close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

09 JEANNETTE MICHELI erzählt, wie sie ihre Vision - ChomerBär

EinbettenHerunterladen
chomerbär »»»» Ausgabe Nr. 146 »»»» Mai 2010
cho m erbär
OFFIZIELLE ZEITSCHRIFT FÜR CHAM UND UMGEBUNG / CHAM TOURISMUS
LORZENPARK
Der neue Park beim Teuflibach
09 JEANNETTE MICHELI
erzählt, wie sie ihre
Vision verwirklichte
17 SHINSON HAPKID0 –
grosse Show am
12. Juni im Hirsgarten
20/21 100 JAHRE
Berninalinie – mit
Leser-Wettbewerb
31 ZOO ZÜRICH
die Entwicklung zum
Naturschutzzentrum
CHOMER BÄR
HERAUSGEBER
EDITORIAL
MAI 2010
SICHTVERLAG
GMBH,
CHAM
ERSCHEINT
SEITE 2 VON 40
IN
KOSTENLOS
DEN
GEMEINDEN
CHAM,
HÜNENBERG,
RISCH-ROTKREUZ
R E D A K T I O N C H R I S T O F F H E L L E R U N D C L A U D I A E N D G E S TA LT U N G C L A U D I A E N D , C H A M A U F L A G E 1 6 ’ 0 0 0 E X E M P L A R E
ARTIKEL-
UND
I N S E R AT E - A N N A H M E
REDAKTION
CHOMERBÄR,
CLAUDIA
END,
ZUGERSTREASSE
6,
6330
CHAM,
TELEFON
0 4 1 7 8 3 0 3 2 7,
TELEFAX 041 784 11 01 E-MAIL REDAKTION@CHOMERBAER.CH INTERNET CHOMERBÄR.CH RECHNUNGSADRESSE CHOMERBÄR, SICHTVERLAG GMBH,
GEWERBESTRASSE 8, 6330 CHAM KÜRZUNGEN DIE REDAKTION BEHÄLT SICH KÜRZUNGEN DER ARTIKEL VOR
AUSGABE NÄCHSTE NUMMER 15. JUNI 2010 REDAKTIONSSCHLUSS 27. MAI 2010
EDITORIAL
HASCH MICH – ICH BIN DER FRÜHLING!
Irgendwie hat wohl fast jede Frau oder Mann diesen
Ausdruck schon gehört, stimmts? Wissen Sie jedoch seine
Bedeutung? Ich möchte Ihnen ja keinen Bären aufbinden
und schon gar nicht im Chomerbär. Deshalb ver zichte ich
Tom Schmid
an dieser Stelle auf Vermutungen oder Theorien.
Astronomisch ist der Frühling ja sowieso schon fast wieder vorbei und
dennoch finde ich den Mai mit seinen blühenden Bäumen und Feldern
rund um Cham eine farbenprächtige Zeit.
Wenn Sie das Thema Frühling und Cham interessiert, dann dür fen Sie
hier gerne weiter lesen. Der Frühling ist ja auch ein Zeichen von Wachstum. Übrigens auch ein super Gesprächsthema (ausser dem Wetter) und
sehr beliebt. Wenn Sie mal längere Zeit von Cham weg sind und zurückkommen, werden Sie bestimmt feststellen, wie Cham in dieser Zeit
gewachsen ist.
Wachstum ist gut und findet statt! So möchte es die Wirtschaft, die Politik
und auch die Kirche. Nicht nur in Cham, sondern am liebsten auf der
ganzen Welt. Eigentlich eine tolle Sache, oder? So gesehen liegen wir
voll im Trend und die Zahlen stimmen – oder? Das Bruttoinlandprodukt
misst zwar vieles, nur leider nicht das, was das Leben lebenswert macht!
Persönlich finde ich Cham (noch) sehr lebenswert, Bruttoinlandprodukt hin
oder Wachstum her! Ich finde Wachstum auch nicht grundsätzlich falsch,
wenn es in die richtigen Kanäle gesteuert wird. Ich bin weder Politologe,
Klimaschutzaktivist noch Wirtschaftsexperte, sondern einfach ein Mitbewohner von Cham. Ja, kritisch auch, aber das ist gut so.
Lassen Sie sich vom Frühling erhaschen, von Sonnenstrahlen blenden –
und nicht von Zahlen!
TOM SCHMID, FIRMA ALLINPLACE, CHAM
%S GIBT MEHR IM ,EBEN ALS EINEN 6OLVO
%SGIBTMEHRIM,EBENALSEINEN6OLVO
VO
%%SS GIBT
GIBT DIE
DIE LETZTE
LETZTE .ACHT
.ACH
C T ZU
ZU ZWEIT
ZWEIT
$ENN !N
$E
!NFANG
NFANG EIEINES
INES ,EB
,EBENS
BENS ZZUU DRI
DDRITT
TT
5NDD DAS
5N
DAS LETZTE
LETZTE -ALWO
-AL WO 3ICHERHEIT
3ICHERHEIT
ZZWEITRANGIG
WEITRANGIG ISISTT $$ESHALB
ESHHALB FFAHREN
AHREN
3IE EIEINEN
NEEN
JE TZ T 3CHON AB
#( & ž
DER VOLVO V50. JETZT MIT EINEM KUNDENVORTEIL
VON BIS ZU 11 720.–**
www.volvocars.ch
Volvo. for life
*Unverbindlicher Nettopreis für den Volvo V50 1.6 Kinetic: CHF 29 900.– (Katalogpreis CHF 35 100.–, Kundenvorteil CHF 5200.–). 100 PS (74 kW). Treibstoff-Normver brauch gesamt (nach Richtlinie
e
1999/100/EU): 7,1 l/100 km. CO2 -Emissionen: 169 g/km (204 g/km: Durchschnitt aller Neuwagen-Modelle). Energieeffi zienz-Kategorie: C. **Unverbindlicher Nettopreis für den Volvo V50 T5 AWD Geartronic
c
Summum: CHF 59 900.– (Katalogpreis CHF 71 620.–, Kundenvorteil CHF 11 720.–). 230 PS (169 kW). Treibstoff-Normverbrauch gesamt (nach Richtlinie 1999/100/EU): 9,6 l/100 km. CO 2-Emissionen:
n:
224
224 g/km
g/ k m (204
(20 4 g/km:
g/ k m: Durchschnitt
D urchschnit t aller
aller Neuwagen-Modelle).
N euwagen M odelle). Energieeffi
Energieef fi zienz-Kategorie:
zienz K atego
gorie: F.
F. Volvo
Volvo Swiss
Swiss Premium
Premium Gratis-Service
G ratis Ser vice bis
bis 10
10 Jahre
Jahre oder
oder 100
10 0 000
00 0 Kilometer
K ilometer und
und Gratis-Reparatur
G ratis Reparatur bis
bis 3 Jahre
Jahre
Aufpreis .
oder
Erreichte.)
gegen
oder 100
10 0 000
00 0 Kilometer.
K ilometer. (Es
(E s gilt
gilt das
da s zuerst
zu e r s t E
rreichte.) Angebot
A ngebot gültig
gültig solange
solange Vorrat.
Vorrat . Abgebildetes
A bgebildetes Modell
M odell enthält
enthält Optionen
O pti o n e n g
eg en Aufpreis.
®
CHOMER BÄR
CHAM TOURISMUS
MAI 2010
SEITE 4 VON 40
Kultur in Cham
>> Strassenfest
DORFMÄRT + BEIZLI
Freitag und Samstag, 7./8. Mai, 20.00 Uhr
Samstag, 29. Mai, 10.00 – 15.00 Uhr
am 1. April (Gründonnerstag) geht’s los
Lorzensaal
Gebiet Neudorf (Details Seite 37)
>> Töffsegung
>> Feierabendkonzert in der Villette
Samstag, 8. Mai, 14.30 Uhr
Mittwoch, 9. Juni, 20.30 Uhr
Hirsgarten
vor der Villa Villette
>> Divertimento «Plan B»
Ausverkauft
(Verschiebedatum: 16.6.2010)
>> Theater «Ewig rauschen
die Gelder»
(Details Seite 7)
7./8./12./14. + 15. Mai, 20.00 Uhr
>> Cham erwacht! – Morgenexkursion mit Bruno Birrer
Kreuzsaal, www.volksbuehne.ch
Samstag, 12. Juni, 05.00 Uhr
>> GP Cham-Hagendorn
Treffpunkt Kiosk, Bahnhof Cham
Sonntag, 16. Mai, ganzer Tag
(Verschiebedatum: 19.6.2010)
Schulhaus Hagendorn, www.rmv.ch
(Details Seite 7)
Jeden Samstag ist Dorfmärt
von 9 – 11.30 Uhr auf dem Dorfplatz
(Details Seite 37)
>> Schüler-Fussballturnier
Verschiedene Marktfahrer aus der Region
>> CHAMpion
Sonntag, 13. Juni
bieten ihre frischen Produkte vom eigenen
Mittwoch, 19. Mai, 19.30 Uhr
Röhrliberg (Verschiebedatum: 20.6.2010)
Hof an. Nebst Obst, Gemüse, Fleisch, Früchten, Pilze, Eier, Fische und Beeren werden
Lorzensaal (Details Seite 35)
>> Vortrag: Bewusstseinswandel
und dem Zeitfenster 2012 der Maya
>> Old-Time Jazz im Dorf
auch Käse, Blumen, Brot, Kuchen, Sirup,
Freitag, 18. Juni, 19.30 Uhr
Konfitüre, Marinaden, Honig und Kunst-
Kirchplatz (Details Seite 7)
handwerk angeboten.
Das Beizli wird jeweils von einem Chamer
Freitag, 28. Mai, 19.30 Uhr
Pfarreiheim, www.silvan-zuelle.ch
>> Setzlinge tauschen
>> Beach-Volleyball-Turnier
Verein geführt.
Fr-So, 18. – 20. Juni
In den Monaten Mai und Juni führen
Hirsgarten/Strandbad, www.beltane-bvc.ch
folgende Vereine das Märtbeizli:
• 08. Mai
Ornitologischer Verein Cham
>> Ausstellung – Übergrosse Libellen
• 15. Mai
TV Cham
bis 26. Juni
• 22. Mai
Lusingando Chor
>> Frühlingskonzert MG Cham
Movie-Night
im Pflegezentrum Ennetsee Cham
• 29. Mai
Tennisclub Cham
Schülerinnen und Schüler der 2. Primar-
• 05. Juni
Männerchor Cham-Hagendorn
Samstag, 29. Mai, 20.15 Uhr
klasse des Schulhaus Städli 1 in Cham
• 12. Juni
Frauengemeinschaft
Sonntag, 30. Mai, 17.00 Uhr
stellen ihre selbstgebastelten Werke aus.
• 19. Juni
Familieplus Cham
• 26. Juni
Männer-Seniorenriege
Mittwoch, 18. Mai, 09.30 Uhr
Dorfplatz, www.frauengemeinschaftcham.ch
Lorzensaal, www.mgcham.ch
Cham Tourismus • www.cham-tourismus.ch • info@cham-tourismus.ch • Vor verkauf Bahnhof Cham 041 780 81 40
neudorf cham
?bkbcfw
Dfpbi^ Wt^kwfdbo
>rppqbiirkd
Oli^ka Hbfpbo
Bof`e Wfeij^kk
Efiaf C†ppibo
hapvpa P]ca6 jk_d ^eo ]i 4* I]e .,-,
Ikjp]c ^eo Bnaep]c6 -0 ^eo -5 Qdn7 O]iop]c6 -, ^eo -3 Qdn
Tfo _fbqbk sfbo H›kpqibo,fkkbk bfkb Mi^qqcloj rka rkqbopq›qwbk a^jfq dibf`e*
wbfqfd abk Sbobfk ßEbicbk Pfb ebicbkÎ+ P`e^rbk Pfb abk H›kpqibo,fkkbk _bf abo
>o_bfq ›_bo afb P`eriqbo+
iep Sangaj rkj
Dfpbi^ Wt^kwfdbo
Oli^ka Hbfpbo
Bof`e Wfeij^kk
Efiaf C†ppibo
@ea =qoopahhqjc Ùj`ap ei H]`ajhkg]h reo)ƒ)reo Iecnko Jaq`knb op]pp*
Wbek Molwbkq abo dbp^jqbk Bfkk^ejbk ^rp abk ?fiabosboh†rcbk dbebk ^k afb*
pbk Sbobfk) abo eficp_ba›ocqfdb Jbkp`ebk fk abo Rho^fkb rka Orj†kfbk rkqbo*
pq›qwq+ @ajgaj Oea `]n]j6 ÞAo ce^p je_dpo Cqpao( ]qooan i]j pqp ao*Í
"ËCKEREI .USSBAUMER s "RASSERIE %ICHHOF s #AFÏ .EUDORF s #HARLES 6ÚGELE -ODE s #HICORÏE -ODE s #ONFISERIE %LEGANCE s $%..%2
$OSENBACH 3CHUHE3PORT s 0OST s $2/0! $ROGERIE s %XPRESS #LOTHING s %XPRESS "AR s (AIRYOU s (ERZOG /PTIK s (ÚRBERATUNG "ORN
)NTERDISCOUNT s +IOSK s -IGROS .EUDORF s .EUDORF 0APETERIE s .OVOTEX 2EINIGUNGEN 7ËSCHEREI s 0IZZERIA #ARRERA s 3CHERRER 4EXTIL
3OFTIC 3CHMUCK'OLDSCHMIEDE s 3PIELPALAST s 4EA3HOP 3TUTZ s 4OPSERVICE 3CHUHREPARATUREN 3CHLàSSEL s 45) 2EISE#ENTER s 7ICKIS
#HËSLAND s 7OLLBOUTIQUE STRICKSTRACK s :UGER +ANTONALBANK :+"
www.neudorf-cham.ch
ProBon-Sommer-Aktion
mit Sattel Hochstuckli
Gegen Abgabe 1 vollen ProBon-Karte
erhalten Sie einen Wertgutschein von
CHF 15.- der Bergbahnen Sattel-Hochstuckli AG.
