close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausführliche Info-Mappe 2014 anzeigen (ca. 6,4 MB) - Zentrum der

EinbettenHerunterladen
Deckblatt
Vorausschau und Jahres-Übersicht
sämtlicher Veranstaltungen
und Seminare 2014
Auf dem Vogelhof
von und mit Wolfgang Hahl
im Zentrum der Erdenhüter-Kristalle
-2-
Inhaltsverzeichnis
Deckblatt…………………………………………………………………………………................ 1
Inhaltsverzeichnis…………………………………………………………………………............. 2
Kurze Terminübersicht…………………………………............................................................ 5
Ausführliche Informationsunterlagen……………………………………………………............. 7
Seminarleitung……………………………………………………………………….…................. 8
__________________________________________________________________________
Seminar 01/14
05./06. April
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
(Einweihung in den Geist der Weißen Büffelfrau und Kristallschädel)………………………………….. 12
Seminar 02/14
12./13. April
Heilender Schmuck
Die wichtigsten Energiegesetze und stärksten Heilsteine………………………………………………… 16
Seminar 03/14
18.-21. April (Ostern)
Einweihungen Teil 1 & 2 mit den Erdenhüter-Kristallen
in die einzelnen Strahlen des Göttlichen Regenbogens………………………………………………… . 17
Seminar 04/14
26./27. April
Schulungs-Wochenende für spirituelle Arbeit mit Kindern………………………………………………… 18
Seminar 05/14
01.-04. Mai (1. Mai-Feiertag)
Die 8 geheimen Schlüssel zum spirituellen Erfolg………………………………………………………… 19
Seminar 06/14
10./11. Mai
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
(Frauensteine - Frauenpower)………………………………………………………………………………. 20
Seminar 07/14
17. Mai (Samstag)
Kennenlerntag………………………………………………………………………………………………… 24
Seminar 08/14
18. Mai (Sonntag)
Kinder-Casting für spirituelle Fähigkeiten………………………………………………………………….. 26
Hausmesse
24./25. Mai……………………………………………. 27
Seminar 09/14 (3 Tage)
07.-09. Juni (3 Tage Pfingsten)
Die stärksten Übungen des Kristall-Qi-Gong
Arbeit mit Laserkristallen und "Zauberstäben"…………………………………………………………….
28
Seminar 10/14
28./29. Juni
Karma-Yoga in Theorie und Praxis
Babaji´s Lehren……………………………………………………………………………………………….. 30
Seminar 11/14
05./06. Juli
Natur-Aufstellungen mit Erdenhüter-Kristallen…………………………………………………………….. 32
Seminar 12/14
12. Juli
Kennenlerntag…………………………………………………………………………………………………. 33
Seminar 13/14
13. Juli
Kinder-Casting für spirituelle Fähigkeiten…………………………………………………………………… 35
Seminar 14/14
19./20. Juli
Die wichtigsten Arbeitswerkzeuge und Heilsteine
eines modernen Schamanen und Heilers………………………………………………………………….. 36
-2-
-3Seminar 15/14
26./27. Juli
Schulungs-Wochenende für spirituelle Arbeit mit Kindern………………………………………………. 38
Seminar 16/14
09./10. August
Mysterienschule der Weißen Büffelfrau
(Visionssuche und mystische Erfahrungen im Heiligen Hain)…………………………………………… 39
Seminar 17/14
23. August
Kennenlerntag………………………………………………………………………………………………… 43
Seminar 18/14
24. August
Kinder-Casting für spirituelle Fähigkeiten………………………………………………………………….. 45
Veranstaltung 19/14
30./31. August
Vollversammlung des Vereins
"Kristall-Kinder der Erde e.V." und Sommerfest…………………………………………………………..
46
Seminar 20/14
06./07. September
Schulungs-Wochenende für spirituelle Arbeit mit Kindern……………………………………………….
49
Seminar 21/14
13./14. September
Natur-Aufstellungen mit Erdenhüter-Kristallen…………………………………………………………….
50
Seminar 22/14
03.-05. Oktober (3 Tage/Feiertag)
Magische Quarze
Einsatzmöglichkeiten seltener Quarz-Kristalle
in modernen Edelsteintherapien sowie zur Verstärkung spiritueller Praktiken………………………..... 51
Seminar 23/14
11./12. Oktober
Karma-Yoga in Theorie und Praxis
Babaji´s Lehren…………………………………………………………………………………………………. 53
Seminar 24/14
18./19. Oktober
Einweihungen Teil 3 mit den Erdenhüter-Kristallen
in die einzelnen Strahlen des Göttlichen Regenbogens…………………………………………………… 55
Seminar 25/14
25./26. Oktober
Einweihung in die Macht des Atems
Atemschulung nach W. Hahl………………………………………………………………………………..... 56
Seminar 26/14
01./02. November
Entwicklung spiritueller Fähigkeiten durch den Einsatz
seltener Heilsteine an entsprechenden Gehirnzonen…………………………………………………..…. 58
Hausmesse
08./09. November………………………………………60
Seminar 27/14
15./16. November
Die Kraft von Mantren, Gebeten und Anrufungen
an Beispielen unterschiedlichster Traditionen mit
dem Einsatz verstärkender Heilsteine und Kristalle………………………………………………………… 61
Seminar 28/14
22./23. November
Schulungs-Wochenende für die
gecasteten Kinder der Seminare 08 / 14 / 21…………………………………………………………......... 63
Seminar 29/14
29./30. November
Mysterienschule der Weißen Büffelfrau
(Kontaktaufnahme zu Göttlichen Mutter-Manifestationen)…………………………………………………. 64
-3-
-4Seminar 30/14
06./07. Dezember
Die authentischen Lehren des historischen Buddhas
und die von ihm gelehrten Meditationstechniken des
Vipassana im Theravada-Buddhismus……………………………………………………………………. 68
__________________________________________________________________________
Teilnahmebedingungen…………………………………………………………………............. 70
Selbstverantwortung und rechtliche Bemerkung…....…………………………….................. 70
Zu allen Seminaren mitbringen…………………………....……………………………............ 71
Seminarzeiten……………………………………………....……………………………............. 71
Seminarort/ Besichtigung des Museums…………..…....…………………………….............. 72
Seminarkosten und Zahlungskonditionen / Anmeldung..……………………………............. 73
Organisation und Anmeldung…..………………………....……………………………............. 74
Anmeldeformular..……………...………………………....………………………….................. 75
Übernachtung im „Schullandheim Vogelhof“…………....……………………………............. 76
Übernachtung in nahe gelegenen Gasthäusern……......……………………………............. 76
Wegbeschreibung zum Vogelhof………………………....……………………………............. 79
-4-
-5-
Terminübersicht 2014
(Änderungen vorbehalten)
Seminar 01/14
05./06. April
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
(Einweihung in den Geist der Weißen Büffelfrau und ihre kristallenen Büffelschädel)
Seminar 02/14
12./13. April
Heilender Schmuck
Die wichtigsten Energiegesetze und stärksten Heilsteine beim Tragen von Schmuck
Seminar 03/14
18.-21. April (Ostern)
Einweihungen Teil 1 & 2 mit den Erdenhüter-Kristallen
in die einzelnen Bewusstseins-(Farb-)Strahlen des Göttlichen Regenbogens
Seminar 04/14
26./27. April
Schulungs-Wochenende zur spirituellen Arbeit mit Kindern
180 €
Seminar 05/14
01.-04. Mai (1. Mai-Feiertag)
Die 8 geheimen Schlüssel zum spirituellen Erfolg
4 Tage
360 €
Seminar 06/14
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
(Frauensteine - Frauenpower)
Seminar 07/14
Kennenlerntag
10./11. Mai
180 €
17. Mai (Samstag)
70 €
Seminar 08/14
Kinder-Casting für spirituelle Fähigkeiten
18. Mai (Sonntag)
70 €
pro Kind
Hausmesse
24./25. Mai
kostenfrei
Seminar 09/14 (3 Tage)
Die stärksten Übungen des Kristall-Qi-Gong
Arbeit mit Laserkristallen und "Zauberstäben"
Seminar 10/14
Karma-Yoga in Theorie und Praxis
Babaji´s Lehren
Seminar 11/14
Natur-Aufstellungen mit Erdenhüter-Kristallen
07.-09. Juni (3 Tage Pfingsten)
Seminar 12/14
Kennenlerntag
12. Juli
70 €
Seminar 13/14
Kinder-Casting für spirituelle Fähigkeiten
13. Juli
70 €
pro Kind
180 €
360 €
120 €
270 €
28./29. Juni
88 €
05./06. Juli
180 €
Seminar 14/14
19./20. Juli
Die wichtigsten Arbeitswerkzeuge und Heilsteine
eines modernen Schamanen und Heilers
Seminar 15/14
26./27. Juli
Schulungs-Wochenende für spirituelle Arbeit mit Kindern
180 €
Seminar 16/14
09./10. August
Mysterienschule der Weißen Büffelfrau
(Visionssuche und mystische Erfahrungen im Heiligen Hain)
180 €
-5-
120 €
-6Seminar 17/14
Kennenlerntag
23. August
70 €
Seminar 18/14
Kinder-Casting für spirituelle Fähigkeiten
24. August
70 €
pro Kind
Veranstaltung 19/14
30./31. August
Vollversammlung des Vereins
"Kristall-Kinder der Erde e.V." und Sommerfest
Seminar 20/14
06./07. September
Schulungs-Wochenende für spirituelle Arbeit mit Kindern
Seminar 21/14
Natur-Aufstellungen mit Erdenhüter-Kristallen
13./14. September
Spendenbasis
120 €
180 €
Seminar 22/14
03.-05. Oktober (3 Tage/Feiertag) 270 €
Magische Quarze
Einsatzmöglichkeiten seltener Quarz-Kristalle
in modernen Edelsteintherapien sowie zur Verstärkung spiritueller Praktiken
Seminar 23/14
11./12. Oktober
88 €
Karma-Yoga in Theorie und Praxis
Babaji´s Lehren
Seminar 24/14
18./19. Oktober
180 €
Einweihungen Teil 3 mit den Erdenhüter-Kristallen
in die einzelnen Strahlen des Göttlichen Regenbogens
Seminar 25/14
25./26. Oktober
180 €
Einweihung in die Macht des Atems
Atemschulung nach W. Hahl
Seminar 26/14
01./02. November
180 €
Entwicklung spiritueller Fähigkeiten durch den Einsatz
seltener Heilsteine an entsprechenden Gehirnzonen
Hausmesse
08./09. November
kostenfrei
Seminar 27/14
15./16. November
Die Kraft von Mantren, Gebeten und Anrufungen
an Beispielen unterschiedlichster Traditionen mit
dem Einsatz verstärkender Heilsteine und Kristalle
Seminar 28/14
22./23. November
Schulungs-Wochenende für die
gecasteten Kinder der Seminare 08/14, 14/14 oder 21/14
Seminar 29/14
29./30. November
Mysterienschule der Weißen Büffelfrau
(Kontaktaufnahme zu Göttlichen Mutter-Manifestationen)
Seminar 30/14
06./07. Dezember
Die authentischen Lehren des historischen Buddhas
und die von ihm gelehrten Meditationstechniken des
Vipassana im Theravada-Buddhismus
180 €
88 €
pro Kind
180 €
180 €
Ausführliche Infos zu den Seminaren, Anmeldungen, Wegbeschreibung, Unterkunftsmöglichkeiten, Preise etc. finden Sie unter www.erdenhueterkristalle.de oder können gegen Zusendung von 5,-€ (Druck- und Portokosten) bei uns angefordert und als DIN A4- Seminar-Infomappe auf dem
Postweg zugesandt werden.
Bitte anfordern im Zentrum der Erdenhüter-Kristalle, Vogelhof 2, D-89584 Ehingen-Erbstetten.
Museumsführungen werden in diesem Jahr von W. Hahl persönlich (meistens Sa. abends 20:00-22:00 Uhr) für die jeweiligen Seminar-Teilnehmer
nur bei folgenden Seminaren durchgeführt: 02/14, 03/14, 05/14, 09/14, 11/14, 14/14, 21/14, 22/14, 24/14, 25/14, 26/14, 27/14 und 30/14. Bei allen
anderen angebotenen Seminaren und Veranstaltungen entfällt die Museumsführung aus Zeitmangel und Intensität des jeweiligen Seminarthemas.
Ansonsten besteht die Möglichkeit für private persönliche Führungen durch das Museum der Erdenhüter-Kristalle sowie der Kraftplätze des Heiligen
Hains nach Terminabsprache. Ausführliche Informationen siehe unsere Webseite unter "Führungen und Besuche"
-6-
-7-
Ausführliche Informationsunterlagen
Die in diesem Konzept und Zusammenstellung von Wolfgang Hahl angebotenen
Seminare richten sich gleichermaßen an Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten sowie an
alle spirituell Suchenden, um die von ihm in langjähriger Vorarbeit entwickelten
Methoden in diesem einmaligen Konzept und Zusammenstellung praxisnah und
alltagstauglich zum Wohl aller Wesen weitergeben zu können.
Die Seminare folgen deshalb einem höchst ganzheitlichen Konzept, nämlich die
effektivsten geistig-energetischen Selbstheilungsmethoden mit unterschiedlichsten
alternativen energetischen Behandlungsmethoden sowie Praktiken der Erdheilung zu
kombinieren, da nach W. Hahl´s Auffassung die eigene geistig-körperliche
Selbstheilung, die Heilung unserer Mitmenschen sowie aller Wesen und die Heilung
unserer geschundenen Erde in der heutigen Zeit nicht voneinander getrennt werden
können und als Ganzes zusammenlaufen müssen, wenn wir den Gegebenheiten und
Geschehnissen der jetzigen Zeitqualität Rechnung tragen wollen.
Dazu hat er die stärksten und effektivsten geistig-energetischen Heilungsmethoden
unterschiedlichster Richtungen der ganzen Welt mit modernsten spirituellen
psychoaktiven Techniken sowie einer Vielzahl hochwirksamer Meditationstechniken in
virtuoser Weise zu einem ganzheitlichen System kombiniert, dass es in dieser Art und
Weise bisher nicht gab und auch nirgends angeboten wird.
Dabei kann W. Hahl nicht nur auf einen 20jährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen,
bei dem er mit tausenden Menschen intensiv arbeiten durfte und sie in seine
Methoden einführte und unterrichtete, sondern ermöglicht dabei auch jedes Mal tief
greifende persönliche energetische Erfahrungen mit Heilsteinen, indem er zu jedem
Seminar unterschiedlichste und äußerst wirksame wie seltene Kristalle und Edelsteine
mitbringt, die er über viele Jahre weltweit zusammengetragen hat und in jedem seiner
Seminare einsetzt und dabei jedem Seminarteilnehmer zur Verfügung stellt. Darüber
hinaus vermittelt er in all seinen Seminaren eine tief greifende philosophische
Sichtweise unseres Lebens und der menschlichen Existenz und führt uns zu der
Einsicht, dass in der heutigen kritischen Zeit der wichtigste Patient überhaupt unsere
Mutter Erde ist, wenn die Menschheit als solches fortbestehen soll und dass die Erde
ein fühlendes, lebendiges, unter den Menschen leidendes Geistwesen ist, das
dringend unserer Fürsorge, Liebe und Heilung bedarf.
Diesem ihm wichtigsten Schwerpunkt in seiner gesamten Arbeit hat er speziell zwei
großformatigen Bildbände gewidmet („Die Erdenhüter-Kristalle“ und „Die Steinkreise
der Erdenhüter-Kristalle“), in dem er ausführlich und einfühlsam auf diese Thematik
eingeht, und wird in der Ausbildung lehren, wie wir, mit Hilfe der Erdenhüter-Kristalle
(gigantische Kristalle, die von der Erde den Menschen zur Heilung und Transformation
des menschlichen Bewusstseins gesandt wurden) und den stärksten
Fernheilungsmethoden aller alten Kulturen, Unglaubliches zur Heilung der Erde und
der Menschheit beitragen können und eben nicht nur hilflose, schwache Geschöpfe
angesichts des Zeitgeschehens sind, wie viele Menschen meinen, sondern kraftvoll
und kreativ schöpferisch die Zukunft der Erde mitgestalten können. Es empfiehlt sich
dringend, vor dem Besuch seiner Seminare diese beiden Bücher gelesen zu haben,
um viele unnötige Fragen während der Seminare zu vermeiden bzw. dann bereits
schon über ein entsprechendes allgemeines Grundwissen zu verfügen, so dass bei
den Seminaren keine unnötige Zeit mit ausgiebigen Basiserklärungen verloren geht.
-7-
-8-
Seminarleitung
Wolfgang Hahl, Jahrgang 1959, wurde durch schwerste Erkrankungen (über 10 Jahre
hochallergisches Asthma, schwere Arthrose, 2 Lungenrisse, etc.) schon frühzeitig im
Leben dazu gezwungen, sich auf die Suche zu machen und seine Heilung selbst in
die Hand zu nehmen, nachdem die üblichen medizinischen Behandlungsmethoden
nicht
fruchteten
und
jahrelange
Cortison-Gaben
Deformierungen
des
Knochengerüstes hinterließen.
Dieser Leidensweg sowie mehrere Nahtoderfahrungen stellten für ihn deshalb
letztendlich eine spirituelle Einweihung in die Mysterien des Lebens dar, so das er sich
bereits in frühen Kindesjahren mit Themen wie z.B. dem Leben nach dem Tod
beschäftigte und ab dem 12 Lebensjahr asiatische Kampfkünste erlernte, sich mit der
asiatischen Philosophie auseinander setzte und in den folgenden Jahren bereits auch
Joga, Tai-Chi, Qi-Gong und Meditation betrieb.
Dies führte dazu, dass er als junger Mensch mit 23 Jahren bereits begann als
spiritueller Lehrer zu wirken als er die „Chi-Gruppe Worms“ gründete, wo er täglich 6
Stunden unentgeltlich Joga, Qi-Gong und Meditation unterrichtete.
In dieser Zeit stellten 2 Lungenrisse (bedingt durch jahrelanges Asthma) sowie eine
schwere Kniearthrose (hervorgerufen durch die langen Cortisongaben) für ihn
schwerste Prüfungen dar, die er durch seine bisherigen Erfahrungen aber meistern
konnte. Entgegen medizinischer Ansicht konnte er sich mit geistig-energetischen
Selbstheilungsmethoden, geistigem Heilen und Handauflegen seinen 2. Lungenriss
selbst heilen und schaffte es ebenfalls in den folgenden Jahren durch seine Qi-GongÜbungen und Selbstheilungs-Methoden auch die schwere Kniearthrose vollständig
rückgängig zu machen.
Auf weltweiten Reisen studierte W. Hahl nicht nur in buddhistischen Klöstern, bei
englischen und philippinischen Geist-Heilern und indianischen Schamanen, sondern
lernte und übte gleichzeitig in Deutschland viele Jahre bei asiatischen KampfkunstGroßmeistern, Zen-Meistern und Meditations-Lehrern. Durch moderne, therapeutisch
ganzheitliche Methoden wie Rebirthing, Rückführungs-Therapie etc. sowie dem
-8-
-9Einsatz spezielle Heilsteine und Kristalle erhielt er ein umfassenden Verständnis der
psychisch-energetischen Zusammenhänge von Gesundheit und Krankheit und konnte
sich im Laufe der Jahre durch die Anwendung des Gelernten vollständig von allen
Erkrankungen selbst heilen.
Vor 20 Jahren unterrichtete er bereits als einer der Ersten in Deutschland Qi-Gong, als
dieses noch gänzlich unbekannt war und arbeitete bereits mit 26 Jahren als freier
Mitarbeiter mit Aids-Kranken in der Frankfurter Aids-Hilfe. In dieser Zeit half er als
Koch und Gärtner eines der ersten buddhistisch orientierten Seminar-Zentren in
Deutschland aufzubauen und lernte dabei berühmte Zen-Meister, spirituelle Lehrer,
Geistheiler und alternative Therapeuten sowie deren Arbeit kennen. Dies gab ihm
sozusagen den „letzten Schliff“ seiner bisherigen Entwicklung.
Mit 27 Jahren wurde er in der Meditation von der Göttlichen Quelle aufgefordert, von
nun an Ausbildungen in geistigen und energetischen Heilungs-Methoden zu geben
und vollberuflich als spiritueller Lehrer zu arbeiten. Daraufhin führte er zwischen
seinem 27. und 35. Lebensjahr als geschätzter und kompetenter Seminarleiter
Tausende von Menschen im deutschsprachigen Raum in geistige und energetische
Heilungsmethoden ein und arbeitete parallel dazu mit vielen Schwerkranken die seine
Hilfe suchten.
In dieser Zeit nahm auch der Einsatz und die Arbeit mit Heilsteinen und Kristallen
immer mehr zu und wurden ihm aus der ganzen Welt von überall her seltene
Heilsteine, Mineralien und Kristalle zugeführt, die er ausgiebig an sich selbst erprobte
und dann immer mehr auch in seinen Seminaren ergänzend zu allen seinen
Techniken und Methoden einsetzte und dabei lernte, diese damit zu verstärken, zu
intensivieren und in ihrer Effektivität zu verbessern.
Dies gipfelte darin, das ihm nach einem Seminar plötzlich in einer Meditation der Geist
von Mutter Erde sichtbar vor ihm erschien und ihn aufforderte, riesige sogenannte
"Erdenhüter-Kristalle" aus der ganzen Welt zusammen zu tragen und damit
Erdheilungen im großen Stil durchzuführen. Daraufhin erlebte er auf mystischste
Weise eine göttliche Führung, die ihn immer dahin schickte wo diese äußerst seltenen
Riesen-Kristalle gerade auftauchten und so sammelten sich im Laufe der Jahre
mehrere Tonnen dieser steinernen Licht-Giganten bei ihm an, deren Erwerb seine
sämtlichen Einnahmen aus hunderten von Seminaren verschlangen. In Visionen
wurde ihm immer wieder der göttliche Plan aufgezeigt, eines Tages damit einen
weltweit einmaligen Natur-Tempel der Heilung und der geistigen Einheit aufzubauen
und mit diesen Riesen-Kristallen im großen Stil Erdheilung zu betreiben und auf das
globale menschliche Bewusstsein transformierend einzuwirken.
Da Wolfgang Hahl aber trotz jahrelanger verzweifelter Suche nicht den geeigneten
Platz hierfür fand und die Tonnen schwerer Steine in seiner Wohnung in förmlich
erdrückten sowie auch energetisch zuviel wurden, beschloss er nach einer intensiven
Schaffenszeit von 8 Jahren (1986-1994), in denen er fast Nonstop etwa 400 Seminare
abgehalten und ca. 5000 Menschen unterrichtet hatte, erst einmal sämtliche
Tätigkeiten abzubrechen und seiner zunehmenden Sehnsucht nach Besinnung in
ursprünglicher Natur zu folgen.
1994 wanderte er deshalb nach Costa Rica aus, wo er neben einem Tierwaisenhaus
und Heilungszentrum, einer Perma-Kultur mit über 40 Fruchtsorten und einer
tropischen Baumschule für seltene Pflanzenarten anlegte sowie auch eine
Regenwald-Lodge inmitten des tropischen Regenwalds aufbaute.
Doch nach 6 Jahren riefen ihn geistig im Jahr 1999 die in Deutschland
zurückgelassenen, mehrere Tonnen schweren Erdenhüter-Kristalle zurück, woraufhin
-9-
- 10 er alle seine Projekte zurückließ, um sich mit aller Kraft der Heilung unserer Mutter
Erde zu widmen und die Geschichte der Erdenhüter-Kristalle im Jahr 2000 zur
Jahrtausendwende als Buch herauszubringen.
Neben vielen Seminaren, die er seit dieser Zeit bisher wieder gegeben hat, und der
Heilung alter Megalith-Kraftplätze (z.B. Druidenhain bei Bamberg und Skorpionplatz
im österreichischen Waldviertel), verwendete er all seine Zeit, um die Verwirklichung
seiner Vision voranzutreiben, nämlich weltweit die vor der Zerstörung bedrohten
Erdenhüter-Kristalle zu versammeln und mit diesen einen Landschaftstempel der
Heilung zu erschaffen, durch den das göttliche Licht wieder kraftvoll zu allen Wesen
und um die ganze Erde erstrahlen kann.
Das Zentrum der Erdenhüter-Kristalle auf dem Vogelhof
Der Vogelhof ist schon seit nunmehr fast 100 Jahren tausenden Menschen als einer
der ersten Aussteigergemeinschaften Deutschlands bekannt und vertraut. Seit Mitte
der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts lebte hier eine Gruppe von Aussteigern,
die sich in alternativen Lebensformen und Selbstversorgung übten sowie mit eigenen
Händen das nebenan gelegene Landschulheim aufbauten, in denen Kinder, soweit es
möglich war, im Freien unterrichtet wurden. Als Schullandheim wird es bis heute von
einem Waldorfträgerverein weiter geführt.
Die Kinder der Gründerväter hingegen gaben aus Altersgründen das ursprüngliche
Bauernhaus und damit verbundene harte Landleben auf und waren froh mit W. Hahl
einen Nachfolger gefunden zu haben, der ihren Platz im Sinne ihrer Gründerväter
weiterführt und für Menschen unterschiedlichster alternativer geistiger Richtungen
nutzt und offen hält.
