close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

070114_Fortbildungsveranstaltung_Oktober_2014:Layout 1 - Bode

EinbettenHerunterladen
Bitte mit
45 Cent
frankieren
Referenten
Termin
Dr. rer. nat. P. Fliß
Biowissenschaftlerin, BODE SCIENCE CENTER, Hamburg
16./17. Oktober 2014
Seminarort:
Lindner Park-Hotel Hagenbeck
Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg
Antwort
BODE Chemie GmbH
Melanchthonstraße 27
22525 Hamburg
Dr. med. C. Jäkel,
Arzt und Fachanwalt für Medizinrecht, Lübben
Aktuelle Fragen der
Krankenhaushygiene
Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. G. Kampf, BODE SCIENCE CENTER, Hamburg
Prof. Dr. med. G. Kampf,
Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Director Science,
BODE SCIENCE CENTER, Hamburg
A. Klinger,
Hygienefachpfleger, Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Die Fortbildungsveranstaltung wurde von der
Hamburger Ärztekammer anerkannt und mit
Fortbildungspunkten bewertet.
Prof. Dr. med. H. Löffler,
Direktor der Hautklinik, SLK-Kliniken, Heilbronn
10
Die Fortbildungsveranstaltung wurde von der
RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH mit
Punkten anerkannt.
J. Lömker,
Anwendungstechniker BODE Chemie, Hamburg
9
Risiken und Prävention nosokomialer
Infektionen
rtbildungs2-tägige Fo
ng
veranstaltu
G. Reise
Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Eppendorf, Hamburg
Teilnahmegebühr
195,- Euro pro Person (zzgl. ges. MwSt.)
Der Preis versteht sich inklusive Hotelkosten und Tagungspauschale.
Eine Zimmerbuchung im Lindner Park Hotel Hagenbeck ist
erwünscht (im Preis eingeschlossen).
Die Rechnung wird Ihnen nach Eingang Ihrer Anmeldung zugestellt.
Anmeldung
Anmeldungen und Fragen richten Sie bitte an:
BODE SCIENCE CENTER
Tel.: 040 54006 - 111
Fax: 040 54006 - 777
Email: contact@bode-science-center.com
PAUL HARTMANN AG • 89 522 Heidenheim
07.14
Natürlich können Sie sich auch
per Fax oder Email anmelden.
Anmeldung
✂
Kundennummer (falls bekannt)
PLZ, Ort
Per E-Mail:
contact@bode-science-center.com
Telefon (für evtl. Rückfragen)
Straße
Fax: 040 54006 - 777
Vorname
Name
Krankenhaus/Einrichtung
Rechnungsanschrift
Dr. med. Dr. rer. nat. I. Otto-Karg
Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin, Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Leitung Klinikhygiene,
Klinikum Fulda
hilft heilen.
Wir forschen für den Infektionsschutz.
www.bode-science-center.de
11.45 Uhr
Fundierte, reproduzierbare Prozesse wie beispielsweise das Legen
peripherer Venenkatheter und deren praktische Umsetzung im
klinischen Alltag sorgen für die Sicherheit des Patienten und die
des Betreibers, der sich in einem zunehmend engeren haftungsrechtlichen Rahmen bewegt.
16.30 Uhr
Praktische Vorgehensweise beim Erstellen und
Etablieren evidenzbasierter Prozesse am Patienten
G. Reise, Universitätsklinikum, Eppendorf, Hamburg
Wiederverwendung von Medizinprodukten
und Einmalmedizinprodukten aus rechtlicher Sicht
Dr. C. Jäkel, Lübben
12.45 Uhr
Schlusswort - Diskussion
17.15 Uhr
Ende
13.00 Uhr
Mittagessen
Die tägliche Infektionsprävention im Krankenhaus muss sich ständig
an neue Risiken und Prozesse anpassen und stellt eine kontinuierliche
Herausforderung dar. In der 2-tägigen Fortbildungsveranstaltung
„Aktuelle Fragen der Krankenhaushygiene.“ erhalten Sie daher von
führenden Experten Antworten auf die derzeit wichtigsten Fragen zur
Krankenhaushygiene.
18.30 Uhr
Abendessen
14.00 Uhr
Ende der Veranstaltung
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Die 2-tägige Fortbildungsveranstaltung der PAUL HARTMANN AG
richtet sich an Hygiene- und OP-Fachkräfte, Hygieneärzte und alle
diejenigen, die sich mit den aktuellen Themen der Krankenhaushygiene
auseinandersetzen müssen bzw. sich dafür interessieren.
