close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Wie viel Informationen sind in einem Byte enthalten? a) 256

EinbettenHerunterladen
A
_________________________________________________________________________________________________________________
Beachte: Bei den Antworten können bis zu 3 richtig sein.
1.
Wie viel Informationen sind in einem Byte enthalten?
a)
b)
c)
d)
e)
2.
256 Informationen
255 Informationen
128 Informationen
512 Informationen
244 Informationen
O
O
O
O
O
In welchem Bereich kann ein Zähler zählen?
a)
b)
c)
d)
e)
3.
0-256
0-1024
0-999
1-1000
0-512
O
O
O
O
O
Im Eingangsbyte 0 soll die Dezimalzahl 123 dargestellt werden.
Welche Eingänge müssen betätigt werden?
a)
b)
c)
d)
e)
4.
E 0.6 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.3 + E 0.2 + E 0.0
E 0.6 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.3 + E 0.1 + E 0.0
E 0.7 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.3 + E 0.1 + E 0.0
E 0.6 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.2 + E 0.1 + E 0.0
E 0.7 + E 0.6 + E 0.4 + E 0.3 + E 0.1 + E 0.0
O
O
O
O
O
Wie viel Merker sind in der CPU 314/2DP enthalten?
a)
b)
c)
d)
e)
128
1024
2048
256
512
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
5.
Welche Aussage über einen RAM Speicher ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
6.
Der Programmspeicher ist ein RAM Speicher
Der Systemspeicher ist ein RAM Speicher
Der RAM Speicher wird mit UV Licht gelöscht
Der RAM Speicher kann durch UV Licht gelöscht werden.
Der RAM Speicher wird bei jedem Akkuausfall gelöscht
O
O
O
O
O
Über welche Speicherarten verfügt eine Simatic S7-300?
a)
b)
c)
d)
e)
7.
Signalspeicher
Zyklusspeicher
Blockspeicher
Nachtspeicher
Systemspeicher
O
O
O
O
O
Welche Aussage über einen RS-Speicher ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
8.
Bei gleicher Betätigung beider Taster hat der Ausgang 1-Signal
Bei gleicher Betätigung beider Taster hat der Ausgang 0-Signal
Beim RS-Speicher bleibt der Schaltausgang unbenutzt
Der RS-Speicher wird bei Förderbandanlagen angewandt
Der RS Speicher wird bei Motorsteuerungen angewendet
O
O
O
O
O
Was ist die größte Zeit bei den Zeitfunktionen?
a)
b)
c)
d)
e)
9.
999 Sekunden
9990 Sekunden
2048 Sekunden
2h 46m 30 Sekunden
2h 23m 30 Sekunden
O
O
O
O
O
Welche Aussage über ein EEPROM ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
Ein EEPROM kann nicht gelöscht werden
Auf ein EEPROM kann man einzelne Bausteine übertragen
Ein EEPROM wird mit UV-Licht gelöscht
Ein EEPROM verliert bei Spannungsausfall sein Programm
Ein EEPROM kann nur komplett gelöscht werden
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
10.
Auf dem Steckplatz 4 im Baugruppenträger 0 wird eine Digitale
Eingangskarte16 kanalig/24V montiert. Über welche
Eingangsadressen verfügt die Baugruppe?
a)
b)
c)
d)
e)
11.
E 0.0 bis E 1.7
E 0.0 bis E3.7
Keine Adressierung möglich
EB2 bis EB 4
E 8.0 bis 9.7
O
O
O
O
O
In welcher Zeitbasis läuft ein Timer beim Timerwert S5t#100s ab?
a)
b)
c)
d)
e)
12.
10ms
100ms
1s
10 s
0,1s
O
O
O
O
O
Welcher Zahlenbereich kann in einen Wort dargestellt werden
a)
b)
c)
d)
e)
13.
0 bis 32768
0 bis65536
0 bis -40000
0 bis 255
0 bis 65535
O
O
O
O
O
In welchem Bitmuster kann die Zahl 428 hinterlegt werden?
a)
b)
c)
d)
e)
AW
EB
AB
EW
E 0.0
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
14.
