close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ganz herzlichen Dank - Dorfgemeinschaft Hürth-Fischenich

EinbettenHerunterladen
FISCHOTHEK - JUGENDTREFF– mit Ma
rtin
für Kinder und Jugendliche
un
dT
ina
im Martinushaus in Fischenich neben der Kirche
Me
tz
Dienstags von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Mittwochs von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Die Kinder und das Team des Familienzentrums St. Martinus sagen
"Ganz herzlichen Dank"
TREFFPUNKT „Herz“
der Trödelmarkt für den guten Zweck
im Pfarrhaus in Hürth-Fischenich, An St. Martin 7,
geöffnet: jeden Mittwoch 14.30 – 17.30 h, außerhalb der Ferien,
g e h t o n l i n e !!
Hier halten wir Sie immer auf dem Laufenden und informieren über aktuelle
Aktionen, Specials und Veranstaltungen.
Besuchen Sie unsere Website www.herzladen-fischenich.de und
Facebook www.facebook.com/treffpunktherz
Hospiz Hürth e.V.
Mein Ehrenamt! Auch Ihr Ehrenamt?
Informations– und Vorbereitungsseminar für Menschen, die Interesse an der
ambulanten Hospizarbeit haben.
Samstag, 25.10.2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr,
Ev. Kirchengemeinde Martin-Luther-King, Villering 38, Hürth-Mitte
Infos: Hospiz-Büro Hürth 9858930 oder kontakt@hospiz-huerth.de
Anprechpartner für St. Martinus, Fischenich:
 Ute Dötsch  66643  Kim Hamacher  100170  Ralf Peter Harmuth  997020  Udo Sauer  15574
Redaktionsschluss Dienstag 09:00 Uhr
Ausgabe zum 18. Oktober 2014
Ausgabe Nr. 42/2014
Verwandlung findet statt!
für die großzügige Spende der Frauengemeinschaft, sowie für die
Spende aus dem Erlös des Basars "Alles fürs Kind" unter der Leitung
von Manuela Sauer.
Impressum Martinsblättchen
St. Martinus Hürth-Fischenich
Auflage 400 Stück
Kath. Pfarrgemeinde St. Martinus 50354 Hürth-Fischenich
Pfarrbüro An St. Martin 7,  02233/94237-0 Fax 94237-16 Öffnungszeiten: Di 09:00 - 11:00 Uhr,
Mi 15:00 - 18:00 Uhr, Fr. 10:00 - 12:00 Uhr E-Mail-Adresse: st.martinus@netcologne.de
Pfarrer Reinhold Steinröder,  43753 vorerst keine Sprechstunde
Pfarr-Vikar Pater Ulrich Rabe  0221-9426035
Pastoralreferent Wigbert Spinrath  65158
Gemeindereferentin Tanja Limmer  0176-55650264
 Kindergarten  43675  Martinushaus  400240  FischNet  100 818
 bei Lebensgefahr ein kath. Priester 0172-2951000
Nun ist der Sommer endgültig vorbei und der Herbst hält Einzug. Morgens breitet sich grauer Nebel aus und abends wird es früh dunkel. Auf den Feldern und
im Garten sind die letzten Früchte geerntet. Blumen und Sträucher sind zurückgeschnitten, die Felder gepflügt. Eigentlich unvorstellbar, dass aus der trostlosen Erde jemals nochmal was wachsen soll oder dass an den abgesägten
Sträuchern neue Zweige sprießen können. Und doch wissen wir, dass genau
dies im nächsten Frühjahr passieren wird, dass alles zu neuem Leben erwachen wird. Doch nun hält die Natur erst einmal inne, um in der Ruhe Kräfte zu
sammeln. Gleichzeitig scheint sie uns bei aller Trostlosigkeit ermuntern zu wollen. So dürfen wir draußen die letzten warmen Sonnenstrahlen und die fast
schon verschwenderische Farbenpracht genießen. In warmen Gelb- und Rottönen leuchtet das Laub der Bäume. Auf den Feldern und im Garten ruhen das
neue Saatgut und die Blumenzwiebeln für das neue Jahre bereits in der Erde.
Hoffnung und Vorfreude auf neue Lebendigkeit begleiten uns durch den Herbst.
