ehemann sich noch in seinem griechischen Restaurant
unterhalb der Wohnung aufhielt. Die Eindringlinge forderten in schlechter deutscher und
griechischer Sprache die Herausgabe von Bargeld. Um ihren
Forderungen Nachdruck zu verleihen, schlug ein Täter der Frau
mehrfach mit dem Griffstück
der Pistole gegen ihren Kopf.
Mit mehreren Kopfverletzun-
&
Schröder’s Shop Wein Schröder
Freiwillige Feuerwehren in der Region Neu Wulmstorf verzeichneten viele Einsätze
„Kleines“ Neujahrssingen im Neu Wulmstorfer Rathaus
(mk) Neu Wulmstorf. Am 7. Januar gegen 15.00 wird im Ratssaal des Neu Wulmstorfer Rathauses erstmals ein „kleines“
Neujahrssingen präsentiert. Dass
Rathaus muss als „Behelfsbühne“ dienen, weil derzeit in Neu
Wulmstorf keine Räumlichkeit
für das traditionelle Chortreffen
zur Verfügung steht.
Mit einem „Feuerwerk“ an Melodien, Arrangements und Sätzen werden Neu Wulmstorfer
Ensembles und Solisten gemeinsam mit dem Kulturverein in ein
kreatives und erfolgreiches Neues Kulturjahr starten. Es erwarten
Seite 5
gen konnte sich das Opfer auf
den Balkon schleppen.
Die Täter erbeuteten aus der
Wohnung die Tageseinnahmen
der vergangenen Tage. Der
Schaden beläuft sich auf ungefähr mehrere hundert Euro. Die
Geschädigte wurde nach ambulanter Behandlung mit einem
Rettungswagen in das Buxtehuder Krankenhaus gebracht.
Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide sollen höchstens 30 Jahre alt sein. Einer der
Täter soll cirka 180 Zentimeter
groß und südländisches Aussehen gehabt haben. Über den
zweiten Täter ist nur bekannt,
dass er etwas kleiner als sein
Komplize war. Hinweise werden
unter Tel. 04181/2850 entgegengenommen.
Tobias Handtke verspricht den
Neu Wulmstorfer Bürgern wieder einige sportliche Veranstaltungen, die von der SPD organisiert werden.
will weiter durchstarten, auch
im neuen Jahr, begonnen wird
am Bahnübergang Liliencronstraße, um dann ins Moor zu
„walken“.
Neben der politischen Arbeit
hat sich die SPD Neu Wulmstorf
in den vergangenen Jahren auch
vielfältige Veranstaltungen auf
die Fahne geschrieben; dies soll
auch 2007 so bleiben. Neben den
monatlichen Ortsgesprächen
steht die Planung bereits für das
neue Jahr. So wird es unter anderem wieder ein Street- Soccer- Turnier geben, ebenso wie
das SPD- Umbüdeln, 2007 sogar
mit zwei Terminen, das Osterumbüdeln bereits am 31. März
im Schützenhaus.
Der Heidelauf und das Minigolfturnier werden sportlich
begeistern und warten wieder
mit vielen Teilnehmern. Für das
leibliche Wohl werden, wie in
jedem Jahr, der „SPD- Brunch“
und das traditionelle Grünkohlessen, sorgen. „2006 war für die
Neu Wulmstorfer SPD ein erfolgreiches Jahr, wir haben Fahrt
aufgenommen und wollen mit
politischen und unterhaltenden Veranstaltungen die Bürgerinnen und Bürger erreichen“,
erläutert der Ortsvereinsvorsitzende Tobias Handtke den umfassenden Veranstaltungsplan
der Genossen für 2007.
Anzeigenschluss
Donnerstag 17.00 Uhr
Das Orkantief „Karla“ entwurzelte in der Region Neu Wulmstorf
zahlreiche Bäume. Zum Abtransport mussten die Feuerwehrleute mit Motorsägen die umgestürzten Baumriesen zersägen.
Foto: Busch
erwehren in der Gemeinde Neu
Wulmstorf ebenfalls in Atem.
Gegen drei Uhr nachts beseitigte die Elstorfer Feuerwehr einen umgestürzten Baum von
der Rosengartenstraße. Um 9.30
Uhr wurden die Elstorfer Brandschützer wiederum zu einem
umgestürzten Baum gerufen.
Dieser stürzte im Alten Postweg
auf ein Haus. Fast zeitgleich wur-
gebiet „Apfelgarten“ nördlich
der Bahnstrecke Hamburg-Cuxhaven gerufen.
Beim Eintreffen der ersten
Fahrzeuge brannten ein Sofa und ein Sessel in einem alten Schuppen. Die Einsatzkräfte wurden unter der Leitung des
Neu Wulmstorfer Ortsbrandmeister Sven Schrader zum
Schuppen beordert und löschten
Schwer verletzt konnte der Fahrer des verunglückten Skoda
Kombi geborgen werden.
Foto: Busch
den die Feuerwehren Rade und
Neu Wulmstorf ebenfalls wegen
umgestürzter Bäume alarmiert.
Insgesamt mussten acht Bäume
von der Straße geholt und zwei
Häuser von umgeknickten Bäumen befreit werden.
Am 3. Januar gegen 14:35 Uhr
wurden die Feuerwehren Neu
Wulmstorf und Rübke zu einem
Schuppenbrand in das Neubau-
die Möbelstücke mittels eines CSchlauchs. Da die Rauchentwicklung sehr stark war, mussten die Feuerwehrleute unter
Atemschutzgerät vorgehen. Die
Löschversuche erzielten sofort
ihre Wirkung und der Einsatz
war nach einer halben Stunde
beendet. Vor Ort waren insgesamt 39 Einsatzkräfte mit fünf
Einsatzfahrzeugen.
Der Brand eines Schuppens wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Neu Wulmstorf und Rade binnen einer halben Stunde
gelöscht.
Foto: Meinschien
DER NEUE RUF
Seite 6
Sonnabend, 6. Januar 2007
ALLERIA
Ginkaufen mit Niveau
E
Was nicht passt, wird passend gemacht!
– Anzeige –
Ändern Sie mal,was!
L
assen Sie es nicht bei den guten
Vorsätzen bleiben, ändern Sie
einfach mal ‚was! Das ist doch ganz
einfach, denn für Änderungen aller
Art ist die Änderungsschneiderei in
der Rehrstieg-Galleria genau die richtige Adresse.
chon seit 10 Jahren ist Inhaberin
Ayse Zorlu als gelernte Schneiderin für alle Kundenwünsche eine
freundliche und kompetente Ansprechpartnerin. Sie kann ihre Kunden genau beraten, wenn es um das
Kürzen von Ärmeln oder Hosen, den
neuen Reißverschluss oder sonstige
Änderungswünsche geht.
yse Zorlu lebt mit ihrem Mann
und den beiden Kindern (2 und
4 Jahre) jetzt schon über ein Jahrzehnt in Neuwiedenthal und fühlt sich
hier sehr wohl. Die Arbeit in ihrer
Änderungsschneiderei bringt es mit
sich, dass Sie von vielen Stammkunden auch mal „einfach nur zu einem
kurzen Gespräch besucht wird“. Viele Senioren der benachbarten Wohnanlage kennt Ayse Zorlu persönlich,
da wird nach den Abstecken der zu
langen Hose oft noch von der letzten
Familienfeier der Kunden detailliert
berichtet. „Das gehört einfach dazu“,
sagt Ayse Zorlu, „ich bin schließlich
auch ein Familienmensch.“
ur Feier des 10-jährigen Bestehens der Änderungsschneiderei von Ayse Zorlu möchte sich die
Schneiderin bei allen Kunden für die
langjährige Treue bedanken. Als besondere Aktion gibt es deshalb noch
S
A
Hier
könnte Ihre Anzeige stehen!
Rufen Sie uns einfach an.
Ihr Medienberater
Uwe Hoenig
berät Sie gerne bei
Fragen rund um
die Anzeigenwerbung.
☎
Ku
P
(040) 70 10 17 - 24
rze We g e
Wir sind erst
zufrieden, wenn
der Kunde
zufrieden ist!
Parkplätze sind vor und hinter unseren Geschäften
ausreichend und ebenerdig vorhanden
bis zum 22. Januar einen 10-prozentigen Rabatt auf alle Änderungsarbeiten. 9,50 Euro für einen neuen Reißverschluss in der Hose, das Kürzen
von Hosen ab 7 Euro und die Ärmel
einen Blazers kürzen für 11 bis 13
Euro, alle Preise der Änderungsschneiderei sind ohnehin schon sehr
günstig. Der Jubiläumsrabatt von 10
Prozent macht es jetzt zum Jahresbeginn noch attraktiver, einmal etwas zu
ändern!
eit etwa drei Jahren hat Ayse Zorlu auch einen Annahme- Service
für die Reinigung von Textilien und
spezielle Lederreinigung in ihr Geschäft integriert. Zum 10. Geburtstag
gibt es für die Kunden auch zwei tolle Angebote der Reinigung: Pullover
S
werden für 1,90 Euro, Röcke für 4,90
Euro gereinigt. Auch diese Angebote
gelten bis zum 22. Januar.
er auch einmal an seiner Fensterdekoration günstig etwas
verändern möchte, kann bei Ayse Zorlu neue Gardinen und Stores nähen
lassen. Den Stoff besogt man selbst
und für nur 2 Euro pro laufendem
Meter näht die Schneiderin ein neues
„Fensterkleid“ für ihre Wohnung. Das
sind doch beste Aussichten für das
neue Jahr!
ie Änderungsschneiderei in der
Rehstieg-Galleria ist durchgehend montags bis freitags von 09.00
bis 18.00 Uhr geöffnet. Samstag ist
Ayse Zorlu von 09.00 bis 12.00 Uhr
für ihre Kunden da.
W
D
Z
Schneiderin Ayse Zorlu betreibt seit 10 Jahren die Änderungsschneiderei in
der Rehrstieg-Galleria. Als kleines Dankeschön für langjährige Treue gewährt
Sie den Kunden jetzt 10 Prozent Rabatt und Sonderangebote.
Foto: vb
TABAK • LOTTO
L Ü H R - S PA R P R E I S E
FÜR KUNSTSTOFFGLÄSER!
in der Rehrstieg-Galleria
Inh. Rainer Kleffmann · Tel. 702 37 66
Geöffnet: Mo. – Fr. 7 – 13 und 14.30 – 18 Uhr, Sa. 8 – 13 Uhr
®
Änderungsschneiderei
+ Textilreinigung
®
Wirksame Eleganz –
Patientenfreundliche
med. Kompressionsstrümpfe
schützen und helfen.
Wir übernehmen alle Arten von Änderungen!
KUNSTSTOFFGLÄSER
für LESE-oder FERNBRILLE
inkl. Hartschicht,
inkl. Superentspiegelung
inkl. Clean Coat
ab
79,*
IHR ORTHOPÄDIE-FACHMANN VOR ORT
KUNSTSTOFFGLÄSER
Sanitätshaus Johannßen GmbH
für GLEITSICHTBRILLE
Rehrstieg-Galleria, 21147 Hamburg,
Tel. 701 60 58, Fax 702 45 59
Bahnhofstr. 28, 21629 Neu Wulmstorf,
Tel. 700 09 68, Fax 70 97 05 67
Öffnungszeiten:
Mo. – Do. 9 – 13 u. 14 – 18, Fr. 9 – 16, Sa. 10 – 13 Uhr
inkl. Hartschicht,
inkl. Superentspiegelung
inkl. Clean Coat
ab
199,*
Neuwiedenthal
Rehrstieg-Galleria 24
Telefon 040 - 701 42 42
* Kunststoffgläser (sph+/- 4,0 cyl 2,0 Ø70 mm, Add 3,0)
medi
medi Strumpf
Ayse Zorlu · Rehrstieg 18 · 21147 Hamburg
Telefon 040 / 701 42 63
Sie erreichen uns in den Räumen der Textilreinigung.
Auf dem Gelände der
Rehrstieg-Galleria
stehen Ihnen
kostenlos Parkplätze
in ausreichender Anzahl
zur Verfügung!
DER NEUE RUF
Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude verzichteten auf Geschenke des Arbeitgebers
Hilfe für „Hand in Hand“
(pm) Harbur g. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Harburg-Buxtehude,
Heinz Luers, hat im Namen aller Mitarbeiter, der Mitglieder
des Verwaltungsrats sowie der
Pensionäre eine Spende über
2.500 Euro an die Aktionsgemeinschaft „Hand in Hand“
übergeben.
Stellvertretend für die Hilfsaktion die seit Jahren Spendengelder für Kinder und Jugend-
liche sammelt (im Landkreis
Harburg sind über 4.000 Kinder von Kinderarmut betroffen), hat der Leiter des Diakonischen Werks in Winsen und
Hittfeld, Reinhardt Solondz,
die Spende entgegen genommen.
Lüers: „Zeichen der Solidarität und der Hilfsbereitschaft
gehören auch in der heutiger
Zeit weiterhin zu den Grundlagen unseres gesellschaftlichen
Zusammenlebens. Die Mitarbeiter, die Pensionäre und die
Mitglieder des Verwaltungsrats
der Sparkasse Harburg-Buxtehude haben zum 3. Mal auf Geschenke des Arbeitgebers zum
Weihnachtsfest 2006 verzichtet.
Das ersparte Geld, insgesamt
10.000 Euro, wurde verschiedenen sozialen Einrichtungen
gespendet. Die Initiative HiPsy (Hilfe für psychisch Behinderte) und die Beratungsstelle
Lichtblick hatten bereits Ende
2006 Spenden über insgesamt
7.500 Euro erhalten.
„Über die Hilfsbereitschaft
der Sparkasse und ihrer Mitarbeiter und Pensionäre sowie des Verwaltungsrats freuen wir uns sehr,“ so Reinhardt
Solondz. Dabei werden aus den
Spendengeldern jeweils Gutscheinbündel im Wert von 25
Euro geschnürt, die dann an
hilfsbedürftige Kinder als Weihnachtspräsente verschenkt
wurden. Insgesamt leben über
4.000 Kinder im Landkreis Harburg unterhalb der Armutsgrenze.
Seite 7
Durch die Unterstützung der Aktion „Hand in Hand“ zeigt die
Sparkasse Harburg-Buxtehude praktische Solidarität und leistet
einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung der Kinderarmut in unserem Landkreis,“ resümierte Heinz Lüers (li.) bei der Scheckübergabe an Reinhardt Solondz.
Tierisch aktuell: ErlebnisWelt MENSCH & TIER
Mikrochip, Haftpflichtversicherung, Anmeldung
Kleintiere im Haushalt
Hundehaltung in Hamburg
Einzelgänger
oder Clown?
Hamburg. Das von der Bürgerschaft verabschiedete Hundegesetz ist am 1. April 2006 in
Kraft getreten. Am 31. Dezember 2006 sind die Übergangsfristen ausgelaufen. Ab 1. Januar
sind alle Hamburger Hundehalter verpflichtet ihren Hund mit
einem Mikrochip fälschungssicher kennzeichnen zu lassen, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen und die Anmeldung
im Hunderegister vorzunehmen.
Und das sieht das neue Gesetz
vor:
Der Mikrochip... kann (wenn
nicht ohnehin schon geschehen)
dem Hund von jedem niedergelassenen Tierarzt eingesetzt werden. Diese Art der Kennzeichnung
ist bei Hunden bereits jetzt weit
verbreitet und seit einiger Zeit für
den Reiseverkehr mit Hunden innerhalb der Europäischen Union
vorgeschrieben. Die Einzelheiten
erfragen Sie am besten bei Ihrem
Tierarzt. Ausnahmen von der Verpflichtung zur fälschungssicheren
Kennzeichnung mit Mikrochip
sind in seltenen Fällen möglich,
wenn Ihr Hund aus zwingenden
medizinischen Gründen nicht
gechipt werden kann. In diesem
Fall müssen Sie beim zuständigen Verbraucherschutzamt ein
ausführliches tierärztliches Attest vorlegen.
Die Haftpflichtversicherung...
kann (wenn nicht ohnehin schon
geschehen) bei vielen Versicherungsgesellschaften abgeschlossen werden. Die Mindestversicherungssumme muss 1 Million Euro
betragen, die Selbstbeteiligung
maximal 500 Euro. Aus der Versicherungsbescheinigung muss
eindeutig hervorgehen, welcher
Hund versichert ist. Am besten
trägt die Versicherungsgesellschaft dort die Chipnummer des
Hundes ein.
Die Anmeldung… können Sie
im Internet, in jedem Kundenzentrum, in Ihrem zuständigen
Verbraucherschutzamt oder bei
einem anerkannten Sachverständigen (in Kombination mit der
Gehorsamsprüfung zur Befreiung
von der Anleinpflicht) erledigen.
Die Anmeldung beim Hunderegister ist zugleich die Anmeldung
zur Hundesteuer. Nur dann, wenn
Sie eine Ermäßigung oder einen
Erlass der Hundesteuer wollen,
müssen Sie sich zusätzlich an die
Hundesteuerstelle wenden.
Bis wann... müssen Sie diese
Vorgaben erfüllen? Normaler-
weise gleich, wenn Sie sich einen Hund anschaffen. Rottweiler
müssen gleich angemeldet werden, da für sie besondere Regelungen gelten.
Weitere Informationen und Beratung erhalten Sie im Internet
unter www.hundegesetz.hamburg.de und telefonisch unter der
Telefonnummer 428 28 0.
Hamburger Tierschutzverein
Klage gegen die
erhöhte Hundesteuer
(pm) Hamburg. Der Hessische
Verwaltungsgerichtshof hat mit
dem jetzt veröffentlichten Urteil
vom 6. Dezember (Aktenzeichen
5 UE 3545/04) klargestellt, dass
die Gefährlichkeit eines Hundes nicht per Rasse, sondern nur
im Einzelfall festgelegt werden
kann. Hintergrund ist die erfolgreiche Klage eines Hundehalters
in Frankfurt am Main gegen die
für „gefährliche Hunde“ pauschal
erhöhte Hundesteuer.