Hier baute W. Hahl seit Sommer 2002 das Zentrum der Erdenhüter-Kristalle auf, das
mit den von ihm erschaffenen hochenergetischen Kraftplätzen aus riesigen
Erdenhüter-Kristallen weltweit einmalig sein dürfte. Seit seiner Gründung zog es
bereits schon viele tausende Menschen hierher, die sich seitdem mit dem Zentrum
und dem Platz tief im Herzen aufs Innigste verbunden fühlen.
Der Vogelhof war aber bereits vorher schon ein natürlicher Kraftplatz auf dem sich
gleich mehrere Ley-Lines (feinstoffliche Energiebahnen der Erde) kreuzen und als
unbewohnte natürliche Wald- und Wiesenlandschaft schon immer von Vögeln aller Art
besiedelt wurde, die dem Platz auch den Namen gaben.
Auf dem eigenen Gelände von insgesamt 6 ha entstand das Zentrum der
Erdenhüter-Kristalle dessen Aufbau und Renovierung nach 5 jähriger Bautätigkeit
2007 mit der Fertigstellung des Museums der Erdenhüter-Kristalle zu Ende ging.
Nach über 25jähriger Lehrtätigkeit hat Wolfgang Hahl nun den Schwerpunkt von
seinen bisherigen Ausbildungsseminaren für das Jahr 2014 noch mehr auf Themen
verlagert, die verstärkt die spirituelle Entwicklung der Teilnehmer fördern sollen, um
sie auf ihrem ganz persönlichen Weg zu unterstützen und mit zusätzlichen geistigenergetischen Werkzeugen auszustatten sowie auch viele neue Angebote integriert,
die sich der spirituellen Förderung von Kindern widmen sollen.
- 10 -
- 11 -
(große begehbare Ritual-Steinspirale im Zentrum der Erdenhüter-Kristalle)
Dazu werden die Seminare soweit es geht im Freien an den verschiedenen
Kraftplätzen der Erdenhüter-Kristall-Formationen im Heiligen Hain des
Vogelhofs durchgeführt.
Das Gelände des Zentrums der Erdenhüter-Kristalle steht mit all seinen
kristallenen Kraftplätzen sowie der umgebenden Natur, in der sie eingebettet
sind, jeweils allen Seminarteilnehmern zur Verfügung und kann in den
Pausen ausgiebig von diesen zum Auftanken und für energetische
Erfahrungen genutzt werden.
(Kraftplatz der Göttlichen Mutter im Zentrum der Erdenhüter-Kristalle mit einer in der
Nachmittagssonne aufleuchtenden Kwan-Yin-Figur)
- 11 -
- 12 -
Seminar 01/14
05./06. April
180 Euro
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
Seminarthema: Einweihung in die Wesenheit der
Weißen Büffelfrau und ihre Kristallschädel
Die mütterliche Wesenheit der Weißen Büffelfrau hat uns darum gebeten, zukünftig
eine fortlaufende Mysterien-Schule mit ständig wechselnden Themen hier auf dem
Vogelhof anzubieten, um Menschen zukünftig noch mehr die Möglichkeit zu geben, in
die unterschiedlichsten Ebenen und Mysterien der Göttlichen Mutter, ihrer geistigen
Repräsentantinnen sowie den damit verbundenen neuen Energien und aktuellen
Themen einzutauchen, sich mit ihnen zu verbinden und damit mit der neuen
Zeitqualität und all ihren Herausforderungen besser mitschwingen und mitfliessen zu
können.
Mit seiner neuen Lebensgefährtin Margit, die sich ebenfalls schon seit über 30 Jahren
mit Kristallen und Heilsteinen beschäftigt, seit Jahren mit großen Erdenhüter-Kristallen
arbeitet sowie auch Schädelhüterin von 2 kristallenen Büffelschädeln ist, wird
Wolfgang diese Mysterienschule anleiten und durchführen, da die Wesenheit der
Weißen Büffelfrau speziell darum gebeten und sie deshalb geistig zum Vogelhof
geführt hat.
Für sämtliche Wochenendseminare der Mysterienschule werden Wolfgang und Margit
jeweils ganz unterschiedliche und zum Thema passende Kristallschädel der Weißen
Büffelfrau mitbringen und einsetzen und bieten damit die Möglichkeit, dieses weltweit
einmalige Naturwunder und geistig-energetische Werkzeug der Weißen Büffelfrau
konkret energetisch persönlich zu erfahren und kennenzulernen.
Sämtliche von Wolfgang eingeweihten Schädelhüter/innen der Kristallschädel der
Weißen Büffelfrau sind herzlich eingeladen, als Assistenten mitzuwirken oder auch zu
einzelnen Themen Beiträge mit einzubringen und anzuleiten und werden damit die
Mysterienschule ergänzen und bereichern.
Die folgenden 4 ersten Wochenendseminare der Mysterienschule werden sein:
05./06. April 2014:
Einweihung in die Wesenheit der Weißen Büffelfrau
und die Arbeit mit ihren kristallenen Büffelschädeln
10./11. Mai 2014:
Frauensteine & Frauenpower - Die wichtigsten
Heilsteine, Mineralien und Kristalle zur Entfaltung und
Verstärkung der weiblichen Urkraft und göttlichen
Mutterenergie in seinem Leben
09./10. August 2014:
Persönliche Lebens-Visions-Suche und mystische
Erfahrungen auf den Kraftplätzen des Heiligen Hains im
Vogelhof
29./30. November 2014: Göttliche Mutter-Manifestationen unterschiedlichster
Kulturen der Erde und die konkrete geistige
Kontaktaufnahme, innere Führung
sowie energetische Verbindung herstellen
- 12 -
- 13 Einzelne persönliche Einweihungen mit Margit in die Energie und Wesenheit der
Weißen Büffelfrau in unserem eigens hierzu eingerichteten Altar-Raum der
kristallenen Büffelschädel können nach telefonischer Rücksprache bei uns gebucht
werden.
Die alte indianische Prophezeiung
über die Rückkehr der „Weißen
Büffelfrau“
ist
bei
allen
nordamerikanischen Indianerstämmen
seit vielen Jahrhunderten bekannt und
weit verbreitet und bezieht sich auf die
Zeit in der wir gerade leben.
Letztendlich
bezieht
sich
diese
Prophezeiung konkret darauf, das in
der
Zeit
großer
globaler
Umwälzungen, die die Hopi-Stämme
als Reinigung von Mutter Erde
bezeichnen, wieder verstärkt der
mütterliche Geist von Mutter Erde sich
zeigen und manifestieren wird, um
allen Menschen zu helfen und
beizustehen, die sich für den Erhalt
der Natur einsetzen und aus Mitgefühl
mit allen leidenden Wesen handeln.
In den letzten Jahren empfingen
tausende Menschen aus aller Welt
und unterschiedlichsten Kulturen und
Nationen kraftvolle Visionen dieses
mütterlichen Geistes in der Form
weißer Büffel oder einer hübschen
jungen Frau, die ganz in weißem
Büffelwildleder gekleidet war. Alle
diese Menschen waren zutiefst berührt und bewegt und ihre Herzen öffneten sich
spontan in tiefer Liebe und Mitgefühl für die ganze Schöpfung.
W. Hahl erschien bereits vor ca. 20 Jahren in einer Vision der Geist von Mutter Erde
und erteilte ihm den Auftrag, aus der ganzen Welt Erdenhüter-Kristalle zusammen zu
tragen und zum Schutz und zur Heilung der Natur sowie der ganzen Erde
einzusetzen. Dies war der Auslöser einer gigantischen Energielawine, die mit den
Erdenhüter-Kristallen in sein Leben brach und die Entwicklung seiner gesamten Arbeit
maßgeblich bis heute beeinflusste.
Vor etlichen Jahren nun verlagerte sich der Schwerpunkt seines Schaffens aber noch
mehr auf die Errichtung weiblicher Kraftplätze und der Aufgabe, mit seiner Arbeit der
weiblichen Urkraft dieses Universums mehr zum Durchbruch zu verhelfen und für
jeden Menschen erfahrbar zu machen, der sich für die Heilung der Natur und unserer
Erde einsetzen möchte. Als Ausdruck dessen erschien ihm dieser mütterliche Geist
als Weiße Büffelfrau und führte ihm mineralogische Wunderwerke der Natur zu, die
weltweit einmalig sind und auf eindrückliche Weise von der Beseeltheit der Natur und
unserer Erde zeugen. Nämlich auskristallisierte Schädel die selbst erfahrene
Mineralogen und Museumsdirektoren nur noch ehrfürchtig staunen ließen.
- 13 -
- 14 In folgenden Meditationen und Visionen zeigte ihm die Weiße Büffelfrau auf, das sie
diese kristallenen Schädel in einem Zeitraum von tausenden Jahren heranwachsen
ließ, damit diese als kraftvolle Katalysatoren sowie geistige Antennen und Verstärker
für ihr Bewusstsein wirken können und damit Menschen ermöglichen, einen direkten
und konkret erfahrbaren Zugang zu ihrem Geist zu ermöglichen, mit ihr
kommunizieren zu können sowie ihre Liebe und ihren Segen zu empfangen. Dieses
Erlebnis ist in Worten kaum zu beschreiben und kann eigentlich nur erlebt werden,
wenn sich ihre mütterliche Liebe und ihr erleuchtetes Bewusstsein durch diese
Kristallschädel herabsenkt und die Herzen berührt und heilt.
An den Wochenenden der Mysterienschule werden wir im Auftrag der Weißen
Büffelfrau mit Hilfe der von ihr manifestierten Kristall-Schädel alle Teilnehmer mit ihrer
liebevollen, aber auch kraftvollen Energie vertraut machen und tiefer in ihr Mysterium
einführen. Dabei wird man nicht nur deutlich ihren Segen empfangen und
wahrnehmen, sondern es kann auch zu spontanen Selbstheilungsprozessen sowie
Weckungen der Kundalini Energie kommen, die verschüttete Potenziale und geistige
Fähigkeiten freisetzen kann. Dies geschieht, damit mehr Menschen ihr Herz in
Mitgefühl für die leidende Natur öffnen und sich verstärkt für den Erhalt und Schutz
aller Wesen einsetzen, denn die Weiße Büffelfrau ruft nun alle Menschen die reinen
Herzens sind auf, an ihrem großen Plan mitzuarbeiten.
Ihr großer Plan ist die massive Zerstörung der Natur durch den Menschen zu stoppen
und daran mitzuarbeiten, das Paradies auf Erden zu erschaffen, wo alle Wesen in
Harmonie miteinander leben, aufblühen und gedeihen können. Dazu führt sie uns in
Astralreisen zu verschiedenen Orten und Gegenden auf der Erde und leitet konkret
an, was dort im Geistigen an Heilungsarbeit ausgeführt werden soll, damit sich diese
Energien dann auch in der physischen Welt manifestieren können. Dies ist eine
einmalige Gelegenheit für alle Menschen, die sich aus Mitgefühl für die Natur und die
gesamte Erde heilend einsetzen möchten und dazu die Verbindung zum mütterlichen
Geist der Natur und zur Erdmutter selbst vertiefen und innerlich festigen möchten, um
- 14 -
- 15 zukünftig durch eine deutliche innere Führung konkret, kraftvoll und im Einklang mit
dem Göttlichen Plan zur Heilung des ganzen Planeten und aller darauf lebenden
Wesen handeln zu können.
In den kommenden Jahren geht es insbesondere darum, dass alle Frauen (aber auch
Männer) wieder ihr weibliches Ur-Potential entfalten und ihre Kraft, Liebe und Weisheit
zum Wohle aller Wesen einsetzen lernen. Denn das neue Zeitalter wird eine Epoche
sein, in welcher die Frauen nach all den Jahrtausenden männlicher Dominanz wieder
das Szepter ergreifen und in allen Bereichen heilsame Neuerungen einführen werden!
Dies kann aber nur geschehen, wenn sich immer mehr Menschen konkret mit der
weiblichen Urkraft innerlich verbinden und diese durch sich wirken lassen und auch
die Männer diese Seite in sich zulassen und ihrer inneren Führung vertrauen. Da in
den meisten religiösen und spirituellen Richtungen immer noch das männliche Prinzip
dominiert und männliche Meister und Heilige die Hauptrolle spielen, besteht hiermit
endlich die Möglichkeit, eine tiefe und konkrete Verbindung zu den weiblichen
spirituellen Kräften und Wesenheiten zu finden, die in der Natur und auf diesem
Planeten wirken bzw. ihn beseelen.
- 15 -
- 16 -
Seminar 02/14
12./13. April
180 Euro
Heilender Schmuck
Das praktische Arbeits-Seminar zum gleichnamigen Buch
Den schönsten und stärksten Heilstein-Schmuck kennen lernen und
ausprobieren
Das praktisch Übungs- und Arbeits-Seminar, dass sich auf W. Hahls zweites Buch
„Heilender Schmuck“ bezieht.
90% aller Menschen tragen nicht nur einen energetisch unpassenden Schmuck, d.h.
die falschen Steine an falschen Stellen in der falschen Kombination etc., sondern oft
sogar für sie gesundheitsschädliche radioaktiv bestrahlte Edelsteine oder energetisch
belastete Erb-Schmuckstücke usw.
Dabei kann gerade das Tragen der richtigen und effektivsten Heilsteine eine
unglaublich körperlich wie seelische fördernde und stabilisierende Wirkung erzielen
und zu einer eigenständigen Therapie sowie Selbstheilung genutzt werden, ohne
das man dafür extra Zeit wie bei Edelstein-Legungen und Behandlungen
aufbringen muss.
In diesem Seminar werden wir wichtige seltene und ausgefallene Heilsteine als
Schmucksteine kennen lernen, die wichtigsten Energie-Gesetze beim Tragen von
Schmuck vorstellen, sowie radiästhetisches Austesten üben, so dass man sich
zukünftig nicht nur austesten kann, welches Schmuckstück jeweils an einem Tag am
heilsamsten ist und einen energetisch unterstützt, sondern auch besonders schöne,
kräftige und individuell auf sich maßgeschneiderte Schmuckstücke zusammenstellen
kann.
Auch werden wir das gesamte Seminar über verschiedenste Schmuckstücke tragen,
um deren energetische Wirkung ganz praktisch erfahren zu können.
Als besonderes Highlight wird Wolfgang seine neueste und sehr umfangreiche
Heilstein-Anhänger-Kollektion vorstellen, die er aus über 15 Jahre lang weltweit
zusammen gesammelten seltensten Heilsteinen gerade anfertigen ließ und in ihrer
Schönheit und Wirkung alle bisherigen Heilstein-Anhänger weit übertreffen.
- 16 -
- 17 -
Seminar 03/14
18.-21. April (Ostern)
360 Euro
Geistig-energetische Intensiv-Einweihungen
Teil 1 & 2 mit den Erdenhüter-Kristallen
in die einzelnen Strahlen des Göttlichen Regenbogens
Seit dem Erscheinen seines Bildbandes über die Erdenhüter-Kristalle vor 12 Jahren
bestand der Schwerpunkt von Wolfgangs Arbeit mit den Erdenhüter-Kristallen
vorrangig darin, zu lehren, wie man diese zu allen Arten von Fernheilung und als
Verstärker für Erdheilungen konkret verwenden und einsetzen kann. Dabei kam
allerdings ihr spiritueller Aspekt und ihr globales Wirken wie auch ihr Einsatz zur
eigenen spirituellen Entwicklung seines Ermessens nach etwas zu kurz. Deshalb
wurde ihm von den göttlichen Licht-Wesenheiten, die durch sie wirken, aufgetragen,
nun konkret geistig wie energetisch erfahrbare Einweihungen in die höchsten
Bewusstseinsschwingungen des "Göttlichen Regenbogens" mit ausgesuchten
Erdenhüter-Kristallen, Heilsteinen und Mineralien unterschiedlichster Arten
anzubieten, wie es sie bisher noch nie gab oder Menschen ermöglicht wurde, um das
reine Licht des höchsten göttlichen Bewusstseins in seinen einzelnen Strahlen für
jeden spirituell suchenden oder an sich arbeitenden Menschen individuell und konkret
auf allen Ebenen erfahrbar zu machen.
Die Einweihungs-Seminare der gesamten Farbenpalette des Göttlichen Regenbogens
verteilen sich über 2 Jahre und können unabhängig voneinander einzeln belegt
werden. Es wird pro Tag jeweils ein Farbstrahl intensiv energetisch erfahrbar gemacht
durch den persönlichen Einsatz von Mineralien, Heilsteine und Erdenhüter-Kristallen,
die dem jeweiligen Farbstrahl zugeordnet werden und ihn repräsentieren. Dabei
werden wir mit geführten Meditationen, Traumreisen, Heiltrance, Steinlegungen usw.
uns immer tiefer der einzelnen Farbschwingung hingeben und diese uns bis in tiefste
geistige Ebenen erfahrbar und nutzbar zur persönlichen spirituellen Entwicklung wie
auch Unterstützung der Selbstheilungskräfte machen.
Die Teilnehmerzahlen sind limitiert und sämtliche Einweihungs-Seminare einmalig und
werden vorerst nicht wiederholt:
18.-21. April 2014 (Ostern): Einweihungen Teil 1 & 2
in die ersten 4 Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(violett, azurblau, türkis/himmelblau, grün)
18./19. Oktober 2014:
Einweihungen Teil 3
in die Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(rosa, gold/gelb)
in 2015:
Einweihungen Teil 4
in die Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(orange/braun, rot)
in 2015:
Einweihungen Teil 5
in die Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(weiß, schwarz)
- 17 -
- 18 -
Seminar 04/14
26./27. April
120 Euro
Schulungs-Wochenende
für spirituelle Arbeit mit Kindern
Da sich viele Erwachsene mir gegenüber dahingehend geäußert haben, dass sie zwar
gerne etwas für Kinder anbieten würden, sich aber mit den bei mir erlernten
Selbstheilungs- und Heilungsmethoden noch zu unsicher fühlen, um damit nach
außen zu gehen und diese mit Kindern durchzuführen, biete ich explizit hierzu 3
Schulungswochenenden mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.
Es werden jeweils Samstags die einzelnen Methoden geübt und wie man diese auf
einfache und verständliche Weise praxisbezogen Kindern vermitteln kann und dann
am darauf folgenden Sonntag gleich mit Kindern geübt, die hierzu auf den Vogelhof
eingeladen werden.
26./27. April 2014:
Schwerpunkt: Einfache Energieweckungs- und Qi-GongÜbungen, Erdungsübungen, Energie-Erfahrungen und
Handauflegen
26./27. Juli 2014:
Schwerpunkt: Einführung in die wichtigsten Heilsteine,
Kristalle und Mineralien und ihre wichtigsten
Anwendungsweisen im Alltag
06./07. September 2014: Schwerpunkt: Geistiges Heilen, Fernheilungen,
Erdheilungen, Entwicklung eigener Heilerfähigkeiten
- 18 -
- 19 -
Seminar 05/14
01.-04. Mai (1. Mai-Feiertag)
360 Euro
Die 8 geheimen Schlüssel
zum spirituellen Erfolg
In diesem Seminar wird W. Hahl im Detail aufzeigen und erläutern, was im Einzelnen
eigentlich exakt die wichtigsten Schlüssel an Erfahrungen und Praktiken im Leben
sind, um wirklich in jeder Hinsicht spirituellen Erfolg zu erfahren. Diese von ihm
erkannten 8 Schlüssel haben erstmal nichts mit den üblichen "Erfolgsrezepten" oder
Seminaren zu tun, die überall propagiert werden und in denen es vorrangig und profan
um materiellen Erfolg geht und sogenanntes "positives Denken" lediglich als
Selbstsuggestions-Technik verwendet wird, wobei oftmals nur ein "Zuckerguss" über
innere geistig-seelische Defizite und unerlöste Altlasten gegossen wird, anstatt diese
aufzuräumen, zu heilen und zu erlösen.
Spiritueller Erfolg hingegen ist etwas ganz anderes und bezeichnet W. Hahl damit
nicht das Erlangen von Macht, Status, Prestige und Geld, sondern das Erreichen
eines absolut innerlich erfüllten und zufrieden stellenden Lebens, das bewusst und
absichtlich dem Göttlichen gewidmet ist und sich ihm seiner Führung ganz hingibt,
Lern- und Wachstumsprozesse als Chance und Herausforderung (und nicht als
Störung oder Fluch) erkannt und angenommen werden, die eigene
Lebensbestimmung und Ziel einem klar bewusst ist und man spürt, dass man mit aller
Kraft, Liebe, Gelassenheit und Weisheit im richtigen Tempo und heilsam darauf
zugeht und täglich sich ein Stück seiner eigenen Lebensbestimmung erfüllt.
Dass dies so wenigen Menschen gelingt hängt in erster Linie damit zusammen, dass
nicht erkannt wird, was hierzu die wesentlichen und wichtigen Schlüsselelemente sind,
auf die man achten und sein Bewusstsein fokussieren sollte und die meisten
Menschen sich von Belanglosigkeiten und unwichtigen Dingen ablenken und in
Beschlag nehmen lassen, statt tatkräftig dem eigenen Ziel vollkommener innerer
Erfüllung erfolgreich entgegen zu gehen. Deshalb wird W. Hahl allen Teilnehmer/innen
ausgiebig und praxisbezogen die Wichtigkeit und Bedeutung dieser 8 geheimen
Schlüssel vorstellen und aufzeigen, wie man diese in sein jeweiliges Leben integrieren
kann und damit auf allen Ebenen spirituellen Erfolg für sich erreichen und erfahren
kann.
In den letzten beiden Jahren sprach Wolfgang bereits im Rahmen der Seminare
"Entfalte die Kraft der Großen Göttin in Dir" über die einzelnen 8 Schlüssel und
erläuterte diese zusammenfassend. Doch wird er erstmalig in diesem Seminar zu
jedem einzelnen Schlüssel ganz konkrete praktische Übungen und hoch energetische
Prozesse durchführen, erläutern und anleiten, so dass diese auch ganz konkret auf
allen Ebenen des eigenen Wesens Auswirkungen zeigen und ihre heilsame
transformierende Wirkung entfalten können.
Hierzu wird jeweils ein halber Tag des Seminars einem Schlüssel gewidmet sein, so
dass nicht nur ein tiefes Verständnis und damit verbundene Erfahrung ermöglicht wird,
sondern jede/r Teilnehmer/in auch befähigt wird, diese Schlüssel mit den damit
verbundenen Techniken zukünftig in seinem Leben wirksam und erfüllend nutzen zu
können!
Es erwartet alle Teilnehmer/innen eine spannende und abwechslungsreiche Reise in
ihr innerstes göttliches Selbst und den noch schlummernden und brach liegenden
Potentialen, die darauf warten, entfaltet und gelebt zu werden.
- 19 -
- 20 -
Seminar 06/14
10./11. Mai
180 Euro
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
Seminarthema: Frauensteine - Frauenpower
Die wichtigsten und stärksten Kristalle & Heilsteine zur Entwicklung
und Verstärkung der weiblichen Spiritualität und Energie
Die mütterliche Wesenheit der Weißen Büffelfrau hat uns darum gebeten, zukünftig
eine fortlaufende Mysterien-Schule mit ständig wechselnden Themen hier auf dem
Vogelhof anzubieten, um Menschen zukünftig noch mehr die Möglichkeit zu geben, in
die unterschiedlichsten Ebenen und Mysterien der Göttlichen Mutter, ihrer geistigen
Repräsentantinnen sowie den damit verbundenen neuen Energien und aktuellen
Themen einzutauchen, sich mit ihnen zu verbinden und damit mit der neuen
Zeitqualität und all ihren Herausforderungen besser mitschwingen und mitfliessen zu
können.
Mit seiner neuen Lebensgefährtin Margit, die sich ebenfalls schon seit über 30 Jahren
mit Kristallen und Heilsteinen beschäftigt, seit Jahren mit großen Erdenhüter-Kristallen
arbeitet sowie auch Schädelhüterin von 2 kristallenen Büffelschädeln ist, wird
Wolfgang diese Mysterienschule anleiten und durchführen, da die Wesenheit der
Weißen Büffelfrau speziell darum gebeten und sie deshalb geistig zum Vogelhof
geführt
hat.
Sämtliche von Wolfgang eingeweihten Schädelhüter/innen der Kristallschädel der
Weißen Büffelfrau sind herzlich eingeladen, als Assistenten mitzuwirken oder auch zu
einzelnen Themen Beiträge mit einzubringen und anzuleiten und werden damit die
Mysterienschule ergänzen und bereichern.
Für sämtliche Wochenendseminare der Mysterienschule werden Wolfgang und Margit
jeweils ganz unterschiedliche und zum Thema passende Kristallschädel der Weißen
Büffelfrau mitbringen und einsetzen und bieten damit die Möglichkeit, dieses weltweit
einmalige Naturwunder und geistig-energetische Werkzeug der Weißen Büffelfrau
konkret energetisch persönlich zu erfahren und kennenzulernen.
