close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ja - aber wie? - Euroswitch

EinbettenHerunterladen
Informationen für EuroSwitch-Anleger
AnlegerNewsletter
Mai 2014
Aktien für die Altersvorsorge: Ja - aber wie?
„Mein Depot manage ich nach ein paar einfachen Grundsätzen.“ Das hört
man oft von Anlegern. Sich mit den eigenen Finanzen selbst zu befassen,
kann ein sehr sinnvolles Hobby sein. Ob aber dann, wenn für die private
Altersvorsorge angelegt werden soll, nicht doch besser Profis tätig werden
sollten, ist eine andere Frage.
Daten zur Monatsentwicklung
Die einfachen Grundsätze hören sich meist so an: „Gesund sein will jeder!“,
„Auto fahren wird immer wichtig sein!“, „Immobilien sind sicher!“, „Gold
gegen die Krise!“, „Wir alle müssen essen!“ Solche Grundsätze haben es an
sich, dass sie immer mal wieder zu richtigen, dann auch wieder zu falschen
Anlageentscheidungen führen. Ob der vielbeschäftigte Anleger den Trendwechsel dann jeweils erkennt, ist sehr fraglich.
Nehmen wir z.B. die Gesundheitsbranche. Die Aktie von Bayer war in den
letzten 12 Monaten eine gute Anlage mit einer Wertsteigerung von mehr als
26 %. Man hätte sich aber vor 12 Monaten auch stattdessen in die beiden
schweizerischen Weltunternehmen Hoffmann La Roche oder Novartis einkaufen können, die ihren Wert „nur“ um 10,5 bzw. 9,5 % steigern konnten.
Es gab aber auch Pharmawerte, die in dieser Zeitspanne sogar einen Wertverlust erlitten haben - wie die französische Sanofi mit einem Minus von 6,5
%. Ergo: Die Gesundheitsbranche war in den letzten zwölf Monaten nur dann
eine gute Wahl, wenn man in den „richtigen“ Aktien investiert war. In Teilen
der Branche findet übrigens gerade eine Übernahmeschlacht mit ungewissem Ausgang statt. Da stellt sich schon die Frage, ob der Spruch, der gute
Erträge bei Gesundheitswerten in allen Perioden verspricht, wirklich stimmt.
Gut, dann legen wir unser Geld eben in Autoaktien an. Aber Vergangenheit
ist nicht gleich Zukunft. Bei den Autoaktien, die gerne in Stammtischgesprächen vorkommen, hat im letzten Jahr die Aktie von Peugeot mit einem Plus
von rund 97 % weit vor Daimler (+ 61 %), BMW und VW (jeweils rund + 29
%) und dem US-Autoriesen General Motors (+ 6 %) abgeschnitten. Dagegen
war es in den letzten 5 Jahren eher nicht besonders empfehlenswert,
Peugeot – Aktien zu besitzen. Da waren die Aktien der großen deutschen
Autobauer dann doch wieder die bessere Wahl.
Warum dann nicht in Investmentfonds anlegen? Da scheint man das Auswahlproblem los zu sein! Leider nur fast: ,Tausende von Aktienfonds unterschiedlichster Ausrichtung buhlen um die Gunst der Anleger. Ihre Anlageergebnisse wie auch ihre Risikostruktur differiert von Fonds zu Fonds erheblich. Einfache Wahrheiten sind auch hier mit Vorsicht zu genießen. Die Auswahlmethode nach dem jeweils besten Anlageergebnis in der Vergangenheit
hilft nicht wirklich, weil in positiven Börsenzeiten Fonds mit vielen Nebenwerten und damit mit hohen Risiken zu bevorzugen wären. Das könnte in
schlechten Börsenzeiten zu überproportional hohen Vermögensverlusten
Kontaktdaten
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH
Schwindstrasse 10
60325Frankfurt am Main
Telefon: 069 33 99 78 - 0
Frankfurt@euroswitch.de
Der Chart zeigt den unterschiedlichen Charakter der von EuroSwitch in den europäischen
Dachfonds verwendeten Aktien-Zielfonds. Während die beiden ersten Fonds in der positiven Börsenphase der letzten zwölf Monate Renditen um die 50 % erzielten, sorgten die vier
weiteren Aktienfonds für die gewünschte Stabilität der Wertentwicklung in dem während
dieser Zeitspanne durchaus aufregenden politischen und wirtschaftlichen Szenario.
führen und passt nur bedingt zum Anlageziel Altersversorgung. Auch die
Auswahl nach der Fondsgröße, die meist auch mit dem jeweiligen Werbeetat
korreliert, ist nicht immer zielführend, zum Beispiel deshalb, weil Größe und
Bekanntheit auch Unbeweglichkeit bedeuten kann.