Sie prof
itieren
von übe
r
30%
Vergüns
tigung!
Der Wertgutschein bekommen Sie in den ProBon-Fachgeschäften von Cham.
Der Gutschein können Sie bis Ende Sommer 2011 einlösen.
So individuell wie Ihr Traum vom Eigenheim: unsere Beratung.
Mit Raiffeisen wird Ihr Traum von den eigenen vier Wänden schneller
wahr. Denn unsere Experten beraten Sie persönlich und erstellen
für Sie eine individuelle Finanzierungslösung, die Ihren Wünschen und
Ihrer Situation entspricht. Sprechen Sie heute noch mit uns.
www.raiffeisen.ch/hypotheken.
Wir machen den Weg frei
CHOMER BÄR
MAI 2010
CHAM TOURISMUS
SEITE 7 VON 40
Kultur in Cham
Cham erwacht!
Exkursion für Frühaufsteher
mit Bruno Birrer
Feierabendkonzert mit dem
Zuger Swing Quartett
Cham erwacht!
Morgenexkursion mit Bruno Birrer
Mittwoch, 9. Juni 2010, 20.30 Uhr
Villa Villette – im Freien
Die Jazzformation
Das bekannte Zuger Swing Quartett mit den
begeisterten Musikern Ruedi Sidler, Klarinette, aus Cham; Georges Risi, Schlagzeug,
aus Zug; Gody Bucher, Piano, aus Hünenberg
und Franz Koch, Bass + Tuba, aus Dierikon
besteht seit Sommer 2002.
Die Jazzformation sorgt bei Geburtstagsfeiern, Vereinsanlässen, Vernissagen und
Konzerten für beschwingte Unterhaltung.
Neben beliebten Evergreens spielt die Band
hauptsächlich Melodien berühmter Jazzgrössen aus der goldenen Swing-Ära der
30er- und 40er-Jahre.
Da die vier Musiker mit viel Engagement
und grosser Spielfreude musizieren, werden die Auftritte des Zuger Swing Quartetts zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Samstag, 12. Juni 2010, 05.00 Uhr
Bahnhof Cham, Kiosk
Morgens um sechs ist Cham noch in
Ordnung! Keine Autolawinen durch das
Zentrum, keine hektischen Menschen,
kein Schlange stehen am Postschalter,
kein Gedränge in den Läden...
Nur der Lieferwagen des Bäckers und ein
paar vergessene Nachtschwärmer kreuzen
sich die Wege.
Erleben Sie ‘Cham erwacht’ mit Bruno
Birrer auf einer eindrücklichen Morgenexkursion über und unter dem Boden
gespickt mit Überraschungen. Gigantische
Höhenflüge mit Tiefgang und einem
speziellen Abschluss erwarten Sie.
Es ist keine Anmeldung notwendig.
Die Exkursion ist kostenlos und dauert
ca. 2 Stunden.
Alle Frühaufsteher sind herzlich
willkommen!
Freitag, 18. Juni, 19.30 Uhr
Kirchplatz
Es spielen ‘Keep Swinging Five’ und die
Red Garter Dixiland Band.
Die Keep Swinging Five – ein Jazz Team mit
Drive! Die KSF haben sich dem Jazz der
Zwanziger und Dreissiger Jahre verschrieben. Swingen muss es, mitreissen mit Biss
und Drive. Das Repertoire ist für die etwas
spezielle Besetzung (2 Klarinetten oder
Saxophone und Rhythmusgruppe) zugeschnitten: Stücke von Jimmy Noone, Sidney
Bechet und dazu von verschiedenen Komponisten aus der New Orleans- bis Swing-Ära.
Die Red Garter Dixieland Band gaben vor
drei Jahren ihre Jubiläums-CD «twenty-five»
anlässlich ihres langjährigen Bestehens
heraus. Die Red Garter spielen fetzige Dixiemelodien und verwöhnen die Jazzfreunde
mit legendärem Oldtime-Jazz.
Festbeizli mit Grilladen und
«diffigem» Servierpersonal.
Verschiebedatum:
Samstag, 19. Juni 2010, 20.30 Uhr
Telefon 1600, Rubrik 5 gibt am Vorabend
ab 18.00 Uhr Auskunft.
Die Jazzformationen und Cham Tourismus
heissen Sie herzlich willkommen.
Bei schlechtem Wetter findet die Jazz-Night
im Lorzensaal statt.
Verschiebedatum:
Mittwoch, 16. Juni 2010, 20.30 Uhr
Telefon 1600, Rubrik 5 gibt ab 17.00 Uhr
Auskunft.
Jazz im Dorf
Cham Tourismus • www.cham-tourismus.ch • info@cham-tourismus.ch • Vor verkauf Bahnhof Cham 041 780 81 40
Körperschulung und Selbstverteidigung
BAi
B
Ai YYUN
UN W
WU
U GUAN
GUAN
TAI
T
HI
AI C
CHI
|
QI G
ONG
QI
GONG
|
KUNG FU
FU
KUNG
Sinserstrasse 12 | CH-6330 Cham
m | www.tjq.ch
www.tjq.ch
041 750 05 77 / info@tjq.ch
@tjq.ch
NEU
N
EU F
FÜR
ÜR KINDER
KINDER
Selbstsicherheitstraining und Gewaltprävention!
altprävention!
Elektro | Telefon | EDV | Reparaturen
Elektro
• Um – und Neubauten
• Planung und Ausführung
• Beleuchtungsberatung
• Kontrollen inkl. Sicherheitsnachweis
Telefon EDV
• Telefonanlagen
• TV Sanierung und Erweiterung
• Partner der lokalen Telefon und Internet Anbieter
• Netzwerk und Multimedia Verkabelung
Reparaturen
Im Notfall können Sie 24h auf uns zählen.
Sie erreichen uns unter der Nummer: 041 780 16 76
Zugerstrasse 6 | Cham | T 041 780 16 76
www.elektro-wismer.ch
! "# $ % & '(' ) !
* %+
! '
,- ./01
'
1
/2.
34/
/5
/4
/36
537
58
/4
9 : 111
!
!
PRIVATE SPITEX
für Pflege, Betreuung und Haushalt
Tag und Nacht – auch Sa /So,
von allen Krankenkassen anerkannt,
zuverlässig und mit festen Preisen.
be clever – buy fair
claro Weltladen
Knonauerstrasse 9
6330 Cham
Hausbetreuungsdienst
für Stadt und Land AG
Tel. 041 710 14 18
www.homecare.ch
041 781 26 44
info@clarocham.ch
www.clarocham.ch
Innenausbau • Schränke •
Möbel • Bodenbeläge
Obermühlestrasse 26, 6330 Cham
Telefon 041 780 63 24
www.ennetsee-schreinerei.ch
$
!! " Dächer, Fassaden,
Dachfenster, Solartechnik,
Energieberatung
#
%
&
' #
( ) & %
!* +,! !- !, . Georges Helfenstein GmbH
Postfach 357
CH-6330 Cham 1
Telefon +41 41 781 02 26
CHOMER BÄR
MAI 2010
PERSÖNLICH
SEITE 9 VON 40
Jeannette Micheli und ihr ‘fraue-kunscht’-Atelier
Jeannette Micheli, gelernte Drogistin, lebt
mit ihrer Familie seit fünf Jahren in Cham.
Vor ein paar Jahren entdeckte sie die Kunst
des Töpferns und ist inzwischen stolze
Besitzerin ihres Ateliers «fraue-kunscht».
Wie es dazu kam, erzählt sie uns.
Text + Fotos: Redaktion
Jeannette, du hast die Kunst des
Töpferns von Grund auf gelernt, wie
kam es dazu?
Grundsätzlich bin ich von Natur aus ein
kreativer Mensch und arbeite sehr gerne mit
den Händen. Der Tod einer mir nahe stehenden Person setzte mir sehr zu, so dass ich
nach einem Ausgleich suchte. Per Zufall
lernte ich Myrta Arnold kennen. Sie führt
ein offenes Töpferatelier in Rossau. Ich lernte bei ihr die Kunst des Töpferns. Es ist ein
sehr vielfältiges Kunsthandwerk. Um mein
Wissen zusätzlich zu erweitern, besuchte ich
ein Semester lang die Hochschule für Kunst
und Gestaltung und im Lehmhuus in Basel
lernte ich verschiedene Brenntechniken. Ich
saugte alles wie einen Schwamm auf und töpferte zuhause im stillen Kämmerlein die
verschiedensten Figuren für mich und meine
Freunde.
Nachdem du alle beschenkt hast, kam
der eigene Verkaufsladen?
Na ja, so schnell ging das nicht. Der Wunsch
nach einem eigenen Raum oder Atelier
schlummerte lange in mir. Eines Tages
erzählte ich meinem Mann davon und noch
am selben Tag gingen wir diesen Raum hier
an der Obermühlestrasse anschauen – er
gefiel mir auf Anhieb. Nur, der Raum war
etwas zu gross für mich allein, also stand
ich vor der nächsten Hürde...
Heute sind wir ein Team von sechs kreativ
tätigen Frauen, die im Atelier ‘fraue-kunscht’
Jeannette Micheli töpfert nun im Atelier «fraue-kunscht».
die Möglichkeit haben, ihre HandwerkKunststücke auszustellen und zu verkaufen.
Wie habt ihr euch organisiert?
Natürlich hatte ich keine Ahnung, wie man
so ein Atelier führt und fand in Karin
Pasamontes die richtige Person. Karin motiviert und unterstützt mich in allen Belangen,
regelt nebst ihrer kreativen Tätigkeit im
Atelier das Finanzielle und Administrative.
Wir ergänzen uns prima.
An der Teamsitzung besprechen wir jeweils
die neuen Ideen und die Interessen jedes
Einzelnen. So funktioniert es und stimmt für
uns. Ich trage die Verantwortung; es ist
mein kleines Reich, das ich gerne mit den
anderen Frauen teile. Es ist bereichernd für
alle und unser Engagement ist gross.
Wie stellst du dir die Zukunft deines
Ateliers vor?
Mein Ziel ist es, klein und fein zu bleiben,
das kommuniziere ich auch immer wieder
meinen Team-Kolleginnen. Wir wachsen an
den kleinen Dingen im Leben. Weiterhin
werde ich Töpferkurse im Teuflibach für die
Kinder geben, mich weiterbilden und in
meinem Atelier neue Ideen umsetzen.
Badenixe aus Ton.
Hat dich der Schritt nach aussen
verändert?
Die Veränderung forderte mich zu Beginn
ganz schön heraus. Ich bin nicht so eine
mutige Person, dafür habe ich zum Glück
einen umso innovativeren Mann an meiner
Seite. Die vielen positiven Reaktionen der
BesucherInnen erfreuen mich jeden Tag aufs
Neue. Meine Vision, welche ich im stillen
Kämmerlein hatte, habe ich realisiert und
darauf bin ich sehr stolz.
www.fraue-kunscht.ch
Zum Jubiläum
präsentieren
wir Ihnen sechs
PublikumsVorträge
Gesun
Seit 25 Jahren sind wir Ihre Drogerie in
Hünenberg. Zum Jubiläum und als Dank
für Ihre Treue laden wir Sie herzlich ein,
unseren interessanten und informativen Vortrags-Abenden zu topaktuellen Themen aus dem Bereich 'Heilen mit
Unterstützung aus der Natur' beizuwohnen. Die Vorträge werden von
namhaften Referenten und Fachpersonen gehalten.
Die Veranstaltungsdaten und weitere
Informationen zu den Referaten
entnehmen Sie unserer Broschüre,
welche in der Drogerie erhältlich ist
oder unter www.drogerie-schleiss.ch
eingesehen werden kann.
dheit,
Sch
, aber n
önheit
h
atürlic
Bei uns immer
mit Pro Bon!
!
www.calida.com
Drogerie im Dorfgässli AG
Peter J. Schleiss
Dorfgässli 2, 6331 Hünenberg
Telefon 041 780 77 22
drogerie.schleiss@bluewin.ch
www.drogerie-schleiss.ch
Cham, Neudorf Zentrum
Grill-Vorführungen
Vorführdaten:
Samstag,
1. + 22. Mai 2010
und 12. Juni 2010
bei Locher
Cham + Sins
Sanitär – Heizung – Gas –
Reparaturservice
Knonauerstrasse 56, 6330 Cham
Telefon 041 780 44 64
Telefax 041 780 02 25
elsener-ag@bluewin.ch
www.elsener-sanitaer.ch
Ihr Fachgeschäft für Grill und Zubehör
Sanitär-Shop
Montag bis Freitag
CHAM 041 785 60 20
SINS
041 787 11 14
www.lochershop.ch
PORZELLAN – HAUSHALT – GLAS –
GESCHENKE – SPIELWAREN – GRILL –
EISENWAREN – SPORT – GARTENMÖBEL
Samstag
09.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.15 Uhr
09.00 – 12.00 Uhr
CHOMER BÄR
MAI 2010
L O R Z E N PA R K
SEITE 11 VON 40
D e r L o r z e n p a r k b e i m Te u f l i b a c h
Der Gemeinderat Cham und Herr Ebnöther der Firma Hammer Retex pflanzen einen Baum im Lorzenpark.
Der neue Lorzenpark in Cham Nord an Lorze
und Teuflibach ist ein wichtiger Baustein auf
dem Weg der Gemeinde zur Parkstadt. Sozusagen eine weitere Perle am Lauf der Lorze.
Text: Martin Schwarze
Bereits im frühen 19. Jahrhundert wurde hier,
beidseits des Flusses, ausgehend vom Hammergut von den Besitzern (Familie Vogel) grossräumig ein Landschaftspark im englischen Stil
angelegt und reich gestaltet. Markante Reste
sind noch anzutreffen, z.B. das gewaltige
Platanenpaar oder der versteckte und verfallene «Hirzenchäller».