Die folgenden 4 ersten Wochenendseminare der Mysterienschule werden sein:
05./06. April 2014:
Einweihung in die Wesenheit der Weißen Büffelfrau
und die Arbeit mit ihren kristallenen Büffelschädeln
10./11. Mai 2014:
Frauensteine & Frauenpower - Die wichtigsten
Heilsteine, Mineralien und Kristalle zur Entfaltung und
Verstärkung der weiblichen Urkraft und göttlichen
Mutterenergie in seinem Leben
09./10. August 2014:
Persönliche Lebens-Visions-Suche und mystische
Erfahrungen auf den Kraftplätzen des Heiligen Hains im
Vogelhof
29./30. November 2014: Göttliche Mutter-Manifestationen unterschiedlichster
Kulturen der Erde und die konkrete geistige
Kontaktaufnahme, innere Führung
sowie energetische Verbindung herstellen
- 20 -
- 21 Einzelne persönliche Einweihungen mit Margit in die Energie und Wesenheit der
Weißen Büffelfrau in unserem eigens hierzu eingerichteten Altar-Raum der
kristallenen Büffelschädel können nach telefonischer Rücksprache bei uns gebucht
werden.
Die alte indianische Prophezeiung
über die Rückkehr der „Weißen
Büffelfrau“
ist
bei
allen
nordamerikanischen Indianerstämmen
seit vielen Jahrhunderten bekannt und
weit verbreitet und bezieht sich auf die
Zeit in der wir gerade leben.
Letztendlich
bezieht
sich
diese
Prophezeiung konkret darauf, das in
der
Zeit
großer
globaler
Umwälzungen, die die Hopi-Stämme
als Reinigung von Mutter Erde
bezeichnen, wieder verstärkt der
mütterliche Geist von Mutter Erde sich
zeigen und manifestieren wird, um
allen Menschen zu helfen und
beizustehen, die sich für den Erhalt
der Natur einsetzen und aus Mitgefühl
mit allen leidenden Wesen handeln.
In den letzten Jahren empfingen
tausende Menschen aus aller Welt
und unterschiedlichsten Kulturen und
Nationen kraftvolle Visionen dieses
mütterlichen Geistes in der Form
weißer Büffel oder einer hübschen
jungen Frau, die ganz in weißem
Büffelwildleder gekleidet war. Alle
diese Menschen waren zutiefst berührt und bewegt und ihre Herzen öffneten sich
spontan in tiefer Liebe und Mitgefühl für die ganze Schöpfung.
W. Hahl erschien bereits vor ca. 20 Jahren in einer Vision der Geist von Mutter Erde
und erteilte ihm den Auftrag, aus der ganzen Welt Erdenhüter-Kristalle zusammen zu
tragen und zum Schutz und zur Heilung der Natur sowie der ganzen Erde
einzusetzen. Dies war der Auslöser einer gigantischen Energielawine, die mit den
Erdenhüter-Kristallen in sein Leben brach und die Entwicklung seiner gesamten Arbeit
maßgeblich bis heute beeinflusste.
Vor etlichen Jahren nun verlagerte sich der Schwerpunkt seines Schaffens aber noch
mehr auf die Errichtung weiblicher Kraftplätze und der Aufgabe, mit seiner Arbeit der
weiblichen Urkraft dieses Universums mehr zum Durchbruch zu verhelfen und für
jeden Menschen erfahrbar zu machen, der sich für die Heilung der Natur und unserer
Erde einsetzen möchte. Als Ausdruck dessen erschien ihm dieser mütterliche Geist
als Weiße Büffelfrau und führte ihm mineralogische Wunderwerke der Natur zu, die
weltweit einmalig sind und auf eindrückliche Weise von der Beseeltheit der Natur und
unserer Erde zeugen. Nämlich auskristallisierte Schädel die selbst erfahrene
Mineralogen und Museumsdirektoren nur noch ehrfürchtig staunen ließen.
- 21 -
- 22 In folgenden Meditationen und Visionen zeigte ihm die Weiße Büffelfrau auf, das sie
diese kristallenen Schädel in einem Zeitraum von tausenden Jahren heranwachsen
ließ, damit diese als kraftvolle Katalysatoren sowie geistige Antennen und Verstärker
für ihr Bewusstsein wirken können und damit Menschen ermöglichen, einen direkten
und konkret erfahrbaren Zugang zu ihrem Geist zu ermöglichen, mit ihr
kommunizieren zu können sowie ihre Liebe und ihren Segen zu empfangen. Dieses
Erlebnis ist in Worten kaum zu beschreiben und kann eigentlich nur erlebt werden,
wenn sich ihre mütterliche Liebe und ihr erleuchtetes Bewusstsein durch diese
Kristallschädel herabsenkt und die Herzen berührt und heilt.
An den Wochenenden der Mysterienschule werden wir im Auftrag der Weißen
Büffelfrau mit Hilfe der von ihr manifestierten Kristall-Schädel alle Teilnehmer mit ihrer
liebevollen, aber auch kraftvollen Energie vertraut machen und tiefer in ihr Mysterium
einführen. Dabei wird man nicht nur deutlich ihren Segen empfangen und
wahrnehmen, sondern es kann auch zu spontanen Selbstheilungsprozessen sowie
Weckungen der Kundalini Energie kommen, die verschüttete Potenziale und geistige
Fähigkeiten freisetzen kann. Dies geschieht, damit mehr Menschen ihr Herz in
Mitgefühl für die leidende Natur öffnen und sich verstärkt für den Erhalt und Schutz
aller Wesen einsetzen, denn die Weiße Büffelfrau ruft nun alle Menschen die reinen
Herzens sind auf, an ihrem großen Plan mitzuarbeiten.
Ihr großer Plan ist die massive Zerstörung der Natur durch den Menschen zu stoppen
und daran mitzuarbeiten, das Paradies auf Erden zu erschaffen, wo alle Wesen in
Harmonie miteinander leben, aufblühen und gedeihen können. Dazu führt sie uns in
Astralreisen zu verschiedenen Orten und Gegenden auf der Erde und leitet konkret
an, was dort im Geistigen an Heilungsarbeit ausgeführt werden soll, damit sich diese
Energien dann auch in der physischen Welt manifestieren können. Dies ist eine
einmalige Gelegenheit für alle Menschen, die sich aus Mitgefühl für die Natur und die
gesamte Erde heilend einsetzen möchten und dazu die Verbindung zum mütterlichen
- 22 -
- 23 Geist der Natur und zur Erdmutter selbst vertiefen und innerlich festigen möchten, um
zukünftig durch eine deutliche innere Führung konkret, kraftvoll und im Einklang mit
dem Göttlichen Plan zur Heilung des ganzen Planeten und aller darauf lebenden
Wesen handeln zu können.
In den kommenden Jahren geht es insbesondere darum, dass alle Frauen (aber auch
Männer) wieder ihr weibliches Ur-Potential entfalten und ihre Kraft, Liebe und Weisheit
zum Wohle aller Wesen einsetzen lernen. Denn das neue Zeitalter wird eine Epoche
sein, in welcher die Frauen nach all den Jahrtausenden männlicher Dominanz wieder
das Szepter ergreifen und in allen Bereichen heilsame Neuerungen einführen werden!
Dies kann aber nur geschehen, wenn sich immer mehr Menschen konkret mit der
weiblichen Urkraft innerlich verbinden und diese durch sich wirken lassen und auch
die Männer diese Seite in sich zulassen und ihrer inneren Führung vertrauen. Da in
den meisten religiösen und spirituellen Richtungen immer noch das männliche Prinzip
dominiert und männliche Meister und Heilige die Hauptrolle spielen, besteht hiermit
endlich die Möglichkeit, eine tiefe und konkrete Verbindung zu den weiblichen
spirituellen Kräften und Wesenheiten zu finden, die in der Natur und auf diesem
Planeten wirken bzw. ihn beseelen.
- 23 -
- 24 -
Seminar 07/14
17. Mai (Samstag)
70 Euro
1-Tages-Kennenlern-Seminar
zum intensiven Kennenlernen des Erdenhüter-Zentrums
und W. Hahl´s Arbeit
sowie Führungen über den Platz und durch das Museum der
Erdenhüter-Kristalle mit gemeinsamer Erdheilungsmeditation
Um allen ernsthaft interessierten Menschen, die uns, unser Erdenhüter-Zentrum und
unsere Arbeit noch nicht kennen die zusätzliche Möglichkeit zu geben, einmal für
einen Tag nur bei uns hinein zu schnuppern und währenddessen auch konkrete
geistig-energetische Erfahrungen an den kristallenen Kraft-Plätzen des Zentrums der
Erdenhüter-Kristalle für sich selbst machen zu können, bieten sich speziell diese
Tages-Seminare für jeden an, wer noch nie hier war.
Sie sind auch für Menschen gedacht, die einfach nur erst einmal den Platz
kennenlernen und die Erdenhüter-Kristalle sehen möchten und natürlich auch für
diejenigen, die vorhaben, hier zukünftig an Seminaren teilzunehmen und dazu aber
sich einen ersten Eindruck schon hiermit einmal verschaffen wollen.
Dabei wird W. Hahl vormittags von 10-13 Uhr erst einmal eine Einführung und
Übersicht zu sich, seiner Arbeit mit den Erdenhüter-Kristallen und zur Entstehung des
- 24 -
- 25 Zentrums geben, um danach während einer ausführlichen Führung durch den Heiligen
Hain des Zentrums der Erdenhüter-Kristalle die einzelnen Kraftplätze und
Kristallformationen vorzustellen und zu erläutern, die in den letzten 11 Jahren hier
entstanden sind und von ihm aufgebaut wurden. Dazu wird er auch jeweils
entsprechend passende Anregungen und Vorschläge zu ihrer energetischen Nutzung
geben.
In der Mittagspause, zwischen 13 und 15 Uhr, haben alle Teilnehmer die Möglichkeit,
in umliegenden Gasthäusern Essen zu gehen oder im Gelände des Heiligen Hains zu
picknicken und ausgiebig die kristallenen Kraftplätze für sich zu erforschen und
energetisch zu erfahren bzw. einfach nur meditativ zu genießen. Auch besteht die
Möglichkeit, sich im zentrumseigenen Kristall-Laden beraten und persönliche
Heilsteine austesten zu lassen und zu erwerben.
Nachmittags wird dann W. Hahl in einer gemeinsamen Fernheilungsmeditation eine
Erdheilung anleiten, in der ein Kreis aus entsprechenden Erdenhüter-Kristallen dabei
als energetischer Verstärker eingesetzt wird, um jedem Teilnehmer schon mal einen
kleinen Eindruck zu verschaffen, wie energetisch intensiv die von ihm praktizierten
Methoden mit Hilfe der Erdenhüter-Kristalle ist und wahrgenommen werden können.
Krönender Abschluss dieses 1tägigen Kennenlern-Seminars wird dann das
gemeinsame Begehen des Museums der Erdenhüter-Kristalle am späten Nachmittag
sein, wo hunderte seltenster Exponate von Erdenhüter-Kristallen und einmaliger
großer wie kleiner Mineralien und Kristalle nicht nur besichtigt werden können,
sondern in einer persönlichen Führung von W. Hahl auch viele praktische
Informationen zu den einzelnen Erdenhüter-Kristallen und ihren vielfältigen EinsatzMöglichkeiten erläutert werden.
Danach können alle Teilnehmer noch ausgiebig all die vielfältigen Eindrücke
individuell genießen, die z. B. auch der versteinerte Wald, die Kristallhöhle oder die
Galerie mit seltenen Exponaten im Museum bieten, bis dann um 18 Uhr offizielles
Ende ist.
Die 1-Tages-Seminare finden an den jeweiligen Tagen jeweils von 10:00 bis 18:00
Uhr statt (inkl. Mittagspause von 13:00 bis 15:00 Uhr) und kosten lediglich 70,-- Euro
pro Teilnehmer und Tag.
Es gelten dieselben Teilnahmebedingungen / Anmeldeformular wie bei allen anderen
Seminaren (am Ende dieser Broschüre)
Achtung: Die vorläufig einzigen Kennenlerntage für 2014 sind:
17. Mai, 12. Juli sowie 23. August 2014
Bitte bei Interesse deshalb rechtzeitig anmelden und sich einen Teilnahmeplatz sichern!
- 25 -
- 26 -
Seminar 08/14
18. Mai (Sonntag)
70 Euro
pro Kind
begleitende Erwachsene frei
"Casting" spirituell hoch begabter
Kinder und Jugendlicher
An diesen einzelnen auf den Kennenlern-Tag folgenden Sonntagen können Eltern mit
ihren Kindern kommen, wenn sie den Eindruck haben, dass diese über spezielle
spirituelle oder heilerische Fähigkeiten verfügen und darin gefördert werden sollten.
Wir werden mit den Kindern an diesen Tagen auf spielerische, aber ernsthafte Art und
Weise unterschiedlichste spirituelle wie energetische Übungen praktizieren, um
festzustellen, wo die Schwerpunkte der einzelnen Begabungen jeweils liegen und ob
die Kinder Interesse daran haben, diese zu entwickeln und für sich zukünftig nutzen
zu wollen. Für die Eltern bieten sich in dieser Zeit die unterschiedlichsten
interessanten Ausflugsmöglichkeiten in der nahegelegenen wunderschönen
umgebenden Natur des Biosphärengebiets hier an bzw. der Aufenthalt an den
Kraftplätzen des Heiligen Hains auf dem Vogelhofgelände.
Es können nach Wahl und eigenem Bedürfnis der Kinder und Jugendlichen nur ein
oder auch mehrere Casting-Tage besucht werden
Die 3 angesetzten Casting-Tage für 2014 sind: 18. Mai, 13. Juli und 24. August
2014
Für die Kinder, die zumindest an
einem
der
Casting-Tage
teilgenommen haben, wird ein
speziell auf sie abgestimmtes
Schulungs-Wochenende
am
22./23. November angeboten,
das
nur
speziell
für
sie
abgehalten werden wird, um ihre
individuellen
spirituellen
Fähigkeiten zu fördern und weiter
zu entwickeln. Bei genügend
Interesse und Teilnehmerzahl
werden dann in den folgenden
Jahren
weitere
spezielle
Schulungs-Seminare
folgen
sowie auch Praktika auf dem Vogelhof angeboten.
Die Zukunfts-Vision von Wolfgang ist schon seit Jahren, dass zukünftig solche
"Kristall-Kinder" eines Tages das Zentrum der Erdenhüter-Kristalle übernehmen und
seine Arbeit weiterführen werden, die er erst als Anfang eines globalen
weltumspannenden Heilungs- und Transformationsprozesses sieht, der hier von den
Erdenhüter-Kristallen ausgeht und sich über die nächsten Jahrhunderte über die
ganze Erde noch ausweiten wird.
- 26 -
- 27 -
Hausmesse
24./25. Mai
Hausmesse
Wegen der begeisterten und starken Resonanz der diesjährig erstmalig abgehaltenen
Hausmesse werden auch im Jahr 2014 zwei Wochenenden als Hausmessen hier
angeboten, wo man einfach vorbeikommen kann, um ausgiebig zwischen einer
unendlichen Vielzahl und Angeboten weltweit einmaliger Qualitäten von Heilsteinen,
Mineralien und Erdenhüter-Kristallen stöbern und aussuchen kann. Hierzu werden
wieder von Wolfgang nicht nur hunderte von Mineralien, Heilsteinen und ErdenhüterKristallen radikal auf 50 % Ermäßigung herabgesetzt, sondern darüber hinaus auch
günstige 1-Kilo-Beutel zu Großhandelspreisen verschiedenster Edelsteinsorten wie
auch viele Sonderangebote oder Neufunde seltener Mineralien auf 3 Ebenen
ausgestellt und angeboten.
Dies kann mit einem Besuch der Kraftplätze des Heiligen Hains verbunden werden
sowie auch zur Beratung und Austestung geeigneter Steine für sich, Freunde,
Wohnungen und Praxen bzw. Gärten genutzt werden.
Hierzu wird Wolfgang persönlich mit mehreren Mitarbeitern des Erdenhüter-Teams zur
Verfügung stehen.
Die geplanten Termine sind Wochenenden 24./25. Mai und 08./09. November 2014
Man kann ohne Voranmeldung jeweils Samstag und Sonntag zwischen 10 bis 18 Uhr
jederzeit vorbeikommen und hereinschauen, gerne auch mit Freunden und
Angehörigen, vorausgesetzt, dass wirkliches Interesse am Erwerb von Steinen
besteht.
Bitte nicht die Hausmessen als "Tag der offenen Tür" oder Besichtigungen oder
Ausflugsmöglichkeit missbrauchen, da dies aus Platzgründen sonst die
gesamte Veranstaltung stören und evtl. sprengen würde.
- 27 -
- 28 -
Seminar 09/14
07. - 09. Juni (Pfingsten)
270 Euro
(3 Tage)
Die stärksten Übungen des Kristall-Qi-Gong &
die Arbeit mit Laserkristallen und "Zauberstäben"
1. Die stärksten Kristall Qi-Gong Übungen
auf Kristallkraftplätzen des Vogelhofs in den verschiedenen Erdenhüter-Mandalas
Um
allen
Interessenten
einen
besonderen Leckerbissen sowie tief
greifende Energieerlebnisse mit diesen
von
ihm
in
über
20
Jahren
weiterentwickelten
Übungen
anzubieten, wird er in diesen Tagen
eine Zusammenfassung der stärksten
und wichtigsten Techniken dieses
Systems vorstellen, die nicht nur die
eigenen
Selbstheilungskräfte enorm
stärken, sondern darüber hinaus den
Energie- und Lichtkörper so intensiv
erfahrbar machen, wie es keine
anderen existierenden Energiesysteme
derart schnell und trotzdem sicher
vermögen.
Um den energetischen Effekt von QiGong Übungen zu intensivieren, ist es
enorm förderlich, nicht nur in der freien
Natur, sondern darüber hinaus auf
natürlichen Kraftplätzen zu üben. Die
Hochebene der Alb, auf der sich das
Zentrum der Erdenhüter Kristalle
befindet, ist nicht nur eine der
schönsten und unberührtesten NaturLandschaften Deutschlands, sondern
schon an sich ein einziger großer Kraftplatz, ähnlich der heiligen Mesas (Tafelberge)
vieler indianischer Naturvölker.
Wie viele bereits von den Führungen über den Vogelhof wissen, kreuzen sich hier 5
Leylines (übergreifende Energieströme der Erde, ähnlich der Akupunkturbahnen im
menschlichen Körper) und machen damit den Platz unseres Erdenhüter-Zentrums zu
einem außergewöhnlichen und vitalisierenden Kraftplatz. Durch das Aufstellen der
verschiedensten Energie-Mandalas aus gigantischen Erdenhüter-Kristallen sind
darüber hinaus in den letzten Jahren auf unserem Platz weltweit einmalige Kraftplätze
und Kristall-Altäre entstanden, von denen jeder Einzelne ganz spezifische und
hochfrequente Lichtenergien manifestiert und ausstrahlt.
Deshalb ist es alleine schon ein unvergessliches und überaus kraftvolles Erlebnis, an
diesen Plätzen zu meditieren oder Energieübungen durchzuführen. Doch eine weitere
Steigerung an energetischen Erfahrungen geschieht, wenn man an diesen Plätzen
auch noch entsprechende Qi-Gong-Übungen betreibt.
- 28 -
- 29 Zum zweiten Mal seit Bestehen des Erdenhüter-Zentrums auf dem Vogelhof und der
Fertigstellung der einzelnen Erdenhüter-Kraftplätze bietet W. Hahl hiermit ein Seminar
an, wo wir die von ihm entwickelten Übungen seines Kristall-Qi-Gong-Systems nach
Möglichkeit auf und in den verschiedenen Erdenhüter-Mandalas üben werden, so das
durch die Eigenschwingung der einzelnen Plätze noch einmal eine enorme
Potenzierung dieser Übungen stattfindet.
Dies garantiert nicht nur Energie-Erfahrungen von höchster Intensität und Qualität
sondern darüber hinaus noch lang anhaltende Nachwirkungen.
Anmerkung:
Teilnahme-Vorrausetzung ist eine körperliche Mobilität, um jeden Tag mehrere
Stunden gehen, stehen und sich bewegen zu können.
Dieses Seminar ist für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene im Qi-Gong
gleichermaßen geeignet, da der Schwerpunkt dieses Seminars weniger auf dem
Erlernen bestimmter Übungen liegen wird, sondern wie man die unterschiedlichen
Energien der einzelnen Kraftplätze, verstärkt durch auf die Plätze abgestimmter
Übungen, für sich erfährt und für seine eigene Selbstheilung und energetischen
Stabilisierung nutzen kann.
Dieses Seminar ist gerade auch ehemaligen Seminarteilnehmern als Vertiefung und
Weiterführung zu empfehlen.
2. Die Arbeit mit „Laser-Kristallen“ und „Zauberstäben“
Der Einsatz von „Zauberstäben“ in Märchen und Mythen basiert auf einem realen
Hintergrund, nämlich dass in alter Zeit tatsächlich keltische Druiden sowie auch
indianische Schamanen „Laser-Kristalle“ (mineralogisch: Nadel-Quarze) zur
Energieverstärkung magischer Rituale oder Heilbehandlungen und EnergieÜbertragungen einsetzten.
W. Hahl hat dieses alte Wissen nicht nur neu belebt und für moderne EnergieBehandlungs-Formen nutzbar gemacht, sondern auch neue Einatzmöglichkeiten
dieser „Laser-Kristalle“ als Teil seines „Kristall-Qi-Gong-Systems“ entwickelt.
Hierzu hat er jahrelang seltene „Laser-Kristalle“ aus der ganzen Welt gesammelt, die
hierfür geeignet sind und mit denen wir üben werden und wird auch sehr spezielle,
neu entwickelte „Zauberstäbe“ vorstellen, die ein befreundeter indischer Spezialist
entworfen hat. Neben Techniken der Chakren-Arbeit und des von ihm entwickelten
Kristall-Qi-Gongs wird er auch eine Einführung in die von ihm kreierte „indianische
Licht-Akupunktur geben, die auf einer klassischen archaischen Behandlungsmethode
vieler Naturvölker basiert und einen unglaublich befreienden sowie energetisierenden
Effekt auf alle alten Schwachstellen sowie karmischer Energieblockaden bewirkt.
Dieses Seminar verspricht deshalb nicht nur für Jeden hoch energetische Erfahrungen
bereit zu halten, sondern auch zu einem tiefen Verständnis und Einstieg in die Arbeit
mit Kristall-Lasern und Zauberstäben zu verhelfen, auf das man zukünftig aufbauen
kann.
- 29 -
- 30 -
Seminar 10/14
28./29. Juni
Sonderpreis 88 Euro
Karma-Yoga in Theorie und Praxis
Babaji´s Lehren
An diesem Wochenende geht es darum, durch freiwillige Mitarbeit im Außengelände
des Heiligen Hains auf dem Vogelhof zu lernen und konkret praktisch zu erfahren, wie
das von Babaji gelehrte Karma-Yoga bei alltäglichen Arbeiten umgesetzt und
praktiziert werden kann.
Dabei werden wir jeweils täglich einen 3-Stunden-Block gemeinsam bei anfallenden
Außenarbeiten Karma-Yoga üben in Abwechslung zu einem 3-Stunden-Block, in dem
Wolfgang neben dem Karma-Yoga auch weitere wichtige Lehren Babaji´s vermitteln
und erläutern wird. Samstag Abend werden wir dann zum Tagesabschluss
gemeinsam die schönsten und gefühlvollsten Mantren und Bajans singen, wie sie
auch in Babaji´s Ashram in Haidakhan bis heute noch gesungen werden.
Teilnahmevoraussetzung ist körperliche Mobilität und die Bereitschaft, sich beim
gemeinsamen Arbeiten wirklich voll einzubringen und auf das Gelehrte innerlich
wirklich einzulassen!
Bitte unbedingt Arbeitschuhe, Arbeitskleidung und Jacke, evtl. Arbeitshandschuhe
mitbringen für die Arbeiten im Außengelände.
Zu Babaji:
Babaji wird in Indien bereits seit tausenden von Jahren verehrt, als die Inkarnation
Shivas, des Gottes-Aspektes, der alle störenden Hindernisse auf dem Weg zu Gott
beseitigt und den Beginn eines neuen Zeitalters vorbereitet, in dem er alles Alte,
Unheilsame und Disharmonische zerstört.
Er gilt nicht nur als der Herr dieses
Universums, sondern wird auch als
der höchste geistige Lehrer verehrt,
der sich selbst meist im Hintergrund
hält und dabei aber alle spirituellen
Lehrer anleitet und geistig führt.
Das von ihm entwickelte Krija-Yoga
wurde den Menschen von ihm
geschenkt, um ihnen eine effektive
Methode der Gottesverwirklichung an
die Hand zu geben (siehe auch
„Autobiographie eines Yogi“ von
Paramahansa Yogananda), weshalb
ihn auch alle Yogis in Indien als
vollkommenen und höchsten Meister
verehren.
Die Veden, die heiligen Schriften
Indiens, sagen, dass immer wenn die
Menschheit sich in einer tiefen Krise
befindet, sich das Göttliche einen
Körper erschafft, um den Menschen
- 30 -
- 31 zu helfen und als Mensch unter den Menschen zu wirken. Dies geschah zum letzten
Mal 1970, nachdem ein indischer Heiliger 40 Jahre darum gebeten hatte! Babaji
erschien in einer Höhle am Fuße des indischen Kailash im Himalaja in der Gestalt
eines wunderschönen Jünglings und lebte in dieser Gestalt für die folgenden 14 Jahre
in Haidakhan, wo er bereits in seiner vorherigen Inkarnation wirkte.
