close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt für die Gemeinde Antrifttal

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt für die Gemeinde Antrifttal
Jahrgang 25
Amtliche Bekanntmachung
Sitzung des Ortsbeirates Seibelsdorf
Am 03.12.2014 findet um 20.00 Uhr im DGH Seibelsdorf eine
Sitzung des Ortsbeirates Seibelsdorf statt.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht des Ortsvorstehers
3. Friedhofsgestaltung
4. Tempo 30 Zone „Am Möncheberg“
5. Ausblick 2015
6. Verschiedenes
gez. Ohmacht, Ortsvorsteher
Melderegisterauskünfte nach § 35 Abs. 1 des Hessischen Meldegesetzes (HMG)
Nach § 35 Abs. 1 Satz 1 des HMG darf die Meldebehörde Parteien,
anderen Trägern von Wahlvorschlägen und Wählergruppen im
Zusammenhang mit Wahlen zum Deutschen Bundestag, zum Europäischen Parlament sowie mit Landtagswahlen in den sechs der
Wahl vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister
über die in § 34 Abs. 1 Satz 1 bezeichneten Daten von Gruppen von
Wahlberechtigten erteilen, soweit für deren Zusammensetzung das
Lebensalter bestimmend ist.
Ich weise darauf hin, dass § 35 Abs. 5, Satz 1 HMG den Betroffenen
das Recht gewährt, der Weitergabe ihrer Daten nach Abs. 1 zu widersprechen. Widersprüche bitte ich innerhalb einer Woche nach
Erscheinen dieser öffentlichen Bekanntmachung an den Gemeindevorstand der Gemeinde Antrifttal, Weihersweg 24, 36326 Antrifttal,
Tel.: 06631/918050, Fax: 06631/918055,
e-mail: verwaltung@antrifttal.de, zu richten. Der Widerspruch bedarf keiner Begründung. Er kann formlos erfolgen und gilt solange,
bis er durch gegenteilige Erklärung widerrufen wird. Formulare sind
bei der Gemeindeverwaltung erhältlich und stehen als Download
auf unserer Homepage (www.antrifttal.de) zur Verfügung.
Antrifttal, den 24.02.2014
Nummer 23
Donnerstag, den 27.11.2014
Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Antrifttal
gez. Krist, Bürgermeister
Aus dem Rathaus wird berichtet
Müllabfuhrtermine
27.11.2014 Papier B
28.11.2014 Gelbe Tonne
01.12.2014 Hausmüll 1
03.12.2014 Hausmüll 3
12.12.2014 Hausmüll 1
Bernsburg, Ruhlkirchen, Vockenrod
alle Ortsteile
Vockenrod
Bernsburg, Ohmes, Ruhlkirchen,
Seibelsdorf
Vockenrod
Der ZAV weist darauf hin, dass die Müll- und Wertstofftonnen am
Abholtag ab 06.00 Uhr bereitstehen müssen. Die Gefäße sollten
am Straßenrand, aber nicht verkehrsgefährdend stehen. Außerdem dürfen sie weder Fuß- noch Radwege versperren und sollten
etwa 20 bis 30 cm vom Fahrbahnrand entfernt stehen. Die
Deckelöffnung muss Richtung Straße ausgerichtet sein. Es muss
gewährleistet sein, dass der Müllwerker mit dem Fahrzeug die
Tonne ungehindert greifen und entleeren kann.
Der ZAV hat sein Online-Serviceangebot verbessert:
Flächendeckend für den gesamten Kreis können alle Bürgerinnen
und Bürger einen individuellen und persönlichen Abfallkalender
erhalten und sich alle Sammeltermine für Ihr Haus individuell
ausgeben lassen bzw. sich auch per Mail, an die Abfuhrtermine
erinnern lassen. www.antrifttal.mein-abfallkalender.de
Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Sprechstunden des Sprachheilbeauftragten
Der Sprachheilbeauftragte, Herr Hans-Joachim Eisenträger,
hält folgende Beratungsstunden ab: 05.12.2014
Gesundheitsamt Lauterbach
Alsfeld
Gartenstr. 27,
Hersfelder Str. 53
06641/9771910 06641/9771910
10.15 – 11.45 Uhr 13.00 – 14.30 Uhr
Um telefonische ANMELDUNG im Gesundheitsamt Lauterbach
wird gebeten.
