close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das extrablatt - Druckerei Frank

EinbettenHerunterladen
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 48 · 27. November 2014
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
im
Weinsberger Tal
er
d
n
e
l
a
k
s
Jahre 15
20 ehmen
rausn
e
H
m
u
z
Aus dem Inhalt:
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 11
Telefon: 07941 606360
www.kuechen-dorfer.de
● Landleben aktiv & gesund
20
● Musik & Gesang 22
● Sport & Freizeit
28
● Kirchliche Nachrichten
37
✩
✶
✩ Zauberhafte
Herausgeber: ✶
✩
Geschenkideen
✶
✩
zu Weihnachten
M E ISTE R GOLD-SCH M I E DE
Frick GmbH
Weinsberg
Hauptstraße 15
Tel. 07134 9199077
✩
✶
MO bis FR 9 - 13
und 14 - 18 Uhr
SA 9 - 13 Uhr
◆ ALTGOLDANKAUF – Bargeld sofort!
◆ Erbschmucksortierungen ◆ Wertschätzungen ◆ Zahngold
◆ Silber / Zinn / Bestecke ◆ SCHMUCKUMARBEITUNGEN
Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
27. November 2014
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Häusliche Krankenpflege Sulmtal/Löwenstein
74177 Bad Friedrichshall, Tel.: 07136- -96 24 40
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Ambulante Alten- u. Krankenpflege
Schiemer & Schana GmbH
Sulmtal●de
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07131 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
SEITE 3
27. November 2014
Rufen Sie uns an – Ihr Makler in Weinsberg
und Weinsberger Tal! (IVD)
Verbandsgeprüfte Gutachter
für Ihre Immobilien
Sabine
Giel
M
O
B
L
-
R
TE
EN
C
N
IE
Lassen Sie uns für Sie arbeiten – wir tun es gerne!
Professionelle Abwicklung aller Verträge
Kostenfreie Wertermittlung
Abnahmen und Übergaben von Wohnungen
Hausverwaltungen freie
Kapazitäten
Sabine Giel
&
Uwe Beck
Wachturmgasse 7 (Ecke Kanalstraße)
74189 Weinsberg • Telefon 07134 23455 • Fax 23552
IM
Wir suchen dringend
Mietwohnungen und Häuser
in Weinsberg und Umgebung!
Uwe
Beck
Weihnachtsspecial
s Fahrwerk
flatterfreie Rücktrittbremse
s
ile
b
ta
rs
• Fah
sen +
hmoment
che Brem
0 Nm Dre
• Hydraulis ntrieb 2014 mit 6
ic A
Wh
• Panason
2Ah 432
ic Akku 1
n
so
g
n
u
• Pana
lt
a
h
Nabensc
2199.-- €
• 8-Gang
014/15
2
ll
statt 2599.-- €
e
d
• Mo
Beratung, Probefahrt, Meisterwerkstatt
www.druckerei-frank.de
8. + 9. Dezember 2014
Weihnachtsmarkt Esslingen
26,- €
Tel. 07134 / 90 26 41
●
●
●
●
Allgemeine Taxifahrten
Kurierfahrten
Fahrten zur Kur
Arzt- und Massagenfahrten
Dachgaube Dachaufstockung
Dachdämmung Holzbalkon
Dachdeckung Holzcarport
Vermietungen:
Löwenstein: Gepfl. 2 Zi.-Whg. m. Seeblick, ab 1.12 frei, 60 qm, EBK, gr. Balk., TG, € 435,00 + NK € 120,-!
www.creativ-reisenWillsbach: Mod. 2 Zi.-Whg., 65 qm, Neue EBK,
Terr, TG , ab 15.12. frei, €www.dachstuhlprofi.de
490,-+ NK
juergen-john.com
Weitere Objekte: www.immobilien-center-weinsberg.de
Suchen für vorgemerkte Kunden RH, DHH und 1 – 2-Fam.-Häuser zum Kauf!
Dachstuhlprofi
RALF STEINMETZ
HOLZBAU
GMBH
Dimbacher Straße 36 74182 Obersulm-Willsbach
Tel.: 0 71 34 / 91 04 92 Fax: 0 71 34 / 91 04 93
●
Krankenfahrten (sitzend)
- zur Bestrahlung
- zur Dialyse
- zur Chemotherapie
0713 0 45052 0
0713 4 91713 6
Die Welt von YSIS intuitiv wird auch Sie begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!
100
€ Rabatt beim Kauf von
YSIS intuitiv vm 1.6 Gleitsichtgläsern
WELTNEUHEIT
Gleitsichtgläser für bestes Sehen.
Andreas Kohde
YSIS intuitiv |
Meine Welt des Sehens
Bernhardstr. 2/1 . 74182 Obersulm/Affaltrach
info@augenoptiker-am-rathaus.de
Tel. 07130/402991 . Fax: 07130/402993
in Kooperation mit
*Aktion gültig bis 31.12.14
A n z ei g enannahme T e l E F O N 07130 461110
Sulmtal●de
3
AUS den GEMEINDEn
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Gemeinde Obersulm
Ordnungsamt
Verkehrsbeschränkungen
Sperrung der Kirchgasse in Obersulm-Eschenau
Die Kirchgasse ist wegen des Adventsmarktes am Samstag, den
29.11.2014 von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr voll gesperrt.
Um Beachtung und Verständnis wird gebeten.
27. November 2014
Ortschaftsratsitzung in Affaltrach
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Affaltrach findet am
Donnerstag, 04. Dezember 2014, um 16.00 Uhr im Besprechungszimmer des Rathauses Obersulm statt.
Tagesordnung
1. Ortstermin 16.00 Uhr, Meisenberg- und Hegelstraße,
anschließend Sitzung im Besprechungszimmer des Rathauses
2. Aussprache und Beschlussfassung über die Erkenntnisse der
Ortsbegehung
3. Beratung und Beschlussfassung: Geschwindigkeitsbeschrän kung in der Michelbachstraße
4. Bekanntmachungen
5. Anträge und Vorschläge
An interessierte Bürgerinnen und Bürger ergeht herzliche Einladung.
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ Freitag, 28.11.2014
15.30-
19.00 Uhr
19.00 Uhr
20.00 Uhr
Weihnachtsmarkt „Weihnachtszauber“
Sülzbach-Michael-Beheim-Schule
Dollingerie Theater „Schwäbisch macht sexy!“,
Hößlinsülz-Landgasthof Roger, Einlass 18.30 Uhr
Bezirksabschluss, Willsbach-Kath. GZ, KAB Obersulm
■ 29.11. - 30.11.2014
17.30/
Adventsmarkt, Weinsberg-Backhaus, Kanalstraße,
11.00 Uhr Weinsberger Vereine, Leincreek Country Club,
Schulen und Kindergärten
■ Samstag, 29.11.2014
11.00 Uhr Brotbacken zum neuen Kirchenjahr, Gellmersbach
Backhäusle, Ev. Kirchengemeinde Gellmersbach
12.00 Uhr
14.00 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.00 Uhr
17/20 Uhr
19.30 Uhr
4
Adventsfeier für Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Willsbach-Hofwiesenhalle, Ortschaftsverwaltung
Willsbach
Adventskaffee, Sülzbach-Kilianshaus,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
Basar, Löwenstein-Gemeindehaus Arche,
Ev. Kirche Löwenstein
Literatur am Nachmittag „Bekanntes und Unbekanntes
zur Advents-und Weihnachtszeit“, WeinsbergStadtbücherei, Stadtbücherei Weinsberg / VHS Unterland
12. Adventsmarkt, Eschenau-Kirchplatz,
Ortschaft Eschenau/örtl. Gruppen
Waldweihnacht/Apres Ski Party, Hößlinsülz-Schützenzelt,
Schützenverein Hößlinsülz
Konzert mit Sat Hari Sing und dem Adi Shakti Mantra
Chor, Weinsberg-Hildthalle, Amrit Nam Generation
14 - 17 Uhr
14.00 Uhr
14.30 Uhr
15-20 Uhr
15.00 Uhr
15.00 Uhr
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Seniorennachmittag, Weinsberg- Weibertreuhalle,
Stadt Weinsberg
Adventnachmittag, Willsbach-Kath. GZ, KAB Obersulm
Adventbasar, Sülzbach-Schöntaler Klosterhof,
Seniorenresidenz Schöntaler Klosterhof
Adventfeier, Lehrensteinsfeld-Schützenheim,
Schützengilde Lehrensteinsfeld
"Der Räuber Hotzenplotz"-Theaterstück für Kinder,
Sülzbach-Gemeindehalle, Theaterverein Sulmtal e.V.
■ Montag, 01.12.2014
18.00 Uhr
19.30 Uhr
Adventsfeier, Eichelberg-Kelter, LandFrauen
Affaltrach-Weiler-Eichelberg
Abendsprechstunde des Bürgermeisters,
Ellhofen-Rathaus
■ Dienstag, 02.12.2014
09.00 Uhr Gewässerschau; Treffpunkt: beim Rathaus Ellhofen
20.00 Uhr Monatstreff, Willsbach-Alte Schule, NABU Obersulm
■ Mittwoch, 03.12.2014
06.00 Uhr
09.00 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
20.00 Uhr
Rorate, Willsbach-kath. GZ, KAB Obersulm
Interkulturelles Frauenfrühstück, AffaltrachJohanniterhaus, Ev. Kirchengemeinde Affaltrach
Monatstreff, Sülzbach-Gemeindehalle,
Seniorenclub Sülzbach
Seniorennachmittag, Ellhofen-Kath. Pfarrsaal
Vortrag: „Alles rund um die Kartoffel“, Eschenau-Ev.
Gemeindehaus, LandFrauen Eschenau
■ Sonntag, 30.11.2014
■ Donnerstag, 04.12.2014
10.00 Uhr
11.15 Uhr
11.30 Uhr
12.00 Uhr
14-
16.30 Uhr
14.30 Uhr
20.00 Uhr
Konzert, Ellhofen-Gemeindehalle, Musikverein Ellhofen
Festgottesdienst zum 60-jährigen Jubiläum Posaunenchor Löwenstein, Ev. Kirche Löwenstein
Gottesdienst für „Kleine Leute“, Weinsberg-Johanneskirche/Ostchor, Ev. Kirchengemeinde Weinsberg
Christkindlesmarkt, Affaltrach-GZ,
Kolpingsfamilie Obersulm
Adventsfeier für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, Eschenau-Gemeindehalle, Ortschaftsverw.
Eschenau/örtl. Vereine
Sulmtal●de
Donnerstagstreff: Thema: „Wir feiern Advent Besinnlichers Beisammensein“, AffaltrachJohanniterhaus, Ev. Kirchengemeinde Affaltrach
Frauennachmittag, Willsbach-Café Kern,
Gartenfreunde Willsbach
Literarischer Cocktail - Vorstellung neuer Bücher,
Affaltrach-Kulturhaus, Gemeindebücherei Obersulm
www.druckerei-frank.de
27. November 2014
Adventfeier für ältere Mitbürgerinnen u. Mitbürger
Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger Affaltrachs, die
über 70 Jahre sind, zu unserer Adventsfeier in die alte Turn- und Festhalle von Affaltrach am Samstag, 06.12.2014 um 11.45 Uhr (Saalöffnung
11.15 Uhr). Der Nachmittag wird durch abwechslungsreiche Darbietungen gestaltet. Im Namen des Ortschaftsrates
Ortschaftsverwaltung Eschenau
12. Adventsmarkt
Die Ortschaftsverwaltung Eschenau lädt ganz herzlich ein!
Am Samstag, 29. Nov. 2014, findet ab 15.00 Uhr der 12. Adventsmarkt auf dem Eschenauer Kirchplatz und in der Kelter statt. Viele Basteleien, vorweihnachtliche Musik, heiße und kalte Getränke und allerlei
Leckereien warten auf die Besucher. In der Kelter kann wieder gebastelt
werden, im warmen Märchenstübchen kann man ab 16.00 Uhr den
Weihnachtsgeschichten lauschen und im Zwergencafe gibt es Punsch,
Obst Nüsse und Muffins - ganz ohne die Erwachsenen. Alle Mitwirkenden freuen sich auf viele Besucher! Suse Diehl, Ortsvorsteherin
AUS den GEMEINDEn
HS - Rechtsanwälte
Stefan Häcker
Rechtsanwalt
Alexander Serwe
Rechtsanwalt
Vertragsrecht - Arbeitsrecht - Strafrecht
Miet- u. Pachtrecht - Inkasso - Baurecht Verkehrsrecht - Verkehrsordnungswidrigkeiten
Öffentliches Recht - Immobilienrecht
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Büro Obersulm:
Weinsberger Str. 1/2
74182 Obersulm
Tel. 07134 917885
Fax 07134 23895
RAe-HS-Obersulm@t-online.de
Büro Heilbronn:
Schweinsbergstr. 11
74074 Heilbronn
Tel. 07131 760056
Fax 07131 760058
RAe-HS-Heilbronn@t-online.de
Liebe Eschenauer Seniorinnen und Senioren,
herzliche Einladung zu der Adventsfeier für alle über 70-jährigen Bürger
unseres Ortsteils am Sonntag, 30. November 2014 um 12.00 Uhr,
Gemeindehalle Eschenau (Saalöffnung: 11.30 Uhr). Wir freuen uns,
wenn wir Sie begrüßen dürfen und wünschen Ihnen einen unterhaltsamen Nachmittag. Im Namen des Ortschaftsrats Eschenau
Ortschaftsverwaltung Willsbach
Liebe Willsbacher Seniorinnen und Senioren!
Herzliche Einladung zu unserer Adventsfeier am Samstag, den 29.
November 2014 um 12.00 Uhr in die Hofwiesenhalle. Wie jedes Jahr
haben wir für Sie ein unterhaltsames Programm zusammengestellt.
Ortschaftsratssitzung in Weiler
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Weiler findet am
Donnerstag, den 27.11. Juli 2014, um 19.30 Uhr in der Geschäftsstelle in Weiler statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Tagesordnung - öffentlich:
1. Innerörtliche Maßnahmen
2. Geschwindigkeitsüberschreitungen
3. Bürgerfragestunde
4. Termine und Bekanntgaben
5. Verschiedenes
Sammlung für den Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge e.V.
In Obersulm-Affaltrach
Die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge am
Totensonntag auf dem Friedhof in Affaltrach erbrachte den Betrag von
246,90 Euro. Allen Spendern herzlichen Dank.
In Obersulm-Eichelberg
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 16. November 2014 im Friedhof
fand bei herrlichem Wanderwetter regen Zuspruch. Die zahlreichen Besucher haben in den aufgestellten Opferbüchsen für den Volksbund
Deutsche Kriegsgräberfürsorge 75,00 € gespendet. Allen Spenderinnen
und Spendern ein großes Dankeschön. Ein ganz besonderer Dank geht
auch an alle Mitwirkenden: Musikverein Affaltrach, Liederkranz Eichelberg, Pfarrerin Braun und Ortschaftsrat Eichelberg.
Sagen Sie Ihrer alten Versicherung
Tschüss – und wechseln Sie zum fairsten
Kfz-Versicherer.
Wechseln Sie jetzt zur Kfz-Versicherung der
SIGNAL IDUNA, die 2014 zum dritten Mal in Folge
von Focus Money als „Fairster Kfz-Versicherer“ ausgezeichnet wurde. Lassen Sie sich ein Angebot
erstellen.
Generalagentur Jochen Feile
Sülzbacher Weg 30
74182 Obersulm
Telefon 07134 4977
jochen.feile@signal-iduna.net
In Obersulm-Willsbach
Die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
hat am Volkstrauertag in Eschenau einen Betrag von 190,- € erbracht.
Herzlichen Dank den Spendern, die mit ihrem Beitrag die Arbeit des VDK
e.V. unterstützen. Herzlichen Dank auch dem Musikverein und dem
Blockflötenensemble für die musikalische Umrahmung der Gedenkfeier.
Die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge am
Totensonntag auf dem Friedhof in Willsbach erbrachte den Betrag von
127,85 Euro.
Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön.
Ein ganz besonderer Dank geht auch an den Musikverein Willsbach und
Herrn Pfarrer Tobias Schneider für die würdevolle Gestaltung.
gez. Armin Waldbüßer, Ortsvorsteher
Anlässlich der Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 16.11.2014 auf dem
Gemeindefriedhof in Sülzbach wurden in aufgestellten Sammelbüchsen 113 € als Spende für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
e.V. eingenommen. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.
Bei der Haussammlung 2014 durch Mitglieder des Ortschaftsrates in
Weiler, wurde für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge ein
Betrag von 165,58 € gespendet..
Allen Spendern sowie Sammlern ein herzliches Dankeschön.
In Obersulm-Eschenau
In Obersulm-Sülzbach
In Obersulm-Weiler
Sulmtal●de
5
AUS den GEMEINDEn
27. November 2014
Fundamt Obersulm
Die Evangelische Stiftung Lichtenstern ist Träger von Einrichtungen
und Diensten für Menschen mit Behinderungen im Stadt- und
Landkreis Heilbronn sowie im Hohenlohekreis.
Für unsere Abteilung Immobilien und Technik suchen wir ab
01.01.2015 einen
Hausmeister (m / w) in Vollzeit
Ihre Aufgaben beinhalten u.a.:
 Ausführung gängiger Hausmeistertätigkeiten
 Betreuung der technischen Einrichtungen in unseren Häusern
 Einfache Instandsetzungsarbeiten an Gebäuden und haustechnischen
Anlagen
 Durchführung sicherheitstechnischer Prüfungen
 Koordination von internen und externen Dienstleistern
Wir erwarten:
 Eine erfolgreich abgeschlossene technische Berufsausbildung
(bevorzugt aus dem Bereich Metallverarbeitung)
 Einen Führerschein für Fahrzeuge bis 3,5t
 Körperliche Belastbarkeit
 Verantwortungsbewusstsein für ein flexibles Arbeiten im Team
 Die Übernahme von Bereitschaftsdiensten
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30.11.2014 an:
Landratsamt Heilbronn
Lerchenstraße 40
74072
Heilbronn
Evangelische
Stiftung Lichtenstern
Personalreferat
Im Klosterhof 10Abfallwirtschaftsbetrieb
· 74245 Löwenstein
Amt:
www.lichtenstern.de
Frau Fischer
Jugendreferat Obersulm
Telefon:
07131 / 994-313
Fax:
07131 / 994-83-313
Überraschungsfilm im Jugendhaus
Am Freitag, 28.11. wird im Jugendhaus im Willsbacher Bahnhof ab 19.30
Uhr ein Überraschungsfilm gezeigt. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir
leider nicht mit dem Filmtitel werben. Also lasst euch überraschen! Ihr
seht erst auf der Leinwand, welchen Kultfilm wir ausgewählt haben ...
Der Eintritt ist frei. Mitveranstalter ist der Jugendfilmclub im Landkreis
Heilbronn e.V.
Wenn Erziehung schwer wird:
Hilfen zur Erziehung
Am Montag, 08.12. geht es ab 19.30 Uhr im Obersulmer Jugendhaus
(im Bahnhof Willsbach) darum, wie Eltern, Kinder und Jugendliche Unterstützung in schwierigen Lebensphasen bekommen können. Zu Gast
sind die Bezirkssozialarbeiter Herr Graz und Frau Mehrländer vom Allgemeinen Sozialen Dienst (Jugendamt) im Landkreis Heilbronn.
In Familien kann es zu Krisen kommen, die zunächst unüberwindlich
scheinen. Das Jugendamt hat die Aufgabe, mit den Hilfen zur Erziehung
Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen. Die beiden Mitarbeiter des Jugendamts stellen anhand häufiger Probleme dar, mit welchen
Angeboten geholfen werden kann. Der Themenabend richtet sich an
alle Personen mit erzieherischen Aufgaben, die sich grundsätzlich informieren möchten, auch ohne selbst betroffen zu sein.
Dieser Abend bildet den Auftakt der Themenreihe „Gut zu wissen!“. Ein
Flyer mit allen Informationen ist unter www.obersulm.de zu finden.
Veranstalter sind die Schulsozialarbeit, Jugendhaus und Jugendreferat
in Obersulm. Die Teilnahme ist frei. Um Anmeldung wird per E-Mail an
jugendhaus@obersulm.de gebeten.
6
Sulmtal●de
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben
Sie die Möglichkeit unter: „Bürgerdienste-Online Fundbüro“
verlorene Gegenstände zu suchen!
Folgende nachstehend aufgeführte Fundsachen wurden abgegeben
und können während der Öffnungszeiten von den Eigentümern
abgeholt werden:
Rathaus Obersulm
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Surfbrett mit Segel
Breitenauer See
19.11.2014
Geschäftsstelle Sülzbach
Fundsache
1 Paar fingerlose Handschuhe
blaugemustert mit bunten Bommeln
Fundort
Holdergasse und Treppe zur Stadtbahn
Funddatum
Anfang letzter Woche
Die Fundsache kann in der Geschäftsstelle Sülzbach abgeholt werden.
Presseinformation
Geschäftsstelle
Willsbach
für das örtliche Mitteilungsblatt
Fundsache
1 Hülle mit Fotos von Frau und Kind,
sowie Neubau
Fundort
Marktplatz Willsbach
Funddatum
Mitte November
Die Fundsache kann in der Geschäftsstelle Willsbach abgeholt werden.
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des
Heilbronn Obersulm
informiert:
LandratsamtLandkreises
Heilbronn / Gemeinde
Unveränderte Gebühren
Der Abfallwirtschaftsbetrieb
des– Müllmarkenverkauf
Landkreises
beginnt am 1. Dezember
Heilbronn informiert:
Unveränderte Gebühren – MüllmarkenDie Müllmarken
und Banderolen
für 1.
2015Dezember
können ab Montag, 01. Dezemverkauf
beginnt
am
ber 2014
in folgenden
werden:
Die
Müllmarken
und Verkaufsstellen
Banderolen fürerworben
2015 können
ab Montag, 01. Dezember 2014 in folgenden Verkaufsstellen erworben werden:
Eschenau: Schreibwarengeschäft Six, Bahnhofstr.3
Eschenau:
Schreibwarengeschäft
Six, Bahnhofstr.3
Affaltrach: Schreibwaren
am Rathaus, Rathausgasse
3/1
Affaltrach:
Schreibwaren
am
Rathaus, Rathausgasse
3/1 BürgerServiceBürgerServiceBüro
im Rathaus,
Bernhardstr.
1
Willsbach:
Firma Jürgen
Hohl, Löwensteiner
Str. 18
Büro
im Rathaus,
Bernhardstr.
1
Sülzbach: Obst-und
Gemüseladen
Staufenstr.Str.
6 18 Sülzbach: Obst- und
Willsbach:
Firma Jürgen
Hohl,Emek,
Löwensteiner
Gemüseladen
Emek,
Staufenstr.
6
Die Gebühren sind seit zehn Jahren unverändert und betragen:
Die Gebühren sind seit zehn Jahren unverändert und betragen:
Tonnengröße
40 l Restmüll
60 l Restmüll
80 l Restmüll
120 l Restmüll
240 l Restmüll
60 l Bioabfall
80 l Bioabfall
120 l Bioabfall
240 l Bioabfall
50 l-Abfallsack für
Restmüll
60 l-Sack für Gartenabfälle
Jahresmarke
Gebühr
Farbe
20,00 €
grün
30,00 €
grün
40,00 €
grün
60,00 €
grün
120,00 €
grün
18,00 €
blau
24,00 €
blau
36,00 €
blau
72,00 €
blau
Einmalbanderole
Gebühr
Farbe
1,00 € pink
1,50 € blau
2,00 € lila
3,00 € gelb
6,00 € grün
---------
--
--
2,80 €
--
--
--
1,80 €
--
Bei
Bei Jahresmarken,
Jahresmarken, die
die erst
erst im
im Laufe
Laufe des
des Jahres
Jahres2015
2015gekauft
gekauft werden,
werden,
reduziert
sichdie
dieGebühr
Gebührfür
fürjeden
jedenMonat
Monat
Zwölftel.
Banderolen
reduziert sich
umum
einein
Zwölftel.
Banderolen
aus
aus
gelten
das ganze
Im Dezember
können
auch
20142014
gelten
das ganze
Jahr Jahr
2015.2015.
Im Dezember
2014 2014
können
auch schon
schon
Banderolen
fürverwendet
2015 verwendet
Abfallsäcke
für RestBanderolen
für 2015
werden.werden.
Abfallsäcke
für Restmüll
und
müll
und
für Gartenabfälle
über den Jahreswechsel
hinaus.
Säcke
für Säcke
Gartenabfälle
gelten übergelten
den Jahreswechsel
hinaus.
Ab Januar 2015 werden nur Abfalltonnen mit neuer Marke oder gültiger
Banderole
Bitte kaufen
Sie rechtzeitig
die neuen
und
Ab Januar geleert.
2015 werden
nur Abfalltonnen
mit neuer
Marke Marken
oder gültiger
Banderolen
für das Jahr
Neben
der Mengengebühr
Banderole geleert.
Bitte 2015.
kaufen
Sie rechtzeitig
die neuen(Jahresmarke,
Marken und
Banderole)
wird
noch
Banderolen für
das
Jahreine
2015.Grundgebühr durch besonderen Bescheid
erhoben. Auch diese Grundgebühr wurde seit zehn Jahren nicht erhöht.
Neben
der Mengengebühr
Banderole) wird
noch eine
Die
Rechnungen
gehen den(Jahresmarke,
Grundstückseigentümern
voraussichtlich
Grundgebühr
im
März 2015durch
zu. besonderen Bescheid erhoben. Auch diese Grundgebühr wurde seit zehn Jahren nicht erhöht. Die Rechnungen gehen den
Grundstückseigentümern voraussichtlich im März 2015 zu.
Landratsamt Heilbronn
Abfallwirtschaftsbetrieb
AUS den GEMEINDEn
27. November 2014
Wildspezialitäten Braun
Altersjubilare
Finkenweg 20
74245 Löwenstein-Hößlinsülz
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Mobil 0163 2426272
Tel. 07130 453370
Affaltrach
28.11. Frau Gisela Stockbauer
Frau Renate Walz
29.11. Herr Werner Klappenecker
30.11. Herr Franz Himmelhahn
03.12. Frau Ruth Eiermann
04.12. Herr Konstantin Klein
Frau Sieglinde Bernecker
Herr Abdelhamid Trabelsi
Meisenbergstr. 78
Ackermannstr. 8
Goethestr. 17
Hägerle 5
Kleiststr. 4
Salzbergstr. 16
Helfenbergstr. 9
Bei der Lohmühle 23/1
76 Jahre
75 Jahre
77 Jahre
74 Jahre
85 Jahre
84 Jahre
77 Jahre
70 Jahre
Eichelberg
04.12. Frau Margarete Sturm
Eichstr. 25
84 Jahre
Eschenau
29.11. Herr Nikolaus Müller
01.12. Herr Otto Seiter
04.12. Frau Hilde Jacobsen
Herr Klaus Kliebisch
Schwabenstr. 13
Schloßstr. 38/1
Häldenstr. 12/1
Schepp. Str. 12, Wies.
83 Jahre
90 Jahre
78 Jahre
75 Jahre
Sülzbach
03.12. Frau Lore Steinmetz
Frau Helga Langer
04.12. Frau Gertrud Kübler
Weinbergstr. 18
82 Jahre
Michael-Beheim-Str. 28 77 Jahre
Bachstr. 9
79 Jahre
Weiler
01.12. Frau Hedwig Zeltwanger
Frau Hildegard Schweikert
Im Vogelsang 20
Heilbronner Str. 15
87 Jahre
75 Jahre
Wild direkt vom Jäger
Angebot
Rehrücken mit Knochen
kg 20,- e
Rehrücken ohne Knochen
kg 36,- e
Rehkeule ausgebeint, mit Knochen
kg 17,- e
Rehvorderschlegel
kg 10,- e
Wildschweinrücken ohne Knochen
kg 23,- e
Wildschweinbraten
kg 17,- e
Gerauchte Wildschwein-Bratwürste und
verschiedene Wildschwein-Dosenwurst!
Um Vorbestellung wird gebeten!
MOBILER PFLEGEDIENST OBERSULM
Wir stellen ein:
Exam. Pflegefachkräfte auf 450-€-Basis bis 100 %
Spätdienst
I N F R ••EAuf
I Wunsch
H E InurTFrüh-Boder
EG
EGNEN
Keine geteilten Dienste
M O B/ IWeihnachtsgeld
L E A LT E N - U Nund
D Kgute
R A NBezahlung
KENPFLEGE
• UrlaubsFalkenstraße 97 (Dornhagmarkt)
74199 Heilbronn-Untergruppenbach
Telefon: 07131- 645 64 80 . Telefax: 07131- 645 64 81
info@pflegeteam-pegasus.de . www.pflegeteam-pegasus.de
Willsbach
28.11. Herr Josef Pollich
Frau Gerlinde Weber
01.12. Herr Emanuele Buono
03.12. Frau Hildegard Raßmann
Frau Irma Stolz
Frau Hannelore Hohl
Uhlandstr. 1
Breitäcker 67
Affaltracher Str. 38
Dammstr. 3
Dimbacher Str. 22
Birkenhof 1
84 Jahre
73 Jahre
77 Jahre
95 Jahre
85 Jahre
81 Jahre
Ellhofen
28.11. Frau Magdalene Eberle
04.12. Frau Ruth Dorsch
Eulenbergstr. 32
Hüttbergstr. 8
85 Jahre
82 Jahre
Lehrensteinsfeld
02.12. Frau Doris Maier
Schulstr. 18
79 Jahre
Löwenstein
28.11. Herr Franz Splechna
03.12. Herr Wilfried Dietle
Waldstr. 22, Hirr.
Rathausplatz 2
87 Jahre
82 Jahre
WEINSBERG
29.11. Frau Maria Krech
02.12. Herr Werner Schorcht
Herr Werner Neumann
04.12. Frau Doris Barth
August-Läpple-Str. 11
Hirschbergstr. 4
Hirschbergstr. 4
Beim Wachturm 3
83 Jahre
84 Jahre
83 Jahre
83 Jahre
Adventsbasar
Sonntag, 30. November 2014
14 bis 20 Uhr
Alle Jahre wieder schön...
… unser traditioneller Adventsbasar mit:
• verschiedenen Verkaufsständen
• dem Musikverein Sülzbach um 17.30 Uhr
• dem Verkauf von Grillwürsten, Schupfnudeln,
Rosenküchle und Getränken
Wir freuen uns auf Sie!
Ehejubiläum
Goldene Hochzeit
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am
27.11.14 Otto und Mathilde Theresia Hagenstein geb. Haas
wohnhaft in Obersulm, Ortsteil Willsbach, Beethovenstr. 50
28.11.2014 Ulrich Rainer und Marga Ursula Klein geb. Krezer
wohnhaft in Obersulm, Ortsteil Affaltrach, Gänshecke 2
Herzlichen Glückwunsch!
Mehr Weihnachtsstimmung
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof
Eberstädter Straße 7 · 74182 Obersulm-Sülzbach
Telefon 07134 509-0 · www.pro-seniore.de
Sulmtal●de
7
AUS den GEMEINDEn
Sali Med in Löwenstein
sucht ab sofort Verstärkung:
Nette und zuverlässige Aushilfe auf 450-€-Basis,
zur Betreuung unserer Gäste und den Verkauf.
Auch Abendstunden 16 bis 20 Uhr sollten möglich sein.
Kurzbewerbung bitte an info@salimed.de oder
postalisch an Sali Med GmbH, Petra Seiter, Maybachstr. 5,
74245 Löwenstein
Sozialverband VdK
Die Ortsverbände Weinsberger Tal informieren:
Gedenken am Volkstrauertag VdK-Vizepräsidenten Sing und Hinsinger bei
zentraler Feier in Stuttgart
„Für den Frieden, gegen Gleichgültigkeit und Vergessen“ ist das Motto
des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die zentrale Volksbund-Gedenkfeier am Volkstrauertag im Neuen Schloss in Stuttgart
stand denn auch ganz im Zeichen des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren sowie den Beginn des Zweiten Weltkriegs vor 75
Jahren. Zugleich erinnerte man an das unsägliche Leid der Menschen.
Angesichts der aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen in der
Ukraine und in Syrien und angesichts der Toten, Verwundeten, Waisen
und Flüchtlinge zeigte man sich tief besorgt. Als Ehrengäste waren auch
die beiden VdK-Vizepräsidenten Carin E. Hinsinger und Roland Sing
beim Gedenken unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten
dabei. „Solche Gedenktage machen uns bewusst, welche Geschichte
uns geprägt hat. Sie schärfen und warnen uns, was kommen kann, wenn
wir unachtsam werden. Gedenktage wie der Volkstrauertag sensibilisieren uns und vermitteln uns eine Ahnung von dem massenhaften Leid,
welches der Krieg über die Menschen bringt und das Leben von Generationen beeinflusst“, betonten sie gegenüber der Redaktion. „Jedes
Opfer ist uns wichtig. Jedes Opfer verdient unseren gleichen Respekt.
Jeder Angehörige darf die gleiche Anteilnahme erwarten.“ Auch etliche
Ortsverbände des Sozialverbands VdK wirkten an Gedenkveranstaltungen und Kranzniederlegungen mit.
Ortsverband Affaltrach
Herzliche Einladung zu unserer Weihnachtsfeier
am 7. Dezember 2014 um 14.30 Uhr im Seerestaurant am Breitenauer
See. Gemeinsam wollen wir ein paar besinnliche Stunden mit Ihnen
verbringen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Der Vorstand
Seerestaurant: Richtung Campingplatz Breitenauer See
Regelmäßige Sprechstunden in Obersulm-Affaltrach
Wegen der spürbaren Zunahme an Beratungen in sozialen Angelegenheiten führt der VdK Kreisverband Heilbronn Beratungsstunden im Rathaus in Obersulm-Affaltrach durch. Die Aufgaben der ehrenamtlichen
VdK Mitarbeiter während der Sprechstunde sind Beratung, Hilfe und
„Lotsenfunktion“ im Sozialrecht. Die Beratung ist kostenlos und kann
von Jedem, auch von Nichtmitgliedern, in Anspruch genommen werden. Die nächste Sprechstunde des VdK`s findet am 2. Dezember 2014
von 10.00 – 12.00 Uhr im Erdgeschoss Zimmer 18 statt.
Die VdK Beratungsstelle im Rathaus Obersulm-Affaltrach ist während
der Sprechstunden unter Tel. Nr. 07130 / 28 319 zu erreichen.