Die Stadt Frankfurt am Main
erhebt für „dauerhaft gefährliche Hunde“ einen höheren Hundesteuersatz von 900 Euro. Die
Entscheidung, ob ein Hund dauerhaft gefährlich ist, wird dabei
nicht im Einzelfall, sondern pauschal nach Rassen getroffen. Aus
Tierschutzsicht entscheidend ist
die Urteilsbegründung. Das Gericht urteilte, dass „für eine Differenzierung zwischen unwiderlegbar gefährlichen Hunden und
widerlegbar gefährlichen Hunden
keine Gründe sichtbar seien“. Die
Richter weiter: „Im Fall der Stadt
Frankfurt liege damit eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes
nach § 3 Grundgesetz vor.“ Die
klare Botschaft in der Urteilsbegründung: Es müsse immer eine
Einzelfallentscheidung über die
tatsächliche Gefährlichkeit eines
Hundes vorliegen.
„Das Urteil bestätigt erneut: Die
Rasse Kampfhund gibt es nicht,
die Gefährlichkeit eines Hundes
muss im Einzelfall beurteilt werden, Rassenlisten sind der falsche
Weg. Wir fordern erneut eine bundesweit einheitliche Regelung, die
dem Menschen- und Tierschutz
Rechnung trägt“, erklärt Wolfgang Poggendorf, 1. Vorsitzender
des Hamburger Tierschutzvereins
von 1841 e. V.
Der Hamburger Tierschutzverein fordert gemeinsam mit dem
Deutschen Tierschutzbund erneut ein bundesweit einheitliches Heimtiergesetz, in dem u.
a. der Umgang mit gefährlichen
Hunden nach Einzelfallentscheidung geregelt wird, und das die
diversen unterschiedlichen Vorschriften in den Landeshundeverordnungen und Gesetze ersetzt.
Der Hamburger Tierschutzverein fordert Gerechtigkeit für alle Hunde.
„Unter den unsachgemäßen
und an den Ursachen vorbeigehenden Rasselisten in vielen Landeshundeverordnungen und Gesetzen leiden die Tiere und auch
der ehrenamtliche Tierschutz vor
Ort“, so Poggendorf weiter. Vielfach seien bestimmte Hunderassen, „auch wenn sie erwiesenermaßen friedlich sind“, nicht mehr
vermittelbar, weil die Vorurteile
gegen die Hunde vorherrsche.
Der Hamburger Tierschutzverein beabsichtigt, im Interesse der
Hundehalter, durch die Kanzlei von Harten eine Klage gegen
die erhöhte Hundesteuer einzureichen.
(mG) Denkt man an Haustiere, so kommen einem als erstes
Katzen und Hunde in den Sinn.
Dabei beheimaten rund zehn
Millionen deutsche Haushalte
Kleintiere wie Hamster, Meerschweinchen, Maus, Wellensittich und Kanarienvogel. Damit
rangieren sie noch vor Hunden und Katzen auf Platz eins
in der Beliebtheitskala. Grund
genug, einmal zwei niedliche
Geschöpfe dieser Gattung vorzustellen: Goldhamster und
Wellensittich.
Gold hamster gehören zu
den jüngsten Heimtieren bei
uns und kommen ursprünglich
aus der syrischen Wüste. Sie
sind Einzeltiere, die sich wirklich nur wohl fühlen, wenn sie
alleine leben. Außerdem sind
Goldhamster nachtaktiv und
schlafen daher fast den ganzen Tag über.
Einen gesunden Goldhamster erkennt man an seinen
glänzenden Augen, seiner Geschäftigkeit und dicken, vollen Hamsterbacken. Am besten sucht man sich den kleinen
Kerl am späten Nachmittag
oder gegen Abend aus, denn
dann ist er munter.
Ein Feuerwerk der guten
Laune bieten die meisten Wellensittiche. Sie sind fast immer
fröhlich und die idealen Kameraden für Schulkinder und
ältere Menschen. Anhänglichkeit gehört zum Wesen des Wellensittichs, für den der Mensch
fast so etwas wie ein Artgenosse
ist, dem er gern seine Zuneigung zeigt. Manche sind sogar in der Lage, Wörter zu lernen. Am glücklichsten sind die
Schwarmvögel jedoch, wenn
sie zu zweit gehalten werden.
GESUNDE
TIERLIEBE
Sonnabend, 6. Januar 2007
Peter’s
Hier
könnte Ihr Angebot platziert sein!
Interessiert?
Dann fordern Sie unsere
Anzeigenpreise an.
ట (040) 70 10 17-0
Tier Taxi
Transport von Kleintieren und Pferden
Service von A – Z
Mobil 01 71 / 700 86 70
Tierarztpraxis
Kleintiere – Pferde – Großtiere
Dr. Dirk & Dr. Natascha Schiller
Bredenheider Weg 7 • 21629 Neu Wulmstorf
Telefon 040 / 70 97 08 95
Kleintiersprechstunden:
Mo., Di., Do., Fr.
Mo., Di., Fr.
Do.
9.00 – 10.30 Uhr
15.00 – 16.00 Uhr
19.00 – 20.00 Uhr
Gemeinschaftspraxis
Edelgard und Willi Benecke
Praktische Tierärzte
Im Dorfe 5
21629 Neu Wulmstorf / Elstorf
Telefon (0 41 68) 2 61
Kleintiersprechstundenzeiten:
Mo.
10-12
16-19
Di.
10-12
16-19
Mi.
Do.
Fr.
10-12
10-12
16-19
16-19 16-19
und nach Vereinbarung
Sa.
10-12 Uhr
Uhr
xis Neu Wulmstorf
Kleintierpra
Dr. med. vet. Petra Sindern
Bahnhofstraße 66
Sprechstundentermine unter Tel. (040) 700 32 62
www.kleintierpraxis-nwu.de.vu
Anzeigenberatung ట (040) 70 10 17-0
Frischer Wind für 2007!
Allergische Symptome
Wenn der beste
Freund krank macht
bbs/Cc. Rund 26 Millionen
Deutsche leiden unter allergischen Symptomen. Etwa 15
Prozent der Betroffenen reagieren mit Bindehautentzündung, Schnupfen, Hautekzemen oder Asthmaanfällen auf
den Kontakt mit bestimmten
Tierhaaren oder Federn. Mit
„PetalCleanse“ gibt es jetzt eine
oberflächenwirksame Lösung,
die das Problem beim Verursacher bekämpft: Hund, Katze,
Nager oder Vogel werden von
den allergieauslösenden Stoffen befreit. Die gut verträgliche
Lösung wird regelmäßig einmal wöchentlich auf das Fell
oder die Federn gegeben.
In unserem Tierheim warten viele herrenlose und vom Schicksal benachteiligte Hunde, Katzen und Kleintiere auf ein liebevolles Zuhause.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
montags - freitags 10 – 16, sonnabends 9 – 12, sonntags 9 – 12 Uhr
HAMBURGER TIERSCHUTZVEREIN von 1841 e.V. – TIERHEIM –
Süderstraße 399 • 20537 Hamburg • Tel. 040 / 211 10 60
Tierrettungsnotruf: 040 / 22 22 77
www.hamburger-tierschutz.de • htv1841@t-online.de
Spendenkonten:
Haspa Hamburg
Deutsche Bank
Postbank Hamburg
1286 222 888
41 00 962
102 52 205
(BLZ 200 505 50)
(BLZ 200 700 00)
(BLZ 200 100 20)
Helfen Sie den Tieren auch durch Ihre Mitgliedschaft!
Seite 8
Wir wünschen zum 10-jährigen Bestehen
alles Gute und weiterhin viel Erfolg!
Norderkirchenweg 80
21129 Hamburg-Finkenwerder
Tel. 040 / 7 42 18 00 · Fax 040 / 74 21 80 19
eiern 10. Geburtstag…
Wir fam
13. Januar, ab 10.00 Uhr,
mit einem Sektempfang
Wir gewähren 10% Sonderrabatt
auf alle Artikel, auch bereits reduzierte Ware vom 13.1.– 20.1. 2007
Schloostraße 6 · 21129 Hamburg · Tel. 742 52 89
Mo.–Fr. 9.00–12.30 Uhr und 14.30–18.00 Uhr, Sa. 9.00–12.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr
Schredderfest statt Empfang
(pm) Finkenwerder. Auch 2007
will die Freiwillige Feuerwehr
Finkenwerder nach dem Weihnachtsfest dafür sorgen, dass
möglichst viele Tannenbäume,
nachdem ihre „Glanzzeit“ vorüber ist, umweltfreundlich entsorgt werden können. Gegen eine Gebühr von nur einem Euro
kann jedermann seinen Baum
am 7. Januar beim Schredderfest auf Finkenwerder ab 10.30
Uhr am Feuerwehrhaus, Doggerbanksweg 1, schreddern lassen.
Der Erlös aus dieser Aktion
soll, wie jedes Jahr, ungeschmälert der Deutschen Gesellschaft
zur Rettung Schiffbrüchiger
überwiesen werden, mit der die
Seefahrer- und Fischerinsel Finkenwerder so vieles verbindet.
Das Schredderfest ist inzwischen eine feste Einrichtung für
die Finkenwerder geworden. Andernorts trifft man sich zu Neujahrsempfängen, auf Finkenwerder trifft man sich traditionell
zum Schredderfest rund um den
Grill bei Live-Musik und Durstlöschern sowie Kaffee und Kuchen
nach Feuerwehr- und Hausfrauenart. Die Deutsche Gesellschaft
zur Rettung Schiffbrüchiger informiert mit einem Infostand
und einer Modell-Ausstellung
der verschiedenen Typen von
Seenotrettungskreuzern über ihre wichtige Aufgabe.
Redaktionsschluss Donnerstag 17.00 Uhr
Gesundheit
Progressive
Muskelentspannung
AUFSTIEG
(pm) Finkenwerder. Einen
Kurs für „Progressive Muskelentspannung“ bietet die Psychologin Ilona Sommerfeld, vom 22.
Januar bis 5. März (7 Wochen) jeweils von 19.15 bis 20.45 Uhr an.
Teilnehmen können Versicherte
Sonnabend, 6. Januar 2007
Sophia von Spreckelsen feiert 10. Jubiläum
– Anzeige – Abi Wallenstein mit „Blues Culture“ im Klosterkeller Harsefeld
Mode mit
Charme und Chic
(vb) Finkenwerder. Ein Gespür
für exklusive Mode braucht man
einfach, wenn einem die Zufriedenheit der Kunden am Herzen
liegt. Deshalb legt Sophia von
Spreckelsen in ihrer Boutique
besonderen Wert auf eine ausgewählte Angebotspalette, die
von sportlich bis elegant die Modewünsche anspruchsvoller Damen erfüllt.
Alle Altersgruppen spricht Sophia von Spreckelsen mit ihren
hochwertigen Markenprodukten an. Cambio, Olsen oder Elisa Cavaletti liefern Mode, die
durch Qualität, Passform und
Preis überzeugen.
Individuelle Beratung ist für
die Modefachfrau und ihre langjährige Mitarbeiterin Helga Hoyer selbstverständlich. Auch Ehemann Norbert von Spreckelsen
unterstützt seine Frau tatkräftig
bei der Bewältigung der anfallenden Büroarbeiten. Erfahrung
in der Textil- und Modebranche hat Sophia von Spreckelsen bereits als Textiltechnikerin
und Fachverkäuferin gesammelt, bevor sie 1997 den Schritt
in die Selbstständigkeit wagte.
In ihrem geschmackvoll eingerichteten Modegeschäft an der
Schloostraße 6 wird das Einkaufen zum Vergnügen. Eine
Sofaecke lädt zwischendurch
zu einem Päuschen ein. Shoppen in Finkenwerder ist eben
„anders“!
Seit 10 Jahren hat sich das
Konzept der Damenmoden Sophia von Spreckelsen bewährt.
Ein guter Grund für die Inhaberin, gemeinsam mit den Kunden eine ganze Woche lang Geburtstag zu feiern. Am 13. Januar
geht es um 10.00 Uhr mit einem
Sektempfang in den Geschäftsräumen los. Alle Kunden und
Freunde sind eingeladen. Damit
es noch mehr Grund zur Freude
gibt, hat sich Sophia von Spreckelsen etwas ganz Besonders
ausgedacht: Bis zum 20. Januar
gibt es einen Geburtstagsrabatt
auf die gesamte Kollektion, einschließlich reduzierter Ware.
Die Öffnungszeiten der Damenboutique sind montags bis
freitags von 09.00 bis 12.30 Uhr
und von 14.30 bis 18.00 Uhr
sowie samstags von 09.00 bis
12.00 Uhr.
„Rocking Roots‘n Rhythm“
Abi Wallenstein mit „Blues Culture“.
(mk) Harsefeld. Harsefeld startet mit voller Kraft ins Kulturprogramm 2007. Im Klosterkeller gastieren am 12. Januar Abi
Wallenstein, Martin Röttger und
Steve Baker. Im Trio mit seinem
langjährigen Weggefährten Steve Baker an der Mundharmonika sowie Cajonspieler Martin
Röttger bildet Abi Wallenstein
einen der aufregendsten Acts
der heutigen Roots Music Szene in Europa. Bereits 2004 gastierten die drei innovativen Musiker im damals ausverkauften
Klosterkeller.
Die Band „Abi Wallenstein &
Blues Culture“ bietet eine einmalige stilistische Mischung von
archaischem Blues und wildem
Boogie, Funk und World Music, bis hin zu schrägem Rock
und herzzerreißenden Balladen. Sie selbst nennen ihre Musikrichtung „Rocking Roots‘n
Rhythm“.
Das energiegeladene Zusammenspiel des „Trio Infernal“ ist
absolut packend. Sie ziehen damit einen weiten SpannungsSophia von Spreckelsen feiert am 13. Januar das 10-jährige Ju- bogen, der den Rahmen der
biläum ihres Damenmodegeschäftes. Alle Kunden sind herzlich konventionellen stilistischen
zum Empfang ab 10.00 Uhr eingeladen.
Foto: vb Klischees eindeutig sprengt und
nicht nur Bluesfans, sondern alle
Liebhaber guter Musik anspricht
und mitreißt.
Durch Martin Röttgers groovende Beats bekommen die
spannenden Auftritte von Abi
und Steve eine völlig neue Dimension. Zu dritt ist der Sound
noch packender, die Grooves
sind noch tanzbarer und das
Zusammenspiel zwischen allen Dreien funktioniert so reibungslos, dass der Hörer meint,
sie hätten immer in dieser Besetzung gespielt. Dies ist eine
höchst ungewöhnliche Band,
die die Grenzen des Genres neu
definiert.
Beginn des Konzerts im Harsefelder Klosterkeller im Klosterpark ist um 21.00 Uhr, Einlass ist ab 20.00 Uhr. Karten gibt
es ab sofort im Harsefelder Rathaus oder beim Hotel Eichhorn
in Harsefeld.
Im Vorverkauf kosten Karten 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Karten werden
gegen Vorüberweisung zurückgelegt. Nähere Informationen:
Stadtmarketing Harsefeld Telefon (04164) 887-135 oder Email
agenda21@harsefeld.de.
Weiter? Bilden! AUSBILDUNG SICHERT ZUKUNFT.
Phoenix-Center
Traumberufe:
Kosmetik-Visagistin
Fußpflegerin ®
Wellness-Practioner
Gratiskatalog: 040 -5550 3700
A
aller Krankenkassen.
Der Kurs findet in der Praxis
für Krankengymnastik, Kanalstack 9, in Finkenwerder statt.
Anmeldung unter der Telefonnummer 550 48 40. Die Kursgebühr beträgt 98 Euro.
DER NEUE RUF
jetzt anfo
rdern
!
Firmentraining
Privatunterricht
Übersetzung
English
Dr. Thorsten Mau
Telefon: 040 / 768 51 29
E-mail: dr.t.mau@web.de
20 Bildungseinrichtungen stellen sich vor
(pm) Harburg. Vom 18. – 20. Januar heißt es im Phoenix-Center
„Zukunft einzukaufen“. Über 20
Bildungseinrichtungen, private
Unternehmen und öffentliche Institutionen bieten Tipps zur Ausund Weiterbildung in ungezwungener Atmosphäre.
Schulabgänger, die nach Berufsorientierung suchen oder durch
Weiterbildung ihre Chancen verbessern wollen, Mütter, die nach
der Familienzeit wieder in den Beruf einsteigen möchten, Berufstätige, die durch Weiterbildung
auf der Karriereleiter einen Schritt
weiterkommen wollen, Unternehmer, die nach geeigneten Möglichkeiten zur Qualifizierung ihrer Mitarbeiter suchen und nicht zuletzt
Erwerbslose, die sich für einen
Mode-Design-Studium
8 Semester, BAföG und staatlich anerkannt
Mode-Textil-Management
JAK
6 Sem., BAföG anerkannt, Stipendium möglich
Schnitt- u. Fertigungs-Direktrice
12 Mon., AFBG-Förderung möglich
AKADEMIE JAK
MODEDESIGN
Meister-Vorbereitungslehrgang
6 Mon., Meister-BAföG, AFBG-Förderung möglich
Akademie JAK, F: 645 25 82, T: 645 29 41, info@jak.de
neuen Arbeitsplatz qualifizieren
wollen, sind die Ansprechpartner
dieser Messe.