Es ist wunderbar, dass wir jedes Jahr neu erleben dürfen, wie aus dieser Ruhe
Verwandlung entsteht. Der Wachstumszyklus der Natur ist auch ein schönes
Bild für das, woran wir glauben und hoffen dürfen. In den nächsten Wochen
denken wir an Allerheiligen und Allerseelen besonders an unsere Verstorbenen.
Die vielen Lichter, die wir an ihren Gräbern entzünden, weisen darauf hin, dass
mit dem Tod nicht alles zu Ende ist. Gott ist ein Gott des Lebens, der uns verwandeln will. Wenn im nächsten Frühjahr die Natur zu neuem Leben erwachen
wird, werden wir Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu Christi, feiern. Er begab sich selbst in den Tod und verwandelte ihn in neues Leben. Wir alle dürfen
Anteil an der Verwandlung haben und auf neues Leben hoffen. Dies bezeugt
auch die Heilige Schrift im ersten Korintherbrief: „Wie wir nach dem Bild des
Irdischen gestaltet wurden, so werden wir auch nach dem Bild des Himmlischen
gestaltet werden. Seht, ich enthülle euch ein Geheimnis: … wir werden alle verwandelt werden (1Kor 15, 49ff).“ Ich wünsche Ihnen allen eine schöne und gesegnete Herbstzeit!
Tanja Limmer, Gemeindereferentin
GOTTESDIENSTE IM PFARRVERBAND
vom 18. Oktober 2014 bis 26. Oktober 2014
Kendenich
17.00 Uhr
Alt-Hürth
Fischenich
09.30 Uhr
11.00 Uhr
14.00 Uhr
13.30 Uhr
14.00 Uhr
15.00 Uhr
16.00 Uhr
17.00 Uhr
17.00 Uhr
18.00 Uhr
Berrenrath
Berrenrath
18.00 Uhr
Alt-Hürth
08.00 Uhr
18.00 Uhr
09.00 Uhr
18.00 Uhr
Kendenich
Berrenrath
Berrenrath
Fischenich
08.00 Uhr
18.00 Uhr
18.00 Uhr
Berrenrath
18.00 Uhr
18.30 Uhr
Kendenich
Berrenrath
08.00 Uhr
08.50 Uhr
18.00 Uhr
09.00 Uhr
18.00 Uhr
18.00 Uhr
Fischenich
17.00 Uhr
Berrenrath
18.30 Uhr
Alt-Hürth
09.30 Uhr
Fischenich
Efferen
14.00 Uhr
11.00 Uhr
18.30 Uhr
Alt-Hürth
Samstag, 18. Oktober 2014
Sonntagvorabendmesse (St)
Sonntag, 19. Oktober 2014
Messfeier (St)
Messfeier (Ra)
Taufe Emily Schulze (St)
Andacht mit Aussetzung des Allerheiligsten
Andacht für die Verstorbenen
Betstunde für die Frauengemeinschaft und der KAB
Betstunde für den Frieden in der Welt
Feierliches Beiern
Stille Betstunde
Festmesse zum Abschluss des Patroziniums
mit anschl. Lichterprozession (St)
Montag, 20. Oktober 2014
Rosenkranzandacht
Dienstag, 21. Oktober 2014
Schulgottesdienst 3. und 4. Schuljahr (Sp/Wer)
Rosenkranzandacht
Gottesdienst (Ra)
Rosenkranzandacht
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Schulgottesdienst 3. und 4. Schuljahr (St)
Rosenkranzandacht
Gottesdienst (Ra)
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Rosenkranzandacht
Gottesdienst (St)
Freitag, 24. Oktober 2014
Schulgottesdienst 1. Schuljahr (Sp/Wer)
Schulgottesdienst 2. Schuljahr (Sp/Wer)
Rosenkranzandacht
Gottesdienst für Frauen und Männer (St)
Taufe Ben Reich (St)
Rosenkranzandacht
Samstag, 25. Oktober 2014
Festmesse (St)
anl. der Jubiläumsfeier der Dorfgemeinschaft Fischenich
Sonntagvorabendmesse (Ra)
Sonntag, 26. Oktober 2014 (Beginn der Winterzeit - Uhren
eine Stunde zurück stellen!!)
