close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gottesdienste Lenzburg Gottesdienste Hendschiken Kind und

EinbettenHerunterladen
Gottesdienste Lenzburg
der
Sonntag, 14. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst in der Stadtkirche,
Pfr. Olaf Wittchen — Musik: Concert Band
der Stadtmusik Lenzburg und Andreas Jud,
Orgel
Dienstag, 16. Dezember
19.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst der
Eglise française in der Stadtkirche
Sonntag, 21. Dezember
10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Taufe,
Pfr. Olaf Wittchen — Musik: Lenzburger
Kantorei und Andreas Jud, Orgel
Mittwoch, 24. Dezember
22.00 Uhr Christnachtfeier in der Stadtkirche, Pfrn. Susanne Ziegler — Musik:
Patrick Stadler, Saxophon und Andreas
Jud, Orgel
Donnerstag, 25. Dezember
10.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst mit
Abendmahl in der Stadtkirche, Pfr. Olaf
Wittchen — Musik: Seniorenchor und
Andreas Jud, Orgel
Sonntag, 28. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst in der Stadtkirche,
Pfr. Bruno Wiher
Mittwoch, 31. Dezember
17.00 Uhr Abendgottesdienst zum Jahresübergang mit Abendmahl in der Stadtkirche, Pfr. Bruno Wiher - Musik: Julia
Fankhauser, Blockföte/Barockoboe und
Johannes Fankhauser, Orgel
Gottesdienste
Hendschiken
Sonntag, 8. Dezember
9.00 Uhr Gottesdienst im Kirchenzentrum,
Pfr. Bruno Wiher
Samstag, 13. Dezember
18.15 Uhr Jugendgottesdienst im
chenzentrum, Pfr. Olaf Wittchen
Schützenmattstrasse 5, T 062 891 21 06
Pfarrerin Pascale Killias
Kirchgasse 31, T 062 891 26 01
Stellvertretung: Pfarrer Bruno Wiher
T 076 460 05 17
Pfarrer Olaf Wittchen
Zeughausstrasse 11, T 062 891 80 02
Johannes Burger, Präsident der Kirchenpflege
Postfach 2023, 5600 Lenzburg 2, T 062 891 07 22
Kind und Jugend
Sonntag, 7. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst in der Stadtkirche,
Pfr. Bruno Wiher - Musik: Collegium Vocale
Lenzburg und Andreas Jud, Orgel
Samstag, 13. Dezember
17.15 Uhr Jugendgottesdienst in
Stadtkirche, Pfr. Olaf Wittchen
Pfarrerin Susanne Ziegler
Kir-
AG 090
Donnerstag, 25. Dezember
10.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst mit
Abendmahl im Kirchenzentrum, Pfrn.
Susanne Ziegler — Musik: Susanne und
Daniel Polentarutti, Querflöten und Turi
Egger, Orgel
Sonntagsschule Lenzburg
Samstag, 6. und Sonntagsschul-Weihnacht 20. Dezember, 10 Uhr im Kirchgemeindehaus. Die Gemeinde ist herzlich zur
Sonntagsschul-Weihnacht eingeladen.
Lenzburger Kantorei
Samstag, 6. Dezember, 17.15 Uhr in der
Stadtkirche Lenzburg
Adventskonzert festlicher Weihnachtslieder
Ökumenische Sonntagsschule
Hendschiken
Samstag, 6. und 13. Dezember, 10 Uhr im
Kirchenzentrum
Fiire mit de Chline
Mittwoch, 10. Dezember, 10 Uhr in der
katholischen Kirche Lenzburg
Alle Kinder zwischen zwei
und fünf Jahren sind in
Begleitung zum ökumenischen Gottesdienst eingeladen.
60plus
Seniorenessen
Dienstag, 2. Dezember, 12 Uhr im
Kirchgemeindehaus. Neue Teilnehmer sind
herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich
an: Bruno Meier, Telefon 062 885 60 45.
Bei Verhinderung bitte bis Freitag, 28. November telefonisch abmelden.