Deutsche Rentenversicherung Hessen
Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Alsfeld
Hersfelder Str. 53, 36304 Alsfeld
Sie haben Fragen zur Rente, Rehabilitation oder Beitrag? Dann
vereinbaren Sie mit uns einen Termin.
Tel.: 0661/96093120, Mail: kundenservice-in-fulda@drv-hessen.de.
Buchen Sie Ihren Termin direkt im Internet:
https://www.eservice-drv.de/eTermin/
Postfiliale Antrifttal - Öffnungszeiten
Fest- und Sporthalle Ruhlkirchen, Haupteingang, 1. Tür rechts
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. von 09.00 – 11.00 Uhr
Sprechtag des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales
am:
nächster Termin am 02.12.2014
in:
Lauterbach, Markplatz 14, Rathaus, Sitzungssaal
von: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
zur Beratung und Information über die Nachteilsausgleiche im
Schwerbehindertenrecht, über die Ausstellung und Verlängerung
von Ausweisen sowie in Fragen der Kriegsopferversorgung und des
sozialen Entschädigungsrechts. Informationen zum Elterngeld erhalten Sie beim Hess. Amt für Versorgung und Soziales, Elterngeldstelle unter: www.familienatlas.de/elterngeld oder Tel.: 0641
/79360
Öffnungszeiten der Grünabfallsammelstellen
Die Grünabfallsammelstellen sind ab 01.12.2014 geschlossen.
Pflegestützpunkt Vogelsbergkreis
Der Pflegestützpunkt ist eine gemeinsame Einrichtung des Vogelsbergkreises und den gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen.
Wir bieten neutrale, unabhängige und kostenlose Unterstützung
bei Fragen rund um das Thema Pflege und Versorgung.
Die Beratung steht pflegenden Angehörigen sowie pflege- oder
hilfsbedürftigen Menschen zur Verfügung. Sie finden diese in Lauterbach, Goldhelg 20, im Gebäude des Landratsamtes.
Ansprechpartnerinnen
Monique Abel, Tel: 06641 977-2091,
monique.abel@vogelsbergkreis.de
Sabine Leskien, Tel: 06641 977-2092,
sabine.leskien@vogelsbergkreis.de
Internet: www.pflegestuetzpunkt-vogelsbergkreis.de
Nachbarschaftshilfe Antrifttal im Förderverein der Sozialstation
Persönlich sind wir jeweils montags von 13.00 bis 14.00 Uhr zu
erreichen. Andernfalls können Sie uns gerne eine Nachricht auf
Band hinterlassen. Tel.: 06631/7058743. Wir rufen Sie möglichst
umgehend zurück.
Alters- und Ehejubiläen
Wir machen darauf aufmerksam, dass Altersjubiläen ab dem 65.
Lebensjahr sowie 25., 50., 60., und 65.-jähriges Ehejubiläum im
Nachrichtenblatt veröffentlicht werden. Die hiesigen Tageszeitungen veröffentlichen die Alters- und Ehejubiläen ab dem 70. Lebensjahr sowie 50., 60., und 65., Ehejubiläen.
Bürgerinnen und Bürger, die keine Veröffentlichung wünschen
können eine Übermittlungssperre für die „Alters- und Ehejubiläen“
beantragen.
Die Beantragung der Übermittlungssperre muss schriftlich, spätestens 4 Wochen vor dem Jubiläumstag beim Gemeindevorstand der
Gemeinde Antrifttal erfolgen, ebenso die Aufhebung der Übermittlungssperre.
Die eingetragene Sperre umfasst grundsätzlich Alters- und Ehejubiläen und gilt bis zum schriftlichen Widerruf.