Bekannt als Shri Babaji Haidakhan 1008 oder Bhole Baba (der kindliche Vater) rief er
geistig aus der ganzen Welt Menschen aller Schichten zu sich, baute in Haidakhan
seinen Ashram auf und lehrte auf sehr unkonventionelle Art und Weise durch sein
Vorbild und äußerst direkte Lektionen. Seine Lehre kann in drei Worten
zusammengefasst werden: Wahrheit, Einfachheit und Liebe.
1982 erschien Babaji als Nataraj (kosmischer Tänzer) W. Hahl im buddhistischen
Zentrum, welches er damals als Koch und Gärtner mit aufbaute, und zeigte damit,
dass das Göttliche alle Religionen in sich vereint und keine Trennung kennt. Er weihte
ihn in Krija-Yoga ein, lehrte ihm viele Dinge und forderte ihn auf, bereits in jungen
Jahren Geistheilungsmethoden zu unterrichten.
1984 verließ Babaji, während W. Hahl sich in Indien aufhielt, seine leibliche Hülle, und
trat als Lichtflamme aus dem Mund aus. Kurz vor seinem Gehen prophezeite er, dass
er zu Beginn dieses Jahrtausends wieder als Kind erscheinen würde, wenn sich die
Welt in großen Umbrüchen befände.
Babaji weckte in W. Hahl die
Erinnerungen, dass sie sich seit
tausenden von Jahren bereits
kennen und eng zusammenarbeiten.
Er gab ihm zu verstehen, dass es
unter anderem seine Aufgabe sei,
Babaji´s
Kommen
im
Westen
vorzubereiten und die Wege dafür zu
ebnen. Diese sollte jedoch bisher ein
Geheimnis bleiben. Nun ist aber die
Zeit gekommen, dieses Geheimnis
zu lüften, da sein Kommen
unmittelbar bevorsteht. W. Hahl wird
offenbaren, was es mit Babaji,
seinem geplanten Tempel der Einheit
und dem gigantischen AmethystThron auf sich hat, und außerdem
viele
weitere
Zusammenhänge
darlegen, die unser aller Zukunft
betreffen.
Schwerpunkt dieses Seminars wird
allerdings - wie bereits eingangs
erwähnt - die Lehren Babaji´s sein
mit dem Schwerpunkt auf KarmaYoga in all seinen Aspekten und wie
dies praktisch im persönlichen Alltag
jeweils umgesetzt werden kann.
- 31 -
- 32 -
Seminar 11/14
05./06. Juli
180 Euro
Natur-Aufstellungen
mit Erdenhüter-Kristallen
Fast jedermann hat heutzutage bereits die unglaubliche schon fast magisch
anmutende Wirkung von Familienaufstellungen kennengelernt und erfahren und für
sich wichtige, heilsame Auflösungs- und Ablösungsprozesse familiärer energetischer
Beziehungen vollziehen können.
Doch statt sich immer nur mit alten belastenden negativen Themen zu beschäftigen,
sieht es Wolfgang in Zukunft als wichtigen und nächsten Schritt an, sich mit den
positiven und machtvollen Kräften der Natur wieder verbinden zu lernen und dann
diese für die eigene Entwicklung und energetische Befreiung nutzen zu können um
sein volles natürliches Energiepotential zu entfalten.
Den meisten modernen Menschen ist seit ihrer Kindheit eine tiefe Verbundenheit zur
Natur verloren gegangen oder konnte sich durch das Leben in der Stadt erst gar nicht
entwickeln. So haben die meisten Menschen überhaupt keine Ahnung und Vorstellung
davon, was es heißt, sich geistig und energetisch voll und ganz mit den Kräften der
Natur zu verbinden und mit ihr eins zu werden. Viele verspüren nur immer wieder eine
innere Leere, phasenweise Depressionen sowie tiefe Erschöpfungszustände, die
letztendlich allesamt daher rühren, dass diese tiefe Verbindung zur Natur und Mutter
Erde, die in früheren Leben oft selbstverständlich und überlebensnotwendig war, in
diesem Leben gekappt wurde bzw. erst gar nicht zustande kam oder verloren ging.
Gerade in diesen Zeiten globaler Umwälzungen durch Naturkatastrophen wird es aber
für jeden wichtig und überlebensnotwendig sein, sich wieder intensiv mit diesen
Kräften zu verbinden und auf sie einzulassen.
Deshalb hat Wolfgang hierzu eine vollkommen neuartige Form von Aufstellungen
entwickelt, die energetisch alles in dieser Richtung bisher Bekannte übersteigt und die
er hier zum ersten Mal unterrichten und weitergeben wird:
So werden an diesen beiden Wochenenden unterschiedlichste Naturkräfte und
geistige Wesenheiten aufgestellt (wie z. B. Bäume/Wälder, Flüsse/Seen,
Berge/Gebirge, Luft/Winde, Wasser/Regen, Erde, Feuer, Naturwesen usw.) mit denen
wir uns energetisch konkret verbinden und ihr innerstes Wesen und Energie erfahren
bzw. überhaupt in ihrer Essenz kennenlernen wollen.
Ergänzend und verstärkend werden wir dabei einzigartige seltene Erdenhüter-Kristalle
und mächtige Edelsteine mit Aufstellen, die diese Kräfte dabei nicht nur
repräsentieren, sondern darüber hinaus machtvoll erfahrbar werden lassen und im
Wege stehende Blockaden geistig wie energetisch auflösen helfen. Es sind
einzigartige und unvergessliche Natur- und Energieerlebnisse an diesen beiden
Wochenenden garantiert und viele Menschen werden staunen, wie konkret und stark
sich durch das von Wolfgang erschaffene neue Aufstellungssystem die
unterschiedlichsten Naturkräfte wahrnehmen, erfahren und innerlich integrieren
lassen!
Die vorerst beiden einzigen WE-Termine 2014 sind: 05./06. Juli und 13./14.
September 2014
- 32 -
- 33 -
Seminar 12/14
12. Juli
70 Euro
1-Tages-Kennenlern-Seminar
zum intensiven Kennenlernen des Erdenhüter-Zentrums
und W. Hahl´s Arbeit
sowie Führungen über den Platz und durch das Museum der
Erdenhüter-Kristalle mit gemeinsamer Erdheilungsmeditation
Um allen ernsthaft interessierten Menschen, die uns, unser Erdenhüter-Zentrum und
unsere Arbeit noch nicht kennen die zusätzliche Möglichkeit zu geben, einmal für
einen Tag nur bei uns hinein zu schnuppern und währenddessen auch konkrete
geistig-energetische Erfahrungen an den kristallenen Kraft-Plätzen des Zentrums der
Erdenhüter-Kristalle für sich selbst machen zu können, bieten sich speziell diese
Tages-Seminare für jeden an, wer noch nie hier war.
Sie sind auch für Menschen gedacht, die einfach nur erst einmal den Platz
kennenlernen und die Erdenhüter-Kristalle sehen möchten und natürlich auch für
diejenigen, die vorhaben, hier zukünftig an Seminaren teilzunehmen und dazu aber
sich einen ersten Eindruck schon hiermit einmal verschaffen wollen.
Dabei wird W. Hahl vormittags von 10-13 Uhr erst einmal eine Einführung und
Übersicht zu sich, seiner Arbeit mit den Erdenhüter-Kristallen und zur Entstehung des
Zentrums geben, um danach während einer ausführlichen Führung durch den Heiligen
- 33 -
- 34 Hain des Zentrums der Erdenhüter-Kristalle die einzelnen Kraftplätze und
Kristallformationen vorzustellen und zu erläutern, die in den letzten 11 Jahren hier
entstanden sind und von ihm aufgebaut wurden. Dazu wird er auch jeweils
entsprechend passende Anregungen und Vorschläge zu ihrer energetischen Nutzung
geben.
In der Mittagspause, zwischen 13 und 15 Uhr, haben alle Teilnehmer die Möglichkeit,
in umliegenden Gasthäusern Essen zu gehen oder im Gelände des Heiligen Hains zu
picknicken und ausgiebig die kristallenen Kraftplätze für sich zu erforschen und
energetisch zu erfahren bzw. einfach nur meditativ zu genießen. Auch besteht die
Möglichkeit, sich im zentrumseigenen Kristall-Laden beraten und persönliche
Heilsteine austesten zu lassen und zu erwerben.
Nachmittags wird dann W. Hahl in einer gemeinsamen Fernheilungsmeditation eine
Erdheilung anleiten, in der ein Kreis aus entsprechenden Erdenhüter-Kristallen dabei
als energetischer Verstärker eingesetzt wird, um jedem Teilnehmer schon mal einen
kleinen Eindruck zu verschaffen, wie energetisch intensiv die von ihm praktizierten
Methoden mit Hilfe der Erdenhüter-Kristalle ist und wahrgenommen werden können.
Krönender Abschluss dieses 1tägigen Kennenlern-Seminars wird dann das
gemeinsame Begehen des Museums der Erdenhüter-Kristalle am späten Nachmittag
sein, wo hunderte seltenster Exponate von Erdenhüter-Kristallen und einmaliger
großer wie kleiner Mineralien und Kristalle nicht nur besichtigt werden können,
sondern in einer persönlichen Führung von W. Hahl auch viele praktische
Informationen zu den einzelnen Erdenhüter-Kristallen und ihren vielfältigen EinsatzMöglichkeiten erläutert werden.
Danach können alle Teilnehmer noch ausgiebig all die vielfältigen Eindrücke
individuell genießen, die z. B. auch der versteinerte Wald, die Kristallhöhle oder die
Galerie mit seltenen Exponaten im Museum bieten, bis dann um 18 Uhr offizielles
Ende ist.
Die 1-Tages-Seminare finden an den jeweiligen Tagen jeweils von 10:00 bis 18:00
Uhr statt (inkl. Mittagspause von 13:00 bis 15:00 Uhr) und kosten lediglich 70,-- Euro
pro Teilnehmer und Tag.
Es gelten dieselben Teilnahmebedingungen / Anmeldeformular wie bei allen anderen
Seminaren (am Ende dieser Broschüre)
Achtung: Die vorläufig einzigen Kennenlerntage für 2014 sind:
17. Mai, 12. Juli sowie 23. August 2014
Bitte bei Interesse deshalb rechtzeitig anmelden und sich einen Teilnahmeplatz sichern!
- 34 -
- 35 -
Seminar 13/14
13. Juli
70 Euro
pro Kind
begleitende Erwachsene frei
"Casting" spirituell hoch begabter
Kinder und Jugendlicher
An diesen einzelnen auf den Kennenlern-Tag folgenden Sonntagen können Eltern mit
ihren Kindern kommen, wenn sie den Eindruck haben, dass diese über spezielle
spirituelle oder heilerische Fähigkeiten verfügen und darin gefördert werden sollten.
Wir werden mit den Kindern an diesen Tagen auf spielerische, aber ernsthafte Art und
Weise unterschiedlichste spirituelle wie energetische Übungen praktizieren, um
festzustellen, wo die Schwerpunkte der einzelnen Begabungen jeweils liegen und ob
die Kinder Interesse daran haben, diese zu entwickeln und für sich zukünftig nutzen
zu wollen. Für die Eltern bieten sich in dieser Zeit die unterschiedlichsten
interessanten Ausflugsmöglichkeiten in der nahegelegenen wunderschönen
umgebenden Natur des Biosphärengebiets hier an bzw. der Aufenthalt an den
Kraftplätzen des Heiligen Hains auf dem Vogelhofgelände.
Es können nach Wahl und eigenem Bedürfnis der Kinder und Jugendlichen nur ein
oder auch mehrere Casting-Tage besucht werden
Die 3 angesetzten Casting-Tage für 2014 sind: 18. Mai, 13. Juli und 24. August
2014
Für die Kinder, die zumindest an
einem
der
Casting-Tage
teilgenommen haben, wird ein
speziell auf sie abgestimmtes
Schulungs-Wochenende
am
22./23. November angeboten,
das
nur
speziell
für
sie
abgehalten werden wird, um ihre
individuellen
spirituellen
Fähigkeiten zu fördern und weiter
zu entwickeln. Bei genügend
Interesse und Teilnehmerzahl
werden dann in den folgenden
Jahren
weitere
spezielle
Schulungs-Seminare
folgen
sowie auch Praktika auf dem
Vogelhof angeboten.
Die Zukunfts-Vision von Wolfgang ist schon seit Jahren, dass zukünftig solche
"Kristall-Kinder" eines Tages das Zentrum der Erdenhüter-Kristalle übernehmen und
seine Arbeit weiterführen werden, die er erst als Anfang eines globalen
weltumspannenden Heilungs- und Transformationsprozesses sieht, der hier von den
Erdenhüter-Kristallen ausgeht und sich über die nächsten Jahrhunderte über die
ganze Erde noch ausweiten wird.
- 35 -
- 36 -
Seminar 14/14
19./20. Juli
180 Euro
Die wichtigsten Arbeitswerkzeuge und Heilsteine
eines modernen Schamanen und Heilers
Neben geistig-energetischen Heilungstechniken, Erdheilung und Methoden zur
spirituellen Entwicklung erfahren insbesondere schamanistische Richtungen in den
letzten Jahren im deutschsprachigen Raum einen regelrechten Boom und sind mehr
gefragt als je zuvor.
W. Hahl kann in dieser Hinsicht auf über 30jährige Erfahrungen und weltweite
Kontakte zu berühmten Schamanen zurückschauen, von denen er viele
Heilungstechniken schon in früher Jugend lernen durfte, wie z. B. von dem berühmten
Inka-Schamanen Don Eduardo Calderon Palomino (Buch: "Hüter der vier Winde"), der
ihm nicht nur die Arbeit mit Kristall-Lasern und "Zauberstäben" damals beibrachte,
sondern auch Techniken zur Erdheilung wie z. B. den Aufbau einer gigantischen
Steinspirale, die unter anderem für Wetter-Rituale kraftvoll eingesetzt und genutzt
werden kann.
In späteren Jahren war Wolfgang selbst mehrmals einer der wichtigsten
Gastreferenten neben exotischen Schamanen aus aller Herren Länder bei diversen
Schamanen-Kongressen und konnte zeit seines Lebens die unterschiedlichsten
Techniken und Arbeitsformen von Schamanen aus unterschiedlichsten Kulturen der
ganzen Welt studieren und kennenlernen.
All diese Erfahrungen fließen bis heute in seine spirituelle Arbeit ein und viele von ihm
entwickelte Techniken basieren auf ehemals archaische schamanische Methoden, die
er für den modernen westlichen Menschen angepasst und weiterentwickelt hat.
Denn man muss heutzutage auch verstehen, dass bei all der Faszination, die
Schamanen und ihre urwüchsigen Methoden auf uns Europäer ausüben, viele dieser
teils tausende Jahre alten Techniken schamanischer Naturvölker zum Teil überholt
- 36 -
- 37 sind, für den modernen Menschen nicht mehr machbar und durchführbar sind bzw.
durch die intensive spirituelle Entwicklung der Menschen in den letzten Jahren sich
neue dynamischere Methoden und Techniken der spirituellen Heilung und
Selbstentwicklung verbreitet und weiterentwickelt haben, die dem Anspruch der
heutigen Zeit mehr gemäß sind und der Schnelllebigkeit der heutigen Zeit angepasst
wurden, da heutzutage z. B. niemand mehr so schnell bereit wäre, 12stündige
Heilungssitzungen durchzuführen, psychoaktive Drogen wie Meskalin dazu
einzunehmen oder sich intensivsten körperlichen Schmerzen auszusetzen, wie sie in
den traditionellen schamanischen Methoden bis heute noch angewendet werden.
Zu dieser Entwicklung hat W. Hahl als international bekannte Koryphäe in Sachen
Erdheilung und Einsatz von Heilsteinen und Riesenkristallen einen maßgeblichen
Beitrag geleistet, in dem er fast alle bekannten Methoden auf den Prüfstand stellte und
daraufhin untersuchte, wie diese in ihrer Effektivität und Wirkung durch den
entsprechenden Einsatz von Heilsteinen und anderer energetischer Werkzeuge
verbessert und dynamisiert werden können. Dabei entwickelte er im Laufe seiner nun
bereits 30jährigen Lehrtätigkeit viele hochwirksame und interessante Ansätze,
Techniken und Methoden für die unterschiedlichsten spirituellen Richtungen und
Praktiken.
Da er durch seinen breit gefächerten Erfahrungsschatz aber auch sehr schnell das
Auge dafür hat und erkennen kann, wie angewandte Techniken und Methoden noch
optimiert werden können, ist ihm auch in den letzten Jahren die zunehmende Tendenz
aufgefallen, dass im deutschsprachigen Raum viele Menschen, die sich als
Schamanen bezeichnen, teilweise doch sehr ineffektiv und zeitaufwändig sowie auch
bruchstückhaft mit schamanischen Methoden arbeiten und umgehen und in vielen
Fällen zwar der gute Wille vorliegt, es den meisten aber an kraftvollen und effektiven
schamanischen Werkzeugen mangelt, die ihre Arbeit wesentlich verstärken,
beschleunigen und kraftvoller zum Erfolg und Ziel führen würden.
So ist es nicht verwunderlich, dass in den letzten Jahren immer wieder schamanisch
arbeitende Seminarteilnehmer begeistert waren von den Möglichkeiten, die sich mit
seinen entwickelten spirituell-energetischen Methoden wie auch eingesetzten
kraftvollen Kristallwerkzeugen für sie ergaben und nahmen diese dankbar für ihre
Arbeit an, die sich dadurch nach ihren eigenen Angaben wesentlich dynamischer und
effektiver vom Zeitlichen wie auch Energetischen her gesehen fortan gestaltete.
Nach all diesen positiven Feedbacks und vielen Dankesschreiben drängte sich
deshalb förmlich Wolfgang dieses Seminarthema auf, einmal abzuhalten, um damit
allen schamanisch, spirituell, heilerisch oder psychotherapeutisch arbeitenden
Menschen die Möglichkeit zu geben, einmal die kraftvollsten und wichtigsten geistigen
wie auch physischen Werkzeuge vorzustellen, näher zu bringen und deren
Einsatzmöglichkeiten zu erläutern, die hierzu in Frage kommen und sich als
wesentliche Hilfe und Unterstützung immer wieder erwiesen haben und jegliche
geistige wie energetische Arbeit und Heilungsprozesse unglaublich verstärken,
dynamisieren und beschleunigen können.
An diesem Wochenende wird er hierzu nicht nur die wichtigsten Arbeitswerkzeuge
vorstellen, sondern jedem Teilnehmer die Möglichkeit auch geben, diese in
praktischen Ansätzen auch kennenzulernen und zu erfahren und aufzeigen wie auch
dabei behilflich sein, wie man selbst die für sich wichtigsten und stimmigsten
Arbeitswerkzeuge ausfindig machen und zukünftig anwenden kann.
- 37 -
- 38 -
Seminar 15/14
26./27. Juli
120 Euro
Schulungs-Wochenende
für spirituelle Arbeit mit Kindern
Da sich viele Erwachsene mir gegenüber dahingehend geäußert haben, dass sie zwar
gerne etwas für Kinder anbieten würden, sich aber mit den bei mir erlernten
Selbstheilungs- und Heilungsmethoden noch zu unsicher fühlen, um damit nach
außen zu gehen und diese mit Kindern durchzuführen, biete ich explizit hierzu 3
Schulungswochenenden mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.
Es werden jeweils Samstags die einzelnen Methoden geübt und wie man diese auf
einfache und verständliche Weise praxisbezogen Kindern vermitteln kann und dann
am darauf folgenden Sonntag gleich mit Kindern geübt, die hierzu auf den Vogelhof
eingeladen werden.
26./27. April 2014:
Schwerpunkt: Einfache Energieweckungs- und Qi-GongÜbungen, Erdungsübungen, Energie-Erfahrungen und
Handauflegen
26./27. Juli 2014:
Schwerpunkt: Einführung in die wichtigsten Heilsteine,
Kristalle und Mineralien und ihre wichtigsten
Anwendungsweisen im Alltag
06./07. September 2014: Schwerpunkt: Geistiges Heilen, Fernheilungen,
Erdheilungen, Entwicklung eigener Heilerfähigkeiten
- 38 -
- 39 -
Seminar 16/14
09./10. August
180 Euro
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
Seminarthema: Visionssuche und mystische Erfahrungen
im Heiligen Hain; die eigene Lebensvision finden & erkennen
Die mütterliche Wesenheit der Weißen Büffelfrau hat uns darum gebeten, zukünftig
eine fortlaufende Mysterien-Schule mit ständig wechselnden Themen hier auf dem
Vogelhof anzubieten, um Menschen zukünftig noch mehr die Möglichkeit zu geben, in
die unterschiedlichsten Ebenen und Mysterien der Göttlichen Mutter, ihrer geistigen
Repräsentantinnen sowie den damit verbundenen neuen Energien und aktuellen
Themen einzutauchen, sich mit ihnen zu verbinden und damit mit der neuen
Zeitqualität und all ihren Herausforderungen besser mitschwingen und mitfliessen zu
können.
Mit seiner neuen Lebensgefährtin Margit, die sich ebenfalls schon seit über 30 Jahren
mit Kristallen und Heilsteinen beschäftigt, seit Jahren mit großen Erdenhüter-Kristallen
arbeitet sowie auch Schädelhüterin von 2 kristallenen Büffelschädeln ist, wird
Wolfgang diese Mysterienschule anleiten und durchführen, da die Wesenheit der
Weißen Büffelfrau speziell darum gebeten und sie deshalb geistig zum Vogelhof
geführt hat.
Für sämtliche Wochenendseminare der Mysterienschule werden Wolfgang und Margit
jeweils ganz unterschiedliche und zum Thema passende Kristallschädel der Weißen
Büffelfrau mitbringen und einsetzen und bieten damit die Möglichkeit, dieses weltweit
einmalige Naturwunder und geistig-energetische Werkzeug der Weißen Büffelfrau
konkret energetisch persönlich zu erfahren und kennenzulernen.
Sämtliche von Wolfgang eingeweihten Schädelhüter/innen der Kristallschädel der
Weißen Büffelfrau sind herzlich eingeladen, als Assistenten mitzuwirken oder auch zu
einzelnen Themen Beiträge mit einzubringen und anzuleiten und werden damit die
Mysterienschule ergänzen und bereichern.
Die folgenden 4 ersten Wochenendseminare der Mysterienschule werden sein:
05./06. April 2014:
Einweihung in die Wesenheit der Weißen Büffelfrau
und die Arbeit mit ihren kristallenen Büffelschädeln
10./11. Mai 2014:
Frauensteine & Frauenpower - Die wichtigsten
Heilsteine, Mineralien und Kristalle zur Entfaltung und
Verstärkung der weiblichen Urkraft und göttlichen
Mutterenergie in seinem Leben
09./10. August 2014:
Persönliche Lebens-Visions-Suche und mystische
Erfahrungen auf den Kraftplätzen des Heiligen Hains im
Vogelhof
29./30. November 2014: Göttliche Mutter-Manifestationen unterschiedlichster
Kulturen der Erde und die konkrete geistige
Kontaktaufnahme, innere Führung
sowie energetische Verbindung herstellen
- 39 -
- 40 Einzelne persönliche Einweihungen mit Margit in die Energie und Wesenheit der
Weißen Büffelfrau in unserem eigens hierzu eingerichteten Altar-Raum der
kristallenen Büffelschädel können nach telefonischer Rücksprache bei uns gebucht
werden.
Die alte indianische Prophezeiung
über die Rückkehr der „Weißen
Büffelfrau“
ist
bei
allen
nordamerikanischen Indianerstämmen
seit vielen Jahrhunderten bekannt und
weit verbreitet und bezieht sich auf die
Zeit in der wir gerade leben.
Letztendlich
bezieht
sich
diese
Prophezeiung konkret darauf, das in
der
Zeit
großer
globaler
Umwälzungen, die die Hopi-Stämme
als Reinigung von Mutter Erde
bezeichnen, wieder verstärkt der
mütterliche Geist von Mutter Erde sich
zeigen und manifestieren wird, um
allen Menschen zu helfen und
beizustehen, die sich für den Erhalt
der Natur einsetzen und aus Mitgefühl
mit allen leidenden Wesen handeln.
In den letzten Jahren empfingen
tausende Menschen aus aller Welt
und unterschiedlichsten Kulturen und
Nationen kraftvolle Visionen dieses
mütterlichen Geistes in der Form
weißer Büffel oder einer hübschen
jungen Frau, die ganz in weißem
Büffelwildleder gekleidet war. Alle
diese Menschen waren zutiefst berührt und bewegt und ihre Herzen öffneten sich
spontan in tiefer Liebe und Mitgefühl für die ganze Schöpfung.
W. Hahl erschien bereits vor ca. 20 Jahren in einer Vision der Geist von Mutter Erde
und erteilte ihm den Auftrag, aus der ganzen Welt Erdenhüter-Kristalle zusammen zu
tragen und zum Schutz und zur Heilung der Natur sowie der ganzen Erde
einzusetzen. Dies war der Auslöser einer gigantischen Energielawine, die mit den
Erdenhüter-Kristallen in sein Leben brach und die Entwicklung seiner gesamten Arbeit
maßgeblich bis heute beeinflusste.