Eröffnet wird die Messe am
Donnerstag 18. Januar um 11.00
Uhr vom Center-Manager Dirk
Otto, dem Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg und dem Vizepräsidenten der Handwerkskammer
Wilfried Sander. „Ich weiß ja, wo
Sie sind, aber ich habe mich nie getraut, hinein zu gehen“, so eine Besucherin am Stand der Hamburger
Bücherhallen auf der Messe 2006.
„Natürlich ist ein Einkaufszentrum keine übliche Einrichtung um
Bildungsangebote vorzustellen,“
erklärt Rita Bahrdt, Projektleiterin der Harburger LernWelten die
Idee, „aber in dieser Umgebung
können wir besonders gut auch
Menschen ansprechen, die noch
gar nicht intensiv über ihre Bildungschancen nachgedacht haben. Wir wollen so vielen Menschen wie möglich Anstöße geben
und Möglichkeiten aufzeigen.“ Begleitet wird die Bildungsmesse von
einem breitgefächerten Rahmenprogramm. Hautnah erleben die
Besucher auf der Bühne verschiedene Handwerke. Beim Schneiden von trendigen Frisuren kann
den Landessiegern 2006 dabei sogar über die Schulter gesehen werden. Weitere Darbietungen sind
neben Shows, Theater, Tai Chi und
Gi Gong das Sprayen eines Live
Graffitis. Im Untergeschoss auf der
Aktionsfläche gibt es Gelegenheit,
in Sprachkurse zu schnuppern.
Schulabgänger erhalten Tipps und
Tricks rund um die Bewerbung
einschließlich Bewerbungsmappencheck. Die Bücherhallen stellen Donnerstag und Freitag ihre
digitale Bibliothek vor mit Antworten auf fast jede Frage.
Das eigene Wissen testen und
dabei kleine Preise an verschiede-
nen Ständen gewinnen, zum Beispiel Gutscheine für ein kunstvolles
Nageldesign, einen VHS-Sprachkurs für die Reise, Theaterkarten
für das Schmidts Tivoli oder Hamburger Dungeon, ein Graffitibild
zum Mitnehmen oder eine persönliche Farbanalyse. Die Harburger LernWelten sind ein Bildungsprojekt für die Stadt und den
niedersächsischen Landkreis Harburg. Die Bildungsmesse im Phoenix-Center ist von Donnerstag bis
Samstag jeweils von 10.00 bis 20.00
Uhr geöffnet.
Die Harburger Bildungsmesse bietet für jeden Informationen und Impulse
TERMINE & VERANSTALTUNGEN
Sonnabend, 6. Januar 2007
Zusatzvorstellungen für Europas erfolgreichste Pferdeshow
Seite 9
– Anzeige –
Aldags Partyservice
Apassionata „Vier Jahreszeiten“
Telefon 701 80 73
Kalte Büffets, warmes Essen, Canapès,
Cocktailhäppchen, Suppen…
(vb) Hamburg. Apassionata, die
mit über 1,5 Millionen Besuchern
erfolgreichste Pferdegala Europas, meldete sich im November
2006 mit einem brandneuen Programm zurück.
Die „Galanacht der Pferde“ widmet ihre neue Show, welche bis
Mai 2007 in 25 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz
gastieren wird, dem Pferd im Spiegel der Jahreszeiten: verspielt wie
eine Frühlingsbrise, heißblütig wie
eine Sommernacht, stürmisch wie
der Herbst und voller Poesie wie
eine Winterlandschaft.
Mit über vierzig erlesenen Rassehengsten und den herausragendsten Reitmeistern der Gegenwart entführt Apassionata „Vier
Jahreszeiten“ den Zuschauer auf
eine faszinierende und emotionsgeladene Reise durch das Jahr.
Dabei zieht „Die Galanacht der
Pferde“ alle Register ihres Könnens und vertraut auf ihre Stärke: Eine effektvolle Kombination
aus vollkommener Reitkunst und
spektakulärer Show.
Edle andalusische CartujaJunghengste galoppieren ungestüm und in vollkommener Freiheit in die Arena und bieten ein
Schauspiel, das an temperamentvoller Ausstrahlung und eleganter Natürlichkeit kaum zu übertreffen ist. Arnaud Gillette, der
Star des französischen Pferdetheaters, lässt den Reitboden erzittern, wenn sich der mächtige Körper seines Percheron-Kaltbluts zu
einer sensationellen Kapriole in
die Luft katapultiert. Imposante
Friesen, ausgebildet im Privatstall
des Oberbereiters der Wiener Hofreitschule, Herrn Johann Riegler,
werden in einem atemberaubenden Lauf auf den Hinterbeinen die
bösen Hexen und Dämonen des
Herbstes verjagen.
Wunderschöner Live-Gesang,
zahlreiche Tänzer, prachtvolle
Kostüme und aufwendige Spezialeffekte wie Wasserfontänen und
Schneeflocken schaffen dabei für
halten! Apassionata spielt auf der
großen Klaviatur der Gefühle und
komponiert mit „Vier Jahreszeiten“ eine Show, die nicht nur alle
Pferdefans begeistern wird, sondern auch für großartiges FamilyEntertainment steht.
Aufgrund des großen Erfolges
wird es auch in diesem Jahr wieder zwei Zusatzvorstellungen für
Apassionata geben. Vom 12. bis
14. Januar wird um 15.00 Uhr eine
weitere Zusatzshow veranstaltet.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Tickethotline: (01805) 71
61 51(12 Cent/min)zu Preisen zischen 29 und 110 Euro. Im Internet finden Sie unter www.apassionata.de weitere Informationen.
Leser der Wochenzeitung „Der
Neue Ruf“ haben jetzt sogar die
jede Jahreszeit ein stimmungsvolles Ambiente.
Jedes Schaubild für sich atmet
Leidenschaft für das Geschöpf
Pferd aus und diese Leidenschaft
wird auch den Zuschauer über die
ganze Show hinweg nicht mehr
loslassen: man wird romantisch
berührt sein, mitfiebern, staunen
und vor Spannung den Atem an-
14. Januar gastiert Europas erfolgreichste Pferdeshow in der Color
Line Arena in Hamburg mit der
vierten Tournee „Vier Jahreszeiten“. Am Freitag, 12. Januar, wird
die Color Line Arena um 20.00
Uhr im Licht der Scheinwerfer erstrahlen. Samstag, 13. Januar, gibt
es um 15.00 und 20.00 Uhr sogar
zwei Vorstellungen. Am Sonntag,
Möglichkeit, Freikarten für die
Pferdeshow zu gewinnen. Mit einer Postkarte an: Der Neue Ruf,
Cuxhavener Str.265b, 21149 Hamburg, nehmen Sie an der Verlosung von 3 x 2 Freikarten teil. Einsendeschluss ist der 8. Januar, die
Gewinner werden direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
sen, von klassischer Improvisation bezaubert und dabei höchst
originell und humorvoll über
Themen wie Damenbärte und
Geschlechtsumwandlung „in-
Die Stimmakrobatinnen wagen
sich in Wilde Gewässer, in denen
sie die Tiefen des Lebens und der
Liebe auskosten; sie probieren
den Höhenflug ins Wolkenmeer
wie auch den todesmutigen Bungeeabsturz von den Klippen. Sie
ergreifen wundersam Partei für
Mollige, Mango Striptease, gegen
Mörder und Modelfressen und
am Ende siegt immer die nötige Prise Humor mit der knappen
Feststellung, dass es für die Diät
zu spät sei und zuviel der Dinge
beim hungrigen Doktor enden.
Erleben Sie Constance Mattheus und Ute Leuner als Gesamtkunstwerk, bei dem der
Zuschauer alle Nuancen der
„bekömmlichen Dosis“ selbst
durchlebt; stimmig und trotzdem kantig, harmonisch und
doch voller spannender BrüConstance Mattheus und Ute Leuner
che. Ein Spagat, der beweglich
formiert“. Knackige Popsongs im men, eher nachdenklichen Ge- hält – die Sängerinnen wie ihr
Publikum.Weitere InformatioOhrwurmcharakter werden auf- würze.
getischt. Als Kontrastprogramm
Humorvoll zubereitet und nen unter www.theater-im-hintragen sie Jodelwettbewerbe aus. doch schonungslos offen gegart: terhof.de
ApothekenNotdienst
Nachtdienst (2): 8.30 bis zum Folgetag um 8.30 Uhr
Spätdienst (1): 8.30 bis 22.00 Uhr
Während der Mittagszeit
von 13.00 bis 14.30 Uhr ist die
betreffende Notdienst-Apotheke
ebenfalls geöffnet.
— ohne Gewähr —
Januar 2007
06
07
08
09
H 2/1
E 2/1
X 2/1
F 2/1
(pm) Ehestorf. Am 13. und 14.
Januar findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg wieder das kostenlose Wochenenderlebnis für
Kinder ab vier Jahren statt. Das
Mitmach-Angebot der Museumspädagogen steht dieses Mal ganz
im Zeichen der Tiere. Für die Vögel kann der kalte Winter beson-
ders hart sein, wenn sie im gefrorenen Boden nichts Essbares
mehr finden. Deshalb bauen die
Kinder gemeinsam mit den Museumspädagogen ein „Vogelrestaurant“. Das kostenlose Programm findet an beiden Tagen
von 10.00 bis 16.00 Uhr statt. Eintritt 6 Euro, Kinder frei.
Mi 10 Z 1/2
Do 11 N 1/2
Fr 12 O 1/2
Sa 13 U 1/2
Die Zeichen A – Z im Kalendarium
geben die dienstbereite Apotheke an.
Mit spielerischer Leichtigkeit
und Lust an der Verwandlung
treffen die zwei Künstlerinnen
mal die schrillen, urkomischen,
dann wieder die leisen, behutsa-
Und so erreichen Sie die Apotheken:
A1 Markt Apotheke Neugraben
– Marktpassage 7 –, Ruf 70 10 06-0
A2 Eißendorfer Apotheke
Eißend. Str. 103 / Am Exerzierplatz, Ruf 77 62 36
A2 Ulex-Apotheke (Finkenwerder)
Neßdeich 128a, Ruf 742 62 92
B1 Heide-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Bahnhofstr. 35d,(MPC) Ruf 700 15 20
B2 Schwalben-Apotheke (Harburg)
Denickestr. 88 / Weusthoffstr., Ruf 790 63 00
C1 Morgenstern-Apotheke (Finkenwerder)
Steendiek 42, Ruf 742 18 20
C2 Einhorn-Apotheke (Harburg)
Sand 24, Ruf 766 00 40
D2 Apotheke an der Moorstraße (Harburg)
Moorstraße 2, Ruf 77 75 63
E2 Adler-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 13, Ruf 77 82 64 od. 77 20 08
E1 Apotheke Marmstorf
Marmstorfer Weg 139 a, Ruf 760 39 66
F2 Arcaden-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 45, Ruf 30 09 21 21
G1 Kompass-Apotheke (Harburg-Heimfeld)
Gazertstr. 1 (S-Bahn Heimfeld), Ruf 765 44 99
H1 Mühlen-Apotheke (Neugraben)
Neugrabener Bahnhofstr. 33, Ruf 701 50 91
H2 Sachsenhaus-Apotheke (Harburg)
Bremer Straße 76, Ruf 77 32 76
J1 Schäfer-Apotheke (Harburg)
Harb. Rathausstr. 37, Ruf 767 93 00
K2 Striepen-Apotheke (Neuwiedenthal)
Striepenweg 41, Ruf 702 087-0
K1 Hansa-Apotheke (Harburg-Heimfeld)
Heimfelder Str. 1, Ruf 77 39 09
L1 Fischbeker Apotheke (Fischbek)
Fischbeker Heuweg 2 a, Ruf 701 84 83
L2 Stern-Apotheke (Harburg)
Mehringweg 2, Ruf 790 61 89
M2Reeseberg-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Reeseberg 62, Ruf 763 31 31
M1Deich-Apotheke (Finkenwerder)
Steendiek 8, Ruf 742 17 10
M1Millennium-Apotheke (Harburg)
Schloßmühlendamm 6, Ruf 76 75 89 20
N1 Damian-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Sand 35 (am Blumenmarkt), Ruf 77 79 29
N2Ärtzehaus-Apotheke (Neu Wulmstorf)
Bahnhofstraße 26, Ruf 70 01 38 30
O2City-Apotheke (Harburg)
Lüneburger Str. 34, Ruf 77 70 30
P1 Lavendel Apotheke (Harburg)
Hainholzweg 67, Ruf 7 9144812
P2 Markt-Apotheke (Am Harburger Ring)
Hölertwiete 5, Ruf 77 61 10
•
•
•
Temperament und Tiefsinn
Sa
So
Mo
Di
Vogelrestaurant bauen
Der Neue Ruf verlost 3 x 2 Freikarten für die Zusatzshow am 12. Januar in der Color Line Arena.
Foto: ein
„Theater im Hinterhof“ Buxtehude
(mk) Buxtehude. Was da
schlummert, was da brennt, was
bekümmert, was beklemmt –
Constance Mattheus und Ute
Leuner stellen ihre herrlichen
Kompositionen am 20.Januar ab
20.00 Uhr im „Theater im Hinterhof“ Buxtehude vor: Von Klassik
über Pop und Jazz bis zum würzigsten Humor kochen Sie ein
wunderbar einmaliges und anregend duftendes Performance
Süppchen. Die Zutaten: Gesang,
Tanz, Piano, Gitarre, Gymnastik
und jede Menge Atemluft.
Schön verquirlt und angerichtet auf einem dampfenden Teller
heißer Showeinlagen und absurder Geschichten, die jedem Zuschauer das Wasser in Mund und
Augenrinne treiben. Dank ihrer
atemberaubenden Bühnenshow
werden Authentizität und Präsenz der Akteurinnen unvergesslich bleiben und berühren all Ihre Sinne. Auch ohne Löffel.
Denn die Zuhörer werden vom
zweistimmigen Swing mitgeris-
Wochenenderlebnis für Kinder
5NSER3MART,EASE!NGEBOT
FÓRDEN/PEL!STRA#ARAVAN%DITION0LUS
%#/4%#§MITK703ALS4AGESZULASSUNG
s&AHRER"EIFAHRER3EITENUND+OPFAIRBAGS
s%30s.AVIGATIONSSYSTEMs,EDERLENKRAD
s+LIMATISIERUNGSAUTOMATIKs"ORDCOMPUTER
s'ESCHWINDIGKEITSREGLERs.EBELSCHEINWERFER
s%LEKTR&ENSTERHEBERs%LEKTR!U”ENSPIEGEL
s:ENTRALVERRIEGELUNGMIT&UNKFERNBEDIENUNG
s-ETALLIKLACKIERUNGs&RACHTKOSTEN
-ONATLICHE2ATE
%IN!NGEBOTDER'-!#,EASING'MB(
nÑ
AB
,EASINGSONDERZAHLUNGnÑ,AUFZEIT-ONATE
'ESAMTFAHRLEISTUNGKM
Q2Neuwiedenthaler Apotheke (Neuwiedenthal)
Rehrstieg 22, Ruf 702 07 30
Q1Mohren-Apotheke (Harburg)
Tivoliweg 1/Ecke Winsener Str., Ruf 763 10 24
R1 Deich-Apotheke (Georgswerder)
Neuenfelder Str. 116, Ruf 754 21 93
R2 Medio-Apotheke im Ärztehaus (Harburg)
Bremer Str. 14, Ruf 77 20 47
S1 Ulen-Apotheke (Neugraben)
Groot Enn 3, Ruf 701 86 82
S2 Galenus-Apotheke (Harburg)
Ernst-Bergeest-Weg 55, Ruf 760 30 65
T1 Isis-Apotheke (Harburg)
Moorstraße 11, Ruf 765 03 33
T2 Feld-Apotheke im Sky-Markt (Langenbek)
Gordonstraße 2, Ruf 763 80 08
U2 Apotheke im Phoenix-Center (Harburg)
Hannoversche Str. 86, Ruf 30 08 86 96
W1Panorama-Apotheke (Harburg)
Harburger Ring 8-10, Ruf 765 23 24Y
W2SEZ-Apotheke
Cuxhavener Straße 335, Ruf 7014021
X2 Apotheke im Marktkauf (Harburg)
Seeveplatz 1, Ruf 766 213 60
X1 VitAlex-Apotheke (Neu Wulmstorf))
Schifferstr. 2, Ruf 70 10 64 64
Y2 Berg-Apotheke (Harburg)
Trelder Weg 5, Ruf 763 51 91
Z2 Schloßmühlen-Apotheke (Harburg)
Schloßmühlendamm 16, Ruf 77 00 62
Z1 Niedersachsenh.Ap (Heimfeld)
Heimfelder Str. 42, Ruf 7 90 53 25
WICHTIGE NOTRUFE
Polizei Harburg, Nöldekestr. 42 86-5 45 10
Polizei Harburg, Knoopstr. . 42 86-5 46 10
Polizei Neugraben . . . . . . . 42 86-5 47 10
Polizei Neu Wulmstorf . . . . . . 700 13 86-0
Polizei Finkenwerder . . . . . . . 42 86-5 47 60
Notruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .110
Feuer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .112
Rettungsdienst, . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .112
Rettungsdienst der Hilfsorganisat. . 1 92 22
Rettungsdienst des
Deutschen Roten Kreuzes . . . . . . . 1 92 19
Krankenhaus-Bettennachweis. . . . . 1 97 21
Zahnärztlicher Notdienst
sonnabends und sonntags .01 80-5 05 05 18
Augenärztlicher Notdienst
sonnabends und sonntags 10–12 Uhr
Ärztlicher Notdienst . . . . . . . . . . 22 80 22
X
X
X
X
X
X
SAUBILLIG UND NOCH VIEL MEHR
X
X
Da Sau her!
X
X
X
X
X
X
1
2 Megapixel Kamera
dt. FestKostenlos ins Mobilenetz und ins T-ieren.
