close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Leben ist immer so bunt und föhlich, wie man es - Amorbach

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 26
Nr. 6
18. März 2014
Das Leben ist immer so bunt und f�öhlich,
wie man es bet�achtet.
Emma Pastätter
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 2
- Amtlicher Teil Der Wahlleiter der Stadt Amorbach:
Bekanntmachung
der Sitzung des Wahlausschusses zur Feststellung
des Ergebnisses für die Wahl des Stadtrats
am 16.03.2014
Die Sitzung des Wahlausschusses gem. § 92 Abs. 1 der Gemeinde- und Landkreiswahlordnung zur Feststellung des Wahlergebnisses findet
am Mittwoch, 26. März 2014, um 18.30 Uhr
im Sitzungssaal des „Alten Rathauses“, Marktplatz 1, 63916 Amorbach statt.
Der Zutritt zu dieser Sitzung ist jedermann gestattet (Art. 17 Abs. 1 und 2 des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes). Der Wahlausschuss kann jedoch die Öffentlichkeit
ausschließen, soweit Rücksichten auf das Wohl der Allgemeinheit oder auf berechtigte Ansprüche Einzelner dies notwendig machen.
Falls eine weitere Sitzung erforderlich wird, wird diese rechtzeitig öffentlich bekannt
gemacht.
Amorbach, 25.02.2014
Schmitt
1. Bürgermeister und Gemeindewahlleiter
Sprechstunden des 1. Bürgermeisters
Die nächsten Bürgersprechstunden finden an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 20.03.2014
von
16.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 27.03.2014
von
16.00 – 18.00 Uhr
In diesem Zeitraum steht Ihnen Herr 1. Bürgermeister Schmitt oder sein Vertreter
ohne vorherige Terminabsprache für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeit wird um vorherige Terminvereinbarung über das Vorzimmer (Tel.
209-11) gebeten.
Stadtratsitzungen
Die nächste Stadtratsitzung ist an folgendem Termin vorgesehen:
Donnerstag,10.04.2014
Anträge zu Sitzungen sollen 10 Tage vorher der Verwaltung vorliegen.
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 3
Die nächste Zeitumstellung ist am:
Sonntag, 30.03.2014 um 2:00 Uhr.
Die Uhr wird dann um 1 Stunde vorgestellt, „die Nacht ist also 1
Stunde kürzer“. Dabei findet der Wechsel von der Winterzeit in die
Sommerzeit statt.
Rentensprechtag in Amorbach
Bitte beachten: Der nächste Rentensprechtag in Amorbach ist am
Donnerstag,27.03.2014
(Dieser Termin ist allerdings inzwischen ausgebucht)
außerdem am
Donnerstag, 15.05.2014
Donnerstag, 10.07.2014
Donnerstag, 04.09.2014
Donnerstag, 06.11.2014
Anmeldung erforderlich (nur vormittags) unter Tel. Nr. 209-15 oder per E-Mail:
andrea.schnorr@stadt-amorbach.de
Sollten Sie eine dringende Rentenberatung wünschen, vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin bei den Sprechtagen in Miltenberg. Telefonische Anmeldung unter
09371/501152 (montags – mittwochs von 8.00 Uhr – 16.00 Uhr, donnerstags von 8.00
Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr). Bitte geben Sie hierbei Ihre
Rentenversicherungsnummer an.
Die Sprechstunden finden grundsätzlich
montags und mittwochs von 8.30 -12.00 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr statt.
Um längere Wartezeiten auszuschließen, ist eine vorherige rechtzeitige Terminanfrage erforderlich. An dem Tag, an dem der Sprechtag in Miltenberg abgehalten wird, ist
keine Terminvergabe mehr möglich.
Fundamt
1 Nokia Handy
1 schwarze Buffalo Uhr
1 braune edc Damen-Jacke
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 4
Standesamtliche Nachrichten
Geburtstage
20.03.2014 Tietjen Annelore, Heimberger Str. 9
25.03.2014 Altmann Lieselotte, Klostersteige 15
26.03.2014 Krempin Herbert, Schüttstr. 3
26.03.2014 Kleine Werner, Amorhof 34
27.03.2014 Schmitt Antonia, Herzogin-von-Kent-Str. 9
29.03.2014 Weimer Hannelore, In den Weizenäckern 11
29.03.2014 Allwardt Annette, Schmiedsgasse 8
29.03.2014 Herkert Eduard, Amtsgarten 12
zum 79. Geburtstag
zum 85. Geburtstag
zum 82. Geburtstag
zum 100. Geburtstag
zum 91. Geburtstag
zum 70. Geburtstag
zum 73. Geburtstag
zum 84. Geburtstag
Impressum:
Herausgeber u. Vertrieb:
Stadt Amorbach (V.i.S.d.P.), Kellereigasse 1, 63916 Amorbach,
Tel. 09373/209-0, E-Mail: info@stadt-amorbach.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Stadt Amorbach
Verantwortlich für den Mitteilungsteil: Stadt Amorbach
Anzeigenleitung, Satz und Layout:
Hansen|Werbung, Hauptstr. 8, 63924 Kleinheubach
Tel.: 09371/4407, Fax: 09371/69659, E-Mail: mail@hansenwerbung.de
Druck:
Dauphin-Druck, Großheubach
Auflage:
2.400 Exemplare, Quelle Titelbild: © Ronald Hudson - Fotolia.com
Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Weiterverwendung der Beiträge oder der Werbung nur mit
ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers oder von Hansen|Werbung.