Öffentliche Zone für Erholung
Der neue Landschaftspark ist als öffentliche
Anlage gleichzeitig auf die Bedürfnisse der
Bevölkerung nach benutzbaren Freiflächen und
nach erlebbarer Natur ausgerichtet. Bewohner
und Beschäftigte nehmen hier in ihrem Umfeld
sehr bald weiter zu (weitere Bauetappen Cham
Nord, Hammergut, Obermüliweid). Damit ist
eine vermehrte Nachfrage nach Freiraum zu
erwarten.
Auf über 60’000m2 wird ein Park mit markanten
Baumgruppen, artenreichen Waldrändern, Wildhecken und wildblumenreichen Magerwiesen
heranwachsen. Er ist ausgestattet mit Bänken,
Feuerstellen und Fusswegen. Noch bestehende
Relikte des früheren Landschaftparks sind
dabei einbezogen. Die Rotbuchen und Stieleichen sind in Gruppen gepflanzt. Sie werden
kleine Haine im Sinne englischer Parks bilden.
Wenn die ungedüngten Magerwiesen mit ihren
Gräsern und Wildblumen gemäht sind, darf
man sie betreten. Auch hier braucht es Zeit
und Pflege der Freihaltezone bis artenreiche
Wiesen heranwachsen. Die Fusswege sind mit
einem Kiesaufbau und einer Splittabdeckung
natürlich gestaltet. In den nächsten Jahren
soll nebst der zweiten Etappe auch
der «Hirzenchäller» rekonstruiert und wieder
hergestellt werden.
Mit der Freihalte- und Landschaftsschutzzone
im Zonenplan 2006, in den Landschaftsentwicklungskonzepten (LEK) Cham Nord 2003
und Cham 2005 sowie in zahlreichen Besprechungen mit Mitgliedern der Gemeinde und
des Vereins Lebensraum Landschaft Cham (LLC)
wurden die Grundzüge des Parks bestimmt. Die
ökologische Aufwertung des Raums Teuflibach
war zudem eine sehr wichtige Auflage des Kantons im Zuge der Umzonungen im Bereich
Cham Nord.
Der Lorzenpark am Teuflibach ist eine gute,
langfristig angelegte Investition als Lebensund Freiraum zur Freude der Einwohner/
innen von Cham, und auch der einheimischen
Tier- und Pflanzenwelt, sowie ein Beitrag zur
Aufwertung der Landschaft.
Erich Staub und Markus Schuler der Gemeinde Cham
stossen auf den gelungenen Park an.
Gemeinderätin Ursi Luginbühl erklärt, warum es notwendig ist, Grünoasen zu schaffen.
Gemeinderat Beat Schilter testet schon mal den Grill.
Chamortisation
Wie auch immer Sie Ihre Hypothek amortisieren, profitieren Sie von der
Beratung der Haus-Bank des Kantons.
Ob in Cham, Zug oder Baar, wenn Sie sich Ihren Traum vom Eigenheim erfüllen möchten, dann
sollte alles stimmen – auch die Finanzierung. Bei uns profitieren Sie von einer umfassenden,
bedürfnisorientierten Beratung. Wir bieten Ihnen nicht nur attraktive Lösungen, sondern zeigen
Ihnen auch auf, wie Sie beispielsweise mit einer indirekten Amortisation Steuern sparen und
Ihre Vorsorge optimieren können. Stellen Sie Ihre Eigenheimpläne auf ein solides Fundament und
sprechen Sie mit der Bank, die sich im Kanton am besten auskennt. Wir freuen uns darauf,
Ihre Haus-Bank zu sein: 041 709 11 11.
www.zugerkb.ch/Hypotheken
KULTUR ANZEIGE
Der Bärenlauf geht in die dritte und letzte Runde. Holen Sie sich die neuen Teilnehmerkarten.
Der Bärenlauf
17. April bis 29. Oktober 2010
v
Wo nistet der Eis
ogel?
Wofür w
u
genutzt? rde der Hirzenchäl
ler
scho
s auch
u
a
H
s
e
n dies
Ist Ihne llen?
aufgefa
n
Der Familienspass
Auf den Spuren des Bären folgen Sie kulturhistorischen Zeitzeugen und lernen Cham von gestern und heute kennen.
Machen Sie mit und entdecken Sie Cham auf spielerische
und sportliche Art und gewinnen Sie eine Rösslifahrt für die
ganze Familie, Freunde und Bekannte (total 14 Personen).
Die Teilnehmerkarten erhalten Sie beim Tourismusbüro Bahnhof Cham,
Gemeindebibliothek und Gemeindeverwaltung oder elektronisch unter:
www.cham-tourismus.ch
Telefon 041 780 32 22 | www.cham-tourismus.ch
Die Sponsoren:
Sie gewinnen
Freiraum…
…und vereinfachen
Ihre Administration
mit unseren Dienstleistungen
Vorsorge- und
Finanzberatung
SIDLER Gartenbau GmbH
zuverlässig . kompetent . kreativ . dynamisch
Gartenpflege / Unterhalt
Bepflanzungen
Terrassenbegrünungen
Baumpflege / Fällungen
Bewässerungen
Pflanzenschutz
Schädlingsbekämpfung
Rasenpflege / Fertigrasen
079 372 87 63
IHR Gärtner
Natursteine
Liegenschaftspflege
Winterdienst
Ferienservice
ausen
-Steinh
r, Cham h
le
id
S
Philipp r-gartenbau.c
idle
info@s
Steuerberatung
Abschlussberatung
Gründungen
Lohnadministration
Buchführung
„Wir haben was gegen
Ihre Wehwehchen.“
Ob mit Auto, Bus oder Bahn – Sie erreichen uns bequem mitten in Cham.
B+A TREUHAND AG
Der Bogen von Ihnen zu uns und von uns zu Ihnen
B+A Treuhand AG · Zugerstrasse 51 · 6330 Cham
Tel. 041/784 10 10 · Fax 041/784 10 29
contact@ba-treuhand.ch · www.ba-treuhand.ch
Paul Gisler
Eidg. dipl. Spenglermeister
(3"5*4
Alte Steinhauserstrasse 32
6330 Cham
B a u s p e n g l e re i
Blitzschutzanlagen
Flachbedachungen
Dachbegrünungen
,BMCFSFS "VUP (NC) ˜ ,OPOBVFSTUSBTTF 5FM ˜ JOGP!HBSBHFLBMCFSFSDI
XXXQSFNJPDI
Telefon 041 748 50 30 | Telefax 041 738 50 35
www.paulgislerag.ch
CHOMER BÄR
MAI 2010
JUGEND
SEITE 15 VON 40
Cham im Fussballfieber: Bodysoccer WM!
Das Bodysoccer-OK: Vorne v.l.n.r.: Nadja Kuster, Samira Landolt, Iva Cosic. Hinten v.l.n.r: Pascal Felder,
Ivana Beljan, Sarah Bucher
Für die Bodysoccer-Anlage und dieses Foto danken
wir der Simove GmbH Goldau (www.bodysoccer.ch)
Im kommenden Juni ist es so weit: Cham
bekommt zur gleichen Zeit wie die offizielle Fussballweltmeisterschaft in Südafrika stattfindet eine eigene WM – und
zwar in Form einer Bodysoccer-Anlage!
Organisiert wird dies von sieben OberstufenschülerInnen mit Unterstützung der
Sekundarschule Röhrliberg und der
Jugendarbeit Cham.
Die Bodysoccer-Anlage steht vom 6. – 11.
Juni 2010 auf dem Basketballplatz Röhrliberg. Falls auch Sie sich ein Spiel in dieser
Anlage nicht entgehen lassen möchten
sind Sie herzlich eingeladen, diese selbstständig zu nutzen! Am Tag nutzt jeweils
die Sekundarschule Röhrliberg und an ausgewählten Abenden auch Chamer Vereine.
Bei der Anlage ist der Belegungsplan angebracht, wo die unbenutzte Zeit, welche
allen Chamerinnen und Chamern zur Verfügung steht ersichtlich sein wird!
Text: Bodysoccer Organisationskomitee
und Rhea Seleger
Liebe Chamerinnen und Chamer!
Wir sind das Bodysoccer-Team 2010: Sieben
Schülerinnen und Schüler von der 2. Sekundarschule Cham und gehen im Schulhaus
Röhrliberg zur Schule. Wir organisieren im
Juni freiwillig einen überdimensionalen
«Töggelikasten» für die Chamer Bevölkerung.
Damit es sensationell Spass machen wird,
haben wir schon einige Sitzungen mit Rhea
von der Jugendarbeit Cham gehalten, um
das Projekt zu planen. Zu unseren Aufgaben
gehören das Erstellen des Zeitplans, das
Definieren der Spielregeln, Mannschaften zu
suchen und zu informieren, Schiedsrichter
sein bei Spielen und so viele Menschen wie
möglich für Bodysoccer zu begeistern!
In der Woche, in der die Bodysoccer-Anlage
bei uns in Cham steht gibt es in den 10 UhrPausen eine WM. Alle Sekundarschüler und
-schülerinnen dürfen dort mitmachen. Den
Gewinnern winkt ein sommerlicher Preis und
ein Foto hier im Chomerbär!
Ebenfalls organisieren wir ein Eltern-Schülerturnier für die Sekundarschule. Bei diesem
Turnier sind Schüler und deren Eltern (oder
auch Verwandte und Bekannte) eingeladen,
um im «Töggelikasten» Fussball zu spielen.
Natürlich wird es auch etwas zu trinken und
zu essen geben. Neben der Sekundarschule
nutzen an Abenden auch Chamer Vereine die
Bodysoccer Anlage.
Wir danken: Rhea Seleger für die ganze
Verantwortung, den Lehrern vom «Fit und
Zwäg»-Team (Simone Seeholzer, Christian
Neher, Rafael Müller, Carmen Lottenbach)
für die Mitarbeit und die Unterstützung und
dem ‘La Golosa-Café’ Cham für die gesponserten Glacegutscheine.
Wir freuen uns!
Das Bodysoccer Organisationskomitee
Für Anfragen und Informationen steht
Ihnen Rhea Seleger von der Jugendarbeit
Cham gerne zur Verfügung!
rhea.seleger@jugendarbeit-cham.ch
Telefon 041 780 18 61
Malergeschäft
Camenzind
Backstube/Verkauf
Hinterbergstrasse 15
6330 Cham
Tel. 041 743 24 00
Fax 041 743 24 01
www.beck-nussbaumer.ch
info@beck-nussbaumer.ch
Verkauf
· Verkauf Affoltern a. A.
O. Bahnhofstrasse 21
· Verkauf Cham
Zugerstrasse 43
· Verkauf Unterägeri
Waldheimstrasse 4
Godi Camenzind
· Verkauf Baar
Neugasse 27
· Verkauf Cham
Neudorf-Center
· Verkauf Oberägeri
LEUE MÄRT
· Verkauf Steinhausen
Bahnhofstrasse 26
· Verkauf Zug
Landsgemeindeplatz 3
Flurstrasse 49
6332 Hagendorn/Cham
Mehr Licht
durch’s Dach
Telefon 041 780 68 81
Telefax
041 780 29 81
Natel
079 234 58 90
g.camenzind52@bluewin.ch
Neubauten
Umbauten
Renovatinen
Fassaden
Georges Helfenstein
Postfach 357
6330 Cham 1
Telefon 041 781 02 63
Telefax 041 781 02 25
georges.helfenstein@freesurf.ch
Komplette
Dachfenster-Einbauten
Dachfenster-Service
Dachfenster-Zubehör
Alles aus einer Hand
Kompromisslose
“schweizer Qualität”
seit über 80 Jahren!
spenglerei
blitzschutzanlagen
rené frei AG
6330 cham
tel. 041 780 47 40
da c h s e rv i c e
CHOMER BÄR
MAI 2010
VEREIN
SEITE 17 VON 40
Shinson Hapkido – Bewegung für das Leben
Am Samstag, 12. Juni 2010 feiert Shinson
Hapkido im Hirsgarten in Cham das 20jährige Bestehen der koreanischen Kampfund Bewegungskunst in der Schweiz.
Text + Fotos: Shinson Hapkido PR-Team
Das Jubiläumsfest mit Kampfkunst-Show und
mehr bietet der Bevölkerung, für jung und
alt, einen vergnüglichen und erlebnisreichen
Tag. Mehr Informationen dazu unter
www.shinsonhapkido.ch (JUBI-FEST)
Auszug aus dem 20-Jahr-Jubiläums-Grusswort von Regierungsrat und Sportminister
Patrick Cotti, Kt. Zug
«Bewegung bringt immer Veränderung.
Bewegung bringt immer auch neue Begegnungen, zwischenmenschliche Begegnungen
müssen auch immer wieder neu gesehen,
verstanden und respektvoll geübt werden.
Die Aktivitäten von Shinson Hapkido suchen
und gehen einen möglichst gewaltfreien und
harmonischen Weg, an dessen Ende wohl
Körperbewusstsein, Gesundheit, Freude am
Leben und auch die Freude an unserer Leistungsfähigkeit steht. Und die Begegnung
über jegliche Grenzen hin, seien dies kulturelle oder Altersgrenzen.
Deshalb freue ich mich, als Regierungsrat
und Sportminister sehr, dass gerade Sie,
liebe Sport- und Bewegungsbegeisterte sich
zu Ihrem 20 Jahr-Jubiläum von Shinson
Hapkido Schweiz in Cham treffen und im
Hirsgarten das grosse Jubiläumsfest feiern.»
(Komplettes Grusswort ist auf der Shinson Hapkido
JUBI-FEST Webseite publiziert)
Samstag, 12. Juni 2010 feiert Shinson Hapkido das 20 Jahr-Jubiläum im Hirsgarten.
Was ist Shinson Hapkido?
Shinson Hapkido ist ein Entwicklungs- und
Gesundheitstraining für Körper und Geist.
