close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

erneuern die Schweizer ihre Volhsvertretung, Wie immer - garte zitig

EinbettenHerunterladen
GARTE
NTIG
B. JaLrrgang
I{ranrner266/ 6V
L4. 10.83
Auflage l-30
l. --
Wie immer nach vier Jahren erneuerndie Schweizerihre
Volhsvertretung,
Jetzt lst es wreder scnelt. an 22. urd am 23.
*tober
r,,erden
wl-eder elrrnal efn paar (slrxt es mehr als 40t?)
an die Urre
getien urd thre volksvertr=ttnry
filr dle näc{rsten vler Jahre
Abgesetren ',rur elnlgen (rllenlgen) burten F1ed<en
llihlen.
wlrd
darur festgestellt-r,*&n
kixrnen, dass alles ergentrieh fast
glelch gebltsen
ist" Nwr, rnarchen nng das gfeic*r seln, da
dle bll-e des parranentes, das helsst deren wtcitrttgkert,
in
unser€m Ianrd scnlem rrrstrl_tten ist, rrergllchen
mfi aerlenf_
gen \run Ver{rärxlen (stetre fsc*länf) oder ,,rur \Äclksberegungen.
Ardererseits
zelgen mir futr solche !{atrlen lnner wl_eder, wie
anpassurgsfärig
doch gerulsse Foll-ttker/tnnen
sirxtr. Anpassurqsfärig
i-n dern Slnn, dass es lhrresn doch funrer r,sl_ede:rkcrz
vor den V[ah].en qetr-ingrto bstulate
&r !üihlersc*raft
aufanfangen urd dle Verwlrkl-tüung
dleser FostuLate quasi- al-s vcri threr !,üederwahl abhänglg glaubhaft zu rmctren. Vtsrntt dle V€ihlersctraft
doch wleder mlt gutsn Gsrissen überzeugt sel_n darf,
dass dlese'ncn lhnen bestätlgten Folltlker/tnnen
slch schon
ftlr tlre Fostulate el-nsetzen wenclen - bls jetzt karen elnfach wldrlge tlnstäirde daa'rtsctren.
Nadt dqn Rttual slrd belde zufrleden.
Dle Vüitrlerschaft, r"eil
sl-e erstens entsctrieden hat können r.nd adtens
rletrttg entsehleden hat. Lffi dlese Fotltlker,
rnei.l sle glelcfi r^,el-ter
harxleln (hat dä jernard etrlas ',,on "wursteln" gesagt?) ki}rnren"
Gerade zun Belspl-el dl-eses ntlnueltsdrutzgesetz".
Vor mehr als
zehn Jatrren wird vcm Volk mlt grrosser i4drrhelt el-n Verfassungsartlkel
angencnnren. Cesc*retren tut nldrt vl-el, abgresetren
von Kcmnlssl-onen, Vernetrnlassutqen, Cesetzesentruilrfen urd
(erxllfch) D$atten lm Parlanrent - dle tilatur Lässt dariken.
It> es geht, wlrd abgeblockt, was herauskcnnt, tst wahrlldr
el-re Fetrer,,Ehr dme Schläuc*p. Im Plllrz 82 ll-ess der l{atlonalrat audr noch fast dl-e ttandsprltzprpe
-Vertandsbesdrr,rerdefatnren, wentg tiberzeugend sagrte er noch mtt 81 zu 73 Stinnen
zu (rnorauf der Ständerat diese rarcgstrlch) " Safa r.rotrl hätte
dLe EIH etn Grtactrten erstellen dttrfen, zu zelgen, dass dle
Bnardlage ja gar nicht so schll_nm sel, urd schliesslldr
entztlrde ja gerade d"le Natur selber funrer wleder Fetrer, Ja, lrcnn
es nicjtrt tn wald so fest zu lodern begonnen hätte rmd tm volk
nictrt ftrner ndrr dle llelnung henrngfnge, es seL etwas gegen
d.le Brardlage zu tun. Der Natlonalrat
erlnnerte slcjtr des r"reltenen an selne berprstehende vl-enteljährlldre
lgtedersahl, Lrrd
mlt grrcsssn Lärm wutrcle Im zwetten Anläuf dl-e Ansdraffimg der
HardspritzFrnpe angenonrren (141 : 38)
so stetrt es mlt grttren Anllegen allgeneln.
ttn el-rnal zu setren,
wl-e es dl-e Partelsr mit d€nr grttn so haben, befragte dle GZ sl-e
erstens danach, was sLe unter griln verstärden, areLtens, 0
sie nach dlessn verstilrxfrrls grürp blttlk
betrt€b€n,
rnd drtttens nactr konkreten Taten ln- und awserhalb des parlanentes.
Ntctrt geantuortet haben dle SVP rnd thr Stfunrenfänger (wte
schon bel den lGntonsratstahlen)
dl_e dern
"ftrergl_e und Unelt",
IdU nachstetrende Senlorenllste
turd dle Gritne Alternatlve
Zilrlch Gl\Z. Vqr den Anbiprterfur
haben dte Hällfte etr,rra auf dle
drel Fragen geantrncrtet, dle anderen sanrlten llaterial,
rlac hler
lrgerdlvte verarbel-tet !flrde.
(Viel Stoff ztrn Lesen. aber es lotrnt slch, zu sehen, wle brelt
das polttslde
Spdctnrn der grttren Farbe lst -lm Ccgensatz zun
phystkaltsehen. )
m anhang erstens dle Llste nlt den Vorschläqen der Ztlrrjtrer tlrr
(mtt etnem fast so Ereltgr Spektnm.".)
reltsc*rutzonqanlsatJoren
r-rd zreiterrs d.le Tabetle, wle dle Ztln*er'NR tber dle Ver'
(82) tntd vor &n
bardsbes$rvlerrde gestlrnrt haben -rylrkllc*t
l,lahlen (83) . (Qrnlle: Pardarlotunal/XA.)
I{as bletbit. zu tun? Auf jeden Fall elrrrei dotzdem wtitrfen gehen.
l4atthlas Btlrcher
'
ps: Fttr eln näctrstes lhl wqrde tch das Ganze tn &n erputer
etlgebenl Da lch dle IÄnge nlcttt ftnrer genau abscträtzen korur
te. llrl da tc*l jealer A'u6pe genau elre halbe Sette gebert
mrrgtxnt ntdlt
hat es ntt dem Vengnössern/Verklellern
r,ollte,
trrd trctzdeln leerer Raun.
geklatr&rt., z.T. zu kletre Sdlrlft
Icf,r bttte dafür un llachstc*tt.
!
["isüeSl
Liste 02
' Christlichdemokratische
Volkspertei
-aes
Kanton.rZärich
i
(cvP)
Grüne Partei des Kantons Zürich
Listenverbindung
mit der Liste17
Listenverbindungl
mit denListen06,02, 10,ll uncll4
Zu lhn:n
l.
Fragen:
Griln-Seln lst eine Lebensauffasswrg
und nlcht mbed"lrrgt elne gnlltlscfie
Rl-drtung. Dte Erhalturq der Natur tnd
der gewachsenen tln"Elt wl-rd an erste
Stelle gestel-lt"
crline Folltlk
kann
man daher I-n Jeder poltttsdren
Partel
betnelben.
(2. B"
2. Die CVP vertrltt
auf natlornler
Natlqra-Lrat R. Kauftmnn SG, Natlonalrat blf
Seller ZH), kantqraler
lz. B.
Kantonsrat L"L. Foso, Dr. R" Fl-scüerl und auf kennnnaler (2.8. KatJry
Rlklln,
Jakob Fisc*rer) Eb€ne schon
lange durdr elnzelne Bponenten grilne
Anllegen.
.
