close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Motto des neuen WIE: Begegnung braucht - Stadt Filderstadt

EinbettenHerunterladen
www.filderstadt.de
Stadtteile:
Bernhausen
Bonlanden
Harthausen
Plattenhardt
Sielmingen
Seite 3:
Viele Teilnehmende
beim kollektiven
„Frühjahrsputz“
Nummer 12
Freitag, 21. März 2014
Das neue WIE in Sielmingen: ein Begegnungszentrum für alle Generationen.
Foto: Silke Köhler
Nachmittag der offenen Tür am 29. März 2014
Seite 4:
Veranstaltungstipps
Seite 5: Notruftafel
Seite 8:
Die Rubrik für Jugendliche
„WAS GEHT?“
Seite 9: Aktiv im Alter
Seite 11: Amtliches
Seite 14: Begegnungen
Seite 14: Kultur
Seite 16:
Bildung und Kultur
Seite 21: Schulen
Seite 26:
Kirchengemeinden
Seite 31: Parteien/
Wählervereinigungen
Seite 34: Bürgerschaftliches Engagement
Seite 35:
Aus dem Vereinsleben
Seite 50: Impressum
Das Motto des neuen WIE:
Begegnung braucht einen Ort
Ein Schulhaus erfindet sich neu und wird
zum Begegnungszentrum für alle Generationen – diese wundersame Wandlung weckt
Neugier und zieht staunende Blicke auf sich.
Zu Recht: Der ehemaligen Hauptschule
wurde nicht nur von außen ein „Lifting“ verpasst. Das Zentrum an der Wielandstraße 8
erstrahlt vor allem im Innern frisch, bunt und
lichtdurchflutet. Am Samstag, dem 29. März
2014, werden zwischen 13.30 und 16 Uhr
die ohnehin meist offenen Pforten besonders
weit aufgesperrt: Mit einem Tag der offenen
Tür feiert das WIE seine Eröffnung.
Die festen Nutzer haben bereits Einzug
gehalten: Im Erdgeschoss sind die Zweigstelle der Stadtbibliothek sowie eine Kleinkindkrippe des Kindergarten Wielandstraße untergebracht, eine Etage höher haben
die Familienbildungsstätte (FBS) und deren
Kursangebot rund um die Themen Familie,
Freizeit, Bewegung und Bildung ihr Domizil
aufgeschlagen, das zweite Stockwerk gehört
der Betreuung im Rahmen der Verlässlichen
Grundschule. Der Kunstschule wiederum ist
das Untergeschoss vorbehalten – hier darf
nach Herzenslust gewerkelt, gestaltet und
sogar in eine Dunkelkammer abgetaucht
werden. Von Kellerambiente dennoch keine
Spur: Eine erweiterte Türöffnung sorgt für
Licht und Luft und ermöglicht Aktivitäten
auch im Freien.
Dass der Fußboden im Kunstschulbereich
sonnengelb aufleuchtet, ist dem Farbkonzept
einer Arbeitsgruppe zu verdanken: In zahllosen Sitzungen haben Matthias Bahlo, der
verantwortliche Mitarbeiter der städtischen
Hochbauabteilung, Constanze Traub vom
Amt für Familie, Schulen und Vereine und
Ingrid Bondorf, die neue Leiterin des Begegnungs- und Bildungszentrums, gemeinsam
mit dem Architekten und vielen anderen Beteiligten den Gestaltungsprozess vorangetrieben. Herausgekommen ist dabei unter anderem die Idee, das WIE-Logo, das an eine bunte
Blumenwiese erinnert, als Farbgestaltung im
ganzen Gebäude aufzunehmen. So fiel die
Entscheidung für den Boden im EingangsbeFortsetzung Seite 2
2
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles aus Filderstadt
Das WIE bietet auch viel Platz für Kinder und Eltern.
Fortsetzung von Seite 1
reich auf ein Magenta-Rot, im Bereich der
Krippe ist der Belag grün, im ersten Stock
FBS-blau und im Obergeschoss peppt er in
orange. Als verbindendes Element haben
sogar die traditionellen Stäbe des Treppenhaus-Geländers einen fröhlichen Anstrich
erhalten. Erhaltenswerte Details innerhalb
bestehender Strukturen aufnehmen und mit
einem liebenswürdigen "Anstrich" versehen
– für den städtischen Planer Matthias Bahlo
bestand genau darin der Reiz. Natürlich ging
es bei der Umgestaltung nicht nur um Farbtupfer, vielmehr mussten Wände versetzt,
Küchen installiert, die Barrierefreiheit sichergestellt und Brandschutzvorschriften beachtet werden. Um so schöner, wenn dann zum
Beispiel die geforderte Fluchttreppe vor der
Fassade nicht nur funktional ist, sondern
selbst zum Gestaltungselement wird. "Mir
hat es sehr viel Spaß gemacht, diesen Prozess zu begleiten", sagt Matthias Bahlo nach
einem Rundgang zufrieden. "Das Ergebnis
kann sich sehen lassen." Zudem werden seinen Worten zufolge die Kosten das veranschlagte Limit von 3,2 Millionen Euro nicht
übersteigen.
Die Umwidmung war 2011 vom Gemeinderat beschlossen worden. Mit der Schließung
der Hauptschule in der Nachbarschaft von
Grundschule und Gemeindehalle reifte damals der Gedanke, in Sielmingen ein umfassendes Angebot für Familien mit Kindern im
Alter von null bis zehn Jahren zu schaffen.
Fotos: Ursula Vollmer/Silke Köhler
Herzliche Einladung zum
„Nachmittag der offenen Tür“
im WIE in Sielmingen
(Wielandstraße 8)
am 29. März 2014
von 13.30 bis 16 Uhr.
(sk)
WIE, dem Offenen Treff, regelmäßig Wünsche und Anregungen loswerden oder sich
etwa über weiterführende Hilfsmöglichkeiten
informieren. Zudem sollen kostenlose Angebote jene Menschen ansprechen, die eine
feste Kursteilnahme scheuen. Im Offenen
Treff oder im sogenannten Bürgerraum heißt
es dann etwa für alle Sänger zwischen null
und 99 Jahren: "Das WIE singt und klingt",
oder Mütter aus aller Welt treffen sich im
"Café Vielfalt". Der Samowar steht ebenso
bereit wie die Kaffeemaschine. (uv)
Vor allem Plätze für die U-3-Kinderbetreuung hätten gefehlt, erinnert sich Constanze
Traub. Aber auch Kursangebote der Familienbildungsstätte sollten dort zusammengeführt werden. Deren ehemalige Geschäftsführerin, Ingrid Bondorf, hat nun die Leitung
des Begegnungs- und Bildungszentrums
übernommen. Sie wünscht sich das WIE als
"Gegenteil einer geschlossenen Gesellschaft"
und legt deshalb Wert darauf, diesen Ort der
Begegnung als "Mitmach-WIE" zu gestalten,
wie sie sagt.
Den konzeptionellen Rahmen bildet ein
vierfaches "B": Begegnung, Beratung, Betreuung und Bildung. Den Inhalt bestimmen
die Gäste mit: Sie können im Herzstück des
Farbenfroh und einladend: die Gestaltung des
WIE.
Foto: Silke Köhler
Die Familienbildungsstätte sowie die Zweigstelle der Stadtbibliothek freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher.
Fotos: Ursula Vollmer/Silke Köhler
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles aus Filderstadt
3
Im Dienste einer sauberen Landschaft unterwegs: Auch Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker (linkes Foto), Bürgermeister Reinhard
Molt (rechtes Foto, mit Hut) sowie Stadtbrandmeister Jochen Thoms (rechts) sammeln eifrig Müll.
Kopfschütteln über Müll, Müll, Müll
Die rund 150 Teilnehmenden an der
traditionellen Markungsputzete am
vergangenen Samstag haben nicht
schlecht gestaunt, was so alles in Filderstadts Flora „wächst“: Kühlschränke, Autoreifen, Geschirr, Telefone,
jede Menge Flaschen und gefüllte
Hundetütchen,…
Kopfschütteln bei vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern. Auch Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker, die in
Plattenhardt durchs Gelände streifte, konnte
es nicht fassen: „So manche Zeitgenossen
sind stark genug, Bierdosen zu zerquetschen, aber leider nicht stark genug, diese
anschließend ordnungsgemäß zu entsorgen.“ Mit Mütze, Anorak, Handschuhen und
einer Greifzange ausgerüstet, hob das Stadtoberhaupt bei ungemütlichen Temperaturen
so manchen „Schatz“ im Wald zwischen
Bäumen und Sträuchern: Bauschutt, Pappbecher, Verpackungen jeder Art sowie leere
Flaschen, Flaschen, Flaschen.
Die Müllsäcke (Jahr für Jahr von der Firma
Emil Deiss KG gestiftet) füllten sich im Nu.
In allen Stadtteilen waren „gute Geister“ im
Dienste einer sauberen Landschaft unterwegs. Bürgermeister Reinhard Molt hatte
sich beispielsweise in Sielmingen unter die
Mitglieder der Jugendfeuerwehr gemischt.
Gemeinsam mit Stadtbrandmeister Jochen
Thorns sammelte er Abfälle jeglicher Art ein
– darunter viele Glasflaschen, Damenbinden
und gefüllte Hundetütchen. „Unfassbar“,
sein prägnanter Kommentar.
Nach getaner Arbeit (insgesamt wurden
rund 20 Kubikmeter Müll gesammelt) gab’s
zur Belohnung in der Bonländer Uhlberghalle ein Vesper aus dem bewährten Topf
des DRK Sielmingen. Dabei bedankte sich
Gabriele Dönig-Poppensieker bei allen Helfenden: „Die Markungsputzete ist ein gutes
Beispiel für bürgerschaftliches Engagement
auf breiter Basis. Es ist großartig, wie sich
zahlreiche Freiwillige für das Gemeinwohl
in unserer Stadt einbringen.“ Ihr Lob galt
natürlich auch den vielen Schülerinnen und
Schülern, die sich bereits in den Tagen zuvor
auf den Weg gemacht hatten, die Landschaft
von Unrat zu befreien, sowie den Filderstädter Feuerwehrabteilungen und den landwirtschaftlichen Ortsvereinen, die ebenfalls immer tatkräftig mit anpacken. (sk)
Viele „gute Geister“ streiften durchs Filderstädter Gelände und entdeckten leider jede Menge Müll...
Fotos: Silke Köhler
4
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles aus Filderstadt
In Filderstadt ist immer was los
Veranstaltungstipps vom 22. bis 28. März 2014
Terminabgabe spätestens zehn Tage vor Veranstaltungsdatum
KONTAKT: nesswein@filderstadt.de
Samstag, 22. März
Der CVJM Bonlanden e.V. veranstaltet einen „BonländerBücherBasar“. Von 10
bis 16 Uhr ist bestimmt für jeden „Bücherwurm“ etwas dabei. Alle Filderstädter sind
eingeladen, im evangelischen Gemeindehaus in Bonlanden vorbei zu kommen. Es
wird auch Kaffee und Kuchen geboten.
8. Bewegungslandschaft in der Rundsporthalle von 14.30 bis 18 Uhr. Der Sportkindergarten und die Kindersportschule
Filderstadt organisieren seit acht Jahren
jedes Jahr eine vielfältige Bewegungslandschaft für Kinder von einem bis zehn Jahren. Die Bereiche werden von erfahrenen
Sportpädagogen und Erziehern begleitet
und betreut. Parallel zum sportlichen Vergnügen werden kulinarische Leckereien
angeboten. Der Eintritt zur Veranstaltung
ist frei.
„Peter Pan“ kommt nach Filderstadt!
Kleine und große Zuschauer sind eingeladen, wenn beim AHC Sielmingen die lange Tradition der Kindertheaterstücke
fortgesetzt wird. Bereits zum dritten Mal
präsentieren die Kinder und Jugendlichen
des Vereins gemeinsam mit Menschen mit
Behinderung dem Publikum ein Bühnenstück: Über 20 Schauspieler führen dieses Jahr den Klassiker „Peter Pan“ in der
Gemeindehalle Sielmingen auf. Umrahmt
wird das Theaterstück vom Akkordeonorchester des Vereins unter der Leitung von
Rolf Weinmann. Die Besucher können es
sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen
lassen. Saalöffnung ist jeweils um 14 Uhr
(gespielt wird auch am 23. März 2014), der
Vorhang geht um 15 Uhr auf. Der Eintritt
ist frei, um Spenden für die Vereinsjugend
wird gebeten.
„Traigo un cantar – Ich schenke dir ein
Lied” - ein Liederabend mit Sergio Vesely ab 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Bernhausen, großer Saal. Abendkasse: neun
Euro. In Kooperation der Volkshochschulen Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen
und Ostfildern. Sergio Vesely ist ein vielseitig begabter Künstler: er ist Komponist
und Liedermacher, Schriftsteller und Maler. Damit die meist spanischen Texte auch
für deutsche Ohren verständlich sind, werden sie vom Künstler vorab erklärt.
Sonntag, 23. März 2014
Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen beim TSV Sielmingen. Zum sechsten
Mal in Folge richtet der TSV die Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen aus. Antreten
werden circa 260 Turner im Alter von acht
bis 18 Jahren. Die Bezirksmeisterschaften
dienen der Qualifikation zum Gaufinale am
5. April in Weissach. Die Veranstaltung findet in der Sporthalle Seestraße statt. Beginn
der Wettkämpfe ist ab 9.30 Uhr. Der TSV
Sielmingen freut sich über zahlreiche interessierte Zuschauer. Für das leibliche Wohl wird
bestens gesorgt.
„Es lebe das Leben – Natura 2000“. Ausstellung zum 40-jährigen Jubiläum
der NaturFreunde Filder. Kooperation
der NaturFreunde Filder mit der vhs Filderstadt. Unter dem Label „Natura 2000”
wird ein europäisches Schutzgebietssystem
aufgebaut. Damit soll die biologische Vielfalt in Europa erhalten werden. Ziel ist es,
das Netz europaweit anzulegen und seine
Elemente möglichst eng miteinander zu
verflechten. Die Ausstellung wurde vom
Landesverband Württemberg der NaturFreunde entwickelt. Ausstellungseröffnung
ist um 11 Uhr in der Treppenhausgalerie
der VHS in Plattenhardt. Ausstellungsdauer:
23. März bis 6. April 2014. Öffnungszeiten:
während der VHS-Geschäftszeiten und in
den frühen Abendstunden. Eintritt frei!
Montag, 24. März 2014
„Slowenien - Krajnska Gora. Wandern
und Bergsteigen im Nationalpark Triglav.”
Diavortrag von Reinhold Richter. Will
man in die Gebirgsregionen der Julischen
Alpen eindringen, muss man steile und
zum Teil sehr ausgesetzte Wege und Steige zurücklegen. Entschädigt wird man für
die Mühen durch eine reichhaltige Flora,
wildromantische Täler mit brausenden
Wasserfällen, verkarstete Hochflächen und
weite Tannenwälder im Gebiet des Nationalparks Triglav. Ab 20 Uhr in Harthausen,
Jahnschule, Aula. Abendkasse: fünf Euro
(ermäßigt vier Euro) oder vhs 3 card
Dienstag, 25. März
„schauMspiel“
Theateraufführungen am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Jeweils um 19.30 Uhr wird an allen
drei Tagen (25., 26. und 27. März 2014)
in der Aula die Theater-AG und der Mittel- und Oberstufenchor des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums die Eigenproduktion
„schauMspiel“ vorführen. Der Eintritt ist
frei, der Förderverein des dbg bewirtet.
www.dbg-filderstadt.de
Mittwoch, 26. März 2014
Zum Frühjahrsmarkt nach Sielmingen
sind alle Filderstädterinnen und Filderstädter eingeladen. Die Marktbeschicker freuen sich von 7 bis 18 Uhr auf zahlreiche
Besucher.
Foto: Nicole Eßwein
„Wenn der Tod ins Leben tritt: Bestattungskulturen und -möglichkeiten.“
Ein Vortrag mit Dieter Raubinger, Bestatter. In Kooperation mit vhs und Familienbildungsstätte. Der Vortrag soll Impulse
geben, für alle die sich mit dem Thema
näher beschäftigen möchten. Er bringt
den Wandel in der Bestattungskultur ein
wenig näher und zeigt die heutigen Möglichkeiten auf. 20 Uhr, Plattenhardt, Bürgerhaus, Mörikesaal, Uhlbergstraße 37,
Abendkasse: drei Euro.
Donnerstag, 27. März 2014
Treffpunkt Gesundheit: „Tanz dich frei
– raus aus dem Kopf, rein in den Körper!“
Mit Madlen Lück, Integraltherapeutische
Tanzpädagogin und Brigitte Rauth, Erlebnispädagogin.
Ein Abend für alle, die sich gerne zu Musik bewegen, ohne dass es um „richtig
oder falsch“ geht, die Klang und Resonanz
lieben und sich gerne weiterentwickeln.
Bitte bequeme Schuhe und Getränk mitbringen. Ab 20 Uhr in Plattenhardt, Bürgerhaus, Uhlbergstraße 37, Mörikesaal.
Abendkasse: fünf Euro (ermäßigt drei
Euro). (ne)
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles aus Filderstadt
eingebracht, erörtert,
entschieden
Stellvertreter gewählt
Einstimmig hat der Gemeinderat die
Wahl von Andreas Stauch zum stellvertretenden Bonländer Abteilungskommandanten der Freiwilligen Feuerwehr
Filderstadt bestätigt.
Schulentwicklung vertagt
Auf gemeinsamen Antrag der SPD und
von Bündnis 90/Die Grünen/ Freie FrauenListe ist der Tagesordnungspunkt „Schulentwicklung Filderstadt – Einrichtung einer
Gemeinschaftsschule“ vertagt worden. Die
Begründung: weiterer Beratungsbedarf.
Stadtjugendreferat wird eingerichtet
In der Stadt Filderstadt soll ein Stadtjugendreferat eingerichtet werden. Dafür
haben einstimmig die Mitglieder des
Gemeinderats votiert. Zu den Aufgaben
einer derartigen Fachstelle gehören unter
anderem: die Planung, Gestaltung und
Steuerung von Angeboten der kommunalen Kinder- und Jugendarbeit, Abstimmung und Vernetzung in diesem Bereich, die Förderung und Qualifizierung
des Ehrenamts, die Unterstützung und
Beratung der freien Träger, die Initiierung und Organisation von Kinder- und
Jugendveranstaltungen sowie von Ferienprogrammen, der Aufbau und die Pflege
jugendgerechter neuer Medien,…
Brandschutz im ESG
weiter verbessert
Für über zwei Millionen Euro wird der
Brandschutz im Eduard-Spranger-Gymnasium (ESG) in Bernhausen weiter verbessert. Hierfür gab der Gemeinderat
einstimmig grünes Licht. Nachdem im
Rahmen der so genannten „Brandverhütungsschauen“ brandschutztechnische
Mängel festgestellt wurden, konnten
bereits seit 2011 die vordringlichsten
Maßnahmen zur Sicherung des Schulbetriebs durchgeführt werden: die Ausstattung mit einer Brandmeldeanlage, die
direkt mit der Feuerwehr verbunden ist,
der Einbau von feuerhemmenden und
selbstschließenden Türanlagen, von feuerbeständigen Fenstern und natürlichen
Rauchabzugsanlagen,…
Nun sollen in einem zweiten Abschnitt weitere wichtige Schritte folgen. Ganz oben
auf der To-Do-Liste steht die Schaffung der
zweiten Flucht- und Rettungswege, damit
Schüler und Lehrer im Ernstfall möglichst
schnell gerettet werden können. Die Planung: Um dieses Ziel zu gewährleisten,
werden fünf zusätzliche Treppenaufgänge
gebaut. Zudem gilt es, unter anderem leicht
brennbare Raumdecken auszutauschen,
bestehende Durchbrüche im Kellergeschoss
zu schließen und weitere Brandabschnitte
durch den Einbau zusätzlicher Türen zu
schaffen. „Trotz der zahlreichen Baumaßnahmen soll das ESG offen und transparent gestaltet werden“, betont Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker,
die darauf hinweist, dass das Geld für den
Brandschutz – über zwei Millionen Euro sehr gut investiert sei: „Schließlich geht es
um die Sicherheit der Schüler und Lehrer.“
Zum Zeitplan: Die notwendigen Baumaßnahmen sollen in den nächsten drei Jahren
(2014 bis 2016) abgewickelt werden – und
dies möglichst in den Ferien. Dönig-Poppensieker: „Wir arbeiten daran, den Schulbetrieb möglichst wenig zu stören. Die
Durchführung der kompletten Baumaßnahme fällt jedoch auch in die Schulzeit.
Dies ist anders leider nicht machbar.“
Drosselschacht wird teurer
Die Gesamtkosten für die Zuflussregelung (Drosseleinrichtung) in den Regenbecken zur Kläranlage Fleinsbach in
Sielmingen steigert sich von 158.000 auf
177.000 Euro. Der Gemeinderat hat den
Mehrkosten in Höhe von 19.000 Euro
zugestimmt, die ursprüngliche (Fehl-)
Kalkulation des zuständigen Fachbüros
aber scharf kritisiert. Die Stadtverwaltung
habe, so die Stellungnahmen von Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker und Bürgermeister Reinhard Molt,
bereits selbst ihre Kritik gegenüber dem
beauftragten Unternehmen geäußert.
Mehr Geld für Fundtiere
Für die Aufnahme und Versorgung von
Fundtieren erhält der „Tierschutzverein
Tierfreund Filderstadt“ rückwirkend zum
1. Januar 2014 mehr Geld. Dies hat der
Gemeinderat einstimmig beschlossen.
Die überplanmäßige Ausgabe in den Jahren 2014 und 2015: knapp 15.000 Euro.
Der Vertrag läuft zunächst fünf Jahre. Die
Gründe für eine finanzielle Aufstockung:
gestiegene Kosten für die Versorgung
der Tiere, die tierärztliche Betreuung, höhere Betriebskosten,…
Leihverkehr-Gebühren erhöht
Eine Erhöhung der Gebühr für den Leihverkehr hat das Gremium einstimmig beschlossen. Der Hintergrund: Zum 1. Januar 2014 hat die Landesbibliothek Stuttgart
die Kosten für die Medienfernausleihe aus
ihrer Einrichtung von bislang einem Euro
auf drei Euro angehoben. Die Stadtbibliothek gibt nun diesen neuen Betrag an die
Leserinnen und Leser weiter.
(sk)
Notruftafel
Polizei Notruf
110
Feuerwehr / Rettungsdienst
112
Filderklinik
0711/7703-0
Polizeirevier Filderstadt
durchgehend besetzt 0711/7091-3
Ärztlicher Notdienst
Wochenende/Feiertage: Die Notfallpraxis an der Filderklinik, Im Haberschlai 7, Filderstadt-Bonlanden ist am Freitagabend und
am Vorfeiertag von 19 bis 23 Uhr, Samstag,
Sonntag und am Feiertag von 8 bis 23 Uhr
besetzt. Begeben Sie sich bitte ohne Voranmeldung dorthin. Sie benötigen für den Notdienst Ihre Krankenversicherungskarte.
Montag bis Donnerstag gilt für alle Notfälle ab 19 Uhr die Vermittlung über die
Leitstelle unter Telefon: 0711/6013060.
Für dringende Hausbesuche gilt weiterhin die Nummer 0711/6013060. Sie
erreichen damit die Leitstelle des Roten
Kreuzes, die den Hausbesuch vermittelt.
Giftnotruf-Informationszentrum
Telefon
0761/19240
Frauenhaus Filder
0711/9977461
Kinderärztlicher Notdienst
von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Der Dienst habende Kinderarzt auf den Fildern in sprechstundenfreien Zeiten an den
Wochentagen kann über den Anrufbeantworter Ihres behandelnden Kinderarztes
erfragt werden.
22. und 23. März Dr. Uhlig/Dr. Maier, Leinfelden, Geranienstr. 11, Tel. 0711/751119
Augenärztlicher Notdienst
Telefon
0180/2586937
Telefon
0711/7877755
Zahnärztlicher Notdienst
Tierärztlicher Notdienst
Die Telefonnummern für tierärztliche Notdienste in einer der umliegenden Tierkliniken sind über die Anrufbeantworter der
jeweiligen Tierärzte zu erfragen.
Apothekendienst
Notdienstwechsel jeweils morgens
8.30 Uhr
Freitag, 21. März 2014
Rats-Apotheke, Leinfelden, Irisstraße 9,
Telefon: 0711/751438
Samstag, 22. März 2014
Mörike-Apotheke, Plattenhardt,
Uhlbergstraße 37, Telefon: 0711/771132
Sonntag, 23. März 2014
Halden-Apotheke, Stetten,
Weidacher Steige 20, Telefon: 0711/791979
Montag, 24. März 2014
Markt-Apotheke, Bonlanden,
Marktstraße 6, Telefon: 0711/772910
Dienstag, 25. März 2014
Hubertus-Apotheke Musberg,
Filderstraße 55, Telefon: 0711/6997690
Kronen-Apotheke, Neuhausen,
Marktstraße 3, Telefon: 07158/67000
Mittwoch, 26. März 2014
Apotheke am Rathaus, Sielmingen, Sielminger Hauptstraße 29, Telefon: 07158/8644
✃
Neues aus dem Gemeinderat:
5
6
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles aus Filderstadt
Donnerstag, 27. März 2014
Neue Apotheke, Echterdingen, Hauptstraße 44, Telefon: 0711/7949910
Bauhof Filderstadt
während der Dienstzeit 0711/708389-0
außerhalb der Dienstzeit
in dringenden Fällen 0178/6302851
Wasser - Stadtwerke Filderstadt
während der Dienstzeit 07158/93907-26
außerhalb der Dienstzeit 0178/6302820
EnBW - Strom
EnBW - Gas
0800/3629-477
0800/3629-427
Ideen- und
Beschwerdetelefon
0800/7003-888
oder online unter
www.filderstadt.de
Die nächste Bürgersprechstunde
von Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker findet
am Donnerstag, 17. April 2014,
von 16.30 bis 18 Uhr, Aicher Straße 9 (Bernhausen), Zimmer 2 statt.
Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Wohnungssuchende wenden sich bitte
direkt an die Abteilung Wohnungswesen (Aicher Straße 26, Bernhausen,
drittes Obergeschoss).
Plakat: Altenzentren Förderverein
Mülltonne
(Reklamationen, Bio-, Restmüll- und
Papiertonnen, Telefon: 0711/9312501)
Rest- Bio- Rest- Gelber
müll tonne müll Sack
Bernh.1
Bernh.2
Sielm.
Bonl.
Hart.
Platth.
3.4.
3.4.
3.4.
27.3.
27.3.
27.3.
27.3.
27.3.
27.3.
3.4.
3.4.
3.4.
17.4.
17.4.
17.4.
10.4.
10.4.
10.4.
25.3.
25.3.
24.3.
24.3.
25.3.
25.3.
2- und 4-wöchentliche Abfuhr gleichzeitig
2-wöchentliche Abfuhr
Biotonne und Gelber Sack =
2-wöchentliche Abfuhr
Bernhausen:
Bonlanden:
Plattenhardt:
10.04.2014
15.04.2014
09.04.2014
Straßensammlung Altpapier
und Kleider
✃
Stadtteil Datum
Bernhausen 24.05.2014
EJB nur AP
Bonlanden 17.05.2014
SVB nur AP
Harthausen 05.04.2014
EC nur AP
Sielmingen 05.04.2014
TSV nur AP
Weitere Informationen entnehmen
Sie bitte dem Müll-Kalender 2014.
Am Mittwoch, 23. April 2014, findet von
10 bis 19 Uhr der erste Filderstädter Lesemarathon statt. Wir suchen noch Erwachsene, Jugendliche, Kinder, die gerne 15 Minuten vorlesen möchten. Der
Text ist frei wählbar.
Bei Interesse oder Fragen in der Bibliothek anrufen (Telefon: 0711/7003-451)
oder persönlich vorbeikommen. Das
Team der Bibliothek freut sich auf Sie
und Euch.
(fi)
Bequem, sympathisch, regelmäßig.
SeniorenEin
und
n
mobil
ufs
ka
Papiertonnen-Leerung
Lesemarathon
Selbstständig Einkaufen –
auch im Alter kein Problem!
Senior
inn
e
Stadtteil
☎
Info
0711 / 7003-210
Anmeldung
7 97 33 80
☎
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles aus Filderstadt
7
22. März 2014:
Tag des Wassers
Der Weltwassertag am 22. März 2014
wurde von den Vereinten Nationen unter
das Motto
„Wasser und Energie“
gestellt.
Die Schwalben kehren bald zurück.
Foto: Artur Calmbacher
Bei uns steht Trinkwasser überall und jederzeit in ausreichender Menge und hervorragender Qualität zur Verfügung. Dies
ist nicht überall so. Weltweit haben mehr
als 1.100.000.000 Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
Die Schwalben
kehren zurück
Bald ist es wieder so weit: Die Schwalben
kehren im April aus dem Süden zurück und
bringen den Frühling ins Land. Allerdings
leiden die gefiederten Freunde unter gravierendem „Wohnungsmangel“: Durch den
Rückzug der Höfe aus den Ortschaften und
durch vielerlei Gebäudesanierungen und
Hausabbrüche sind zahlreiche ehemalige
Nistplätze verloren gegangen.
Unser städtischen Wasserversorgungsnetz
erstreckt sich über rund 150 Kilometer.
Ihr Trinkwasser entspricht höchsten Anforderungen. Eine leistungsfähige Wasserversorgung stets zu gewährleisten, ist
erklärtes Ziel des Gemeinderats.
Filderstadts Biotopkartierer führen seit 2002
jährliche Schwalbenzählungen in allen Stadtteilen durch und möchten - gemeinsam mit
den Hausbesitzern - die Situation und das
Nistplatzangebot verbessern. Insbesondere
der Mehlschwalbe kann geholfen werden,
wenn in den alten Ortskernen, am Ortsrand
oder in der Nähe von bestehenden Brutkolonien geeignete Nisthilfen zur Verfügung
gestellt werden.
Ihre
Wir bieten dazu Kunstnester (Doppelnester)
an, die an der Außenfassade von Gebäuden
aufgehängt werden können – am besten
unter Dachvorsprüngen an der Straßenseite
der Gebäude (mit freiem Anflug). Wenn gewünscht, kann auch ein Kotbrett abgegeben
werden, das aber mit einem Mindestabstand
von 50 Zentimetern unterhalb des Nests
montiert werden muss.
Wir geben folgende Nisthilfen zum Selbstkostenpreis oder gegen eine Spende ab:
Folgende Mitarbeiter/innen beraten Sie gerne:
In Bernhausen:
Dagmar Kleeb, Telefon: 0176/28631840
Margit Hoffmann, Telefon: 0711/7546193
In Bonlanden und Plattenhardt:
Eberhard Mayer, Telefon: 0711/777446
Mehlschwalben-Doppelnest aus Holzbeton
auf Winkelbrett, 46 Zentimeter lang: 22 Euro
Birgit Förderreuther, Telefon: 0711/7787684
Passendes Kotbrett zum oben genannten
Doppelnest: acht Euro.
In Harthausen:
Jürgen Staffeldt, Telefon: 07158/5299
In Sielmingen:
Wolfgang Birnbaum, Telefon: 07158/69881
Peter Maasdorff, Telefon: 07158/62707
Übrigens: Die Stadt Filderstadt ging mit
gutem Beispiel voran und montierte im letzten Jahr 17 Nisthilfen für Schwalben und
Mauersegler – an städtischen Gebäuden in
allen Ortsteilen.
Eberhard Mayer, Biotopkartierer
8
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Aktuelles/WAS GEHT?
Knackige Waden verdienen knackige Brötchen
Zum Start in den Fahrradfrühling gibt
es in vielen Bäckereien Filderstadts
Brötchen, Brezeln und Brote in farbenfrohen Tüten mit augenzwinkernden
Fahrradbotschaften.
Radfahren ist wie Frühstücken: Es ist gesund,
macht fit für den Tag, und niemand sollte
darauf verzichten. Die Stadt Filderstadt beteiligt sich deshalb an der landesweiten Brötchentüten-Aktion der Arbeitsgemeinschaft
Fahrradfreundlicher Kommunen in BadenWürttemberg e.V. (AGFK-BW).
Um zu zeigen, wie gut das tägliche Radeln
sowohl jedem Einzelnen als auch der Umwelt tut, startet die AGFK-BW diese erste Gemeinschaftsaktion aller AGFK-Städte, -Gemeinden und –Kreise.
In der letzten März- und ersten Aprilwoche
verteilten landesweit 565 Bäckereien insgesamt mehr als 660.000 Brötchentüten. Wer
in der Zeit seine Brötchen, süße Stückchen
oder Brote in einer der teilnehmenden Filderstädter Bäckereien (Alber und Kurfess)
kauft, dem vermitteln die farbenfrohen Papiertüten im AGFK-Design augenzwinkernd,
warum Radfahren fit, gesund und knackig
hält und weshalb Radfahrerinnen und Radfahrer Klimahelden sind.
So spart jeder einzelne Kilometer mit dem
Fahrrad 200 Gramm des klimaschädlichen
Treibhausgases CO2 ein. Außerdem leben
regelmäßig Radelnde länger. Studien haben
ergeben, dass drei Stunden Alltagssport pro
Woche das Herzinfarktrisiko um ein Viertel
senken. Zudem sorgt Radfahren bekanntlich
für knackige Waden.
Die Brötchentüten-Aktion ist Teil der AGFKJahresschwerpunkte „Gesundheit“ (2013)
und „Umwelt“ (2014). Dementsprechend
haben die AGFK-Kommunen zwei Motive
gestalten lassen – eine „Gesundheits“-Brötchentüte in auffälligem Magenta und eine
„Umwelt“-Tüte in elegantem Blau.
„Die AGFK-BW setzt sich dafür ein, dass sich
WAS GEHT ? Infos & facts
für Kinder und Jugendliche
Mit dem Rad zum Bäcker ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit.
Foto: Karin Wittich, AMS
die Menschen im Alltag mehr aufs Fahrrad
schwingen, vor allem auf kurzen Strecken“,
sagt der Vorsitzende des AGFK-Vorstands
und Karlsruher Bürgermeister Michael
Obert, „Strecken wie die Fahrt zum Bäcker.“
„Mit den Brötchentüten sprechen wir viele
verschiedene Menschen direkt an – ob alt
oder jung, Unternehmerin, Handwerker
oder Student, hier geboren oder zugereist
– und das in einer alltäglichen Situation wie
beim Gang zum Bäcker“, erklärt Jürgen Lenz
vom radhaus filderstadt.
Die AGFK-BW
Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.
V. (AGFK-BW) ist ein Netzwerk von zurzeit
38 Städten, Landkreisen und Gemeinden.
Unterstützt und gefördert vom Land, wollen
die Kommunen das Radfahren als selbstverständliche, umweltfreundliche und günstige
Art der Fortbewegung fördern, mehr Menschen sicher aufs Rad bringen und ihnen die
Freude am Radfahren vermitteln.
Gerade auf solchen Wegen vom Auto aufs
Fahrrad umzusteigen, ist nicht nur gut für
die persönliche Fitness und für die Umwelt,
sondern auch für den Geldbeutel. Das eingesparte Benzingeld lässt sich dann direkt in
ein knackiges Extra-Brötchen investieren.
RadKULTUR Baden-Württemberg
sich nicht nur Fragen zu aktuellen politischen
Themen, sondern gab den Mitgliedern des
JGR auch wertvolle Tipps aus dem Politikerleben mit auf den Weg.
Evangelische Jugend
Plattenhardt
Die Brötchentüten-Aktion wird vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur im
Rahmen der Initiative RadKULTUR BadenWürttemberg unterstützt. (Text: AGFK-BW)
Dorffreizeit Plattenhardt 2014
Aus dem Jugendgemeinderat
Besuch Kunzmann
Einige Mitglieder des JGR Filderstadt besuchten am 14.03. auf Einladung von MdL
Thaddäus Kunzmann den Landtag von Baden-Württemberg. Nach einer interessanten
Führung durch den Interims-Plenarsaal stand
Herr Kunzmann später im persönlichen Gespräch mit den Jugendgemeinderäten auch
noch Rede und Antwort. Hierbei stellte er
Liebe Eltern,
vom 10. bis zum 21. März 2014 haben Sie die Möglichkeit Ihre Kinder für
die Dorffreizeit Plattenhardt anzumelden. Anmeldungen erhalten Sie auf
dem Evangelischen Pfarramt Plattenhardt
in der Pfarrstraße 2.
WAS GEHT?/Aktiv im Alter
Die Dorffreizeit findet vom 31. Juli bis zum
10. August nachmittags statt. Sonntags sind
"nur" Familiengottesdienste und dienstags ist
in der Regel unser Ausflugstag. Kosten: 50
Euro. Alle Kinder der ersten - sechsten Klasse
dürfen sich für die Dorffreizeit anmelden.