Vor etlichen Jahren nun verlagerte sich der Schwerpunkt seines Schaffens aber noch
mehr auf die Errichtung weiblicher Kraftplätze und der Aufgabe, mit seiner Arbeit der
weiblichen Urkraft dieses Universums mehr zum Durchbruch zu verhelfen und für
jeden Menschen erfahrbar zu machen, der sich für die Heilung der Natur und unserer
Erde einsetzen möchte. Als Ausdruck dessen erschien ihm dieser mütterliche Geist
als Weiße Büffelfrau und führte ihm mineralogische Wunderwerke der Natur zu, die
weltweit einmalig sind und auf eindrückliche Weise von der Beseeltheit der Natur und
unserer Erde zeugen. Nämlich auskristallisierte Schädel die selbst erfahrene
Mineralogen und Museumsdirektoren nur noch ehrfürchtig staunen ließen.
- 40 -
- 41 In folgenden Meditationen und Visionen zeigte ihm die Weiße Büffelfrau auf, das sie
diese kristallenen Schädel in einem Zeitraum von tausenden Jahren heranwachsen
ließ, damit diese als kraftvolle Katalysatoren sowie geistige Antennen und Verstärker
für ihr Bewusstsein wirken können und damit Menschen ermöglichen, einen direkten
und konkret erfahrbaren Zugang zu ihrem Geist zu ermöglichen, mit ihr
kommunizieren zu können sowie ihre Liebe und ihren Segen zu empfangen. Dieses
Erlebnis ist in Worten kaum zu beschreiben und kann eigentlich nur erlebt werden,
wenn sich ihre mütterliche Liebe und ihr erleuchtetes Bewusstsein durch diese
Kristallschädel herabsenkt und die Herzen berührt und heilt.
An den Wochenenden der Mysterienschule werden wir im Auftrag der Weißen
Büffelfrau mit Hilfe der von ihr manifestierten Kristall-Schädel alle Teilnehmer mit ihrer
liebevollen, aber auch kraftvollen Energie vertraut machen und tiefer in ihr Mysterium
einführen. Dabei wird man nicht nur deutlich ihren Segen empfangen und
wahrnehmen, sondern es kann auch zu spontanen Selbstheilungsprozessen sowie
Weckungen der Kundalini Energie kommen, die verschüttete Potenziale und geistige
Fähigkeiten freisetzen kann. Dies geschieht, damit mehr Menschen ihr Herz in
Mitgefühl für die leidende Natur öffnen und sich verstärkt für den Erhalt und Schutz
aller Wesen einsetzen, denn die Weiße Büffelfrau ruft nun alle Menschen die reinen
Herzens sind auf, an ihrem großen Plan mitzuarbeiten.
Ihr großer Plan ist die massive Zerstörung der Natur durch den Menschen zu stoppen
und daran mitzuarbeiten, das Paradies auf Erden zu erschaffen, wo alle Wesen in
Harmonie miteinander leben, aufblühen und gedeihen können. Dazu führt sie uns in
Astralreisen zu verschiedenen Orten und Gegenden auf der Erde und leitet konkret
an, was dort im Geistigen an Heilungsarbeit ausgeführt werden soll, damit sich diese
Energien dann auch in der physischen Welt manifestieren können. Dies ist eine
einmalige Gelegenheit für alle Menschen, die sich aus Mitgefühl für die Natur und die
gesamte Erde heilend einsetzen möchten und dazu die Verbindung zum mütterlichen
- 41 -
- 42 Geist der Natur und zur Erdmutter selbst vertiefen und innerlich festigen möchten, um
zukünftig durch eine deutliche innere Führung konkret, kraftvoll und im Einklang mit
dem Göttlichen Plan zur Heilung des ganzen Planeten und aller darauf lebenden
Wesen handeln zu können.
In den kommenden Jahren geht es insbesondere darum, dass alle Frauen (aber auch
Männer) wieder ihr weibliches Ur-Potential entfalten und ihre Kraft, Liebe und Weisheit
zum Wohle aller Wesen einsetzen lernen. Denn das neue Zeitalter wird eine Epoche
sein, in welcher die Frauen nach all den Jahrtausenden männlicher Dominanz wieder
das Szepter ergreifen und in allen Bereichen heilsame Neuerungen einführen werden!
Dies kann aber nur geschehen, wenn sich immer mehr Menschen konkret mit der
weiblichen Urkraft innerlich verbinden und diese durch sich wirken lassen und auch
die Männer diese Seite in sich zulassen und ihrer inneren Führung vertrauen. Da in
den meisten religiösen und spirituellen Richtungen immer noch das männliche Prinzip
dominiert und männliche Meister und Heilige die Hauptrolle spielen, besteht hiermit
endlich die Möglichkeit, eine tiefe und konkrete Verbindung zu den weiblichen
spirituellen Kräften und Wesenheiten zu finden, die in der Natur und auf diesem
Planeten wirken bzw. ihn beseelen.
- 42 -
- 43 -
Seminar 17/14
23. August
70 Euro
1-Tages-Kennenlern-Seminar
zum intensiven Kennenlernen des Erdenhüter-Zentrums
und W. Hahl´s Arbeit
sowie Führungen über den Platz und durch das Museum der
Erdenhüter-Kristalle mit gemeinsamer Erdheilungsmeditation
Um allen ernsthaft interessierten Menschen, die uns, unser Erdenhüter-Zentrum und
unsere Arbeit noch nicht kennen die zusätzliche Möglichkeit zu geben, einmal für
einen Tag nur bei uns hinein zu schnuppern und währenddessen auch konkrete
geistig-energetische Erfahrungen an den kristallenen Kraft-Plätzen des Zentrums der
Erdenhüter-Kristalle für sich selbst machen zu können, bieten sich speziell diese
Tages-Seminare für jeden an, wer noch nie hier war.
Sie sind auch für Menschen gedacht, die einfach nur erst einmal den Platz
kennenlernen und die Erdenhüter-Kristalle sehen möchten und natürlich auch für
diejenigen, die vorhaben, hier zukünftig an Seminaren teilzunehmen und dazu aber
sich einen ersten Eindruck schon hiermit einmal verschaffen wollen.
Dabei wird W. Hahl vormittags von 10-13 Uhr erst einmal eine Einführung und
Übersicht zu sich, seiner Arbeit mit den Erdenhüter-Kristallen und zur Entstehung des
Zentrums geben, um danach während einer ausführlichen Führung durch den Heiligen
- 43 -
- 44 Hain des Zentrums der Erdenhüter-Kristalle die einzelnen Kraftplätze und
Kristallformationen vorzustellen und zu erläutern, die in den letzten 11 Jahren hier
entstanden sind und von ihm aufgebaut wurden. Dazu wird er auch jeweils
entsprechend passende Anregungen und Vorschläge zu ihrer energetischen Nutzung
geben.
In der Mittagspause, zwischen 13 und 15 Uhr, haben alle Teilnehmer die Möglichkeit,
in umliegenden Gasthäusern Essen zu gehen oder im Gelände des Heiligen Hains zu
picknicken und ausgiebig die kristallenen Kraftplätze für sich zu erforschen und
energetisch zu erfahren bzw. einfach nur meditativ zu genießen. Auch besteht die
Möglichkeit, sich im zentrumseigenen Kristall-Laden beraten und persönliche
Heilsteine austesten zu lassen und zu erwerben.
Nachmittags wird dann W. Hahl in einer gemeinsamen Fernheilungsmeditation eine
Erdheilung anleiten, in der ein Kreis aus entsprechenden Erdenhüter-Kristallen dabei
als energetischer Verstärker eingesetzt wird, um jedem Teilnehmer schon mal einen
kleinen Eindruck zu verschaffen, wie energetisch intensiv die von ihm praktizierten
Methoden mit Hilfe der Erdenhüter-Kristalle ist und wahrgenommen werden können.
Krönender Abschluss dieses 1tägigen Kennenlern-Seminars wird dann das
gemeinsame Begehen des Museums der Erdenhüter-Kristalle am späten Nachmittag
sein, wo hunderte seltenster Exponate von Erdenhüter-Kristallen und einmaliger
großer wie kleiner Mineralien und Kristalle nicht nur besichtigt werden können,
sondern in einer persönlichen Führung von W. Hahl auch viele praktische
Informationen zu den einzelnen Erdenhüter-Kristallen und ihren vielfältigen EinsatzMöglichkeiten erläutert werden.
Danach können alle Teilnehmer noch ausgiebig all die vielfältigen Eindrücke
individuell genießen, die z. B. auch der versteinerte Wald, die Kristallhöhle oder die
Galerie mit seltenen Exponaten im Museum bieten, bis dann um 18 Uhr offizielles
Ende ist.
Die 1-Tages-Seminare finden an den jeweiligen Tagen jeweils von 10:00 bis 18:00
Uhr statt (inkl. Mittagspause von 13:00 bis 15:00 Uhr) und kosten lediglich 70,-- Euro
pro Teilnehmer und Tag.
Es gelten dieselben Teilnahmebedingungen / Anmeldeformular wie bei allen anderen
Seminaren (am Ende dieser Broschüre)
Achtung: Die vorläufig einzigen Kennenlerntage für 2014 sind:
17. Mai, 12. Juli sowie 23. August 2014
Bitte bei Interesse deshalb rechtzeitig anmelden und sich einen Teilnahmeplatz sichern!
- 44 -
- 45 -
Seminar 18/14
24. August
70 Euro
pro Kind
begleitende Erwachsene frei
"Casting" spirituell hoch begabter
Kinder und Jugendlicher
An diesen einzelnen auf den Kennenlern-Tag folgenden Sonntagen können Eltern mit
ihren Kindern kommen, wenn sie den Eindruck haben, dass diese über spezielle
spirituelle oder heilerische Fähigkeiten verfügen und darin gefördert werden sollten.
Wir werden mit den Kindern an diesen Tagen auf spielerische, aber ernsthafte Art und
Weise unterschiedlichste spirituelle wie energetische Übungen praktizieren, um
festzustellen, wo die Schwerpunkte der einzelnen Begabungen jeweils liegen und ob
die Kinder Interesse daran haben, diese zu entwickeln und für sich zukünftig nutzen
zu wollen. Für die Eltern bieten sich in dieser Zeit die unterschiedlichsten
interessanten Ausflugsmöglichkeiten in der nahegelegenen wunderschönen
umgebenden Natur des Biosphärengebiets hier an bzw. der Aufenthalt an den
Kraftplätzen des Heiligen Hains auf dem Vogelhofgelände.
Es können nach Wahl und eigenem Bedürfnis der Kinder und Jugendlichen nur ein
oder auch mehrere Casting-Tage besucht werden
Die 3 angesetzten Casting-Tage für 2014 sind: 18. Mai, 13. Juli und 24. August
2014
Für die Kinder, die zumindest an
einem
der
Casting-Tage
teilgenommen haben, wird ein
speziell auf sie abgestimmtes
Schulungs-Wochenende
am
22./23. November angeboten,
das
nur
speziell
für
sie
abgehalten werden wird, um ihre
individuellen
spirituellen
Fähigkeiten zu fördern und weiter
zu entwickeln. Bei genügend
Interesse und Teilnehmerzahl
werden dann in den folgenden
Jahren
weitere
spezielle
Schulungs-Seminare
folgen
sowie auch Praktika auf dem Vogelhof angeboten.
Die Zukunfts-Vision von Wolfgang ist schon seit Jahren, dass zukünftig solche
"Kristall-Kinder" eines Tages das Zentrum der Erdenhüter-Kristalle übernehmen und
seine Arbeit weiterführen werden, die er erst als Anfang eines globalen
weltumspannenden Heilungs- und Transformationsprozesses sieht, der hier von den
Erdenhüter-Kristallen ausgeht und sich über die nächsten Jahrhunderte über die
ganze Erde noch ausweiten wird.
- 45 -
- 46 -
Veranstaltung 19/14
30./31. August
Spendenbasis
Vereins-Vollversammlung des Kindervereins
"Kristall-Kinder der Erde e.V." und Sommerfest
Hiermit laden wir alle Vereinsmitglieder des Vereins "Kristall-Kinder der Erde e.V." zu
unserer jährlichen Vollversammlung mit anschließendem Sommerfest ein.
Die Vollversammlung beginnt Samstags um 12 Uhr und endet ca. gegen 16 Uhr. Hier
werden alle wichtigen Neuerungen und Veränderungen des Vereins besprochen und
durch Abstimmungen beschlossen.
Anschließend findet wieder wie bereits in den letzten beiden Jahren unser jährliches
Sommerfest im Heiligen Hain statt, zu dem alle ehemaligen Seminarteilnehmer mit
Partnern und Kindern sowie alle mit uns von Herzen verbundene Menschen herzlich
eingeladen sind, die auch Interesse daran haben, sich auf die eine oder andere Art
zukünftig in unserer Kinder-Vereinsarbeit einzubringen bzw. diese zu unterstützen.
Selbstverständlich könnt ihr Eure Partner, Freunde und/oder Kinder mitbringen. Wir
bitten aber darum, Euch unbedingt vorher per Email bei uns anzukündigen /
anzumelden, damit wir wissen, mit wie viel Personen wir etwa rechnen müssen um
den Einkauf der Getränke einschätzen zu können.
Anmeldung:
Bitte bis spätestens 27.08.2014 an uns zusenden und bitte nicht unangemeldet hier
einfach erscheinen.
- 46 -
- 47 Termin:
Die offizielle Feier findet am Samstag, dem 30. August 2014 statt. Offizieller Beginn
für Nichtmitglieder des Vereins ist ca. 16 Uhr. Abends ist Open-End mit einem großen
Feuer, mit Kerzen beleuchteter Steinspirale, gemeinsamem Singen und gemütlichem
Beisammensein, so dass man unbedingt nach Möglichkeit eine Übernachtung in den
Gasthäusern der Umgebung oder mit Zelt einplanen sollte, um den schönsten Teil der
Feier nicht versäumen zu müssen.
Der Sonntag (Wolfgangs Geburtstag) ist zum gemütlichen Beisammensein und
Brunch sowie meditativem Ausklang vorgesehen, um sich im kleineren Kreis noch
privat auszutauschen, die einzelnen Kraftplätze in Ruhe noch mal genießen zu
können und gemeinsam das Veranstaltungszelt abzubauen und den Platz
aufzuräumen.
Übernachtung / Zelten:
Wer möchte kann gerne hier auf dem Platz zelten (bitte bei Ankunft entsprechenden
Platz von Wolfgang zuweisen lassen). Ansonsten bieten sich in den näheren
Umgebung etliche preiswerte Unterkünfte an, wie Gasthäuser, Pensionen,
Ferienwohnungen oder kleine Holzhäuschen im Feriendorf Lautertal (siehe meine
Unterbringungsliste auf meiner Webseite unter Seminare und Veranstaltungen), die
man aber sobald als möglich kontaktieren und reservieren sollte.
Übernachtung und Verpflegung im nebenan gelegenen Landschulheim sind diesmal
nicht möglich.
Das Mitbringen von Hunden
ist leider aus verschiedensten Gründen und Erfahrungen in der Vergangenheit einfach
nicht möglich und absolut untersagt. Bitte auch nicht Hunde mitbringen und dann im
Auto einsperren oder am Platz anbinden! Neben unseren weißen Rehen und Hirschen
haben wir Katzen, die ebenfalls mitfeiern und die Gäste kennenlernen wollen, die aber
die Anwesenheit von Hunden auf dem Platz verstört und in den Wald scheucht. Bitte
habt dafür Verständnis!
Essen und Trinken:
Um wie beim letztjährigen Sommerfest ein leckeres und umfangreiches Buffet für alle
hinzubekommen, möchte bitte jeder seinen Teil zum Buffet beitragen und hierzu
etwas Leckeres vorbereiten und in ausreichender Menge mitbringen. Ihr könnt z.
B. eine große Schüssel speziellen Salats machen, Kuchen backen, Brot, Käse, Oliven,
Antipasti etc. oder andere Speisen mitbringen, die gut zu einem Buffet passen. Bitte
denkt daran, dass das Buffet bis zum nächsten Morgen - Brunch - ausreichen soll.
Dass heißt, dass ihr und eure mitgebrachten Personen mehrere Mahlzeiten
einnehmen wollt und man deshalb entsprechende Mengen an Essen einkalkulieren
sollte, damit es auch für die ganze Feier ausreicht und nicht vorzeitig ausgeht.
Für Getränke wird der Verein sorgen und diese kostenlos zur Verfügung stellen.
Sonstiges Programm:
Wir werden uns bemühen, ein entsprechendes lockeres Rahmenprogramm
anzubieten, wie z. B. Zeremonien an unterschiedlichen Kraftplätzen, nächtliche
Meditationen in der mit Teelichtern beleuchteten Steinspirale usw.
Je nachdem, ob auch Kinder mitkommen und reichlich hier dabei sind, werden wir das
Programm entsprechend auf sie abstimmen, z. B. mit Schatzsuche echter Edelsteine
etc.
Wer hierzu etwas einbringen möchte, ist herzlich eingeladen und sollte dies sobald als
möglich mit uns persönlich absprechen und uns vorschlagen.
- 47 -
- 48 -
Besuche im Museum oder Kristallladen
sind selbstverständlich an diesem Wochenende nicht möglich und wir bitten
eindringlich um entsprechendes Verständnis, um nicht wie bei früheren Feiern in
langatmigen Diskussionen dies jedem einzelnen Gast ausführlich erläutern zu
müssen, dass dies kein Tag der offenen Tür ist und ich und die Helfer natürlich
mitfeiern möchten statt unserer gewohnten Arbeit nachzugehen!
Kosten:
Die Feier ist für jeden Gast grundsätzlich kostenlos und die anfallenden Kosten für
Getränke werden vom Verein getragen. Wir bitten aber um großzügige Spenden für
unseren neu gegründeten Kinderverein, den wir während der Feier kurz vorstellen und
dabei dann Spenden sammeln werden.
Helfer:
Wir brauchen für die Feier dringend noch einige Helfer/innen, die uns nach allen
Kräften dabei unterstützen werden und bereit sind, schon am Samstag Vormittag uns
bei den Vorbereitungen zu helfen. Bitte melde Dich dazu sobald als möglich konkret
an, wenn dir dies möglich sein sollte.
So freuen wir uns darauf, möglichst viele herzliche und gefühlvolle Erwachsene wie
Kinder hier zu unserer Sommerfeier begrüßen zu dürfen und mit allen gemeinsam
das 1jährige Bestehen unseres Vereins "Kristall-Kinder der Erde e. V." feiern zu
können.
- 48 -
- 49 -
Seminar 20/14
06./07. September
120 Euro
Schulungs-Wochenende
für spirituelle Arbeit mit Kindern
Da sich viele Erwachsene mir gegenüber dahingehend geäußert haben, dass sie zwar
gerne etwas für Kinder anbieten würden, sich aber mit den bei mir erlernten
Selbstheilungs- und Heilungsmethoden noch zu unsicher fühlen, um damit nach
außen zu gehen und diese mit Kindern durchzuführen, biete ich explizit hierzu 3
Schulungswochenenden mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.
Es werden jeweils Samstags die einzelnen Methoden geübt und wie man diese auf
einfache und verständliche Weise praxisbezogen Kindern vermitteln kann und dann
am darauf folgenden Sonntag gleich mit Kindern geübt, die hierzu auf den Vogelhof
eingeladen werden.
26./27. April 2014:
Schwerpunkt: Einfache Energieweckungs- und Qi-GongÜbungen, Erdungsübungen, Energie-Erfahrungen und
Handauflegen
26./27. Juli 2014:
Schwerpunkt: Einführung in die wichtigsten Heilsteine,
Kristalle und Mineralien und ihre wichtigsten
Anwendungsweisen im Alltag
06./07. September 2014: Schwerpunkt: Geistiges Heilen, Fernheilungen,
Erdheilungen, Entwicklung eigener Heilerfähigkeiten
- 49 -
- 50 -
Seminar 21/14
13./14. September
180 Euro
Natur-Aufstellungen
mit Erdenhüter-Kristallen
Fast jedermann hat heutzutage bereits die unglaubliche schon fast magisch
anmutende Wirkung von Familienaufstellungen kennengelernt und erfahren und für
sich wichtige, heilsame Auflösungs- und Ablösungsprozesse familiärer energetischer
Beziehungen vollziehen können.
Doch statt sich immer nur mit alten belastenden negativen Themen zu beschäftigen,
sieht es Wolfgang in Zukunft als wichtigen und nächsten Schritt an, sich mit den
positiven und machtvollen Kräften der Natur wieder verbinden zu lernen und dann
diese für die eigene Entwicklung und energetische Befreiung nutzen zu können um
sein volles natürliches Energiepotential zu entfalten.
Den meisten modernen Menschen ist seit ihrer Kindheit eine tiefe Verbundenheit zur
Natur verloren gegangen oder konnte sich durch das Leben in der Stadt erst gar nicht
entwickeln. So haben die meisten Menschen überhaupt keine Ahnung und Vorstellung
davon, was es heißt, sich geistig und energetisch voll und ganz mit den Kräften der
Natur zu verbinden und mit ihr eins zu werden. Viele verspüren nur immer wieder eine
innere Leere, phasenweise Depressionen sowie tiefe Erschöpfungszustände, die
letztendlich allesamt daher rühren, dass diese tiefe Verbindung zur Natur und Mutter
Erde, die in früheren Leben oft selbstverständlich und überlebensnotwendig war, in
diesem Leben gekappt wurde bzw. erst gar nicht zustande kam oder verloren ging.
Gerade in diesen Zeiten globaler Umwälzungen durch Naturkatastrophen wird es aber
für jeden wichtig und überlebensnotwendig sein, sich wieder intensiv mit diesen
Kräften zu verbinden und auf sie einzulassen.
Deshalb hat Wolfgang hierzu eine vollkommen neuartige Form von Aufstellungen
entwickelt, die energetisch alles in dieser Richtung bisher Bekannte übersteigt und die
er hier zum ersten Mal unterrichten und weitergeben wird:
So werden an diesen beiden Wochenenden unterschiedlichste Naturkräfte und
geistige Wesenheiten aufgestellt (wie z. B. Bäume/Wälder, Flüsse/Seen,
Berge/Gebirge, Luft/Winde, Wasser/Regen, Erde, Feuer, Naturwesen usw.) mit denen
wir uns energetisch konkret verbinden und ihr innerstes Wesen und Energie erfahren
bzw. überhaupt in ihrer Essenz kennenlernen wollen.
Ergänzend und verstärkend werden wir dabei einzigartige seltene Erdenhüter-Kristalle
und mächtige Edelsteine mit Aufstellen, die diese Kräfte dabei nicht nur
repräsentieren, sondern darüber hinaus machtvoll erfahrbar werden lassen und im
Wege stehende Blockaden geistig wie energetisch auflösen helfen. Es sind
einzigartige und unvergessliche Natur- und Energieerlebnisse an diesen beiden
Wochenenden garantiert und viele Menschen werden staunen, wie konkret und stark
sich durch das von Wolfgang erschaffene neue Aufstellungssystem die
unterschiedlichsten Naturkräfte wahrnehmen, erfahren und innerlich integrieren
lassen!
Die vorerst beiden einzigen WE-Termine 2014 sind: 05./06. Juli und 13./14.
September 2014
- 50 -
- 51 -
Seminar 22/14
03.-05. Oktober
3 Tage
Feiertag & WE
270 Euro
Magische Quarze
Einsatzmöglichkeiten seltener Quarzkristalle
in modernen Edelsteintherapien sowie
zur Stärkung spiritueller Praktiken & Landschaftsheilung
Obwohl
unglaublich
viele
Menschen bereits ein Sortiment
verschiedener Heilsteine besitzen,
wissen die Wenigsten, wie man
diese genau anwendet, wann die
Steine am wirksamsten sind, wie
man sie schnell und effektiv reinigt
und wie man sie konkret bei
Behandlungen zu therapeutischen
Zwecken einsetzt. Auch sind viele
Menschen durch widersprüchliche
Aussagen
in
verschiedenen
Büchern verwirrt und haben kein
Gesamtkonzept einer ganzheitlichen Behandlung mit Steinen.
Um
aber
Jedem
ernsthaft
interessierten Laien wie auch Profi
die Möglichkeit in die Hand zu
geben, effektiv und souverän mit
Heilsteinen zu arbeiten und diese
wirkungsvoll bei allen Arten von
körperlichen, seelischen oder
geistigen Problemen einsetzen zu
können, bietet W. Hahl dieses
neuartige Intensiv-Seminar an.
Da sämtliche Quarzkristalle wie
auch unser Bindegewebe, durch
das die Akupunktur-Meridiane verlaufen, hauptsächlich aus Silizium bestehen, haben insbesondere die Edelsteine und
Kristalle der Quarzfamilie ein unglaublich starke und für jedermann wahrnehmbare
energetische Auswirkung auf alle Ebenen unseres menschlichen Seins und stellen
deshalb die wichtigste Mineraliengruppe beim Einsatz jeglicher Art von Heilsteinen
dar.
Deshalb bietet das Seminar eine ausgiebige Grundlagenarbeit im Umgang, Erkennen
lernen und Anwenden von Quarzkristallen aller Art, Farben und Sorten und werden
jede Menge weiterer sehr seltener und fast unbekannter Kristallarten zum Einsatz
kommen und vorgestellt werden, die sehr effektiv und spezifisch wirken und zum Teil
erst neu gefunden wurden.
