close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

in Wasserlosen - Revista Verlag

EinbettenHerunterladen
mit den Gemeindeteilen: Brebersdorf - Burghausen - Greßthal - Kaisten
Rütschenhausen - Schwemmelsbach - Wasserlosen und Wülfershausen
34. Jahrgang - Nr. 43
21. November 2014
Amtliche Nachrichten
Fundsache!
Stellenausschreibung
Die Gemeinde Wasserlosen sucht für den Annahmebereich des
Wertstoffhofes auf der ehemaligen Deponie in Wülfershausen einen
Mitarbeiter im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung. Die
Öffnungszeiten sind derzeit von März bis Dezember an jedem ersten
und dritten Samstag eines Monats.
Die Tätigkeit erfordert insbesondere Zuverlässigkeit
Freundlichkeit im Umgang mit den Mitbürgern.
und
Bewerbungen erbeten wir bis zum 30.11.2014.
Auskunft erteilt Frau Störlein unter der Telefonnummer 09726
9067-0.
Die Gemeinde Wasserlosen teilt mit, dass folgende Fundsache abgegeben
wurde:
• 1 Sweatshirt-Kapuzenjacke - (liegengeblieben bei der KirchweihWinterbeachparty in der Dr.-Maria-Probst-Halle Wasserlosen am
08.11.2014)
Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde
Wasserlosen, Rathaus, Kirchstraße 1, Zi.Nr. E 10.
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, 13.11.2014
Gößmann, 1. Bürgermeister
Einladung zu einem Workshop
der Bürgerinitiative „A7 Stromtrasse Nein“
am Freitag, den 28. November 2014 um 19.00 Uhr
im Pfarrheim in Kaisten
Stellenausschreibung
Die Gemeinde Wasserlosen sucht zum 1. März 2015
für den Bereich Bauhof
eine(n) Mitarbeiter(in) in Vollzeit,
zunächst befristet auf ein Jahr.
Wir stellen uns eine(n) engagierten und versierte(n) Handwerker(in)
mit abgeschlossener Berufsausbildung vor, der/die sehr gute
Erfahrungen in Hoch- und Tiefbau vorweisen kann.
Vorausgesetzt werden ein hohes Maß an Teamfähigkeit,
Zuverlässigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit zum selbständigen,
eigenverantwortlichen Arbeiten. Wünschenswert ist der Führerschein
der Klasse CE, erforderlich ist mindestens einer der Klasse BE.
Die Vergütung richtet sich nach dem TVöD(VKA), je nach der
Ausbildung und den Vorkenntnissen.
Die Bereitschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken,
begrüßen wir.
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Bild, Lebenslauf, Zeugnissen
etc. richten Sie bitte bis zum 10.12.2014 an die Gemeinde
Wasserlosen, Kirchstraße 1, 97535 Wasserlosen.
Für ergänzende Auskünfte steht Herr Bürgermeister Gößmann oder
Herr Simon gerne zur Verfügung.
Die geplante Stromtrasse entlang der Autobahn A 7 hat beträchtliche
Auswirkungen auf unsere Heimat. Daher lädt die Bürgerinitiative „A7
Stromtrasse –NEIN“ zu einem Workshop ein.
Gemeinsam sollen Inhalte erarbeitet werden, damit die Ablehnung
der Stromtasse gegenüber der Bundesnetzagentur begründet wird.
Insbesondere sollen die Beeinträchtigungen für uns Menschen, Tiere,
Pflanzen benannt und dargestellt werden. Dies ist ein wichtiger Termin
für alle Menschen, die sich gegen die Stromtrasse SuedLink wenden.
Gerne sind wir auch bereit bei diesem Workshop ergänzende Informationen
zu der Trasse Sued-Link zu geben.
Kaisten, den 17. November 2014
Gerhard Geisbauer, Gemeinderat
St 2290, Vollsperrung südlich von Sulzthal
Ab Mittwoch, 19.11.2014, wird die Staatsstraße 2290 südlich von Sulzthal
in Richtung Obbach bzw. Wasserlosen bis voraussichtlich 13.12.2014
gesperrt.
Grund hierfür ist eine geplante 70 Meter lange Felssicherungsmaßnahme.
Die Baukosten, die aus Haushaltsmittel des Freistaates Bayern finanziert
werden, betragen ca. 50.000 €.
Aufgrund der bestehenden Vollsperrung der Strecke Euerbach - Sulzthal
(Hl.-Kreuz-Kapelle) kann Sulzthal nur aus Richtung Euerdorf bzw.
Ramsthal angefahren werden.
Das Staatliche Bauamt Schweinfurt bittet die Anlieger und
Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren
Verkehrsbeeinträchtigungen.
Wasserlosen Ärzte- und Apotheken-Notfalldienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Notrufe
Rettungsdienst
Feuerwehr
Tel. 112
Tel. 112
Zahnärztlicher Notdienst
Aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
0800 00 22833
kostenlos aus dem deutschen Festnetz
22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
im Internet aktuell unter www.apotheken.de o. www.aponet.de
Sozialstation
(Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich)
• Caritas-Sozialstation St. Josef, Schweinfurt, Kettelerstr. 5
Tel. (0 97 21) 7 87 90 • Mobil: (01 71) 6 57 32 05
• Evang. Diakoniestation Schweinfurt-Land, Kirchplatz 9,
Niederwerrn, Tel. (0 97 21) 4 90 54
sst-land@diakonie-schweinfurt.de
Wichtige Kontakte
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
im Rathaus GT Greßthal, Kirchstraße 1
Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch nachmittags von 14.00 bis 18.00 Uhr
Am Mittwoch vormittag ist das Rathaus für den Parteiverkehr geschlossen, jedoch telefonisch erreichbar.