Der Bezirksschornsteinfeger informiert:
Die Gas- und Ölzentralheizungen werden ab Anfang Januar 2015
überprüft. Nachstehende Reihenfolge der Ortsteile ist vorgesehen:
Ruhlkirchen, Seibelsdorf, Vockenrod und Ohmes.
Bei evtl. Rückfragen: Hartmut Becker, Rainröder Weg 40, 36323
Grebenau Tel.: 06646/1247, Fax: 06646/1541
Zur Durchführung der Arbeiten benötigt er den entsprechenden
Auftrag der Hauseigentümer. Das notwendige Formular liegt den
Feuerstättenbescheiden bei. Liegt dieser Auftrag dem Bezirksschornsteinfeger vor, werden die Überprüfungen und Reinigung
einfach automatisch, wie in den vergangen Jahren auch, von ihm
durchgeführt.
Wird der Auftrag zur Überprüfung und Reinigung an einen fremden
Schornsteinfeger übergeben, muss der Hauseigentümer für jede
Reinigung und Überprüfung eine Bescheinigung über die durchgeführten Arbeiten an Herrn Becker weiterleiten. Werden die not-
wendigen Überprüfungen und Reinigungen erst gar nicht durchgeführt oder nicht nachgewiesen, wird eine sogenannte „Zwangsreinigung“ durch die Aufsichtsbehörde veranlasst.
Für die Abnahmen von Schornsteinen oder Feuerstätten sowie
Feuerstättenschau ist weiterhin der Bezirksschornsteinfeger zuständig!
Entsorgung von Glas
Aquarien gehören zum Rest- oder Sperrmüll und dürfen nicht an
den Glascontainern abgestellt werden. Wir bitten um Beachtung.
Wasserzählerablesung 2014
Ab 08.12.2014 werden die Wasserzähler durch einen Beauftragten
der Gemeinde Antrifttal abgelesen. Sollte trotz mehrmaligem Aufsuchen ein Hauseigentümer nicht angetroffen werden bitten wir, den
hinterlassenen Ableseschein schnellstmöglich, spätestens jedoch bis
28.12.2014, bei der Gemeindeverwaltung Antrifttal abzugeben.
Wird der Ableseschein nicht abgegeben, wird der Zählerstand geschätzt
Gemeindeverwaltung geschlossen!
Am Mittwoch, den 03.12.2014 ist die Gemeindeverwaltung wegen
Betriebsausflug geschlossen.
VERANSTALTUNGSKALENDER
29. +. Vogelzucht und Geflügelzuchtverein Willingshausen
30.11.2014 Vogelausstellung, Fest- und Sporthalle
29.11.2014 Kulturverein Ohmes
19.00 Uhr Glühweinabend, am DGH Ohmes
30.11.2014 Kulturverein Ohmes
14.00 Uhr Weihnachtsmarkt, am DGH Ohmes
30.11.2014 Frauenkreis Bernsburg
14.00 Uhr Adventsnachmittag, DGH Bernsburg
05.12.2014 FFW Vockenrod – Alters- und Ehrenabteilung
19.00 Uhr Treffen, Feuerwehrraum
07.12. Katzenberger Krippenkreis
14.12.2014 täglich 16.00 – 18.00 Uhr Krippenausstellung,
Gemeindezentrum Ruhlkirchen
11.12.2014 FFW Ohmes – Ehren- und Altersabteilung
19.30 Uhr Treffen, Feuerwehrgerätehaus
Unsere Jubilare
Wir gratulieren am
27.11.2014
Frau Ottilie Hilker
OT Seibelsdorf, Am Läger 1
zum 75. Geburtstag
28.11.2014
Frau Erna Selzer
OT Seibelsdorf, Hauptstr. 7
zum 83. Geburtstag
29.11.2014
Frau Theresia Schick
OT Ohmes, Kirchstr. 18
zum 86. Geburtstag
Frau Agnes Kurz
OT Vockenrod, Schönwiesenweg 7
zum 80. Geburtstag
Herrn Eberhard Wurch
OT Bernsburg, Am Bächelsberg 11
zum 76. Geburtstag
Frau Hildegard Rajewski
OT Ohmes, Triftweg 6
zum 67. Geburtstag
30.11.2014
Herrn Franz Bradel
OT Ruhlkirchen, Weihersweg 16
zum 77. Geburtstag
Frau Agnes Hudler
OT Ruhlkirchen, Eulenbergstr. 6
zum 67. Geburtstag
Vereine und Verbände
FFW Ohmes
Ehren- und Altersabteilung
Die Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Ohmes treffen sich regelmäßig am 2. Donnerstag im Monat
um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus. Hierzu sind alle Mitglieder
der Abteilung sowie alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen.