Wie verhält sich das AG wenn im OB 1 ein Baustein aufgerufen wird
und dieser im AG nicht vorhanden ist?
a)
b)
c)
d)
e)
15.
Der Baustein wird nicht bearbeitet
Der Fehler wird vom AG erkannt, das Programm läuft weiter
Auf dem Programmiergerät erscheint eine Fehlermeldung
Das AG geht in den Stopp-Zustand
Es leuchtet die Meldeleuchte SF auf, das AG bleibt im RUN
O
O
O
O
O
Der Taktmerkerbereich einer CPU ist im MB100 hinterlegt. Welcher
Merker hat eine Taktfrequenz von 2 Hz.?
a)
b)
c)
d)
e)
16.
M 200.2
M 100.3
M 200.3
M 0.2
M 0.4
O
O
O
O
O
Auf dem Steckplatz 7 im Baugruppenträger 0 wird eine Digitale
Eingangskarte32 kanalig/24V montiert. Über welche
Eingangsadressen verfügt die Baugruppe?
a)
b)
c)
d)
e)
17.
E 0.0 bis E 1.7
E 8.0 bis E 11.7
E 12.0 bis 15.7
EB 8 bis EB 11
E 8.0 bis 9.7
O
O
O
O
O
Welche Aussage über ein Aquivalenz ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge gleich sind
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge “1” sind
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge „0“ sind
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge ungleich sind
An ein Exklusiv Oder können nur 2 Eingänge projektiert werden
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
18.
Wie verhält sich ein Zähler wenn der ZV Eingang und der
ZR Eingang gleichzeitig betätigt werden?
a)
b)
c)
d)
e)
19.
Der Zählerstand wird um 1 erhöht
Der Zählerstand bleibt erhalten
Der Zählerstand wird um 1 erniedrigt
Die SPS geht in Stopp
Die SPS bleibt im Run
O
O
O
O
O
Wandeln Sie die Hexadezimalzahl 97 in eine Dualzahl!
a)
b)
c)
d)
e)
20.
0011
0000
0000
0000
0000
0011
0000
0000
0000
0000
0110
1001
0110
1011
1010
1001
0111
0001
1110
1000
O
O
O
O
O
Wandeln Sie die Dezimalzahl 90 in eine Dualzahl!
a)
b)
c)
d)
e)
21.
0011
0101
1001
0101
0101
0110
1001
1010
1010
0011
O
O
O
O
O
Wandeln Sie die Dezimalzahl 154 in eine Dualzahl!
a)
b)
c)
d)
e)
0011
0101
1001
0101
0101
0110
1001
1010
1010
0011
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
22.
Um was für eine Zeitfunktion handelt es sich?
a)
b)
c)
d)
e)
23.
Einschaltverzögerung (SE)
Ausschaltverzögerung (SA)
speichernde Einschaltverzögerung (SS)
Impulsgebend (SI)
Verlängerter Impuls (SV)
O
O
O
O
O
In welcher Zeitbasis läuft ein Timer mit dem Zeitwert s5t#15s150ms ab?
a)
b)
c)
d)
e)
24.
0
1
2
3
4
O
O
O
O
O
In welcher Zeitbasis läuft ein Timer mit dem Zeitwert s5t#40m30s ab?
a)
b)
c)
d)
e)
10 ms
100ms
1 Sekunde
10 Sekunden
100 Sekunden
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
25.
Unter welcher Kurzbezeichnung finden sie eine Einschaltverzögerung?
a)
b)
c)
d)
e)
26.
SI
S_SEVERZ
SV
S_EVERZ
SA
O
O
O
O
O
Um welche Funktion handelt es sich?
a)
b)
c)
d)
e)
27.
UND Verknüpfung
Aquivalenzglied
Exklusiv-ODER Glied
RS-Speicher
SR Speicher
O
O
O
O
O
Welche Aussage ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
Der Merker 0.1 ist der Flankenmerker
Der Merker 0.0 ist der Flankenmerker
Der Merker 0.0 hat einen Zyklus lang 1-Signal
Der Merker 0.2 ist der Flankenmerker
Der Merker 0.2 hat einen Zyklus lang 1-Signal
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
28.
Um was für einen Timer handelt es sich?
a)
b)
c)
d)
e)
29.
