close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)

EinbettenHerunterladen
Basel 9.–13.2.2015
49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)
Tag für Lehrerinnen und Lehrer, Basel
Mathematik unterrichten vom Kindergarten bis zur Matura
Im Rahmen der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) findet am Mittwoch, 11. Februar 2015, ein Weiterbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer statt, mit einer Vielzahl von
mathematik­didaktischen Referaten und Workshops für die Unterrichts­praxis auf allen Stufen.
Neben der Teilnahme an den Vorträgen besteht für Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, sich mit Fachdidak­
tikerinnen und Fachdidaktikern, Kolleginnen und Kollegen auszutauschen oder die Ausstellung «Alles ist Zahl» von
Eugen Jost zu besuchen.
Die GDM-Jahrestagung findet vom 9. bis 13. Februar 2015 auf dem Gelände der Universität Basel statt. Sie wird
­ausgerichtet von der Fachgruppe Mathematik der Pädagogischen Hochschule FHNW. Auf dem Kongress werden
aktuelle Forschungsergebnisse der Mathematikdidaktik präsentiert und Konsequenzen für den Mathematikunter­
richt diskutiert.
Datum
Ort
Mittwoch, 11. Februar 2015
8.45–17.45 Uhr
Kollegienhaus der Universität Basel
Petersplatz 1
4003 Basel
Leitung
Prof. Dr. Christine Streit, Dr. Christof Weber
Auskunftinfo@gdm2015.ch
Zielgruppe
Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I und II
Tagungskosten
CHF 50.–/Euro 40.–. Für Lehrpersonen aus den Kantonen AG, SO, BL und BS
mit Anstellung an der Volksschule gelten besondere Bedingungen
(AG, SO: Finanzierungskategorie A: 100 % Kanton): Eigenanteil CHF 30.– (ohne Verpflegung)
Anmeldeschluss 8. Januar 2015
www.fhnw.ch/ph/tagungen
Institut Weiterbildung und Beratung, www.fhnw.ch/ph/iwb
Programm
49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
Tag für Lehrerinnen und Lehrer
Mittwoch, 11. Februar 2015
8.00 Uhr
Eröffnung Tagungsbüro
8.45 Uhr
Beginn der Tagung
Begrüssung durch die PH FHNW (Prof. Dr. Christine Streit)
und die Präsidentin der GDM Schweiz (Prof. Dr. Esther Brunner)
9.00 Uhr
Prof. Dr. Markus Cslovjecsek (PH FHNW)
Mathe macht Musik
10.00 Uhr
Eugen Jost
Einführung in die Ausstellung Alles ist Zahl
10.30–11.00 Uhr
Kaffeepause
11.00 Uhr
Parallele Workshops
(Zielstufe Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I und II)
12.15–13.30 Uhr
Mittagspause
13.30 Uhr
Hauptvortrag (für alle GDM- Teilnehmer/innen)
Dr. Kathleen Philipp (PH Zürich)
Kinder experimentieren mit Zahlen – Eine mathematische Tätigkeit unter der Lupe
14.45 Uhr
Parallele Workshops
(Zielstufe Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I und II)
16.00–16.30 Uhr
Kaffeepause
16.30 Uhr
Parallele Workshops
(Zielstufe Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I und II)
17.45 Uhr
Ende der Tagung
Institut Weiterbildung und Beratung, www.fhnw.ch/ph/iwb
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
246 KB
Tags
1/--Seiten
melden