- Es folgt der nicht amtliche Teil -
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 5
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 6
Rosenmontag im Kreisaltenheim
Die Rosenmontagssitzung im Kreisaltenheim „is imma wiedda schööö“
Da waren sich die Bewohner einig. Im vollbesetzten Saal wurde geschunkelt, gesungen und gelacht, manch einer auch ein Tänzchen macht. Mit närrischen Sketchen und
Büttenreden, unter anderem vorgetragen von unserer Bewohnerin Frau Waldeis, stieg
die Stimmung.
Unterstützt wurde der närrische Nachmittag vom Hausmusikant Gerhard Lausberger
und den Wolkmannspatzen unter der Leitung von Hubert Morawetz die altbekannte
Stimmungslieder aufspielten.
Kath. Frauenbund
Am Donnerstag, dem 27. März 2014 gestalten wir um 19 Uhr eine Kreuzwegandacht
in der Pfarrkirche.
Thema: „An der Seite Marias“ (Den Kreuzweg mit der Mutter Jesu gehen)
Jahreshauptversammlung
Obst- und Gartenbauverein
Die geplante Jahreshauptversammlung am 30.03.2014 des Obst- und Gartenbauvereins wird verschoben. Der Termin wird noch bekannt gegeben.
VdK OV Amorbach
21. März 2014 - 17:00 Uhr, Stammtisch im Korfu.
Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 7
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 8
Turn- und Sportverein Amorbach 1863 e.V.
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
mit Neuwahlen
Der Turn- und Sportverein Amorbach 1863 e.V. lädt gem. §10 Abs.1 der Vereinssatzung seine Mitglieder herzlich zur Ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
am Freitag, den 28. März 2014 um 19:00 Uhr
in das TSV-Clubheim (Boxbrunner Str. 26, 63916 Amorbach) ein.
Die Vorstandschaft hat die folgende Tagesordnung festgesetzt:
1. Begrüßung durch die Vorsitzenden
2. Feststellung der Anwesenden
3. Totengedenken
4. Bericht der Vorsitzenden
5. Bericht der Abteilungsleiter
6. Bericht der Vereinskassiererin
7. Bericht Kassenprüfer
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahlen
10. Wahl der Kassenprüfer
11. Wünsche und Anträge
Anträge sind bis zum dritten Tag vor der Versammlung beim Schriftführer Bernd
Schötterl (Weilbacher Str. 30, 63916 Amorbach) schriftlich einzureichen.
gez. Lars Heinlein, Vorsitzender Wirtschaft
Seniorenverband BRH - Ortsverband Amorbach
Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen
Der Seniorenverband für Amorbach und Umgebung lädt zu seiner Jahreshauptversammlung ein.
Mittwoch, 19. März, 14.30 Uhr
im Café Schloßmühle, Amorbach
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Geschäftsbericht 2013
2. Kassen- und Kassenprüfungsbericht
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Totengedenken und Mitgliederehrung
5. Referat der Bezirksvorsitzenden Frau Rath
6. Diskussion, Wünsche und Anträge
gez. Gerda Trunkgez. Albert Hörnig
1. Vorsitzende
Geschäftsführer
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 9
Doppelhaushälfte in Amorbach zu vermieten
in ruhiger, sonniger Lage.
Interesse? Dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0171-2673709.
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 10
Freiwilligen Feuerwehr Amorbach
Einladung
Am Samstag, den 12. April 2014 um 19.00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Amorbach statt, hierzu ergeht herzliche Einladung an
alle Mitglieder.
Tagungsort: Lehrsaal im Feuerwehrgerätehaus
Kleidung: Dienstanzug für alle passiven und aktiven Mitglieder
Tagesordnung:
01.Begrüßung
02. Totengedenken
03. Verlesen und genehmigen des Protokolls der Jahreshauptver
sammlung vom Jahr 2013
04. Bericht des 1. Kommandanten
05. Bericht des 1. Vorsitzenden
06. Berichte der Jugendwarte
07. Bericht des Kassiers
08. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
09. Ansprachen: - Kreisbrandinspektion
- Bürgermeister
10.Verschiedenes
11. Wünsche und Anträge
gez. Gerald Berberich, Thorsten Fritz
1. Vorsitzender, 1. Kommandant
PS: um 18.15 Uhr gemeinschaftliches Essen,
anschließend gegen 19.00 Uhr Beginn der Jahreshauptversammlung
FIA - Freie Internationale Akademie Amorbach e.V.
EINLADUNG
Freitag, 11. April, 19 Uhr – Jahreshauptversammlung –
Ort: FIA FORUM Amorbach, Johannisturmstraße 7
Tagesordnung
1. Begrüßung und Bericht der Vorsitzenden
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Genehmigung des Protokolls 2013 (Mitgliederversammlung vom 13. 5. 2013)
4. Bericht der Finanzbeauftragten und der Kassenprüfung
5. Entlastung des Vorstands
6. FIA FORUM
7. Neuwahl-Ergänzungen
8. Rückblick und Vorschau
9. Verschiedenes
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 11
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 12
Veranstaltungen im FIA FORUM, Johannisturmstraße 7
Thomas Hohlfeld - Filmseminar. Die Wahrheit der Dinge - Der Film als Anspruch der
Wirklichkeit mittels fotografischer Bildern habhaft zu werden.
