close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(FAQ) zum Anmeldeverfahren - der Gesamtschule Leverkusen

EinbettenHerunterladen
Häufig gestellte Fragen im Rahmen des
Anmeldeverfahrens an der GLS - Februar 2015
1. Welche Unterlagen müssen bei der Anmeldung
vorgelegt werden?
Bitte bringen Sie das aktuelle Halbjahreszeugnis der
Grundschule, den dem Zeugnis beiliegenden Anmeldeschein
der Stadt Leverkusen und - wenn möglich - ein Passfoto Ihres
Kindes mit. Bitte zeigen Sie bei der Anmeldung die
Geburtsurkunde vor. Wir kopieren diese jedoch nicht. Sollte
nur ein Elternteil erziehungsberechtigt sein, benötigen wir auch
den entsprechenden Nachweis.
Gesamtschule
Leverkusen
Schlebusch
Sekundarstufe I und
Sekundarstufe II
21.10.2014
Ophovener Str. 4
51375 Leverkusen
fon:
fax:
02 14 - 310 17 - 0
02 14 - 310 17 - 79
info@gls-lev.de
www.gls-lev.de
Ihr Schreiben:
2. Wann ist mit einem Aufnahme- oder
Ablehnungsbescheid zu rechnen?
In diesem Jahr gibt es in Leverkusen für die Gesamtschulen
ein vorgezogenes Anmeldeverfahren. Die Gesamtschulen
nehmen Anmeldungen vom 02.02.2015 bis zum 11.02.2015,
die Gymnasien, Haupt- und Realschulen anschließend vom
23.02.2015 - 06.03.2015 entgegen. Am Mittwoch, den
18. Februar 2015 werden die Aufnahme- und Ablehnungsbescheide der GLS per Post verschickt, sodass Sie im Falle
einer Ablehnung mehr als zwei Wochen Zeit haben über eine
alternative Schule nachzudenken und Ihr Kind dort bis zum
06.03.2014 anzumelden.
3. Wie viele Schülerinnen und Schüler kann die GLS
aufnehmen?
Die Gesamtschule Schlebusch wird im nächsten Schuljahr
voraussichtlich wieder sieben Klassen mit insgesamt 196
Schülerinnen und Schülern bilden. Im vergangenen Jahr
mussten von über 364 angemeldeten Schülerinnen und
Schülern 166 Kinder abgelehnt und an andere Schulen
verwiesen werden.
4. Warum und nach welchen Kriterien wird eine
Aufnahmeentscheidung vorgenommen?
Sollten auch in diesem Jahr mehr als 198 Kinder an der GLS
angemeldet werden, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.
Über die Aufnahme eines Schülers oder einer Schülerin
Ihr Zeichen:
Mein Zeichen:
entscheidet gem. § 46 der SchulG NRW der Schulleiter im Einvernehmen
mit dem Abteilungsleiter innerhalb der vom Schulträger für die Aufnahme
festgelegten Aufnahmekapazität. Dazu werden u.a folgende
Auswahlkriterien zugrunde gelegt: Sonderpädagogischer Förderbedarf,
Ausgewogenheit zwischen Leistungsgruppe I und II, gleiches Verhältnis
Junge und Mädchen, Härtefälle. Im Zweifelsfalle entscheidet das Los. Der
Zeitpunkt der Anmeldung ist kein Entscheidungskriterium für die Auswahl.
5. Was versteht man unter Leistungsgruppen?
Die Gesamtschule ist eine sogenannte integrative Schulform, an der
sowohl leistungsstarke auch leistungsschwächere Schülerinnen und
Schüler gefördert werden können. Zur Leistungsgruppe I gehören alle
Schülerinnen und Schüler mit einem Notendurchschnitt von 2,5 oder
besser in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Sachkunde. Zur
Leistungsgruppe II zählen alle, deren Notendurchschnitt der o.g. Fächer
schlechter als 2,5 ist. Die Gesamtschule muss bei der Aufnahme beide
Leistungsgruppen gleich stark berücksichtigen.
6. Wann beginnt für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5
das neue Schuljahr?
Das neue Schuljahr beginnt für alle Schülerinnen und Schüler im Land
NRW am Mittwoch, den 12. August 2015. Für die Klassen 5 beginnt der
erste Schultag an der GLS erst am Nachmittag um 16:00 Uhr mit einer
Einschulungsfeier in der Aula. Zu diesem besonders gestalteten ersten
Schultag an der GLS erhalten die aufgenommenen Schülerinnen und
Schüler noch eine gesonderte schriftliche Einladung.
7. Welche Bücher müssen zu Beginn des Schuljahres angeschafft
werden?
Sie müssen sich um die Bücherbeschaffung nicht kümmern. Der
Förderverein unserer Schule kauft traditionell für Sie die notwendigen
Schulbücher aus dem Eigenanteil der Eltern ein. Die Eltern der Kinder an
der GLS überweisen dafür ihren Eigenanteil auf das Schulbuchkonto des
Fördervereines. Über das Verfahren werden Sie ebenfalls vor den
Sommerferien noch schriftlich informiert.