3. Betsplele selen nur:
Benzln
- dLe Fordenrng von blelfrel-e,
beJ:elts vor 13 Jahr.en
- der ELnsatz ftlr eln wlrkurqrsvolles
tlrueltschutzgesetz
der Kä{rpf gre{;en dl-e Benzlnzolhnr
lage
- das Etntreten
fi.lr dle Erhaltung des
Ttrurlaufes
- dle Scftaffurq der Grilnzone Bunghälzlt
rrrd ausserhalb des Parlanentes:
- dle Grihümg der Arbeltsgmrppe
I{aldsterb€n
VerJ<ehr (Itjrde- dl-e Arbeltsgn4pe
nng dee öffentLtc{rcn
Verkehrs)
mtt
für
frewrdLl-dren
Grtlssen
d ie C V p Z ü r i ch
Dle tamf rrcttqlgf
t
l+j=trltelfun!
ur.a rrrtptFtge
der Oet(olrJle llegt
darln, dass d_te getroffe_
ten- Ettsd€fttnqen
aut lärgere
Sldrt Htrkug
zetgen" Ste
tn Gegensatr zrrr gegrenärtfgen
rruftplftü
urll tblt_
lteht
lJkannte.
Dlese rldrt
n sir*t ln
arrt tt:n nSdrsten
lärltelrnln,
"ifSd,€fr; sler
dle rücrhete lbfnrqsrrnfiaq€
tlle nilcfiste
ilahreÖllanz"
1.".1 parallel
zu thn ftterntrrlsgsr
der tarryfrletlgkett.
dlsetn
dle ent4rectrden
Ertetrrtnlsse
ln traun
0elbf
beadrtet retden.
ns let ökologtscir rüBurd,
t...t
eln lltrll
rnrtnrgern
zu lass€rn <lantt std
eln ardercs
ttprerr$trren
kam. Das lst es fe(bdr.
rEt, rretE
fblattonen
tttt aler Drtttsr
ttlt
c{rerakterielert.
3_!tjlt'f
Ibo
lun'
pre qltutär
partel
ltr'jekt
tht ökologl*len
brldrt
nlt tbr xytlologfe
des t$cfirttrlrs.
Sle rtrebt
danacft grrantltattvr
llerte durch
qnlltatlrre
llerte
ar erEetz(rr"
t{ur eln oldree
Eln*,tzen
der
tbrte
erlarfit
mrjrl
fludlt
dle
nadt \Drn, utr dle lrietodrrcn_
ürtg wd dsr lr#<osrrn
an rrrarhindorn,
rrle audr dle vertalt.Hadrter dtärtende
lbltugrdle
ln elrsn faledyerctrrtersn
etur nri.l" €ndei dlde"
fqr nacfisen kurgr rrd n-rss, let
t...1
dle febensqnlltätr
rrnlger
eoect, daf(tr b6 rsster eslFn, r€nlEer haufen,
rrcftr Hert äuf fnrrtraftlgftett
teftdr
rrd rützlldrftelt
lerfen.
t. lkltenlmr
(..J
Qer lhnnnlsnra
eldr das nensdrltttre
@A
E+areetseln enhrlc*eln
kann, yle tldr
dle ttlss€nsdlaft
trd dle tec,trnlk enhrlc{<elt
h*en.
Das erlaröt
ltrn dte heuttge Rrltlk
an
|tytfrx
oiler tten w4argeran
tbrt€n,
ottrt Jedodr dte llenectren
zu rrcnrrte!.len,
dle dleee tbrte
befltr*rtct
haben, oder sle
rpltethln
betllrrorten
rcrden.(...f
fn der trxltstrle
z.B. mllte rlle ?utrledertrelt
rrr lrrbeltqclatz
vor dle hnt*tlttät
qestellt
rcrden.
l" trriterftn:
Dte ltntltcffrratle
(...1 Jaia rdrräEätlarmEdfiE"
loe mür?,g,
iat4
Gletdrmcherelo
dle lhre erelle
tn tedrnlsden
ifesen tat,frt
te<fird.ratlacft.
Ftlr {lte Oekologen gtbt es keln *eolrrtes
teetr.tiFücr
bdkfnlr,
t\ntttecfincftratie
l.".r
bo&:ubt
nldrt
dle T,urtlda.elarg
riee tednologtedren
Fbttsdtlttes,
lm (bgentellr
Dleee Fhhdr*lung
tarn günrtlp
tttlfsnlttel
e.ur Fördenrng iies ttnanlmre,
der erillttt
wd anr ktbctralttnq
tler
l-argfr lrtftf<elt
ml.t sl.r::h brlntt.
5. frrlterlun:
_lpte Dezentgar[gle5gq
ssive llnrertellwg
der
Besdrltrsgf$rlgketten
rn, tutr nid
ärn lantonr rrun tranton ,u
den C{retrrüen,
vqr den eartnderr
zu äerr Fanlllen
rrrd Elnzelpersr€n'
ln allen Ber€tdren
ifes öffmtlldren
f€frens, und Jede:ngl rcnn sldr etre oldre
trarrcrtetlrrg
dnn gtümere
trrdrtetle
etrt t*oloqtedrer
stdrt
eryebon iam.
ierl&llggbukr
$ü
n'fli nrtbrt
srdr vrellerdrtn dass der Ünelt_sdrt,
ntdrt t,,
den Rrlterlen unser€r prftci
flgtri;.t.'üililt
u'n'etrscftrrtz
""9orr,
t":-*.
dase
er na_
h ibn "en"t*iJuüä';;i;;
fthf rrrterren et'üuü"äi"..
lurr!$ryr*
Has ntcfir
der rall trt tn den hq-p
der tradfticeiÄ
,".t"f*,
be:-dryr
Cer Uxrcftodrutr rnter elrr.n der zdrlnetclen
ver_
adrreirersr prll*tafl ftut"
Eln Pt"üa" de;-il-äi'or"rtn
oct
dfrnrlr andlere prtorttätcn verürUngt ,fJ.
fuä.
Oe*ologen
drer fum der rfn*fb*tnrtr--nlcfit
eln
aftfvltllts_
bereldr,aeln, aber eLre rt$dfge
"p""fJfi
s".F;-d;^;ä
rcldre rlec 6f ferUtdren reberrs"arrgbrJil.t: - ---' auf alle be_
3
L,iste04 Är*rteilerse
X,iste'
Liste 03
Sozialistische
Arbeilerpartei(SAP)
Listenverbindung
mit denListen09,15und2l
3u Fr4e
l: Dle gr(ke lrblle
tut rnt.
frotz
Rleesrdebatten ln den ParlilEntcn
blelht
eg bel Llpr*xlerntltaoen. D[e Verbetmlenrqr
der Artob*uüau.
dle Vergff.'
turg der ldrensntttel
trd anderes rrdr
sclrrelten
ilrnter
.ltot.z
voran.
nasel\rer
das
Xalser*ll
AlQf
Qpclttan
auget ölrrirgqnrrkst
r*rden.
Den tlrreltgegetzen
fdrlen
systemtlecü
dle 8*up.
lünm?
Söald
dle 'legl.tLren
Interessen
der l.rlrtsduft'
besdnl.tten
rerden
sollten,
geben dle et$llert€n
wd llrr hrrdeerat
kleln
Partelen
be1. Dle 'legltlnsr
Intareds€n
der l{lrtsdraft"r
Das
elrd nldrta
ardereg
als dle Proflttntereasen
r*nlger.
dle dle lftr*ltzeratönrg
veruraadren.
Dle Versdm.rtarry
der trft
tld &r
Gsrässer,
drg veräntr€rtrrryrsloee
Ärb-'
lagern
van ltbfällen
u*r.
konnt cberr bllltger!