Jeden Mittwoch um 19.30 Uhr, Kostenbeitrag 3,- EUR
Mittwoch, 12. März 19.30 Uhr Joris Ivens: „Philips Radio“, „Spanische Erde“
Mittwoch, 19. März 19.30 Uhr Francis Coppola: „Koyaanisqatsi“
Mittwoch, 26. März 19.30 Uhr Johan Grimonprez: „Dialhistory“ (freigegeben ab
16 Jahre)
Mittwoch, 2. April
19.30 Uhr Kurzfilme von Roman Signer, Künstler
Musikverein „Stadtkapelle“ Amorbach 1954 e.V.
Einladung
zur ordentlichen Mitgliederversammlung
am Samstag, den 29.03.2014, um 20.00 Uhr
in der „Schmelzpfanne“
Tagesordnung:
1. Begrüßung des Vorstandes mit Totengedenken
2. Protokoll des Schriftführers der letzten JHV
3. Bericht des Vorstandes
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Bericht des Jugendvorstandes
8. Bericht des Dirigenten
9. Bericht des Obmanns der Kapelle
10. Verschiedenes, Wünsche, Anträge
Anträge sind bis spätestens 24.03.2014 schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Herbert Schwing
1. Vorsitzender
Blutspende
Freitag, 28.03.2014 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Rotkreuzhaus Weilbach, An der Güterhalle 4. Der Blutspendedienst des BRK bittet um Ihre Hilfe.
Katholischer Seniorenkreis Amorbach
Mittwoch, 19. März, 14.00 Uhr in der Pfarrkirche, Andacht zum Hl. Joseph mit Herrn
Pfarrer Aschenbrenner, anschließend Einkehr im Café Schloßmühle.
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 13
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 14
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 15
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 16
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 17
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 18
TSV Amorbach - Abt. Volleyball
19. Amorbacher Stadtmeisterschaft
10. Mai 2014
PARZIVAL-HALLE
Liebe Volleyballer!
Die 19. Amorbacher Volleyballstadtmeisterschaft wird am 10. Mai 2014 ausgetragen.
Teilnehmen können alle Vereine, Gruppierungen, Firmen aus Amorbach, Kirchzell,
Schneeberg und Weilbach. In jedem Team müssen mindestens 2 Damen mitspielen.
Spieler aus dem Rundenspielbetrieb (Aktive) sind nicht zugelassen.
Die Startgebühr beträgt 30,- EUR und ist nach der Anmeldung zu überweisen. Die
Kontodaten gibt es mit der Anmeldebestätigung. Jugendteams zahlen keine Startgebühr. Das Teilnehmerfeld beträgt maximal 18 Teams. Ebenfalls mit der Anmeldebestätigung gibt es Informationen über den Ablauf des Turnieres.
Anmeldeschluss ist am 17. April 2014. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Wir
übernehmen keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art. Desweiteren ist die Hallenordnung zu beachten.
Anmeldung mit Angabe des Teamnamens und Ansprechpartner bei
Ingo Nortmann: INortmann@web.de
Wolfgang Schwab: wolfgang.schwab@s-mil.de (Telefon 09373-3756)
Veranstaltungskalender
Ausstellung
Galerie Englert-Byrne - Schloßplatz 1 Ausstellung von Gemälden und Aquarellen der Künstler:
Mehdi, C. Fürstenberger G. Burr, Heller-Cole, M. Gerber
Herzog, Picard, Morro-Henze, Menzinger, u.a., sowie
ausgesuchte Antiquitäten wie Möbel, Silber u. Gläser.
Ferner Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts.
Geöffnet: Mo-Sa 10 - 18.00 Uhr, So 13 - 18.00 Uhr
Ausstellung
Galerie für Kunst & Genuss - Oberes Tor 1
„vielfalt aus kunst und handwerk“
Wir sind gerne für sie da!
Tel. 09373/205759, Mobil 0173/5182334
mutter.museum für Kunst - Sammlung Berger - Wolk mannstr. 2, geöffnet für Gruppen nach Vereinbarung über
Touristinfo 09373 / 200-574
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 19
Eisenbahnmuseum - im Erlebnisbahnhof Amorbach
es wird betrieben von den Eisenbahnfreunden Westfran kenbahn e.V., Öffnungszeiten: Ostern bis Oktober, jeden
Sonntag von 13:00 - 19:00 Uhr, November bis Ostern,
am 1. und 3. Sonntag des Monats von 13.00 - 19.00 Uhr
Für Gruppen: nach Vereinbarung unter 0160 / 91944151
oder 200 574
„Wegen Renovierung geöffnet“ offene Abteiführungen
in der fürstlich Leiningenschen Abtei
täglich um 12 und 15 Uhr von 01. März bis 02. November
-gebuchte Führungen sind ganzjährig möglichMittwoch19.03.
Krabbelgruppe
10.00 bis 11.30 Uhr, Untergeschoss KEG-Turnhalle,
Infos Frau Berberich Tel. 4782
Mittwoch
19.03.Filmseminar Freie Internationale Akademie Amorbach
19.30. Uhr Francis Coppola: „Koyaanisqatsi“
Mittwoch19.03.
Katholischer Seniorenkreis Amorbach
14.00 Uhr Andacht zum Hl. Joseph,
anschl. Einkehr Cafe Schlossmühle
Mittwoch
19.03.Jahreshauptversammlung
Seniorenverband (BRH) OV Amorbach
14.30 Uhr Cafe Schloßmühle
Donnerstag20.03.