Ortsverband Eschenau-Eichelberg-Weiler
Wir laden alle Mitglieder zu unserer Adventsfeier am Donnerstag,
04.12.2014 um 14:30 Uhr ins Gasthaus Paradies in Eschenau ein. Als
Gäste begrüßen wir Frau Knörle vom Kreisverband und Herrn Pfarrer
Veller. Verbringen Sie mit uns einen unterhaltsamen Nachmittag mit
Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsliedern.
8
Sulmtal●de
27. November 2014
Gemeinde Ellhofen
Abendsprechstunde des Bürgermeisters
Die nächste Abendsprechstunde mit mir findet am Montag, 1. Dezember 2014 von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Rathaus statt. Sie brauchen
keinen Termin vorher vereinbaren, sondern können einfach vorbeikommen. Ich freue mich auf Sie! Ihr Wolfgang Rapp
Baustart: Mehr Tempo für das Ortsnetz
Weinsberg
Telekom-Netz wird mit neuster Technik ausgebaut
Mehr Tempo im Internet: erst 50, dann bis zu 100 MBit/s
Bahn frei für das Netz der Zukunft:
Die Telekom baut ihr Netz in Teilen des Ortsnetzes Weinsberg, bestehend aus Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Obersulm weiter
aus. Darauf haben sich die Kommunen und die Telekom verständigt.
Künftig werden Geschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde
(MBit/s) zur Verfügung stehen. 69 Verteilerkästen werden mit VDSLTechnik (Very High Speed Digital Subscriber Line) ausgestattet oder neu
aufgestellt. Darüber hinaus werden mehrere Kilometer Glasfaser neu
verlegt. Im ersten Schritt sind bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s)
möglich. Zudem wird das Netz technisch Vectoring-fähig gebaut. Vectoring ist ein Datenturbo auf dem VDSL-Netz. Im Vergleich zu einem bisherigen VDSL-Anschluss (Very Highspeed Digital Subscriber Line) verdoppelt sich das maximale Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100
(Mbit/s). Beim Heraufladen vervierfacht sich das Tempo sogar auf bis zu
40 Mbit/s. Das hilft beim Austausch von Dokumenten, Fotos und Videos
über das Netz. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind.
„Ich freue mich, dass die Vorbereitungen für Ellhofen nun starten“, sagt
Bürgermeister Wolfgang Rapp. „Schnelle Internetverbindungen sind aus
dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken
– privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger Standortvorteil.“
„Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Martin
Saupp, Projektleiter der Technik und Volker Ackermann, Key Accountmanager des Infrastrukturvertriebs der Telekom. Der Baubeginn erfolgt
in Weinsberg am 18.11 und wird im voraussichtlich im Juli 2015 abgeschlossen sein.
Drei Schritte zum schnellen Internet
Erfolg in drei Etappen. Erstens: Auf der Strecke zwischen der örtlichen
Vermittlungsstelle und dem Multifunktionsgehäuse wird das Kupferkabel durch Glasfaserkabel ersetzt. Glasfaser ist das schnellste Übertragungsmedium. Das hohe Tempo hat allerdings seinen Preis: Das Verlegen von Glasfaser kostet rund 70.000 Euro pro Kilometer.
Zweitens: Die grauen Kästen am Straßenrand werden intelligent. Sie
werden mit modernster Technik ausgestattet und zu einer Art MiniVermittlungsstelle. Hier werden unter anderem die Datenpakete vom
Kupferkabel auf die Glasfaser übergeben. Diese sogenannten Multifunktionsgehäuse (MFG) werden über das Ausbaugebiet verteilt. Die Entfernung zwischen Kunde und MFG soll möglichst gering sein. Es gilt die
Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine
Geschwindigkeit.
Drittens: Die Kupferleitung, die vom MFG zum Kunden führt, wird mit
der Vectoring-Technik schneller. Die neue Technik beseitigt die elektromagnetischen Störungen, die auf der Kupferleitung auftreten. Dadurch
ist mehr Tempo beim Herauf- und Herunterladen möglich. Beim Herunterladen erhöht sich die Geschwindigkeit von 50 auf bis zu 100 Megabit
pro Sekunde (Mbit/s). Beim Heraufladen vervierfacht sich die Geschwindigkeit von 10 auf bis zu 40 Mbit/s. Das hilft beim Austausch von Dokumenten, Fotos und Videos über das Netz. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen
gleichzeitig möglich sind.
Gemeinde Ellhofen / Landratsamt HN
Sprechstunde des Kreisjugendamtes
Sorgen und Probleme in der Familie? Das Kreisjugendamt bietet Eltern,
Kindern und Jugendlichen aus Ellhofen und den Teilorten von Weinsberg (Gellmersbach, Grantschen und Wimmental) Beratung und Unterstützung im Rahmen einer Sprechstunde an.
Wann: jeden 2. und 4. Montag im Monat von 10:30 – 12:00 Uhr (der
nächste Termin ist am 8. Dezember 2014)
Wo: Begegnungsstätte Ellhofen, Hintere Straße 8
Terminvereinbarung mit Frau Wierhake unter Telefon: 07131 994-259.
27. November 2014
AUS den GEMEINDEn
Die Gemeinde Ellhofen sucht zum 1. September 2015 eine/n
Auszubildende/n
für die praxisintegrierte Ausbildung als Erzieher/in
In der Kommunalen Kindertagesstätte „Neuenstädter Straße“
werden derzeit über 50 Kinder ab zwei Jahren in offenen
Gruppen sowohl in Ganztagesbetreuung (10 Stunden) als auch
mit verlängerten Öffnungszeiten (6 Stunden) betreut.
Zudem ist eine Hortgruppe angegliedert.
Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen.
Die Arbeitszeiten werden in Absprache mit der KITA-Leitung
festgelegt.
Haben Sie Interesse an der Mitarbeit in einem qualifizierten und
engagierten Team? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Nähere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 07134/9881-12 bei
Herrn Saur oder in der Kindertagesstätte unter 07134/22437 bei
Frau Selentschik-Zechner. Bewerbungen bitten wir schriftlich mit
den üblichen Unterlagen an das Bürgermeisteramt Ellhofen,
Kirchplatz 1, 74248 Ellhofen zu übersenden.
TSV Ellhofen
Abteilung Fußball
DANKE für eine erfolgreiche Altpapier Sammlung am 15.11.2014 in
Ellhofen die Jugendleitung möchte sich auf diesem Wege sehr herzlich
bei den Ellhofener Mitbürger bedanken, die uns mit ihren gesammelten
Kartonagen und Altpapier Bündeln wieder sehr gut unterstützt haben.
DANKE! Auch ganz viele Dankeschöns, sowohl an die Metzgerei Reinhart, die uns mit kostenlosen, leckeren Fleischkäswecken als auch an die
Firma Kircher, für kostenloses Trinken, versorgt und unterstützt haben.
Thomas Ströbel und Fabi Kleiner, euch beiden danken wir sehr fürs Fahren und das Bereitstellen eurer Fahrzeuge.
Bitte vormerken: die nächste Altpapier und Kartonagen Sammlung
findet am 28.02.2015 statt.
Samstag,
20 Uhr
Uhr
Samstag, 06.12.2014,
06.12.2014, 11
11 –– 20
Sonntag,
18 Uhr
Uhr
Sonntag, 07.12.2014,
07.12.2014, 11
11 –– 18
www.breitenauer-seeweihnacht.de
www.breitenauer-seeweihnacht.de
Kommen Sie zu einem einzigartigen
Geschmackserlebnis zu Fisch Frank
auf der Breitenauer Seeweihnacht
am 06. und 07.12.2014.
Wir bieten Ihnen kalt geräucherte Fischspezialitäten
sowie diverse Fischbrötchen (auch warm) und vieles mehr.
sulmtal.de
Als besonderes Weihnachtsangebot bieten wir Ihnen vor Ort
Erscheinung:
28.11.14
einen delikaten
warmen Fischteller mit gedünstetem
2-spaltig,
62 mmLachs dazu Ofenkartoffel/Sourcreme oder
angeräuchertem
Kartoffelsalat oder unser spezielles Highlight Ofenkartoffel
mit kaltgeräuchertem Lachs.
Unser Stand befindet sich unweit der Bühne
-Richtung Hößlinsülz- hinten links auf der Seeseite.
Wir freuen uns auf Sie!
Café Klostertreff Ellhofen
Programm Herbst/Winter 2014
Di. 02.12.14
Cafébetrieb
Do. 04.12.14 Stricken für Honduras
Di. 09.12.14
Handarbeitstreff
Di. 16.12.14
Stricken für Honduras
Das Café Klostertreff ist immer von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Stricken für Honduras und für die Kinderklinik am Gesundbrunnen
Stricken sie gerne oder haben sie Wolle, hauptsächlich Sockenwolle,
aber auch Wolle für Decken zu Hause die verarbeitet werden könnte?
Kommen sie einfach vorbei und stellen sie in netter Gesellschaft kleine
Mützchen, Söckchen und Decken für Neugeborene einer Missionsstation in Honduras her. Weitere Informationen bekommen sie von den
Mitarbeiterinnen des Cafés.
Sollten sie Interesse und Lust haben, beim Team vom Café Klostertreff
mitzumachen, melden sie sich einfach telefonisch bei Paula Friedrich,
Tel. 07134/14105 oder Gudrun Koch, Tel. 07134/3582.
Leider kann ich keine Weihnachtsbäume
mehr verkaufen (da meine eigenen
ausgegangen sind).
Ich bedanke mich und wünsche
Ihnen ein frohes Weihnachtsfest.
Karl Schmidgall, Sülzbach (bei d. Kirche)
QUALITÄT VOM FACHMANN.
BEI NEUBAU UND RENOVIERUNGEN
IM INNEN- UND AUSSENBEREICH.
SULMSTRASSE 21 74182 OBERSULM
TEL 07134 9180250 MOBIL 0171-341 09 05
hiltebrandt
fachbetrieb
für fliesen, mosaik und naturstein
Sulmtal●de
9
AUS den GEMEINDEn
Gemeinde Lehrensteinsfeld
Kaminreinigung in Lehrensteinsfeld
Ab Freitag, 28.11.2014 wird in Lehrensteinsfeld mit der Kaminreinigung
begonnen. Teilweise werden auch Ausbrennarbeiten an Schornsteinen
ausgeführt.
Gunther Geigle, Bez.Schornsteinfegermeister, Breitäcker 13, ObersulmWillsbach, Tel.07134 10 88 0
Seniorenkreis Lehrensteinsfeld
Seniorennachmittag
Moin Moin, so wurden 52 Senioren beim letzten Treffen am 18.11.2014
begrüßt. Mit einer lustigen Geschichte und Papierhüten auf dem Kopf
begann unser Nachmittag bereits mit guter Stimmung. Ausgelassen
und lautstark sangen
wir mit Claus Vetter beliebte norddeutsche
Lieder.
Nun waren wir gut eingestimmt für die Bilderpräsentation, bei der
uns Fam. Walter, in Ihre
Wahlheimat in Nordfriesland, an diesem
Nachmittag mitnahm. Bei dieser lebendigen Präsentation erfuhren wir
viel Wissenswertes über die nordfriesische Kultur, sowie die landestypischen Bräuche. Deutlich spürte man die Verbundenheit von Fam. Walter
zu diesen Menschen und der abwechslungsreichen Natur (Ebbe/Flut
etc.) im Norden. Vielleicht wurde der Eine oder Andere neugierig gemacht, diese Gegend selbst einmal zu erkunden. Vorzüglich wurden wir
vom Tennisclub (Erwachsene) Lehrensteinsfeld mit Kaffee und Kuchen
versorgt. Zum Abend ließen wir uns
gerne die selbstgemachte Kürbissuppe oder Saitenwürstle mit Weckle schmecken. Herzlichen Dank an
den Tennisclub Lehrensteinsfeld für
die hervorragende Bewirtung, sowie an alle, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben.
Der nächste Seniorennachmittag, der zugleich unsere Weihnachtsfeier
ist, findet am 16.12.2014 um 14.00 Uhr im ev. Gemeindehaus statt. Gedichte, Lieder und Geschichten dürfen mitgebracht, aber auch gerne
selbst vorgetragen werden. Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne
Adventszeit. Christine Lindemann, Tel. 07134 134475
55plus Treff
Weihnachtsfeier
Wie bereits in der Jahresübersicht angekündigt findet am
Mittwoch, den 3. Dezember 2014 15:00 Uhr in dem katholischem
Gemeindehaus unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Wer dazu etwas beitragen möchte, Gedichte, Geschichten, Lieder usw. wird dazu
herzlich eingeladen. Außerdem bitten wir um Kuchenspenden. Wer etwas dazu beitragen oder Kuchen spenden möchte meldet sich bitte bis
28. November 2014. Wir freuen uns mit Ihnen diesen vorweihnachtlichen Nachmittag mit Ihnen verbringen zu Können.
Ihr 55plus Treff Team
Roswitha Niedermöller Tel. 07134/2612, Mail: waage21@gmx.de
Erwin Rank Tel. 07134/18022, Mail: erwinrank@gmx.de
Siegrun Stäbler Tel. 07134-2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether Tel. O7134-8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
Senioren Club Sülzbach
Unser nächster Seniorentreff findet am Mittwoch, 3. 12. 2014,
um 12.00 Uhr in der Gemeindehalle Sülzbach im kleinen Saal statt.
Sicher werden wir wieder einen gemütlichen Nachmittag zusammen
verbringen. Das Seniorenteam
10
Sulmtal●de
27. November 2014
Physiotherapie-Zentrum Seiter in Löwenstein-Klinik
sucht auf
450-€-Basis nette Rezeptionskraft
Landratsamt
Heilbronn
Lerchenstraße 40
für Di., Do. Vormittag und Fr. Nachmittag
74072 Heilbronn
Bitte schriftliche Bewerbung an
Amt:
Abfallwirtschaftsbetrieb
Frau Fischer
p.seiter@praxis-seiter.de
oder
Physiotherapie-Zentrum
P. Seiter
Telefon:
07131 / 994-313
Geißhölzle
62, 74245 Löwenstein.
Fax:
07131 / 994-83-313
Presseinformation
für das örtliche Mitteilungsblatt
Der Abfallwirtschaftsbetrieb
Landratsamt Heilbronn / Stadt Löwenstein
des
Landkreises
Landratsamt
HeilbronnHeilbronn informiert:
Unveränderte
– MüllmarkenDer AbfallwirtschaftsbetriebGebühren
des Landkreises Heilbronn
informiert:
Unveränderte beginnt
Gebühren – Müllmarkenverkauf
verkauf
am
1.
Dezember
beginnt am 1. Dezember
Die
Müllmarken und Banderolen für 2015 können ab
Die Müllmarken und Banderolen für 2015 können ab
Montag,
01.Dezember
Dezember
2014
in folgenden
Verkaufsstellen
erworben
Montag, 01.
2014
in folgenden
Verkaufsstellen
erworben werden:
SPAR MARKT
Maybachstr.
35, 74245 Löwenstein
werden:
SPAR KOPPENHÖFER,
MARKT KOPPENHÖFER,
Maybachstr.
35, 74245 LöwenDie Gebühren
sind seitsind
zehnseit
Jahren
unverändert
und betragen:und betragen:
stein.
Die Gebühren
zehn
Jahren unverändert
Tonnengröße
40 l Restmüll
60 l Restmüll
Jahresmarke
Gebühr
Farbe
20,00 €
grün
30,00 €
grün
Einmalbanderole
Gebühr
Farbe
1,00 € pink
1,50 € blau
80 l Restmüll
40,00 €
grün
2,00 €
lila
120 l Restmüll
60,00 €
grün
3,00 €
gelb
240 l Restmüll
120,00 €
grün
6,00 €
grün
60 l Bioabfall
18,00 €
blau
--
--
80 l Bioabfall
24,00 €
blau
--
--
120 l Bioabfall
36,00 €
blau
--
--
240 l Bioabfall
72,00 €
blau
--
--
50 l-Abfallsack für
Restmüll
60 l-Sack für
Gartenabfälle
--
--
2,80 €
--
--
--
1,80 €
--
Bei
dieerst
erst
Laufe
des Jahres
2015 gekauft
werden,
BeiJahresmarken,
Jahresmarken, die
im im
Laufe
des Jahres
2015 gekauft
werden, reduziert
sich die Gebühr
für Gebühr
jeden Monat
ein Zwölftel.
Banderolen
aus 2014
gelten das
reduziert
sich die
für um
jeden
Monat um
ein Zwölftel.
Banderolen
aus 2014 gelten das ganze Jahr 2015. Im Dezember 2014 können auch
schon Banderolen für 2015 verwendet werden. Abfallsäcke für Restmüll
und Säcke für Gartenabfälle gelten über den Jahreswechsel hinaus.
Ab Januar 2015 werden nur Abfalltonnen mit neuer Marke oder gültiger
Banderole geleert. Bitte kaufen Sie rechtzeitig die neuen Marken und
Banderolen für das Jahr 2015. Neben der Mengengebühr (Jahresmarke,
Banderole) wird noch eine Grundgebühr durch besonderen Bescheid
erhoben. Auch diese Grundgebühr wurde seit zehn Jahren nicht erhöht.
Die Rechnungen gehen den Grundstückseigentümern voraussichtlich
im März 2015 zu.
Stadt Weinsberg
Neue Höchstgeschwindigkeit in der
Bahnhofstraße
Aus Sicherheitsgründen wurde die Höchstgeschwindigkeit
in der Bahnhofstraße auf 30 km/h beschränkt. Wir bitten um Beachtung.
Initiative Asyl Sulmtal
Die Initiative Asyl Sulmtal trifft sich wieder am Samstag, 29.11.2014
um 16.00 Uhr im Johanniterhaus Affaltrach (neben ev. Kirche). Wir besprechen aktuelle Themen, die die Asylsuchenden im Sulmtal betreffen.
Alle Bürger, die an diesen Themen und Fragen Interesse haben, sind
herzlich eingeladen. Kontaktpersonen: Damaris Württemberger,
Alexander Kolleth Tel. 07130 - 403569
27. November 2014
kulturelles
VHS
Obersulm
Bei der VHS finden nachstehende Kurse statt, in denen es noch freie
Plätze gibt:
Weihnachtsbäckerei für Kinder im Grundschulalter
An diesem Nachmittag wollen wir verschiedene Plätzchen backen. Diese werden wir anschließend in gemütlicher Runde bei einem Punsch
probieren.
Mittwoch, 3.12.2014 15.00-18.00 Uhr, Michael-Beheim-Schule Sülzbach
Kuchen im Glas
Der Gruß aus Ihrer Küche: Kuchen im Glas. Er wird im Glas gebacken,
heiß verschlossen und ist haltbar. Und das Beste daran: Sie haben jederzeit einen Kuchen zur Hand: als witziges und pfiffiges Geschenk oder
Mitbringsel, als Dankeschön, zum Picknick oder für die Party. Als Dessert, mit frischem Obst, Sahne, Fruchtsoße oder Eis ist er auch optisch
ein Augenschmaus. Und für die, die lieber Salziges mögen, gibt es auch
tolle Varianten.
Dienstag, 9.12.2014 18.30-20.45 Uhr, Michael-Beheim-Schule Sülzbach
Anmeldungen nimmt das Team der VHS Unterland, Außenstelle Obersulm, unter Tel.07130/28280 und per Fax.07130/28289 oder email obersulm@vhs-unterland.de gerne entgegen.
Löwenstein
Best of the West
Mit dem Fahrrad durch die schönsten Naturparks von Southwest USA
Fragt man jemand, der von einer USA-Reise träumt: „Was willst du denn
am liebsten sehen?“ werden fast immer zuerst die fantastischen Landschaften des Südwestens genannt. Das Monument Valley etwa, die Nationalparks Grand Canyon, Zion, Arches, Bryce Canyon, oder auch Las
Vegas. Für die Schröders, Reiseradler aus Leidenschaft, war der Wilde
Westen schon seit langem ein Traum. Begleiten Sie also die beiden auf
ihrer tollen 2200-km-Runde durch den vielleicht faszinierendsten Teil
Amerikas, mit spannenden Anekdoten und schönen Landschaftsfotos,
aber auch vielen kulturellen und geschichtlichen Hintergrund-Informationen. Zum Vortrag gibt es ein Infoblatt mit vielen informativen WebLinks. Im Anschluss geben die Autoren auch gerne noch Tipps, wie man
eine solche Reise am besten organisiert - egal ob mit oder ohne Rad.
Sybille und Thomas Schröder
Freitag, 28.11.2014, 20:00 Uhr, Reisach, Alte Schule, Geißbühl 7, EUR 5,00
Anmeldung und weitere Info bei Doris Hörger VHS in Löwenstein Montag und Donnerstag von 9:30-11:00 Uhr Tel.07130/405591 oder E-Mail
loewenstein@ vhs-unterland.de
RESIDENZ SCHÖNTALER KLOSTERHOF
Eberstädter Straße 7 · 74182 Obersulm-Sülzbach
Telefon 07134 5090 · Telefax 07134 509111
obersulm@pro-seniore.de
Traditioneller Adventsbasar
am Sonntag, 30. November 2014
von 14 bis 20 Uhr
Wunderschöne Geschenkideen und
kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie!
Auftritt der Jugendmusikkapelle um 17:30 Uhr.
Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie!
Weinsberg
Info und Anmeldung zu unseren Angeboten beim VHS-Team in Weinsberg unter Tel. 07134-902553 oder Fax 07134-902554 oder Mail weinsberg@vhs-unterland.de
Digitale Fotografie – Grundkurs Kreatives Präsentieren für
Jugendliche ab Kl. 4 und Erwachsene
Tolle Fotos schießen und sie anschließend interessant präsentieren? Der
Dozent gibt Tipps, wie man gute und künstlerische Fotos macht, die wir
bei der Motivsuche drinnen und draußen gleich umsetzen können. Mit
diesen Fotos erstellen wir eine digitale Fotoserie, die mit Musik unterlegt
wird. Sa. 29.11.2014, 14:00-17:00 Uhr
CAKE-POPS – Sti(e)lvoll Naschen für Kinder von 8-12 J.
Kuchen am Stiel – Cake-Pops sehen toll aus, schmecken lecker, und man
kann sie immer wieder neu und witzig gestalten. Die lustigen Kuchenlollies sind momentan der Renner! Das kreative Backen macht unglaublich viel Spaß! Fr. 05.12.2014, 14:30-18:00 Uhr
Motorsägen- und Brennholzlehrgang
Der Lehrgang vermittelt Grundkenntnisse im Umgang mit der Motorsäge im Rahmen der Brennholzaufarbeitung, behandelt aber nicht die
Fällung von Bäumen. Praktische Übungen finden im Wald statt. Die
Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung, die die genannten
Inhalte bescheinigt.
Sa. 20.12.2014, 08:00-16:30 Uhr
Sa. 27.12.2014, 08:00-16:30 Uhr
Sonderangebote
Angebot gültig vom 27.11. - 29.11.2014
Schweinehals und –rücken . . . . . . . . . .
100 g
Schweinegeschnetzeltes Gyros Art . . . .
100 g
Wacholderschinken . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Champignonlyoner . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Bierwurst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gelbwurst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Sulmtal●de
-,82 
-,82 
1,18 
-,85 
-,82 
-,80 
11
Kulturelles
27. November 2014
17 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
»Super Prüfungsvorbereitung!
Ich
habe
eine 2 in Mathe!«
Weinsberg
Traubenplatz 9 4 x 4
RT-Betzingen,• Steinachstraße
74189 Weinsberg • Bahnhofstraße 10
(Traubenplatz)
• Tel. 07134
528865
(über
Mühlen-Apo.)
Tel.6952857
Tel.
07134
528865
Leonie, 17,
nach der
MatheAbschlußprüfung Rea
Test 5g Min.ratis
www.schüler-nachhilfe.net
Zertifiziert DIN ISO 9001
Adventscafé
Anzeige P 2-19 Im Hofcafé Fuchs
die ersten 3 Adventswochenenden
jeden Sa. + So. 14-20 Uhr geöffnet
Weihnachtsgebäck auch zum Mitnehmen
Geschenkgutscheine erhältlich
Am Goldberg, Obersulm-Sülzbach 07134/3476
www.hofcafe-fuchs.de Sülzbach Richtung Wimmental
Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V
Mit dem Europäischen Freiwilligendienst
ins Ausland –
Informationsabend in Stuttgart
Das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V. ist als Entsendeorganisation für den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) tätig und
veranstaltet dazu am Dienstag den 09.12.2014 um 19.00 Uhr einen Informationsabend in der Geschäftsstelle, Olgastraße 71 in Stuttgart.
Im Rahmen des EFD können junge Erwachsene zwischen 17-30 Jahren
ein halbes bis zu einem Jahr im europäischen Ausland leben und im
sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich bei einer Organisation
mitarbeiten. Beim Informationsabend erfährt man alles über den Freiwilligendienst und bekommt viele praktische Tipps und Tricks aus erster
Hand von ehemaligen Freiwilligen, die bereits im Ausland waren. Der
EFD wird von der Europäischen Union gefördert und das Jugendwerk
der AWO Württemberg e.V. unterstützt Interessierte bei der Suche nach
einer geeigneten Einsatzstelle im Ausland und bei der Antragstellung.
Wer diesen Winter auf eine Ski- und Snowboardfreizeit möchte, ist beim
Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. ebenfalls an der richtigen
Adresse. Für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12-15 Jahren
gibt es noch freie Plätze im Zeitraum vom 26.12.2014 bis 02.01.2015
oder vom 02. bis 06.01.2014 nach Val Lumnezia in Graubünden
(Schweiz). 120 Pistenkilometer und mehr als 20 Lifte erschließen das
Skigebiet. Alternativ geht es vom 26.12.2014 bis 02.01.2015 in das Skigebiet Wildhaus nach Sellamatt (Schweiz).
Nähere Informationen zum EFD und zu Winterfreizeiten für Kinder und
Jugendliche aller Altersklassen in den Weihnachts- wie auch Faschingsferien gibt es auf www.jugendwerk24.de oder telefonisch unter
(0711) 945 729 111.
Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm
Winterspecial
Fußbehandlung Milch und Honig
Peeling, Verwöhnfußbad mit Milch und Honig,
Fußpflege, Fußmassage mit anschließender Pflegepackung
30,- €
Gesichtsbehandlung Winterromantik
Mit den pflegenden Komponenten aus
Wildrosenöl und Schneealge
Reinigung, Augenbrauenkorrektur, Peeling mit Ausreinigung,
Ampulle, Gesichtsmassage mit warmen Steinen,
Packung, Makeup auf Wunsch
70,-€
Behandlungen auch als Gutschein
für Weihnachten erhältlich!
Wir beraten Sie gerne, Ihr Beauty Feeling Team
Nathalie Weller
Bahnhofstr. 3/1 · 74182 Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 450443
Öffnungszeiten:
MO 14:00 – 18:00 Uhr
DI 09:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
MI 09:00 – 12:30 Uhr nachmittags geschlossen
DO 09:00– 12:30 Uhr Uhr und 14:00 – 20:00 Uhr
FR 09:00 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
SA 09:00 – 12:30 Uhr
12
Sulmtal●de
„O je, Bethlehem“ heißt unser
diesjähriges Weihnachtssingspiel
von Gabriele Timm- Bohm und Rainer Bohm
Dabei handelt es sich um eine unterhaltsame Geschichte rund um die
Herbergssuche in Bethlehem. Ausführende: alle Schüler der Klassenstufe 6, Solisten aus den Klassen 5-8 und dem Orchester.
Klavier: Sonja Bläsing
Der Abend wird ergänzt durch Beiträge des Orchesters, der Chöre und
der Flötengruppe.
Wann:Freitag, 5. Dezember 2014, 19Uhr
Wo: Alte Kelter Eichelberg, Einlass ab 18.30 Uhr
Einstudierung und Leitung: Friederike Hälbich-Graf & Simon Acker
Eintritt frei. Spenden sind willkommen. Für die Bewirtung ist gesorgt
Kindergarten Löwenburg
Laternenumzug
Am Freitag den 14.11.2014 trafen sich die Kinder des Kindergarten Löwenburg mit Familie, Omas, Opas, Tanten, Onkel und Erzieherinnen um
17 Uhr an der alten Kelter in Löwenstein.
Dieses Jahr wurden die Laternen mit den Erzieherinnen im Kindergarten
vorbereitet und durften Zuhause von den Eltern zusammengebastelt
werden. Um 17.15 ging unser diesjähriger Laternenumzug los. An verschiedenen Positionen, wie zum Beispiel vor dem Kindergarten, sangen
wir gemeinsam unsere Laternenlieder. Unser Weg führte weiter bis hinauf zur Burg Löwenstein, einmal um die Burg herum und im Anschluss
wieder zurück zur Kelter. Dort erwarteten uns wieder viele tolle Sachen,
angefangen von Punsch und Glühwein bis hin zu Saitenwurst und Kürbissuppe. Jedes Kind erhielt noch ein kleines Geschenk, das vorher im
Kindergarten von der Praktikantin vorbereitet wurde. Der Elternbeirat
möchte sich bei Alexander Häfele für das leckere Essen, den Eltern und
vor allem bei den Erzieherinnen/ Praktikantinnen für dieses wunderschöne Fest bedanken.
kulturelles
27. November 2014
Lehrensteinsfeld, DG-Wohnung,
25 qm, teilmöbliert oder leer
ab 01.12.14 zu vermieten.
Tel. 07130 452950
KAB Obersulm
Bezirksjahresabschluss
Freitag 28.11. 19:30 Uhr
LATT LÄUFT!
DAMIT ALLES G
riche
Der Jahresabschluss des KAB - Be­zirks Unterer Neckar findet dieses Jahr
im Berthold-Bühl Heim in Erlenbach statt. Um 18:30 Uhr beginnt die
Eucharistiefeier in St. Martinus in Erlenbach. Anschließend sind alle zum
gemütlichen Beisammensein eingeladen. Es ist wieder einmal eine
schöne Gelegenheit Mitglieder aus den anderen Gruppen zu treffen.
test
striche • Zemen
e
ß
e
li
F
tri
d
y
h
n
•A
ng
• Estrichsanieru
e
ch
ri
st
e
rz
a
h
st
• Kun
hichtungen
• Kunstharzbesc
ng
ttschalldämmu
ri
T
d
n
u
e
rm
ä
•W
Adventnachmittag 30.11. 14:30 Uhr
Zur unserer Adventsfeier möchten wir die ganze Kirchengemeinde am
Sonntag ins Gemeinde­zentrum Willsbach einladen. Mit weihnachtlichen Texten und Musik wollen wir uns auf die Adventszeit einstim­men
lassen. Dazu gibt es traditionell Kaffee, Stollen und Hefezopf.
o to g raphie
Thomas Frank
Am Donnerstag, den 27.11.2014 um 18 Uhr findet der nächste JUGEND Fotoclub im Clubraum in der Hauptstr. 2 in Sülzbach statt. An
diesem Abend möchten wir die Bedienung der CEWE Fotobuch Software erlernen und selbst ein Fotobuch erstellen.
Bitte bringt dazu Euren Laptop und ein Fotos mit.
Vorankündigung: Am Donnerstag, den 18.12.2014 findet unsere Weihnachtsfeier um 18 Uhr statt. Wir wollen mit Euch das erfolgreiche, sehr
aufregende erste Jahr JUGEND Fotoclub abschließen. Bei Fragen wende
Dich bitte an Susanne - Jugendleiterin Tel. 07130 - 451864
Bist auch Du interessiert am Fotografieren und möchtest mehr Fotowissen erhalten, dann komm einfach bei uns vorbei. Jeden 4. Donnerstag
im Monat ist unser JUGEND Fotoclub. www.fotoclub-obersulm.de
Design & P h
Jugend
Gestaltung: Thomas Frank
Fotoclub Obersulm e.V.
Hüttenäcker 4 · 74182 Obersulm-Eichelberg
Tel. 07136 910431 · Fax 07136 910253
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Aktuelle Veranstaltungshinweise
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet:
- vom 01. bis 04. Dezember eine Adventswoche zum Thema „… ich
muss euch sagen, es weihnachtet sehr.“ an. Die Adventswoche will ein
Ort sein für Begegnungen, Gemeinschaft und gute Gespräche. Sie bietet Zeit um zur Ruhe zu kommen. Nutzen Sie die Pausen zum Spazierengehen in der herrlichen Umgebung. Sie sind herzlich willkommen!
- am 04. Dezember einen Meditativen Tanztag zu nachfolgendem
Thema an: „Wir tragen das Licht“. Achtsamkeit, Stille und Atem begleiten unseren Weg zur Mitte, von außen nach innen, von innen nach
außen. Im Tanz finden wir zu unserer Ganzheit.
- vom 05. bis 07. Dezember ein Seminar mit dem Thema „Meditation und Mystik“ an. Das Christentum kennt wie andere Religionen
Übungen zur Bewusstseinsschulung. Dieser Schulungsweg erfordert
Engagement und Lust auf Abenteuer. Das Seminar lehrt drei einfach
durchführbare Übungen, die sehr effektiv für die Persönlichkeitsentwicklung und für eine mystische Entwicklung sind. Sie lernen, ihr Denken, Fühlen und Wollen unter Kontrolle zu bringen.
- am 08. Dezember einen Publik Forum- Leerkreis an. Vielen Menschen erscheint der christliche Glaube als mysteriöse Geheimlehre.
Doch um »verborgene«, also esoterische Wahrheiten geht es dabei
nicht. Nötig sind verständliche Argumente – sonst verspielen die Kirchen ihre Zukunft. Christian Modehn stellt esoterische Glaubenshaltungen, die er vielfach in den Kirchen beobachtet, der exoterischen Haltung
von Jesus entgegen: Wer meint, auserwählt zu sein, glaubt, in die Tiefen
der geheimnisvollen Gottheit schauen zu können. Er glaubt esoterisch.
Jesus wollte seine eigene Gotteserfahrung allgemein verständlich leben
und aussagen. Er glaubte exoterisch.
Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
Ziegener + Frick GmbH
aus Ellhofen, sucht Aushilfskraft
für den Versandbereich.
Ziegener + Frick GmbH, Schillerstraße 50
74248 Ellhofen, Tel. 07134 13992-34
Sulmtal●de
13
Kulturelles
Von privat zu verkaufen:
voll erschlossener Bauplatz in Hößlinsülz
(520 qm, 125.000 EUR)
Tel. 0176 97590945 (ab 17 Uhr)
Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist Affaltrach
Lebendiger Adventskalender 2014
Wir wollen auch in diesem Jahr mit dem 3. Lebendigen Adventskalender
dazu beitragen, die Adventszeit besinnlicher zu erleben und mit anderen
zusammen Gemeinschaft zu pflegen und ein klein wenig Zeit zu teilen.