Telefon (0 97 26) 90 67-0, Telefax (0 97 26) 81 30
Postfiliale Kfz-Weis in Brebersdorf
für die Gemeinde Wasserlosen
Kaistener Straße 17, 09726/2828 u. 09726/2811
Weitere Infos unter www.kfz-weis.de
Öffnungszeiten der Postfiliale:
Montag bis Freitag 09.00 bis 11.00 Uhr u. 15.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag
Nachmittag geschlossen!
Samstag
10.00 bis 11.00 Uhr
Internet-Seite Gemeinde Wasserlosen
www.wasserlosen.de
Katholisches Pfarramt Wasserlosen
Kirchgasse 6, 97535 Wasserlosen
E-Mail: pfarrei.wasserlosen@bistum-wuerzburg.de
www.maria-hilf-wasserlosen.de
Öffnungszeiten des Büros
Mittwoch:
16:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 11:00 Uhr
Pfarrbüro - Frau Kimmel:
09726 / 906344
Pfarrer Dörringer:
09726 / 906344
Pfarrer Dr. Wemalowa:
09726 / 905968
Diakon Anton Blum:
09726 / 572
Sprechstunden des Notariats
Das Notariat Arnstein bietet für die Bürger der Gemeinde
Wasserlosen mit ihren Gemeindeteilen an den ersten drei MittwochNachmittagen jeden Monats ab 15.30 Uhr im Rathausgebäude,
Kirchstraße 1, in Greßthal, eine Sprechstunde an. Um Wartezeiten
zu vermeiden, wird gebeten, vorher telefonisch einen Termin zu
vereinbaren: Tel. (09363) 90810.
Wasserlosen
Nächste Sprechstunde der Aktivsenioren
am 25. November
Anmeldung bei der Wirtschaftsförderung im
Landratsamt Schweinfurt
Landkreis Schweinfurt. Die nächste kostenfreie Sprechstunde der
Aktivsenioren im Landratsamt Schweinfurt findet am Dienstag, 25.
November, von 9 bis 12 Uhr in Zimmer 373 (3. Stock) statt.
Die Aktivsenioren Bayern beraten Existenzgründer sowie Inhaber
kleiner und mittlerer Firmen in Fragen der Existenzgründung,
Existenzerhaltung, Unternehmensnachfolge und Betriebsoptimierungen.
Sie bieten auch Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplans mit
Tragfähigkeitsbescheinigung an.
Für die Sprechstunden bei den Aktivsenioren ist eine Terminvereinbarung
bei Konrad Bonengel im Landratsamt Schweinfurt, Telefon 09721 55-688
erforderlich.
Weitere Infos gibt es im Internet unter www.aktivsenioren.de.
Erneut großes Interesse
an Vortragsreihe der Seniorenberatung
Seit neun Jahren Info-Veranstaltung „In Würde
altern“ am Landratsamt Schweinfurt
Landkreis Schweinfurt. „In Würde altern“ – unter diesem Motto stehen
seit neun Jahren die Informationsnachmittage der Seniorenberatung am
Landratsamt Schweinfurt. Auch heuer stieß die Veranstaltung auf sehr
großes Interesse. Schnell waren die 110 Plätze im großen Sitzungssaal des
Landratsamtes vergeben. „Das große Interesse an der Veranstaltung hat
wieder einmal gezeigt, wie hoch der Aufklärungsbedarf ist“, sagt Landrat
Florian Töpper.
Anni Grob von der Seniorenberatung will mit dieser Veranstaltung nicht
nur die Öffentlichkeit für Altersfragen sensibilisieren, sondern auch die
pflegenden Angehörigen durch kompakte Information unterstützen. „Nur
durch Aufklärung kann betroffenen Familien geholfen werden sich von
falsch verstandener Scham zu lösen und rechtzeitig Beratung und Hilfe in
Anspruch zu nehmen“, so Grob.
Landrat Florian Töpper begrüßte die Gäste und wies derAuseinandersetzung
mit Alterskrankheiten aufgrund der demografischen Entwicklung eine
zentrale Bedeutung zu.
Vor allem zur Entlastung der pflegenden Angehörigen sei die
Enttabuisierung der Krankheit Demenz wichtig.
Im Landkreis Schweinfurt leben momentan etwa 1.650 Demenzkranke.
Tendenz steigend, im Jahr 2021 könnten es schon 2.000 sein. Wie
anstrengend die häusliche Pflege ist, zeigte Landrat Töpper anhand
einiger Zahlen auf: 90 Prozent der pflegenden Angehörigen fühlen sich
stark belastet, 49 Prozent fühlen sich körperlich erschöpft.
In diesem Zusammenhang betonte Landrat Töpper die zunehmende
Bedeutung von Ehrenamt und Nachbarschaftshilfen. Konkret würdigte
er das Engagement von Rosl Klühspies aus Gochsheim und Irmgard
Pfister aus Sennfeld, die beide Mitbegründerinnen der Alzheimer
Selbsthilfegruppe sind und die Info-Veranstaltung im Landratsamt jedes
Jahr mit einem Broschürentisch begleiten.
Zur Stärkung der häuslichen Pflege wurde die Herbstveranstaltung
deshalb in diesem Jahr den Themen psychische Alterskrankheiten und
Gedächtnisstörungen im Alter gewidmet.
Ronald Lux, Oberarzt in der Heiligenfeld Klinik, startete mit dem Vortrag
„Psychische Alterskrankheiten“. 24 Prozent der über 70-Jährigen leiden
an psychischen Störungen, 13,9 Prozent an einer Demenz und 9,1 Prozent
an depressiven Störungen. Auffallend sei, dass deutlich mehr Frauen
von psychischen Erkrankungen betroffen wären und die Sterberate bei
psychisch kranken älteren Menschen zwei-dreimal höher sei als bei
psychisch Gesunden.