Infoabend für die Aufnahme in die 5. Jgst.,
Karl-Ernst-Gymnasium
Donnerstag
20.03. 19.00 Uhr Generalversammlung
Föderverein TSV Amorbach im TSV-Clubheim
Freitag
21.03.Jahreshauptversammlung Rad- und Rollsportverein
Freitag21.03.
VdK OV Amorbach
17.00 Uhr Stammtisch im Korfu
Freitag 21.03. 2. Varieté in der Zehtnscheuer,
u. Samstag
22.03. Jonglage, Akrobatik u.v.m., Kulturkreis Zehntscheuer
Sonntag23.03.
Gelobter Feiertag
Sonntag
23.03.Generalversammlung Kolpingsfamilie, Pfarrheim
Sonntag
23.03.Jahreshauptversammlung Odenwaldklub
Montag24.03.
TSV Winterfitness
19.30 Uhr Parzivalhalle, Info: Ramona Sattler-Heinlein, Tel. 2284
Dienstag
25.03. 16.00 bis 17.45 Uhr
Einschreibung Erstklässler, Grundschule Amorbach
Mittwoch26.03.
Krabbelgruppe
10.00 bis 11.30 Uhr, Untergeschoss KEG-Turnhalle,
Infos Frau Berberich Tel. 4782
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 20
Mittwoch
26.03.Filmseminar Freie Internationale Akademie Amorbach
19.30 Uhr Johan Grimonprez: „Dialhistory“
(freigegeben ab 16 Jahre)
Donnerstag27.03.
Katholischer Frauenbund
19.00 Uhr Kreuzweg-Andacht Pfarrkirche,
Thema „An der Seite Marias“
Donnerstag27.03.
Schuljahrgang 1953/54
19.00 Uhr Treffen im Korfu
Freitag
28.03. Mitgliederversammlung mit Neuwahlen TSV
Samstag
29.03.Jahreshauptversammlung Musikverein Stadtkapelle
20.00 Uhr Schmelzpfanne Samstag29.03.
E3 Acoustik Band, Kulturkreis Zehntscheuer
Samstag29.03.
Fußball Heimspiel
16.00 Uhr TSV Amorbach - Türk Erlenbach
Sonntag30.03.
Gelobter Feiertag Reichartshausen
Montag31.03.
TSV Winterfitness
19.30 Uhr Parzivalhalle, Info: Ramona Sattler-Heinlein Tel. 2284
Vorschau
Samstag05.04.
Flursäuberungsaktion
Samstag05.04.
Dave Meaney, Irish & American Folk,
Kulturkreis Zehntscheuer
Freitag
12.04.Jahreshauptversammlung
Freiweillige Feuerwehr Amorbach
Auswärtige Veranstaltungen
Freitag
28.03.
17.00 bis 20.00 Uhr Blutspende Rotkreuzhaus Weilbach
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 21
GOTTESDIENSTORDNUNG
STADTPFARRKIRCHE ST. GANGOLF
AMORBACH
Dienstag
18.03.19.00 MF
20.00
Evangelisches Gemeindezentrum:
Ökumenische Bibelwoche
Mittwoch
19.03. 14.00 Andacht zum Seniorennachmittag,
anschl. Beisammensein im Cafe Schloßmühle
Donnerstag
20.03. 19.00 MF mit dem Caritasvorsitzenden d. Diözese Domkapitular Bieber
20.00 Pfarrheim: Gründungsversammlung des Caritasvereins f. d. Pfarreiengemeinschaft
Freitag
21.03. 14.00 Beichte der Kommunionkinder
Samstag
22.03.18.30 VAM
Sonntag
23.03. 10.00 Gelobter Feiertag:
MF zum Dank f. d. Errettung aus Kriegsgefahr
Montag
24.03. 15.30 Rosenkranz
Dienstag
25.03.19.00 MF
20.00 Pfarrheim Weilbach: Ökumenische Bibelwoche
Mittwoch
26.03. 20.00 Pfarrheim: PGR Sitzung
Donnerstag 27.03.08.30 Frauengottesdienst
19.00
Kreuzweg (Frauenbund)
Freitag
28.03.
von Freitag, 28.03.-Sonntag, 30.03.:
Filmwochenende im Pfarrheim Weilbach
Samstag
29.0318.30VAM
Sonntag
30.03. 10.00 MF mit Verabschiedung u. Einführung d. Pfarrgemeinderäte
Montag
31.03. 15.30 Rosenkranz
Dienstag
01.04.19.00 MF
20.00
Pfarrheim: Ökumenische Bibelwoche
Mittwoch
Sonntag
Mittwoch
Sonntag
KREISALTENHEIM
19.03.10.00 MF
23.03.10.00 MF
26.03.10.00 MF
30.03.10.00 MF
BEUCHEN
Donnerstag20.03. 19.00 Kreuzweg
Dienstag 25.03.19.00 MF
Donnerstag27.03. 19.00 Kreuzweg
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 22
BOXBRUNN
Dienstag 18.03.19.00 Kreuzweg
Sonntag
23.03.
10.00
Gelobter Feiertag:
MF zum Dank für Errettung aus Kriegsgefahr
Dienstag 25.03.19.00 Kreuzweg
Donnerstag27.03. 19.00 MF
Dienstag 01.04.19.00 Kreuzweg
REICHARTSHAUSEN
Dienstag 18.03.19.00 MF
Freitag 28.03.19.00 Kreuzweg
Sonntag
30.03.