- 51 -
- 52 Wir lernen, diese einfach und leicht erkennen und bestimmen zu können und
erfahren deren spezifische Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichsten
Therapie- und Behandlungsmethoden.
Darüber hinaus wird in diesem Seminar erstmalig ein weiterer Schwerpunkt
darauf liegen, wie die einzelnen Quarzarten insbesondere bei geistigen und
energetischen Praktiken zur Unterstützung und Beschleunigung der eigenen
spirituellen Entwicklung konkret eingesetzt werden können und als Fallbeispiele
in kurzen Meditationen zwischendurch direkt praktisch geübt.
Dazu gehört auch, dass wir mittels radiästhetischer Austestung lernen, die für die
jeweilige Behandlung wichtigen und richtigen Heilsteine heraus zu finden und wie
diese am wirksamsten eingesetzt werden.
Natürlich ist auch dieses Seminar in erster Linie praxisorientiert und werden zum Üben
jede Menge hochwertigster und ausgefallenster wie seltenster Quarzkristalle aller Art
zur Verfügung gestellt, um jedem Teilnehmer intensive Energie - Erfahrungen zu
ermöglichen. Dabei kommen auch Neufunde von Quarzvarianten zum Einsatz, die
Wolfgang erstmalig in diesem Seminar vorstellen und einsetzen wird.
Anmerkung:
Ergänzend dazu werden, wenn es die Zeit zulässt, auch Anwendungen vorgestellt, die
aktuelle Themen behandeln mit denen die Menschheit zunehmend konfrontiert wird,
wie z. B.:
• Wasser-Reinigung und Energetisierung
• Krebs und Aids, Stärkung des Immunsystems
• Depression und Energiemangel (z. B. Burn-Out)
• Schutz gegen Gewalt, negative Energien und energetische Manipulation
• Rückenschmerzen und Gelenkprobleme, und vieles mehr
• Meditationsvertiefende Quarzkristalle
• Quarzkristalle zur Verstärkung der Intuition und innerer Visionen
• Seltene Quarzvarianten zur Verstärkung der spirituellen Entwicklung und
persönlichen Fähigkeiten
• Lemurianische Kristalle
• Der Einsatz größerer Quarzkristalle zur Schaffung von Kraftplätzen bzw.
zur energetischen Anhebung von Wohnungen, Praxen, Meditationsräumen etc.
• Der Einsatz großer und kleiner Quarzkristalle zur Heilung von Pflanzen,
Bäumen, Landschaften und deren harmonische Energie-Anhebung
- 52 -
- 53 -
Seminar 23/14
11.-12. Oktober
Sonderpreis 88 Euro
Karma-Yoga in Theorie und Praxis
Babaji´s Lehren
An diesem Wochenende geht es darum, durch freiwillige Mitarbeit im Außengelände
des Heiligen Hains auf dem Vogelhof zu lernen und konkret praktisch zu erfahren, wie
das von Babaji gelehrte Karma-Yoga bei alltäglichen Arbeiten umgesetzt und
praktiziert werden kann.
Dabei werden wir jeweils täglich einen 3-Stunden-Block gemeinsam bei anfallenden
Außenarbeiten Karma-Yoga üben in Abwechslung zu einem 3-Stunden-Block, in dem
Wolfgang neben dem Karma-Yoga auch weitere wichtige Lehren Babaji´s vermitteln
und erläutern wird. Samstag Abend werden wir dann zum Tagesabschluss
gemeinsam die schönsten und gefühlvollsten Mantren und Bajans singen, wie sie
auch in Babaji´s Ashram in Haidakhan bis heute noch gesungen werden.
Teilnahmevoraussetzung ist körperliche Mobilität und die Bereitschaft, sich beim
gemeinsamen Arbeiten wirklich voll einzubringen und auf das Gelehrte innerlich
wirklich einzulassen!
Bitte unbedingt Arbeitschuhe, Arbeitskleidung und Jacke, evtl. Arbeitshandschuhe
mitbringen für die Arbeiten im Außengelände.
Zu Babaji:
Babaji wird in Indien bereits seit tausenden von Jahren verehrt, als die Inkarnation
Shivas, des Gottes-Aspektes, der alle störenden Hindernisse auf dem Weg zu Gott
beseitigt und den Beginn eines neuen Zeitalters vorbereitet, in dem er alles Alte,
Unheilsame und Disharmonische zerstört.
Er gilt nicht nur als der Herr dieses
Universums, sondern wird auch als
der höchste geistige Lehrer verehrt,
der sich selbst meist im Hintergrund
hält und dabei aber alle spirituellen
Lehrer anleitet und geistig führt.
Das von ihm entwickelte Krija-Yoga
wurde den Menschen von ihm
geschenkt, um ihnen eine effektive
Methode der Gottesverwirklichung an
die Hand zu geben (siehe auch
„Autobiographie eines Yogi“ von
Paramahansa Yogananda), weshalb
ihn auch alle Yogis in Indien als
vollkommenen und höchsten Meister
verehren.
Die Veden, die heiligen Schriften
Indiens, sagen, dass immer wenn die
Menschheit sich in einer tiefen Krise
befindet, sich das Göttliche einen
Körper erschafft, um den Menschen
zu helfen und als Mensch unter den
- 53 -
- 54 Menschen zu wirken. Dies geschah zum letzten Mal 1970, nachdem ein indischer
Heiliger 40 Jahre darum gebeten hatte! Babaji erschien in einer Höhle am Fuße des
indischen Kailash im Himalaja in der Gestalt eines wunderschönen Jünglings und
lebte in dieser Gestalt für die folgenden 14 Jahre in Haidakhan, wo er bereits in seiner
vorherigen Inkarnation wirkte.
Bekannt als Shri Babaji Haidakhan 1008 oder Bhole Baba (der kindliche Vater) rief er
geistig aus der ganzen Welt Menschen aller Schichten zu sich, baute in Haidakhan
seinen Ashram auf und lehrte auf sehr unkonventionelle Art und Weise durch sein
Vorbild und äußerst direkte Lektionen. Seine Lehre kann in drei Worten
zusammengefasst werden: Wahrheit, Einfachheit und Liebe.
1982 erschien Babaji als Nataraj (kosmischer Tänzer) W. Hahl im buddhistischen
Zentrum, welches er damals als Koch und Gärtner mit aufbaute, und zeigte damit,
dass das Göttliche alle Religionen in sich vereint und keine Trennung kennt. Er weihte
ihn in Krija-Yoga ein, lehrte ihm viele Dinge und forderte ihn auf, bereits in jungen
Jahren Geistheilungsmethoden zu unterrichten.
1984 verließ Babaji, während W. Hahl sich in Indien aufhielt, seine leibliche Hülle, und
trat als Lichtflamme aus dem Mund aus. Kurz vor seinem Gehen prophezeite er, dass
er zu Beginn dieses Jahrtausends wieder als Kind erscheinen würde, wenn sich die
Welt in großen Umbrüchen befände.
Babaji weckte in W. Hahl die
Erinnerungen, dass sie sich seit
tausenden von Jahren bereits
kennen und eng zusammenarbeiten.
Er gab ihm zu verstehen, dass es
unter anderem seine Aufgabe sei,
Babaji´s
Kommen
im
Westen
vorzubereiten und die Wege dafür zu
ebnen. Diese sollte jedoch bisher ein
Geheimnis bleiben. Nun ist aber die
Zeit gekommen, dieses Geheimnis
zu lüften, da sein Kommen
unmittelbar bevorsteht. W. Hahl wird
offenbaren, was es mit Babaji,
seinem geplanten Tempel der Einheit
und dem gigantischen AmethystThron auf sich hat, und außerdem
viele
weitere
Zusammenhänge
darlegen, die unser aller Zukunft
betreffen.
Schwerpunkt dieses Seminars wird
allerdings - wie bereits eingangs
erwähnt - die Lehren Babaji´s sein
mit dem Schwerpunkt auf KarmaYoga in all seinen Aspekten und wie
dies praktisch im persönlichen Alltag
jeweils umgesetzt werden kann.
- 54 -
- 55 -
Seminar 24/14
18.-19. Oktober
180 Euro
Geistig-energetische Intensiv-Einweihungen
Teil 3 mit den Erdenhüter-Kristallen
in die einzelnen Strahlen des Göttlichen Regenbogens
Seit dem Erscheinen seines Bildbandes über die Erdenhüter-Kristalle vor 12 Jahren
bestand der Schwerpunkt von Wolfgangs Arbeit mit den Erdenhüter-Kristallen
vorrangig darin, zu lehren, wie man diese zu allen Arten von Fernheilung und als
Verstärker für Erdheilungen konkret verwenden und einsetzen kann. Dabei kam
allerdings ihr spiritueller Aspekt und ihr globales Wirken wie auch ihr Einsatz zur
eigenen spirituellen Entwicklung seines Ermessens nach etwas zu kurz. Deshalb
wurde ihm von den göttlichen Licht-Wesenheiten, die durch sie wirken, aufgetragen,
nun konkret geistig wie energetisch erfahrbare Einweihungen in die höchsten
Bewusstseinsschwingungen des "Göttlichen Regenbogens" mit ausgesuchten
Erdenhüter-Kristallen, Heilsteinen und Mineralien unterschiedlichster Arten
anzubieten, wie es sie bisher noch nie gab oder Menschen ermöglicht wurde, um das
reine Licht des höchsten göttlichen Bewusstseins in seinen einzelnen Strahlen für
jeden spirituell suchenden oder an sich arbeitenden Menschen individuell und konkret
auf allen Ebenen erfahrbar zu machen.
Die Einweihungs-Seminare der gesamten Farbenpalette des Göttlichen Regenbogens
verteilen sich über 2 Jahre und können unabhängig voneinander einzeln belegt
werden. Es wird pro Tag jeweils ein Farbstrahl intensiv energetisch erfahrbar gemacht
durch den persönlichen Einsatz von Mineralien, Heilsteine und Erdenhüter-Kristallen,
die dem jeweiligen Farbstrahl zugeordnet werden und ihn repräsentieren. Dabei
werden wir mit geführten Meditationen, Traumreisen, Heiltrance, Steinlegungen usw.
uns immer tiefer der einzelnen Farbschwingung hingeben und diese uns bis in tiefste
geistige Ebenen erfahrbar und nutzbar zur persönlichen spirituellen Entwicklung wie
auch Unterstützung der Selbstheilungskräfte machen.
Die Teilnehmerzahlen sind limitiert und sämtliche Einweihungs-Seminare einmalig und
werden vorerst nicht wiederholt:
18.-21. April 2014 (Ostern): Einweihungen Teil 1 & 2
in die ersten 4 Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(violett, azurblau, türkis/himmelblau, grün)
18./19. Oktober 2014:
Einweihungen Teil 3
in die Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(rosa, gold/gelb)
in 2015:
Einweihungen Teil 4
in die Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(orange/braun, rot)
in 2015:
Einweihungen Teil 5
in die Farbstrahlen des Göttlichen Regenbogens
(weiß, schwarz)
- 55 -
- 56 -
Seminar 25/14
25./26. Oktober
180 Euro
Einweihung in die Macht des Atems
Atemschulung nach W. Hahl
Eines der wichtigsten und höchsten Energieprinzipien des Qi-Gong wie letztendlich
auch aller asiatischer Kampfkünste lautet: "Der Atem ist das Fahrzeug für die
Lebensenergie und der Geist sein Lenker"!
Daran erkennt man schon die immense Bedeutung, die dem Atem seit Jahrtausenden
in allen asiatischen Kulturen und Künsten bereits beigemessen wurde und warum sich
deshalb dort auch in vielen Ländern sogar spezifische Atem-Schulungen wie z. B. das
Pranayama des indischen Yoga oder im chinesischen Qi-Gong herausgebildet haben.
Denn jeder Mensch, der einmal für eine Zeit lang solche Atemschulungen und
Techniken geübt und erlernt hat, war erstaunt über die unerwartete starke und
hochenergetische Auswirkung auf Körper und Geist, die diese Übungen hervorriefen.
Das erste, was wir als Menschen im Leben machen, ist ein tiefes Einatmen und das
letzte, was wir im Leben ausführen, ist ein letztes starkes Ausatmen verbunden mit
einem tiefen inneren Loslassen an der materiellen Form. Hieran sieht man ebenfalls
die zentrale Bedeutung des Atems für jeden Moment unseres Lebens und versteht,
dass das physische Leben nicht nur aufs engste verbunden, sondern sogar überhaupt
nur durch den Atem ermöglicht wird. Nicht umsonst finden sich deshalb auch in vielen
Schöpfungsgeschichten unterschiedlichster alter Kulturen der Welt immer wieder
ähnliche Schilderungen, dass der göttliche Geist oder hohe Lichtwesen den Menschen
dadurch erschufen, dass sie einem aus der Erde geformten Körper ihren Lebensatem
(Odem) einhauchten und damit überhaupt erst belebten.
Trotz dieser immensen Wichtigkeit und zentralen Bedeutung des Atems sind sich
immer mehr Menschen überhaupt nicht mehr ihres Atems bewusst und verkommen
zusehends zu "Flachatmern" mit all seinen verheerenden Auswirkungen.
Dies sind z. B. Herz-Kreislauf-Probleme, mangelnde Konzentration und Ausdauer,
chronische Müdigkeit und Erschöpfungszustände, vorzeitiges Altern und frühe
Senilität, um nur einige wichtige Ergebnisse davon zu benennen.
Schon Boddhidharma, der Begründer des Shaolin-Klosters und einer der
Gründerväter des Qi-Gong, bemängelte vor vielen hunderten Jahren, dass seine
Mönche durch zu langes Meditieren und ständiges Sitzen zunehmend krank, erschöpft
und schlapp wurden und empfing im Geiste hierzu kraftvolle Qi-Gong- und
Atemübungen als Gegenmittel und heilende Medizin, die er mit viel Erfolg seinen
Mönchen lehrte und deren Gesundheit und Allgemeinbefinden dadurch erheblich
verbesserte.
Selbst der vor ca. 2500 Jahren lebende historische Gautama Buddha entwickelte für
seine damaligen Mönche in seinen klassischen Vipassana- (Achtsamkeits-)
Meditationen als grundlegendste geistige Meditationsübung, die Achtsamkeit und
Beobachtung auf den Atem immer wieder zu lenken und diesen zu beobachten, wie er
auf natürliche Weise ständig ein- und ausströmt, was zu tiefen Erkenntnissen und
Meditationserfahrungen bei allen ernsthaft Übenden führt.
Wolfgang Hahl, der in seiner Kindheit viele Jahre lang bereits ab dem 4. Lebensjahr
durch ständige massive Asthma-Anfälle alle paar Wochen regelrecht langsam fast
- 56 -
- 57 erstickte und dadurch schon frühzeitig mehrere Nah-Todes-Erlebnisse hatte, musste
deshalb auf brutalste Art und Weise schon frühzeitig am eigenen Leib die zentrale
Bedeutung eines entspannten und frei fließendem Voll-Atems erkennen und wurde
dadurch gezwungen, sich schon als Teenager mit allen Aspekten des Atems
auseinanderzusetzen.
So studierte und erlernte er als Jugendlicher nicht nur Yoga, Qi-Gong und asiatische
Kampfkünste, sondern widmete sich jahrelang speziell der Ausübung verschiedenster
Atemübungen des Pranayama. Darüber hinaus erlernte er die damit verbundenen
geistigen, psychischen wie energetischen Auswirkungen unterschiedlichster AtemTechniken aus dem Qi-Gong und den asiatischen Kampfkünsten kennen, die
maßgeblich dazu beitrugen, dass er nicht an der Schwere seiner asthmatischen
Erkrankung frühzeitig verstarb, sondern sich in den folgenden Jahren selbst davon
vollständig heilen konnte.
Jahrelange intensive Beschäftigung mit "Rebirthing" (nicht zu verwechseln mit
Rückführungen), einer erst Anfang der 80er Jahre entwickelten Atem-Methode des
Amerikaners Leonard Orr, und hunderte dabei ausgeführter Einzelsitzungen führten
dabei nicht nur zu einem weiteren vertieften Verständnis feinstofflicher
Zusammenhänge des Lebens und unseres Atems, sondern zeigten ihm im Gegensatz
zu den asiatischen Atemschulungen die andere Seite des Atems und was es bedeutet
und bewirkt, wenn dieser vollständig befreit wird und somit durch den ganzen Körper
strömen und diesen energetisch versorgen kann. Dies setzte enorme
Energiepotentiale in ihm frei, die zusätzlich überhaupt erst sein zukünftiges Wirken
und Schaffen über all die Jahre ermöglichten.
So ist die Beschäftigung mit allen erdenklichen Aspekten des Atmens für Wolfgang
schon zeit Lebens ein zentrales Element und nicht mehr wegzudenkender
Übungsaspekt in all seinem Schaffen geworden, dessen Bedeutung nicht hoch genug
eingeschätzt werden kann. Durch diese intensive Beschäftigung sowie jahrelange
Atemerkrankung ist es ihm deshalb wie kaum einem anderen Menschen gelungen,
nicht nur tief in das Mysterium des Atems einzutauchen, sondern durch lebenslange
Schulung seines Atems, ihn in jedem Atemzug bewusst zu machen und frei im ganzen
Körper fließen zu lassen, wie es nur von einigen wenigen alten Tai-Chi-Meistern
überliefert wird.
Aus diesem Grund ist es ihm ein tiefes Anliegen und Bedürfnis, seinen umfangreichen
Erfahrungsschatz undogmatisch und abgeschminkt von religiösen Prägungen an die
Menschen der heutigen Zeit weiterzugeben und ihnen damit das stärkste
Energiefahrzeug an die Hand zu geben und bewusst zu machen, das uns Menschen
überhaupt zur Verfügung steht.
Da er so ziemlich alle wichtigen und bekannten Atemtechniken, -Schulen und
Richtungen der Welt kennengelernt und an sich selbst ausprobiert und jahrelang
geübt hat, ist es ihm möglich, die zentralen und wichtigsten Punkte auf einfache,
verständliche Weise zu verdeutlichen und deren praktische Umsetzung für jedermann
verständlich zu vermitteln. So hat er für sich selbst im Laufe seines Lebens die
wichtigsten Aspekte jeder Atem-Richtung erkennen und herauskristallisieren können,
die er an diesem Wochenende erstmalig gebündelt und in dieser Form einmalig an
alle Interessenten weitergeben wird und damit jedem Teilnehmer nicht nur zu einem
tieferen Verständnis feinstofflich-energetischer Zusammenhänge des Atems führen
wird, sondern darüber hinaus Jedem kraftvolle Werkzeuge an die Hand gibt, zukünftig
die eigene Lebensenergie zu meistern und für jegliche Lebensbereiche einsetzen zu
lernen.
- 57 -
- 58 -
Seminar 26/14
01./02. November
180 Euro
Entwicklung spiritueller Fähigkeiten durch den
Einsatz seltener Mineralien
an entsprechenden Gehirnzonen
Meditativ-energetische Erforschung der geistigen
Auswirkung unterschiedlichster seltener Heilsteine und Kristalle
auf die verschiedenen Gehirn-Areale
Die konkrete Heilwirkung von allen möglichen Edelsteinen und Kristallen ist zwar
bereits vor Jahren umfassend vom Steinheilkunde-Verein Stuttgart erforscht worden
und in recht guten Nachschlagewerken meiner Berufskollegen Michael Ginger und
Walter von Holst abgehandelt worden.
Was aber so gut wie noch gar nicht erforscht ist, ist wie einzelne Edelsteine und
Kristalle sich geistig auswirken, vor allem wenn sie durch gezieltes Auflegen bzw.
Anbringen auf bestimmte Gehirnareale einwirken. Die Gehirnforschung macht gerade
in den letzten Jahren riesige Fortschritte und schafft es nicht nur, immer mehr
Gehirnbereiche bestimmten Fähigkeiten zuordnen zu können, sondern stellt auch
zunehmend komplexe Zusammenhänge einzelner Bereiche fest, die sich bei
entsprechender Übung zusammenschalten können und damit für den Einzelnen
vollkommen neue geistige Möglichkeiten und Fähigkeiten bewirken und eröffnen
können.
Durch eigene Heilanwendungen bestimmter seltener Edelsteine machte W. Hahl in
der Vergangenheit teils sehr mystische Erfahrungen, als er sich ganz spezielle
Edelsteine und Kristalle auf verschiedene Kopfbereiche zu Selbstheilungszwecken
- 58 -
- 59 auflegte. Plötzlich stellten sich unerwartet Phänomene von plötzlicher Hellsichtigkeit,
Hellhörigkeit u. ä. ein, die so konkret waren, dass sie ihn selbst verblüfften.
Nachträglich fand er dann aber heraus, dass diese Wirkungen offensichtlich dadurch
ausgelöst wurden, dass besondere, hierfür geeignete Edelsteine und Kristalle auf
bestimmte Gehirnbereiche platziert worden waren, die offensichtlich verantwortlich für
derartige „übersinnliche“ Wahrnehmungen sind!
Zwar kann die Wissenschaft inzwischen jede Sinneswahrnehmung bestimmten
Gehirnbereichen konkret zuordnen. Da aber übersinnliche Sinneswahrnehmungen
wissenschaftlich immer noch nicht akzeptiert und anerkannt werden gibt es darüber
auch keine offiziellen wissenschaftlichen Erkenntnisse, ob und wie diese einzelnen
Fähigkeiten mit bestimmten Gehirnarealen korrelieren.
Deshalb wollen wir in diesem Seminar derartige faszinierende Zusammenhänge
gemeinsam bei uns selbst durch meditative Einstimmungen und Übungen unter
Einsatz hierfür geeigneter unterschiedlichster Edelsteine erforschen und uns über die
inneren Erlebnisse austauschen und sie vergleichen.
Dazu hat W. Hahl eine sehr einfache und praktikable Einsatz-Möglichkeit
herausgefunden, wie wir ohne viel Aufwand oder umständlichen Einsatz unserer
Hände, ganz gezielt die diversen Edelsteine auf bestimmte Gehirnbereiche platzieren
und fixieren können, so dass man sich unbeschwert und entspannt ganz der inneren
Wahrnehmung widmen kann.
Darauf basierend eröffnen sich ungeahnt viele interessante Experimentierfelder, von
denen wir Einige in gemeinsamen Partnerübungen ausprobieren wollen. Zum Beispiel
Übungen in telepatischer Gedankenübermittlung einfacher Bewusstseinsinhalte,
einmal ohne und einmal mit entsprechenden verstärkenden Steinen. Dabei werden wir
sicherlich auch auf sehr interessante Zusammenhänge stoßen, die bisher unbekannt
sind und die uns aufzeigen, wie wir gezielt zukünftig bestimmte geistige Fähigkeiten
nicht nur auslösen, sondern auch verstärkt und gezielt zum Wohl aller einsetzen
können sowie selbst einen leichteren und schnelleren Zugang zu unseren ureigensten
„göttlichen“ Fähigkeiten finden und herstellen können, die allgemein immer noch als
übersinnlich bezeichnet werden.
Hierzu wird W. Hahl eine Vielzahl neuartiger und spezieller Kleinode von Heilsteinen
beim Seminar zur Verfügung stellen und einsetzen, die er aus der ganzen Welt
zusammengetragen hat und als hilfreich und verstärkend für unsere geistigenergetischen Forschungsvorhaben entdeckt hat.
Bitte unbedingt mitbringen: kleines Kopfkissen, Decke, warme wie auch luftige
Kleidung und Hausschuhe für drinnen zum Üben, Schreibsachen und evtl. Buntstifte
- 59 -
- 60 -
Hausmesse
08./09. November
Hausmesse
Wegen der begeisterten und starken Resonanz der diesjährig erstmalig abgehaltenen
Hausmesse werden auch im Jahr 2014 zwei Wochenenden als Hausmessen hier
angeboten, wo man einfach vorbeikommen kann, um ausgiebig zwischen einer
unendlichen Vielzahl und Angeboten weltweit einmaliger Qualitäten von Heilsteinen,
Mineralien und Erdenhüter-Kristallen stöbern und aussuchen kann. Hierzu werden
wieder von Wolfgang nicht nur hunderte von Mineralien, Heilsteinen und ErdenhüterKristallen radikal auf 50 % Ermäßigung herabgesetzt, sondern darüber hinaus auch
günstige 1-Kilo-Beutel zu Großhandelspreisen verschiedenster Edelsteinsorten wie
auch viele Sonderangebote oder Neufunde seltener Mineralien auf 3 Ebenen
ausgestellt und angeboten.
Dies kann mit einem Besuch der Kraftplätze des Heiligen Hains verbunden werden
sowie auch zur Beratung und Austestung geeigneter Steine für sich, Freunde,
Wohnungen und Praxen bzw. Gärten genutzt werden.
Hierzu wird Wolfgang persönlich mit mehreren Mitarbeitern des Erdenhüter-Teams zur
Verfügung stehen.
Die geplanten Termine sind Wochenenden 24./25. Mai und 08./09. November 2014
Man kann ohne Voranmeldung jeweils Samstag und Sonntag zwischen 10 bis 18 Uhr
jederzeit vorbeikommen und hereinschauen, gerne auch mit Freunden und
Angehörigen, vorausgesetzt, dass wirkliches Interesse am Erwerb von Steinen
besteht.