9. Bekommen alle Schülerinnen und Schüler
einen Schülerausweis?
Ja: Zu Beginn des Schuljahres fotografiert ein Schulfotograf alle
Schülerinnen und Schüler und fertigt kostenlose Ausweise im
Scheckkartenformat an. Dies dauert drei Wochen.
Anmeldung 2015
häufig gestellte Fragen
Seite 2 von 4
Als Übergangslösung erhalten die Fünftklässer am ersten Schultag eine
Schulbescheinigung, die sie gemeinsam mit dem Schülerticket dem
Busfahrer vorzeigen können.
10. Wo kann das Schülerticket beantragt werden?
Mit dem Aufnahmebescheid erhalten alle neuen Schülerinnen und
Schüler einen Antrag für die Anfertigung eines Schülertickets. Dieses
kostet aktuell im Monat 29,00 Euro und berechtigt rund um die Uhr auch
am Wochenende und in den Ferien die Nutzung des ÖPNV im Bereich
des VRS-Gebietes. Die Bestellung eines Schülertickets ist freiwillig. Im
Falle einer Bestellung wird das Ticket in den Sommerferien an Ihre
Privatadresse verschickt. Zusammen mit der Schulbescheinigung ist
dieses dann ab dem ersten Schultag gültig.
Für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Entfernung des
Wohnortes zur Schule freifahrtberechtigt sind, wird für das Schülerticket
von der WUPSI nur ein Kostenbeitrag in Höhe von 12,00 Euro erhoben.
Für das zweite freifahrtberechtigte Kind innerhalb der Familie sind nur
noch 6,00 Euro zu entrichten, das dritte Kind erhält das Schülerticket
kostenlos.
11. Wie informiert die Schulleitung der GLS alle Schülerinnen und
Schüler über aktuelle Themen?
Auf der Homepage der GLS (www.gls-lev.de) wird zeitnah unter der
Rubrik „Info & Service“ über aktuelle Themen informiert. Wie empfehlen
Ihnen, dort einmal wöchentlich und jeweils am letzten Ferientag am Ende
der Ferien reinzuschauen. Darüber hinaus können Sie sich auf der
Homepage einen Newsletter abonnieren.
12. Gemeinsames Lernen in einer intergrativen Klasse
für Schülerinnen und Schüler mit und ohne
sonderpädagogischem Förderbedarf
Ab dem Schuljahr 2012/2013 wurde an der GLS eine integrative
Lerngruppe (IGL), beginnend im fünften Schuljahr, eingeführt. Dieses
Konzept des gemeinsamen Lernens wird seitdem erfolgreich fortgesetzt,
sodass wir davon ausgehen, auch im Sommer 2015 weitere integrative
Lerngruppen bilden zu können: In diesen Klassen werden Schülerinnen
und Schüler mit unterschiedlich großem Förderbedarf gemeinsam mit
Regelschülerinnen und -schülern unterrichtet. Die Klassenstärke dieser
IGL ist auf 26 Schülerinnen und Schüler begrenzt. Davon haben max.
sechs einen sonderpädagogischen Förderbedarf und werden zielgleich
oder zieldifferent gefördert.
Anmeldung 2015
häufig gestellte Fragen
Seite 3 von 4
Hierbei orientiert sich die GLS an dem „Index für Inklusion – Lernen und
Teilhabe in der Schule der Vielfalt entwickeln“ (entwickelt von Tony Booth
& Mel Ainscow). Dieser versucht Prozesse der Schulentwicklung mit dem
Leitbild einer inklusiven "Schule für alle Kinder" zu verbinden.
Die GLS befindet sich derzeit am Anfang eines langjährigen Prozesses,
mit dem Ziel, dass alle Kinder an einer Schule den gleichen Unterricht
besuchen und eine Klassengemeinschaft bilden. Da der Begriff Inklusion
sehr komplex ist, orientiert sich die GLS momentan vor allem an den
Aspekten von Inklusion
•
der die Kulturen, Strukturen und Praktiken in Schule weiterentwickelt,
so dass sie besser auf die Vielfalt der Schülerinnen und Schüler ihres
Umfeldes eingehen kann.
•
als Sichtweise, dass Unterschiede zwischen Schülerinnen und
Schülern Chancen für das gemeinsame Lernen sind und nicht
Probleme, die es zu überwinden gilt.
Für die Zuordnung in eine IGL kann man sich nicht - wie bei der Bläseroder Sportklasse - bewerben. Die Einteilung erfolgt durch die
Schulleitung. Sollte es jedoch wichtige Gründe geben, warum Ihr Kind
nicht in dieser integrativen Lerngruppe unterrichtet werden soll, teilen Sie
uns dies bitte im Anmeldegespräch mit.
Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie diese gerne im Gespräch an.
Wir helfen Ihnen gerne weiter, um Ihre persönlichen Fragen zu beantworten.
Mit freundlichen Grüßen
Bruno Bermes
Schulleiter
Anmeldung 2015
Torsten Fischer
Abteilungsleiter I
häufig gestellte Fragen
Seite 4 von 4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
235 KB
Tags
1/--Seiten
melden