close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuell - St. Ignatius

EinbettenHerunterladen
Bundesamt für Strassen ASTRA
Office fédéral des routes OFROU
Bundesamt für Strassen
Wissenstransfer ASTRA – Bereich Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA)
Symposium AKS-CH und Fachapplikation BSAS
Donnerstag | 30. Oktober 2014 | ASTRA Ittigen
Transfert de connaissances OFROU – Domaine équipements d’exploitation et de sécurité (EES)
Symposium AKS-CH et application métier BSAS
Jeudi | 30 octobre 2014 | OFROU Ittigen
Mit Simultanübersetzung
Avec traduction simultanée
Symposium AKS-CH und
Fachapplikation BSAS
Symposium AKS-CH et
application métier BSAS
Mit Inkrafttreten der Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung
zwischen Bund und Kantonen (NFA) sind die
Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA)
der Nationalstrassen ins Eigentum des Bundes übergegangen. Dem ASTRA obliegt es,
die BSA in technischer und wirtschaftlicher
Hinsicht in optimalem Zustand zu erhalten –
und dabei möglichst geringe Verkehrsbehinderungen zu verursachen. Im Sinne einer Vereinheitlichung hat das ASTRA beschlossen,
einerseits den Unterhalt und andererseits
die Steuerung der BSA zu reorganisieren. Im
Zuge dieser Reorganisation werden das Inventar und der Zustand der BSA systematisch
erfasst, um so eine angemessene Verfügbarkeit dieser Ausrüstungen sicherzustellen und
ihre Kosten zu optimieren.
Depuis l’entrée en vigueur de la Réforme
de la péréquation et de la répartition des
tâches (RPT), la Confédération est propriétaire des équipements d’exploitation et
de sécurité (EES) des routes nationales.
L’OFROU a pour mission de maintenir les
EES techniquement et économiquement
dans un état optimal, tout en ne générant que des perturbations minimales
du trafic. Dans un souci d’uniformisation,
l’OFROU a décidé de réorganiser d’une
part la maintenance et d’autre part le pilotage des EES. Cette réorganisation passe par l’instauration d’une systématique
pour l’inventaire et le relevé de l’état des
EES, afin d’en garantir une disponibilité
adéquate et d’en optimiser les coûts.
L’ambition du symposium est de présenter les enjeux de l’édition 2014 de la directive ASTRA 13013 «Structure et désignation des EES (AKS-CH)» et l’application
métier BSAS.
La version 2014 de la directive ASTRA
13013 prescrit l’«aspect emplacement»
des EES et complète la version 2009 qui
se limitait à l’«aspect produit». L’«aspect
emplacement» se fonde essentiellement
sur le système de repérage spatial de
base (SRB). Le SRB fixe la position géographique des EES sur le réseau routier
et constitue l’interface des applications
métier de l’OFROU.
L’application métier BSAS est l’outil informatique utilisé par l’OFROU qui permet de gérer le patrimoine des EES. À ce
jour, 20% des EES (soit 80 000 éléments)
sont saisis dans cette application. Le
traitement de ces données et les fonctionnalités du BSAS feront l’objet d’une
démonstration en direct.
Das Symposium hat zum Ziel, die wichtigsten Punkte der Ausgabe 2014 der Richtlinie
ASTRA 13013 «Struktur und Kennzeichnung
der BSA (AKS CH)» sowie die Fachapplikation
BSAS vorzustellen.
Die Ausgabe 2014 der Richtlinie ASTRA 13013
definiert den «Ortsaspekt» der BSA und vervollständigt damit die Ausgabe 2009 dieser
Richtlinie, die sich auf den «Produktaspekt»
beschränkte. Der «Ortsaspekt» beruht vor
allem auf dem Einsatz des räumlichen Basis-Bezugssystems (RBBS). Dieses legt die
geografische Position der BSA im Strassennetz fest und stellt die Schnittstelle zu den
Fachapplikationen des ASTRA dar.
Die Fachapplikation BSAS ist das InformatikTool, auf das sich das ASTRA beim Erhaltungsmanagement der BSA abstützt. Bisher
wurden 20 % der BSA (d. h. 80 000 Elemente)
in dieser Applikation erfasst. Die Verarbeitung dieser Daten und die Funktionalitäten
der BSAS werden anlässlich einer Live-Demo
vorgeführt.