Dr. Elisabeth Jentzschke von der Uni-Klinik Würzburg stellte im
Anschluss die verschiedenen Demenzformen, die Diagnosemöglichkeiten,
die unterschiedlichen Krankheitsverläufe sowie die therapeutischen
Möglichkeiten vor. Danach gab es noch wertvolle vorbeugende Tipps für
den Alltag. Geistige und körperliche Betätigung wären ebenso wichtig
wie gesunde Ernährung und moderater Umgang mit Alkohol.
Zum Abschluss bot der Film „Leben mit dem Vergessen“ neben
allgemeinen Informationen zu Ursachen und Folgen der Krankheit noch
Einblicke in den Pflegealltag. Drei Familien von Alzheimerpatienten in
unterschiedlichen Stadien der Krankheit berichteten über ihr Leben mit
dem Vergessen und vermittelten nützliche Tipps und Lösungsvorschläge
zu alltäglichen Problemen.
Bei Fragen rund um diese Themen können sich Betroffene sowie
Angehörige an die Seniorenberatung des Landratsamtes Schweinfurt
wenden unter Telefon 09721/55-469.
Schulnachrichten
Der Bürgermeister als Lese-Vorbild
in der Grundschule Wasserlosen
Grundschule Wasserlosen
Die Grundschule Wasserlosen hat seit kurzem einen eigenen Förderverein.
Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Aktivitäten der Schule zu
fördern, Schüler und Schülerinnen und Projekte ideell und materiell im
Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.
So konnte z.B. durch eine sachgebundene Spende bereits eine Buchreihe
für die Schule angeschafft werden.
Außerdem möchte der Verein zusätzliche Lehrmittel anschaffen und
Projekte finanzieren, da die Mittel von Kommunen und Behörden immer
knapper ausfallen. Angedacht ist auch die unbürokratische Unterstützung
von sozial schwächeren Schülern, um diesen die Teilhabe an schulischen
Veranstaltungen wie Klassenfahrten zu ermöglichen. All diese Aktivitäten
tragen dazu bei, dass der Lebensraum Schule, das Miteinander von
Lehrern, Schülern und Eltern an Qualität gewinnt. Dies kommt letztlich
allen Schülern der Schule zugute.
Wichtig ist den Verantwortlichen aber auch eine ideelle Unterstützung,
deshalb wollen sie mit ihrem Verein jeden ansprechen, der sich in
irgendeiner Weise mit der Schule verbunden fühlt und sich mit ihren Zielen
identifizieren kann. Angesprochen sind hierbei nicht nur die Eltern der
derzeitigen Schüler, sondern gerade auch Ehemalige oder Großeltern.
Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, Spenden sind also steuerlich
absetzbar. Der Mitgliedsbeitrag ist bewusst niedrig gehalten worden, er
beträgt 12 € pro Jahr. Wer interessiert ist und beitreten möchte, kann sich
über die Homepage der Grundschule Wasserlosen informieren. Flyer des
Fördervereins liegen im Rathaus der Gemeinde aus.
Beim Bürgermeister zu Besuch
Am 8.10.2014 besuchte die Klasse 4a der
Grundschule Wasserlosen den Bürgermeister.
Zum Lesen verlocken wollten die Lehrer der Grundschule Wasserlosen
ihre Schülerinnen und Schüler. Deshalb wurden im Rahmen der
Lesewoche berühmte Persönlichkeiten aus dem Ort als Lese-Vorbilder
in die Klassenzimmer eingeladen. Pfarrer Christoph Dörringer und der
ehemalige Schulleiter Bernhard Müller waren ebenso dabei wie der
Bürgermeister der Großgemeinde Herr Anton Gößmann. Er erzählte
unter anderem von seinen eigenen Lese-Erfahrungen. Dann las er den
Zweitklässlern aus den „Schulgeschichten vom Franz“ vor, so wie er wohl
auch als junger Vater seinen eigenen Kindern vorgelesen hat. Schließlich
erzählte er noch von seinen Aufgaben als Bürgermeister im Amt und
wie wichtig es ist als Erwachsener im Beruf gut lesen zu können. Ein
wunderbares Erlebnis für die jungen Leseanfänger, die es ihm dankten
mit Sätzen wie diesen: „Die Erzählungen von Herrn Gößmann waren
sehr schön. Es hat Spaß gemacht ihm zu zuhören. Die Schulstunde war
interessant. Es war ein schöner Schultag!“ Vielen Dank auch von uns
Lehrern für die Bereitschaft in der Schule mitzuwirken!
gez. Heike Stahl, R
Gesundes schmeckt auch lecker
Wir fuhren mit dem Bus nach Greßthal und liefen dann zum Rathaus.
Herr Gößmann, der 1. Bürgermeister, hat uns dort empfangen. Zuerst
gingen wir in den Sitzungssaal. Dort beantwortete Herr Gößmann unsere
Fragen und erzählte uns, weshalb er Bürgermeister werden wollte und
Vieles mehr. Schließlich führte er uns durch das ganze Rathaus und
erklärte zu den einzelnen Ämtern im Rathaus: Frau Störlein kümmert sich
um die Organisation, Frau Maar und Herr Büttner kümmern sich um die
Verwaltung der Finanzen. Herr Simon ist für Bauplätze, Erschließung von
Baugebieten und die Genehmigung von Bauanträgen zuständig.
Vom Bürgermeister und von Frau Störlein bekamen wir belegte Brote, Saft
und Obst als kleine Stärkung. Es war sehr lecker! Schließlich schenkte uns
der Bürgermeister noch einen Anhänger mit dem Wappen der Gemeinde.
Danke! Dieser Tag war sehr, sehr schön!
