close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bronchoskopie - Das KARL STORZ Video-Bronchoskop zur

EinbettenHerunterladen
HNO 123-1 11/2013-D
Bronchoskopie
Das KARL STORZ Video-Bronchoskop
zur Autofluoreszenz
2 3
Autofluoreszenz-Bronchoskopie
Das Lungenkarzinom ist nicht nur eine der am häufigsten auftretenden Krebsarten, sondern
fordert auch die höchste Anzahl an Todesfällen. Die Überlebenschance des Patienten
hängt entscheidend davon ab, in welchem Stadium der Tumor erkannt wird. Realistische
Überlebenschancen bestehen nur, wenn der Lungenkrebs bereits in einem frühen Stadium
diagnostiziert wird.
Die Autofluoreszenzbronchoskopie verbessert das Erkennen von verändertem Lungengewebe, indem es die speziellen Eigenschaften der Gewebeautofluoreszenz nutzt.
Auf Grund dessen ist bei diesem Verfahren keine spezielle Vorbereitung des Patienten
notwendig. Lungengewebe wird mit Anregungslicht (blaues Licht) bestrahlt, wobei gesundes
Gewebe grün, verändertes Gewebe hingegen blau-violett erscheint. Da das Epithel im
Bereich der tumorös veränderten Umgebung verdickt ist, nimmt die Lichtintensität im
Vergleich zum gesunden Bronchialgewebe an diesen Stellen ab. Durch diese Verdickung
des Gewebes sowie weiteren biochemischen Effekten erscheinen suspekte Bereiche
im Bronchialsystem dunkler als das angrenzende gesunde Bronchialgewebe. Diese
Unterschiede können mithilfe eines speziellen Bronchoskops sichtbar gemacht werden.
Bisherige Studien bestätigen, dass eine frühzeitige Diagnosestellung des Bronchialkarzinoms durch die Kombination von Autofluoreszenz und Weißlicht im Vergleich zur
Bronchoskopie unter Weißlicht allein verbessert werden kann. Verändertes Gewebe,
welches bei einer reinen Weißlichtbronchoskopie leicht übersehen werden könnte, wird
durch die AF-Bronchoskopie sichtbar gemacht. Somit können diese Bereiche detaillierter
untersucht und Biopsien gezielter entnommen werden.
Das KARL STORZ System für die Autofluoreszenz-Bronchoskopie zeichnet sich durch
modernste Komponenten, ein kompaktes Design und einfachste Handhabung aus. Ein
Wechsel zwischen AF- und Weißlichtbronchoskopie ist durch Betätigen der entsprechenden
Funktionstaste am Kopf des Bronchoskops jederzeit einfach und schnell möglich. Mit
diesem System erhalten Sie eine Diagnosetechnik, mit der maligne und prämaligne
Veränderungen im Bronchialsystem frühestmöglich erkannt werden können.
Das AF-Video-Bronchoskop –
Besondere Merkmale
• Schneller Wechsel zwischen Weißlicht- und Autofluoreszenzmodus –
durch komfortable Betätigung der Funktionstasten
• Exzellente Bildqualität in beiden Untersuchungsmodi –
durch moderne CCD-Videochiptechnologie und integrierte Auto-Fokus-Funktion
• Speicherung und Übertragung des Bildsignals an Peripheriegeräte –
durch Übertragung des Videosignals in digitaler Qualität
• Einfache und schnelle Bedienung des gesamten Systems –
durch den KARL STORZ Communication Bus (SCB) sowie frei belegbare
Funktionstasten am Bronchoskop
• Optimale und bewegungstreue Gleiteigenschaft der distalen Spitze –
durch robuste Fertigung des Einführschaftes unter Verwendung hochwertiger Materialien
• Präzises und anwenderfreundliches Arbeiten während des Eingriffs –
durch das ergonomische Design des Handgriffs sowie das besonders leichte
Gesamtgewicht
• Bestmögliche Aufbereitung –
durch die komplett zerlegbare und autoklavierbare Absaugeinheit.
Das Bronchoskop ist vollständig in Reinigungs- und Desinfektionslösung einlegbar
sowie sterilisierbar mit EthylenOxid-Gas, Sterrad® und Steris® System 1
Technische Merkmale
Arbeitskanal:
Blickrichtung:
Öffnungswinkel:
Abwinkelung:
Tiefenschärfe:
Nutzlänge:
Außendurchmesser:
2,3 mm
0°
120°
auf 180°
ab 100°
3 – 50 mm
61 cm
6,2 mm
4 5
Autofluoreszenz-Bronchoskopie –
Die Systemkomponenten
Das KARL STORZ Video-Bronchoskop zur Autofluoreszenz ist ein kompaktes, preiswertes
und einfach zu bedienendes System zur flexiblen Autofluoreszenz-Bronchoskopie.