Im Dezember 2014 wird wieder täglich (außer sonntags) jeweils um
18.00 Uhr an einem anderen Haus in unserer Gemeinde ein Adventsfenster geöffnet. Jeden Abend erklärt sich eine andere Familie oder Gruppierung bereit, vor der eigenen Haustür eine kleine „Adventsfeier“ zu
gestalten, begleitet von Adventsliedern, weihnachtlichen Geschichten,
Impulsen,…Anschließend steht man evtl. bei Gebäck, Tee oder Punsch
beieinander, plaudert und erzählt. Das Ganze beschränkt sich auf einen
ungefähren Zeitrahmen von 20 Minuten. Haben nicht auch Sie mal 20
Minuten Zeit? Eingeladen sind alle, egal welchen Alters, mit oder ohne
Kinder, ganz gleich ob an einem, mehreren oder allen Tagen. Eine vorherige Anmeldung als Besucher ist nicht erforderlich. Lassen Sie uns gemeinsam Fenster für Fenster öffnen und so auf Weihnachten zugehen!
Mo. 01.12. Fam. Meyer
Langfeldstr. 14, Affaltrach
Di. 02.12. Fam. Barth-Lißmann gegenüber Pfarrkirche, Affaltrach
Mi. 03.12. Außenwohngruppe
Lichtenstern
Zeilhofweg 38, Willsbach
Do. 04.12. Fam. Mauch
Hangstr. 83, Affaltrach
Fr. 05.12. Fam. Hagenbusch
Eschenauer Str. 17, Affaltrach
Eine-Welt-Initiative Weinsberg e.V.
Schokolade für Weinsberg
„Da kann man doch
gleich die neue Weinsberger Stadtschokolade in
den Nikolausstiefel packen“ freut sich Bürgermeister Stefan Thoma,
der die neuen Schokoladen im Weltladen begutachten konnte. Die Banderolen zeigen die Siegerbilder des Malwettbewerbs, der anlässlich der
Auszeichnung von Weinsberg zur 266. Fairtradestadt in Deutschland
ausgerichtet wurde. Sechzig Kinder von 6 -12 Jahren haben daran teilgenommen und ihre Ideen zum Thema “Weinsberg ist Transfairstadt“ in
ihren Bildern dargestellt. Das Siegerbild der jeweiligen Altersstufe wurde nun von der Designagentur Weinsberger Kreuz als Banderole für die
Schokoladen gestaltet. „Heute würden die Ritter auf der Weibertreu
auch für Fairtrade kämpfen!“. So stellt sich das Dorian Dragidella, 6 Jahre,
vor. In der Altersstufe 6-7 Jahre hat er mit der Umsetzung seiner Idee
den ersten Preis erhalten. Des Weiteren kann man seine Lieblingsschokolade auch mit den Banderolen der Siegerbilder der beiden älteren
Kinder schmücken, die ihre Gedanken zu diesem Thema in ihren Bildern
kreativ zum Ausdruck brachten. Julian Eisenhardt, 8 Jahre: „Kakaoernte
ist eine harte Arbeit. Der Kakaobauer soll dafür einen angemessenen
Lohn bekommen. Bei fair gehandelter Schokolade ist das so.“ Lea, 12
Jahre: „Fair Trade heißt, den Menschen hinter dem Produkt zu sehen.“
BM Thoma bedankte sich beim Lenkungskreis und beim Weltladenteam
für ihr Engagement und wünscht einen guten Erfolg für diese Aktion.
Die Schokoladen erhalten Sie ab sofort im Weltladen Weinsberg, im Café
Dorsch, bei Früchte-Frank und in der Gutsgaststätte Rappenhof. Außerdem beim Adventsmarkt der Vereine am 29. und 30. November2014.
14
Sulmtal●de
27. November 2014
Junge Familie sucht Bauplatz
in Obersulm-Weiler!
Zuschriften bitte unter Chiffre 27.11.2014/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Suche zuverlässige, erfahrene
Reinigungskraft für Privathaushalt!
3 - 4 Stunden pro Woche für TO Weinsberg.
Tel. 0152 31096257
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Migrationsberatung des Diakonischen
Werkes Heilbronn
Die wohnortnahe Migrationsberatung von Frau Hallass in Weinsberg
findet wieder am 02. Dezember von 14.00 – 15.30 Uhr in den Räumen
der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg statt. Das Angebot der Migrationsberatung umfasst die Beratung und Unterstützung bei Fragen zu
folgenden Themen:
• Deutsch lernen / Vermittlung in Sprach- bzw. Integrationskurse
• Unterstützung bei der Anerkennung von Abschlüssen (z.B. Diplome,
Zeugnisse, Berufsausbildung)
• Aufenthaltsstatus und Staatsangehörigkeit (z.B. Niederlassungs erlaubnis, Einbürgerung)
• Familiennachzug
• Persönliche und einwanderungsbedingte Anliegen
• ….. und bei vielen weiteren Fragen des täglichen Lebens
Eine vorherige telefonische oder persönliche Anmeldung bei der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg ist nötig: Wachturmgasse 3, 74189 Weinsberg, 07134/1776. Die Beratung ist für die Ratsuchenden kostenlos.
Frau Hallass spricht auch Rumänisch.
Touristik und Marketing Schwäbisch Hall
Haller Weihnacht 2014
Am 27. November wird der Haller Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz um 18 Uhr feierlich durch den Kleinen Siedershof und die Alphornbläser eröffnet. Der Weihnachtsmarkt hat bis einschließlich 21. Dezember täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 21 Uhr.
Termine
Freitag, 28. November und Sonntag, 30. November 2014
18. Romantischer Adventsmarkt der Burg Stettenfels
Fr. ab 16.00 Uhr, Sa. ab 13.00 Uhr, So. ab 11.00 Uhr
Burg Stettenfels, Eintritt frei
Sonntag, 30. November 2014
Klosterhof-Adventskonzert Trio Opus 9
Aleksandar Maletic (Violine), Irene Lachner (Viola)
und Gabriel Faur (Violoncello)
im Alten Schulhaus in Spiegelberg-Großhöchberg
Beginn: 16 Uhr - Eintritt: 25 Euro (anschl. Köstlichkeiten u. Punsch
im Klosterhof Großhöchberg inbegriffen) Kartenreservierungen:
Telefon 07194 / 95 48 76 –Email: kontakt@kultur-klosterhof.de
Sind Ihnen Ihre Bücher zu schade
zum Wegwerfen?
Kostenlose Annahme rund um die Uhr bei uns:
Wieslensdorfer Str. 23 in Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 4032400 • www.abcBuch.de
kulturelles
27. November 2014
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Erfreuliche Steigerung der
Übernachtungsgäste
Der Verbandsvorsitzende Dekan
Georg Ottmar eröffnete die Verbandsversammlung mit einem
geistlichen Impuls. Albrecht Fischer-Braun, der theologische Leiter, konnte eine erfreuliche Mitteilung machen: „Die Belegung hat
sich gegenüber 2013 verbessert.
Wir hatten rund 17.930Übernachtungen, rechnet man die Tagesgäste anteilig ein, kommen wir
auf 21.075 rechnerische Übernachtungen.“ Er berichtete vom
positiven Echo der Gäste über
Haus und Küche. Selbst die Notlösung mit dem Regierungspräsidium (über 100 Personen) für eine
erste Veranstaltung in der Kelter
in Eichelberg ist gut angekommen. Zwei kurzfristig kaputte
Großkessel wurden durch ein modernes „Cooking Center“ der Firma Frima ersetzt. Fischer-Braun
hofft, dass im kommenden Jahr
die Übernachtungszahlen noch
geringfügig weiter ansteigen
werden. Erfreulich sei, dass nahezu alle angebotenen Veranstaltungen auch durchgeführt werden konnten. Der theologische
Leiter freute sich, dass alleine fünf
Veranstaltungen im Bereich Gottesdienstbetreuung durchgeführt
werden konnten. Ebenso gut angenommen wurden die Angebote für KGR-Mitglieder. Das Halb-
jahresprogramm-Heft 2015-1 sei
derzeit im Druck und werde an
die Verbandsmitglieder versendet. Das wirtschaftliche Ergebnis
weist einen Überschuss (ohne
Baumaßnahme) von rund 66.000€
auf. Der Evangelische Oberkirchenrat genehmigte den Wirtschaftsplan 2014. Der Baufortschritt im Haus 2 erfolgte nicht
nach Plan. Der erste Teil ist aber
geschafft und die Toiletten sind
saniert, eine behindertengerechte Toilette eingebaut. Gleichzeitig
wurden die Frisch- und Abwasserleitungen erneuert. Die Fensterscheiben in den Gästezimmern
wurden durch neue Isolierglasscheiben ersetzt. Erfreulich ist,
dass man rund 8.500€ unter der
Vergabesumme blieb. In den
Sommermonaten 2015 sollen die
Böden in den Gästezimmern, Fluren und Treppenhäuser von Haus
2 erneuert, die Wände der Bäder
neu gefliest, neue Duschwände/türen und Duschstangen eingebaut sowie die Möbel (außer den
Schränken) erneuert werden. Die
Zeitfenster sollen dieses Mal aber
unbedingt eingehalten werden.
Die beiden regulären Sitzungen
der Verbandsversammlung im
Jahr 2015 wurden auf Mittwoch,
15. Juli und Dienstag, 17. November festgelegt.
T: HB
Reifentechnik Hagenah
GbR
Komplettradwechsel
Ohne Auswuchten: 19 €
Mit Auswuchten:
(je Satz 4 Räder)
Stahlfelgen: 24 € / Alufelgen: 29 €
NEU! Premiumradwäsche pro Satz ( 4 Räder ) 10 €
Sülzbacher Rain 1
74182 Obersulm-Sülzbach
Tel: 07134 - 91 49 19
Fax: 07134 - 91 54 75
info@reifentechnik-hagenah.de
oder bei Facebook Reifentechnik Hagenah
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 9.00 - 19.00 Uhr, Sa. 9.00 - 14.00 Uhr
Telefon: 0 79 46 - 91 71 0
Der Leser-Brief
Unser Bach, unsere Sulm
Seit spätestens letztem Jahr sind viele Anwohner sensibilisiert,
wenn an der Sulm Bäume gefällt werden. Es gilt ein Schutz der Gewässerlebensräume, der auch den Gewässerrandstreifen (10 Meter
Breite außerorts) einschließt. Hinzu kommt das Bundesnaturschutzgesetz, welches „besonders seltene Tier- und Pflanzenarten“ schützt.
Unvermeidbare Beeinträchtigungen müssen ausgeglichen werden.
Da wieder einzelne Bäume an der Sulm gefällt wurden, fand am
11.11.2014 vor Ort ein wichtiges Gespräch zwischen Naturschutzamt, hiesigem Bauamt, dem Naturschutzbeauftragten, einem Kommunalpolitiker und NABU sowie der Autorin statt. Es wurde festgestellt, dass wertvoller Lebensraum aus Verkehrssicherungsgründen
weggenommen wurde und kurzfristig Fledermauskästen anzubringen sind, um den Eingriff zu kompensieren. Des Weiteren wurde
festgelegt, dass Baumfällungen in Zukunft nur noch in Abstimmung mit dem NABU erfolgen sollen. Noch 2007 hat die Wasseramsel, ein seltener Bachvogel, hier an unserer Sulm gebrütet. Sensibel
muss vorgegangen werden, wenn man tatsächlich einen Naturraum schaffen will, der auch der Natur Platz lässt. Bis Ende 2015
muss nach §29 WHG ein „guter ökologischer Zustand“ an allen Gewässern erreicht werden. Es bleibt noch ein gutes Stück Arbeit,
welche nur gemeinsam geschafft werden kann.
Ulrike Gebhardt,Obersulm-Affaltrach
Meinungen...
...sind bei uns immer willkommen.
Gerne drucken wir die Zuschriften
auch ab, wenn sie folgende Punkte
erfüllen:
● Vor- und Zuname, komplette
Adresse und Telefonnummer.
● Für e-mails gilt das Gleiche.
Nur so können wir sicher sein, dass
keine gefälschten Briefe im Sulmtal.
de erscheinen. Abgedruckt werden
immer nur Vor- und Zuname sowie
der Wohnort des Verfassers.
Der Textinhalt ist ausschließlich Meinung des Verfassers. Ein Rechtsanspruch auf Ver­öffentlichung von Leserbriefen besteht nicht.
Die Druckerei behält sich vor, Meinungsäußerungen, die gegen Gesetze und behördliche Bestimmungen sind, oder wenn die Veröffentlichung für die Druckerei unzumutbar ist, abzulehnen.
Eine Pflicht zur Zurücksendung veröffentlichter oder nicht veröffentlichter Leserzuschriften besteht
nicht. Die Redaktion
Sulmtal●de
15
Kulturelles
27. November 2014
- Anzeige -
11. Lichtensterner Weihnachtsmarkt Am 5. Dezember von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr und am 6. Dezember von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr kann man bei einem Punsch oder
Glühwein die besondere Atmosphäre des Lichtensterner Weihnachtsmarktes genießen.
In der stimmungsvoll dekorierten Festscheune der Evangelischen
Stiftung Lichtenstern laden bunte Stände mit weihnachtlichen
Artikeln zum Bummeln ein. Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr erwarten die großen und kleinen Gäste. Wie Wolle gesponnen wird und wie man Körbe flicht ist an beiden
Tagen „live“ zu sehen. Zum Mitmachen lädt die Perlenwerkstatt ein
- hier können Armbänder selbst gestaltet werden. Musikalisch umrahmt wird der Lichtensterner Weihnachtsmarkt
von der Bläser AG der Grundschule Löwenstein (Freitag) und
vom Posaunenchor Löwenstein (Freitag und Samstag). Am Samstag findet um 15.00 Uhr das schon zur Tradition gewordene adventliche Konzert zum Weihnachtsmarkt in der Klosterkirche statt. Es wird gestaltet von der Mezzosopranistin Brigitte Müller
und von KMD Gerhard Frisch (Orgel). Der Eintritt ist frei. Parkplätze
in Lichtenstern (bei Löwenstein) sind ausgeschildert.
Mit der Kooperation von Seeweihnacht und Lichtensterner Weihnachtsmarkt wird das 2. Adventswochenende ein besonderes Highlight für Weihnachtsmarktfans. Eine Busverbindung vom Bahnhof
Willsbach zu beiden Märkten lädt am Samstag dazu ein, das Auto zu
Hause stehen zu lassen. Malergeschäft Steffen Naujoks
Meisterbetrieb seit 1957 • Ellhofen
Ausführung aller Maler- Lackier- und Tapezierarbeiten, im Innenraum und an Fassaden
sauber und preiswert!
Spezialist für Sanierung, Bekämpfung
und Vorbeugung von Schimmel!
Malermeister Steffen Naujoks
Tel. 0173 8257753 (Termine) oder 0179 8830322
Wir rufen Sie auch gerne zurück!
MPU Gutachten!!!
Ich helfe Ihnen
Evi Kerzel
Heilbronner Straße 3 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 5105555 oder 01578 5714776
www.mpu-kostengünstig.de
eu:
Jetzt n
35 %
!
sparen
Erstberatung kostenlos • Einzelsitzungen
Schulungen auch bei Ihnen zuhause
Kostenloser Infoabend am Mittwoch, 10.12.2014 um 19 Uhr,
telefonische Anmeldung erbeten!
16
Sulmtal●de
kulturelles
27. November 2014
Landesweinprämierung 2014
Ehrenpreise 2014 verliehen:
„Wein trifft Wirtschaft“
Freudestrahlend hob Otto Freyer,
Vorstandsvorsitzender der Winzer
vom Weinsberger Tal eG, den Ehrenpreis für seine Genossenschaft
in die Höhe. Stifter des Preises war
das Regierungspräsidium Stuttgart. Den Ehrenpreis erhielten die
Genossenschaft aus dem Weinsberger Tal für ihren Weißburgunder trocken aus dem Jahr 2013.
Insgesamt 13 Gewinner der diesjährigen Ehrenpreise im Rahmen
der Landesprämierung für Wein
und Sekt nahmen am Donnerstag, den 13. November 2014 im
Abraham-Gumpel Saal der Volksbank Heilbronn ihre Ehrenpreise
entgegen. Erstmals überreichte
der Weinbauverband das neue
Hofschild mit der Aufschrift „Haus
der prämierten Weine 2014“. Dieses Schild erhielten sowohl die
Vertreter der Weinbranche auch
zu „mehr Selbstbewusstsein“ auf.
Gleichzeitig dürfe man dabei aber
niemals seine Bodenhaftung und
im konkreten Fall den in der Weinvermarktung wichtigen Regionalbezug verlieren: „Nur so ist eine
nachhaltige Unternehmensführung möglich“. Die Verleihung der
Ehrenpreise war eingebettet in
ein Mehrgänge - Menü von Jürgen Sawall (WeinVilla Heilbronn).
Begleitend hierzu wurde dem geladenen Publikum, darunter auch
Vertreter aus Handel und Medien,
eine Wein- sowie Sektauswahl der
Ehrenpreisträger präsentiert. Geigenvirtuosin Ana-Maria Lungu
sorgte mit ihrer Violine und teils
selbst komponierter Musikstücke
für die musikalische Umrahmung.
Ehrenpreisträger 2014 nach Größenkategorien (in Klammer Stifter): Gruppe I (Betriebe bis 10 ha)
Weingut Martin Notz, Sachsenheim (Landkreis Ludwigsburg),
Weingut Nina Mayerle, Remshalden (Landkreis Rems-Murr), Weingut Anita Landesvatter, Brackenheim (Stadt Brackenheim), Gruppe II (10 bis 50 ha), Weinbau Fam.
Rolf Weibler, Bretzfeld (Landkreis
Hohenlohe), Weingut Birkert GbR,









Wir suchen im Kundenauftrag Wohnungen, Häuser,
Gewerbeobjekte, Baugrundstücke ◊ Kauf ◊ Miete ◊ Pacht
KASTELL Immobilien GmbH
74182 Obersulm
Sülzbacher Weg 57  0 71 34 - 919 95 37
.
Unsere Banksonderreisen
„Ein schönes Gefühl dabei zu sein!“
Reisetermin: 12. - 19. Mai 2015
Rhodos
Sonneninsel im Mittelmeer
Nur noch
wenige
Plätze frei.
Entdecken und genießen Sie von einem
komfortablen 4-Sterne Strandhotel
aus die Vorzüge einer malerischen und
gastfreundlichen Insel: Zypressenwälder,
Orangenhaine, Berge, antike Städte und
Klöster, traumhafte Buchten, Tempel und
Burgen
Reisepreis: Euro
1.040,-
pro Person im DZ, EZ-Zuschlag: 190,- Euro
inkl. Flug, Ausflugsprogramm und HP
Reiseprospekte und Anmeldeformulare liegen in allen
Geschäftsstellen der Volksbank Sulmtal aus.
Reisetermin: 8. - 15. August 2015
Ehrenpreisträger als auch die Gewinner der Staatsehrenpreise erhielten. „Das neue Prämierungsschild weist Verbrauchern den
Weg zu Betrieben, die bei der
Landesprämierung besonders erfolgreich abgeschnitten haben“,
erklärte Weinbaupräsident Hermann Hohl. Die Ehrung durch die
einzelnen Stifter der 13 Ehrenpreise stand unter dem Motto
„Wein trifft Wirtschaft“. Gastreferentin war Kirsten Hirschmann,
Geschäftsführende Gesellschafterin der Hirschmann Laborgeräte
GmbH & Co. KG in Eberstadt. Die
Vizepräsidentin der IHK Heilbronn
sprach zum Themenkomplex
„Nachhaltigkeit - unsere unternehmerische Verantwortung hinsichtlich Ökologie, Ökonomie und
Soziales“. In diesem Zusammenhang rief Kirsten Hirschmann die
Bretzfeld (Württemberger Weingüter), Gruppe III (50 bis 150 ha),
Genossenschaftskellerei Rosswag
- Mühlhausen eG (Weinbruderschaft Baden-Württemberg),
Weingärtner Esslingen eG, Esslingen (Weinbauverband Württemberg), Gruppe IV (150 bis 300 ha) ,
Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG, Cleebronn (Landkreis
Heilbronn), Fellbacher Weingärtner eG, Fellbach (Lemberger-Verein), Weingärtner Markelsheim
eG, Markelsheim (Landkreis MainTauber), Gruppe V (über 300 ha)
Lauffener Weingärtner eG, Lauffen (Landesbauernverband Baden-Württemberg), Winzer vom
Weinsberger Tal eG, Löwenstein
(Regierungspräsidium Stuttgart)
Remstalkellerei eG, Weinstadt
(Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband) wvw/dö
Holland & Flandern
Kultstädte und Nordseefrische auf dem 4-Sterneplus Schiff A-ROSA
Nur noch
wenige
Plätze frei.
Kreuzfahrtfeeling auf dem
„Kleinen holländischen Meer“,
dem Ijsselmeer, zwischen alten
Häfen und traumhafter Landschaft.
Dazwischen die großen Metropolen. Städte voller bedeutender
Geschichte, Kultur und Kunst.
Reisepreis ab: Euro
1.426,-
pro Person in der DK: EK-Zuschlag ca. 20%, inkl. Busfahrt
nach Köln u. zurück, Vollpension incl. aller Bordgetränke
lt. Bordkarte, inkl. Ausflugsprogramm.
Veranstalter: Reisebüro
Rominger GmbH · Baden-Baden
Vermittler / Anmeldung:
Marktstraße 15 · 74182 Obersulm-Willsbach
Telefon: 07134/9801-0 · Fax 07134/9801-199
www.volksbank-sulmtal.de
Sulmtal●de
17
Kulturelles
27. November 2014
HENSCHEL
Anhänger-, Wohnwagen- und Wohnmobilservice
Wohnmobil-Service
TÜV
Wohnwagen-Service
TÜV Abnahme
Anhänger-Service & Vermietung
Tel: 07134 / 91 87 72 3 · Sülzbacher Str. 22 · 74189 Weinsberg-Wimmental
www.wohnwagen-reparatur.com · info@wohnwagen-reparatur.com
Wahre und unwahre Geschichten
Buchvorstellung mit Eberhard Birk
„Im Schatten der Burg zu Löwenstein“
A u s u n s e re m
r
e
t
s
n
Fe
P ro g ra m m :
Haustüren
Vordächer
ium
mit Alumin
aus Holz
off
st
st
n
u
-K
Aluminium
W in te rg är te n
en
luminium
B es ch at tu n g
Holz mit A
minium -
Alu
Aluminium
M ar ki se n
Sc h au fe n st er
an la g en
Hofmann Metallbau GmbH
74629 Pfedelbach · Hohenlohe-Allee 12
Tel. 0 79 41/ 3 61 29 · Fax 0 79 41/ 6 12 55
Junge Familie sucht
Eigentumswohnung
oder ein Haus
zum Kauf in Obersulm!
Zuschriften bitte unter Chiffre 27.11.2014/2 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
18
Sulmtal●de
-
„Im Schatten der Burg zu Löwenstein“ , historisch wahre Fiktionen
heißt das erste Buch von Dr. Eberhard Birk. Die historische Wahrheit mit Fakten und Zahlen kennt
der promovierte Militärgeschichtslehrer und Dozent an der
Offiziersschule der Luftwaffe zu
Gute, auch weiß er welche Verknüpfungen und Zufälle zur kuriosen Wahrheit führen können.
Dazu kommt seine Fantasie, die
er schon in Geschichten für seine
Kinder einfließen ließ. Er nimmt
einen historischen realen Hintergrund und Fakten aus der Chronik, einen Gegenstand aus dem
Museum, Persönlichkeiten aus
einer anderen Zeit und schon ist
der Sohn des ehemaligen Löwensteiner Bürgermeisters Ernst Birk
mittendrin in einer Geschichte,
wie es hätte sein können. Zwölf
Kapitel sind entstanden, in denen
er Löwenstein in die Weltgeschichte einbindet und die Fäden
von Wahrem und Unwahrem reizvoll miteinander verwebt. Das
Buch stellte der Oberstleutnant
der Reserve in der vollbesetzten
Alten Kelter in Löwenstein vor.
Den musikalischen Rahmen gestaltete die Gruppe Cernunni mit
alten Volksweisen. „Die Buchvorstellung ist für mich ein Novum“,
bekennt der Autor, der Politikwissenschaft und Geschichte studierte, nach der Begrüßung
durch Bürgermeister Klaus Schifferer. „Ich habe eigentlich das
Buch für meine Eltern gemacht“,
gesteht er. Er konnte es einem
Vater, von dem er viel über Löwenstein und seine Geschichte
erfahren habe, noch vor seinem
Tod im Mai zum Lesen geben.
„Eigentlich ist alles über Löwenstein gesagt“, meint Birk. Er habe
mit seinem Buch eine Form gefunden, die historische Geschichte unterhaltsam mit Geschichten
im lokalem Umfeld zusammenfasst. Vor 27 Jahren hat er seine
Heimatstadt verlassen. „Du bist
auf intensive Spurensuche gegangen und hast dabei Raum für
Geschichten und Mythen geschaffen“, meint Schulkamerad
und Vorsitzende des Bürger- und
Heimatvereins (BAV) Jörg Marz.
Auch der BAV mischt sich im
Buch in die wahre Geschichte ein.
Wie kommt der Breitenauer See
zu einer Außenstelle vom Karl
des Großen? War König Richard
Löwenherz auf der Burg eingesessen? Ein Bindeglied zum historischen Bauernkrieg findet Birk in
einem aufständigen Bauern aus
Hößlinsülz, da herum entwickelt
er seine Geschichte. Wie ein
Reisacher in Moskau zu Napoleons Zeit mit der höchsten Medaille ausgezeichnet wird, ist wieder
eine andere Geschichte. Theodor
Heuss und Emil Schwammberger
lässt er im Rittelhofer Besen zusammensitzen und Politik machen. Zum Schluss liest Eberhard
Birk sein Kapitel „Abschussraum
Horkenberg“ und das Ende des
kalten Krieges vor und was es mit
der fingierten Borkenkäferplage
auf sich hatte. „Als Nichtlöwensteiner sollte man zuerst ein historisches Buch lesen und dann
die Löwensteiner Geschichten,
dann kann man schmunzeln“,
sagt Aaron Fellmann. „Der Autor
hat sich viel Mühe gemacht, ich
werde das Buch lesen“, meint Seniorin Brigitte Bohnacker aus
Reisach. Das Buch kann im Rathaus Löwenstein erworben werden.
F/T mic
kulturelles
27. November 2014
Stimmungsvolle Adventsausstellungen
in Obersulm und Weinsberg
Mit ihren stimmungsvollen und
künstlerisch-floristisch gestalteten Adventsausstellungen stimmten die Obersulmer Gärtnereien
Köhler und Blumen Bäuerle sowie
in Weinsberg Monika Mähner in
ihrem Blumenhaus die Besucher
auf die bevorstehende Adventszeit ein.
Affaltrach. „Wir hatten eine sehr
gute Resonanz, besonders am
Samstagabend war die Stimmung
mit den Lichtern einfach schön“,
sagt Anita Ortwein, Inhaberin der
Gärtnerei Köhler in Obersulm-Affaltrach. Das Hauptinteresse der
Besucher habe auf der adventlichen Floristik gelegen. „Sehr gefragt waren Kränze und Gestecke“,
berichtet Anita Ortwein. Aber
auch die große Auswahl an Pflanzen, wie Christrosen, Weihnachtssternen oder Alpenveilchen sei
auf großes Besucherinteresse gestoßen. Weihnachtliche Accessoires wie beispielsweise Sternenketten hätten großen Anklang
gefunden.
„Ein richtiger Renner waren die
Adventskränze aus Naturmaterialien“, berichtet die Floristin.
Willsbach. „Der Besuch war an
beiden Ausstellungstagen super“,
berichten Anita Walz und Martina
Leisterer. Die beiden Inhaberinnen der Obersulmer Gärtnerei
Blumen-Bäuerle hatten dieses
Jahr ihre Ausstellung in ein Gewächshaus und das Freigelände
verlagert. Zusätzlich zu ihren floristischen Kunstwerken für die Adventszeit bereicherten ein Angebot mit Kaffee und Kuchen, eine
Glasschmuckausstellung mit
Schmuck von Martina Forster sowie eine Klasse der Realschule
Der besondere Geschenkeshop
Obersulm, die Punsch für ihren
Schullandheim-Aufenthalt verkaufte und für musikalische Unterhaltung mit Querflöten sorgte,
die Adventsaustellung. „Den Erlös
aus Kaffee und Kuchenverkauf
haben wir für die Evangelische
Stiftung Lichtenstern und die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ gespendet“, berichtet Anita
Walz. Friese mit Kerzen seien sehr
gut gegangen, berichtet die Floristin. „Die Farbe Weiß, das traditionelle Rot, aber auch Gestecke und
Kränze mit grünen und silbernen
Kerzen gingen sehr gut“, berichtet
Martina Leisterer. Auch in Willsbach sei der Samstagabend mit
Kerzenlicht sehr stimmungsvoll
gewesen. Blickfänger für die Besucher war auch die große Auswahl an Pflanzen, wie Azaleen,
Zyklamen, Weihnachtssterne und
Christrosen.
Weinsberg. „Ich bin mit der Besucherresonanz zufrieden“, freut
sich Monika Mähner, dass sich
viele Besucher an beiden Ausstellungstagen in ihrem Blumenhaus
für die Adventzeit inspirieren ließen. Ihr Motto lautete „Zurück zur
Natur“. „Die Leute suchen in dieser
Zeit mehr Ruhe, deshalb habe ich
meine Ausstellung mit weniger
Farben, mehr Grau- und Brauntönen, cremefarbenen Kerzen, das
Ganze stiller und dezenter gestaltet“, berichtet die Weinsberger
Floristin. Dass dies die richtige
Entscheidung war, zeigt der Run
auf die aus Naturmaterialien gefertigten Adventskränze und Gestecke. „Die Stimmung war am
Samstagabend mit Kerzenlicht
und elektrischer Beleuchtung
schon sehr vorweihnachtlich“, erzählt Monika Mähner.
F/T: dö
Tauchen Sie ein in eine Welt voller Ideen und
lassen Sie sich inspirieren von unserem vielfältigen
Sortiment!
Sie finden bei uns: Trendige Geschenkideen für
jeden Anlass, hochwertige Gruß- und Fotokarten,
Spielwaren, kreative Dekoartikel, Schmuck und
Accessoirs, erlesene Weine und Gewürze, erstklassige Honige und Pasta, exquisite Schneidermode
und viele, viele Ideen!
Neu im Sortiment: Kino-Gutscheine
von CINEPLEX in Neckarsulm
Sie finden uns in Obersulm-Affaltrach,
Am Ordensschloß 6, direkt neben Metzgerei Hohl
Öffnungszeiten:
MO - FR 10 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr, SA 8 - 14 Uhr
8
Sulmtal●de
19
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
Jetzt kommt der Winter … und der Schnee?
Gerade gestern hatte ich eine Unterhaltung, wie sehr sich doch die
Wetterlage im Laufe der Jahre geändert hat. Das Klima erwärmt sich
bekannterweise immer mehr, die Temperaturen verschieben sich von
Monat zu Monat ans Ende des Jahres und so haben wir im November
als noch zweistellige Temperaturen. Auch im Gebirge gibt es immer
weniger Schnee, überall stehen Schneekanonen, um den heißhungrigen Skiläufern die Abfahrten zu ermöglichen. Die ganze Touristikbranche in den Bergen krankt und viele Lift- und Hotelbesitzer bangen um Ihre Existenz in den nächsten Jahren. Es bleibt nur zu hoffen,
dass sich das Blatt zugunsten der Branche ändert.
Das erinnert mich an ein Erlebnis in Ischgl anno 1981. Meine Freundin,
Österreicherin, fragte uns eines Tages, ob wir nicht mit Ihnen nach Ischgl zum Skifahren wollten. Sie hätte über ihre Tante eine Ferienwohnung vermittelt bekommen, die gut zwei Familien aufnehmen könnte. Gesagt, getan. So fuhren wir jeweils mit einem Auto ins Paznauntal
am 23.Dezember um bis zum 02.Januar dort unseren Winterurlaub zu
verbringen. Zu dieser Zeit war der jetzige Promi-Skiort noch ein total
verschlafenes, idyllisches Gebirgsdorf. Die Wohnung war im ersten
Stock des. .. Zollhauses!! Schon am ersten Abend wurden wir von den
Zöllnern gewarnt – wenn Ihr die Tour nach Samnaun rüber fahren
wollt (zollfreies Gebiet!) dann gebt uns vorher Bescheid, denn dies
sind „Schmugglerabfahrten“ wir machen täglich Kontrollen! Das war
auch nötig, konnte man doch äußert preiswert, Zigaretten, Alkohol
und Parfüm dort kaufen. Ok, antworteten wir, denn wir hatten es
selbstverständlich vor. Doch es sollte anders kommen. Das Weihnachtsfest wurde traditionell still gefeiert und die nächsten Tage verbrachten wir fröhlich auf dem Berg mit Skifahren, Hüttengaudi usw.!
Abends gingen wir in eines der wenigen, und einfachen Gasthäuser
mit gutbürgerlicher Küche zum Essen, um dann später in der Ferienwohnung noch bei Brettspielen zusammen zu sitzen. Unser Sohn und
die Tochter unserer Freunde vertrugen sich hervorragend und so waren die Tage sehr harmonisch! Apres-Ski und Halligalli war damals
überhaupt noch kein Thema! Leider weiß ich den Tag nicht mehr genau - im Internet habe ich umsonst gegoogelt- setzte nachts so heftiger Schneefall ein, dass am Morgen schon über 1m Schnee lag.
