close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DIE GLOCKE - NOVEMBER (pdf-Datei) - Pastoraler Raum Eltville

EinbettenHerunterladen
November
2014
Ein Fehler beim St. Martin?
Am Samstag, den 27. September 2014 fand in der Oestricher St. MartinKirche der gemeinsame Gottesdienst zum Caritassonntag statt. Während
Frau Sabina Fischer, die für die Gemeindecaritas u.a. im Rheingau zuständig ist, von der Not, der traurigen Vergangenheit und den Problemen der
Flüchtlinge erzählte, die im Rheingau-Taunus-Kreis leben, schaute ich auf
die Martinsfigur in der Oestricher Kirche, in deren Nähe ich saß. Ich
schaute auf den Reiter, der seinen Mantel teilt und der ein Mantelstück an
den Bettler reicht und ich fühlte deutlich, dass diese Darstellung vom „Helfer in der Not“ sehr gut zum Thema der Gedanken und Erzählungen von
Frau Fischer passt.
Doch dann kam ich plötzlich ins Grübeln und fragte mich: „Hat der Künstler vielleicht einen Fehler gemacht, als er die Figur geschnitzt hat?“ Denn
irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen, dass Martin auf dem Pferd sitzen
blieb, und dem Bettler das Mantelstück herunterreichte, so wie es auf der
Figur dargestellt ist. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass dieser Heilige
„vom hohen Ross herab“ ein Almosen gab. Eher glaube ich, dass er abgestiegen ist, um mit dem Armen „auf Augenhöhe zu sein“. Und irgendwie
denke ich mir, dass man auch mit beiden Beinen fest auf der Erde stehen
muss, wenn man das Elend der Welt anschauen und verbessern will. Und
sicherlich wird er nicht auf den Bettler „herabgeschaut“ haben. Vielmehr
glaube ich an einen liebevollen Blick des Hl. Martin, der dem Bettler in
Augen schaut um einen Blick in die Wünsche und Hoffnungen seiner Seele
zu erhaschen. Und vielleicht wird er sich sogar vor dem Bettler klein gemacht haben, vielleicht hat er sich hingekniet und „die Knie schmutzig“
gemacht – zum Wohl des Bettlers und zum Heil der Welt.
Ich glaube: Wer die Welt – so wie der Heilige Martin – ein Stück besser
machen möchte, der muss vom hohen Ross herunter kommen, der darf auf
niemanden herabschauen, der muss dem Anblick des
Schmerzes und des Leides in der Welt standhalten, der
muss den Kontakt mit dem Leidenden suchen und der
muss bereit sein, sich Knie und Hände schmutzig zu
machen.
St. Martin hat das gewusst. Und deshalb bin ich mir
sicher: Er stand neben dem Pferd – und somit ganz nahe
beim Bettler. Ob es auch Martins-Darstellungen dieser
Art gibt?
Es grüßt Sie herzlich Eberhard Vogt, Gemeindereferent
Martinszug
Dieses Jahr wird der Martinszug wieder am 11. November stattfinden. Wir
beginnen zeitgleich um 17.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst mit Martinsspiel in der evangelischen Kirche in Mittelheim und der St. WalburgaKirche in Winkel. Dann machen sich die beiden Martinszüge auf den Weg,
um sich im Bereich des Engerwegs zu einem Zug zu verbinden. So geht es
dann gemeinsam zum Martinsfeuer auf dem Parkplatz der Basilika. Dort
wird die Feuerwehr wieder für eine Bewirtung sorgen.
Auch in diesem Jahr wird die Stadt Oestrich-Winkel wieder die Martinsbrezel spendieren, wofür wir unserer Ortsgemeinde ganz herzlich danken.
Allerdings möchten wir gern den Vorschlag der Stadt aufgreifen, dieses
Jahr bei der Verteilung der Brezel zu einer Spende für die Flüchtlingsarbeit
vor Ort einzuladen. Wer etwas spendet, der gibt das gute Zeichen des Teilens und der gegenseitigen Unterstützung gleich weiter. Vielen herzlichen
Dank bereits heute allen Spenderinnen und Spendern. Eberhard Vogt
Erntedank
Am Sonntag, den 9. November feiern wir in St. Walburga um 9.30 Uhr
und in St. Aegidius um 11.00 Uhr die diesjährige Erntedank-Messe. Wir
laden die Mitfeiernden wieder ein, Erntedankkörbchen, Wein etc. vor dem
Altar als Zeichen der Dankbarkeit abzustellen.
