close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hypo-Banker errechnen erst, wie pleite Bank wirklich ist - Heute

EinbettenHerunterladen
PolitikHeute
1,5 Cent pro Kilowattstunde verlangt
ÖVP mit Chancen auf ersten Platz
Grüne machen gegen
Solar-„Strafsteuer“ mobil
Umfrage: EU-Wahl wird
zum Kopf-an-Kopf-Rennen
Wer mehr als 5.000 Kilowattstunden Solarstrom
pro Jahr erzeugt, muss seit 1. März 1,5 Cent pro
Kilowattstunde Steuer zahlen. Die Grünen sind
empört, sie wollen Finanzminister Spindelegger
zur Rücknahme der „Strafsteuer“ zwingen
Wenn Nationalratswahlen wären, würde die FP
derzeit vorn liegen (siehe li. unten). Bei der EU-Wahl
am 25. Mai hingegen hat die ÖVP laut einer Umfrage (Market für „Standard“) gute Chancen: Sie
käme auf 23 %, knapp vor FP (22) und SP (21)
.
.
Foto: Imago
4 I
Bank will Fragen zur Bilanz „so rasch wie möglich“ klären
Hypo-Banker errechnen erst,
wie pleite Bank wirklich ist
E
rst am Donnerstag will die Hypo sagen, wie viel Soforthilfe man
vom Steuerzahler braucht. Erst dann soll laut Spindelegger Geld
fließen. Nicht der einzige Kärnten-Ärger für den Finanzminister.
.
werden. Bisher kursierten nur
Vermutungen. Von einer Mrd. €
kurzfristigem Bedarf war die Rede. Hypo-Chef
Picker ging am
Freitag von insgesamt maximal
vier Mrd. € aus.
Unterdessen
wies Kärntens
Landeschef Kaiser (SP) Aussagen Spindeleggers zurück, dass Ex-Hypo-Chef
es eine Vereinba- Kulterer
rung zur Ver-
Noch kein Gespräch: Finanzminister Spindelegger (VP),
Landeschef Kaiser (SP)
Finanzminister Spindelegger machte aus seinem Ärger
über die aktuellen Hypo-Chefs
am Wochenende kein Hehl –
feuert er sie, werden wohl
sündteure Abfertigungen fällig. Immerhin läuft der Vertrag von Bank-Vorstand Alexander Picker noch fast drei
In einer parlamentarischen
Anfrage kritisiert der grüne Kultursprecher Wolfgang Zinggl,
dass die Gagen der Kulturmanager von 2011 auf 2012 um 10,3
Prozent gestiegen
seien, obwohl die
Johanna
Rachinger
Betroffenen ständig klagen, dass
ihre Budgets nicht reichten. Das
gehe aus dem RechnungshofEinkommensbericht hervor.
Laut Kulturminister Ostermayer
(SP) seien die Chefgehälter aber
leicht gesunken
Kulturmanager/Einrichtung
Klaus Albrecht Schröder Albertina
Johanna Rachinger Nationalbibliothek
Agnes Husslein Belvedere
Gabriele Zuna-Kratky Technisches Museum
Dominique Meyer Staatsoper
Matthias Hartmann Burgtheater
.
2011
256.500
242.200
241.800
245.000
214.900
219.500
2012
266.200
261.100
260.900
254.100
224.700
220.900
Plus
3,8 %
7,8 %
7,9 %
3,7 %
4,6 %
0,6 %
Foto: Sabine Hertel
.
.
Nach „Hartmann-Affäre“: Grüne
erregen sich über Kultur-Gagen
FPÖ-Chef
Strache
sonnt sich derzeit im
Umfragehoch (das
Foto links postete
Strache kürzlich auf
Facebook; es zeigt ihn
in Kitzbühel mit
„Shinoa“, dem Hund
eines Freundes): Laut
vier aktuellen „Sonntagsfragen“ liegt die
FP trotz Hypo-Mitverantwortung klar auf
Platz eins, dahinter
kämpfen SPÖ und
ÖVP mit den Folgen
der Pleite
Jahre. Es wäre nicht das erste
Mal, dass geschasste HypoVorstände Millionen-Abfertigungen kassieren: Wolfgang
Kulterer erhielt ebenso wie Tilo Berlin eine Million Euro,
Franz Pinkl kassierte für
knapp 10 Monate sogar fast
zwei Millionen Euro
Fotos: Picturedesk (2), Helmut Graf
Manager kassierten Millionen-Abfertigung
Foto: Facebook
„Ich bestehe darauf, dass valide Zahlen auf den Tisch kommen, bevor die Entscheidung
über eine nächste Finanzspritze
getroffen wird“, hatte Finanzminister Spindelegger (VP) am
Samstag gesagt. Heißt: Bevor keine konkreten Zahlen auf dem
Tisch liegen, gibt es kein Geld.
Das dürfte gewirkt haben. Am
Sonntag hieß es von der Bank,
man wolle die offenen Fragen zur
Bilanz 2013 „so rasch wie möglich“ klären. Bei der Aufsichtsratssitzung am Donnerstag könnten nun die Zahlen offengelegt
wendung des Zukunftsfonds
(500 Mio. €) zur Hypo-Abwicklung gebe. Kaisers erstaunliche
Erklärung: „Ich habe mit
Herrn Spindelegger, seit er Finanzminister ist, noch nicht
gesprochen“ …
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
206 KB
Tags
1/--Seiten
melden