close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Hechtsheim, Ebersheim, Zornheim - Neuer Lokalbote

EinbettenHerunterladen
Tel. 06131 - 48 47 85
Fax 06131 - 48 47 09
E-Mail:
info-neuer-lokalbote@vrm.com
Erich-Dombrowski-Str. 2
55127 Mainz
25. 11. 2014
(BIII)
HECHTSHEIM · EBERSHEIM · ZORNHEIM · NIEDER-OLM
Neue Perspektiven
Grenzen kennen
CADORO – Zentrum für Kunst und Wissenschaft in Hechtsheim eröffnet
HECHTSHEIM (cms) - Mit der Er-
öffnung des „Zentrums für
Kunst und Wissenschaft“ am
Rande des Hechtsheimer Gewerbegebietes ist für die Galeristin, Verlegerin und Kunsthistorikerin Dorothea van der Koelen ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen.
Lebenstraum erfüllt
Auf 2 000 Quadratmetern birgt
das funktionell gestaltete Gebäude mit dem sich über drei
Etagen erstreckenden, lichtdurchfluteten, gläsernen Eingangsfoyer Kunst hoch drei:
das Erdgeschoss bietet Raum
für wechselnde Ausstellungen
und großzügige Lagerflächen;
im ersten Obergeschoss präsentieren sich besondere Exponate
der mehr als 7 000 Werke umfassenden Sammlung der „Van
der Koelen Stiftung“; neben
einer umfangreichen Präsenzbibliothek gehören auch die Bestände des Chorus-Verlages
zum Stiftungsbereich.
Anfang November war es nun
endlich soweit: Nach nur anderthalbjähriger Bauzeit wurde
das von ihr komplett in Eigenregie geplante und finanzierte
Kunstzentrum Cadoro – Casa
Dorothea – im Beisein von Kultur- und Bildungsministerin
Doris Ahnen (SPD), Kulturdezernentin Marianne Grosse
(SPD) und unzähligen Gästen
feierlich eröffnet. „Der Zukunft
entgegen“, so lautete der pro-
Anmeldung unter Telefon 0176/
8591396
E-Mail: info@familienzentrum-niederolm.de
Physiotherapeut
Karsten Schulz
-
Physiotherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massagen
An der Kleinhohl 11a
55129 Mainz - Hechtsheim
Tel.: 06131 / 14 44 644
Termine nur nach Vereinbarung !
75
Seit 19 etrieb
b
r
e
t
is
e
M
Kunst auf drei Etagen
In Eigeninitiative geplant
die Grenze, die gestern noch galt,
wird heute schon überschritten,
die Strafe, die angedroht war, ist
praktisch nicht durchführbar. An
diesem Abend wird sich damit
auseinandergesetzt, wie Grenzen klar gesetzt und kommuniziert werden können. Die Kursgebühr beträgt drei Euro.
NIEDER-OLM (red) - Am Dienstag,
25. November, ab 20 Uhr findet
im Alten Rathaus Nieder-Olm
der „Elterntalk“ mit der Sozialpädagogin und Mediatorin Sabine Hermann statt.
In jedem Elternratgeber ist zu lesen, dass Grenzen für Kinder
wichtig sind. Von konsequentem
Verhalten ist die Rede und wir
nehmen uns fest vor, das genau
so zu machen. Aber im echten
Leben mit Kindern sieht das
Ganze dann schon anders aus:
Von Christina Miesch-Schmidt
Die dritte Etage mit dem weitläufigen Atelier ist der Künstlerin Lore Bert, der Mutter Dorothea van der Koelens, vorbehalten.
„Ich freue mich über den Aufbruch in eine neue Zukunft“,
sagt van der Koelen. Schon seit
mehr als 10 Jahren habe sie mit
dem Gedanken gespielt, ihre
auf viele Standorte verteilte
Sammlung, den von ihr gegründeten Chorus Verlag und die
„Van der Koelen“ Stiftung, an
einem Ort zu vereinen.
ELTERN – Wie funktioniert konsequente Kindererziehung?
55129 Mainz-Hechtsheim
Im Euler 7 . Tel. 509639
www.schmitt-fliesen.de
Venezianische Barke des Konzeptkünstlers Fabrizio Plessi und sechs Documenta-Stühle des chinesischen Künstlers Ai Weiwei empfangen den
Besucher im gläsernen Foyer.
Foto: Christina Miesch-Schmidt
grammatische Titel der eigens
für die Eröffnung konzipierten
Ausstellung mit Werken von
27 renommierten Künstlern aus
12 Ländern. „Sie haben in ihrem
Leben mehr Ideen umgesetzt,
als mancher überhaupt Ideen
hat“, lobte Doris Ahnen die ambitionierte Galeristin, die sich
seit ihrem 19. Lebensjahr der
Kunst verschrieben hat und mit
ihren weltweit 600 organisierKONTAKTADRESSE
Telefon: 061 31 / 3 46 64
E-Mail: dvdk@zkw.vanderkoelen.de
Internet: www.zkw.vanderkoelen.de
ten Austellungen zur Spitze der
rheinland-pfälzischen Kunstszene gehöre, so Doris Ahnen.
Einen Ort der „anspruchsvollen
Auseinandersetzung mit moderner Kunst im Spannungsfeld zwischen Kunst-Produktion, Kunsthandel und Forschung“, nannte Professor Matthias Müller vom Institut für
Kunstgeschichte der Mainzer
Johannes Gutenberg-Universität das Kunst- und Wissenschaftszentrum in seiner Einführung und wünschte sich
zwischen den drei Mainzer
Standorten – der Kunsthalle,
dem Institut für Kunstgeschichte und dem Cadoro ein produktives Zusammenspiel.
Bäder, Wohnbereich, Treppen, Balkone, Terrassen
Herzlich Willkommen
in Ihrem Bürofachmarkt für jedermann!
55129 Mainz-Hechtsheim Gewerbegebiet
Wernher-von-Braun-Str. 9
Tel: (06131)95980-0 • www.officecenter-mainz.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00-18.00 Uhr Fr. 8.00-17.00 Uhr
Spenden Sie Licht in dunkelster Nacht!
Wir begleiten im Kinderhospiz Bärenherz lebensverkürzend erkrankte
Kinder und ihre Familien: Liebevoll, professionell, rund um die Uhr,
365 Tage im Jahr – weil jede Minute Leben kostbar ist …
Bärenherz Stiftung
Tel. 0611 3601110-0
www.baerenherz.de
Spenden /Zustiftungen
Wiesbadener Volksbank
BLZ 510 900 00, Konto 70 700
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
2
25. 11. 2014
„Eine Tür geht auf“
NEUBAU – Einweihung des Krippenanbaus am ersten Advent
Bestattung • Begleitung
Bestattungsvorsorge
In der schweren Zeit des Abschieds sind wir
jederzeit für Sie da und beraten Sie umfassend.
Wir zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten
der persönlichen Abschiednahme und des
Gedenkens auf.
55129 Mainz-Hechtsheim
Alte Mainzer Straße 19
Telefon: 06131 - 965510
www.richter-bestattungen.de
Erd-, Feuer-, Seebestattungen –
Bestattungsvorsorge
55129 Mainz-Ebersheim, Römerstraße 2
und Lorenz-Schneider-Straße 9
55268 Nieder-Olm, Bahnhofstraße 3
jederzeit erreichbar unter: 06136 - 4 28 48
HECHTSHEIM (kbw) - Läuft man
die Lion-Feuchtwanger-Straße
entlang, fällt sofort das neue
weiße Gebäude neben dem
Pfarrhaus ins Auge. Dort, wo
einst der alte Kirschbaum
stand, spielen künftig die Einund Zweijährigen der evangelischen Kindertagesstätte. Das
eingeschossige Gebäude mit
den hohen Fenstern, das an
den bestehenden Kindergarten mit drei Gruppen angebaut wurde, ist weitgehend
fertiggestellt, bald schon können die Kinder einziehen.
Die Einweihung des Krippenanbaus erfolgt am kommenden Sonntag, 30. November.
Sie beginnt um 11 Uhr mit
einem
Familiengottesdienst
unter dem Motto „Eine Tür
geht auf“.
Im Anschluss daran folgt der
offizielle Akt mit Grußworten
der geladenen Gäste sowie der
Schlüsselübergabe des Architekten Dipl.-Ing. (FH) Tobias
von Pastau an den Vorsitzenden des Kirchenvorstandes,
Dr. Hartmut Zeller. Um 13 Uhr
ist zur Stärkung ein kurzer
Stehimbiss vorgesehen, ehe
„Eine Tür geht auf“: Am 1. Advent feiert die Krippe der evangelischen Kita Eröffnung, der neue Anbau (links im Bild) bekommt allerdings einen eigenen
Eingang.
Foto: Karin Weber
gegen 13.30 Uhr der Adventsbasar der Gemeinde eröffnet
wird. Neben Kaffee und Kuchen sowie Verkaufsständen
ist ein Kinderprogramm vorgesehen; dazu schaut das Kasperle für die Jüngsten vorbei.
Mit dem gemeinsamen Singen
um 16.45 Uhr schließt der beschauliche Nachmittag im Gemeindezentrum.
Der besondere Tag endet mit
einem abendlichen LiteraturGottesdienst um 18 Uhr im
Gemeindehaus auf der Frankenhöhe, Bodenheimer Straße.
Der Literaturkreis um Pfarrerin Sabine Feucht-Münch geht
dabei der Frage „Tausendundeine Nacht, Andersen, Grimm
& Co – nicht nur Kinder brauchen Märchen?“ nach.
Besichtigung:
Der neue Krippen-Anbau der evangelischen Kindertagesstätte kann
am 1. Advent, 30. November, von
15 bis 16 Uhr besichtigt werden.
Malerin stiftet ihre Werke
GUTE TAT – Benefizausstellung bringt 1 000 Euro für die neue Kinderkrippe
HECHTSHEIM (kbw) - Dicht an
Kompetenz und Leistungsfähigkeit
vorgestellt im Neuen Lokalboten!
Lokalbote
www.fahrradpelzer.de Email: post@fahrradpelzer.de
Wormser Straße 8, 55294 Bodenheim, Tel. 06135-6499, (am Bahnhof)
Aktion: Kreidler und andere Bosch
E-Bikes mit Mittelmotor
ab 1.599 €
Kreidler Bosch E-Bike
Testsieger 2011
nur noch geringe Stückzahl auf Lager!
Solange Vorrat reicht!
„Fahrradinspektion inkl.Waschprogramm, kostenlose
Abholung und Anlieferung!“ zeitlich begrenzt
jetzt nur 54,95 €
dicht liegen kleine Kostbarkeiten in den beiden Sälen des Gemeindezentrums. 190 malerische Arbeiten auf Papier und
Leinwand sind es. „Das sind
zwei Bilder pro Kitakind“, klärt
Brigitte Zander auf. Die
Hechtsheimer Malerin, zugleich Prädikantin und Mitglied im Kirchenvorstand der
evangelischen Gemeinde, engagiert sich mit ihrer Benefizausstellung für den neuen Krippenanbau der Kindertagesstätte. Denn der Verkaufserlös
kommt uneingeschränkt der
Kita zugute.
Rege Beteiligung der Kinder
Fast surreale Collagen schmiegen sich an farbenprächtige Ansichten aus Florenz, expressive
Landschaften an zarte Zeichnungen. Die breite Palette der
angebotenen Arbeiten spricht
viele der Besucher an. So wundert es nicht, dass die Abbildungen des Florentiner Doms
oder eines farbenprächtigen
Schiffes sofort Abnehmer finden. „Malstifte haben Brigitte
Zander seit frühester Kindheit
begleitet“, hebt Dr. Annette
Koser vom Kirchenvorstand in
ihrem Grußwort hervor. Zudem erwähnt sie das hohe soziale Engagement der international bekannten Künstlerin,
Einige Teilnehmer des Malwettbewerbs mit Brigitte Zander (links) vor
ihren herbstlichen Bildern.
Foto: Karin Weber
die seit fast 20 Jahren im Stadtteil lebt. Durch deren Benefizausstellung kommen letztendlich 1 000 Euro zusammen, die
sie zur Eröffnung der Einrichtung am ersten Advent offiziell
überreichen möchte.