Mehr Infos gibt es hier: www.facebook.com/
ejw-plattenhardt oder unter: www.kircheplattenhardt.de/kinder-und-jugend/dorffreizeit/.
Jugendfarm
Filderstadt e.V.
Jugendfarm-Klausurtag, Sa., 29. März
Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen! Ab 11 Uhr besuchen wir
drei andere Jugendfarmen und Abenteuerspielplätze. Dabei wollen wir Anderes und
Neues entdecken und uns über unsere Erfahrungen austauschen. Anmeldung und
Infos beim Team der Jugendfarm.
Wegen der Klausur bleibt die Jugendfarm am Sa., 29.3. geschlossen.
Farmsitzung am Mi., 2.4., 19.30 Uhr
Einmal im Monat - immer mittwochs um
19.30 Uhr - findet die Farmsitzung auf der
Jugendfarm statt, sie ist für alle Eltern bzw.
Erwachsenen offen, die sich für die Jugendfarm interessieren.
Hüttendorfversammlung, Fr. 4. April,
17 Uhr.
Hallo Hüttenbauerinnen und -bauer, bei der
Hüttendorfbesprechung sollte sich melden
wer eine Hütte hat oder eine bauen möchte.
Farmaktionstag am Sa. 5.4., ab 10 Uhr
Bei diesem Aktionssamstag geht es um
wichtige Erneuerungsaufgaben, wie z.B. den
Aufbau einer Nestschaukel. Wer Lust hat zu
helfen trifft sich ab 10 Uhr auf der Farm. Für
Mittagessen, Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
Ein Tierprogramm (öffentliches Reiten) findet
am Arbeitssamstag nicht statt.
www.jugendfarm-filderstadt.de
Kelly-Insel e.V.
Presse: Thorwald von Teuffel
mobil: 0174-1821789
www.kelly-insel.de
Geschäftsstelle: Sielmingen, Rathausplatz 1
Tel.: 07158-904514
Spendenkonto KSK Esslingen, Nr. 100195066
Öffentliche Jahreshauptversammlung
des Kelly-Insel e.V.
am Donnerstag, 27. März 2014,
um 19.00 Uhr, im Rathaus Neuhausen,
Großer Sitzungssaal, 3. OG,
Neuhausen a.d.F., Schlossplatz 1
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht über Veranstaltungen
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfung
6. Aussprache
7. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
8. Neuwahlen
9. Festsetzung der Beiträge
10. Änderung der Satzung
11. Anträge
12. Verschiedenes
Wir beginnen mit einem Vortrag zum Thema „Jugendliche Medienwelten–facebook &
WhatsApp“ mit dem Referenten Herrn Markus Merkle, Fa. Mecodia.
Herzliche Einladung
Kids for Kids e.V.
1. Vorstand Ralf Berti
Vereinssitz: Schwalbenstr. 28
70794 Filderstadt
www.kidsforkids-info.de
Spendenkonto:
Volksbank Filder eG
DE 19 611 616 960 225 860 007
EIN SONNENSTRAHL
für LAURA Gebauer
am 29. März von 10 bis 16 Uhr auf dem
Parkdeck des Gebauer´s E-Frische
Center! Gegrillte Wurst und Getränke,
Tombola mit Hauptgewinn, Bärenmarke-Bär
sowie Auftritt unserer Präventions-Tänzer mit ihrer Show „Mobbing und Diskriminierung“ um 12 und 14 Uhr! Alle
Einnahmen werden für die zehnjährige
Laura aus Filderstadt gespendet. Sie leidet
seit Geburt an schwerster Tetra-Spastik und
ist ein 100 %-Pflegefall. Eine zuletzt zunehmende Epilepsie kommt erschwerend hinzu.
Wir wollen in Absprache mit Lauras Therapeuten eine Delphintherapie und somit einen Sonnenstrahl ermöglichen.
PLATTENHARDTER FRÜHLINGSFEST
05./06. April - WIR SIND WIEDER Dank
Küchen-KÜMEL dabei und verwöhnen Sie mit leckeren Erdbeeren mit Sahne,
Shakes, Waffeln, Getränke und die „schärfste
CURRY-WURST“ Plattenhardts! Dosenwerfen sowie Kinderschminken am Samstag
und das bekannte Glücksrad! Schauen Sie
vorbei!
Kinder-, Jugend- und
Kulturzentrum Z
Vorankündigung: Jugend ist kein
Aprilscherz - Das etwas andere Kandidatenforum vor der Gemeinderatswahl
Da dieses Jahr alle ab 16 Jahren zum ersten Mal bei der Wahl zum Gemeinderat
mitwählen dürfen, möchten wir euch die
Gelegenheit geben, vorab den Kandidaten
der verschiedenen Parteien eure Fragen zum
Thema"Jugend in Filderstadt" zu stellen.
Das Kandidatenforum findet am 1. April
um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) hier bei
uns im Z statt.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
9
Schiff ahoi! - Segelfreizeit in Holland
Auch dieses Jahr geht es im Sommer wieder auf große Fahrt übers Ijsselmeer. Mithilfe
eines erfahrenen Skippers steuern wir eine
Woche lang kreuz und quer durch die Fluten bis hinaus auf die Waddensee. Für die
11-14-Jährigen findet die Freizeit vom 01.08. 09.08.14 statt und kostet 350 Euro. Die 13- bis
16-Jährigen stechen vom 06.08. - 15.08.14 in
See und bezahlen 360 Euro. Anmeldungen
sind ab sofort bei uns im Z möglich.
Aktion:
Bedruck dir dein eigenes T-Shirt
Am 25.03. und am 27.03. habt ihr die Möglichkeit ein T-Shirt mit eurem selbst gewählten Motiv zu bedrucken. Das Angebot ist
kostenlos, allerdings solltet ihr euer eigenes
T-Shirt mitbringen.
Referat für Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung
Aktiv im Alter Fit sein unterstützen
Altenzentren
Förderverein
Filderstadt e.V.

   
    
   
Referent
Dr. Stefan Hiller
Leitender Arzt in der Filderklinik
Die Filderklinik ist bundesweit eines der
wenigen Krebszentren, das ergänzend zur
naturwissenschaftlichen Hochleistungsmedizin
komplementäre Verfahren einsetzt, um die
Betreuung rund um den krebskranken
Menschen zu optimieren.
Mittwoch, 2. April 2014, 19.30 Uhr
Gemeindesaal der ev. Kirche Plattenhardt, Kirchstraße 4
Der Eintritt ist frei. Spenden nimmt der Altenzentren-Förderverein
Filderstadt e.V. gerne entgegen.
Unser SUSEmobil bietet einen kostenfreien Fahrdienst aus allen Filderstädter Stadtteilen an. Anmeldungen bei Frau Hoffmann von der Geschäftsstelle unter 0711/ 7003-243.
Seniorinnen und
Senioren-Erlebnismobil
Kultur in Filderstadt erleben - bequem, sympatisch, regelmäßig. Mit dem SUSEmobil
10
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
kein Problem. Das Erlebnismobil ermöglicht
nicht mehr ganz so mobilen Menschen den
Besuch von ausgesuchten kulturellen Veranstaltungen in Filderstadt.
So 30.03.2014:"Das Rosenquartett",
Klassik, 19 Uhr in der FILharmonie.
Do 3.04.2014: "Arche Konrad", Theater
Lindenhof Melchingen, 20 Uhr in der FILharmonie.
Fr 4.04.2014: "Dance Fever", Musiktheater, 20 Uhr in der FILharmonie.
Anmeldung für den Fahrdienst bei der Geschäftsstelle, Tel. 0711/7003-243.
Begegnungsstätte
Zentrum Bernhausen
Bernhäuser Hauptstraße 2
Unser Wochenprogramm vom
24. bis 28. März 2014
Mittwoch, 26. März 2014,
14 bis 17 Uhr,
Rommé
Hallo Rommé-Spieler, wer hat Lust und Freude bei uns mitzuspielen?
Wir sind eine Seniorengruppe (60 plus,
m/w), die sich 14-täglich zum Rommé-Spielen im Bürgerzentrum in Bernhausen trifft.
Jeder ist herzlich willkommen!
Näheres unter Telefon: 0711/7089972 (Frau
Karin Carle). Hinweis: Der Zugang erfolgt
über den Hintereingang des Bürgerzentrums.
Freitag, 28. März 2014, 14.30 Uhr,
Kaffeetreff
Jeden Freitag findet in der Begegnungsstätte
ein offener Kaffeetreff statt. Wenn Sie nette
Leute kennenlernen wollen, kommen Sie
doch einfach vorbei und besuchen Sie uns!
Frau Knodel freut sich auf Ihren Besuch.
Begegnungsstätte
"Sonne" Sielmingen
im Bürgerhaus
Sielminger Hauptstraße 44
Ein Treffpunkt für Jung und Alt
Unsere Öffnungszeiten:
Dienstags von 10 bis 11.30 Uhr Spielgruppe für Mütter mit Kindern
Alter von 1 Jahr bis zum Kindergartenbesuch.
Bei Interesse an dieser Gruppe, Frau S. Marmull, Tel.: 0711/7947906, anrufen.
Dienstags ab 11.30 Uhr offener Mittagstisch. Anmeldung in der Begegnungsstätte oder bei einer der Diensthabenden.
Freitags von 14.30 bis 17 Uhr Gesprächs-Kaffeerunde
Freitag, 21. März 2014
Helga Mauch und Gerlinde Kolb freuen sich
auf Ihr Kommen und möchten mit Ihnen bei
Kaffee und Kuchen einen netten Nachmittag
verbringen.
Dienstag, 25. März 2014
Heute bleibt die Küche kalt!
Liesel Klein (07158/5554) und Gerlinde Kolb
servieren Ihnen für 5,50€ ein vorzügliches
Mittagessen.
Aktiv im Alter
Freitag, 28. März 2014
Gerlinde Alber und Liesel Klein freuen sich
auf Ihr Kommen und möchten mit Ihnen bei
Kaffee und Kuchen einen netten Nachmittag
verbringen.
Demenzgruppe
der
Diakoniestation
Liebenswerte Treffs zur Aktivierung, Betreuung und Begegnung für demenziell erkrankte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Soziale Kontakte werden dadurch erhalten und
gefördert. Zu den festen Bestandteilen des
Tages gehören: Singen, Aktivierung mit Thema, Basteln, Kaffeetrinken, Gedächtnistraining und Gymnastik. In Bernhausen gibt es
zusätzlich ein Mittagessen und das Angebot
der Mittagsruhe. Der Besuch in den Gruppen schafft den Angehörigen Entspannung
und freie Zeit zur eigenen Verfügung.
Die Betreuungsgruppen sind ein anerkanntes Angebot nach dem Pflegeversicherungsgesetz und werden bei Vorliegen der
Voraussetzung von den Pflegekassen mitfinanziert. Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in
Anspruch genommen werden. Für die Planung bitten wir um telefonische Anmeldung
(drei Werktage vorher): Diakoniestation auf
den Fildern, Tel.: 0711/797338-0.
Café Vergissmeinnicht
Jeden Montag von 10 bis 16 Uhr
Ev. Gemeindezentrum Petrus-Kirche,
Talstraße 21, Bernhausen
Café Augenblick
Jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr
Gemeindehaus Sielmingen,
Sielminger Hauptstraße, Sielmingen
Gesprächskreis für pflegende
Angehörige
Angehörige, die ihre erkrankten Eltern,
Schwiegereltern oder Ehepartnerinnen und
Ehepartner betreuen oder pflegen, sind
täglich großen Belastungen ausgesetzt. Um
pflegende Angehörige zu unterstützen, zu
beraten und zu begleiten, bietet der Pflegestützpunkt eine "Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige" an. In dieser Gruppe
können sich Menschen mit ähnlichen Belastungen kennen lernen, sich über ihre Erfahrungen im Umgang mit Pflegebedürftigen
austauschen, ihre Sorgen und Wünsche miteinander besprechen und sich von Fachleuten beraten lassen.
Die Gruppe trifft sich jeden 1. Mittwoch
im Monat von 19 bis 21 Uhr im Amt für
Familie, Schulen und Vereine, 1. Stock, Martinstr. 5 in Bernhausen.
Sollten Sie Interesse haben, bitten wir Sie,
sich bei Frau Schüler, unter
Telefon 0711/7003-303 anzumelden.
Haus am Fleinsbach
Tagescafé im Haus am Fleinsbach
Täglich geöffnet von 14:30 -16:30 Uhr.
Montag und Freitag ist Ruhetag.
Offener Mittagstisch in der Caféteria
Täglich von 11:30 -13:30 Uhr zum Preis von
5,50€.
Anmeldung bitte spätestens einen Tag zuvor,
für das Wochenende bis spätestens Freitag
12:00 Uhr unter der Tel: 0711/70985-11.
Altentagespflege
Entlastung für pflegende Angehörige
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 8:00 – 16:00 Uhr.
Anmeldung für einzelne Tage oder die ganze Woche unter Tel: 0711/70985-11
Ökumenischer Gottesdienst
Jeden Freitag um 15:30 Uhr im Fleinsbachsaal
Freitag, 21.03.2014 (Pfarrer i.R. Becker)
Freitag, 28.03.2014 (Pfarrer Schmidt)
Alle Filderstädter sind herzlich eingeladen.
Angehörigen-Sprechstunde
Montag 14:00 - 15:00 Uhr
Freitag
10:00 - 11:00 Uhr
im Raum V006 Sozialdienst.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Offener Mittagstisch in
Filderstadt
Einladung an unsere älteren Mitbürgerinnen
und Mitbürger, die in gemütlicher Runde ihr
Mittagsmahl einnehmen möchten.
Bernhausen
Dienstag, ab 12 Uhr in der Johannes-Kirche,
Rosenstraße 96. Anmeldung:
Ev. Gemeindebüro, Tel. 0711/703030 (bis
spätestens freitags).
Bonlanden
Dienstag, 12 bis 14 Uhr im Treffpunkt am
Lindle, Bonländer Hauptstr. 14.
Anmeldung: Heidi Liesack, Tel. 0711/771005.
Harthausen
Donnerstag, ab 12 Uhr im Paul-GerhardtGemeindehaus, Anmeldung: Margarete Luz,
Tel. 07158/62632
Plattenhardt
Mittwoch, ab 12 Uhr im ev. Gemeindehaus,
Kirchstr. 4. Anmeldung: Ev. Pfarramt,
Frau Schlierer, Tel. 0711/771386 oder Annemarie Schwanenberg, Tel. 0711/775868.
Sielmingen
Dienstag, ab 11.30 Uhr in der Begegnungsstätte im Bürgerhaus "Sonne", Sielminger
Hauptstr. 44. Anmeldung: Seungok LeeMarmull, Tel. 0711/7947906
Sielminger Senioren
Marion Gyselincks, Telefon: 0711/7776620
Unser erster Ausflug steht an, am 27. März
2014 nach Ödenwaldstetten zu den Betz
Mode Werken.
- Sektempfang und Frühstück
- Modenschau
- Einkaufen
- Mittagessen (Maultaschen und Bauernbrot)
- Osterei-Museum
- Hohensteiner Hofkäserei
Aktiv im Alter/Amtliches
Abfahrt ist um 9:00 Uhr an der Volksbank
Filder und in der Bahnhofstraße am Friedhof.
Der Preis beträgt 25 Euro (incl. Essen + Museumseintritt).
Gäste sind herzlich willkommen!
Anmeldung bei Frau Gyselincks.
Ein herzliches Dankschön
Wir waren überwältigt von den vielen Glückwünschen und Geschenken zu unserer diamantenen Hochzeit!
So viele Menschen haben an uns gedacht,
das hat uns sehr berührt! Wir danken allen
von Herzen, die diesen Tag zu einem ganz
besonderen gemacht haben!
Elisabeth und Erwin Kristen
SUSEmobil
Fahrt mit dem Erlebnismobil
So, 30.03.2014: FILharmonie, Klassik
Do, 3.04.2014: FILharmonie, Theater
Fr, 4.04.2014: FILharmonie, Musiktheater
Informationen zur Anmeldung siehe Rubrik
Altenzentren-Förderverein Filderstadt e.V.
Selbstständig einkaufen im Alter
Das gehört einfach dazu. SUSEmobil macht
es möglich: bequem, pünktlich und ohne
Mühe in die Ortsmitten und wieder zurück
nach Hause. Und die vollen Tüten tragen die
freundlichen Begleiter von SUSEmobil.
Ein kostenfreier Service für ältere und nicht
mehr ganz so mobile Menschen.
Mi 26.03.2014: Ziel Bernhausen, Abholung ab 10 Uhr, Rückfahrt nach Absprache.
Do 27.03.2014: Ziel Bonlanden, Plattenhardt und Harthausen, Abholung ab
9.30 Uhr bzw. 9.45 Uhr, Rückfahrt nach Absprache.
Fr 28.03.2014: Ziel Sielmingen, Abholung
ab 12.30 Uhr, Rückfahrt nach Absprache.
Anmeldung jeweils am Vortag bis 16
Uhr bei der Diakoniestation auf den Fildern, Tel. 0711/7973380. Auskünfte auch
bei der Geschäftstelle des Altenzentren-Förderverein Filderstadt, Tel. 0711/7003-243.
Treffpunkt
Bonlanden
Am Lindle
Woche vom 24.3.-28.3.2014
Die Mitarbeiterinnen laden ein:
Dienstag, 12.00 – 14.00 Uhr
Mittagstisch
Einladung zu einem gemeinsamen und bürgerlichem Essen in freundlicher Runde.
Mit Anmeldung Tel. 771005 oder 7778925.
Mittwoch ab 9.00 Uhr Frühstückserlebnis
Fröhlich den Tag gemeinsam beginnen!
Auskunft Fr. Liesack, Tel. 771005.
Mittwoch, 15.00 bis 17.00 Uhr Kaffeetreff mit Volksliedersingen und anderem. Auskunft Frau Kammler, Tel. 7787202.
Ein Nachmittag mit netten Menschen - einfach vorbeischauen und dabei sein!
Donnerstag, ab 14.30 Uhr
Spielenachmittag
Herzliche Einladung! Ohne Anmeldung.
Freitag Tag der Hausbewohner
Anmeldung S. Lichtmaneker,
7778925.
Vorsorge - selbst bestimmen
Verkehrsunfall,
Herzinfarkt,
Alzheimer,
Schlaganfall - und plötzlich kann man selbst
nicht mehr entscheiden, was mit einem geschehen soll. Hierüber und über Zweck, Inhalt und Form einer Vollmacht, sowie über
Fragen der Betreuung über das Vormundschaftsgericht, informieren in Filderstadt seit
1998 ehrenamtliche Berater in etwa einstündigen Einzelgesprächen. Kontakt: Amt für
Familie, Schulen und Vereine, Martina Schüler, Tel. 0711/7003-303.
Wohnberatung
So lange wie möglich in der eigenen Wohnung bleiben. Wir beraten Sie zum Beispiel
im Bereich Hilfsmittel zur Erleichterung
im täglichen Leben, zur Beseitigung von
Gefahrenquellen,
behindertengerechten
Wohnverhältnissen, etc. Nähere Informationen erhalten Sie über das Amt für Familie, Schulen und Vereine, Martina Schüler,
Tel. 0711/7003-303.
Unser Infoturm steht beim Amt für Familie,
Schulen und Vereine, Martinstr. 5 in Bernhausen.
Unser Tipp: Haben Sie schon daran gedacht, sich einen Duschklappsitz anzuschaffen? Damit können Sie beim Duschen sitzen.
AMTLICHES
Einladung:
Ausschuss für
Technik und Umwelt
am Montag, dem 24. März 2014,
19:00 Uhr
im Rathaus Plattenhardt, Uhlbergstraße 33, Sitzungssaal
Bitte beachten Sie den späteren
Sitzungsbeginn!
Die Beratungsunterlagen finden Sie im Internet unter www.filderstadt.de – Rats- und Bürgerinformationssystem. Ferner können diese
während der üblichen Öffnungszeiten der
Stadtverwaltung bei nachstehenden Dienststellen eingesehen werden:
Referat der Oberbürgermeisterin
- Geschäftsstelle Gemeinderat Bernhausen, Aicher Straße 9, 1. Stock,
Zimmer 5
Referat für Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung
Bernhausen, Martinstr. 5, 2. Stock
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
11
TAGESORDNUNG:
Öffentliche Sitzung
1. Bekanntgaben
Die öffentliche Bekanntgabe der in der
letzten nichtöffentlichen Sitzung gefassten Beschlüsse erfolgt durch Aushang im Sitzungssaal.
2. Neuaufstellung Flächennutzungsplan Filderstadt - FNP 2030
- Projektkonzeption
- Grundsatzbeschluss
- Aufstellungsbeschluss
3. Städtebauliche und verkehrliche Maßnahmen in der Bahnhofstraße und in der
Reutlinger Straße im Stadtteil Sielmingen
- Sachstandsbericht
4. Verschiedenes
Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.
gez.
Gabriele Dönig-Poppensieker
Oberbürgermeisterin
Vorankündigung:
Ausschuss für Verwaltung,
Bürgerbeteiligung und
Wirtschaftsförderung
Montag, 31. März 2014, 18 Uhr,
Rathaus Plattenhardt, Sitzungssaal
Die Tagesordnung wird in der nächsten
Amtsblattausgabe veröffentlicht.
Krämermarkt im
Stadtteil Sielmingen
Am Mittwoch, 26. März 2014, findet von
7 bis 18 Uhr, in Sielmingen der Krämermarkt statt.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Am Markttag wird die Lange Straße, zwischen der Sielminger Hauptstraße und
der
Schreiberstraße/Katharinenstraße,
sowie die Wielandstraße, zwischen der
Brühlstraße und der Lange Straße, von 5
bis 20 Uhr für den allgemeinen Verkehr
voll gesperrt.
Busumleitung der Linie 37 der SSB
Die Haltestelle „Lange Straße“ wird am
Mittwoch, 26. März 2014, von Betriebsbeginn bis 20 Uhr, um ca. 50m zu Gebäude Lange Straße 52 verlegt.
Alle Fahrzeughalter werden gebeten,
ihre Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb der
gesperrten Bereiche abzustellen und die
Haltverbotsregelungen zu beachten.
Der Veranstalter bittet um Beachtung und
für eventuelle Beeinträchtigungen um
Nachsicht.
FUNDSACHEN
Fundsachen können auch online unter
www.filderstadt.de, service bieten,
online-Angebote, Fundamt online, eingesehen werden.
Fortsetzung Seite 12
12
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Fortsetzung von Seite 11
Bürgeramt Bernhausen
(Telefon: 0711/7003-313)
Bargeld; blaues Handy Samsung;
goldene Halskette
Bürgeramt Bonlanden
(Telefon: 0711/775361)
externe Festplatte; Esprit-Schmuckring;
4 Schlüssel mit rot-schwarzem Anhänger;
1 Ford-Schlüssel
Bei Fundtieren wenden Sie sich bitte direkt
an das Tierheim in F-Bonlanden, Im Eichholz,
Telefon: 0711/7775666.
JUBILÄEN/
AUS DEM STANDESAMT
90. Geburtstag
in Harthausen
Herzlichen Glückwunsch
Gertrud Suchomel!
Sie kann am 22. März ihren 90. Geburtstag
feiern.
Wir wünschen der Jubilarin alles Gute.
90. Geburtstag
in Bernhausen
Herzlichen Glückwunsch Johann Ginger!
Er kann am 25. März seinen 90. Geburtstag
feiern.
Wir wünschen dem Jubilar alles Gute.
101. Geburtstag
in Plattenhardt
Herzlichen Glückwunsch
Johanna Gutermuth!
Sie kann am 26. März ihren 101. Geburtstag
feiern.
Wir wünschen der Jubilarin alles Gute.
Goldene Hochzeit
in Bernhausen
Zum heutigen Ehrentag der Goldenen
Hochzeit gratulieren wir den Eheleuten Hermann und Christa Wieland.
Wir wünschen dem Ehepaar noch viele gemeinsame glückliche Jahre.
Goldene Hochzeit
in Bernhausen
Zum Ehrentag der Goldenen Hochzeit
am 26. März gratulieren wir den Eheleuten Klaus-Peter und Petra Sulzer.
Wir wünschen dem Ehepaar noch viele gemeinsame glückliche Jahre.
Altersjubilare
Stadtteil Bernhausen
Betty Schober zum 80. Geb. am 21.03.
Dietmar Drinkler zum 88. Geb. am 22.03.
Petronilla Veit zum 81. Geb. am 24.03.
Amtliches/Bäder
Johann Ginger zum 90. Geb. am 25.03.
Erhard Fischer zum 80. Geb. am 26.03.
Martha Radzio zum 87. Geb. am 27.03.
Walter Richter zum 84. Geb. am 27.03.
Anna Dautner zum 80. Geb. am 27.03.
Stadtteil Bonlanden
Rosemarie Ernemann zum 92. Geb.
am 27.03.
Stadtteil Harthausen
Karl Jetter zum 86. Geb. am 21.03.
Gertrud Suchomel zum 90. Geb. am 22.03.
Stadtteil Plattenhardt
Else Wolfer zum 81. Geb. am 23.03.
Friedrich Zizelmann zum 87. Geb. am 25.03.
Johanna Gutermuth zum 101 Geb. am 26.03.
Walter Strobel zum 82. Geb. am 26.03.
Karl Berka zum 89. Geb. am 27.03.
Stadtteil Sielmingen
Hildegard Neff zum 89. Geb. am 21.03.
Hilde Alber zum 88. Geb. am 21.03.
Lydia Duhme zum 89. Geb. am 22.03.
Allen Jubilaren herzliche Glückwünsche.
BÄDER
Öffnungszeiten unserer Bäder:
21. bis 28. März 2014
Gartenhallenbad Bernhausen
Tel. 0711 707096-3
Fr. 21.03.2014: 8 – 21 Uhr
Warmbadetag 30°C
9:00 – 9:30 Uhr Wassergymnastik
9:30 – 10:00 Uhr
Aqua Fitness für Jedermann
19:00 – 21:00 Uhr Wellnessabend
Sa. 22.03.2014: 8 – 18 Uhr
So. 23.03.2014: 8 – 18 Uhr
Di. 25.03.2014: 6 – 21 Uhr
8:00 – 10:00 Uhr Damenbaden
9:30 – 10:00 Uhr Aqua Fitness
Mi. 26.03.2014: 14 – 18 Uhr
15 – 17 Uhr Kinderspielnachmittag
Fr. 28.03.2014: 8 – 21 Uhr
Warmbadetag 30°C
9:00 – 9:30 Uhr Wassergymnastik
9:30 – 10:00 Uhr
Aqua Fitness für Jedermann
19:00 – 21:00 Uhr Wellnessabend
Hallenbad Plattenhardt
Tel. 0711 707079-22
Fr. 21.03.2014: 16 – 21 Uhr
Sa. 22.03.2014: 9 – 15 Uhr
13 – 15 Uhr Spielnachmittag
9 – 10 Uhr Aqua Fitness (Kursgebühr 3€)
Di. 25.03.2014: 16 – 21 Uhr
Mi. 26.03.2014: 14 – 21 Uhr
Warmbadetag
14 – 16 Uhr Damenbaden
Fr. 28.03.2014: 16 – 21 Uhr
Hallenbad Harthausen
Fr. 21.03.2014: 15 – 18 Uhr
Fr. 28.03.2014: 15 – 18 Uhr
Schwimmkurs-Termine:
Schwimmkurs-Angebote finden Sie unter
www.filderstadt.de – Stadtwerke – Hallenbäder – Schwimmkurse.
Weitere Auskünfte:
Gartenhallenbad Bernhausen,
Tel. 0711 707096-3.
Telefon: 0711/772066
E-Mail: info@fildorado.de
www.fildorado.de
Öffnungszeiten:
Erlebnisbad, Wellness/SPA
Montag bis Samstag 9 bis 22.30 Uhr
Sonn- und Feiertag 9 bis 21 Uhr
Ende der Badezeit 22.15 Uhr
Sonn- und Feiertag 20.45 Uhr
Ende der Saunazeit 22 Uhr
Sonn- und Feiertag 20.30 Uhr
Damensauna (Clubsauna)
Dienstag ganztägig
Donnerstag 9 bis 14 Uhr
Feuerwehr
Veranstaltungshinweise
>Wellness-Tag >>Balance<<
02. April 2014, 10 bis 22.30 Uhr
07. Mai 2014, 10 bis 22.30 Uhr
>Sauna-Special WINTER ADE!<
1. März - 31. März 2014
>Lange Sauna Nacht<
>>Frühlingserwachen<<
22. März 2014, 19 bis 1 Uhr
>Pool-Party>> for kids!<<
17. Mai 2014, von 14 bis 17 Uhr
12. Juli 2014, von 14 bis 17 Uhr
Infos unter www.fildorado.de.
REFERAT FÜR
CHANCENGLEICHHEIT
Am 27. März 2014 !!!
Veranstaltungen in Kooperation mit
der Familienbildungsstätte:
28. März 2014 - Geheimcode und Agentenspiel - Elterninfoabend zu den beiden
Workshops
29. März 2014 - Agenten auf dem Weg Was Jungen über ihren Körper wissen wollen
05. April 2014- Dem Geheimcode meines
Körpers auf der Spur
Ausführliche Informationen erhalten Sie in
der städtischen Veranstaltungsdatenbank
unter www.filderstadt.de und auf der Homepage der Familienbildungsstätte
www.fbs-filderstadt.de.
UMWELTSCHUTZREFERAT
Die Earth Hour 2014 steht in
Deutschland unter dem Motto
„Jeder kann Klima“
Zum achten Mal geht am 29. März 2014 um
20.30 Uhr in tausenden Städten und hunderten Ländern eine Stunde lang das Licht
aus. Millionen von Menschen setzen dabei
gemeinsam ein Zeichen zum Schutz für unseren Planeten. 2007 initiierte der WWF in
Sydney die erste Earth Hour mit 2,2 Millionen australischen Haushalten. Auch 2014
versinken wieder etliche Gebäude in tausenden Städten eine Stunde gewollt im Dunkeln – sei es das Brandenburger Tor in Berlin, Sydney´s Opernhaus, das Empire State
Building in New York oder das Kolosseum in
Rom. Machen auch Sie mit: Schalten Sie eine
Stunde das Licht aus und werden Teil einer
weltweiten Gemeinschaft! Mehr Infos unter
http://www.wwf.de/earth-hour-2014/.
Auch Filderstädter können mitmachen. (we)
Earth hour 2014:
"Jeder kann
Klima"
WIRTSCHAFTSLEBEN
Tag der offenen Tür in den
Karl-Schubert-Werkstätten
am 29.03.2014
Im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der
Choroi-Instrumenten-Herstellung lädt die
Karl-Schubert Gemeinschaft zum alljährlichen „Tag der Offenen Tür“ in ihre Werkstätten am Samstag, dem 29.03.2014 von 10
bis 16 Uhr nach Filderstadt-Bonlanden ein.
Sie haben die Möglichkeit den Klängen dieser Choroi-Instrumente zu lauschen, aber
auch selbst einmal auf einer Choroi-Leier zu
spielen.
Ab 10 Uhr besteht die Möglichkeit, sich die
vielfältigen Arbeiten der Eigenprodukte- und
Lohnfertigung erklären zu lassen. Alle Werkstätten in Filderstadt-Bonlanden wie Weberei,
Kerzen- und Papierabteilung, CHOROI- Musikinstrumentenbau, Industriemontage und
Metall-Abteilung, Schreinerei und weitere
haben ihre Pforten geöffnet. Auch die Bäckerei bietet ihre Demeter-Backwaren zum Verkauf an, ebenso wie auch unsere Nudelmanufaktur, die in der Bonländer Hauptstraße
31 in der Ortsmitte Bonlandens eine große
Vielfalt an Teigwaren in Demeter-Qualität
herstellt und ganztägig geöffnet hat.
Die Gärtnerei und Töpferei in Grötzingen
können ebenfalls an diesem Tag besucht
werden.
FEUERWEHR
www.feuerwehr-filderstadt.de
Im Einsatz. Für Filderstadt.
Retten, löschen, bergen, schützen - rund um
die Uhr, an jedem Tag! Die Freiwillige Feuerwehr Filderstadt rückte in der vergangenen
Woche zu folgenden Einsätzen aus:
Einsatznr. 42: 10.3.2014, 14:22 Uhr:
Brennt Pkw/Fehlalarm, B27,
Einsatznr 43: 10.3.2014, 16:09 Uhr:
Brandmeldeanlage, Roggenstraße,
Einsatznr. 44: 12.3.2014, 06:43 Uhr: Technische HIlfeleistung, L1209/B-27-Auffahrt
Filderstadt-Ost,
Einsatznr. 45: 12.3.2014, 16:23 Uhr: Unklare Lage/Erkundung, Uhlbergstraße. (tho)
Altersfeuerwehr Filderstadt
Frühjahrsausflug am 9. April 2014 in
die Besenwirtschaft Schmieg in Winterbach.
Anmeldung bis zum 5. April 2014 bei
den zuständigen Ausschussmitgliedern.
Abfahrt ca. 12.00 Uhr, genauer Abfahrtstermin im Amtsblatt am 4. April 2014.
F.B.
Abteilung Bernhausen
www.feuerwehr-bernhausen.de
info@feuerwehr-bernhausen.de
Wir gratulieren dem Musikverein
Bernhausen zum 90-jährigen Jubiläum und freuen uns auf das Konzert
am 29. März.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
13
Übungsdienste:
Freitag, 21.03., 19.00 Uhr, Gruppe 7
Freitag, 21.03., 19.30 Uhr, Gruppe 4
Dienstag, 01.04., 19.30 Uhr, Gruppe 5
Mittwoch, 02.04., 19.00 Uhr,
Zug- und Gruppenführerausbildung
Abteilung Bonlanden
www.feuerwehr-bonlanden.de
info@feuerwehr-bonlanden.de
Dienst für Gruppe 4
Am Freitag, 21.03.2014, findet für die Gruppe 4 ein DLK Dienst statt.
Antreten ist um 19:30 Uhr.
Frauenbrunch
Am Sonntag, 23.03.2014, findet der Frauenbrunch für unsere Feuerwehrfrauen statt.
Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Feuerwehrhaus.
Bericht Generalversammlung - Teil 5
Bei der Wahl zum stellv. Abteilungskommandant wurde Andreas Stauch mit großer
Mehrheit gewählt. In seiner Abschiedsrede
als scheidender Stellv. Abt. Kdt. bedankte
sich Hans-Dieter Palatschek für das Vertrauen in den letzten 10 Jahren. Zum Abschluss
bedankte sich Zugführer Frank Böpple im
Namen der Mannschaft bei der Führung,
für die im vergangenen Jahr geleisteter Arbeit. Zum Ausklang hatte der scheidende
stellv. Abt. Kdt. Palatschek die Ehre, den
Spielmannszug mit dem Marsch „alte Kameraden“ zu dirigieren.
Abteilung Harthausen
Bericht zur Jahreshauptversmmlung / 2
Nach weiteren Berichten von Kassier,
Schriftführer und Sportgruppe konnte BM
Molt einen einstimmige Entlastung der Feuerwehrführung feststellen. In den künftigen
Abteilungsausschuss wurden Alt, Sven; Friedel, Dietmar; Friedel, Marcel; Früh, Stefan;
Luz, Daniel; Reeh, Andreas und Schumacher,
Klaus gewählt. Als Kassenprüfer wurde Marc
Busch gewählt. Unter Tagesordnungspunkt
Ehrungen und Beförderungen wurden die
Kameraden Dressler, Uwe; Esslinger, Marco;
Plotzitzka, Tobias; Volkensfeld, Tim nach 5
Jahren aktiver Dienstzeit und Erfüllung der
entsprechenden Lehrgänge zum Feuerwehrmann, Markus Beiler für 10 Jahre aktiven
Dienst zum Hauptfeuerwehrmann und Klaus
Schumacher zum Hauptlöschmeister befördert. Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Abt. Kmdt. Hans-Peter Früh bei
allen Feuerwehrkammeraden/innen für die
geleisteten Einsätze und Übungen,
sowie bei den Vertretern der Stadtverwaltung für die konstruktive Zusammenarbeit.
Abteilung Plattenhardt
www.Feuerwehr-Plattenhardt.de
info@Feuerwehr-Plattenhardt.de
07.04., 20 Uhr - Übung gesamte Abteilung
Achtung: Es gilt die neue Gruppeneinteilung!
14
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Abteilung Sielmingen
Internet: www.feuerwehr-sielmingen.de
E-Mail: info@feuerwehr-sielmingen.de
Übung der gesamten Wehr am 21. März um
19:30 Uhr.
Belastungsübung der Atemschutzgeräteträger in Kirchheim am 27. März.
Die eingeteilten Kameraden treffen sich um
18:15 Uhr am Feuerwehrhaus.