10.00
Gelobter Feiertag:
MF zum Dank für die Errettung aus Kriegsgefahr
Dienstag 01.04.19.00 MF
NEUDORF
Mittwoch 19.03.19.00 Kreuzweg
Mittwoch 26.03.19.00 Kreuzweg
Freitag 28.03.19.00 MF
Wiedereröffnung der Bücherei
Bücherei ab 29. März 2014 wieder für Sie im Pfarrhaus geöffnet
Endlich ist es soweit! Wir sind in die neu gestalteten „alten Räumlichkeiten“ im Pfarrhaus, Kirchplatz 3, Eingang Ecke Bahnhofsstraße umgezogen. Es gibt aber noch viel
zu organisieren und einzuräumen. Deshalb bleibt die Bücherei bis zum 28. März geschlossen.
Am Samstag, 29. März 2014 öffnen wir wieder für Sie. Lassen Sie sich überraschen!
Die neuen Räume sind hell und freundlich gestaltet. Neu in unser Ausleihprogramm
aufgenommen haben wir eine Auswahl an Hörbüchern für Kinder und Erwachsene,
sowie einige Familien – DVDs. Der Bestand kann, je nach Interesse unserer Leser,
natürlich noch weiter ergänzt werden. Ein herzliches Dankeschön sagen wir der Metzgerei Hauck, die uns während des Umzugs noch eine Spende für die Neuanschaffung
von Medien überreichte. Der Betrag, der bei einer gemeinsamen Gutscheinaktion am
Frühjahrsmarkt 2013 zusammenkam, wurde von der Metzgerei Hauck noch aufgerundet. Das Team der Bücherei bedankt sich für die Spende, für das leckere Vesper
während des Umzugs und die gute Nachbarschaft in unserem Ausweichquartier im
vergangenen Jahr. Der Familie Künzig sagen wir ebenso recht herzlichen Dank für die
Bereitstellung der Räumlichkeiten in der Abteigasse.
Wir freuen uns auf eine rege Nutzung unseres Angebotes zu den gewohnten
Öffnungszeiten: Dienstag: 10.00 - 11.00 Uhr, Mittwoch: 17.30 - 19.00 Uhr,
Samstag: 14.00 - 15.30 Uhr, Sonntag: 10.45 - 11.45 Uhr
Ihr Team der Bücherei Amorbach
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 23
Gottesdienstordnung
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Amorbach
Di. 18.03.14 15.30 Uhr
Di. 18.03.14 20.00 Uhr
Mi. 19.03.14 15.30 Uhr
Mi. 19.03.14 19.00 Uhr
Do. 20.03.14 15.00 Uhr
Fr. 21.03.14 19.00 Uhr
So. 23.03.14 10.00 Uhr Di. 25.03.14 20.00 Uhr
Mi. 26.03.14 15.30 Uhr
Mi. 26.03.14 19.00 Uhr
Do. 27.03.14 19.30 Uhr
So. 30.03.14 10.00 Uhr Di. 01.04.14 15.30 Uhr
Di. 01.04.14 20.00 Uhr
Mi. 02.04.14 15.30 Uhr
Abendmahlsgottesdienst im Kreisseniorenheim, Amorbach
2. Abend der ökum. Bibelwoche mit Pfr. Wöber im
Evang. Gemeindeuentrum Amorbach
Konfirmandenunterricht im Gemeindezentrum
Passionsandacht im Evang. Gemeindezentrum
Treffen der „Herbstzeitlosen“ im Evang. Gemeindezentrum „Unkraut, Wildkraut, Heilkraut – was die Natur
uns schenkt“. Ref.: Gabriele Staab, Hösbach
Kirchenvorstandssitzung im Evang. Gemeindezentrum
Gottesdienst im Evang. Gemeindezentrum
3. Abend der ökum. Bibelwoche mit Past.Ref. Marcus
Schuck im Pfarrheim Weilbach
Konfirmandenunterricht im Gemeindezentrum
Passionsandacht im Evang. Gemeindezentrum
Filmvorführung im Rahmen unserer Reihe „Rollen - Kein
Spiel!“ im Gemeindezentrum:
Billy Elliot – I will dance
Spielfilm 2001, 106 Minuten
Nordengland während des Bergarbeiterstreiks 1984/85:
Das Leben des 11-jährigen Billy Elliot ändert sich schlagartig und für immer, als er während seines Boxunterrichts den Mädchen der Ballettklasse beim Training
zusieht. Billy trifft die spontane Entscheidung: Er will
nicht boxen, sondern tanzen.
Cinema: „Lebe deinen Traum“, sagt der Film. „O.k., gemacht“, ruft man begeistert zurück.
Eintritt frei!
Gottesdienst im Evang. Gemeindezentrum
Abendmahlsgottesdienst im Kreisseniorenheim, Amorbach
4. Abend der ökum. Bibelwoche mit Gem.Ref. Walburga
Ganz im kath. Pfarrheim Amorbach
Konfirmandenunterricht im Gemeindezentrum
ANNAHMESCHLUSS
Amtsblatt Amorbach Nr. 7:
Dienstag, 25.03.2014, 12 Uhr.
HANSEN|WERBUNG · amorbach@hansenwerbung.de · Tel. 09371 4407
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 24
Bewerbungstraining für Wiedereinsteigerinnen
An Wiedereinsteigerinnen in den Beruf wendet sich ein kostenloses Bewerbungstraining am Mittwoch und Donnerstag, 2. und 3. April, jeweils von 9 bis 12 Uhr im
Mehrgenerationenhaus der Johanniter im Arnouviller Ring 3 in Miltenberg.