Darum besteht ein optimales Investmentfondsengagement, z. B. unter dem
Gesichtspunkt der Altersvorsorge, meist aus mehreren Fonds unterschiedlicher Ausrichtung. Natürlich bedarf eine solche Zusammenstellung unterschiedlicher Fonds eines Managers, der die ausgewählten Fonds laufend
daraufhin überwacht, ob sie weiterhin für das Anlageziel des Anlegers geeignet sind. Gleichzeitig muss er die gesamte Fondslandschaft im Blick behalten. Es könnte sich ja ein anderer Fonds anbieten, der noch besser zum
Anlageziel passt. Als ideale Gestaltungsform für ein auf die beschriebene Art
und Weise verwaltetes Fondsengagement erscheinen Dachfonds, sofern, wie
im Falle von EuroSwitch, ein Fondsspektrum angeboten wird, das die bei den
verschiedenen Anlegern vorhandene unterschiedliche Bereitschaft und/oder
Fähigkeit Chancen wahrzunehmen und Risiken einzugehen, abbildet.
Ihr EuroSwitch-Team in Frankfurt
Rechtlicher Hinweis
Bitte beachten Sie: Die Vermögensmanagement EuroSwitch GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Mitteilung dienen ausschließlich fachlichen
Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen
wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die in der Vergangenheit
erzielten Erfolge sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung. Die Berechnungen der Wertentwicklung erfolgen nach der BVI-Methode, ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags und unter der Annahme der Reinvestition aller Ausschüttungen. Dies ist kein Verkaufsprospekt im Sinne des Gesetzes und
ersetzt nicht die individuelle Beratung. Der Verkauf von Anteilen des Fonds erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Verkaufsprospektes. Der Verkaufsprospekt
ist kostenlos erhältlich bei Oppenheim Fonds Trust GmbH, Unter Sachsenhausen 4, 50667 Köln. Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge bei den in Fonds enthaltenen Wertpapieren bzw. der zugrunde liegenden Währungen im Anteilspreis widerspiegeln.
EuroSwitch Defensive Concepts OP
Stand: 30.04.2014 Rücknahmepreis: 53,74 €
Kommentar des Fondsmanagers
Wertentwicklung und Asset-Allokation seit Fondsauflage
Aktien
Renten
Kasse
EuroSwitch Defensive Concepts OP
120
200%
175%
die sich zunehmend verbessernden europäischen Konjunkturdaten.“
150%
125%
80
100%
75%
60
50%
25%
Nov. 13
Mai. 13
Nov. 12
Mai. 12
Nov. 11
Mai. 11
Nov. 10
in 2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
3,3%
3,6%
7,1%
-8,4%
5,1%
5,3%
-6,7%
EuroSwitch Defensive Concepts OP
Aktuelle Asset-Allokation
Aktien Large-Cap 0,0 %
Aktien Small-Cap 0,0 %
Gemischt 44,1 %
Geldmarkt/Kasse 17,0 %
Aktien Mid-Cap 0,0 %
Unternehmensanleihen 15,4 %
Staatsanleihen 23,5 %
Zielfonds - Die 10 größten Positionen
Invesco Funds SICAV Pan European High Income Fund -C-LU0243957668
Kasse
Fondsergebnis & Fondsmanagement
-
19%
€
17%
Amundi ETF Govt Bond Lowest Rated Euromts Investment Grade
FR0010892190
UCITS ETF
17%
Invesco Funds SICAV Balanced-Risk Allocation Fund -C-
LU0432616810
16%
Nordea 1 SICAV - European High Yield Bond -BI-Base CurrencyLU0141799097
15%
The Jupiter Global Fund SICAV Dynamic Bond -I-
LU0750223520
7%
iShares V Spain Gouvernment Bond UCITS ETF Dt. Zert.