Übung der Gruppe 1 und der Gruppe 2 am
28. März um 19:30 Uhr.
Jugendfeuerwehr
Nächster Dienstabend:
26.03.2014
Einheiten im Löscheinsatz
Elternabend/ Infoabend
am 24.03.2014 um 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus Sielmingen
Rückblick:
Aktion saubere Landschaft der Stadt Filderstadt vom 15.03.2014
Kultur
stel war mit den Kulturwanderern auf dem
Zwei-Eichen-Turm und genoss dort oben die
Aussicht und die Sonne. Im Anschluss gab es
beim Sportverein Schwarzwälder-Kirschtorte
und Himbeerkuchen oder Butter-Brezeln.
Die vorerst letzte Donnerstagstour
ging erst um 10 Uhr in Bernhausen mit
dem 76er los. Das herrliche Frühlingswetter hat wohl einige in den Garten gelockt,
wir waren leider nur 22 Wanderer. Siegfried
und Julitta führten uns von der Plieninger
Post aus durch den Exotischen Garten am
Schloss Hohenheim vorbei nach Kemnat.
An einem hübschen Bächlein machten wir
ein Trinkpäusle u.a. mit „Zitronensprudel“
und im Scharnhäuser Park gab es auf vielen
Bänken dann in herrlicher Sonne eine sehr
gemütliche Mittagspause mit allerlei außerplanmäßigen Stärkungen! Um 15 Uhr waren
wir im Neuhäuser Schützenhaus. Schöner
Abschluss, danke!
Am 25.3. Abschluss im „La Commedia“.
Am 1.4. starten wir wieder am Festplatz zum Radeln und zum Abschluss im
Hufeisen in Sielmingen. bm.
KULTUR
Kultur- und Kommunikationszentrum e.V.
BIG BALLS
Sa., 22.03. um 21 Uhr, Eintritt VVK: 12.- € /
10.- € (Mitgl. & Schüler) Abendkasse: 14.- /
12.- € (Mitgl. & Schüler)
Vorschau:
Sa., 29.03. But Stones
Sa., 05.04. Rumour Abroad
Mo., 07.04. Blue Monday Jam
Büro: 0176/63432917
Kneipe: 0711/777173
Mo-Fr 18:00 - 24:00 Uhr,
Sa. ab 18:00 (nur bei Veranstaltungen)
info@altemuehle.de, www.altemuehle.de
Sonntag,23. März 2014, um 19 Uhr
Cello-Duo - Felix Thiedemann, Isabel Walter
Werke von: J.S. Bach, A. Vivaldi, G. Lanzetti und J. B. Boismortier
Felix Thiedemann bekam im Alter von
sechs Jahren seinen ersten Cello-Unterricht.
Im Jahr 2006 begann er an der HfM Weimar
sein Musikstudium, im Jahr 2008 wechselte
er an die HfMdK nach Frankfurt. Gleichzeitig bekam er einen Studienplatz am Pariser
Konservatorium bei Romain Garioud (Delian-Quartett).
Isabel Walter war Mitglied des Landesjugendensembles für Neue Musik sowie des
Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz, zuletzt als Stimmführerin. Im Jahr 2013 beendete sie ihr Studium in den Studiengängen
Bachelor of Music in Education und Bachelor
of Music an der HfMT Köln, Standort Wuppertal bei Prof. Susanne Müller-Hornbach.
Veranstaltungsort Festsaal in der Filderklinik,
Eintritt frei, Spenden erbeten.
FILDERBÜHNE
BEGEGNUNG
JOBCafe´Bernhausen
Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle
für Arbeit suchende Menschen.
Ein Team von Ehrenamtlichen berät und hilft
Ihnen bei der Suche nach Stellen oder der
Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Es
besteht die Möglichkeit, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen und neue
Kontakte zu knüpfen.
Echterdinger Str. 51, 70794 Filderstadt,
Tel. 0711-907745-0, www.kdv-es.de
Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
14:00 bis 18:00 Uhr
Radelspaß Filderstadt
Teilnahme immer auf eigenes Risiko
Treffp. dienstags 14 Uhr zum Wandern
Info Peter Gastel, Tel. 776094 (bm.775549)
In Pliezhausen beim Sportplatz trafen
sich am 11.3. 54 Radelspaßler mit Helmut
und Christel. Helmut machte sich mit 28
Wanderern zum Reichenbachtal auf, Chri-
Die Band aus dem Raum Stuttgart heißt
nicht nur so, sondern sie hat auch das, was
man braucht um eine geile AC/DC Tribute
Band zu sein – BIG BALLS. Eine grandios
groovende Rhythmusgruppe gepaart mit
knochentrockenen, australischen Gitarrenriffs und einem Gesang, der so Nahe am
Original ist, dass man Gänsehaut bekommt
und man meinen könnte, Bon Scott wäre
wieder auferstanden. Das macht sie zu einer
der besten AC/DC Tribute Bands in Süddeutschland. Eine Live-Show von BIG BALLS
ist intensiv und die Band spielt sich durch die
komplette Schaffensphase von AC/DC. Dabei fließt der Schweiß in Strömen. Nicht nur
bei den Musikern. Wenn die 5 Jungs auf die
Bühne gehen, kann es nur ein Motto geben:
LET THERE BE ROCK, WE SALUTE YOU!!!
VVK – Karten in der Kneipe (0711/777173)
Disco 35+
Fr., 28.03. um 20.30 Uhr, Eintritt 5.- €
• Rockmusik, die in die Beine geht
• für „ältere“ ;-) Menschen, die gerne tanzen
• erträgliche Lautstärke
Die Premiere ist geschafft!
Am vergangenen Samstag war es endlich so
weit, der Vorhang hob sich zum ersten Mal
für unsere Komödie "Alles wegen dieser
alten Schachtel". Knapp 100 Besucher
amüsierten sich im Bürgerhaus Sonne in
Sielmingen. Die Stimmung im Saal war ausgelassen und die Schauspieler blühten unter
dem Gelächter der Zuschauer regelrecht
auf, mit langanhaltendem Applaus dankte
das Publikum den engagierten Darstellern.
Auch die anschließende Premierenfeier, zu
der auch die Zuschauer eingeladen waren,
war ein voller Erfolg.
Weitere Termine: 21.03. / 22.03. / 29.03.
/ 12.04. / 13.04. / 25.04. / 26.04. Beginn:
Fr. & Sa. jeweils 20:00 Uhr / So. 18:00 Uhr
Spielort: Bürgerhaus Sonne in Sielmingen Kartentelefon: 0711/777034, oder im
Internet: www.filderbuehne.de.
Kultur
FilderStadtMuseum
Kunstverein
Filderstadt e.V.
Ausstellungseröffnung
Aus einer unglaublichen Fülle von Objekten
hat Dietberga Peter eine vielfältige Ausstellung aus historischen Osterpostkarten, Bilderbüchern und Glanzbildern zusammengestellt. Bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts
finden sich Osterhasen in Bilderbüchern, seit
den 1890er Jahren kamen Postkarten mit
Ostermotiven in Mode.
Zur Eröffnung zeigte Heinz Buschko aus
seinem riesigen Filmarchiv Beispiele für Fernsehwerbung zum Thema Ostern aus der Zeit
der 50er bis 90er Jahre.
Am Sonntag, 23. März wird Dietberga Peter
im Museum Vorführungen mit Kratztechnik
und mit Scherenschnitten machen.
Eine spontane Führung
Ganz überraschend lud Michael Domberger nach der Vernissage am Sonntag zum
Thema "Blau" den Künstler Thomas Kausel
mit Frau und eine kleine interessierte Gruppe
aus den Reihen der Küfis in seine Ausstellungsräume ein.
Kunst satt - so könnte man diesen Sonntag
nennen: so viele Anregungen und Verbindungen zur konkreten Kunst wurden hergestellt! Begeistert auch der Künstler Thomas
Kausel, solche Schätze in Filderstadt vorzufinden. Mit einem Eintrag ins Gästebuch
wurde dieser Besuch gewürdigt. SG
15
Städtische Galerie
Filderstadt
Öffnungszeiten:
Donnerstag, 10.00 - 12.30 Uhr
Freitag und Samstag, 15.00 - 18.00 Uhr
Sonntag, 11.00 - 17.00 Uhr
Städtische Galerie Filderstadt,
Bonländer Hauptstraße 32/1
Bonlanden, Klingenstraße 19
Öffnungszeiten, sonntags 13 - 17 Uhr
Tel. 07158/8219
Künstler der Filder
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
BLAU - eine ganz besondere Farbe
Volles Haus bei der Vernissage am Sonntag,
dem 16.3.14! Vielleicht auch, weil das Wetter
nicht ganz so frühlingshaft lockte, erfreuten
sich viele Besucher der Galerie am blauen
Band in der Galerie und waren begeistert!
Konkrete Malerei gehorcht anderen Regeln
als gewohnt: das wurde im Künstlergespräch
zwischen Thomas P. Kausel und Sabine
Schäfer-Gold deutlich. Frau OB Dönig-Poppensieker begrüßte die Gäste, Blues vom
Duo Sax/ Gitarre rundete die Ausstellungseröffnung ab.
Stadtbibliothek
Filderstadt
Volmarstr. 16 (Nähe S-Bahn)
Unsere Öffnungszeiten:
Di., Mi., Sa. 10:00 - 14:00 Uhr
Di., Mi., Do., Fr. 15:00 - 19:00 Uhr
Tel.: 0711/7003- 450 /- 451
bibliothek@filderstadt.de
www.filderstadt.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
„Noch ’ne Geschichte“:
Vorlesen für Kinder
Das nächste Vorlesen für Kinder findet am
Donnerstag, 27.03.2014 in der Zeit von
16:30 – 17:00 Uhr statt. Alle Kinder von
3 bis 5 Jahren (Leseminis) sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Eltern können in
dieser Zeit gerne in der Bibliothek stöbern ...
LESEMARATHON
Am Mittwoch, 23.4.2014 findet von 10 bis
19 Uhr der 1. Filderstädter Lesemarathon
statt. Wir suchen noch Erwachsene, Jugendliche, Kinder, die gerne 15 Minuten vorlesen
möchten. Der Text ist frei wählbar. Bei Interesse oder Fragen in der Bibliothek anrufen
oder persönlich vorbeikommen. Das Team
der Bibliothek freut sich auf Sie und Euch.
Verein zur
Förderung der
Kleinkunst
Sa. 22. März, Buddy Booze,
“Folk, Blues und Canson" 13 €
Fr. 4. April, Markus Zipperle,
„Schweinkram" 19 €
Fr. 11. April, Fred Richmund
„schwäbisch musikalische Comedy“ 13 €
Sa. 12. April, R.E.A.C.H. „60 Jahre Rock'n
Roll“ Music, Stories, Lyrics, 13 €
Sa. 26. April, Link Michel,
„Fraugesteuert“ 21 €
Sa. 3. Mai, Hausprogramm mit Hillus
Herzdropfa, „Kraut&Riaba“ 18 €
Mi. 7. Mai, Frl. Wommy Wonder,
“Dinner&Show” 38 € inkl. Essen
So. 11. Mai, Muttertag, Einlass 11:30 Uhr
Hausprogramm mit Hillus Herzdropfa,
„Kraut&Riaba“ 18 €
Fr. 23. Mai, Dieter Huthmacher,
“Macken Machen Lachen” 21€
Mi. 28. Mai, Hausprogramm mit Hillus
Herzdropfa, „Kraut&Riaba“ 18€
Do. 5. Juni, Dui do on de Sell,
“Wechseljahre” 38 € inkl. Essen
Mit schwäbischer Küche
Bonlanden, Kronenstr. 6-8, 22 05-245 (AB)
reservierungen@kronenkomede.de
VVK Zeitungsecke Di Majo, Marktstr. 10,
7776636
16
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Bildung und Kultur
So viel. So nah.
nah
VERANSTALTUNGEN
März | April 2014
Das Programmheft der Spielzeit 13 | 14 liegt aus in öffentliche
en und kulturellen Einrichtungen,
Restaurants und Einzelhandelsgeschäften der gesamten Reg
gion! Informationen erhalten Sie im AboBüro bei Ursula Hentschel-Siech unter Tel. 0711 70976-11 ode
der unter www.filharmoniefilderstadt.de
Helter Skelter | Clas
assic Rock
Sa 22. |
März
rz
Die 7 Musiker, bewahre
en die klassische Rockmusik des vergangenen Jahrhunderts und katapu
apultieren diese in die Gege
enwart. Dabei werden die Rocksongs der späten 60er, 70er und Anfan
ang
80er Jahre in einer groß
oßen Perfektion präsentiert. Pink Floyd, Led Zeppelin, Beatles, Rolling
ng StoS
nes, Deep Purple, ….
 Veranstalter
 Eintritt
 Karten
 Beginn
Hel
elter Skelter
19,
9,90 EUR zzgl.anfallender VVK-Gebühren
bei
eim i-punkt Kartenservice (tel.: 0711 7089394) und allen ETS-VVK-Stelle
en
20:
0:00 Uhr
Rock & Gospel Gott
ttesdienst
März
rz
Im !Rock&Gospel! Gotte
tesdienst wollen wir mit rockiger Musik die gute Nachricht von Jesus Ch
hristus feiern. Für Kinder g
gibt es je nach Alter ein eigenes Kinderprogramm oder eine Kleinkinder
derbetreuung.
So 23. |  Veranstalter
 Eintritt
 Beginn
Eva
angelische Kirchengemeinde Bernhausen zusammen mit der EvangeliischFre
eikirchlichen Gemeinde Filderstadt
frei
ei
10:
0:30 Uhr
Frühjahrskonzert M
Musikverein
Sa 29. |  Veranstalter
Eintritt
 Beginn
Mu
usikverein Bernhausen e.V.
8,0
00 EUR
19:
9:30 Uhr
Das Rosenquartett
So 30. |
März
rz
März
rz
Unter der Leitung von A
Anna Reimers unterhält das mit vielen internationalen Preisen prämiert
erte
Streich quartett mit erle
esenen Stücken der klassischen und der populären Musik. Mit großer SpielS
freude und hoher Inten
nsität vorgetragene musikalische Highlights begeisterten bereits das Pu
ublikum bei Auftritten in Deu
eutschland sowie bei Tourneen in Japan, China oder Indien. Das Rose
enquartett nimmt Sie an d
diesem Abend mit auf eine musikalische Reise von Wien nach Buenos
s Aires. Sie hören berühmtte Stücke unter anderem von Johann Strauß – Vater und Sohn – Josef
ef
Strauß, Fritz Kreisler un
und Aram Khachaturian. Neben Tangos von Angel Villoldo und Carlos GarG
del bieten die bezaube
bernden Damen luftige und fröhliche Kompositionen wie die Früh
lingsstimmen, Wiener B
Blut, den Radetzky-Marsch, die Pizzikato-Polka und La Cucaracha. Ein
n heiter-beschwingtes Frühl
hlings konzert, feurig und elegant, dabei unterhaltsam und virtuos. Eine
ne Kooperation mit 8-wayve sound factory GmbH.
 Veranstalter
 Eintritt
 Karten
 Beginn
Arche Konrad
FIL
Lharmonie Filderstadt
1. Rang 23,00 EUR | erm. 21,00 EUR || 2. Rang 21,00 EUR | erm. 19,00
00 EUR
bei
eim i-punkt Kartenservice (tel.: 0711 7089394) und allen ETS-VVK-Stelllen
19:
9:00 Uhr
April
Amüsant und tiefsinnig wurde dieser schwäbische Stoff vom Theater Lindenhof und dem Topühr umgesetzt.
Regisseur Siegfried Büh
Do 03. | Veranstalter
 Eintritt
 Karten
 Beginn
FIL
Lharmonie Filderstadt
1. R
Rang 19,00 EUR | erm. 17,00 EUR || 2. Rang 17,00 EUR | erm. 15,00
E
00 EUR
bei
eim i-punkt Kartenservice (tel.: 0711 7089394) und allen ETS-VVK-Stelllen
20:
0:00 Uhr
Karten für unsere Veranstaltungen gibt ess über Easy-Ticket, CTS-eventim und ReserviX im i-punkt-Kartenserv
vice
Filderstadt | Alter Bahnhof bei der S-Bahn
hn-Station | Dr. Peter-Bümlein-Platz 1 | 70794 Filderstadt-Bernhausen
Tel. 0711 7089394 | ipunkt@filderstadt.de
de | www.filharmoniefilderstadt.de
Änderungen vorbehal
lten
Bildung und Kultur
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
17
FBS Filderstadt e.V.
Wielandstraße 8, 70794 Filderstadt-Sielmingen
Tel. 07158/984 60 12 Fax: 07158/984 60 14
www.fbs-filderstadt.de · info@fbs-filderstadt.de
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9–12 Uhr
Eltern werden, Eltern sein
Rückbildungskurs für
verwaiste Eltern
Beginn bis 6 Monate nach
Geburt/Totgeburt/später Fehlgeburt
Sabine Braun
5 x Mi, ab 16.04.; 20 - 22 Uhr
WIE; fbs; 1156Z|175,00 €
Gelungene
Kindheit Gelingendes Leben
Die Bedeutung der 1. Lebensjahre
Rita Landenberger
Mi, 02.04.; 20:00 - 22:00 Uhr
Alte Mühle; fbs; 1215ZS|8,00 €
In der Hitze des
Zorns
Von kleinen Wutzwergen, Zornigeln und
Motzkühen
Sandra Knauber
Do, 03.04.; 20:00 - 22:00 Uhr
WIE; fbs; 1216ZS|8,00 €
Hausmittel für Infekte und
Allergien
Hartmut Horn
Mo, 07.04.; 20:00 - 22:00 Uhr
WIE; fbs; 1263Z|8,00 €
Unsere Kinder
PEKiP
Silvia Krüger
für Kinder Aug/Sept 2013 geb
Dienstags 10:45 - 12:15 Uhr
Alte Mühle; fbs; 2162Z
PEKiP
Karin Kalmbach
für Kinder Aug/Sept 2013 geb
Freitags 10:40 - 12:10 Uhr
WIE; fbs; 2163Z
Minikindi für Kinder von 1,5 -3 J.
Kursgebühr: pro Termin 12 €
Pinguingruppe - Freitags
Katarina Manz + Bianca Dressel
Freitags 08:30 - 12 Uhr
Alte Mühle; fbs; 3227Z
Kurs hat bereits begonnen –
Einstieg noch möglich!
Waldgruppe Sonnenzwerge
für Kinder ab 2 Jahren in Begleitung
Irene Stephan
7 x Mi, ab 09.04.; 10 - 11:30 Uhr
Treffpunkt; Waldparkplatz Wolfsklinge
2430Z|46,00 €
Englische Spielgruppe -
Elefanten – am Donnerstagnachmittag
für Kinder von 3 - 4 J. mit Begleitung
Sarah Zettlitz
9 x Do,ab 03.04.; 14:30 - 15:15 Uhr
WIE; fbs; 2540Z|55,00 €
Kursbeginn wurde verschoben
Massage für Kinder
Heilsame Berührungen für mein Kind
Martina Ullmann
5 x Di,ab 01.04.; 14:40 - 15:40 Uhr
WIE; fbs; 3410Z|33,00 €
Kursbeginn wurde verschoben
Warum der Hase einen
Stummelschwanz hat?
Für Kinder von 3 – 6 Jahren
Rita Müller
Mo, 24.03.; 15:00 - 17:00 Uhr
Treffpunkt; hinterer Parkplatz Fa.
Metrohm; 2510Z|11,00 €
Has, Has, Osterhas - wir
wollen dich heut suchen...
Für Kinder von 6 – 12 Jahren
Rita Müller
Fr, 28.03.; 15:00 - 17:00 Uhr
hinterer Parkplatz Fa. Metrohm;
3510Z|8,00 €
Von der Buche zum
Buchstaben
Für Kinder von 6 – 12 Jahren
Rita Müller
Fr, 04.04.; 15 - 17 Uhr
hinterer Parkplatz Fa. Metrohm;
3511Z|8,00 €
Heute gibt es Pasta - Basta!
Kinderkochkurs für Kinder ab 10 Jahren
Silvia Burmeister
Sa, 29.03.; 10:00 - 13:00 Uhr
Gotthard-Müller-Schule; Küche
3521Z|18,00 €
Kochschule für Kids - Ostern
für Kinder ab 10 Jahren
Silvia Burmeister
Sa, 05.04.; 10:00 - 13:00 Uhr
Gotthard-Müller-Schule; Küche
3522Z|18,00 €
Silberschmieden wie die
Großen
für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
Michael Uhlig
So, 30.03.; 13:00 - 18:00 Uhr
Wielands; Werkraum: 3532Z|20,00 €
Mensch, Familie + Gesellschaft
AURA I: Das bioenergetische Feld
des Menschen sehen und spüren!
Praxisseminar
Jutta Ingrid Thomke
Sa, 29.03.; 13:30 - 18:00 Uhr
Alte Mühle; fbs; 4104Z|25,00 €
Dem Leben Sinn geben - den
Sinn des Lebens finden ?!?
Uli Tritschler
Mi, 02.04; 20:00 - 22:00 Uhr
WIE; fbs Raum 3; 4105Z|9,50 €
Wie 4 Fragen Ihr Leben
verändern können!
Einführung in THE WORK of Byron Katie
Esther Mögerle
Sa, 05.04.; 14:00 - 18:00 Uhr
Alte Mühle; fbs; 4106Z|22,00 €
Gesundheit
Wildobst - geheime Vitamindepots
Gudrun Vohl-Grözinger
Mi, 26.03.; 19:30 - 21:00 Uhr
WIE; fbs; 5202Z|8,00 €
Hormon-Yoga für Frauen
Elisabeth Jagfeld
6 x Do, ab 27.03.; 19 - 21 Uhr
WIE; fbs; 5336Z|72,00 €
REIKI - "Universelle Lebensenergie"
Seminar (1. REIKI-Grad)
Martina Doll
Sa, 29.03.; 10:00 - 18:00 Uhr
FBS, Bonlanden, 5353Z|70,00 €
Kochen und Kreativität
Silberschmiedkurs
für Frauen am Wochenende
Michael Uhlig
2 x Fr, ab 28.03.; 10 - 18 Uhr
Wielandschule; Werkraum
6201Z|44,00 €
Osterdekoration Filzen
Heike Fink
Sa, 05.04.2014 10:00 - 16:00 Uhr
Wielandschule; Werkraum
6203Z|32,00 €
Bitte melden Sie sich immer an!
Es gelten die Geschäftsbedingungen des Programms März 14 – Juli 14
18
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Bildung und Kultur
Bildung und Kultur
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
19
20
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Jubiläumskonzert:
10 Jahre Vokalensemble
fish&more
Leitung:
Monika und Stephan Grauschopf
Sonntag, 23. März 2014
18:00 Uhr
Mörike-Saal im Bürgerhaus
Plattenhardt
Eintritt frei – Spenden erbeten
Schulen
Percussion – Konzert
So, 30. März 2014
17:00 Uhr
Gemeindehalle Sielmingen
Leitung: Uwe Arlt, Anja Füsti und
Christoph Raff
Orchester –
Konzert
So, 6. April 2014
19:00 Uhr
FILharmonie Bernhausen
Das Jugendsinfonieorchester stellt unter der
Leitung von Robert Wieland sein AmerikaProgramm vor. Das Orchester ist vom 10. – 20.
April zu Gast in Indianapolis (USA).
Konzert des
Musikvereins
Sa, 29. März 2014
19:30 Uhr
FILharmonie Bernhausen
Leitung: Norbert Niederer
Musical: Ronja
Konzert der
Streicher-Virtuosen
Sa, 5. April 2014, 10:00 Uhr
Aula Fröbelstraße – Bernhausen
Leitung: Lubov Selzer-Niederer
SCHULEN
Gesamtelternbeirat
Filderstadt
Eduard-SprangerGymnasium
Unterstufen – Disco am ESG
Clowns, Diven, Damen, Prinzessinnen und
Geschäftsleute; alle waren sie gekommen
um ein Highlight des Schuljahres 2013/14
nicht zu verpassen. Die "älteren" Schüler der
SMV hatten zur Unterstufen-Disco geladen
und passend zur närrischen Jahreszeit kamen fast alle Schülerinnen und Schüler verkleidet. Viele verschiedene Kostüme wurden
präsentiert; die Klasse 6b (s. Foto mit Klassenlehrer Jan Weiß) hatte sich sogar für eine
einheitliche Verkleidung entschieden.
Über 200 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5-7 besuchten die Disco, nutzten
die Möglichkeiten der Zettel-Aktion und
selbstverständlich gab es auch wieder etwas
Sa, 3. Mai und
So, 4. Mai 2014, jeweils
18:00 Uhr
FILharmonie Bernhausen
Jugendchor und Orchester
Ltg.: M. u. St. Grauschopf
zu essen – Hotdogs, verschiedene Getränke
und Süßigkeiten waren stark nachgefragt.
Das attraktive Rahmenprogramm hatten
Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen
10 bis 12 vorbereitet und sie freuten sich
sichtlich über die Begeisterung, die sie damit
auslösten.
Alle Schüler führten zum Ende einen "Flashmob" auf und DJ Finn sorgte für eine fröhliche und ausgelassene Stimmung.
Ein Dank gebührt der Technik AG, den Organisatoren, allen Helfern und den Lehrern,
die Aufsicht führten. Nur mit vielen Helfern
ist es möglich, eine solche Veranstaltung
auf die Beine zu stellen. Uns sind solche
zusätzlichen Veranstaltungen wichtig, weil
die älteren Schüler sich für ihre Mitschüler
engagieren. Lehrer und Schüler begegnen
sich hier auf einer ganz anderen Ebene außerhalb des Unterrichts und das ist uns am
ESG sehr wichtig.
Jazz-Brunch am ESG
Sonntag, 6. April 11 bis 13 Uhr
Jazz, Rock und Pop mit unserer Jazz-AG und
‚Special Guests‘
Wie immer erfolgt die Bewirtung durch den
Förderverein: Weißwürste, Saiten, leckere Salate und Butterbrezeln; bei schönem Wetter
nutzen wir auch unsere Gartenterrasse!
Anmeldungen:
26. und 27. März 8-12.30 und 13-16.30 Uhr
Schulen
Verein der
Freunde des ESG
Filderstadt e.V.
Ansprechpartner:
Jürgen Ehrlenbach, Tel. 07158/62528
Christopher Willmann, Tel. 0711/9972988
E-Mail: foerderverein-dbg@gmx.de
Konzerteinladung
Zum Konzert des Jazzchors lemotion am 5.
April 2014 laden wir heute schon recht herzlich ein. Der Mittel-/Oberstufenchor tritt im
Rahmen des Konzertes ebenfalls auf.
Theater AG
Ebenfalls möchten wir vom Förderverein zum
Besuch der Eigenproduktion"schauMspiel"
der Theater-AG und des Mittel-/ Oberstufenchors am 25./26./27.03.2014, jeweils
um 19.30 Uhr im DBG recht herzlich einladen. Wir bewirten an allen 3 Tagen.
Gotthard-MüllerSchule Bernhausen
Frankreichaustausch - unsere Schüler
in St. Nazaire d`Aude
Eine unvergessliche Woche durften viele
Achtklässler auch in diesem Jahr wieder in
St. Nazaire d’Aude in Südfrankreich erleben:
Tolle Ausflüge nach Minerve und Narbonne,
herzliche Gastfamilien, französischen Schulalltag und natürlich gemeinsame Freizeit mit
den Austauschpartnern.
Einen ausführlichen Bericht zweier Schülerinnen finden Sie auf unserer Website,
www.dbg-filderstadt.de.
Kulturelle Highlights im März & April
• Die Eigenproduktion "schauMspiel"
unserer
Theater-AG
und
unseres Mittel-/Oberstufenchors am
25./26./27.03.2014, jeweils um 19.30 Uhr
(Aula);
• ein Konzert des Jazzchors Lemotion
am Sa., 05.04.2014 um 17.00 Uhr (Aula);
• und unsere Musical-AG gibt am
08./09.04.2014, jeweils um 19.00 Uhr
(Aula), "Coco Superstar".
"Kläranlage selbstgebaut!"
Am Mittwoch, 12. März 2014 besuchte uns
Frau Spiegler.
Im Sitzkreis hat sie uns erklärt, wie wichtig
Wasser für uns Menschen ist. Wir sprachen
auch darüber, wieviel Wasser jeder Mensch
am Tag verbraucht. Sie erklärte uns, wie unser „blauer Planet“ aussieht und warum er
so heißt. Wir erfuhren, dass man Salzwasser
nicht trinken darf.
An der Tafel erklärte sie an einem Plakat unsere Wasserversorgung und wir erklärten ihr,
wie der Wasserkreislauf funktioniert. Dann
sprachen wir noch darüber, dass unser Abwasser in eine Kläranlage fließt.
Am Ende bauten wir unsere eigene Minikläranlage und reinigten mit ihr schmutziges
Wasser.
Das war ein interessanter Schultag!
Dorijan, Klasse 3b
Förderverein
Gotthard-Müller-Schule
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
21
im Schulalltag. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den Schülerinnen und Schülern
unserer Schule während des neu organisierten Tagespraktikums der 8. Klassen, erklärte sich Frau Amos-Ziegler, bei unserem
Spendenaufruf gerne bereit, uns mit dieser
großzügigen Spende zu unterstützen. Voller
Freude beschreiten wir nun gemeinsam einen neuen Weg des individuellen Lernens.
Realschule Bernhausen
Fleinsbachschule
„Von rot nach weiß“
Was damit gemeint ist, wissen jetzt alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5
und 6 nach Abschluss des Zahngesundheitsprojekts an unserer Schule. Auf richtiges Zähneputzen und Zahnpflege kommt
es an, ebenso spielt eine gesunde Ernährungsweise mit wenig Zuckeranteilen eine
wichtige Rolle.
Die Mädchen und Jungen staunten, wie viel
Zucker in den einzelnen Lebensmitteln verborgen ist.
Beeindruckend war für alle zu sehen, welchen Belag ihre Zähne aufwiesen, wodurch
Bakterien ein leichtes Spiel haben diese zu
zerstören.
Herzlichen Dank an die drei Esslinger Fachfrauen für Zahngesundheit Fr. Schaffhauser,
Fr. Schuster und Fr. Wulff, die im 2-jährigen
Turnus an unsere Schule kommen.(Le)
Grundschule
Bonlanden
Noch ein Foto vom Sportturnier der
3. Klassen.
Spende der Wohngemeinschaft
für Senioren
Am 12. März 2014 überreichten Rosemarie Amos-Ziegler und ihr Ehemann Klaus
Ziegler uns, der Klasse 8a/b der GotthardMüller-Schule Bernhausen einen Beamer.
Der Beamer dient der unterrichtlichen Unterstützung des individuellen Lernprozesses
Markungsptzete
Eigentlich wollten sie das schöne Wetter
genießen und ein bisschen in der Sonne
chillen, achtlos weggeworfene Zigarettenkippen, Flaschen, Dosen, und sogar Farbeimer
(teilentleert) samt anderem Renovierungsbedarf hatten jedoch nicht mit einer Schar
disziplinierter Viertklässler gerechnet. Unter
22
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
der Leitung ihrer unerschrockenen Lehrerin
ließen sich auf dem Gelände selbst hartnäckigste Müllsünden einer artgerechten Verwertung zuführen. Brezeln und frisches Obst
belohnten die fleißigen SchülerInnen bevor
nun sie in der Sonne chillen konnten.
Schulen
Leute wüssten, wieviel Arbeit es macht, die
Bonbonpapierchen und andere Dinge aufzusammeln, dann würden sie nichts mehr wegwerfen.“ Nebenbei zeigten die Schüler auch
ihre Sportlichkeit, indem sie riesige Sprünge
über den Bach machten, um auch in die letzten Ecken zu schauen. Als Belohnung gab es
für alle eine Brezel und einen Apfel. (MM)
Miroslav Gajsek, info@grund-sch-uhl-e.de
Web: www.grund-sch-uhl-e.de
Teilnehmende Teams
Einblick in unsere Ganztagesschule
ladenherstellung befasst hatten, bot sich der
nächste Schritt, der Weg nach Waldenbuch,
geradezu an. Dort konnten die Mädchen
und Jungen in den Ausstellungsräumen ihr
Vorwissen weiter ausbauen und vertiefen.
Danach kam der ersehnte süße Part: die kreative „Arbeit“ in der Schoko-Werkstatt. Das
Ergebnis waren phantasie- und geschmackvolle Schoko-Eigenkreationen mit individuell
gestalteten Verpackungen, verbunden mit
tollen Eindrücken und Erfahrungen. Vielen
Dank der Firma Ritter Sport. (da)
Freie
Waldorfschule
Gutenhalde
Chorprobenwochenende
Mozart Requiem
Gemeldet sind:
• Wielandschule Klassen 4b, c
• GS Plattenhardt Klassen 4a, b
• Gotthard-Müller-Schule Klasse 4a, b, c
• Jahnschule Klasse 4
• GS Bonlanden Klassen 4a, b, c, d
Die Anmeldebestätigungen sind versandt,
den Spielplan und weitere Infos findet Ihr im
Internet. Wir freuen uns auf Euch!
WRS
Bildungszentrum
Seefälle Bonlanden
Wer hat hier seinen Müll verloren?
In der vergangenen Woche öffnete unsere
Schule wieder die Türen, um der Öffentlichkeit, interessierten Eltern und Kindern die
Vielfalt in einer Ganztagsschule miterleben
zu lassen. Die Besucher starteten in der Mensa auf den Rundgang durch Unterrichts- und
Fachräume, erlebten dabei neben unterrichtlichen-, sozialpädagischen- und berufsbegleitenden Angeboten freie Ganztagesangebote aus dem musikalischen, künstlerischen,
sportlichen, kreativen oder Schulsanitäts-Bereich. Der Rundgang endete in der Mensa
bei Kuchen, Waffeln und Getränken, welche
vom Förderverein und der Kl. 8a angeboten
wurden. Rektor Ralph Schindler konnte zum
Abschluss noch weitere Informationen über
die Schule und die Besonderheiten unserer
Ganztagsschule geben. Vielen Dank für die
sehr gute Resonanz bei Ihrem Besuch.
Realschule
Bildungszentrum
Seefälle Bonlanden
Über 60 Schüler aus den Klassen 8 bis 10
sowie fünf singbegeisterte Lehrer fuhren für
drei Tage nach Heidenheim, um an der dortigen Waldorfschule für das bevorstehende
Schulkonzert zu üben. Mit Isomatte und
Schlafsack in den Klassenzimmern untergebracht, genossen die jungen Sänger die
etwas andere "Schul-Zeit" rundum. Die anspruchsvolle, aber begeisternde Chorarbeit
an Mozarts "Requiem" fand nicht minder
großen Anklang, so dass wir mit Spannung
und Vorfreude auf die Aufführung (04.04.)
zugehen können.
Chor- und Orchesterarbeit gehören in der
Waldorfschule zum festen Bestandteil des
Unterrichts. Die klassenübergreifenden Projekte werden durch den Eltern-Lehrer-Chor
sowie durch einzelne Gastmusiker unterstützt und bilden jeweils große Höhepunkte
im Schuljahr. T.D.
Jahnschule
GWRS Harthausen
Letzten Freitag beschenkte uns Petrus mit
einem traumhaften Wetter und wir machten
uns auf zur Geländeputzede. Die Klassen
teilten sich in kleinere Gruppen und jede
übernahm einen Geländeabschnitt. Wie man
am Foto erkennen kann, war das Ergebnis
sehr groß. Wir fanden viel Verpackungsmaterial vom Tetrapack, bis hin zu Glasflaschen. "O-Ton" eines Schülers. „Wenn die
In der Schoko-Werkstatt
von Ritter Sport
"Quadratisch, praktisch, gut!" Fast jedes Kind
kennt diesen berühmten Werbeslogan des
Unternehmens Ritter Sport.
Nachdem sich Schülerinnen und Schüler der
Klassen 8b und 8d intensiv im Rahmen einer
Projektarbeit mit der Thematik der Schoko-
Besuch bei der Württembergischen
Landesbühne
Am 26. Februar 2014 besuchte die TheaterAG mit Frau Pfefferkorn und Herrn
Heller die WLB
in Esslingen. Dort
wurden wir von
Frau Krämer herzlich empfangen. Sie nahm uns mit in einen
Saal, in dem über 400 Leute Platz hatten.
Wir saßen direkt vor der Bühne und durften
ihr viele Fragen stellen, anschließend wurden
wir hinter die Bühne geführt. Dort gab es,
versteckt in der Wand, einen Platz für die
Souffleuse. Nun gingen wir eine Etage höher, wo in einem Raum sehr viele Kostüme
Schulen/Kindergärten
hingen, die in einem anderen Raum von
zwei Schneiderinnen genäht wurden. Es ist
auch erstaunlich, dass in dem Theater die Perücken aus echten Haaren selbst hergestellt
werden. Die Haare werden auf ein dünnes
Netz gespannt und dann verknüpft. Hinterher gingen wir zu den Requisiten, wo es ein
Plastikmesser gab, das sich einzieht, wenn es
auf etwas Hartes stößt. Außerdem wurde uns
noch Kunstblut gezeigt, das nach Himbeere schmeckt. Uns wurde erzählt, dass schon
mal ein falscher Arm im Kühlschrank gelegen hat. Ich fand den Ausflug toll und sehr
erstaunlich!