Gewinner des Malwettbewerbs
Darüber hinaus wurden im
Rahmen der Ausstellung die
Gewinner des begleitenden
Kindermalwettbewerbs
zum
Thema Herbst gekürt. Je drei
Preisträger in zwei Altersklassen freuten sich über ihre Anerkennungen.
Die zwölfjährige Paula Stein
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
bannte einen Baum mit bunten
Blättern auf Papier, der Himmel
im Hintergrund leuchtet rot,
„weil es Abend ist“. Ihr elfjähriger Bruder Jakob erzielte mit
seinem Igel im Regen den dritten Preis der älteren Teilnehmer. Hier gewann das herbstliche Aquarell von Alice Behr
(13 Jahre) den ersten Preis, die
13-jährige Charlotte Gisevius
freute sich über Platz zwei.
In der Kategorie der Kinder
von zwei bis sechs Jahren ging
der 1. Preis an Leonard Dreibus
(5 Jahre), der 2. Preis an Florian
Mantel (5 Jahre) sowie der
3. Preis an Johanna Kroemer
(3 Jahre).
25. 11. 2014
3
Feierliches Gedenken
antje pulinckx-maurer
TOTENSONNTAG – Gedenkfeier auf dem Friedhof war musikalisch umrahmt
Rechtsanwältin
HECHTSHEIM (ppp) - Prächtige
Totensonntag-Kulisse: trostlostrüber Novemberhimmel, feiner Dauerregen, der Friedhof.
Die Hechtsheimer Bevölkerung
– exakt 35 Personen – Sänger,
Vereine und Bläser nicht mitgerechnet,
ein Negativrekord,
gedenkt der Toten der Weltkriege, der Religions- und Bürgerkriege, sowie der Opfer von
Gewaltherrschaft. Ferner verlesen Pfarrerin Stein und Pfarrer Bartmann die Namen der in
diesem Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder und deren Vereine. Zum ersten Mal bei einer
Gedenkfeier tritt der neue Ortsvorsteher Franz Jung ans Mikrofon. „Frieden und Freiheit
sind unser höchstes Gut“, sagt
Jung und erinnert an die
100 deutschen Soldaten, die bei
Friedensmissionen ihr Leben
verloren. „Aber unser Leben
f a c h a n w ä lt i n f ü r
fa m i l i e n r e c h t u n d
m e d i ato r i n :
Eheverträge // Ehescheidung //
Unterhalt // Sorgerecht //
Vermögensauseinandersetzung //
Testamente // Mediation
Redaktionshotline: 06131/48-5510
Ortsvorsteher Franz Jung und Polizeihauptkommissar Gregor Webers gedenken der Toten.
Foto: Albrecht Popp
steht im Zeichen der Hoffnung
auf Versöhnung unter den
Menschen und Völkern. Unsere
Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu
Hause und in der ganzen
Welt.“ Der Posaunenchor Bretzenheim-Hechtsheim und die
Chorgemeinschaft aus Singgemeinschaft und Männerquartett umrahmten die würdige
Feier musikalisch.
In zwölf Bildern durch das Jahr
In Alzey mit Grosser
FOTOKALENDER – Vorbestellungen für 2015, der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute
HECHTSHEIM (kbw) - Fast male-
risch wirken die zwölf Motive,
die der diesjährige Fotokalender
der katholischen Pfarrgemeinde
zeigt. Eindrücke vom Kirchenstück finden sich neben Impressionen der winterlichen Weite
des Kesseltals. Die feierliche Stille der Osternacht präsentiert
sich ebenso wie die Herrlichkeit
einer weihnachtlichen Holzkrippe. Den Kalender gibt es in den
Größen DIN A3 zum Preis von
17 Euro und DIN A4 für 12 Euro.
Weitere Infos und Vorbestellungen beim Fotoclub der KAB: Heribert Kron, Telefon 06131 /
5094 69, E-Mail mhkron@t-online.de oder Thomas Wollmann,
Telefon 06131 / 509282, E-Mail
woll.mann@t-online.de.
AQUARISTIKABTEILUNG
Fressnapf Alzey · Karl-Heinz-Kipp-Straße 32a · 55232 Alzey
Telefon: 0 67 31/ 99 29 41
Montag - Samstag 9.00 - 19.00 Uhr
www.fressnapf.de
Hörsysteme - Messeneuheiten eingetroffen
Weltne
uh
eit
Zwei führende Hersteller liefern sich ein Kopf an Kopf rennen mit neuen, intelligenten Hörgeräte-Funktionen.
Einmal im Jahr findet der internationale Hörakustiker-Kongress statt.
Vom 19. - 21. Oktober traf sich die
Hörgerätebranche in Hannover. Der
Kongress ist eine Kombination aus
Fachvorträgen und Europas größter
Hörgerätefachmesse. Alle führenden
Hörgerätehersteller zeigen hier ihre
Neuheiten. Die beiden Hörakustikmeister Saskia Koch und Georg
Collofong hatten sich drei Tage lang
vor Ort umgesehen und dabei die
Spreu vom Weizen getrennt.
elche besonderen Neuheiten
urden gezeigt?
„Neben kleinen Verbesserungen oder
Produktergänzungen bei den meisten
Ausstellern, haben zu unserer großen
Freude zwei der größten Hörgeräte-Hersteller neue Chip Technologien
auf den Markt gebracht. Dies ist
immer von großer Bedeutung da
hiermit sich die Leistungsfähigkeit
von Hörgeräten erhöht und neue
Funktionen realisiert werden können.
Dies hat einen positiven Nutzen für
die Hörgeräte-Träger.“
W
1
Leistungsfähigkeit verdoppelt
Ein Hersteller hat z.B. die Anzahl
der Transistoren auf einem Hörgeräte-Chip von 20 auf 40 Millionen
erhöht! Dies hat erfreuliche Folgen.
Zum einen konnte der Stromverbrauch um bis zu 30% gesenkt
werden und gleichzeitig wurde die
Situationserkennung des vollautomatischen Hörprogramms auf bis zu
7 Umgebungen verfeinert. War es in
der Vergangenheit fast unmöglich
Gespräche bei sehr lauten Hintergrundgeräuschen zu verstehen wie
z.B in einem Weinlokal, so kann mit
den neuen Hörsystemen Sprache
deutlich vom Lärm herausgefiltert
werden.
Noch kleinere Hörsysteme
W
elchen
Nutzen
hat
der
Schwerhörige davon?
„Gerade in den akustisch anspruchvollsten Situationen - in extrem
lauter oder halliger Umgebung oder
bei starkem Wind - kann nun ein
deutlich besseres und enspannteres
Hören & Verstehen erreicht werden.
Ich bin mir sicher, dass es viele
Kunden gibt, die sich dieses Plus an
Hörqualität wünschen.“
Sind Sie neugierig geworden? Wir
haben die Messeneuheiten direkt
von der Messe mitgebracht und
suchen Interessierte zum Testhören.
2
Obwohl das Design und die Größe der
Hörsysteme weiter optimiert wurden,
sind die technischen Möglichkeiten
weiter gewachsen.
Mittlerweile ist auch eine Funkverbindung selbst in den kleinsten
Hörgeräte-Bauformen
bei
den
meisten Herstellern erhältlich. Selbst
ein winziger Programm-Knopf konnte
mittlerweile in diese besonders kleine
und beliebteste Bauform integriert
werden.
Inhaber & Hörakustik-Meister
Georg Collofong & Saskia Koch
GUTSCHEIN
Für eine kostenlose Ausprobe bei
Hörgeräte Collofong & Koch
Siemens Ace binax 7bx
binaurale Kopplung der 3. Generation
Mainz
Flachsmarkt 5
06131 / 14 44 095
Oppenheim
Sant Ambrogio Ring 13 a
Tel: 06133 / 57 35 420
Saulheim
Das neue Phonak Audéo Venture V90-10
noch kleiner, noch leistungsfähiger
Markt 31
55116 Mainz
tel.: (06131) 22 11 12
www.a-maurer.com
Ober Saulheimerstr. 25
Tel: 06732 / 95 19 681
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
• Wir führen einen professionellen Hörtest mit
Ihnen durch.
• Wir beraten Sie ausführlich über die
verschiedenen Bauformen und HörgeräteTechnologien.
• Wir stellen speziell für Sie mit modernsten
Anpassverfahren und unserem langjährigen
Fachwissen die neuen Hörsysteme individuell auf Ihr Hörvermögen ein.
• Sie erhalten die Hörsysteme exklusiv zwei
Wochen zum Probetragen kostenlos in
Ihrem persönlichen Umfeld mit nach Hause.
e
r
ess
l
e
b
b
h
c
e
a
f
n
n
i
E
1– Anzeigen –
Wenn Sie was zu
sagen haben –
Sagen Sie’s uns!
Lokalbote
Heiligkreuzweg 68-70 ∙ Mainz
ASana
Yoga Mainz
Yoga für Alle in kleinen Gruppen oder einzeln
KLANGSCHALENMASSAGE & mehr …
Schnuppertraining/Probestunde nach Vereinbarung möglich!
• Geeignet für alle Altersgruppen, egal ob Einsteiger oder Geübte •
• Kinder, Teens und Erwachsene – keinerlei Vorkenntnisse erforderlich •
• Regelmäßige Specials & Workshops – Geschenkgutscheine erhältlich•
Matten, Decken, Kissen und alle Hilfsmittel sind vorhanden - Tee und Wasser gratis!
• NEU ab sofort: ZUMBA – montags 19 Uhr •
Telefon 06131 914711 • Fax 06131 914712
asana-yoga-mainz@web.de • www.asana-yoga-mainz.de
Heuerstraße 14 A (Alte Heuerschule) • 55129 Mainz-Hechtsheim
Praxis für
PhysiotheraPie
!
ie
en S
Wir beweg
Angela Rothenberg
Morschstraße 4 ∙ 55129 Mainz · Telefon & Fax: 06131 - 59 23 60
...
Traumfigur muss kein Traum bleiben
STOFFWECHSEL – VitaFit informiert über die 21-Tage-Stoffwechselkur
(red) - Der Diäten-Markt boomt.
Doch kaum einem gelingt es,
das Gewicht dauerhaft zu reduzieren. Der Grund: Sie kennen ihr Stoffwechsel-Profil
nicht. Das wird jetzt im VitaFit
in Mainz Gonsenheim ab sofort
anders. „Unser Körper will
sein Fett nicht hergeben“, erklärt Wolfgang Schmitz, Ernährungsexperte im VitaFit die
Probleme mit der Traumfigur.
„Unser Organismus ist seit vielen tausend Jahren auf Überleben programmiert. Fett wird
eingelagert, um in mageren
Zeiten als Notration den Körper zu versorgen. Deshalb wird
man es schwer los.“
Der Körper verwandelt Nahrung in Lebensenergie. Dies
geschieht in den einzelnen Körperzellen über Verbrennung.
Dieser Vorgang wird als Stoffwechsel bezeichnet. „Der Stoffwechsel ist entscheidend beim
Abnehmen“, fährt Schmitz
fort. „Wenn Sie einfach nur weniger essen, fährt der Körper
den Stoffwechsel herunter und
verbrennt weniger, um zu
überleben. Essen Sie dann wieder normal, bleibt der Stoffwechsel langsam. Der Überschuss wird in Fettdepots gelagert, weil der Körper sich gemerkt hat: Vorsicht, zu wenig
Nahrung, vorsorgen!“ Aus diesem Grund hält Schmitz die
meisten gängigen Diäten für
unzureichend.
„Wir wollen, dass unsere Kunden wirklich dauerhaft ihr
Traumgewicht erreichen und
halten. Was es dafür braucht,
ist die Kenntnis der eigenen
Körperanalyse. Er präferiert
die vierphasige Stoffwechselkur für schnelle und lang anhaltende Erfolge im Figurbe-
Wissen wie es geht. Sich gesund und vital zu fühlen, kann auch Spaß machen.
Foto: VitaFit
reich. Deshalb bietet VitaFit ab
sofort seinen Kunden diese
Stoffwechselkur an. „Kennen
wir die individuelle Körperanalyse des Menschen, können
wir optimal angepasste Ernährungstipps geben und den Trai-
ningsplan genau abstimmen.
So holt sich der Körper dann
seine Energie aus dem Körperfett.“ Ergebnis: gesundes, vitales und vor allem dauerhaftes
Abnehmen. Damit die Traumfigur kein Traum bleibt.