DE000A1J0BH7
7%
Henderson Horizon Fund SICAV Pan European Alpha Fund LU0264598268
-I2-
2%
-
€
-
€
0%
-
€
-
€
0%
Tagesaktuelle Angaben zur Wertentwicklung des Fonds und andere weiterführende Informationen finden Sie unter www.euroswitch.de
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
Wertentwicklung
Mai. 10
Nov. 09
Mai. 09
Nov. 08
0%
Mai. 08
40
Asset-Allokation
„Die Ukraine-Krise überlagert
Wertentwicklung
100
EuroSwitch Defensive Concepts OP
Stand: 30.04.2014 Rücknahmepreis: 53,74 €
Wertentwicklungen und Kennziffern
Anlagegrundsätze
Stand: 30.04.2014
Ziel der Anlagepolitik ist es, die Rendite kerneuropäischer Staatsanleihen
mittlerer Laufzeiten durch zusätzliche Allokation von Aktienfonds und sich
bietender Opportunitäten zu übertreffen, ohne dadurch signifikant höhere
Risiken einzugehen.
Im Zentrum der Anlagepolitik steht die Erwirtschaftung zinsbasierter Erträge, Aktienfonds können bis zu 25% beigemischt werden.
Der Fonds
Oppenheim Asset Management Serv ices
lfd.
Jahr
letzter
Monat
EuroSwitch Defensive Concepts OP
3,3%
0,4%
4,6%
2,9%
4,2%
5,2%
0,42
MSCI Europe NR EUR
4,0%
1,9%
16,3%
8,9%
14,0%
12,4%
0,66
Peer Group*
1,7%
0,3%
2,3%
3,0%
4,3%
4,2%
0,55
EuroMTS Staatsanleihen (3-5 J.) TR EUR
2,8%
0,3%
3,4%
5,4%
3,7%
FSE Eb Rexx Money Market TR EUR
0,0%
0,0%
0,0%
0,4%
0,4%
10%
S.à r.l., Lux emburg
Fondsmanager
Vermögensmanagement EuroSw itch! GmbH
Kategorie
Fonds lux emburgischen Rechts (FCP)
Auflagedatum
21.01.2008
Anteilsausgabe
28.04.2008
Währung
EUR
Auflageland
Lux emburg
Depotbank
Sal. Oppenheim
WKN
A0M979
ISIN
LU0337536758
Ertragsverwendung
ausschüttend
Kennziffern
letzte 12 letzte 3
letzte 5
Monate Jahre (p.a.) Jahre (p.a.) Vola **
Sharpe
ratio**
Rendite und Risiko
Rendite (3 Jahre),
ann.
5%
Peer Group*
EuroSwitch
Defensive Concepts
OP
Volatilität (3 Jahre), ann.
0%
0%
5%
10%
15%
20%
* Peer Group: Morningstar, Dachfonds, Europe OE Cautions Balanced, Durchschnitt
** Vola und Sharpe Ratio: Betrachtungszeitraum 3 Jahre, annualisiert
Quelle: Morningstar, eigene Berechnung
Aufteilung des Aktienexposure nach Branchen
15.07.2011 (1,50 EUR)
Ausschüttungen
16.07.2012 (0,83 EUR)
16.07.2013 (0,44 EUR)
Volumen
ca. 18,4 Mio. EUR
Geschäftsjahr
1.4. - 31.3.
Ausgabeaufschlag
bis zu 3,5 % (aktuell 3,5 %)
Verwaltungsvergütung
bis zu 1,85 % (aktuell 1,55 %)
Depotbankvergütung
aktuell bis zu 0,1 % p.a.
TER
aktuell 1,73 % Stand (31.03.2013)
Mindestanlage
Einmalanlage 500 € oder mtl. 50 €
Risiko- und Ertragsprofil (SRRI)
3
Aufteilung des Aktienexposure nach Ländern
Rechtlicher Hinweis
Es wird keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen übernommen. Die in der Vergangenheit erzielten Erfolge sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.
Die Berechnungen der Wertentwicklung erfolgen nach der BVI-Methode, ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags bzw. Rücknahmeabschlags und unter der Annahme der Reinvestition aller Ausschüttungen. Dies ist kein Verkaufsprospekt im Sinne des Gesetzes und ersetzt nicht die individuelle Beratung. Der Verkauf von Anteilen des Fonds erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Verkaufsprospektes. Der
Verkaufsprospekt ist kostenlos erhältlich bei Oppenheim Fonds Trust GmbH, Unter Sachsenhausen 4, 50667 Köln. Die Total Expens e Ratio (TER) nach BVI-Methode drückt die Summe aller anfallenden
Kosten eines Fonds (mit Ausnahme der Transaktionskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb des jeweils letzten Geschäftsjahres aus. Risikohinweis: Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge bei den in Fonds enthaltenen Wertpapieren bzw. der zugrunde liegenden Währungen im Anteilspreis widerspiegeln. Weitere Risikohinweise
sowie detaillierte Angaben zu den Anlagezielen und Anlagepolitik des Fonds, Gebühren und Kosten und weitere Einzelheiten enthält der ausführliche Verkaufsprospekt. Die Anlagestrategie des Sondervermögens kann sich jederzeit innerhalb der vertraglichen und gesetzlichen Grenzen ändern.