(Anthony aus Klasse 6)
Förderverein Jahnschule Harthausen e.V.
1. Vorsitz: Salman Ibili
Telefon: 07158/93400
Aktion „Saubere Landschaft“
Am Freitag, dem 14.03.14, gab es eine Markungsputzete, daran
machten die Klassen
3–5 mit. Wir zogen
mit leeren Müllsäcken los, um den
Müll einzusammeln.
Wir fanden einen Auspuff und jede Menge
Zigarettenkippen. Ich war erstaunt, was die
Leute einfach irgendwo hinwerfen, obwohl
es ja genügend Mülleimer gibt. Wir sammelten 7 Müllsäcke voll.
An der Jahnschule bekamen wir noch für
unsere Schufterei von der Stadt Filderstadt
einen Apfel und eine Brezel. (Helen, Kl. 4b)
Förderverein
Wielandschule
Sielmingen e.V.
E-Mail: kiwies-foerderverein@web.de
Power Kids-Kurs – gemeinsam sind
wir stark
Auch in diesem Winter führten wir wieder
mit Unterstützung des Ju-Jutsu Denkendorf
SC für die Drittklässler einen Power Kids
Kurs (Selbstbehauptung und Selbstverteidigung) durch. An 4 Tagen lernten die Kinder
spielerisch, wie man sich in schwierigen Momenten verhält und auch in unangenehmen
Situationen deutlich „Nein“ sagen kann. Die
Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass
man sich in der Gruppe gegenseitig unterstützen kann und erhielten praktische Tipps
zur Selbstverteidigung, um auch mal kräftigere Angreifer „aufs Kreuz zu legen“.
Nach erfolgreichem Abschluss erhielt jeder
Teilnehmer sein „Power-Kids-Diplom“.
Vielen Dank an die engagierten Mithelfer.
Freie aktive Schule
auf den Fildern e.V.
www.pieks-fas.de
verantwortlich: Petra Hautmann
Faschings-Party in der FAS in LE
Am 28. Februar 2014 fand in der Freien aktiven Schule in Leinfelden eine von Nicole,
Marlene und ein paar anderen Schülerinnen
organisierte Faschings-Party statt. Wir haben
Berliner, Süßigkeiten und Deko besorgt. Fast
alle aus der Primär- und Sekundarstufe, die
Prüflinge und die Begleiter kamen zu der
Party. Es gab viele Hexen, eine Oma, ein
Eskimo-Mädchen, zwei Party-Girls und eine
Biene Maja. Die Begleiter kamen als Drache,
Pirat, Mexikanerin, Joker, "Star Wars"- Figur.
Zum Buffet gab es dann Berliner, Rohkost
mit Dip und Chips für alle. Wir spielten das
Spiel „Mord in der Disko“ und hatten alle
sehr viel Spaß zusammen.
Marlene Brummer
KINDERTAGESEINRICHTUNGEN
Tageselternverein Kreis
Esslingen e.V.
Aicher Str. 9, 70794 Filderstadt,
T. 0711-46921770
Mo, Di, Mi, Fr 9-12 u. Mo, Do 16-18
www.tageselternverein-kreis-es.de
Bildungsmesse didacta. Beim „Tag der
Kindertagespflege“ am Sa, dem 29 .
März wird neben den Informationen, die die
didacta dem Fachpublikum bietet, ein besonderer Focus auf die Arbeit von Tagesmüttern
und Tagesvätern gerichtet, angeboten durch
den Bundesverband für Kindertagespflege.
Vortrag: Bildung und Förderung in der Kin-
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
23
dertagespflege: 10.30 bis 12.00h, Forum 1:
Ergebnisse der NUBBEK Studie: Nationale
Untersuchung zur Bildung, Betreuung und
Erziehung in der frühen Kindheit: 13.00 bis
14.00 Uhr, Forum 2: Kompetenzprofil für
Kindertagespflegepersonen: 13.00 bis 14.00
Uhr. Die Sonderveranstaltung ist anmeldepflichtig, jedoch kostenfrei.
Wir suchen eine Tagesmutter für:
- 3 Geschwisterkinder, 4-9 J. nachmittags bis
abends, Kinderfrau möglich nach Bernh.
- einen Jungen, 4 J., 3 x 17-21.30 Uhr Abholen Arche + 14-täglich Sa 13-21.30 Uhr
- einen Jungen, 2 J., Mo-Fr, 15:00-18:00 Uhr
- ein Mädchen, 2,5 J, 3x14-17 Uhr Auerbachkiga
Wir suchen eine Kinderfrau für:
- einen Jungen 1,5 J., Di-Fr, 7:15-12:45 Uhr
Sportkindergarten
8. Bewegungslandschaft in der
Rundsporthalle
Wir möchten Sie herzlich zu unserer großen
Bewegungslandschaft in der Rundsporthalle
einladen.
Waldkindergarten
"Wurzelzwerge" e.V.
Richtig gute Marmelade kann man nur mit
unserem Geheimrezept machen. Einige der
Zutaten können wir aber verraten: Feine
gefrorene Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Aprikosen
von Oma Lenchen. Dazu die Milch einer
Kokosnuss, die man - so wie wir - an dem
Tag knacken muss, an dem man die Marmelade kocht. Lecker dazu: selbstgemachtes
frisches Stockbrot, das man zusammen mit
der frischen Marmelade isst. Ein Genuss! Wir
hatten soviel Marmelade, dass jedes Kind ein
Glas mit nach Hause nehmen konnte. Danke, liebe Oma Lenchen, für das viele leckere
Obst! Unser Patrick hat außerdem seine Aus-
24
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
bildung mit Gravur beendet und ist jetzt ein
staatlich anerkannter Erzieher! Herzlichen
Glückwunsch, lieber Patrick, für deine bestandene Prüfung!
Kindergärten
men fanden unterschiedliche Angebote statt:
schminken, tanzen, singen, Spiele, Buffet. In
einem Raum hatten die Kinder die Möglichkeit sich zurückzuziehen und den Kindergarten wieder gewohnt zu erleben. So war für
jedes Kind etwas dabei. Es war ein schöner
Tag.
Evang. Kinderhaus
Johannes-Kirche
Bernhausen
Rosenstraße 94
Auf die Plätze fertig los…
Städt. Kindergarten
Eierwiesenstr. 27
Patenschaft im Kindergarten
Städtisches Kinderhaus
Anna-Fischer-Weg
Bernhausen
Obst macht das Leben bunter
Im Rahmen des Schulfruchtprogramms besuchte uns am Donnerstag Frau Mack. Im
Maxikreis bot sie eine Aktivität mit dem Motto „Obst macht das Leben bunter“ an. Zunächst testeten wir, welche unterschiedlichen
Geschmacksrichtungen es gibt. Spielerisch
wurden verschiedene Obstsorten benannt.
Danach ging es zum praktischen Teil über.
Nach dem Händewaschen bekam jedes Kind
ein Brettchen und ein Messer. Das Obst in
der bereitgestellten Schüssel wurde klein
geschnitten und zu einem leckeren Obstsalat verarbeitet. Natürlich wurde dieser dann
zum Abschluss gemeinsam verzehrt.
Städt. Kindergarten
Auf der Burg
Faschingsfest im Kindergarten
Wie lernt man, Verantwortung zu übernehmen? Indem man zum Beispiel als Pate für
die Unterstützung eines Jüngeren zuständig
ist. Unsere Seesterne und großen Eichhörnchen helfen "ihrem" Küken in verschiedenen
Bereichen: beim Anziehen, bei gemeinsamen Ausflügen laufen sie zusammen, die
Paten helfen den Küken beim Aufräumen
ihrer Kleidung und sie schauen danach, dass
die Küken auch ihre Gummistiefel richtig aufräumen. So bekommen die Küken schnellen
und guten Kontakt zur Gruppe, gewinnen
Vertrauen und werden in die Gruppe integriert, während die Großen "nebenher" im
sozialen Bereich gefördert werden. mg
Städt. Kindergarten
Fröbelstraße
Bernhausen
Zum Abschluss unseres Fußballprojektes
machten sich einige Kids am 07.03. auf den
Weg zum Sportplatz in Bernhausen. Um unsere Muskeln aufzuwärmen joggten wir zuerst Mal um den ganzen Platz „oh man ist der
aber groß“ und darauf folgten verschiedene
Aufwärmübungen, wie Slalomlauf mit dem
Ball, Torschießen, …Na klar durfte das echte
Fußballspiel nicht fehlen und so spielten die
Kids gegeneinander im mittleren Kreis, da das
ganze Spielfeld einfach zu groß ist!
Es war echt ein bewegungsreicher und toller
Vormittag.
A.K.
Kath. Kindergarten
St. Stephanus
Bernhausen
Besuch in der Filderklinik!
Die 5- und 6-Jährigen haben bereits seit Januar das Projekt Berufe. Vor wenigen Wochen
machte die Projektgruppe einen Besuch in die
Filderklinik. Die Kinder waren sehr interessiert
dabei und stellten viele Fragen:
Was braucht man zum Untersuchen?
Gibt es im Krankenhaus eine Schule?
Wie sieht der Operationssaal aus?
Gibt es auch Clown-Ärzte?
Wie kriegt man eine Narkose?
Gibt es auch ein Büro?
Wo werden die Babys geboren?
Was macht eine Krankenschwester alles?
Gibt es auch eine Spielecke?
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Herr Dr. Markus Krüger von der
Filderklinik, der das alles ermöglicht hat. Vielen Dank für die Zeit und die Beantwortung
aller Fragen!
Euer Wichtel
S. Tephanus
Kindergarten
am Bombach e.V.
Tel.: 0711 7787280
www.kindergarten-am-bombach.de
Am Fasnetsdienstag haben wir unser Faschingsfest gefeiert. In den Kindergartenräu-
Kasperalarm im Kindi!
Die Mama von Maja und Larissa und von
Paula haben uns Kinder überrascht und das
Kaspertheater vom entlaufenen Krokodil oder war es doch ein Automobil - vorgespielt.
Kindergärten
Vielen Dank, es war sehr spannend. Das ist
gelebte Erziehungspartnerschaft in unserem
Elternverein. (GG)
Kasperltheater...
Städt. Kindergarten
Mahlestraße
Bonlanden
Blumentöpfe gestalten und bepflanzen
Diese Woche haben 5 Kinder des Kindergartens Mahlestraße Blumentöpfe bemalt und
bepflanzt. Am ersten Tag haben die Kinder
die Tontöpfe mit bunten Farben bemalt. Am
nächsten Tag wurden diese mit Kresse bepflanzt. Nun warten wir alle gespannt bis
diese sprießt. (KR)
Evang.
Georgskindergarten
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
25
Ev. Gustav-WernerKindergarten Bonlanden
Verkleidungsfest
Prinzessinnen, Rotkäppchen, Ritter und
viele mehr konnte
man auf dem Märchen-Verkleidungsfest treffen. Jedes
Kind durfte seine
Maskerade vorführen, es wurden Spiele gemacht und viel gelacht. Schließlich machten
sich die hungrigen Märchenfiguren über das
reichhaltige Buffet her, bevor sie wieder im
Märchenwald verschwanden...
Ev. Luise-SchepplerKindergarten
Bonlanden
Karneval der Tiere
wurde am Freitag, 28.02.14 im Kindergarten
gefeiert. In den Gruppenräumen und in der
Halle sah man Eichhörnchen, Rehe, Hirsche,
Häschen, Füchse und Vögel rumhüpfen. Die
Kinder hatten die letzten Wochen schon fleißig
Tiermasken für ihr Fest gebastelt. Nach einem
wunderschönen Anspiel: "Es klopft bei Wanja
in der Nacht" ,in der Halle, ging es mit einem
tierischen Spiele-Programm weiter. Danach gab
es für alle Tiere ein tolles Essen in schön dekorierten Gruppenräumen. Die Eltern rätselten
beim Abholen, welches Kind wohl hinter der
Tiermaske versteckt war und gingen mit einem
Fuchs oder Hase nach Hause.
Ein tolles Fest ging viel zu schnell vorbei und
die Kinder bedanken sich herzlichst bei ihren
Erzieherinnen für diesen genialen Vormittag!!! (sb)
Wir stimmen uns mit folgendem Lied, auf
den Frühling ein:
1. Mutter Erde, Mutter Erde, wo sind all die
Blümelein hin?
Schlafen, schlafen in der Erde, bis sie weckt
der Sonnenschein.
Sonnenschein, Sonnenschein komm herein,
wecke alle Blümelein.
2. Mutter Erde, Mutter Erde, wo sind all die
Käferlein?
Träumen, träumen in der Erde, bis sie weckt
der Sonnenschein.
Sonnenschein, Sonnenschein, wecke alle Käferlein.
Melodie: Suse Koenig
Städt. Kindergarten
Harthäuser Hauptstr.
Harthausen
Jeden Montag treffen sich alle Kinder um
9.30 Uhr zur Kinderbesprechung.
Hier singen wir zusammen ein Morgenlied.
Anschließend werden die verschiedenen
Angebote und Aktivitäten, die uns die neue
Woche bringt, vorgestellt.
Alle Kinder haben die Möglichkeit, Dinge,
die sie erlebt haben oder die für sie wichtig
sind, in die Kinderbesprechung einzubringen.
Es ist für die Kinder eine wichtige Erfahrung
in der großen Gruppe wahrgenommen zu
werden und ihre Anliegen zu äußern. Wir
freuen uns darüber, wie die Kinder lernen
einander zuzuhören und auf den anderen
einzugehen.
Wir, als Erzieher, haben dadurch die Möglichkeit die Bedürfnisse der Kinder in unserer
Arbeit einzuplanen.
Waldorfkindergarten
Bonlanden
Evang.
Paul Gerhardt
Kindergarten
Waldorfkindergarten Filderstadt
Tel: 0711/774658, Fax: 0711/7359102
Öffnungszeiten: 7.00 – 17.00 Uhr
Fußgängerführerschein
Auch in diesem Jahr durften die Tigerenten
(unsere künftigen Schulkinder) viele ver-
26
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
schiedene Verkehrssituationen anhand eines
Bilderbuches mit „Moritz und Luise“ kennenlernen. Neu waren nicht nur die Verkehrszeichen, sondern auch die Wichtigkeit heller
Kleidung und natürlich wie man eine Straße
richtig überquert. Wir malten Verkehrsschilder, spielten Spiele, bei denen es um schnelles Reagieren, genaues Beobachten und
gutes Hören ging.
Der „Lerngang“ durch Harthausen, an dem
die Tigerenten von zwei „echten Polizisten“
in Uniform begleitet wurden, bildete den
Abschluss der Verkehrserziehung und die
Tigerenten konnten stolz ihren Fußgängerführerschein in Empfang nehmen.
Kindergärten/Kirchen
rumtoben ein. Der Besuch der Jugendfarm
fördert die unterschiedlichen Fähigkeiten
und Fertigkeiten der Kinder. Die Schulkinder
werden auf das alltägliche Leben vorbereitet:
sie lernen u.a., sich mit anderen Kindern zu
arrangieren, sich durchzusetzen, Konflikte
auszuhalten und zu lösen. Für das leibliche
Wohl wurde bestens gesorgt: die Mitarbeiter
der Jugendfarm bereiteten ein Mittagessen
für die gesamte Jugendfarm-Mannschaft zu.
Der Tagesausflug zur Jugendfarm Filderstadt
hat allen Kindern und Erzieherinnen sehr viel
Spaß gemacht. Vielen Dank an das Jugendfarm Team für das Engagement und die Unterstützung.
Städt. Wielandkindergarten, -krippe, Sielmingen
Städt. Kindergarten
Am Weilerhau
Plattenhardt
In den letzten Wochen konnten wir Kinder
vom Wielandkindergarten verschiedene
Maltechniken im Kreativraum entdecken.
Als erstes gestalteten wir bunte Murmelbilder. Durch das Hin- und Herrollen der
Murmel in der Farbe, entstanden tolle bunte Bilder. In der nächsten Woche stellten wir
Zuckerkreide her. Durch das Einlegen der
Kreide in Zuckerwasser, entstanden knallige Farben die nach dem Trocknen auf dem
schwarzen Papier kräftig leuchteten. Als
nächstes durften wir Schleuderbilder herstellen. Dazu haben wir mit den Pipetten bunte
Farben aufgezogen, auf weißes Papier getropft und an der Salatschleuder schwungvoll
gedreht. Wir hatten alle großen Spaß beim
kreativen Gestalten!
Würden wir unseren angestammten Platz
verlassen und uns auf einen unbekannten
Weg begeben, wenn Gott uns ruft? Würden wir diesen Ruf erkennen? In einer sehr
schönen phantasievollen Fotobildgeschichte
zeigten die Kinder der Pusteblume, Abrahams Lebensweg. Untermalt und veranschaulicht wurde sie durch eine Erzählung
und Lieder. Das Besondere an einer Gottesdienstgestaltung durch die Kindergärten ist,
dass jedes Kind sich als einen wichtigen Teil
der Gemeinde erkennt und mit Beiträgen
wie diesem die Gemeinschaft stärkt. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihre Begeisterung und den Aufwand, dem sie sich
stellten, es gelingen zu lassen.
KIRCHENGEMEINDEN
Evang. Kirchenbezirk
Bernhausen
Talstr. 21, Tel: 70 43 04, Fax 70 65 75
Kirchenbezirksausschuss (KBA):
Dienstag, 25. März, ab 18 Uhr
im Gemeindezentrum Petrus-Kirche
Bernhausen, Clubraum.
Andacht (Pfr. Streich); 1. Protokolle; 2. Vorstellung der KBA-Mitglieder;
3. Vorstellung des Kirchenbezirks Bernhausen; 4. Aufgaben des KBA; 5. Frühjahrssynode; 6. Termine; 7. Berichte und Infos Dekan,
Schuldekan und aus dem Kreisdiakonieverband
Rock & Gospel! Gottesdienst:
Sonntag, 23. März, 10.30 Uhr in der FILharmonie. Thema: Wem kann ich noch
vertrauen?, mit Prof. Dr. Michael Herbst
aus Greifswald, Joyful Noise, Theater
Transparent. Kinderkirche live und Kleinkinderbetreuung.
Psychologische
Beratungsstelle Filder
Kath. Kinderhaus
"Arche" Plattenhardt
Die Jugendfarm ist ein pädagogisch betreuter Abenteuerspielplatz (mit Rutschen,
Klettergerüsten, Werkstätten); zudem leben
auf der Jugendfarm unterschiedliche Tiere
(Schafe, Ziegen, Hühner, Pferde, Esel, Katze), die gepflegt und versorgt werden. In der
freien Natur konnten sich die Schulkinder
austoben und wurden durch die facettenreiche Auswahl des Angebotes immer wieder dazu motiviert, in Bewegung zu bleiben.
Verschiedene Klettermöglichkeiten mit Wasser und Sand laden zum gemeinsamen He-
Ev. Kindergarten
Pusteblume
Emil-Kemmler-Weg
Sielmingen
Stress... mit Schule, Arbeit, Freund
oder Freundin, mit Deinem Leben?
Du kannst Dir Rat und Hilfe holen über das
Online-Beratungsportal der Psychologischen
Beratungsstelle Filder.
Kostenlos und anonym beraten Fachleute der Beratungsstelle auf www.onbera.de.
Menschen, die in Lebenskrisen und Beziehungskonflikten Hilfe suchen.
Psychologische Beratungsstelle Filder,
Eisenbahnstr. 3, 70794 Filderstadt,
Telefon: 0711/702096.
BERNHAUSEN
Evangelische
Kirchengemeinde
Der vergangene Sonntagsgottesdienst in der
Martinskirche stand ganz im Zeichen Abrahams. Wieviel Gottvertrauen haben wir?
Evang. Gemeindebüro:
Pfarrberg 7, Tel. 703030, Fax 701660
Kranken- und Altenpflege Bernhausen,
Kirchen
Talstr. 21, Tel. 7079094
www.gemeinde.bernhausen.elk-wue.de
Gottesdienste am Sonntag, 23. März
Jakobuskirche
9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Scheffbuch, Predigttext:
Matthäus 26,14-30), Abendmahl
im Anschluss. Der Evangeliumschor wirkt mit. Opfer für Aufgaben der eigenen Gemeinde.
Kinderbetreuung und Videoübertragung im
Nebenraum der Jakobus-Kirche. 9.30 Uhr
Kindergottesdienst im Jakobus-Gemeindehaus
Johanneskirche
Kein eigener Gottesdienst
und Kindergottesdienst siehe Jakobus-Kirche und FILharmonie
Petruskirche
Kein eigener Gottesdienst
und Kindergottesdienst siehe Jakobus-Kirche und FILharmonie
Konzert
Bläserensemble Bernhausen
concerto d amore
Werke von Gabrieli, Haydn,
De Haan, Mendelssohn, Mozart
und anderen
Orgel: Sven-Oliver Rechner
Leitung: Ernst Fuhr
Samstag
22. März 2014
18.00 Uhr
Sonntag
23. März 2014
19.00 Uhr
Thalfingen, St.Thomas-Kirche
Veranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde
Elchingen
Eintritt frei
Veranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde
Bernhausen
Evangelische
Gemeinschaft
Bernhausen
Gemeinschaftshaus, Obere Bachstr. 50
Kontakt: Kurt Jürgen Kalb, Tel. 70 47 97
Sonntag, 23.03.:
Chorprobe; 17.00 Uhr Sonntagstreff zum
Thema: „Überschätzt“ mit Referentin Marianne Dölker-Gruhler; keine Abendstunde
Thema: Überschätzt
Referent: Marianne Dölker-Gruhler
Wann:
Sonntag, 23. März 2014, 17 Uhr
Marianne wird den Nachmittag (wieder) so spannend
gestalten, dass Ihr Kinder und Jungscharler
gleicherweise auf Eure Kosten kommt!
Wir laden Sie herzlich ein!
Wo: Obere Bachstraße 50, Filderstadt-Bernhausen
Mittwoch, 26.03.: 19.30 Uhr Bibelstunde
(Richter 6-8)
Samstag, 29.03.: 19.30 Uhr Psalmstunde
(Psalm 99)
Frauen-Gesprächskreis:
Donnerstag,
9 - 11 Uhr im Jakobus-Gemeindehaus. Wir
laden herzlich ein, über den Glauben zu reden, zu singen und zu beten… Neue Gesichter sind willkommen.
Krankenpflegeverein: Donnerstag, 27.
März, 19 Uhr Mitgliederversammlung und
um 20 Uhr Vortrag: „Schilddrüsenerkrankung aus Sicht des Chirurgen“ mit
Dr. med. Heinrich Lind
im Jakobus-Gemeindehaus, Fröbelstr. 12.
27
Montag, 24. März, 20:00 Uhr:
Männerkreis
Freitag, 28. März, 18:00 Uhr:
SWAG (Jugendkreis)
Sonntag, 30. März, 10:30 Uhr:
Gottesdienst mit Fabian Herwig:
Jesus staunt
Anschließend gemeinsames Mittagessen
Kontakt:
Gemeindeleiterin:
Elke Meyer, 07022/272465
Pastor: Fabian Herwig, 07158/948695
www.fildergemeinde.de
Katholische
Kirchengemeinde
St. Stephanus
Bernhausen, Jakobus-Kirche
Das besondere Treffen
für Jung und Alt
Kirchengemeinderat: Mittwoch, 26.03.,
19 Uhr öffentliche Sitzung in der PetrusKirche.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Sonntag, 30.03.: Keine Chorprobe;
14.00 Uhr Gemeinschaftsstunde;
19.30 Uhr Abendstunde
Wir laden Sie herzlich ein!
EvangelischFreikirchliche
Gemeinde
auf den Fildern
(Baptisten)
Mühlwiesenstraße 19,
(Gewerbegebiet Emerland)
Sonntag, 23. März, 10:30 Uhr:
Rock- und Gospelgottesdienst in der
FILharmonie
Eugenstr. 19, 70794 F-Bernhausen
Tel: 0711-703623, Fax: 0711-703698
Email: stephanuskirche@web.de
Internet: www.stephanus-filderstadt.de
Kontakt: Pfr. Andreas Marquardt
Beerdigungsdienst
Pfarrer A. Marquardt, Tel. 0711-703623
Gottesdienste
Samstag, 22.03.: 18.00 h Eucharistiefeier
in St. Stephanus, Bernhausen
Sonntag, 23.03.: 08.45 h Eucharistiefeier
in St. Michael, Sielmingen
10.30 h Wort-Gottes-Feier in St. Stephanus,
Bernhausen.
Gleichzeitig Kinderkirche im
Gemeindesaal
Mittwoch, 26.03.: 09.00 h Eucharistiefeier
in St. Stephanus, Bernhausen
Donnerstag, 20.03.: 15.00 h ökumenischer Gottesdienst im Casa medici
Freitag, 28.03.: 06.00 h Frühschicht in St.
Stephanus mit anschl. gemeinsamem Frühstück im Gemeindesaal. Unser diesjähriges
Überthema lautet: „Wie viele Brote habt ihr?“.
Thema dieser dritten Frühschicht:
„Wovon träumst du Mensch?“
Samstag, 29.03.: 14.00 h Taufe von Eduardo Antonio Oliveira in St. Stephanus, Bernhausen
18.00 h Eucharistiefeier in Liebfrauen,
Bonlanden
Sonntag, 30.03.: 08.45 h Eucharistiefeier
in St. Michael, Sielmingen
10.30 h Eucharistiefeier in St. Stephanus,
Bernhausen
11.45 h Taufe von Laura Sophie Pereira in
St. Michael, Sielmingen
18.00 h Bußgottesdienst in St. Stephanus,
Bernhausen
18.00 h Eucharistiefeier in der Flughafenkapelle
Termine/Veranstaltungen
Montag, 24.03.: 18.00 h Fastensuppe im
Gemeindesaal Sielmingen
Dienstag, 25.03.: 19.00 h Verwaltungsausschusssitzung, Konferenzraum
28
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
ERSTKOMMUNION 2014
Am Freitag, 28.03. ist von 14.30 –
18.00 h die 2. Bibelwoche im Gemeindesaal.
Weitere Infos für ALLE Erstkommunioneltern gibt es von 17.30 h – 18.00 h.
Goldene Hochzeit
Petra und Klaus-Peter Sulzer feiern am
26.03. das Fest der Goldenen Hochzeit.
Dazu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen Gottes Segen für noch viele gemeinsame glückliche Jahre.
Die KJGGruppenstunden
Katholische junge Gemeinde
Mittwoch, 26.03.: 17.00 – 18.30 Uhr „Superstrolche“, Gruppenstunde für Grundschulkinder
Donnerstag, 27.03.:
18.30 Uhr AK Jugend
Zum Palmenbasteln benötigen wir wieder Buchs,
Thuja u.ä. Falls Sie etwas
erübrigen können, freuen wir uns, wenn Sie das
Grünzeug bis 04.04. im
Pfarrbüro oder in der Kirche abgeben. Herzlichen
Dank
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Bernhausen
Stetter Bohmen 2
bernhausen.nak-stuttgart-degerloch.de
Sonntag, 23.03.
09:30 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 25.03.
20:00 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 26.03.
20:00 Uhr Gottesdienst
Freitag, 28.03.
17:00 Uhr MUKI in Möhringen
BONLANDEN
Evangelische
Kirchengemeinde
Süd: Pfr. Dr. W. Schnabel, Tel. 772766
Internet: www.ekg-bonlanden.de
Freitag, 21.03.: 20 Uhr Männergespräch:
Aktuelles aus dem Bundestag
(M. Hennrich MdB)
Samstag, 22.03.: 10 Uhr Bonländer Bücherbasar; 14 Uhr Omnibuskreis in der Festhalle in Sielmingen
Sonntag, 23.03.: 9.45 Uhr Abenteuerland;
10 Uhr Familiengottesdienst (Schnabel) mit
dem Georgskindergarten. Anschl. Kaffee
ums Eck; 19 Uhr Gemeinschaftsstunde
Kirchen
Montag, 24.03.: 14 Uhr Montagstreff mit
den Landfrauen: „I sags d’r glei“ – Gedicht,
Lieder, Sketche (Hr. Oechsle); 20 Uhr Treff F:
Quizabend (C. Thumm)
Dienstag, 25.03.:
20 Uhr Kirchenchorprobe
Mittwoch, 26.03.: 16 u. 17 Uhr KonfiUnterricht, Gr. 3+4; 19.30 Uhr Abendsegen
Donnerstag, 27.03.: 19.30 Uhr AlphaKurs: Wie widerstehe ich dem Bösen? Anmeldung: K. Steck, 0711-7775622; Steck_
Karin@yahoo.de
Freitag, 28.03.: 16.30 Uhr Abfahrt zum
Konfiwochenende, Gr. 3+4
Sonntag, 30.03.: 9.45 Uhr Abenteuerland
und Kiga-Abenteuerland; 10 Uhr Gottesdienst (Präd. Müller) mit dem Posaunenchor;
19 Uhr Gemeinschaftsstunde
Liebe AusträgerInnen!
Der Gemeindebrief sowie die Geburtstagsbriefe liegen im Gemeindehaus zur Abholung bereit!
Es gibt noch freie Plätze auf dem Frauenwochenende Michelsberg vom 04.
- 06.04.14. Anmeldung und Infos bei Sr. Gieselheid, Tel 776831
Goldene Konfirmation am 13.04.2014
Jetzige Gemeindeglieder von Bonlanden,
die auswärtig konfirmiert wurden und nicht
die Möglichkeit haben, ihre goldene Konfirmation in ihrem Konfirmationsort zu feiern,
können sich gerne im Pfarramt Süd melden.
Der Projektchor für die Konfirmation
probt wieder montags um 20 Uhr im Gemeindehaus. Wir singen an den Konfirmationen am 18. und 25. Mai.
Eingeladen sind alle, die Freude am Singen
neuerer Lieder haben. Weitere Infos bei
M. Rath (0711 776771).
Im Ferienwaldheim Bernhäuser Forst
werden noch Mitarbeiter in der Küche gesucht. Die Abschnitte sind 04.-17.08. und 18.30.08. Infos: A. Hausmann, 0711-7079937.
Ev. Pfarramt
in der Filderklinik
Pfrin Susanna Herr, Tel. 7703-4185
Freitag, 21.3.:
19.00 Uhr Abendgebet
19.45 Uhr Taizéchorprobe
Sonntag, 23. März 2014:
10 Uhr Bezirksgottesdienst mit
Pastor Thomas Mozer
Thema: „Leben als Kinder des Lichts“
– Epheser 5, 8-9
Der Anfang geschieht mit den Kindern
gemeinsam; anschließend ist parallel
ein Angebot für Kids.
Montag, 24. März 2014:
15.30 Uhr „Teppichflitzer“ –
Eltern-Kind-Gruppe
Dienstag, 25. März 2014:
19.30 Uhr Treffpunkt für Frauen – Thema:
„Frühlingserwachen mit allen Sinnen“
(Johanneskirche)
Mittwoch, 26. März 2014:
9.30 Uhr Bibelgespräch
Donnerstag, 27. März 2014:
13.30 Uhr Wandergruppe (Johanneskirche)
19.30 Uhr Filmabend: „Pilgern auf
Französisch“ – bring and share – Herzliche
Einladung!
Freitag, 28. März 2014:
17 Uhr Jungschar
20 Uhr Posaunenchor (Johanneskirche)
Die Johanneskirche finden Sie in Echterdingen, Kapellenweg 14.
Evangelische
Gemeinde
Friedenshütte e.V.
Bonlanden
Hölderlinstr. 14
Dieter Schmid, Tel.: 0711/7009594
Reiner Kuppert
Wir grüßen alle Leser mit dem Wochenspruch aus Lukas 9, 62: „Wer seine Hand
an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich
Gottes.“
Wir laden Sie recht herzlich ein zu den folgenden Veranstaltungen:
Sonntag, 23.03.: - 14:00 Uhr:
Gottesdienst mit Br. H. Eichhorn
Mittwoch, 26.03.: - 15:00 Kindertreff mit S. Martin
- 18:45 Uhr Gebetskreis
- 19:30 Uhr Bibel- und Gebetsstunde mit
Br. H. Eichhorn
Sonntag, 30.03.: - 19:00 Uhr:
Gottesdienst mit Br. Joachim Schardt
Sonntag, 30.3.:
10.00 Uhr Gottesdienst (Dekan i.R. Ellinger).
Daniel Fieß gestaltet den Gottesdienst mit
seinem Gospelchor aus Mannheim mit.
VORANKÜNDIGUNG:
Wir laden Sie recht herzlich ein zu den beiden Bibelabenden mit Br. H.-J. Wölki, am
Mo., 07.04.2014 und Di., 08.04.2014
(jeweils um 19:30 Uhr) in der Friedenshütte
Bonlanden
Evangelischmethodistische
Kirche
Katholische
Kirchengemeinde
Liebfrauen
Gemeindezentrum Bonlanden,
Schlesienstr. 14, Telefon 65524469,
Pastorin Dorothea Lautenschläger,
E-Mail: filderstadt-bonlanden@emk.de
www.emk-filderstadt-bonlanden.de
Plattenhardter Str. 45
Tel.: 0711/7775450 Fax: 771915
E-Mail: pfarrbuero@liebfrauen-filderstadt.de
Internet: www.liebfrauen-filderstadt.de
Kontakt: PR R. Walter, Tel. 0711/72257580
Kirchen
Beerdigungsdienst:
Pfarrer Andreas Marquardt, Tel. 0711-703623
Gottesdienste:
Samstag, 22.03.:
18.00 Eucharistiefeier in St. Stephanus,
Bernhausen
19.00 Wortgottesfeier in der Filderklinik
Sonntag, 23.03.:
10.00 Inklusiver Familiengottesdienst mit
anschließendem Familienessen, mitgestaltet
von famila musica
Donnerstag, 27.03.:
09.00 Eucharistiefeier, anschl. Rosenkranz
Freitag, 28.03.:
20.00 Rosenkranz in italienischer Sprache
Samstag, 29.03.:
18.00 Eucharistiefeier
Sonntag, 30.03.:
10.00 Wortgottesfeier
18.00 Bußgottesdienst in St. Stephanus,
Bernhausen
Irene v. Wedemeyer - 70567 Stuttgart
Telefon: 0711/99746837 E-Mail: wedemeyer@t-online.de
http://christengemeinschaft.de/gemeinden/1959/
23.3. Menschenweihehandlung 10.00 Uhr
23.3. Sonntagshandlung für Kinder 9:15
Mo 24.3./20 Uhr Der Leib – Hoffnung und Hindernis
Abend zur Passionsepistel mit gemeinsamer
Eurythmie (Festsaal)
Menschenweihehandlung
am Mittwoch:
Wegen Baulärms voraussichtlich erst ab September
Grundfragen der Religion
Gesprächskreis montags, 20:00 im Novalisraum, Filderklinik, 5. Ebene
(nicht in den Schulferien) R. M. Rumpf
Termine / Veranstaltungen:
Königreichssaal in LE-Oberaichen,
Steinbeisstr. 11/EG
Drei Gehminuten von der S-Bahn-Station
Samstag, 22.03.2014:
18:00 Uhr: Biblischer Vortrag,
Thema: Ein Herz der Weisheit erwerben
18:35 Uhr: Wachtturm-Studium, Thema:
Triff als Jugendlicher die richtigen Entscheidungen
Donnerstag, 27.03.2014:
19:15 Uhr: Bibelstudium
Komm Jehova doch näher
19:50 Uhr:
Theokratische Predigtdienstschule
20:20 Uhr: Dienstzusammenkunft
Vorführungen und Vorträge zum Gebrauch
der Bibel.
Bibellesen: 1. Mose 47 bis 50
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Freier Zutritt - Keine Spendensammlung
www.JW.ORG
Mittwoch, 26.03.:
15.00 Zisterne im Gemeindesaal
19.30 Perlen des Glaubens im Gemeindesaal
Donnerstag, 27.03.:
20.00 Kirchenchorprobe
Kath. Junge Gemeinde
Samstag, 22.03.:
10.00 – 13.00 Trainee im Gemeindehaus
Die Christengemeinschaft
Filderstadt/Aichtal
Gottesdienste im Festsaal der Filderklinik
(4. Ebene)
Die Filderklinik - Im Haberschlai 7 70794 Filderstadt-Bonlanden
Anschriften der Pfarrer
(Sprechzeiten nach Vereinbarung)
Reinhard M. Rumpf,
70794 Filderstadt-Bonlanden
Tel. u. Fax: 0711/774445 E-Mail: klinikseelsorge-cg@filderklinik.de
Jehovas Zeugen
- Versammlung Filderstadt
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Bonlanden
Hornbergstr. 34
http://bonlanden.nak-stuttgart-degerloch.de
Sonntag 23.03.:
09:30 Uhr Gottesdienst und Sonntagsschule
11:00 Uhr Konfirmandenunterricht
Dienstag 25.03.:
20:00 Uhr Chorprobe Gemeindechor
Mittwoch 26.03.:
20:00 Uhr Gottesdienst
Freitag 28.03.:
17:00 Uhr Chorprobe Kinderchor (MUKI)
in S-Möhringen, Udamstr. 15
Siebenten-TagsAdventisten
Pastor: Marcus Witzig
Tel. 07157/73470150
E-Mail: marcus.witzig@adventisten.de
Gemeindeleiter: Frank Werner
Tel. 0711/75863744
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
29
E-Mail: frankscout@web.de
Adventgemeinde Filderstadt,
Schlesienstr. 14,
c/o Ev.- methodistische Kirche
www.adventgemeinde-filderstadt.de
Bibelgespräch in Gruppen: 9.30 Uhr, ein
separates Kinderprogramm wird angeboten.