Mi., 26.11.14 19 Uhr, An der Krimm 21,
55124 Mz.-Gonsenheim, 06131/683008
Mi., 3.12. 19.00 Uhr, Adam-Opel-Str.8,
55129 Mz.-Hechtsheim, 06131/959920
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
25. 11. 2014
5
Löschfahrzeug für den Nachwuchs
JUGENDFEUERWEHR –„Hochbetagter“ Wagen wieder einsatzfähig
Sichere meinen Lebensraum!
Jeder kann
Helfen helfen!
Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell
patenschaft@duh.de
www.duh.de
Personal aller Art …
Ihr Personaldienstleister im Rhein-Main-Gebiet
Sie suchen? Wir finden.
Der Nachwuchs der Hechtsheimer Feuerwehr freut sich über ein repariertes Löschgruppenfahrzeug, das nun
Ausbildungszwecken dienen soll.
Foto: Feuerwehr Hechtsheim
HECHTSHEIM (ppp) - Leuchtende
Augen bei der Hechtsheimer
Jugendfeuerwehr, die bereits
im November ein stattliches
Weihnachtsgeschenk entgegen
nehmen durfte: ein Löschgruppenfahrzeug, in dem der gesamte Nachwuchs, 36 Jugendliche, Platz hat.
Ein hochbetagtes Fahrzeug,
Baujahr 1985, fahruntauglich
durch technische Mängel, deren Behebung und Finanzierung eineinhalb Jahre in Anspruch genommen hatte, steht
jetzt wieder für die Ausbildung zur Verfügung. Wesentlichen Anteil am Gelingen des
Fahrzeug-Projektes hatte der
Kommandant der Hechtsheimer Feuerwehr, Sebastian
Nolte. Dessen Optimismus
Schweizer Übernahme
NEUE WEGE – Cube Optics AG wurde übernommen
und Hartnäckigkeit bezeichnete Lothar Harf von der Abteilung Technik der Berufsfeuerwehr bei der Übergabe als
„großartig“. Ein besonderer
Dank gilt der Iveco Nutzfahrzeuge GmbH im Gewerbegebiet, die für die schwierige Beschaffung der Ersatzteile und
die Reparatur verantwortlich
war.
Gehirntraining
für Senioren
FRANKENHÖHE (ppp) - Am Diens-
tag, 2. November, bietet Ellen
Bach in der Residenz Pro Seniore, Frankenhöhe, einen Schnupperkurs in Life Kinetik von 8.45
bis 9.45 Uhr an. Life Kinetik ist
die Schnittstelle von sanfter
sportlicher Bewegung und lebenslangem Lernen. Das Training beinhaltet nicht alltägliche, visuelle, koordinative und
kognitive Aufgaben.
Ganz gleich ob Sie Unterstützung für Ihr Team oder eine neue
Herausforderung suchen – wir nehmen uns die Zeit eine
maßgeschneiderte Lösung für Sie zu finden.
Nutzen Sie jetzt unseren Service vor Ort!
Wir sind gerne für Sie da!
Hauptsitz Mainz
Friedrich-Koenig-Straße 25a
55129 Mainz
Tel. 06131 21067-0
Niederlassung Bodenheim
Hilgestraße 25 - 33
55294 Bodenheim
Tel. 06135 704165-0
mail@omnigena-personal.de
www.omnigena-personal.de
Yvonne´s Stehcafé
Nikolaus-Otto-Str. 1a
Tel.: 06131 / 62 32 56
Öffnungszeiten: Mo.- Fr.: 5 - 16 Uhr
• Backwaren
• Belegte Brötchen
• Kleine Snacks
• Frühstück
• Warme Gerichte
Keine alltäglichen Übungen
Das Firmengebäude der Cube Optics AG.
HECHTSHEIM (ppp) - Die im Gewerbegebiet beheimatete Firma
Cube Optics AG wurde von der
Schweizer Firma Huber + Suhner übernommen. Das Hechtsheimer
Unternehmen
mit
140 Mitarbeitern nimmt mit seinen Produkten zur Ausrüstung
von Glasfasernetzwerken für
die Telekommunikation auf der
Basis von hochpräziser Spritzgießtechnik eine führende Stellung auf dem Weltmarkt ein.
Foto: Albert Popp
Die Schweizer Firma ist weltweit präsent, hat 4 000 Mitarbeiter und erzielte einen Jahresumsatz von 600 Miollionen
Euro. „Die globale Präsenz und
Größe von Huber + Suhner eröffnen völlig neue Möglichkeiten für uns und bieten ideale
Rahmenbedingungen für den
zukünftigen Erfolg unserer
Technologie“, erklärte Dr. Thomas Paatzsch, General Manager von Cube Optics.
Der Körper profitiert durch ein
Bewegungsprogramm, das Gehirn durch neue Vernetzung
der Synapsen. Senioren werden
aufnahmefähiger und geschickter im Umgang mit Gefahrensituationen. Die Teilnahme für
Bewohner der Seniorenresidenz ist kostenlos, Gäste zahlen
fünf Euro. Eine Anmeldung ist
am Freitag, 28. November, von
9.30 bis 11.30 und 14 bis 16 Uhr
möglich.
INFORMATIONEN
Telefon: 06703 / 64 72 63
E-Mail: Ellen.Bach@LifeKinetikTrainer.de
Sie
n
e
d
r
e
w
d
abei un
d
e
i
S
Or t!
n
e
i
m
e
r
Se
h
I
n
i
or ter
Bürger rep
Sie sind in Ihrem Heimatort aktiv und haben interessante lokale
Neuigkeiten, die Sie gerne weitergeben möchten?
Dann machen Sie mit!
Sie benötigen kein journalistisches Studium. Berichten Sie einfach
über das, was in Ihrer Umgebung passiert.
Sie sind neugierig geworden? Dann melden Sie sich bei Claudia
Ibba per E-Mail an cibba@vrm.com oder unter der Nummer
06131 - 48 41 59.
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
Lokalbote
– Anzeigen –
Ungetrübter Blick nach draußen
FENSTERHEIZUNG – Heizsystem wirkt Entstehung von Kondenswasser entgegen
(epr) - Nicht nur der Blick in den
Friedrich-Koenig-Str. 23, 55129 Mainz Tel.: 555
870
www.dach-und-rinne.de
Eisenacher
Natursteine GmbH
- Bodenbeläge, Treppen
- Innen- / Außenfensterbänke
- Küchenarbeitsplatten
- Waschtischplatten
- Grabmale
- Einfassungen
- und vieles mehr aus
Granit und Marmor
Auf dem Langloos 8a - 55270 Klein-Winternheim
Tel: 06136 / 99 63 88 - Fax: 06136 / 85 09 08
Fliesen
Fliesenfachbetrieb
K
Spiegel, sondern auch die Sicht
aus dem Fenster verrät uns: Der
Winter geht nicht spurlos an
uns vorbei.
Die Kälte hinterlässt bei Frostbeulen rote Wangen – und auf
den Fensterscheiben reichlich
Kondenswasser. Unerwünschte
Wassertropfen in unserem Zuhause können nun geschickt
ausgetrickst werden.
Eine einfache und bequeme Lösung hierfür bietet ein nahezu
unsichtbares Heizsystem, das
sich schnell und einfach an allen Arten von Fenstern montieren lässt und zugleich das
Wohlbefinden steigert, da zwei
Drittel der Energie als Strahlungswärme an den Raum abgegeben werden. Mit der Fensterheizung wird der kalte, nasse Randbereich unter geringstem Stromeinsatz warm und
Das flexible elektrische Heizelement schont nicht nur die Fenster, sondern auch unsere Gesundheit.
Foto: epr/T-STRIPE
somit trocken gehalten. Mit
dem flexiblen, elektrischen
Heizelement von nur 3,8 Millimetern lassen sich Schimmelsporen fernhalten, die im Kondenswasser den idealen Nähr-
boden finden. Die effektive wie
energieeffiziente
Fensterheizung garantiert einen ungetrübten Blick nach draußen und
beugt einer Schwächung des
Immunsystems vor.
Elektroheizung hat den Dreh raus
owalski
Verlegung aller Art
Ralf Kowalski
Vogelsbergstr. 47 • 55129 Mainz-Hechtsheim
Tel.: 06131 - 58 10 97 • Fax: 06131 - 554 86 15 • Mobil 0171-3713119
e-mail kowalski.ralf@t-online.de
(epr) - Es gibt nichts Schöneres, als
in der kalten Jahreszeit in ein gemütliches Zuhause zurückzukehren. Das alte Kinderzimmer, welches jetzt als Handarbeits- oder
Leseraum nicht mehr dauerhaft
genutzt wird, wird nur sparsam
beheizt. Doch bleibt das Zimmer
zu lange ausgekühlt, ist die schöne Stimmung bald dahin. Mit
dem entsprechenden Heizungssystem lässt sich das jedoch leicht
ändern.
Überall dort, wo Räume nur gelegentlich genutzt werden, man bei
Bedarf aber schnell angenehme
Wärme haben möchte, empfiehlt
sich die Installation einer Elektroheizung.
Sie bietet im Nu behagliche Strahlungswärme und ist im Vergleich
zu anderen Heizsystemen ganz
einfach eingebaut, denn es genügt ein Stromanschluss und
Eine Elektroheizung macht es im Raum gemütlich warm.
dann heißt es: ein Dreh am Thermostat und Wohlfühlwärme genießen! Als Speichermaterial
wird zum Beispiel eine Mischung
aus Schamotte und Speckstein
verwendet. Beides sind Materiaesenle
F li
ge
30
Jahre
vor Ort
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
r
Ihr
Dächer, Abdichtungen, Fassaden, Dachbegrünungen,
Solar, Reparaturen, Rinnen, Wohnraumfenster
WOHLFÜHLWÄRME – Eine Elektroheizung bietet gesunde und schnelle Wärme
Foto: epr/evo
lien, die traditionell beim Kaminund Kachelofenbau eingesetzt
werden. Daher gibt auch die
Elektroheizung die besonders angenehme und lang anhaltende
Strahlungswärme ab.
Schaufenster
der heimischen
Betriebe!
Lokalbote
– Anzeigen –
Zuschüsse sichern und Kosten sparen
Junge Familie sucht ...
HEIZKOSTEN – Neuer Service hilft bei der Beratung zur passenden Förderung
(djd) - Eine Heizungsmoderni-
sierung kann den Energieverbrauch im Haus deutlich verringern und somit auch Heizkosten und Emissionen senken.
Einen zusätzlichen Anreiz bieten staatliche Fördermittel.
Ein neuer Service des Instituts
für Wärme und Öltechnik
(IWO) hilft Hausbesitzern, die
passende Förderung zu finden
und zu beantragen. Heizungserneuerungen werden von der
KfW-Förderbank mit zehn Prozent der Investitionskosten bezuschusst.
Für ein neues Öl-Brennwertgerät dürfen Modernisierer demnach mit rund 900 Euro Förderung rechnen. Wer eine Solaranlage in sein Heizsystem einbinden möchte, kann etwa das
Marktanreizprogramm (MAP)
des Bundesamts für Wirtschaft
und Ausfuhrkontrolle in Anspruch nehmen.
Welches der vielen Programme
die beste Unterstützung bietet,
hängt vom konkreten Vorhaben
… schönes Haus, gerne DHH oder RH in
Mainz als neues Zuhause. Wenn Sie an
einen Verkauf denken, sollten Sie die
derzeit sehr gute Marktlage nutzen. Sprechen Sie zuerst mit uns! Wir sind in Ihrer
Nachbarschaft ansässig und kennen den
lokalen Markt. Wir unterscheiden ernsthafte Interessenten von Besichtigungstouristen und präsentieren Ihre Immobilie
optimal. Wir haben Hunderte Suchkunden
gelistet und sorgen für einen schnellen
und sicheren Verkauf. Ob diskret oder
offensiv - wir sorgen für den besten
Marktauftritt Ihrer wertvollen Immobilie.
Mit neuem Öl-Brennwertgerät lässt sich ein ordentlicher Zuschuss sichern und durch verminderten Energieverbrauch kann Geld gespart werden.
Foto: djd/IWO
ab. Modernisierer sollten sich
daher frühzeitig informieren.
Unterstützung bietet der Fördermittel-Service des IWO
unter
deutschland-machtplus.de. Modernisierer erhalten
eine genaue Beratung zum pas-
Ein Herz für Tiere
TIERSCHUTZ – Vierbeiner als„Brüder der Menschen“
Tägliche Freude an und mit den
Tieren.