In Kombination mit der im System enthaltenen D-Light C/AF Kaltlicht-Fontäne und der speziell
für die Autofluoreszenz-Darstellung geeigneten TELECAM SL II FI Kamerakontrolleinheit
liefert das neue Video-Bronchoskop exzellente Lichtverhältnisse sowie eine herausragende
Bildqualität sowohl im Weißlicht- (WL) als auch im Autofluoreszenz- (AF) Modus.
Mit den Gerätekomponenten zur Autofluoreszenz-Bronchoskopie schaffen Sie gleichzeitig
die Voraussetzungen, die Sie zur videogestützten starren Bronchoskopie benötigen.
Ergänzend ist lediglich ein TELECAM Ein-Chip-Kamerakopf notwendig.
Kaltlicht-Fontäne D-Light C/AF
• Die integrierte Xenon 300 Lampe gewährleistet
die bestmögliche Ausleuchtung des
Operationsfelds sowohl im Weißlicht- als auch
im Autofluoreszenzmodus
• Wahlweise stufenlose manuelle Regelung
der Lichtintensität in beiden Modi gemäß Ihren
Bedürfnissen
• Der integrierte KARL STORZ Communication Bus
(SCB) ermöglicht die Steuerung der gesamten
Einheit über das Video-Bronchoskop
TELECAM SL II FI Kamerakontrolleinheit
• Automatische Belichtungsregelung für beste
Bildqualität und maximale Kontrolle
• Automatischer Weißabgleich mit Speicherfunktion
• Freeze-Funktion zum Einfrieren des
angezeigten Bildausschnitts für die ärztliche
Befunddokumentation, zur diagnostischen
Diskussion und zur Patientendokumentation
• Bis zu 60-fach höhere Lichtempfindlichkeit durch
integrierte digitale Processing Technologie (IPM)
• Gesteigerte Bildqualität durch Kontrastanhebung
und digitale Filter
Instrumentarium
11900 AP
Video-Bronchoskop zur Autofluoreszenz- und Weißlicht-Diagnostik,
Farbsystem PAL, einschließlich montierter Absaugeinheit 11900 AE,
zur Verwendung mit TELECAM SL II FI SCB 20 2130 11-1 und
D-LIGHT C/AF-System SCB 20 1336 01-133
11900 AN
Video-Bronchoskop zur Autofluoreszenz- und Weißlicht-Diagnostik,
Farbsystem NTSC, einschließlich montierter Absaugeinheit 11900 AE,
zur Verwendung mit TELECAM SL II FI SCB 20 2130 11-1 und
D-LIGHT C/AF-System SCB 20 1336 01-133
Folgendes Zubehör ist im Lieferumfang enthalten:
27677 KV
Koffer
20 2130 70
Video-Verbindungskabel
13272
Bissschutz
11001 KL
Zange zur Probeexzision, wiederverwendbar,
löffelförmig, rund, flexibel, beide Maulteile beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge 120 cm, zur Verwendung mit Arbeitskanal ab Größe 2,2 mm
13242 LX
Dichtheitsprüfer, mit Gebläse und Manometer
11025 XE
Druckausgleichskappe, zur Entlüftung während der Gassterilisation
27651 B
Reinigungsbürste, flexibel, für Arbeitskanal Ø 1,8 – 2,6 mm, Länge 100 cm
13991 SS
Spülschlauch, für Arbeitskanal
27656 B
Instrumentenöl, 50 ml
13990 SFN
Transportschutzfolie
6 7
Geräte
20 1336 01-133 Kaltlicht-Fontäne D-LIGHT C/AF SCB,
mit KARL STORZ-SCB, Betriebsspannung 100-125/220–240 VAC, 50/60 Hz
einschließlich:
Netzkabel
SCB-Verbindungskabel, Länge 100 cm
Einpedal-Fußschalter, einstufig, für Umschaltfunktion
Zubehör:
487 VE
Adapter, für KARL STORZ Lichtquellen und KARL STORZ Videoendoskope
in Verbindung mit Olympus OES flexiblen Endoskopen
495 KS
Adapter, für Standard KARL STORZ Fiberglas-Lichtkabel (nicht 495 NCS)
20 2130 11-1
TELECAM SL II FI SCB Kamera-Kontrolleinheit