Seniorenweihnachtsfeiern
Mittwoch, 10. Dezember, 14 Uhr im
Kirchgemeindehaus Lenzburg. Der festliche
Nachmittag wird vom Gemeinnützigen
Frauenverein gestaltet. Für den Fahrdienst
melden Sie sich bitte bei Theres Hirter,
Telefon 079 464 28 18 (09.00–11.30 Uhr).
“Nun freut Euch ihr Christen,
Adeste Fideles“
Kantoreispatzen mit den Kindern des Basis- und Fortgeschrittenen-Chores laden
Sie zum alljährlich festlichen Adventskonzert 2014 ein. Dieses Jahr werden die
Kinder der Kantorei neben den Adventsund Weihnachtsliedern “Ihr Kinderlein
kommet“, “Hört die Trommel“, “Veni Veni
Emanuel“ und “Kling Glöckchen“ auch
klassische Stücke von Gabriel Fauré,
Wolfgang Amadeus Mozart zum Klingen
bringen.
Leitung: Kristine Jaunalksne; musikalische
Begleitung: Andreas Jud, Orgel und Marie
Bournisien, Harfe - Eintritt frei, Kollekte
kultur plus+ Hendschiken
Sonntag, 7. Dezember, 16 Uhr im
Kirchenzentrum Hendschiken
«Vom Himmel hoch und draussen vom
Walde» - Weihnächtliche Geschichten und
Drehorgelmusik mit Ursula und Ueli
Steinmann aus Lenzburg
Dienstag, 16. Dezember, 14 Uhr im
Kirchenzentrum Hendschiken. Die
Hendschiker Schülerinnen und Schüler
erfreuen die Besucher mit einem
Weihnachtsmusical. Bei einem feinen Zobig
klingt der besinnliche Nachmittag aus.
Infos
Offene Kirche im Advent
Eine Stunde Advent, eine Stunde Zeit für
Gedanken, Ruhe, bereichert durch eine
kurze Geschichte zur Weihnachtszeit
vorgelesen von einem Mitglied des
Pfarrteams.
Und ausserdem: ein wärmendes Feuer, ein
Becher Glühwein. Sonst nichts. Wie viel!
Einfach eine Stunde Advent.
Am Freitag, 5. Dezember, ab 18 Uhr in der
Stadtkirche Lenzburg
Sie erzählt stimmungsvoll weihnächtliche
Geschichten. Er bringt Knecht Ruprecht in
Gedanken und Gedichten näher. Eine
Celestina Mandolina untermalt das
Programm musikalisch.
Eintritt frei - Kollekte
Bitte Rückseite beachten!
Sekretariat: Katrin Engeler Rita Gut Zeughausstrasse 9 Postfach 549 5600 Lenzburg 1 Telefon 062 885 60 40 Fax 062 885 60 49
info@kirche-lenzburg.ch www.kirche-lenzburg.ch - Das Sekretariat ist Montag bis Freitag von 08.30 bis 11.30 Uhr geöffnet.
Infos
Voranzeige
Sankt Johanner Wienacht
Freitag, 12. Dezember, 19 Uhr in
Stadtkirche Lenzburg
der
Offenes Weihnachtssingen
Sonntag, 14 Dezember, 17 Uhr in der
Stadtkirche Lenzburg
Der Bezirksschulchor unter der Leitung von
Andreas Zweifel lädt alle Besucherinnen
und Besucher zum Mitsingen ein.
Kontemplationskurs
Samstag, 17 Januar 2015, 14 - 21 Uhr
Sonntag, 18. Januar 2015, 9 - 16 Uhr
im Kirchgemeindehaus Lenzburg
Candle-Light-Konzert
Freitag, 19 Dezember, 18 Uhr in der
Stadtkirche Lenzburg
Andreas Jud spielt weihnachtliche
Orgelliteratur.
Konzert zum Stephanstag
Jodel und Chorgesang erfüllen den Kirchenraum. Die Weihnachtsmesse vom
Toggenburger Komponisten Peter Roth
verbindet die Weihnachtsgeschichte mit
volkstümlichen Klängen.