Messfeier als Dankmesse anl. der Diamantenen Hochzeit
der Eheleute Christian und Christina Eckstein (St)
Taufe Felipe Luis Menendez Vallina (St)
Familienmesse im Pfarrverband (De/Sp)
Junge Messe im Dekanat
Gottesdienste und Anliegen in Fischenich 19. bis 26. Oktober 2014
Sonntag
19. Okt.
29. Sonntag im
Jahreskreis
11.00 Uhr Messfeier (Ra) Kollekte: Ausschmückung der Kirche
1. JG Günter Reimann, 3. JG Karin Behrend, 20. JG Adelheid Muche
geb. Menden, für Margarete u. Emanuel Ernst, Marita Schmitz, Maria
Schmitz u. Johann Schmitz u. Mechtilde u. Georg Schüller, für Peter u.
Gertrud Röttgen, Heinz Moos, Jakob u. Anna Moos u. Sohn Peter u.
Marlen u. Friedel Floßdorf.
14.00 Uhr Tauffeier Emily Schulze (St)
Mittwoch
22. Okt.
18.00 Uhr Gottesdienst (Ra) für Severin Zopes, mit Gedenken an die Verstorbenen von 1989-2013, die in dieser Woche verstorben sind
Samstag
25. Okt.
17.00 Uhr Festmesse anlässlich der Jubliläumsfeier der Dorfgemeinschaft
Fischenich (St)
Sonntag
26. Okt.
11.00 Uhr Familienmesse (De, Sp) Kollekte: Missio
StM Eheleute Kleickmann, für LuV der Frauengemeinschaft, für Ehel.
Johann u. Eva Kutz, Wilhelm Kutz, Anna u. Dieter Heister, Ehel. Alwin
u. Gertrud Heister u. Sohn Klaus
.
30. Sonntag im
Jahreskreis -
17.00 Uhr Konzert Kirchenchor
KOLLEKTE WELTMISSION am 26.10.2014
Dein Kummer wird sich in Freude verwandeln“ (Joh 16,20b). Unter dieser Verheißung
Jesu aus dem Johannes-Evangelium steht die Missio-Aktion zum diesjährigen Sonntag
der Weltmission, den die katholischen Christen in Deutschland am 26. Oktober feiern.
Jesus verheißt den Menschen die Ankunft des Reiches Gottes und lädt dazu ein, am Aufbau dieses Reiches mitzuwirken. In diesem Jahr blicken wir zusammen mit dem Internationalen Katholischen Missionswerk Missio auf die Kirche in Pakistan: ein Land, in dem
das Recht auf freie Religionsausübung eingeschränkt und der Alltag der Christen von
Angst und Gewalt geprägt ist. Trotz drohender Repression bezeugen Christen in der
mehrheitlich muslimischen Gesellschaft in Pakistan eindrucksvoll ihren Glauben. Lassen
wir unsere Glaubensgeschwister in Pakistan und andernorts nicht allein! Seien Sie solidarisch mit den ärmsten Diözesen in Asien, Afrika und Ozeanien!
Wir bitten Sie um Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte zum diesjährigen Weltmissionssonntag. Spendenquittungen erhalten Sie im Pfarrbüro.
Herzliche Einladung zur
FAMILIENMESSE IM PFARRVERBAND
Sonntag, 26.10.2014 um 11.00 Uhr
in St. Martinus, Fischenich
Junge Messe im Dekanat
feiern wir am Sonntag, 26.10.14 um 18.30 Uhr in St. Mariä Geburt, Efferen.
Musikalisch gestaltet von den Jugendchören.
Treffen Vorbereitungskreis Familiengottesdienst
am Montag, 20.10.2014 um 20.15 Uhr in der Kita Fischenich
Hürther Christen im Gespräch
Ehe und Familie im Wandel der Geschichte - Manfred Kersten Dienstag, 21.10.2014 um 19.30 Uhr
Ev. Gemeindezentrum Martin-Luther-King, Villering 38, Hürth-Mitte
Auskunft: Helmut Werner 74549
Mittwochs-Forum - Christen in Pakistan heute - Missio Aktion 2014
Mittwoch, 22.10.2014 von 20.00 Uhr bis 22.15 Uhr
Pfarrzentrum St. Kilian, Franz-Busbach-Str. 9, Erftstadt-Lechenich
Auskunft: Christoph Rader 02235-72781
CARITAS-RHEIN-ERFT-FORUM
Geben // Nehmen // Auswirkungen
Vorträge und Gespräch zu Lebensmitteltafeln und künstlerischen Ausdrucksformen
Mittwoch, 22. Oktober 2014 von 18.30 Uhr - 21.00 Uhr
Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis in Hürth, Reifferscheidstr. 2-4, Saal 3. OG
Offenes Forum - Diskussion erwünscht! - Eintritt frei!