Es wurde von Grossmeister (Sonsanim) Ko
Myong aus den traditionellen koreanischen
Bewegungs- und Kampfkünsten in Verbindung mit asiatischer Heilkunst und Lebensweisheit aufgebaut. Durch die Verschmelzung von östlichem und westlichem Wissen
wurde Shinson Hapkido zur «Bewegung für
das Leben» weiterentwickelt und ist heute
ein zeitgemässes gewaltloses ganzheitliches
Training für Menschen jeden Alters: für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Erwachsene
sowie ältere Menschen 50+.
Die Schnuppertrainings sind unverbindlich
und kostenlos.
Shinson Hapkido wurde 1990 von Grossmeister Ko Myong aus Korea erstmals offiziell in der Schweiz unterrichtet. Mittlerweile
zählt die Schweiz heute sechs Shinson
Hapkido Schulen, welche von lizensierten
Dojangleitern geführt werden. So besteht
zurzeit die Möglichkeit, den Unterricht in
Cham, Fribourg, Luzern, Schwyz, Zug (Baar)
und Zürich zu besuchen.
Grossmeister Ko Myong beim FlusskieselsteinBruchtest.
Kontakt:
Verein Shinson Hapkido
Zugerstrasse 44, 6330 Cham
Telefon 041 780 26 26
verein@shinsonhapkido.ch
www.shinsonhapkido.ch
Überraschen Sie Ihre Augen
mit mehr Komfort.
Steigen Sie jetzt um – für einen exzellenten Tragekomfort,
der von morgens bis abends anhält.
Jetzt bei uns unverbindliches Probetragen.
Brillen und Contactlinsen
Neudorf-Center • 6330 Cham
Telefon 041 780 67 80 • info@herzog-optik.ch
1
ŠkodaSuperb Combi
DIE ECHTE GRÖSSE
ab CHF 35’900.–*
Die beste Geldanlage
der Welt!
Investiere in Deine Gesundheit
3 Monate Testpaket
Fitnesstraining
alles inklusive für nur CHF 290.Telefon 041 741 33 80
Hinterbergstrasse 19
6330 Cham
www.newtonsportsclub.ch
Wenn Sie mehr als 105 Jahre Erfahrung im Fahrzeugbau gesammelt haben, nimmt Grösse
oft neue Dimensionen an. Wie der neue Škoda Superb Combi mit seinem Kofferraum mit
bis zu 1’865 Litern Ladevolumen und einem leistungsstarken 3.6 l FSI V6 Motor mit automatischem 6-Stufen DSG-Getriebe und 4x4 Antrieb. Entdecken Sie die vielen durchdachten Features wie z.B. das Panorama-Schiebedach und die auf Knopfdruck bedienbare
Heckklappe während einer Probefahrt.
www.skoda.ch
* Škoda Superb Combi, 1.4 l TSI, 125 PS/92 kW, 5 Türen. Empfohlener Verkaufspreis inklusive 7,6% MwSt. Treibstoffverbrauch/CO2-Ausstoss 1.4 l TSI: Gesamtverbrauch: 6.9 l/100 km, CO2 159 g/km. Energieeffizienz-Kategorie: B. Mittelwert
aller Neuwagenmarken und Modelle in der Schweiz: 204 g/km.
Staub Cham
Skoda-Center
Luzernerstrasse 68, 6330 Cham
Telefon: 041 785 60 80, Telefax: 041 785 60 88
www.staubcham.ch
CHOMER BÄR
MAI 2010
GESUNDHEITS-TIPP
SEITE 19 VON 40
Sie liebt mich... sie liebt mich nicht... sie
liebt mich
Das Gänseblümchen, schön, ausdauernd
und gesund. Eine kleine Blume mit vielseitiger und grosser Wirkung.
Text: Heiner Stalder, therapies 4 you
Vielseitige Heilpflanze
Schon seit dem Mittelalter wird das Gänseblümchen als Heilpflanze genutzt. Heute
kennt man auch die wirksamen Inhaltsstoffe:
Saponine, Vitamine, Mineralstoffe, Gerbstoffe,
Bitterstoffe, ätherisches Öl, Flavonoide. Es
ist vor allem das Zusammenspiel all dieser
Stoffe, das die vielseitige Heilwirkung ausmacht.
Dem Gänseblümchen wird eine blutreinigende
Wirkung nachgesagt, deshalb wird es eingesetzt bei Hauterkrankungen und bei Leberleiden. Es ist auch entwässernd und deshalb
als Frühjahrskur und als Rheumamittel
geeignet. Auf Gänseblümchen wird oft
herumgetreten, doch sie stehen immer
wieder auf. Gänseblümchen enthalten Wirkstoffe gegen Tritte, welche auch uns Menschen nützen, nämlich bei Prellungen, Quetschungen, Blutergüssen und Wunden.
Das Orakel
Wenn man mit einem Fuss auf sieben Gänseblümchen
treten kann, dann ist es Frühling.
Gänseblümchen im Salat sind nicht nur speziell, sondern auch gesund und regen den Stoffwechsel an.
Ein widerstandsfähiger Korbblütler
Der blumige Frühlingssalat
Ausdauernd ist es in Bezug auf seine Blütezeit. Es schmückt fast alle Wiesen und Grasplätze von den ersten Frühlingstagen bis in
den Spätherbst. Ein englisches Sprichwort
besagt: «Wenn du mit einem Fuss auf sieben
Gänseblümchen treten kannst, dann ist es
Frühling.» Zum Sammeln von Blüten und
Blättern eignet sich die Hauptblütezeit April
bis August am besten. Idealerweise werden
sie bei Sonnenschein gepflückt, auf ungedüngten Wiesen und weitab vom Verkehr.
Ein Frühlingssalat mit Gänseblümchen regt
den Stoffwechsel an und enthält wertvolle
Mineralstoffe sowie Vitamin C.
Essbar sind die Blätter, Knospen und Blüten.
Sie haben einen feinen nussigen Geschmack
und lassen sich auch gut mit Kopfsalat und
Radieschen mischen.
Mit Gänseblümchenblüten können Sie auch
Suppen, andere Salate und Butterbrote
dekorieren.
Der lateinische Name bellis perennis charakterisiert das Gänseblümchen treffend:
bellis heisst schön und perennis bedeutet
ausdauernd. Dank seiner Schönheit ist es
wohl auch zum bekannten Orakel gekommen,
bei dem man die Blütenblätter einzeln abzupft
und bei jedem Blatt abwechselnd abzählt:
Sie liebt mich… sie liebt micht nicht… sie
liebt mich…
Allerdings wird vom Verzehr in grossen Mengen während der
Schwangerschaft abgeraten.
Der erste Hilfe-Tipp: Falls Sie sich mal bei
einer Wanderung leicht verletzen, bietet das
Gänseblümchen erste Hilfe. Einfach zwischen
den Fingern zerreiben, bis Saft austritt, und
auf die Verletzung oder auf einen Insektenstich auftragen.
Liebt sie mich oder liebt sie mich nicht? Das einzelne
Abzupfen der Blätter bringt die Antwort...
CHOMER BÄR
MAI 2010
RHÄTISCHE BAHN
SEITE 20 VON 40
100 Jahre Berninalinie – und die RhB in Festlaune
2010 feiert die Rhätische Bahn (RhB)
das 100-jährige Bestehen der Berninalinie – und mit ihr feiert die ganze
Region Valposchiavo, die Valtellina und
das Oberengadin. Mit gutem Grund: die
Berninalinie hat seit der durchgehenden
Inbetriebnahme 1910 nichts von ihrer
Faszination eingebüsst. Im Gegenteil:
Dank dem weltbekannten Bernina Express
und der 2008 erlangten UNESCO Welterbeauszeichnung gehört sie heute zu den
weltweit bekanntesten Bahnlinien.
Text: Peider Härtli
Fotos: Andrea Badrutt, Peter Donatsch
und Foto Geiger
Bernina Express auf dem Wahrzeichen der Berninalinie, dem Kreisviadukt von Brusio.
Die Berninabahn heute
Aus der Not entstanden
Die ersten Bestrebungen einer Bahnverbindung zwischen dem Valposchiavo und dem
Engadin gehen auf die letzten Jahre des
19. Jahrhunderts zurück. «Rege, freundschaftliche und geschäftliche Beziehungen
zwischen Graubünden und dem Veltlin riefen
nach einem schnelleren und modernen Verkehrsmittel über den Berninapass…» berichtete die «Schweiz. Bauzeitung» in ihrer Ausgabe 1912. In der Tat: die Fahrzeit der
Pferdepost zwischen Samedan und Tirano
betrug volle neun Stunden. Diese Tatsache
sowie der technische Fortschritt dank der
Anwendung der elektrischen Traktionsenergie führten bald zur konkreten Verwirklichung
der Berninalinie. So stand der Bau der Berninalinie in engem Zusammenhang mit dem
Bau der Kraftwerke Brusio, welche in den
Jahren 1904 bis 1907 im Valposchiavo erstellt
wurden. Wichtiger Bestandteil der Konzession
war die Verpflichtung, «die für den Betrieb
der Berninabahn notwendige elektrische
Energie zu günstigen Bedingungen zu liefern»
(Schweiz. Bauzeitung 1912).
Wenn es die Berninalinie nicht gäbe, müsste
man sie erfinden. Wobei eine realistische
Umsetzung eines solchen Projekts mit identischer Linienführung heute eher pessimistisch beurteilt werden müsste. Die Vision
unserer Vorfahren, nebst der Erschliessung
der Valposchiavo und der Valtellina mit dem
Engadin und Nordbünden auch die touristische Komponente einzubeziehen, verdient
Hochachtung und grössten Respekt. Auch
hier stellt die «Schweiz Bauzeitung 1912
fest»: «Es war Aufgabe des Projektes gewesen, ein billiges und dennoch sicheres Tracé
zu suchen, das einerseits den Charakter der
Touristenbahn dadurch fest zu halten hatte,
dass es die mannigfaltigen Schönheiten der
Gegend in möglichst günstiger Weise von der
Bahn aus sichtbar machte».
Dank dieser visionären Einstellung geniessen
heute Fahrgäste aus der ganzen Welt die
Fahrt über die Berninalinie. Das National
Geographic Magazine zählt die Berninalinie weltweit zu den zehn schönsten Bahnstrecken.
2008 fand die Berninalinie, zusammen mit
der Albulalinie, Aufnahme in die UNESCO
Welterbeliste. Der Panoramazug Bernina
Express entführt seit Jahrzehnten staunende
Fahrgäste in rund vier Stunden von Chur
nach Tirano durch drei Sprachregionen, über
196 Brücken und Viadukte und durch 55 Tunnels und Galerien – von den Gletschern zu
den Palmen. Literaturkritiker Iso Camartin:
«Wir Heutigen haben allen Grund, den
unternehmerischen Wagemut, die bautechnischen Leistungen und den Schönheitssinn
jener Pioniere zu bewundern, welche dafür
gesorgt haben, dass die Bewohner von Norden und Süden, von Osten und Westen nicht
nur zueinander finden, sondern im Herzen
der Alpen eine Landschaft neu entdecken
konnten, wie unser Planet nur wenige zu
bieten hat».
Wichtige Infos zu den Jubiläumsfeiern:
www.mybernina.ch
Festanlässe:
18.-20. Juni in Poschiavo und Brusio
(im berühmten Kreisviadukt!)
18.-19. September grosses Dorf- und
Berninafest in Pontresina
CHOMER BÄR
MAI 2010
RHÄTISCHE BAHN
SEITE 21 VON 40
Der Höhepunkt: Fahrt entlang dem Lago Bianco auf 2253 Meter über Meer.
Ankunft des Bernina Express in Tirano auf 429 Meter
über Meer.
Lago di Poschiavo
Unterkunft: Pensione Foppoli in Poschiavo.
Wettbewerb: Der Bernina Express entführt seine Gäste von Chur über die 100-jährige Berninalinie bis nach Poschiavo/Tirano.
Frage: Wie viele Brücken überquert der Bernina Express auf seiner Reise: 376 – 59 – 196?
Die Antwort lautet: ............................... Brücken.
Ihr Preis: 1 Fahrt 1. Klasse für zwei Personen von Chur nach Poschiavo und zurück inkl. Übernachtung mit Frühstück in Poschiavo.
Die Bahntickets sind in allen Zügen der RhB gültig; allfällige Reservationen im Bernina Express können an allen Bahnhöfen vorgenommen werden.
Name/Vorname
Adresse
PLZ/Ort
Telefonnummer
Talon einsenden an: Redaktion Chomerbär, Claudia End, Zugerstrasse 6, 6330 Cham – Einsendeschluss: 31. Mai 2010
Prospekte über die Berninalinie und Valposchiavo sind bei der Redaktion Chomerbär erhältlich.
Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sie suchen
Neue Kurse!
Mittwoch oder Donnerstag
nachmittags: 13.30-16.00 Uhr
abends: 19.00-21.30 Uhr
Bauland, ein Eigenheim, eine
Wohnung, ein Anlageobjekt?
www.mb-immobilienberatung.ch
Oder Sie wollen Ihre Immobilie
verkaufen?
Wir beraten Sie bei der Festlegung des Verkaufspreises und
übernehmen die Abwicklung des
Verkaufs zu fairen Konditionen.
Jetzt anmelden!
079 514 25 52
Schnupperbesuche im
Werk-Raum-Kunst sind
nach tel. Vereinbarung
möglich.
www.werk-raum-kunst.ch
Rita Landolt | Flurstrasse 20 | 6332 Hagendorn
Dipl. Gestaltungspädagogin iac
Erwachsenenbildnerin SVEB | Künstlerin | 079 514 25 52
Markus Baumann
Architekt HTL/Bauökonom AEC
Chamerstr. 42 a, 6331 Hünenberg
041 780 09 09
www.mb-immobilienberatung.ch
list
ezia e
p
S
r
Ih
se
nnet
im E
Bei uns stehen Ihnen
alle Türen offen!