Dass er sich intensiv mit Obertonsingen
und Klanggestaltung befasst hat, beweisen
die bis sieben stimmigen Gesänge und
Jodel. Begleitet werden die zehn Lieder mit
Hackbrett, Klarinette, Violine, Kontrabass
und Klavier. Ihre Mischung verleiht dem
Werk einen wohltuenden weichen Klang
auf den sich das Hackbrett tanzend und
glänzend niederlässt. Zwei Ereignisse sind
Grundlage der Texte: Das Licht, das das
Dunkel durchbricht und das Göttliche, das
im Kind erscheint.
Freitag, 26. Dezember 2012, 17 Uhr in der
Stadtkirche Lenzburg
Ensemble Academia Musica unter der
Leitung von Tomohiro Sugimura und
Andreas Jud, Orgel spielen Werke von
Johann Sebastian Bach und Gottfried
Finger.
Aus dem Sekretariat
Das Sekretariat bleibt von 22. Dezember
bis 4. Januar geschlossen.
Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir
besinnliche Weihnachtstage, viel Erfreuliches und gute Gesundheit im Neuen Jahr.
Kontemplation bezeichnet eine besondere Weise des Betens: Im stillen Sitzen in
zwanzigminütigen Sequenzen wach und
aufmerksam da zu sein für die göttliche
Gegenwart. Kontemplatives Beten ist ein
Weg in die Stille bis in die tiefste Wirklichkeit unseres Lebens.
Leitung: Elisa Maria Jodl, Pfarrerin,
Kontemplationslehrerin nach der Würzburger Schule von Pater Willigis Jäger. Infos
und Anmeldung bei: Pfrn. S. Ziegler, im
Sekretariat oder per mail:
info@kirche-lenzburg.ch
Rückblick
Unter der Leitung von Markus Fankhauser
singen rund 40 Sängerinnen und Sänger,
vorwiegend aus Möriken, begleitet von fünf
Instrumentalisten.
Das Projekt wird von der reformierten
Kirchgemeinde Holderbank -MörikenWildegg unterstützt. Der Eintritt ist frei. Eine
Kollekte ist bestimmt zur Deckung der
Unkosten.
Drei Könige
Wienechtschindli, weisches no?
S sind emol drei Könige cho
Wit här usem Morgeland,
Stab und Chrone i der Hand.
Si sind vor der abegchneulet
Und vo ihrem Plange gheilet,
Chasper, Melcher, Balthasar
Bringe ihri Gobe dar.
Du bisch i dim Chrüpfli gläge,
Hesch keis Wörtli chönnen säge.
Aber d Muetter, die het dänkt:
Einisch wird das witer gschänkt,
Isch mis Büebli denn e Ma,
Gohts der ganze Wält vora,
Cha das Eländ nümme gseh,
Git sis eignig Läbe he,
As alle Möntsche sälig wärde,
As de Himel chömm uf d Ärde.
Und so isches spöter cho.
Wienechtschindli, weisches no?
Sophie Haemmerli-Marti
Gottesdienst zum Dank-, Buss- und Bettag 21.9.14
Eine fröhliche Kinderschar des ökumenischen KIK-Treffs (Kinder in der Kirche) Hendschiken feierte zusammen mit der Kirchgemeinde den Dank-, Buss- und Bettag. Im Mittelpunkt der Feier stand die Geschichte von Ruth. Eine mutige Frau, die sich auf den Weg
machte in ein fremdes Land und dort reich von Gott beschenkt wurde. Die motivierten
Kinder stellten diese Geschichte mit viel Freude pantomimisch dar.
Die Feier wurde musikalisch eröffnet mit dem Kanon, „Lobet und preiset ihr Völker den
Herrn“. Angeführt von der Kindergruppe sang die Gemeinde kräftig mit. Das melodiöse
Lied „Uf allne eusne Wäge“ rundete die einzelnen Spiel- und Bildszenen musikalisch ab.
Mit Begeisterung packten die Kinder das „Bündeli“, schnitten und lasen Ähren auf.
Danken, Busse tun, neu anfangen und beten, sind in der Geschichte von Ruth wichtige
Elemente. Durch das wunderschöne Rollenspiel durfte die Gemeinde diese Elemente
anschaulich erleben.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde die Gemeinde zu einem feinen Apéro eingeladen.
Bertha Keller
Eine Beilage der Zeitung «reformiert».
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
770 KB
Tags
1/--Seiten
melden