Predigt: 10.45 Uhr
Du bist Herr deiner Worte, aber einmal ausgesprochen, beherrschen sie
dich. Unbekannter Verfasser
Samstag, 22.03.2014
Predigt: U. Ottschofski
Samstag, 29.03.2014
Predigt: K. Müller
14.30 Uhr Seminar mit M. Witzig ,,Wie
verstehe ich Bibeltexte" Tipps und Anregungen für die Exegese Teil 1; Teil 2 am
12.04.
Besuchen Sie uns doch auch in einem unserer Hauskreise. Nähere Infos und Termine
bitte bei Frank Werner erfragen.
HARTHAUSEN
Evangelische
Kirchengemeinde
Ev. Pfarramt, Pfr. Holger Hörnle,
Paul-Gerhardt-Weg 7, Tel. 07158/2356,
Fax 07158/3008
E-Mail: Pfarramt.Harthausen@elkw.de
Internet: http://harthausen.evkifil.de
Sonntag, 23.03.:10.00 Uhr Gottesdienst
mit Konfirmandenforum - Pfr. Hörnle, Jugendreferentin Anja Schneider.
10.00 Uhr Kindergottesdienst
Dienstag, 25.03.: 19.00 Uhr Bastellust
Mittwoch, 26.03.: 20.00 Uhr Literaturkreis
Donnerstag, 27.03.: 12.00 Uhr Mittagstisch, Anmeldung bei Frau Luz, Tel. 62632.
19.00 Uhr Treffen vom Besuchsdienst
Sonntag 30.03.:09.30 Uhr
Gottesdienst zur Konfirmation mit
Abendmahl - Pfr. Hörnle, Jugendreferentin
Anja Schneider und dem Posaunenchor.
Am Sonntag, 30.03
werden konfirmiert:
Laurien Czerny, Letizia Czerny, Lukas Glaser, Franziska Grein, Niklas Hoffmann, Fabian Kilbertus, Marcel Kilbertus, Luca Lang,
Patricia Mack, Wiebke Renz, Jann-Luca Roßricker, Yannick Sagert, Simon Staib, Niklas
Stoll, Marco Trautwein, Hendrik Walter, Yannic Walz
Am Sonntag, 06.04.
werden konfirmiert:
Christopher Beutel, Anna Dreßler, Jana Fay,
Lea Hartung, Lukas Heinzmann, Saskia Huttenlocher, Phil-Martin Kaulfuß, Jan Kolberg,
Kimberly Mack, Ira Maiwald, Pauline Pfefferkorn, Nele Sedlitz, Nico Vogel, Timo Wehle.
30
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Katholische
Kirchengemeinde
Pfarrer Volker Weber
Aichtal-Grötzingen, Schillerstraße 4
Tel. 07127/56190
http://se-neckar-aich.drs.de
E-Mail: mariahilf.groetzingen@drs.de
Samstag, 22. März: 9.30 Uhr Probentag
Kirchenchor, 18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse in H
Kirchen
Neue Öffnungszeiten
des Gemeindebüros:
Mo, Di, Fr 9 bis 12 Uhr
Do 15 bis 18 Uhr
Das Gemeindebüro ist am 24. und am
25.03. geschlossen.
Sonntag, 23.03.:
10 Uhr Gottesdienst; Prädikantin Anne Müller; keine Kinderkirche
19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde
20.15 Uhr Primetime in der Kirche
Sonntag, 23. März:
10.30 Uhr Eucharistiefeier in G
Mittwoch, 26. März: 10.00-14.30 Uhr Senioren-Besinnungstag in G, kein Rosenkranz
u. keine Abendmesse in H
Donnerstag, 27. März: 18.00 Uhr Rosenkranz u. 18.30 Uhr Abendmesse in G
Freitag, 28. März: 18.00 Uhr Kantorengruppe u. 19.00 Uhr Kirchenchor in H
Senioren-Besinnungstag am Mittwoch, 26. März von 10.00 – 14.30 Uhr
im kath. Gemeindehaus in Grötzingen Der
Besinnungstag zum Thema „St. Franziskus“
wird von Pater Otfried Reuter vom Franziskanerkloster Weggental gestaltet. Es gibt
Gelegenheit zur Beichte und um 13.30 Uhr
eine Eucharistiefeier mit gemeinsamer Feier
der Krankensalbung.
Für das leibliche Wohl (Mittagessen, Kaffee
und Gebäck) sorgen die Frauen der Senioren-AG (Kostenbeitrag 8,00 Euro).
Bitte melden Sie sich noch schnell im Pfarrbüro in Grötzingen an.
Landeskirchliche
Gemeinschaft
und EC Jugendarbeit
Harthausen
Martin-Luther-Weg 2
Detlef Ullrich, Tel. 9548854
www.christliche-gemeinschaft-harthausen.de
Fr., 21.3.: Kinderchor Rasselbande
(4 J. – 4. Klasse) 17.30 Uhr
So., 23.3.: Familiengemeinschaftsstunde
mit Schw. Mathilde/Frauenstunde 17.30 Uhr
Mo., 24.3.: Kinderstunde 17.00 Uhr, Fresh
18.30 Uhr, Gebetskreis für alle 19.00 Uhr
Di., 25.3.: Midlife Kreis VH 20.00 Uhr
Mi. 26.3.: Bubenjungschar 18.00 Uhr,
Posaunenchor 20.00 Uhr
Do., 27.3.: Mädchenjungschar 18.00 Uhr,
Projektchor 20.00 Uhr
PLATTENHARDT
Evangelische
Kirchengemeinde
Plattenhardt
Ev. Pfarramt I, Pfarrer Andreas Streich
Ev. Pfarramt II, Pfarrerin Susanne Stephan
Pfarrstr. 2, Tel. 0711-771404, Fax: 7775192
E-Mail: pfarramt.plattenhardt@elkw.de
Internet: www.kirche-plattenhardt.de
SIELMINGEN
Evangelische
Kirchengemeinde
Gemeindebüro Tel. 07158-8220,
Fax - 69356, Reutlinger Str. 7
Mo, Di, Mi, Fr 9-12 Uhr und Do 16-18 Uhr
Pfr. Tobias Geiger, Tel. 940032
Pfrin. Gabriele Brückner, Tel. 63838
Vikarin Angelika Germann, Tel. 9190943
www.ekg-sielmingen.de
Sonntag, 23.03.: 9.30 Uhr Gottesdienst
(Geiger), Opfer für Seehaus-Projekt in Leonberg, Teenie-, Kinderkirche und Kinderbetreuung im Gemeindehaus
Montag, 24.03.:
14.30 Uhr Spielenachmittag
19.30 Uhr Planungstreffen Besuchsdienst, herzliche Einladung an alle, die sich
an der Besuchsdienstarbeit beteiligen wollen.
Es sollen kranke, ältere und einsame Menschen in unserer Gemeinde besucht werden.
Dafür braucht es Hilfe von vielen Personen.
Mittwoch, 26.03.:
9.30 Uhr Krabbelgruppe
12 Uhr Mittagstisch
Konfi-Unterricht zu den üblichen Zeiten
Donnerstag, 27.03.:
14 Uhr Missionsfrauenkreis
16 Uhr Konfi 3
Sonntag, 30.03.:
10 Uhr Familiengottesdienst zum
Abschluss der „Konfi 3 Gruppe“ mit
Abendmahl; Pfarrer Andreas Streich und
das Singteam
10.30 Uhr Gottesdienst in St. Vinzenz,
Pfarrer Jörg Schmidt
19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde
Kath. Kirchengemeinde
Liebfrauen
s. Bonlanden. (RM)
Wohn- und Pflegezentrum
St. Vinzenz
Filderstadt-Plattenhardt
Pfarrer Andreas Marquardt, Tel.: 703623
Diakon Antonio Lo Bello, Tel.: 90774582
Pfarrer Jörg Schmidt, Tel.: 621833
Sonntag, 23.03.: 10.30 kath. Gottesdienst
Freitag, 28.03.: 16.30 kath. Gottesdienst
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Plattenhardt
Finkenstr. 38
plattenhardt.nak-stuttgart-degerloch.de
Sonntag, 23.03.
09:30 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 25.03.
20:00 Uhr Chorprobe Gemeindechor
Mittwoch, 26.03.
20:00 Uhr Gottesdienst
Interessenten sind herzlich willkommen!
Montag, 24.03.: 14.30 Uhr Frauenkreis,
19.30 Uhr Gebetsandacht
Mittwoch, 26.03.: 14.45 und 16.15 Uhr
Konfirmandenunterricht, 19.30 Uhr Kirchenchor
Donnerstag, 27.03.:
20 Uhr Bibelgesprächskreis
Samstag, 29.03.:
17 Uhr Hauptprobe Konfirmation
Gottesdienst mit Hip-Hop am 23. März
Patrick Wurster hat als jugendlicher Straftäter
im Seehaus in Leonberg eine zweite Chance
bekommen. Inzwischen macht er Hip-Hop
mit christlichen Texten und erzählt, wie Gott
sein Leben verändert hat. Im Predigttext
aus 1. Könige 19 geht es ebenfalls um einen
Menschen, der am Ende ist. Der Prophet Elia
war lebensmüde geworden, er zweifelte an
Gott, er wollte sich hinlegen und sterben.
Woher kommt die Kraft zum Weitergehen?
Im Anschluss an den Gottesdienst lädt das
Kirchcafé zu Gespräch und Begegnung ein.
Verlesung der Konfirmanden
im Gottesdienst
Früher sagte man zu den Konfirmanden:
»Bring’ am nächsten Sonntag ein Kissen
mit in die Kirche«. Und wenn die Jugendlichen dann ein fragendes Gesicht machten,
dann lachten die Älteren: »Damit Du weich
fällst, wenn Du von d’r Kanzel raa gschmisse
wirst!« »Von d’r Kanzel raa schmeisse« – so
nennt man auf Schwäbisch die Sitte, dass die
Namen der Konfirmanden am Sonntag vor
der Konfirmation verlesen werden. Dahinter steht der Gedanke, dass Menschen aus
der Gemeinde für die Konfirmanden beten.
Beten, dass die Jugendlichen ernst machen
mit ihrem Glauben, dass sie den Schritt zum
Erwachsenwerden nicht ohne Gott gehen.
Wenn am kommenden Sonntag die Namen
der Sielminger Konfirmanden verlesen werden, dann bitten wir um ihre Fürbitte.
Katholische Kirche
St. Michael
Sielmingen
Blumenstraße 17
Weitere Infos siehe Stadtteil Bernhausen
Kath. Kirchengemeinde St. Stephanus. (sp)
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Kirchen/Parteien
Kroatisch katholische-Kraljica
mira Filderstadt
Blumenstraße 19, Sielmingen
Tel. und Fax: 07158/9569708
E-Mail: crofil@gmx.de
Pastoralreferent: Ivan Ivankovic
Sprechstunden: Di. 10.00-12.30 Uhr
Sekretärin: Anita Butijer
Bürozeiten: Fr. 14.00-16.30 Uhr
Gottesdienst/sveta misa
Sonntag, 23.03.2014 um 10.30 Uhr
in St. Michael.
Kreuzweg/Krizni put:
Mittwoch, 26.03.2014 um 19.00 Uhr in
St. Michael, Sielmingen
Mo, 24.3. - Do, 27.3.:
Die Veranstaltungen in dieser Woche finden
wie gewohnt statt.
PARTEIEN und
WÄHLERVEREINIGUNGEN
EC-Jugendarbeit
Augustenstr. 2; Filderstadt-Sielmingen
Martin Rörsch, Tel. 1285155
www.ec-sielmingen.de
Herzliche Einladung zum
Krämermarkt am 26.3.2014
Wir bieten Ihnen ab 11:15 Uhr wieder
unser Mittagessen an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ortsverband
Vorstand: Armin Stickler (Vorsitzender),
armin.stickler@gmx.de, Tel. 0711/701618,
Michael Wessel, miwe1968@gmail.com
und Manfred Schumacher,
hmmm.schumacher@arcor.de,
www.gruene-filderstadt.de
Repräsentieren das "junge Filderstadt"
auf der grünen Kommunalwahlliste
Zeit für Vernunft
Zeit für Mut
Zeit für Zukunft
Katechese/Vjeronauk:
Freitag, 28.03.2014 um 15.00 Uhr
Folklore:
Freitag, 28.03.2014
Male Ruzice 1 7.00 - 18.00 Uhr
Velike Ruzice
18.15 - 19.15 Uhr
Mladi
19.30 - 21.30 Uhr
Markos
Kastanis
Sielmingen
Abiturient
19 Jahre
Landeskirchliche
Gemeinschaft
Sielmingen e.V.
Augustenstr. 2; Filderstadt-Sielmingen
Hans Doll: Tel. 986446
S. Hanna Fiedler: Tel. 62252
www.lkg-sielmingen.de
Herzliche Einladung
zum Krämermarkt am 26.3.2014
Wir bieten Ihnen ab 11:15 Uhr wieder
unsere Maultaschen, Schnitzel mit Kartoffelsalat, Kaffee und Kuchen und Crêpes an.
Um 14:00 Uhr spielt die Puppenkiste
"Die Arbeiter im Weinberg" für Klein und
Groß.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
31
Denise
Freyberg
Bernhausen
Betriebswirtin B.A.
22 Jahre
Fr, 21.3. - Sa, 22.3.:
Herzliche Einladung zu I Pray
So, 23.3.: 14:00 Bibel-Uni mit Gustavo
Victoria aus Bad Liebenzell; 19:00 Jugendbund mit Ehemaligen
Mo, 24.3.- 27.3.: Alle Veranstaltungen in
dieser Woche finden wie gewohnt statt.
Vorschau: Sa, 29.3.:
Krankenhaussingen
Dursun
Yalcin
Bernhausen
Auszubildender
19 Jahre
Moritz
Schumacher
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Sielmingen
Bernhausen
Abiturient
19 Jahre
Friedrichstraße 27
www.nak-nuertingen.de
Freitag, 21.03.2014
20.00 Uhr Jugendchorprobe in Metzingen
Sonntag, 23.03.2014
9.30 Uhr Gottesdienst
anschl. Chorprobe
Montag, 24.03.2014
20.00 Uhr Jugendzusammenkunft
in Filderstadt-Sielmingen
So, 23.3.: 14:00 Uhr Bibel- Uni
mit Gustavo Victoria aus Bad-Liebenzell
Mittwoch, 26.03.2014
20.00 Uhr Gottesdienst
Interessierte sind herzlich willkommen.
Sandra
Jerbi
Bonlanden
Abiturientin
18 Jahre
www.gruene-filderstadt.de
32
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Am 02.04.2014, 19.30 Uhr, spricht
Andreas Schwarz in der Stadiongaststätte des TSV Bernhausen zu aktuellen
Verkehrsthemen.
Stadtverband
Vorsitzender: Christoph Traub,
Schönblickstraße 8, Bonlanden
Tel. 0711/9077688
Pressesprecherin: Christiane Robel, Wilhelmstr. 59, Sielmingen, Tel. 07158/4276
Ostern auf dem Papier - das FilderStadtMuseum lädt zur neuen Ausstellung ein
Frau Dietberga Peter, von der die Exponate
stammen, führte am 14.03. mit einer interessanten Rede in die Sonderausstellung ein.
Anschließend präsentierten Inge und Heinz
Buschko historische Werbefilme, bei denen
sich die Gäste in ihre Kindheit zurückversetzt
fühlten. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung konnten die Anwesenden, unter denen sich die CDU-Stadträte Christoph Traub
und Rudolf Lienemann sowie Erika Schlauch
und Christiane Robel vom CDU Stadtverband befanden, die verschiedenen Kinderbücher und Glückwunschkarten bewundern.
Ein Besuch lohnt sich.
Markungsputzete 2014
Auch in diesem Jahr rief die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger dazu auf,
sich an der Putzete zu beteiligen. Viele freiwillige Helferinnen und Helfer fanden sich
dazu ein, um Filderstadt von Gerümpel und
achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Weit über 100 Freiwillige unterstützten
die Aktion. Mit den CDU-Stadträten Willy
Stoll und Christoph Traub waren insgesamt
zehn Vertreter der CDU aus Vorstand und
Mitgliedschaft sowie unserer Kandidatinnen
und Kandidaten der CDU-Gemeinderatsliste
unter den Sammlern und sorgten mit dafür,
dass sich die Müllsäcke füllten. Unser Dank
gilt allen Beteiligten, insbesondere auch der
guten Vorbereitung durch das Tiefbauamt
und dem DRK, das alle Anwesenden zum
Abschluss hervorragend versorgte.
Parteien
Die CDU stellt vor – Markus Nowroth
Ich bin 27 Jahre
alt und wohne in
Bernhausen. Zurzeit
bin ich Rechtsreferendar am Landgericht
Stuttgart.
Ehrenamtlich
bin
ich beim evangelischen Jugendwerk
Bernhausen und in
der evangelischen
Kirchengemeinde
Bernhausen tätig. Ich leite die Musikgruppe
"Spiritual Ligtning", die ich auch als Pianist
begleite. Außerdem leite ich einen Jugendkreis und bin Mitglied in der Juristischen Gesellschaft Tübingen. In die Kommunalpolitik
bringe ich mich ein, weil ich möchte, dass Filderstadt sich weiterhin gut entwickelt und die
Menschen hier gerne leben und sich wohl
fühlen. Mein Anliegen ist es, dass die Ortskerne in allen Teilgemeinden belebt bleiben,
der Straßenverkehr besser geregelt wird und
sinnvolle Projekte besonders für Jugendliche,
Eltern und Kleinkinder gefördert werden.
Gleichzeitig liegen mir aber auch die älteren
Mitbürger am Herzen. Es ist wichtig, dass
auch für sie genügend Angebote zur Verfügung stehen.
Die CDU stellt vor – Marco Salat
Ich bin 30 Jahre alt,
bin ledig und wohne in Bernhausen.
Als Beamter bin
ich beim Landkreis
Esslingen beschäftigt.
Ehrenamtlich
engagiere ich mich
als Vorsitzender der
Jungen Union Filderstadt/LeinfeldenEchterdingen und
als Vorstandsmitglied der CDU Filderstadt
sowie der Jungen Union im Kreis Esslingen.
Ich bin Oberleutnant zur See d.R. im Bezirksverbindungskommando Stuttgart. In die
Kommunalpolitik bringe ich mich ein, weil
mir die Interessen der jungen Generation
sehr am Herzen liegen.
Fraktion
Vorsitzender: Christoph Traub,
Schönblickstraße 8, Bonlanden, E-Mail:
ch.traub@arcor.de, Tel. 0711/9077688
Einrichtung eines Stadtjugendreferates – auf den Weg gebracht
Die CDU hat neben einer weiteren Fraktion
bei den vergangenen Haushaltsberatungen
die Schaffung eines Stadtjugendreferates beantragt. Diese Stelle wurde bereits 2009 in
einem Workshop des Beirats für Jugendarbeit herausgearbeitet. Im ISEK-Prozess wurde dieses Anliegen wiederholt. Die CDU hat
dies aufgegriffen, der Gemeinderat hat der
Einrichtung nun grundsätzlich zugestimmt.
Die Verwaltung ist beauftragt, die personellen und organisatorischen Auswirkungen
zu ermitteln. Für die CDU ist damit ein weiterer Baustein zur Wahrnehmung der Belange von Jugendlichen in Filderstadt gegeben,
insbesondere in den Bereichen Planung,
Steuerung, Umsetzung und Sicherung der
vorhandenen Qualität.
Stadtverband
Filderstadt
Johannes Jauch
0711/9077639, j.jauch@t-online.de
Dr. Ulrich Adam
ulrich.Adam@adam-kollegen.de
Homepage: www.fdp-filderstadt.de
Wahlen zum Gemeinderat Filderstadt
Wir stellen vor: Dennis Birnstock
Zukunft gestalten – FDP für Filderstadt
Mein Name ist Dennis Birnstock, ich bin 23
Jahre alt und studiere
Biotechnologie
an
der Hochschule Esslingen. Ich wohne in
Filderstadt, wo ich bis
2009 am ESG zur
Schule ging. Dort
war ich aktives SMVMitglied und für 3
Jahre Schülersprecher. Von 2006 bis
2009 war ich Mitglied des Jugendgemeinderates in Filderstadt,
in der 2. Amtszeit auch dessen Sprecher.
Ich bewerbe mich für den Gemeinderat, weil
ich meine Heimat Filderstadt aktiv mitgestalten möchte und will, dass Filderstadt weiterhin so lebenswert bleibt und noch attraktiver wird. Dabei möchte ich insbesondere
den Jugendlichen und jungen Erwachsenen
im Gemeinderat eine Stimme geben, gleichzeitig aber auch die Interessen der älteren
Generation berücksichtigen. Konkret setze
ich mich beispielsweise für ein Rederecht des
Jugendgemeinderates im „großen“ Gemeinderat ein, sowie für einen aktiven Austausch
zwischen den Generationen in Filderstadt.
Über Ihre Stimme bei der Kommunalwahl am
25. Mai 2014 würde ich mich sehr freuen.
Ihr Dennis Birnstock
Fraktion im
Gemeinderat
Vorsitzender: Johannes Jauch
Tel. 0711/9077639, j.jauch@t-online.de
Stellvertreterin: Ingeborg Pflieger
Tel. 0711/775224,
Ingeborg.Pflieger@hotmail.de
Schulentwicklung Filderstadt
Filderstadt verfügt aktuell über all die Schulformen welche wir in Filderstadt benötigen,
um unsere Kinder und Jugendliche für die
Zukunft, vor allem für die berufliche Weiterbildung vorzubereiten. Alle Schulabschlüsse
sind möglich. Die noch vorhandene Durchlässigkeit lassen nahezu alle Möglichkeiten
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Parteien
der Weiterbildung offen. Sicher sind Verbesserungen und Weiterentwicklung der
Schulen notwendig. Dazu braucht es aber
nicht die Einführung einer neuen Schulform.
Diese wurde per Schulgesetz zur voll gebundenen Ganztagesschule erklärt, ohne Wahlmöglichkeit der Eltern für ein schulisches
Ganz- oder Halbtagsangebotes. Dass diese
Wahlmöglichkeit bleibt ist uns ganz wichtig.
Eine Verpflichtung der Schulen, des Lehrkörpers und auch der Eltern, durch einen Gemeindratsbeschluss zu dieser neuen Form,
wird es mit der FDP nicht geben.
Sollte sich aber aus den Realschulen oder den
Gymnasien heraus der Wunsch nach einer
anderen Schulform entwickeln, dann werden
wir diese Entwicklung nicht aufhalten, sondern
ergebnisorientiert begleiten.
Richtig ist, dass die Zahl der Schulanmeldungen
bei den Werksrealschulen stark rückläufig ist.
Das hat verschiedene Gründe. Insofern müssen wir nachdenken, wie dieses Problem gelöst
werden kann. Die FDP wird aber keinen Schulstandort schließen. Es wird auch in der Zukunft
diese Schülerinnen und Schüler geben. Diese
dürfen nicht vernachlässigt werden, sondern
benötigen weiterhin ein gute Ausbildung und
einen adäquaten Abschluss.
Einrichtung eines Stadtjugendreferats
Ein guter und zukunftwirkender Beschluss
wurde in der letzten GR-Sitzung einstimmig
gefasst. Alle Fraktionen haben zugestimmt
und die Schaffung dieses Referats als dringend notwendig beschrieben. Auch wir sehen
das so. Eine zentrale Anlaufstelle innerhalb
der Verwaltung für die Jugendlichen dieser
Stadt war überfällig. Wir machen schon viel
hier in Filderstadt, aber die Steuerung und
die Vernetzung der öffentlichen und der Vereinsjugendarbeit hatte bislang gefehlt. Schon
2009 bei einem Jugendworkshop wurde dies
erkannt, aber irgendwie nicht umgesetzt. Wir
danken an dieser Stelle dem Antragsteller, der
Fraktion der Grünen. Endlich mal ein Antrag,
den wir sehr gerne unterstützt haben. Danke
auch an die Stadtverwaltung für das ausgesprochen gute Konzept der Umsetzung.
Stadtverband
Vorstand: Dieter Lentz (Vorsitzender),
dieter.lentz@freiewaehler-filderstadt.de
www.freiewaehler-filderstadt.de
Kandidaten stellen sich vor:
Rainer Kirrmann,57
verh.
2 Kinder,
selbst. Maler- u. Lackierermeister, seit
44 Jahren aktives
Mitglied im DRKSielmingen.
Als
Stadtrat würde ich
mich besonders in
die Verkehrs- und
Wirtschaftspolitik
einbringen und das Bürgerschaftliche Engagement fördern.
33
Petra Wallner, 47
Ehrenamtliche Mitarbeiterin und Vorlesepatin der Stadtbibliothek, Mitglied der
Klöppelgruppe Filder. Familie und Bildung sind für mich
wichtige Politikfelder.
Ein großes Anliegen
ist mir die Weiterführung der Bürgerbeteiligungsprozesse.
Stadtrat Werner Weiss für seine langjährige
ehrenamtliche Tätigkeit, unter anderem 12
Jahre als Vorsitzender der Bezirkssynode,
mit der Brenzmedaille ausgezeichnet. Kirchengemeinderat Christoph Killgus wurde
zum neuen Vorsitzenden der Bezirkssynode
gewählt. Freie Wähler Fraktionsmitglied gratulierte beiden sehr herzlich.
Hans-Dieter Palatschek, 56
Aktiv in der Feuerwehr und im Spielmannszug. Wichtig
sind mir eine gute
Lebensqualität, eine
ökologische
Verkehrspolitik und ein
attraktiver
ÖPNV.
Eigenverantwortung
und Initiative sind
wichtige Motoren einer Gesellschaft. Mein
Motto: „Lösungen schaffen statt Jammern“.
Kreistag
Gemeinderatsfraktion
Vors.: Stefan Hermann, Spitzäckerstr.24
Stefan.Hermann@freiewaehler-filderstadt.de
Stv.: Matthias Weinmann, Ernst Schumacher
Schullandschaft in Filderstadt
Die Freie Wähler Fraktion legt wert auf eine
sachliche Diskussion im Blick auf die mögliche
Einrichtung einer Gemeinschaftsschule. Leider haben die Fraktion von SPD und Grüne/
FFL durch ihre Taktik einer Verschiebung der
Entscheidung im Gemeinderat und einer polemischen Öffentlichkeitsarbeit den Konsens aller
Fraktionen aufgekündigt, dieses Thema nicht als
Wahlkampfthema zu instrumentalisieren.
Die Freie Wähler Fraktion wird sich dadurch
von ihrem Kurs einer am Wohl der Schülerschaft orientierten Sacharbeit nicht abbringen lassen, auch wenn in Pressemeldungen
Leserbriefen gegen besseres Wissen falsche
oder verkürzte Behauptungen aufgestellt
werden. Wir hoffen um der gemeinsamen
Sache willen auf eine Rückkehr zu unaufgeregter Diskussion.
Mitgliederversammlung
CVJM Bonlanden
Auch bei der disejährigen Mitgliederversammlung des CVJM Bonlanden wurde
deutlich, welch breite Angebotspalette nicht
nur in der Jugendarbeit durch ehrenamtlich
Mitarbeitende ermöglicht wird. Freie Wähler
Fraktionsmitglieder Gebhard Handte und
Stefan Hermann überbrachten den Dank
und gratulierten dem bisherigen und wiedergewählten Vorstand sowie den Spartenverantwortlichen verbunden mit den besten
Segenswünschen.
Ehrung und Wahlen bei Bezirkssynode
Bei der konstituierenden Sitzung der Bezirkssynode wurde der ehemalige Freie Wähler
Dieter Lentz
dieter.lentz@freiewaehler-filderstadt.de
Kreistag stärkt Engagement
Einmütig hat der Sozialausschuss den Landrat aufgefordert, nach Möglichkeiten zu suchen die Tafelläden zu unterstützen, deren
Finanzierung ohne öffentliche Unterstützung
gefährdet ist.
Mit den Stimmen der Freien Wähler hat der
ATU beschlossen, die Vereine bei der Papiersammlung am Erlös stärker zu beteiligen.
Pro Tonne Papier erhalten die Vereine einen
Zuschlag von 10 Euro. Damit lohnt Engagement auch finanziell.
Sozialdemokratische Partei
Deutschlands
Ortsverein
Filderstadt
Vorstand: Walter Bauer
E-Mail: bauer-w@t-online.de
Pressesprecher: Björn Schütz
E-Mail: bjoernschuetz@googlemail.com
SPD Filderstadt beschließt
Wahlprogramm.
Auf der Mitgliederversammlung am
13.03.2014 hat der SPD Ortsverein Filderstadt das Wahlprogramm zur Kommunalwahl, welches unter großer Beteiligung erarbeitet wurde, verabschiedet. Unter dem
Motto „Gemeinsam für Filderstadt“ tritt
die SPD mit ihren Kandidaten mit einem Programm an, mit dem wir eine soziale und solidarische Politik gestalten wollen und weiter
darauf achten wollen, dass die Interessen der
Gemeinschaft Vorrang haben vor wirtschaftlichen Einzelinteressen. Dabei sollen die Bedürfnisse der Menschen und die Belange der
Umwelt miteinander in Einklang gebracht
werden. Das vollständige Programm finden
Sie auf der Homepage der SPD:
www.spd-filderstadt.de.
Die SPD stellt vor: Müesser Keles
Ich bin 33 Jahre alt,
verheiratet und habe
einen Sohn. Von
Beruf bin ich Medizinische Angestellte
und Flugsicherheitsassistentin. Neben
meiner beruflichen
Tätigkeit arbeite ich
ehrenamtlich in ver-
34
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
schiedenen sozialen Projekten in Filderstadt.
Ich bin in Filderstadt aufgewachsen. Es ist mir
daher ein wichtiges Anliegen meinen Wohnort mitzugestalten, der für mich Heimat, mit
vielen Erinnerungen verbunden und zugleich
Zukunft ist. Besonders am Herzen liegt mir
die Chancengleichheit und -gerechtigkeit von
Kindern und Jugendlichen verschiedener Herkunft und Bildungsvoraussetzungen.
Für eine bestmögliche schulische Ausbildung
unserer Filderstädter Jugend, für die Weiterentwicklung und Ausbau der Bildungseinrichtungen in meinem Heimatort möchte ich
mich einsetzen.
Fraktion im
Gemeinderat
Vorsitzender: Walter Bauer,
bauer-w@t-online.de, Tel. 07158/63275
Presse: Frank Schwemmle, frank.schwemmle@k3s-rechtsanwaelte.de Tel. 0711/7739340
Bewegte Kommune muss auch vom
RP ernst genommen werden
Die SPD unterstützt die Bemühungen der
SPOGE und der Stadt Filderstadt, der täglichen Bewegung in unserer Gesellschaft
mehr Unterstützung zukommen zu lassen.
Das darf aber nicht bei Überprüfungen
und Dokumentationen stehen bleiben. Die
SPD erwartet konkrete Verbesserungen. So
hat der Gemeinderat längst einmütig die
Einrichtung eines Sportprofils am EduardSpranger-Gymnasium gefordert. „Die Sozialdemokraten erwarten vom zuständigen
Regierungspräsidium endlich einen positiven
Bescheid“, so SPD-Stadtrat Bernd Menz.
Vereinbarung über besseren Nahverkehr in der Region
Die Vereinbarung zwischen dem Verkehrsministerium mit der Region und den Landkreisen der Region bedarf der Ergänzung.
So fehlt die Schließung der ÖPNV-Lücke
zwischen Filderstadt und den Landkreisen
Böblingen und Tübingen über den Busverkehr. Bereits bei den Haushaltsberatungen
2012/13 (Antrag 23) hatte die SPD-Fraktion
gefordert, eine Busverbindung mit Waldenbuch herzustellen, um eine attraktive Verbindung zu realisieren. Die Stadtverwaltung
hatte seinerzeit zugesagt, die dafür notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Die SPDFraktion forderte nun eine entsprechende
Vorlage ein.
Gemeinschaftsschule ermöglichen
Der Gesamtelternbeirat veranstaltet am
Mittwoch, 26.03. um 20.00 Uhr eine Veranstaltung zur Verwirklichung einer Gemeinschaftsschule in Filderstadt. Bisher wurde
öffentlich nur Allgemeines verhandelt, jetzt
geht es ganz konkret um eine Gemeinschaftsschule in Filderstadt. Fragen an den
Leitenden Schulamtsdirektor und an Schulleiter von zwei benachbarten Gemeinschaftsschulen können gestellt werden.
Die SPD-Fraktion lädt zum öffentlichen
Ortstermin ein, bevor der Zug abfährt:
Die SPD-Fraktion hat mit Baubürgermeister
Molt am Fr. 28.03. um 16.30 eine öffent-
Parteien/Bürgerschaftliches Engagement
liche Begehung am zukünftigen S-BahnBahnhof in Sielmingen vereinbart und
lädt alle interessierten Bürger herzlich ein,
bevor die fertigen Pläne gezeichnet sind.
Flurputzete, Dank an alle Helfer/innen
Bei der Flurputzete in der letzten Woche beteiligten sich neben den Schulen wieder viele
Gruppen und Einzelpersonen. Wir danken
allen Helfern/innen für ihren großartigen
Einsatz im Interesse der ganzen Stadt.
Genau so soll es
auch sein. Wir bieten ein interessantes
Warenangebot und
haben dann zufriedene Abnehmer.
Wir bedanken uns
bei unseren zuverlässigen Lieferanten und
bei allen Helferinnen und Helfer, den Mitarbeitern des Umweltreferats und den
Mitarbeitern des Bauhofes. Der nächste
Tauschtag ist dann im Herbst und zwar
am Samstag, 25. Oktober 2014.
AfD
Verantw.: Günter Lenhardt/Thomas Clauss
Tel.: 07158/9874989
http://www.alternativefuer-bw.de/
Einschulungstermin
Viele Filderstädter Eltern müssen in diesen
Tagen ihre Kinder zur Schule anmelden.
Wahlfreiheit haben sie dabei in der Regel
nicht. Doch die Grundschulzeit geht schnell
vorbei. Danach können die Eltern dank
Grün/Rot inzwischen selbst entscheiden,
welche weiterführende Schule ihre Kinder
besuchen sollen. Begabung und Fleiß spielen
keine Rolle mehr.
Das Ziel dieser Bildungsreform war größere Chancengleichheit. Doch wie so vieles
von Grün/Rot war auch dies: gut gemeint,
schlecht gemacht.
Die AfD ist gegen ständige ideologisch motivierte Bildungsreformen, die mehr schaden
als nützen. Filderstädter Unternehmen klagen, dass der Anteil der für das Berufsleben
ungeeigneten Schulabgänger noch nie so
hoch war wie heute. Damit wird die Zukunft
unseres Wirtschaftsstandorts gefährdet. Bildung ist zu wertvoll und wichtig, um sie zur
Spielwiese von Ideologen zu machen.
Suchen auch Sie eine echte demokratische Alternative zur derzeitigen Politik? Dann lernen
Sie uns kennen! Nächster Treff: 26. März, 19
Uhr, Gaststätte Hasenheim/Bonladen.
BÜRGERSCHAFTLICHES
ENGAGEMENT
Arbeitsgemeinschaft
Warentauschtag Filderstadt
Johannes Jauch
Mörikestraße 30, 70794 Filderstadt
Tel.: 0711/9077639
Rückblick auf den Warentauschtag am
15.03.2014
So sah es in der Halle am Samstagmorgen
um 9.00 Uhr aus. Kurze Besprechung und
dann ging es los. Die Türen wurden geöffnet
und die Leute strömten ein.
Kurze Zeit später
war die Halle voller
Kunden und bedienten sich an den
vollen Tischen.
Bürgerstiftung
Filderstadt
Kontakt: Dr. Wolfgang Herb, Carl-SpitzwegStraße 16, Tel 0711/4896590
Wie können Sie die Siftung unterstützen?
Testament oder Vermächtnis zugunsten der Bürgerstiftung
Wie kann ich über meinen Tod hinaus wirken,
wie kann mein Lebenswerk dauerhaft einem
sinnvollen Zweck zugeführt werden?