An zwei Vormittagen werden in diesem Workshop neben der vorhandenen beruflichen
Qualifikation insbesondere die Kompetenzen, die in der Familienphase erworben wurden, herausgearbeitet. Darauf aufbauend können die Teilnehmerinnen die eigenen
Berufsziele überprüfen und ein eigenes Profil erstellen. Sie lernen Stellenanzeigen zu
analysieren und ihre Bewerbung individuell zu gestalten. Das Vorstellungsgespräch
wird ebenfalls ein Thema sein.
Geleitet wird das Seminar von Susanne
Seidel, der Gleichstellungsbeauftragte für
den Landkreis Miltenberg, und Elisabeth
Dinkloh, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für
Arbeit Aschaffenburg.
Interessierte
Teilnehmerinnen
müssen sich unter der Telefonnummer
09371/952615 anmelden.
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 25
Mitarbeiter gesucht!
Die Polizeiinspektion Miltenberg sucht Verstärkung für die Miltenberger Sicherheitswacht!
Wir suchen Menschen die Verantwortung übernehmen und nicht wegsehen. Wir brauchen Menschen die sich freiwillig engagieren und sich für unsere Mitmenschen und
unsere Umgebung aktiv einsetzen.
Gemeinsam mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen sollen Sie durch sichtbare Präsenz im Streifendienst Ansprechpartner der Bürger sein, sowie präventiv Ordnungsund Sicherheitsstörungen entgegen wirken.
Für die Sicherheitswacht können sich Frauen und Männer bewerben, die
• mindestens 18 und höchstens 60 Jahre alt sind
• durch Zeugnis eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung nachweisen und
• bereit sind, circa 15 Stunden monatlich zur Verfügung zu stehen
Informieren Sie sich bei der
Polizeiinspektion Miltenberg, Burgweg 21, 63897 Miltenberg, Tel. 09371/9450
Mail: pi.miltenberg@polizei.bayern.de
Hier erfahren Sie Näheres über die erforderliche Ausbildung, die zustehende Entschädigung, Ihre Aufgaben und Ihren Einsatz!
IHRE POLIZEI MILTENBERG
Innovative Ideen erfolgreich umsetzen –
Technologieberatungstag in der ZENTEC
Wichtige Erfolgsfaktoren, damit aus einer innovativen Idee ein erfolgreiches Unternehmen wird, sind eine professionelle, neutrale Beratung und die richtigen Kontakte.
Im Rahmen der kostenfreien „Technologieberatungstage“ erhalten Unternehmen aus
Handwerk, Industrie und Dienstleistung sowie Existenzgründer u. a. Feedback und
Beratung zu ihren Ideen und Konzepten, Unterstützung auf der Suche nach Kooperationspartnern in Wirtschaft und Wissenschaft und Informationen über Fördermöglichkeiten von Land und Bund.
Experten der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg, der Handwerkskammer
für Unterfranken und der ZENTEC stehen für Gespräche zur Verfügung.
Der Technologieberatungstag findet das nächste Mal am 3. April 2014 statt. Eine
Voranmeldung ist aufgrund des starken Interesses erforderlich. Gesprächstermine
können mit der ZENTEC, Jutta Wotschak, Telefon: 06022 26-1110, Telefax: 06022 261111, E-Mail: wotschak@zentec.de oder im Internet unter www. zentec.de vereinbart
werden.
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 26
AUSBILDUNG BEIM STAAT EINFACH ONLINE ANMELDEN
Jetzt läuft die Bewerbungsfrist für die Ausbildungsplätze 2015 in der Steuerverwaltung! Die Bayerische Steuerverwaltung bietet auch im kommenden Jahr Ausbildungsplätze für eine Tätigkeit als Finanzwirtin/Finanzwirt für das Einstellungsjahr
2015 an und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler ein, sich zu bewerben.
Engagierten und flexiblen Schulabgängern mit mittlerem Bildungsabschluss oder qualifiziertem Abschluss bietet das Finanzamt vielfältige und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten. Die Bewältigung der unterschiedlichsten Aufgaben erfordert das Interesse
für wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge und ein geschultes Rechtsempfinden.
Diese Kenntnisse vermitteln wir im Rahmen einer gut bezahlten fundierten Ausbildung
im Finanzamt vor Ort sowie in der Landesfinanzschule.
Weitere Informationen zur Ausbildung als Finanzwirtin/Finanzwirt finden Sie im Internet unter www.finanzamt-obernburg.de unter dem Stichwort „Aktuelle Themen/Ausbildung im öffentlichen Dienst“. Wenn Sie sich für diese wichtige Tätigkeit im öffentlichen
Dienst interessieren, melden Sie sich bitte rechtzeitig zum Auswahlverfahren beim
Bayerischen Landespersonalausschuss an. Die erfolgreiche Teilnahme ist Voraussetzung für die Vergabe der Ausbildungsplätze.
Die Anmeldung zum Auswahlverfahren ist ausschließlich online möglich über die Internetseite „www.lpa.bayern.de“ bis 02.05.2014. Die Auswahlprüfung findet voraussichtlich am 07.07.2014 in Miltenberg oder Aschaffenburg statt.
Für weitere Informationen steht Ihnen der Ausbildungsleiter des Finanzamts Obernburg a.M., Herr Stefan Ludwig, unter der Rufnummer 09373/202-165 jederzeit gerne
zur Verfügung.
