close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - FENECON

EinbettenHerunterladen
PRESSEMITTEILUNG
Weltgrößter Batteriespeicher errichtet
BYD bringt in China Riesen-Akku ans Netz und plant mit Partner FENECON weitere
Großspeicher für Deutschland
Deggendorf/Shenzhen 16. Oktober 2014: Das chinesische Unternehmen BYD hat den
derzeit größten kommerziell genutzten Energiespeicher der Welt ans Netz gebracht:
20 Megawatt (MW) Wechselrichterleistung bei 40 MWh Kapazität stehen auf dem
Werksgelände von BYD bei Hongkong zur Nutzung bereit.
Der neue BYD-Großspeicher an der Unternehmenszentrale in Shenzhen dient vor allem
dazu, Lastspitzen in der Energienachfrage abzufedern: Insbesondere nachts, wenn der
Energiebedarf geringer ist, lädt die Riesenbatterie überschüssigen Strom aus dem Netz;
tagsüber
entnehmen
die
Verbraucher
den
Strom
wieder
aus
den
32 einzelnen
Speichereinheiten mit je 1.250 kWh, aus denen das große Energy-Storage-System (ESS)
besteht. Neben diesem „Peak Shaving“ kann das System auch zur Frequenzstabilisierung im
Netz beitragen. Insgesamt knapp 60.000 einzelne Lithium-Eisenphosphat-Zellen mit je
230 Amperestunden Kapazität bilden den Verbund, der in seinem Speicherumfang etwa
einer halben Million Laptop-Batterien oder 2.000 Elektroautos entspricht.
„Die Dimensionen und Kennzahlen dieses Systems sind beeindruckend. Hier ist in einem
Gebäude etwa so viel Batteriekapazität installiert, wie wohl alle bisher in diesem Jahr in
Deutschland
vereinten
Heimspeicher
zusammen
haben“,
rechnet
FENECON-
Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier hoch, der eng mit BYD zusammenarbeitet. Er
vertreibt mit seinem Team in Europa die Heimspeicher des chinesischen Anbieters.
Gemeinsam planen beide Partnerunternehmen ähnliche Projekte. „In China gibt es keine
alteingesessene Energielobby, die sich Stromspeicher mit der Behauptung vom Leib halten
will, man brauche diese erst in 20 Jahren. Im Gegenteil, dort werden die relevanten
Geschäftsfelder der Zukunft erkannt und die Weichen entsprechend gestellt. Entscheidend
ist es, die Funktionsvielfalt von Speichern zu erkennen und zu nutzen. Mit kombinierten
Anwendungen
für
Regelleistung,
Dienstleistungen
im
Verteilnetz
und
den
Anwendungsfunktionen bei dezentralen Stromverbrauchern erzielen Speicher bereits jetzt
auch in Deutschland eine hohe Wirtschaftlichkeit bei optimierter Versorgungssicherheit“.
Von der Idee ans Netz in zehn Monaten
Der Startschuss für das Projekt in China fiel im Oktober 2013, Betriebsbeginn war im
Juni 2014. Die Hälfte der insgesamt zehn Monate dauernden Zeit von Planungsbeginn bis
Inbetriebnahme war für den Aufbau der Gebäude erforderlich. Die eigentliche Installation des
Speichers nahm drei Monate in Anspruch. Der Kraftwerksleitstand ist im Gebäude aufgebaut
und stammt wie alle weiteren Komponenten vom Unternehmen selbst. Ein redundantes und
von der Zelle über das Batteriemodul bis zum System durchgehendes Sicherheitskonzept
gewährleistet einen gefahrlosen Betrieb der Lithium-Eisenphosphat-Akkus.
Der Großteil der Gelder stammt von BYD, zu einem kleinen Anteil sind auch Investoren
beteiligt; die Nutzung von Preisunterschieden zwischen Beladen und Entladen durch Tagund Nachtstrom, ein vermiedener Netzausbau für Spitzenlasten und Einnahmen für
Netzdienlichkeit
ermöglichen
einen
wirtschaftlichen
Betrieb
ohne
Förderung
oder
Subventionen.
Der Rekordspeicher löst den bisherigen Spitzenreiter ab, ein 2011 installiertes 6 MW / 36
MWh Regelspeicherkraftwerk in der Nähe Pekings, das ebenfalls von BYD realisiert wurde.
Derweil gehen die Planungen für die nächste Generation von netzdienlichen Speichern
bereits weiter: aktuell werden 3 Standorte für ein 1000 MW / 200 MWh Speicherkraftwerk
geprüft.
Die Speicherexpertise und überlegene Batterietechnik des Unternehmens hat auch Daimler
erkannt: Das Unternehmen fertigt für den chinesischen Markt gemeinsam mit BYD in einem
Joint Venture das Elektrofahrzeug DENZA.
Über FENECON
Die FENECON GmbH & Co. KG zählt zu den Technologieführern für dezentrale Energieversorgung in
Deutschland. Das 2011 in Deggendorf gegründete Großhandelsunternehmen ist Spezialist in der Entwicklung
und Planung von Photovoltaik-, Energieeffizienz- und Energiespeichersystemen. Dabei agiert FENECON als
Generaldistributor für den internationalen Technologiekonzern BYD – Build Your Dreams. Das schnell wachsende
Unternehmen verfügt über eine Niederlassung im Senegal und wurde 2012 mit dem Niederbayerischen
Gründerpreis ausgezeichnet. Mehr Informationen zu FENECON unter: www.fenecon.de
Über BYD
BYD ist ein führendes Hightech-Unternehmen aus China, das auf IT, Neue Energien und Automobile spezialisiert
ist, einschließlich wiederaufladbarer Batterien, Mobilfunkgeräte, IT-Komponenten, herkömmliche und Elektroautos
sowie neue Energieprodukte mit einzigartigen Technologien, z. B. Solaranlagen, Energiespeicheranlagen, LEDs,
Elektrostapler usw. BYD beschäftigt derzeit ca. 180.000 Mitarbeiter und verfügt über 12 eigene Industrieparks in
China mit insgesamt über 15 Millionen Quadratmetern Fläche in den Städten Shenzhen, Peking, Shanghai,
Xi'an, Changsha, Huizhou und Nanjing. BYD hat weltweit Niederlassungen, u. a. in den USA, Europa,
Japan, Hongkong und anderen Regionen.
Kontakt:
Alexandra Feilmeier
FENECON GmbH & Co. KG
Brunnwiesenstraße. 4
D-94469 Deggendorf
Telefon: +49 (0) 991 – 64 88 00 08
E-Mail: alexandra.feilmeier@fenecon.de
Stephan Wild
NetPress GmbH & Co. KG
Freibadstr. 30
D-81546 München
Telefon: +49 (0)15 12 – 7 55 64 65
E-Mail: stephan.wild@netpress.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
78 KB
Tags
1/--Seiten
melden