Dafllr
glbt ee Jetzt elrn -ftürttadutz'-Irürstrle,
dle lhre
Geoclüfte
ürreltzerstörrrg
nrr nlt
zrrEtnerder
firacfien
karn...
Der Xafptaftsrus
rlras, tm eelra Prflta
her-lnzrlolen,
kagrtt
nrdnnr
dle Arbettrylätze,
dle Gesrrdelt.
den
Frleden,
dle tlnrelt...
rm darn zu "flldren'
rrrl wte&r
zu zeratttf,€n:
Sdrlras
Te$fel*,rels!
tlueltsdrutz
rnlt dlessn
Rdlkaler
karur ntctrt c}rrc Efngrfffe
ln dle llandlelatrd Ger'€ftefreldrlt,
d.h.
tn dle Elgrentr.mredrte
der @ft'qltaten
wd thternetrrer
erfolgei.
Dle Vbrursader
der threltzerstönrlt
haben dle lollen
l(oaten tu tragen.
Aber dag
g€n(lg|t nlcfit.
lbffrmrurfä
hat mlt dem Fevego-Dlo:
fud|g
xln ganz Drropa zun llarren
halten
kthren,
tlan mrsa dLeae Verglfter
rrerntäatlldsr,
lbr
d.h. &r
trolle
der öffentlldrtelt
trd der Produzlerenden
hterlrbs uird wle produzlert
stell€n.
wlrd,
darf nldrt
nchr
prlvater
dte Arryefegertnlt
rrenlger
Pro'vlteure
seln?
2u Frage 2r3r Ja, vlr betretben
tlr*eltschutzl
radllalen
lrden wlr gegen dle €drllrnrsten
Venrreacfier,
dfe fiapltallsten,
ar*&rpfen.
ylr
g€ge l
tbnkret
uaren
letzten
Jalrren ror .llsn
ln fui
den Bau vqr AXllrgr tlellnalre
an &r
B6€$rn9,
tragerlle
blle
ln der nat. lbordlnatlon
tbr lbrtrkraftgegncr.
ln
f,aleeraugat
trit G6egen. füt dabet bel der nntl-Mtl-In1tlatlva.
lleute ntt
FCll üd arftren
an der lbrberelhrrg
elrer
Inltlatlve
zrm Etcfp de6 llutobahrüaue.
lbrzlldte
Gr{lsge
,4
Ut^4*'
l.
Unter grüner politik
verstelre ich ei:re politjk,
ü[e sich fiir
die tJnnvelt unabhängig
vtrn Wirtschaftsund
llachtstruktr:ren
einsetzt. [trrmrclt jedoch
ist in ei-nem weiteren
Sixn zv \rerstetren.
Nicht nur für [,h$leltschutz, z.B. lrlaldsterben, sondern ftir die
ganze tlrmrelt, die
einsrr ejn ansüinüiges
Ieben ernxlglicht.
2.
Nein. Das soll aber
nicht heissen, dass
ich die grüne Politik
nicht unterstütze.
l,lit
freundlidren
tl
Grüssen
Utu",//f
[,üsüe05 Nationalc Akfion
Lisrenveroindung
mit der I-isretr6
l-. Echte Erün; politj-k sollnicht bloss Slznptonbekrinrpfung
sein, sorxlern bei den Ursachen
begiruren. Im Fall Schweiz
heisst das, dass der Ei-nwandenrngsstrun, der seit Hrde 2.
Vfeltkrieg begonnen hat, endlich zun HalLen gebracht \^rerden muss, dass die Rticlcunnderung geförderE werden muss.Alles ardere grüne Gerede ist
leeres C,esctrwätz, denn bekanrrtlich braueht jeder lqhnsch
2OOrr.2
t-tnnelt, jedei brauctrt
auch hlasser und rrerschmutzt
auctr welches, und. fast jeder
hat heute ein nobilisiertes
Vehikel, daS schlectrte Luft
rJnd L€irm produziert,
Der Grundn
warun bis heute Kultr,rrland in
der Grössä des Karrtons Ihurgau
unter Beton versctrwunden ist,
liegb, allein j-rn der iibermässigor Drpansion der Industrie
urd der dafirtt verbundenen Ei.trwandcung.
2. Ja.
gegen den Ar-rs3. Initiative
rrcrkauf der Heimat (eidgenössisctr), Initiatirrc
zur fftraltung der letzten öffentliekren
C,rfinflächen auf Stadtgebiet
(Ztirich) , verscLriedene Initiativen gegen die Ei:rraranden:ng
(eidgenössisch 1970, 74 tnrd
77) , Start einer neuen Eirnuandem:ngsstog4rlnitiative
im
Oktober l-983 o
tlcchachtungsrrcll
Nationale
a\.
Liste 08
SozinlJibernlePartei
europäischerFöderalisten(StE)
Listenverbindung
mit denListen12"13und 18
Unterlistenverbindung
mit der Liste12
1. Gri.ine Politik
ist eine tlrr
welttrnlitik.
Rejn grtine poU-tiJ< ist einseitig,
d.h.
sie ninmt nur auf unnnreltschutznrotive Rüclcsicht, ohne
auf die wirbsctraftlichen
urxl sozialen Fo1gen zu achten.
2 " V[ir betrei_ben ejne ganzheitliche Politik,
die aber auch
dsn t-trrreltschutzgedanken
Rechnung trägt.
3. Da wir noch eine junge Partei sind, sind wir noch
nicht im Parlanent. Vtir haben aber rrcr allem in internen Diskussionen di_e Frpblerre betrandelt. DasseLbe gi_tt
auch für die Jr:nge SL,E"
Mit freurdlictren
Grüssen
SLE l(anton ZII
C'esclräftsstell-e
S.ürc.sael
AkLion
-P/
| - t1<'
5
Liste 09
POCH Zürich
Listenverbindung
mit den Listen03, 15 und 21
lltrr eln nklLkaler
kann trrsere tlator rrcdr
tlnrelLscfrutz
karrr tnsere G<rräs*r,
&fi Regerr. unsere t{älder
rettgr,
Felder
urrl
üd Eden wle<ler eatüer trd gnrnnd rndrgr.
\t€rstqrp ikrn tlatlonaletrassenbau
- gegen dle rplters
}ldrr
scftleuilerung
vcrn t{tlllarden
ln den SLragser{rau.
C'eld ftlr ur*eltfretrdlldre
lrrlrrstrlen
rrril C<*erbe. lrdrr
e€ld f{lr dte Behdrtrg
der ScJrlfrfun der Natur.
Selt Jahretr nttrJen dle naHlrlldcn
kssnren
wd \brgepltbit4rt.
der ltoräte der fqtür
ftlr dle
ttrdefl
fltgrtoduhttcn
ur Jetfen Frele,
C*rze ^usür:ltrrg
lardsclrttten
verbetrnlert
uplderruf
lldr
zerBtört,
; t*ll.der weggehol.zt. Gtgantklre
kosten nldrt
mtr
Strasser{rroJd<te
zrrr
slrnlme
?tlLllarden,
cle tragren audr rmssgt*rlldr
Zetrst0r.urry der tlnelt
vurde
bet. Ilas ll*eltsdrutzgesetz
<!er Pmflttn tten Räten vrrr dsr Intereas€rv€rtrstern
drss dle ve4esttltr.g vur [lft,
wlrtslxft
m rrendässert,
rhs.ger trd hden r+ltergden
llbfall
karn. &rdloafttlver
geurd hodglfttger
wlrd ln der Sctrelz
OrenLanbfall
vnrgr.atpn
lerst€ckt,
lagert,
errlgelagect,
wrscfi | eppt r
Dle lbtonlererel
oder hefunlldr atreser lardee Stcdufft.
xttl turt and.
vernlchtet
auf lrnrr
r.ertvolleteg
Dle edrwelartsde
mns o geän<lert rarL'rndrlrtsdraft
rleinr dasa dle Er?ralttrg
tler l'lelr
rrr:l Ktttelbetrl*e
garäntlert
rrleder ln der lslat urrt dle Bauerrüetrlebe
gre elnd, ra6trmlle,
geaurfe urd trnerglftete
lcbensnlttel herzugtellen.