Diese Fragen stellen sich besonders Menschen,
die keine Erben haben und deren Vermögen
ohne Testament an den Staat fallen würde.
Ein Testament oder ein Vermächtnis
zu Gunsten der Bürgerstiftung bietet
die Sicherheit, dass das vererbte Vermögen als Stiftungskapital quasi für
alle Zeiten gemeinnützig in der Stadt
Filderstadt eingesetzt wird. Vorstand
und Stiftungsrat garantieren, dass innovative Projekte und engagierte Menschen in
ihrem bürgerschaftlichen Engagement in unserer Stadt gefördert werden. Die "schlanke"
Struktur der Stiftung und ein hohes Maß an
ehrenamtlichem Engagement stellen sicher,
dass die Erträge des Kapitals ihrem eigentlichen Zweck nahezu ungeschmälert zugute
kommen können. Fortsetzung nächste
Ausgabe des Amtsblatts.
Interessenbörse
Filderstadt
Mitmachen ist ganz einfach: wir vermitteln Partner für Interessen, Wissen, Hobby und
Kontakt an Jung und Alt. Sie erreichen uns
montags von 9 bis 11 Uhr und mittwochs von
17 bis 19 Uhr unter Telefon 0711-7825670
oder persönlich in Bernhausen, Martinstr. 5,
UG, Zugang über Johannesstraße.
Mail: info@interessenboerse-filderstadt.de
Aktuelle Angebote/Wünsche:
Chiffre E1293: Welcher Brasilianer/ welche Brasilianerin hat Interesse mit mir eine
Sprachtandempartnerschaft auszuprobieren
um seine/ ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und gleichzeitig mit mir Portugiesisch
zu üben? Ich, w, 31, spreche schon einigermaßen Portugiesisch und war bereits zweimal in Brasilien.
Vereine
Chiffre F1209: Er, Mitte 40, sucht Gleichgesinnte um in Bernhausen in geselliger
Runde Gesellschaftsspiele zu spielen.
Chiffre ABL1137: Sie, Mitte 70, sucht
Gleichgesinnte für Reisen, auch Städtereisen,
Wandern und Fahrrad fahren.
Chiffre KL341: Reiselustige 70-Jährige
sucht aufgeschlossene Personen für Unternehmungen, gute Gespräche und evtl. gemeinsame Reisen.
Alle Angebote/Wünsche finden Sie unter:
www. interessenboerse-filderstadt.de
Wir freuen uns übrigens immer, wenn wir
eine Rückmeldung zu unseren Vermittlungen erhalten. Danke im Voraus!
ff-faires filderstadt
Achtung: Terminverlegung
Monatsangebot Mai - Würzburg!!!
Das Monatsangebot am Samstag, 3. Mai
2014 nach Würzburg wird auf Samstag, 26. April 2014 vorverlegt!
Treffpunkt: S-Bahnhof Bernhausen,
7:45 Uhr
Rückkehr: voraussichtlich 20 Uhr
Kosten: 15 €
Begleiter: Uschi Wieland
Verbindliche Anmeldung ab März bei
Uschi Wieland, Telefon: 07158 4980.
Oma-Opa-Börse
Filderstadt
Der Frühling steht vor der Tür.
Jetzt sollte man mit etwas
Neuem beginnen.
Warum nicht, sich engagieren? Zum Beispiel bei der
Oma-Opa-Börse.
Viele ältere Menschen wünschen sich Kontakte zu Familien mit Kindern,
aber die eigenen Enkel wohnen weit weg
oder es gibt gar keine eigenen Enkel.
Auf der anderen Seite wünschen sich viele
junge Familien eine Oma oder einen Opa
in der Nähe ihrer Kinder.
Über die Oma-Opa-Börse haben beide
Seiten die Gelegenheit, einander kennen
zu lernen und gemeinsam viel Schönes zu
erleben.
Wir suchen eine oder einen neue/n Mitarbeiter/in. Wenn Sie unsere Idee einer
Wunschgroßeltern-Börse in Filderstadt
unterstützen wollen, dann suchen wir Sie.
Sollten Sie an einer Mitarbeit interessiert
sein, melden Sie sich bitte.
Wer in Filderstadt fairen Kaffee kauft, macht
die Welt etwas gerechter. Kaffeebauern in
Peru oder Äthiopien erhalten dadurch verbesserte Lebensbedingungen.
Achten Sie beim Einkauf darauf!
Knotenpunkt
für Bürgerschaftliches
Engagement und
Seniorenarbeit
Monatsangebote
Das neue Programmheft für die Monatsangebote im 1. Halbjahr 2014 liegt in
den Bürgerämtern aus. Auf dem Programm
stehen: Kleinkunstkomede Bonlanden, Musikhaus Briem Bernhausen, Würzburg, Spargelbesen mit Wanderung, MelanchthonStadt Bretten.
Nähere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie beim Amt für Familie, Schulen und Vereine, Telefon 0711/7003-243.
Sie erreichen die Oma-Opa-Börse persönlich
Mo von 9-11 Uhr und Mi von 17-19 Uhr im
Bürgerbüro Bernhausen, Martinstr. 5 (Zugang Johannesstraße).
Telefon: 0711-7825670 oder AB
Mail: oma@interessenboerse-filderstadt.de
Rat + Tat
Wir sind eine Gruppe von
Senioren, die nach Austritt aus dem Berufsleben,
Menschen mit Rat und
Tat behilflich sein wollen.
Gerne stehen wir Ihnen
zur Verfügung, wenn es darum geht, kleine
Reparaturarbeiten im Haushalt zu übernehmen.
Also bei täglich anfallenden Arbeiten, bei
denen Sie eine helfende Hand oder einen
guten Rat benötigen.
Wir würden uns über Ihr Interesse freuen,
denn wir haben noch Kapazitäten frei.
Zur Deckung der Kosten wird ein Pauschalbetrag pro Auftrag von 10 €
(plus Materialkosten) erhoben.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
35
Sie erreichen uns dienstags in unserer Sprechstunde, von 10 bis 12 Uhr
im Bürgerbüro in Bernhausen, in der Martinstraße 5 (Ecke Johannesstr.) unter Telefon:
0711/7825670, oder über das Referat für
Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung,
Jutta Grillhiesl, Telefon: 0711/7003-374.
Selbsthilfegruppe für
Menschen nach Krebs
Der Gesprächskreis trifft sich am Dienstag, 1.
April 2014 um 19 Uhr bei Angelika in Bonlanden, Bonlander Hauptstr. 94, ebenso die
Nachmittagsgruppe am Donnerstag, 3. April
2014 um 14.30 Uhr. Wir wollen gemeinsam
unter fachkundiger Anleitung einen Osterschmuck herstellen (Beitrag für Material wird
bei der Veranstaltung erhoben).
Anmeldung für den jeweiligen Termin unter
Tel-Nr.: 88 255 43.
Wir treffen unsere regelmäßig:
Jedem 2. Donnerstag im Monat um 14.30
Uhr trifft sich die Nachmittagsgruppe in
Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8
(Parkmöglichkeit in der Tiefgarage).
Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr trifft
sich der Gesprächskreis im Bürgerzentrum,
Bernhäuser Hauptstr. 2 in Bernhausen.
Kontaktperson: Irmgard Lauxmann
Tel. Nr: 0711/8825543
Homepage: www.snk-filderstadt.de
E-Mail: i.lauxmann@snk-filderstadt.de
(I.L.)
VEREINSLEBEN
FILDERSTADT GESAMT
Allgemeiner Deutscher
Fahrrad-Club Fildern
Kontakt: Michael Schumacher
Tel.: 0170 8645869
www.adfc-bw.de/fildern
Vormerken: Radsternfahrt am 18.5.
4.000 Teilnehmer haben letztes Jahr an der
ersten Radsternfahrt nach Stuttgart teilgenommen - mit ein bisschen mehr Werbung,
auch außerhalb der offiziellen Startorte,
könnten das dieses Jahr doch noch ein paar
mehr werden.
Gestartet wird am Sonntag, dem 18.5. in
Filderstadt, Leonberg, Ludwigsburg, Plochingen und Waiblingen zwischen 10 und
11 Uhr. Es gibt unterwegs Zwischeneinstiege; wer an den Strecken wohnt muss also
nicht in die falsche Richtung fahren. Zu den
Startorten wird es durch die Unterstützung
vieler Helfer hoffentlich auch dieses Mal wieder Zubringertouren geben.
Informationen zu den Startorten, der aktuellen Streckenplanung und den Zubringertouren finden sich auf
http://www.radsternfahrt-bw.de
P.S. Helfer suchen wir auch noch :)
36
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Kontaktgruppe
Filderstadt
Internet: www.filderstadt.amsel.de
Leitung der Kontaktgruppe:
Susanne Matter 0711/4408550
Leitung Fahrdienst:
Angelika Plate 0711/7777718
Spendenkonto:
IBAN: DE47 6115 0020 0010 9404 04
Die AMSEL ist eine Selbsthilfegruppe für
Multiple-Sklerose-Betroffene und kommt zu
regelmäßigen Treffen zusammen. Bei Fragen
können Sie sich gerne mit Susanne Matter
(s.o.) in Verbindung setzen
Das nächste Treffen ist der Stammtisch
am Freitag 4. April um 19 Uhr im Hotel
Alber in Stetten, Stettener Hauptstr. 25. Hier
treffen sich MS-Betroffene, Angehörige und
Interessierte zum gemeinsamen Essen und
gemütlichen ungezwungenen Beisammensein und es gibt genügend Zeit, um sich auszutauschen und zu schwätzen oder Fragen
zur MS loszuwerden. Herzliche Einladung!
Auch neue Gesichter sind gern gesehen und
herzlich willkommen. Ein Fahrdienst ist eingerichtet und wer abgeholt werden möchte,
bitte bis spätestens 02.04. an Angelika Plate
(Tel.-Nr. s.o.) richten.
Der nächste Kaffeenachmittag ist dann
wieder am 12. April um 15 Uhr im Bürgerzentrum in Bernhausen, Bernhäuser
Hauptstr. 2.
Attac - Verein für
eine gerechte
und friedliche
Weltwirtschaft e.V.
Verantw. K.-H. Schubert, Tel. 0711/772740
Homepage: www.attac-netzwerk.de/filder
Mehr Bürgerbeteiligung wollen alle,
aber beim „wie“ sind alle uneinig. Unser Landesvater sagt: „gehört werden heißt
nicht, auch erhört zu werden“- alles klar? Wir
von Attac-Filder sagen, so nicht liebe Politiker, denn gemäß Grundgesetz geht alle Gewalt vom Volk aus, und die Parteien haben
nur ein Mitwirkungsrecht an der politischen
Willensbildung, aber kein Alleinbestimmungsrecht. Unsere Volksvertreter stellen
sich aber als Parteimitglieder zur Wahl, und
diese Parteien bilden auch die Regierungen.
Somit tragen deren Abgeordnete de facto
auch die Regierung anstatt sie zu kontrollieren, wie es das Grundgesetz zur Wahrung
des Allgemeinwohls verlangt. Das muss
geändert werden um die Ohnmacht
der Bürger und die Politikverdrossenheit zu überwinden.
Unser nächstes Plenum: Montag 24.03.2014,
20 Uhr in Bernhausen, Martinstr. 5, (Eingang
Johannesstr.).
Gäste sind stets willkommen.
Vereine
Bärenbande
Filderstadt
2007
Stolz steht das Fritzle vor unserer beeindruckenden Pokalsammlung!
Geburtstag
Am 26.03.2014 feiert unser Gold-Bär sein
Wiegenfest! Wir wünschen Dir hierzu alles
Gute, Glück und Gesundheit. -ap-
Blaues Kreuz
Suchtkrankenhilfe
Gruppe Filderstadt
Christliche Hilfe für Suchtkranke und
ihre Angehörigen
Auch, Tel: 07158-61930
Müller, Tel: 0711-89471522
www.blaueskreuzfilderstadt.de
Info für Gruppe Filderstadt:
Rund 1,6 Millionen Menschen
in Deutschland sind alkoholabhängig.
Die Abhängigkeit von Alkohol ist seit 1968
als Krankheit anerkannt. Die Kosten der Behandlung übernehmen die Krankenkassen
und der Rentenversicherungsträger oder das
Sozialamt.
Der häufigste Weg aus der
Abhängigkeit:
1. Kontakt- und Motivationsphase
2. Entzugsbehandlung
3. Entwöhnung, stationär oder ambulant
4. Nachsorge, häufig Selbsthilfegruppe
Wir treffen uns dienstags (wöchentlich) zur
Gruppenstunde um 19.45 Uhr im Nebenraum der ev. Johannes-Kirche, Rosenstraße
94, Filderstadt-Bernhausen.
Motivationsgruppe: Nächster Termin
Mittwoch, 02.04.2014 um 19.45 Uhr
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsvereine Filderstadt
Richtig helfen im entscheidenden Augenblick
das Richtige tun!
Blutspender sind Lebensretter!
Die nächsten Blutspendetermine:
In Sielmingen am Fr. 13. Juni, 14:3019:30 Uhr in der Gemeindehalle, Wielandstr.
4, sowie am Fr. 20. Juni, 15-19 Uhr im Gebäude Türkisch Deutscher Freundschaftsverein, Seestr. 46.
Erste-Hilfe-Grundkurs
Für alle Führerscheinklassen, für Betriebshelfer, Erzieher, Sportgruppenleiter u.a.;
Dauer: 16 UE; Gebühr: 35 €
Wo? DRK-Heim Sielmingen
Wann? 16. + 17. + 23. + 24. Mai
Fr. 19:30 - 21:30 Uhr, Sa. 8 - 13 Uhr.
Anmeldung: Keltenapotheke s.u.
Lebensrettende
Sofortmaßnahmen am Unfallort
Für Führerscheinklassen A, A1, B, BE,
M, L, S u.T; Dauer: 8 UE; Gebühr 20€
Wo? DRK-Heim Plattenhardt
Wann? 4. + 5. April,
Fr. 19:30 - 21:30 Uhr + Sa. 8 - 13 Uhr.
Anmeldung: Keltenapotheke
0711-7775808 (z. Gesch.-Zeit).
Weitere Infos:
DRK-Kreisgeschäftsstelle, Tel. 0711-39005-0;
Internet: www.drk-esslingen.de.
fotoclub
filderstadt e.v.
www.fotoclub-filderstadt.de
Beim nächsten Clubabend am 27.3.2013
um 20 Uhr wird unser Clubmitglied
Matthias Wilharm einen Einblick in die
Vogelfotografie geben.
Was dabei zu beachten ist und welche Ausrüstung sinnvoll ist, um gute Aufnahmen zu
erzielen, wird er uns im Vortrag anhand einiger seiner Fotos zeigen.
Gäste sind herzlich willkommen.
Zuvor trifft sich um 18 Uhr die Jugend
unseres Fotoclubs, wozu interessierte Jugendliche ebenfalls herzlich eingeladen sind.
Unsere Clubräume finden Sie in Filderstadt-Sielmingen, Emil-Kemmler-Weg 11 im
Untergeschoss.
EWe
Frauen helfen Frauen
Filder e.V.
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen Tel. 0711/7949414,
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt
Beratung: Mo, Mi und Fr von
9.00 - 12.00 Uhr, sonst Anrufbeantworter.
Wir informieren und begleiten Frauen, die
in einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten Beziehung leben und Auswege suchen oder Frauen, die Opfer eines Stalkers
sind. Die Beratungen sind kostenlos und
vertraulich.
Vereine
Verein Frauenhaus Filder:
0711/9977461 und Verwaltung:
0711/7824896
Dienstag von 09.00 – 12.00 Uhr
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt
Spendenkonto:
Kreissparkasse Esslingen
IBAN: DE86611500200101974396
BIC: ESSLDE 66
Griechische Gemeinde
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
37
Modell-Eisenbahn-Club
(moebac) Filderstadt e.V.
www.moebac.de
Basteltreffs:
mittwochs ab 18.00 Uhr, samstags ab
15.00 Uhr in der Pestalozzi-Schule, Seestr. 22.
Gemeindepsychiatrisches
Zentrum Filder
Sielminger Hauptstr. 1
70794 Filderstadt (Sielmingen)
gpz@gpz-filder.de, www.gpz-filder.de
Zentrale 07158/98654-0
Fax 07158/98 654-54
Sozialpsychiatrischer Dienst -22
Betreutes Wohnen -42
Tagesstätte Filder -11
Nürtinger Straße 20, Bernhausen
Raum für Familienfeste
Wir vermieten in Bernhausen schöne Räumlichkeit für Familienfeste, an den Wochenenden. Platz für ca. 30 Personen. Große Küche
vorhanden. Nähere Auskunft unter GPZFilder, Tel.: 07158/98654-0 Fr. Hägele (SH)
Geschichts- und
Heimatverein
Filderstadt e.V.
c/o Stadtarchiv Filderstadt, Lange Str. 83
Tel./Fax 07158 8219
www.heimatverein-filderstadt.de
Fahrt nach Tiefenbronn und
Heimsheim
Unter der Leitung von Jürgen Gruß starten
wir am Samstag, 5. April (mit öffentlichen
Verkehrsmitteln) zu Spuren des Spätmittelalters: Ein erstes Highlight ist das "SchleglerSchloss" in Heimsheim, eine einstige Wehrburg der Ortsadligen, erbaut im Jahr 1415,
bekannt durch die Ballade "Drei Könige zu
Heimsen" von Ludwig Uhland. Nach dem
Mittagessen geht es nach Tiefenbronn. In
der spätgotischen Dorfkirche stehen drei
hochkarätige Altäre, der kunstgeschichtlich
wertvollste ist das Werk von Lukas Moser,
der sich an niederländischen und französischen Vorbildern orientiert.
Hospiz- und
Sitzwachengruppe
Filderstadt e.V.
1. Vorsitzende: Frau M. Weinmann,
Plattenhardt, Tel. 0711/6554440
Einsatzleiterin: Frau E. Allgäuer,
Plattenhardt, Tel. 0711/772700
Konto KSK Es-Nrtg. 7372669
BLZ 61150020
Trauercafé Zuversicht
Das "Trauercafé Zuversicht" lädt alle trauernden Hinterbliebenen in Filderstadt, die
sich angesprochen fühlen, herzlich zum
Gespräch ein. Das Treffen findet jeden 2.
Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr im
Haus am Fleinsbach, Bernhausen, Talstraße
33, statt.
Begleitung von schwer kranken und
sterbenden Mitmenschen in Filderstadt
Die MitarbeiterInnen der Hospizgruppe Filderstadt haben es sich zur Aufgabe gemacht,
schwer kranke und sterbende Menschen zu
begleiten. Sie wollen durch ihre Hilfe und
Anwesenheit dem schwer kranken und sterbenden Menschen und seinen Angehörigen
das Gefühl geben, nicht allein gelassen zu
sein. Die HelferInnen kommen gerne. Der
Hospizdienst ist ehrenamtlich und kostenlos.
Kanarien- und Vogelfreunde e.V. gegr. 1883
Sitz Filderstadt
Schleglerschloss
Heimsheim.
Treffpunkt um 7:40 Uhr an der S-Bahn Bernhausen, Abfahrt um 8:04 Uhr
Kosten: 14 € (für Mitglieder 2 € Ermäßigung).
Anmeldung beim Stadtarchiv 07158/8219
oder stadtarchiv@filderstadt.de.
1. Vorsitzender: S. Ströhle,
Tel. 0711/6013851
1. Schriftführer: M. Ströhle,
Tel. 07127/931296
Geschäftsstelle Filderstadt:
Tel. 0711/703854
Hallo Vogelfreunde,
wir treffen uns am 21.03.14 um 20 Uhr im
Gasthaus Hirsch zu unserer Monatsversammlung.
Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen.
str
NaturFreunde Filder
Umweltschutz-Touristik-Kultur
Vorsitzender: Herbert Knienieder,
Telefon 0711/77367830
www.naturfreunde-filder.de
filder@naturfreunde.de
40 Jahre NaturFreunde Filder:
Herzliche Einladung
zur Eröffnungsveranstaltung
der Ausstellung "Natura 2000" am
Sonntag, 23.03.2014, 11:00 Uhr,
Treppenhausgalerie der
VHS Filderstadt-Plattenhardt,
Schulstr. 31/1,
mit Vorträgen von
- Alexander Habermaier,
NaturFreunde Württemberg,
- Simone Schwiete,
Umweltamt Filderstadt,
- Nikolaus Back, Stadtarchiv Filderstadt.
Im Anschluss besteht bei Getränken und
kleinen Häppchen die Gelegenheit zu
Gesprächen.
Ausstellungsdauer: bis 06.04.2014.
Samstag, 22.03.2014, 10:00 Uhr - Vortrag
von Dr. Joachim Nitsch: "Wie funktioniert die Energiewende - und was
muss dazu getan werden?" Ort: Gaststätte "Waldheim Zollberg", Esslingen-Zollberg, Neuffenstr. 87.
Dienstag, 25.03., 10:00 Uhr - Diwan.
Sonntag, 30.03. - Wanderung mit Traudel
und Roland von Genkingen zum Roßberg. Wanderlänge ca. 11 km (festes Schuhwerk + Wanderstöcke).
38
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Treffpunkt: 09:30 Uhr Vereinsheim FiSielmingen, Lange Str. 31 (Fahrgem.). InfoTel. 07158/9865480 R. Dießner.
Ökumenischer
Arbeitskreis
EINE WELT Filderstadt e.V.
EINE WELT LADEN, Rosenstr. 36,
Bernhausen, Tel. 0711-706363,
www.weltladen-filderstadt.de
Afrikanische Vielfalt
Ein wenig erfreulicher Teil davon ist Swaziland - die letzte absolute Monarchie Afrikas,
in der 70% der Bevölkerung in Armut leben.
Besonders die Frauen haben es schwer, denn
ihre Rechte sind stark beschnitten. Und so
bekommt der gemeinnützige Kleinbetrieb
"Eswatini Kitchen"
eine herausragende Bedeutung. Man ist spezialisiert auf die Herstellung von Würzsoßen
und Konfitüren - mit afrikanischen Zutaten
und nach landestypischen Rezepten. Vor
allem Frauen finden hier Beschäftigung, werden geschult und können sich eine eigene
Existenz aufbauen. Denn viele von ihnen
sind alleinerziehend, oft Analphabetinnen
und haben häufig schlimme Drogen- und
Prostitutionserfahrungen hinter sich. Hier beginnt ein neues Leben für sie und was sie
in dieser "afrikanischen Küche" zubereiten,
ist köstlich. Gemäßigte Chilisoßen und Mangochutneys sind darunter, es gibt aber auch
die Variante "Swazi Fire" - eine Herausforderung für die Fans der extremen Schärfe. Besonderheiten im Sortiment des EINE WELT
LADENS Filderstadt!
Weitere Infos unter:
www.weltladen-filderstadt.de
Omnibus - Kreis
für Behinderte
und ihre Freunde
Liebe Omnibus Freunde,
in der letzten Einladung haben wir euch mitgeteilt, dass wir an unserem nächsten Omnibusnachmittag am Samstag, dem 22.3.14 das
Theaterstück „Peter Pan“ besuchen werden.
In diesem Stück spielen unsere Michaela und
unser Thomas eine Rolle als Piraten und die
Beiden haben uns sehr herzlich dazu eingeladen.
Das Theaterstück beginnt um 15 Uhr in der
Gemeindehalle in Sielmingen, Wielandstr. 4
neben der Wielandschule.
Wir wurden gebeten, bereits um 14 Uhr
dort zu sein, damit wir Sitzplätze bekommen.
So bitten wir die Wohngruppen und die Eltern, sich mit den Omnibuslern um 14 Uhr
in Sielmingen einzufinden. Wir Mitarbeiter
warten dort auf euch.
Wer keine Mitfahrgelegenheit hat, soll
bitte um 13.45 Uhr vor der Ev. Kirche
in Bonlanden sein. Auch dort werden Mitarbeiter für den Transport der Betreuten, die
keine Mitfahrgelegenheit haben bereitstehen. Es ist wichtig, dass ihr pünktlich seid!
Vereine
Das integrative Theaterstück „Peter Pan“ wird
veranstaltet vom Akkordeon-Club in Sielmingen. Der Eintritt ist frei. Die Omnibuskasse übernimmt für jeden ein Getränk und
ein Stück Kuchen sowie eine Spende für den
Eintritt.
Wir freuen uns auf den Nachmittag und sind
sehr gespannt auf unsere beiden Piraten.
Die Abholung ist wieder in der Gemeindehalle in Sielmingen um 17.15 Uhr.
Es grüßen herzlich die Mitarbeiter vom Omnibuskreis.
Reit- und Fahrverein
Filderstadt
und Umgebung e.V.
1. Vorsitzender Achim Mayer
0151/58604825
www.reitverein-filderstadt.de
E-Mail: rufv-filderstadt@gmx.de
Turnier 2014
Zwar dauert es noch drei Monate bis unser
Dressur- und Springturnier beginnt, aber
große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon jetzt sollte man sich den 19. Juni
bzw. 21. und 22. Juni vormerken!
Auch müssen im Vorfeld wieder Stangen
gestrichen, Flächen gefegt, Plätze gerichtet
und Zelte aufgestellt werden. Deshalb haltet
euch unbedingt folgende Termine der Arbeitsdienste fest: 30. und 31. Mai, 13. und 14.
Juni sowie 16.-18. Juni. Wir benötigen viele
fleißige Hände, damit es ein erfolgreiches
Turnier wird!
Anlagennutzung
Damit wir alle auch weiterhin verschiedene
Stangen, Ständer, Cavaletti und anderes benutzen können, sollten wir alle darauf achten,
dass das verwendete Material am Ende wieder an seinem Platz steht! Das heißt, Stangen sollten unbedingt wieder aufgeräumt
werden, weil sie auf dem nassen Boden viel
schneller verrotten! Auch sollten die Hinterlassenschaften der Vierbeiner vor Verlassen
der Anlage beseitigt werden! Danke für eure
Mithilfe!!!
Dann besuchen Sie uns doch bei unserem nächsten Kameradschaftsabend am
03.04.2014 und lernen Sie uns und unsere
Angebote kennen. An diesem Tag sind wir
zum alljährlichen Kegeln ab 19 Uhr in der
Lindachschule in Stetten.
BRH Rettungs- und
Therapiehunde
Fildern und Umgebung e.V.
Unsere nächsten Termine:
Dienstag 22.03. + 23.03.: Sanhelfer
Ausbildung in Bergheim und Neuhausen
Sonntag 30.03.:
Flächensuche in Stgt-Hedelfingen
Sonntag 06.04.:
Flächensuche auf der Schwäbischen Alb
Samstag 12.04.:
Flächensuche bei Bad Mergentheim
Samstag 19.04.: Flächensuche in Filderstadt
Kontaktadresse für Interessierte:
BRH Rettungs- und Therapiehunde
Fildern und Umgebung e.V.
Bonländer Hauptstr. 137
70794 Filderstadt
E-Mail: info@rettungs-therapiehunde.de
Internet:
http://www.rettungs-therapiehunde.de
MR
Royal Rangers
Christliche Pfadfinder
Starter und Kundschafter: 6-11 Jahre
Axel Jacobs: 0711 772105
Pfadfinder: 12-14 Jahre
Benjamin Stehle: 0711 7359738
Pfadranger: 15-17 Jahre
Moritz Krämer: 0151 41241313
Internet: filderstadt.rr35.de
Reservistenkameradschaft
Filder
Vorsitzender: Michael Leibin
Tel: 0711/7978746
Internet: www.rk-filder.de
Lust auf Kameradschaft?
Mit dem militärischen Vielseitigkeitswettkampf UHU in Bonlanden und dem Pferdemarkt in Bernhausen liegen die ersten
Highlights des Jahres hinter uns. Weitere
Wettkämpfe, Märsche sowie das diesjährige
Schulschießen sind schon in Planung. Sie
haben Interesse auch an derartigen Unternehmungen teilzunehmen? Sie haben darüber hinaus Interesse an sicherheitspolitischen
Themen? Sie wollen Kameradschaft erleben
und aktiv als Mittler zwischen Gesellschaft
und den Streitkräften dienen?
Handeln beim Geländespiel, Februar 2014.
Schachgemeinschaft
Filder e.V. Filderstadt
http://www.sgf.schachvereine.de/
Schach spielen als Freizeit- oder (Denk-) Leistungssport in Filderstadt und Umgebung.
Interesse, oder einfach mal neugierig?
Wir freuen uns über jeden, egal ob man
schon Schach spielen kann oder es noch
lernen möchte. Die Tür steht für alle offen,
einfach unverbindlich bei unserem Spielabend immer freitags ab 20.00 Uhr im Jugendraum II der Rundsporthalle vorbeischauen.
Vereine
Mitgliederversammlung 2014
Liebe Mitglieder,
zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung möchte ich im Namen des ganzen
Vorstandes herzlich einladen. Die Sitzung
findet am Freitag, dem 28. März 2014, um
19.30 Uhr in unserem Spiellokal, dem Jugendraum II (unter dem Stadionrestaurant
der Rundsporthalle Bernhausen) statt. Der
Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
39
Tierschutzverein
Tierfreunde
Filderstadt e.V.
www.tierschutz-filderstadt.de
Kontakt: 0711-7775666
mail@tierschutz-filderstadt.de
Schutzgemeinschaft
Filder e.V.
cc G. Visintin, Albrecht-Altd.-Weg 4, 70794
Filderstadt
www.schutzgemeinschaft-filder.de
S-21-Mehrkosten nicht übernehmen
Entweder am 1. April oder am 12. Mai will
sich die Bahn mit dem Land treffen. Es geht
um die rund 2 Milliarden Mehrkosten, die
über den 4,526 Mrd. Euro liegen, die im
Finanzierungsvertrag 2009 zwischen Land,
Stadt, Region und der DB vereinbart wurden. Allerdings haben sowohl Land, Stadt
Stuttgart und Regionalparlament in den vergangenen Jahren Beschlüsse gefasst, keinen
Cent mehr, als die zugesagten Geldbeträge
zu zahlen. Das sind 930,6 Mio. Euro des
Landes, 291,8 Millionen der Stadt Stuttgart, 100 Mio. des Regionalparlaments. (Der
Flughafen hat von seinen zugesagten 227,2
Mio. Euro bereits einen Teil verbaut.) Zur
Erinnerung: Obwohl bereits zum Zeitpunkt
der Volksabstimmung bei der Bahn bekannt
war, dass die 4,5 Mrd. für das Projekt nicht
ausreichen würden, hat man die badenwürttembergische Bevölkerung im Glauben
gelassen, die Finanzierung sei reell. Auch angesichts dieser Situation wäre es sinnvoller,
am Flughafen eine kostengünstigere Anbindung an die Gäubahn und ICE-Strecke umzusetzen, als den vorgesehenen teuren Flughafentiefbahnhof zu bauen. Dafür wird die
SG Filder bei der Erörterung (im Sommer/
Herbst 2014?) erneut plädieren.
Vergangenen Samstag fand bereits das
2. Mal bei uns der Basic-Workshop statt.
Hierbei können die Tänzer, die gerade einen Squaredancekurs machen, ihre bereits
gelernten Figuren üben und intensivieren.
Wir durften 46 Tänzer aus 12 verschiedenen
Clubs bei uns begrüßen. Mit vollem Eifer
und Konzentration waren die Tänzer dabei.
Unser reichhaltiges Kuchenbuffet wurde gut
angenommen. Auch die leckere Kartoffelsuppe von unserem Peter ließen sich viele
schmecken. Es war, wie bereits letztes Jahr,
eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen
uns schon auf nächstes Jahr.
UK
SOHM - Selbsthilfeorganisation
herzkranker Menschen e.V.
Tauchclub
Filderstadt e.V.
In den Gesprächsgruppen werden Erfahrungen und Gedanken ausgetauscht sowie
themenzentrierte Gespräche über den Umgang mit Herzkrankheiten und deren Problembewältigung geführt. Wir treffen uns
jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr
im Bürgerzentrum Bernhausen.
Interessierte melden sich bitte bei
Franz Benda, Telefon: 0711/7977326.
Sylvia Seitz, Tel. 0711/7828282
Ralf Baarsch, Tel. 0711/2205969
www.tauchclub-filderstadt.de
Sportgemeinschaft
Filderstadt e.V.
8. Bewegungslandschaft in der
Rundsporthalle
Wir möchten Sie herzlich zu unserer großen
Bewegungslandschaft in der Rundsporthalle
einladen.
Square Dance Club
Tough Ones
Filderstadt e.V.
Kontakt und Info: Sammy Gulde
Tel.: 0711/775003
Clubabend: Freitags 20.00 Uhr, Uhlberghalle, Alfons-Fügel-Saal, Bonlanden.
Besuchen Sie uns unter:
www.toughones.de
Tauchen – die Freizeitbeschäftigung,
die weit mehr ist als nur ein Sport
Trainingszeit:
montags Hallenbad Bernhausen
20.30 Uhr: Jugendliche und Erwachsene
20.15 Uhr: Treffpunkt an der Kasse
In diesem Jahr hat sich der Tauchclub an
"Markungsputzete - Aktion Saubere Landschaft" beteiligt.
05.04.2014 um 15.00 Uhr
Fotoseminar in Sielmingen
14.04.2014 von 18.00-20.00 Uhr
Auffrischung HLW
Der 2 ½ -jährige Pekinesen-Rüde Blacky ist
ein kleiner Dickkopf, der genau weiß, was
er möchte und was nicht. Meistens setzt er
seinen Kopf auch durch… nur ein neues Zuhause finden, in dem er geliebt und wie ein
richtiger Hund behandelt wird, das kann er
sich nicht alleine erfüllen. Dafür braucht der
kleine, aufgeweckte Blacky IHRE Hilfe!!!
Wenn Sie Blacky oder eines unserer anderen herrenloser Tiere kennenlernen möchte,
dann schauen Sie zu unseren Öffnungszeiten doch mal bei uns im Tierheim vorbei.
Sozialverband
VdK BadenWürttemberg
Ortsverband Bernhausen
Vorsitzende: Erika Schlauch
Plattenhardt, Lise-Meitner-Straße 5
Telefon: 0711/7738277
E-Mail: erika-schlauch@t-online.de
Nachruf
Wir trauern um unseren langjährigen
ehemaligen 1. Vorsitzenden und Ehrenmitglied
Wolfgang Strauß
der am 6.3.2014 kurz vor seinem 85.
Geburtstag verstorben ist. Der VdK Bernhausen wird sein Andenken in Ehren halten. Den Angehörigen gilt unser aufrichtiges Mitgefühl. Die Beerdigung fand am
14.3.14 in S-Gablenberg statt.
VdK-Vorstandschaft
Mitgliederversammlung
Diese wollen wir im April 2014 abhalten. Der
genaue Termin wird noch im Amtsblatt bekanntgegeben.
F.R.
Ortsverband Harthausen
Vorschau:
Am Donnerstag, 27. März 2014 findet unser VdK-Nachmittag im Rathaus 1. Stck. um
14.30 Uhr statt.
Dazu herzliche Einladung.
Gäste sind auch gerne dazu eingeladen.
AZ
40
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Verein für Deutsche
Schäferhunde
OG Bernhausen und
Umgebung e.V.
Aktuelles
29. März: Arbeitsdienst, Beginn 9 Uhr
Achtung! Kein Training
4. April Quartalsversammlung
7. April Longieren
Welpengruppe
Samstag, 15.30 - 16.30 Uhr
Junghunde/Basisgruppe
Samstag, 13.30 - 14.30 Uhr
BH-Basisgruppe und
BH-Prüfungsgruppe
Samstag, 12.00-12.45 Uhr, 12.45-13.30 Uhr
IPO
(Fährte, Unterordnung, Schutzdienst)
Donnerstag ab 18 Uhr u. Sonntag ab 8 Uhr
THS (Turnierhundesport)
Samstag, 14.00 - 15.00 Uhr
Agility
Samstag, 15.00 - 16.30 (Aufbau 14.45)
Rally-Obedience
14-tägig Montag 18.30 - 20.00
Longieren
1 x im Monat Montag, 18.30 - 20.00
Interesse? Dann nehmen Sie Kontakt auf!
Alle wichtige Informationen auf unserer
Homepage www.svogbernhausen.de.
Verein zur
Förderung der evang.
Jugendarbeit
Hartmut Schäffer
Blumenstr. 4, 70794 Filderstadt
Tel.: 07158/68522
Einladung Mitgliederversammlung
Herzliche Einladung zu unserer Mitgliederversammlung am Montag,
24. März 2014 um 20 Uhr in das Gemeindehaus in Sielmingen.
Tagesordnung:
- Andacht Pfr. Brückner
- Bericht Vorstand
- Kassenbericht
- Entlastung
- Wahl des Vorstandes
- Bericht von Anja Schneider
Wir freuen uns, Sie zur Mitgliederversammlung begrüßen zu dürfen.
Unsere Bankverbindung für Spenden:
KSK Esslingen, BLZ 611 500 20,
Kto. 106 17 201
Verkehrsdienst
Württemberg
Kontakt:
Verkehrsdienst Württemberg e.V.