Infos + Anmeldung: R. Krückeberg-Krings 7990-9111
WALLFAHRT ZUM HL. JUDAS THADDÄUS
NACH HEISTERBACHERROTT
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014
Abfahrt:
12.00 Uhr Am Wolterskreuz, Kendenich
Fahrkarten zum Preis von 12,-- € erhalten Sie ab sofort im Pfarrbüro AltHürth 43753 oder bei Frau Schwarz 45555
Alles Rund ums Kind
Kindersecondhand im katholischen Pfarrheim St. Martinus
An St. Martin 7, Hürth-Fischenich
Samstag, 25. Oktober 2014 von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Herzliche Einladung! Engel in Musik und Kunst
am Sonntag, 26. Oktober 2014 um 17.00 Uhr
in der Martinuskirche, Hürth-Fischenich.
Mitwirkende:
Kirchenchor St. Cäcilia Fischenich;Cantica sacra, Köln;
Orgel: Hans Wolpers;
Engelbilder des Künstlers Michael Blum, er ist anwesend.
Gesamtleitung: Monika Seidel-Wolpers.
Wallfahrt nach St. Wendel/Saarland
Pfarreiengemeinschaft „Hürther Ville“
Sonntag, 26. Oktober 2014
Abfahrtszeit:
Kendenich:
6.10 Uhr Kirche
Preis:
25,— € Erwachsene /
12,50 € Kinder
Fahrkarten ab sofort im Pfarrbüro Berrenrath 33044 erhältlich.
Musiktheater „Santa‘s Story“  Aviva Pelham 
Samstag, 1. November 2014 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus, Hürth
Die wahre Geschichte eines jüdischen Mädchens aus Berrenrath, das wie
durch ein Wunder den Holocaust überlebte. Aviva Pelham (Kapstadt) erzählt,
tanzt und singt die Geschichte Ihrer Mutter auf Englisch, wobei einiges übersetzt wird.
Eintritt: VVK: 17-23 € | erm. 13,50-17,50 € | AK: 19-25 € | erm. 15,50-19,50 €
Kultur- & Tagungszentrum der Stadt Hürth 53710.
Kartenvorbestellung bei Hans-Hermann Steppkes 32062
10. BASAR FÜR DAMEN- UND HERRENBEKLEIDUNG
Samstag, 8. November 2014 von 09.00 - 14.00 Uhr
im Pfarrheim Alt-Hürth, Lindenstraße
Nummernvergabe:
27.-28.10.2014 von 16.00 - 18.00 Uhr
unter 0157-87406444
Von dem Erlös wird der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Hürth unterstützt.
VORANKÜNDIGUNG
Ferienfreizeit „Langeoog“ 2015
Liebe Kinder, liebe Eltern und Erziehungsberechtige,
in 2015 gibt es natürlich wieder eine Ferienfreizeit, dieses Mal nach
Langeoog für alle Kinder aus Hürth zwischen 8 und 13 Jahren. Unser
Team besteht aus Leiterinnen und Leitern aus ganz Hürth. Fünf erfahrene Leiterinnen und Leiter aus der Katholischen Jugend Hürth (kurz KJH) übernehmen die Gesamtorganisation und Planung. Hauptamtlich werden wir unterstützt
und während der Fahrt begleitet von der Gemeindereferentin Tanja Limmer und
dem Pastoralreferenten Alexander Daun. Die Fahrt findet statt vom 03.07. bis zum
12.07.2015. Für Nachfragen schicken Sie gerne eine Mail an:
alexander.daun@erzbistum-koeln.de oder tanja.limmer@erzbistum-köln.de
Weitere Informationen folgen bald. Wir freuen uns schon jetzt!