Netz telefon
6233
UMTS-Foto-Handy
BT 2100P
USB-Funkadapter
Kompakter Bluetooth 2.0 EDR-USB-Funkadapter, Art.Nr. 1096809
262.144 Farben, Videokamera, Videoplayer, 8fach Zoom,70 MB
interner Speicher, mit Micro-SD-Karte erweiterbar, Bluetooth,
MP3-Player, polyphone Klingeltöne, Sprachauswahl,
1
In 3 Farben erhältlich
62409
Universal-Halterung
3-fach Befestigung für Ihr Handy, Art.Nr. 1039897
dt. FestKostenlos ins Mobilenetz und ins T-ieren.
Netz telefon
KG 800 Chocolate
Tri-Band-Handy
Farbdisplay mit 262.144 Fraben, 1,3 Megapixel-Kamera mit
4fach Zoom, MMS, MP3, 128 MB interner Speicher, USB,
Videoclipfunktion,
89563
Bluetooth-Headset
Drahtloses Headset für Bluetooth-Mobiltelefone, 300 Std. Standby,
10 Std. Sprechzeit, Art.Nr. 1073061
Keine Grundgebühr
2
gebühr.
• Keine Grund ßpreis.
lu
ch
ns
A
• Kein
guthaben.
• 5 Euro Start
C 118
X-Tra-Paket
76037 Traveller
Drahtloses Lautsprechersystem
Bluetooth-Stereo-Speaker, Art.Nr. 1072580
Vibrationsalralm, Weckfunktion, Taschenrechner und
Stoppuhr, Art. Nr. 1074887
T-Mobile Max im T-Mobile Deutschland-Netz inkl. Jamba!-Paket
1) Einmaliger Anschlusspreis 24,95 €. Gilt nur bei Freischaltung einer debitel-card im T-Mobile Deutschland-Netz im Tarif debitel T-Mobile Max inkl. Jamba!Paket (Jamba!-Paket: Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Monatsgrundpreis 1,- € für Dienste im Jamba! WAP-Portal. Erweiterungen sowie Einschränkungen
bleiben vorbehalten. Für die Nutzung fallen die gültigen WAP/GPRS-Verbindungspreise gemäß den aktuellen debitel-Preislisten an). Mindestvertragslaufzeit
24 Monate. Im mtl. Paketpreis von 44 € sind alle netzinternen Gespräche, Mailbox-Abfragen sowie alle Inlandsgespräche ins dt. Festnetz enthalten (ausgenommen Rufumleitungen, Verbindungen zu Sonderrufnummern und Kurzwahlen, Fax-, Daten-, HSCSD-, GPRS-/UMTS- und WAP-Verbindungen). Minutenpreis
in andere Mobilfunknetze 0,29 €. SMS-Preise: 0,00 € netzintern; 0,19 € netzextern. (Auszug aus der debitel Preisliste). Weitere Informationen erhalten Sie in
ihrem Media Markt.
XtraClassic im T-Mobile Deutschland-Netz
2) Dieser Preis gilt nur in Verbindung mit der Freischaltung einer debitel XtraCard im deutschen T-Mobile Netz im debitel XtraClassic-Tarif. Minutenpreise Inland 0,39 ¤
(Auszug aus der debitel Xtra Preisliste). Handy funktioniert nur mit der debitel XtraCard. Zur Nutzung mit einer anderen Mobiltelefon-Card einfach 24 Monate warten oder
einmalig 99,50 € zahlen.
Voyager 510 USB
Freisprecheinrichtung
Headset mit KfZ-Lademöglichkeit, Reduzierung von Winderäuschen,
Art.Nr. 1071642
Keine Mitnahmegarantie. Sofern nicht vorhanden, gleich bestellen. Alle Preise sind Abholpreise. Alle Angebote gelten bis 10.01.2007
RATGEBER
DER NEUE RUF
Sonnabend, 6. Januar 2007
Seite 11
Mehr Sicherheit im neuen Jahr
Unliebsamen Gästen den Zutritt verwehren
Sicherheitshaus-Wölk
Bewegungsmelder
und Alarmanlagen
Fachgeschäft für Einbruchschutz
Meisterbetrieb
Zudem ist der Einsatz von Bewegungsmeldern sinnvoll, vor
allem dann, wenn das Haus an
einem dunklen Ort liegt. Während die Fachleute im Freien
starke Halogenstrahler empfehlen, kann im Gebäudeinneren
eine laute Klingel oder ein gut
hörbares Horn angeschlossen
werden. Sie ertönen direkt bei
einem Einbruchsversuch. Da
Diebe gerne Kellerfenster als
Einstieg nutzen, ist es ratsam,
Bewegungsmelder dort vorzusehen. Um tote Winkel zu vermeiden, sind mehrere Melder
zu installieren.
Einen großen Schutz vor Einbrechern bieten Alarmsysteme. Allerdings sind sie keine
Alternative zu mechanischen
Schutzvorrichtungen, sondern
eine Ergänzung zu diesen.
Verlassen Sie ruhig das Haus – es bleibt nicht
allein mit einer absolut drahtlosen Alarmanlage!!!
• Fenster- und Türsicherungen
• Schlüssel • Schlösser • Schließanlagen
• Tresore • Gitter
Ort.
ng vor
• Mückengitter nach Maß
Beratu
tenlose
s
o
• Alarmanlagen
K
/
bau
(mG) Bewohner, die sich und ihre Wohnung bzw. ihr Haus vor
unliebsamen Eindringlingen schützen möchten, sollten entsprechend vorsorgen. Ein erster Schritt in Richtung mehr Sicherheit
kann die eingehende Beratung eines Fachbetriebes sein, dessen
ausgebildete Experten sich anschließend der Montage von Türriegeln und -spionen annehmen. Solche Türsicherungen lassen
sich schnell einbauen und sind im Verhältnis zu ihrem Nutzen
preisgünstig.
Als sinnvolle Ergänzung zu den mechanischen Vorrichtungen
bieten sich unter anderem Alarmsysteme an. Wer sich für die Installation einer solchen Anlage entscheidet, sollte sich ebenfalls
vertrauensvoll an einen Fachbetrieb für Sicherheitstechnik wenden. Denn ähnlich wie bei der Montage von Türriegeln und -spionen gilt auch hier: Eine umfangreiche Beratung ist unablässig.
Foto: SIGNAL IDUNA
Anzeigenberatung ట (040) 70 10 17-0
/ Ein
Sicherheit
nur vom Fachmann
rkauf
ng / Ve
Beratu
80% der Einbrüche hätten
mit einfachen Sicherungsmaßnahmen verhindert
werden können!
…damit Sie sorglos weggeh’n, verreisen und sicher sein können.
Machen Sie Ihr Heim sicherer – Wir helfen Ihnen dabei.
Homesitter-Service Everding
Mitglied im Verband Deutscher Haushüter-Agenturen e.V.
21077 Hamburg (Harburg) · Tel. (040) 760 01 05 / 760 36 60
Fitness · Gesundheit · Wellness
Aquafitness macht nicht nur Wasserratten Laune
Mit Ingolf Boehme und Tanja Dreeßen aktiv durchstarten
WASSER &
WELLNESS
(mG). Der Gedanke an fremde Eindringlinge, die das Haus
auf den Kopf stellen und anschließend spurlos verschwinden, ruft bei den Bewohnern
ein Schaudern hervor. Doch
anstatt entsprechende Vorkehrungen zu treffen, hoffen die
meisten von ihnen lediglich,
dass sie nicht in das Blickfeld
der Langfinger geraten.
Angesichts der Folgen eines
Verbrechens ist diese Handhabung sehr unklug. Denn die
Diebe entwenden nicht nur
Wertgegenstände, sondern hinterlassen ihre Spuren auch in
der Psyche der Opfer.
Um die eigene Wohnung
vor unliebsamen Besucher zu
schützen, sind oft nur wenige
Maßnahmen wie beispielsweise bessere Schlösser vonnöten.
Filiale Neugrabener Bahnhofstraße 12 • HH-Neugraben • Telefon 040 / 70 12 10 31
21614 Buxtehude • Bahnhofstraße 19 • Tel. 0 41 61 / 51 29 29 • Fax 0 41 61 / 51 29 28
– Anzeige –
Gelenkschonend trainieren
Laufen: Die etwas andere Wellness
und trotzdem viel Spaß haben
Nudeln” der Spassfaktor nicht
zu kurz. Spielerisch werden
Kraft, Ausdauer, Koordination
und Beweglichkeit trainiert. Je
nach Trainingsziel kann wie im
Fitnessraum “an Land” ein speziell auf bestimmte Muskelgruppen abzielendes Trainingsprogramm erstellt werden.
Aquafitness eignet sich für
jeden Sportbegeisterten, aber
besonders für Menschen mit
Rücken-, Knie-, und Hüftproblemen, Senioren, Übergewichtige und Frauen in der Schwangerschaft. Beim Training im
Wasser werden auch die Abwehrkräfte gestärkt. Hier wird
der Körper abgehärtet, ähnlich
wie durch Wechselduschen. Das
Wasser wirkt wie ein Gefäßtraining. Aquafitnesssportler können wie Schwimmer so mancher Erkältung besser die Stirn
bieten. Auch Lunge, Herz und
Kreislauf werden durch das tiefe und regelmäßige Atmen im
Wasser gestärkt.
Durch den Wasserdruck wird
die Durchblutung verbessert
und die Haut massiert. Und
nicht zuletzt macht die entspannende Wirkung des Wassers sich beim psychischen und
physischen Wohlbefinden bemerkbar.
SPORT-
Gesundheitsberaterin Tanja
Dreeßen und Lauftherapeut
Ingolf Boehme begleiten Sie gesund und aktiv durch das neue
Jahr.
Foto: Boehme
(vb) Neugraben. Es ist die Zeit
der guten Vorsätze. Verändern Sie
jetzt nachhaltig Ihren Lebenstil.
Unter dieser Zielsetzung startet, unter Leitung des Diplom
Lauftherapeuten Ingolf Böhme,
ein neues Laufprojekt. Das wissenschaftlich erprobte Laufprogramm ist sanft dosiert und für
(fast) jedermann durchführbar.
Ideal auch für Nordic Walker,
die mehr wollen. Ergänzt wird
das Laufen durch Haltungs- und
Atemübungen und eine fundierte Ernährungsberatung. Starten
Sie jetzt gesund und aktiv in das
neue Jahr.
Lauftherapeut Ingolf Böhme
beginnt sein wissenschaftlich erprobtes Laufprogramm am 16.
Januar. Bis zum 22. März treffen sich die Teilnehmer des ersten Kurses jeden Donnerstag um
19.00 Uhr am Parkplatz der Gaststätte Jägerhof in Hausbruch/
Neugraben. Kurs 2 folgt dann
vom 24. April bis 5. Juli, jeweils
dienstags von 19.00 bis 20.30 Uhr.
Treffpunkt des zweiten Kurses ist
(mG) Beim Aquajogging oder Aquarobic auspowern oder beim Aqua-Relaxing oder Aqua-Balan- im Fischbektal am Parkplatz Hoocing erholen, es gibt fast kein Fitnessprogramm, das sich im Wasser nicht durchführen lässt. Der genbrook, Neugraben. Die KursVorteil: Hier müssen die Gelenke nicht das gesamte Körpergewicht tragen.
Foto: arena gebühr beträgt nur 85 Euro.
UND
ganzheitlich-gedacht.de. Auch
in der Allianz Generalvertretung Heidi Böhme und Andreas
Schlösser, die das therapeutische
Lauftraining unterstützt, gibt es
unter Telefon 701 99 19 Auskunft
zum Kursprogramm.
FREIZEITZENTRUM
sten
Sport avmobmurgFs Seüinden
in H
Mit uns kriegen Sie die richtige Kondition.
YOU ARE BETTER THAN YOU THINK.
© bm
(mG). Was im Fitnessstudio
geht, das geht im Grunde auch
im Wasser - das ist die Grundannahme bei Aquafitness.
Ob Hanteln stemmen oder
einfach nur Joggen oder Steppen, im nassen Element haben
all diese Übungen einen entscheidenden Vorteil: Das eigene Körpergewicht muss durch
den Auftrieb nicht getragen werden, die Gelenke werden so gut
wie gar nicht beansprucht. Dafür müssen die Muskeln umso
mehr Arbeit leisten.
Tr o t z d e m k o m m t b e i m
Training mit Gummibällen,
Schwimmbrettern oder “Pool-
Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie über den
Lauftherapeuten Ingolf Böhme,
Telefon 701 35 88, www.ingolf-boehme.de, oder die ärztliche Gesundheitsberaterin Tanja Dreeßen, Telefon 72 00 84 06, www.
WASSERGYMNASTIK
Gesundheit ist im Leben nicht alles – aber ohne Gesundheit ist alles nichts!
Werden Sie jetzt aktiv!
Eine kostenlose Schnupperstunde wartet auf Sie.
Mo. – Fr. vormittags und abends • Infos in unserer Geschäftsstelle
• FITNESS-STUDIO • SAUNA & SOLARIUM • BEWEGUNGSBAD
• MEHRZWECK- & GYMNASTIKHALLE • KINDERGARTEN
• TENNISHALLE & AUSSENPLÄTZE • KEGELBAHN • RESTAURANT & TERRASSE
TURN- UND SCHWIMMVEREIN HARBURG-WILHELMSBURG VON 1897 E.V.
BOSTELBEKER DAMM · 21079 HAMBURG · TEL. 790 166-0 · FAX 790 166-20
(Zwischen den Autobahnausfahrten Harburg und Moorburg)
Aquafitness ist…
Wohlfühlen und Gesundheit
für Jedermann
Bezuschussung gem. § 20 SGBV durch Ihre Krankenkasse möglich!
Schwimmschule DELPHIN im TuS-Sportzentrum
Babyschwimmen – Kinderschwimmen – AquaFitness
Bostelbeker Damm 2 · 21079 Hamburg
(500 m A7 – Abf. Heimfeld)
www.schwimmschule-delphin.de
( 040 / 792 492 0
DER NEUE RUF
Seite 12
Sonnabend, 6. Januar 2007
:
t
n
e
t
e
p
Fachleute in der Nachbarschaft
Kom
Gas • Heizung • Sanitär
Heizung | Heizungsbedarf
Solar- und Brennwerttechnik
Schornsteinsanierung
Wartungsdienst
AUTOZUBEHÖR HAUSBRUCH
HEIZUNGSBAU
Gas- und Sanitärtechnik · Bauklempnerei
Reparaturen und Neuanlagen
Horst Apel GmbH
Cuxhavener Straße 210
797 16 70
EGGERT
Heizungsbau Karl Eggert GmbH
Falkenbergsweg 91 · 21149 Hamburg
Telefon 040 / 702 26 49 · Fax 040 / 702 38 59
e-mail: info@heizungsbau-eggert.de · www.heizungsbau-eggert.de
✁
la c
Borchersweg 3 · 21149 Hamburg
- Bäder - Gasheizung - Wasser - Flachdächer - Spanndecken
- Beratung - Planung - Reparatur - Sanierung - Kundendienst
✁
a uf
un
Bedachungen · Fassadenbau · Bauklempnerei
Speziell Flachdachbau und Abdichtungen
Ob s
ch.
FACHBETRIEB FÜR FLACHDACHBAU
TERRASSENABDICHTUNGEN • GRÜNDÄCHER
CONTAINER-SERVICE bis 3 m3
Cuxhavener Str. 168
21149 Hamburg
Tel. + Fax 040 - 796 43 30
Funk 0172 - 95 64 954
Ihr Dachdecker am Ort
Seit über
40
Jahren
796 44 10
• Gas-, Wasser- u. Abwasseranlagen
• Moderne Bäder • Heizungsanlagen
Falkenbergsweg 17a · 21149 HH-Neugraben
Hausgeräte-Kundendienst
Neugrabener Bahnhofstraße 10 a
21149 Hamburg
Metallbau
Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister
• Ölanlagen • Wartungsdienst • Schornsteine
• Gasanlagen • Störungsdienst • Brennwerttechnik
Hausbrucher Moor 13
21147 Hamburg
• Stahl • Bauschlosserei • Stahl- und Metallbau • Schweißerei
• Zäune • Geländer • Tore • Garagentore • Treppen • Flutschutztore
Mitglied der Gütegemeinschaft
Stahlschutzplanken e.V.
☎ 040 / 796 84 62
100 Jahre
Hausgeräte
Kundendienst
Markisen
Birkenbruch 4 · 21147 Hamburg
Tel. 701 36 34 · Fax 702 77 25 · Mobil: 0171 / 776 00 78
e-mail: heiwie01@aol.com
Internet: www.heiwie-markisen-rolladen.de
Jens Heitmann
Heizungstechnik
Ihr Klempner im Süderelberaum
Thomas
Listing
Dachdeckermeister
Rosenweide 6K, 21435 Stelle
Tel.: 0 41 74 / 65 00 35, Fax: 0 41 74 / 65 00 36
Zentralheizungsbau, Öl- und Gasbefeuerung und Kundendienst
Solaranlagen + Brennwerttechnik
21147 Hamburg (Hausbruch)
Schaaphusen 11
Jens u. Heiko Lohmann
701 91 92
Haustürvordächer
HEIWIE
Jonny Heitmann • Inh. Kai Heitmann
LOHMANN GbR
sämtliche Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten
sowie Fassaden- und Flachdach
führt fachgerecht aus
Rolläden
Über 25 Jahre immer für Sie da!
Sanitär- und Heizungsinstallation
Tel. (040) 70 10 24 85 • Fax 70 10 24 86
Da
teil
o
rf
Zentralheizungs- und Lüftungsbau,
Wartung, Notdienst, Reparatur, Sanitär
Alte Weiden 20 b • 21149 Hamburg
r
se
de
Sonnenschutz- & Sicherheitstechnik
Öffnungsz.: Mo.-Fr. 9.30-12.30 + 15.00-18.00, Sa. n. Vereinb.