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
Verwaltungsgesellschaft
Wertentwicklung
Fact - Sheet 5/2014
EuroSwitch Balanced Portfolio OP
Kommentar des Fondsmanagers
Wertentwicklung und Asset-Allokation seit Fondsauflage
Unter starken Schwankungen schlossen die europäischen Börsen im April
in diesem Spannungsfeld mehrheitlich zwar im Plus; ihre Gewinne (DAX: +
0,5 %, EuroStoxx 50: + 1,5 %) spiegeln jedoch die verbesserten fundamentalen Daten nur unzureichend wider. Insbesondere deutsche Aktien
werden offensichtlich eher unter Risiko– denn unter Chancenaspekten
bewertet, was sich seit Jahresbeginn in einer deutlichen Underperformance
des DAX (0,53 %) gegenüber den länderübergreifenden europäischen Börsenbarometern ausdrückt (MSCI Europe: + 4%, EuroStoxx 50: + 3,5 %).
Aktuelle Asset-Allokation
An den europäischen Rentenmärkten wurde die Rückkehr Griechenlands
gefeiert; für eine Anleihe mit einer fünfjährigen Laufzeit musste die griechische Regierung am 10. April überraschend geringe 4,75 % bieten; warnende Stimmen, dass dies noch kein dauerhafter Durchbruch sei, waren allerdings nicht zu überhören. In den anderen Ländern der Euro-Peripherie
setzte sich die bereits seit 18 Monaten anhaltende Zinssenkungsrallye fort;
in Italien und Spanien lagen die Renditen zehnjähriger Staatspapiere Ende
April nur noch geringfügig über 3 %. Stark nachgefragt blieben angesichts
der Ereignisse in der Ukraine auch die als besonders sicher geltenden deutschen Staatsanleihen; die Rendite 10jähriger Bundespapiere sank auf 1,47
% (Vormonat 1,57 %).
Vor dem Hintergrund des schwer abschätzbaren Eskalationspotenzials des
Ukraine-Konfliktes verbieten sich für die nächsten Wochen konkrete Prognosen; Investoren mit größerer Risikobereitschaft sollten das Kurssteigerungspotenzial sehen, das eine unblutige Lösung nach unserer Meinung mit
sich bringt. Defensiv eingestellte Anleger mögen dagegen gut beraten sein,
wenn sie Aktien untergewichten, solange die Lage so angespannt bleibt,
wie sie sich aktuell zeigt.
Zielfonds - Die 10 größten Positionen
Fondsergebnis & Fondsmanagement
Der Anteilswert des EuroSwitch Balanced Portfolio OP stieg im April 2014
um 0,7 %. Die seit Jahresbeginn 2014 erwirtschaftete Wertsteigerung
beläuft sich damit auf 3,4 %.
Angesichts der erkennbaren relativen Schwäche deutscher Aktien gegenüber
gesamteuropäischen Werten tauschten wir den DAX-ETF gegen Anteile einem MSCI-Europa-ETF. Aus ähnlichem Grund wurde der Fonds Henderson
Horizon Euroland neu allokiert. Der ebenfalls neu allokierten Henderson Fonds
Pan European Alpha soll die Volatilität des Fonds reduzieren.
Tagesaktuelle Angaben zur Wertentwicklung des Fonds und andere weiterführende Informationen finden Sie unter www.euroswitch.de
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
An den europäischen Kapitalmärkten hielten sich im April Optimismus und
Pessimismus die Waage. Einerseits wiesen wichtige Indikatoren fast durchgängig auf die Konsolidierung des Erholungsprozesses der Eurozone hin; in
Deutschland etwa war der vielbeachtete
IFO-Index wieder ins Positive gedreht,
„Die Ukraine-Krise überla- Einkaufsmanager- und Konsumklimaindigert die sich zunehmend zes fielen europaweit positiv aus. Für die
verbessernden europäideutsche Wirtschaft wird für 2014 und
schen Konjunkturdaten.“ 2015 ein Wachstum von ca. 2 % erwartet, auch die übrigen Volkswirtschaften
der Eurozone haben mit Wachstumserwartungen von bis zu 1 % die Phase
von Rezession bzw. Stagnation offenkundig überwunden. Andererseits
spitzte sich die Lage in der Ukraine trotz des „Genfer Abkommens“ weiter
zu: Ein Bürgerkrieg nicht nur im Osten des Landes, ein offenes Eingreifen
Russlands mit darauf folgenden drastischen Sanktionen des Westens könnte nicht nur zu scharfen geopolitischen Spannungen führen, sondern auch
die eben erwachte Wachstumsdynamik in Europa ausbremsen.