Malena Schlereth aus der 4 a
Der „Tag des Butterbrotes“ im Oktober
wurde wieder einmal unterstützt von Frau Wolz, Bäckerei Greßthal,
und von Frau Münch vom gleichnamigen Biobauernhof in Greßthal.
Dankenswerterweise waren auch einige Mütter spontan bereit mitzuhelfen!
Den Kindern haben die Butterbrote, belegt u. a. mit Schnittlauch, Möhren
und Bananen gut geschmeckt. Sie haben wieder einmal erfahren, dass
Gesundes auch lecker ist. Diese Botschaft möchten wir weiter festigen
und im laufenden Schuljahr bereiten Eltern immer wieder einmal ein
gesundes und appetitliches Pausenbrot in der Grundschule zu. Auch Müsli
mit feinem Obst wird so immer beliebter! Mit dem Schulfruchtprogramm
werden die Kinder regelmäßig mit fränkischen Äpfeln, Birnen, Zwetschgen
und Gemüse von Obstbau Zörner aus Bibergau versorgt. Sehr beliebt ist
es, wenn die Lehrerinnen die frischen Karotten geschält zum Knappern
ausgeben!
18.11.2014 gez. Heike Stahl, R
Karate an der Grundschule Wasserlosen
Am 06.11.2014 besuchte Herr Kleespies die Kinder der zweiten Klasse
der Grundschule Wasserlosen, um ihnen die Kampfsportart Karate näher
zu bringen.
Herr Kleespies erklärte zuerst, was Karate ist: Eine alte Kampfkunst und
traditionell eine erstklassige, effektive Selbstverteidigung. Sie fördert
die Persönlichkeit, die Selbstbeherrschung und die Konzentration sowie
das Verantwortungsbewusstsein. Zudem schult Karate Kraft, Ausdauer,
Schnelligkeit und Beweglichkeit in hohem Maße.
Wasserlosen Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Maria Hilf Wasserlosen
Freitag, 21.11. - Gedenktag Unserer Lieben Frau in
Jerusalem
Wasserlosen 06.45 Stille Anbetung mit Barmherzigkeitsrosenkranz
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier f. Alfred Seufert, Eltern, Geschwister
u. Maria Wolz; f. verst. Ang. d. Fam. Schöpf u.
Mauler u. z. Mutter Gottes v. d. immerw. Hilfe; f.
Elsa Stumpf u. verst. Ang.
Burghausen 18.30 Messfeier nach Meinung
Samstag, 22.11. - Hl. Cäcilia
Wasserlosen 06.45 Messfeier i. außerordentlichen Ritus
Brebersdorf 18.30 Messfeier f. Burkard Bonengel u. Ang.; Berninger,
Rüger u. Erna Schimmel u. nach Meinung
Daraufhin zeigte er seine mitgebrachten Materialien und ließ uns staunen.
Darunter waren unter anderem der weiße Karate Gi (Karateanzug),
Handschuhe, ein Zahnschutz sowie die unterschiedlich farbigen Gürtel,
welche nach Ablegung einer Prüfung erlangt werden können.
Im Folgenden zeigte er verschiedene Übungen, welche die Kinder im
Anschluss ausprobierten. Besonders viel Freude machte es auf eine Pratze
zu boxen sowie zu treten und dabei einen lauten Schrei loszulassen. Als
Abschluss zeigte er noch einige Bewegungsformen der Kampfsportart
wie die Kata Taikyoku Shodan. Hierbei werden Einzeltechniken nach
einem definierten Ablauf ausgeführt.
Herr Kleespies und sein Sohn üben seit Jahren Karate aus. Derzeit sind
sie begeistert in dem Verein „Dokan Hammelburg e.V“. Das Training
für Kinder wird hier wöchentlich am Mittwoch von 16:45-17:45 Uhr
angeboten.
Weitere Informationen darüber finden Sie unter folgender Internetadresse:
http://www.dokan-hammelburg.de/training_karate.html#Karate.
gez. Christin Söllner, Lehrerin
Volkshochschule
Volkshochschule der Stadt Schweinfurt
-Außenstelle Wasserlosen-
Kochen mit Kürbis:
„Kürbis satt“
Kürbis ist das Herbst- und Wintergemüse schlechthin. Mit über 200
Sorten hat er ein riesiges Potential. Noch dazu ist er eine kalorienarme
Gemüsesorte, die viel Kalium enthält, das den Flüssigkeitshaushalt des
Körpers reguliert.
Wir werden Kürbiswaffeln, eine Kürbis-Hack-Quiche, kerniges Kürbisbrot
und noch einige andere leckere Rezepte zubereiten.
In der Kursgebühr sind 8 € Materialkosten enthalten.
Es sind noch Plätze frei!!!
Kursleitung: Carola Faulstich
Termin:
Dienstag, 25. November 2014
Dauer:
19 Uhr – 22 Uhr
Ort:
Dr.-Maria-Probst-Halle
Kursgebühr: 17 €
Anmeldungen in der Gemeindeverwaltung
Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung:
Frau Störlein, Tel.: 09726/9067-0, Fax: 09726/8130
E-Mail-Adresse: gemeinde@wasserlosen.de
Anschrift Rathaus: Kirchstraße 1, 97535 Wasserlosen-Greßthal
Sonntag, 23.11. - CHRISTKÖNIG
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 08.30 Messfeier f. Josef Gößmann u. verst. Ang., August
u. Maria Schießer; Christian u. Hedwig Sammeth
u. Frieda Vad; f. Leb. u. Verst. d. Musikfreunde
Wasserlosen; Margarete Seitz, Franz u. Barbara
Morath u. verst. Ang.; f. Fam. Friedrich u. Dees
Schwemmelsb. 10.00 Messfeier f. Elfriede Ziegler u. Fam.; Irmgard,
Rita, Rudolf u. Blandina Rüger u. Alfons Hofmann
u. verst. Ang.