Beifuß, Amtsleiter
Bitte „Helfen nicht vergessen“
BRK-Frühjahrssammlung 2014
Vom 24. März bis zum 30. März 2014 sind wieder Mitglieder des BRK-Kreisverbandes Miltenberg-Obernburg im Landkreis unterwegs, um für das Rote Kreuz zu
sammeln. Das Herz- und Kernstück des Roten Kreuzes ist das Ehrenamt. Anteil daran
haben die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes.
Im Kreisverband Miltenberg-Obernburg sind über 2.200 ehrenamtliche Helfer tätig,
diese leisten pro Jahr rund 88.000 Einsatzstunden bei der Wasserwacht, im Rettungsdienst, im Sanitätsdienst, im Betreuungsdienst, im Jugendrotkreuz und vielen anderen
Bereichen.
Zur Erinnerung: Gerade im vergangenen Jahr bei der Hochwasserkatastrophe im Juni,
bei der sich unaufhaltsam die Wassermassen durch Städte und Dörfer in Deutschland
wälzten und die Schäden immens waren, war die Hilfe der Ehrenamtlichen gefragt.
Auch der Kreisverband Miltenberg-Obernburg war mit seinen ehrenamtlichen Helfern
sehr stark mit über 50 Personen vertreten um den Betroffenen Hilfe zu leisten. Gerade
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 27
deshalb, weil es die Ehrenamtlichen des BRK sind, die bei größeren und langwierigen Einsätzen den Rettungsdienst unterstützen oder ehrenamtliche Helfer vor Ort,
die bei vielen Einsätzen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes lebenswichtige medizinische Hilfe erbringen oder in Katastrophensituationen helfen, ist es wichtig diese
zu fördern.
All diese Menschen sorgen mit ihrer Hilfsbereitschaft für ein gutes Miteinander. Sie
sind der Mittelpunkt unseres Wohlfahrtverbandes. Heutzutage ist Engagement unerlässlich und nicht zu ersetzen! Die Ehrenamtlichen sind für ihre Aufgaben gut ausgebildet und qualifiziert. Deshalb möchte sich das Rote Kreuz in diesem Jahr mit seiner
Frühjahrssammlung verstärkt für die Ausbildung und Ausstattung der ehrenamtlichen
Helfer einsetzen. Der BRK-Kreisverband Miltenberg-Obernburg dankt bereits im Vorfeld für jede geleistete Spende. Diese können auch auf das Spendenkonto bei der
Sparkasse Miltenberg-Obernburg überwiesen werden: SWIFT-BIC: BYLADEM1MIL;
IBAN: DE12 7965 0000 0501 1002 00
Nähere Informationen bei Herrn Edwin Pfeifer, Kreisgeschäftsführer, unter Telefon:
06022 / 6181-10 oder per E-Mail: info@brk-mil.de
Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten
des Landkreises Miltenberg
Ab Februar 2014 nimmt die Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten mit dem
Schwerpunkt Informationsverarbeitung in Obernburg bis 30.04.2014 für das Schuljahr
2014/2015 Anmeldungen entgegen. Diese Berufsfachschule, die mindestens einen
mittleren Bildungsabschluss voraussetzt, vermittelt in 2 Jahren Vollzeitunterricht eine
praxisbezogene Ausbildung und bereitet primär auf einen sofortigen Berufseinstieg in
Wirtschaft und Verwaltung vor.
Für Hochschulzugangsberechtigte bietet die zweijährige Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten eine interessante Alternative. Da die Informations- und Kommunikationstechniken weiter an Bedeutung gewinnen, vermittelt diese Schule neben einer gründlichen kaufmännischen Ausbildung fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten im
Umgang mit diesen Techniken unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes der
Informationsverarbeitung. Der Abschluss der Berufsfachschule berechtigt zum Eintritt
in die BOS, da ein anerkannter Ausbildungsberuf erreicht wird. Die BOS führt in einem
Jahr zur Fachhochschulreife und in zwei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife.
Nach einer zentralen staatlichen Abschlussprüfung sind die Absolventen berechtigt,
die Bezeichnung „Staatlich geprüfter Assistent(in) für Informationsverarbeitung“
zu führen.
Anmeldungen werden montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr im Sekretariat der Staatlichen Berufsschule bzw. der Berufsfachschule für kaufmännische
Assistenten des Landkreises Miltenberg in Obernburg, Berufsschulstr. 10, entgegengenommen. Für weitere Auskünfte steht das Sekretariat zur Verfügung.
Dr. Fritz K.M. Schott, StD i. R.
Schulleiter
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 28
KUNSTNETZ 2014
Mit einem bunten und interessanten Programm starteten die Künstler des Kunstnetzes
im Landkreis Miltenberg ins Jahr 2014. 38 Workshops und Kunstangebote warten
auf kreative Kinder und Jugendliche. Weitere Infos im Internet unter www.kunstnetzmil.de und beim Kulturreferat des Landratsamtes (Tel. 09371 / 501506). Der aktuelle
Kunstnetz-Flyer mit allen Terminen liegt im Landratsamt, allen Geschäftstellen der
Sparkasse Mil-tenberg-Obernburg, in allen Schulen sowie in vielen Geschäften aus.