Programm | Programme
09.00 Check-in und Kaffee | Check-in et café
09.30 Begrüssung | Accueil
Dr. Cédric Joseph, OFROU, Responsable des équipements d’exploitation et de sécurité (f)
09.40Eröffnung der Tagung | Ouverture de la journée
Erwin Wieland, Vizedirektor ASTRA (d)
10.00 Präsentation der Richtlinie ASTRA 13013 Struktur und Kennzeichnung der Betriebsund Sicherheitsausrüstungen (AKS CH) (Ausgabe 2014) |
Présentation de la directive ASTRA 13013 Structure et désignation des équipements
d‘exploitation et de sécurité (AKS-CH) (édition 2014)
Eugen Fuchs, ASTRA, Fachspezialist Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (d)
10.30 Anwendung der AKS-CH (2014) im «UplaNS Sion und Umgebung» |
Application de l’AKS-CH (2014) dans l’«UplaNS Sion et environs»
Roberto Avanti, IM Maggia Engineering SA (f)
11.00 Aufgaben des Fachsupports BSAS | Tâches du support technique BSAS
Dominique Morel, Amstein + Walthert Progress AG, support technique BSAS (f)
11.30 Mittagessen – Stehlunch | Pause déjeuner – Buffet
12.30 Umsetzung der AKS-CH (2014) | Mise en œuvre de l’AKS-CH (2014)
• in den Unterhalts- und Ausbauprojekten | dans les projets d’entretien et
d’aménagement
Jean-Bernard Duchoud, OFROU, Responsable du domaine soutien technique (f)
• in der Erhaltung der BSA | dans la maintenance des EES
Martin Wyss, ASTRA, Fachbereichsleiter Erhaltungsplanung und Betriebstechnik (d)
13.10 Fachapplikation BSAS (Live-Demo): Erfassung der BSA in der Filiale Winterthur |
Application métier BSAS (live demo): saisie des EES de la filiale de Winterthour
André Pedrazzi, K&P power solutions GmbH (d)
13.40 Fachapplikation BSAS (Live-Demo): Nutzung und Auswertungen der BSA-Daten |
Application métier BSAS (live demo): utilisation et interprétation des données EES
Meinrad Engeler, ASE Analysis Simulation Engineering GmbH (d)
14.10 Fachapplikation BSAS: aktueller Stand und weiteres Vorgehen |
Application métier BSAS: état actuel et prochaines étapes
Jan Wunderlich, Infrastructure Management Consultants GmbH, Fachsupport BSAS (d)
14.40 Zusammenfassung der Tagung | Clôture de la journée
Dr. Cédric Joseph, OFROU, Responsable des équipements d’exploitation et de sécurité (f)
15.00 Ende des Symposiums | Fin du symposium
VerANSTALTUNgSorT | LIeU De LA MANIFeSTATIoN
Bundesamt für Strassen (ASTrA)
Aula – UVEK Campus
Mühlestrasse 2, Ittigen
3003 Bern
Anreise mit der Bahn | Arrivée en train:
Bern Hauptbahnhof Station «RBS». Gleise 21-24.
Richtung «Worb», bis Station «Papiermühle».
Zug verkehrt alle 15 Minuten | Ligne «RBS» à
partir de la gare centrale de Berne. Voies 21-24,
direction «Worb», jusqu‘à l‘arrêt «Papiermühle».
Départ toutes les 15 minutes.
Anreise mit dem Auto | Arrivée en voiture:
Autobahnausfahrt «Bern-Wankdorf», Richtung
«Ittigen». Es stehen 6 Besucherparkplätze zur
Verfügung | Autoroute sortie «Bern-Wankdorf»,
direction «Ittigen». Six places sont à la disposition des visiteurs.
KoSTeN | CoÛT
CHF 220 (inkl. Tagungsunterlagen und Mittagessen) |
CHF 220 (documentation et repas inclus)
ANMeLDeSCHLUSS | DÉLAI D‘INSCrIPTIoN
20. Oktober 2014. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Bestätigung. |
20 octobre 2014. Vous recevrez une confirmation après le délai d‘inscription.
ANMeLDUNg | INSCrIPTIoN
Die Anmeldung erfolgt über die VSS-Geschäftsstelle |
L‘inscription est à adresser au secrétariat de la VSS
Schriftliche Anmeldung | Inscription écrite:
VSS, Sihlquai 255, 8005 Zürich
Telefon 044 269 40 20 | Telefax 044 252 31 30 | E-Mail info@vss.ch
Online-Anmeldung | Inscription en ligne:
http://www.vss.ch/aus-und-weiterbildung/online-anmeldung/
AGB für die VSS-Aus- und Weiterbildung siehe: www.vss.ch.
Pour les conditions générales en matière de formaiton et formation continue de la VSS voir: www.vss.ch
Anmeldung zum:
Symposium AKS-CH und Fachapplikation BSAS
Donnerstag | 30. Oktober 2014 | ASTRA Ittigen
Inscription au:
Symposium AKS-CH et application métier BSAS
Jeudi | 30 octobre 2014 | OFROU Ittigen
Firma
Entreprise
Name / Vorname
Nom / Prénom
Adresse
Adresse
PLZ / Ort
NPA/Lieu
TelefonE-Mail
TéléphoneE-mail
Datum / Unterschrift
Date / Signature
Einsenden bis spätestens 20. Oktober 2014 an:
Envoyer au plus tard jusqu’au 20 octobre 2014 à:
VSS, Sihlquai 255, 8005 Zürich
Fax 044 252 31 30 | E-Mail info@vss.ch
Symposium AKS-CH und Fachapplikation BSAS
Symposium AKS-CH et application métier BSAS
Kooperation mit:
Bitte frankieren
Affranchir s.v.p.
Schweizerischer Verband der
Strassen- und Verkehrsfachleute VSS
Sihlquai 255
CH-8005 Zürich
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
53
Dateigröße
594 KB
Tags
1/--Seiten
melden