Foto: Purina/akz-o
(akz) - Gemeinsam spielen, ku-
scheln oder sich einfach nur
blind verstehen – die Liebe zu
einem Haustier ist etwas ganz
Besonderes und schenkt zahlreiche glückliche Momente.
Für viele Menschen ist ihr
Vierbeiner ein vollwertiges Familienmitglied, ein Partner
und Freund.
Wir zelebrieren diese ganz besondere Beziehung zwischen
Mensch und Tier. Anlass genug, einmal zu schauen, woher
diese
Tradition
eigentlich
kommt.
Das Datum des internationalen
Aktionstags für den Tierschutz
geht beispielsweise zurück auf
den Todestag von Franz von
Assisi im Jahr 1226. Der Legende nach konnte der Heilige aus
der italienischen Region Umbrien nicht nur mit Tieren sprechen.
Der Begründer des Franziskanerordens betrachtete die Tiere
als Brüder der Menschen sowie als ihnen gleichwertige
Wesen und wurde deshalb als
Schutzheiliger der Tiere gewählt.
Verantwortung übernehmen
Tierfreunde in aller Welt machen jedes Jahr darauf aufmerksam, dass Tiere uns nicht
nur Freude schenken, sondern
dass wir ihnen gegenüber auch
Verantwortung tragen.
senden Förderprogramm und
bei Bedarf die Antragsunterlagen unterschriftsfertig zum
Einreichen. Wichtig: Die Fördermittel müssen beantragt
werden, bevor die Handwerkerarbeiten beginnen. Im Rah-
06131 329 5245 - os@oliver-senger.de
www.oliver-senger.de
men der Aktion „Deutschland
macht Plus!“ können Moderni- MS KANN JEDEN TREFFEN.
sierer, die ein neues Öl-Brenn- Helfen Sie!
wertgerät installieren, zudem
eine Prämie von 300 Euro zusätzlich zur staatlichen FördeFrankfurter Sparkasse
Kto. 305 44 · BLZ 500 502 01
rung einstreichen.
L A N D E S V E R B A N D
H E S S E N
das meisterteam
modernisieren • renovieren • sanieren • restaurieren
Tiefbau
Außenanlagen
Markisen
Energieberatung
Sanitär
Trockenbau
Heizung
Verputzarbeiten
Schreinerei
Maler
Fliesen
Elektro
Dachdecker
Maurer
Parkett
Schlosser
Holzbau
Steinmetz
11 regionale Meisterbetriebe - ein Ansprechpartner
Telefon: 0 61 31/36 95 15 • Fax: 0 61 31/33 57 64
www.meisterteam-mainz.de
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
E . V .
8
25. 11. 2014
Tierische Weihnachtsfreude
- Leserreisen
WEIHNACHTSMARKT – Bei Glühwein und Plätzchen einstimmen
HECHTSHEIM (ppp) - „Bei der Vor-
SPORTHOTEL
Lindberg... Bayerischer Wald
Winter-Spezial
Anreise bis Ende März 2015
6 Tage (5 Nächte) inklusive:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
5 Übernachtungen im Doppelzimmer
1x Begrüßungsdrink
5x reichhaltiges Frühstücksbuffet
5x Abendessen vom Buffet
1x Cocktail an der Hotelbar
1x Gutschein für 1 Becher Glühwein
1x geführte Winterwanderung
1x Live-Musik mit Tanz (Do.)
1x „Hot-Stone“ Massage
1x Wohlfühl-Partnerbad
freie Nutzung von Schwimmbad
€2
12,und Sauna
pr
www.sporthotel-ahornhof.de
o Pe
rso
im D n
Z
1 Kind im Zimmer der Eltern bis 5 J. frei
VL-Nacht inkl. HP € 45,- p. P.
Der Schäfer mit seinen Tieren lässt auf dem Hechtsheimer Weihnachtsmarkt Kinderaugen leuchten.
Foto: Christina Miesch-Schmidt
ihre Kosten. Das historische Karussell gehört mittlerweile
schon dazu, ebenso wie der
Schäfer mit seinen Tieren, an
denen die Kinder immer viel
Spaß haben. Das Kasperletheater wird in der Ortsverwaltung
spielen. Dort schlagen auch die
Hechtsheimer Hobbykünstler
Lichtbild-Meditation
ABENDLOB – Vaterunser steht im Mittelpunkt
Buchungsservice: & 09922 / 8530 &
info@sporthotel-ahornhof.de
Für alle Reisen gilt: Termine buchbar ab sofort und nach Verfügbarkeit, Feiertage
ausgeschlossen! Eigene Hin-/Rückreise. Preise exklusive Kurtaxe. Programmänderungen vorbehalten. Einzelzimmerzuschlag, Kinderermäßigung und Verlängerungsnächte auf Anfrage. Veranstalter: Sechste IGEL GmbH & Co. KG • Petersstraße
32/34 • D-04109 Leipzig / Komplementär: Koch Verwaltungs GmbH • Petersstraße
32/34 • D-04109 Leipzig / Geschäftsführer N. Smirnov
bereitung merkt man, wie gut
der Weihnachtsmarkt bei den
Hechtsheimern und den vielen
Gästen angenommen wird“,
sagt Hans-Peter Bohland, stellvertretender Vorsitzender des
Vereinsrings. Dieses Jahr konnten erneut nicht alle Wünsche
nach einem Standplatz erfüllt
werden, sodass der Vorstand
über eine Erweiterung nachdenken wird. Die Standplätze waren schnell vergeben. Fast alle
Anbieter des letzten Jahres werden wieder ihre Stände aufbauen.
So gibt es wieder alles, was Herz
und Magen erfreut. Das Angebot an Speisen und Getränken
wird ebenso abwechslungsreich
und bunt sein, wie die Dekound Geschenkestände. Es gibt
Deftiges, geröstetes Stockbrot,
Crêpes, Snacks, Kaffee und Kuchen, Weihnachtsplätzchen und
vieles mehr. Dazu werden
Glühwein und weitere alkoholische und nicht alkoholische
Aufwärmgetränke angeboten.
Auch die Kinder kommen auf
HECHTSHEIM (red) - Das von
Bitte angeben:
LB-1114-SAF
Christen aller Kirchen und
Konfessionen gebetete „Vaterunser“ steht im Mittelpunkt des
„Musikalischen Abendlobes“
am Freitag, 28. November, um
19 Uhr in der Pfarrkirche
St. Pankratius.
Eine Lichtbild-Meditation mit
Pfarrer Michael Bartmann über
das am weitesten verbreitete
Gebet des Christentums lädt
dazu ein, inne zu halten und
Ruhe von der Hektik des Tages
zu finden. Hierbei werden
Fotomalerei-Bilder von Sigrid
Stollenwerk zu Satzteilen des
Gebets gezeigt. Kompositionen
von Johann-Sebastian Bach,
Georg-Friedrich Händel und
Josef Gabriel Rheinberger begleiten die abendliche Glaubensbegegnung musikalisch.
An der Orgel ist Diakon Franz
Luckas; die Klarinette spielt Elisabeth Stollenwerk.
Musik, Meditation, Psalmengesänge, Gebet und Stille wechseln einander ab. Sie lassen die
Woche ausklingen und wollen
zur Erfahrung der bergenden
Nähe Gottes führen.
ihre Stände auf. Zur Eröffnung
und während des Marktes werden musikalische Darbietungen
den Lindenplatz in weihnachtliche Stimmung versetzen.
Öffnungszeiten
14. Dezember von 16 bis 22 Uhr und
15. Dezember von 15 bis 20 Uhr.
Weihnachtskonzert
MAINZ (red) - Die Mainzer Singakademie wird am 7. Dezember
um 18 Uhr in St. Stephan (Chagall) in Mainz ein traditionelles
Weihnachtskonzert geben.
Unter der Leitung von Alexander J. Süß wird das Konzert mit
den Kantaten I – III des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach
ausgestaltet. Der Eintrittspreis
beträgt
24 Euro,
ermäßigt
19 Euro. Karten gibt es unter
www.mainzer-singakademie.de
und an bekannten Vorverkaufsstellen. Anschließend klingt das
Konzertjahr bei einem Glas
Glühwein gemeinsam aus.
Einstimmen auf besinnliche Zeit
WEIHNACHTSMARKT – Vielfältiges Programm lädt zu gemütlichen Tagen ein
NIEDER-OLM (red) - Vom 28. bis
30. November findet der diesjährige Nieder-Olmer Weihnachtsmarkt statt. Viele weihnachtlich geschmückte Stände
laden zum Essen und Trinken,
zum Bummeln und zum Kauf
von Geschenken ein.
Am Freitag, 28. November, wird
um 17 Uhr die offizielle Einweihung der neugestalteten und sanierten Räume im alten Rathaus
stattfinden. Anschließend wird
der Weihnachtsmarkt durch
Stadtbürgermeister Dieter Kuhl
eröffnet. Am Samstag wird ein
abwechslungsreiches, musikalisches Programm geboten, das
von Nieder-Olmer Vereinen ge-
staltet wird. Am ersten Advent
öffnen von 13 bis 18 Uhr die
Geschäfte und laden zum gemütlichen Bummel ein; der Nikolaus wird am Nachmittag
einen Besuch abstatten. Zwischen 14 und 19 Uhr findet ein
Kreativ-Basteln des Familiennetzes im Alten Rathaus statt.
Der Tag wird ebenfalls musikalisch begleitet.
Am Samstag und Sonntag wird
der Nieder-Olmer Künstler Ulrich Witzmann bis 19 Uhr im
Foyer des Rathauses seine
„Zauberei auf der Töpferscheibe“ präsentieren. Der Erlös aus
dieser Aktion geht als Spende
an die „Clown-Doktoren“.
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
Bürgermeister Dieter Kuhl freut
sich auf Besucher. Foto: E. Ettlich
La Siciliana da Franco
Ristorante · Pizzeria · Weinbar
mediterrane Küche - erlesene italienische Weine
dienstags - freitags wechselnder Mittagstisch
Weihnachten:
24. 12. 2014 geschlossen
25. 12. 2014 geöffnet
Silvester:
ab 17 Uhr geöffnet
ab Januar 2015 montags 17 - 23 Uhr geöffnet
La Siciliana Mainz · Facebook
Heuerstraße 14 · Hechtsheim · Tel. 0 61 31- 6 33 46 92
Geöffnet: Di - So 11.30 - 15.00 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr
Starten
Sie Fitam
&Ball
Gesund
Männer
indir
dieden
Weihnachtstage
- Hol
Kick ins Wochende - !!
Nutzen
unserdie
vielfältiges
HierSie
stehen
drei„B“ imSportangebot,
Vordergrund:
sagen
Sie dem Winterspeck
Kampf an!
Bewegung,
Bolzen und den
Ballsportarten!
Ob Zumba, Bodyfit oder Aquafitness Wer Spaß an Ballsportarten
hier(G)oldie
richtig! In
ob jung, sehr hat,
jungistoder
- angenehmer
Atmosphärefindet
können
wir
Männer
hier
mal
in
vier
jeder ein passendes Angebot. der beliebtesten Ballsportarten,
sprich Fußball,
Handball,
Basketball und
In familiärer Atmosphäre
fit durch
den Winter!
Volleyball‚reinschnuppern und die Woche ausklingen lassen.
Neue
ab November:
Dabei soll es nicht
umAngebote
Leistung gehen,
sondern um Bewegung,
Fitness und vor „fitgirls“,
allem Spaß.
Jeder16.15
ist hier
willkommen,
egal ob
freitags
– 17
Uhr
mit rhythmischer
oder ohne Vorkenntnisse
– der Ball
bleibt rund
Bewegungszirkus
für Mädchen
abund
6 J. das
Runde
muss in
das Eckige!