An diesem großen Erntedanktag gibt es auch in der Kindertagesstätte
Rabanus-Maurus in der Weißgasse einen Kinderwortgottesdienst zum
Erntedank. Er beginnt um 9.30 Uhr. Wir laden alle, die die zeitgleiche
Messe in St. Walburga mitgefeiert haben, im Anschluss sehr herzlich zu
einer Erntedank-Suppe und mehr in die KiTa ein. E.Vogt & M. Kupper
DJK Blau Weiß Winkel e.V. – Wir laden zum Tischtennisspielen ein
Vielleicht wissen es manche gar nicht – aber es gibt in Deutschland einen
katholischen Sportverband: die DJK. Dieser Verband möchte die Freude
am Sport, das gemeinsame Training und den Wettkampf mit christlichen
Werten wie z.B. Fairness und dem Brückenschlag zwischen Menschen
ganz verschiedener Prägung und Kultur verbinden.
Auch in Winkel gibt es seit nunmehr 60 Jahren die DJK Blau-Weiß Winkel
e.V. Der Verein bietet Menschen aller Altersstufen die Möglichkeit gemeinsam Sport zu treiben und insbesondere Tischtennis zu spielen. So laden wir alle Interessierten herzlich ein, montags ab 19 Uhr einmal in die
Turnhalle der Rabanus-Maurus-Schule im Bachweg vorbeizuschauen, um
dort gemeinsam zu spielen und Freude am Sport zu erleben. Jeder ist herzlich und unverbindlich willkommen.
Eberhard Vogt
Caritassammlung 2014
Die diesjährige Caritassammlung gemäß dem Motto “Weit weg ist näher
als du denkst“ erbrachte ein Ergebnis von:
€ 3.251,50 in Winkel
€ 476,04 in Mittelheim
Die Hälfte dieser Spenden verbleibt in unseren Pfarrgemeinden. Somit
können wir, wie in den vergangenen Jahren, vielen Familien in verschiedenen Situationen direkt und unbürokratisch helfen. Wir danken allen Spendern sehr herzlich.
Christel Glüsenkamp – Hannelore Grundel
für den Ausschuß Soziale Dienste in Winkel und Mittelheim
Gottesdienstordnung
Die Pfarrgemeinderäte von Winkel und Mittelheim haben in ihrer letzten
Sitzung ein letztes Detail der veränderten Gottesdienstordnung geregelt.
So lautet die Regelung für einen evtl. 5. Sonntag im Monat: „Gibt es in
einem Kalendermonat einen 5. Sonntag, so findet an diesem Tag um 9.30
Uhr die Eucharistiefeier in Mittelheim statt, und um 11.00 Uhr in Winkel.“
1.
2.
3.
4.
5.
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
Sonntag
St. Aegidius, Basilika
9.30 Uhr
11.00 Uhr
9.30 Uhr
11.00 Uhr
9.30 Uhr
St. Walburga
11.00 Uhr
9.30 Uhr
11.00 Uhr
9.30 Uhr
11.00 Uhr
Gottesdienste St. Walburga – November 2014
Samstag,,
01.
Sonntag,
02.
Dienstag,
Samstag
Sonntag,
04.
08.
09.
Dienstag,
11.
Samstag,
Sonntag
Dienstag,
Freitag,
Samstag,
Sonntag,
15.
16.
18.
21.
22.
23.
Dienstag,
Samstag,
25.
29.
Sonntag,
30.
15.00 Uhr Messe zu Allerheiligen mit Friedhofsgang
und Gräbersegnung
18.00 Uhr Messe in polnischer Sprache
11.00 Uhr Messe zu Allerseelen Familiengottesdienst
Koll. f. die Priesterausbildung in Osteuropa
Anschl. nach der Kirche – vor der Kirche
8.30 Uhr Morgenmesse
18.00 Uhr Messe in polnischer Sprache
9.30 Uhr Messe zur Weihe der Lateranbasilika
Erntedank
Koll. für die kath. öffentliche Bücherei
9.30 Uhr Wortgottesfeier zum Erntedank in der Kita
Rabanus Maurus, Weißgasse
anschl. Erntedank-Feier
8.30 Uhr Morgenmesse
17.30 Uhr Martinszug ab Kirche Winkel
18.00 Uhr Messe in polnischer Sprache
11.00 Uhr Messe mit Spendung der Firmung
8.30 Uhr Morgenmesse
18.30 Uhr Requiem
18.00 Uhr Gottesdienst in polnischer Sprache
9.30 Uhr Messe zum Christkönigsonntag
mit gestaltet vom Winkeler Frauenchor
Koll. f. d. Aufgaben in der Diaspora
8.30 Uhr Morgenmesse
16.00 Uhr Krippenrichtfeier
18.00 Uhr Messe in polnischer Sprache
11.00 Uhr Familiengottesdienst zum 1. Advent
anschl. nach der Kirche - vor der Kirche
17.00 Uhr Musikalisches Abendgebet
Gottesdienste in St. Aegidius, Mittelheim – November 2014
Samstag,
Sonntag,
01.
