close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Detailprogramm MedAT 2015 - Kloster Neustift

EinbettenHerunterladen
Detailprogramm
Erfolgsorientierte Vorbereitung
auf den Eignungstest für das Medizinstudium
Vorbereitungskurse
MedAT 2015
Was ist der MedAT?
Seit 2013 erfolgt die Vergabe der Studienplätze für die Diplomstudien Human- und Zahnmedizin an den
österreichischen Universitäten Innsbruck, Graz und Wien über neue Auswahlverfahren: MedAT-H, so lautet die
Bezeichnung für den Eignungstest für das Humanmedizinstudium, und MedAT-Z, der Eignungstest für das
Zahnmedizinstudium. Anfang Juli 2015 finden an den Medizinunis in Innsbruck, Graz, Linz und Wien zeitgleich
die schriftlichen Aufnahmetests für das Studienjahr 2015-2016 statt. 2014 setzten sich die simulatlte für das
Humanmedizin-Aufnahmeverfahren aus 40% Wissenstest mit Fragen aus Biologie, Chemie, Physik und
Mathematik auf Maturaniveau im Multiple-Choice-Format (Basiskenntnistest für Medizinische Studiengänge
BMS), 10% Textverständnis, 40% kognitiven Fähigkeiten (Zahlenfolgen, Gedächtnis & Merkfähigkeit, Figuren
zusammensetzen, Wortflüssigkeit) und 10% Akademisches Denken (Implikationen erkennen und Argumentieren). zusammen. Der Aufnahmetest fürs Zahnmedizinstudium bestand aus 40% Wissenstest, 30% kognitiven
Fähigkeiten und Fertigkeiten und 30% Manuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten.
Mit Hilfe des MedAT soll die individuelle Leistungsfähigkeit der Bewerber/innen herausgefunden werden, von
denen mit hoher Wahrscheinlichkeit erwartet werden kann, dass sie das Medizinstudium mit Erfolg absolvieren.
Es ist absolut sinnvoll und erforderlich, sich mit dem Test und den verschiedenen Aufgabentypen
auseinanderzusetzen und diese gezielt zu trainieren. Entgegen der Meinung, man könnte wieder viel vergessen
und sollte das Trainingsseminar erst kurz vor dem MedAT besuchen, empfiehlt sich für ernsthafte
Bewerber/innen ein rechtzeitiger Einstieg in die Testvorbereitung.
MedAT-Vorbereitungskurs
Ziel des Kurses
> Besprechen und Erstellen eines persönlichen Trainingsplans anhand der Testauswertung
> Nach Beendigung dieses Vorbereitungsseminars haben die Teilnehmer/innen Methoden und Wissen
erworben, um die Untertests des Aufnahmeverfahrens eigenständig und effizient lösen zu können.
> Ebenfalls sind die Teilnehmer/innen über alle Rahmenbedingungen und alles Wissenswerte über
den MedAT bestens informiert.
> Die verschiedenen Lernmethoden und Stressbewältigungstechniken können darüber hinaus
in jeder weiteren Prüfungssituation angewandt werden.
Zielgruppen
> Maturant/innen
> Student/innen
> Alle, die an der Universität Innsbruck, Graz, Linz oder Wien Human- oder Zahnmedizin studieren möchten
und sich optimal auf den Eignungstest vorbereiten wollen.
Aufbau und Modulinhalte
Der Vorbereitungskurs setzt sich aus 3 Modulen zusammen:
Modul I (Diplom Coach Gabriele Knoflach)
> Austesten des persönlichen Lernstils und Anwenden der daraus resultierenden, individuellen Lernstrategien
> Training von kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF) anhand von visuoanalytischen und
visuokonstruktiven Übungen die es erleichtern die Untertests „Figuren zusammensetzten“ und „Wortflüssigkeit“ leichter zu lösen.
> Gedächtnistraining: Aus mehreren vorgestellten Methoden findet jeder seine persönliche Strategie für den
Untertest: „Gedächtnis und Merkfähigkeit“
> Tipps, Methoden und Übungen zum Untertest „Akademisches Denken“
> Powercoaching: Training von mentalen und arbeitstechnischen Fähigkeiten im Grenzbereich der persönlichen
Belastbarkeit; Aufzeigen von individuell zugeschnittenen Wegen zur Stressbewältigung
> Soziale und emotionale Kompetenz
> Grundlagen der Kommunikation
> Brainfood: nur ein richtig versorgtes Gehirn bringt eine optimale Leistung – jeder Punkt zählt!
> Auswahl von zusätzlichem Trainingsmaterial
> Zeitmanagement
Modul II (Christoph Klug)
> Vermittlung des biologischen und naturwissenschaftlichen (mathematischen) Stoffinhaltes für den Test
Basiswissen (BMS)
> Information über die Inhalte der Testaufgaben (Stoffübersicht, Beispiele mit Lösungswegen), sowie Übungen
für eine realistische Selbsteinschätzung
> Übungen zu Zahlenfolgen zur Förderung von eigenständigem und logischem Denken
> Vermittlung von Bearbeitungsstrategien für den Untertest Textverständnis
Modul III (Cand. med. Adrian Knoflach)
> Präsentation und Überblick der Stoffgebiete Chemie und Physik für den Test Basiswissen (BMS)
> Besprechung der Teilgebiete mit Schwerpunkten
> Trainieren mit Übungsfragen und Beispielen
Referenten
Cand. med. Adrian Knoflach ist Student der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Graz
Dipl. Coach Gabriele Knoflach ist NLP-Master-Practitioner, Kommunikations- und HBDI (HerrmanBrainDominanzInstruments)-Trainerin, Practitioner f. Advanced Energy Psychology und hat u.a. mehrjährige Fortbildungen in Traditioneller Chinesischer Medizin absolviert. Gabriele Knoflach ist als Coach in Innsbruck tätig mit
Schwerpunkt Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Sie hält seit knapp 9 Jahren Vorbereitungskurse für
den Medizinaufnahmetest ab.