Tel.: 040 / 70 12 16 48 · Fax: 040 / 70 12 16 47 · Mobil: 0172 / 9 27 63 09
Dachdecker
sind stolz
h, wir
25 JAH
R
Heiztechnik
Telefon 040/79 01 79-0
G. Z. Bedachungsgesellschaft mbH
BER
Tel. 0 40/7 02 27 44, Fax 0 40 / 7 01 33 31
Thorsten Groth
PETER KELL
Gasheizung • Sanitär • Bäder
Bau
Otto-Wiegers-Weg 18 · 21629 Neu Wulmstorf
Telefon 040 / 70 97 02 81 · Mobil 0175 / 407 42 51
(gerne auch abends und am Wochenende)
GRUNGE
• Markisen • Rollläden
• Insektenschutz
• Wintergärten /
Beschattungen
• Fenster / Eingangsüberdachungen
Geutensweg 1, 21149 Hamburg-Neugraben
Cuxhavener Straße 136 · Tel. 040 / 796 76 76
• Maurer-, Fliesen- und Betonarbeiten • Balkonsanierung
• Beschichtung und Abdichtung aus ein- und mehrkomponentigen Materialien • Keller Innen- und Außenabdichtungen
• Rissinjektionen • Altbausanierung • Fassadensanierung
Jetzt MarkisenWinterpreise!
E
HANDELS GMBH
Inspektion • Reifen • Ölwechsel • Reparaturen
PKW-LKW Zubehör / DEKRA + ASU, Mi. + Fr.
PKW-Anhänger Verkauf / Verleih, Reparaturen
seit 1984 für Sie vor Ort
Markisen • Rollladen
Ü
Autozubehör
Lengemann & Eggers
Heizung • Sanitär • Wartungsdienst • Notdienst 24 h
Tel. 76 61 38-0 · Harburg · Blohmstr. 22 · www.lengemann-eggers.de
☎ ¦ 7 01 70 11
www.haenel-stahlschutzplanken.de
s zum Zaun –
über Metallbau bi !!
tz
hu
lsc
al
pr
An
Vom
für Sie bauen!
wir können alles
Dubbenwinkel 3 · 21147 Hamburg
Telefon (040) 797 00 53 • Fax (040) 796 83 74
NOTDIENST – RUND UM DIE UHR
TEL. (040)7 51 15 70
Druckerei
SANITÄRE KOMPLETTLÖSUNGEN
Multimedia
ZENTRALHEIZUNGSANLAGEN
ARNOLD RÜCKERT GMBH HEIZUNGSTECHNIK UND SANITÄR
www.rueckertheizung.de • info@rueckertheizung.de
Bobeck
Medienmanagement
GmbH
Klempnerei
Konzeption und Realisierung
von Werbemitteln aller Art
k
Offsetdruc
ck
Digitaldru
n
Farbkopie
Cuxhavener Straße 265 b · 21149 Hamburg
Telefon (040) 701 87 08 · Telefax (040) 702 50 14
ISDN (040) 701 20 30 [Leonardo]
e-mail: info@bobeckmedien.de
Anzeigenberatung
☎
(040) 70 10 17-0
TE L. 040 / 76 10 45- 0
Notdienst 040 / 76 10 45-45
Wilfried Dunckel GmbH · Neßpriel 1 · 21129 HH-Finkenwerder
Maler- und Tapezierarbeiten
Grenzweg 3 • 21629 Neu Wulmstorf • Tel. 7 00 61 16
40 üb
Ja er
hr
e
Manfred Holst
Ihr Elektromeister empfiehlt sich
Elektrohaushaltsgeräte-Kundendienst
Industrieservice
Lärchenweg 14 · 21629 Neu Wulmstorf
Robert-Bosch-Str.14 · 21629 Neu Wulmstorf · Sanitärtechnik GmbH
Heizungsbau • Wartung
Moderne Bäder
Tel.
70 97 20 27
Elektro-Schnelldienst
Fachgeschäft
Schnelldienst
●
● e-Installation
● e-Heizung
● Kleinreparaturen ● Lampen
● Heißwassergeräte
und Leuchten
Kundendienst /
Notdienst
Elektro
Heizung
Sanitär
TV / EDV
Bahnhofstraße 36 – 38, 21629 Neu Wulmstorf
Homepage: www.elektro-lothar-heinemann.de
E-Mail: Elektro-Heinemann-NW@t-online.de
☎ 7 02 27 90
ట 040 / 700 82 68
Neugrabener Bahnhofstr. 10 a • 21149 Hamburg
Peter Hug Elektromeister
Gas u. Brennwerttechnik • Sanitär
SANITÄRTECHNIK GmbH
Sanitär • Gasheizung
War tung • Bauklempnerei
Sandbek 8 D · 21149 Hamburg · Tel. 702
77 77
☎
Ihr Meisterbetrieb vor Ort
(040) 700 55 47 (Neu Wulmstorf)
Werbeagentur
Hans-Jürgen Popp GmbH
Ausführung aller Malerarbeiten
Breslauer Straße 13
21629 Neu Wulmstorf
•
•
•
•
•
7 00 68 28
WERBE
AG E N T U R
BOBECK
Rollladen
Rolltore
Fenster
Türen
Markisen
eigene
Herstellung
gut + günstig
Metallbau
Metallbau Balzereit
Balzereit
POSTFACH 92 02 52, 21132 HAMBURG
CUXHAVENER STR. 265 B, 21149 HAMBURG
TEL. (040) 701 87 08, FAX (040) 702 50 14
ISDN/MODEM (040) 701 20 30
Stremelkamp 1 · 21149 Hamburg
Telefon 701 32 36 · Telefax 701 32 19
Zimmerei
+OMPETENZBEZAHLBARE1UALITËT
Heißmangel
Sic
her
Hei es
zen
Clemens Pawlik
Malermeister
Markisen • Rollladen
☎ 700 87 87
Tischlerei
MALEREI LANGE GmbH
• Maler- und Tapezierarbeiten
• Fassadenbeschichtung – Vollwärmeschutz
• Sämtliche Bodenbelagsarbeiten
Haustechnik
Elektro-Installation
öne
Sch er
Bäd
WASSER · SANITÄR · GAS
HEIZUNG · KLEMPNEREI
METALLBEDACHUNG
KUNDENDIENST
ÜÜÜ°}œ˜>ÃÌ°`i
Heißmangel
Thea Hupe
Cuxhavener Straße 428 b
Tel. 040 / 702 35 62
>˜Õv>ŽÌÕÀÊ՘`ÊiˆÃÌiÀLiÌÀˆiLÊÃiˆÌÊØLiÀÊÎäÊ>…Ài˜
G
ELLUNG
ERRSSTTE
E
(E
GE
ONTAG
-O
E
IC
3ERV
>ÀŽˆÃi˜ÊUÊ,œ>`i˜ÊUÊ/œÀi
FLIEGENund 4
MÜCKENGITTER
‡ ՘`
//,
Manuelle u. automatische Sonnensegel
ÕÃÃÌiÕ˜}\ʜ°Ê‡ÊÀ°Ê™‡£ÇÊ1…À]Ê-V…>ÕÌ>}\Ê£°Ê՘`ÊΰÊ->“ÃÌ>}ʈ“Êœ˜>Ì
“Ausstellung:
i`i x ± Ó£ÈәMo.
iÕ 7Տ“Ã̜Àv
± /i° ä{ä
Çää
nx ± >ÝimÇää
n£ Îx
- Fr. 9-17­>iÀÃ̜Àv®
Uhr, Schautag:
1. Éund
3. ÓÇ
Samstag
Monat
Am Felde 5 · 21629 Neu Wulmstorf (Daerstorf)
Tel. 040 / 700 27 85 · Fax 700 81 35
Dirk Brandt
Zimmerermeister
Tel. 040 / 703 81 444
• AN- UND UMBAUTEN • INNENAUSBAU
• GAUBEN • CARPORTS
• GARTENLAUBEN -ZÄUNE UND PERGOLEN
Die Insertion auf dieser Seite ist nur für die Laufzeit von mindestens einem Monat möglich!
1 mm Anzeigenhöhe nur 99 Cent
DER NEUE RUF
Sonnabend, 6. Januar 2007
Seite 13
Gemeinde Jork und Hamburg streiten sich um Kosten für Straßenbeleuchtung
Fortsetzung von Seite 1
Gehen die Lichter aus?
Attraktive
Geld- und Sachpreise
(mk) Neuenfelde./Jork. Zwischen der niedersächsischen Gemeinde Jork und dem Hamburger Süderelbedorf Neuenfelde ist
ein Streit ums Licht entbrannt.
Aus den der Wochenzeitung „Der
Neue Ruf“ vorliegenden Unterlagen geht hervor, dass dem Jorker Bürgermeister Rolf Lühmann
beim Durchforsten älterer Verträge aufgefallen wäre, dass seine Gemeinde seit 1984 für die Stromund Unterhaltungskosten für die
Straßenbeleuchtung in der Nincoper Straße vom Domänenweg bis
zum Alten Nincop finanziell gerade stehen würde.
Obwohl die Nincoper Straße in
diesem Bereich eine niedersächsische Landesstraße sei, würden
letztendlich von der Straßenbeleuchtung nur Hamburger Bürger
profitieren. Für den Jorker Bürgermeister Lühmann ist dieser Sachverhalt ein Unding. Er bezweifele, ob es richtig sei, dass aus dem
Steueraufkommen der Gemeinde Jork die Neuenfelder Straßenbeleuchtung aufgebracht werde.
In einem weiteren Schreiben an
die Hamburger Behörden verweist
Lühmann auf die angespannte
Haushaltslage der Gemeinde Jork,
die eine Aufrechterhaltung der
bestehenden Verhältnisse in Frage stelle. Somit ist der Bogen zur
Kündigung des Vertrages aus den
80-er Jahren seitens der Jorker Verantwortlichen elegant geschlagen.
Von Hamburger Seite wurde in
einem Antwortschreiben auf das
Anliegen des Jorker Bürgermeisters der Sachverhalt bestätigt. „Der
Betrieb umfasst die Energielieferung, die Wartung, die Beseitigung
von Schäden und den Ersatz abgängiger Anlagen. Nach Paragraf
7 kann der Vertrag mit halbjähriger Kündigungsfrist, gegen Erstattung der Kosten für die Trennung
vom Energie-Netz gekündigt werden“, bestätigte Reiner Dehne von
der Dienststelle für Bau und Betrieb aus der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU)
in einem Rückschreiben zunächst.
Aber er führte dem Jorker Bürgermeister Lühmann auch zugleich
die negativen Folgen seines An-
sinnens vor Augen. Aus fachlicher
Sicht sei die Beleuchtungsanlage
sinnvoll, da so eine durchgängige
Beleuchtung der Nincoper Straße
gewährleistet wäre. Eine mögliche Abschaltung der Beleuchtung
würde eine Gefährdung des Straßenverkehrs nach und aus Neuenfelde nach sich ziehen, warnt Dehne. Und schiebt folgendes gleich
nach:„Die Versicherungspflicht
für dieses Teilstück liegt nicht bei
Hamburg, deshalb können von
hier auch keine eventuell daraus
entstehenden Schadensersatzansprüche getragen werden.“ Lühmann beeindrucken diese Aspekte
nicht. Die Kosten für die Trennung
vom Netz belaufen sich auf rund
11.000 Euro zuzüglich der üblichen Verwaltungskosten Hamburgs. Dass sich neben den Kosten für die Vertragsaufkündigung
auch eine mögliche Beeinträchtigung des Straßenverkehrs durch
die Abschaltung der Beleuchtung
ergeben, ficht Lühmann ebenfalls
nicht an. Im Gebiet der Gemeinde Jork seien verschiedene Bereiche der Landesstraße nicht oder
nur unwesentlich geringer ausgeleuchtet. Deshalb könne er eine
Verunsicherung der Verkehrsteilnehmer nicht erkennen, so Lühmann. Man darf gespannt sein, ob
sich die Verantwortlichen der Gemeinde Jork und Hamburgs noch
auf eine einvernehmliche Lösung
zum Wohl der Bürger verständiWenn die Verantwortlichen der Gemeinde Jork und Hamburgs nicht noch in letzter Minute eine gen können. Sonst gehen wohl
Lösung fi nden, wird die Straßenbeleuchtung in einem Teil der Nincoper Straße wohl bald abge- die Lichter in einem Teil von Neuschaltet werden.
Foto: Koltermann enfelde aus.
Auch dieses Jahr wird der Präsident des Hausbrucher Schützenvereins, Klaus Hadler (li.), wie hier dem letztjährigen glücklichen
Gewinner Ernst Böttger vom SV Rönneburg, unter anderem die
Geldpreise übergeben.
Jede Mannschaft besteht aus
vier Personen und muss geschlossen antreten. Am großen
Preisschießen der Einzelschützen kann sich jeder beteiligen.
Geschossen wird vom 8. Januar bis zum 12. Januar jeweils von
18.00 bis 22.00 Uhr Die Preisverteilung findet am 15.Februar ab
20.00 Uhr im Landhaus Jägerhof statt.
Um Wartezeiten zu vermeiden
bitten die Verantwortlichen des
Hausbrucher Schützenverein um
telefonische Anmeldung beim
leitenden Schießmeister Egon
Könecke unter Telefon (040)
767 68 05.
Weitere Informationen gibt es
zudem auf der Homepage SVHausbruch : www.schuetzenverein-hausbruch.de
I M M O B I L I E N M A R K T
Gewerbeflächen
Immobilien-Verkauf
Mietgesuche
Vermietungen
Vermietungen
Büro/Lager/Wohnbüro, Neu Wulmstorf, ca. 300 m2, Gewerbegebiet,
renovierungsbedürftig, 3 Monate
mietfrei, direkt vom Eigentümer inkl.
aller NK € 1.200,-.
Tel. 0171/410 64 31
Harburg / Wilstorf, Lager/Büro, 150
m2, € 330,- + NK, von privat.
Tel. 041 07 / 889 14
Neuenfelde, großes 2-Familienhaus, 201 m2 Wfl., 2 abgeschl. WE,
VL, Grdst. 1.103 m2, € 219.000,-.
Fischbek, gepfl. EFH, 7 Zimmer,
145 m2 + TK, Doppel-Garage,
überd. Doppel-Carport, ruhige Lage, 1.325 m2 Grdst., € 350.000,-.
Neu Wulmstorf, 12 Zi.- Whs., 279
m2 Wfl., 124 m2 VK, 830 m2 Eigenland, € 259.000,Neugraben-Fischbek, freistehendes EFH, herrliche Lage, 98 m2
Wfl., 564 m2 Grdst., VK, WK-Förderung möglich, € 209.000,-.
B. Hansen Immob., Tel. 797 18 51
Kellenhusen, 2-Zi.-Whg. + (2-Zi.Whg.-Sout. ca. 48 m2) in 3-Fam.Hs., Bj. ’72, ca. 55 m2 m.
Sout.-Whg., ca 46 m2, gr. Terrasse,
mod. einger., ca. 120 m v. Strand,
ruh. Lage, € 142.000,-, von privat.
Chiffre 93235, Neuer Ruf Süderelbe, Postfach 920252, 21132 Hamburg.
Neu Wulmstorf, 4-Zi. ERH direkt
an der Fischbeker Heide, Wfl.
109,36 m2, Terr., gr. Garten, Balkon,
KP € 166.000,-. Schwierz & Noack OHG Tel. 040/70 29 20 70
Eißendorf, 4-Zi.-EFH in TOP-Lage,
Wfl. 100 m2, Terr., großer Garten,
Kamin, Schwimmingpool, KP €
230.000,-. Schwierz & Noack OHG
Tel. 040/70 29 20 70
Neu Wulmstorf, DHH zu verk., Bj.
’92, 120/387 m2, 4 gr. Zimmer, EBK,
Roll., Parkett, Fbhzg., VK, VB €
249.000,-. Tel. 0173/483 80 61
Neugraben-Süd, v. priv., 4-Zi.
MRH, 105 m2 Wfl., Teilk., 2 Bäder,
mod. EBK, Dach + Fassade neu
gedämmt, TG-Stellpl., nähe Schule,
Kita, EKZ Heide, KP € 199.000,-.
Tel. 040 / 702 80 86
Kellenhusen, 3-Zi.-Whg. in 3Fam.-Hs., Bj. ’72, ca. 68 m2, Balk.,
Spitzdach ausbaufähig, mod. einger., ca. 120 m v. Strand, ruh. Lage,
€ 137.000,-, von privat. Chiffre
93234, Neuer Ruf Süderelbe, Postfach 920252, 21132 Hamburg.
HH/Fischbek, 1-Zi.-App. zu verk.
incl. PKW-Stellpl., ca. 30 m2, Erstb.
nach kompl. Renov., voll möbliert,
€ 36.500,- VB, Tel. 59 35 95 05
Neugraben, DOHH, ca. 160/330
m2, Bj. 1985, Grg., € 265.000,-.
NW-Neu Wulmstorf, DOHH, ca.
92/287 m2, Bj. 1995, 2 Stellpl., €
149.000,-. Inge Eigelt Immobilien
Tel. 0 41 82/29 31 16
Handwerker, 45, vh., s. Haus mit
Ofen (-einbaumögl.) + Garage/Nebengeb. zur Miete. Raum Elstorf.