02.
Montag,
03.
Dienstag,
Donnerstag,
04.
06.
Sonntag,
Dienstag,
Donnerstag,
09.
11.
13.
Sonntag,
Montag,
Donnerstag,
16.
17.
20.
Sonntag,
23.
Freitag,
Sonntag,
28.
30.
18.30 Uhr Abendmesse zum Hochfest Allerheiligen
9.30 Uhr Messe mit Gedenklichtern für
Verstorbene
Koll. f. d. Priesterausbildung in Osteuropa
14.30 Uhr Gräbersegnung
18.00 Uhr Ökum. Rheingauer Friedensgebet
anschl. Ökumenisches Gespräch
18.00 Uhr Eröffnungsgottesdienst Erstkommunion
16.45 Uhr Eucharistische Anbetung
17.30 Uhr Abendmesse
11.00 Uhr Messe zur Weihe der Lateranbasilika
17.30 Uhr Martinszug ab evangelischer Kirche
15.30 Uhr Eucharistische Anbetung
16.15 Uhr Heilige Messe
17.00 Uhr Frieden finden
Abend der Versöhnung
9.30 Uhr Messe zum 33. Sonntag im Jahreskreis
18.00 Uhr Ökumenisches Rheingauer Friedensgebet
16.45 Uhr Eucharistische Anbetung
17.30 Uhr Abendmesse
11.00 Uhr Messe zum Christkönigsonntag
Koll. f.d. Aufgaben in der Diaspora
15.30 Uhr Messe in der Villa Rheingold
9.30 Uhr Messe zum 1. Adventssonntag
Musikalisches Abendgebet mit Charivari am 1. Advent
So, 30. November – 17 Uhr St. Walburga Winkel
Herzliche Einladung zu einer musikalischen Einstimmung in den Advent,
die von dem Chor CHARIVARI und der Gemeindereferentin Julia Sperber zu dem Thema
„Mach die Tür zum Herzen weit“ gestaltet wird.
Am Anschluss laden wir zum gemütlichen Beisammenbleiben bei Glühwein in den Pfarrhaushof
Winkel. Birgit Krämer
Sternsingeraktion 2015
Die Sternsingeraktion wird in diesem Jahr in Winkel und Mittelheim zu
einem etwas ungewöhnlichen Termin stattfinden. Wir beginnen die Aktion
mit dem Aussendungsgottesdienst der Sternsingerinnen und Sternsinger
am Sonntag, 28. Dezember 2014 um 9.30 Uhr in St. Walburga in Winkel.
Anschließend gehen die Kinder bis 15.30 Uhr durch den Ort, um den Segen Gottes in die Häuser zu bringen.
Am Montag, 29. Dezember 2014 sind die SternsingerInnen dann ab ca.
13.30 Uhr im Ort unterwegs.
Zur Vorbereitung treffen sich alle interessierten Kinder ab dem 1. Schuljahr zu 2 Vorbereitungstreffen. Das 1. Treffen ist am Mittwoch, 26. November um 16.30 Uhr im Josefshaus in Winkel und des 2. Treffen ist am
Montag, 08. Dezember um 15.00 Uhr im Jugendheim in Mittelheim.
Wir suchen nicht nur Kinder, die als Sternsinger unterwegs sein werden,
sondern auch Jugendliche und junge Erwachsene, die die Sternsingergruppen an den Aktionstagen begleiten. Herzlichen Dank bereits jetzt für jede
Form der Unterstützung.
Ökumenisches Gespräch nach dem Friedensgebet
Zum Austausch theologischer Themen, auch um Gedanken zu biblischen
Texten zu erörtern, findet nach dem Friedensgebet am Montag, 3. November um 18.00 Uhr wieder ein ökumenisches Gespräch in der Basilika
statt. Frau Pfarrerin Jung-Henkel wird den Abend gestalten.