Der äf,arg zttr landrtrtsdrättltdrett
fblgen
lJc*etnrtztrg
nlt
lluen negatlven
ökologtsctrcn
dle Prcfe
ttd dle
Dle Sr-rbventlqst,
lrllrg tergdrlrden.
den tltrrcir Rtlnn.
illfükcntlgetttlen-rg
rlrrtl entrgec*rcrrl
gegeboen
Prodr&ttorsnÜglldr
lage üd Betrt*cEr6sse
ln
rlrln t€tengnltteln
tlle f'rcthtktlon
kelten abzwtufen.
von hrtt€nnltteln
nuss
Tletfabrlken
wrt dle Elnfrlrr
Dte fnrd'rlrlqclnft
mlsa dsn
verden.
rmsslv |pscllrär*t
urrl der
zugrtff
der Chanle' der lrebensnl.ttelkcrzerre
rerrlen.
llygDzfneJäger
€ntzogsr
ztrr nedle Stadt-tand-Inltlatlw
Dle ltCll tmterst0tz€'r
vlglcn
des &:&lr
rrd des Prlvatrcchters.
llodr eln Tlp zu konkreter
blttlkt
In ftrtstt
'gntber'
tlranlarrlr an rrcrscfiletlenen
rraren/slrd
Sactgr an Ball:
ger rdtrenltngen,
Ecrntäget
Ltm€tparftlngl
autoftele
gegc*r &rs Haldsterlbrettlsse
l\ut*dnrstqlnltlatlrrc,
qeg€rt das rreue 'üil,Gltfun llrtlaralrat
ben, rbrstö,se
tr*r.
sclutzgenctr'
r}r GnlFsc
Kuü ?etfiler
[,iste 1ü
Liste 11
partei Stadtliste
Freisinnig.Demokratische
I,antlliste
Listenverbindung
mit <lenListen01,06,,_07,
und l,l
Unterlistenverbitldung
Liste10rund I I
Hlr n{lssen rrrsere nat0rltdrar
febelrsgnrdlagen
erhalten
ütd f0r elnen glar-lx(ltdtgerr ttttur- rrd lfafuretcdnrtz
elltretr:n.
l{tr haben daftlr zu 6orgen, dass rnrsere lln-l,elt ntdrt lfter Gd:([rr mtt Sdradsbffen belastet ntrd.
tberwo gllt es, mlt. den Fessouneen hatrelülterledr trwztqefrcn wrl lnegesanrt rnger t€bf"r ürt trrser€ tfl.rtscfiaft
rrleder mtt der lratw ln Elr|klü|g at brlngert. (husr
trelslmlger
bllttk',
-Sdr,cryrrkte
Veranttorttrg
des Elnzelnenr Ertspecfietrl
den Gnrdsäzzen der FDP l6t ror allgn dle Verantrortrrrg des Etnzelrerr gegenüer sel.ner thplt
r.u red<en. Prlvatulrtedrafb
lfdrcn Ettnrrgor lot stets dbr \)brzug zu pt*rr.
Dle lbeten ftlr dle Vemetinrq oder ttesettlgnrg rur tlntreltbelasturgen nillssen grwdsätzltdr
deln Venrrsacher
auferlegt rerden. l,bn frclslrrr-lger Sett€ wlrd deshalb
dle rnr.eltgeredrte
rron ltrtorfdrrzeugsr
&steuenng
angeregt.
Verhältnl gnä-cslgkelt r Nle tlrrreltsdrutzrassndnnn
mllen ln elnsn dg,am€s€nen Verhältnlg zrm angestr.e*rten
Zlel ste*ren. Äufrratd üd tlntzsr alnd zu qrtlnleren.
Zur Betrtetlrrg
von vef,hältnlngeslgkelt
gehttrt arrdr
dle langf rlsttge tus*rtttrrq
ircn ürcltsdtutznehstungerr
Csrelrrlen rrd kantrlr ale lhr.ptträger:
llr*eltsdrutz
blelbt,ardr
nadr Elnf{hnrrg dee efdgerrüeslsdnn thßltsclnrtzgesetzesrharpteädrltdt
Arrfgabe lbntorr wd C€netrrlerrl
Dle FDP rrlll deehalb elre vlrtsere threltpollttk
auf
kantoruler rm<l kcnnruler
Ebene relterf(lrren.
('tlut ftlr elne Zrj<rnft tn Frcthett - Eleleetzrrrqen
1983/07" rUP ranton zilrfdrt
Dn Ubtters
hat dle FDp des Xanbr ?{lrldr zrnr ftrerm
U*telL<lnrtz
dle &relnieelre frnbtldadrau
reallslertr
yle ale
b€hörden urt Bllrprn trrtt nrtsdrltgerr
hllft,
prlvat ürd trr der Gsnetnle rm.eftgercdrt
handeln körr,
nen. (ttle nrüfldsdrau
kan trn Seftrstarlat
angefordert
rerden.l
It*en üer lhrmleel<rr ftk ürclt€drutz
let eln r€ltereg
Orgdr der fDP des Frttons Zllrtdr atädlg nlt tftlrltfrngen beecfiäftlgtr Dle J$rrltdre FDP tlr*reltsdrutztagrrrt.
Zu aktuellen ftsen
fürren rrlr atrclr Dlsktrsslcrsr
dtudr: Gtft$fälle
- rrftln?
t$ltlsterben
- audr bel rrs?
Uneltrtrutz
trd fbtttrrlrtsdgf
t
Idr hoffe, Ifmen geiüent zu hd:crr.
rilt fret-rrlltcten
G*lssen
mp Rantsr rart<fr
frle AdJtnktln
6
Lüste3 ? r
[r'angelischeVolksFedfei(nvp)
Ljstenverbindung
mit denLisren0g, lJ uncllg
Unterlistenverbindung
mit der Liste0g
Ztelkanfltkt:
Dle tnternatlmalen
tbrkurrenzbedlngrmgen zrrtrryen uns, auf dsn l€ltrnrftt
mltzutnlten.
EtrE Atkoppelurg
vqr der gfelt,
wlrtsdnft
r^,ürde bedeuten I l4assenarteltsloslgkeit,
I€ufkraftsdnrunt,
lremtrdenrrg
des Iebensstardards.
Dte durdr d.te Elgeryesetzllc*rkelt
der fblttrtrtschaft
erzeugten G{tter rmd Dlerrstlelstrrrgen etnd ztrm Teil tberflüsstg
wd für dle ünrrrett drädlldr.
Die l*egrrerfgese[sdnft
hat
den Slnn f{lr das C,ana verloren,
Ausweq atts dsn Dllenrna: Der Ztelkonfltkt
z,hrtsdren lltrtsdraftsfördenrrg
ud Urkeltec*rutz
lst mrr dadtrrr*r zu lösen, dass dl.e gmossen
Wtrtscfnftsnäctlte'.rersudren,
ln dle Ratmerrbele Strateglen
elnzrlbar.sr.
DLe fürbctraft
tst
zu fördern,
dme dle ünrelt
zu edrädtgn.