Tel. 0 41 68/91 88 65 (AB)
Zulieferungsbetrieb der DASA
sucht ständig Häuser und Wohnungen, bitte alles anbieten. z. B.: Dipl.Ing. sucht Haus mit 4 Zimmern,
min. 110 m2 (gerne Keller) für ca. €
800,- Kaltmiete in Buxtehude/Finkenwerder/Neu Wulmstorf, bitte alles anbieten. Weitere Infos unter:
www.makler-puttkammer.de oder
Tel. 040/70 97 05 86
auch Samstag und
Sonntag unter 0171/414 37 27
Neu Wulmstorf, MRH, 5 Zi., 114
m2, nähe Schulen / Zentr. kl., Garten, EBK, Keller, V-Bad, Gä. WC,
Stellpl., ab 1.3.07, € 640 ,- + NK +
Kt. Tel. 0151 / 50 35 17 80
Neu Wulmstorf, 3-Zi.-MaisonetteWhg., II. OG + DG, 135 m2 Wohnfl.,
zetr. Lg., 2 Bäder, ideal als Wohnbüro, Mt. € 940,- exkl. zzgl. NK, Kt.,
Ct.
E. Kröger & Sohn Immobilien
RDM Tel. 040/700 00 12
Neugraben/Falkenbergsweg,
13,15 m2, 1,5 Zi., Büro mit Küchenzeile, Bad, NKM € 160,- zzgl. BK +
HK € 40,-, Gesamtmiete € 200,-,
Kaut. € 480,-. RDM, GRAF Immobilien Tel. 702 87 23
Neu Wulmstorf, 2-Zi.-Whg., 73 m2,
EBK, V-Bad m. Dusche, Keller,
Stellplatz, frei ab 1.3.07, € 535,- +
NK/KT. Tel. 040/700 67 90
Neugraben, Einzelhaus, ca. 139
m2, I. +II. OG, Keller, kleiner Grundstücksanteil, auch freiberufliche
oder teilgewerbliche Nutzung möglich, 2 einfache Bäder, Gasheizung.
NKM € 850,- zzgl. BK., € 100,-,
Gesamtmiete € 950,-, Kt. € 2.550,. RDM, Graf Immobilien
Tel. 702 87 23
Elstorf, aus eig. Verwaltung, 3-Zi.Whg., 98 m2 Wohnfl., Blk., V-bad,
Gä.-WC, Garagenstellpl. mögl., Mt.
€ 588,- exkl. Renov. 4-Zi.-Whg.,
128 m2 Wohnfl., V-Bad, EBK, 2 Blk.,
Laminat, Gä.-WC, Carportstellpl.,
Mt. € 700,- exkl., je zzgl. NK, Kt.,
Bearbeitungsgebühr.
E. Kröger & Sohn Immobilien
RDM Tel. 040/700 00 12
2 Mietwohnungen, Hausbruch,
zentr., Cuxhavener Str., 2 1/2 Zi.,
70 m2 und 3 Zi., 85 m2, sofort frei.
Tel. 040/796 70 70 ab 8.1.07
NW, ruh. 3-Zi.-Whg., 96 m2, 1. OG,
EBK, VB, beg. Kleiderschr., 6,5 m
Blk., S/W-L., el. Mark., TG, z. 1.4.,
€ 870,- inkl. Tel. 0 41 68 / 83 35
Hausbruch, v. priv., DOHH, 95 m2,
4 Zi., VK, EBK, V-Bad neu gefli. +
WC, Gar., Gas-Hzg. neu, sof., frei,
€ 680,- + NK + Kt. Tel. 700 90 77
Neu Wulmstorf, ren. 2,5-Zi.- Maisonette-Whg., EG, 46 m2 Wohnfl.,
UG: 17,5 m2 Nutzfl., große Terr.,
EBK, D-bad, Mt. € 455,- exkl. zzgl.
NK, Kt., Ct.
E. Kröger & Sohn Immobilien
RDM Tel. 040/700 00 12
Neu Wulmstorf von Privat: Wohnen über zwei Ebenen in ruhiger
Top-Wohnlage - Karl-Marin-Str.: 3Zi.-OG-Wohnung, ca. 89 m2 in 4Fam.
Haus,
EBK,
Vollbad,
Sonnenbalkon, Laminatboden, begb. Kleiderschrank, Kaltmiete €
595,-, NK € 60,- / Garage € 45,-.
Frei ab 01.01.07 oder später. Kein
Makler! Tel. 040/709 738 85 od.
0176/22 83 83 55
Grundstücke
Holländische Investorengruppe
sucht Grundstücke ab 1.000 m2 im
Großraum Hamburg.
Weitere Infos unter:
www.makler-puttkammer.de oder
Tel. 040/70 97 05 86
auch Samstag und
Sonntag unter 0171/414 37 27
Fischbek, Baugrundstück,
erschlossen, für DOH, 680 m2, begehrte Lage, € 139.000,-.
B. Hansen Immob. Tel. 797 18 51
Immobilien-Gesuche
Suche für älteres Ehepaar kleines
EFH als Altersruhesitz in Finkenwerder. Info: Tel. 797 18 51
B. Hansen Immobilien
1: Wir suchen dringend für Dipl.Ing. ein EFH Neu Wulms- torf/
Fischbek/Neugraben. 2. Junge Frau
sucht 2-Zi.-ETW in Neu Wulmstorf/
Neugraben. 3. Arzt sucht DHH bis
€ 230.000,- im Süderelberaum. 4.
Airbustechniker sucht RH bis €
175.000,-.
Weitere Infos unter:
www.makler-puttkammer.de oder
Tel. 040/70 97 05 86
auch Samstag und Sonntag unter 0171/414 37 27
Stellplatz/Garage in Finkenwerder
für Absetzkabine gesucht. Benötige
3,5 m Höhe, Zugang zu Strom und
Wasser. Tel. 0160 / 97 59 77 01
Immobilien-Verkauf
Außergewöhnliches ERH in ruhiger Wohnstraße Neu Wulmstorf, Bj.
1998, ca. 115 m2 Wfl., 5 Zi., D/VBad, G-WC u. Top-EBK, ca. 260 m2
Grdstck., Garage, S/W-Terrasse, VKeller, € 199.000,-.
provisionsfrei
www.habu-immobilien.de
Tel. 040/767 988 80
Elstorf, schöne, geräumige 1-Zi.DG-Whg. üb. 2 Eb., ca. 45 m2, EBK,
Kellerr., Garage, € 69.000,-.
Tel. 0 41 66/391 Mo.-Fr. 8-17h
Motorradstellplatz
Jahresplatz in Tiefgarage (kleine
Anlage) zu vermieten, mtl. € 20,-,
Neugraben, sehr zentral, Nähe SBahn. Tel. 0151/17 72 41 00
Vermietungen
Harburg, TUHH-Nähe, 2-Zi.-Whg.,
54,87 m2, Blk., EBK, Bad-WC, Kabel, Keller- + Bodenraum, € 453,29
inkl. BK. + 3 MM Kt.
Tel. 040/ 59 48 10 ab 19 h
Rehrstieg, 2-Zi-Whg, 61 m2, V-Bad,
EBK, Essdiele, Endreihenhaus, €
418,- + BK NK keine Ct. Tel. 040 /
32 03 92 42
Harburg, TUHH-Nähe, 3-Zi.-Whg.,
62,5 m2, Bad-WC, Kabel, Keller +
Bodenraum, € 459,38 inkl. BK. + 3
MM Kt. Tel. 040/ 59 48 10 ab 19 h
Heimfeld, Konsul-Francke-Str. 15,
2-Zi.-Altbau-Whg., 47,9 m2, 3. OG,
EBK, DB, Z-Heiz., Laminat, Kabel,
fisch renoviert, NKM € 335,30 +
NK € 120,-, 3 MM Kt., frei ab 15.01.
2007, v. Priv. Tel. 742 55 37
Neuenfelde, 2-Zi.-Whg., 50 m2,
Gartennutzung, renoviert, D-Bad,
EBK, an Einzelperson, sof. frei, €
350,- ex. KT, v. priv. Tel. 702 25 32
3-Zimmerwohnung, ab 01.02.07,
OG 92 m2, € 460,- + NK, Einbauküche, Bad, Gäste WC und Gartenmitbenutzung. In Appel O. T.
Grauen. Nachzulesen unter Ebay
Nr. 300064066122.
Tel. 0 55 74/14 52
Vermieter aufgepasst! Wir liefern
Einbauküchen für Ihre Mietwohnungen. Gute Qualität, preiswert, kompetente Beratung, Aufmaß u.
Montage incl. Testen Sie uns!
Möbel Dreyer, Buxtehude
Tel. 0 41 61/598 20 Fax 598 211
Neu Wulmstorf, 5-6 Zi.- Whg., in
Top-Lage, rd. 150 m2 Wfl., Vollbad,
auf 2 Ebenen, Räume noch teilbar,
hochw. EBK, Keller, Kfz-Stpl., €
975,- zzgl. NK, Kt + Courtage. Erstbezug ab 1.4.07. ICN GmbH
Tel. 0 41 61/59 26-0
od. 0176 / 61 04 41 25
Neu Wulmstorf, von Privat! MRH,
ac. 95 m2 Wfl., EBK, V-Bad, GästeWC, Vollkeller, Gartenhaus, frei ab
1.4.07, NKM € 730,- + NK + 3 MM
Kt. Tel. 040 / 700 53 24
Neugraben/Waldseite, 2 Zi.-Whg.,
56 m2, Blk., Laminat, € 425,- + NK
+ 2 MM KT, ab sofort oder später..
Tel. 023 24 / 404 58
Airbus / DASA-Mitarbeiter
suchen EFH, DHH, RH, sowie
Grundstücke in Hamburg-Süd
GH Immobilien 040 / 791 40 700
oder unter: 0171 / 94 78 267
Wer die richtige
Zeitung liest,
spart bares Geld*
NEUE RUF
DER
Die Zeitung zum Wochenende in Süderelbe und Harburg
*z.B. beim Einkaufen
Nachmieter gesucht zum 1.2.07!
Heimfeld, 1 2/2-Zi., 63 m2, Laminat,
Vollbad, € 400,- kalt + NK + Kt.
Tel. 0151 / 11 96 58 55
NW, v. priv. in DHH, 800 m2 Grdst.:
2 ZW, kalt 380,-. 5 ZW, kalt 870,-.
EBK, Kell., Kamin, Blk., Gar., s. ru.
Lg., ab 1.3. Tel. 0179/699 59 15
Neu Wulmstorf, 3-Zi.-MaisonetteWhg. m. Blk., 89 m2 Wohnfl., Dbad, EBK m. Geschirrsp., Mt. €
490,- exkl. zzgl. NK, Kt., Ct.
E. Kröger & Sohn Immobilien
RDM Tel. 040/700 00 12
Neuwiedenthal, Rehrstieg, 2,5Zi.-Whg., 69 m2 Wohnfl., V-bad m.
Fenster, I. OG, gr. Blk., TG-Stellpl. f.
€ 35,- mögl., Mt. € 400,- exkl. zzgl.
NK, Kt., Ct.
E. Kröger & Sohn Immobilien
RDM Tel. 040/700 00 12
Eißendorf - Top Lage
5-Zi.-EFH, ca. 125 m2,
ca. 796 m2 Grdst., Bj. 36/85,
2 Bäder, EBK,
neue Gas-Zentral-Hzg.,
Terrasse, Gartenhaus,
2 Stellplätze,
€ 205.000,–
www.ghimmobilien.net
Tel. 040 / 791 40 700 auch Sa./So
oder unter: 0171 / 94 78 267
Verlagsveröffentlichungen
sind qualifizierte Werbeträger mit hohem Informationswert – unverzichbar für eine erfolgreiche Werbeplanung.
DER NEUE RUF
Seite 14
Sonnabend, 6. Januar 2007
KLEINANZEIGENMARKT
Urlaub
Bekanntschaften
Verkauf
Kfz-Ankauf
Wann kommt die Flut ...in ein neues Leben mit dir? Voll Liebe u. Lachen! Ich, weibl. 28 J. alt, 169 goß,
humor- u. sehr gefühlvoll, attraktiv
u. fröhlich. „Lausbub-in“ su. DICH!
Tel. 015 20 - 136 07 91 o. e-mail:
killerbabe-anna@web.de
GEM-Orgel H 3000
mit Leslie, gut erhalten, zu verkaufen.
€ 900,–
Tel. 70 10 17 28
oder 702 54 46
Autoverwertung
Hole Altfahrzeuge, auch LKWs.
Kaufe Gebraucht- u. Unfallautos.
Entsorgung von Wohnwagen.
Firma E. Breiing
Tel. 0 41 61 / 6 15 62
Computer
PC-Hilfe Internet-Tarife + Anschluss Schulungen, Software, Virenbekämpfung, 7 T./24 Std.
Tel. 76 11 39 93 / 0171/472 36 24
Probleme mit Computer???
Tel. 0176/23 71 94 40
Urlaub an der Ostsee!
Sonderpreis für FeWo
in Kellenhusen!
Komfortable 3-Zi.-Whg. (4 Pers.) 70,–
Euro oder 2-Zi.-Whg. (2 Pers.) 52,–
Euro pro Tag zzgl. Endreinigung.
Telefon (040) 70 10 17 28
oder (040) 702 54 46
eräte geht
Erotik
Anzeigenberatung
ట (040) 70 10 17-0
– dann zu
wir:
Hier sind
Straße 48
Wilstorfer
genüber
-Carée ge
rg
bu
im Har
o
in
axx-K
dem Cinem
ount
c
s
i
D
o
r
t
k
e
l
E
n
G. Waldman
E-Mail
n.de
ternet +
1 08 In elektrowaldman
7
7
7
x
a
F
·
@
5
fo
2
In
7
3
Tel. 7 65
mann.de
ektrogeräte
ktrowald
schäft für El
www.ele
tes Fachge
öß
Harburgs gr
Elektro-Geräte zu Discountpreisen
Lieferbar
innerhalb
48 Std.
ab € 298,–
ab € 278,–
ab € 189,–
ab € 152,–
ab € 198,–
ab € 248,–
ab € 39,90
Leistung
Geschirrspüler
Waschmaschinen
Herde
Kühlschränke
Gefrierschränke
Kühlkombination
Bodenstaubsauger
tarke
reise – s
P
e
iß
e
H
Abholpreis
Garten
Mo.–Fr. 9–19 Uhr,
Samstag bis 16 Uhr
Bekanntschaften
Bekanntschaften
He Du! Ich suche Dich, DU
FEHLST, für eine dauerh., harmon.
u. vertrauensv. Bezieh. Er, 184, 48,
89, blond, NR, gepfl., spontan., liebev. mit positiver Lebenseinst.
Tel. 0173/140 80 77
NEU: Kostenlose Singlevorschläge per SMS. Männer senden: Frau
+ die PLZ an 0177 / 178 54 00
(Frauen senden: Mann + PLZ)
M/29, s. w/23-35 f. Familiegr., o.
Anh., n. gesch., NR/NT/ldg./ev./schl.
/dt./sp. mehr.
Tel. ab 21 h 01 62 / 681 07 72
Bin einsam:
SMS 0152/04 67 55 25
Kostenlose Kontaktanzeigen
in DER NEUE RUF
B 73-Hausbruch, Sabina, 27 J.,
bl., zärtl. & kuschelig, Mo.-Fr. 1221h, So. 14-20h. Tel. 87 93 37 70
od. 0176/28 09 94 98
Maren, 43 Jahre, schlank, sexy mit
Charme und Stil, privat. Auch Hausbesuche. Täglich.
Tel. 0170/983 80 73
Die reife Biene Maya wartet auf ihren Stecher in tollem Ambiente.
Buxtehude, tägl. 11-19 h.
Tel. 0 41 61/50 35 49 od.
0152/02 53 00 79
40 j. sehr vollb. Masseuse, SA 1318 h.
Tel. 792 96 46 nur Hausbesuche
Harburg, 27 J. zärtlich und sexy,
ganz privat, schlank, Mo - Fr. ab 8
h. Tel. 0176 / 25 51 05 39
Er für Sie, 45 Jahre, viel Charme,
zärtlich, privat, täglich nach Absprache. Tel. 0162 / 828 19 27
Maria-Kim. Mo.-So.
Tel. 70 10 28 75
www.ladies.de
Die schönste und sinnlichste Art
Kontakte aufzunehmen ist die Berührung. Erotische Massagen.
Tel. 0162/248 85 01
Ankauf
Haushaltsg
Wenn’s um
Kontaktanzeigen
Karl Honnens Gartenservice: Alles rund um’s Haus zum Beispiel:
Vorbestellung für Dauerpflege. Bäume fällen, Sträucherschnitt u.
schreddern.
Wege- u. Terrassenpflasterung.
Tel. 0 41 68/919 83 99
Bäume fällen und kappen. Platten
legen, Pflasterarbeiten, sämtliche
Gartenarb. Kostenl. Beratung. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung.
Fa. Kupzak Tel. 040/67 21 80 59
Bäume fällen, Gartenpflege, kl.
Pflasterarbeiten u. Minibaggerarbeiten. Tel. 0 42 86/92 54 72 Mo., Mi.,
Fr. 8-14h od. tägl. ab 19.30h od.
0171/488 38 34
Bäume fällen - kappen. Sowie alle
Gartenarbeiten. Kostenlose Beratung, günstige Festpreise.
Tel. 040 / 668 38 25
Glücksbringer gesucht! Ich, w. 24
J. quirlig u. mit Temperament *zwinker* suche f. das neue Jahr neben
meinem Glücksschweinchen u.
Kleeblatt lieber auch noch DICH!!
Bist du mein passender „Glücksschornsteinfeger“. *lach*?? SMS /
Tel. 0152 / 07 28 78 92
Erotik
Gesundheit
Herbalife Abnehmen. Beratung,
Betreuung u. Fettmessung von Angela Ahsendorf. Tel. 792 42 77 od.