Birgit Krämer
Herzliche Einladung zum Forum „Glauben“ in Geisenheim
04.11.2014 19.30 Uhr Pfarrzentrum Geisenheim „Kirchenkabarett“
11.11.2014 19.30 Uhr Pfarrzentrum Geisenheim „Denn wo der Glaube ist, da ist auch
Lachen“ – Humor in Theologie und Kirche
18.11.2014 19.30 Uhr Pfarrzentrum Geisenheim „Absurdistan bei Kirchens“
Frauengemeinschaft St. Walburga – Bastel-Nachmittag
Für Freitag, den 21. November 2014 ab 15.00 Uhr möchten wir alle bastelfreudigen Frauen ins Josefshaus einladen. Gefertigt werden Adventsund Türkränze und Gestecke zur Advents- und Weihnachtszeit (vornehmlich für den Basar). Wenn vorhanden, bitte grüne Zweige zum Basteln mitbringen.
Basar und Kaffeenachmittag im St. Josefshaus
Für Sonntag, den 23. November 2014 ab 13.30 Uhr laden wir wieder
zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ins Josefshaus
ein. Dabei besteht die Möglichkeit, beim Basar zu schauen
und auch zu kaufen, was fleißige Hände gebastelt, genäht,
gekocht, gebacken und kreativ gefertigt haben. Zum
Abend hin bieten wir auch wieder Vesper-brote an. Der
Erlös dieses Tages wird wieder einem zu unterstützendem
Projekt zugeteilt.
Eine herzliche Einladung ergeht zu allen Veranstaltungen.
Das Team der Frauengemeinschaft
Adventskonzert zu Gunsten der Mittelheimer Basilika
am 2. Adventssonntag, 7. Dezember, 16.00 Uhr.
Es darf wieder ein sehr festlich-stimmungsvolles Konzert erwartet werden.
Chöre, darunter ein Kinderchor, Bläser, Instrumental- und Gesangssolisten
geben diesem Adventssonntag in großartiger Weise Stimme und Klang.
Wir laden herzlich dazu ein. Eine ausführliche Information erfolgt in der
nächsten Ausgabe der „Glocke“.
Freundeskreis Basilika St. Ägidius Hermann Becker
Bitte vormerken:
Veranstaltungskalender für Mittelheim und Winkel
Datum und Uhrzeit
Mo.
Di.
Fr.
03. 20.00 h
04. 14.30 h
19.30 h
06. 18.00 h
18.00 h
07. 15-17 h
Mo.
Di.
10. 20.00 h
11. 17.30 h
Mi.
Fr.
12. 15.00 h
14. 15-17 h
Mo.
Di.
Fr.
17. 20.00 h
18. 19.30 h
21. 15-17 h
So.
23. 13.30 h
Mo.
Di.
Mi.
Fr.
24.
25.
26.
28.
Do.
20.00 h
19.30 h
16.30 h
15-17 h
kurze Bezeichnung
Kirchenchorprobe
Altenkreis St. Walburga
Charivari
Firmanmeldung
Firmanmeldung
Kath.Öffentliche Pfarrbücherei
(Tel. 01707126250)
Kirchenchorprobe
Martinszug in Winkel und
Mittelheim
Mittwochstreff
Kath.Öffentliche Pfarrbücherei
(Tel. 01707126250)
Kirchenchorprobe
Charivari
Kath.Öffentliche Pfarrbücherei
(Tel. 01707126250)
Basar und Kaffeenachmittag
der Frauengemeinschaft
Kirchenchorprobe
Charivari
Sternsingertreffen
Kath.Öffentliche Pfarrbücherei
(Tel. 01707126250)
Ort
St. Josefshaus
St. Josefshaus
St. Josefshaus
St. Josefshaus
Pfarrheim
St. Josefshaus
Johannisberg
Kath. Kirche
Ev. Kirche
Pfarrheim
St. Josefshaus
St. Josefshaus
St. Josefshaus
St. Josefshaus
St. Josefshaus
Johannisberg
St. Josefshaus
St. Josefshaus
St. Josefshaus
Herausgeber: Kath. Pfarramt, Hauptstr. 29, 65375 Oestrich-Winkel
Büro Winkel St. Walburga: Tel. 06723-2097 * Fax 06723-87472
Winkler Bezugsperson ist Gemeindereferent Eberhard Vogt,
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten im Pfarrbüro Winkel für beide Pfarreien:
Dienstag 8.00 – 10.00 Uhr, Donnerstag 15.00 –17.00 Uhr, Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr
email: winkel@kath-oestrich-winkel.de
Konto Pfarrei Mittelheim: Rhg. Volksbank IBAN: DE05 5109 1500 0007 0150 89
Konto Pfarrei Winkel: Rhg. Volksbank IBAN: DE54 5109 1500 0008 0007 94
Beiträge für die nächste Glocke müssen bitte bis zum 12.11.14 abgegeben werden
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
29
Dateigröße
357 KB
Tags
1/--Seiten
melden