Haustüren
Superpreise
In Aluminium oder Holz
Auf Mass. Spitzenqualität!
Wohnungseingangstüren
9-fache Einbruchsicherung
Zimmertüren
Faszinierende Vielfalt
in Holz ab CHF 435.–
n
ustüre
Alu-Ha batt!
rra
Sonde
Besuchen Sie unsere grosse
Ausstellung in Root.
Voranmeldung erwünscht
WOBMANN • Qualitätstüren
WOBAG Türen AG
Oberfeld 3, 6037 Root
Telefon 041 455 41 90
info@tueren-wobmann.ch
www.tueren-wobmann.ch
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 8.30 – 12.00/13.30 – 18.30
Sa 8.30 – 14.00 durchgehend
Mi + Fr Abendverkauf bis 20.30
:,5 625*(1 '$)¶5 '$66 ,+5(
%276&+$)7 +$)7(1 %/(,%7
Beschriftungen
Werbetechnik
Präsentationssysteme
Signaletik
&+$0 :::$7(/,(56*&+
CHOMER BÄR
MAI 2010
KRIMI
SEITE 23 VON 40
Hotel ALPenTRAUM – Kurz-Krimi in acht
Te i l e n
v o n Ve ro n i c a S c h r e i b e r 3 . Te i l
Was bisher geschah: Die Polizei Zermatt ermittelt den
mysteriösen Fall im Hotel Alpentraum. Der Schock
unter den Hotelgästen ist gross, nur...
... Klara Fall, die Assistentin von Inspektor
Hose war an diesem Abend die einzige, die
Appetit auf ein Nachtessen hatte. Das 4-Gang
Menü wollte sie sich trotz Mord nicht entgehen lassen. Seit Angelo Rossini, der Spitzenkoch aus dem Tessin hier kochte, war die
kleine Gaststube fast ständig ausgebucht.
Nach dem Essen bat Klara Fall sämtliche
Gäste vor den grossen Kamin in die Hotellobby. Zum Glück gab es im Hotel Alpentraum
bloss 10 Zimmer, somit war die Gruppe der
Gäste dementsprechend klein. Klara kam
gleich zur Sache: «Sie alle verbrachten gestern den Silvesterabend zusammen mit Frau
Rudel. Ist jemandem etwas Aussergewöhnliches aufgefallen?»
«My name is Emily Tucky. Ken und ich haben
hier schon oft mit Marina zusammen Silvester gefeiert. Diesmal ist uns aufgefallen,
dass Marina sehr nervös wirkte, so als würde
sie etwas beschäftigen. Dann war da noch
dieser Fritz Lauber. Er passte irgendwie
nicht in die Runde.»
«Ansonsten gab es keine Auffälligkeiten,
ausser, dass die Essportionen dieses Jahr
extrem mager ausfielen.»
Plötzlich meldete sich noch unter Tränen
Laura Rudel, die Tochter der Verstorbenen,
die es seltsam fand, dass fast in jedem
Gang, ausser dem Dessert etwas serviert
wurde, was ihrer Mutter nicht mundete.
Nach all den Jahren wusste man doch im
Alpentraum, was Marina schmeckte.
Klara Fall wünschte allen trotz des Vorfalls
eine gute Nacht und verkündete, dass sich
morgen alle zum Verhör bereit halten sollten.
Zum Glück viel dieses Jahr der Silvester auf
einen Donnerstag, somit hatten die Gäste
Zeit, sich bis Sonntag im Hotel aufzuhalten.
Vor dem zu Bett gehen schaute sich Klara
Fall nochmals kurz in der Suite der Toten
oben im Dachstock um. Sie stellte fest, dass
sich auf diesem Stockwerk keine weiteren
Zimmer befanden.
Frühmorgens, ungewöhnlich pünktlich stand
Inspektor Hose in der Halle. Als Klara Fall
ihm kein Kompliment zu seiner neuen Brille
machte, welche er sich übrigens selber zu
Weihnachten geschenkt hatte, war er innerlich ziemlich enttäuscht.
Angelo Rossini ist Koch im Hotel Alpentraum und
gewann den Zermatter Kochwettbewerb.
Er meinte bloss: «Fangen Sie doch schon mal
mit den Verhören an. Ich habe noch einen
Termin und komme später.» Klara Fall kannte
diese Termine: Elsie-, Hexen-, Monterosa-Bar
oder Papperla Pub.
Fritz Lauber berichtete Klara Fall, dass er
dringend einen Koch benötigt hätte. Er bat
Frau Rudel, der er seit Jahren zu einem
Freundschaftspreis Skiunterricht gab, sich
im Tessin umzusehen, ob sie für ihn einen
guten Tessinerkoch fände. Den fand sie dann
auch. Allerdings suchte Frau Kraut, die
Besitzerin vom Hotel Alpentraum zum selben
Zeitpunkt ebenfalls einen Koch. Die Frechheit war dann, dass Marina Rudel dem Koch
Angelo Rossini riet, die Stelle bei Frau Kraut
anzunehmen. Kaum hatte Angelo im Hotel
Alpentraum seine Stelle angetreten, gewann
er den Zermatter Kochwettbewerb und das
Hotel Alpentraum wurde mit dem goldenen
Kochlöffel ausgezeichnet. Darauf musste
Fritz Lauber als Nachbar seine Hotelküche
schliessen. Das habe ihn ziemlich geärgert
und er wollte unbedingt am Silvesterabend
Marina Rudel die Meinung sagen. Allerdings
sei er nicht dazu gekommen, da Marina ständig in andere Gespräche involviert gewesen
war.
Das Gespräch wurde unterbrochen, indem
Katie Schreiber, die Réceptionistin, ins Zimmer trat. Sie überbrachte Klara Fall ein Mail
der Briger Polizei. Diese las:
Frau Fall, wir haben Ihr Mail erhalten, leider können
Sie nicht mit unserer persönlichen Unterstützung rechnen. Wie Sie wissen, lässt das Wetter es nicht zu, nach
Neuer Koch kam und siegte
Zermatt zu reisen. Wir senden Ihnen hiermit aber einige
Als erstes suchte Klara Fall Fritz Lauber von
der Pension Glocke gegenüber auf. Als Zermatter kannten sie sich seit Jahren und
Klara Fall wusste, dass vor einigen Wochen
das Hotel von Fritz Lauber in eine Pension
umgewandelt wurde, da er seine Küche
schliessen musste.
«Herr Lauber, wie kommt es, dass Sie zum
Silvesteressen im Hotel Alpentraum waren?»
«Frau Kraut hat mich persönlich eingeladen,
fragen Sie mich nicht wieso. Vielleicht wollte sie was gut machen.»
«Gut machen?»
Infos die Sie über die Tote Frau Marina Rudel wissen
wollten. Folgendes konnten wir ausfindig machen:
Marina Rudel, 43 Jahre wohnhaft in Lugano; betreibt
eine Kleiderboutique. Geschieden seit 18 Jahren.
Damals verheiratet mit Wolf Rudel. Aus der Ehe erging
eine Tochter Laura. Nun der Hammer, gegen Wolf
Rudel läuft ein Verfahren zu einer Sache, die 20 Jahre
zurück liegt. Die Gerichtsverhandlung ist für Februar
vorgesehen. Wünsche Ihnen viel Glück beim Lösen des
Falles und Gruss an Ihren Chef, falls Sie ihn mal
sehen. Kriminalpolizei Brig
Fortsetzung folgt in der Juni-Ausgabe.
Villettepark Cham
Das Freitzeitvergnügen für Jung und Alt
mitten im Grünen mit gemütlicher
Gartenbeiz lädt zum Verweilen ein.
d
Spiel un
s
Spas
für alle.
Anliker AG Bauunternehmung
Knonauerstrasse 23, 6330 Cham
www.minigolf-cham.ch
Telefon 041 785 60 60
Billard-Tisch im Freien. Täglich ab 11 Uhr offen.
Bei zweifelhafter Witterung: 041 780 02 59
K Ü C H E N VA R I AT I O N E N
D I E I N I H R E WO H N U N G PA S S E N
Wenn Sie sich fragen: Welche
Küche könnte farblich und von
der Grösse und Gestaltung in Ihre
Wohnung passen, wird Sie unsere
vielfältige Küchen-Ausstellung
sicher begeistern!
Kilian Huwyler
Unser Motto ist «zuhören» und
«usegspüre», welche Küchenlösung für Sie die Richtige ist.
Kilian Küchen
Hinterbergstrasse 9
6330 Cham
Tel. 041 747 40 50
www.kiliankuechen.ch
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 8 - 11.45 + 13 - 17.00
Sa
9 - 13.00
Vis-à-vis Coop Bau + Hobby
Herzlich willkommen - in der
KILIAN KÜCHEN-AUSSTELLUNG
info@anliker.ch, www.anliker.ch
CHOMER BÄR
I M B Ü E L – W O H N E N I M A LT E R
MAI 2010
SEITE 25 VON 40
Essen im Büel
VERANSTALTUNGEN
Im Büel
Gottesdienste
An Sonn- und Feiertagen ist jeweils um
10.00 Uhr Gottesdienst im Andachtsraum.
zusätzlich jeweils um
Freitag, 7. und 21. Mai
Freitag, 4. und 18. Juni
Sonntag
10.00 Uhr
09. Mai
10.00 Uhr
Musikgesellschaft Cham
Musikalischer Gruss
zum Muttertag
Freitag
14. Mai
14.00 Uhr
Clown Huga P. Habersack
Montag
17. Mai
Spielnachmittag
Dienstag
14.00 Uhr
18. Mai
18.00 Uhr
Sternzeichenessen
Stier und Zwilling
Mittwoch
02. Juni
10.00 Uhr
Bewohnerausflug Büel
Montag
14. Juni
Spielnachmittag
Montag
Haben Sie keine Lust zu kochen? Essen Sie
gerne in einer ruhigen Atmosphäre? Wollen Sie nach dem Essen noch ein bisschen
sitzenbleiben? Wie wäre es später mit
einem Jass mit Ihren Freunden?
14.00 Uhr
14. Juni
19.00 Uhr
Musikgesellschaft Hünenberg
Feines Essen im Büel. Wir kochen Ihnen
abwechslungsreiche Menüs sowie verschiedene weitere Speisen aus unserer Karte.
Zusätzlich bieten wir jeden Tag auch ein
vegetarisches Gericht oder unseren Wochenhit an.
Wir haben die idealen Räumlichkeiten für Ihr
Geburtstagsfest oder die Familienfeier. Verlangen Sie Menüvorschläge und lassen Sie
sich von unserer Hotellerieleiterin Frau
Berta Küttel beraten, Tel. 041 784 58 08
oder berta.kuettel@buel-cham.ch.
Bei schönem Wetter ist unsere ruhige,
sonnige Terrasse der ideale Ort um einen
feinen Coupe oder ein Kaffee zu geniessen.
Ihr Besuch im Büel freut uns!
Das Tagesmenü besteht aus:
Salat
Suppe
Hauptgang
Preis für das ganze Menü ab CHF 19.00
Ist Ihnen das Menü zuviel?
Einen Tagesteller gibt’s bereits ab CHF 15.00
Wünschen Sie einen Wochen-Menüplan?
Gerne senden wir Ihnen diesen per Mail oder
Fax.
Unsere E-Mail-Adresse:
info@buel-cham.ch oder Fax 041 784 58 09
Cham-Niederwil www.atl-hundeschule.ch
www.atl-hundeschule.ch
Wir sind ein gemein-
Kontakt:
nütziger Verein und
helfen wo Not ist.
Rita Regez
Johannisstrasse 4, Cham
Telefon 076 277 84 24
Spendenkonto:
PC 87-39718-8
«Helfen Sie helfen»
Projekt «Mutter und Kind in Not»
Ukraine, Rumänien, Russland
www.helfensiehelfen.ch
•
•
•
•
•
•
Töff
Töff
Töff
Töff
Töff
Töff
zum Poschte
zum Flirte
zum Schaffe
zum Pläuschle
zum Wetze
zum Gnüsse
Ihr Spezialist für
töff garage truttmann
alte Steinhauserstrasse 44
6330 Cham
www.tt-toeff.ch, info@tt-toeff.ch
Tel. 041 741 36 36
Fax 041 741 36 37
töff träume
truttmann cham
>PY THJOLU 0OYL >VOU[Yp\TL ^HOY
:LLISPJR *OHT
; ^^^KLRV^VOUH[LSPLYJO
=VYOHUN ;L_[PS
:VUULUZJO\[a
4€ILS \UK 4€ILSZ[VMML
• Innenausbau
• Schränke
• Möbel/Tische
• Küchen
• Austausch von Küchengeräten
• Reparaturen
• Schliessanlagen
Langackerstrasse 41
6330 Cham
Telefon 041 780 28 70
www.abt-schreinerei.ch
041 780 15 21
)L[[^HYLU \UK )L[[^pZJOL
;LWWPJOL
7VSZ[LY \UK 5pOH[LSPLY
Schön und sicher
Wohnen.
l
kontakt@inscreen.ch
CHOMER BÄR
MAI 2010
SENIOREN
SEITE 27 VON 40
J u b i l a r e u n d d i v e r s e Ve r a n s t a l t u n g e n
für Seniorinnen und Senioren
GEBURTSTAGE
Jubilare 90 Jahre und mehr
90 Jahre
12. Mai
17. Mai
25. Mai
91 Jahre
31. Mai
Maria Trottmann-Boog
im Büel
Mi
Heidi Haueter
Pflegezentrum Ennetsee
Renate Jäschke-Bromme
Alpenblick 10
15. Juni
Karolina Bosshard-Schäffer
Pflegezentrum Ennetsee
Mittagsclub für Senioren
Jeden Donnerstag um 11.30 Uhr
im Pfarreiheim
Albert Meier
Sinserstrasse 41
Programm Männer-Treff
Di
4. Mai
14.00 Uhr
Minigolf oder Jassen
Wir treffen uns für einen gemütlichen
Spielnachmittag.