Überall war man beim Schneeschippen und es schneite und schneite
und schneite. Dadurch war es nicht möglich auf den „Berg hinaufzufahren“! Die Lifte waren geschlossen. Wir verbrachten den Tag mit
Schneeballwerfen, halfen beim Schneeschippen und gaben uns der
Langeweile hin! Am nächsten Tag schneite es noch immer, doch gegen Mittag hörte es auf. Die Bergbahnen jedoch waren immer noch
gesperrt und so entschlossen wir uns nach Galtür mit den Autos zu
fahren, die Strasse war einigermaßen freigeräumt, um es dort einmal
mit Skilanglauf zu versuchen. Auf einem großen Parkplatz im Ort
stellten wir die Autos ab und liehen uns in einem Sportgeschäft das
„Rüstzeug“ zum Langlauf. Es war wunderschön! Man glitt leise durch
den verschneiten Winterwald, eine beruhigende Stille breitete sich
aus und wir genossen diese Atmosphäre! Keine anderen Menschen
waren weit und breit zu sehen, es gab nur uns! Selbst die Kinder waren von der mystischen Winterwaldstimmung gefangen und benahmen sich leise! Nach einiger Zeit hörten wir zwar undefinierbare Geräusche, machten uns jedoch keine Gedanken darüber. Als wir nach
einigen Kilometern wieder aus dem Wald herauskamen peitschte uns
ein stürmischer Eisregen in die Gesichter. Schon nach ein paar Metern
brannten uns diese und da wir gegen den Sturm anlaufen mussten,
kamen wir nur sehr langsam vorwärts. Die Vorderfront unserer Körper
war innerhalb von Sekunden total mit dem Eisregen bedeckt, mit den
Skiern hatten wir keinen Halt mehr auf der eisigen Fläche, doch diese
abzuschnallen wäre noch dümmer gewesen! Mit aller Kraft stemmten
wir uns gegen den Wind, die Kinder heulten und auch wir Erwachsenen waren schon nach kurzer Zeit kaum noch fähig uns weiter fort zu
bewegen. Weit und breit kein Haus, keine Möglichkeit Schutz zu suchen, wir waren in total freiem Gelände unterwegs.
Fortsetzung folgt...
20
Sulmtal●de
27. November 2014
LandFrauen Vereine
LandFrauen Eschenau
Adventsmarkt
Am 29.11.2014 um 14 Uhr Adventsmarkt auf dem Kirchplatz
Wir backen wieder unsere beliebten Rosenküchle. Dazu freuen wir uns
noch über Helfer, die nachmittags eine Schicht übernehmen können.
Bitte bei Marianne Gailing Tel.: 07130-8641 melden.
Am 03.12.2014 um 20 Uhr im Gemeindehaus. Alles rund um die Kartoffel mit Herrn Schmoll aus Hausen: Vortrag mit Film und Kostproben aus
3 Kartoffelsorten. Anmeldung bei Marianne Gailing Tel.: 07130-8641,
Hanne Hummel, Tel.: 07130-8638 oder eine der Vorstandsdamen.
Vorschau: am 13.12.2014 um 14 Uhr Adventsfeier im Gemeindehaus
Gäste sind immer herzlich willkommen.
LandFrauen Lehrensteinsfeld
Wichtige Mitteilung!!
Liebe Mitglieder,
am17.09.2014 wurde durch die Delegiertenversammlung des
Landfrauenverbandes Württemberg-Baden e.V. eine Beitragsanpassung
beschlossen, die im Jahre 2015 umgesetzt wird. Dies ist die erste Beitragsanpassung nach 17 Jahren. Die Anpassung beträgt 10 €. Der
künftige Mitgliedsbeitrag beträgt nun 30 € inklusive Versicherungspaket. Von der Beitragsanpassung profitieren die Orts /Kreisebene und der Landesverband. Der Beitrag für Fördermitglieder wird analog zum Mitgliedsbeitrag angehoben und verbleibt wie bisher auf Kreis
oder Ortsebene.
Vorschau! Weihnachtsfeier
Kaffeenachmittag mit Ehrungen und dem Theaterstück
Die drei heiligen Tiere und nicht ganz heiligen Könige aus dem Morgenland. Beginn 14.00 Uhr im ev. Gemeindehaus
LandFrauenWeinsberg
Hildegard von Bingen
Am Donnerstag, 04. Dez. 2014 um 14.00 Uhr im Feuerwehrhaus
Weinsberg wird Frau Elfriede Schick aus Hirrweiler über „Hildegard von
Bingen“ sprechen. Hildegard von Bingen war Benediktinerin, Dichterin
und eine Universalgelehrte ihrer Zeit. In der römisch-katholischen Kirche wird sie als Heilige und Kirchenlehrerin verehrt. Daneben wird auch
in der anglikanischen und evangelischen Kirche mit Gedenktagen an sie
erinnert. Auch gilt sie als erste Vertreterin der deutschen Mystik des
Mittelalters. Ihre Werke befassen sich mit Religion, Medizin, Musik, Ethik
und Kosmologie. Alle Mitglieder wie auch interessierte Gäste sind zu
diesem lehrreichen Vortrag sehr herzlich eingeladen. Dieses Thema
passt hervorragend in die kommende Adventszeit.
LandFrauen Willsbach
Die Vorstandschaft dankt allen Helfern und Kuchenbäckerinnen für die
tolle Unterstützung beim Erntedankfest. Ohne ihre Mithilfe wäre es
nicht möglich so eine Veranstaltung durchzuführen.
Adventskranz und Lichterstrauß
Am Donnerstag 27.11. um 19 Uhr im Vereinsraum Schwabengässle
Der Duft nach frischer Tanne, das warme Licht der Kerzen, Advent steht
vor der Tür. Es wird Zeit zum Binden der Advents-, Türkränze und Lichtersträuße. Wir laden sie herzlich dazu ein. Bitte bringen sie folgendes mit:
Bindedraht, Schere, Draht- oder Strohring, Dekomaterial und falls vorhanden Tannenreisig.
Vorschau: Montag, 08. Dez. Adventsfeier, 17 Uhr, ev. Gemeindehaus
Auf unserer Homepage erfahren sie mehr über uns, schauen sie doch
mal rein. www.Landfrauen-Willsbach.de
Blumenfrauen Reisach
10. Dorfweihnacht in Reisach
Die Blumenfrauen Reisach veranstalten am Sonntag, 30.11.2014 ihre
Dorfweihnacht. Zum gemütlichen Beisammensein bei Glühwein und
Wurst möchten wir sie recht herzlich einladen.
Auf ihren Besuch freuen sich die Blumenfrauen Reisach.
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
27. November 2014
Der Leser-Brief
Auch diese Hebammen
wird es nicht mehr geben
Wenn in den Medien über die Probleme der Hebammen berichtet
wird, erfahren wir welch ungeheure Versicherungsbeiträge die Hebammen zahlen müssen die Hausgeburten durchführen. Es wird
nicht angesprochen wie hoch der Betrag ist für Hebammen die
keine Hausgeburten machen und „nur“ Schwangerenvorsorge und
Wochenbettbetreuung als ihre Aufgabe sehen. In Relation zu dem
was sie für ihre Arbeit bezahlt bekommen ist auch dieser horrend
hoch. Und auch diese Hebammen wird es nicht mehr geben, wenn
Gesetzgeber und Krankenkassen den Hintern nicht hoch kriegen.
Ein sehr geringer Prozentsatz der Frauen entscheidet sich für eine
Hausgeburt. Die Betreuung während der Schwangerschaft und die
im Wochenbett ist jedoch von den meisten Frauen gewünscht.
Schon heute haben sie in vielen Regionen Probleme eine Hebamme
zu finden. Es gibt zu wenige, denn der Job ist wirklich nicht rentabel.
Die Hebammen die ihren Job noch machen, sehen ihn als Berufung.
Es kann nicht anders sein, denn wer macht schon einen eineinhalbstündigen Hausbesuch von dem nur zwanzig bis fünfunddreißig
Minuten bezahlt werden? Wer ist auch am Wochenende erreichbar,
wenn die Ärzte ihre Praxen geschlossen haben? Wer hilft bei „Ichspüre-mein-Kind nicht mehr“, bei Stillproblemen, bei Brustentzündung? Wer berät bei der Pflege und Ernährung des Säuglings? Wer
bringt nach durchwachten Nächten, einem ängstlichen oder unmotivierten neuen Papa, den Familienfrieden wieder in Ordnung?
Wer berät bei sozialen Problemen und erkennt eine Wochenbettdepression? Wer bietet Schwangerschaftskurse und Rückbildungskurse an? Und verdient dabei weniger als die eigene Putzfrau? Sie
können natürlich auch zu ihrem Frauenarzt, zum Kinderarzt, zur Ernährungsberatung, zur Ehetherapie und zum Psychologen gehen.
Am Wochenende am besten gleich ins Krankenhaus. Oder sie haben
eine Hebamme die sich um sie kümmert und auch noch zu Ihnen
nach Hause kommt, weil sie ja ein neugeborenes Kind haben.
Ich weiß nicht, ob das den Frauen so bewusst ist. Deshalb wollte ich
mal drauf hinweisen. Etwas mehr Druck von Seite der Betroffenen
auf die Verantwortlichen könnte nicht schaden.
Manfred Herrmann, Obersulm-Weiler
Meinungen...
...sind bei uns immer willkommen.
Gerne drucken wir die Zuschriften
auch ab, wenn sie folgende Punkte
erfüllen:
● Vor- und Zuname, komplette
Adresse und Telefonnummer.
● Für e-mails gilt das Gleiche.
Nur so können wir sicher sein, dass
keine gefälschten Briefe im Sulmtal.
de erscheinen. Abgedruckt werden
immer nur Vor- und Zuname sowie
der Wohnort des Verfassers.
Der Textinhalt ist ausschließlich Meinung des Verfassers. Ein Rechtsanspruch auf Ver­öffentlichung von Leserbriefen besteht nicht.
Die Druckerei behält sich vor, Meinungsäußerungen, die gegen Gesetze und behördliche Bestimmungen sind, oder wenn die Veröffentlichung für die Druckerei unzumutbar ist, abzulehnen.
Eine Pflicht zur Zurücksendung veröffentlichter oder nicht veröffentlichter Leserzuschriften besteht
nicht. Die Redaktion
Osteoporose Selbsthilfegruppe e.V. Weinsberger Tal
Haben Sie Osteoporose, oder wollen Sie vorbeugen?
Wir helfen Ihnen und laden Sie zu einer Schnupperstunde ein. Unser
Bewegungstraining wird von Frau Rita Höpfer geleitet und findet wöchentlich statt. Weinsberg, Grasiger Hag am Montag von 16:00 bis 17:00
Uhr. Grantschen, Wildenberg Halle am Donnerstag von 15:00 bis 16:00
Uhr und von 16:00 bis 17:00 Uhr. Unser Verein besteht seit 1992 und ist
bei allen gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und wird bei Osteoporose bezuschusst. Unsere Mitglieder sind zwischen 55 und 80 Jahre jung.
Nur Mut, wir freuen uns auf Sie. Information unter Tel. 07134/6690 Ursula Mahr, Weinsberg.
Praxis für Fachfußpflege (ärztlich geprüft)
Unteres Tor 8 • 74189 Weinsberg • ✆ 0174 3043514
Gutscheine verschenken
für Fußpflege, Entsäuern und Entschlacken
durch Fußbad, Massage
Termine nach Vereinbarung, auch nach 19:00 Uhr !
Wer verschenkt für guten Zweck
Flohmarktartikel aller Art?
Auch Tisch- und Bettwäsche, Kleider, Schuhe, Taschen,
Puppen, alter Schmuck, Spielwaren, Bilder, usw.
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
Von DO 27.11. bis SO 07.12.2014 geöffnet!
NEU:
MI, SA, SO Entenbrust an Orangensößle
MO geschnetzelte Rinderleber
SA + SO hausgemachte Torten + Kuchen
Besuchen Sie unseren weihnachtlichen Verkaufsraum!
Carola Körner · Hofäcker 3
74189 Weinsberg-Wimmental · Tel. 07134 3340
LandFrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
spenden Ruhebank
Sie steht an einem der schönsten
Obersulmer Aussichtsplätze: Der
Landfrauenverein Affaltrach Weiler Eichelberg hat der Gemeinde
Obersulm eine Ruhebank gestiftet, die auf dem Eschenauer Paradies am Weinbergweg unterhalb des Sendemastes aufgestellt ist. Sitzt man auf der Bank,
dann hat man einen grandiosen
Blick über das ganze Weinsberger Tal.
Für die Finanzierung der Ruhebank haben die
Landfrauen den
Erlös ihrer Weihnachtsfeier aus
dem Jahr 2013 gespendet. Martin
Möller vom Bauamt der Gemeinde
hat die Beschaffung organisiert
und Bauhofmitarbeiter haben
die Bank aufgestellt. Das Schild
mit dem Stiftungsjahr und den
Stiftern hat Ralf Müller aus Bretzfeld graviert. Bei einem Glas Sekt
weihten nun die Vorstandsfrauen
Renate Heuser, Liese Schieber,
Heide Görke Gerda Nonnenmacher und Jutta Hagenbusch das
neue „Bänkle“ ein.
„Wir hoffen, dass die Bank von
Wanderern und Spaziergängern
häufig zum Verweilen und Ausruhen genutzt wird“, sagte Renate
Heuser, Vorsitzende des Landfrauenvereins. F/T:dö
Sulmtal●de
21
Musik & Gesang
Malermeister arbeitet zuverlässig und preiswert!
Trockenbau, Fassadensanierung, Wärmedämmung,
Altbausanierung, Laminatverlegen.
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
Musikschule Obersulm
Weihnachtliches Musizieren
Schüler der Musikschule aus den Klassen von Jolanta Ludäscher, Bruno
Bernhardt, Werner Werosta und Bianca Vogt spielen auf dem Weihnachtsmarkt Eschenau am Samstag, 29.11. ab 15.30 Uhr bis ca.
17.30 Uhr.
Freie Plätze im Musikgarten II
Im Dienstagskurs des Musikgartens für drei- bis vierjährige Kinder von
16.30 bis 17.15 im Musikschulhaus Affaltrach sind noch Plätze frei. Neugierige können zum Kennenlernen einen Probemonat belegen. Kursleiterin ist Sybille Firnkorn.
Anmeldungen erhalten Sie auf der Website der Musikschule http://
www.obersulm.de/musikschule.htm oder über das Musikschulsekretariat unter der Telefonnummer 07130 / 28-116.
VOKALKREIS OBERSULM e.V.
Nach unserem unvergesslichen und äußerst produktiven Chorwochenende in Weikersheim findet unsere nächste reguläre Probe am kommenden Freitag, den 28. November 2014 um 20.00 Uhr im Musiksaal
der Realschule Willsbach statt. Informationen über die Chorarbeit und
insbesondere die bevorstehenden Auftritte am 2. Advent erteilen gern:
1) Ulrich Gebhardt, 1. Vorsitzender, Tel. 07134/3343; 2) David Leathley, 2.
Vorsitzender, Tel. 07130/9113
Kantorat Willsbach
Geistliche Musik zum Advent
Die ev. Kirchengemeinde Willsbach lädt am Sonntag, den 7. Dezember
2014 um 19 Uhr zur 188. Geistlichen Musik in die St.-Georgs-Kirche
nach Willsbach ein. Im Mittelpunkt dieser Adventsmusik steht das Magnificat des Barockmeisters Antonio Vivaldi. Ausführende sind Anja
Brosi, Anke Moravek, Sopran, der Projektchor Obersulmer Kantorei, die
Kirchenchöre Willsbach/Ellhofen und Lehrensteinsfeld und das NikolaiEnsemble Heilbronn unter der Leitung von Heidemarie Brosi und
Heidrun Dierolf. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Musikverein Ellhofen
Jahreskonzert des Großen Blasorchester
am Sonntag, 30.11.2014
Am Sonntag, 30.11.2014 findet das Konzert des Musikvereins in der
Gemeindehalle Ellhofen statt. Hierzu sind Sie ganz herzlich eingeladen.
Beginn des Konzertes ist um 19:30 Uhr – die Saalöffnung erfolgt um
19:00 Uhr. Auch dieses Jahr wurde ein vielseitiges Programm für Sie auf
die Beine gestellt. Sie hören
1. Musik zum 1. Advent
2. Leichte Kavallerie - Ouvertüre von Franz von Suppé,
arr. Wil van der Beek
3. The Island of Light von José Alberto Pina
Pause
4. Riverdance von Bil Whelan, arr. Gert Buitenhuis
5. Der Magnetberg von Mario Bürki
6. Elisabeth – The Musical von M. Kunze/S. Levay, arr. Johan de Meij
7. The Best of Billy Joel arr. Peter Kleine Schaars
8. Valdres - Marsch von Johannes Hanssen, arr. Loras Schissel
Der Kartenvorverkauf findet bei der Volksbank Ellhofen und allen aktiven Musiker/-innen statt. Aber auch an der Abendkasse können noch
Eintrittskarten erworben werden. Der Musikverein Ellhofen freut sich
auf Ihren Besuch.
Veranstalter: Musikverein Ellhofen e. V., www.musikverein-ellhofen.de
22
Sulmtal●de
27. November 2014
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Süßer die Glocken nie klingen ...
Nicht nur die Glocken klingen besonders schön zur Weihnachtszeit,
sondern auch die wunderbaren Lieder aus aller Welt, die uns durch die
Adventszeit begleiten. Viele dieser bekannten und beliebten Melodien
wird auch die Jugendkapelle des MV „Eintracht“ Lehrensteinsfeld am 1.
Adventssonntag (30.11.2014) zum Klingen bringen – nämlich dann,
wenn das Orchester um 15.30 Uhr seinen schon traditionellen Auftritt
auf dem Donnbronner Adventsmarkt bestreitet. Zwischen feilgebotener Handwerkskunst und Glühweinduft werden die Jungmusiker die
Marktbesucher für rund eine Stunde mit (vor)weihnachtlichen Klängen
auf die besinnliche Zeit des Jahres einstimmen. Zuhörer sind wie immer
herzlich willkommen.
Musikverein Löwenstein
Jugendkapelle
Rückblick Kreisverbands – Jugendorchester
Am Freitag, 21.11.2014 fand in der Heilbronner Harmonie das diesjährige Konzert des KVJO (Kreisverbands - Jugendorchester) statt. Da dieses
Jahr wieder einige Jugendlichen aus Löwenstein mitspielten, war das
für uns ein Anlass, zu diesem Konzert zu gehen. Für unsere Jungmusiker
Till Hörger, Jerrid Greinig, Simon Schropp und Julia Marz am Schlagzeug, Carina Schropp und Annika Laukhuf an der Klarinette sowie Nina
Marz an der Bassklarinette war das eine tolle Leistung. Zur regulären
Probenarbeit im Heimatverein Löwenstein noch diese zusätzliche musikalische Erfahrung auf Kreisverbandsebene zu machen, bringt eine riesige Bereicherung für jeden Musiker. Es ist schön, so motivierte und
leistungsstarke Jugendliche zu haben.
Jugendkapelle Probetag
Und schon geht’s bei der Jugendkapelle am Samstag, 28.11.2014 von
9:30 – 16:00 Uhr weiter mit dem Probetag. Hierzu kommen Dozenten
und üben mit den Jugendlichen in einzelnen Registerproben intensiv
auf das Benefizkonzert am 21.12.14 in Lichtenstern. Anschließend werden wir gemeinsam den Film, zur eingeübten Filmmusik für das Konzert,
im Proberaum Freihaus anschauen. Bitte die jüngeren Musiker unter 12
Jahren um 19:00 Uhr abholen lassen. Die älteren Musiker dürfen dann
Filme schauen mit open end. Viel Spaß, Eure Jugendleitung Beate Schillinger Tel. 07130-20371 und Michelle Miramontes Tel. 07130-5324220.
Städtische Musikschule Weinsberg
Advent 2014
Die Vorweihnachtszeit 2014 beschert der Städtischen Musikschule
Weinsberg eine ganze Reihe von Auftritten.
Am Sonntag, 30. November 2014 musizieren in der Weibertreu ein
Violinensemble (Ltg.: Anne Vanorek) und das Percussionensemble
(Ltg.: Monika Schmid der Städtischen Musikschule Weinsberg beim
städtischen Seniorenadvent.
Am Sonntag, 7. Dezember 2014 um 11.00 Uhr findet die traditionelle
Nikolausmatinée im Festsaal des Klinikums am Weissenhof statt. In
diesem Jahr musizieren das Jugendsinfonieorcheser, das Jugendblasorchester und das Percussionensemble der Städtischen Musikschule
Weinsberg.
Am Dienstag, 9. Dezember 2014 um 18.30 Uhr musizieren Schülerinnen und Schüler der Klasse Junko Fuchiwaki bei ihrem Klavierklassenvorspiel. Ebenfalls traditionell ist unser „Adventskonzert am Mittwoch“.
Am Mittwoch, 17. Dezember 2014 , 18.30 Uhr werden vor Allem die
jüngeren und jüngsten Schülerinnen und Schüler aller Instrumentalklassen mit weihnachtlichen Liedern und Tänzen auf die besinnliche
Zeit einstimmen. Herzliche Einladung!
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen unser Musikschulbüro
Bürozeiten: Montag – Donnerstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Tel.: 07134/512-107, Fax: 07134/512-157
musikschule@weinsberg.de, www.musikschule-stadtweinsberg.de
www.druckerei-frank.de
Musik & GesANG
27. November 2014
Vorankündigung
Hofweihnacht
Löwenstein
Schlemmertag der
Spezialitätenmetzgerei Uhlmann
Seit mehreren Jahren veranstaltet der Willsbacher Metzgermeister Bernd Uhlmann am Totensonntag in und vor seiner Metzgerei in der Löwenseiner Straße
am 3. Advent
Winzer
vom Weinsberger Tal
Reisacher Str. 5
74245 Löwenstein
Sa. ab 16.00 Uhr
So. ab 11.00 Uhr
Christbaumverkauf
Sonntag Verkauf geöffnet.
Fetzige Jigs, einfühlsame Balladen
Irish Folk in der Baukelter Weinsberg
Die Leidenschaft zur Mandoline
war bei Werner Rieger der Ausschlag, Irish Folk pulsieren zu lassen. Dazu kamen Gitarre, Geige,
Fiddle und Gesang. 24 Folk
Strings nennt sich das Quartett
aus dem Ellwanger Raum, das
zum irischen Abend mit Musik
und Guinness nach Weinsberg
gekommen ist. Veranstalter waren Stadt Weinsberg und VHS Unterland. Es ist in diesem Jahr die
letzte Veranstaltung der Kulturreihe der Stadt. Doch für 2015
sind wieder fünf Termine geplant,
vom schwäbischen Kabarett über
einen Weltenbummler bis hin zur
Zaubershow. „Es gibt zum ersten
Mal Jazz auf der Burg“, fügt Organisatorin Christine Koniczek hinzu. Komm, und fühle die irische
Seele, so hat das Musik-Quartett
ihr Konzert überschrieben. Und
da liegen Trauer und Freude ganz
nah beieinander, ausgelassene
Stimmung und Melancholie ergänzen sich. Mit einem Song auf
das Leben, in dem der Dorfältesten tot auf dem Küchentisch aufgebahrt ist, führt Judith Strohmaier das Publikum ein in den
schwäbisch-irischen Abend. Mitgebracht hatte 24 Folk Strings
fetzige Jigs, Balladen und ausgelassene Trinklieder. Mit der Aufforderung „Ihr dürfet au tanze“
taten sich die Gäste in der vollbesetzten Baukelter jedoch schwer,
die schwäbische Seele aus dem
Unterland braucht Zeit, aus sich
herauszugehen. Hände klatschten jedoch mit und Füße wackelten im Takt, sogar eine Schunkelrunde war dabei. Zum
Leben gehört natürlich
die Liebe, auch die enttäuschte Liebe, und so
stellten sich mit der Melodie Bilder ein vom einsamen Reiter, der seiner
Liebe nachjagte und
nachts unverrichteter Dinge in
einem Pub landet. Wie die Geschichte wohl ausgeht? lässt Judith, die mit Ellwanger Dialekt
durch das Programm führte, das
Ende offen. Wenn i a Lieblingslied
hätt, dann wärsch‘ „Amelia“, verriet Werner. Florian an der Gitarre
und Birte an der Geige setzten
diese Ballade und gleichfalls Liebeslied klangvoll um. Dann war
irische Partystimmung angesagt,
bevor Mitarbeiter der Stadt und
VHS in der Pause helles und dunkles Guinness-Bier anboten. Einen
Sprung über den Teich machte
das musikalische Kleeblatt zur Geschwister- Folk-Band Dixie Chicks
aus Texas. Die Lieblingsband der
Musiker erweiterte das Repertoire
an Folk-Musik. Da gesellte sich
auch die Mandoline von Werner
hinzu zum einschmeichelnden
„Longtime gone“. Zum Träumen
führte der Titel „wide open
spaces“, noch einmal von den Dixie Chicks, bevor es wieder nach
Irland zurück ging. Das Publikum
zeigte sich begeistert.
F/T mic
Amrit Nam Generation e.V.
Meditatives Konzert
mit Sat Hari Singh, Shoshan und dem Adi Shakti Mantra Chor am
29.11. 2014, 19.30 Uhr in der Hildthalle Weinsberg
Fon: 07134 18154, info@freiraum-yogaraum.de
in Obersulm-Willsbach einen
Probiertag. Der Schlemmertag
hat sich zu einem kommunikativen Treff entwickelt, bei dem
man genießen und mit Freunden und Bekannten gemütlich
plauschen kann. Der Überschuss
aus dem Verkauf von Grillwürsten, warmem Fleischkäse und
Spießbraten sowie Spenden der
Besucher kommen in diesem
Jahr der Orgelrenovierung in
der St. Georgskirche zugute. „Wir
haben schließlich auch eine soziale Verantwortung in unserem
Gemeinwesen“, hilft Bernd Uhlmann in solchen Fällen gern.
„Und wir können jeden Cent gebrauchen“, freut sich Pfarrer Tobias Schneider über die kommende Zuwendung. Bereits
- Anzeige -
kurz nach der Kirche und der
Gedenkfeier auf dem Friedhof
herrscht vor und in der Metzgerei Hochbetrieb. Spießbraten
Schinkenbraten und Grillbauch
drehen sich im großen Edelstahlgrill
und verströmen wie
der große XXLFleischkäse einen
verführerischen Duft.
In großen Töpfen köcheln Glühwein und
Kinderpunsch. Unter
einem Zeltpavillon laden Tischgarnituren mit Kerzengläsern zum Verweilen ein. In der
Metzgerei probieren Dr. Herbert
Wolf und seine Frau Theresia die
Antipasti und feine Wurstspezialitäten „Wir haben wieder viele
Kostproben mit Fleisch, Wurst,
Salat und Käse“, sagt Christel
Uhlmann, die mit ihren Mitarbeitern hinter der Theke die
zahlreichen Schlemmertagbesucher verwöhnt. „Alle unsere Mitarbeiter sind heute ehrenamtlich
im Einsatz“, betont Bernd Uhlmann das große Engagement
seines Helferteams. Auch Friseur
Ralf Glöckner genießt die Spezialitäten und die lockere Atmosphäre beim Gespräch mit
Freunden und Bekannten.
F/T: dö
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 25.11. – SA 29.11.2014
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Gulasch gemischt
von Rind- und Schweinefleisch
Gekochter Hinterschinken
Meisterklasse, mager und saftig
Schinken-Knacker
ideal zum Eintopf
Lyoner mit Paprika
fruchtig-aromatisch
Hausmarke Salami
mildwürzig
✩✩
✩
-,99
 1,59
 -,89
-,99
1,59
100 g 
100 g
100 g
100 g
100 g
Ab sofort liegt für Sie unser beliebtes
Weihnachtsheftle mit feinen Leckereien
für die Festtage bereit!
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
✩
✩
✩
23
Musik & GesANG
Dinner
&Show
05.12. Fit for X-mas
12.12. Kalle Pohl
13.12. Schwäbisches
Kriminal-Dinner
13.12. Pia Guttenson
18.12. Herr Diebold
ond Kollega
31.12. Silvester „Rock‘n Roll“
16.01. Marsmännchen
30.01.
31.01.
06.02.
13.02.
14.02.
20.02.
27.02.
06.03.
20.03.
27.03.
28.03.
10.04.
in der Venusfalle
Wommy Wonder
Mafia-Kriminal-Dinner
Dui do on de Sell
Pia Guttenson
Dinner & Movie
Alois & Elsbeth Gscheidle
Pia Guttenson
Bronnweiler Weiber
LinkMichel
Mord auf Bestellung
Mafia-Kriminal-Dinner
mundARTmonika
inkl. Menü
Online buchen:
www. landg astho f-roge r.de
www. easyti cket.d e
27. November 2014
UMZÜGE
preiswert in alle Regionen
auch Ungarn und Spanien
MINDE Bretzfeld
Tel. 07946 6780
Die Verstärkung im Klavier-Unterricht durch meinen Assistenten
Stanislav Dimitrov hat eine
interessante „Nebenwirkung“:
Ich habe einige wenige Plätze
frei, für besonders interssierte
Erwachsene.
Klavierspielen lernen
als Erwachsener?
Dafür ist es nicht zu spät
- im Gegenteil:
Eine faszinierende
Entdeckungsreise erwartet Sie!
Wenn Sie den Wunsch nach einer
erfüllenden Tätigkeit verspüren,
wenn Sie Freude an schönen
Klängen, schwingenden Rhythmen
und an der sanften Kraft melodischer
Bögen empfinden, dann können Sie
mit dem Klavierspielen beginnen
- auch wenn Sie sich in einem
reiferen Lebensalter befinden.
Sollten Sie bei dieser Entdeckungsreise
einen erfahrenen Begleiter
(heute sagt man„Coach“) wünschen,
zögern Sie nicht lange.
Flair Hotel Landgasthof Roger
Heiligenfeld 56 · 74245 LöwensteinHößlinsülz · Tel. 07130 230
info@ruehlemusik.de
www.ruehlemusik.de
Tel. 07134 – 10312
Vermietung EG Büro, provisionsfrei vom Vermieter
Neubau Abtsäckerstr. 38 in 74189 Weinsberg
ne Choral bzw. das neue Lied, mit
dem sie Gott loben, ihm danken,
ihn preisen und anbeten wollen
und zu dem sie die Gemeinde
gerne einladen und unterstützen
Der Posaunenchor wurde am 07.
September 1954 durch Landesposaunenwart Hermann Mühleisen auf Einladung des damaligen
Gemeindepfarrers Helmut Steinestel gegründet. Nach den chorinternen Aufzeichnungen spielte
der Chor am 12. Juni 1955 erstmals ohne Aushilfe aus Nachbarchören im Gottesdienst. In den
ersten Jahren lag die Chorleitung
des zehn Bläser umfassenden
Chores in den Händen von Helmut Steinestel. Die seit dem Jahr
1964 innerhalb des Chores geleistete Jugendarbeit bescherte
dem Chor ein stetiges Wachstum
und ist einer der Gründe, dass es
die Bläsergruppe auch nach 60
Jahren noch gibt. Im Jahre 1972
bereicherte die erste Bläserin den
Chor. Damit war das Blasen zu
Gottes Lob und Ehre nicht mehr
ausschließlich Männersache!
Heute umfasst der Chor 25 Bläserinnen und Bläser, sowie drei
putzmuntere Jungbläsergruppen.
Die zweite Hälfte der 70-er sowie
die 80-er Jahre waren geprägt
von den Veränderungen infolge
neuen Liedgutes. Die sogenannten „Neuen Lieder“ hielten auch in
der Württembergischen Landeskirche Einzug. Es galt neue Rhythmen und Musikstile zu erlernen.
Ab Mitte der 90-er Jahre hielten
Swing, Pop und auch in gediegenem Umfang Rock ihren Einzug.
Die Bläserinnen und Bläser vollzogen mit Schulungen diesen Wandel mit. Basis des Wirkens - das
„Schwarzbrot“ des Bläsers - ist
aber bis heute der Text gebunde-
dieses zu tun. Der Festgottesdienst bildet den Abschluss des
Jubiläumsjahres. Dies war von
verschiedenen Höhepunkten wie
Konzerte von Bläserensembles,
Teilnahme am Landesposaunentag in Ulm, einer Familienfreizeit
im Allgäu und des Bezirksposaunentages Ende Oktober geprägt. T: red
Ausstattung: Fußbodenheizung, Bodenbelag vollständig helle
Fliesen, Fenster Iso-Verglasung 3-fach, 2 WCs, Alarm-Anlage,
Personen-Aufzug, PKW-Stellplatz
Monatsmiete: € 690,- + Nebenkosten
Kaution: 2 Monatsmieten
Bei eventuell noch bestehendem Klärungsbedarf stehen Ihnen
unser Herr Beck und unser Herr Kremer jederzeit zur Verfügung.
BPG Verwaltungs GmbH
Abtsäckerstraße 38 · 74189 Weinsberg
Tel. 07134 13 89 98 - 0 oder 0172 63 11 915
E-Mail: kontakt@bpg-online.info
Runkelrübe
Naturkost
Ihr Obersulmer
Naturkostfachgeschäft
Brie Petit Normand
Vallée Verte
Bio-Weichkäse
aus Frankreich
edler Rohmilchkäse
aus der Normandie
AKTIONSPREIS
mit fein abgestimmten
100 g
süßen und
zart-herben Noten, mind. 45 % Fett i. Tr.
2,49
Bio-Saisonjoghurts
Apfel-Zimt, Honig-Walnuss,
Winterliche Orange
von Schrozberger
Milchbauern
aus Milch von
hörnertragenden
AKTIONSPREIS
Kühen,
500 g
kg
mind. 3,5 % Fett
nd
3,3
8 € + 0,15 Pfa
im Milchanteil
1,69
1
Die Räume eignen sich hervorragend für eine gewerbliche
Nutzung mit integrierter Wohnmöglichkeit.
Sulmtal●de
Der Posaunenchor Löwenstein
feiert am 1. Advent um 10.00 Uhr
in der Kirche in Löwenstein im
Rahmen eines Festgottesdienstes
sein 60-jähriges Bestehen.
Luizhofen 1 · 74182 Obersulm
Austraße 34 · 74076 Heilbronn
Nehmen Sie Kontakt auf:
Robert Rühle
Pianist, Diplom - Musiklehrer
in Heilbronn und Obersulm
24
Festgottesdienst – 60 Jahre Posaunenchor
Löwenstein
Montag, Mittwoch und Freitag
frisches Obst und Gemüse!
Löwensteiner Str. 2/1
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 18417
Inh. Armin Waldbüßer
Putzhilfe
an 1-2 Vormittagen in der Woche in Willsbach
für Privathaushalt auf Minijob-Basis gesucht.
Tel. 07134 96030 ab 17:00 Uhr
100
g0
Natur, garten & tier
27. November 2014
Fliesen verlegen vom Fachmann
Christbaumverkauf
mit Installations-Arbeiten, komplette Fertigstellung!