Einschaltverzögerung
Ausschaltverzögerung
Impulsgebend
speichernde Einschaltverzögerung
verlängerter Impuls
O
O
O
O
O
Welche Aussage ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
30.
Der Ausgang 4.0 führt 0-Signal,wenn beide Eingänge „1“ sind
Der Ausgang 4.0 führt 0-Signal,wenn beide Eingänge „0“ sind
Der Ausgang 4.0 führt 1-Signal,wenn beide Eingänge ungleich sind
Der Ausgang 4.0 führt 1-Signal,wenn beide Eingänge „1“ sind
Der Ausgang 4.0 führt 0-Signal,wenn beide Eingänge ungleich sind
O
O
O
O
O
Welche Aussage ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
Der Ausgang 4.0 führt 0-Signal,wenn beide Eingänge „1“ sind
Der Ausgang 4.0 führt 0-Signal,wenn beide Eingänge „0“ sind
Der Ausgang 4.0 führt 1-Signal,wenn beide Eingänge ungleich sind
Der Ausgang 4.0 führt 1-Signal,wenn beide Eingänge „1“ sind
Der Ausgang 4.0 führt 0-Signal,wenn beide Eingänge ungleich sind
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
31.
Im Eingangsbyte 0 soll die Dezimalzahl 219 dargestellt werden.
Welche Eingänge müssen betätigt werden?
a)
b)
c)
d)
e)
32.
E 0.6 + E 0.5 + E 0.3 + E 0.3 + E 0.2 + E 0.0
E 0.7 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.2 + E 0.1 + E 0.0
E 0.7 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.3 + E 0.1 + E 0.0
E 0.6 + E 0.5 + E 0.4 + E 0.2 + E 0.1 + E 0.0
E 0.7 + E 0.6 + E 0.4 + E 0.3 + E 0.1 + E 0.0
O
O
O
O
O
Welche Aussage über einen SR-Speicher ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
33.
Bei gleicher Betätigung beider Taster hat der Ausgang 1-Signal
Bei gleicher Betätigung beider Taster hat der Ausgang 0-Signal
Beim SR-Speicher bleibt der Schaltausgang unbenutzt
Der SR-Speicher wird bei Förderbandsteuerungen angewendet
Der SR Speicher wird bei Motorsteuerungen angewendet
O
O
O
O
O
Welche Aussage über einen Zähler ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
Bei Zählerstand 100 führt der Ausgang 1-Signal
Bei gleicher Betätigung beider Taster zählt der Zähler rückwärts
Die CPU 315 verfügt über 32 Zähler
Zähler Z0 bis Z 32 sind grundsätzlich remanente Zähler
Mit dem Rücksetzeingang wird der Zähler auf den Wert 0 gesetzt
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
34. Der Zähler soll zusätzlich einen Setzeingang auf dem Wert 15 gesetzt
werden. Welche Konstante muss programmiert werden.
a)
b)
c)
d)
e)
35.
KT 15
Z#15
c#15
K#15
KZ#15
O
O
O
O
O
Welche Aussage über einen ROM Speicher ist richtig?
a)
b)
c)
d)
e)
Der Signalspeicher ist ein ROM Speicher
Der Systemspeicher ist ein ROM Speicher
Der ROM Speicher ist wieder beschreibbar
Der ROM Speicher kann durch UV Licht gelöscht werden.
Der ROM Speicher ist unlöschbar
O
O
O
O
O
A
_________________________________________________________________________________________________________________
36. Um was für eine Zeitfunktion handelt es sich?
a)
b)
c)
d)
e)
37.
Einschaltverzögerung (SE)
Ausschaltverzögerung (SA)
speichernde Einschaltverzögerung (SS)
Impulsgebend (SI)
Verlängerter Impuls (SV)
O
O
O
O
O
Welche Aussage über ein Antivalenzglied ist richtig?
b)
b)
c)
d)
e)
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge gleich sind
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge “1” sind
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge „0“ sind
Der Ausgang führt 1-Signal wenn beide Eingänge ungleich sind
An ein Exklusiv Oder können nur 2 Eingänge projektiert werden
O
O
O
O
O
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
159 KB
Tags
1/--Seiten
melden