close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationsdidaktik und Wissenstransfer - Fachhochschule Potsdam

EinbettenHerunterladen
Fachhochschule Potsdam
University of Applied Sciences
Fachbereiche:
Sozialwesen, Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften
Im Fachbereich Informationswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die
Professur für "Informationsdidaktik und Wissenstransfer" (W2)
(Kennziffer: 124/2014)
zu besetzen.
Die Professur ist zur Hälfte dem Fachbereich Informationswissenschaften zugeordnet und wird
interdisziplinäre Angebote für die Bachelorstudiengänge (Archiv, Bibliotheksmanagement, Information
und Dokumentation) und den Masterstudiengang Informationswissenschaft (Track "Wissenstransfer
und Projektkoordination") entwickeln. Darüber hinaus soll die Inhaberin/der Inhaber der Professur mit
50 Prozent Stellenanteil Lehrveranstaltungs- und Dienstleistungsangebote für alle Studiengänge der
Hochschule aufbauen.
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die (international) neuen Fachgebiete "Informationsdidaktik" und
"Wissenstransfer" im Kontext der Informationswissenschaft entwickelt. Erwartet werden vorzugsweise
ein ausgezeichneter fachwissenschaftlicher Hintergrund an der Schnittstelle zwischen
Didaktik/Psychologie/Soziologie und den Informationswissenschaften sowie praktische Erfahrungen in
Informationseinrichtungen (wie Bibliotheken, Archiven oder Informationszentren). Die Bereitschaft zur
engagierten Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, der angewandten Forschung und der
Weiterbildung werden ebenso vorausgesetzt wie die Beteiligung an interdisziplinären,
fachbereichsübergreifenden Lehrveranstaltungen, die sich am didaktischen Prinzip des forschenden
Lernens orientieren, und die Durchführung von englischsprachigen und onlinegestützten
Lehrveranstaltungen.
Die Professur ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus
§ 41 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes. Eine erneute zeitlich befristete oder unbefristete
Berufung ist bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen, positiver Evaluation und
Verankerung in der Entwicklungsplanung der Hochschule ohne erneute Ausschreibung möglich.
Die Hochschule ist bemüht, den Anteil von Frauen in Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert
deshalb ausdrücklich Wissenschaftlerinnen auf, sich zu bewerben. Die Bewerbungen von
Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der o. g. Kennziffer bis
zum 28.11.2014 an
Fachhochschule Potsdam
Dekanat des Fachbereiches Informationswissenschaften
Postfach 60 06 08
14406 Potsdam
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
49 KB
Tags
1/--Seiten
melden