(Lieferservice)
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
Edelstahl-Geländer „Sonderpreise“
Ausflug-Tipps
Samstag, 1. November von 10 - 18 Uhr
Sonntag, 2. November von 13 - 17 Uhr
l ALU -G LAS -SYSTE M E
WINTERGÄRTEN • TERRASSEN-DÄCHER
GLASHÄUSER • FALT- u. SCHIEBEWÄNDE
TRENNWÄNDE • MOBILWÄNDE
GELÄNDER / ZÄUNE • VORDÄCHER
OUTDOOR-MÖBEL
Orstgruppe Sülzbach
Einladung zur Abschlusswanderung
Liebe Wanderfreunde, der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert – man müsste, man sollte, es wäre gut wenn man die Knochen
mehr bewegen würde – usw. Viele Menschen wissen das, aber......
Die Gelegenheit, diese Vorsätze in die Tat umzusetzen bietet ihnen der
SAV am 07. Dezember 2014 bei einer Wanderung in der näheren Umgebung. Wir treffen uns um 13.30 Uhr in den Mühlwiesen. Von dort
setzen wir uns über Wimmental – Rauberg in Bewegung. Zwischenstation ist bei der Schutzhütte zu einer kleinen Stärkung und einem kostenlosen Panoramablick in das Weinsberger Tal. Abschluss in Frieder“s
Weinstube. Wanderzeit ca. 2 Std. Gäste willkommen.
Bei Fragen bitte 07134/17890 anrufen.
Ortsgruppe Willsbach
Adventsfeier mit den Gartenfreunden
Wir möchten schon heute für Sonntag 7. Dezember zur gemeinsamen
Adventsfeier mit den Willsbacher Gartenfreunden einladen. Unser Wanderführer Werner Höllwarth bietet uns, vor der Adventsfeier, eine kleine
Wanderung an. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr bei der Hofwiesenhalle.
Über den Rad- & Fußweg nach Sülzbach, über den Schulhof zur Kiianskirche, am Partnerschaftsgarten vorbei u. durchs Hexengässle zu
den Mühlwiesen u. über die Kümmelstraße zur Adventsfeier im Willsbacher ev. Gemeindehaus. Wanderstrecke ca. 5 KM; Gehzeit ca 1 ½ Stunden. Beginn der Adventsfeier um 15.00 Uhr im vorweihnachtlich geschmückten Saal. Das Programm wird musikalisch umrahmt u. ergänzt
mit zur Jahreszeit passenden Geschichten u. Gedichten, sowie Liedvorträgen unseres Albvereins-Männerchores. Natürlich ist auch für das
leibliche Wohl gesorgt. Angeboten werden Getränke verschiedener Art,
sowie von Hausfrauen gebackener Kuchen. Über eine große Anzahl
Mitwanderer u. Besucher der Adventsfeier freuen wir uns.
Info Wanderung: Werner Höllwarth, 07134/3698;
Adventsfeier: Rolf Laukhuf, 07134/3325
Öhringer Straße 36
Neuhütten
71543 Wüstenrot-Neuhütten
Tel: 07945/1545
Mobil: 0171/4286120
++ Problembaumfällung ++ Brennholzverkauf++
++ Gartenarbeiten ++ Holzeinschlag ++ Rückung++
– ANZEIGE –
www.druckerei-frank.de
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
Schwäbischer Albverein
Wo:
Am 13.12.2014 von 9.00 Uhr bis ca.15.00 Uhr
findet der Christbaumverkauf auf dem
REWE Parkplatz in Wüstenrot statt.
Sonntag,
30. November 2014
l HOLZ-GLAS-SYSTEME
Diel EDELSTAHL-TECHNIK
Römer in Welzheim –
Rundgang zu den drei Kastellen
Str. Soldaten
60 · 74182anObersulm-Willsbach
110 JahreLöwensteiner
waren römische
der vordersten Limeslinie in
Telefon 07134
· mobil
0171
Welzheim stationiert.
Diese9186691
Grenzlinie
gehört
seit5261020
2005 zum UNESCOWelterbe. Drei Kastelle geben Zeugnis von der großen Bedeutung
des Militärstandortes Welzheim. Auf Wunsch ist zum Abschluss noch
ein Besuch der Römerabteilung im Welzheimer Museum möglich.
Naturparkführer Wolfgang Grabe erwartet sie um 10.30 Uhr in Welzheim am Busbahnhof. Der Rundgang dauert ca. 4,5 Stunden, ist ca. 6
km lang, barrierefrei und kinderwagentauglich. Kosten: 8 € pro Person, Kinder frei. Getränke und Rucksackvesper bitte mitbringen. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter:
Telefon 07182-7726 grabe@die-naturparkfuehrer.de
ab dem 05. Dezember 2014
bis 22. Dezember 2014
TIER-ECKE
Tiere unterm Weihnachtsbaum –
(k)eine schöne Bescherung
(Kerstin Kilthau, THP, Ellhofen)
Auf vielen Weihnachts-Wunschzettel steht alle Jahre wieder
ein heikler Wunsch: Ein „echtes“ Tier soll es sein. Aber ist ein
Haustier wirklich das geeignete Geschenk?
Jeder, der sich für ein Tier entscheidet, sollte bedenken, dass
manche Haustiere ein stattliches Alter erreichen können. Eine
Katze kann bis zu 20 Jahre alt werden. Wichtig ist darüber
hinaus die Frage: Passen Mensch und Tier überhaupt zueinander? Hamster sind zum Beispiel für Kinder absolut ungeeignet, da sie nachtaktiv sind. Sie werden erst munter, wenn
die Kinder schlafen gehen. Hasen und Meerschweinchen
brauchen einen Partner und ein großes Gehege mit viel Abwechslung.
Bevor ein Tier angeschafft wird, sind folgende Fragen zu klären: Wer kümmert sich darum, dass der neue Mitbewohner
gefüttert wird? Wer säubert Katzenklo oder Gehege? Wer
geht auch bei schlechtem Wetter 2-3 mal täglich Gassi und
nicht nur 5 min um den Block? Wer ist in der Urlaubszeit dafür
zuständig? Eltern müssen sich im Klaren sein, dass die Verantwortung und der Zeitaufwand bei Ihnen liegt, da die Begeisterung der Kinder oft schnell nachlässt.
Auch müssen im Vorfeld die Kosten bedacht werden. Eine
Katze z.B. benötigt einen Kratzbaum, Katzenklo, Spielzeug
etc. Da kommt schon vor der Anschaffung einiges an Geld
zusammen. Hochwertiges Futter mit min. 60% Fleischanteil
ist auch wichtig. Dazu kommen noch Tierarztkosten für Impfung und Kastration.
Damit die Tiere nach Weihnachten oder vor dem nächsten
Urlaub nicht wieder abgegeben, im Tierheim landen oder bei
mir vor der Haustüre ausgesetzt werden, sollten diese Fragen
in der Familie beantwortet werden. Unter info@hundundkatz-ellhofen.de gibt es Antworten dazu.
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
products & design
Teileröffnung der Ausstellungshalle
– ANZEIGE –
Rieker
wintergartensysteme
Löwensteiner Str. 60
intern. bauprodukte
74182
Obersulm-Willsbach
edelstahltechnik
&
Tel. 0171möbel
5261020
- outdoor
Wann:
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
Sulmtal●de
25
Natur, garten & tier
Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Außerordentliche Mitgliederversammlung am 28.11.2014
Die Vorstandschaft der Wanderfreunde Lehrensteinsfeld und die Mitglieder der beiden Ausschüsse, beabsichtigt für die Unterstellungen des
Weinwagen und weitere Gegenstände der Wanderfreunde ein Holzhaus zu errichten. Die Gemeinde hat
uns für das Vorhaben bereits einen Platz bei den Tennis Plätzen in Aussicht gestellt. Um über das weitere Vorgehen zu entscheiden und wie
das Projekt verwirklicht werden kann, lädt die Vorstandschaft alle Mitglieder am 28. November 2014 um 20:00 Uhr in den Alten Kindergarten
zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Wir bitten um
zahlreiche Teilnahme.
Tagesordnung:
1. Errichtung eines Holzhauses für die Unterstellung des Weinwagen
und der übrige Geräte der Wanderfreunde.
(Erklärung des Vorhabens)
2. Beschlussfassung.
3. Verschiedenes.
Nikolauswanderung am Samstag, den 06.12.2014
Auch in diesem Jahr lädt unser Nikolaus zur Wanderung am Samstag,
den 06. Dezember 2014 ein. Kleine und große Wanderer treffen sich um
14.00 Uhr am Parkplatz der Weingärtnergenossenschaft Lehrensteinsfeld, um von dort dem Nikolaus entgegen zuwandern. Der Nikolaus freut
sich auf viele Kinder und hat auch für jedes ein „süßes Geschenkle“ dabei.
Zum Aufwärmen sind für die Großen und Kleinen im Wald auch Getränke
bereitgestellt. Damit jedes Kind auch sein Päckchen bekommt, bitten wir
um Anmeldung bis spätestens 29. November 2013 bei Frau Marianne
Flad, Lehrensteinsfeld, Steinackerstr. 12, Tel.: 07134-15872.
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
Wann? Donnerstag, 04.12.2014
Abmarsch: 13:30 Uhr
Wo?
Schwäbische Waldhalle Wüstenrot
Was?
Halbtageswanderung
Wohin? von Wüstenrot nach Finsterrot
10km ~ 2,5 Std. WF: Edelgard Goldammer
Abschluss: „Waldhorn“, Fam. Weber, Finsterrot
Rückfahrt: 18:30 Uhr mit Bus
Info:
Helga + Klaus Riek, Tel. 07130/401761,
mail helga@riek-schmellenhof.de
Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
und die Wanderführer der „Donnerstags“ – Wandergruppe Wüstenrot
NaturFreunde Heilbronn-Franken
NaturFreunde-Angebote für jedermann
Wandern im Kraichgau am Sonntag 30. November
Mit dem Zug wird nach Gundelsheim gefahren. Von dort führt die Wanderroute über Hassmersheim, Eduardshütte, Hüffenhardt, Hüttingsmühle, Wollenberg, Neumühle und Wagenbach nach Bad Rappenau. Gehzeit
etwa 4,5 Stunden, 18 km, mit Rucksackvesper und Mittagseinkehr. Treffpunkt 8.15 Uhr in Heilbronn vor Hauptbahnhof.
Info unter Telefon 07131/6441427.
Von der Idee zur Tat am Mittwoch 3. Dezember
Zur Themenreihe des Jahres 2014 „Lebensmittel“ wird Bilanz gezogen. Die
Ergebnisse sollen bei den Vorhaben in Natur- und Umweltschutz im nächsten Jahr berücksichtigt werden. Jeder und jede ist eingeladen. Auch Interessierte ohne Mitgliedschaft können bei der NaturFreunde-Umweltgruppe dabei sein und mitmachen.. Beginn ist um 19 Uhr in Sontheim im
Vereinsraum Schwabenstraße 2.
Info unter Telefon 07133/3958.
Die Mittwochswanderer der NaturFreunde
gehen interessante Touren in der heimatlichen Landschaft. Gewandert
wird bei fast jedem Wetter. Treffpunkt ist mittwochs 9.30 Uhr in Heilbronn
bei der Bushaltestelle Trappensee, Gehzeit etwa 3 bis 4 Stunden. Infos gibt
es unter Telefon 07131/255030. Zu den Veranstaltungen sind NaturFreunde und Gäste willkommen. Über die Angebote kann man sich auch im
Internet unter www.nfhn.de informieren. (nh)
26
Sulmtal●de
27. November 2014
Gartenfreunde Affaltrach e. V.
Gartenschwätz
Unser nächster Gartenschwätz findet am Mittwoch, 03. Dezember
2014 um 18.30 Uhr in der Gaststätte Meisenberg statt. Gäste sind herzlich willkommen. Unsere Weihnachtsfeier findet am Sonntag 14. Dezember statt. Näheres wird noch bekannt gegeben. Bezirksimkerverein Weinsberg
Jahresabschlussveranstaltung
Donnerstag, 4. Dezember 2014
Beginn: 18:00 h im Gasthaus Rößle, Willsbach
Der Bezirksimkerverein Weinsberg lädt seine Mitglieder herzlich zur
Jahresabschlussveranstaltung ein! Traditionsgemäß treffen wir uns zum
Jahresrückblick und zum gemeinsamen festlichen Abendessen in adventlicher Atmosphäre bei Frau Vogel im Gasthaus Rößle in Willsbach.
Familienmitglieder herzlich willkommen! Bitte beachten: Beginn um
18:00 Uhr!
Volles Züchterheim bei Lokalschau
des Z40 in Eschenau
Der Schaukäfig mit sieben jungen Kaninchen von Kleintierzüchter Peter
Ruß ist von Kindern dicht umlagert. Die Kaninchenfamilie mit den kuscheligen Jungtieren ist am Sonntag eine der Attraktionen bei der Lokalschau
des Kleintierzuchtvereins Z40 im Vereinsheim Alte Kelter. „Die Kinder
freuen sich immer, wenn sie
dei Tiere streicheln dürfen“,
sagt Gregor Polster, der mit
den Söhnen Elias und David
die Lokalschau besucht. „Ich
habe zuhause einen Hasen,
der heißt Klopfer“, erzählt die
achtjährige Luise. Erst wenige
Wochen ist Sophia Zartmann
(13) aus Eberstadt Mitglied
bei den Eschenauer Kleintierzüchtern. Sie stellt zwei Kaninchen der Rasse „Farbenzwerge schwarzloh“
aus. „Ich finde es schön, dass ich mich um die Tiere kümmern kann und für
sie verantwortlich bin“, erklärt Sophia ihr Züchterengagement. „Die gibt
es in verschiedenen Farbenschlägen“ zeigt Züchter Günter Fuchs den
Besuchern Ilker und Fatma Bakacak aus Ellhofen seine Hühner der Rasse
Maran. „Seit einem Jahr züchten wir Hühner und wollen uns einen Mix an
Rassen zulegen“, erzählt Bakcak. Er und seine Frau sind von der Kleintierschau begeistert und wollen sich über die Geflügelzucht informieren.
Während im Obergeschoss die Karnickel in den Käfigen scharren, Tauben
gurren und Hähne krähen, kann das Küchenteam des Kleintierzuchtvereins den Besucheransturm um die Mittagszeit nur schwer bewältigen.
„Die Schnitzel sind uns ausgegangen, da haben wir für Nachschub sorgen
müssen“, erzählt „Koch Günter Fuchs. Das Interesse an den aktuellen
Zuchtergebnissen ist groß. „Was bei der Jungtierschau begonnen hat,
findet in unserer heutigen Lokalschau seine Vollendung“, sagt Hans Six,
Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins Z40. Die Tiere ständen voll in der
Pracht und hätten von den Preisrichtern hohe Bewertungen erhalten.
Richtige Prachtexemplare sind die Blauen Wiener Kaninchen von Andreas
Reisenauer, die ihm den Pokalsieg in dieser Sparte bescheren. „Ich mag
Hühnertauben“, erklärt Taubenzüchter Willi Schips. Seine deutschen Modeneser haben ihm einen Sonderehrenpreis beschert. Besonders stolz
sind die Escheanuer Züchter auf ihr Vereinsmitglied Siegfried Dalacker,
der bei einer überregionalen Kleintierschau mit seinen Tauben der Rasse
Danziger Hochflieger den deutschen Meistertitel errungen hat. Insgesamt präsentierten 17 Züchter in den drei Sparten Kaninchen (31 Tiere) ,
Geflügel (28 Tiere) und Tauben (105 Tiere) 20 Tierrassen.
Die LVE-Gewinner und Pokalsieger: Sparte Tauben: Pokalsieger Siegfried Dalacker. LVE Gewinner Stefan Köhler und Peter Ruß, acht Sonderehrenpreise wurden vergeben.
Sparte Geflügel: Pokalsieger Ulrich Megerle, LVE Gewinner Eugen
Horvath, sowie zwei Sonderehrenpreisträger. Sparte Kaninchen: Pokalsieger Andreas Reisenauer, LVE Gewinner Ulrich Megerle, dazu zwei
Sonderehrenpreisvergaben.
Politik & mehr
27. November 2014
SPD
Ortverband Obersulm-Löwenstein
SPD-Stammtisch in Sülzbach - Dienstag, 02.12.2014
Herzliche Einladung an alle Interessierten zum Stammtisch in Sülzbach
in der Gast-stätte No.16! Wir treffen uns immer am ersten Dienstag eines
jeden Monats in netter Runde ab 20 Uhr, diskutieren und informieren
uns über die kleine und große Politik. Diesmal beantwortet Fraktionssprecher Peter Dossow Fragen zum Kommunalhaushalt der Gemeinde
Obersulm für das Jahr 2015, der in Bälde verabschiedet werden soll
(siehe Heilbronner Stimme vom 21.11.2014).
Gemeinderatsfraktion
Zur Vorbereitung der nächsten Gemeinderatsitzung treffen sich die
Mitglieder der SPD-Fraktion am Donnerstag, 04. Dezember um 19.30
Uhr in der Verwaltungsstelle Obersulm-Eschenau. Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger sind wie immer gerne dazu eingeladen.
Es freuen sich auf Sie: Suse Diehl, Monika Flora, Monika Steg,
Peter Dossow, Michael Schepperle
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 27.11. bis MO 01.12.2014
Sauerbraten bratfertig eingelegt
Schwäbisch hällische Kotelett
Hausmarke Salami
Lachsschinken mild geraucht
Putenwurst verschiedene Sorten
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
1,18 
-,88 
1,38 
1,56 
-,98 
Arbeitsgemeinschaft 60 plus
Einladung zum nächsten Treffen
Die SPD AG 60 plus Heilbronn Stadt & Land lädt zum Dezember –Treffen
ein: Freitag, den 05. Dezember 2014, Beginn 14:30 Uhr nach Heilbronn-Böckingen, Schuchmannstraße 2 (Böckinger Treff - Altes Rathaus)
Anfahrt mit öffentlichem Personennahverkehr ab HN Rathaus oder
Hauptbahnhof mit Stadtbus Linie 1 bis Haltestelle „Schuchmannstraße“
(Ludwigsburger Straße). Für PKW gibt es Parkplätze beim Bürgerhaus.
Schulpolitik – der Weg zur Gemeinschaftsschule ist das Thema des Treffens. Günther Weigel, Rektor der Hellbergschule in Eppingen und SPD
Kreisrat wird über seine positiven Erfahrungen referieren und diskutieren. Im Hinblick auf die immer noch umstrittene Schulpolitik in BadenWürttemberg erwarten wir einen spannenden und interessanten Nachmittag und freuen uns über zahlreichen Besuch.
Sieghart Brenner
Bündnis 90/Die Grünen
Kreisbüro Heilbronn
Informationsveranstaltung zur AfD
Der Publizist und Soziologe Andreas Kemper beschäftigt sich in seinem
Buch „Rechte Euro-Rebellion – Alternative für Deutschland und zivile
Koalition e.V.“ mit der rechtspopulistischen Partei „Alternative für
Deutschland“ (AfD). Er beleuchtet ihre Entstehungsgeschichte, die Hintergründe und die Förder*innen dieser neuen, rechtspopulistischen
Partei und analysiert ihre politischen Ziele und Positionen. Der Vorstellung seines Buches folgt eine Diskussion. Der Kreisverband von Bündnis
90/Die GRÜNEN lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dem
mit anderen Organisationen veranstalteten Vortrag ein. Er findet statt
am 02. Dezember 2014, 19 Uhr, im Gewerkschaftshaus Heilbronn
(Gartenstr. 64).
Telefonsprechstunde
mit Dr. Gerhard Schick, MdB
Die nächste Telefonsprechstunde mit dem grüne Bundestagsabgeordnete Dr. Gerhard Schick findet am 09. Dezember 2014 zwischen 13:00
und 14:00 Uhr statt. Alle Bürgerinnen und Bürger des Stadt- und Landkreises sind herzlich eingeladen Kontakt aufzunehmen.
Mit der Einrichtung einer Telefonsprechstunde eröffnen wir allen interessierten Bürgern die Möglichkeit, direkt mit dem Finanzexperten Dr. Gerhard Schick ins Gespräch zu kommen. Unser Betreuungsabgeordnete
beantwortet Ihre Fragen zu den Themen: Wirtschafts- und Finanzpolitik,
Green New Deal, gerechte Steuerpolitik, Anlegerschutz und Europa.
Rufen Sie am 09. Dezember zwischen 13:00 und 14:00 Uhr unter folgender Telefonnummer an: 0621/401-7252. Herr Dr. Gerhard Schick freut sich
auf zahlreiche Anrufe und gute Gespräche mit Ihnen!
www.druckerei-frank.de
Weihnachtsaktion auch als Geschenkgutschein
Bringe Körper, Geist und Seele in Einklang
Kundalini Yoga / Hatha Yoga
6 Kursstunden zum Preis von 5
Edith-Stein-Straße 2 · 74182 Obersulm-Affaltrach
Mobil: 01520 8807315 · www.satsangat.net
Weidenstraße 1
74182 Obersulm
Beratungsstellenleiter
Roland Falkenstein
Telefon 07130 4006804
E-Mail Roland.Falkenstein@vlh.de
Sulmtal●de
27
Sport & Freizeit
FC Obersulm / SGM Sulmtal
Jugendabteilung
Vorschau
SGM Sulmtal
Mittwoch, 26.11.2014
B-Junioren um 19.00 Uhr Punktspiel gegen TSV Weinsberg in Affaltrach
Samstag, 29.11.2014
A-Junioren um 14.15 Uhr Punktspiel gegen SSV Auenstein in Eschenau
C-Junioren I um 12.45 Uhr Punktspiel gegen FSV Friedrichshaller SV I
in Eschenau
C-Junioren II um 14.15 Uhr Punktspiel gegen FSV Friedrichshaller SV II
in Sülzbach
FC Obersulm
Samstag, 29.11.2014
E-Junioren ab 14.45 Uhr Hallenbezirksmeisterschaften im SportCentrum
in Affaltrach
Sonntag, 30.11.2014
D-Junioren ab 9.00 Uhr Hallenbezirksmeisterschaften im SportCentrum
in Affaltrach
C 1 - Junioren
10. Spieltag
SGM Tiefenbach I – SGM Sulmtal I 4 : 2 (2 : 1)
Eine unnötige Niederlage gegen den Tabellenzweiten. Wir haben offensiv begonnen und erspielten uns aussichtsreiche Tormöglichkeiten die leider ungenutzt blieben. Auch nach der gegnerischer Führung in der 10. Minute spielten
wir munter weiter und Emi erzielte doch den verdienten Ausgleichtreffer. Viele
technische Fehler wie auch schlecht geführte Zweikämpfe ermöglichten den
Gastgeber kurz vor der Pause erneut in Führung zu gehen. Zu Beginn der
zweiten Halbzeit erhöhten wir das Tempo, verringerten die Fehlerquote und
drängten auf den Ausgleichtreffer. Es war aber nicht einfach. Die Tiefenbacher
verteidigten clever und der zu hohe Rasen brachte ihnen Vorteile. Nach zwanzig Minuten und kurz darauf besiegelten sie mit zwei Treffern den Sieg. Erfahrung und Cleverness brauchen wir am nötigsten um solche Spiele für uns zu
entscheiden. Das ist ein Lernprozess und wir sind mittedrin. Am Ende traf Simon nach einem Sololauf ins Eckige.
Es spielte: M. Petri(TS), F. Pfaff, L. Vögelein, S. Wetterauer, L. Forster, E. Erkoc,
M. Diab, L. Marksteder, F. Joksch, R. Becker, E. Aygan(1), F. Cetinkaya, C. Mackert,
S. Grözinger(1).
C 2 - Junioren
Zu unserem letzten Auswärtsspiel mussten wir zum Tabellenletzten Türkspor
Neckarsulm.Obwohl die Mannschaft gegenüber den vorherigen Spielen fast
komplett war entstand zu keiner Zeit des Spiels der Eindruck das man heute
gewinnen will. Viel zu umständlich und behäbig wurde agiert oder die Vorgaben wurden nicht wie in der Kabine besprochen umgesetzt. Bezeichnend war
Mitte der zweiten Halbzeit als sich der gegnerische Stürmer gegen drei zu lasch
angreifende Abwehrspieler durchsetzen konnte und zum 1:0 Endstand abschloss. Wieder einmal ein Spiel gegen einen Gegner der hinter uns steht und
wir nicht in der Lage sind so ein Spiel für uns zu entscheiden. Ein Spiel funktioniert nur wenn nicht schon vorher über das Ergebnis diskutiert wird wie hoch
man heute gewinnt, mehr Laufbereitschaft an den Tag gelegt wird und die Positionen eingehalten werden. Danke an Lenny und Fabio die uns ausgeholfen
haben und noch zu den besseren Spielern auf unserer Seite gehört haben.
Es spielten: Jan Hoheneder(Tor), Max Zacharias, Fabrizio Di Toma, Benito Gratzel, Tom Schmidt, Jan Brumm, Lenny Willhauck, Fabio Hartmann, Lukas Leibham, Luca Vogt, Erik Häfele, Alex Bender, Ben Doberstein, Tim Schmidt
Vorschau: Sa. den 29.11.2014 letztes Spiel gegen FSV Friedrichshall 2,
Treffpunkt 13:15 Uhr in Sülzbach, Spielbeginn 14:15 Uhr
So. den 30.11.2014 Hallenbezirksmeisterschaft in Affaltrach,
Treffpunkt 14.30 Uhr in Affaltrach, erstes Spiel 15:24 Uhr
SkatSportClub Obersulm
Geld Preisskat
Mo. 01.12.2014 um 19:15 Uhr Vereinsabend mit Geld Preisskat
in der „TSV - Sportgaststätte“ 74182 Obersulm - Willsbach.
Startgeld für 2 Serien gesamt 7,00 € plus je 50 Cent für die ersten 3 verlorenen
Spiele und ab dem 4. verlorenem Spiel je 1,00 €
Gastspielerrinnen und Gastspieler sind herzlich willkommen.
Spielleitung : SSC Obersulm, Info unter 07134 / 3876 Lothar Kleinke
28
Sulmtal●de
27. November 2014
Modellbahnfreunde Obersulm e.V.
Tag der offenen Tür am 06. + 07.12.2014
Die Modellbahnfreunde Sulmtal (MBFS) laden alle modellbahninteressierten
und Eisenbahnfans zum Tag der offenen Tür (kein Eintritt) am Samstag, den
06.12.2014 und Sonntag, den 07.12.2014 ins Bahnhöfle in Obersulm-Willsbach
ein. Am Samstag fahren unsere Züge in der Zeit von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr
und am Sonntag fahren unsere Züge in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf
den Gleisen der stationären Anlage (Baustelle). Das MBFS-Team sorgt für Speisen und Getränke (u.a. selbstgebackene Kuchen und am Sonntag ab 10.00 Uhr
Weißwurstfrühstück). Die Modellbahnfreunde Sulmtal freuen sich auf Ihren
Besuch.
Monatstreff
Der Monatstreff im Dezember findet am Freitag, den 05. Dezember 2014 um
20.00 Uhr im Dachgeschoss des Bahnhofs in Willsbach statt. Alle Vereinsmitglieder sind recht herzlich eingeladen. Natürlich sind auch Interessierte herzlich willkommen. Der Vorstand bittet um zahlreiche Teilnahme.
Im weiteren findet jeden Dienstag und Donnerstag jeweils ab ca. 19.00 Uhr ein
Bastelabend im Dachgeschoss des alten Bahnhofs in Obersulm-Willsbach statt.
Alle Mitglieder und Interessierte sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Eure Modellbahnfreunde Sulmtal (Pressestelle)
Tanzkreis Obersulm e.V.
Adventsbasar Klosterhof Sülzbach
Am 28.11.14, dem 1. Advent, findet wieder der traditionelle Adventsbasar im
Klosterhof Sülzbach statt. Der Tanzkreis Obersulm beteiligt sich im Eingangsbereich und im Wintergarten. Wir kredenzen Ihnen köstlichen Kaffee und
hausgemachten Kuchen und würden uns freuen, wenn wir am Sonntagnachmittag viele Gäste begrüßen dürfen.
TC Obersulm
Florian Schiedt ist WTB-Bezirksmeister
Bei den Bezirksmeisterschaften des
WTB, Bezirk Franken-Neckar-Enz konnte sich Florian Schiedt glänzend behaupten. Achtel- und Viertelfinale waren mit jeweils 6:0 und 6:1 Zählern eine
relativ klare Angelegenheit. Spannender wurde es im Halbfinale gegen Christian Bergelt vom TC Lauffen mit gleicher LK 7. Das Match entschied Florian
Schiedt nach vielen sehenswerten Ballwechseln mit 6:4 und 6:3 für sich. Das
Finale gegen Torben Stein (LK 10) von
der TA TSV Künzelsau sicherte er sich
mit 6:1 und 6:0 Punkten. Wir gratulieren
herzlich.
Sabine Killian/Uwe Gleiss sind Württembergische
Vizemeister im Mixed 40+
Vom 20. bis 23.11.2014 fanden die
Württembergischen Doppel-/ MixedMeisterschaft beim WTB in Stuttgart
Stammheim mit. Sabine Killian und
Uwe Gleiss mussten sich lediglich im
Endspiel der in der Südwestliga spielenden Heike Klöpfer und dem in der
Württembergliga spielenden Uwe
Dochtermann (beide TC Winnenden)
geschlagen geben. Die zuvor gespielten Partien gegen Boteva/Peytchev (TC
Herrenberg/TC Obertürkheim) und
Ströbel/Schraub (beide TA TSV Waldenbuch) konnten klar mit 6:0, 6:1 und 6:0,
6:4 gewonnen werden. Wir gratulieren
herzlich.
Sport & Freizeit
27. November 2014
Sportmassage & Vitalness, Massage, Vitalness & Fußpflege in Grantschen, Ellhofen & Mobil
Viola-Isabell Keilbach Masseurin & ärztlich geprüfte Fußpflegerin
Adventskalender-Aktion
Sichern Sie sich Ihren Wohlfühltermin und nehmen
Sie am Adventsgewinnspiel teil.
Dezember Extra: Schokoladenfußbad, vorweihnachtlich duftende Handpackung & Gewürztee.
Schulstraße 12, 74189 Weinsberg, Termine: 0157-87670056, sportmassage-vitalness.jimdo.com
Sportfreunde Affaltrach
Hauptverein
Außerordentlichen Mitgliederversammlung
am 28.11.2014
Am Freitag, 28.11.2014 um 19.00 Uhr findet in der Gaststätte Meisenberg,
Nordbergstr. 19, 74182 Obersulm-Affaltrach eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Spfr. Affaltrach e. V. statt. Hierbei wird u. a. das Thema „Anpassung der Beitragsordnung zum 01.01.2015“ auf der Tagesordnung stehen.
Nachdem die Beitragssätze des Hauptvereins über viele Jahre hinweg unverändert geblieben sind, haben Vorstand und Vereinsausschuss nun einen Vorschlag für eine leichte Anhebung der jährlichen Beiträge ab 01.01.2015 wie
folgt ausgearbeitet:
Erwachsenenbeitrag: 40,-- € (bisher 35,-- €)
Ehepartnerbeitrag: 35,-- € (bisher 30,-- €)
Beitrag für Kinder und Jugendliche: 18,-- € (bisher 15,-- €)
Familienbeitrag: 80,-- € (bisher 75,-- €)
Seniorenbeitrag: 25,-- € (bleibt unverändert)
Vorstand und Vereinsausschuss der Spfr. Affaltrach empfehlen der Mitgliederversammlung, dieser moderaten Beitragsanhebung zuzustimmen, damit der
Hauptverein seiner Aufgabe – nämlich der bestmöglichen Förderung der
Sportangebote in den einzelnen Abteilungen – auch weiterhin in der bisherigen Art und Weise gerecht werden kann. Holger Glaser
Abteilung Badminton
Spfr. Affaltrach 2 – Rückblick Auswärtsspieltag 15.11.2014
Noch nicht so richtig in Schwung gekommen ist die 2. Mannschaft der Spfr.
Affaltrach. Trotz teilweise guter Einzelleistungen blieb man am 15.11.2014
ohne Punkte.
SG Heilbronn/Leingarten 5 – Spfr. Affaltrach 2 5:3
Be diesem Auswärtsspieltag mussten die Spfr. 2 auf ihre Stammspielerin und
absolute Leistungsträgerin Denise Mezger verzichten. Glücklicherweise stand
mit Petra Bäuerle eine starke Vertreterin zur Verfügung. Mit ihren Siegen im
Damendoppel gemeinsam mit Lena Seidel und im Mixed an der Seite von
Günther Ruoff avancierte Petra gleich zur Spielerin des Tages. Den 3. Punkt
erspielte Steffen Hambach, der erneut seine Qualitäten im Einzelspiel bewies
und im 3. HE erfolgreich war. Ein Extradank geht an Volker Busch, der einmal
mehr kurzfristig einsprang und dafür sorgte, dass die Spfr. 2 bei Spielbeginn in
voller Teamstärke antreten konnten.
SG Brackenheim/Schwaigern 1 – Spfr. Affaltrach 2 6:2
Als klarer Außenseiter konnten die Spfr. 2 beim letztjährigen Bezirksligisten in
Schwaigern befreit aufspielen. Für ein Glanzlicht sorgten Jürgen Seeber und
Günther Ruoff, die im 2. HD einen überraschend klaren Sieg bejubeln konnten.
Im 3. HE holte sich Steffen Hambach durch eine wiederum spielerisch und
läuferisch starke Leistung gegen seinen erfahrenen Gegner Lars Piller seinen 4.
Einzelsieg im 4. Saisonspiel. Bemerkenswert war auch die Vorstellung von Petra Bäuerle, die im Dameneinzel Brackenheims Topspielerin Julia Link nach
hartem Kampf nur knapp in 3 Sätzen unterlag. Auch Spielführer Holger Glaser
konnte im 1. Herreneinzel der Nr. 1 der Gastgeber, Tobias Link, immerhin einen
Satzgewinn abringen. Info: Der Rückblick auf die Auswärtsspiele der Spfr. 2 in
NSU folgt in der nächsten Ausgabe.