Karin
Klinger:
0172-6142099
Für
mehr
Infos:
Arne
„Männer am Ball“, freitags Wiedemann,
19.30 – 20.30 Uhr
72/ins
4 37Wochenende
81 06
Hol dirTel.
den01Kick
www.fitundgesundhechtsheim.de
Arne Wiedemann: 0172-4378106
www.fitundundgesundhechtsheim.de
info@fitundgesundhechtsheim.de
Olga Schulz, Friseurmeisterin
Ab 5. Dezember 2014
sind wir am Kartäuserhof 2
Kartäuserhof 2 - Mainz-Hechtsheim
Tel. 06131/ 593 133 - www.olgas-haarstudio.de
Weihnachtsmarkt
Sonntag, 7. Dezember 2014
13 bis 18 Uhr
BÜRGERHAUS
HECHTSHEIM
Wir wünschen unseren Gästen
ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein frohes neues Jahr
Unsere Öffnungszeiten:
1. Weihnachtsfeiertag
11.30 - 14.30 Uhr und 17.30 - 22.00 Uhr
2. Weihnachtsfeiertag
11.30 - 15.00 Uhr
27.12.2014 - 2.1.2015
ist unser Restaurant geschlossen
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Balbach
Am Heuergrund 6, Hechtsheim
Tel. 06131-59 38 66
Advent, Advent – Ein Lichtlein brennt!
Auch unsere Residenz erstrahlt im Kerzen- und
Lichterschein. Freuen Sie sich auf:
• zahlreiche Stände mit Strickwaren, Geschenkartikeln, Schmuck, Honig, selbst gebackenen
Plätzchen und Zimtwaffeln
• Herzhaftes vom Grill mit Salaten
• leckeren Kaffee und köstlichen Kuchen
• frische Waffeln
Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie!
Mehr Festlichkeit
Pro Seniore Residenz Frankenhöhe
Kelterweg 1 · 55129 Mainz-Hechtsheim
Telefon 06131 9955-7 · www.pro-seniore.de
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
„Die Gruppe“
Hechtsheimer Hobbykünstler
von 1985
WEIHNACHTSAUSSTELLUNG
Sa. 06. & So. 07. Dez. jew. ab 14 Uhr
Wir sind dabei:
G A L E R I E R O M A N S C H M E LT E R
Hechtsheimer Weihnachtsmarkt
Heuerstraße 6 | 55129 Mainz - Hechtsheim
13. und 14.Dezember 2014
w w w. g a l e r i e - s c h m e l t e r. d e
und stellen aus in der
Hechtsheimer Ortsverwaltung
Restaurant
„Zur Kegelbahn“
Unser Weihnachtsangebot:
kostenloses Kegeln
bei Weihnachtsfeiern ab 10 Personen
Frohe Weihnachten
wünscht Familie Scepic
Geöffnet:
Dezember auch montags ab 17 Uhr
25. /26.12. 11.30 - 14.30 Uhr u. ab 17 Uhr
Ringstraße 87 - Hechtsheim Fon/Fax: 0 61 31/58 23 48
Allen Hexemern und Hechtsheimer/innen
eine besinnliche Adventszeit.
Sie suchen ein außergewöhnliches Geschenk für Weihnachten ?
Wir empfehlen unsere 14 Hefte zur Ortsgeschichte
alle in einem Paket
(inkl. Bildband und „Hexemer Leit“)
Adventsausstellung
bis zum 24. Dezember 2014
zum Sonderpreis von nur € 40,-
Ab sofort
l Weihnachtsbäume
mit Lieferservie
l Adventskränze
frisch gebunden
ll Weihnachtsfloristik
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.30 - 18 Uhr
Sa
8.30 - 16 Uhr
www.mainzergartencenter.de
Mainzer Garten-Center Am Weidezehnten 3 55129 Mainz , 0 61 31 - 58 26 08
1 14
57
Inh. Giovanni di Dio
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
ins neue Jahr!
Öffnungszeiten: 2
24./25.12. 2014 geschlossen
Geöffnet:
26.12. 11.00 - 14.30 Uhr
und 17.30 - 22.30 Uhr
Silvester geschlossen
Geöffnet:
1.1. 2015
ab 17.30 Uhr
Carl-Zeiss-Straße 25
Mz-Hechtsheim (Gewerbegebiet)
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
Ihr Bioladen
in Hechtsheim
Verschenken Sie doch mal
Koch- und Backzutaten
oder andere Dinge des
täglichen Bedarfs aus
Ihrem Bioladen vor Ort !!!
19. Hechtsheimer
Schauen Sie doch mal rein !!!
Ihre Bettina Stadler
WEIHNACHTSMARKT
Lindenplatz 4 · Hechtsheim · Tel./Fax 0 61 31 - 5 01 69 98
Sa, 13.12. von 16:00 bis 22:00 Uhr
So, 14.12. von 15:00 bis 20:00 Uhr
mit einem Besuch vom Heiligen Nikolaus am Samstag um 16 Uhr
Glühwein & Punsch T Lebkuchen & Plätzchen T Weihnachtsduft
Kaffee & Kuchen T Bratwurst & zahlreiche andere Leckereien
weihnachtliche Musik T Künstler & Kaspertheater T u.v.m.
Sparenh
&
n
e
ß
Genie uen Gutscheinbuc
bla
mit dem
Per Telefon
0800/22 66 56 00 (gebührenfrei)
Greifen Sie zu:
Kuffer Marketing GmbH
Würzburger Straße 5, 93059 Regensburg
www.gutscheinbuch.de/shop (Code: Jubel)
Im Handel
Alle Jahre wieder . . .
Weihnachtsbaum-Verkauf
ab 28. November 2014
Ihren Weihnachtsbaum liefern wir Ihnen
kostenlos nach Hause.
Dachbegrünung
Landschaftsgestaltung
Garten- und Landschaftsbau GmbH
Wernher-von-Braun-Straße 3 a · 55129 Mainz-Hechtsheim
Telefon 0 61 31 - 59 35 57 · Telefax 0 61 31 - 5 90 33 · Mobil 01 63 - 593 55 77
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
12
25. 11. 2014
Klassiker aus der Swing- und Jazz-Ära
KONZERT – Ballroom-Atmosphäre in die Hechtsheimer Radsporthalle
HECHTHEIM (cms) - Mit Klassikern
Fuhrmeister Exclusive Automobile
Robert-Bosch-Str. 7 - Mainz-Hechtsheim
www. fuhrmeister.de
Johannes-Kepler-Straße 8
55129 Mz-Hechtsheim
Ab
22.
November
AdventsAusstellung
Sa. 22.11., 8-18 Uhr, So. 23.11., 10.30-15.30 Uhr
mit Glühwein & Plätzchen
WeihnAchtsbAumverkAuf
ab 6.12. Premium Nordmann- u. Nobilistannen
Öffnungszeiten: Mo-Fr. 9.30-18.00 Uhr, Sa. 8.00-16.00 Uhr
MZ-59 72 0, info@fuchs-birkenhof.de,www.fuchs-birkenhof.de
Einfach beer leben
Informieren Sie Ihre
Patienten und Kunden
über neue Therapien
und Entwicklungen im
Gesundheitswesen auf
unseren Sonderseiten
„Einfach besser leben“
dheit
n
u
e
G
Für Ihre
Nähere Informationen unter:
Tel.: 06131 / 48 41 59 • Email: cibba@vrm.com
Lokalbote
aus der Swing- und Jazz-Ära
der zwanziger bis fünfziger Jahre zauberten die Musikerinnen
und Musiker der MVH-Bigband
ein Stück Ballroom-Atmosphäre
in die Hechtsheimer Radsporthalle. Zum neunten Mal in Folge brachte die Bigband den bis
zum letzten Platz besetzten Saal
zum Swingen. Dabei blieb es für
einige Besucher des Konzerts
diesmal nicht nur bei wippenden Füßen; mit einem temperamentvollem Mix aus Charleston- und Lindy-Hopp eroberten
sich die Tänzerinnen und Tänzer des Lindy Boogie Hoppers
das Parkett zwischen Bühne
und Tischen.
Moderne Arrangements
Ob mit Herbie Hancocks „Melon Man“, dem Glenn MillerKlassiker „A String of Pearls“,
Benny Goodmans mitreißendem „Sing, Sing, Sing“ oder mit
Peter Herbolzheimers „Mambo
al dente“ – die Begeisterung, mit
der die Musiker den klassischen
Bigband-Sound in modernen
Arrangements und mit einem
gelungenen Wechsel leiser Töne
und kraftvoller Soloparts auf
Anzeichen
erkennen
NIEDER-OLM (red) - Am Dienstag,
18. November, findet um
19.30 Uhr im Ratssaal Rathaus
Nieder-Olm ein Vortrag zum
Thema Multiple Sklerose (MS)
statt. Prof. Dr. med. Frank
Thömke, langjähriger stellvertretender Direktor der Neurologischen
Universitätsklinik
Mainz und Leiter des Fachbereichs Neurologie am Klinikum
Worms, wird den aktuellen
Stand der Behandlung von MS
darstellen und Fragen beantworten. Die Veranstaltung ist
kostenlos, um Spenden wird
gebeten.
AUSLAGESTELLEN
Ihr neuer Lokalbote wird an alle erreichbaren Haushalte verteilt.
Außerdem finden Sie ihn an folgenden Auslagestellen:
Hechtsheim:
Bäckerei Werner, Berliner Str. 1a
Bäckerei Mayer, Lindenplatz 8
Bauer´s Lädchen, Alte Mainzer Str. 2
Bistro Ricos, Dornsheimerweg 4
Buchhandlung Ruthmann, Alte Mainzer Str. 4
Bürgerhaus, Heuergrund 6
Copy-Shop I.B. Heim, Berliner Str. 1a
Gemüsehof Klein, Heuerstr. 12
Hechtsheimer Reisebüro, Ringstr. 15
Hofladen Schneider,
Klein-Winternheimer-Weg 6
Kiosk Volkert, Alter Mainzer Str. 28
Lotto Toto, Berliner Str. 1a
Mainzer Gartencenter Klehr,
Am Weidenzehnten 3
Nahkauf, Alte Mainzer Str. 12
Obst- und Gemüsemarkt W. Müller,
Berliner Str. 19 a
Ortsverwaltung, Lindenplatz
Pankratiushof, (Fam. Klein) Ecke Bürgermeis-
ter-Keim-Str./Lindenplatz (Eingang)
Pro Seniore, Bauer´s Lädchen, Kelterweg 1
Radio Bauer, Rheinhessenstr. 7
Sanitätshaus Bockhardt, Alte Mainzer Str. 31
Schreibwaren Abritti, Vogelsbergstr. 2
Shell-Tankstelle, Rheinhessenstr. 13
Sparkasse, Bürgermeister-Schmitt-Str. 2-4
Stefan´s Gemüselädchen, Alte Mainzer Str. 33
Swiss Training, Curiestr. 2
Yvonne´s Café, Dekan-Leist-Str. 50
Yvonne´s Café, Nikolaus-Otto-Str. 1a
Weisenau:
CAP-Markt Weisenau, Radweg 5
Ebersheim:
Chrisi´s mini Monsterecke, Neugasse 42
Holiday Land Reisebüro Stuppert,
Neugasse 42
Metzgerei Partyservice Schuster,
Konrad Adenauer Str. 19
Ortsverwaltung Ebersheim, Römerstr. 17
Werners Backstube, Töngerssstr. 79
Zornheim:
Zahnarzt Dr. Höffler, Universitätsstr. 9
Nieder-Olm:
BiNO, Pariser Str. 107
djk Sportverein Nieder-Olm e.V.,
Bahnhofstr. 2b
Edeka Getränkemarkt, Am Giener 23
Klein KfZ-Meisterbetrieb, Am Woog 7
mein SANiHAUS, Bahnhofstr. 1
MVB, Pariser Str. 110
Rathaus, Pariser Str. 110
REWE, Bussolengo Platz 10-12
Wasgau, Oppenheimer Str. 40
Mainz:
FH Mainz, Lucy-Hillebrand-Str. 2
Florian Schäfer und die MVH-Bigband.
der Bühne umsetzten, spiegelte
sich auch im Publikum wider.
Unterhaltsam führte Heiko
Hubmann, Dirigent und künstlerischer Leiter der MVH-Bigband, durch das Programm und
unterhielt mit Anekdoten zu
großen Musikerlegenden oder
zur Entstehung der längst zu
Evergreens gewordenen Songs.
Der Musiker, der selbst im Fach
Trompete zu Hause ist, hatte
vor einem halben Jahr die Nachfolge von Martin Schmitt angetreten.