Bei schönem Wetter spielen wir
eine Runde Minigolf.
Bei schlechtem Wetter treffen wir
uns für einen Jass im ref. Kirchgemeindesaal.
Di
94 Jahre
19. Mai
95 Jahre
27. Mai
14.00 Uhr
V E R A N S TA LT U N G E N
Reformierte Kirche, Bezirk Cham
Maria Bächer
Kirchbühl 1
16. Mai
Kafihöckli
12. Mai + 2. Juni
Pfarreiheim
VERANSTALTUNGEN
Pflegezentrum Ennetsee Cham
Sa
Katharina Wiss-Bühler
Tormattstrasse 11
Frieda Bacher-Jetzer
Pflegezentrum Ennetsee
Kandid Lütolf
Pflegezentrum Ennetsee
1. Juni
09.45 Uhr
Sommerausflug mit Partnerinnen
Wir besichtigen das Schloss Heidegg
und verbringen die Mittagspause im
Kloster Baldegg.
Anmeldung bis 28. Mai an: Diakonin
Yvonne Guetg, Telefon 041 780 65 58
Programm Senioren-Treff
Mi
19. Mai
14.00 Uhr
Heitere und unvergessliche
Begegnungen mit älteren Menschen
Wir treffen uns im ref. Kirchgemeindesaal
Ökumenische Gottesdienste
10.15 Uhr, Raum der Stille, 3. Stock
8./15./22. Mai + 5. Juni 2010
Do
06. Mai
10.00 Uhr
Maibummel (nur bei schönem Wetter)
Vorplatz der Cafeteria
So
09. Mai
11.30 Uhr
Muttertag mit Hans Flück
am Akkordeon
auf allen Stationen
Mo
07. Juni
Claudio de Bartollo
Vorplatz der Cafeteria
Theodor Gabriel
Muggerenstrasse 5
03. Juni
93 Jahre
13. Mai
VERANSTALTUNGEN
Katholische Kirche Cham
14.30 Uhr
Libellen-Austellung bis 26. Juni 2010
Faszinierende Schönheiten!
Die 2. Klässler vom Schulhaus Städtli 1
präsentieren Ihre Kunstwerke.
XXVIII. Orgelkonzerte
Sonntag, 9. Mai 2010, 16.00 Uhr
Donato Cuzzato, Orgel, Italien
Klosterkirche Frauenthal
Mittwoch, 16 Juni 2010, 20.00 Uhr
Fabrice Pitrois, Orgel, Frankreich
kath. Pfarrkirche St. Jakob
Künstlerische Leitung: Dr. Oliver Eisenmann
Damit der Spass bei der Gartenarbeit nicht zu kurz kommt...
...bietet wir Ihnen das Beste für die Pflege der Grünflächen an.
Mit der Wahl eines Honda Produkts machen Sie eine Qualitätsinves
viele Jahre lange Nutzen ziehen werden.
on, aus der Sie
In Zusammenarbeit mit Honda Suisse SA bieten wir Ihnen ausserdem eine spezielle Eintauschofferte
beim Kauf von bes mmten Honda Modellen an:
Ihre alte Maschine wird zu einem interessanten Preis in Zahlung genommen.
CHOMER BÄR
MAI 2010
PSYCHOMOTORIKTHERAPIE
SEITE 29 VON 40
Zappellise oder kleiner Drückeberger?
Der Schuldienst Cham bietet für Kinder
mit auffälligem Bewegungsverhalten die
Psychomotoriktherapie an. Über lustvolle
Bewegungserlebnisse lernen die Kinder
ihre Fähigkeiten kennen und erweitern.
Text + Foto: Lena Zülle
Auffälliges Bewegungsverhalten
Patrick sitzt am Küchentisch vor seinen
Hausaufgaben. Ab und zu vergewissert er
sich bei der Mutter, dass er dabei auf dem
richtigen Weg ist. Die Mutter hantiert mit
dem Geschirr. Ein ganz normaler Ausschnitt
aus einem Familienalltag? Nein, denn nicht
immer ist es so gewesen. Noch vor wenigen
Wochen ist es vorgekommen, dass Patrick
beim Schreiben die Bleistiftspitze mehrmals
abgebrochen ist, dass er das gerade Geschriebene immer wieder ausradieren musste und
dass er ganz verzweifelt begonnen hat,
herumzuschreien.
«Ich konnte ihn in solchen Situationen kaum
beruhigen und kam selber an meine Grenzen.
Ich habe deshalb mit Patricks Lehrerin
gesprochen. Diese sagte, dass er auch in der
Schule langsam sei, sich vieles nicht zutraue
und «nahe am Wasser gebaut sei». Im Turnen
wolle er nichts von sich aus ausprobieren
und hätte Angst vor herumfliegenden Bällen.
Die Lehrerin schlug vor, ihn bei der Psychomotoriktherapiestelle der Schule Cham
abklären zu lassen. Seit mehr als einem Jahr
geht er nun mit Freude ein Mal in der Woche
dorthin. Das Üben findet spielerisch und
über die Bewegung statt.»
Die Stärken des Kindes betonen
In der Psychomotoriktherapie wird das
Augenmerk nicht darauf gesetzt, was Kinder
nicht können, sondern die Stärken der Kinder werden betont. So wächst ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl und auch ihre
Bereitschaft, sich jenen Dingen im Leben zu
stellen, die für sie schwieriger zu bewältigen
sind, wie etwa der Umgang mit Bleistift und
Schere, das Halten des Gleichgewichtes auf
dem Velo oder die eigene Kraft im Freundschaftskampf so zu dosieren, dass der Spielkamerad auch am Schluss noch lacht.
«Die Gefahr bestand bei Patrick, dass er sich
immer mehr zum Aussenseiter entwickeln
könnte», meinte die Mutter. «Er lud keine
Kinder zu sich nach Hause ein und wurde
umgekehrt auch kaum von anderen eingeladen, was für ihn schmerzlich war. Die Psychomotoriktherapie besucht er in einer Dreiergruppe, da kann er auch sozial viel lernen.»
Die Psychomotoriktherapie ist ein Angebot
der Schule Cham und die Kosten werden von
dieser getragen. Die Anmeldung geschieht
über den Arzt oder den Schulpsychologischen
Dienst.
Der Name des Kindes wurde geändert und steht nicht
im Zusammenhang mit dem Bild. Die Geschichte ist
nur an der Realität angelehnt.
Das Üben findet spielerisch und über die
Bewegung statt.
Das Wichtigste in Kürze:
Die Psychomotoriktherapie versteht die
menschliche Entwicklung als Einheit von
Erleben, Fühlen, Denken und Bewegen/
Handeln. Motorik und Psyche beeinflussen
sich wechselwirkend, worauf der Name hinweist. Psychomotorische Auffälligkeiten
können sich auf verschiedene Weise zeigen:
• Vielleicht hält sich das Kind nicht gerne
auf Spielplätzen auf, hat «zwei linke
Hände» und ist schnell deprimiert, wenn
ihm nicht alles sofort gelingt.
• Das Kind verhält sich ungeduldig, ist
zappelig, kann aus diesem Grunde nur
oberflächlich lernen und Beziehungen
nicht vertieft gestalten.
• Möglicherweise bereitet ihm das Schreiben
in der Schule besondere Mühe und die
Stifthaltung ist verkrampft.
Psychomtoriktherapie Cham
Margret Oswald und Lena Zülle | Schulhaus Kirchbühl 1 | 6330 Cham | www.psychomotoriktherapie.ch/zug | www.astp.ch
Abb. 220 AC
Sonnige Aussichten für
Ihren Rasen.
Automower® braucht keinen umweltschädlichen
Treibstoff, sondern wird elektrisch betrieben, die
Solar-Hybrid-Version sogar zusätzlich von Sonnenenergie unterstützt. Die Geräte arbeiten extrem
unauffällig und leise und nur dann, wenn Sie es
wünschen. Im Vergleich zu konventionellen
Rasenmähern ist Automower®dank seines geringen
Energieverbrauchs ein echter Sparexperte.
AUTOMOWER®
*Modell Automower® 210 C / bis 500 m2
Husqvarna is a registered trademark.
Copyright © 2009 HUSQVARNA. All rights reserved.
Beratung, Verkauf und Service:
Blumen am Sonntag
(September bis Ende Mai)
Testen Sie Ihr neues Velo...
Montag geschlossen
Di - Fr 08:30 – 12:00/14:00 – 18:30 Uhr
Sa
08:30 – 16:00 Uhr
So
08:30 – 12:00 Uhr
Blumen für jede Gelegenheit, z.B.:
Geburt, Taufe, Erstkommunion, Firmung,
Konfirmation, Geburtstag, Verlobung, Hochzeit,
Jubiläum, Trauerfloristik, etc.
Zugerstrasse 84, CH
CH-6330
H-6330 Cham
www.koga.com
+41 41
4 781 15 89
Autorisierter
Auto
orisierter
Cross Händler
TV – Video – HiFi – Telecom – Multimedia.
Komfortabel und schnell zum
Wunsch-Velo
• Satellitenanlagen und
-Installationen
Mit Koga Signature® können Sie Ihr indivi-
• Fernseh-Schnellservice
duelles Traum-Velo realisieren.
• Reparatur-Werkstätte
Das Baukastensystem von Koga erlaubt es
• Beschallungsanlagen
Ihnen, bequem vom heimischen Computer
• Room-Control
aus zahlreiche Optionen zu wählen. Einfach
auf www.koga-signature.com klicken.
Knonauerstrasse 1
6330 Cham
Tel. 041 780 16 68
Fax 041 780 01 61
urssteiger@sunrise.ch
www.steiger-rtv.ch
Ve r k a u f • L e a s i n g • a t t r a k t i v e Z a h l u n g s m ö g l i c h k e i t e n
CHOMER BÄR
MAI 2010
ZOO ZÜRICH
SEITE 31 VON 40
Erlebniswelt Zoo Zürich
Der Haupteingang vom Zoo Zürich.
Südamerikanischer Bergnebelwald mit Brillenbären.
Der Zoolino für die Kinder.
Der Zoo Zürich feierte im 2009 sein
80jähriges Jubiläum. Der Zoo hat sich in
den letzten 15 Jahren stark gewandelt.
Ein paar Fakten geben einen kurzen
Einblick über die Entwicklung.
Universität Zürich, und Zoologischen Gärten
zusammen. Die tierischen Spezialitäten des
Zoo Zürichs sind seine Elefantenzuchtgruppe, die Menschenaffen, die Tiere Südamerikas und des Himalayas. Im Jahr 2002 wurde
das Zoolino, ein Zoo und Spielplatz für Kinder, eröffnet und im 2005 mit der Naturwerkstatt ergänzt. Damit ist der Zoo Zürich
eines der meistbesuchten Ausflugsziele der
Schweiz geworden.
Zoo Zürich ist auf Platz 4
Text: Zoo Zürich, Markus Rege
Fotos: Zoo Zürich, Othmar Röthlin
Die Entwicklung des Zoos zum Naturschutzzentrum
Indem der Zoo Zürich seine Besucher aktiv
in die Erlebniswelt der Tiere einbezieht,
fördert er ein besseres Verständnis für die
Naturphänomene und die Aufgaben des
Zoos. Durch die Sensibilisierung der breiten
Öffentlichkeit und der Wirtschaft für die
Anliegen von Pflanzen und Tieren, leistet
der Zoo einen grossen Beitrag zum Naturschutz und der Entwicklung des Zoo Zürich
zum Naturschutzzentrum.
In der Schweiz und im Ausland unterstützt
und betreut der Zoo Zürich Programme zur
Arterhaltung und Lebensraumsicherung. Im
wissenschaftlichen Bereich arbeitet der Zoo
Zürich eng mit einem internationalen Netzwerk von Universitäten, insbesondere der
Der Masoala Regenwald
Das Masoala ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Zoo Zürich zum Naturschutzzentrum. Weltweit sterben täglich etwa 70
Tierarten aus, darunter viele kleine Spezies,
die wenig Aufsehen erregen, aber auch immer
wieder grössere, von denen eher Kenntnis
genommen wird. So konnte Ende Juni 2003
der Masoala Regenwald, ein Zusammenarbeitsprojekt mit dem Masoala Nationalpark
zur Erhaltung der Artenvielfalt Madagaskars,
eröffnet werden. Der Regenwald wurde der
einzigartigen Landschaft Madagaskars nachempfunden. Im Dickicht der 17’000 Pflanzen
und im Informationszentrum sind über 45
Wirbeltierarten zu bewundern.
Zum zweiten Mal in der Geschichte stieg die
Besucherzahl im Jahr 2009 auf 1.8 Millionen. Mit der Eröffnung der Darwin-Ausstellung wurden die edukativen Angebote im
Zoo weiter ausgebaut. Eine englische Studie
setzte den Zoo Zürich in Bezug auf seine
Qualität und sein Angebot nach Wien, Berlin
und Leipzig auf den viertbesten Platz.
Die Entwicklung des Zoos geht weiter. Es wird
zur Zeit eine Pantanal-Anlage für Südamerikansiche Tiere gebaut und in Planung ist ein
naturnaher Elefantenpark. Erfreulich ist
auch, dass durch die Bemühungen in der
Kommunikation immer mehr Besucher mit
den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.
2010 – Jahr der Biodiversität
Der Zoo Zürich will mit einer neuen Zooführung zur Bedeutung der Biodiversität und
mit drei Aktionstagen im März, August und
September 2010 darauf hinweisen, dass Biodiversität für das Leben und die Entwicklung
der Menschheit von grundlegender Bedeutung ist und Massnahmen zu ihrem Schutz
dringend notwendig sind.
www.zoo.ch
NEUERSCHEINUNGEN IN DER
GEMEINDEBIBLIOTHEK CHAM
Eine kleine Auswahl
Besuchen Sie
unsere Ausstellung.