Farbsysteme PAL/NTSC, mit integriertem digitalen Bildprozessormodul,
geeignet für Fluoreszenz-Anwendungen mit KARL STORZ-SCB,
Betriebsspannung 100 – 240 VAC, 50/60 Hz
einschließlich:
Netzkabel
BNC-Videokabel, Länge 180 cm
S-Video (Y/C)-Verbindungskabel, Länge 180 cm
Spezial-RGB-Verbindungskabel, Länge 180 cm
2x Verbindungskabel, zur Ansteuerung von Peripherie-Geräten,
Länge 180 cm
SCB-Verbindungskabel, Länge 100 cm
Tastatur, mit deutschem Zeichensatz
Optionales Zubehör – Instrumentarium
11900 VA
11900 AS
11900 AZ
11900 AV
13991 DA
11900 AE
Absaugeinheit, Set für Video-Bronchoskope 11900 AP/AN/
BP/BN, autoklavierbar
einschließlich
Absaugventil
Ventilaufnahme
Verbindungsschlauch, Packung zu 10 Stück
Absaugzylinder
Gummilippenventil, Packung zu 10 Stück
39403 AS
Kunststoff-Container für Sterilisation, speziell
geeignet für die Gas- und Wasserstoffperoxid(Sterrad®-) Sterilisation sowie Lagerung, mit Lochung,
mit Deckel, zur Verwendung mit flexiblen VideoCysto-, Rhino- und Bronchoskopen.
Außenmaße (B × T × H): 550 × 260 × 90 mm
8 9
Optionales Zubehör – Instrumentarium
11002 KT
Fasszange, Hechtmaul, rund, flexibel, beide Maulteile
beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge 120 cm
11002 KU
Fasszange, löffelförmig, gezahnt, flexibel, beide Maulteile
beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge 120 cm
11002 KX
Fasszange, Hechtmaul, gezahnt, 3 x 4 Zähne, flexibel,
beide Maulteile beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge 120 cm
11002 KZ
Fasszange, gezahnt, 1 x 2 Zähne, flexibel, beide Maulteile
beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge 120 cm
11001 KM
Zange zur Probeexcision, löffelförmig, rund, mit Dorn,
flexibel, beide Maulteile beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge
120 cm
11001 KN
Zange zur Probeexcision, löffelförmig, oval, flexibel, beide
Maulteile beweglich, Ø 1,8 mm, Nutzlänge 120 cm
11001 KP
Zange zur Probeexcision, löffelförmig, oval, mit Dorn,
flexibel, beide Maulteile beweglich, Ø 1,8 mm,
Nutzlänge 120 cm
Optionales Zubehör – Instrumentarium
10770 B
Knopfelektrode, flexibel, mit Anschluss für
unipolare Koagulation, Ø 1,7 mm, Länge 80 cm
11161 KE
Koagulationselektrode, unipolar, flexibel,
Ø 1 mm, Länge 110 cm
11007 BS
Bürste, für Cytologie, außen Ø 1,7 mm,
­Nutzlänge 80 cm, mit Handstück 13266 H
und Außenschlauch 11007 S
11007 E
Bürste, allein, Packung zu 10 Stück
11007 S
Außenschlauch, allein, außen Ø 1,7 mm,
­Nutzlänge 80 cm, für Bürste 11007 BS,
Packung zu 10 Stück
13266 H
Handstück, für Bürste 11007 BS
11008
Saugkatheter, 4,5 Charr., Länge 100 cm,
mit Verbinder 10479 F
11008 E
Katheter, 5 Charr., ohne Verbinder
10479 F
Verbinder, für Saugkatheter
10468 D/10478 D/11008 E
10 11
Optionales Zubehör – Geräte
20 2120 30
TELECAM Ein-Chip-Kamerakopf
mit 2 frei programmierbaren
Kamerakopftasten, Farbsystem PAL,
mit integriertem Parfocal- Zoom Objektiv
Brennweite f = 25 – 50 mm (2x)
20 2121 30
TELECAM Ein-Chip-Kamerakopf
mit 2 frei programmierbaren
Kamerakopftasten, Farbsystem NTSC,
mit integriertem Parfocal- Zoom Objektiv
Brennweite f = 25 – 50 mm (2x)
20 0904 07
19" KARL STORZ Touch Screen, 24V
Wandmontage, RS 232, VGA, DVI-D,
Auflösung max. 1280 x 1024 „SXGA