Fact - Sheet 5/2014
EuroSwitch Balanced Portfolio OP
Anlagegrundsätze
Wertentwicklungen und Kennziffern
Der Dachfonds investiert überwiegend über offene Investmentfonds ausgewogen in die europäischen Aktien-, Renten- und Geldmärkte. Im Aktienbereich stehen kontinentaleuropäische Standardwerte im Fokus, spezielle
Marktsegmente können dosiert beigemischt werden. In besonderen Situationen kann bis zu 75 Prozent des Fondsvermögens in Aktienfonds fließen. Die
zinsbasierten Positionen werden dynamisch an erwartete Kapitalmarktentwicklungen angepasst. Währungsrisiken werden weitgehend vermieden.
Mittelfristiges Ziel der Strategie ist eine Performance im Bereich der marktbreiten europäischen Indizes.
Rendite und Risiko
* Peer Group: Morningstar, Dachfonds, Europe OE Moderate Balanced, Durchschnitt
** Vola und Sharpe Ratio: Betrachtungszeitraum 3 Jahre, annualisiert
Quelle: Morningstar, eigene Berechnung
Aufteilung des Aktienexposure nach Branchen
Aufteilung des Aktienexposure nach Ländern
Rechtlicher Hinweis
Es wird keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen übernommen. Die in der Vergangenheit erzielten Erfolge sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.
Die Berechnungen der Wertentwicklung erfolgen nach der BVI-Methode, ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags bzw. Rücknahmeabschlags und unter der Annahme der Reinvestition aller Ausschüttungen. Dies ist kein Verkaufsprospekt im Sinne des Gesetzes und ersetzt nicht die individuelle Beratung. Der Verkauf von Anteilen des Fonds erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Verkaufsprospektes. Der
Verkaufsprospekt ist kostenlos erhältlich bei Oppenheim Fonds Trust GmbH, Unter Sachsenhausen 4, 50667 Köln. Die Total Expense Ratio (TER) nach BVI-Methode drückt die Summe aller anfallenden
Kosten eines Fonds (mit Ausnahme der Transaktionskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb des jeweils letzten Geschäftsjahres aus. Risikohinweis: Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge bei den in Fonds enthaltenen Wertpapieren bzw. der zugrunde liegenden Währungen im Anteilspreis widerspiegeln. Weitere Risikohinweise
sowie detaillierte Angaben zu den Anlagezielen und Anlagepolitik des Fonds, Gebühren und Kosten und weitere Einzelheiten enthält der ausführliche Verkaufsprospekt. Die Anlagestrategie des Sondervermögens kann sich jederzeit innerhalb der vertraglichen und gesetzlichen Grenzen ändern.
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
Der Fonds
Fact - Sheet 5/2014
EuroSwitch Substantial Markets OP
Kommentar des Fondsmanagers
Wertentwicklung und Asset-Allokation seit Fondsauflage
Unter starken Schwankungen schlossen die europäischen Börsen im April
in diesem Spannungsfeld mehrheitlich zwar im Plus; ihre Gewinne (DAX: +
0,5 %, EuroStoxx 50: + 1,5 %) spiegeln jedoch die verbesserten fundamentalen Daten nur unzureichend wider. Insbesondere deutsche Aktien
werden offensichtlich eher unter Risiko– denn unter Chancenaspekten
bewertet, was sich seit Jahresbeginn in einer deutlichen Underperformance
des DAX (0,53 %) gegenüber den länderübergreifenden europäischen Börsenbarometern ausdrückt (MSCI Europe: + 4%, EuroStoxx 50: + 3,5 %).