Dabet gelten dte folgen&n
Gnrrlsätze:
-Bertlckstcft tiEmg gels tlg-t<uttureller
l€rte
("1,1€hr Seln als Habenil)
-Imrestltloren
ln erretrerbane wrd undtrler.
qlter
tr&ltdre
-Arerglerzeilgnrtg
aus rrersdröpfltdrcn
Orellen
-Amendung des Venrcactrcrprlnzlps
Jde Fergiebe!:eltstelfunrg
nlrrt
zu elrrer ünreltbelastung.
t€ltere
l(ernkrafbnrerke
lduren
rrlr lm heutlgen Zettprtr*t
ab" Dle töglldrketten zrm tlrcrgtespar=n
slncl nocfi bet nelt€rn
ntc*lt aircgesdrüpft.
Auctr slnd zrnrlele Fragen
tm Zusanrwrünng rntt der fternenergle
rrgelöst,
Dle Vssudre
zur Lrtsung dleser t'rryn
(prrcbebötrmgen)
unterst{ttzen
url.r allerdirgs.
I(onkret:
-lbütqr
Scfialctrcr geq€n den Atsverkauf &r Heünat,
-Krlttk
tm ltatlornlrat
an Ilanz f ud II
paul Ztgerlt
des tlrnpttsdrutzgesetzes
-Ploler
(lfR 1943-19561, der auctr fttr öfn r€dtzeitiges G*ässersctrutzgwtz
orgrte
{rntersttltzmg
der Altratros:InLtlatlrn
gegen
dte teftrrersdnutzrng
1977
der hugdlorfer-Inlttatl_ve
-UntersHltzug
fttr
12 autofrele
Sorrrtage l97B
. -nekärpfmg
der tletrregeltnrg der Ttelbstoff'
zölle ln der tvfrrlage ruqr l9B3
-Forderungen tn NR von Bar{lhwrgen gegen dle
Gefätrr &r ttecturlsl_enrrg
(1968) r für elne
Elndfurunq der Glftflut
{20) r €lne Vermlndewg der I'bto/rfahrzeugabgase
t70) r filr f6rdeurq blologlsc*ler
Arbarnrethoclen {701 wte der
(73!, Ertnltung
Mtllvervrerturrg
der Alpenlrclt,
Verhtrdenmg
dee l{al&te*ens
rnd klrF
(79:83)vrte geten die Ver
halttng der Inft
wässertmq deß tln€ltsdrutzgretzes.
(Eegen Tterfabrtkenl
-Kletrbauernlnltlatlve
Lis(e 13
Landesring der Unabhängigen
des Kanfon.s Zürich (t
dU)
Listenverbindungmit den Listen Ott.12 und lg
Unterlistenverbindurrg
nrit der Liste lg
In elner hrrnanen Gesellsctraft,
ilie den
!€nscten ln den tttttel;r:nkt
stellt,
nn:ss
alles Wfu:tsctraften auf dle eualität
des
rensdrllchen
Iebens urd auf dte 1rbtrl_
fatrrt fitr alle ausgerlchtet
seLn. Elne
Votzar:ssetzung hierzu 1st dte Er_.l"raltrmg
elner @
Urhelt.
tllr larr_
desrlrq glbt daher aern Scfrutz ur:seter
raHtrlldren
thrü,elt den Vorrarq tor d€rn
wü:tschaftllctren
l{actrstun, voi <temprlvaten G*dnnstreben
urrl r,ior danr pn:rstin_
lldren Mrtzerr. Dabet gLLt es, ein Wtr:tschaftssrTstan anzustseben, das r_j-r:ht auf
tlbertrf,ebenen Kon$-m ar-rsgerlcf,rtr:t Lstr
sondern Produktton und Konsun dl:n rrerfilbaren
natürllctren
Gnrrdlagen und der
ö<ologlsctren BelastJcarkelt
r:nser...+.sLe
bensraunes artrasst,
(pr.rnkt ll der "Grurdsätze urrt Rtchtllnien")
IdtFFostulate
: -Verursactr*prinz
ip ar
vrcnden
-Fö'rderurq unreltfreurd.Llctrer
Ere:gien
j'.
-ü .rreltfrerrrdlldre
Verketrrspolit
-VeLtot unrreltsdrädllcfier
hdu!,_re
{ft,teltger€chter
larrlbau
gegediber Bau neuer Kern-Zurtbfthaltung
kraftr,erke
3u Frage 3:
-Inltlathre
filr elne'nrlrksane
Reinigrngs_
anlage in der lGtrn:lctrtvrarbrennurgsantrye Haqenholz (1981)
+tmettverträlgHcfrkeltsprtff\:rg
für StrasserproJekte
(Interpellatlon
Kantorrsrat
1982)
-Kefrtrldrt
mlt der Bäfult anstatt mlt rast_
(Kantonsrat g2)
Yg€lt tra$portleren
-Abletrurg
der lardsctrafts zerstöre.rrrden
Fgltsau{Xnfahrug
arg:nsten elrer T\meII_
rrarlante
1
Liste 16
Liste 15
'
Partei der Artreit (PdA) und Parteilose
und21
Listenverbindung
mit denListen03,09
1. In Art,. 19 der Statuten der FdAS lst nadF
zrrlesen: ". .. ausgarrcgere Eeztetn-nrgen arltJnd der tilaürr
h:oduktlon
sdren lHtsdten,
Im KäPtt€l 12 tnseres Aktlcts'
anzustr€ben.n
alrsge
prcgnrarrs lst dleser Satz lel.ter
blltlk"
Absc*sr der Begrfff
filhrt.
"grite
fijhrt dl.eser
lst
dartJr ntctrt enthalten
'
Absc*tnltt wrd z.T. audt l{ry. t-3 aus' was
rier
l'rl-r lGnrnrr-tsten t.rrrter "grürer Folitlk'
den Sdtutz der
PdA betndttet,
stetren:"Dte
rrrl dte tl€brrq cler lebensqt alttät
ütuelt
Dazu geftört ln erster Ltals vordrtnglldr.
tpr tlbr
nle der Schutz der ArAel*nden
lm Arbeltsprozess'
nrässiger tfrreltbelas,Cmg
der t€rlsdten ,'
darrr elre den Bedtlrfntssen
des
wxt rüc*tt d*r Interssen
ertt-spre*enae
rrtter'eorütete
Raun-, Verkehrs wd
hftts
' Städt4lanurq.
nrss ln den
DLe Berölkerrrqt
dte nügtlcüst
Ccnws vqr l{aherholrrrgssmr,
Zr:starrl an belassert
ln thrsn natttrlLchen
kcnnren. Es t-st eln fortscfrlttltdrcs
sinl,
ur d der l(aryf gegert
Bodenrecfrtzusdraffen
jede Boclenspelolatlcn
ztr fttsen.
2. Im Slnne der Banttprh.rtq
auf El'aEe 1, Ja.
u:d fteünatne an den AkLlvItä3. ldr]lslenmg
ten gegen den Bau von AKWrs tn l{atsa:agst
:' urd Graben; gqten dte gepJ.antan (t.rrrd inadStadtau$ahrpn;
scfien z.T. erstellt€n)
zugursten &r
an Aktivltäten
Tellnalne
tn fui
ürsbesdtdets
Or:artferr*rnftOfelt,
an den Ab4 tnrd 5; Beteü:f$nq
StadtkreLsen
lm Slnne des lfneltscfiutzes
stümn:nqskäfipfen
urd der leUensquaütät.
tkt|<baDa aber d*r ttnteq dte grösste aller
haben hrtr
darstellt'
ren ttnreltzerstän:ngen
ltnseqr:enz gegen &te
r.rrs lnnrer mlt aller
rrtd für den Frted€n efutfeI0rlegst-nelberel
s€tzt,.