Sebold, Alice: In meinem Himmel: Roman zum
Film, München: Goldmann, 2009
Indridason, Arnaldur: Frevelopfer: IslandKrimi, Bergisch Gladbach: Edition Lübbe, 2010
Schärer + Beck AG
Sanitär + Heizung
Rankin, Ian: Ein reines Gewissen: Roman,
München: Goldmann, 2010
Bahnhofstrasse 57
CH 6312 Steinhausen
www.schaererbeck.ch
T +41 41 743 22 82
F +41 41 743 22 84
info@schaererbeck.ch
Walser, Martin: Mein Jenseits: Novelle, Berlin:
University Press, 2010
Pease, Allan: Warum Männer immer Sex
wollen und Frauen von der Liebe träumen:
Berlin: Ullstein, 2009
Pape, Detlef: Die Hormonformel: wie Frauen
wirklich abnehmen, München: Gräfe und
Unzer, 2009
Der Solarprofi in Ihrer Region:
Langackerstrasse 29 | 6330 Cham
Telefon 041 780 25 07
Telefax 041 780 79 33
Planung & Ausführung
www.furrer-solartechnik.ch
Gold, Tobias: So leicht kann Gärtnern sein:
Wenig tun und viel geniessen, München:
BLV, 2010
Fforde, Katie: Love Letters: London: Arrow
Books, 2010
Steel, Danielle: Sisters: New York: Dell, 2008
I
C HI O
OC
BÖRSE & NEU
für Ihr Kind
N
PZum 15-Jahr Jubiläum
Aktionen jeweils am
15. jeden Monats
(ausser Juli + August)
Jessy Andermatt
6330 Cham · Zugerstrasse 5
Telefon 041 781 10 52
Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9.00 – 11.30 14.00 – 17.30
Sa
9.00 – 12.00
Montagmorgen + Mittwochnachmittag
geschlossen
Nesbo, Jo: The Snowman: London: Harvill
Secker, 2010
Beck, Gloria: Komplimente: Eine Gebrauchsanleitung, Berlin: Eichborn, 2009
Munro, Alice: Tanz der seligen Geister: Erzählungen, Zürich: Dörlemann, 2010
www.bibliothek-cham.ch
CHOMER BÄR
MAI 2010
KURZ & GUT
SEITE 33 VON 40
DAS FEST IM FLUSS
GESUNDHEITSVORTRÄGE
GSUND UND SCHÖN
Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Juni in Baar
Homöopathie und Bach-Blüten im Alltag
Wir freuen uns auf Ihren Termin
Am Kultur-Fest-Zug treten jährlich verschiedenste kulturelle Vereine, Gruppen
und Einzelpersonen im ganzen Kanton Zug
an die Öffentlichkeit.
Vom Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Juni 2010
finden in Baar die Zuger Kulturlandsgemeinde und das Kulturfest Zug statt. Austragungsort beider Anlässe ist die Lorzenausweitung – ein berauschend stimmungsvoller Ort
zwischen Autobahnausfahrt Baar und dem
Schulhaus Wiesental. Es besteht eine steinerne Arena am Lorzenufer, ein relativ grosses Areal, naturnah gestaltet.
Die Zuger Kulturlandsgemeinde widmet
sich dieses Jahr dem Thema der Jugend.
Sie findet am Samstag, den 5. Juni um
16 Uhr statt. Zwischen 15 Uhr und 18 Uhr
gehört die Bühne den künstlerischen
Darbietungen Jugendlicher.
Damit die Idee attraktiv umgesetzt wird, ist
für das Kulturfest Zug ein künstlerischer
Leiter eingesetzt: Daniel Rohr, Schauspieler
Leiter Theater Rigiblick, Zürich und Leiter
Kulturfest, Göttingen
Im Rahmen der Jubiläums-Aktivitäten der
Drogerie im Dorfgässli Hünenberg finden
im Mai und Juni zwei interessante Vorträge
zum Thema Homöopathie und Bach-Blüten
statt.
Donnerstag, 27. Mai und Donnerstag,
10. Juni, jeweils 19.30 Uhr im Einhornsaal
beim Heirisaal in Hünenberg.
Mit einer 6-teiligen Veranstaltungsreihe
bedankt sich Peter Schleiss und sein Team
bei seinen Kunden für die jahrelange Treue.
Die Drogerie im Dorfgässli feiert dieses Jahr
das 25 Jahr-Jubiläum.
Am 27. Mai spricht Carlo Odermatt, dipl.
Drogist und Homöopath über das Thema
Homöopathie für Mutter und Kind.
Am 10. Juni redet Sarah Müller, dipl. Bachblütenberaterin über die Bachblüten und
ihre Anwendungsmöglichkeiten.
Verena Nussbaumer, Med. Masseurin
FA/SRK-Ausbildung in Klassischer Massage,
Lymphdrainage, Fussreflexzonenmassage,
Shiatsu und in Ausbildung zur Psychologischen Beraterin AHP. Körper und Geist
gehören zusammen. Eine Behandlung der
Symptome bringt oft nur kurzzeitige Erfolge.
Bei psychosomatischen Beschwerden braucht
es Kopfarbeit.
Probleme am Arbeitsplatz, in der Beziehung,
mit Kindererziehung, im Alltag, bei Verlust
der Lebensfreude, irgendwann reagiert der
Körper. Und bei solchen Sachen gehören
Körperbehandlung und Gespräche zusammen.
Wenn Sie mehr über die beiden interessanten Themen erfahren möchten, dann
reservieren Sie sich Ihren Platz direkt in
der Drogerie im Dorfgässli oder telefonisch unter 041 780 77 22 oder per Mail
an: drogerie.schleiss@bluewin.ch
Die Platzzahl ist beschränkt.
Valentin Bernt, Dipl. Heilpraktiker
Herr Bernt verfügt über ein breites Wissen
in allen Belangen der Gesundheit. Zum Beispiel in der Behandlung von Migräne, Tennisarm, Taubheitsgefühl in den Fingern,
Beckenschiefstand, Ischias, Meniskus, allg.
Rückenproblemen usw.
Bei Zusatzversicherung werden die Behandlungen
von den meisten Krankenkassen anerkannt.
gsundundschön
Johannisstrasse 5, 6330 Cham
www.gsundundschoen.ch
Frau V. Nussbaumer 041 780 89 66
Herr V. Bernt
079 394 89 98
Sie lieben Ihr Auto?
Wir auch!
CARROSSERIE KALBERER
Dienstleistungen der Carrosserie:
- Wir übernehmen für Sie die Schadenabwicklung mit der Versicherung.
- Reparieren sämtliche Blechbeschädigungen aller Marken sauber und professionell.
- Scheibenersatz und Tönungen.
- Rostreparaturen auch an Klassischenwagen.
- Tuning: Verbreiterungen, Tieferlegung, Felgen.
- Lackarbeiten. Polieren. Reinigen.
Carrosserie Kalberer | Knonauerstrasse 132 | 6330 Cham
Tel. 041 780 61 51 | Fax 041 780 61 79 | info@carrosseriekalberer.ch | www.carrosseriekalberer.ch
WELT DER MAGIE
Wenn Spielgruppenleiterinnen zaubern!
Elektroinstallationen / Telefon- und
EDV-Anlagen / Netzwerke
TV- SAT-Anlagen
Garagetorantriebe / Sicherheitsanlagen
24 Stunden-Reparatur-Service
Elektro
Elektro Weiss
Hinterbergstrasse 9, 6330 Cham
Tel. 041 741 56 56 • Fax 041 741 56 59
elektroweiss@bluewin.ch
gegründet 1979
22 Jahr
e
Wohnmöbel
Polstermöbel
Betten
Schlafzimmer
Studio
Gartenmöbel
K
GSCHÄN
-EGGE
Objecta von Rotz AG
Bösch 108 / Industrie West
6331 Hünenberg
Tel.
041 780 29 29
Fax
041 780 99 43
http:
www.objecta.ch
E-mail: vonrotz@objecta.ch
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag Bürozeiten
Samstag 9.00 – 12.00 Uhr
:HUGHU .FKHQ $*
6LQVHUVWUDVVH &KDP 7HO ZHUGHUNXHFKHQFK
Zauberkunst: Ist die Kunst, durch Tricks
unterhaltsam, Illusionen entstehen zu
lassen. Jedes Jahr organisieren die Spielgruppenleiterinnen der Zuger Gemeinden
ein Treffen für alle Kolleginnen aus dem
Kanton Zug. Das Kantonaltreffen im Jahr
2010 wurde vom Verein Spielgruppen Cham
(www.spielgruppencham.ch) organisiert und
stand unter dem Motto: Welt der Magie.
Terri Obrist vom Circus Luna bescherte uns
mit Zaubertricks viele verblüffende, magische Momente und am Ende der Präsentation
konnten die Teilnehmerinnen die Zaubertricks selber ausprobieren.
Der Anlass war von der Einladung bis zum
Schluss-Apéro bestens organisiert. Anna
Lustenberger, Präsidentin vom SSLV
(Schweizerischer Spielgruppenleiterinnen
Verband) lobte den gelungenen Event und
bedankte sich bei den Anwesenden für das
grosse Engagement im Spielgrauppen-Alltag.
Ohne die grosszügige Unterstützung der Gemeinde
Cham, der reformierten Kirchgemeinde Bezirk Cham,
der protestantischen Frauengemeinschaft Cham, der
Raiffeisenbank Cham und dem Dachverband SSLV
hätten wir diesen Grossanlass nicht durchführen
können. Allen ein herzliches Dankeschön.
+,17(5 816(5(1 ,'((1 67(&.7 ,+5( .h&+(
Carmen Bellmont
CHOMER BÄR
MAI 2010
KURZ & GUT
SEITE 35 VON 40
«EIN DSCHUNGEL» IN CHAM
CHAMpion 2010
BEWUSSTSEINSWANDEL 2012
15. Kinderfest im Hirsgarten
Mittwoch, 19. Mai, 19.30 Uhr, Lorzensaal
Freitag, 28. Mai, 19.30 Uhr, Pfarreiheim
Am letzten Sonntag besuchten die Chomer
den Urwald…! Auf dem Hirsgarten-Areal
fand das 15. Kinderfest des Vereins ZuKi
(Zukunft Kinder Cham) statt. Die Kinder
bastelten nicht nur wilde Tiere an den
zahlreichen Ständen, auch eine richtige
Schlange sorgte für Aufregung und Unterhaltung. Das Kinderfest ist ein fester
Bestandteil des Chamer Kulturlebens geworden. Jedes Jahr helfen unzählige Hände mit,
dass Familien und vor allem die Kinder einen
einzigartigen Tag erleben können.
Die Arbeitsgruppe Kinderfest läuft jeweils
im Januar zur Höchstform auf. Ideen werden
entwickelt und umgesetzt, Material gesammelt, Arbeiten verteilt und Verantwortung
übernommen, damit am ersten Sonntag im
Mai dann alles klappt. Dieser engagierten
Arbeitsgruppe danken wir ganz herzlich für
ihre Ideen, die Kreativität und ihren Einsatz!
Ein grosses Dankeschön gebührt auch unseren
Sponsoren. Nicht nur Geld braucht es, sondern Holz, Stoff, Leim, Farben, Werkzeuge,
etc., was wir oft gratis vom lokalen Gewerbe
geschenkt bekommen. So können wir Jahr
für Jahr ein Fest anbieten, das keinen Eintritt kostet. DANKE an alle: Sponsoren,
ehrenamtliche Helfer und Besucher!
Bereits zum dritten Mal dürfen wir gespannt
sein, wer am Mittwoch, 19. Mai 2010,
19.30 Uhr im Lorzensaal den CHAMpion
2010 entgegen nehmen darf. Der Gemeinderat lädt alle Einwohnerinnen und Einwohner aus dem ganzen Chamer Gemeindegebiet herzlich zur dritten Chamer Ehrung
CHAMpion 2010 sowie zum anschliessenden gemeinsamen Apéro ein. Ziel dieser
Ehrungen ist es, Personen, Mannschaften,
Organisationen oder Unternehmen für ausserordentliche Leistungen durch eine offizielle Anerkennung der politischen Behörden
zu ehren sowie deren Vorbild-Funktion hervor zuheben. Durch den spannungsgeladenen Abend führt die Radiojournalistin Silja
Husar.
Die Geehrten erhalten einen Annerkennungspreis, der CHAMpion! Diese Skulptur wurde
von Rolf Grönquist aus Hünenberg eigens für
diesen Anlass angefertigt.
Die Spannung ist gross – werden doch die
Namen der CHAMpions erst am Tag der Ehrung
bekannt gegeben.
Die Feier ist öffentlich.
Der Gemeinderat und das Organisationskomitee heissen Sie herzlich willkommen.
Am Freitag, 28. Mai 2010, 19.30–21.30 Uhr
findet im Pfarreiheim Cham ein Vortrag
zum Thema Bewusstseinswandel und dem
Zeitfenster 2012 der Maya statt.
Eintritt: CHF 20.-. Immer mehr Menschen
realisieren, dass entscheidende Jahre auf
uns zukommen. Der Mayakalender und das
Jahr 2012 ziehen vermehrt Interesse auf
sich. Vieles wird dazu geschrieben, häufig
wird der Leser aber verunsichert, da meistens
eine gesamtheitliche Betrachtungsweise
fehlt. Was dürfen wir uns unter dem Wandel
der kommenden Jahre vorstellen? Der Vortrag Bewusstseinswandel soll Antworten auf
verschiedene Fragen geben: Stehen wir am
Ende der Linearen Zeit? Welchen Einfluss
haben das abnehmende Erdmagnetfeld und
die Sonnenfleckenzyklen? Welche Rolle spielt
unsere DNA im Zusammenhang mit dem
Bewusstseinswandel? Steht uns ein Poleshift
bevor? Erwartet uns ein Dimensionssprung?
Was sagt die Mundan-Astrologie zu den
kommenden Jahren? Welches sind die wichtigsten Prophezeiungen der Maya?