Aktuelle Asset-Allokation
An den europäischen Rentenmärkten wurde die Rückkehr Griechenlands
gefeiert; für eine Anleihe mit einer fünfjährigen Laufzeit musste die griechische Regierung am 10. April überraschend geringe 4,75 % bieten; warnende Stimmen, dass dies noch kein dauerhafter Durchbruch sei, waren allerdings nicht zu überhören. In den anderen Ländern der Euro-Peripherie
setzte sich die bereit seit 18 Monaten anhaltende Zinssenkungsrallye fort;
in Italien und Spanien lagen die Renditen zehnjähriger Staatspapiere Ende
April nur noch geringfügig über 3 %. Stark nachgefragt blieben angesichts
der Ereignisse in der Ukraine auch die als besonders sicher geltenden deutschen Staatsanleihen; die Rendite 10-jähriger Bundespapiere sank auf 1,47
% (Vormonat 1,57 %).
Vor dem Hintergrund des schwer abschätzbaren Eskalationspotenzials des
Ukraine-Konfliktes verbieten sich für die nächsten Wochen konkrete Prognosen; Investoren mit größerer Risikobereitschaft sollten das Kurssteigerungspotenzial sehen, das eine unblutige Lösung nach unserer Meinung mit
sich bringt. Defensiv eingestellte Anleger mögen dagegen gut beraten sein,
wenn sie Aktien untergewichten, solange die Lage so angespannt bleibt,
wie sie sich aktuell zeigt.
Zielfonds - Die 10 größten Positionen
Fondsergebnis & Fondsmanagement
Der Anteilswert des EuroSwitch Substantial Markets OP stieg im April um 0,7 %.
Mit unserer aktienorientierten Strategie konnten wir damit seit Jahresbeginn 4,5
% erwirtschaften; wir liegen anhaltend über der Wertentwicklung des DAX und
der gesamteuropäischen Indizes.
Angesichts der erkennbaren relativen Schwäche deutscher Aktien gegenüber
gesamteuropäischen Werten tauschten wir den DAX-ETF gegen Anteile an einem
MSCI-Europa-ETF. Aus ähnlichem Grund wurde der Fonds Henderson Horizon
Euroland neu allokiert. Der ebenfalls neu allokierte Henderson Fonds Pan European Alpha soll die Volatilität des Fonds reduzieren.
Tagesaktuelle Angaben zur Wertentwicklung des Fonds und andere weiterführende Informationen finden Sie unter www.euroswitch.de
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
An den europäischen Kapitalmärkten hielten sich im April Optimismus und
Pessimismus die Waage. Einerseits wiesen wichtige Indikatoren fast durchgängig auf die Konsolidierung des Erholungsprozesses der Eurozone hin; in
Deutschland etwa war der vielbeachtete
„Die Ukraine-Krise überla- IFO-Index wieder ins Positive gedreht,
gert die sich zunehmend Einkaufsmanager- und Konsumklimaindizes fielen europaweit positiv aus. Für die
verbessernden europäischen Konjunkturdaten.“ deutsche Wirtschaft wird für 2014 und
2015 ein Wachstum von ca. 2 % erwartet, auch die übrigen Volkswirtschaften der Eurozone haben mit Wachstumserwartungen von bis zu 1 % die Phase von Rezession bzw. Stagnation
offenkundig überwunden. Andererseits spitzte sich die Lage in der Ukraine
trotz des „Genfer Abkommens“ weiter zu: Ein Bürgerkrieg nicht nur im
Osten des Landes, ein offenes Eingreifen Russlands mit darauf folgenden
drastischen Sanktionen des Westens könnte nicht nur zu scharfen geopolitischen Spannungen führen, sondern auch die eben erwachte Wachstumsdynamik in Europa ausbremsen.
Fact - Sheet 5/2014
EuroSwitch Substantial Markets OP
Anlagegrundsätze
Der Dachfonds investiert überwiegend über offene Investmentfonds in
europäische Aktien-, Renten- und Geldmärkte sowie in Geldmarktinstrumente und Immobilien(-aktien). Die Anteile der entsprechenden Marktsegmente unter Berücksichtigung der besonderen Anlagepolitik des Fonds
sind variabel. Die Aktienfondsquote kann je nach Einschätzung der Märkte
bis zu 100% des Fondsvermögens betragen. Im Fokus der Aktienanlagen
stehen kontinentaleuropäische Standardwerte, Beimischungen spezieller
Branchen, Regionen und Investmentstile sind möglich. Währungsrisiken
werden weitgehend vermieden. Ziel des Fonds ist, die Performance der
marktbreiten europäischen Aktienindizes zu übertreffen.