Modus“, inkl. 3 Touch Screen-Überzüge,
Betriebsspannung 100 VAC – 240 VAC,
50/60 Hz
einschließlich:
RS 232-Verbindungskabel, Länge 300 cm
VGA-Videokabel, Länge 300 cm
20 0904 08
19" KARL STORZ Touch Screen, 24V
Desktop, RS 232, VGA, DVI-D, Auflösung
max. 1280 x 1024 (SXGA Modus), inkl. 3
Touch Screen-Überzüge, Betriebsspannung
100 VAC – 240 VAC, 50/60 Hz
einschließlich:
Standfuß
Optionales Zubehör – Geräte
25 3200 01
UNIMAT® 30,
Set Saugpumpe,
Betriebsspannung: 230 VAC, 50/60 Hz
einschließlich:
UNIMAT® 30
Bakterienfilter
Sekretflasche, 2l
Flaschendeckel, mit Griff
Verbindungsschlauch, kurz
Patientenschlauch
Überlaufsicherung
Netzkabel, Länge 300 cm
mtp* VACUsafe Promotion Pack Absaugung
*
mtp medical technical promotion gmbh, Take-Off GewerbePark 46,
78579 Neuhausen ob Eck/Germany, Tel.: +49 (0) 7467 94504-0, Fax: +49 (0) 7467 9450499,
E-Mail: info@mtp-tut.de, www.mtp-tut.com
12 13
Optionales Zubehör – Gerätewagen
29005 GI
Fahrbarer Gerätewagen
bestehend aus:
Gerätewagen, auf 4 antistatischen Doppelrollen,
davon 2 feststellbar, 2 feste Konsolen, davon 1 mit
Schiebegriffen, Netzhauptschalter am Seitenholm,
1x Schubladenblock mit Schloss, integrierte Kabel­
kanäle in beiden Seitenholmen, 2x horizontale
Kabel­kanäle, davon 1 mit Kabelaufwicklung, 1 Satz
Standsicherungsecken, 1x Tastaturauszug nach
vorne, 1x Aufnahme Videoendoskop, 1x Aufnahme
Videoendoskopstecker, 1x Schlauchklemme, 1x
Monitorhalterung VESA 75/100, 4x Geräteschiene,
6x Netzkabel, davon 3× 200 cm und 3× 100 cm,
Trenntransformator 230 VAC (50/60 Hz), 1200 VA mit 6
Steckplätzen und 6 Potentialausgleichsanschlüssen
Abmessungen:
Gerätewagen: 530 x 1200 x 645 mm (B x H x T),
Konsole: 430 x 480 mm (B x T),
Rollendurchmesser: 125 mm
Datenmanagement und Dokumentation
KARL STORZ AIDA® COMPACT NEO ADVANCED
Die erstklassige Dokumentation wird fortgeführt!
Datenerfassung
AIDA COMPACT NEO: Aufnahmebildschirm
Standbilder, Videosequenzen und Audiokommentare
können ganz einfach während einer Untersuchung
oder eines Eingriffs entweder durch Drücken der Taste
auf dem Touchscreen, Betätigen des Fußschalters
oder durch Betätigen der Kamerakopftaste aufgenommen werden. Um sicherzustellen, dass die Daten
aufgezeichnet wurden, werden alle aufgezeichneten
Daten auf der rechten Seite über eine Miniaturbildvorschau angezeigt. Die Patientendaten können
nach Wunsch über eine Tastatur auf dem Bildschirm
(On-Screen-Tastatur) oder über eine herkömmliche
Tastatur eingegeben werden. Gleichzeitig bietet das
System die Möglichkeit, alle relevanten Patientendaten
über eine DICOM-Worklist oder über die Anbindung
an das Krankenhausinformationssystem (KIS) ohne
manuelle Eingabe in den Patienteneingabebildschirm
zu übernehmen.
Flexible Nachbearbeitung, Datenspeicherung und
effizienter Datenexport
AIDA COMPACT NEO: Bearbeitungsbildschirm
AIDA COMPACT NEO: Patientendaten
Aufgenommene Standbilder und Videodateien können
einfach über den Bildschirm betrachtet, nachbearbeitet
oder gelöscht werden. KARL STORZ AIDA® COMPACT
NEO speichert alle aufgenommenen Daten effizient auf
DVD, CD, USB-Stick, externem/internem Laufwerk,
das jeweilige Netzwerk und/oder auf dem FTP-Server.
