close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fleißig wie die Bienen - E-Paper - Fränkische Zeitung

EinbettenHerunterladen
Seite 4
Fränkische Zeitung
Pegnitz / Umgebung
23. Juli 2014 Nr. 30
Fleißig wie die Bienen
Imkerverein Creußen lädt zum Fest am Sonntag
Gitarren in der
Sophienhöhle
Ahorntal - Am Freitag gastiert ab 20 Uhr das Stefan
Grasse Trio in der Sophienhöhle. Gitarrenklänge von Tango, Bossa und
Flamenco – wer kann dieser Musik widerstehen?
Stefan Grasse entführt die
Zuhörer an die Strände der
Copacabana und in die
Bars von Buenos Aires.
Karten zu 19 Euro unter
0 92 02/9 70 04 40.
Wohin?
Pegnitz - Der Tennisclub Schwarz-Weiß feiert am Wochenende 60jähriges Bestehen. Los
geht’s am Freitag auf
dem Clubgelände in der
Bayreuther Straße. +++
Pegnitz - Die Stadtmeisterschaften im Minigolf werden von Freitag bis Sonntag auf der
Anlage beim ASV-Sportheim ausgetragen. +++
Buchau - Die Dorfgemeinschaft Buchau lädt
am Samstag und Sonntag zur Kirchweih ein.
+++ Troschenreuth Zum „Mega Open Air“
auf dem Sportgelände
lädt der FC vom 31. Juli
bis 2. August ein.
Creußen - Es summt und
brummt in den Bienenstöcken. Das ist Musik in den
Ohren der 86 Bienenzüchter des Imkervereins Creußen und Umgebung.
Am 27. Juli will sich der
Verein, der nächstes Jahr
130 Jahre besteht, auf
dem Gelände des Lehrbienenstandes von Toni Herzing in Büchenbach-Geißletten vorstellen.
Der Creußener Imkerverein
hatte 2008 bei der Übernahme des Vorsitzes durch
Toni Herzing einen Stamm
von 21 Imkern mit einem
Durchschnittsalter von 70
Jahren. Heute hat er ein
pulsierendes Vereinsleben
mit wachsender Mitgliederzahl. Momentan zählt
der zertifizierte Bioimker
Herzing 86 Mitglieder mit
rund 250 Bienenstöcken.
„Nicht der maximale Ertrag, sondern die Freude
an der fantastischen Wunderwelt des Bienenstaates, und das Arbeiten in
der Natur eint uns“, so
Herzing. Die neuen Mitglieder haben den Altersdurchschnitt auf erstaunli-
Die Imkerei ist ein Hobby, das keine Altersgrenzen kennt: Der Imkerverein Creußen ist ein Beispiel für generationenübergreifende Vereinsarbeit.
Foto: red
che 48 Jahre gesenkt. Die
Jugendarbeit
schreibt
Herzing groß. Jüngste Imker sind der elf Jahre alte
Michael Schwenk und der
zwölfjährige Martin Küfner,
die sich mit großem Eifer
einarbeiten.
Jeder
Neuzugang
bekommt ein Bienenvolk geschenkt. Erfahrene Imker
geben als Bienenpaten
das Wissen weiter. Die Imker um Toni Herzing kom-
men nicht nur aus Creußen, sondern auch aus
Pegnitz, der Fränkischen
Schweiz, und aus dem
Raum Kulmbach und
Münchberg.
„Wir brauchen die Bienen,
die Bienen brauchen uns“,unter diesem Motto steht
die Veranstaltung am
Sonntag in Büchenbach.
Begin ist ist um 10 Uhr mit
einem
Weißwurstfrühschoppen, um 11.15 folgt
ein ökumenischer Gottesdienst. Gegen 13.30 Uhr
referiert die Fachberaterin
für Bienenzucht, Barbara
Bartsch, über die Wichtigkeit der Honigbiene.
Führungen durch den Imkerlehrpfad, Honigschleudern und ein Kinderprogramm runden den Imkertag ab. Zu gewinnen gibt es
unter anderem ein Bienenvolk, ein Insektenhotel und
red
Bienenprodukte.
Neuer Hauptsponsor für das Kintopp
Hollfelder Kino soll erhalten bleiben – Spenden fließen
Hollfeld - Das Kintopp hat
einen neuen Hauptsponsor: Landtechnik Nicklas
aus Schirradorf. Vier private Spender unterstützen die Finanzierung der
Digitalisierung des Kinos
in Hollfeld und erhalten dafür Fliesen mit ihrem Namen für den „Walk of Fame“ im Kintopp.
Für Nora und Markus Nicklas ist das Kintopp in Hollfeld ein zentraler Punkt, um
Filme zu sehen, Freunde
zu treffen und Kleinkunstprogramme mit überregionalen Künstlern zu erleben. „Wir sind mit der Region eng verbunden und
wollen, dass die Jugend in
Hollfeld bleibt“, so Markus Nicklas. Winfried Hartl,
Vorsitzender des Vereins
Kintopp-Freunde Hollfeld,
freut sich über dieses Engagement eines regionalen Unternehmens. Seit
nanziellen Zuspruch hat
das Kintopp von privater
Seite erfahren. Brigitte
Stenglein, Eva Hartl, Stefan Stenglein und Ursula
Scheicher haben insgesamt 8000 Euro gespenUrsula Scheicher (hinten det. Inzwischen unterstütlinks) und die Unterstüt- zen 258 Mitglieder durch
zer des Kintopps Hollfeld. ihre Beiträge das Kintopp
in Hollfeld.
Beginn des Jahres hat der
Trägerverein die Leitung Info: www.kintoppfreundedes Kinos. Weiteren fi- hollfeld.de.
Yaris Wochen bei Autohaus Hörl
20x Toyota Yaris zum Hammerpreis – nur so lange Vorrat reicht!
Neuwagen – Tageszulassungen- Vorführwagen – Jahreswagen – Junge Gebrauchte
Verschiedene Farben, Motoren und Ausstattungsvarianten sofort verfügbar!
Zum Beispiel:
Toyota Yaris 1.0*, 5-türer, 51kW (69PS), Tageszulassung 07/2014, 0km, grau metallic
- Klimaanlage
- Leichtmetallfelgen
- Lederlenkrad mit Bedienelementen
- Multimediasystem mit Touchscreen, CD - Radio,
- Rückfahrkamera
- Bluetooth Freisprecheinrichtung
- u.v.m.
UPE des Herstellers inkl. Überführungskosten: 15.800,- Euro
Unser Aktionspreis:
12.900,- Euro
Sie sparen 2.900,- Euro (18,4%)
Schnell sein lohnt sich, vereinbaren Sie am besten noch heute eine Probefahrt!
*Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8l / 100km CO2 Ausstoß kombiniert: 111g
(Nach EU-Messverfahren)
Autohaus
• 91282 Betzenstein Schermshöhe 2 Tel. 09244/988-0
• 91257 Pegnitz Norisstrasse 14 Tel. 09241/72600-0
Gebrauchtwarencenter
• 91244 Reichenschwand Nürnberger Str. 25
GmbH
Tel. 09151/8168244
www.facebook.com/autohoerl
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 742 KB
Tags
1/--Seiten
melden