Zimmer. Davon
Profitieren Sie von dem Expertenwissen, diskutieren Sie aktuelle
Fragen und lassen Sie sich für Ihre tägliche Arbeit inspirieren.
Unterschrift
Die Referate, Diskussionen und Fallbeispiele bieten Ihnen wissenschaftlich fundiertes und praxisnahes Wissen und gleichzeitig
die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen
auszutauschen.
Bitte beachten Sie
Die Fortbildungsveranstaltung „Aktuelle Fragen der Krankenhaushygiene“ ist aus qualitativen Gründen auf 50 Teilnehmer begrenzt.
Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung, die wir in der Folge ihres
Eingangs berücksichtigen.
✂
16./17. Oktober 2014
Einfache Prozesse – verbesserte Hygiene,
am Beispiel des Legens peripherer Venenkatheter
Prof. Dr. G. Kampf, Bode Science Center, Hamburg
2-tägige Fortbildungsveranstaltung „Aktuelle Fragen der Krankenhaushygiene“
15.45 Uhr
Einsatz von Einweginstrumenten –
Von der Theorie zur Realisierung
A. Klinger, Krankenhaus Barmherzige Brüder,
Regensburg
Seminarort: Lindner Park-Hotel Hagenbeck,
Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg
11.00 Uhr
16./17. Oktober 2014
Seminarort: Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg
Kaffeepause
Ich melde mich hiermit zur 2-tägigen Fortbildungsveranstaltung
„Aktuelle Fragen der Krankenhaushygiene“ verbindlich an.
15.15 Uhr
Leider kann ich nicht kommen, bin aber an weiteren Seminarangeboten interessiert.
Kaffeepause
Teilnehmer:
10.30 Uhr
Vorname
Hygienemaßnahmen bei MRGN
Dr. Dr. I. Otto-Karg, Klinikum Fulda, Fulda
14.15 Uhr
Name
Oberflächenveränderungen auf chirurgischem
Instrumentarium. Was kann ICH dagegen tun???
J. Lömker, Bode Chemie, Hamburg
Vorname
09.30 Uhr
Name
Sauber macht krank – Das Zusammenspiel von
Händehygiene und Handekzemen
Prof. Dr. H. Löffler, SLK-Kliniken, Heilbronn
Vorname
13.15 Uhr
Name
Begrüßung
Die Probleme und Anforderungen, die aus hygienischer Sicht heute
in Zusammenhang mit einem Aufenthalt in Kliniken auftreten,
sind komplex. So erhöhen die zunehmend invasive Diagnostik und
Therapie sowie die mit steigendem Alter der Patienten zusammen
hängende Multimorbidität das Risiko für nosokomiale, d. h. in
Zusammenhang mit einem Klinikaufenthalt erworbene Infektionen.
Hinzu kommt die besorgniserregende Entwicklung von Multiresistenzen gegenüber Antibiotika, insbesondere bei gramnegativen
Bakterien. Welche Hygienemaßnahmen sind bei welchen Erregern
sinnvoll? Wie kann ich diese in der klinischen Praxis am besten
umsetzen? Und sind die Flächendesinfektionsreiniger gegenüber
MRGN wirksam, insbesondere, wenn diese auf quartären Ammoniumverbindungen basieren?
Vorname
13.00 Uhr
Wirksamkeit verschiedener Flächendesinfektionsreiniger gegenüber hochresistenten
gram-negativen Bakterien.
Dr. P. Fliß, Bode Science Center, Hamburg
Name
09.00 Uhr
Vorname
Mittagessen
Name
Ab 12.00 Uhr
Deutschlands Krankenhäuser behandeln jedes Jahr etwa 18 Millionen
Patienten. Eine Herausforderung, nicht nur für die moderne Diagnostik und Therapie, sondern auch für die inzwischen etablierte Krankenhaushygiene.
Vorname
Freitag, 17. Oktober 2014
Name
Donnerstag, 16. Oktober 2014
Eine Zimmerbuchung im Lindner Park-Hotel Hagenbeck ist erwünscht.
Risiken und Prävention nosokomialer Infektionen
Raucherzimmer
Programm
Ja, bitte reservieren Sie
Programm
Datum
“Aktuelle Fragen der
Krankenhaushygiene”
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
21
Dateigröße
122 KB
Tags
1/--Seiten
melden