Hauptsitz Filderstadt, Ulrichstraße 53
70794 Filderstadt, Tel. (0711) 794 77 93
Mobil (0177) 60 240 21
Mail: info@verkehrsdienst-wuerttemberg.de
Internet: www.verkehrsdienst-wuerttemberg.de
Vereine
Im Jahr 2014 erwarten uns neue Aufgaben
und super Veranstaltungen im Raum Esslingen-Böblingen-Pforzheim-Karlsruhe. Deshalb suchen wir noch Helfer, die uns bei
unseren Projekten wie Verkehrslenkungen
und Parkplatzdiensten unterstützen.
Werner-WeinmannStiftung
Roßdorf-Lädle in Nürtingen erhält
Werner-Weinmann-Preis
“Wir brauchen das Ehrenamt und die professionelle Arbeit, um Menschen am Leben
teilhaben zu lassen“, so Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und
zugleich Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. in ihrer Festrede zur
Verleihung des Werner-Weinmann-Preises.
Am Sonntag wurde im Gemeinschaftshaus
das „Roßdorf-Lädle“ für seine Leistungen im
bürgerschaftlichen Engagement ausgezeichnet. Dotiert ist der Preis mit 1.000 Euro.
Der Vorsitzende der Werner-WeinmannStiftung, der Nürtinger SPD-Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold betonte, dass der
Stiftungsrat sich einstimmig für das RoßdorfLädle entschieden habe, denn eine aktive
Bürgerschaft habe hier eine wichtige Begegnungsstätte geschaffen, wo eben nicht nur
eingekauft werde. „Ein gutes Wohn- und
Lebensumfeld ist zentral für die eigene Lebensqualität, aber auch für den sozialen Zusammenhalt. Lebensqualität herzustellen ist
daher auch Aufgabe der Politik, wichtig sind
aber auch Vereine und Initiativen vor Ort.
Den Engagierten vor Ort gebührt besondere
Anerkennung, denn Politik kann nicht alles
regeln“, so Arnold. Die Ehrenamtlichen des
Roßdorf-Lädles sorgten nun seit dreieinhalb
Jahren für ein solch besseres Umfeld.
Otmar Heirich, Oberbürgermeister der Stadt
Nürtingen, betonte, dass bereits zum vierten
Mal Nürtinger Projekte mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet wurden. Dies zeige, dass
bürgerschaftliches Engagement in Nürtingen
nicht nur ein Schlagwort sei, sondern wirklich
gelebt werde.
Fortsetzung...
BERNHAUSEN
DLRG Ortsgruppe
Bernhausen
Vorsitzender: Gerhard Trelenberg
vorsitzender@mail.dlrg-bernhausen.de
Übungsabend: Sven Bauer
riegenbetrieb@mail.dlrg-bernhausen.de
Kinderschwimmkurs: Iris Chudaska,
Tel.: 0711/703950
Internet: www.DLRG-Bernhausen.de
Übungsabend Anmeldung,
mittwochs, 17:40 - 18:30 Uhr (1. Std.), 18:20
- 19:15 Uhr (2. Std.), 19:05 - 20:00 Uhr (3.
Std.), 20.00 - 21.00 Uhr (Aktive, Erwachsene)
im Hallenbad Bernhausen.
Leider können wir zur Zeit aus Kapazitätsgründen in der 1. und 3. Stunde keine wei-
teren Kinder mehr aufnehmen. In der 2.
Stunde können wir noch Kinder aufnehmen,
sie sollten jedoch das Jugendschwimmabzeichen Bronze besitzen und gut schwimmen
können, da wir kurz vor den Prüfungen für
das Jugendschwimmabzeichen Silber stehen.
Nächste Aktivitäten
22. - 23.03.14: Theorie-Wochenende
RS Silber/Gold
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Bernhausen
Vorsitz: Thomas Mack 0711-7078192
Dienste: E-Mail:
bereitschaft@drk-bernhausen.de
Kurse: Michael Löchner 0711-772149
JRK: Ralf Müller 0172-7366238
Aktuelles: www.drk-bernhausen.de
Am Freitag, 21. März 2014 findet die Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2013 im DRK-Heim Bernhausen
statt. Beginn ist um 20 Uhr.
Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Ehrungen
3) Berichte und Aussprachen
4) Entlastung des Vorstands
5) Verschiedenes
Termin:
Nächster Dienstabend: 25.03.2014, 20 Uhr
Eichenkreuz-Sport
Bernhausen
Spiele der vergangenen Woche
Die männl. A-Jugend hat ihr Heimspiel gegen den CVJM Plochingen mit 30:26 gewonnen.
In einem sehr knappen Spiel konnte man
sich kurz vor Ende leicht absetzen und das
Spiel für sich entscheiden.
Mit einem Sieg gegen Hülben mit 11:1 und
gegen Hagelloch mit 4:1 konnte die weibl. DJugend ihrer Favoritenrolle gerecht werden.
Danke an vier E-Jugenspielerinnen, die sehr
aktiv auf dem Spielfeld ausgeholfen haben!!!
Das HF und Finale am 29.3. in Möglingen
steht nun vor der Tür!!!
Heimspieltag an diesem Wochenende
Um 14.15 Uhr und 15.30 Uhr finden am
Samstag, 22.03. die beiden Halbfinals der
weiblichen B-Jugend in der ESG-Halle statt.
Leider ohne Beteiligung des EKB. Zunächst
kommt es zum Duell zwischen Kusterdingen
und Dußlingen. Im zweiten Halbfinale trifft
Untertürkheim auf die SG Belsen Mössingen.
Im Anschluss spielt unsere Damenmannschaft um 17 Uhr das Duell gegen die SG
Untertürkheim Plochingen. Um 18.30 Uhr
trifft unsere Spielgemeinschaft mit dem
CVJM Bonlanden im Spiel der LK3 auf den
CVJM Wildberg.
Den Abschluss an diesem Samstag macht
unsere erste Herrenmannschaft. Um 20 Uhr
kommt es zum Duell mit dem CVJM Untertürkheim.
Vereine
Förderverein Fußball
FilderstadtBernhausen e.V.
Förderverein macht Kartenvorverkauf für:
„Hannes und der Bürgermeister“
10. und 11.11. in der FILharmonie um
20 Uhr
VVK ab 2.4. um 8 Uhr
Förderverein Fußball Filderstadt-Bernh. e.V.
0711-7098717;
I-Punkt Filderstadt-Bernh.: 0711-7089394
Sketche mit: Albin Braig: Hannes; Karlheinz
Hartmann: Bürgermeister; von der Komedescheuer Mäulesmühle. Umrahmt und begleitet von der fast schon weltberühmten Herrn
Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle.
Musikverein
Bernhausen e.V.
Vorstand:
Christian Stäbler, 0711/72256722
Andreas Breisch, 07127/5701393
www.mv-bernhausen.de
Frühjahrskonzert
Zu unserem diesjährigen Frühjahrskonzert
am 29. März 2014 um 19:30 Uhr in der
FILharmonie laden wir an dieser Stelle nochmals herzlich ein.
Mit Verdi entführen wir sie in die Welt der
Oper und begeben uns anschließend mit
Westernhagen auf Tour. Aus Fernsehkrimiserien bekannt, lässt "Crime Time" die Spannung steigen. Mit den "Gablonzer Perlen"
und dem Marsch "A good start" streifen
wir die Welt der traditionellen Blasmusik.
"The last of the mohicans" kompletiert dieses abwechslungsreiche Konzertprogramm.
Gemeinsam mit dem msb-Jugendorchester
beschließen wir den Abend mit dem Musical-Hit "I will follow him". Wir freuen uns, Sie
an diesem Abend begrüßen zu dürfen.
Sängerbund
Bernhausen 1874 e.V.
Vorsitzende Helga Schmiederer, Tel. 703542
Info: www.saengerbund-bernhausen.de
Geburtstagsglückwünsche
gehen an unser Ehrenmitglied Karl Arnold
zum 77. Geburtstag am 25.03.
Singstunden dienstags 20 - 22 Uhr
Termine
Samstag, 22.03.: Vier unserer Chormitglieder werden für langjähriges aktives Sin-
gen geehrt beim Chorverbandstag in Birkach, Alfred-Wais-Halle, Grüninger Str. 20,
Beginn 14:30 Uhr.
Dienstag, 25.03.: Lange Singstunde
Samstag, 29.03.: Frühjahrskonzert des Musikvereins Bernhausen in der FILharmonie,
Beginn 19:30 Uhr
Mitgliedsbeiträge
Wir bitten die Barzahler, den Beitrag in der
Singstunde an die Kassenführerin zu zahlen
oder auf unser Konto Nr. 2917009 bei der
Bernhauser Bank (BLZ 61262345) zu überweisen.
Unser Gemischter Chor sucht Verstärkung in allen Stimmlagen
Wenn Sie gerne singen, dann kommen Sie
doch einfach mal unverbindlich zu einer
Chorprobe in den Seminarraum der FILharmonie (graue Tür links neben Haupteingang). Sie sind herzlich willkommen. (bh)
Schwäbischer
Albverein e.V.
Ortsgruppe Bernhausen
Vorsitzender: Walter Völmle, Tel. 705657
www.schwaebischer-albverein.de/bernhausen
Herzlichen Glückwunsch
an Ute Alber am 25.3. zum 70. und Elfriede
Alber am 28.3. zum 75. Geburtstag, sowie
an alle nicht genannten Jubilare, verbunden
mit den besten Wünschen auf dem weiteren
Lebensweg.
Neu für die ganze Familie:
Albvereincafé
Immer am letzten Freitag im Monat, erstmals
am 28. März, 14.30 bis 18 Uhr, in der La
Souterrainer Str. 11, Bernhausen für Kinder,
Eltern und Großeltern. Kaffee, Kaba, Kuchen,
(zum Selbstkostenpreis); mit Mal- und Bastelecke für die Kinder.
Es sind noch P l ä t z e f r e i!
Ausfahrt in die Fränkische Schweiz
Vom 11.-15. Juni geht es nach Pottenstein.
Wanderungen, wie auch Kulturprogramme
in Bayreuth, Kulmbach und Dinkelsbühl werden angeboten. Interessierte wenden sich
bitte an Walter Völmle, Tel. 705657.
Villa Franck und Park in Murrhardt
37 Teilnehmer benötigten erst mal viel Geduld, aufgrund eines Schadens am Triebwerk
der Lok. Mit rd. 2 stündiger Verspätung
rettete ein leckeres Mittagessen, eine interessante Stadtführung und ein, leider sehr
kurzer, Ohrenschmaus der Stuttgarter Saloniker den Tag. Herzlichen Dank an Jürgen
Friedrich für die gute Organisation.
Tour in den Pfälzer Wald am 6. April.
R.B.
Tennisclub
Bernhausen e.V.
Kinder-Schnuppertennis
Kinder im Alter von 5-7 Jahren sind auch
in Begleitung der Eltern herzlich zu den
Schnupperkursen, die jeden Samstag ab
9:00 Uhr (ausgenommen in den Schulferien)
auf der TCB-Anlage stattfinden, eingeladen.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
41
Die Kurse für die 8- bis 10-Jährigen beginnen um 10:00 Uhr.
Wir wollen uns weiterhin als jugend- und
familienfreundlicher Tennisverein präsentieren und alle Interessierten im Tennissport
fördern.
Schauen Sie einfach mal herein.
Schläger und Bälle werden gestellt.
Wo?
Tennisclub Bernhausen
La Souterrainer-Str. 14
70794 Filderstadt in der Tennishalle
oder auf der Außenanlage
Ihre Ansprechpartner beim TC-Bernhausen
sind:
Gerald Mack, 1. Vorstand
Handy 01608637670
Tobias Walldorf Sportwart
Handy 01774648113
E-Mail: vorstand@tc-bernhausen.de
www.tc-bernhausen.de
Turn- und Sportverein
Bernhausen 1899 e.V.
1. Vorsitzender: Jochen Köker
Geschäftsstelle: Dombaslerstr. 8,
Telefon: 0711/703596, Fax: 0711/7078659
Ansprechpartnerin: Petra Ullrich
Homepage: www.tsv-bernhausen.de
Mail: geschaeftsstelle@tsv-bernhausen.de
Öffnungszeiten neu:
Montag und Donnerstag 8.30 bis 11.30
Uhr und Dienstag von 14.30 bis 17.30 Uhr
Es feiern Geburtstag:
Am 21.3. Manfred Wetzel (77), am 24.3.
Erich Nau (79), am 25.3. Monika Minn (69),
am 27.3. Walter Richter (84) und Frieda
Albert (73). Wir wünschen allen, auch den
nicht genannten Jubilaren, für die Zukunft
Gesundheit, Frohsinn und viel Glück!
Einladung zur
Mitgliederversammlung
am Freitag, dem 28. März 2014, um
19.30 Uhr, Stadionrestaurant Bernhausen
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,
zu o.g. ordentlichen Mitgliederversammlung lade ich gem. § 10 unserer Satzung
ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Bericht
des Vorstandes, 4. Bericht Finanzvorstand,
5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Entlastung,
7. Berichte Abteilungsleiter, 8. Ehrungen,
9. Wahlen: 9.1 Vorstandsmitglied Öffentlichkeitsarbeit, 9.2 Bestätigung Jugendleiter, 10. Grußworte, 11. Beschlussfassung
über vorliegende Anträge, 12. Verschiedenes
Jochen Köker
42
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Menschen: Frane Zaja
Ein Handballer hört
auch nach schweren
Verletzungen
nicht auf. Frane Zaja
hat sogar während
einiger Zwangspausen sehr viel für seinen Sport geleistet.
Seine
vielfältigen
Aktivitäten in der
Handballabteilung werden unter www.tsvbernhausen.de vorgestellt.
Abt. Fitness-Power-Dance
Neu! Neu! Neu! Zumba Bollywood
Zumba Bollywood – indische Tanzelemente, welche mit Koordination, Kraft und
Ausdauer mit einer großen Portion Sinnlichkeit zum Ausdruck gebracht werden. Ab Mo.,
den 31.03.14, 20.15 – 21.15 Uhr in der unteren
Bruckenackerturnhalle (Bruha); für Mitglieder
15 € (10 x), für Nichtmitglieder 50 € (10 x).
An alle Erwachsene, die sich für JazzDance begeistern. Dieses Angebot startet
wieder am Fr., dem 04.04.14, 18.30 - 19.30
Uhr in der oberen Bruha.
Herzliche Einladung zur Abteilungsversammlung und Jahresrückblicksfeier am Sa., 22.03.14 um 15 Uhr im
Stadionrestaurant
Tagesordnung: Begrüßung, Bericht der Abteilung, Finanzen, Wahlen, Anträge, Verschiedenes.
Abt. Fußball
AH
Fußballertreff FT60plus am 2.4.
Im April treffen wir uns am Mi., 2.4. ab 15
Uhr im Stadionrestaurant zum gemütlichen
Beisammensein in lockerer Runde für 1-2
Stunden. Alle rund um den Sport sind herzlich willkommen. Es sind auch "neue" Sportkameraden zum monatlichen Fußballertreff
60plus willkommen. Weiteres unter
www.tsvbernhausen-fussball.de.
Abt. Handball
www.handball-filderstadt.de
siehe auch TSV Sielmingen, Handball
Ergebnisse:
Herren 1 – TSG Köngen 3 32:31
Der Spielverlauf war spannender als erhofft.
Die 1. Halbzeit wurde noch recht klar dominiert und mit einer 22:17-Führung konnte die
Mannschaft eigentlich beruhigt in die Pause
gehen. Nachdem in den ersten Minuten der
2. Halbzeit der deutliche Vorsprung verspielt
wurde, schlich sich zunehmend Unsicherheit
in das Spiel ein. Letztendlich erkämpfte sich
die Mannschaft aber doch einen verdienten
Sieg. Und so beschreiten wir weiter den Weg
zum Aufstieg.
Herren 2 – TV Plieningen 2 33:18
Vereine
Vorschau:
Samstag, 22.03.2014
16:15 Uhr VfL Kirchh/T 3 – Herren 2
18:00 Uhr TSV Dett./Erms 3 – Herren 1
Vorankündigung:
09.04. Jahreshauptversammlung,
Sportheim Bernhausen
02.-04.05. Jugendausflug
12.07. BB-Cup, ESG-Halle
13.07. Filderstadt-Cup, ESG; Halle
19./20.07. 1. Kelly-Beach-Cup im Fildorado
LG Filder
Zur ordentlichen Mitgliederversammlung
der LG Filder lade ich gemäß § 6 unserer
Satzung ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 1.
Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Bericht des
1. Vorsitzenden, 4. Sportbericht 2013/2014,
5. Finanzbericht, 6. Bericht des Rechnungsprüfers, 7. Aussprache mit Entlastungen, 8.
Neuwahlen, 9. Mitgliedsbeiträge, 10. Haushaltsplan 2014, 11. Veranstaltungen 2014, 12.
Anträge, 13. Verschiedenes. Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 03.04.2014
schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Klaus Rehe, 1. Vorsitzender
Abt. Schwimmen
Der VFL Sindelfingen war am letzten Wochenende Gastgeber des ISSC, einem internationalen Qualifikationswettkampf für
die Jugendolympiade. In einem sehr großen
Starterfeld mit über 4.000 Starts an 2 Tagen
waren 21 Aktive der Schwimmabteilung im
Wasser. Für einige der jüngeren Schwimmer
war es der erste, große Wettkampf auf der
Langbahn und so war die Nervosität enorm.
Alle Schwimmer waren aber in guter Form
und schwammen gemeinsam mit Teilnehmern aus Ungarn, Schweiz, Frankreich, Dubai und Qatar. Glückwünsche für viele Bestzeiten und vielen Dank an die begleitenden
Trainer.
Abt. Tischtennis
Herren 1 - TSV RSK Esslingen 8:8
Im Doppel gewannen Klötzer/Ranzenberger
zwei Mal, im Einzel waren Gründig, Ranzenberger(2), Wenzel (2) und J. Braun erfolgreich.
Jungen U15 - TSV Weilheim/Teck 0:6
Trotz einiger knapper Sätze reichte es zu keinem Punkt-Gewinn.
TSV Köngen - Herren 1 4:9
Rössle/Gründig und Lang/Ludwig siegten
im Doppel, Rössle, Klötzer, Lang (2), Gründig, Ranzenberger und Ludwig punkteten
im Einzel.
TTF Neuhausen 4 - Herren 2 9:7
J. Braun/Stoll gewannen im Doppel, im Einzel siegten Kertzscher, J. Braun, Eisele (2)
und Kolb (2).
Abt. Volleyball
Ergebnisse:
Großes Jugendwochenende beim TSV: Die
U18 holte sich in der heimischen ESG-Halle
bei der 2. Pokalrunde den 3. Platz. Die U17
durfte sich in Mutlangen mit den Besten
messen und spielt nun um Platz 7 von 36
Mannschaften. Die U15 holte in Botnang
einen Satzgewinn gegen Frickenhofen, während die U13 männlich in Unterboihingen
sogar ihr erstes Spiel gegen Esslingen 1 gewinnen konnte.
Vorschau:
22.3.: B-Klasse Damen: MTV Stuttgart 7 –
TSV (13.45 Uhr)
Die Landesliga-Damen und die Herren des
TSV laden am Sonntag, 23.3.14 recht herzlich zum letzten Heimspieltag der aktuellen
Saison in die ESG-Halle ein:
10 Uhr: Herren – Ludwigsburg 4
12 Uhr: Herren – Leinfelden
14 Uhr: Damen 1 – Rottenburg
16 Uhr: Damen 1 – Baustetten
Um den Saisonabschluss perfekt zu machen,
benötigen wir jede Unterstützung unserer
treuen Fans!
Verein für
Krankenpflege
und Nachbarschaftshilfe
Bernhausen e.V.
Vorsitzender: Hermann Steck, Tel. 702776
Der Verein für Krankenpflege und Nachbarschaftshilfe e.V. lädt ein zur Mitgliederversammlung am 27.03.2014 um
19.00 Uhr im Jakobus-Gemeindehaus,
Fröbelstr. 12
Tagesordnung: Begrüßung durch den Vorsitzenden H. Steck, Andacht: H. Pfr. Tobias
Ehret, stellv. Vorsitzender
1. Rückblick auf das Jahr 2013
2. Finanzielle Fragen
2.1 Jahresrechnung 2013
2.2 Haushaltsplan 2014
2.3 Rechnungsprüfung und Entlastung
3. Wahlen
4. Bericht aus der Krankenpflege
5. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung können nur berücksichtigt werden, wenn sie bis 25.3.14 der
Geschäftsstelle, Pfarrberg 7 vorliegen.
20.00 Thema Schilddrüsenerkrankung
aus Sicht des Chirurgen.
Referent: Herr Dr. med. Heinrich Lind Facharzt in der Arkadenklinik Bernhausen Wir
freuen uns auf Ihr Kommen.
Benötigen Sie einen Fahrdienst, bitte im Gemeindebüro, Tel. 703030 anmelden.
Verein zur Förderung
der Blasmusik
Jugendorchester der MV Bernhausen und
Sielmingen
Internet: www.mv-bernhausen.de
Andreas Breisch, 07127-5701393
Christian Stäbler, 0711-72256722
Vereine
Dienstabend
27.3.2014: Einsatz- und Alarmpläne
Mitgliederversammlung
Am 14.3.2014 fand die Mitgliederversammlung des Ortsvereins Bonlanden statt. Anwesend waren 13 aktive Mitglieder und die
Kreisjugendleiterin Christine Mack. Nach
den Berichten der Vorstandsmitglieder und
der anschließenden Entlastung folgte der Bericht des Sozialleiters. Der Haushaltsplan für
2014 wurde vorgestellt und beschlossen. Für
ihre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt:
10 Jahre: Michael Paul, 25 Jahre: Marc
Lodemann, 30 Jahre: Karina Welsch, Bernd
Hörz, Martin Wolpert, 35 Jahre: Helmut
May, 50 Jahre: Gerhard Weeber und Rino
Ablondi.
BONLANDEN
HERZLICHE EINLADUNG
zum
am Samstag, 22.03.2014
von 10- 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in Bonlanden, Georgstraße
Es gibt nicht nur Bücher, sondern auch
Kaffee und Kuchen. Sie können es sich
gemütlich machen. Wir freuen uns, wenn
Sie uns besuchen.
Wenn Sie noch eine Bücherspende machen wollen, können Sie diese noch am
heutigen Freitag von 17-19 Uhr im Gemeindehaus abgeben. Vielen Dank.
FiSCH = Freitags immer Spaß: Ab 18.30 Uhr
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Bonlanden
Steinstr. 3, Tel. 0711/775652 Do. ab 20 Uhr
www.drk-bonlanden.de
Bereitschaftsleiter u. Sozialleiter:
Helmut May, Tel. 0175/2252247
1. Vorsitzender: Gerhard May,
Tel. 0711/772447
43
KK-Schützenverein
Bonlanden e.V.
Am 29. März 2014 um 15.00 Uhr findet
unsere diesjährige Generalversammlung im
Schützenhaus statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende
Punkte:
01. Begrüßung durch den Oberschützenmeister
02. Totengedenken
03. Bekanntgabe der Anträge zur Versammlung
04. Bericht des Oberschützenmeisters und
seiner Mitarbeiter
05. Beschlussfassung über Beitragserhöhung
06. Neuordnung Aufsichtsdienst
07. Entlastung der Vorstandschaft
08. Neu- und Ergänzungswahlen
09. Ehrungen
10. Verschiedenes
Anträge zur Generalversammlung sind bis
spätestens 19.03.2014 beim
Oberschützenmeister Sigmar Zappe einzureichen.
Kleintierzüchterverein
Z 202 Bonlanden
CVJM Bonlanden e.V.
J. Backe, Kronenstr. 12/2, Tel. 771624
www.cvjm-bonlanden.de
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Filderklinik
Eltern beraten - Familien begleiten
Information, Beratung, Austausch bei allen
grundsätzlichen und praktischen Fragen
rund um die erste Lebenszeit. Kursleiterinnen: I. Heine, B. Reiner
Kursdauer: Fortlaufende, offene Gruppe
Termine: 1., 2. und 3. Mittwoch im Monat
18.00 - 20.00 Uhr.
Im August ist Sommerpause!
Information (keine Anmeldung erforderlich)
Inge Heine, Fon/Fax 0711-9972640, E-Mail:
inge.heine@arcor.de.
Still-Beratung
Am 1. und 3. Dienstag im Monat, 10.00 11.30 Uhr im Stillzimmer der Pflegegruppe
3/7. Für werdende Eltern und für Mütter und
Väter mit ihren Babys. Terminvereinbarung
per E-Mail oder telefonisch unter stillberatung@filderklinik.de, Fon 0711/77033750.
Förderverein für
Diakonie und Krankenpflege Bonlanden e.V.
1. Vorsitzender Pfr. Dr. W. Schnabel
2. Vorsitzender Joachim Gädeke
E-Mail: foerderverein-diakonie@gmx.de
Wir gratulieren allen unseren Jubilaren zu ihrem runden Geburtstag im
März:
Albert Benz, Ewald Bopp, Kurt Dollmann, Dr.
Helmut Elser, Erhard Hörz, Linda Köpf, Ute
Reinhardt, Elke Scheurich und Elfriede Steck
Wir wünschen Ihnen alles Gute und reichen
Gottes Segen für das neue Lebensjahr.
Vorsitzender Volker Schweizer,
Tel. 0711-7776399
www.kleintierzuechter-bonlanden.de
Termine 2014
5. Juli: Vereinsausflug nach Straßburg
15. + 16. November: Kleintierschau in der
Uhlberghalle
(weitere Termine folgen)
LandFrauenverein
Bonlanden
Anna-Lore Hörz, Tel. 772249
Gertrud Weeber, Tel. 776303
Unser letzter Vortrag findet am Montag,
24. März im ev. Gemeindehaus in Bonlanden statt. Hanns-Otto Oechsle trägt Gedichte, Lieder und Sketche vor unter dem
Thema – „I sags d’rglei“. Herzliche Einladung dazu (mit Montagstreff), Gäste sind
uns jederzeit willkommen.
Am 26. April um 18.30 Uhr ist unser Familienabend in der Waldschänke Distelklinge in Plattenhardt. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 8. April bei den
Vorsitzenden.
Obst- und Gartenbauverein Bonlanden
1. Vorsitzender: Rolf Kurfess
70794 Filderstadt, Schönbuchstr. 19
Tel.: 0711/772222
Mitgliederversammlung
Am 28.03.13 findet um 19.30 Uhr unsere
Mitgliederversammlung im Vereinsraum im
44
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Bildungszentrum Seefälle statt. Wir freuen
uns, Sie mit Ihren Angehörigen, Freunden
und Interessierten begrüßen zu dürfen.
Tagesordnung
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken unserer Verstorbenen
3. Berichte 1. Vorsitzender, Kassenführer,
Kräutergartenwart
4. Entlastungen
5. Wahlen 1. Vorstand, Schriftführer, Pressewart und eine Nachwahl für den Ausschuss
6. Ehrungen
7. Ausbau der Saftgarage
8. Anträge, Vorschläge und Wünsche der
Mitglieder
9. Gemütlicher Ausklang
Persönliche Ergänzungen zur Tagesordnung
bitte bis 26.03. bei Rolf Kurfess.
Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.
Nicht vergessen:
Am 21.03. findet ab 16.00 Uhr unser
Gartenstammtisch im Vereinsraum
statt. Herzliche Einladung.
-bsw-
Radfahrverein
Edelweiß
Bonlanden e.V.
Vorstand: Werner Eger, 0711/774409
mail: w.eger@rv-bonlanden.de
Homepage: www.rv-bonlanden.de
Ergebnisse Radball 15. und 16.3.14
Beim Heimspieltag in Bonlanden gewannen
Johannes und Marcel in der Verbandsliga
alle 3 Spiele: gegen Denkendorf 5 (8:4),
Reichenbach 3 (4:2) und SK Stuttgart (5:0).
Damit stehen sie vor dem letzten Spieltag
erstmals auf Platz 4. Das würde reichen, um
an den Aufstiegsspielen zur Oberliga teilzunehmen. Hoffen wir, dass es so bleibt!
Am Sonntag stand dann in Oberesslingen
die Qualifikation zum Deutschlandpokal der
U 23 an. Leider gelang es nicht, an die
Leistung vom Vortag anzuknüpfen. Nach 4
Niederlagen blieb nur der 5. und letzte Platz.
Sch.....ade.
Terminberichtigung Kunstrad!
23.3.14 Zweiter Kreispokal in Bonlanden, Seefällehalle, Beginn 9 Uhr
Sängerkranz
Bonlanden e.V.
Vorstand Roland Balz, Tel. 775718
Monika Schwannauer, Tel. 776680
Presse Günther Wilka, Tel. 7776146
www.saengerkranz-bonlanden.de
Wir proben donnerstags 19:45 Uhr
im Alfons-Fügel-Saal der Uhlbergschule.
Vereine
Einladung zur
Mitgliederversammlung:
Unsere jährliche ordentliche Mitgliederversammlung findet am 4. April 19 Uhr
im Vereinszimmer des ACB statt (UG im
Gebäudeteil des Alfons-Fügel-Saals); hierzu lädt der Vorstand alle Mitglieder sehr
herzlich ein.
Sozialtherapeutische
Jugendarbeit e.V.
Vorgesehene
Tagesordnungspunkte(TOP):
1. Begrüßung; Bekanntgabe der TOP;
Ehrung der Verstorbenen
2. Berichte der Vorstandsmitglieder, der
technischen Organisation (zbV) und
über die Mitgliederbetreuung
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Aussprache zu den Berichten
5. Genehmigung der Jahresrechnung
und Entlastungen
6. Wahl eines Rechnungsprüfers
7. Jahresausblick/Jahresprogramm
8. Verschiedenes
Anträge sind acht Tage vorher schriftlich
und begründet beim Vorstand einzureichen.
Schwäbischer
Albverein e.V.
Ortsgruppe Bonlanden
Dietmar Weinmann Tel.: 0711-773195
Kelter: am So., 23.03. ist die Kelter geöffnet
Kindergruppe: 28.03., 18-19.30 Uhr,
Kelter, Probe Albvereinsabend
Schülergruppe: 21.03., 18-19.30 Uhr,
Kelter, Probe Albvereinsabend
Singgruppe: 28.03., 20 Uhr, Kelter
Familienwanderung am 23.03. rund
um Bonlanden
Kleine Geo-Caching-Tour mit Rätseln für
große und kleine Wanderer (reine Laufzeit
ca. 1,5 Std.). Treffpunkt 10 Uhr am Schützenhaus Bonlanden. Abschluss an der Kelter
(Einkehr ist an diesem Tag möglich). Unsere
Suche führt uns auch in den Wald, daher nur
bedingt für Kinderwagen geeignet. Info unter 0711-91295172 Claudia Schopf
Wanderführertreffen am 05.04. um
19 Uhr in der Kelter. Bitte tel. anmelden bis
02.04. bei Fam. Schäfer 0711-775678.
Ehrenmitglied
In besonderer Würdigung seiner Verdienste für unseren
Verein ernannte die
Vorstandschaft Erhard Hörz an seinem
75. Geburtstag zum
Ehrenmitglied. Die Singgruppe beschenkte
ihn mit schönen Liedern.
Regie: Paus Weiland
Land: GB 1996 FSK: 6
Franzosen, Amerikaner und Engländer spielen in dieser schwarzen
Liebeskomödie italienische Dorfbewohner, die sich um Friedhofsplätze
zoffen.
Zu Gunsten der „Gutenhalde“
in Filderstadt - Sozialtherapeutische
Jugendarbeit e.V.
Kinothek
Stuttgart-Obertürkheim
Asangstrasse 15 70329 Stuttgart
Vorverkauf über die Clubmitglieder
Eine Veranstaltung des Fördervereins der Freunde des Lions Club
Stuttgart-Fontana e.V. und des
Hilfswerk des Lionsclub StuttgartCity e.V.
SV Bonlanden
1. Vorsitzender: Herbert Theobaldt
Geschäftsstelle
Humboldtstraße 11, 70794 Filderstadt
Postfach 43 25, 70781 Filderstadt
Telefon und Fax: (07 11) 77 58 01
Internet: www.sv-bonlanden.de
Öffnungszeit:
Montag von 18.30-20.30 Uhr
Rückblick Jahreshauptversammlung
Wie in den vergangenen Jahren verlief unsere Jahreshauptversammlung mehr als
harmonisch. Zu Beginn konnte SVB Chef
Herbert Theobaldt zahlreiche Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste begrüßen. Von der
Stadtverwaltung 1. Bürgermeister Andreas
Koch, Jens Theobaldt (Amtsleiter für Familie, Schulen und Vereine), sein Stellvertreter
Stefan Hörz. Die Stadträte: Walter Bauer,
Richard Briem, Stefan Hermann, Johannes
Jauch, Andrea Jelic, Cornelia Olbrich, Monika Riegraf, Christoph Traub und Alfred
Vereine
Weinmann sowie Walter Müller Vorstand der
Volksbank Filder.
In einer Schweigeminute gedachte man unseren verstorbenen Mitgliedern: Julius Hörz,
Paul Lindenmaier, Helene Schwarz, Helmut
Ocker und Rosemarie Weinmann.
Eine glänzende Darstellung über das Vereinsleben im vergangenen Jahr übermittelte Herbert Theobaldt der aufmerksamen
Versammlung, die am Schluss tollen Beifall
spendete. Auch würdigte er gekonnt Werdegang und Verdienste von Martin Stauch, der
sein Amt als Vertreter der Ehrenmitglieder
niederlegte. Er war die gute Seele beim SV
Bonlanden.
mit 266,30 zu 243,90 Punkten. Das Team
zeigte vor heimischem Publikum eine starke
Mannschaftsleistung und konnte die Gerätewertung ebenfalls deutlich mit 12:0 für
sich entscheiden. Die Tageshöchstwertung
erturnte Luis Straßberger mit 13,00 Punkten an den Ringen. Bester Sechskämpfer
war Manuel Krämer mit insgesamt 66,50
Punkten. Der nächste Wettkampf findet am
kommenden Freitag 21.03. beim ebenfalls
ungeschlagenen TSV Urach statt.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
45
HARTHAUSEN
Big Band
Harthausen e.V.
Ansprechpartner:
Jürgen Ehrlenbach, Tel. 07158/62528
Matthias Rohrsen, Tel. 0170/2251520
http://bigband-harthausen.blogspot.de/
Hauptversammlung
Unsere 2. Hauptversammlung findet am
21.03.2014 um 19:30 Uhr im Probenraum
der Jahnschule Harthausen statt. Alle aktiven
und passiven Mitglieder sind hierzu herzlich
eingeladen. Im Anschluss wird geprobt.
Markungsputzete
Herzlichen Dank an Jonas und Jürgen Ehrlenbach, die die Big Band Harthausen bei
der Filderstädter Markungsputzete vertreten
haben.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Harthausen
Herbert Theobaldt wurde als 1. Vorsitzender
einstimmig wiedergewählt. Wahlleiterin Heide
D’Andrea gratuliert ihm recht herzlich.
Vorstand: W. Breining
Telefon-Nr. 07158/61544
Bereitschaftsführung: H. Hertler
Telefon-Nr. 0176-27433475
Einladung zur Hauptversammlung:
Am Freitag, dem 28.3.2014 um 20.00 Uhr
findet unsere diesjährige Hauptversammlung im DRK-Heim statt.
TC Bonlanden
Für 60 Jahre im Verein wurden geehrt Gottlob Böpple (Fußballmeister 1960 und 1962),
Horst Thiel (Fußballmeister 1962 und 1974).
Herzlichen Glückwunsch
Am 20.3. Heidi Porl 60.; am 23.3. Peter Herzog 73.; am 25.3. Rolf Adam 71. und am
26.3. Ewald Bopp 85. Wir gratulieren ihnen
recht herzlich auch allen Nichtgenannten
und wünschen für die Zukunft alles Gute bei
recht viel Gesundheit.
Fußball
Verbandsliga SVB I
FC Wangen – SVB I 3:1
Vorschau: Samstag, 22.03.2014, 15:00 Uhr
SVB I – Spfr. Schwäbisch Hall
Bezirksliga SVB II
SVB II – NK Croatia-Zagreb Stuttgart 1:2
Vorschau: Sonntag, 23.03.2014,15:30 Uhr
TSpvgg Münster – SVB II
Kunstturnen
Dritter in Serie
Die Turner der WKG Bonlanden/Sielmingen
haben mit einem Sieg gegen den TB Neckarhausen die Tabellenführung in der Bezirksliga Mitte gefestigt. Das Team gewann
den Wettkampf am vergangenen Samstag
Vorstand: Peter Suchomel
Mahlestraße 70, 70794 Filderstadt
Tel.: 0711/777177
Internet: www.tc-bonlanden.de
oder info@tc-bonlanden.de
Es ist vollbracht! Die Hallenmeisterschaft 2013/14 geht an den Tennisclub
Bonlanden Herren 50/1.