Silvan Zülle, Astrologe aus Fahrwangen beschäftigt
sich seit längerer Zeit intensiv mit diesem Thema.
Informationen + Anmeldung für den Vortrag unter
056 667 06 03 oder www.silvan-zuelle.ch
TENNIS CLUB CHAM
Im Mai und Juni ist Interclubzeit
Der familiäre Tennis Club am Zugersee
:0(" ,634&
Kurse in Cham
0SV^IRVEYQ
>YKIVWXVEWWI 'LEQ
Schwangerschaftsyoga
1SRXEK ¦ 9LV
Hatha Yoga
Leitung
1SRXEK ¦
&IVREHIXXI ,SX^ (MTP =SKEPILVIVMR 1MXX[SGL ¦
7=: 2EGLHMTPSQ J‚V 7GL[ERKIV
¦
WGLEJXW YRH 6‚GOFMPHYRKW]SKE
¦
9LV
9LV
9LV
9LV
Anmeldung:
8IPIJSR 2EXIP )QEMP OSRXEOX$FIVREHIXXI]SKEGL [[[FIVREHIXXI]SKEGL
Am 24. März 2010 fand die ordentliche
Generalversammlung des Tennis Club Cham
(TCC) statt. Dabei wurde der amtierende
Präsident Paul Hubler, welcher altersbedingt zurücktrat verabschiedet. Vor allem
wurden zwei Traktenden heftig diskutiert.
• Kunst und Sportschule Cham: Möglichkeit, dass Tennisspieler der neuen Schule,
welche per Schulanfang im Herbst 2010
in Cham startet, auf den Tennisanlagen
des Tennisclubs Cham (TCC) trainieren
können.
• Leistungstraining: Mit einem weiteren
Tennistrainer soll das Angebot erweitert
werden, damit leistungsbezogen junge
Talente gefördert werden können.
Der TCC wird sich am Samstag, 29.05.2010
beim Dorfmärt präsentieren. Mai und Juni
ist vor allem Interclubzeit. Bei verschiedenen Heimrunden können unsere Mannschaften (Junioren, Aktive, Senioren) tatkräftig
unterstützt werden.
Auch dieses Jahr finden diverse Tennisangebote auf der Tennisanlage statt. Für jede
Alterstufe und für jedes Spielerniveau bieten
wir attraktive Angebote für Tenniskurse an.
Ohne Verpflichtungen können Interessierte
unser Angebot testen. www.tennisclubcham.ch
CHOMER BÄR
MAI 2010
KURZ & GUT
SEITE 37 VON 40
DORFMUSEM MASCHWANDEN
GP CHAM-HAGENORN
STRASSENFEST IM ZENTRUM
Ausflugstipp für Pfingstmontag!
So, 16. Mai 2010, Schulhaus Hagendorn
Samstag, 29. Mai 2010, 10 – 15 Uhr
30. GP Cham-Hagendorn
mit den besten Elitefahrer der Schweiz
Im nahen, idyllisch gelegenen Dorf Maschwanden gibt es ein schönes, kleines Dorfmuseum. Insbesondere bäuerliche Gegenstände von den letzten beiden Jahrhunderten sind zu bestaunen. Im alten Wohnhaus
mit Küche und Stube scheint die Zeit still zu
stehen. Der zweite Teil der Ausstellung ist
auf drei Etagen in einer umgebauten Scheune
untergebracht. Es finden jeweils Wechselausstellungen statt. Am Pfingstmontag wird
der gelernte Korbflechter Simon Mathys vor
Ort sein Handwerk demonstrieren.
Das Dorfmuseum ist im 2010 an folgenden
Tagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet:
Pfingstmontag, 24. Mai mit Wechselausstellung Korb- und Flechtwaren
Chilbisonntag, 3. Oktober mit neuer Wechselausstellung über das Wagner Handwerk
Generell offen: Berchtoldstag, Ostermontag,
Pfingstmontag, Chilbisonntag
Das Museum liegt neben dem Mehrzweckgebäude Gerbi an der Dorfstrasse 26.
Auf Anfrage werden jederzeit auch sehr
gerne Führungen angeboten.
Kontakt: Liselotte Dietrich, 044 767 13 22
www.maschwanden.ch
Rund 300 Radrennfahrerinnen und Radrennfahrer aus der ganzen Schweiz werden
am 16. Mai zum 30. GP Cham-Hagendorn
erwartet. Mit Desirée Ehrler des organisierenden RMV Cham-Hagendorn gehört eine
Zugerin zu den Siegesanwärterinnen. In
der Kategorie Frauen Nachwuchs (Start
10.20 Uhr) erreichte die Steinhauserin, die
seit diesem Jahr für das Bigla-Team fährt,
Mitte April ihren ersten Saisonerfolg. Eröffnet
wird der Renntag um 8.00 Uhr mit drei Schülerrennen, die allesamt zur Schweizer Schülermeisterschaft zählen. Fortgesetzt wird
der GP mit dem Wettkampf der Frauen Elite
über 8 Runden (74,4 km). Am Start wird die
gesamte Schweizer Spitze erwartet. Cham
hat bei den Rennfahrerinnen einen besonderen Stellenwert, weil hier eines der ersten
Frauenrennen überhaupt ausgetragen wurde.
Am Nachmittag findet das Hauptrennen der
Männer Elite statt. Ab 13.30 Uhr nehmen die
besten Elitefahrer der Schweiz den 9,3 km
langen Rundkurs von Hagendorn über Frauenthal, Hublezen (Bergpreis), Rumentikon,
Niederwil, Lindencham nach Hagendorn unter
die Räder. 17 Runden (158 km) stehen für
sie auf dem Programm. Die Zielankunft wird
gegen 17.15 Uhr erwartet.
Strassenfest im Chamer Zentrum, Samstag,
29. Mai 2010, 10 Uhr bis 15 Uhr. Am
Samstag, 29. Mai 2010 wird der Platz zwischen Neudorf und Coop für ein Strassenfest frei gemacht und der Verkehr wird
umgeleitet. Bei Musik, Kinderattraktionen
und Festwirtschaft kann das Chamer Zentrum
wieder einmal verkehrsberuhigt erlebt werden.
Die Schwinger führen eine Beiz, bei Zuki
können Kinder hämmern und filzen, der
Gemeinderat, Mitarbeitende der Verwaltung
sowie Vertreter der politischen Ortsparteien
werden anwesend sein, um mit den Besuchern
die grosse Frage zu diskutieren, wie das
Zentrum von Cham nach der Eröffnung der
Umfahrungsstrasse Cham-Hünenberg vom
Durchgangsverkehr entlastet werden soll.
Am 13. Juni 2010 können die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über den Grundsatzentscheid abstimmen: Soll der Verkehr
am Dorfrand mit Ampeln gestoppt werden,
oder im Zentrum mit der Unterbrechung der
Bärenbrücke für Autos. Am Fest werden
Gegner sowie auch Befürworter anwesend
sein und ihre Argumente präsentieren. Der
Gemeinderat freut sich auf rege Diskussionen
und auf ein schönes Fest.
Werben Sie mit!
cho m erbär
OFFIZIELLE ZEITSCHRIFT FÜR CHAM UND UMGEBUNG / CHAM TOURISMUS
Chomerbär ist die grösste Lokalzeitschrift in der Region Ennetsee mit einer Auflage von
15’600 Exemplaren. Die Zeitschrift erscheint 8 x im Jahr kostenlos in alle Haushaltungen
(inkl. Stopp-Kleber) in den Gemeinden Cham, Hünenberg, Risch-Rotkreuz und wird an
verschiedenen Orten aufgelegt.
Inserate-Tarife | Formate | Beispiele
Alle Preise in Schweizer Franken und exkl. 7,6 % Mehrwertsteuer
1/1 Seite
195 x 277 mm
4-farbig Skala
CHF 950.- Inhalt
CHF 1200.- Umschlag
1/2 Seite
195 x 135 mm
4-farbig Skala
CHF 550.-
1/4 Seite
93,5 x 135 mm
4-farbig Skala
CHF 280.-
1/6 Seite
128,5 x 64 mm
4-farbig Skala
CHF 190.-
1/6 Seite
62 x 135 mm
4-farbig Skala
CHF 190.-
Kleininserat
62 x 64 mm
4-farbig Skala
CHF 95.-
Firmenporträt
ganze Seite
4-farbig Skala
CHF 900.-
Textspalte/Werbung
Bild/Text
CHF 300.CHF 100.- (Vereine)
10 % Wiederholungsrabatt pro
Inserat bei 8 Schaltungen
innerhalb eines Kalenderjahres.
Die nächsten Ausgaben im 2010:
Ausgabe
Nr. 147
Nr. 148
Nr. 149
Nr. 150
Nr. 151
Redaktionsschluss
Mi, 27. Mai
Sommerpause
Do, 05. August
Do, 09. September
Do, 14. Oktober
Do, 11. November
Erscheinungsdatum
Di, 15. Juni
(Sommer)
Di, 24. August
Di, 28. September
Di, 02. November
Mi, 01. Dezember
(Herbst)
(150. Ausgabe)
(Weihnachten)
Informationen und Buchungen
Redaktion Chomerbär, Claudia End, Zugerstrasse 6, 6330 Cham
Telefon 041 783 03 27 | redaktion@chomerbaer.ch | www.chomerbär.ch
ANZEIGE
;`Ye2 CgfkmdlYlanYZklaeemf_ nge KgfflY_$ )+& Bmfa *()(
KH=JJMF? \]j
:wJ=F:J};C=7
=af cdYj]k
F=AF
O]ad \a] Kh]jjmf_ \]j :j]fZj–[c]
‘cgfgeak[` mf\ ‘cgdg_ak[` c]af]f Kaff
eY[`l mf\ ae f]m\gj^ []fl]j =pakl]fr]f
mf\ 9jZ]alkhdlr] _]^`j\]l&
Da]Z] KlaeeZ–j_]jaff]f mf\ KlaeeZ–j_]j ngf ;`Ye
Ae RmkYee]f`Yf_ eal \]j nge ?]e]af\]jYl Yf_]klj]Zl]f Kh]jjmf_ \]j
:j]fZj–[c] akl g^l nge f]m\gj^ []fl]j \a] J]\]& Oaj Ç \a] ?]k[`^lkd]ml]
ae f]m\gj^ Ç e‘[`l]f eal \a]k]e >dm_ZdYll mfk]j]f KlYf\hmfcl cdYjkl]d%
d]f&
Oaj kaf\ ]flk[`a]\]f _]_]f \a] _]hdYfl] Kh]jjmf_$ o]ad \a]k] EYkk%
fY`e] fY[` mfk]j]j }Z]jr]m_mf_ ‘cgdg_ak[` mf\ ‘cgfgeak[` c]af]f Kaff
eY[`l&
|cgdg_ak[` akl \a] EYkkfY`e] k]`j Z]\]fcda[`$ o]ad na]d] Cmf\aff]f mf\
Cmf\]f _]romf_]f o]j\]f$ Z]lj[`lda[`] Meo]_] rm ^Y`j]f& E]`j Ydk
0 Cadge]l]j Z]lj_l \]j ÚMeo]_É o]ff b]eYf\ Ymk K–\%;`Ye rm mfk afk
f]m\gj^ cgee]f oadd$ me k]af]f Og[`]f]afcYm^ rm eY[`]f& <a] ?]^Y`j
akl af \a]k]j KalmYlagf _jgkk$ \Ykk ]j _d]a[` Ym^ ]af]k \]j _jgkk]f ;]fl]j af
Rm_ Ymko]a[`l&
|cgfgeak[` eY[`]f mfk \a] Hdf] _j‘kkl] Kgj_]f& :]j]alk b]lrl ceh^]f
na]d] >Y[`_]k[`^l] ae dgcYd]f =afcYm^kr]fljme f]m\gj^ mek }Z]jd]Z]f&
<a] ?]^Y`j \]j N]jfa[`lmf_ ngf =pakl]fr]f mf\ 9jZ]alkhdlr]f ae mf\
mek f]m\gj^ akl j]Yd$ o]ff \a] mflYm_da[`] Kh]jjmf_ ngddrg_]f oaj\&
O]ff Ym[` A`f]f \a] ?]k[`^l] ae f]m\gj^ []fl]j Ye @]jr]f da]%
_]f$ klaee]f Ka] Ye )+& Bmfa F=AF rmj Kh]jjmf_ \]j :j]fZj–[c]&
@]jrda[`]f <Yfc&
N]j]afa_mf_ \]j ?]k[`^lkd]ml]
f]m\gj^ []fl]j [`Ye
Laura Biagiotti
Kenzo
Flower
Femme
EdT Vapo 30 ml
29
90
Konkurrenzvergleich
54.-
Riesenauswahl –
überraschend günstig!
Sie sparen
24.10
Laura
Femme
EdT Vapo 75 ml
4490
Konkurrenzvergleich
106.-
Sie sparen
61.10
Original-Markenparfums
unschlagbar günstig – auch im
Giorgio Armani
Yves Saint Laurent
Fleur de Cabotine
Code
Femme
EdP Vapo 30 ml
Elle
Femme
EdP Vapo 50 ml
Femme
EdT Vapo 50 ml
4990
5490
1790
Konkurrenzvergleich
71.-
Konkurrenzvergleich
112.-
Konkurrenzvergleich
6750
Sie sparen
21.10
Sie sparen
57.10
Sie sparen
49.60
J.P. Gaultier
Bulgari
Hugo Boss
Classique
Femme
EdT Vapo 50 ml
Omnia Crystalline
Femme
EdT Vapo 40 ml
Pure Purple
Femme
EdP Vapo 90 ml
6990
Konkurrenzvergleich
94.-
Sie sparen
24.10
3990
Konkurrenzvergleich
79.-
Sie sparen
39.10
3990
Konkurrenzvergleich
113.-
Sie sparen
73.10
Besuchen Sie uns in Cham und Baar!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
72
Dateigröße
4 197 KB
Tags
1/--Seiten
melden