Das nächste Treffen findet am Donnerstag, den 11.12.2014 um
19.30 Uhr statt.
04.12.2014
Herrn Willigis Hilker
OT Ruhlkirchen, Eulenbergstr. 16
zum 81. Geburtstag
Frau Ilse Geisel
OT Bernsburg, Erlenweg 6
zum 77. Geburtstag
05.12.2014
Frau Anna Fey
OT Ruhlkirchen, Hintergasse 10
zum 79. Geburtstag
FFW Ruhlkirchen
Werte Mitbürgerinnen, werte Mitbürger,
bitte denken Sie, in Ihrem eigenen Interesse; an die ab 01. Januar
2015 bestehende Rauchwarnmelderpflicht in Hessen
zum 78. Geburtstag
Einbaupflicht :
- für Neu- und Umbauten: ab 24.06.2005
- für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2014
10.12.2014
Herrn Karl Korell
OT Bernsburg, Arnshainer Str. 27
Herrn Rudolf Hill
OT Ohmes, Kirtorfer Str. 8
zum 68. Geburtstag
Standesamtliche Nachrichten
Sterbefall
Am 08.11.2014 ist Herr Max Hermann Schiersand, zuletzt wohnhaft
in Antrifttal-Ohmes, im Alter von 77 Jahren in Alsfeld verstorben.
Der Verstorbene war verheiratet.
Am 14.11.2014 ist Herr Otto Planz, zuletzt wohnhaft in AntrifttalBernsburg, im Alter von 79 Jahren in Antrifttal verstorben.
Der Verstorbene war verwitwet.
Bereitschaftsdienste
Änderungen des Ärztlichen Notdienstes ab 01.04.2014
Außerhalb der Sprechzeiten der Praxen:
Rufnummer:
116 117 (bundesweit einheitliche Rufn.)
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 19.00 – 07.00 Uhr
Mittwoch, Freitag
von 14.00 – 07.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 07.00 – 07.00 Uhr
Anschrift und Öffnungszeiten der Ärztlichen BereitschaftsdienstZentrale in Alsfeld:
Adresse:
Kreiskrankenhaus Alsfeld
Schwabenröder Str. 81, 36304 Alsfeld
Montag, Dienstag, Donnerstag
von 19.00 – 07.00 Uhr
Mittwoch, Freitag
von 14.00 – 07.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 07.00 – 07.00 Uhr
und an Brückentagen
Forstdienstbereitschaft
Der Bereitschaftsdienst ist an Sonn- und Feiertagen unter folgender
Rufnummer erreichbar: 0160/4706678
FFW Antrifttal
Bei Unwetter- und Großschadenslagen 06631/709812
FFW Vockenrod
Alters- und Ehrenabteilung
Das Treffen, der Alters- und Ehrenabteilung findet am Freitag, den
05.12.2014 um 19.00 Uhr im Feuerwehrraum statt.
Mindestens ein Rauchwarnmelder ist einzubauen in allen
- Schlafräumen
- Kinderzimmern - Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen.