Wertentwicklungen und Kennziffern
Rendite und Risiko
* Peer Group: Morningstar, Dachfonds, Europe OE Aggressive Balanced, Durchschnitt
** Vola und Sharpe Ratio: Betrachtungszeitraum 3 Jahre, annualisiert
Quelle: Morningstar, eigene Berechnung
Aufteilung des Aktienexposure nach Branchen
Aufteilung des Aktienexposure nach Ländern
Rechtlicher Hinweis
Es wird keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen übernommen. Die in der Vergangenheit erzielten Erfolge sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.
Die Berechnungen der Wertentwicklung erfolgen nach der BVI-Methode, ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags bzw. Rücknahmeabschlags und unter der Annahme der Reinvestition aller Ausschüttungen. Dies ist kein Verkaufsprospekt im Sinne des Gesetzes und ersetzt nicht die individuelle Beratung. Der Verkauf von Anteilen des Fonds erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Verkaufsprospektes. Der
Verkaufsprospekt ist kostenlos erhältlich bei Oppenheim Fonds Trust GmbH, Unter Sachsenhausen 4, 50667 Köln. Die Total Expense Ratio (TER) nach BVI-Methode drückt die Summe aller anfallenden
Kosten eines Fonds (mit Ausnahme der Transaktionskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb des jeweils letzten Geschäftsjahres aus. Risikohinweis: Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge bei den in Fonds enthaltenen Wertpapieren bzw. der zugrunde liegenden Währungen im Anteilspreis widerspiegeln. Weitere Risikohinweise
sowie detaillierte Angaben zu den Anlagezielen und Anlagepolitik des Fonds, Gebühren und Kosten und weitere Einzelheiten enthält der ausführliche Verkaufsprospekt. Die Anlagestrategie des Sondervermögens kann sich jederzeit innerhalb der vertraglichen und gesetzlichen Grenzen ändern.
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
Der Fonds
EuroSwitch World Profile StarLux OP
Stand: 30.04.2014 Rücknahmepreis: 47,31 €
Wertentwicklung seit Fondsauflage
120
100
80
60
40
20
in 2014 2013
EuroSwitch World Profile StarLux
0,6%
2012
2011
2010
Nov. 13
Mai. 13
Nov. 12
Mai. 12
Nov. 11
Mai. 11
Nov. 10
Mai. 10
Nov. 09
Mai. 09
Nov. 08
Wertentwicklung
2009
2008
4,7% 11,4% -21,8% 21,9% 50,5% -43,7%
Aktuelle Asset-Allokation
Industrieländer 50,1 %
Schwellenländer 49,9 %
Kasse 0,3 %
Zielfonds - Die 10 größten Positionen
Invesco Funds SICAV China Focus Equity Fund -A-
LU0717748643
11%
Vanguard Investment Series PLC US Opportunities Fund -InstIE00B03HCY54
10%
Waverton Investment Funds PLC European Fund -A-
IE00B1RMYY77
8%
Baring MENA EUR -A-
IE00B63QVC53
7%
Loys SICAV Loys Global -I-
LU0277768098
7%
iShares MSCI World UCITS ETF Dt. Zert.
DE000A0HGZR1
7%
JPMorgan Funds SICAV - Latin America Equity Fund -B(acc)LU0129491626
USD-
6%
JPMorgan Funds SICAV - EM Markets Opportunities Fund LU0431992774
6%
HSBC Global Investment Funds SICAV Economic Scale Index
LU0166156926
US Eq. -AHEUR- 5%
Aberdeen Global SICAV Indian Equity Fund -I2-
LU0231490953
Tagesaktuelle Angaben zur Wertentwicklung des Fonds und andere weiterführende Informationen finden Sie unter www.euroswitch.de
5%
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
Mai. 08
-
EuroSwitch World Profile StarLux OP
Stand: 30.04.2014 Rücknahmepreis: 47,31 €
Stand: 30.04.2014
letzter
Monat
S.à r.l., Lux emburg
Fondsmanager
Vermögensmanagement EuroSw itch! GmbH
Kategorie
Fonds lux emburgischen Rechts (FCP)
Auflagedatum
21.01.2008
Anteilsausgabe
06.05.2008
Währung
EUR
Auflageland
Lux emburg
Depotbank
Sal. Oppenheim
WKN
A0M98B
ISIN
LU0337539778
Ertragsverwendung
ausschüttend
letzte 12 letzte 3
letzte 5
Monate Jahre (p.a.) Jahre (p.a.) Vola **
Sharpe
ratio**
EuroSwitch World Profile StarLux OP
0,6%
-0,3%
0,2%
0,0%
8,9%
12,4%
k.A.