Bitte nicht die Hausmessen als "Tag der offenen Tür" oder Besichtigungen oder
Ausflugsmöglichkeit missbrauchen, da dies aus Platzgründen sonst die
gesamte Veranstaltung stören und evtl. sprengen würde.
- 60 -
- 61 -
Seminar 27/14
15./16. November
180 Euro
Die Kraft von Mantren, Gebeten und Anrufungen
an Beispielen unterschiedlichster Traditionen
Einsatz verstärkender Heilsteine und Kristalle
Der berühmte Sufi-Mystiker Hazrat Inayat Khan sagte einmal: „Meditation ist eine
vorbereitende Übung. Musik aber ist der direkteste Weg zu Gott!“
Diese Wahrheit haben bereits viele Seminarteilnehmer hier in den letzten Jahren
erfahren, wenn sie gemeinsam spirituelle Lieder oder Mantras gesungen haben. Dabei
war deutlich die Segensenergie der Geistigen Welt zu spüren und wie sich die Herzen
Aller in bedingungsloser Liebe öffneten. Viele erinnern sich noch heute gerne an diese
erhabenen und lichten Momente und fragen uns immer wieder nach diesen Liedern
und Mantren.
Genauso hochenergetisch, erhebend und segensreich werden auch Anrufungen
himmlischer und göttlicher Kräfte sowie Gebete erfahren, wenn sie voller Kraft, aus
reinem Herzen und mit einer demütigen Haltung ausgesprochen oder gerufen werden.
Denn das Wort hat Kraft und galt in früheren Kulturen sogar als magisch, da die
Menschen früherer Zeiten sich der Bedeutung der Worte noch bewusst bzw.
feinfühliger für deren Schwingungen und Auswirkungen waren. Nicht umsonst findet
man in der Schöpfungsgeschichte der Bibel die Aussage: "Also sprach der Herr: Es
werde Licht. Und es ward Licht!" wie auch "Am Anfang war das Wort und das Wort
war bei Gott" usw. Dass heißt, dass damit sogar schlussendlich behauptet wird, dass
die gesamte Schöpfung durch kraftvoll gesprochene magische Worte des
allumfassenden göttlichen Geistes ins Leben gerufen wurde.
Diesen mystischen Zusammenhängen wollen wir in diesem Seminar an praktischen
Beispielen und Demonstrationen nachgehen und diese für jeden einzelnen für sich
- 61 -
- 62 persönlich erfahrbar machen anhand markanter Anrufungen und kraftvoller Gebete.
Dazu wird Wolfgang erläutern, was die Voraussetzungen und energetischen
Geheimnisse sind, dass mit Anrufungen und Gebeten die unterschiedlichsten
himmlischen Kräfte und göttlichen Schwingungsebenen konkret herbeigezogen und im
Raum erfahrbar und spürbar gemacht werden können und weshalb bisher in seinem
Leben alle seine Gebete in Erfüllung gegangen sind.
Neben wunderschönen vertonten indischen Mantras werden wir auch spirituelle Lieder
in deutscher Sprache aus dem europäischen Kulturraum gemeinsam üben und
singen, die relativ einfach zu erlernen sind, so das nach einigen Wiederholungen
bereits der Kopf abschaltet und man sich ganz auf das Singen konzentrieren kann.
Gerade für Menschen, die glauben dass sie nicht singen können, schenkt dieses
gemeinsame Singen viel Freude und gänzlich neue Erfahrungen über sich selbst.
Denn eigentlich kann jeder Mensch singen und es kommt nicht darauf an jeden Ton
exakt zu treffen, sondern mit dem Herzen dabei zu sein. Viele Teilnehmer haben so
bei uns wieder die Freude und den Spaß beim Singen entdeckt und die starke
beglückende Wirkung gemeinsamen spirituellen Singens erfahren.
Mystiker und Heilige aller Kulturen berichteten immer wieder von Erlebnissen inneren
Lichtes sowie sphärischer Klänge die sie in sich hörten und es gibt deshalb z.B. in
Indien eine Linie spiritueller Meister, die ihre Schüler nur auf das Erleben des inneren
göttlichen Lichtes und des Urklangs des Universums ( OM bzw. AUM) hin meditieren
lassen, da sie dies als die Essenz spiritueller Praxis betrachten.
Darüber hinaus wird Wolfgang aufzeigen, wie die Wirkung von spirituellen Gesängen,
Anrufungen und Gebeten noch um ein vielfaches verstärkt und intensiviert werden
kann, wenn man hierzu entsprechend passende Heilsteine einsetzt und wird
verblüffende Anwendungsmöglichkeiten hierzu aufzeigen, die nicht nur für den
persönlichen "Hausgebrauch" wunderbar und wirkungsvoll eingesetzt werden können,
sondern sogar professionelle Musiker enorm unterstützen können. So hat er in den
letzten Jahren bereits schon etliche professionelle Musiker mit den von ihm
entwickelten Methoden dabei geholfen, in allen Bereichen ihres künstlerischen
Schaffens und Auftretens enorme Verbesserungen und Optimierungsmöglichkeiten zu
schaffen, von denen alle Musiker im Nachhinein immer nur schwärmten.
Angefangen von der Verbesserung und Stärkung der Stimme oder Konzentration über
eine bessere Verbindung zum göttlichen Urquell während des Singens oder
Musizierens bis hin zu einer stärkeren Ausstrahlung und Auswirkung auf das Publikum
oder Abschirmung gegen negative Energien konnte er durch sein umfangreiches
Wissen wie auch seine weltweit einmalige Auswahl kraftvollster Heilsteine und
Erdenhüter-Kristalle in all diesen Bereichen unglaubliche Ergebnisse und
Auswirkungen erzielen.
Während des Seminars wird er deshalb auch soweit als möglich auf die individuellen
Bedürfnisse einzelner Teilnehmer ausführlich eingehen und gleich anhand praktischer
Beispiele und Anwendung ausgefallenster Kristalle dies jeweils vorführen.
Dieses Seminar hat W. Hahl darüber hinaus aber vor allem neben Musikschaffenden
auch gerade für spirituell arbeitende Menschen, Seminarleiter, Erdheiler, Schamanen
und Gruppenleiter aller Art erstmalig in dieser Weise zusammengestellt und konzipiert,
da gerade diese Menschen davon am meisten für sich und ihre Arbeit profitieren
können und unglaublich kraftvolle und hochwirksame Werkzeuge für ihre zukünftige
Arbeit an die Hand bekommen, um mit Einzelnen oder Gruppen garantiert
hochenergetische Erfahrungen und Ergebnisse in ihrem Schaffen zu erzielen.
- 62 -
- 63 -
Seminar 28/14
22./23. November
88 Euro pro Kind
Schulungs-Wochenende für gecastete Kinder
der Seminare 08, 14 oder 21
Diese Wochenend-Seminar bietet W. Hahl explizit für die Kinder an, die an einem oder
mehreren der vorangegangenen Casting-Tage teilgenommen hatten und die Interesse
daran haben, ihre vorhandenen spirituellen oder heilerischen Fähigkeiten zu vertiefen,
auszubauen, besser verstehen zu lernen bzw. auch im späteren Leben anwenden zu
wollen.
Je nach Interesse der Kinder wird er dabei die Themenschwerpunkte und Übungen
einzelner so legen, wie das Bedürfnis der Gruppe sich gerade zeigt und gestaltet und
auf lockere spielerische Weise ihnen einfache Anwendungsbeispiele im Alltag zu
verschiedensten spirituellen und heilerischen Themen aufzeigen und wie sie ihre
Fähigkeiten im Laufe der Zeit vertiefen können.
Auch hier wird W. Hahl selbstverständlich seiner grundsätzlichen Linie als spiritueller
Lehrer treu bleiben und undogmatisch und frei jeglicher religiösen Prägung die
einzelnen Themen und Praktiken vermitteln und sie aus rein energetischer Sichtweise
erläutern und darstellen, so dass jedes Kind die Zusammenhänge verstehen lernt und
frei von einseitigen religiösen Prägungen bleibt. Trotzdem wird W. Hahl, wie auch in
seinen anderen Seminaren, gelegentlich Beispiele und Anektoden aus
verschiedensten Kulturen und Religionen einbringen, wenn diese zum besseren
Verständnis dienlich sind und damit auch vermitteln, dass alle Religionen der Welt
gleichwertig nebeneinander stehend gesehen werden sollten, jeder Mensch aber
seine eigene, ganz persönliche Form der spirituellen Selbstverwirklichung entwickeln
und suchen sollte um seinen ganz persönlichen Neigungen und Fähigkeiten wirklich
auch gerecht zu werden.
Die begleitenden Eltern oder Verwandten können währenddessen als stille Betreuer
dabei sein um den Kindern ein sicheres Gefühl zu vermitteln oder aber die Zeit
nutzen, um sich auf den Plätzen des Heiligen Hains aufzuhalten bzw. Ausflüge in die
wunderschöne Natur der Umgebung vorzunehmen.
- 63 -
- 64 -
Seminar 29/14
29./30. November
180 Euro
Mysterien-Schule der Weißen Büffelfrau
Seminarthema: Kontaktaufnahme zu Göttlichen
Muttermanifestationen verschiedener Kulturen und die direkte
energetische Verbindung / Verschmelzung mit ihnen
Die mütterliche Wesenheit der Weißen Büffelfrau hat uns darum gebeten, zukünftig
eine fortlaufende Mysterien-Schule mit ständig wechselnden Themen hier auf dem
Vogelhof anzubieten, um Menschen zukünftig noch mehr die Möglichkeit zu geben, in
die unterschiedlichsten Ebenen und Mysterien der Göttlichen Mutter, ihrer geistigen
Repräsentantinnen sowie den damit verbundenen neuen Energien und aktuellen
Themen einzutauchen, sich mit ihnen zu verbinden und damit mit der neuen
Zeitqualität und all ihren Herausforderungen besser mitschwingen und mitfliessen zu
können.
Mit seiner neuen Lebensgefährtin Margit, die sich ebenfalls schon seit über 30 Jahren
mit Kristallen und Heilsteinen beschäftigt, seit Jahren mit großen Erdenhüter-Kristallen
arbeitet sowie auch Schädelhüterin von 2 kristallenen Büffelschädeln ist, wird
Wolfgang diese Mysterienschule anleiten und durchführen, da die Wesenheit der
Weißen Büffelfrau speziell darum gebeten und sie deshalb geistig zum Vogelhof
geführt hat.
Für sämtliche Wochenendseminare der Mysterienschule werden Wolfgang und Margit
jeweils ganz unterschiedliche und zum Thema passende Kristallschädel der Weißen
Büffelfrau mitbringen und einsetzen und bieten damit die Möglichkeit, dieses weltweit
einmalige Naturwunder und geistig-energetische Werkzeug der Weißen Büffelfrau
konkret energetisch persönlich zu erfahren und kennenzulernen.
Sämtliche von Wolfgang eingeweihten Schädelhüter/innen der Kristallschädel der
Weißen Büffelfrau sind herzlich eingeladen, als Assistenten mitzuwirken oder auch zu
einzelnen Themen Beiträge mit einzubringen und anzuleiten und werden damit die
Mysterienschule ergänzen und bereichern.
Die folgenden 4 ersten Wochenendseminare der Mysterienschule werden sein:
05./06. April 2014:
Einweihung in die Wesenheit der Weißen Büffelfrau
und die Arbeit mit ihren kristallenen Büffelschädeln
10./11. Mai 2014:
Frauensteine & Frauenpower - Die wichtigsten
Heilsteine, Mineralien und Kristalle zur Entfaltung und
Verstärkung der weiblichen Urkraft und göttlichen
Mutterenergie in seinem Leben
09./10. August 2014:
Persönliche Lebens-Visions-Suche und mystische
Erfahrungen auf den Kraftplätzen des Heiligen Hains im
Vogelhof
29./30. November 2014: Göttliche Mutter-Manifestationen unterschiedlichster
Kulturen der Erde und die konkrete geistige
Kontaktaufnahme, innere Führung
sowie energetische Verbindung herstellen
- 64 -
- 65 Einzelne persönliche Einweihungen mit Margit in die Energie und Wesenheit der
Weißen Büffelfrau in unserem eigens hierzu eingerichteten Altar-Raum der
kristallenen Büffelschädel können nach telefonischer Rücksprache bei uns gebucht
werden.
Die alte indianische Prophezeiung
über die Rückkehr der „Weißen
Büffelfrau“
ist
bei
allen
nordamerikanischen Indianerstämmen
seit vielen Jahrhunderten bekannt und
weit verbreitet und bezieht sich auf die
Zeit in der wir gerade leben.
Letztendlich
bezieht
sich
diese
Prophezeiung konkret darauf, das in
der
Zeit
großer
globaler
Umwälzungen, die die Hopi-Stämme
als Reinigung von Mutter Erde
bezeichnen, wieder verstärkt der
mütterliche Geist von Mutter Erde sich
zeigen und manifestieren wird, um
allen Menschen zu helfen und
beizustehen, die sich für den Erhalt
der Natur einsetzen und aus Mitgefühl
mit allen leidenden Wesen handeln.
In den letzten Jahren empfingen
tausende Menschen aus aller Welt
und unterschiedlichsten Kulturen und
Nationen kraftvolle Visionen dieses
mütterlichen Geistes in der Form
weißer Büffel oder einer hübschen
jungen Frau, die ganz in weißem
Büffelwildleder gekleidet war. Alle
diese Menschen waren zutiefst berührt und bewegt und ihre Herzen öffneten sich
spontan in tiefer Liebe und Mitgefühl für die ganze Schöpfung.
W. Hahl erschien bereits vor ca. 20 Jahren in einer Vision der Geist von Mutter Erde
und erteilte ihm den Auftrag, aus der ganzen Welt Erdenhüter-Kristalle zusammen zu
tragen und zum Schutz und zur Heilung der Natur sowie der ganzen Erde
einzusetzen. Dies war der Auslöser einer gigantischen Energielawine, die mit den
Erdenhüter-Kristallen in sein Leben brach und die Entwicklung seiner gesamten Arbeit
maßgeblich bis heute beeinflusste.
Vor etlichen Jahren nun verlagerte sich der Schwerpunkt seines Schaffens aber noch
mehr auf die Errichtung weiblicher Kraftplätze und der Aufgabe, mit seiner Arbeit der
weiblichen Urkraft dieses Universums mehr zum Durchbruch zu verhelfen und für
jeden Menschen erfahrbar zu machen, der sich für die Heilung der Natur und unserer
Erde einsetzen möchte. Als Ausdruck dessen erschien ihm dieser mütterliche Geist
als Weiße Büffelfrau und führte ihm mineralogische Wunderwerke der Natur zu, die
weltweit einmalig sind und auf eindrückliche Weise von der Beseeltheit der Natur und
unserer Erde zeugen. Nämlich auskristallisierte Schädel die selbst erfahrene
Mineralogen und Museumsdirektoren nur noch ehrfürchtig staunen ließen.
- 65 -
- 66 In folgenden Meditationen und Visionen zeigte ihm die Weiße Büffelfrau auf, das sie
diese kristallenen Schädel in einem Zeitraum von tausenden Jahren heranwachsen
ließ, damit diese als kraftvolle Katalysatoren sowie geistige Antennen und Verstärker
für ihr Bewusstsein wirken können und damit Menschen ermöglichen, einen direkten
und konkret erfahrbaren Zugang zu ihrem Geist zu ermöglichen, mit ihr
kommunizieren zu können sowie ihre Liebe und ihren Segen zu empfangen. Dieses
Erlebnis ist in Worten kaum zu beschreiben und kann eigentlich nur erlebt werden,
wenn sich ihre mütterliche Liebe und ihr erleuchtetes Bewusstsein durch diese
Kristallschädel herabsenkt und die Herzen berührt und heilt.
An den Wochenenden der Mysterienschule werden wir im Auftrag der Weißen
Büffelfrau mit Hilfe der von ihr manifestierten Kristall-Schädel alle Teilnehmer mit ihrer
liebevollen, aber auch kraftvollen Energie vertraut machen und tiefer in ihr Mysterium
einführen. Dabei wird man nicht nur deutlich ihren Segen empfangen und
wahrnehmen, sondern es kann auch zu spontanen Selbstheilungsprozessen sowie
Weckungen der Kundalini Energie kommen, die verschüttete Potenziale und geistige
Fähigkeiten freisetzen kann. Dies geschieht, damit mehr Menschen ihr Herz in
Mitgefühl für die leidende Natur öffnen und sich verstärkt für den Erhalt und Schutz
aller Wesen einsetzen, denn die Weiße Büffelfrau ruft nun alle Menschen die reinen
Herzens sind auf, an ihrem großen Plan mitzuarbeiten.
Ihr großer Plan ist die massive Zerstörung der Natur durch den Menschen zu stoppen
und daran mitzuarbeiten, das Paradies auf Erden zu erschaffen, wo alle Wesen in
Harmonie miteinander leben, aufblühen und gedeihen können. Dazu führt sie uns in
Astralreisen zu verschiedenen Orten und Gegenden auf der Erde und leitet konkret
an, was dort im Geistigen an Heilungsarbeit ausgeführt werden soll, damit sich diese
Energien dann auch in der physischen Welt manifestieren können. Dies ist eine
einmalige Gelegenheit für alle Menschen, die sich aus Mitgefühl für die Natur und die
gesamte Erde heilend einsetzen möchten und dazu die Verbindung zum mütterlichen
Geist der Natur und zur Erdmutter selbst vertiefen und innerlich festigen möchten, um
- 66 -
- 67 zukünftig durch eine deutliche innere Führung konkret, kraftvoll und im Einklang mit
dem Göttlichen Plan zur Heilung des ganzen Planeten und aller darauf lebenden
Wesen handeln zu können.
In den kommenden Jahren geht es insbesondere darum, dass alle Frauen (aber auch
Männer) wieder ihr weibliches Ur-Potential entfalten und ihre Kraft, Liebe und Weisheit
zum Wohle aller Wesen einsetzen lernen. Denn das neue Zeitalter wird eine Epoche
sein, in welcher die Frauen nach all den Jahrtausenden männlicher Dominanz wieder
das Szepter ergreifen und in allen Bereichen heilsame Neuerungen einführen werden!
Dies kann aber nur geschehen, wenn sich immer mehr Menschen konkret mit der
weiblichen Urkraft innerlich verbinden und diese durch sich wirken lassen und auch
die Männer diese Seite in sich zulassen und ihrer inneren Führung vertrauen. Da in
den meisten religiösen und spirituellen Richtungen immer noch das männliche Prinzip
dominiert und männliche Meister und Heilige die Hauptrolle spielen, besteht hiermit
endlich die Möglichkeit, eine tiefe und konkrete Verbindung zu den weiblichen
spirituellen Kräften und Wesenheiten zu finden, die in der Natur und auf diesem
Planeten wirken bzw. ihn beseelen.
- 67 -
- 68 -
Seminar 30/14
06./07. Dezember
180 Euro
Die authentischen Lehren des historischen Buddhas
und die von ihm gelehrten Meditationstechniken
des Vipassana im Theravada-Buddhismus
Heutzutage findet man als Mode- Erscheinung schon fast in jedem Schaufenster oder
Wohnzimmer Buddha-Figuren als Dekoration vor. Doch so gut wie niemand weiß, was
eigentlich hinter dieser symbolhaften Darstellung steht oder was der historische
Gautama Buddha, der etwa vor 2500 Jahren lebte, tatsächlich gesagt hatte und was
seine grundlegende Lehre überhaupt aussagt und beinhaltet.
Dabei handelt es sich bei der buddhistischen Lehre um die Weisheitslehre, die von
allen existierenden Lehren und Religionen am umfassendsten unser menschliches
Sein erläutert und analysiert und tiefer als andere Religionen einen gangbaren
spirituellen Weg aufzeigt, den jeder Mensch gehen kann, um zur Erfahrung der letzten
Wahrheit zu gelangen, die einem Menschen überhaupt möglich ist.
Dabei handelt es sich beim Buddhismus im klassischen Sinne gar nicht wirklich um
eine Religion. Denn die buddhistische Lehre steht nicht im Gegensatz zu anderen
Religionen und es gibt dabei auch nicht wie bei diesen etwas zu glauben, was nicht
nachprüfbar wäre und letztlich damit spekulativ bleibt. Im Gegenteil. Bei seiner ersten
Lehrrede sagt der historische Buddha:“ Glaubt mir bitte kein Wort. Sondern prüft was
ich Euch sage und wenn es sich für Euch als wahr heraus stellt, dann folgt diesem
Weg, der Euch aus Eurem Leiden befreien wird.“
- 68 -
- 69 Tatsächlich kann man die buddhistische Weisheitslehre eher als spirituelle
Psychotherapie begreifen, die man mit sich selbst durchführt. Doch ist sie weitaus
mehr. Denn sie zeigt uns auf, wie wir Menschen eigentlich funktionieren, welche
Faktoren Auslöser für unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen sind, wie wir uns
selbst unbewusst in leidhaften Erfahrungen verstricken und wie wir einen Ausweg
daraus finden, um dauerhaftes Glück in uns zu verwirklichen.
Über die jahrelange Beschäftigung mit der buddhistischen Lehre gelang es W. Hahl
ebenfalls, ein viel tieferes und umfassenderes Verständnis von Aussagen anderer
Religionen wie z.B. das Christentum und Hinduismus zu erlangen und deren
Aussagen erst wirklich zu verstehen.
Als er von 1981 bis 1984 beim Aufbau des Seminarzentrums für Buddhismus und
bewusstes Leben in Kemmenau über Bad Ems mithalf und mitarbeitete, hatte er das
große Glück und die Möglichkeit, berühmte buddhistische Lehrer, Zen-Meister und
Meditationslehrer aus der ganzen Welt kennen zu lernen. Dabei war es ihm vergönnt,
durch die ständige Teilnahme an deren Seminaren und intensiven Meditationen nicht
ur tief in das Verständnis der buddhistischen Lehre vorzudringen, sondern auch die
verschiedenen buddhistischen Schulen und Praktiken die weltweit existieren, aus
meisterlicher Hand kennen zu lernen und damit diese Weisheitslehre aus
unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet zu bekommen.
Deshalb ist es ihm schon lange ein Anliegen, auf undogmatische und allgemein
verständliche Weise einmal die Essenz der buddhistischen Weisheitslehre in einem
Seminar allen Interessierten näher zu bringen sowie auch die wichtigsten klassischen
Meditations-Techniken des Theravada-Buddhismus (= ursprünglicher Buddhismus,
der sich ausschließlich auf die Lehre und Worte des historischen Gautama Buddha
bezieht) vorzustellen und gemeinsam zu üben.
Denn diese Lehre, die ewig zeitlos ist, ist heute noch aktueller und wichtiger als
damals und zeigt auf außergewöhnlich klare und einfache Weise auf, wie wir
Menschen uns aus den immer mehr zuspitzenden Krisen und Problemen befreien
können, in die die Menschheit zur Zeit gerade hinein schlittert.
Obwohl Wolfgang über 20 Jahre lang alle möglichen spirituellen Lehren und
Religionen der Welt studiert und praktiziert hatte, fiel ihm auf, das die buddhistische
Lehre bis heute der wichtigste Eckpfeiler in seinem spirituellen Werdegang war, der
ihm immer wieder dazu verhalf, klar hinzuschauen, die wahren Ursachen von
Problemen zu erkennen und sich geistig, energetisch wie auch emotional aus den
menschlichen Verstrickungen des Alltags zu befreien.
Haupteckpfeiler des vom historischen Buddha gelehrten Theravada-Buddhismus ist
die Übung des "Vipassana", der Achtsamkeitsmeditation auf unterschiedlichsten
Ebenen, von denen wir an diesem Wochenende die wichtigsten Grundübungen und
Meditationsvarianten kennenlernen und üben werden.
Darüber hinaus wird Wolfgang auch die vom Buddha gelehrte "Metta-Meditation", eine
fast unbekannte Form der Fernheilungsmeditation, vorstellen und zum gemeinsamen
Üben anleiten.
Was dieses Seminar darüber hinaus einzigartig machen wird und über ähnliche
Seminare heraushebt ist nicht nur die klare, einfache und für jedermann verständliche
Sprache und bodenständige Erläuterungen von W. Hahl, mit denen er auch
komplizierteste spirituelle Zusammenhänge für jeden verständlich macht, sondern
darüber hinaus auch der Umstand, dass er als Koryphäe im Umgang mit Heilsteinen
diese auch noch meisterlich hierbei einzusetzen weiß, um somit die
unterschiedlichsten Meditationen in ihrer Intensität und Auswirkung enorm zu
verstärken und dadurch in kürzeste Zeit für jedermann tiefste Meditationserfahrungen
zu ermöglichen.
- 69 -
- 70 -
Teilnahme-Bedingungen
Es sind keine speziellen Vorkenntnisse zur Teilnahme an den Seminaren notwendig.
Jedoch ist es wegen der Intensität der jeweiligen Seminar-Inhalte hilfreich und
unterstützend, wenn man bereits Vorkenntnisse oder Ausbildungen in spirituellen oder
feinstofflich-energetischen Bereichen wie Energiearbeit, Heilpraktiker, Reiki,
physiotherapeutische
oder
psychotherapeutische
Methoden,
Radiästhesie,
Steinheilkunde, Qi-Gong, Meditation etc. hat.