tittt
solLdarLsden
Grüss€n
Partel der Arbett zürldl
3",;ffift5;).'^-Q
Bldgenösslsch-Demokrallsche
Unlon
Ustenverbindung
mit der Liste05
1. In den Jahren der HcdkonJurkürrrrreldre vqr elner rlrrahrsdtetnl;füen
Fortsdrrlttsqüfublgkett
getrag€n wurde, erlarüterr audr wlr Sdnrelzer wrs
vlele, wldernatilrlLdp
Dlrge, w*er
derpn wlr rrrd dte l{atrE letden. "Grilre Folltlk"
lst rnn elrr Zwüc*hrch:
stablererr, eln Versud'r an rettelr, s,as
rpdt zu rettsl
lst. Atrdl chre ngr{hle
Partelent wären w'lr ztr &n gezvlungn
rprden. lEn arJdl nrlt rcnlger fänn
rrd "Drrumrnd Dtiant, wle es nn JetzE
lst. Gelöst n{lssen dlese Prcblene solrleso gsrehsan lierden, rlnd gemde
ausgespnsch€n "gr{he Folltlker"
ntlssen jetzt sdren, sÖaltl sle ln efuErt
Parlancnt Mlwel3antrcrtwq
tJ:agen,
rrrcs polltlsche
Prcblgre (üte afb
arderen audr) nlc*rt mlt Sdlagiorten
zu ltlsen slrrt. Cb die "6,fopn" besse,nnc*ren,
re numeltfreurdlLdte
Foltttk"
whril dle Zukurft zeJ.gen. Wle tn Eages
Anzetgr rnn 8. &r
9. Septenber zu
lesen \€r, haben stdt dLe nü!rcn"
l^m
Deutsdrcn Frrdestaq s€ftr gut etryelebrE' so .lasS audl dlese h€nrte, elnst
nacfi fatrrädern
sctu=lad,
sidr gerrre
vrrn Chauffeur !n DlenstraEen trcnxlnr
laqssq.
tsdtlesr
Erlrährrt, ab€r nldlt behandelt erer&r
sollen an dleser Stell€ rrdt illehefmenqrürEn" FolltlJ€r,
relche rrctrl
alrEsen grür, tJ[Er aber rog sh{-und
über eesorgnlss€ gegermer &r Unelt
ldhlarbelt
]etstgr.
, staatsfelrdllde
2. t{le ufter 1 erltähnt, eradr€r wlr
als elrn hlltik
der
"grtlre Folltlk"
BesfJtrury trd rros tHenkens" In dLessn
Slrte betrelben wfr bestlrmE grite b
lLtlk,
wsrrr ste sidr auf &r ersten
Bltd< nldtt rlnUeafngt' wle bet &r anderen Partelen äussett.nEs lst so, &r
I{ensdh, d€r cott auf dte Sefte Wsdtoben hat, lst zu ällenr fählg (ffirer
Wtet L/2L1. Hler hllft
rnr etre radl(1)t€ Antkab lffuuenÄAry zu Jesw!'
tüt")
3. Die EDtr'besteht arqt selt kurzer Zelt,
selbst hat sle fn dsrr llnn ketre el-genb
llcfi rgrr&E Fottttk ganad$. Es lst tn
erctegr LlnLe das Ztel ds EDU, dase denr
l€nschen t*emfg',rleder
gr{ffi,. Aus
elrsn gesunen Gelst rrrl tbran kqursr
audr gesurde Icteen trrd Taten. Danrn
legt dle EEIJ.1'€ Hauptgsrfdrt auf dlesesr
Acmlri.
rrntan ctfltzt
abCf
ardt
ü*effar
gen anr firwrlslenrlg
&r tlnelt,
rerursdrcr sle dlese nur rnErstützt
rlnd
nl.drt selbst länclert.
Itllt fremdllc*nn
8
Grilssen
fl,iste17 Lebcn * Gerechtigkcif
fiür,Armecreforrrr,[Iypori,,s.Abb,u
unrl Volksgesuntlheit
Listenverbindung
mit der Liste02
ttnt€r den Dcllcurenten unsrerer partet
sl-rd audr Fostulate,
d1e den grrtinen
Zlelen glelctr kcrmren. Da slrd z.B.
folgende Rrrkte:
förderung rron Alterr:a.tirrfrrergrlcr.
Glftfrete
Natrrurrg, Förderr.rng von
Volksgesundhett
ud Selbstrrersorgung, rnetrr Fantllengärten.
Aufldänürg des Volkes, dass eln tpher Flelschkonrun
gesr-ndheltssdlädlictr lst rrrd heute a:r Fblge hät,
rlass fast dle Hälfte der l€lt-Ge
treldeprcduktlon
urd des !€LtFlscfifarges
der Vtetrfätterung
zUgF
führt werrlen, dabel aber Drlttnrcltlärden hurgern lässt.
Da wlr tn Llstenrrer{rtldrrrg
stetren
mlt, der "Grlinen Partef
(21 , so be
jahen urd r-urterstiltzen wlr rtas garF
ze Prmgrann der GriJnen.
Da wir tms auch fitr elne Partisaner
arnree elnsetzen r:ntler \ferzidrt
auf
IGarpfflugzeugef Panzer u"ä., so
sfud wir audr, was das 14111tär betdfft,
sehr vlel urueltfrewrdllcher als dle leut{ge AürEe.
Unter Oekologle verstetren hrlr, dass
wl-r dsr nattlrllcfien
Itelslauf
der
!{aü:r wleder herstellen,
davon sl$d
wlr heute a-Uerdings trclt entfernt.
Elne vegetarlsctre
tniihnmq
kdrrnt
dleser Forderrrng setrr entgegen; el-n
Tell unsrerer f"aruüdaten sird tiberzeugte Vegretarler,
darrcn zeugen
auch dLe reueste Zeitr.rq "Sonnseitlg leben' wle dle ZeltsdrrLft
"regeneratlon',
.lle lctr lhne6 bellegre.
Das l{crtoleben"rrerpfllcfrtet
unsi,
alles zu rrntersttltzen
urul zu for
dern, was den lhnschen wteder in
d.le Cesetze der lüatur atrttd<führ-t.
ltlt
frewdlidren
L,I
@i.issen
Liste
19
a
f lcla ?{l
vJtrtv
'v
und Gerverkschnftcr
Soziatdemokraten
(Stadtliste)
(Landliste)
Listenverbindung
Liste19 ,rg 20
Dle ecfuuqslo€e
ftrslnuttrrg
der mtürll<ien
llrr
rtlt
urd der htratoffe
dte rÄsgnndra_
ge aller t&nsdren r.rrd slt".""ilot
elne reltere
reu erkarur_
te Forrn der Arebeutrrrg dea lbnscfien.
So, wle wlr
,qle Au*eutrry
bd<ärpfen, wl&rsetzen
,t. ,ro
audr dleser,
Dle Folgen des lltrtsc*raft*,ndrstum
auf elle l{atur
urd dle cesrrürelt
der llensdren glrd be&annt. Dl€r
e trerrrtnla verlilgt,
arlrgrend, dass grlr dte Etg,err
geeetzlldtelt
des tlachsturs - sel sle prlvatkapt_
taUetlsch
oder stratlktr
vennltet
offf"_
- tlrt
ren rdlssen.
Dle ftkologle
befu'fBlht
dct t In&Etrlefelndltcfikelt,
sle stdrt ntdrt rrüedfngt
trn Cegensatz zur
nnderrcn Tectunlogle.
Dte Industrle
,irU sldr den
ökofogledrar
hfor&rnlsaelr
arBaseen nllssr
- ilrctl
fn fhrsi etgelcn Interesse tnd tn Intexesse der
Skfrcrüg
der Arbefhplätze
und ;les Arbeltsschuz_
aeg.
I'lk dteee Urortenttenrrg
känpfen wlr goztalderp.
kratcn ln Intcresee der Stcterhelt
für ttunsci tnd
thlelt
üd fllr dle Gereratlqr
nach ung. lür rollen
Oe*ologle rrd tecturladrcn tbrtsdrrltt
ve6l.ndsn.