Christoph Klug, ist wissenschaftlicher Projektmitarbeiter und Dissertant der Universität Innsbruck an der
Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften. Er hält seit 2008 Vorbereitungskurse für den
Medizinaufnahmetest ab.
Kursgebühr
Testsimulation:
25,- EUR
Vorbereitungskurs: 500,- EUR (inkl. Unterlagen und Mittagessen)
Generalprobe:
25,- EUR für Kursteilnehmer/innen, 100,- EUR für externe Interessierte
Halbpension im Kloster Neustift: 42,- EUR/Tag (vergünstigter Preis!)
Veranstaltungsort für alle Termine ist das Bildungshaus Kloster Neustift in Neustift/Vahrn bei Brixen.
Termine
Änderungen bzw. Ergänzungen vorbehalten
Testsimulation
Termin
Zeiten
Referentin
Sa. 31.01.2015
09.30 – 16.00 Uhr
Gabriele Knoflach
Inhalte
Bei der Testsimulation wird unter Originalbedingungen in Originallänge der Test mit seinen Untertests durchgeführt. Dieses Angebot ist als Vorbereitung und zur persönlichen Einschätzung gedacht
und ist nicht Voraussetzung für den Besuch eines Kurses.
Kurs 1
Termin
Zeiten
Referenten
Sa. 07.02 – Mi. 11.02.2015
jeweils 9.00 – 17.00 Uhr
Adrian Knoflach,
Gabriele Knoflach
Christoph Klug
Inhalte
Modul II Sa. 07.02. - So. 08.02., Modul I Mo. 09.02. - Di. 10.02., Modul III Mi. 11.02.2015
Kurs 2
Termin
Zeiten
Referenten
Mo. 16.02. – Fr. 20.02.2015
jeweils 9.00 – 17.00 Uhr
Adrian Knoflach,
Gabriele Knoflach
Christoph Klug
Inhalte
Modul III Mo. 16.02., Di 17.02.-Mi 18.02. Modul I, Modul II Do. 19.02.- Fr. 20.02.2015
Kurs 3
Termin
Zeiten
Referenten
Di. 17.02. – Sa. 21.02.2015
jeweils 9.00 – 17.00 Uhr
Adrian Knoflach,
Gabriele Knoflach
Christoph Klug
Inhalte
Modul II Di. 17.02.-Mi. 18.02., Modul I Do. 19.02.-Fr. 20.02., Modul III Sa. 21.02.2015
Kurs 4
Termin
Zeiten
Referenten
Fr. 20.03. – Sa. 21.03., Mi.
01.04. – Do. 02.04., Di.
07.04.2015
jeweils 9.00 – 17.00 Uhr
Adrian Knoflach,
Gabriele Knoflach
Christoph Klug
Inhalte
Modul I Fr. 20.03. – Sa. 21.03., Modul II Mi. 01.04. – Do. 02.04., Modul III Di. 07.04.2015
Kurs 5
Termin
Zeiten
Referenten
Do. 02.04.,
Do. 30.04. – Fr. 01.05., Sa.
02.05. – So. 03.05.2015
jeweils 9.00 – 17.00 Uhr
Adrian Knoflach,
Gabriele Knoflach
Christoph Klug
Inhalte
Modul III Do. 02.04., Modul II Do. 30.04. – Fr. 01.05., Modul I Sa. 02.05. – So. 03.05.2015
Um eine optimale persönliche Betreuung zu gewährleisten, ist die max. Teilnehmerzahl pro Kurs auf 14 begrenzt.
Generalprobe
Termin
Zeiten
Referentin
Sa. 30.05.2015
9.30 – 16.00 Uhr
Gabriele Knoflach
Inhalte
Rechtzeitig vor dem MedAT-H und dem MedAT-Z an den Universitäten Innsbruck, Graz, Linz und
Wien wird bei uns eine weitere Testsimulation durchgeführt und gemeinsam ausgewertet.
Als Service für Kursteilnehmer/innen kostet diese Generalprobe lediglich 25,- EUR. Für Interessierte,
die nicht an einem MedAT-Vorbereitungskurs im Bildungshaus teilgenommen haben, kostet diese
zweite Testsimulation 100,- EUR.
Hinweis
Da der Simulationstest und die Generalprobe unter Originalbedingungen und in Originallänge stattfinden, gibt
es an diesen Tagen kein Mittagessen. Verpflegung ist selbst mitzubringen.
Pünktlichkeit ist für einen reibungslosen Ablauf der Testsimulation absolut notwendig.
Informationen und Anmeldung
Für weitere Informationen bzw. um sich für den Kurs anzumelden bitten wir Sie, sich telefonisch oder per Email
an uns zu wenden. Die Anmeldung ist über unsere Homepage www.bildungshaus.it möglich.
Bildungshaus Kloster Neustift
Ansprechpartnerin: Mag. Andrea Hauser
Stiftstr. 1, I-39040 Vahrn (BZ)
Tel. +39 0472 835 588, Fax +39 0472 838 107
bildungshaus@kloster-neustift.it
www.bildungshaus.it
Dieser Kurs wird unterstützt durch die
Südtiroler Landesregierung, Abteilung Deutsche Kultur
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
7
Dateigröße
97 KB
Tags
1/--Seiten
melden