Rütschenh.
10.00 Messfeier f. Leb. u. Verst. der PG
Greßthal
10.00 Messfeier f. Elsa Schlereth u. Luise Zeißner u.
verst. Ang.; Erwin Schlereth, Oswald Wolf u.
Leb. u. Verst. d. Familien; Irene Vierengel, Eltern,
Schwiegereltern, Paul u. Julitta Schmitt u. Gerlinde
Feser
Kaisten
08.30 Messfeier zur Kirchweih, f. Amanda Hattel u.
Ang., anschl. Feier im Pfarrheim
Burghausen 09.00 Messfeier f. Pfr. Anton Schmitt u. Ang.; Verst.
Fam. Feeser u. Fenn u. Ang.
Wülfersh.
10.00 Messfeier zur Kirchweih f. Alfons Behringer, Fam.
Mützel u. Behringer; Fam. Benkert u. Mützel;
Georg u. Margarete Mennig, Geschw. u. Barbara
Heil
Montag, 24.11. - Hll. Andreas Dung-Lac und Gefährten
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Rütschenh.
18.30 Messfeier f. Armin Kaufmann, Lidwina u. Albin
Kaufmann, Max Vierengel u. Eva Schmitt
Kaisten
16.30 Andacht
Dienstag, 25.11. - Hl. Katharina v. Alexandrien
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 18.30 Messfeier f. Rosl u. Erwin Kaufmann, Mathilde u.
Gottfried Wahler, verst. Ang. d. Fam. Kaufmann
u. Poppel; Rita u. Josef Gößmann, leb. u. verst.
Ang. u. Irmgard Ackermann; Theresia u. Ludwig
Vierheilig u. Ang.; Gerald u. Edgar Nöth u. Ang.
Mittwoch, 26.11. - Hl. Konrad u. hl. Gebhard
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Greßthal
18.30 Messfeier f. Alois, u. Elfriede Walter u. Ang.;
Albrecht u. Emilie Vierengel u. Ang. u. z. Mutter
Gottes v. d. immerw. Hilfe
Donnerstag, 27.11.
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Kaisten
18.30 Messfeier f. Ernst Schneider, Paula Wolz, Bernhard
Wendel, Georg u. Ottilie Lutz
Wülfersh.
18.30 Messfeier f. Rudolf Mützel, Eltern u.
Schwiegereltern
Brebersdorf 18.30 Messfeier f. Paul Kraus mit Fam. und Fam. Fischer;
Herbert u. Roger Demling mit Eltern
Freitag, 28.11.
Wasserlosen 06.45 Stille Anbetung mit Barmherzigkeitsrosenkranz
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier f. Emma u. Josef Brehm-Schlereth;
August u. Margarete Hofmann u. Ang., Franke u.
Greb
Burghausen 18.30 Messfeier nach Meinung
Wasserlosen
Samstag, 29.11.
Wasserlosen 06.45 Messfeier i. außerordentlichen Ritus
Schwemmelsb. 17.30 Beichtgelegenheit
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier mit Aussendung des Marientragens, f.
Verst. Eltern Pfeuffer, Schneider u. Schwarzer;
Anna, Hermann u. Theo Full; Alfons Hofmann u.
z. Mutter Gottes v. d. immerw. Hilfe
Greßthal
17.30 Beichtgelegenheit
Greßthal
18.30 Messfeier f. Cäzilia u. Leo Edelmann, Gertrud u.
Alfred Krismanski; f. Fam. Vierengel u. Gößmann
u. Verwandte
Sonntag, 30.11. - 1. ADVENT
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 10.00 Messfeier f. Paula Wüscher, Fam. Vierengel u.
Wüscher u. Helmut Kraft; f. Leb. u. Verst. d. Fam.
Gößmann-Schmitt; f. Leb. u. verst. Ang. d. Fam.
Nöth u. Schmitt; Volker Nöth u. verst. Ang.
Wasserlosen 10.00 Kindergottesdienst im Pfarrsaal
Wasserlosen 14.00 Adventskonzert in der Kirche
Schwemmelsb. 13.00 Adventsandacht
Schwemmelsb. 13.30 Ministrantencafe im Sportheim
Rütschenh.
10.00 Messfeier f. Berthold Simon
Greßthal
13.00 Rosenkranzgebet
Kaisten
10.00 Messfeier f. Albin u. Luzia Göbel; Anton u. Rosa
Pfeuffer u. Maria Büttner
Burghausen 10.00 Messfeier f. Rosa u. August Weidner u. Ang.;
Josef u. Hedwig Zapf, anschl. Möglichkeit zur
Kirchgeldzahlung
Wülfersh.
09.00 Messfeier f. verst. Eltern Heil u. Kippes u. Sr.
Arbogasta; Artur u. Maria Mützel u. Fam. Seufert;
Erna, Sebastian, Martina, Otto Metzger
Brebersdorf 08.30 Messfeier f. Leb. u. Verst. d. Fam. Bonengel u.
Hofmann; Erwin Wehner
Brebersdorf 14.00 Adventsmarkt im Pfarrhof
Herzliche Einladung zum Adventsmarkt
im Pfarrhof von Brebersdorf am Sonntag, den
30.11.2014
Eröffnung um 14.00 Uhr durch den Kindergarten Brebersdorf und
Standkonzert des MGV Brebersdorf um 15.30 Uhr.
Es freuen sich auf Ihr Kommen
Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Obbach mit Wasserlosen
Freitag 21.11.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Evang. Gemeindehaus Obbach
20.00 Uhr Christen beten gemeinsam (Betsaal Poppenhausen)
Letzter Sonntag des Kirchenjahres 23.11. Ewigkeitssonntag
09.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Totengedenken in der
Evang. Kirche Obbach
Montag 24.11.