Vorschau: So., 30.11.2014: Bezirksranglistenturnier für Jugendliche
in Weinheim
Sa., 06.12.2014 ab 19 Uhr: Badminton-Weihnachtsfeier in der Gaststätte
Linde, Ellhofen. Holger Glaser
3:1-Punkte für Spfr. 1 beim Auswärtsspieltag in Neckarsulm
Für das prestigeträchtige Derby gegen Affaltrach 1 hatte sich die Neckarsulmer
Sport-Union 3 gleich mit mehreren bezirks- und landesligaerprobten Akteuren
verstärkt. Damit war von vorneherein klar, dass ein enges Match auf die Spfr. 1
zukommen würde. Die beiden Herrendoppel Bene Busch/Martin Weis und
Abteilung Tischtennis
Calvin Ebert/Jürgen Seeber sorgten für einen gelungenen Auftakt, sodass es
Kreisliga
mit einer 2:1-Führung in die Einzelspiele ging. Topspieler Bene Busch erhöhte
Erste Saisonniederlage für den Tabellenführer und dennoch weiter an der
durch einen souveränen Sieg im 1. HE auf 3:1, ehe zwei unglückliche 3-SatzSpitze. Nach gutem Start und einer zwischenzeitlichen 6:5 Führung lief nicht
Niederlagen mit lediglich 2 Punkten Unterschied im 2. und 3. HE sowie ein
mehr viel zusammen. Nun heißt es Wiedergutmachung am kommenden Woebenso knapp verlorenes Mixed das Blatt wendeten. Beim Stande von 4:3 für
chenende im Derby gegen Eschenau II.
die Audistädter war es Daijana Klooth, die durch einen schön herausgespielten
TTC Gochsen - SPFR 9:6 (Reinhold 2.5, T. Mulfinger 1, Keim, P. Mulfinger,
Sieg im Dameneinzel ihrem Team wenigstens ein 4:4-Remis rettete. Deutlich
F. Furtner je 0.5, D.Feis 1.5)
besser lief es im anschließenden Abendspiel gegen die in dieser Saison ebenfalls stark aufspielende NSU 4. Nach Siegen von Bene Busch/Martin Weis (1. HD)
Kreisklasse B
und Daijana Klooth/Marion Bauer (DD) konnten wiederum Bene Busch (1. HE),
Wieder einmal war es Andreas Leitz, der neben dem Doppel auch im oberen
Kapitän Calvin Ebert (2. HE) und Jürgen Seeber (3. HE) alle drei Herreneinzel für
Paarkreuz einen Achtungserfolg erzielen konnte. Leider gab es im Anschluss
die Spfr. 1 gewinnen. Als absolute „Bank“ präsentierte sich einmal mehr das
nur noch einen weiteren Sieg durch Johannes Geist und so ging die Partie
Affaltracher Mixed mit den beiden Führungsspielern Marion Bauer und Martin
ziemlich deutlich an die Gastgeber.
Weis, die in gewohnt souveräner Manier siegreich blieben und damit ihre SaiHerbolzheim - SPFR 9:3 (A. Leitz 1.5, K. Pregitzer 0.5, J. Geist 1)
sonbilanz auf 6:1-Siege schraubten. Den Schlusspunkt zum klaren 7:1-Sieg der
Spfr. 1 setzte erneut Daijana Klooth, die auch in ihrem 2. Dameneinzel an dieKreisklasse C
sem Tag letztendlich sicher die Oberhand behielt. Vor dem schweren AuswärtsDerbytime und erneut ein klarer Sieg der Vierten. Nach einem 4:0 Traumstart
spiel beim Ligaprimus Zaberfeld am 13.12.2014 bleibt somit das positive Fazit,
kam nie ein Zweifel auf, wer an diesem Tag das stärkere Team stellte und nicht
dass trotz fehlender Fortune beim Spiel gegen NSU 3 der Flurschaden begrenzt
zuletzt dank Matchwinner Mario Seifert gewann man am Ende souverän.
und der Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt wurde. SPFR - Löwenstein 9:3 (M.Seifert 2.5, Geist, Deul, Gunne, Schwarz je 1.5,
Holger Glaser
Vogt 0.5)
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
Jugend:
U18 KK-A: SPFR I - TSG Heilbronn 6:1
(Thai-Quang, Stöckicht, Groh, Scholl je 1.5)
U18 KK-B: SPFR II - Willsbach 1:6 (Schwarz)
Weitere Informationen unter: http://sportfreunde-affaltrach.de
Sulmtal●de
29
Sport & Freizeit
Spvgg Eschenau
Abteilung Tischtennis
Herren 1
TSV Korntal : Spvgg Eschenau I 7:9
SV Onolzheim - Spvgg Eschenau I 9:4
Doppelspieltag mit Licht und Schatten
Schon zum zweiten Mal in Folge standen wir an diesem Wochenende samstags und sonntags an den Tischen. Gegen die Tabellennachbarn aus Korntal
und Onolzheim ging es darum die Position im oberen Tabellendrittel zu festigen. Gegen die erfahrene Truppe aus Korntal gelang am Samstagabend nach
hartem Kampf ein 7:9 Auswärtserfolg. Nach einer zwischenzeitlichen Führung
von 2:6 kamen wir am Ende des Matches nochmals stark in Bedrängnis. Unser
Spitzendoppel Johannes und Simon Gunne holten nach 0:2 Satzrückstand
einmal mehr die Kohlen aus dem Feuer. Auch am Sonntag früh in Onolzheim
begannen wir mit stark in den Doppeln und gingen mit 1:2 in Führung. Danach wurden wir allerdings durch die spielstarken Franken deutlich in die Schranken
gewiesen. Kommenden Sonntag, am
30.11.2014 sind wir
um 10:30 in Bietigheim-Bissingen zum
Vorrundenabschluss
zu Gast.
Simon Gunne (links, sechs erfolgreiche Einzel und Doppel dieses Wochenende)
und André Sommer waren die „Men of the matches“
Herren 2
Ilsfeld 2 : Eschenau 2 0:9
Da Ilsfeld leider keine Mannschaft zusammenstellen konnte ging das Spiel
kampflos an die Eschenauer Jungs.
Herren 3
TSV Erlenbach III : Spvgg Eschenau III 3:9
Glanzloser Sieg
Nach einem guten Start stotterte diesmal überraschend der Motor im hinteren
Paarkreuz. Dank einer konzentrierten Leistung des vorderen Paarkreuzes gewann das Team standesgemäß mit 9:3. Es punkteten folgende Spieler: Carle/
Rohmann (1), Merkle /Tkaschtew (1), Engel/Vogt (1), Carle (2), Merkle (2),
Rohmann (1), Engel (1). In den letzten beiden Aufgaben gilt es nun die Konzentration noch hochzuhalten.
Jugendergebnisse:
Spvgg Eschenau : SSV Auenstein 6:2
SV Sülzbach
Abteilung Fußball
D - Juniorinnen
TGV Dürrenzimmern – SV Sülzbach 4: 1 (22.11.2014)
Nie aufgegeben…
Zu unserem letzten Auswärtsspiel der Herbstrunde fuhren wir bei schönstem
Sonnenschein nach Dürrenzimmern. Von Anfang an gaben wir Gas und waren
das aktivere Team. Wie immer in dieser Saison taten wir uns mit der Chancenverwertung schwer. Besser machten es unsere Gegner. Die ersten beiden Angriffe auf unser Tor waren auch gleich Treffer, allerdings mussten wir gegen die
tiefstehende Sonne spielen und das nutzte unser Gegner knallhart aus. Wir
erarbeiten uns immer wieder Chancen und konnten zumindest den Ehrentreffer durch Joana nach einer Vorlage von Esinnur erzielen. Unseren beiden
Neuzugängen Romina Kollroß und Lilly Kopf merkte man zu keinem Zeitpunkt
an, dass es heute ihr erstes Spiel für den SVS war. Sie waren voll im Team drin
und setzten sich mit tollen Aktionen in Szene. Heute haben zwei gleichwertige
Gegner gegeneinander gespielt mit dem besseren Ende für Dürrenzimmern.
Es ist schade, dass sich die Mädchen für ihre tollen Leistungen und Einsatz
nicht selber belohnen, aber wir lernen aus jedem Spiel und werden dadurch
nur stärker.
Es spielten: Victoria Stonawski (TS), Jana Kienzle, Annamaria Morvai, Joana
Teixeira Pinto (1), Antonia Gleichauf, Pia Röger, Esinnur Arabaci, Romina
Kollroß, Lilly Kopf
30
Sulmtal●de
27. November 2014
D 2 - Junioren
SC Dahenfeld - SVS II 2:6
Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand. Wieder einmal dauerte es viel
zu lange, bis wir endlich in der 21min. das 1:0 machten. Trotz zahlreicher
Torchancen konnten wir aufgrund zu egoistischer Spielweise und fehlender
Laufbereitschaft nur mit einem 2:0 in die Pause gehen. Mit einem konzentrierten Start in die zweite Hälfte erzielten wir innerhalb von 3 min 2 Tore. Danach
verloren wir etwas die Ordnung, da jeder noch einen Treffer erzielen wollte,
was aber zu den zwei Gegentoren führte. In der letzten Minute konnte Basti
einen sicher geschossenen 9m zum Endstand von 6:2 verwandeln.
Es spielten: Sebastian Barco (TW, 1Tor), Tom Brumm, Konrad Schmid(1),
Seymen Arslan(1), Fabian Quendt, Jonas Kleiner, Armando Kurtic(1), Justin
Koch(1), Gabriel Laba(1)
TSV Willsbach
Abteilung Handball
Männliche B-Jugend Bezirksliga 2014/15
TSV Willsbach – TSV 1863 Buchen 23:30
TSV 1863 Buchen trat mit einer Mannschaft an, die fast komplett aus dem älteren Jahrgang bestand. Die körperliche Überlegenheit war klar ersichtlich und
mit entsprechendem Respekt gingen die Willsbacher ins Spiel. Dennoch erwischten die Jungs des TSV einen guten Start und konnten das Spiel zunächst
offen gestalten. Ab der 10 Minute konnte sich Buchener aber zusehends absetzen und zeitweilig einen 5 Tore Vorsprung herausspielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit erwischten die Willsbacher einen guten Lauf und kamen wieder
bis auf 3 Tore heran, so dass man mit 12:15 in die Pause ging. Die ersten Minuten nach der Halbzeitansprache der Trainer hielt der TSV gut dagegen. Wir sahen 2 schöne Kontertore und 3 sehenswerte Paraden unseres Türhüters, doch
dann riss der Spielfaden der Willsbacher und sie kassierten ein Tor ums andere.
Die eigenen Angriffe endeten in Einzelaktionen oder wurden leichtsinnig vertan. Es fehlten die Ideen im Angriff und der konsequente Abschluss in Form
von Toren. Die Buchener spielten ihre Routine besser aus und erspielten sich
dadurch zeitweise einen 9 Tore Vorsprung. Das Spiel endete 23:30.
TSV Willsbach spielte mit:
Nico Greinig (TW), Götz Greinig (TW); Tom Galonska, Silas Schwidurski (5),
Claudio Kilian, Felix Linder (4), Tim Löffler (2), Daniel Metzger, Simon Müller (7),
Nils Petzold (4), Fabio Wörner, Benjamin Vetter (1)
Trainer: Michael Purzel, Marcel Schmautz
Abteilung Leichtathletik
16. Bönnigheimer Stromberglauf am 22.11.14
Bei schönem Herbstwetter gingen 573 Läuferinnen und Läufer auf die vermessene Zehn-Kilometer-Strecke. TSV Langstreckler Marc-Andre Kling lief in beachtlichen 40:06 Minuten als 59. über die Ziellinie und belegte in seiner Altersklasse M 45 den 14. Platz.
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse vom 22.11.2014
Herren
TSV II - TTC Gochsen IV
9:1
TSV - SpVgg Oedheim II
2:8
Spfr Affaltrach II - TSV
1:6
TSV Erlenbach - TSV
5:5
Spfr Neckarwestheim - TSV 6:2
Damen
Jungen U18
Jungen U12
Mädchen U18
Abteilung Schach
Bezirksliga
Willsbach 2 gewinnt mit 4,5 zu 2,5 in Neuenstadt!
Beide Mannschaften konnten am Sonntag im vorgezogenen Bezirksligaderby
nur ersatzgeschwächt antreten. Nach hartem Kampf sahen wir vier Gewinnpartien von Jürgen Bälz, Klaus Kossira, Thomas Unterkoffler und Rainer Walter.
Außerdem konnte Frieder Wartlick dem stärksten Neuenstädter Spieler Markus
Stempfle ein Remis abtrotzen. Im Kampf gegen den Abstieg war dies ein
enorm wichtiger Sieg, der uns ein Punktepolster verschafft. hä
Sport & Freizeit
27. November 2014
Württembergische Seniorenmeisterschaft
TSV Willsbach - Plochingen 3,5 : 0,5
Ein klarer Erfolg , durch Siege von W. Kolb, F. Lang, M. Riedel und dem Remis
von R. Hohl.
Vereinsmeisterschaft
B-Turnier:
Förnzler, Thomas - Hörger, Erwin 0,5:0,5
Pfeil, Wladimir - Pfaff, Fabian 0,5:0,5
Vorschau: Spieltermine:
06.12.2014 10.00 Uhr SV Tübingen 1 Senioren - TSV Willsbach 1 Senioren
07.12.2014 09:00 Uhr A-Klasse
TSV Willsbach 3 - SC Widdern 2
07.12.2014 09:00 Uhr C-Klasse
TSV Willsbach 4 - TSG Öhringen 5
14.12.2014 09:00 Uhr Bezirksliga
TSV Willsbach 2 - Heilbronner SV 2
Vereinstermine:
Fr. 28.11.2014 18.30 - 20.00 Uhr Jugendtraining im Landfrauenheim
(Sportheim belegt)
Fr. 28.11.2014 ab 19.45 Uhr, Spielabend Erwachsene im Landfrauenheim
(Sportheim belegt)
Fr. 05.12.2014 ab 20.00 Uhr: Willsbacher Schnell- und Blitzschachmeisterschaft: 3. Turnier: Schnellschach
Fr. 19.12.2014 ab 18.00 Uhr: Weihnachtsfeier der Willsbacher Schachjugend
im Sportheim
Sa. 10.1.2015 ab 18.00 Uhr Jahresfeier der Schachabteilung im Sportheim
Jugendturniere:
Sa. 29.11.2014 Heilbronner Nikolausopen: Schnellturnier 15 min-Partien ohne Notationspflicht in verschiedenen Altersklassen. Voranmeldung bei Bernd
Hähnle.
Weitere Details wie immer unter willsbach-schach.de
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
tartaktik ging voll auf. So ärgert man übermächtige Gegner. Wahnsinns Leistung! Die Trainer Karl-Heinz Merkle und Karsten Goller sind stolz auf ihr Team
und die gewählte Strategie.
Marc, Marcel, Robin, Flori, Justin, Sven, Marisa, Jonas, Luca, Alex und Timon
waren die Helden vom Wochenende.
A-Jun. Begegnung SGM Lehrensteinsfeld - SGM Wüstenrot 0 : 3
In unserem zweiten und letzten Heimspiel der Runde empfingen wir den Tabellenführer, welcher noch ohne Punktverlust ist, aus Wüstenrot. In der ersten
Halbzeit fanden wir kaum Zugriff zum Spiel, machten viele Fehler und zeigten
zu wenig Laufbereitschaft ohne Ball. Folglich kassierten wir zwei leicht vermeidbare Tore. In der zweiten Halbzeit präsentierte sich unser Team mit einem
anderen Gesicht. Wir waren klar die Spiel bestimmende Mannschaft und kauften den Gästen den Schneid ab. Nur knapp scheiterten wir am Anschlusstreffer. Unsere Bemühungen wurden dann fast aus dem nichts durch einen plazierten Schuss der Wüstenroter zum 0:3 Endstand erstickt. Im letzten Spiel
geht es nun gegen einen direkten Verfolger um das Erreichen der Leistungsstaffel. Hierzu benötigen wir über die vollen 90 Minuten eine Topleistung!
● Vollwärmeschutz-Systeme ● Altbausanierung
● Energieberatung
● Malerarbeiten
● Fassadenrenovierung
● Innenputz
Ochsenweide 5 • 71543 Wüstenrot
Tel. 07945 1305 • Tel. 07194 911037
Fax 07194 911038
E-Mail: info@stuckateur-dietrich.de
Jugendfußball
le
n
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
Fi
lia
Ergebnisse vom Wochenende :
Freitag, 21.11.2014
B-Jun. SGM Willsbach - SGM Brackenheim II
ausgefallen
Samstag, 22.11.2014
D-Jun. SGM Erlenbach I - SGM Lehrensteinsfeld II
10 : 1
SGM Möckmühl I - SGM Lehrensteinsfeld I
0:1
C-Jun. SGM Willsbach - SGM Krumme Ebene I
0 : 14
A-Jun. SGM Lehrensteinsfeld - SGM Wüstenrot
0:3
Vorschau:
Samstag, 29.11.2014
F-Jun. TSV Willsbach Hallenbezirksmeisterschaften 9:00 Uhr
TSV Lehrensteinsfeld I Halle Sport Zentrum Obersulm
E-Jun. SGM Willsbach I Hallenbezirksmeisterschaften 14:45 Uhr
Halle Sport Zentrum Obersulm
SGM Willsbach II Hallenbezirksmeisterschaften 15:00 Uhr
Neue Sporthalle in Amorbach
D-Jun. SGM Lehrensteinsfeld I - Spvgg Oedheim II 11:00 Uhr
SGM Lehrensteinsfeld II - TSV Löwenstein
12:30 Uhr
C-Jun. SGM Unteres Jagsttal I - SGM Willsbach
15:15 Uhr
A-Jun. TSV Ellhofen - SGM Lehrensteinsfeld
14:15 Uhr
Sonntag, 30.11.2014
F-Jun. TSV Lehrensteinsfeld II Hallenbezirksmeisterschaften 12:15 Uhr
Halle Sport Zentrum Obersulm
D-Jun. SGM Lehrensteinsfeld I Hallenbezirksmeisterschaften 9:00 Uhr
Halle Sport Zentrum Obersulm
C-Jun. SGM Willsbach Hallenbezirksmeisterschaften 15:00 Uhr
Halle Sport Zentrum Obersulm
B-Jun. SGM Sulmtal - SGM Willsbach
10:30 Uhr
D-Jun. Begegnung SGM Möckmühl I - SGM Lehrensteinsfeld I 0 : 1
Sensationeller Sieg gegen den klaren Tabellenführer!!
Möckmühl hat mit 33:2 Toren bisher alle Spiele gewonnen.
Uns war klar, dass wird wie Deutschland gegen Gibraltar. Wir haben uns taktisch intensiv auf das Spiel vorbereit und sind mit sieben Abwehrspieler, ohne
Mittelfeld und einem Konterstürmer ins Spiel gegangen. Wir hatten nur das
Ziel mit größtem Einsatz das Spiel des übermächtigen Gegners zu zerstören
um somit vielleicht einen oder auch sogar drei Punkte zu holen. Dies gelang
uns mit gigantischer Hingabe. Stets wurde der Ball führende Gegner vor unserem Strafraum von zwei bis drei von unseren Wadenbeißern erfolgreich attakiert. In der 25. Minute holten bei einem unserer wenigen Angriffe einen Freistoss, welcher von Jonas mit enormer Wucht reingenagelt wurde. Die Gibral-
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 25.11. - 29.11.14
Schweinehals „der saftige Braten“
Schnelle Schweinefleischpfanne
„verschieden mariniert“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Grobe Bratwurst „im dickem Darm“
Frankfurter Leberwurst „im Ring“
Schwäbischer Presskopf „eine Spezialität“
Der Salat und Käse Tipp !!
Frischer Wurstsalat „mit und ohne Schwarze“
Hohenloher Winterzauber „Bioland 45 % Fett i.Tr.“
100g
-,79 
100g
-,89 
-,89 
100g -,69 
100g -,89 
100g
100g
100g
Sulmtal●de
-,79 
2,39 
31
Sport & Freizeit
Kaufe alles Mögliche und Unmögliche
aus Omas Zeiten (auch Sachbücher,
Kunstbücher, Kriegsbücher, etc.)!
Tel. 0173 8044451
TSV Ellhofen
Jahresfeier
Liebe TSV - Freunde, am Samstag, den 06.12.2014 ab 18.30 Uhr
findet unsere Jahresfeier unter dem Motto „Nikolausi trifft Osterhasi“ statt.
Hierzu laden wir alle recht herzlich ein mit uns gemeinsam zu feiern. Für gute
Unterhaltung sowie reichlich leckeres Essen und Trinken ist gesorgt. Wir freuen
uns auf einen netten und unterhaltsamen Abend.
Tombola Sammelaktion
Liebe TSV Mitglieder, damit unsere Tombola am Samstag, den 06.12.2014 wieder ein voller Erfolg wird, brauchen wir Ihre Unterstützung. Gerne nehmen wir
Ihre Spenden (Geld – oder Sachspenden) entgegen. Wir werden diese in den
nächsten Tagen bei Ihnen abholen. Gerne können Sie Ihr Spenden aber auch
direkt in der Gemeindehalle abgeben und zwar am 04. und 05.12 von 18.00 –
20.00 Uhr. Recht herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Ihr Vorstand TSV Ellhofen
Abteilung Fußball
Aktive
Derby gegen Obersulm
Vorschau 30.11.2014: TSV Ellhofen - FC Obersulm
Spielbeginn: 1. Mannschaft 14:30 Uhr, Reserve 12:45 Uhr. Wfh.
Abteilung Turnen
Erfolgreich beim Württembergischen Landesfinale des LBS-Cup
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des TSV Ellhofen hat sich eine Mannschaft für ein Landesfinale des Schwäbischen Turnerbundes qualifiziert. Als
Meister des Turngau Heilbronn hatten sie sich über den 3. Platz beim Regiofinale in die Endrunde der besten 12 Mannschaften qualifiziert. Wieder musste
Trainer Antje Meißner ihr Team umstellen. Marie Henrich konnte wegen ihrer
Fußverletzung nicht eingesetzt werden, dafür kehrte Paulina Wolff nach ihrer
Verletzungspause in die Mannschaft zurück.
Sichtlich nervös starteten die Mädchen am Sprung in den Wettkampf. Lena
Henrich, Enya Ollinger und Paulina Wolff steuerten die Punkte für das Mannschaftskonto bei. Die fast einstündige Wartepause vor dem zweiten Gerät,
dem Stufenbarren ist den Ellhofenerinnen nicht gut bekommen. In jeder
Übung schlichen sich keine Fehler ein, so dass man wertvolle Punkte liegen
ließ. Am Schwebebalken bliesen die Turnerinnen zur Aufholjagt. „Ich kann
mich nicht erinnern, dass alle unsere 5 Turnerinnen an einem Wettkampf ohne
Sturz blieben“ freute sich Abteilungsleiter Markus Küstner über die viertbeste
Mannschaftswertung an diesem Gerät. Beim abschließenden Bodenturnen
setzten sie noch einen drauf. Mit sauberen Übungen von Enya Ollinger, Lena
Henrich und Chiara Beer erzielten sie das drittbeste Bodenergebnis. In der
Endabrechnung belegten sie hinter der KTV Hohenlohe, dem TSV Meßstetten,
der TSG Balingen und der SG Weissach im Tal den hervorragenden 5. Platz.
Die Mannschaft des TSV von links: Janina Kloos, Chiara Beer, Lara Poszlovszky,
Paulina Wolff, Enya Ollinger und Lena Henrich
32
Sulmtal●de
27. November 2014
Abteilung Tischtennis
Jugend U12
TSV Ellhofen – TSG Heilbronn II 4:6
Unglückliche Niederlage für unsere Kleinsten. Während das Doppel Kerem
Yildiz/Aylin Wohlbold sicher mit 3:0 gewannen, musste sich unser zweites
Doppel Johanna Waldmann/Julia Königsmann mit 9:11 im Entscheidungssatz
mit 2:3 geschlagen geben. Johanna und Julia gewannen ihre Spiele im ersten
Durchgang. So stand es zur Halbzeit 3:3. Danach gestaltete nur noch Johanna
ihr zweites Spiel erfolgreich und die Niederlage war perfekt. Dennoch konnten
wir die Vorrunde auf dem vorletzten Platz beenden.
Jugend U18 I
TSV Ellhofen – TGV Abstatt III 3:6
Ebenso unglücklich verlor auch unsere zweite U18-Mannschaft. Die Doppel
konnten noch ausgeglichen gestalten werden. Das Doppel Sebastian Harr/
Louis Brunner gewannen mit 11:9 im Entscheidungssatz und Nicolas Göller/
Marcel Rabe verloren ihr Spiel mit 9:11 im Entscheidungssatz. Im ersten Durchgang gewannen Sebastian und Louis ihre Spiele. Zur Halbzeit stand es 3:3.
Danach ging es nicht mehr so gut weiter. Nicolas verlor leider mit 13:15 im
Entscheidungssatz und auch Louis hatte mit 9:11 im Entscheidungssatz das
Nachsehen.
Aktive
TSV Weinsberg II – Herren I 1:9
Mit einem klaren Sieg verließ man am vergangenen Samstag die Tische bei
den gegen den Abstieg kämpfenden Gastgebern aus der Weibertreustadt.
Während die Doppel Wacker/Stichler und Jooß/Schneider souverän gewannen
brauchte es bei Müller/Krüger 5 Sätze und einige Verlängerungen ehe es
schließlich 3:0 stand. Nachdem sich auch noch der Weinsberger Spitzenspieler
verletzte hatte die Mannschaft nicht mehr viel entgegen zu setzen, zumal Ellhofen erstmals in der Runde komplett antreten konnte. Der TSV setzte sich nun
mit nur einem Punkt Rückstand auf das punktgleiche Spitzentrio auf dem
vierten Platz fest und ist von den Abstiegsrängen weit entfernt. Die weiteren
Punkte holten: Müller 2, Wacker, Stichler, Jooß, Schneider.
Herren III – SpVgg Oedheim IV 9:5
Endlich mal seit langer Zeit wieder ein Sieg für unsere Dritte. Coach Kevin hat
seine Jungs gut eingestellt. Nach den Doppeln hieß es zwar noch 1:2. Nur das
Doppel Sommer/Hieronymus schlug ihren Gegner. Danach ließ die Mannschaft aber wenig anbrennen und gewann ihr zweites Spiel diese Runde. Die
weiteren Punkte holten: Barth Steffen, Sommer, Hieronymus 2, Sepke 2,
Schmoll 2.
Horkheim V – Herren IV 7:7
Die Vierte hat ihren ersten Punkt erspielt. Es gab ein glorreiches Unentschieden. Die Doppel und auch jedes Paarkreuz wurden schiedlich-friedlich geteilt.
Die Punkte holten: Dietz/Ottenbacher, Dietz 3, Ottenbacher 2, Dobrjanski Max.
Damen I – TSV Michelbach/Bilz 8:0
Ohne Spiel, da der Gegner nicht angetreten ist.
TTC Gochsen II – Damen II 8:5
Bereits am Freitagabend trat unsere zweite Mannschaft in Gochsen an. Nach 2
1/2 Stunden Spielzeit stand ein frustriertes 5:8 auf dem Spielberichtsbogen.
Einige Spiele gingen in den Entscheidungssatz, wovon wir nur zwei gewannen.
Ein knappes Ergebnis mehr und es wäre ein Unentschieden drin gewesen. Die
Punkte holten: Kircher Melanie/Kraft, Kircher Sabrina, Kraft, Rank 2.
Anfängertraining
Ab sofort findet jeden Donnerstag von 18 – bis 19 Uhr ein Anfängertraining für
7 – 10jährige statt. Das Training wird von ausgebildeten C-Trainern geleitet.
Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten
Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
Vorschau Spieltermine:
Do., 27.11.2014, 19:00 Uhr Damen II – SpVgg Oedheim II
Sa., 29.11.2014, 13:30 Uhr DJK SB Heilbronn – Jugend U 18 I
17:30 Uhr
Herren I – NSU Neckarsulm IV
Herren II – SSV Auenstein II
Herren III – SpVgg Oedheim IV
SpVgg Oedheim – Damen I
Damen II – SG Gundelsheim II
18:00 Uhr
SpVgg Eschenau III – Herren III
Sport & Freizeit
27. November 2014
Winterzeit – Polsterzeit
Aufarbeiten und neu beziehen von
Stühlen, Eckbänken und Sofas
Unverbindliche Beratung und Stoffauswahl bei Ihnen zu Hause.
Polsterwerkstatt A. Weik · Weinsberg-Gellmersbach
Tel. 07134 - 14356
Recht Aktuell – ANZEIGE –
MAYERRECHTSANWALT
HÖCH&KOLLEGENRECHTSANWÄLTE
in Kooperation mit
Thilo Mayer 07134 / 13 86 190
Rechtsanwalt
Mitglied im AnwaltVerein
Marktplatz 1, 74182 Obersulm
Schützengilde Lehrensteinsfeld
Liebe Schützenkameradinnen,
liebe Schützenkameraden,
das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu und 2015 steht vor der Tür. Traditionell
ist jetzt die Zeit der Besinnung und des Beisammenseins mit der Familie und
Freunden. So wollen auch wir, die Schützengilde Lehrensteinsfeld wieder unsere Adventsfeier am Sonntag, dem 30. November um 15.00 Uhr im Schützenhaus feiern. Dazu möchten wir Euch und Eure Familien recht herzlich einladen.
Seniorenschießen mit guten Ergebnissen
Am 09.11.14 fand wieder unser traditionelles Seniorenschießen statt.
Um 14.00 Uhr trafen sich die Schützen im Vereinsheim. Nachdem sich
alle bei Kaffee und Kuchen ausgiebig gestärkt hatten, ging es auf den
Schießstand. Geschossen wurden
mit dem Kleinkalibergewehr liegend aufgelegt jeweils 3 Schuss. 14
Schützen kämpften um unsere „flüssigen Pokale“.
Und hier die Ergebnisse im Einzelnen:
Frauen:
Männer:
1. Platz Elfriede Wolff 27 Ringe
1. Platz Armin Zipf
28 Ringe
2. Platz Zsuzsa Knoll 26 Ringe
2. Platz Siegfried Burkert 27 Ringe
3. Platz Hanne Walter 25 Ringe
3. Platz Erik Knoll
26 Ringe
TSV Löwenstein
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse
Herren
Spfr. Gellmersbach – TSV Löwenstein 5:9
Herbstmeisterschaft vorzeitig perfekt gemacht!
Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten wurde die Grundlage für den Sieg bereits in den Doppeln gelegt. Günter Scholl und Sebastian Hago brachten uns
souverän mit 1:0 in Führung. Stephan Dagenbach und Helmut Dorn stemmten
sich gegen die drohende Niederlage und konnten gegen das gegnerische
Spitzendoppel noch einen 0:2 Satzrückstand drehen. Uwe Lebherz und Roland
Vierkorn erhöhten dann in einem spannenden 5-Satzmatch auf 3:0 für uns.
Günter Scholl und Sebastian Hago bauten dann die Führung auf 5:0 aus ehe
der Gegner verkürzen konnte. Die Gellmersbacher kamen dann über 2:6 und
4:7 auf 5:8 heran und wurden immer stärker. Mannschaftsführer Uwe Lebherz,
der an diesem Tag alles gewann, blieb es vorbehalten, mit einem Sieg, gegen
einen schwer zu spielenden Gegner, die vorzeitige Herbstmeisterschaft einzufahren. Es punkteten: Uwe Lebherz und Helmut Dorn je 2,5, Günter Scholl und
Sebastian Hago je 1,5 sowie Roland Vierkorn und Stephan Dagenbach je 0,5.
Mit einem Heimsieg am kommenden Samstag können wir dann die Vorrunde
als verlustpunktfreier Tabellenführer beenden und die zweimonatige Winterpause bis zur Rückrunde genießen.
Spfr. Affaltrach IV – TSV Löwenstein II 9:3
Gegen den Tabellennachbarn gab es überraschend eine deftige Niederlage.
Ersatzgeschwächt gingen alle 3 Eingangsdoppel verloren. Lediglich Michael
Neumann, der vorne beide Einzel in 5 Sätzen gewann und Günther Schilpp
konnten punkten. Chris Künzlen verlor knapp in 5 Sätzen und verpasste somit
noch eine evtl. Ergebniskorrektur.
Termine Herren:
Fr. 28.11.2014, 20 Uhr, TSV Löwenstein II – TTF Wüstenrot II
Sa. 29.11.2014, 18 Uhr, TSV Löwenstein – Spfr. Affaltrach III
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Vorsicht
bei vorzeitiger Beendigung einer eBay-Auktion
Text
Oberlandesgericht
Nürnberg,
mitgeteilt von Rechtsanwalt
ThiloUrteil
Mayer vom 26.02.2014
AZ:
12
U
336/13
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Das Oberlandesgericht Nürnberg hat nun entschieden, dass bei einer
vorzeitigen Beendigung einer eBay-Auktion ein Kaufvertrag mit dem
Höchstbietenden zustande kommt, sofern für die Beendigung kein
berechtigter Grund vorliegt. Das Oberlandesgericht hatte hierbei über
folgenden Fall zu entscheiden: Ein Mann wollte sein Stromaggregat
bei eBay versteigern. Er startete die Auktion mit einem Startpreis von
1,00 € und einer Auktionszeit von 10 Tagen. Nach 2 Tagen beendete er
die Auktion jedoch vorzeitig. Zu diesem Zeitpunkt hatte bereits ein
Bieter ein Angebot in Höhe von 1,00 € abgegeben und verlangte nunmehr die Herausgabe des Stromaggregats gegen Zahlung seines Gebots. Der Mann teilte jedoch mit, dass kein Kaufvertrag zustande gekommen sei und verweigerte die Herausgabe. Der Bieter reichte
hierauf eine entsprechende Klage beim zuständigen Gericht ein. Das
Gericht vertrat die Ansicht, dass kein Vertrag zustande gekommen sei
und wies die Klage ab. Dies wurde damit begründet, dass nach den
AGB von eBay eine frühzeitige Beendigung der Auktion bis zu 12 Stunden vor Auktionsende möglich sei. Hiergegen legte der Höchstbieter
Berufung ein. Das nunmehr zuständige Oberlandesgericht Nürnberg
hob dieses Urteil auf und verurteilte den Mann zur Herausgabe des
Stromaggregats, Zug um Zug gegen Zahlung des Höchstgebots in
Höhe von 1,00 €. Durch die Auktion wurde ein verbindliches Kaufangebot abgegeben, das nicht ohne weiteres zurückgenommen werden
kann. Nach den AGB von eBay müsse eine gesetzliche Berechtigung
zur Angebotsrücknahme vorgelegen haben. Ein solcher Umstand sei
unter anderem der Verlust oder die Beschädigung des angebotenen
Kaufgegenstandes. So ein Umstand sei jedoch hier nicht ersichtlich.