Zum besseren Verständnis von W. Hahls Arbeit sollten unbedingt seine beiden
großformatigen Bildbände „Die Erdenhüter-Kristalle“ und „Die Steinkreise der
Erdenhüter-Kristalle“ vorher gelesen werden, um langatmige Erklärungen
während des Seminars zu vermeiden. (Die Bücher können bei uns direkt oder in
jeder Buchhandlung bestellt werden)
Die Seminare stellen eine weiterbildende Maßnahme dar und sind kein Ersatz für
eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung!
Teilnahmevoraussetzung ist körperliche und geistig-seelische Gesundheit sowie ein
Mindestmaß an körperlicher Beweglichkeit. Schwerstbehinderte oder Rollstuhlfahrer
können leider aus baulichen Gründen (der Seminarraum liegt im 2. Stock) wie auch
seminarinternen Anforderungen (längeres Stehen oder Liegen am Boden) nicht zu
Seminaren angenommen werden.
Schwere Erkrankungen oder chronische Krankheiten, zurückliegende Operationen
oder belastende Umstände (z.B. akutes Fasten, akute seelische oder körperliche
Symptome, psychotherapeutische Behandlung etc.) müssen unaufgefordert vor jedem
erneuten Seminarbeginn W. Hahl mitgeteilt werden. Für Suchtkranke (Alkohol,
Medikamente, Drogen), psychisch oder körperlich labile Menschen sind die Seminare
wegen ihrer energetischen Intensität nicht geeignet und sollte bei Interesse deshalb
ein ausführliches persönliches Vorgespräch vor einer evtl. Anmeldung geführt werden.
Selbstverantwortung und rechtliche Bemerkung
Jeder Seminar-Teilnehmer ist in vollem Umfang für sich selbst, seinen eigenen
psychisch-körperlichen Zustand sowie eventuell von ihm verursachte Schäden
verantwortlich und hat sich entsprechend selbst zu versichern (Unfall-,
Haftpflichtversicherung etc.).
Will man die erlernten Techniken der Seminare an seinen Mitmenschen oder
Patienten ausüben, so ist man selbst verantwortlich, hierfür die entsprechenden
rechtlichen Grundlagen zu schaffen (z.B. Heilpraktiker-Prüfung, Ausbildung zum
Physiotherapeut etc.), da die Teilnahme an Seminaren keine rechtliche Grundlage
hierzu liefert, sondern eine weiterbildende Maßnahme darstellt.
Für sämtliche Seminare erhält jede/r Teilnehmer/in ein Zertifikat mit Ausnahme der
Casting-Wochenenden für Kinder, Kennenlerntage und Karma-Yoga.
- 70 -
- 71 -
Jede/r Teilnehmer/in sollte zu allen Seminaren folgende
Dinge mitbringen:
•
•
•
•
•
•
•
Decke zum Draufliegen beim Arbeiten am Boden
Kleines Kopfkissen (für Übungen im Liegen)
Hausschuhe oder dicke Socken (zum Betreten des Seminarraums)
Gelände- bzw. Turnschuhe
bequeme Kleidung (auch Wärmere für Übungen im Freien)
Schreibzeug, Schreib-Unterlagen
Getränke (ausreichend Wasser) und Pausensnacks.
Das Aufnehmen des Seminar-Inhalts auf Kassettenrecorder, mp3Player oder ähnliche
Aufnahmegeräte müssen wir leider verbieten, da bereits schon einmal ganze SeminarMitschnitte ungefragt ins Internet gestellt wurden.
Seminarzeiten
Die Seminare beginnen jeweils am ersten Tag um 10:00 Uhr
und enden am zweiten (bei Wochenenden) bzw. am letzten Tag um 17:00 Uhr.
1-Tages-Seminare beginnen jeweils um 10:00 Uhr und enden um 18:00 Uhr.
Üblicher Zeitplan ist:
1-Tages-Seminare:
10:00 - 13:00 Uhr Seminar
13:00 - 15:00 Uhr Mittagspause
15:00 - 18:00 Uhr Seminar
18:00 Uhr offizieller Abschluss
2-Tägige / bzw. Mehrtätige Seminare:
täglich:
10:00 - 13:00 Uhr Seminar
13:00 - 15:00 Uhr Mittagspause
15:00 - 18:00 Uhr Seminar
18:00 - 20:00 Uhr Abendpause
20:00 - 22:00 Uhr Seminar.
Sonntag (bzw. letzter Tag):
10:00 - 13:00 Uhr Seminar
13:00 - 15:00 Uhr Mittagspause
15:00 - 17:00 Uhr Seminar
17:00 Uhr offizieller Abschluss.
- 71 -
- 72 -
Seminarort
Die Seminare finden in EhingenErbstetten, (Kreis Ulm) direkt im
neuen
Seminarraum
des
Zentrums der Erdenhüter-Kristalle
auf dem Vogelhof statt. Das zum
Zentrum gehörende 6 Hektar
große Gelände bildet von Natur
aus bereits einen unglaublich
starken Kraftplatz, auf dem sich 5
Großraum-Leylines
kreuzen
(Leylines
sind
erdüberspannende
Energiebahnen,
ähnlich der Akupunkturpunkte
des
menschlichen
Körpers).
Diese Energiekreuzung wurde von W. Hahl durch Setzung einer Steinformation aus
acht zu den weltgrößten gehörenden Bergkristallen als Kreis sowie mehrerer weiterer
Steinsetzungen im Gelände verstärkt und aktiviert. Darüber hinaus wurden von ihm
noch viele weitere hochenergetische Kraftplätze unter Einbeziehung weltweit
seltenster Riesenkristalle erschaffen und im nebenan gelegenen Heiligen Hain des
Zentrums erstellt. Diese Plätze können exklusiv von den Seminarteilnehmern während
der Seminarpausen zum regenerativen und meditativen Aufenthalt genutzt werden. So
weit es das Wetter zu lässt finden die Seminare auch im Freien, an den jeweils
passenden Energieplätzen statt.
Seit Frühjahr 2006 können alle Veranstaltungen auch im neu gebauten großen
Seminarraum durchgeführt werden, in welchem bis zu 45 Personen bequem arbeiten
können und Platz finden.
Besichtigung des Museums der Erdenhüter-Kristalle
Um allen ernsthaft an der Arbeit von W. Hahl
interessierten
Menschen
einmal
die
Möglichkeit zu geben, all die bei ihm
versammelten Erdenhüter-Kristalle anschauen
und erfühlen zu können, wird in den folgenden
angebotenen Seminaren jedes Mal eine
Museumsführung integriert sein (meistens Sa.
abends 20:00-22:00 Uhr bei WochenendSeminaren),
die
von
ihm
persönlich
ausschließlich nur für die jeweiligen SeminarTeilnehmer durchgeführt wird:
Seminar 02/14, 03/14, 05/14, 07/14, 09/14,
11/14, 12/14, 14/14, 17/14, 21/14, 22/14,
24/14, 25/14, 26/14, 27/14 und 30/14.
Bei allen anderen angebotenen Seminaren und Veranstaltungen entfällt die
Museumsführung aus Zeitmangel und Intensität des jeweiligen Seminarthemas.
Ansonsten besteht die Möglichkeit für private persönliche Führungen durch das
Museum der Erdenhüter-Kristalle sowie der Kraftplätze des Heiligen Hains nach
Terminabsprache. Ausführliche Informationen findet man auf unserer Webseite unter
"Führungen und Besuche".
- 72 -
- 73 -
Seminarkosten und Zahlungskonditionen
Die bei den jeweiligen Veranstaltungen angegebenen Preise sind reine
Seminargebühren und es sind darin keine Nebenkosten wie Verpflegung,
Unterbringung, Anreise, Arbeitsmaterialien etc. enthalten.
Anmeldung
Da im letzten Jahr fast sämtliche Seminare bereits mehrere Monate im Voraus
ausgebucht waren, empfiehlt es sich bei ernsthaftem Interesse, sich rechtzeitig
zumindest für die Seminare des ersten Halbjahres anzumelden.
Achtung: Seminaranmeldungen sind erst durch die Überweisung der SeminarGebühren sowie der Zusendung unseres ausgefüllten Anmeldeformulars verbindlich
und führen zu einer Platzreservierung.
Eine Anmeldung zu den Seminaren ist nur verbindlich, wenn das folgende
Anmeldeformular komplett ausgefüllt, uns per Post oder Fax zugesandt wird
und die Seminargebühr überwiesen wurde (bitte erst ab 01.01.2014!!!)
Hat man sich für ein Seminar entschieden, ist die jeweils angegebene
Seminargebühr möglichst früh vor dem Seminar-Termin auf das Seminar-Konto
zu überweisen, um sich seinen Teilnahmeplatz zu sichern, da viele der Seminare
bereits schon Wochen vorher ausgebucht sind. Zu den einzelnen Seminaren
erfolgt keine postalische schriftliche Anmeldebestätigung, auf Wunsch aber eine kurze
Benachrichtigung per Email.
Es genügt bei der jeweiligen Überweisung die Seminar-Nummer (z.B. „Seminar
05/14“) mit anzugeben.
Achtung:
Bei Anmeldungen, die erst kurz vor dem Seminar gemacht werden, bitte erst
telefonisch erfragen ob noch Plätze frei sind, bevor man überweist, um hin und her
Buchungen zu vermeiden (auf unserer Webseite befindet sich eine Übersicht von W.
Hahls Seminaren und deren aktuelle Belegungszahlen). Bei kurzfristigen SeminarAnmeldungen kann ohne vorherige Absprache kein Teilnahmeplatz garantiert werden.
Bitte immer die schriftlichen Anmeldungen möglichst gleichzeitig bzw. zeitnah mit den
Überweisungen tätigen!
Anmeldungen zu Seminaren, zu denen uns keine Überweisungs-Eingänge vorliegen,
können leider nicht berücksichtigt werden.
Die Reservierung der Seminarplätze erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen
Überweisungen, nicht der Anmeldungen.
Sollte das gewünschte Seminar bereits ausgebucht sein, wird man selbstverständlich
von uns umgehend davon unterrichtet und kann selbst wählen, ob man die
Seminargebühr zurück überwiesen oder für ein zukünftiges Seminar gutgeschrieben
bekommen möchte.
Auf keinen Fall kurzfristig die Seminargebühr überweisen und dann ohne
Absprache erscheinen, da man bei ausgebuchten Seminaren in diesem Fall umsonst
angereist käme. Sollte man aus persönlichen Gründen zu einem bereits
angemeldeten Seminar nicht erscheinen können, wird die gezahlte Seminargebühr
vollständig auf spätere Seminare angerechnet, wenn die Absage schriftlich bis 10
Tage vor Seminarbeginn erfolgt, so dass wir noch einen Ersatzteilnehmer kurzfristig
finden können. Bei einer kurzfristigeren Absage oder Nichterscheinen verfällt
grundsätzlich die geleistete Seminargebühr. Es kann aber nach Ankündigung ein
Ersatzteilnehmer für den reservierten Teilnahmeplatz geschickt werden.
- 73 -
- 74 Absagen seitens des Veranstalters (z. B. wegen Krankheit oder dringender Notfälle)
werden so frühzeitig als möglich per Email allen angemeldeten Seminarteilnehmern
zugesandt. In diesem Falle wird selbstverständlich die vollständige gezahlte Summe
wieder zurück überwiesen oder auf Wunsch als zukünftiges Seminarguthaben
gutgeschrieben. Darüber hinaus können zusätzlich angefallene Kosten der Teilnehmer
seitens des Veranstalters nicht übernommen werden.
Organisation und Anmeldung
Sämtliche Anmeldungen und Anfragen bitte an:
Zentrum der Erdenhüter-Kristalle
Vogelhof 2
89584 Ehingen Erbstetten
Telefon / Fax: 07386/396
E-Mail: zentrum@erdenhueter-kristalle.de
Web:
www.erdenhueter-kristalle.de
Bankverbindung / Konto
für Überweisungen von Seminargebühren:
Bitte beachten Sie, dass Überweisungen für Mineralien- und Büchereinkäufe bei
uns nicht auf dieses, sondern auf ein gesondertes Konto getätigt werden
müssen!!!
Wolfgang Hahl
Raiffeisen Bank Ehingen
BLZ: 600 693 46
Konto Nr.: 0563 758 015
(ausschließlich für Seminargebühren!)
Für Auslandsüberweisungen:
(Bitte beachten, dass Sie bei Ihrer Bank angeben, dass sämtliche
Überweisungsentgelte ausschließlich zu Ihren Lasten gehen, da immer wieder
Auslandsüberweisungen mit geminderten Beträgen eingehen und dann für Sie eine
zweite kostspielige Überweisung notwendig wird)
IBAN: DE57 6006 9346 0563 7580 15
BIC: GENODES1REH
- 74 -
- 75 -
Anmeldeformular
Bitte vor dem Ausfüllen die ausführlichen Infos und Teilnahmebedingungen auf unserer Webseite lesen!!!
Eine Anmeldung ist nur dann gültig und verbindlich, wenn:
dieses Anmeldeformular komplett ausgefüllt und unterschrieben bei uns per Post, Fax oder
eingescannt per Email eingegangen ist. Eine lose Anmeldung per E-Mail ist nicht möglich!
die Seminargebühr in voller Höhe auf unserem Konto eingegangen ist
Bei Anmeldungen, die erst kurzfristig innerhalb der letzten 4 Wochen vor dem Seminar gemacht werden,
bitte erst telefonisch erfragen ob noch Plätze frei sind, bevor man sich anmeldet und die Seminargebühr
überweist, um hin und her Buchungen zu vermeiden.
BITTE SENDEN SIE DAS AUSGEFÜLLTE UND UNTERSCHRIEBENE FORMULAR
PER POST AN:
Wolfgang Hahl
Zentrum der Erdenhüter-Kristalle
Vogelhof 2
D-89584 Ehingen-Erbstetten
ODER PER FAX AN:
FAX Nr. +49(0)7386/396
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hiermit melde ich mich verbindlich (Bitte in D R U C K B U C H S T A B E N ausfüllen)
zu Seminar/Veranstaltung Nr. ____ /14 - Thema: _______________________________________
zu den Konditionen und Bedingungen der Informationsschrift (auch zu finden auf unserer Webseite
www.erdenhueter-kristalle.de unter "Seminare und Veranstaltungen") an, die ich gelesen und zur Kenntnis
genommen habe, und die ich mit meiner Unterschrift auf der schriftlichen Anmeldung akzeptiere.
!!! BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN !!!
Meine Anschrift lautet:
Vorname
Nachname
Strasse
PLZ, Wohnort
Geb. Datum
Tel. Nr.
E-Mail Adresse
_______________________________________
_______________________________________
_______________________________________
_______ ______________________________
_____._____.__________
_____________________ Fax _______________
_______________________________________
Die Seminargebühr in Höhe von ________________ Euro
wurde von mir am ________.________. 2 0 1 4 (Datum)
auf das Konto:
Wolfgang Hahl
Raiffeisenbank Ehingen
Bankleitzahl 600 693 46
Konto-Nr. 0 563 758 015
Für Auslandsüberweisungen:
BIC:GENODES1REH
IBAN: DE5760069346 0563758015
überwiesen.
Ich versichere hiermit, dass ich geistig und körperlich gesund bin, die in der Information geforderten
Teilnahmebedingungen erfülle und gelesen habe und mich für alle Eventualitäten rechtlich abgesichert habe.
Außer den Bedingungen der Informationsschrift gelten keine weiteren mündlichen Absprachen. Gerichtsstand ist
Ehingen bei Ulm.
Ort: ________________Datum: _____._____. 2014 Unterschrift: _______________
- 75 -
- 76 -
Übernachtung im „Schullandheim Vogelhof“
Eine Übernachtung im nebenan gelegenen Landschulheim ist nicht mehr möglich, da
von seitens unserer Seminarteilnehmer dieses günstige Angebot zuwenig genutzt
wurde!
Deshalb empfehlen wir die Unterbringung und Verpflegung in umliegenden
Gasthäusern und Pensionen, die im Vergleich auch sehr preisgünstig sind und von
allen ehemaligen Teilnehmern vorgezogen wurden. Favorit bei den meisten unserer
Seminarteilnehmer ist wegen der freundlichen Bewirtung und dem neu gebauten
Gästehaus die Gaststätte Krone in Dächingen, die deshalb oft schon frühzeitig
ausgebucht ist. Es gibt aber auch überall preisgünstige Zimmer und Ferienwohnungen
Übernachtung in nahe gelegenen Gasthäusern
Wer privat und exklusiv untergebracht werden möchte, dem empfehlen wir folgende
nur wenige Kilometer entfernte umliegende preiswerte Gasthäuser und
Unterbringungs-Möglichkeiten. (Alle Preise auf Anfrage bei den jeweiligen Betreibern)
1.)
Dächingen - 7km entfernt
2.)
Landgasthof „Krone“,
Familie Köhler, Tel. 07395/331
3.)
Preise auf Anfrage
Ehingen - 17 Km entfernt
Gasthaus „Schwanen“
Tel. 07386/345
4.)
Hotel Adler
Preise auf Anfrage
Hayingen-Ehestetten
12 km entfernt
6.)
Gasthof Gästehaus
Bauernhof Rose
Tel. 07383/9498-0
Bio- Vollwertkost
baubiologische Grundlagen
7.)
Preise auf Anfrage
Ehingen - Kirchen
13 km entfernt
Preise auf Anfrage
Indelhausen - 4km entfernt
Gasthaus „Zum Hirsch“
Wannenweg 2
Familien Kloken und Steinhardt
Tel. 07386/9778-0
Tel. 07391 - 70660
5.)
Anhausen - 4km entfernt
Preise auf Anfrage
Hayingen - Anhausen
4 Km entfernt
Gasthaus Adler, Familie Frey,
Tel. 07386 - 327
Preise auf Anfrage
8.)
Ehingen - Kirchen
13 km entfernt
Gasthaus zum Fuchs
Familie Sorgenfrei
Tel. 07393 - 1330
Pension Burger
Fam. Burger, Hofgasse 3,
Tel: 07393-2883
Preise auf Anfrage
Preise auf Anfrage
- 76 -
- 77 9.)
Zwiefaltendorf - 20 Km entfernt
10.)
Obermarchtal
10.)
Gaststätte Berghofstüble
Familie Widmann
Telefon 07375-266
www.berghofstueble.de
Preise auf Anfrage
Ehingen-Erbstetten
Gästehaus Brauerei Blank
Tel. 07373 - 643
www.brauerei-blank.de
9.)
9.)
9.)
Preise auf Anfrage
Ehingen - Altsteußlingen
Gasthof Pizzeria Hirsch
Tel. 07395-4939929
Gasthof Löwen
Telefon 07386-397
Preise auf Anfrage
Ehingen - Kirchen
13 km entfernt
Gasthof-Hotel Zum Hirsch
Tel. 07393-95010
Preise auf Anfrage
Ehingen - Mundingen
Preise auf Anfrage
Zwiefaltendorf - 20 Km entfernt
10.)
Gasthof Hirsch
Telefon 07395-377
10.)
Gästehaus Brauerei Blank
Tel. 07373 - 643
www.brauerei-blank.de
Preise auf Anfrage
Obermarchtal
Gaststätte Berghofstüble
Familie Widmann
Telefon 07375-266
www.berghofstueble.de
Preise auf Anfrage
Preise auf Anfrage
Alle Gasthäuser verfügen über Restaurants. Wegbeschreibungen zu den
Gasthäusern bitte direkt bei den jeweiligen Gasthäusern bei der
Zimmerbuchung erfragen!
Es empfiehlt sich frühzeitig ein Zimmer zu buchen, da insbesondere Gasthaus "Krone"
oft schon Wochen vorher ausgebucht ist!
Ferienwohnungen bieten an:
Fam. Willbold, Steinenberg 3, 89584 Erbstetten, Tel. 07386-689.
Für max. 5 Personen, Preise auf Anfrage
Geeignet für Seminarteilnehmer ohne Auto. Teils Abholservice der Vermieter.
Ca. 15 Minuten Fußweg bis zum Vogelhof
Fam. Weber, Dorfkirche 2, 89584 Erbstetten, Tel. 07386-975191.
Für max. 4 Personen, Preise auf Anfrage
Geeignet für Seminarteilnehmer ohne Auto. Teils Abholservice der Vermieter.
Ca. 15 Minuten Fußweg bis zum Vogelhof
- 77 -
- 78 Fam. Schmitz, in Mundingen, Tel. 07395-624.
Preise auf Anfrage
www.fewo-im-wiesengaessle.de
Fam. Kimmerle, in Dächingen, Tel. 0171-6218196
www.ferienwohnung-kimmerle.de, Preise auf Anfrage
Fam. Notz, in Mundingen, Tel. 07395-253
für maximal 6 Personen, Preise auf Anfrage
Fam. Stemmler, in Ehingen-Granheim, Tel. 07395-529
für maximal 5 Personen, Preise auf Anfrage
Fam. Baur, in Ehingen-Granheim, Tel. 07395-1278
Preise auf Anfrage
Fam. Leicht, in Ehingen-Mundingen, Tel. 07395-462
Preise auf Anfrage
Fam. Rupp, in Ehingen-Mundingen, Tel. 07395-924800
Preise auf Anfrage
Feriendorf Lauterdörfle - 15 Min. Fahrtzeit
Ferienhaus für mind. 3 Personen, ansonsten 4 - 6 Personen-Häuser.
Genaue Preise zu erfragen bei: Firma Lauterdörfle Touristik
Doris Lehmann
Tel.: 07384/ 959 656
E-Mail: info@lauterdoerfle.de
Stefanie Meding, in Hayingen-Anhausen, Tel. 07386-975166
Web: www.lautertal-zinne.de, Email: info@lautertal-zinne.de
Preise auf Anfrage
- 78 -
- 79 -
Wegbeschreibung zum Vogelhof
Mit der Bahn: Bis nach Ulm, dort umsteigen bis nach Ehingen/Donau, von dort
weiter mit dem Taxi zum entsprechenden Gasthaus. Wir empfehlen eine frühzeitige
Buchung im Gasthaus Krone, da dort üblicherweise eine Mitfahrgelegenheit mit
anderen Seminarteilnehmern zum Vogelhof möglich ist.
Mit dem Auto aus Richtung Frankfurt: A 8 Stuttgart - Ulm; Ausfahrt Wendlingen
(Nr.: 55) B 313 Richtung Metzingen; in Metzingen-Richtung Bad Urach (B28), in
Bad Urach Richtung Münsingen (B465); in Münsingen an Ampelanlage links
Richtung Ehingen; nach cirka 20 Minuten rechts abbiegen nach Granheim; in
Granheim drei Mal abbiegen in Richtung Erbstetten,
(erst links, dann rechts und nach dem Ort wieder rechts); nach cirka 4 km, wenn Ort
Erbstetten sichtbar wird, 500 m vor Ort links abbiegen in betonierten Feldweg
(Bushaltestelle, Steinkreuz, Schild „Vogelhof“); nach 200 m rechts in Vogelhof;
geradeaus durch zum Erdenhüter-Zentrum.
Mit dem Auto aus Richtung München: A 8 Ulm- Stuttgart; Ausfahrt Merklingen
(Nr.: 61, eine Ausfahrt nach Ulm-West), rechts Richtung Laichingen/Münsingen;
immer geradeaus bis Münsingen; in Münsingen an Ampelanlage links Richtung
Ehingen; nach cirka 20 Minuten rechts abbiegen nach Granheim; in Granheim drei
Mal abbiegen in Richtung Erbstetten,
(erst links, dann rechts und nach dem Ort wieder rechts); nach cirka 4 km, wenn Ort
Erbstetten sichtbar wird, 500 m vor Ort links abbiegen in betonierten Feldweg
(Bushaltestelle, Steinkreuz, Schild „Vogelhof“); nach 200 m rechts in Vogelhof;
geradeaus durch zum Erdenhüter-Zentrum.
Von der Schweiz oder vom Bodensee kommend: auf B 311 (Sigmaringen-Ulm)
bis Höhe Ehingen, an Ampelanlage links Richtung Stuttgart/Münsingen, nach ca.
15 Min. Richtung Granheim, in Granheim zweimal abbiegen in Richtung Erbstetten (
links .nach Ort rechts ), nach ca. 4 km, wenn Ort Erbstetten sichtbar wird, 500 m vor
Ort links abbiegen in asphaltierten Feldweg (Bushaltestelle, Steinkreuz, Schild
„Vogelhof“); nach 200 m rechts in Vogelhof; geradeaus durch zum ErdenhüterZentrum.
Von Reutlingen her kommend: nach Münsingen, Richtung Ehingen bis Granheim,
abbiegen, s. o. oder Richtung Zwiefalten, durch Zwiefalten geradeaus durch; 2 km
nach Zwiefalten links Richtung Zwiefaltendorf; vor Zwiefaltendorf links Richtung
Erbstetten; in Erbstetten rechts Richtung Granheim; 500 m nach Erbstetten gleich
wieder rechts in asphaltierten Feldweg (an Steinkreuz und Bushaltestelle), nach
200 m noch mal rechts Zufahrt Vogelhof, geradeaus durch zum Erdenhüter-Zentrum.
- 79 -
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
18
Dateigröße
6 349 KB
Tags
1/--Seiten
melden