19.30 Uhr Flötenspielkreis 14-tägig
Dienstag 25.11.
19.00 Uhr öffentliche Kirchenvorstandssitzung im Evang. Gemeindehaus Obbach
18.00 Uhr Jungbläserkurs im Evangelischen Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr Probe Posaunenchor im Evang. Gemeindehaus in Euerbach
Mittwoch 26.11.
20.00 Uhr Bibelkreis im Evang. Gemeindehaus Obbach
Donnerstag 27.11.
10.30 Uhr Spielgruppe im Evang. Gemeindehaus Obbach
19.30 Uhr ökum. Chorprobe im Evang. Gemeindehaus Obbach
Freitag 28.11.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
20.00 Uhr Christen beten gemeinsam (Betsaal Poppenhausen)
Vereinsnachrichten
Gemeindeteil Burghausen
TT Schwebenried/Burghausen
1. Mannschaft / Spieltag 13.11.2014
Die 1. Mannschaft gewann das Nachbarderby gegen Wülfershausen
II glatt mit 9 : 2. Bereits nach den Eingangsdoppeln führte unsere
Mannschaft mit 3 : 0 und auch in den folgenden Einzeln waren wir besser
besetzt. Unsere Freunde aus Wülfershausen konnten lediglich zum 4 : 1
und 5 : 2 verkürzen. 4 weitere Einzelerfolge machten dann den 9 : 2 Erfolg
perfekt. Sehr stark spielte wieder unsere Nr. 1 Thomas Pfeuffer, der im
Paarkreuz seine Spiele klar gewann. Verlass ist immer auf Ersatzmann
Walter Weidner, der in seinen Einsätzen in der 1. Mannschaft noch kein
Spiel verlor. Auch in der 2. Mannschaft ist er noch ungeschlagen. Er
hat viele Punkte gesammelt und wird in der Rückrunde wieder in der 1.
Mannschaft aufschlagen.
Zum 9 : 2 Heimsieg haben beigetragen:
Thomas Pfeuffer 2, Stefan Schlick 1, Dirk Holzinger 1,
Manuel Peter 1, Walter Weidner 1,
Doppel Pfeuffer Th./Hettrich B. 1,
Doppel Schlick St./Holzinger D. 1,
Doppel Peter M./Weidner W. 1.
Gemeindeteil Greßthal
Nikolausfeuer in Greßthal
Für Jung und Alt, in der Großgemeinde
Am Samstag, den 06.12.2014 kommt der Nikolaus
zum Feuerwehrhaus. Glühwein, Kinderpunsch und Kaffee werden uns ab
17.00 Uhr das Warten auf den heiligen Nikolaus versüßen.
Selbstverständlich werden auch Bier und alkoholfreie Getränke zu unserm
Wildschweingulasch den heißen Knackern und Pommes angeboten.
Außerdem erhält wieder jedes Kind vom Nikolaus ein kleines Geschenk.
Auf Euer Kommen freut sich
die FREIWILLIGE Feuerwehr Greßthal
Gemeindeteil Wasserlosen
FC 1928 Wasserlosen / Greßthal
Fussballabteilung
Saison 2014/2015
Herren 2. Mannschaft
Punktspiel, Auswärtsspiel, am Sonntag, 16.11.14, 12:00 Uhr
in Neubessingen
FC Wasserlosen/ Greßthal – DJK Altbess./Büchold/Neubess. Torschützen: Sebastian Gößmann, Treffer: 1, Spielminute: 55.,
Michael Jahns, Treffer:1, Spielminute: 69.
Herren 1. Mannschaft
Punktspiel, Auswärtsspiel, am Sonntag, 16.11.14, 14:00 Uhr
in Büchold
FC Wasserlosen/ Greßthal – DJK Büchold Torschützen: Frederic Mützel, Treffer: 1, Spielminute: 46.,
Fabian Willacker, Treffer:1 Spielminute: 80.
Weitere Vereins-Infos auf www.fc-wasserlosen.de
Bericht wurde erstellt von: Gotthard Manger
2:1
2:2
FC Wasserlosen
KORBBALLABTEILUNG
Spieltag der Frauen am 9.11.14 in Poppenhausen:
FC Wasserlosen - TSV Schwebheim 6 : 13
Körbe: Janina Kraus 3, Kristin Gößmann 2, Belinda Wild 1
FC Wasserlosen - DJK Gänheim 6: 6
Körbe: Janina Kraus 3, Eva Schmitt 1, Kristin Gömann 2
FC Wasserlosen - TSV Kützberg 4: 7
Körbe: Theresa Schießer 1, Eva Schmitt 1,
Kristin Gößmann 1, Belinda Wild 1
Wasserlosen Wasserlosen
&%)###%%$%$
&!&!
$
# )
"!%"' #
$
$
"!!%"' #
!
## %%&$
#(!$%!
Mitteilung der Interkommunalen
Allianz Oberes Werntal
Einladung zum Böhmischen Abend
Die Musikkapelle Poppenhausen e. V.
lädt bereits zum fünften Mal zum Böhmischen Abend ein. Dieser findet
am 22.11.2014 um 19:30 Uhr in der Werntalhalle Poppenhausen statt
(Einlass ab 18:30 Uhr). Blasmusik aus Böhmen und Mähren ist eine der
Säulen deutscher Kunst- und Kulturgeschichte. Nicht nur Kenner und
Liebhaber dieser besonderen Stilrichtung der Musik dürfen hier einen
Ohrenschmaus und kulturellen Hochgenuss erwarten. Durch den Abend
führt Sie als Gastmoderator ein ganz besonderer: Fredi Bräunig.