Ein ebenfalls gelungenes Debüt
gaben Rüdiger und Florian
Foto: Christina Miesch-Schmitt
Schäfer. Vater und Sohn, die
zum ersten Mal gemeinsam auf
der Bühne standen, hatten den
Gesangspart für die erkrankte
Elisabeth Brändle übernommen. Mit Titeln wie „Straightn
up and fly right“ (Florian Schäfer) und dem Sinatra-Klassiker
„Strangers in the night“ (Rüdiger Schäfer) sangen sie sich in
die Herzen des Publikums.
Tosenden Applaus gab es für
das jährliche Konzert-Highlight
der MVH-Bigband und für die
Zuhörer ein gesungenes „Dankeschön“ als Ohrwurm mit
nach Hause.
Strahlende Gesichter
KONZERT – SoundConnection feiert 15jähriges Jubiläum
Das Konzert von Sound Connection kam an.
HECHTSHEIM (cms) - „Wenn Sie
wollen, kommen Sie nach vorn
und singen und klatschen Sie
mit!” Kaum hatte der Chorleiter seine Einladung ausgesprochen, drängte das Publikum in
Richtung Altar. Der Gospelchor
SoundConnection der evangelischen Gemeinde Hechtsheim
unter der Leitung von Markus
Brückner feierte sein 15. Jubiläum in der katholischen Kirche
St. Pankratius und riss am Ende
seines
anderthalbstündigen
Konzerts buchstäblich alle von
den Sitzen. Neben Gospels bot
der vierstimmig besetzte Chor
auch moderne Stücke aus Rock
und Pop vom Feinsten. Die
Songs von Steven Tyler „Dream
on” und Bruce Springsteens
„Into the fire” thematisierten
das Vertrauen in die eigenen
Träume oder die Dankbarkeit
gegenüber Menschen, die zur
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
Foto: Albrecht Popp
Rettung anderer alles riskieren.
Bei den anderen Liedern aus
dem großen Repertoire des
Chores stand – wie Moderator
Peter Orth erläuterte – immer
das Vertrauen in Gott im Vordergrund. Lieder wie „Have
Faith” und „Blessed Assurance“ brachten diese Aussage auf
den Punkt. SoundConnection
verkörperte Lebensfreude und
Zuversicht, und das spürte das
Publikum.
Auch wenn nach „O happy
day” und drei begeistert eingeforderten Zugaben irgendwann
Schluss sein musste, sah man
auf den Gesichtern Freude und
Strahlen. „So sollte man in jede
Woche starten”, meinte dann
auch einer der Zuhörer und ein
anderer ergänzte: „Die Sängerinnen und Sänger haben mich
mit ihrer Begeisterung einfach
mitgerissen.”
25. 11. 2014
13
ANZEIGE
Qualität und Service vor Ort
Bestattung • Begleitung
Bestattungsvorsorge
Meisterbetrieb Wunderlich feiert zehnjähriges Jubiläum und freut sich auf die Zukunft
HECHTSHEIM (cms) - Als Andreas
Wunderlich 1989 seine Laufbahn
als Miele-Kundendienstleister begann, ahnte er noch nicht, dass er
25 Jahre später mit seinem eigenen, 2004 gegründeten Meisterbetrieb ein kleines Jubiläum feiern
würde. Nach langjähriger Teilhaberschaft in der Firma„Lang Hausgeräte GmbH“ wagten der gelernte
Elektromechaniker und seine Frau
Angelika den Schritt in die Selbstständigkeit und gründeten die
Andreas Wunderlich GmbH &
Co. KG im Hechtsheimer Gewerbegebiet.
Angelika Wunderlich managt das
Büro und sorgt für die reibungslosen Abläufe im Hintergrund. Seit
2006 gehört auch Sohn Tino, der
2009 sein Meisterstudium als Elektrotechniker abschloss, zur elterlichen Firma. Unterstützt wird der Familienbetrieb durch den Auszubildenden Alexander Angsten.
Von Anfang an stand für die Firma
Wunderlich der Servicegedanke im
55129 Mainz-Hechtsheim
Alte Mainzer Straße 19
Telefon: 06131 - 965510
www.richter-bestattungen.de
Das Team des Familienbetriebs.
Vordergrund: „Von der Beratung bis
zum professionellen Einbau – die
Kunden wissen den persönlichen
Dialog und den Service aus einer
Hand sehr zu schätzen“, sagt Wunderlich. Wasch- und Spülmaschinen, Trockner, Herde – die Produktpalette des Premiumhändlers und
autorisierten Miele-Kundendienstes ist groß und die komplexe Tech-
Eine gute Adresse im Hechtsheimer Gewerbegebiet. F.: C. Miesch-Schmidt
Weihnachtsmarkt
EBERSHEIM (red) - Zum 3. Mal fin-
det der von der Agenda-Gruppe
„Leben in Ebersheim“ organisierte Weihnachtsmarkt am
Samstag, 29. Dezember, rund um
die Ortsverwaltung (Neugasse)
statt. Ab 12 Uhr können Besucher
aus dem reichhaltigen Angebot
der Vereine und Ebersheimer
Mitbürger Mittagessen und Getränke auswählen und sich kreativ am Bastelstand der Kita Wolkenburg entfalten. Ein Künstlermarkt lädt zu einem Besuch ein,
musikalische Darbietungen und
die Ankunft des Nikolauses runden das Programm ab.
In der schweren Zeit des Abschieds sind wir
jederzeit für Sie da und beraten Sie umfassend.
Wir zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten
der persönlichen Abschiednahme und des
Gedenkens auf.
Foto: C. Miesch-Schmidt
nik der Geräte erfordert eine kompetente Beratung und Produkteinweisung.
TwinDos, SteamFinish, CapDosing?
Die Mitarbeiter der Firma Wunderlich lassen ihre Kunden nicht allein
mit der Frage, welches Gerät am
besten für ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Und natürlich sind sie
auch dann wieder zur Stelle, falls es
an den auf 20 Jahre Lebensdauer
getesteten Geräten doch einmal etwas zu reparieren gibt.
Neben Miele-Geräten vertreibt die
Firma auch hochwertige Produkte
des Kühl- und Gefriergerätespezialisten Liebherr. Was sie sich für die
nächsten 10 Jahre wünschen?„Dass
sich der Wunsch nach Service und
Qualität weiter durchsetzt und natürlich, dass unsere Kunden dort
zugreifen, wo Service herrscht“, lautet die spontane Antwort.
www.wunderlich-hausgeräte.de
Bäume pflanzen und Traktor fahren
HECHTHEIM (red) Zum ersten Mal führte die TV Hechtsheim eine Fe-
rienbetreuung durch. 20 Kinder erlebten ein tolle Woche mit Basteln,
Volleyballtraining und den Besuch der Hechtsheimer Autorin Frau
Wahl, die aus ihrem Kinderbuch vorlas. Höhepunkt war der Ausflug
zum Rheinhessenhof, wo den Kindern die verschiedenen Getreidesorten gezeigt wurden und sie selbst Bäume pflanzen durften. Rheinhessische Brotzeit und Traktorenfahrt machten den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Foto: Albrecht Popp
Stark reduzierte Ausstellungsstücke
und alles noch vor Weihnachten lieferbar!
VERKAUFGSOFFENER
SONNTAG
25%
auf alle
BoutiqueArtikel
30.11.2014
13 - 18 UHR
GRAT
IS
beim
K
Matra auf eines
einem tzen-Sets
ab
Wert
von 3
49,-
GROSSER
Fernsehsessel-
Verkauf
von modern bis klassisch
Erleben Sie unser Möbelhaus
in einer ganz besonderen
Atmosphäre und kosten Sie
unser leckeres Weihnachtsgebäck mit einer Tasse Kaffee!
Sprechstunde
NIEDER-OLM (red) - „Offene Bür-
gersprechstunde“ ist im Café
ZIMT & Zucker des FamilienZentrums am Donnerstag,
25. November, von 9.30 bis
11.30 Uhr im Haus der Vereine,
Maria-Montessori-Straße 6. Anmeldung und Infos: info@familienzentrum-nieder-olm.de
oder Tel: 0176 / 859139 61.
Nacke
nkiss
en
Möbel Erfurth GmbH · Am Schäferbrunnen 5 (Gewerbegebiet II)
55268 Nieder-Olm · Tel. 06136/9167-0 · Fax 06136/9167-19 · www.moebel-erfurth.de
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9:30 bis 19:00 Uhr · Sa. 9:30 bis 16:00 Uhr
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
14
25. 11. 2014
TERMINVORSCHAU
V E R WA LT U N G
M U S I K / TA N Z
Donnerstag, 27.11.
Hechtsheim, Morschstr. 1
Öffentliche Ortsbeiratssitzung,
19.30 Uhr, Ortsverwaltung, Sitzungsraum. Info: www.mainz.de
Freitag, 28.11.
Hechtsheim, Pfarrkirche
Musikalisches Abendlob, 19 Uhr,
mit Fotomalerei von Sigrid Stollenwerk. Eine besinnliche Dreiviertelstunde zum Monatsausklang mit
Musik, Liedern und Texten
Donnerstag, 4.12.
Nieder-Olm, Pariser Straße 110
Sitzung Stadtrat, Ratssaal, 18 Uhr,
Info: www.vg-nieder-olm.de
Mittwoch, 10.12.
Zornheim, Gemeindehof
Sitzung Gemeinderat: Ratssaal, OG,
18 Uhr. Info: www.vg-niederolm.de
Sonntag, 30.11.
Ebersheim, Senefelderstr. 16
Adventskonzert der Gemeinden
Ebersheim und Zornheim, 18 Uhr,
Eintritt frei, Spende erbeten
Sonntag, 14.12.
Zornheim, kath. Kirche
Samstag, 10.1.
Hechtsheim, L.-Feuchtw.-Str. 14
Seniorenclub im evangelischen
Gemeindezentrum: „Nehmet einander an“, Gespräch zur Jahreslosung mit Pfarrerin Elke Stein und
Helga Hartmann, 15 Uhr
AU S S T E L LU N G E N
Sonntag, 18.1.
Hechtsheim, ev. Gemeindehaus
Vernissage zur Ausstellung „Im Anfang war das Wort“, 12.30 Uhr mit
Gospelchor „sound connection“.
Öffnungszeiten bis 22.2.: Dienstag
17-19 Uhr, Mittwoch 10-17 Uhr,
Donnerstag, 11.12.
Nieder-Olm, Pariser Straße 110
Sitzung Verbandsgemeinderat im
Ratssaal, 17.30 Uhr, Info: www.vgnieder-olm.de
W E I H N AC H T L I C H E S
Samstag, 29.11.
Hechtsheim, Pankratiushof
Kindergarten St. Elisabeth verkauft
Weihnachtsplätzchen, Waffeln,
Glühwein und Kinderpunsch von 9
bis 13 Uhr, um 11Uhr kommt der
Nikolaus
Samstag, 29.11.
Ebersheim, Ortsverwaltung
Weihnachtsmarkt rund um die
Ortsverwaltung (Neugasse) ab
12 Uhr
Sonntag, 30.11.
Hechtsh., ev. Gemeindezentrum
Adventsbasar ab 13.30 Uhr mit
Kaffee und Kuchen, Verkaufsständen, Kasperle und Kinderprogramm. 15-16 Uhr Besichtigungsmöglichkeit der neuen Kinderkrippe, 16.45 Uhr gemeinsames Singen
Sonntag, 30.11.
Weisenau, ev. Kirche
Adventsliedersingen, MännerQuartett Hechtsheim, 17 Uhr
Sonntag, 7.12.
Zornheim, Gemeindehof
Weihnachtsmarkt des Vereinsrings
am 2. Advent
Sonntag, 7.12.
Seniorenresidenz auf der Frankenhöhe
Weihnachtsmarkt, 13 bis 18 Uhr,
Stände mit Schmuck, Dekorationsartikeln, Glühwein, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen
Sonntag, 7.12.
Hechtsheim, Reithalle Kerz
Nikolausturnier des Reit- und Fahrvereins ab 11 Uhr. Um 17 Uhr
kommt der Nikolaus mit einer
Überraschung für kleine Gäste
Sa., 13.12. und So., 14.12.
Hechtsheim, Ortsmitte
19. Hechtsheimer Weihnachtsmarkt des Vereinsrings rund um
den Lindenplatz. Samstag ab 16
Uhr, Sonntag ab 15 Uhr
Seniorentreff: Adventsfeier, 1418 Uhr
Donnerstag, 4.12.