Mit einem hart umkämpften 5:1 Sieg gegen
den TC Aichwald 2 Auswärts, konnte der
Titel nun gesichert werden. Unsere Herren
40/1 siegten ebenfalls mit 5:1 gegen den TC
Denkendorf konnten aber den letzten Tabellenplatz nicht mehr verlassen.
Wir freuen uns nun über die Pause zur Erholung bevor die Sommerspiele
losgehen und hoffen auf viele Siege unserer
Mannschaften.
R.S.
Jahrgang 1953 Bonlanden
Am 27.03.2014 um 19.00 Uhr treffen wir uns
im Sportheim in Harthausen.
Wir werden u.a. die Bilder unseres 60er-Ausflugs Revue passieren lassen.
Bei Fragen: 0711 774363
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorstand
2. Totengedenken
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht Kassenprüfer
6. Berichte der Gruppen des Ortsvereins
7. Entlastungen
8. Verschiedenes
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen
wird gebeten.
Seniorennachmittag:
Unser nächster Seniorennachmittag findet
am Samstag, dem 12.4.2014 von 14.30 bis
17.30 Uhr im DRK-Heim statt.
Liebe Seniorinnen und Senioren bitte diesen
Termin bereits fest in Ihrem Terminkalender
einplanen.
Dienstabende April 2014:
1.4.2014 um 20.00 Uhr
15.4.2014 um 20.00 Uhr
Bitte diese Termine vormerken.
Förderverein für
Diakonie und Krankenpflege Harthausen
Besuchs- und Betreuungsdienst
Einsatzleitung im März:
Frau Steigleder, Tel. 8303
46
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Obst- und Gartenbauverein Harthausen
Verantwortlich für den Vorstand:
Ramon Metzke Tel: 07158951478
E-Mail: ramon.metzke@kabelbw.de
In unserer Jahreshauptversammlung die am
14.3.2014 stattfand gab es folgende Veränderungen im Vorstand:
Unser seitheriger Vorsitzender Albrecht
Schweizer kandidierte aus beruflichen und
persönlichen Gründen nicht mehr für den
Vorstand. Da sich kein Kandidat für den ersten Vorsitzenden fand übernimmt unser 2.
Vorsitzender Ramon Metzke kommissarisch
das Amt. Neu in den Ausschuss wurden
Markus Bäuerle und Peter Bluthardt gewählt.
Wieder in den Ausschuss gewählt wurden
Rita Rakel, Monika Beck und Annette Sauer.
Die übrigen Ausschussmitglieder stehen erst
nächstes Jahr wieder zur Wahl an.
Wir danken unserem seitherigen Vorsitzenden Albrecht Schweizer recht herzlich für die
jahrelange Arbeit für den Verein. Er hat uns
versichert, dass er weiterhin im Verein aktiv
mitarbeiten und auch den Vorstand mit Rat
und Tat unterstützen wird. Dafür nochmals
recht herzlichen Dank Albrecht.
Tennisclub
Harthausen e.V.
Kontakt: 1. Vorsitzender Marco Kalter
Tel. 0711-27361388
marco.kalter@tc-harthausen.com
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Zu unserer ordentlichen Jahreshauptversammlung 2014 möchten wir herzlich einladen für heute Freitag,
21. März 2014, Beginn: 19.00 Uhr
TSV Vereinsgaststätte (Nebenzimmer) –
Harthausen.
Wir freuen uns über rege Beteiligung!
TSV Harthausen
Vorsitzender: Karl Dittmann
Geschäftsstelle: Esslinger Str. 51
Öffnungszeiten: Dienstag, 18-20 Uhr
Tel. 07158 62530, Fax: 07158 984739
Internet: www.tsv-harthausen.de
Fußball Aktive Herren 1 und 2
SV 1845 Esslingen - TSV H1 1:4
Tore: Holger Dragunski (2) Ismail Useini (1)
Tim Böpple (1)
TSV Oberboihingen 2 - TSV H2 4:1
Tor: Marc Vogt
Vorschau Sontag 23.03.14
Heimspieltag
TSV H2- Wernauer Spfr 13:15 Uhr
TSV H1 - TSV Scharnhausen 15:00 Uhr
Wir hoffen und freuen uns über zahlreiche und lautstarke Unterstützung.
Vereine
Kinderturnen Sporthalle Brandfeld
Montag,
Eltern-Kind-Gruppe, 14:30-16 Uhr,
ÜL Marisol Medina Ramos,
Tel.: 0711 51862104
Mittwoch
"Klettermax" (Vorschulkinder) 14 - 15 Uhr
"Purzeler“ (ab dem 4. Lebensjahr)
15:00 - 16:00 Uhr
ÜL Anette Sickers, Tel.: 0711/774672
Powerkids 17:00 - 18:00 Uhr
Cool-Kids 18:00 - 19:00 Uhr
ÜL Claudia Staib, Tel. 07158/65837
Stepp-Aerobic: 9:30 - 10:30 Uhr
Mittwoch, Brandfeldhalle
Uschi Walter, Tel.: 07158/8780
Power-Dance: 19:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag, Jahnhalle
Uschi Walter, Tel.: 07158/8780
Neue Gesichter jederzeit willkommen!
Zumba
Neue Zumbakurse - auch für Nichtmitglieder - ab 24.3.2014 in der Brandfeldhalle
in Harthausen
Kurs 1 um 18:00 Uhr und
Kurs 2 um 19:00 Uhr.
Anmeldung und Info unter:
gymnastik@tsv-harthausen.de oder
07158/3567.
Volleyball Krautbatscher
An diesem Wochenende, den 23.03.2014,
wird in der Brandfeldhalle der letzte Rundenspieltag der Volleyball Staffel Mixed D7 Ost
bestritten.
Es geht für die Krautbatscher des TSV Harthausen um den Aufstieg in die C Staffel. Dafür müssen wir noch einmal alles geben.
Wir laden hierzu alle Volleyballbegeisterten
und auch diese, die es werden möchten,
herzlich ein. Für ein reichhaltiges Buffet ist
gesorgt. Also! "Let´s get ready to rumble"
PLATTENHARDT
Vereinsring
Plattenhardt
Johannes Jauch
Mörikestraße 30, 70794 Filderstadt
Tel. 0711/9077639
Veranstaltungen der Plattenhardter
Vereine im März 2014
Freitag, 21. TSV Plattenhardt,
19.30 Uhr
Mitgliederversammlung in der Gymnastikhalle
Sonntag, 23.
Gartenfreunde Plattenhardt
Frühlingswanderung zum Albverein Stetten
Samstag 22. und
Sonntag 23. TSV Plattenhardt
Karatetage in der Höhensporthalle
Mittwoch 26. März
Landfrauen Plattenhardt
Stammtisch um 18.30 Uhr Schützenhaus in
Stetten (Gräbleswiesenweg 41)
Freitag 28. und
Samstag 29. RV Pfeil Plattenhardt
Radbasar in der Radsporthalle
Annahme Freitag 28.03 ab 18 Uhr bis
20 Uhr und Samstag ab 9 bis 12 Uhr
Verkauf Samstag 29.03 von 13 bis 15.30 Uhr
Samstag 28. DRK Plattenhardt, 20 Uhr
Jahreshauptversammlung im DRK Heim.
Wir wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung beiden Veranstaltungen der Plattenhardter Vereine.
Deutsches
Rotes Kreuz
Ortsverein Plattenhardt
Vorsitzender:
gunter.wagner@drk-plattenhardt.de
Bereitschaftsleiter:
marc.weiss@drk-plattenhardt.de
Dienstanfragen: info@drk-plattenhardt.de
oder tagsüber G. Glück: 0711/770550-0
Kleintierzuchtverein
Plattenhardt
e.V. Z 128
www.kleintieruchtverein-plattenhardt.de
Mitgliedsbeitrag
Liebe Vereinsmitglieder,
wir nutzen zum Einzug Ihres Mitgliedsbeitrages die Lastschrift (Einzugermächtigungssverfahren). Als Beitrag zur Schaffung des
einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums
stellen wir ab dem 01.05.2014 auf das europaweite
SEPA-Basis-Lastschriftverfahren
um. Die von Ihnen bereits erteilte Einzugsermächtigung wird durch die Mandatsreferenz
und unsere Gläubiger - Identifikationsnummer DE64ZZZ00000467327 gekennzeichnet, die von uns bei allen Lastschrifteinzügen
angegeben werden. Da diese Umstellung
durch uns erfolgt, brauchen Sie nichts unternehmen. Wir werden den Mitgliedsbeitrag für 2014 am 15. Mai 2014 einziehen.
Sollten sich Ihre Kontodaten geändert haben,
bitten wir Sie bis zum 30. April 2014 um
Nachricht. Ihre IBAN und den BIC finden Sie
z.B. auf Ihrem Kontoauszug. (JV)
LandFrauenverein
Plattenhardt
Ilona Weinmann, Tel. 795938
Herta Gehrung, Tel. 774277
Unser letzter Vortrag findet am Montag,
24. März im ev. Gemeindehaus in Bonlanden statt. Hanns-Otto Oechsle trägt Gedichte, Lieder und Sketche vor unter dem
Thema – „I sags d’r glei“. Herzliche Einladung dazu, Gäste sind uns jederzeit willkommen.
Der nächste Stammtisch ist am 26. März
ab 18.30 Uhr in der Gaststätte Schützenhaus in Stetten. Wir laden ganz herzlich
dazu ein und freuen uns über jeden der
kommt. Bitte meldet Euch bei Ilona oder
Herta (Tel. s.o.) zwecks Platzreservierung
und evtl. Mitfahrgelegenheit an.
Vereine
Am 26. April um 18.30 Uhr ist unser Familienabend in der Waldschänke Distelkllinge in Plattenhardt. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 8. April bei den
Vorsitzenden.
Liederkranz
Plattenhardt 1868 e.V.
1. Vorsitzende - Ingeborg Weiland
Telfon: 0711/774689
info@liederkranz-plattenhardt1868.de
In 3 Wochen ist es soweit:
Am Samstag, dem 12. April 2014 öffnen sich
um 18:00 Uhr die Türen der Weilerhauhalle.
Unter dem Motto: "Männer mag man eben
- Frauen auch" wollen wir Sie einen Abend
lang unterhalten. Seien Sie uns willkommen
und genießen Sie die gemeinsamen Stunden mit uns. Wir unterhalten Sie mit vielen
bekannten Melodien, Oldies und Popsongs.
Wer Lust hat, mit uns zu singen, kann jeden
Dienstag zu folgenden Zeiten an unseren
Proben im Jakob-Brodbeck-Saal im Bürgerhaus Plattenhardt teilnehmen.
19:00 bis 20:15 Uhr - Swingchor
20:15 bis 21:30 Uhr - Stammchor
Kinder aufgepasst!
Wer von euch noch ein richtig tolles Hobby
sucht, ist in unserem Kinderchor herzlich willkommen. Der Chor probt jeden Donnerstag
im Bürgerhaus, Jakob-Brodbeck-Saal, von
17:00 bis 17:45 Uhr!
"Es schwinden jedes Kummers Falten, so
lang des Liedes Zauber walten. "
(Friedrich von Schiller )
Musikverein "Frei-weg"
Plattenhardt e.V.
1. Vorsitzender: Tobias Fügel
Tel: 0711-70708460
www.mv-plattenhardt.de
"Entdecke Dein Instrument"
Unter diesem Motto fand am letzten Samstag der Tag der offenen Tür der Musikschule
Filderstadt statt, an dem auch wir mit einem
Stand vertreten waren. In diesem Rahmen
wurden die Besucher auf die Möglichkeit
hingewiesen, über eine Mitgliedschaft bei
unserem Verein eine Ermäßigung in der Instrumentenausbildung bei der Musikschule
zu erhalten.
Vorstandschaftssitzung
Am Dienstag, 25.3.2014 um 20 Uhr findet
unsere nächste Vorstandschaftssitzung statt.
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
47
Obst- und Gartenbauverein
Plattenhardt e.V.
Schwäbischer
Albverein e.V.
Ortsgruppe Plattenhardt
Vorstand: Heinz Auch, Tel.: 0711/775628
„Willst du Gerste, Erbsen, Zwiebeln
dick, dann sä´ sie an St. Benedikt."
Forts. Bericht Mitgliederversammlung
Anschließend gaben der Schriftführer, der
Kassier und die Kassenprüfer ihren Bericht
ab. Johannes Jauch beantragte die Entlastung.
Der gesamte Vorstand wurde bei Enthaltung
der Betroffenen einstimmig entlastet. Nach
den Berichten wurden von Martin Krinn vom
KOV Esslingen unsere langjährigen Mitglieder geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft: Vorstand Heinz Auch, Friedbert Wilhelm, Gerda
Bauer, Dieter Bauer. Für 40-jährige Mitgliedschaft: Johann Solda, Rolf Stäbler. Für 50-jährige Mitgliedschaft: Ludwig Leitenberger.
Ludwig Leitenberger wurde vom OGV Plht.
zum Ehrenmitglied ernannt.
Kontakt: Richard Bastian, Tel. 772567
Uhlbergtelefon: 776889
Mail: savplattenhardt@t-online.de www.
schwaebischer-albverein.de/plattenhardt
Wanderung am Sonntag, 23.03.2014:
Abfahrt ist um 08:30 Uhr am Rathaus in
Plattenhardt. Fahrpreis einschl. Führung im
Kloster Maulbronn: 16 Euro. Wir wandern
vom Parkplatz am See zum Kloster Maulbronn. Dort ca. 1 Std. Klosterführung. Auf
ebenen Wegen geht es weiter zum Aalkistensee (Mittagsrast/Rucksackvesper). Kurzwanderer fahren nach Schönenberg zum
Waldensermuseum (Besichtigung) und weiter nach Ötisheim zum Naturfreundehaus.
Die Wanderer gehen in ca. 2 Std. auf dem
Waldenserweg nach Ötisheim. Abschluss ist
in Pforzheim-Eutingen. Wanderführung:
Monika Hübner, Kamilla und Ernst Raichle.
Vorschau April:
Monatstreff am Freitag, 04.04.2014,
um 19.30 Uhr, in unserem Vereinsraum in
der Spitzäckerstraße 67.
Samstag, 26.04.2014: Tageswanderung
von Neidlingen zur Burgruine Reußenstein.
Näheres folgt. Bitte Termine vormerken.
Der Vorstand und Martin Krinn mit den Geehrten: Gerda Bauer, Dieter Bauer, Ludwig
Leitenberger und Rolf Stäbler.
1. Vorsitzender: René Vögele
Tel. 0711/99709117
Radbasar
Unser Radbasar findet am 28./29.3.2014
statt. Wir nehmen alles rund ums Rad. Wir
sammeln auch wieder Räder für Afrika.
Der Ausschuss tagt am 24. März 19.30 Uhr
TSV Plattenhardt
1895 e.V.
Geschäftsstelle Sportgelände Weilerhau
Telefon: 0711/771393 - Fax: 99709570
Geöffnet: Mittwoch 17.30 - 19.30 Uhr
E-Mail: tsvplattenhardt@t-online.de
Internet: www.tsvplattenhardt.de
Jahreshauptversammlung 2014
Liebe Vereinsmitglieder,
zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung laden wir Sie recht herzlich ein:
Termin: Freitag, 21.03.2014 um
19:30 Uhr
Ort: Gymnastikhalle der TSV Plattenhardt
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Gedenkminute
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Finanzreferenten
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung der Vorstandschaft und der
Kassenprüfer
8. Neuwahlen
9. Bestätigung neuer
Abteilungsleiter/innen
10. Ausblick 2014
11. Grußwort der Gäste
12. Ehrungen
13. Sonstiges
Wir freuen uns, Sie bei unserer Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen.
Thomas Sörensen
1. Vorsitzender
48
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Vorstandschaft
In den kommenden Tagen feiert Geburtstag:
Otto Vörös (65). Herzlichen Glückwunsch
und alles Gute im neuen Lebensjahr - auch
allen nicht im Einzelnen genannten Geburtstagskindern!
Ihre TSV-Vereinsführung
Fußball-Aktive
Sonntag, 23.03.2014
SSV Zuffenhausen - TSV (15.00 Uhr)
Spvgg Stgt.-Ost - TSV II (15.00 Uhr)
Frauen:
Sonntag, 23.03.2014
TSV - SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch
(11.00 Uhr)
Fußball-Jugendspieltermine
Freitag, 21.03.2014
C-Juniorinnen: 18:00 MTV Stuttgart - TSV
Samstag, 22.03.2014
D-Juniorinnen: 10:00 SV Grün-Weiß Sommerrain - TSV
B-Juniorinnen: 11:15 TSV - VfR Murrhardt
E-Juniorinnen: 12:00 SV Böblingen - TSV
E-Junioren:
13:00 TSV I - SV Vaihingen II
13:00 SKG Botnang III - TSV III
D-Junioren:
14:15 TSV Leinfelden I - TSV I
14:15 TSV III - TSV Steinenbronn
C-Junioren:
11:00 SV Bonlanden I - TSV I
15:45 SKG Max-Eyth-See Stuttgart - TSV II
Sonntag, 23.03.2014
B-Junioren: 10:30 TSV - Spvgg Stetten/Filder
Mittwoch, 26.03.2014
D-Junioren:
18:30 TSV III - Spvgg Möhringen II
18:30 TSV Musberg - TSV I
C-Junioren: 18:30 TSV I - TSV Uhlbach
Freitag, 28.03.2014
C-Juniorinnen: 18:00
TSV - TSV Münchingen
AH
AH Turnier
Am Samstag, 22.03.2014 nehmen wir am
Ü-40 Hallenturnier vom TSV Wolfschlugen
teil.
AH-Abteilungsversammlung
Am Donnerstag, 27. März 2014 um 21:00
Uhr laden wir herzlich zu unserer Seniorenfußball-Abteilungsversammlung im Nebenzimmer der Weilerhaugaststätte bei Niko ein!
Förderverein der
Turn- und Sportvereinigung
Plattenhardt
Vertreten durch Joachim Weidner,
Mörikestraße 46, 70794 Filderstadt
Telefon: 0711-775165
Wichtiger Hinweis in eigener Sache
Wir weisen darauf hin, dass ausschließlich
Funktionäre des Vereins berechtigt sind, wegen Sponsoring, Spenden und Werbung auf
Sie zuzukommen.
Sollten Sie andere Erfahrungen gemacht haben, kommen Sie bitte auf uns zu!
Vereine
Jahrgang 1938/39
Der Jahrgang trifft sich wieder am Donnerstag, 27. März 2014 um 18 Uhr im
Gasthaus Traube in Plattenhardt. R.W.
Jahrgang 1950/51
Betrifft: Terminverlegung
Wir treffen uns nicht am Freitag, 4. April
2014 - sondern am Freitag, 9. Mai 2014
zu einem gemütlichen Beisammensein mit
Partner um 19.00 Uhr in der Waldschänke
Distelklinge in Plattenhardt. R.K.
SIELMINGEN
Saalöffnung ist jeweils um 14 Uhr, Beginn
um 15 Uhr. Stärken Sie sich mit selbstgebackenen Kuchen und frischem Kaffee oder
kalten Getränken. Der Eintritt ist frei, über
Spenden zur Deckung der Unkosten freut
sich die Jugendkasse!
Arbeitsgemeinschaft
Sielminger Vereine
Kleine und große Zuschauer sind eingeladen, wenn am 22. und 23. März 2014 beim
AHC Sielmingen die lange Tradition der
Kindertheaterstücke fortgesetzt wird. Bereits
zum dritten Mal präsentieren die Kinder und
Jugendlichen des Vereins gemeinsam mit
Menschen mit Behinderung dem Publikum
ein Bühnenstück: Über 20 Schauspieler führen dieses Jahr den Klassiker „Peter Pan“ in
der Gemeindehalle Sielmingen auf.
Die Schauspieler und der ganze AHC freut
sich auf Ihren Besuch!
Deutsches
Rotes Kreuz
Ortsverein Sielmingen
Vorsitzender: W. Kolb, 07158 61300
Rotkreuzdienste: H. Staiger, 07158 67772
Kleiderkammer: U. Weinmann, 07158 63939
www.drk-sielmingen
25.03. PDA Thema: Umgang mit dem
Feuerlöscher (K-Anzug)
Bund der
Selbständigen
Sielmingen e.V.
Vorstand: H. Schwenkedel
Tel. 07158-93905-0
Termin bitte vormerken
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des BDS Sielmingen e.V. ist für
Freitag, 11. April 2014 um 19.30 Uhr,
im Gasthaus Hahnen geplant.
Eine persönliche Einladung mit der Tagesordnung wird Ihnen zugestellt.
Wir bitten Sie, diesen Abend für den BDS
Sielmingen e.V. frei zu halten.
Vorschau:
01.04. Kegelabend Treffpunkt Sporthalle
Emerland bitte pünktlich um 19.45 Uhr
(bitte Turnschuhe mitbringen).
08.04. PDA SAN-Qualifikation
Heuler-Hexen-Zunft
Filderstadt-Sielmingen e.V.
Präsidentin: Heidi Lehner
Tel./Fax: 0711/7079267
www.heulerhexenzunft.de
Akk.- und Handharmonika-Club
Sielmingen e.V.
www.ahc-sielmingen.de
Ansprechpartnerin:
Jasmin Halbächs, 07158/939310
Kinder und Jugendliche des AHC
Sielmingen
präsentieren
am
22.+23.3.2014 in der Gemeindehalle
Sielmingen gemeinsam mit Menschen
mit Behinderung das Theaterstück
Eine ganz besondere "Andrea Berg" zu Besuch bei den Heuler Hexen!
Termine
04.04. - 19.30 h Stammtisch
11.04. - 19.30 h Mitgliederversammlung
Vereine
Einzug der Mitgliedsbeiträge:
Der Einzug des Mitgliedsbeitrags wurde ab
dem 01.02.2014 auf das einheitliche europäische SEPA – Verfahren umgestellt. Unsere
Mitglieder müssen hierzu nichts unternehmen. Wir verwenden die uns vorliegende
Einzugsermächtigung als SEPA – Mandat.
Die Abbuchung des Mitgliedsbeitrags in
Höhe von 23 € erfolgt zum 15.04. 2014.
Infos zum Verkehrsübungsplatz
Alle Informationen rund um die Nutzung
des Verkehrsübungsplatzes (Verfügbarkeit,
Preise, Vorverkaufsstellen für Einlassmünzen)
erhalten Sie im Internet.
Bezahlen können Sie auch direkt via EC-Karte bei der Einfahrt.
Einlasskarten gibt es auch beim Autohaus
Melchinger, Autohaus Stauch sowie bei
Schweizer Baum u. Garten Baumschulhof Filderstadt-Sielmingen.
"Ond donnerschdags isch Clubobend!"
LandFrauenverein
Sielmingen
Musikverein
Sielmingen e.V.
Krankenpflegeförderverein Sielmingen e.V.
Krämermarkt
Am 26. März 2014 findet der Krämermarkt
statt. An unserem Stand in der Langestraße
bei Familie Alber bieten wir Ihnen wie gewohnt Zwiebelkuchen, Flammkuchen sowie
süße Kuchen, Kaffee und andere Getränke.
Liebe Landfrauen, jetzt dürft Ihr wieder Kuchen und Torten backen. Bitte am Vormittag
vorbeibringen. Dienstags treffen sich alle,
die im Backhaus eingeteilt sind. Wir hoffen
auf schönes Wetter und würden uns freuen,
recht viele Gäste begrüßen zu dürfen. Aufbau am Dienstagabend um 18.00 Uhr.
Für unseren Ausflug am 9. April, kann man
sich noch bei Irmgard anmelden. Meldeschluss ist der 1. April. Vormittags haben wir
eine Führung bei der Bäckerei Sehne. Am
Nachmittag gehen wir zu WMF. Abfahrt um
8.15 Uhr an der Volksbank.
ak
Landjugend
Sielmingen
Matthias Hertler 0160/96687973
Philipp Bayha 0178/5328193
www.laju-sielmingen.de
Am Montag, dem 24.03., treffen wir uns
um 20.00 Uhr im Emerland zur Dorfabend
Nachfeier.
Am Dienstag, dem 25.03.2014, trifft sich
die Kinder-Landjugend um 18.30 Uhr im
Räumle. Wir werden zur Nachfeier vom Dorfabend gemeinsam Pizza backen. Info bei
Nadine, Yvonne und Vanessa.
1. Vorsitzender: Udo Becker
Tel.: 07158-957800
Jugend/Ausbildung: Angela Reeh
Tel.: 0711-7947633
Internet: www.mv-sielmingen.de
Mail: musik@mv-sielmingen.de
Menschen, die musizieren, sind ausgeglichener und lernen sich besser zu konzentrieren.
Der Musikverein Sielmingen sucht immer
junge und auch jung gebliebene Interessenten für den musikalischen Nachwuchs
im Orchester. Von der Querflöte bis zum
Schlagzeug, wir freuen uns auf jeden, der
mit uns musizieren möchte. Wir spielen traditionelle, aber auch moderne Stücke. Auch
haben wir für euch die passenden Lehrer,
die euch entweder ein Instrument neu lehren oder aber wieder auffrischen. Also bei
Interesse keine Scheu, meldet euch bei uns
oder kommt einfach Montagabend 20 h bei
uns im Bürgerhaus Sonne vorbei und holt
euch weitere Informationen.
Das Jugenorchester informiert:
Konzert 29.3. Bernhausen
17:45 h MSB + Stamm Anspielprobe
18:15 h MSB
19:00 h Saaleinlass
19:15 h Treffpunkt FILharmonie
MSB T-Shirt, schwarze Hose und Schuhe
Sängerbund
Sielmingen
1. Vorsitzender: Sebastiano Caruana
Tel.: 07158/67837
www.msc-sielmingen.de
info@msc-sielmingen.de
Vorsitzende: Ingeborg Gehrung
Telefon: 07158/69028
Chorprobe im Bürgerhaus Sonne
nächste Probe am Dienstag, 25.3.2014,
um 19.00 Uhr - gemischter Chor
Am 22.3.2014 findet in Birkach die Hauptversammlung des Chorverbandes Filder statt.
Zur Versammlung sind wir herzlich eingeladen.
Einladung zur
Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Jahreshauptversammlung
findet am 21.3.2014 im Clubheim statt - Beginn ist 20 Uhr und wir freuen uns über
zahlreiches Erscheinen.
Termin zum Vormerken:
Am Samstag, 12.4.2014, ist ein weiterer Probentag eingeplant.
Bitte kommt alle pünktlich und regelmäßig
zu unseren Proben. Wir üben für uns. Konzert am 17.5.2014 in der Gemeindehalle.
Motorsportclub
Sielmingen e.V.
ADAC Ortsgruppe Filderstadt
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
49
TSV Sielmingen
1898 e.V.
Vorsitzender: Horst Alber,
Geschäftsstelle: Sportheim, Seestr. 25,
Tel. 07158-3972,
Öffnungszeiten Di 10 – 11.30 Uhr und
Do 18.30 – 20 Uhr,
Ansprechpartnerin: Maja Bruns
Internet: www.tsv-sielmingen.de
Mitgliederversammlung 2014
Am Freitag, dem 28. März, findet unsere
diesjährige Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Sonne um 20.00 Uhr statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte
3. Entlastungen
4. Neufassung der Satzung
5. Wahlen
6. Ehrungen
7. Anträge
8. Verschiedenes
Anträge zur Versammlung können bis zum
21. März beim Vorstand oder bei der Geschäftsstelle eingereicht werden. [HA]
Abteilung Tennis
E-Mail: tennis@tsv-sielmingen.de
Abteilungsleiter: Henry Steinmetz,
0177/5052087.
Die Abteilung Tennis feiert in diesem Jahr ihr
25-jähriges Bestehen.
1989 - 2014.
Vorankündigung: Der Festakt findet am
02. August 2014 auf der Tennisanlage des
TSV Sielmingen e.V. statt.
Abteilung Tischtennis
Vorschau: die nächsten Heimspiele.
Dienstag 25.03. 19:45 Uhr
Damen II – TSV Wendlingen
Freitag 28.03. 20:15 Uhr
Herren II – TSV RSK Esslingen
Herren IV – TSV Köngen
Samstag 29.03.
10:00 Uhr J U12 – Spvgg Stetten
10:00 Uhr J U18 – TV Kemnat
14:00 Uhr Damen I – TB Neuffen [MT]
Abteilung Handball
SUCHE: Wir suchen Verstärkung im Trainer- und Betreuer-Team für unsere Jugendmannschaften. Weitere Informationen oder
Fragen bitte an
vorsitzender@handball-filderstadt.de
Vorschau:
Samstag, 22.03.2014
11:15 Uhr SV Vaihingen 2 – mJD
17:00 Uhr TSV Köngen 2 – mJC
19:30 Uhr SV Vaihingen - mJA
Termine:
28.03. Abteilungsversammlung
09.04. Jahreshauptversammlung,
Sportheim Bernhausen [TH]
50
Amtsblatt Filderstadt
21.3.2014 · Woche 12
Abteilung Turnen
Bezirksmeisterschaften
im Gerätturnen
Am Sa dem 22.3., richtet der TSV die Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen aus.
Turnen werden ca. 260 Teilnehmer im Alter
von 8 bis 18 Jahren. Die Veranstaltung findet in der Sporthalle Seestraße statt. Beginn
der Wettkämpfe ist ab 9.30 Uhr mit den
Turnerinnen der E-Jugend (8/9 Jahre) und
allen Jugendturnern. Im Anschluss daran
(ca. 12.30 Uhr) beginnen die Turnerinnen
der D-Jugend (10/11 Jahre) den Wettkampf.
Den Wettkampftag beschließen werden die
Jugendturnerinnen C und die Turnerinnen
der Offenen Klasse. Ihr Wettkampf beginnt
um ca. 15.30 Uhr. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer. Für das leibliche Wohl wird
bestens gesorgt.
Jetzt wieder Aerobic am Dienstagabend!
Ab Dienstag (25.3.) startet wieder der Aerobickurs am Abend. In der Zeit von 20.0021.00 Uhr wird im Anbau wieder ein effektives Ganzkörpertraining zu motivierender
Musik geboten.
Nordic Walking Kurs beginnt wieder
Ab dem 2. April laufen wir wieder. Wir treffen uns mittwochs um 18.30 Uhr auf dem
Parkplatz vor der TSV Geschäftsstelle. [MB]
Dritter Sieg in Serie Die Turner der WKG
Bonlanden/Sielmingen gewannen gegen
den TB Neckarhausen die mit 266,30 zu
243,90 Punkten. Die Tageshöchstwertung
erturnte Luis Straßberger mit 13,00 Punkten an den Ringen. Bester Sechskämpfer
war Manuel Krämer mit 66,50 Punkten. Der
nächste Wettkampf findet am kommenden
Freitag beim ungeschlagenen TSV Urach
statt. [DB]
Abteilung Fußball
Aktive Vorschau
Sonntag 23.03.2014 15:00 Uhr
TSV Sielmingen 1 - FV Plochingen 2
Am 25.03 um 19:00 Uhr findet im Sportheim unsere Abteilungsversammlung statt.
Tagesordnung ist wie folgt:
1. Begrüßung, 2. Berichte, 3. Entlastungen,
4. Neuwahlen, 5. Sonstiges. Anträge können
bis zum 20.03.2014 bei Dirk Glemser per
Mail eingereicht werden
Jugendfußball
Samstag, den 22.03.2014
TSV S E II - 1. SV Fasanenhof 13:00
TSV S E I - Spvgg Möhringen II 13:00
TSV S D I - SGM Om /1. FC 04 Vaih. 14:15
TSB S Georgie Allianz - TSV S C 15:45
Sonntag, den 23.03.2014
TV Echterdingen II - TSV S B 09.00 [MS]
Jahrgang 1939/40
Wie bereits mitgeteilt, treffen wir uns am
Donnerstag, 27. März ab 19.00 Uhr im
Sportheim. Wir wollen hauptsächlich über
unsere weiteren Aktivitäten und Termine in
diesem Jahr reden. Auf jeden Fall ist am 29.
Was sonst noch interessiert
Juni ein Besuch in der Obstanlage vorgesehen. Weiterhin ist im Oktober wieder ein
Tagesausflug mit dem Bus geplant. Die Fahrt
geht Richtung Heilbronn mit diversen Besichtigungen und zum Abschluss besuchen
wir noch einen "Besen". Alle sonstigen Einzelheiten und Vorschläge werden wir dann
besprechen.
Wir hoffen auf eure zahlreiche Beteiligung.
KA
Rauchmelder sind
Lebensretter
WAS SONST
NOCH INTERESSIERT
Unsere Tierärztin informiert
Guten Tag,
wie viel Nassfutter sollte eine Katze, Freigänger, jedoch zurzeit nicht sehr aktiv, bekommen? Unsere Katze bekommt sonst bei uns
nichts, keine Leckerlis etc.
Lieber Tierfreund,
ich gehe davon aus, dass es sich um eine
ausgewachsene ca. 4 - 5 kg schwere Katze
handelt.
Diese bräuchte ca. 250 - 300 g Nassfutter
am Tag (Dosenfutter für erwachsene Katzen,
Juniorfutter ist eiweiß- und kalorienhaltiger).
Sollte die Katze Milch als Getränk bekommen, ist das Futter entsprechend zu reduzieren? Leider wird meist auf den Dosen 400
g als Tagesration angegeben, was außer für
extrem aktive Katzen zu viel ist.
Auch bei der reduzierten Menge von 250
- 300 g erhält Ihre Katze alle Nähr- und Mineralstoffe, die sie benötigt.
Ihre
Dr. Vegani
Interessantes
Zimmerpflanzen richtig pflegen
Zimmerpflanzen zu pflegen, bedeutet mehr
als sie regelmäßig mit Wasser zu versorgen.
Damit Topfpflanzen gesund aussehen und
vital wachsen, müssen sie regelmäßig gedüngt, umgetopft und von abgestorbenen
und kranken Blättern befreit werden. Die
Kontrolle auf Schädlinge gehört ebenfalls
dazu.
Pflanzenfreunde sollten sparsam, wenn
möglich von unten gießen, um schädliche
Staunässe zu vermeiden. Auch beim Düngen müssen die Ansprüche der Pflanze
berücksichtigt werden. Bewährt haben sich
beispielsweise die organischen DüngeSticks
mit natürlicher Langzeitwirkung. Sie versorgen Blüh- oder Grünpflanzen zuverlässig mit
wichtigen Nährstoffen. Gedüngt wird meist
von Februar bis Oktober.
Fürs Umtopfen empfehlen Pflanzenexperten hochwertige Erde. Ein Kultursubstrat aus
schnell nachwachsenden Rohstoffen speichert Wasser und Nährstoffe besonders lang.
Bei Schädlingen wie Blattläusen oder Spinnmilben kann durch häufiges Besprühen mit
kalkarmem, lauwarmem Wasser oder durch
das Aufhängen von Wasserverdunstern am
Heizkörper vorgebeut werden.
Verlagstipps:
Beim Senden von Datei-Anhängen darauf
achten, dass die Datei nicht mit doc.doc.
abgespeichert ist.
Diese E-Mails werden ausgefiltert.
Impressum
Das Amtsblatt Filderstadt erscheint auch
im Internet.
Herausgeber: Stadtverwaltung Filderstadt,
Aicher Straße 9, 70794 Filderstadt.
Postanschrift: Stadtverwaltung Filderstadt,
70790 Filderstadt, Telefon: 0711/7003-0.
Internet: www.filderstadt.de
E-Mail: Stadt@filderstadt.de
Verantwortlich für den Textteil des Amtsblattes: Oberbürgermeisterin Gabriele DönigPoppensieker. Ansprechpartnerinnen für den
aktuellen/amtlichen Teil: Silke Köhler (Telefon:
0711/7003-228) für die Vereine, Kirchen, Parteien, Schulen, Initiativen und Organisationen:
Sandra Lenz (Telefon: 0711/7003-306) sowie
Nicole Eßwein (Telefon: 0711/7003-388).
E-Mail: presse@filderstadt.de. Für den Inhalt
der einzelnen Beiträge der nichtstädtischen
Organisationen sind die jeweiligen Autoren
selbst verantwortlich. Verantwortlich für „Was
sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil:
Brigitte Nussbaum, Merklinger Straße 20,
71263 Weil der Stadt
Verlag und Druck:
Nussbaum Medien Weil der Stadt GmbH & Co.
KG, Merklinger Straße 20, 71263 Weil der
Stadt, Telefon: 07033/525-0, Fax: 07033/2048,
www.nussbaummedien.de.
Büro Echterdingen, Kanalstraße 17,
Fax: 0711/9907610.
Anzeigenannahme unter Telefon:
0711/990760 (Nussbaum Medien)
E-Mail: anzeigen.70771@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Vertrieb und Zustellung:
WDS Pressevertrieb GmbH, JosefBeyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt,
Telefon: 07033/6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
553
Dateigröße
6 762 KB
Tags
1/--Seiten
melden