- Kurse für März – (Auszug aus dem Gesamtprogramm)
Komm wir bauen eine Burg
Kursleiterin: Sofia Greff, Altersgruppe 5 bis 9 Jahre
Freitag, 7.3., 15 bis 17 Uhr, Schlossplatz 1, Amorbach
Aus festem Papier falten wir die Wände, so dass wir das Gebäude rasch aufstellen
können. Zinnen werden eingeschnitten und umgeklappt. Türme gebogen und befestigt. Tore, Türen, Fenster und Gucklöcher schneiden wir vorsichtig aus. Die Wände
werden von innen mit Möbel ausgestattet und an die Aussenseite können Pferde,
Bäume oder Steinschleudern gemalt werden. Schon können die Burgfräulein und Ritter einziehen.
Coole Kunst für coole Kids – Acrylkurs für Teens
Kursleiterin Christiane Leuner, Altersgruppe 12 bis 18 Jahre
Samstag, 15.3., 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Jugendhaus Erlenbach, Liebigstr.
Malen mit Acrylfarben
Kursleiterin: Elke Fieger, Altersgruppe 6 bis 10 Jahre
Montags, 17./24./31. März, 16 bis 17.30 Uhr, Kirchgasse 4, Großwallstadt
Der Clown & das Fiasko
Kursleiterin: Petra Hofmann, Altersklasse 7 bis 12 Jahre
Samstags, 22./29. März, 5. April, 9 bis 12 Uhr, Aula Hermann Staudinger Gymnasium
Stillleben modern – Malen mit Acrylfarben
Kursleiterin: Jutta Walter, Altersklasse 10 bis 15 Jahre
Samstag, 22. März, 10 bis 13 Uhr, Am Mühlgraben 1, Mittelmühle, Bürgstadt
Mein Kuscheltier – Malen mit Acrylfarben
Kursleiterin: Jutta Walter, Altersklasse 7 bis 10 Jahre
Samstag, 22. März, 14 bis 16 Uhr, Am Mühlgraben 1, Mittelmühle, Bürgstadt
Tiere zeichnen - Zeichenkohle und Pastellkreiden
Kursleiterin: Jutta Winterhelt, Altersklasse ab 10 Jahre
Samstag, 29. März, 14 bis 16 Jahre, Kopenhagener Sr. 25, Miltenberg
Einführung in die Graffitikunst – Schriftarten
NEU (steht nicht im Flyer)
Kursleiter: Roham Soleimani; Orga: Sabine Stellrecht-Schmidt, Stefan Vandeven
Samstag, 29. März, ab ca. 12 Jahre, Schirmerstraße 12 (Klangfabrik), Miltenberg
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 29
Notdienste
18.03.
19.03.
20.03.
21.03.
22.03.
23.03.
24.03.
25.03.
26.03.
27.03.
28.03.
29.03.
30.03.
31.03.
Notdienst der Apotheken
Cäcilien­-Apotheke, Eichenbühl, Tel. 09371/68054
Abtei­-Apotheke, Amorbach, Tel. 09373/97370
Alte Stadt­-Apotheke, Miltenberg, Tel. 09371/97460
Anker­-Apotheke, Miltenberg, Tel. 09371/97340
Mäander-­Apotheke, Miltenberg, Tel. 09371/2944
Engelberg­-Apotheke, Großheubach, Tel. 09371/3637
Hof-­Apotheke, Kleinheubach, Tel. 09371/4333
Nibelungen-­Apotheke, Amorbach, Tel. 09373/1632
Löwen-­Apotheke, Amorbach, Tel. 09373/1616
Martins-­Apotheke, Bürgstadt, Tel. 09371/7009
Michaelis-­Apotheke, Miltenberg, Tel. 09371/4499
Nord-­Apotheke, Miltenberg, Tel. 09371/3130
Cäcilien-­Apotheke, Eichenbühl, Tel. 09371/68054
Abtei-­Apotheke, Amorbach, Tel. 09373/97370
(ohne Gewähr)
Zahnärztlicher Notdienst
Ab sofort finden Sie den aktuellen Notdienst auf unserer Homepage
www.notdienst-zahn.de – Presse – immer für die kommenden 6 Wochen im Voraus.
Notfalldienstzeiten: von 10 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr Anwesenheit in der Praxis, in der
übrigen Zeit besteht Rufbereitschaft.
Ärztlicher Notdienst
Notfalldienst Fr ab 13 Uhr bis Mo 8 Uhr und Mi 13 Uhr bis Do 8 Uhr
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Ihr Hausarzt nicht erreichbar ist, können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des kassenärztlichen Notfalldienstes über den ärztlichen Bereitschaftsdienst Bayern
Tel. 116 117
erreichen. Sie erhalten hier auch Auskunft über den diensthabenden Augenarzt. Für lebensbedrohliche Fälle (Feuerwehr und Rettungsdienst) weiterhin die 112 wählen.
Servicenummern
Service-Center Bayerisches Rotes Kreuz: (09371) 97 22 22
Stromversorgung - E.ON Bayern AG
Technischer Kundenservice: 0180 2 19 20 71*
Störungsnummer: 0180 2 19 20 91*
* für 6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz
Beratungsstelle für Senioren und pflegende Angehörige
Brückenstr. 19, Miltenberg, Tel. 09371/6694920, Sprechzeiten: dienstags 15-17 Uhr und
donnerstags 9 -11 Uhr. Bahnstr. 22, Erlenbach, Tel. 09372/9400075, Sprechzeit: mittwochs
9-12 Uhr, e-mail: info@seniorenberatung-mil.de; www.seniorenberatung-mil.de
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 30
Amts- und Mitteilungsblatt Amorbach Nr. 6 vom 18.3.2014 – Seite 31
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
2 794 KB
Tags
1/--Seiten
melden