Verantwortlich :
- für den Einbau: der Eigentümer
- für die Betriebsbereitschaft: der Besitzer
(bei Mietwohnungen = Mieter)
Gesetzliche Grundlage:
In der Änderung der Hessischen Bauordnung (HBO) vom 20. Juni
2005 wurde der § 13 Abs. 5 wie folgt ergänzt:
In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure,
über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils
mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder
müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass
Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Bestehende
Wohnungen sind bis zum 31. Dezember 2014 entsprechend auszustatten. Bitte verwenden Sie nur VDS geprüfte Rauchwarnmelder
nach EN 14604. Lassen Sie sich im Fachhandel beraten und nicht von
dubiosen Geschäftemachern an der Haustür überreden.
www.rauchmelder-lebensretter.de
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit
Ihre Freiwillige Feuerwehr Ruhlkirchen e.V.
Verein und aktive Wehr :
Liebe Mitglieder,
um eine kurzfristige Information unserer Mitglieder zu erreichen, ist
eine kurze e-mail Nachricht sehr zweckmäßig. Leider fehlt mir noch
ein großteil der e-mail Adressen unserer Mitglieder.
Wer seine e-mail Adresse noch nicht hinterlegt bzw. vor kurzem
geändert hat, wird gebeten mir die aktuelle e-mail Adresse – an
meine Adresse - heinrich.kirchner@web.de - zu schicken. In
der Betreffzeile reicht Vor- und Nachname zur Zuordnung.
Vielen Dank für Eure Mithilfe - Heinrich Kirchner, Vorsitzender
Vielen Dank - Heinrich Kirchner
Frauenkreis BernsburgFFW Vockenrod
Der Frauenkreis lädt alle Bernsburger Senioren am Sonntag, dem
30.11. 2014 ab 14:00 Uhr zum besinnlichen Adventsnachmittag im
Gasthaus Schneider ein.
Wir freuen uns auf viele Gäste
Der Vorstand
Kulturverein Ohmes e. V.
Einladung zum Ohmeser Adventszauber
Der Kulturverein Ohmes richtet am 1. Adventssonntag, dem
30.11.2014, ab 14:00 Uhr auf dem Parkplatz unterhalb des DGH
sowie in den Räumen der Feuerwehr und des DGH den Ohmeser
Adventszauber aus und lädt herzlich dazu ein.
Neben einer Tombola und vorweihnachtlicher Stimmung bieten wir
für das leibliche Wohl Kaffee und Kuchen, Würstchen, Gyros, versch.
Kaltgetränke, Glühwein, heißen Orangensaft sowie selbstgemachten
„Aufgesetzten“ an.
Unsere kleinen Gäste können sich die Wartezeit bis zum Besuch des
Nikolauses, der um ca. 17:00 Uhr Kleinigkeiten überbringt, mit basteln im Feuerwehrraum verkürzen.
Außerdem werden ab ca. 15:00 Uhr die Jungen Antrifttaler für musikalische Unterhaltung sorgen.
Am Samstag, dem 29.11.2014 findet ab 19:00 Uhr ein Glühweinabend statt, zu dem wir ebenfalls herzlich einladen.
Über einen Besuch von Groß und Klein der Ohmeser und Antrifttaler
freuen wir uns sehr.
Es grüßt euch herzlich der Kulturverein Ohmes
Sportangler Bernsburg e. V.
Am Sonntag, den 21. Dezember (4. Advent) bieten die Sportangler
Bernsburg e.V. frisch geräucherte Forellen (mit Kartoffelsalat oder
Brötchen) an. Die Forellen werden am Feuerwehrgerätehaus frisch
zubereitet und können dort auch ab 11.00 Uhr abgeholt werden.
Wir bitten um Vorbestellung bis 14.12.2014 unter nachfolgend
genannten Rufnummern.
Andreas Guthörl: 06692/204782 (ab 18.00 Uhr)
Claus Diehl: 06692/204663 (ab 18.00 Uhr)
Es wird gebeten, Behältnisse zum Transport mitzubringen.
Damit einem die Zeit für das evtl. Warten nicht zu lang wird, kann
man sich diese mit einem Glühwein oder anderen Getränken verkürzen. Die Ausgabe der Forellen kann nur über Vorbestellung
erfolgen.