0 41 41/779 18 20
Habe 12 kg in 12 Wo. o. Diät u. o.
zu hungern abgenommen. Möchten
Sie das auch? Beratung u. Betreuung kostenlos. Tel. 790 64 34
Sex-Spiele! % 11847
Frage
nach
"Harburg”
o.
"Seevetal”
dt. Festn.Preis
€1,99/Min.
Nadja, 80-D! Schone Deine Frau, komm’
zu mir! 0900 55 77 88 08 €1,99/Min. RF
Haushaltsauflösungen
Haushaltsauflösung wg. Todesfall, 13.01. und 27.01.07 von 10-12
h im Phönixviertel, Lassallestr. 32,
bei Goy, 2. Etage
Anzeigenschluss Donnerstag 17.00 Uhr
Versaute Seniorin (73) - 0900 510 151 681
1,86€/Min.a.d.dt.Festnetz
Sie, 32/167/60 mit Mega-Dingern, su. Mann
für dreckige NS/KV-Spiele in Hamburg! Nur
ernstgemeinte Anrufe! 0900 500 677 023
Kfz-Ankauf
Gegen Bargeld kaufe ich gebr.
PKW, Busse, Unfallwg. u. defekte
KFZ, auch Mercedes, ab Bj. ’83.
Tel. 0173/608 84 73 jederzeit
DER JANUAR-KNÜLLER
Kontaktanzeigen gratis aufgeben unter
Tel. (01805) 00 62 69 (12 Cent/Min.)!
Und so erreichen Sie den gewünschten
Inserenten: Kostenlose Kontaktanzeigen
anrufen unter (0900) 33 83 88 83 und dann
die Chiffré-Nummer angeben.(1,99 € /min.
aus dem dt. Festnetz)
Sie werden sofort und anonym zu Ihrem
Wunschpartner nach Hause durchgeschaltet.
Kleiner Kuschelbär, 186/95, mit
blonden Haaren, sucht eine aufgeschlossene Frau. Tägl. von 00:00
bis 24:00. Telechiffre: 12907
Bin Endfünfziger, gut drauf, vom
Typ jünger, unternehmungslustig
und aktiv, 180 groß, 88kg, unabhängig, koche gern, ein Glas Wein,
liebe Gemütlichkeit, kuscheln und
mehr. Hast Du Interesse? Rufe an.
Tägl. von 15:00 bis 20:00.
Telechiffre: 12655
Ich 66 Jahre, suche eine lebensfrohe Partnerin in meinem Alter, mit
Führerschein, die zu mir zieht und
mit mir durch Dick und Dünn geht.
Tägl. von 00:00 bis 24:00.
Telechiffre: 12499
Suche eine Frau, 45-50, für eine
feste
Beziehung,
bin
selber
50/172/85, von Beruf Fernfahrer, finanziell unabhängig und mobil.
Tägl. von 06:00 bis 22:00.
Telechiffre: 12486
Junger Mann möchte Frau kennen lernen, zwischen 35 und 45
Jahre. Sie sollte schlank sein und
für Alles offen. Tägl. von 00:00 bis
24:00. Telechiffre: 12466
Batman, dominant, 30 J. jung, dynamisch, in Latex und Leder, sucht
Batgirl, devot, wenn für dich ebenfalls Latex, Leder, Lack, High Heels
u. Stiefel keine Fremdwörter sind,
dann ruf an. Tägl. von 10:00 bis
22:00. Telechiffre: 12360
Welche schlanke Sie hat Lust auf
Restaurant, Kino, Musical, ohne
gleich heiraten zu wollen? M,
48/170/70. Braune Augen, braune
Haare. Tägl. von 00:00 bis 24:00.
Telechiffre: 12258
Ich bin südländischer Typ, suche
dominante Frau. Tägl. von 10:00 bis
24:00. Telechiffre: 11421
Welche vernachlässigte, gebundene, einsame Frau, Alter u. Nationalität egal, zw. Harburg u.
Seevetal, sucht Freund, Er, 58, gebunden. Ich warte auf Dich. Tägl.
von 10:00 bis 15:00.
Telechiffre: 11103
Er, 58/186, gut aussehend, sucht
ehrl., treue Sie, NR, für immer
zw.45-59 J., die auch Garten u. Natur mag. Raum LG/HH/UE/DAN.
Tägl. von 18:00 bis 22:00.
Telechiffre: 11094
Witwe, 67, 168 groß, 66 Kilos,
sucht netten Herrn gleichen Alters
oder mit PKW für Freizeitgestaltung, auch gern getrenntes Wohnen. Ich lieber die Natur. Raum
Süderelbe. Tägl. von 16:00 bis
20:00. Telechiffre: 13050
AKTIONS-PREIS
Alle privaten Kleinanzeigen für NUR
Rubrik:
(Lassen Sie nach jedem Wort und Satzzeichen ein Kästchen frei)
5.–
Ab 5 Zeilen
berechnen
wir 8,– Euro
Bitte veröffentlichen Sie meine private Kleinanzeige in Ihrer nächsten Ausgabe.
Bei Aufgabe zahlbar. Bei Chiffre-Anzeigen wird eine Extra-Gebühr (bei Zusendung
EUR 4,10, bei Abholung EUR 3,–) erhoben.
BLZ
Bankinstitut:
Unterschrift
✂
Ich erteile eine einmalige
Bank-Einzugsermächtigung
Musik
Musik für Ihre Feier. Von CD. Dj
Jörg. Tel. 0179/391 10 91
Reiten
Offenbox f. Wallach (bis 155 cm)
in Nenndorf frei. Tägl. Auslauf i. kl.
Herde, i. Sommer ca. 6 Std. Weidegang, Halle, Reitpl., Springpl., Gelände. € 220,-/Mon.
Tel. 040/70 20 01 46
Haushaltshilfe für 3-4 Stunden.
wöchentlich gesucht, zuverlässing
und deutschsprachig.
Tel. 040/700 57 92
Gesucht in Neugraben: Rüstiger
Rentner für Garten/Erdarbeiten im
Privathaushalt. Tel. 040/ 700 76 70
Adresse
Der Knüllerpreis kann nur bei Direktabgabe oder Zusendung für Privatpersonen gewährt werden
Stellengesuche
Wer sucht deutsche Haushaltshilfe mit langjähriger Erfahrung
auch in der Betreuung.
Tel. 040/ 790 94 51
Mann sucht Arbeit, Malen + Treppenr. + Gartenarbeit - rund ums
Haus + viel Mehr. Tel. 23 49 41 60
+ 0176/23 95 14 05
Erfahrener Bauarbeiter sucht Arbeit. Maler- u. Tapezier, Fliesen, Laminat, Rigips, Trockenarbeiten etc.
Tel. 41 26 74 37 (Heimfeld)
Erfahrene Frau sucht Arbeit im
Haushalt, Kreis Neugraben, Fischbek, Heimfeld. Bitte nur seriöse Angebote. Tel. 0160 / 95 32 72 91
Maler- & Fliesenarbeiten, günstig!
Tapezieren, Laminat, Fenster, Türen, kompl. Innenausbau, etc.
Tel. 0160 / 252 70 99
Stellenangebote
Name
Konto-Nr.:
Kontaktanzeigen
Er 45, nett und zärtlich sucht Sie
30 bis 50 auch gebunden, für erotische Treffen. Tägl. von 10:00 bis
21:00. Telechiffre: 11770
Lebenslustige Sie, Anfang 60/172,
sucht einen Partner. Bin gebürtige
Berlinerin und lebe in Hamburg. Du
solltest tierlieb, naturverbunden
sein, möglichst die Eigenschaften
haben, die ich auch habe. Freue
mich auf Antwort. Tägl. von 18:00
bis 21:00. Telechiffre: 12908
Rubensfrau, 47/170/NR, sucht
treuen, ehrl., humorv. Ihn mit Spaß
am Leben. Wecke die Schmetterlinge in meinem Bauch u. versuche,
mich schwindelig zu küssen! Tägl.
von 00:00 bis 24:00.
Telechiffre: 12003
Stehe mit beiden Beinen fest im
Leben, bin lustig, spontan, 28 J. u.
gern unter Leuten. Meine Freunde
sagen, ich wäre zu gut für diese
Welt. Freue mich auf ein Gespräch.
Tägl. von 16:00 bis 18:00.
Telechiffre: 12017
Qualitativ gut erhaltene Mama,
die manchmal ein wenig zu flippig
ist, zarte 50 kg verteilt auf 168 cm,
lg. dkl. gefärbte Haare u. blau-graugrüne Augen, sucht Traummann zw.
20-40 J. Tägl. von 12:00 bis 18:00.
Telechiffre: 12023
Nicht übriggeblieben, sondern
wieder zu haben. Ich, 48/168/56,
NR, bld., tageslichttaugl., humorv.,
suche neue Herausforderung, 4650+ J., zum Kennenlernen. Hobbys:
Inliner, Radfahren, Tanzen, Natur.
Tägl. von 00:00 bis 24:00.
Telechiffre: 12786
Also, ich bin sehr mollig, 18/178,
habe blaue Augen, braune Haare,
bin sehr spontan u. habe immer gute Laune - suche dich zum Verlieben. Tägl. von 00:00 bis 24:00.
Telechiffre: 12780
Ich wiege 50 kg, bin 1,68 m groß
und suche einen netten, treuen Ihn,
der kinderlieb ist und Niveau hat,
am liebsten blond, für eine feste
Beziehung. Tägl. von 20:00 bis
24:00. Telechiffre: 12522
Frau, 48, 1,74 m groß, 58 Kilo,
möchte Harmonie, Zärtlichkeit und
Vertrauen mit dir erleben; bin attraktiv, charmant und suche bezaubernden Mann mit Herz, Verstand
und Humor. Tägl. von 20:00 bis
22:00. Telechiffre: 12057
Bin 59/155, jünger aussehend, suche für gemeinsame Freizeitgestaltung, viell. auch etwas mehr, einen
netten Herrn passenden Alters
(oder auch etwas jünger.) Tägl. von
08:00 bis 13:00. Telechiffre: 12032
Ich bin 23 J. , 1, 78 m. Ich suche
einen netten, jungen Mann zwischen 25-35 Jahren zum Kennen
lernen und wer weiß, vielleicht auch
mehr. Du solltest aufgeschlossen,
ehrlich, treu sein und was für Kinder übrig haben! Tägl. von 00:00
bis 24:00. Telechiffre: 11919
Ich bin 33/178, dkl.-haarig (südländischer Typ), suche einen reifen
Mann bis 40 J. mit Niveau, kinderlieb, am liebsten blond ;-) Tägl. von
00:00 bis 24:00. Telechiffre: 11869
Nette, mollige Sie, 25/160, lange
br. Haare, grüne Augen, ursprüngl.
aus Russland, mag Schwimmen,
Spaziergänge u. Tanzen, sucht romant., treuen, ehrl., verständnisv.
Partner zw. 25-45 J. fürs Leben.
Tägl. von 10:00 bis 15:00.
Telechiffre: 11401
Verrücktes Huhn, 19/165, fühlt
sich alleine u. weiß mit seiner Zeit
nichts anzufangen. Bist du, zw. 2033 J., kein eitler Hahn, sondern
spontan u. humorv., melde dich!
Tägl. von 14:00 bis 24:00.
Telechiffre: 11405
Ich lege der Bestellung den Betrag in
Briefmarken od. als Verrechnungsscheck bei
Bitte ausschneiden und einsenden an: Der Neue Ruf, Postfach 92 02 52, 21132 Hamburg
✂
Stellengesuche
PL. Malen und Tapezieren, Laminat. Tel. 040/702 54 93
Tiermarkt
BSG Hamburg e. V. bietet an: Gehorsamsprüfung
(Hundeführerschein)
mit
und
ohne
Vorbeitungsstunden.
Info Tel. 040/701 26 33
BSG Hamburg e. V., Waltershofer
Straße 60 bietet an: 12 Schnupperwochen für nur € 65,-, Humanhundeerziehung,
Verkehrssicherheit,
Welpenspiele,
Begleithundeprüfung, Sitz, Platz, Bleib u. Leinenführigkeit. Training Sa. ab 14h, Mi. ab
17h. Tel. 0160/214 34 35
Unterricht
Examinierter Schlagzeuglehrer
gibt Unterricht, in Moorburg, von
privat. Tel. 47 23 66
Mathe, Physik, Chemie für Studenten u. Schüler, bei Ihnen zu
Hause. Tel. 040/21 99 30 30
Nachhilfe- und Förderunterricht
in Mathematik und anderen Fächern bei Ihnen zu Hause.
Tel. 040 / 701 22 18
Urlaub
Usedom - Ferienwohnung, 60 m2,
TG-Stellplatz, Balkon, nur 5 Min.
zum Strand. Tel. 410 65 40 od.
0172/413 66 11
Berchtesgaden, gemütl. Ferienapp.,
für 2 Personen, Terrasse, Hallenbad im Haus, von Privat.
Tel. 040/742 76 68
Verkauf
Carports unverwüstlich m. 12 x
12 cm starken Eichenstützen, i. j.
Gr., z. B. Gestelle incl. Baupl./Statik:
3 x 5 m, € 550,-, 6 x 6 m, € 920,-.
Tel./Fax 040/607 25 48
Handy Nokia 3350 + Samsung
SGH 200 + D1 + D2 Karten + Digital Kamera. Tel. 23 49 41 60 +
0176/23 95 14 05
Stehtisch (rund), H 101 cm, Ø
60,5 cm m. 2 Barhockern, massiv
Teakholz, neuw., NP € 277,- VB €
170,-. Tel. 0151/17 72 41 00
Geschirrspüler Siemens, € 120,-,
Kühlschrank € 50,-.
Tel. 040/63 97 35 98
Fortsetzung nächste Seite
NEUERUF
DER
Süderelbe • Neu Wulmstorf • Finkenwerder
Herausgeber:
Bobeck Medienmanagement GmbH
21149 Hamburg
Cuxhavener Straße 265 b
Tel. 040 / 70 10 17-0, Fax 702 50 14
Verlegerin und verantwortlich für den
Gesamtinhalt:
Hannelore Bobeck-Niculescu
Geschäftsführer:
Peter Bobeck
Verlagsleitung:
Christoph Kunst
Anzeigenleitung:
Christoph Kunst
Anzeigen:
Dieter Niedzolka, Uwe Hoenig,
Uwe Weber, Frank Steffens
• Anzeigen@neuerruf.de
Redaktionsleitung:
Peter Müntz
Redaktion: Matthias Koltermann, Anne v.
Borstel • Redaktion@neuerruf.de
Satz:
Bobeck Medienmanagement GmbH,
Cuxhavener Straße 265 b, 21149 Hamburg
Technik@bobeckmedien.de
Druck:
A. Beig Druckerei und Verlag GmbH & Co,
Damm 9 – 15, 25421 Pinneberg
Vertrieb:
Thomas Stein, Tel. 70 10 17-27
Vertrieb@neuerruf.de
Auflage:
Teilausgabe Süderelbe: 37.267
Gesamtauflage:
87.614
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder
und müssen nicht mit der Meinung der
Redaktion übereinstimmen. Anzeigenentwürfe des Verlages
Geprüfte Auflage
sind urheberrechtlich Auflage und Vertrieb
geschützt. Übernahme, wurden geprüft von
auch fotomechanisch, Wirtschaftsberater
Diplom-Kaufmann
nur nach vorheriger Hansgeorg André
Hamburg
Absprache und gegen
Ehrenbergstraße 39
Gebühr.
DER NEUE RUF
Sonnabend, 6. Januar 2007
KLEINANZEIGEN
Verkauf
Verschiedenes
Zu verk. wegen Umzug: Kugelgrill
€ 15,-, Abzugshaube v. Priveleg,
fast neu € 40,-, bl. gr. Gartent.,
oval, + 4 Klappst. m. Auflagen, fast
neu, € 80,-, Kondenstrockner v.
Matura, kaum gebr., € 100,-, kompl. Schlafzi., buche m. Lattenrost u.
Matratze, Schwingtüren € 200,-, alles VB. Tel. 0171 / 472 85 71
2 Karten Dirty Dancing, Do.,
01.02., Beginn 20h, Parkett re.,
Reihe 12, € 170,-.
Tel. 0174/611 36 66
Jugendzimmer Hülsta, buche, guter Zustand, VB € 230,-.
Tel. 041 61 / 74 78 77 ab 18 h
Schaklewski Dachbau e.K.
Günstige Ausführung von Zimmerarbeiten, Dachdeckerarbeiten,
Restauration und Trockenbau aller
Art. Tel. 042 66 / 95 41 28
Fax: 042 66 / 95 41 29,
Mobil 01 72 / 931 50 11
Zahnersatz, 85 % Erstattung, auch
Implantate. Keine Altersbegrenzung. Clarus Versicherungs-Makler.
Tel. 040/70 20 01 44
Neues Jahr, n Glück! Wir bieten
Investor(in) eine super Chance. Wir
Produzieren Erotik (Möbel) u.v.m.!
Erf. € 10000,-. Tel. 0178/936 78 55
A. A. Gruppe, Die., 20-22 Uhr, Anonyme Alkoholiker, im alten Pfarrhaus, Cuxh. Str. 321, Neugraben.
Info Tel. 70 38 23 95
Rumänische Hellseherin, Kartenlegen, Kristallkugel, Pendel.
Tel. 85 40 15 53
Handy 0174/572 18 89
Suche Flohmarktartikel, alles anbieten, hole gratis ab.
Tel. 040/63 97 35 98
www.buecherkisteneugraben.de
ist ein Fundus für gute, seltene, antiquarische Bücher. Und wenn Sie
dort nicht das Richtige finden, einfach auf den amazon-Link klicken.
Verschiedenes
Abholung von Schrott
Auch Containergestellung,
Demontage von Maschinen usw.