Elre ökologladp
Oeeorunfs B€tzt auclr eln rs-ns
Verhültnis
zu ffqrern rlrrl lebengatll
voraus. Es erfordert
elrs llrrstellrng
des Verträltntases
vql Arbelt trd freter Zett,
Schrar&enlae
ttlrtschäf ts- rrd lüttbercrbafrcülelt
fördert dte Jagd nadt Elnuehffit€llen,
Sle zer
gtört dle thrclt
oder reeervlert
sle {ber hotra
Pr-efse ftlr rrenlg prtvlleglerte.
Dle Aucrlclrtrrg
wtrtadnf tlldpr
rrri geeellsduf tltder
täUgk;f t
auf dle Veranbctuq
für dae t eberl&en
rrd den
Lbensrarn
aller Geaderfe
hat nrr ln elrer gerelr
r.lrtsüaf
Llldt organlslerten
rnd oltdarleclen
&_
EeUsdraft
Ctraren.
(8?€r Parteiprcgrrm)
llncltedrutzgesetzr
Voracfiläge In knrlsslqt
rnd ltattanahat
für:
von Dtosphaten ln nasdnttteln
-Verlrt
wrd von
telbgasen
trqr Verfahren f0r etre energte- rrd
-8eg{btstlgng
rüstoffeparenile
lllcdärrrcnertrrq
&e lrbfalls
rqr lnrelzen
-Sdnffrng
für u*ellfreundUc]re
Ver*
*de
ttüsport
$rngeri
rnd fagenr,g
{frrcftsbgabe
nadt &m frerursacfierprlnztp
alleaat
rür Hlrg€rltdrer
iteüuheft arg"fä-t
Vertdrr
an dte SB8
-lclatwgsarrftrpg
-\bret6sa
fltr dle Drtlaatrnq
der HCuquartlere
run
Fendlervedreftr
Etergler
-Fcrgfeabgabe
auf dsn den fblfcfren
flau*nltsverlberstelgen&n
Verbr:auclr (rur bllrgerllT*.1
drcr [efufref t abgefe*ürt,
zur Fördenrrg rur Ererglespannassnalnen
lirtlan
*ärT",
Fördenrg
vur regrererlärUaren
Eterglen
l"(v,a.
Scuwrenergtef
iiEüE
tützwrg vcrts
ud
-Erctldnlt$türe
aE M'bllg
-InltLaElrn
-SttstthJs-Intttrtltn
-Stdt-IatFInltl.etlw
{rtt€urtttrlhlt$c$rE
Atcnrlntttrtlrru
ff
rnreltlr
Genä$er
s
Anhotq;
Dig äbsiirnrnw\q üLcr d,e. Uu-
on\<erunq dos ßd.f^.^rercbffr,ln't"_s
Qd. \)t**-e, \+ sßr^^rhjropni Sa{önon ivq
\)rnr^n\tsrl".r trjesnh-" [ce^h{s )
ünÖ'.
hr Yorsch\oq d..rr Z;t t^ot UmWLUs(h.! h"or
$orrcA+ ö'r\trt
Cu"'la)
Elxe arbeitsgnrype
der glrcssen ttrrr 1
weltsctrutzorganJ-sationen
tm liantsr
(Sctmetz. Brerglesttftr.rq
zijrlch
S:ES, Scl*elz,
Gesellsdtaft
filr Urrrweltscfiutz
Sgr, \rcS-Sektlon Ztlrlch,
I^lhF-Sd<tiqr Ztlrich, Zitrctrer litatrrr
sctrutzbqmd ZtlB u.a.) hat elne r.{sb
zusarrengestellt
von lGrdldaten,
die slctr aktiv filr den ürueltsctrutz
elrgesetzt
haben. Sle besteht ar:s
:
den folEenden
22 Naren:
;
CVP
C'ri,ine Partei
IB
SVFLard
FmtI
FDP-Lard
FDP-Stadt
EVP
IdU
SPStadt
.
SP-Lärd
blf
Seller
I{athy Rickltn
L,eo Iormzo Elosco
Arno1d t'filller
Itans Beat Schaffrrer
Christqh Spless
F"itz Hi-rt,
Andreas ltrerczog (blstrs
Ellsabeth l(om (bisher)
Berüard Ytatrrlt
Bn:no KLärsLL
ttans Oest€r (blstter)
l€rrer Diinkl
NIJ<laus Kutm
l|onikä Vkber (bf.sler)
PauI Stoper
Doris l-brf (bfsher)
Otto Nauer (Btsher)
Ursula Koctt
Ivlartll Lenzltnger
Enst Wthhrend
Ursula Leemann
l
An 17. l4llrz 82 facl lmNatlonalratdie
AbstJnrurlg
tlber das tseschraerderedit 111r tln el-tsctrutzorgantsat'.fcrren stätt..
Di.eser Arti.kel
lst al-s der wldrtlgste
urd scrntt als pral<ttsdr
elnzLger rtcl'rttger
Zahn des "{.}nrcltsdrutzgesetzes"
zu bezelcftren.
Et
glbt natluralen,
mlrdestens
1"0 Jahre aLten lfn€lb
sc*tutzot3antsatlqren
das kdrt,
als Amralt der
projekte
Utr€lt
gegen r,nreltgefätrrdende
Hcurs
elnzurel-c*ren.
Der tlatlonalrat,
stlrnnte nager mlt
81 gegei 73 Stlrnen zu.
Am 22. Septarber rurde dte Abstftnrnng wtedertrolt"
h dlese wle dle erste trrter Nansrsaufruf
erfolgte, haben viele Natlornlräte
ihne lletnurg kurz rror
den Wahlen geffiert.
ilezt stard es L41 zu 38 fitr.
das ja.
Im Folgenden, wle dle elnzelnen Vertr=ter
abgesttrmt haben (rnrr Zll, nadr Idsten gor&ret)
I
L982 /L983
CVP Paul ff_senrlng
reln
?
Ernst ttuggerüerger
reln
Ja
ilosef Lardolt
?
?
t{\ Frltz l,leler
ja
?
SltP h,ld-rt ltkeret
Ja
Ja
Konrd Basler
reln
Ja
Chrts@r
Blatrer
reLn rreln
tlans-Ulrtdr
GYaf
reln
Ja
Rrtrlf
btchltn
neln
neln
ffil
Arrtreas tbrezog
Ja
Ja
FDP tlelnz Allenspadr
ja
reln
Ulrtctr Brsnl
neLn neln
Sllvlo
de CapftanL
neln
Ja
Etisabettr t(opp
Ja
Ja
Ilans Kihzl
?
Ja
fhns Georg Utetrtnger
reln
Ja
Rf.c*Hrd Retc*r
?
?
llartha Rtbl
?
Ja
nans Rllegg
neln
neln
EltP Hans Oester
Ja
Ja
Hetnrlch Schafcfter
Ja
Ja
IdtJ t$lter
Btel
Ja
Ja
Iheodor KLoter
Ja
Ja
lbntka lteber
?
Ja
Sfgnlttld Wl&Er
?
Ja
SP Nfred Affol.ter
Ja
Ja
ja
llansjörg Bratnrsc*nelg
Ja
Nbert
8991f
Ja
Ja
ja
Frltz Cranz
Ja
Heilt I€ng
?
lbrltz
t$süerger
Ja
Ja
Dorls ilorf
Ja
Ja
ja
Otto lfauer
Ja
I'hlter
RqschLer
Ja
Ja
ja
Sepp Stapung
Ltltarp
tHrtenlragar
Ja
Ja
?r nldrt anrcacrd
-3 zudldtgt:ErstEh cr4.r trdt nLdrt ln net
GARTE ZITIG
Redaktion: Matthias Bürchet,Freiestrasse29,80322ürich, TeI,.25201 32. Abopreise: Jugendliche5"-, Erwachsene7.50, mit Postzustellungtt SO,nahesAusland 20.- im Jahr 1=26Nummern). Einzahlungenauf
PC 80'53850,Iltatthios Bibcher, Garte Zitig, ZMch. Alle Rechte bei den Autor/innlen.