Geflügel-, Vogelzucht- und Schutzverein Willingshausen
Am 29.11. und 30.11.2014 wird sich die Fest- und Sporthalle in
36326 Antrifttal-Ruhlkirchen in eine bunte Vogelwelt verwandeln,
denn dann wird die Landesverbandsmeisterschaft des Oberhessischen Kanarienzüchter-Verbandes (OKV) dort ausgerichtet. Veranstalter ist der Gemeinnützige Geflügel-, Vogelzucht- und Schutzverein Willingshausen und Umgebung 1955 e.V unter der Schirmherrschaft von Dietmar Krist, dem Bürgermeister der Gemeinde Antrifttal.
Bei dieser Schau werden rund 700 Vögel von rund 60 Züchtern,
darunter auch Titelträger von Deutschen Meisterschaften und
Weltmeisterschaften, aus den 13 dem Verband angehörenden
Vereinen ausgestellt. Die Vereine sind in Dilltal, Wetzlar, Friedberg,
Wallau, Dautphetal, Haiger, Kirchhain, Lollar, Pohlheim, Stadtallendorf, Langenaubach, Wasenberg und Willingshausen ansässig. Am
Freitag vormittag werden speziell geschulte Preisrichter die rund
700 Kanarienvögel, Wellen- und Großsittiche, Exoten und Waldvögel
nach Farbe, Größe, Form und Gefiederkleid bewerten und so die
Klassen- und Gruppensieger und schließlich die Landesverbandsmeister in den einzelnen Sparten ermitteln.
Bereits seit Wochen bereitet sich das Schauteam rund um den 1.
Vorsitzenden Horst Haber auf diese Landesverbandsmeisterschaft
vor. Neben den Prämierungsvögeln gibt es auch eine bunte Rahmenschau mit schönen, geschmückten Volieren, in denen Exoten,
Wellen- und Großsittiche sowie Kanarien präsentiert werden. Auch
an die kleinsten Besucher ist gedacht: Ein Streichelzoo mit Hauskaninchen wird auch in diesem Jahr wieder ein Anziehungspunkt für
die Kinder sein. Bei der reich bestückten Tombola können die Losfreunde ihr Glück versuchen. Für Essen, Kaffee und Kuchen sowie
Getränke ist bestens gesorgt.
Die Schau ist am Samstag von 14-18 Uhr und am Sonntag von 9-17
Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
REDAKTIONSSCHLUSS
Der Abgabetermin für die Ausgabe Nr. 24 vom 11.12.2014 ist der
07.12.2014. Später eingehende Texte und Mitteilungen können
nicht mehr berücksichtigt werden. Texte und Mitteilungen sind
schriftlich, persönlich, per Post, Fax 06631/918055 oder E-Mail:
verwaltung@antrifttal.de oder a.pfeffer@antrifttal.de abzugeben.
Diese Ausgabe wird eine Doppelausgabe und ist gültig bis einschl.
07.01.2015.
Impressum
Nachrichtenblatt
Das Nachrichtenblatt erscheint 14-tägig.
Herausgeber: Der Gemeindevorstand der Gemeinde Antrifttal
Weihersweg 24, 36326 Antrifttal-Ruhlkirchen,
Tel.: 06631/918050, Fax: 06631/918055
Verantwortlich für den Inhalt: Der Gemeindevorstand der
Gemeinde Antrifttal.
Bezugsmöglichkeiten: Gemeindevorstand der Gemeinde Antrifttal,
Weihersweg 24, 36326 Antrifttal-Ruhlkirchen
Einzelpreis:
0,45 €
Jahresabonnement:
10,20 €
Bei Postversand zzgl. Porto.
Das Abonnement kann jederzeit schriftlich zum Monatsende
gekündigt werden.
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
Montag:
07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:
07.00 – 12.00 Uhr und 18.30 – 20.00 Uhr
Mittwoch:
07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag:
07.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
Freitag:
07.00 – 12.00 Uhr
Telefonnummern der Gemeindeverwaltung:
Verwaltung:
06631/918050
Kasse:
06631/918051
Standesamt:
06631/918053
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
459 KB
Tags
1/--Seiten
melden