Mit ihm, als urwüchsigem Kenner des weiten, leider immer dünner
besiedelten Landstriches an der Schwanzquaste des Bayerischen Löwen,
dem Landkreis Rhön-Grabfeld mit der Kreisstadt Bad Neustadt/Saale,
kann man einen Kabarettisten aus Leidenschaft erleben.
Der Eintritt beträgt 7,- € an der Abendkasse, sowie im
Vorverkauf bei der Bäckerei Köberlein und der Metzgerei Mai.
Bauernhof Weihnacht auf dem Bauernhof Reck
13.12.2014 Oberer Grund 1, Hambach
Selbsterzeugte Produkte und Kunsthandwerk, ab 19 Uhr Glühweinparty
Adventszauber in Oerlenbach
14.12.2014, im Hof vom Musikheim
Die Kapelle spielt weihnachtliche Musik und es gibt Glühwein, Getränke,
Waffeln, Bratwurst etc.
Adventskonzert der Musikfreunde Wasserlosen
30.11.2014, 14 Uhr in der Kirche „Simon und Judas Thaddäus“
Kaffee und Kuchen wird im Pfarrsaal serviert
Adventskonzert der Hambacher Musikgruppen
14.12.2014, 18 Uhr in der Kirche in Hambach
Es singen die Hambacher Volkssänger, der Männerchor Hambach
sowie die Musikschule Hambach - Das Konzert findet im Rahmen des
Festjubiläums 750 Jahre Hambach statt
Adventskonzert in Theilheim
14.12.2014, 17 Uhr in der Kirche in Theilheim
Der Gesangverein Sängerlust lädt herzlich ein
Abschlusspräsentation
Adventliche Termine im Oberen Werntal
zum Energiekonzept Oberes Werntal
Mittwoch, der 03.12.2014
Adventlicher Bauern-Hobby- und Kunsthandwerkermarkt
in Euerbach 22.11.2014, 14-21 Uhr
Holzarbeiten, Keramik, Kränze, Metallkreationen, Töpferware,
Weihnachtsdekorationen und kulinarische Köstlichkeiten. Ausstellung in
der Grundschule zum Flugplatz Geldersheim, Niederwerrn, Schweinfurt.
Bücherei mit Autorenlesung
Acht Gemeinden des Oberen Werntal ließen mit Unterstützung eines
Fachbüros ein Energiekonzept erstellen. Die aktuell vorliegenden
Ergebnisse werden nun öffentlich vorgestellt. Hierzu ergeht herzliche
Einladung an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie die
Gemeinderäte der Mitgliedsgemeinden.
Beginn ist um 19 Uhr im Marienbachzentrum in Dittelbrunn.
Poppenhäuser Adventsmarkt
rund um das Rathaus mit „Glühweinbrunnen“ 29.11.14, 14-21 Uhr
Auftritte der Kindergärten, um 19 Uhr singt der Männerchor,
Weihnachtsklettern, Musik
Der Gewerbeverein Poppenhausen lädt herzlich ein
Weihnachtsmarkt in Werneck
29.+30.11.2014
Sa 15-19 Uhr, im Anschluss findet eine winterliche Glühweinparty statt
So 11-18 Uhr
Weihnachtsmarkt in Hambach rund um das Rathaus
30.11.2014, 12-18 Uhr
14.30 Uhr Standkonzert der Hambacher Musikvereine und der Musikschule,
um 16 Uhr kommt der Nikolaus, malen und singen für Kinder (singen von
15.30-16 Uhr), Kunsthandwerk, Bastelarbeiten, Bewirtung
Der Musikverein Hambach und die Gemeinde Dittelbrunn laden herzlich
ein
Brebersdorfer Weihnachtsmarkt im Pfarrhof
30.11.2014, ab 14 Uhr
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt
Adventliches Kirchengadenfest in Geldersheim mit lebender Krippe
30.11.2014 ab 12 Uhr
Produkte aus der Region, Kränze binden, Museen geöffnet,
Kinderprogramm: Stockbrot am Lagerfreuer, Basteln in der Bücherei
(ab 13.30), Musikalische Highlights: Panflöte in der Kirche (14.30 Uhr),
Kinderchor (15.30 Uhr) und Musikdarbietungen (17 Uhr) in den Kirchen
Der Gesang-und Musikverein 1874 e.V. Geldersheim und die Gemeinde
Geldersheim laden herzlich ein
Weihnachts- und Künstlermarkt Niederwerrn
30.11.14, 11.30-19 Uhr in der Hugo von Trimberg Schule und Halle
Geschenk – und Bastelartikel, Künstler der Gemeinde sowie aus der
Umgebung zeigen ihre Arbeiten,
13 Uhr Alleinunterhalter Oppmann, 14.30 Posaunenchor Niederwerrn,
15.30 Alleinunterhalter Reder, 17 Uhr Alleinunterhalter Mathes
Adventsmarkt in Garstadt
30.11.2014
Weihnachtliche Stimmung, erlesene Weinspezialitäten, Kunstausstellung
Weihnachtsmarkt in Bergrheinfeld
07.12.2014 Im Zehnthof
Das "Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Wasserlosen" erscheint
wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeinde Wasserlosen
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8288 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Jährlich einschließlich Trägerlohn Euro 29,95
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 70,00 Euro
Die Auslieferung durch unsere Zusteller erfolgt am Erscheinungstag
bis 18 Uhr. Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo
finden Sie unter http://gemeindeblatt-wasserlosen.de
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
Suche Minijob in Maßbach und 8PJHEXQJ+LOIHLP+DXVKDOW3ÁHJH
Putzen Tel.: 0151/66803470
Reinigungskraft in Grafenrheinfeld gesucht ! Suche Hilfe für Reinigungsarbeiten, 14-tägig in einem privaten Haushalt. ( ca. 3. Std. ) Tel:
0157-55872123
Suche Wohnung für eine Person in Schwebheim oder Umgebung (bis
10km) bis 300,00 Euro warm, ab Dezember 2014 Handy 0151 53865501
+RIÁRKPDUNW1RYHPEHUDEUhr, Neu-und Altware mit
großem Sortiment an Weihnachtsartikeln. Familie Baum, Mühlgasse 9,
Geldersheim
*DGHQDQODJHLQ*HOGHUVKHLP]XYHUNDXIHQPò*UXQGÁlFKH
Stockwerke ohne Keller., 2.500€. 09721/541700
2EHUWKXOEDHU%XFKKDOWXQJV6HUYLFH9HUEXFKHQOIGGeschäftsvorfälle, Lohn- u. Gehaltsbuchhaltung, Kostenrechnung – kompetent-pünktlich-preiswert Tel.: 0160/666 39 67
3XW]VWHOOH]XYHUJHEHQ3 Stunden / Woche im Privathaushalt in
Grafenrheinfeld. Ab 14.00 Uhr 09723 / 8631.