Die Regelung in den AGB, wonach eine frühzeitige Beendigung nur
bis 12 Stunden vor Auktionsende möglich sei, betreffe nur die technische Möglichkeit und nicht die rechtliche Zulässigkeit. Im Übrigen
liege auch keine Sittenwidrigkeit aufgrund des geringen Preises vor,
da eine verwerfliche Einstellung des Bieters nicht ersichtlich sei und
Auktionen auf Internetportalen wie eBay gerade dazu dienen, gegebenenfalls Schnäppchen zu machen.
mitgeteilt von Rechtsanwalt Thilo Mayer
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Schützenverein Hößlinsülz
Unser Verein konnte sich in einigen Rundenwettkämpfen erfolgreich behaupten;
Luftpistole Kreisliga: Hößlinsülz
1429 Sülzbach 1376 Ringe. Im einzelnen, W. Hönnige 351, J. Hummel 356,
J. Pachwald 361,R. Skrotzky 364 und G. Zajonz 340 Ringe.
Sportpistole: Hößlinsülz 2
759 SV, Gellmersbach 2, 739 Ringe.
Einzelergebnisse: J. Pachwald 268, H. Maier 245, R. Sommer 171, T. Jäger 245, A.
Feyerabend 246 Ringe.
Großkaliber Winterrunde: Hößlinsülz
1083 SV Bad Wimpfen 2, 1095 Ringe.
Einzelergebnisse: T. Heinrich 365, G. Zajonz 353, J. Zirnig 365, R. Skrotzky 340,
A. Hüttinger 192, T. Wiedmann 329 Ringe.
Des Weiteren möchten wir alle die sich in weihnachtliche Stimmung versetzen
wollen zu unserer Waldweihnacht einladen.
Sa. 29. November 2014, Beginn ab 17 Uhr.
Zu den kleinen Gästen kommt der Nikolaus und für die Großen geht ab 20 Uhr
unsere Apres-Ski-Party im Long Rifle Saloon los. Selbstverständlich werden
Speisen und Getränke nicht fehlen.
Sulmtal●de
33
Sport & Freizeit
27. November 2014
TSV Weinsberg
Abteilung Fußball
Ergebnisse
C-Juniorinnen
B-Junioren
D-Junioren
D-Juniorinnen
B-Juniorinnen
Vorschau
26.11.
19:00
29.11.
09:30
11:00
13:45
15:15
30.11.
12:45
14:30
SGM Leingarten – TSV
TSV – SGM Heinriet/Untergrupp.
SC Amorbach II – TSV
SGM Leingarten II – TSV
SG Gundelsheim II – TSV
B-Junioren
D-Juniorinnen
D-Junioren
C-Junioren
B-Juniorinnen
Herren II
Herren
6:5
6:0
4:3
0:3
2:5
SGM Sulmtal - TSV
TSV – SGM Leingarten I
TSV – SGM Möckmühl III
TSV – SGM Krumme Ebene III
TSV – SG Gundelsheim I
TSV II – TSV Talheim
TSV – SGM Stein/Kochertürn
D – Junioren
SC Amorbach II – TSV Weinsberg 4 : 3
Zum letzten Auswärtsspiel dieser Serie, fuhren wir zum SC Amorbach. Nach
dem Sieg gegen Erlenbach, wollten wir hier eigentlich die nächsten drei Punkte nachlegen. Leider begannen wir das Spiel extrem hektisch und lagen relativ
schnell mit 2:0 zurück. Aber durch großen Kampfgeist, konnten wir bis zur
Halbzeit den 2:2 Ausgleich erreichen. Das Spiel wurde auch in der zweiten
Halbzeit nicht merklich ruhiger. Aber trotzdem erspielten wir uns immer wieder gute Torchancen. Aber leider konnten wir wie so oft selbst die besten
Chancen nicht nutzen. So kam es, wie es kommen musste. Obwohl bei einem
Eckstoss der Kurze Pfosten von einem Abwehrspieler besetzt war, konnte
Amorbach diesen direkt verwandeln und mit 4:3 in Führung gehen. Nachdem
wir weitere Chancen wieder nicht nutzten, erzielten wir kurz vor Schluss ein
weiteres Tor. Dieses wurde aber vom Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben. Somit wurde uns der verdiente Ausgleich durch
diese Fehlentscheidung nicht gewehrt. Am Ende müssen wir aber sagen, dass
wir durch vergebene Chancen drei Punkte verloren haben.
Es spielten: Etienne(TS), Luka, Metehan, Memo, Ibocan, Kaan, Emir, Halil,
Philipp
Abteilung Handball
Württembergliga Handball – Erfolgsserie gerissen TSV Weinsberg - TV Flein 30:36 (16:17)
Im Lokalderby lassen schwache Weinsberger den Kampfgeist vermissen. So
hatten sich die über 400 Zuschauer in der vollen Weibertreuhalle den Sonntagabend nicht vorgestellt. Nach ihrer zuletzt erfolgreichen Serie mit 15:1 Punkten
aus acht Spielen ohne Niederlage schien die Favoritenrolle die Spieler von
Markus Kübler zu hemmen. Mit einer der schwächsten Abwehrleistungen der
Saison verlor die Küblers Truppe gegen ein konzentriert und engagiert aufspielendes junges Fleiner Team am Ende völlig zurecht. Die Verletzung von
Torwart Nicolai Fasano und der weitere Ausfall von Kapitän Tim Landenberger
war sicherlich nicht förderlich für die Motivation Mannschaft. Dennoch hofften die Fans um so mehr auf eine „jetzt erst Recht“ -Reaktion der Weinsberger.
Vor allem in der Abwehr fehle die richtige Einstellung völlig. Mit 30 Toren sollte
man eigentlich ein Handballspiel gewinnen können. Notwendig ist dafür allerdings so etwas wie eine solide Abwehrleistung. Der Speilauftakt war zunächst
von schönen Toren des Rechtsaußen Lukas Köder geprägt, der mehrfach gekonnt von Armin Beller eingesetzt wurde. Den Gästen „schenkte“ man einfache
Bälle die als Abpraller vom Torwart kamen. Diese brachten die Fleiner sicher im
Gehäuse unter. Die Weinsberger deckten viel zu passive und unbeweglich.
Viele Würfe wurden im Angriff nicht verwertet. DFaz zeigte sich Fleins Keeper
Honisch in Glanzform. Markus Kübler nahm die Auszeit und Roland Kroll deckte offensiver, trotzdem blieb die erhoffte Wirkung aus. Zunächst verlief das
Spiel einigermaßen ausgeglichen. Zur Pause führte Flein jedoch mit 16:17. Als
es nach erneutem Anpfiff plötzlich 21:19 für die Gastgeber stand, vergaben die
Weinsberger Angreifer teilweise kläglich die Chancen den Vorsprung auszubauen. Flein ließ sich die gebotenen Möglichkeiten nicht nehmen. Weinsbergs
Trainer griff beim Stand von 23:25 erneut zur grünen Karte und wollte seine
Mannschaft neu einstellen. Eine weitere Serie von TSV Fehlwürfen und einfachste Tore der Gäste aus dem Rückraum ließen den Vorsprung der Fleiner bis auf
sechs Tore anwachsen. Ein kleines Wunder wie gegen Neckarsulm blieb diesmal aus. Flein ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.
Es spielten: Hirschmann, Czech, Salzer 2, Auer, Nentwich 5, Beller 2, Henninger
1, Blessing 2, Frank 1, König 7/2, Köder 7, Kroll 3.
Strafwürfe TSV 2/2, Flein 2/1 Zeitstrafen: TSV 2, Flein 3 sp/dö
34
Sulmtal●de
Bezirksliga:
TSV Weinsberg II - TSB Horkheim II 29:24 (16:9)
Weinsberger dominieren Spitzenspiel der Bezirksliga
Überzeugend gewannen die Weinsberger am Samstagabend das Spitzenspiel
der Bezirksliga gegen den Tabellenführer aus Horkheim mit 29:24. Das Team
ließ bei den Zuschauern bis auf schwächere zehn Minuten keine Zweifel am
Sieg im angekündigten Spitzenspiel aufkommen. Zu dominant traten die
Hausherren auf und ließen den Spitzenreiter zu keiner Zeit ins Spiel finden. Es
spielten für Weinsberg II: David Bauer, Steffen Feghelm - Martin Saefkow (9/5),
Malte Willms, Rico Scheub (2), Sören Söllner (4), Marc Huber, Alexander Hess
(1), Julian Lindauer (1), Stefan Sander (2), Leo Seiz (4), Tobias Bürgel (2), Timo
Feghelm (4) Trainer: Stefan Martin, Markus Vitz mw
Abteilung Tischtennis
Herren II Kreisliga
TSV Weinsberg II – TTC Gochsen I 2:9
Ein schwarzer Samstag
Samstagnachmittag am 15. November, Auswärtsspiel in Gochsen. Die Mannschaft startete mit einem kleinen Debakel aus den Doppeln: kein einziger Satz
konnte gewonnen werden, auch wenn einige davon knapp waren. Großes Pech
hatte an diesem Tage das vordere Paarkreuz, beide Einzel gingen mit 9:11 im
Entscheidungssatz an den Gegner. Die Mitte war am heutigen Tage gut aufgelegt: von seiner besten Seite zeigte sich Florian Fraas, der nach starkem Match
den hochoffensiven Gegner in 4 Sätzen niederkämpfte. Andreas Müller legte
anschließend zum 2:5 Zwischenstand nach. Doch mehr war leider nicht mehr
drin. Abermals Riesenpech hatte Walter Hagner, der im letzten Einzel bereits 9:3
im Entscheidungssatz führte, aber das Spiel nicht mehr nachhause bringen
konnte. Das Fazit fiel auf der anschließenden Rückfahrt: der Spaßfaktor ist bei
einer Meisterschaftsrunde irgendwie noch höher als bei einer AbstiegskampfRunde. Dennoch lässt man sich von dieser erneuten Niederlage nicht beeindrucken und konzentriert sich auf die entscheidenden Spiele gegen die Tabellennachbarn.
TSV Weinsberg II – TSV Ellhofen I 1:9
Zu keiner Zeit gefährdete Niederlage
Samstag der 22. November. Das Derby gegen den Ortsnachbarn aus Ellhofen
war schon immer eine schwierige Angelegenheit. Und so sollte es auch an
diesem Tage sein, zumal die Gäste erstmals in der Saison in Bestbesetzung
spielten. In den Doppeln waren vor allem Walter Hagner & Andreas Müller einem Sieg nahe. Im Entscheidungssatz erkämpfte man sich 3 Matchbälle - den
Letzten davon musste man erst abgeben, als beide Doppelspieler unter hohem
Einsatz übereinander stolperten und bereits auf dem Boden lagen.
Nach dem 0:3 Doppelstart lief nicht mehr viel zusammen. Das mittlere Paarkreuz erkämpfte sich zwar den 5. Satz, dies änderte jedoch nichts am negativen
Ausgang. Youngster Kevin Yan gab in seinem Debüt in der zweiten Mannschaft
sein Bestes, doch konnte ebenfalls nicht verhindern, dass die Gäste auf 8:0 davonzogen. Immerhin konnte Fabian Noth die Höchststrafe verhindern und den
Ehrenpunkt retten. Mit 2:12 Punkten steht die Mannschaft weiterhin auf dem
vorletzten Platz und bestreitet am kommenden Wochenende das erste ‘kleine
Finale der Saison‘ gegen den Tabellenletzten aus Heilbronn am Leinbach.
Sport & Freizeit
27. November 2014
ProfiSecur ®
Versicherungen jetzt überprüfen
lassen und sparen!
Die meisten Bürger sind falsch
oder zu teuer versichert.
 Unabhängig
 Kompetent
 Kundenorientiert
Ich berate Sie ehrlich und unabhängig!
Ihr Ansprechpartner vor Ort:
Micha Alexander Sammet · Versicherungsfachwirt · Träger des Meisterpreises der bayerischen Staatsregierung
Telefon (Zentrale für Süddeutschland) 0 71 31 – 39 010 30 · www.profisecur.de
MERCEDES
und •VOLKSWAGEN
MERCEDES
VW • AUDI
MERCEDES-QUALITÄT
Seit
ren
0
2 Jah lität
a
u
gute Q
zu
anderen
Preisen!
zu etwas
etwas
anderen
Preisen!
Hier
kocht d
er
Chef!
Mittagsbuffet 6,90 e p. P.
MO – SA von 12:00 bis 14:00 Uhr
WERKS-, JAHRES- UND GEPFLEGTE
GEBRAUCHTWAGEN
24 Std. Besichtigungsmöglichkeit!
Automobile
TÜV + Serviceleistungen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Öffnungszeiten:
von MO - SO von 11.30 - 14.30 Uhr
MO, MI - SO von 17.30 - 23.00 Uhr,
Dienstagmittag geöffnet, Dienstagabend geschlossen!
Hauptstraße 20 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 6469 • Fax 07134 915324
www.restaurant-jade.de
TSV Weinsberg
Abteilung Turnen
Kommen Sie mit Fitness gut durch den Winter!
Frau Schulz-Kuhnt bietet Ihnen dazu folgende Kurse an:
Rückenfit mit Pilateselementen für Männer und Frauen
Montags von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr, Gymnastikraum der Grundschule am
Grasigen Hag
Frauengymnastik
Montags von 19.45 Uhr bis 20.45 Uhr, Gymnastikraum der Grundschule am
Grasigen Hag
Fit durch den Winter für Männer und Frauen
Donnerstags von 19.15 Uhr bis 20.15 Uhr, Mühlrainhalle
Neueinsteiger sind herzlich willkommen!
„Move your body“
Tänzerisches Fitnessworkout zu fetziger Musik Sie wollen sich auspowern und
Spaß haben? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig.
Diesen Kurs bieten wir von Oktober 2014 bis März 2015 an. Kursdauer 22
Abende. Wann und wo?
Donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr im Gymnastikraum der Grundschule am
Grasigen Hag. Einsteigen ist jederzeit möglich! Kursleiterin ist die Physiotherapeutin Anna Bleicher. Eine Anmeldeliste liegt bei Kursbeginn aus. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Angesprochen sind alle Mädchen und
Frauen ab 15 Jahren ohne Altersbegrenzung nach oben. Kurskosten für Mitglieder 66.-€, für Nichtmitglieder 88.-€ Sind Sie neugierig geworden? Dann
kommen Sie vorbei und machen Sie mit. Anna Bleicher freut sich auf Sie.
Abteilung Leichtathletik
Gymnastik und Bewegungssport für Frauen und Männer
Genau das Richtige für die „kalte Jahreszeit“ und zur Vorbereitung auf das
Sportabzeichen! Schauen Sie bei der gemischten Altersgruppe 30+ einfach
einmal vorbei und machen Sie mit. Die beiden Trainer Klaus Busch und Gerd
Starke freuen sich auf Sie dienstags von 20 – 21 Uhr in der Rossäckerhalle
KÜFFNER AUTOMOBILE
74626 Schwabbach . Maybachstr. 25
Tel. 07946 / 7021 . Fax 07946 / 7000
www.kueffner-automobile.de
Gebrauchte Büromöbel
günstig abzugeben!
Tel. 07134 139680
Metzgerei
e
r
100 Jah
www.metzgerei-Thier.de
Hauptstr. 14 • 74182 Obersulm-Sülzbach • Tel. 07134 17471 • Fax 20385
Angebot vom 27. bis 29. November 2014
Schweinebraten
von der Schulter, mager
100 g
Schweinerücken
auch als Steak geschnitten
100 g
Salzfleisch mager
Gelbwurst mit und ohne Petersilie
Schwarze im Ring, auch mit Chili
Fleischwurst im Ring
100 g
100 g
100 g
100 g
-,72 €
-,89€
-,89 €
-,89 €
-,62 €
-,78 €
Diese Woche:
Frische Lammlachse
Ihre Metzgerei Thier
Sulmtal●de
35
Sport & Freizeit
27. November 2014
Aktuell aus unserem Raiffeisen Markt:
Scheibenfrostschutz „Kerndl“
bis - 30 °C, sorgt für klare Sicht
5-Liter-Kanister
(GP 1 l = € 0,86)
€
Auftausalz
4,29
Frankenbräu Spezial o. Pils
Kasten 20 x 0,5 Ltr.
(GP 1 l = € 1,20 €)
zzgl. Pfand € 3,10
€
schnelle Auftaufähigkeit
25 kg
(GP 1 kg = € 0,24)
€
5,99
Naturparkquelle medium od. spritzig
11,99
Heizen Sie dem Winter richtig ein!
Nutzen Sie unser vielseitiges
Brennstoffangebot:
Holzbrikett 10 kg, Holz-Pellets 15 kg
Union Bündelbrikett 10 kg u. 25 kg
BAG
je 12 x 1 Ltr.-Fl. PET
(GP 1 l = € 0,22)
zzgl. Pfand € 3,30
€
2,69
Gutschein
Gegen Vorlage unserer Anzeige in unserem
Raiffeisen Markt Bretzfeld erhalten Sie
1 Packung Meisenknödel (6 St.) gratis!
Gutschein gültig bis 13. Dezember 2014!!
Bretzfeld
Einsteinstraße 16
Tel. 07946 943940
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 8.30 - 12.30 Uhr
u. 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 8.30 - 14.00 Uhr
TG Weinsberg
Weihnachtsfeier 2014
am Sonntag den 7. Dezember 2013 um 14.00 Uhr in der Weibertreuhalle in
Weinsberg. Ein buntes Turn Programm mit vielen Punkten, Sportlerehrungen
und ein paar gemütliche Stunden erwarten uns. Natürlich hat sich auch der
Nikolaus angekündigt. Für Getränke, Kaffee, Kuchen, Kinderpunsch und einen
kleinen Imbiss ist gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn wir miteinander einen
ruhigen und besinnlichen Nachmittag verbringen würden.
TSV Gellmersbach
Abteilung Turnen
Aktion gilt vom 01.12. - 24.12.2014
Termine auch online buchbar
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
Wir können,
was wir tun!
•
•
•
•
Fassadengestaltung
Außenstuck, Verzierung
Sanierputze
Fachwerk Sanierung
74182 Obersulm-Willsbach
Robert-Bosch-Straße 16
Tel. 07134 3231 Fax 3331
www.weiss-obs.de
e-mail: juergen@weiss-obs.de
36
Sulmtal●de
Freikarten der KTV Heilbronn gegen Eintracht Frankfurt
Für den Wettkampf der Kunstturnvereinigung Heilbronn am 06.12.2014, 18
Uhr, liegen acht Freikarten sowie Broschüren bereit. Interessierte Personen,
auch Nichtmitglieder, können diese bei mir abholen.
Jahresabschluss der Aktiven Frauen
Am Montag, den 15.12.2014, 19 Uhr, werden wir uns in unserer Sportheimgaststätte Via Kroatia zu einem leckeren Essen und gemütlicher Unterhaltung
zusammenfinden. Anmeldungen erbeten durch Eintrag in die Liste bei den
Übungsstunden. Freunde des Sports sowie Eltern der Turnkinder sind herzlich
willkommen. Ansprechpartner in allen Angelegenheiten: Martina Barthau,
Ringstraße 22, Tel. 13143
www.druckerei-frank.de
27. November 2014
kirchliche Nachrichten
Wochenspruch, der über der 49. Kalenderwoche steht:
Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. (Sacharja 9,9)
Für alle Kirchengemeinden
Geistliche Musik zum Advent
Die ev. Kirchengemeinde Willsbach lädt am Sonntag, den 7. Dezember
2014 um 19 Uhr zur 188. Geistlichen Musik in die St.-Georgs-Kirche nach
Willsbach ein. Im Mittelpunkt dieser Adventsmusik steht das Magnificat
des Barockmeisters Antonio Vivaldi. Ausführende sind Anja Brosi, Anke
Moravek, Sopran, der Projektchor Obersulmer Kantorei, die Kirchenchöre Willsbach/Ellhofen und Lehrensteinsfeld und das Nikolai-Ensemble
Heilbronn unter der Leitung von Heidemarie Brosi und Heidrun Dierolf.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 27. November 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach bei
Familie Wingerter
Freitag, 28. November 15.30 Uhr Punschstunde für Kinder
Samstag, 29. November 16.00 Uhr Adventskranz binden > siehe Hinweis
Sonntag, 30. November 10.30 Uhr Mosaik > siehe Hinweis
Dienstag, 02. Dezember 09.30 Uhr Frauentreff „Cappuccino“ bei
Susanne Block
Mittwoch, 03. Dezember 20.30 Uhr Kleingruppe Eschenau bei
Familie Anger
Adventskranz selber binden am Samstag
Wer Lust hat, in gemütlicher Runde bei Tee & Gebäck einen Adventskranz zu binden, ist bei dieser Aktion genau richtig. Treffpunkt ist am
Samstag, 29. November um 16.00 Uhr im Lifepoint Zentrum in Willsbach
(Löwensteiner Straße 60). Tannenreisig besorgen wir – bitte folgendes
Material selber mitbringen: Grundgerüst (Rohling) für den Adventskranz,
Kerzen, eigene Deko für den Kranz, Draht und eine Gartenschere.
Weitere Infos und Anmeldung bei Andrea Kehnel (Tel.: 07130 / 40 19 768
oder Email: kehnel@web.de).
Mosaik am 30. November mit dem Frauentreff „Cappuccino“
Am 30. November treffen wir uns um 10.30 Uhr zum Lifepoint-Treff Mosaik. Diese besonderen Gottesdienste werden abwechselnd von Kleingruppen gestaltet und von daher bunt und abwechslungsreich sein. Dieses Mosaik gestaltet der Frauentreff „Cappuccino“.
Weil sich so viele Leute mit ihren verschiedenen Gaben einbringen, fügt
sich aus unterschiedlichen “Steinen” jeweils einmal im Monat ein unverwechselbares Mosaik zusammen. Das sollte man nicht verpassen!
Ausblick: Gospelworkshop am Samstag, 13. Dezember
Gospels mit Leib & Seele zu singen verbindet, gibt Kraft, schenkt Trost,
macht Spaß und befreit von Alltagssorgen! Gemeinsam mit dir möchten
wir einen Tag voll mitreißender Musik, interessanter Begegnungen und
begeisternder Lieder verbringen! Musikalische Vorkenntnisse sind nicht
erforderlich. Zusätzlich gibt es ein besonderes Highlight: Du kannst am
21.12. beim Weihnachts-Gospelkonzert in Obersulm mit Jimmi Love &
der Harlem Praise Family im Workshopchor live dabei sein!
Infos im Überblick:
Datum: 13.12.2014 / Beginn: 10 Uhr Ende ca. 16 Uhr / Ort: im Lifepoint
Zentrum in Willsbach. Notenmaterial + Mittagessen inklusive / Teilnehmerbeitrag: 20 € (Kinder/Jugendliche 15 €). Anmeldung und weitere Infos unter: kathrin.schumacher@lifepointkirche.de. Wir freuen uns auf dich!
Ausblick: Benefiz-Gospelkonzert am 21. Dezember
Am 21. Dezember kommen wieder Jimmi Love & die Harlem Praise Family zu einem Konzert bei uns vorbei. Das Benefiz-Gospelkonzert findet um
19.30 Uhr im Lifepoint Zentrum in Willsbach statt.
Platzierungswünsche
sind Wünsche, die nicht immer berücksichtigt
werden können! Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Nachruf
Tief betroffen mussten wir von
unserem Musikerkameraden
Hartmut Naser
Abschied nehmen, der uns nach schwerer
Krankheit im Alter von 47 Jahren allzu
früh verlassen musste.
Unsere Trauer und unser Mitgefühl gilt seiner
Ehefrau Rosi und seinen Angehörigen.
Er wird uns fehlen, in der Erinnerung aber
immer bei uns sein.
Musikverein Affaltrach e.V.,
im November 2014
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00 -12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.kirche-affaltrach.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 27.11.14 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Freitag, 28.11.14 17.00 - 18.30 Uhr Mädchenjungschar
Sonntag, 30.11.14 (1. Advent) 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Steg)
- Das Opfer wird für das „Gustav-Adolf-Werk“ erbeten.
10.00 - 11.15 Uhr Kinderkirche (Jh.) Wir lernen das Krippenspiel kennen
und Verteilung der Rollen.
Montag, 01.12.14 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 02.12.14 14.00 Uhr Johannitercafé
Mittwoch, 03.12.14 09.00 Uhr Interkulturelles Frauenfrühstück (Jh.)
09.30 Uhr Spielkreis (Leitung: Katrin Werz, Tel. 508058)
15 und 16.30 Uhr Konfirmandenunterricht (Jh.)
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores
Donnerstag, 04.12.14 14.00 Uhr Donnerstagstreff „Wir feiern Advent“
Besinnliches Beisammensein (Jh.)
20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Bis zum 27.11.2014 liegt der Rechnungsabschluss 2013 bei unserem
Kirchenpfleger zur Einsichtnahme (nach vorheriger Terminabsprache unter der Tel. 07134 9069890) auf.
Pfarrer Steg ist auf Fortbildung
Bis Samstag 29.11.2014 ist Pfarrer Steg auf Fortbildung. Vertretung in
dringendem Falle übernimmt das Pfarramt in Weiler, Pfarrerin Braun, Tel.
4032812. Das Pfarramt ist montags von 08.00 – 12.00 Uhr und freitags
von 08.00 – 10.00 Uhr besetzt.
(Sonst Frau Baumann privat: Tel. 07130 401886)
Die nächsten Literatur- und Männergespräche
Zu den Literaturgesprächen treffen wir uns wieder am Montag, 8.12.,
20 Uhr (Pfarrhaus) und sprechen weiter über Schorlaus Krimi „Die letzte
Flucht“. Die Männer treffen sich dann am Mittwoch, 17.12., 20 Uhr (Pfarrhaus) zum Gespräch über J. Schindler „Stadt, Land, Überfluss“ wieder.
Sulmtal●de
37
kirchliche nachrichten
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 27. November 2014
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
19:30 Uhr GZ Willsbach Kirchengemeinderatssitzung.
Freitag, 28. November 2014 18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier.
Samstag, 29. November 2014 18:30 Uhr Neuhütten Vorabendmesse.
Nach dem Gottesdienst bitten wir um eine Spende für unseren neuen
Pfarrbrief.
Sonntag, 30. November 2014 – 1. Adventssonntag
08:30 Uhr Willsbach Eucharistiefeier. 10:00 Uhr Affaltrach Familiengottesdienst (Eucharistie) unter Mitwirkung des Gemeindechors Gaudete. Nach
dem Gottesdienst bitten wir um eine Spende für den neuen Pfarrbrief.
Ab 11.30 Uhr GZ Affaltrach Christkindlesmarkt der Kolpingsfamilie mit
Mittagessen, Kaffee und Kuchen, es können Adventsgestecke, Bastelarbeiten, Marmelade usw. gekauft werden. Es findet auch eine Ikonenausstellung statt. Der Erlös kommt den Missionsprojekten zugute.
14:00 Uhr GZ Willsbach KAB Adventsnachmittag.
Montag, 1. Dezember 2014
12:30 Uhr Bahnhof Willsbach Treffen des Montagskreises zum Besuch
des Weihnachtsmarktes in Stuttgart.
18:00 Uhr GZ Willsbach Probe des Gemeindechors Gaudete.
Dienstag, 2. Dezember 2014 16:00 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
18:30 Uhr Neuhütten Rorate-Messe.
Mittwoch, 3. Dezember 2014
06:00 Uhr Willsbach Rorate-Messe (+ Verst. der Fam. Sack), mitgestaltet
von der KAB. Anschließend herzliche Einladung zum gemeinsamen Frühstück.
16:00 Uhr Willsbach Krippenspielprobe
Donnerstag, 4. Dezember 2014 – Patrozinium St. Barbara Neuhütten
14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
15:15 Uhr Schöntaler Klosterhof Sülzbach Wort-Gottes-Feier mit Kommunion.
18:30 Uhr Neuhütten Festgottesdienst zum Patrozinium
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht
19:45 Uhr GZ Affaltrach Bibelteilen
Die nächste öffentliche Kirchengemeinderatssitzung findet am Donnerstag, 27. November um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum Willsbach statt.
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
1. Geistlicher Impuls Frau Büchler.
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der
Tagesordnung.
3. Feststellung der sachlichen Richtigkeit des Protokolls der KGR Sitzung vom 23.10.2014.
4. Fragen zu den Ausschusssitzungen
5. Wechsel in der Gemeindeleitung.
6. Haushaltsplanung – Bericht des Verwaltungsausschusses.
7. Ostergarten 2015 – Bericht über den aktuellen Stand.
8. Vorbereitung KGR-Wahl – Stand und nächste Schritte.
9. Verschiedenes.
10.Schlussgebet.
Denken Sie an
Ihre
Weihnachtsanzeige
im
27. November 2014
Unser besonderer Dank gilt all jenen,
die meinen Ehemann und Vater in den letzten Jahren
seines Lebens begleitet, umsorgt und betreut haben.
Willy Häberlen
Herzlichen Dank allen, die mit uns Abschied nahmen
und ihre Anteilnahme und Verbundenheit zum
Ausdruck brachten.
Marie Häberlen geb. Rapp
Klaus und Erhard
Willsbach, im November 2014
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Freitag, 28.11. 19.00 Uhr Taizé-Gebet
Sonntag, 30. November 9.30 Uhr Gottesdienst zum 1. Advent und Feier
des Hl. Abendmahls (Einzelkelch und Saft) und Kindergottesdienst mit
Pfarrer Bernhard Gollsch– wir beginnen gemeinsam mit den Kindern der
Kinderkirche Opfer für die Arbeit des Gustav-Adolf-Werks in der Ukraine
Montag, 1.12. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke im Gemeindezentrum
Mittwoch, 3.12. 16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele,
Sulmstr.6
19.00 Uhr Probe des Beerdigungschors im Gemeindezentrum
Donnerstag, 4.12. 20.00 Uhr Probe des Kirchenchors in Willsbach
Freitag, 5.12. 15.30-17.00 Uhr Jungschar für Mädchen und Buben
(1.-4. Klasse) im Jugendraum Blumenstraße
20.30 Uhr Probe des Posaunenchors im Gemeindezentrum
Taizé-Gebet am letzten Freitag im Monat
Wir laden für 19.00 Uhr herzlich ein in die Evang. Kirche zu einer Zeit für
Stille, Zeit für Gott. Mit Taizé-Gesängen, Stille, Gebet und kurzen Lesungen wollen wir dem Stress und der Hektik des alltäglichen Getriebes einen meditativen Gegenpol setzen und uns auf Gott ausrichten lassen.
Vorschau: Verabschiedung von Frau Pfarrerin Dorothea Gollsch
Aus gesundheitlichen Gründen ist Frau Gollsch vorzeitig in den Ruhestand gegangen. Die Verabschiedung durch Dekan Ottmar findet im
Gottesdienst am 2. Advent mit anschließendem Ständerling statt.
Kirchen-Café Am 2. Adventsonntag, dem 7. Dezember, ab 14.30 Uhr,
öffnen sich wieder die Türen zum Kirchen-Café – wir laden herzlich zu
einem gemütlichen Nachmittagskaffee ein.
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 30.11.2014 10.00 Uhr Gottesdienst in Ellhofen (Themengottesdienst speziell für Gäste u. interessierte Mitbürger). Zu allen Gottesdiensten sind interessierte Mitbürger/Innen herzlich willkommen.
nicht erhalten?
Dann informieren Sie bitte
unseren neuen Gebietsleiter
Adam Malinowski
Telefon: 07130 461110
extrablatt@druckerei-frank.de
38
Sulmtal●de
H 0151 15102917
 a.malinowski@druckerei-frank.de
kirchliche Nachrichten
27. November 2014
Bestattungsinstitut R. Volk
Inhaber: H. & J. Volk
Ihr Berater im Trauerfall
●
●
●
●
Leichentransporte
Überführungen von allen
Krankenhäusern &
Altersheimen
Sarg- & Wäschelieferung
Erledigung der
Formalitäten
Michelbachstr. 15
74182 Obersulm
Tag & Nacht
Tel. 07130 / 14 59
mobil 0178 7764706
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 27.11.14 18.20 Uhr Flötenensemble
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 28.11.14 16.30 Uhr Mädchenjungschar
Samstag, 29.11.14 15.00 Uhr Stand auf dem Eschenauer Adventsmarkt
Sonntag, 30.11.14 1. Advent 10.00 Uhr Taufkerzen-Gottesdienst für alle
Kinder und Erwachsenen. (Johannes Veller). Taufe von Leo Henri Friedle
und Alexander Betz. Alle Kinder, die eine Taufkerze besitzen, dürfen diese mit in den Gottesdienst bringen und werden gesegnet. Opfer für das
Gustav-Adolf-Werk.
Montag, 01.12.14 19.30 Uhr Guttempler (Selbsthilfegruppe für Alkoholund Medikamentenabhängige) im Gemeindehaus
Dienstag, 02.12.14 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
Mittwoch, 03.12.14 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
17.00 Uhr Bubenjungschar
20.00 Uhr Mitarbeiterkreis „Offener Abend“
Gottesdienst mit Tauf-Erinnerung
Am 1. Advent (30. November) laden wir alle „Taufkerzenbesitzer/innen“
um 10 Uhr zum Gottesdienst in die Wendelinskirche ein. Es ist wichtig,
ab und zu daran zu erinnern, dass wir aus der Taufe leben. Alle Kinder
dürfen ihre Taufkerzen mitbringen. Die Kerzen werden im Gottesdienst
angezündet und die Kinder werden gesegnet.
Falls Ihr Kind getauft ist und Sie keine Taufkerze haben, dürfen Sie sich
gerne im Pfarramt melden. Wir helfen Ihnen weiter.
Falls ihr Kind (noch) nicht getauft ist, dürfen Sie trotzdem kommen. Gottes Segen gilt allen.
Kinderkirche. Für das Krippenspiel an Heiligabend sind bereits 33 Rollen vergeben. Wir brauchen noch: Den Engel Gabriel, eine Ministerin,
zwei Security-Mitarbeiter, den Sternträger, einen König und einen Hund.
Nächste Probe: Sonntag, 2. Advent um 10 Uhr im Gemeindehaus.
Voranzeige: Altpapiersammlung am Freitag, 05. Dezember 2014 in
Eschenau.