40
b{i. Ja, 15 jahre
hat es gedauert,
ein filmhaus mit
vielen klei:ren visionien:ngsstellen,
eine filnwrerkstatt
ist es nicht, nur
eirrnal drei jahre
versuchsbetrieb,
aber inmerhin stetrt
es jetzt eirunal,
das filnpodir-urü<ino.
Ein richtig
a1tes,
traditionelles
kino
mit netrr als 300
plätzen, fast etwas
rrerschupft vron den
ilun urngebenden
grrossbarken. Der
architekt
soll einmal für öie i:rnengestaltr:ng des Studio 4 berähnrb geu,orden sein, linRs
rrcr rnir setre ich
an der hrand iryendwelche tiberdinen'iionierte
grraue
flecl<en, recfits ein
säulengang ralt den
gleichen fleclcsr in
schwarz, darüber
durctrgezogen bis
hinten eine riesig
lange fotourand" Die
leinwarxl vorne
rnacht sich etlras
klein zr-un ;; ufilg€benden schwarzrversckimt stetrt sie
isctrräg da. Und
dazu
die alles durchdringenden streifen
tiberall. An sichr
geflillt
mir dieser
bau, konsequerrt s/w.
(Es fuitte dann auch
noch einen schneide
tisch, den interessenten sicherlich
benützen dtirfen. )
Urxl gleictr hat es
rrcll angefangen.
Nach einer eröffnungsfeier, an der
Ttsnas hhgner sein
schauspielerisctres
talent unter berrreis
gt911qq31c$te,
tvohl aber nehr tiber
ihn aLs hiegen eben
dieses' talentes ge-
, lacht wurde, und
lejnem gratisfilmlrucchenende zeigrt,
iietzt aas fikrpoidi* filne wie jeldes andere kino,
ldreirnaf täglich
I (2 . 3 0 ; 5 . 3 0 ; 8 . 3 0
ipfus fr/sa nocturne
123.00), rtrohl ungeifäftr fünfzig \rerfschiedene diesen
irpnat. (Vtie tXrlrnann
:sagte, werden es in
I zukr:nft weni-ger
, sein, dlesnal gebe
, es einfach viele
I tifne, die sofort
igezeigt werden
lmüssten. ) Im filrripair-urr'prcgranmi(gratis aboru:ieren,
Nüschelerstr. 11,
800I) , das jeden
inpnat erscheinen
, wird, hat es einen
i plan. ün etwas
fibersictrt zu belccnr
men, nafm ich
gJ-eich den farbkasten henrcr und
färbte die einzel-
nen zyklen an, die
sechs gm:ndfarben
reichten nicht. Da
gjbt es einrnal den
Shakespare-zyklus
nlt theatewerfilmung ("aktuell"
zrnn
schauspielhausproglrarm, nur: jn welchrer saison hat
dieses noch keinen
Shakespte gezeigrb.?)
derr Naruse aus Iocarrro ]ffihe
cz
telex
26L/62), raritäten
an horrcr-,
westernund krimlnal-filnen
aus den USA der
dreissiger jatrren,
unqariscLre fihre,
bald
kcnmtk &ie bral
gilrsrcsilianisctre
clre rrcn Loca:rc,
Fritz Lang lässt
sich ab dezenrlcer
sehen. Und (natür
lidt)
inner wieder
scfiü,eizer fihe,
l
Zensur hat durctryegrlffen.
An fr:ettag
hat dle SRGelne de?kmuse rlon Franz
l*:hler,
ln der das lled Der Dlertschtvefrrelgeref rnrkant, turzffi@
setzt urd durch elre alte sendurg zun
thqna l{ardern (slc! ) erset2t. Franz
Honferl-F-geglatrlct
hätte. er rmctre
elne serxlung ftir mürdlge zusctnuer,'
erklär€e an nontag, er verzLehte ab
1984 auf selne serxlung. Er vnlle nldtt
untersctrelden zvdscihen el-rsn btlhrer
lbhler und elrrcm fernseh-lbhler.
Das beanstarrlete lted tst tlbrlgens dJ-e
deutsctre verslon r.ion Le d6serLew' das
anttn FrarkreLetr des erg@
starden urxt dort lnnge verboten ge$Iesen war.
Nlcht nur lm fllryodlun,
allganreLn
läuft nrxentan redrt viel ln sachen
ftlm. Das klrn alba zelgrb etn jublIäunspn:ognanm tm nouenOer mlt 40 fLbIF
lclasslkern, \ro\ron nur als rcfffiggsablaryg (C\rttz 46) gernnnt sel.
Das fEnrdlrrl zelgt tm Vüalc*te rrcrn 14.
bls 20. okt&er dle gtcm/pdre, el-n
83"
schltrclk benzln aufs herbstfeuer
tnd ntcht zu \rergessen die fllmFtelle
neben
VSETTI, dl-e tm wintersgrester
einettr japanl**ren
ryklus ftlnre vort
ryzeigenwlnd'
der radlostationen
dle frequenzen
Ille kcnrnarzlellen
slrd zugetetlt.
serder strd rectrts \ron ea. 99 bls 104
l4lz, wätrrend das ALR ganz llriks (wle
synboltsch!) auf 88,1 ltlz ztryetellt
mrrde...
diesnal
der zyklus
bti{ger unS gtäat *
tän ctnerna civique?
dene begleitrrcranstaltungen \rcrgesetren wie diskussionen am fZ.fO.
tiber r:ngarisdre
filne r:nd am 2I. l0 .
mit dem filmzent
Doch einiges los
Le d6serteur
lbnsleur le Pr6gldent,
ile lnrs faLe r'r lettF
Qp rous ltrez pert-€tr=
8l rous avez le tarrpe.
.tre vlens de neernlr
lbs prylers nfntafies
Fmr parttr ! la gnerre
Avant nercreill ölr.
lbnsleur le Pr€sltlent,
ite ne rrerr pas la faft:e,
Je re suLs pas sur tene
Four trer dles patrvres grerrs.
Crest pas Intr trorxr ftc,trer,
Il faut SE Je vous dLee,
tla (Eelalan est prlee.
.!e ntgr nals d6serter.
Depula que Je eule r€
'J'al vu ncr:rlr nut päre,
Jral w partlr ncs f€ree
Et pleurer nes enfants.
l,la ltre r tstt eotrffert
Qu'elle est dedans ea tar$e
Bt ee rcgue des bcrbeg
Et se no$p des vers.
. Atard J'€tale prlscnrler
h nra vol€ m fenne.
0r n'a rol€ nrrr ire
Et tout nur drer pess6.
Denaln de bqr nstln
rle fetrreral tm port€
Au rFz iles arnGeg lrortes
il'lnl
slr les drermlne.
Je nendlnl
ta vle
Srrr leg lputeg de Frarrce
De Bretäge en Provene
Et,]Je dlraL arn gensr
kfusez dtd€lr!
bfusez & la falrc!
N'allez pas ä la grterre!
Efusez tb parttr!
Strll fäut donrrer gon sarq
Allez dorrrer le i0tre,
lbuo et€s bcr ap0trel
tlonsleur le hsident.
Sf wrr rc inrrsutvei
Preverez ar-a Gendarnes
OP F ntaural paa d'anrec
Et qu'lb lnurrcrt
tfuer.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
13 598 KB
Tags
1/--Seiten
melden