Hechtsheim, Talstraße 1
Vereinsring: Mitgliederversammlung im Gerätehaus der Feuerwehr,
19 Uhr
Rechtsanwalt
SVEN-MICHAEL GIESE
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin
ANJA MÜLLER
Umfassende rechtliche Beratung und Vertretung auf allen Rechtsgebieten
Alte Mainzer Straße 10, 55129 Mainz-Hechtsheim
Tel. 0 61 31/50 90 99 ž Fax 0 61 31/50 79 36 ž E-Mail: anwaltskanzlei@kerz-giese.de
www.kerz-giese.de
Weihnachtskonzert Männergesangvereins MGV
Sonntag 12-13 Uhr und nach Vereinbarung
V O R T R ÄG E / L E S U N G E N
SPORT
Mittwoch, 26.11.
Zornheim, ev. Gemeinde
Frauengesprächskreis „Die Bäckerei
Akan in Mainz“, 8.30 Uhr, Info und
Anmeldung: www.ekg-zornheim.de
Samstag, 13.12.
Hechtsheim, Radsporthalle
Radfahrer-Verein, Heuerstraße:
Deutschland-Pokal 1. Runde,
13 Uhr
Donnerstag, 27.11.
Zornheim, ev. Gemeindehaus
Literaturkreis, 19 Uhr
Freitag, 28.11.
Nieder-Olm, St. Georg
Gesprächskreis mit Frau Sickinger,
19.30 Uhr
Sonntag, 30.11.
Hechtsheim, ev. Gemeindehaus
Literaturkreis: „Tausendundeine
Nacht, Andersen, Grimm & Co –
nicht nur Kinder brauchen Märchen?“, Literaturabend-Gottesdienst, Bodenheimer Str. 58, 18
Uhr
Dienstag, 2.12.
Nieder-Olm, Altes Rathaus
„Keine Scheu vor Babytränen“Vortrag Jutta Pipper, 19 Uhr. Anmeldung/Infos: info@familienzentrum-nieder-olm.de.
Donnerstag, 11.12.
Zornheim, ev. Gemeindehaus
Vortrags- und Gesprächsreihe: „
Wie reagiert die Politik auf den demografischen Wandel?” mit Dorothea Schäfer, MdL und Dieter Kuhl,
20 Uhr, Nieder-Olmer-Straße 3
Sonntag, 14.12.
Ebersheim, Töngeshalle
RVE: Adventslauf ab 10.30 Uhr.
Hauptlauf Start 11.30 Uhr, anschließend Imbiss
VEREINE
Freitag, 28.11.
Hechtsheim
Convivium, Verein für neue Wohnformen im Alter: Jahreshauptversammlung, 19 Uhr, weitere Info:
www.convivium-mainz.de
Freitag, 28.11.
Nieder-Olm, Haus Vereine
Begegnungs-Café 15-17 Uhr, Infos:
info@familienzentrum-niederolm.de
Samstag, 29.11.
Zornheim, Mehrzweckhalle
Seniorennachmittag der Ortsgemeinde
Dienstag, 2.12.
Hechtsheim, Bürgerhaus
Demenzkaffee: Adventsfeier, 1418 Uhr
Donnerstag, 4.12.
Hechtsheim, Bürgerhaus
KINDER/JUGEND
Freitag, 5.12.
Hechtsheim, kath. Gemeindehaus
Spieleabend für Erwachsene mit
neuen und alten Spielen bei Wein,
Wasser und Knabbereien, 19.30
Uhr in der Bücherei, Georg-Büchner-Straße 1
Samstag, 29.11.
Hechtsheim, Pankratiushof
Plätzchenverkauf des Kindergartens St. Elisabeth von 9 bis 13 Uhr.
Kinderschminken von 10 bis 12
Uhr, um 11 Uhr kommt der Nikolaus
Samstag, 6.12.
Hechtsheim, Radsporthalle
Männer-Quartett: Weihnachtsfeier,
18.30 Uhr
Sonntag, 30.11.
Nieder-Olm, Altes Rathaus
Kinderbetreuung auf dem Weihnachtsmarkt durch FamilienZentrum, 14 bis 19 Uhr
Sonntag, 7.12.
Hechtsheim, TV-Halle
Turnverein: Nikolausfeier 15 Uhr.
Näheres: www-tv-hechtsheim.de
Rechtsanwalt
HERBERT KERZ
Mittwoch, 10.12.
Ebersheim, Senefelderstr. 16
Treff für gestandene Männer (55
plus), 20 Uhr evang. Kirche. Info:
www.ekg-ebersheim.de
Mittwoch, 10.12.
Hechtsheim, Bürgerhaus
Landfrauen: Weihnachtsfeier,
19 Uhr nach Anmeldung im Briefkasten
Sonntag, 14.12.
Hechtsheim, Radsporthalle
Radfahrer-Verein: Weihnachtsfeier
ab 15.30 Uhr
Dienstag, 16.12.
Hechtsheim, Bürgerhaus
Demenzkaffee: Weihnachtsfeier,
14-18 Uhr
Donnerstag, 18.12.
Hechtsheim, Bürgerhaus
Seniorentreff: Weihnachtsfeier, 1418 Uhr
Samstag, 20.12.
Zornheim, Sportlerheim
Sängerbund: Weihnachtsfeier,
19 Uhr
KIRCHE
Dienstag, 25.11.
Ebersheim, Senefelderstr. 16
Männersachen: 20 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum. Info:
www.ekg-ebersheim.de
Dienstag, 25.11.
Nieder-Olm, ev. Kirche
Seniorenkreis „Wir feiern Geburtstag“, 15 Uhr
Mittwoch, 26.11.
Ebersheim, evang. Kirche
Ökumenisches Taizé-Abendgebet,
19 Uhr
Montag, 1.12.
Nieder-Olm, kath. Kirche
„Haltestellen im Advent“, ökumenische Andacht in der Katharinenkapelle an der katholischen Kirche,
17.30 Uhr. Auch Mittwoch, 3.12.
Donnerstag, 4.12.
Ebersheim, Senefelderstr. 16
Gesprächszeit: Ökumenischer Kreis
für Frauen, 20 Uhr
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
Montag, 1.12.
Hechtsheim, kath. Gemeindehaus
„1. Mo im Mo“ - Vorlesereihe (4 bis
8 Jahre) mit Basteln und Spielen
im katholischen Gemeindehaus,
16.30 Uhr
Freitag, 5.12.
Hechtsheim, kath. Gemeindehaus
„Lebendiger Adventskalender“ Der Nikolaus kommt. Treffen vor
der Bücherei, bitte Becher mitbringen, 18.15 Uhr
Sa., 13.12. und So., 14.12.
Hechtsheim, Ortsverwaltung
Hexemer Puppenkiste zum Weihnachtsmarkt des Fördervereins der
Katholischen Kita St. Pankratius.
Samstag, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr,
Sonntag 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und
17.30 Uhr
Impressum
Verlag:
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG,
Erich-Dombrowski-Straße 2, 55127 Mainz,
AG Mainz HRA 0535 (zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen), phG
Verlagsgruppe Rhein Main Verwaltungsgesellschaft mbH, Geschäftsführer: Hans
G. Schnücker (Sprecher), Dr. Jörn W. Röper.
www.neuer-lokalbote.de
info-neuer-lokalbote@vrm.com
Objektleitung:
Claus Liesegang
Anzeigen:
Gerhard Müller (verantwortlich),
Rudolf Speich
Redaktion:
Ralph Kuhn (verantwortlich),
Tel. 0 61 31- 48 55 10
Mitarbeiter Redaktion:
Albrecht Popp (ppp), Monica Bege (bmo),
Christina Miesch-Schmidt (cms), Karin
Weber (kbw), Katharina Weygold (kwe),
Magdalena Kurz-Humpert (mkh),
Friederike Wörner (frw)
Pressemeldung an redaktion-nlb@vrm.de
Wir behalten uns die Veröffentlichung von Texten
und Fotos in allen Medien der Verlagsgruppe
Rhein Main vor, wenn dem vom Einsender nicht
ausdrücklich widersprochen wird.
Druck:
Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG,
Alexander-Flemming-Ring 2
65428 Rüsselsheim
25. 11. 2014
15
Prämierte Hähne und Hennen
VEREIN – Rassegeflügelzuchtverein feiert 100-jähriges Bestehen mit Kreisschau
Kleinanzeigen
Hier könnte auch Ihre Kleinanzeige Familie sucht Bus/Van, auch mit vielen km
stehen und eine große Leserschaft
und kleinen Schäden. ☎ 0177-7151515
erreichen. Bei Interesse schicken Sie bitte einfach Ihren Text an die E-Mail-Adresse:
info-neuer-lokalbote@vrm. Yes you can! Sicher und schnell lernen.
Muttersprachlerin
aus
London.
com.
Zeilenpreis (s/w) für:
private Kleinanzeigen: 1,50 €
gewerbliche Kleinanzeigen: 2,50 €
VERSCHIEDENES
info@speakeasy-english.de
6232714
☎ 06131-
ACHTUNG: Suche hochwertige Damenund Herrenmäntel- Jacken, Abendgarderobe aller Art, sowie Nachlässe ☎ 01775066621
Mainz-Ebersheim: Neuwertige, 1997 erbaute 3-ZKBB,
ca. 72 m² Wohnfläche, helles großes Tageslichtbad, Balkon,
Keller, Kfz-Stellplatz, Energieausweis: V, 139,0 kWh, Gas,
Bj. 1997, gültig bis: 06.05.2018.
KP € 149.000,Frau Janine Willberg
RE/MAX Buschlinger Immobilien, IVD
Tel: 0 61 44 - 3 37 47 - 19 • www.remax-sb.de
Edgar Dechent mit „Australorps schwarz“, Erhard Schulz mit „Strasser“, Norbert Binger mit „Zwerg-Reichshuhn“
und Angela Schmidbauer mit „Marans kupferschwarz“ (stehend von links) scharen sich um ihren Vereinsvorsitzenden Hans-Joachim Schmidbauer (vorne).
Foto: Karin Weber
EBERSHEIM (kbw) - Es geht auf
den Abend zu. Schon von Weitem hört man laute Rufe aus
der Töngeshalle. Doch klingen
diese recht tierisch. „Abends,
wenn das Licht in der Halle
ausgeht, dann krähen die Hähne noch viel lauter. Alle!“, lacht
Hans-Joachim Schmidbauer.
Der Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins
MainzEbersheim (RGZV) freut sich,
dass die 41. Moguntiaschau mit
angeschlossener Kreisjugendschau und Lokalschau guten
Anklang findet. 399 Tiere bevölkern die Töngeshalle: Enten,
große Hühner, Zwerghühner
und Tauben. Da macht so mancher Hahn lautstark auf sich
aufmerksam. Dabei haben die
meisten Tiere dies gar nicht nötig, sind sie doch bereits durch
ihr Gefieder auffallend gekleidet.
Der Verein RGZV, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, wurde 1914 in der
Mainzer Altstadt zur Zucht
und Erhaltung von Rassegeflügel gegründet. Das Altersspektrum der Ebersheimer Aussteller ist groß, vom erfahrenen
Züchter im Alter von 80 Jahren
bis hin zum 10-jährigen Vereinsmitglied. Der Jugend ist auf
der Schau sogar eine eigene Abteilung vorbehalten.
17 Vereine stellen auf der Schau
des Kreises Mainz-Bingen aus.
An zahlreichen Käfigen klemmen Urkunden. „Pro Rasse und
pro Farbenschlag werden die
Tiere von Preisrichtern begutachtet, prämierte Tiere erhalten
eine Urkunde und ein Moguntiaband“, klärt Schmidbauer,
der sich zufrieden über Ergebnisse der Ebersheimer Züchter
äußert, auf. „Alle Tiere hier
sind im Endeffekt Raritäten
und wir sind stolz auf sie“, sagt
er.
Die meisten der ausgestellten
Tiere des RGZV haben ihre
Heimat in der Ebersheimer
Farmanlage „Auf der Lochsteig“ am Ortsrand. Rings ums
Vereinshaus platzieren sich
29 Parzellen mit Geflügel. Zu
finden seien dort allerlei Rassen
von Enten über Gänse, Hühner
und Tauben bis hin zu Wachteln. Darüber hinaus gibt es
Vereinsmitglieder und Züchter,
die ihre Tiere zu Hause aufziehen.