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Donnerstag: 27.11.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Sonntag: 30.11.: 1. Advent
9.30 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Donnerstag: 04.12.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 30.11. (1. Advent): 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Taufe von Anna
Sophie Sell, Hannah Klein und Noah Klein. Mitgestaltung des Gottesdienstes durch den Kirchenchor. Das Opfer ist für das Gustav-Adolf-Werk
bestimmt. Das Gustav-Adolf-Werk ist das Diasporawerk unserer Landeskirche, das Christinnen und Christen in Minderheitssituationen z.B. in
Ost- und Südeuropa und in Südamerika hilft.
11.00 Uhr: Kindergottesdienst
(Die Kinderkirche ist in den Vorbereitungen für das Krippenspiel, mit
dem sie den Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag mitgestalten wird.)
Bitte um Sachspenden für Flüchtlingsfamilien in unserem Ort:
Auch in unserem Ort leben Flüchtlingsfamilien, die auf ihrer Flucht vieles
zurücklassen mussten. Da ihnen nun noch etliches fehlt, was man für das
alltägliche Leben braucht, versuchen wir als Kirchengemeinde das Notwendige zu beschaffen und bitten daher um Sachspenden. Benötigt
werden vor allem: Stockbetten, Matratzen, Stühle (auch ein Bürostuhl),
Sofas, Schränke, Fußbodenteppiche, Kühlschränke mit Gefrierfach, Mikrowelle, Jungen-Kleider für einen 10-Jährigen, aber auch andere Kinder– und sonstige Kleider, Spielsachen, Fahrräder. Wer etwas weitergeben kann, melde sich bitte im Pfarramt.
Kirchengemeinderatssitzung:
Am Donnerstag, 27.11., kommt der Kirchengemeinderat um 19.30 Uhr
im kleinen Saal des Gemeindehauses zu einer Sitzung zusammen. Der
öffentliche Teil der Tagesordnung, zu dem auch Gäste willkommen sind,
ist in den Schaukästen unserer Kirchengemeinde ausgehängt.
Singen der Kinder bei Gemeindegliedern am 29.11.:
Am Samstag vor dem 1. Advent, 29.11., singen wieder Kinder bei Gemeindegliedern ab 80 Jahren und bei, soweit uns bekannt, pflegebedürftigen Gemeindegliedern und bringen einen adventlichen Gruß unserer Kirchengemeinde vorbei. Wir laden alle Kinder herzlich dazu ein
mit dabei zu sein! Wir treffen uns um 14.00 Uhr im Gemeindehaus (Jugendräume).Von dort geht es in von Mitarbeitenden begleiteten Gruppen los. Gegen 16.15 Uhr gibt es dann einen gemeinsamen Abschluss im
Gemeindehaus bei allerlei Leckereien. Das Ende ist gegen 16.45 Uhr vorgesehen.
Frauenkreis:
Am Mittwoch, 3.12., ist ab 9.00 Uhr Frauenkreis im kleinen Saal im Gemeindehaus. Beate Wächtersbach, die beim „Eine-Welt-Laden“ in Weinsberg arbeitet berichtet über „Fairen Handel“.
Verkauf von Losungen und Neukirchener Kalender für das Jahr 2015:
Bis zum 14.12. können Sie in verschiedenen Ausgaben die Losungen und
den Neukirchener Kalender für das Jahr 2015 erwerben: Im Anschluss an
unsere Gottesdienste oder auch im Pfarramt. 10% des Erlöses kommen
unserer Kirchengemeinde zugute.
Vorankündigung: Adventskonzert der Kirchenchöre Willsbach/Ellhofen und Lehrensteinsfeld:
Am Sonntag, 7.12. geben um 19.00 Uhr die Kirchenchöre Willsbach/Ellhofen und Lehrensteinsfeld unter der Leitung von Heidrun Dierolf und
Heidemarie Brosi in der evangelischen St. Georgs-Kirche in Willsbach ein
Adventskonzert. Als Solistinnen wirken mit: Anja Brosi (Sopran) und Anke Moravek (Sopran). Musizieren wird das Nikolai-Ensemble Heilbronn.
Es werden Werke von Vivaldi, Händel, Hammerschmidt, Corelli und Gluck
zu hören sein. Der Eintritt ist frei.
Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde, zu denen wir
herzlich einladen:
montags: 9.30 Uhr: 1. Spielkreis Eltern und Kind
20.00 Uhr: Kirchenchor
mittwochs: 9.00 Uhr: Frauenkreis (ca. 1x im Monat, nach Ansage)
15.00-16.40 Uhr: Konfirmandenunterricht
16.45-18.15 Uhr: Jungschar für Jungen u. Mädchen ab der Schulklasse 4
bis zum Alter von 13 Jahren
18.45-20.30 Uhr: Jugendkreis „ImPuls“ (für Jugendliche ab 13 Jahren)
donnerstags: 9.00-10.30 Uhr: 2. Spielkreis Eltern und Kind
16.30-18.00 Uhr: Jungschar für Schülerinnen u. Schüler der Klassen 2+3
Alle diese Gruppen und Kreise finden mit Ausnahme des KinderkirchTeams im Gemeindehaus statt. Das Kinderkirch-Team (im Pfarrhaus) trifft
sich nach Absprache (Es werden blockweise mehrere Kindergottesdienste vorbereitet).
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 30.11. (1. Advent) 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in
der Klosterkirche mit Diakonin Renate Burckhardt.
Mittwoch, den 5.12 – Freitag, den 7.12. jeweils 8.30 Uhr – 9.00 Uhr Andacht in der Klosterkirche.
Wöchentliche Informationen aus
der Region fürSulmtal
die Region!
39
●de
07130 461110
www.druckerei-frank.de
kirchliche nachrichten
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 28. November
14.00 Uhr Basteln zur „grünen Woche“ im Gemeindehaus
14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Die himmlischen Boten
kommen zu Besuch)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Samstag, 29. November 14.30 Uhr Basar im Gemeindehaus mit Verkauf
von Adventskränzen, Gestecken, Türkränzen, Büchern und Kalendern,
Kaffee und Kuchen. Gelegenheit für Gespräche und Begegnungen. Über
Kuchenspenden würden wir uns sehr freuen und bedanken uns im Voraus.
Sonntag, 30. November, 1. Advent 10.00 Uhr Festgottesdienst anlässlich des 60-jährigen Jubiläums unseres Posaunenchors.
10.00 Uhr Kinderkirche in der Alten Schule in Hößlinsülz
Das Opfer ist für das Gustav-Adolf-Werk bestimmt.
Montag, 01. Dezember 17.00 Uhr Jungbläser
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 02. Dezember 20.00 Uhr Chor
Mittwoch, 03. Dezember 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Freitag, 05. Dezember 14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Geheime Herstellung der Weihnachtsgeschenke, bitte einen Suppenlöffel
und einen tiefen Teller mitbringen – wer hat bitte auch noch ein Plastiktischset)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Vorschau:
Sonntag, 07. Dezember, zweiter Advent , 10.00 Uhr Gottesdienst mit
den Konfirmanden und der Band „Statement“.
Freitag, 12. Dezember die Aktiven Senioren treffen sich um 14.30 Uhr
im Gemeindehaus zum Adventsnachmittag mit Pfarrer Munz.
Samstag, 13. Dezember Teentreff im Gemeindehaus
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Donnerstag.27.11. 19.00 Uhr Religionsunterricht für Erwachsene
„Jugendstufen“ im Kilianshaus
Samstag, 29.11. 14.00 Uhr Adventskaffee im Kilianshaus mit Kaffee und
Kuchen. Der „EineWelt-Laden“ und der Büchertisch laden ein zum
Stöbern und Einkaufen. Es erfreut uns auch wieder das Saxofon-Quintett
„Cappucino“ mit Adventsliedern. Herzliche Einladung an Jung und Alt!
Sonntag, 30.11. 9.00 Uhr Gottesdienst zum 1. Advent in der Friedenskirche in Grantschen
10.00 Uhr Gottesdienst zum 1.Advent in der Kilianskirche in Sülzbach
Es singt der Kirchenchor. Das Opfer ist jeweils für die Arbeit des GustavAdolf-Werks bestimmt
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche
Montag, 01.12. 18.00 Uhr Lebendiger Adventskalender, Glockengasse 7
19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
20.00 Uhr Singstunde des Frauenchors in Grantschen
Dienstag, 02.22. 18.00 Uhr Lebendiger Adventskalender, Taubenflugstraße 2
Mittwoch, 03.12. 18.00 Uhr Lebendiger Adventskalender, Kümmelstraße 2
9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen
Info: Isabell Melzer, Tel. 9176636
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Kilianshaus
Vorschau
Mitarbeiterfeier im Advent am Freitag, 05.12.um 18.30 Uhr in der
Kilianskirche
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Alleinstehende
Dieter Scholl Tel.1 74 16
Jugendgruppen
Donnerstag 17.30 bis 18.20 Uhr Kinderchor „Young Voices“ (1.bis 4.Klasse)
im Kilianshaus
18.30 bis 19.15 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ (ab 5.Klasse) im Kilianshaus
Freitag 18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
40
Sulmtal●de
27. November 2014
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Pfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
Freitag, 28. November „Lebendige Kids“
17.30 -19.00 Uhr Gemischte Jungschar (8-12 jährige) im Ev. Gemeindehaus „Die Fahrkarte“ Basteln schöner Lichter.
Samstag, 29. November
Heute keine Proben für das Krippenspiel
Sonntag, 30. November (1. Advent) 9.30 Uhr Familiengottesdienst mit
den Kindern von KU 3+8 mit Abendmahl
Das Opfer ist für das Gustav-Adolf-Werk bestimmt
Heute findet kein Stehkaffee in der Kirche statt.
Gemütliches Advent-Cafe im Gemeindehaus:
Mit der Adventszeit wird uns die Freude auf die Geburt des Heilands alle
Jahre bewusst gemacht. Lieder und Geschichten zum Advent und der
Weihnachtszeit, Gerüche nach Gebäck, Zimt und Kerzenschein lassen
uns den Alltag vergessen und uns bewusst werden auf das Licht der
Welt. Der Kirchengemeinderat und der Frauenkreis laden herzlich zu leckeren Kuchen, Kaffee und Tee in das Gemeindehaus ein. Lassen Sie uns
einstimmen auf die schönste Zeit im Jahr. Ab 14 Uhr ist das Cafe geöffnet. Selbst gebackene Kuchen und Gebäck sowie ein kleiner Adventsbasar warten auf Sie.
Der Erlös geht zu Gunsten unserer Kirchen-Innenrenovierung.
Montag, 01. Dezember 9.00 - 10.00 Uhr Bibel am Montag - Offenes
Bibellesen. Info´s bei Bettina Emmel 0 71 34 - 91 86 114
Themenreihe: „Bibel lesen anhand der Herrnhuter Losung“
16.00-18.00 Uhr Gemeindebücherei geöffnet
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 02. Dezember 15.00 Uhr Frauenstunde
Mittwoch, 03. Dezember 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 04. Dezember 16.00-18.00 Uhr Gemeindebücherei
geöffnet, 20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag, 28.11.: 15.00 Uhr Mädchenjungschar
16.30 Uhr Bubenjungschar
Samstag, 29.11.: 10.00 Uhr Pilgerwanderung in Weiler
Das Pilgern steht unter dem Motto: Impulse – gehen – schweigen.
Ausgans- und Endpunkt ist die Kirche in Weiler.
19.30 Uhr Konzert von „Set 4“ in der Kirche in Weiler
Eine Veranstaltung vom Evang. Jugendwerk Weinsberg.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Herzliche Einladung an alle!
Sonntag, 30.11.: 1. Advent
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Fischer-Braun) mit anschließendem
„Ständerling“ herzliche Einladung!
Das Opfer ist für die Arbeit unserer Kirchenband bestimmt.
11.15 Uhr Kinderkirche in der Kirche
Probe für das Krippenspiel an Heilig Abend
Montag, 1.12.: 18.30 Uhr „Der Andere Advent“ – Besinnung in der Kirche
mit Helmut Feldmeyer
Mittwoch, 3.12.: 9.00 Uhr Krabbelgruppe, 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht, 18.30 Uhr „Der Andere Advent“ – Besinnung in der Kirche
mit der Mädchen-Jungschar, 20.00 Uhr Kirchenchor
„Der Andere Advent“
Wer im Advent eine Zeit der Ruhe und Besinnung sucht – Große und
Kleine – ist montags, mittwochs und freitags immer von 18.30 Uhr bis
19.00 Uhr in unsere Kirche eingeladen. Die einzelnen Abende werden
von verschiedenen Gruppen aus unserer Kirchengemeinde gestaltet.
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Freitag, 28.11. 19:30 Jugendkreis (TsG)
Sonntag, 30.11. 9:40 Gebetszeit in der Gebetsoase (gegenüber vom
Pastorat), 10:00 Gottesdienst mit Iris Bollerhoff, 10:00 Kindergottesdienst
Mittwoch, 04.12. 15:00 Senioren-Nachmittag, 15:00 Kirchlicher Unterricht
kirchliche Nachrichten
27. November 2014
Auskünfte über
Anzeigen, die unter
Chiffre
Herzlichen Dank allen, die mit uns Abschied nahmen und ihre Anteilnahme und ihr Mitgefühl auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
erscheinen, können
nicht gegeben
werden!
Die Geheimhaltung
des Auftraggebers
bei Chiffreanzeigen
ist verpflichtender
Bestandteil des
Auftrages!
Walter Bopp
* 10.10.1936 † 19.10.2014
Wir danken:
allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn
Herrn Pfarrer Munz für seine tröstenden Worte
der Trauermusik für die musikalische Umrahmung
dem Schützenverein Hößlinsülz
dem V8 Club
dem Bestattungsinstitut Willy Weyhmüller für die gute Unterstützung
all denen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.
Dieter Bopp mit Familie
Artur Klein mit Familie
Sulmtal.de
„Ihr Partner
aus der Region!“
Hößlinsülz, im November 2014
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Evangelische AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
www.kirche-weinsberg.de
Samstag, 29.11. 18.00 Uhr samstags um 6, Abendandacht im Ostchor
(Ottmar)
Sonntag, 30.11. 10.00 Uhr Gottesdienst am 1. Advent in der Johanneskirche (Ottmar). Das Opfer ist für das Gustav-Adolf-Werk bestimmt.
10.00 Uhr Kindergottesdienst im ESH
11.15 Uhr „Kleine-Leute“ – Gottesdienst im Ostchor (Marschall und Team)
Thema: Überraschender Besuch
Gottesdienste im Klinikum am Weissenhof finden jeweils statt: am
Sonntag um 10.30 Uhr und am Donnerstag um 18.30 Uhr.
Veranstaltungen
Montag, 01.12. 18.00 Uhr Kirchengemeinderatssitzung im OetingerZimmer
Mittwoch, 03.12. Von Dezember bis März findet mittwochs um 8 Uhr
keine Andacht im Ostchor statt. 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht der
Gruppen Vetter /Ottmar und Schulz im großen Saal.
„UDOPIA“ > im Evang. Gemeindehaus > jeden Mittwoch von 16:30 –
19:30 Uhr. 18.00 Uhr Bibelkreis im Wohn- und Pflegestift
20.00 Uhr Kantoreiprobe
Donnerstag, 04.12. 14.30 Uhr Seniorengymnastik im großen Saal des ESH
18.45 Uhr Kinderkirchvorbereitung im ESH
Freitag, 05.12. 8.00 Uhr ökumenisches Gebetsfrühstück für die Stadt
Weinsberg in der evang.-method. Christuskirche.
14.00 bis 15.00Uhr Kinderkantorei (die Großen) und Spatzenchor
17.00 bis 18 Uhr gemischte Jungschar für Kinder im Alter zwischen 8 und
11 Jahren (Charlotte Rupp/Luzi Kraus). 19.30 Uhr Jugendkantoreiprobe
20.00 Uhr alle 14 Tage: Gesprächskreis über Lebens – und Glaubensfragen/ Hain,Tel. 4709
Vorschau
Sonntag, 07.12. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl am 2.Advent in
der Johanneskirche, 10.00 Uhr Gottesdienst im Wohn- und Pflegestift
10.00 Uhr Kindergottesdienst im ESH
Elternzeit von Pfarrer Vetter Liebe Gemeindeglieder, bis einschl.
06.01.2015 befinde ich mich in Elternzeit. Die Kollegen sorgen dankenswerterweise für die Vertretung. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit mit
Ihren Anliegen an das Sekretariat im Dekanatamt, man wird Ihnen dann
einen Ansprechpartner nennen. Ihr Pfarrer Michael Vetter.
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 28.11.2014 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Sa. 29.11.2014 11.00 Uhr Taufe von Melissa Schneider in Weinsberg
14.00 Uhr Taufe von Mayla Zeycan Altun in Ellhofen
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen. Messfeier in besonderem Gedenken an Alois und Hedwig Kirchgessner
So. 30.11.2014 1. Adventssonntag
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
9.30 Uhr Wortgottesfeier in Weinsberg
10.45 Uhr Eucharistiefeier in Eberstadt
18.00 Uhr Rosenkranz im Pfarrbüro in Wimmental
Di. 02.12.2014 6.00 Uhr Rorategottesdienst in Wimmental, anschließend
gemeinsames Frühstück im Jugendraum in Wimmental
Mi. 03.12.2014 9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg, anschl. Rosenkranz
18.00 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen
Fr. 05.12.2014 6.00 Uhr Rorategottesdienst in Weinsberg, anschließend
gemeinsames Frühstück im Saal
ab 9.30 Uhr Krankenkommunion und Krankensalbung
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
41
kirchliche nachrichten
Kirchliche Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Unteres Weinsberger Tal
Herzliche Einladung zu den Rorate-Messen im Advent
Von seinem Ursprung her ist der Rorate-Gottesdienst eine Messe, die zu
Ehren der Gottesmutter Maria gefeiert wird. Maria hat der Welt das ewige
Licht geboren, unseren Herrn Jesus Christus. Dieses Licht möchte in jeder
Rorate-Messe neu in die Herzen aller Feiernden hineinleuchten und die
Finsternis der Welt hell machen. Daran erinnern die Kerzenflammen in der
Rorate-Messe. Sie wecken in den Gläubigen die Sehnsucht nach der Vereinigung mit dem einen großen Licht der Welt, Jesus Christus. Die Termine
sind in Weinsberg am 05.12.2014 und am 12.12.2014
in Ellhofen am 10.12.2014 und am 17.12.2014
in Wimmental am 02.12.2014, 09.12.2014 und am 16.12.2014 jeweils um
6.00 Uhr.
Die Gebetshefte für das Ökumenische Hausgebet im Advent am 15.
Dezember 2014 liegen an den Schriftständen in den Kirchen aus.
Kirchengemeinderatswahl 2015
Am 15. März stehen für alle Kirchengemeinden der Diözese die KGR-Wahlen an. Das diesjährige Motto lautet: Kirche verändert sich! – Ich bin dabei! Eine Kirche, die sich verändert und eine Kirche die bleibt. Dies ist eine
Zerreißprobe für die Gläubigen. Heute stehen wir in der Kirche vor großen Aufgaben. Die Ablehnung tradierter Glaubensformen ist da - dabei
wird die Suche der Menschen nach Halt und Orientierung, nach Sinn und
Glaube immer größer. Dafür muss sich die Kirche verändern. Sie muss mit
ihrer Botschaft zu den Menschen gelangen. Sie muss ihre Botschaft verständlich sagen und gleichzeitig dieser treu bleiben. Sie muss denen zuhören, die „fernstehen“ und attraktiv für die bleiben, für die die Kirche ein
fester Bestandteil ihres Alltags ist. Wer im Kirchengemeinderat mitwirkt,
der sagt: Ich bin dabei. Ich stehe nicht außen vor, sondern bestimme in
der Kirche mit und gestalte meine Gemeinde vor Ort ein Stück weit nach
meinen Vorstellungen. Bitte überlegen Sie sich, ob die Mitarbeit in unserem Kirchengemeinderat eine Aufgabe für Sie sein könnte, der Sie ein Teil
Ihrer Zeit, Ihrer Kraft, Ihrer Erfahrung und Ihres Engagements widmen
könnten. Sie sind sehr wichtig für unsere Kirchengemeinde. Danke!
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden
Gellmersbach und Eberstadt
Jahresrechnung
Die Jahresrechnung 2013 liegt vom 01.12.2014 bis zum 12.12.2014 im
Pfarrbüro Weinsberg zu den üblichen Bürozeiten zur Einsichtnahme
durch Kirchengemeindemitglieder auf.
CORO ALLEGRO
Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal in St.Josef statt. In den Schulferien findet keine Probe statt!
Sternsingeraktion 2015 Eberstadt
Bald ist es wieder soweit! Die nächste Sternsingeraktion kann beginnen.
Sie steht unter dem Motto: „Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ Gehst du mit? Möchtest du dabei sein, wenn Sternsingergruppen in ganz Deutschland den Menschen den Segen bringen?
Das Vorbereitungstreffen in Eberstadt findet am 12. Dezember 2014 ab
16.30 Uhr im Gemeindesaal von St. Maria statt.
Adventskalender
Nach dem Gottesdienst am 30.11.2014 können Sie den beliebten Essener
Adventskalender kaufen. Er bietet jeden Tag ein neues Blatt mit Geschichten, Liedern und Texten, eine zündende Idee zum Nachdenken und einen
interessanten Vorschlag zum Basteln und Spielen. Er wird nach dem Gottesdienst zum Preis von 3.50 € verkauft.
Lebensmittelpaketaktion
Für sozial schwächere Menschen möchten wir auch in diesem Jahr wieder
Lebensmittelpakete zusammenstellen. Da es sich bei den zu unterstützenden Familien auch um Familien mit kleineren und größeren Kindern
handelt, bitten wir Sie als Spender dies bei der Auswahl der Dinge, die Sie
zur Verfügung stellen möchten, zu berücksichtigen. Immer dringend benötigt wird z.B. haltbare Milch, Käse Eier - die frisch sind, Reis, Nudeln, Dosenwurst, Obst-und Gemüsekonserven ect. Die Spenden können bis zum
Freitag, den 19.12.2014 zu den Bürozeiten im Pfarrbüro abgegeben werden. Schon vorab bedanken wir uns recht herzlich für Ihre Spenden!
Adventsnachmittag für Senioren
Zu einem besinnlichen Nachmittag laden wir Sie am Sonntag, den 07. Dezember um 15.00 Uhr in den Gemeindesaal in St.Josef ein. Kaffee, Tee und
Gebäck, besinnliche Texte, gemeinsames Singen - vor alles aber die Gemeinschaft mit anderen Menschen erwarten Sie. Um besser planen zu
können, bitten wir Sie, sich bis Freitag, den 05. Dezember im Pfarrbüro
(Tel. 2481) anzumelden. Sollte Ihnen das Gehen schwerfallen, holen wir
Sie gerne ab. Um 18.00 Uhr sind Sie dann zur Bußfeier in St.Josef eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Die Kommunionskinder von Weinsberg und Eberstadt treffen sich am
07.12.2014 um 9.00 Uhr in St. Josef zu einer gemeinsamen Eucharistiefeier, die sie mitgestalten werden.
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
Rorategottesdienst am 02.12.2014
42
Sulmtal●de
27. November 2014
Wir wenden uns der Heiligen Francesca Romana – Franziska von Rom bei
unserer ersten Roratemesse zu. Von Kindesbeinen an zog es Franziska zum
Ordensleben, oft spielte sie Märtyrerin. Im Alter von zwölf Jahren wurde sie
aber mit Lorenzo de‘ Ponziani verheiratet und war dann 40 Jahre lang Ehefrau und Mutter von sechs Kindern. Franziska war mystisch begabt: Ihre
von ihrem Beichtvater Giovanni Mattiotti gesammelten Visionen enthalten
viele lehrhafte Elemente und stehen vorwiegend mit den Hauptfesten des
Kirchenjahres in Zusammenhang; oft wurde sie von teuflischen Visionen
gequält, die sie zeitlebens erzittern ließen, aber die letzten Jahre ihres Lebens sah sie ständig einen Engel an ihrer Seite, in dessen verklärtem Licht
sie nachts lesen und schreiben konnte.
Franz von Sales bezeichnete Franziska als eine der größten Heiligen. Sie
wurde in der damaligen Kirche Santa Maria Nuova in Rom bestattet, die
später nach ihr benannt wurde. 2. Treffen der Firmanden
Die Firmanden treffen sich am Dienstag, 02.12.2014 um 18.30 Uhr im Pfarrsaal in Ellhofen.
Frauenchor
Der Frauenchor trifft sich am Dienstag, 02.12.2014 um 20.00 Uhr in der
Grundschule in Lehrensteinsfeld.
Seniorennachmittag am 03.12.2014 im Pfarrsaal in Ellhofen
Wir laden herzlich ein zum Seniorennachmittag am Mittwoch, 3. Dezember
2014 ab 15.00 Uhr in den Pfarrsaal nach Ellhofen.
Wir beginnen mit einer gemütlichen Kaffeerunde. Danach wird unsere Gemeindereferentin, Frau Meyer, Gedanken zum Thema „Vaterunser“ vortragen. Es sind Gedanken, die uns ein tieferes Verstehen dieses wunderbaren
Gebets ermöglichen. Ein kleines Vesper und ein guter Schluck Wein runden
den Nachmittag ab. Zum Schluss sind Sie eingeladen, die Eucharistiefeier
um 18.00 Uhr in der Kirche in Ellhofen zu besuchen. Wir freuen uns auf Ihr
Kommen.
Sternsingeraktion 2015 in Ellhofen
Das erste Sternsingertreffen in Ellhofen findet am 11. Dezember 2014 um
16.00 Uhr im Pfarrsaal statt. Alle Kinder und Jugendlichen, die sich für Kinder auf den Philippinen und weltweit einsetzen möchten, sind zu diesem
ersten Treffen herzlich willkommen.
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, (privat 07262 8577) Pfarrer Friedrich Vogt,
Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr, Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
1. Advent Sonntag, 30.11. 10 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Elias Acker Pfr. Vogt unter Mitwirkung des Kirchenchors (Opfer Gustav-AdolfWerk), anschl. herzliche Einladung zum Kirchencafé
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
18 Uhr Adventsfenster der Konfirmanden im Pfarrhaus
Montag, 01.12. 18 Uhr Adventsfenster bei Fam. R. Lehmann, Rieslingstr. 5
Dienstag, 02.12. 18 Uhr Adventsfenster bei Fam. R. Barthau, Ringstr. 22
20 Uhr Kirchenchorprobe
Mittwoch, 03.12. 15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
17 Uhr Mädchenjungschar
18 Uhr Adventsfenster bei Fam. O. Albert, Dahenfelderstr. 2
Donnerstag, 04.12. 18 Uhr Adventsfenster Kindergarten, Dahenfelderstr.
Freitag, 05.12. 18 Uhr Adventsfenster bei Fam. S. Stegherr, Rieslingstr. 17
Samstag, 06.12. 18 Uhr Adventsfenster bei Fam. Baumann-Schmid/
Kleidon, Taubenäcker 5
Vorschau: Einladung für alle Interessierte
Mittwoch, 10.12. um 20 Uhr Fahrradreise nach Jerusalem
Diavortrag von Frieder Vogt im Bürgersaal.
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Sonntag 30.11.2014 09:30 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Donnerstag 04.12.2014 20:00 Uhr Gottesdienst des Apostels HansPeter Schneider in Heilbronn Pfühlstrasse
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Jehovas Zeugen Weinsberg
Schwabstraße 24, Tel. 07134 900415, www.jw.org
Freitag, 28.11. 19.00 Uhr Bibelstudium: Komm Jehova doch näher
19.35 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.05 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 30.11. 9.30 Uhr Biblischer Vortrag, Thema: „Biblische Grundsätze – eine Hilfe bei heutigen Problemen?“
10.05 Uhr Wachtturm-Studium über das Thema „An die Vollzeitdiener
denken“ Grundlage dazu ist der erste Thessalonicherbrief 1:3
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
kirchliche Nachrichten
27. November 2014
BESTATTUNGSINSTITUT
Willy Weyhmüller
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
Tel.
0 71 34 / 33 71
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
Evang. Jugendwerk Weinsberg
und Helfer verzichten auf ihr Honorar zugunsten der Finanzierung von
Schul- und Ausbildungsplätzen in Kenia. Der Kostenbeitrag beträgt 20,€ je Familie bzw. 30,- wenn mehrere Familien beteiligt sind. Wer einen
Nikolaus buchen möchte, kann ab sofort bis Donnerstag, 04.12.2014 bei
Simone Ebel unter der Nummer 0151 / 532 85 708 anrufen.
SET4 in Concert am 29.11.2014 um 19.30
Uhr in der Ev. Kirche in Obersulm-Weiler
Unter dem Motto „Du tust - zum 10jährigen“ veranstaltet das Evangelische Jugendwerk Bezirk Weinsberg am Samstag, den 29.11.2014, ab
19.30Uhr ein Konzert in der Ev. Kirche in Obersulm-Weiler. Die Band SET4
und das dJEGO-Team („der Junge Erwachsene Gottesdienst“) feiern mit
diesem Konzert ein Jahrzehnt gesegneten Lobpreis und erfüllte Gottesdienstzeit. Ursel Braun, Landesreferentin des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg, wird in einem Impuls zum Nachdenken anregen.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Herzliche Einladung zu
einem Abend mit gemeinsamem Gesang und geistlichem Input.
Stufen des Lebens
Nikolaus für Kinder in Obersulm /
Lehrensteinsfeld & Ellhofen
Seit mehreren Jahren können in Obersulm und im Weinsberger Tal Nikoläuse gebucht werden, die am Nikolaustag nachhause kommen.
Ehrenamtliche Mitarbeiter des Evangelischen Jugendwerks machen
sich auf den Weg, die Kinder zuhause zu besuchen und freuen sich über
Weihnachtslieder und -gedichte der Kinder. Dann kommt der spannende Blick ins goldene Buch, denn der Nikolaus kennt die Stärken, aber
auch die Schwächen der Kinder, und am Schluss dürfen die Kinder dann
mit glänzenden Augen die Geschenke entgegennehmen.
Aber noch mehr Kinder dürfen sich freuen. Die Aktion wird ehrenamtlich geleitet von Bernhard Müller und André Ettl, auch alle Nikoläuse
Herzliche Einladung zum Tag der
Begegnung am 02. + 03.12.2014
„Zähle die Sterne“ Dienstag, 02.12.2014, 20.00 Uhr
Mittwoch, 03.12.2014, 09.00 Uhr (mit Kinderbetreuung)
Ev. Gemeindehaus in Obersulm-Willsbach, 74182 Obersulm
Machen Sie sich auf den Weg! Wir freuen uns auf Sie! Margarete Leitlein
und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von „Stufen des Lebens“
www.druckerei-frank.de
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 24.11.2014
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Datum
Ärztlicher Notfalldienst
Apotheke
Do. 27.11.2014 Apotheke im Kaufland NSU
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 - 64 86
08:30 bis 08:30 Uhr
Falken-Apotheke Weinsberg
Kernerstr. 17
74189 Weinsberg
Tel.: 07134 - 25 11
08:30 bis 08:30 Uhr
Schiller-Apotheke
Öhringen
Schillerstr. 64
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 3 94 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Am Wollhaus 9
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 96 32 33
08:30 bis 08:30 Uhr
Einsteinstr. 5
74626 Bretzfeld
Tel.: 07946 - 9 16 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Fr. 28.11.2014 Lochner-Apotheke
Post-Apotheke Bretzfeld
Sa. 29.11.2014 Apotheke am Gesundbrunnen Neckargartacher Str. 111
74080 Heilbronn (Böckingen)
Apotheke am Probsthof
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
So. 30.11.2014 Bahnhof-Apotheke
Heilbronn
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
Hirsch-Apotheke Öhringen
Mo. 01.12.2014 Eberfürst-Apotheke
Eberstadt
Sonnen-Apotheke
Neckarsulm
Di. 02.12.2014 Apotheke am Rosenberg
Heilbronn
Zahnärztlicher Notfalldienst
Wellingtonien-Apotheke
Wüstenrot
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Mi. 03.12.2014 Apotheke am Stadtgarten
Rats-Apotheke Öhringen
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
N otrufe
Tel.: 07131 - 8 87 34 48
08:30 bis 08:30 Uhr
Poststr. 33
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 76 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Bahnhofstr. 6
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 68 28
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 3
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 24 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 2/1
74246 Eberstadt
Tel.: 07134 - 13 93 28
08:30 bis 08:30 Uhr
Heilbronner Str. 67
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 - 66 19
08:30 bis 08:30 Uhr
Olgastr. 57
74072 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 79 79 10
08:30 bis 08:30 Uhr
Bethanien 1
71543 Wüstenrot
Tel.: 07945 - 94 00 91
08:30 bis 08:30 Uhr
Allee 19
74072 Heilbronn (Innenstdt)
Tel.: 07131 - 8 45 39
08:30 bis 08:30 Uhr
Karlsvorstadt 8
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 82 64
08:30 bis 08:30 Uhr
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
43
zu guter letzt
27. November 2014
Eine Lösung für
alle Schulden.
Isabel Jauernig
Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH)
Schuldnerberaterin
5zwerge GmbH
Schuldnerberater | Unternehmensberater
Insolvenzverwalter | Zwangsverwalter
74245 Löwenstein, Maybachstr. 31
Telefon (07130) 40097.0
Telefax (07130) 40097.15
info@5zwerge.com
www.5zwerge.com
www.druckerei-frank.de
Erfahrung. Wissen.
Engagement
seit über 25 Jahren
Steuerkanzlei
Winfried
Lehr
Einfach·Gut·Beraten
Bei Ihrem Auto ist der TÜV fällig?
Steuern? Lass ich machen.
Abgas- und Hauptuntersuchung
nach kostenlosem Vorab-Check
für nur
69 Euro*
Aktionszeitraum: 01.12.2014 bis 28.02.2015.
Gültig für diesel- und benzinbetriebene PKW.
*unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.
Autohaus Schedler
Neuhausstraße 8 I 74182 Obersulm-Willsbach I Tel. 07134/13826-0 I info@ah-schedler.de
44
Sulmtal●de
Die Steuerexperten für
Steuern?
Lass
machen.
Arbeitnehmer
undich
Rentner
Für Sie vor Ort:
Beratungsstellenleiter
Steffen Rudigier
zertifiziert nach DIN 77700
Löwensteiner Str. 2/3
- Storchenhaus 1. OG 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. (0 71 34) 910 7 910
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
www.die-steuermacher.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
577
Dateigröße
10 112 KB
Tags
1/--Seiten
melden