MSCI World GR EUR
1,4%
0,3%
8,8%
9,9%
14,4%
9,3%
0,98
Peer Group*
0,7%
-0,2%
8,5%
8,0%
12,1%
9,9%
0,74
Rogers International Commodity TR USD
5,5%
0,6%
-0,1%
-3,1%
7,2%
MSCI EM GR EUR
-0,6%
-0,2%
-6,3%
-1,2%
10,4%
Rendite (3 Jahre),
ann.
15%
10%
Peer Group*
5%
EuroSwitch World
Profile StarLux OP
Volatilität (3 Jahre), ann.
0%
0%
5%
10%
15%
20%
25%
30%
* Peer Group: Morningstar, Dachfonds, Global Large Cap Equity Blend, Durchschnitt
** Vola und Sharpe Ratio: Betrachtungszeitraum 3 Jahre, annualisiert
Finanzdienstleistung
Konsumgüter
15.07.2011 (0,00 EUR)
Ausschüttungen
Rohstoff & Energie
Technologie
Zyklische Konsumgüter
16.07.2012 (0,10 EUR)
Nachrichtenwesen
16.07.2013 (0,08 EUR)
Versorger
Volumen
ca. 23,1 Mio. EUR
Geschäftsjahr
1.4. - 31.3.
Ausgabeaufschlag
bis zu 5,25 % (aktuell 5,25 %)
Verwaltungsvergütung
bis zu 1,85 % (aktuell 1,85 %)
Depotbankvergütung
aktuell bis zu 0,1 % p.a.
TER
aktuell 2,03 % Stand (31.03.2013)
Mindestanlage
Einmalanlage 500 € oder mtl. 50 €
Risiko- und Ertragsprofil (SRRI)
6
0%
5%
10%
15%
20%
25%
USA
Taiwan
Kanada
Korea
Japan
Australien
UK
Schweiz
sonst. Europa
sonst. Welt
Südafrika
ASEAN & sonstiges Asien
GUS
Osteuropa & Türkei
Indien
LateinAmerika
China
MSCI ACWI NR EUR
EuroSwitch World Profile StarLux OP
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
Es wird keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen übernommen. Die in der Vergangenheit erzielten Erfolge sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung.
Die Berechnungen der Wertentwicklung erfolgen nach der BVI-Methode, ohne Berücksichtigung eines Ausgabeaufschlags bzw. Rücknahmeabschlags und unter der Annahme der Reinvestition aller Ausschüttungen. Dies ist kein Verkaufsprospekt im Sinne des Gesetzes und ersetzt nicht die individuelle Beratung. Der Verkauf von Anteilen des Fonds erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Verkaufsprospektes. Der
Verkaufsprospekt ist kostenlos erhältlich bei Oppenheim Fonds Trust GmbH, Unter Sachsenhausen 4, 50667 Köln. Die Total Expens e Ratio (TER) nach BVI-Methode drückt die Summe aller anfallenden
Kosten eines Fonds (mit Ausnahme der Transaktionskosten) als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb des jeweils letzten Geschäftsjahres aus. Risikohinweis: Investmentfonds unterliegen dem Risiko sinkender Anteilspreise, da sich Kursrückgänge bei den in Fonds enthaltenen Wertpapieren bzw. der zugrunde liegenden Währungen im Anteilspreis widerspiegeln. Weitere Risikohinweise
sowie detaillierte Angaben zu den Anlagezielen und Anlagepolitik des Fonds, Gebühren und Kosten und weitere Einzelheiten enthält der ausführliche Verkaufsprospekt. Die Anlagestrategie des Sondervermögens kann sich jederzeit innerhalb der vertraglichen und gesetzlichen Grenzen ändern.
Diese Publikation ist im Sinne des §31 Wertpapierhandelsgesetz/WpHG als Werbebroschüre zu klassifizieren.
Vermögensmanagement EuroSwitch! GmbH - Schwindstr. 10 - 60325 Frankfurt - Telefon 069 - 33 99 78 0 - Telefax 069 - 33 99 78 23 - Frankfurt@euroswitch.de - www.euroswitch.de
Oppenheim Asset Management Serv ices
Kennziffern
lfd.
Jahr
20%
Verwaltungsgesellschaft
Wertentwicklung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
2 266 KB
Tags
1/--Seiten
melden