Rassegeflügelzucht ist ein weitgehend unbekanntes Hobby in
der heutigen Zeit. Umso mehr
freut es die Züchter, dass die
Moguntiaschau gut angenommen wird. Viele der Besucher
kommen mit ihren Kindern
oder Enkeln, zeigen ihnen die
besonderen Tiere. Ergeben sich
Fragen beim Rundgang, werden diese gerne beantwortet,
versichert der Vorsitzende.
Eine letzte Frage: Die Moguntiaschau, der Höhepunkt im
Jahr des 100-jährigen Jubiläums? „Ja, hundertprozentig“,
so der Vorsitzende, ergänzt jedoch sofort: „Obwohl – der
eigentliche Höhepunkt sind
unsere Tiere!“
Suche für meine Eltern
zuverlässige Haushalts- u. Betreuungshilfe
in Hechtsheim, Montag - Samstag
vormittags und nachmittags jeweils 3 Stunden,
Tel. 0 61 52 - 96 04 08
Multiple Sklerose
Unterstützen Sie daher die
deutsche multiple sklerose gesellschaft
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Spendenkonto
DE25 5519 0000 0296 0000 11
Mainzer Volksbank
Sudoku für Rätselfreunde
Die Regeln sind einfach: In jedes der
neun Quadrate sind die Zahlen von 1 bis
9 jeweils einmal einzutragen. Dabei darf
auch in jeder Zeile und in jeder Spalte des
großen Quadrates jede Zahl nur jeweils
einmal vorkommen.
Rechts die Lösung des Oktober-Rätsels.
SPORT – Radsportverein Ebersheim veranstaltet elften Adventslauf durch Weinberge
manchen Aktiven werden
kann. Am 14. Dezember, dem
dritten Advent veranstaltet der
Radsportverein 1925 MainzEbersheim seinen diesjährigen
Adventslauf durch die Gemarkung.
Elfjähriges Jubliläum
Da die Laufveranstaltung zum
11. Mal stattfindet, erhalten alle verkleideten Läufer ein Freigetränk. Gestartet wird in verschiedenen Disziplinen: Zunächst gehen um 10.30 Uhr die
Besuchen Sie uns unter
www.dmsg-rlp.de
RÄTSEL DES MONATS
Verkleidete Läufer erhalten Freigetränk
EBERSHEIM (kbw) - Gegen Ende
der zehn Kilometer langen
Runde wird es richtig anspruchsvoll. Denn nachdem
die Läufer zuvor den Ausblick
in Richtung Donnersberg und
Bergstraße genossen haben
und dabei mühelos zu Tal getrabt sind, müssen für den
Rückweg die Weinberge in stetiger Steigung erklommen werden.
Wer die Ebersheimer Weinlagen kennt, der weiß, wie steil
und beschwerlich der Rückweg zur Töngeshalle für so
hat 1000 Gesichter
Schüler und Schülerinnen bis
Jahrgang 1999 mit ihrem 2,5Kilometer-Lauf auf die Strecke. Ihnen folgen die Walker
und Läufer des 5-KilometerRennens.
Der Hauptlauf mit einer Länge
von 10 Kilometern startet um
11.30 Uhr, ebenfalls an der
Töngeshalle in der SchulratSpang-Straße. Dieser Wettkampf ist die letzte Etappe des
Wingertscup Rheinhessen, der
zuvor in Dolgesheim, Wallertheim, Oppenheim und Zornheim durchgeführt wurde.
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
16
25. 11. 2014
„Möge die Erde dir leicht sein!“
Packende Spiele
VORTRAG – Direktorin Dr. Witteyer erklärt römische Bestattungsriten
RADBALL – Turnier um MVB-Preis wieder spannend
Erde dir leicht sein!“ So lautete
der Herbstvortrag von Dr. Marion Witteyer für den Verein
Hechtsheimer Ortsgeschichte
im Bürgerhaus. Die Direktorin
der Landesarchäologie Mainz
zeigte am Beispiel der bekannten Gräberstraße am Weisenauer Bettelpfad römische Bestattungsriten auf.
Die meisten der Bräuche hinterließen allerdings keine Spuren
im Boden. Daher müssen Experten neben ihren Grabungsergebnissen auch schriftliche
Überlieferungen und Bildzeugnisse, wie etwa steinerne Reliefe, heranziehen, um sich ein
Bild von dem aufwendigen Bestattungszeremoniell der Römer zu machen.
Natürliche Ordnung
Anhand von roten oder
schwarz verfärbten Stellen im
Erdreich, auf die man bei Grabungen stieß, wisse man, dass
Römer ihre Toten auf mehrstöckigen Scheiterhaufen verbrannten. Menschliche Überreste dieser Verbrennungen habe man später in Urnen beigesetzt. Manchmal sei der Verbrennungsplatz
gleichzeitig
auch der Bestattungsplatz gewesen. Witteyer erläuterte,
während einer neuntägigen
Trauerzeit habe sich die Familie
des Verstorbenen von Unreinheit wieder befreien und somit
die natürliche Ordnung wieder
herstellen wollen. „Der Tod
HECHTSHEIM (red) - Die zwölfte
Auflage des internationalen
Radball-Turniers um den MVBPreis fand vor großer Kulisse
und bei super Stimmung statt.
300 Besucher in der Radsporthalle erlebten eine Reihe packender Spiele.
Im Endspiel setzten sich die
Deutschen Titelträger Marco
Rossmann/ Jens Krichbaum (SV
Eberstadt) gegen die amtierenden
Weltmeister
Patrick
Schnetzer/
Markus
Bröll
HECHTSHEIM (kbw) - „Möge die
(Höchst, Vorarlberg) mit 6:5
durch. Das Hechtsheimer Duo
konnte wegen des Studienaufenthalts von Janis Stenner in
Dänemark nicht komplett antreten, doch der 37-jährige Stefan Beismann zeigte an der Seite von Moritz Rauch, dass er
noch gut von seiner Routine
zehren kann.
Zwar gelang dem Notduo kein
Punktgewinn, jedoch konnten
die Fans immerhin 13 Tore bejubeln.
Mitgliederausstellung
VERNISSAGE – Kunstverein stellt in Mainz aus
Dr. Marion Witteyer und Dr. Gudula Zeller (v.l.) im Gespräch. Foto: K. Weber
stellte die Weltordnung infrage,
die Familie, die Angehörigen,
waren daher sozusagen befleckt“, so die Mainzer Außenstellenleitung der Direktion
Landesarchäologie.
Nicht in Vergessenheit geraten
Ein wichtiges Anliegen sei dem
römischen Bürger jedoch gewesen, nicht in Vergessenheit zu
geraten und dabei zu zeigen,
wer er gewesen sei. Daher lagen die Gräberstraßen der Römerzeit meist an Ausfallstraßen, an betriebsamen Verkehrswegen – so wie an der „Via Sepulcrum“ in Weisenau.
Mit der Zeit habe sich jedoch
einheimisches Brauchtum mit
dem der Zugezogenen, der Rö-
mer, vermischt – ablesbar an
Bestattungsriten und den Formen der Totenehrung. So kennzeichne der in Weisenau gefundene Grabstein des Blussus den
Verstorbenen als Kelten.
Dennoch habe er sich nach römischer Art bestatten lassen.
Witteyer ergänzte: „Nach römischen Vorstellungen galt ein
Toter als beigesetzt, sobald er
mit Erde bedeckt war: sit tibi
terra levis.“
Die Erste Vorsitzende des Vereins Hechtsheimer Ortsgeschichte, Dr. Gudula Zeller,
dankte Dr. Witteyer: „Wir
konnten durch Ihren Vortrag
das Leben der Menschen damals erspüren und ihnen somit
nahekommen. Das haben Sie
geschafft.“
MAINZ (red) - Der Nieder-Olmer
Kunstverein „Glockwerks Lichte Kunstprojekte“ feiert ein Debüt: Anlässlich des 15-jährigen
Jubiläums des Vereins findet
die jährliche Mitgliederausstellung erstmals außerhalb des gewohnten Ausstellungsortes in
Nieder-Olm statt.
Der Verein zieht in die Landeshauptstadt, genauer: in das Forum der Mainzer Volksbank am
Neubrunnenplatz.
Die Hälfte der 50 Mitglieder
Glockwerks‘ ist aktiv künstlerisch tätig. Davon reichten insgesamt 19 Aussteller ihre Werke ein, die von Leinwänden
über Ton- und Holzarbeiten bis
zu Fotografien und Installationen reichen.
Präsentiert werden die insgesamt 48 Exponate vom 14. November bis 12. Dezember im
Forum der Mainzer Volksbank,
Neubrunnenstraße 2, in Mainz,
von Montag bis Freitag, 9 bis
18 Uhr.
Wichtige Informationen
Die nächste Ausgabe Ihres Neuen Lokalboten erscheint bereits
am 16. Dezember 2014
Redaktionsschluss: 5. Dezember / Anzeigenschluss: 9. Dezember
„La Coupe
Coupe Fine“
Fine“––der
derfeine
feineSchnitt,
Schnitt,
„La
so nennt Nicole Reuter ihren neuen FriseurSalon, den sie im Herbst am Hechtsheimer
Lindenplatz 4 eröffnet hat.
Als Friseurin aus Leidenschaft weiß sie, dass ein perfekter
Haarschnitt eine ganz wichtige Voraussetzung dafür ist,
dass jemand noch lange nach dem Salonbesuch Freude an ihrer oder seiner Frisur hat. Die Leidenschaft für eine perfekte
Frisur hat Nicole Reuter bereits in ihrer Kindheit gepackt: Ihren Puppen und natürlich auch sich selbst hat sie die schönsten Zöpfe geflochten und während ihrer Lehre nutzte sie die
Zeit in der Straßenbahn, um sich für die Fahrgäste passende
Frisuren auszudenken.
Individualität - das Beste für die Haare unserer Kundinnen
und Kunden - das ist ein Leitspruch von Nicole Reuter und
ihrer Mitarbeiterin Eveline. Beide wissen, dass zum Beispiel
durch den Wechsel des Scheitels ein Gesicht noch schöner
wirken kann. Sie geben Ihnen Empfehlungen für die optimale Haarlänge, zu der zu Ihnen passenden Farbe und zu Ihrem
ganz persönlichen Styling, das nicht nur die Frisur in den Blick
nimmt. Selbstverständlich kommen im „La Coupe Fine“ dafür
die besten Pflege- und Styling-Produkte der Weltfirma „Wella“
zum Einsatz.
Und diese persönliche Beratung genießen Sie in einer ange-
nehmen und entspannenden Atmosphäre. Der Salon liegt verkehrsgünstig direkt im Hechtsheimer Ortszentrum zwischen
Bio-Oase und Mainzer Volksbank, doch kein Verkehrslärm stört
Sie während Ihres Besuchs. Man erreicht ihn in wenigen Schritten von der Straße über den offenen Hofeingang und taucht in
das ruhige und großzügige Ambiente eines geschmackvoll umgebauten ehemaligen Werkstattraums ein. Alte Bruchsteine
ragen aus den weiß verputzten Wänden heraus, ein hellbrauner
Terrakotta-Boden gibt dem Raum Wärme und harmoniert mit
der exklusiven Einrichtung. Die Designleuchten unter einer restaurierten alten Kappendecke geben das richtige Licht, das
sowohl Atmosphäre vermittelt als auch die Anforderungen
für ein kreatives und sorgfältiges Arbeiten erfüllt. Denn die
schönsten Frisuren können nicht gelingen, weiß Nicole Reuter,
wenn falsches Licht die Haarfarbe nicht korrekt wiedergibt.
Damit Nicole Reuter und ihre Mitarbeiterin Eveline sich
ausreichend Zeit für Ihre Haare nehmen können und sowohl
Damen als auch Herren den Salon-Besuch als eine entspannende Pause vom Alltag genießen können, wird im „La Coupe
Fine“ nur nach vorheriger Terminvereinbarung gearbeitet.
Öffnungszeiten:
Di - Fr von 9 - 18 h
Sa von 9 - 13 h l Montags geschlossen
Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG 2003-2013. / Erstellt von VRM am 25.11.2014
Mainz-Hechtsheim
Lindenplatz 4
Tel. 06131/9308344
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
484
Dateigröße
7 617 KB
Tags
1/--Seiten
melden