Ankauf von Metallen
Firma E. Breiing
Tel. 0 41 61 / 6 15 62
Suche Campingwohnwagen, groß
od. klein, Barzahlung.
Tel. 79 14 04 40, auch am Wochenende
Binsen, Korb und Feinrohrstühle
repariert preiswert und sauber.
A. Hardt, Tel. 0 41 71/60 02 43
www.korbstuhlflechterei.de
Gutschein für Thalia-Buch-handlung, Wert € 105,- für € 80,- zu
verkaufen. Tel. 040 /79 75 11 89
od. 0171/646 23 37
Zu verschenken
LKW müssen bezahlen
Seit dem 1. Januar:
Mautpflicht auf der B 75
(pm) Harburg. Um den Ausweichverkehr noch wirkungsvoller zu unterbinden, wurde mit
dem Jahreswechsel die Mautpflicht für Lkw auf drei Bundesstraßenabschnitte ausgeweitet,
darunter auch die B 75 zwischen
der Bundesautobahn A 253 und
der Bundesautobahn A7 (Hamburg). „Damit entsprechen wir
dem Wunsch der Bundesländer, einzelne Abschnitte von
drei Bundesstraßen zusätzlich
zu bemauten“, sagte der Bundesverkehrsminister Wolfgang
Tiefensee in Berlin. Schon jetzt
ermögliche das Bundesverkehrsministerium den Ländern, unter
bestimmten Bedingungen, Bundesstraßen für den Durchgangsverkehr zu sperren.
Zwei Jahre nach Einführung
der Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen zieht der Bundesverkehrsminister eine positive Bilanz. „Das Lkw-Mautsystem hat
unsere Erwartungen voll erfüllt.
Es arbeitet seit seiner Inbetriebnahme am 1. Januar 2005 reibungslos und ohne technische
Probleme. Erstmals werden die
Jahreseinnahmen die Drei-Milliardengrenze überschreiten. Sie
liegen damit deutlich über unseren Erwartungen. Im November wurden mit 288 Millionen
Euro die bislang höchsten Monatseinnahmen erzielt“, sagte
Tiefensee.
Sowohl bei Nutzern, als auch
bei registrierten Fahrzeugen
und montierten On Board Units
(OBU) zeige die Akzeptanz steil
nach oben. Erfreulich sei besonders der Zuwachs der OBUs um
50 Prozent. Damit zeige sich die
Nutzerfreundlichkeit des neuen
Systems, hieß es weiter. Tiefensee: „Wurden Anfang Januar 2005
noch 75 Prozent der Fahrten automatisch gebucht, so sind es
heute bereits 90 Prozent.
Wohnzimmerschrank, Nußb. furniert, 3,56 x 2,07 x 0,45 m, m. Barfach, gut erh., an Selbstabholer zu
verschenken. Tel. 702 67 02
Seite 15
FA M ILIENANZEIGEN
100 JAHRE TRADITION
BEERDIGUNGS-INSTITUT HARTMUT WALLNER
VORMALS
ERDBESTATTUNGEN · FEUERBESTATTUNGEN
ÜBERFÜHRUNGEN · BESTATTUNGSVORSORGE
ERLEDIGUNG SÄMTLICHER FORMALITÄTEN
RUF 7 01 83 46 – Tag + Nacht erreichbar
FALKENBERGSWEG 72
21149 HAMBURG
Bobeck
Medienmanagement
GmbH
Große Auswahl an exklusiven
FamilienDrucksachen
Cuxhavener Straße 265 b
21149 Hamburg
Telefon: (040) 701 87 08
Telefax: (040) 702 50 14
kleide- und Duschmöglichkeiten stehen am Sportplatz Opferberg zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt ganz
unbürokratisch an Start und Ziel
oder auf dem Sportplatz Opferberg gegen eine Gebühr von 3
Euro für Erwachsene und 2,50
Euro für Jugendliche und Familienangehörige.
Jeder Teilnehmer, der im Rahmen der Veranstaltung 50 Kilometer oder mehr erreicht, erhält
eine Urkunde, Teilnehmer mit
100 Kilometer oder mehr erhalten zusätzlich eine Medaille
Eine Sollzeit gibt es nicht, um
12.30 Uhr ist jedoch Zielschluss
(am Sportplatz Opferberg um
13 .00 Uhr).
Der Veranstalter übernimmt
keine Haftung für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schäden.Informationen unter HNF - INFO
Telefon: (0177) 318 37 07 oder LKW die die Bremer Straße als Ausweichstraße nutzen, müssen
(040) 70 29 14 02
ab sofort Maut entrichten.
Foto: Müntz
Wir geben Ihnen die Zeit
zur Trauer und
führen die Bestattung
nach Ihren
individuellen Wünschen und
Vorstellungen aus.
Trauerwerkstatt jeden Mi. von 18 – 20 Uhr
• Scheideholzweg 48
• Cuxhavener Str. 307
21149 Hamburg
Tag & Nacht
Tel.: 70 20 00 43
www.alscher-bestattungen.de
info@alscher-bestattungen.de
Jürgen Buhr
*16. Mai 1937 † 2. Januar 2007
In stiller Trauer
deine Elke
Torsten und Veronika
Anja und Thomas
Nadine und Tobias
dein Freund Torben und Alicja
Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.
STELLEN-MARKT
Wir suchen mehrere
Verkäufer/-innen
(gern auch ungelernt)
für den Raum
Neugraben / Neu Wulmstorf
Theaterpremiere
Bewerbung telefonisch unter
Sister Soul am Hamburger Kiez
leben ihre Harburg-Premiere
am Mittwoch 10. Januar in einer Aufführung des Harburger
Theaters. Regie führt Frank-Lorenz Engel. In den Hauptrollen
sind Katharina Blaschke, Edgar
Bessen, Annett Daus, Sonia Far-
Alle Bestattungsarten
Überführung In- / Ausland
Vorsorgeverträge
Weinet nicht, ich habe es überstanden,
bin befreit von meiner Qual,
doch lasst mich in stillen Stunden
bei Euch sein so manches Mal.
Vorbereitung auf Marathon
(pm) Harburg. Der Hamburger Kiez ist ein hartes Pflaster.
Josephine, die schwarze Nachtclubsängerin kann ein Lied davon singen. Als sie dann noch
dem korrupten Kiezbullen Staller in die Quere kommt, muss
sie sogar untertauchen.
Im christlichen Zions-Krankenhaus findet sie schließlich
Unterschlupf. Die Schwestern
wundern sich mehr als einmal
über die unorthodoxe Neue.
Eines Tages bittet man sie, im
Chor mitzusingen, der dringend
neue Stimmen braucht. Zuerst
widerwillig – denn geistliche
Musik gehört nicht eben zu ihrem Standardrepertoire – macht
sie mit.
Bald staunt nicht nur Oberschwester Ursula über ihre veränderten Schäfchen! Allerdings,
da ist noch Staller...
„Sister Soul“, diese hinreissende Homage an Gospel und
Soul, mit Songs wie „Sometimes
I feel like a motherless child“, „I
will follow him“, „Amazing Grace“ oder „Oh happy day“ er-
ALSCHER
Best at t ungen
32. Winterlauf - und Wanderserie 2007
(mk) Neugraben. Am 7. Januar findet im Rahmen der 32. Winterlauf - und Wanderserie 2007
ein Laufwettbewerb als Vorbereitung zur Marathon- und Volkslaufsaison statt. Start und Ziel ist
der Parkplatz Scharpenbargsweg
/ Falkenbergsweg in Neugraben.
Beginn ist ab 7.30 Uhr.
Die Winterlaufserie ist ein
wahrer Klassiker unter den Veranstaltungen der LG HNF. Seit
1975 führt diese von der LG HNF
erfundene Serie, durch das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide.Sie dient der optimalen Vorbereitung auf die Marathon- und
Volkslaufsaison.
Die landschaftlich reizvolle,
10 Kilometer lange Rundstrecke kann im Rahmen der Veranstaltung beliebig oft durchlaufen
oder durchwandert werden.
An Start und Ziel und einer
Kontrollstelle werden die Aktiven
mit heißem Tee versorgt. Um-
ALFRED WALLNER
FACHGEPRÜFTER BESTATTER
ke, Martina Flatau, Gisela Kraft,
Holger Löwenberg, Alexandra
Pietsch, Eveline Suter, Angelika
Wedekind sowie Love Newkirk
als Josephine zu sehen. Die Aufführung beginnt um 20 Uhr im
Saal des Helms-Museums. Wei-
tere Aufführungen sind am 11.
und 13. sowie am18./19. Januar
jeweils an 20.00 Uhr zu sehen,
die Vorstellung am 14. Januar
beginnt um 15.00 Uhr. Eintrittskarten gibt es unter der Telefonnummer 42871- 3604.
ట (04167) 91 10 71
ab Montag, 9.00 Uhr
Für die Zustellung der Zeitung
NEUE RUF
DER
Die Zeitung zum Wochenende
Süderelbe und Harburg
sucheninwir
Austräger/innen
(fest oder zur Vertretung)
in Fischbek, Neugraben, Neu Wulmstorf,
Finkenwerder, Moorburg, Francop,
Neuenfelde, Rade
Wenn Sie Lust und Interesse haben, wöchentlich
sonnabends daran mitzuwirken,die Zeitungen an
alle erreichbaren Haushalte im Erscheinungsgebiet
zu verteilen und zudem zuverlässig und genau sind,
rufen Sie bitte Herrn Stein an:
Telefon 040 / 70 10 17-27
Endlich kommen „Sister Soul“ – Josephine (Love Newkirk) – und ihre Schwestern über die Elbe
auch nach Harburg.
Foto: J. Hiltmann
Bobeck Medienmanagement GmbH
Cuxhavener Straße 265 b, 21149 Hamburg
DER NEUE RUF
Seite 16
Sonnabend, 6. Januar 2007
Hauschilds Schnäppchen-Verkauf
·V
H·S
vom 2.1. bis 13.1. 2007 *
der
**
t
20 % Rabat
**außer Puky
Streetbike S 3.4
• 24˝ Knabenrad
• HiTen-Rahmen
• Alu-V-Bremsen
• 21-Gang-Shimano
299,–*
249,–
%
– 20
jetzt nur
199,-
Solero
• 28˝ Damenrad
• 7-Gang Shimano
• Nabendynamo
• Alu-Rahmen
599,–*
439,–
%
– 20
jetzt nur
351,-
HHH
Hauschild
Fahrräder, Service u. Zubehör
Grenzweg 23a, 21629 Neu Wulmstorf
Tel.: 700 07 81, Fax: 70 97 23 04
e-Mail: hhhauschild-fahrraeder@t-online.de
www.hauschild.zeg.de
Containerdienst
Wir stellen Container für Bauschutt, Bauabfälle, Holz, Gartenabfall, Entrümpelungen aller Art
Firma E. Breiing
Tel. 0 41 61 / 6 15 62
CDU
Rutschpartie auf
der Landungsbrücke
(pm) Finkenwerder. Die Finkenwerder Landungsbrücke ist
im Winter und bei Regen wegen
ihrer Beschichtung extrem glatt
und für alle, die mit der Fähre
übersetzen wollen, schwer passierbar. Aus diesem Grund sei es
im vergangenen Jahr schon vermehrt zu Unfällen gekommen,
so die CDU-Fraktion im Ortsausschuss Finkenwerder.
In einem Antrag für die nächste Sitzung des Ortsausschusses sie findet am Dienstag, 9. Januar
ab 17.30 Uhr im großen Sitzungssaal (Raum 26) des Ortsamtes am
Butendeichsweg 2, statt – fordern die Christdemokraten den
Ortsamtsleiter Gerd Tiedemann
auf, sich mit der HADAG in Verbindung zu setzen um eine Änderung der Oberflächenbeschaffenheit zu erwirken, „damit die
Unfallgefahr beseitigt wird.“
Lyon
• 28˝ Damenrad
• 7-Gang Shimano
• Nabendynamo
449,–*
349,–
jetzt nur
279,-
%
– 20
• 24˝ Mädchenund Knabenrad
• 3-Gang Shimano
• Nabendynamo
• Alu-Rahmen
349,–*
249,–
%
– 20
jetzt nur
199,-
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.00 – 18.00 Uhr, Sa. 9.00 –15.00 Uhr
*Alle Angebote solange der Vorrat reicht
ä
Auf alle Fahrr
TuS Nachwuchs-Läufer: Auf hohem Niveau ins neue Jahr
Sechs Siege zum Auftakt
(pm) Finkenwereder. Zum
34. Mal schickte die LG-Nordheide am jahresende die CrossLäufer auf die Strecke rund um
den „Borsteler Habichtshorst“
in Winsen-Borstel. Insgesamt
hatten sich etwa 130 Athleten
bei guten Wetterbedingungen
eingefunden um an den je nach
Alter und Streckenlänge gestaffelten Läufen an den Start
zu gehen.
Für die Mittelstreckler vom
TuS ging es in den Altersklassen W/M 8 bis W/M 13 über den
1.500m langen Rundkurs, nur
der in der Wertung M14 startende Matthias Heinrich musste sich seinen Gegnern auf der
3.300m langen Distanz stellen.
Als jüngste Sportlerin aus
Finkenwerder, konnte sich die
erst achtjährige Catharina Mewes in die Siegerliste eintragen.
Sehr erfreulich auch der erste
Wettkampferfolg für den neun
Jahre alten Jonas Beelitz. Fast
schon erwartet waren hingegen die Siege von Jana Hupfer
(W12), Glenn Büttcher (M12),
Jon Mewes (M13) und Matthias
Heinrich (M14). Die in der Läu-
ferszene Hamburgs bereits bestens bekannten Leichtathleten,
konnten mit recht komfortablen Vorsprüngen vor ihren Altersgenossen ins Ziel einlaufen.
Dabei machte es Glenn Büttcher seinem um ein Jahr älteren
Teamgefährten Jon Mewes sehr
schwer, den Gesamtsieg über
1.500m davonzutragen.
Mit nur einer Sekunde konnte sich Jon aufgrund des etwas
stärkeren Spurts ins Ziel retten.
Matthias Heinrich setzte sich
dagegen klar gegen den Bergedorfer Florian Moschet durch,
dem er auf der 3.300m langen
Strecke über eine halbe Minute abjagen konnte.
Zweite Plätze erkämpften
sich Shannon Hupfer ( W09),
Nicolaus Heins (M11) und Jannis Schröder (M12). Lukas Hartwich (M11) belegte den dritten
Rang.
Das geschlossene Auftreten der Finkenwerder Truppe wurde unterstrichen durch
die Teamwertungen. Zwei erste
Plätze waren hier die Ausbeute. Die Schüler B siegten in der
Besetzung Jon Mewes, Glenn
Die Cross-Läufer vom TuS Finkenwerder ließen in Winsen ihre Gegner hinter sich.
Büttcher und Jannis Schröder.
Nicolaus Heins,
Lukas Hartwich und Harkan
Dogan zogen in der Klasse der
Schüler C entsprechend nach.
Der Verein aus Finkenwer-
der konnte das sehr gute Abschneiden aus dem Vorjahr in
Winsen (fünf Siege) sogar noch
übertrumpfen. Sechs Einzelwertungen und zwei Mannschaftstitel konnten diesmal
gewonnen werden, damit wurde ein fast schon perfekter Saisonauftakt hingelegt. Schon
am 7. Januar geht es beim Bergedorfer Crosslauf weiter.
Kulturkreis Finkenwerder
Neuapostolische Gemeinde Finkenwerder
Bulgarischer Auftakt
Spende für das
Schullandheim Kittlitz
(pm) Finkenwerder. Am ersten Adventswochenende hatte
die Neuapostolische Gemeinde
in Finkenwerder gleich zwei öffentlichkeitswirksame Aktionen
durchgeführt. Zum ersten Mal
war diese Gemeinde mit einem
eigenen Stand auf dem Adventsmarkt am Steendiek vertreten. Der
Großteil der Waren die von Freitag bis Sonntag verkauft wurden,
ist von den Senioren der Gemeinde in Handarbeit gefertigt worden. Dabei konnte ein Nettoerlös
von über 555,55 Euro erzielt werden. Dieser wurde dem Schulleiter
der Aueschule, Martin Kunstreich,
nach dem Weihnachtsgottesdienst
übergeben. Mit dem Geld soll das
beliebte Schullandheim in Kittlitz
unterstützt werden.
Der Stand auf dem Adventsmarkt war gut bestückt.
Ioana Tzonewa eroberte bei ihrem ersten Auftritt das Finkenwerder Publikum im Sturm.
Foto: Müntz
(pm) Finkenwerder. Mit einem Konzert das unter dem
Motto „Aus Operette und Musical“ steht, startet der Kulturkreis Finkenwerder am Sonnabend, 13. Januar in das Jahr
2007.
Das Orchester Airbus Harburg stellt sich an diesem Tag
mit einem neuen Programm
vor. Auch zwei weitere Solisten, beide bulgarischer Herkunft und auf Finkenwerder
nicht unbekann, konnten für
einen Auftritt gewonnen wer-
den: Iona Tzonewa (Sopran)
und Newena Popow (Klavier).
Außerdem wird Thomas Franke von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zu
hören sein, der dem Programm
eine anspruchsvolle Note zu
geben verspricht. Durch das
Programm führt Peter Reichel.
Das Konzert beginnt um
19.00 Uhr in der Aula der Gesamtschule am Norderschulweg. Eintrittskarten gibt es Vor- Spendenübergabe: Martin Kunstreich (li.), Leiter der Aueschuverkauf in „Finkenwerders Lütte le, nahm vom Gemeindevorsteher Rainer Knobloch (re.) den
Loden“ am Steendiek.
Scheck entgegen.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
136
Dateigröße
5 113 KB
Tags
1/--Seiten
melden