Julia Hampel, Anja Bartek, Kathrin Olligschläger, Thomas Spinrath und Christian
Linnartz - das Orga-Team
Männergruppe (alle Ü-60) trifft sich alle 14 Tage freitags um 19.30 Uhr
und denkt über die Welt und anderes nach. Wir wollen uns verstärken.
Sind Sie interessiert? Dann rufen Sie an: 02233-43978
Martinushilfe Hürth e. V.
Gennerstraße 25
50354 Hürth
Mail:martinushilfe@gmx.de
Die kleinste Tat ist mehr als der größte Vorsatz
Tel.02233/65158
Fax:02233/966027
29.09.2014
An die
Mitglieder der Martinushilfe Hürth e. V.
Liebe Mitglieder,
wir möchten Sie ganz herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung einladen.
Sie findet statt:
Am Dienstag, dem 21.10.2014 um 20.15 Uhr
in der Integrativen Kindertageseinrichtung St. Martinus, An der Bauerbank 6.
Wir würden uns freuen, viele Mitglieder begrüßen zu dürfen. Natürlich sind auch interessierte
Mitbürgerinnen und Mitbürger gern gesehene Gäste.
Folgende Tagesordnungspunkte schlagen wir vor:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
Bericht des Vorstandes
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Neuwahl der Kassenprüfer
Bericht des Minikindergartens „Regenbogen“
Anträge
Verschiedenes
Andrea Töx
2. Vorsitzende
Egon u. Sofia Klug, Tel. 02233/44518
Weihnachten im Schuhkarton – 2014
In diesem Jahr sammeln wir wieder fertig gepackte Schuhkartons für die Kinder in den Elendsvierteln Osteuropas. Bitte
nur NEUE Spielsachen, Schulartikel, Kosmetika, Kleidung,
et6was Süßes und ein kleines Kuscheltier in einem Schuhkarton zusammen packen. Für die Kinder in Not wird es eine
unvergessliche Weihnachtsfreude sein. Die Flyer/Prospekte/
Anleitungen liegen in Fischenicher Geschäften, Sparkassen, Kindergärten
und in der Kirche aus.
Nur am Mittwoch, dem 12. November 2014 von
14.00-18.30 Uhr im Martinushaus,
Fischenich, An St. Martin 7
Das Protokoll der letzten JHV liegt bei der Versammlung aus. Wir würden uns freuen,
Sie am 21.10.2014 zu begrüßen und verbleiben mit den besten Wünschen.
Wigbert Spinrath
1. Vorsitzender
Am 11.11. ist wieder Sankt Martin. Er ist das Vorbild für alle,
die HELFEN und TEILEN als Christenpflicht sehen. So sammeln
wir auch in diesem Jahr wieder für die HÖVILAND-KINDER von
Pfr. Meurer, St. Theodor im Köln-Höhenberg-Vingst. Es fehlt
an allen Ecken in diesm sozialen Brennpunkt. Besonders über Fahrräder in
allen Größen freut sich Pfr. Meurer für „seine Pänz. Wir nehmen gerne neue
und gebrauchte Kinderbekleidung, Spielsachen, Bettchen, Kinderwagen usw.
an Geldspenden werden direkt unbürokratisch weitergeleitet für Lebensnotwendiges der vielen hilfsbedürftigen Kinder (nachzulesen: www.hoevi.de).
Nur am Mittwoch, dem 12. November 2014
von 14.00-18.30 Uhr
Am/im Martinushaus neben der Kirche in Fischenich freuen wir uns auf Ihre
„Kinder teilen für Kinder“-Hilfe.
Anni Nawyn
Geschäftsführerin
nehmen wir die weihnachtlichen Kartons an und leiten sie weiter an die
Hauptsammelstelle in Gleuel zu Frau Schmidt, Am Lindenbusch 1. Bitte legen
Sie 6,00 € für die Transportkosten bei. In Gleuel werden die Kartons nach
Inhaltz geprüft, evtl.. aufgefüllt und mit einer Zollbanderole auf die Reise
geschickt. (Frau Schmidt nimmt bis zum 15.11.14 Kartons entgegen.)
www.geschenke-der-hoffnung.org
Danke im Namen aller beschenkten Kinder
Egon und Sofia Klug
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
30
Dateigröße
1 119 KB
Tags
1/--Seiten
melden