Wasserlosen BST
HER ION
AKT
Modernisieren Sie ihre Fenster
und profitieren doppelt...
...Sie sparen für die Zukunft &
schaffen neuen Wohnkomfort!
FENSTER
HAUSTÜREN
FALTWÄNDE
C:J
SONNENSCHUTZ
Schweinfurter Straße 1 | 97714 Ebenhausen | Tel. 0 97 25-70 47 08-0 | Fax 0 97 25-70 47 08-10
Dieter Reusch
™\Vco]Z^ia^X]ZE[aZ\Z 7ZigZjjc\
™hijcYZclZ^hZ"gjcYjbY^ZJ]g
™gjcYjbY^ZJ]gVW('%$IV\
™^cY^k^YjZaaZOjhVioaZ^hijc\Zc
™fjVa^i~ih\Zeg“[iZHdo^VahiVi^dc
™VaaZ@VhhZc lll#`gVc`Zce[aZ\Z"hiVYijcYaVcY#YZ
@JGOO:>I"
E;A:<:
OJ=6JH:
GjcY"jbY^ZJ]g
7ZigZjjc\
`Z^cZOjoV]ajc\
=Vjeihig#'&™.,*%+<gV[Zcg]Z^c[ZaY™IZa#%&,,"-,)&*.)
= : > BK: G B : > 9 J C < H @D C O : E I:
™E[aZ\ZjcY7ZigZjjc\gjcYjbY^ZJ]g
™E[aZ\Z[VX]`g~[iZjcY7ZigZjZg$^ckdgDgi
=VcY^c=VcY
Weihnachtsanzeigen an REVISTA
Tel.: 0 97 21 - 38 71 90 • Fax: 0 97 21 - 38 71 938
SuedLink
lädt ein
Infomärkte zur Windstromleitung SuedLink
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die Energiewende erfordert den
Ausbau unserer Stromnetze. Hierbei
spielt die Windstromleitung SuedLink
eine zentrale Rolle.Noch bevor
Trassenkorridore im formalen
Verfahren detailliert und vor Ort
untersucht werden, wollen wir mit
Ihnen in einen Dialog treten und den
ersten Vorschlag für einen
Untersuchungsrahmen vorstellen
und diskutieren.
Infomarkt zur Konverterstandortsuche
für SuedLink
• Di., 25.11.14 von 15 - 20 Uhr,
im Pfarrsaal der katholischen
Pfarrheims, St.-Georgen-Str. 7,
97493 Bergrheinfeld
Im Rahmen der Infomärkte steht Ihnen
das gesamte SuedLink Projektteam zur
Verfügung, um konkrete Fragen zu
beantworten, Möglichkeiten der
Beteiligung aufzuzeigen und um Ihre
Hinweise und Vorschläge für das
weitere Verfahren mit aufzunehmen.
Wir laden Sie herzlich ein und
freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre TenneT TSO GmbH
• Do., 27.11.14 von 15 - 20 Uhr,
in der Turnhalle der Grundschule Zeitlofs,
Raiffeisenstraße 36, 97799 Zeitlofs
SuedLink – ein Gemeinschaftsprojekt von TenneT und TransnetBW
www.suedlink.tennet.eu
Wasserlosen
Wir suchen ab sofort zur Verstärkung
Anlagenmechaniker
---------------------------------------------------------------------------bei Ihrer Gemeinde abgeben oder per Fax an 09721/3871938
Bestellschein
hiermit bestelle ich das wöchentlich erscheinende Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Wasserlosen
zum Bezugspreis von 29,95 Euro jährlich (in diesem Betrag sind 7 % Umsatzsteuer enthalten).
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die Revista-Verlags GmbH, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die
von der Revista-Verlags GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Kontoinhaber (Vor- und Zuname): ___________________________ Kreditinstitut (Name und BIC): ___________________________
Straße/Hausnummer:
___________________________ IBAN: _______________________________________________
PLZ/Ort:
___________________________
______________________________
Datum / Unterschrift
Das Abonnement ist jeweils einen Monat vor Quartalsende kündbar. Der Abobetrag wird von Ihrem Konto jährlich zum ersten Banktag im Januar eines Jahres abgebucht. Das
Abonnement ist für den oben genannten Preis nur an Orten möglich, in denen wir ein Verteilernetz betreiben. Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer:
DE89ZZZ00000911428. Die SEPA-Mandatsreferenz ist Ihre Abonnentennummer, diese wird bei Ihnen bei der schriftlichen Auftragsbestätigung mitgeteilt, diese erhalten Sie bei
der ersten Zustellung Ihres Gemeindeblattes. Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Revista Verlag GmbH - Am Oberen Marienbach 2 1/2 - 97421 Schweinfurt
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
60
Dateigröße
1 752 KB
Tags
1/--Seiten
melden