Außerdem besteht die Möglichkeit, die Daten direkt auf
dem PACS- bzw. KIS-Server über die Schnittstellen
DICOM/HL7 zu speichern. Daten, die nicht erfolgreich
archiviert werden konnten, verbleiben in einem lokalen
Zwischenspeicher, bis sie endgültig gespeichert sind.
14 15
Funktionen und Leistungen
•Standbilder
bis FULL HD – Videoaufzeichnung
bis FULL HD oder 720p/SD mit AIDA COMPACT
NEO ADVANCED (DVI, S-Video, Composite)
•
Picture-In-Picture-Funktion
bei AIDA COMPACT
NEO ADVANCED: Aufzeichnen bei gleichzeitiger
Einblendung von Kanal 2 (SD) in Kanal 1
(FULL HD)
•Unterstützung
des KARL STORZ
19" Touchscreen-Monitors
NEU: Unterstützung des KARL STORZ
SMARTSCREEN (20 0480 20)
•„Direct
Print“ – automatisches Drucken des
Bildmaterials nach 1 – 12 Bildern
•Inklusive
Schnittstellenpaket DICOM/HL7
•Skalierbares
Wasserzeichen mit erweitertem
Informationsumfang
•AIDA
Restore Configuration unterstützt
den ein­fachen Import und Export von System­
einstellungen
•Flexibles
User-Interface
•Unterstützung
von OR1™ CHECKLIST V 1.1
•High-Quality-Funktion
und Umschalten der
Bild- und Videoqualität ohne zusätzlichen
Aufruf der Settings
•Ergonomische
Bedienung per Touchscreen,
Kamerakopftasten und/oder Fußschalter
•DVD
brennen, Blu-ray lesen
•Datenexport
auf DVD/CD, USB-Stick,
interne oder externe Festplatten,
Netzwerklaufwerk oder FTP
•Kompatibilität
mit dem KARL STORZ
COMMUNICATION BUS (SCB)
und mit KARL STORZ OR1™ AV NEO
und KARL STORZ VOICE1®
20 0409 13-XX*KARL STORZ AIDA® COMPACT NEO ADVANCED,
FULL-HD-Dokumentationssystem zur digitalen
Speicherung von Standbildern, Videosequenzen und
Audiodateien,
Betriebsspannung 115/230 VAC, 50/60 Hz
* in verschiedenen Sprachen erhältlich
Technische Angaben:
Videosysteme
- PAL
- NTSC
Videoformate
- MPEG2
Signaleingänge
-
Audioformate
- WAV
Speichermedien
-
Bildformate
S-Video (Y/C)
Composite
RGBS
SDI
HD-SDI
DVI
- JPG
- BMP
DVD+R
DVD+RW
DVD-R
DVD-RW
CD-R
CD-RW
USB-Stick
Notizen
16 17
Notizen
Notizen
18 19
Notizen
Einverständnis zum Erhalt elektronischer Informationen
q
Ja, ich bin damit einverstanden, zukünftig Informationen per E-Mail zu erhalten. Meine E-Mail-Adresse lautet
E-Mail
Name
Klinik / Praxis
Straße und Hausnummer
PLZ, Ort
Unterschrift
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten für diese Informationszwecke bei KARL STORZ gespeichert werden dürfen. Mein Einverständnis kann gegenüber KARL STORZ jederzeit per E-Mail an info@karlstorz.com ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. KARL STORZ versichert, dass diese Daten
nicht an Dritte weitergegeben werden.
KARL STORZ Endoskop Austria GmbH
Landstraßer Hauptstraße 148/1/G1
1030 Wien, Österreich
Telefon: +43 (0)1 71560470
Telefax: +43 (0)1 71560479
E-Mail: storz-austria@karlstorz.at
96052107 HNO 123-1 11/2013/EW-D
KARL STORZ GmbH & Co. KG
Mittelstraße 8, 78532 Tuttlingen, Germany
Postfach 230, 78503 Tuttlingen, Germany
Telefon: +49 (0)7461 708-0
Telefax: +49 (0)7461 708-105
E-Mail: info@karlstorz.de
www.karlstorz.com
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
2 175 KB
Tags
1/--Seiten
melden