close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

31.10. - Kaisheim

EinbettenHerunterladen
1
Amtsblatt des Marktes Kaisheim Nr. 44
Freitag, 31. Oktober 2014
Nr. 1
Sitzung des Marktgemeinderates
Am Dienstag, 4. November 2014 findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates
Kaisheim im Sitzungssaal statt.
Öffentlich
1. Bauantrag auf Erstellung eines Windschutzes auf dem Grundstück Fl. Nr. 203/24, Gemarkung Kaisheim
2. Bauvoranfrage für eine Bebauungsmöglichkeit auf dem Grundstück Fl. Nr. 225/3, Gemarkung
Kaisheim
3 Bauantrag Änderung der Firstrichtung des Garagendaches auf dem Grundstück Fl. Nr. 203/13,
Gemarkung Kaisheim
4. Antrag auf ein Halteverbot und Heckenschnitt am Wendehammer Appianistraße
5. Teilnahme des Marktes Kaisheim am interkommunalen Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“
hier: Beschlussfassung
6. Satzung Abrechnung Kläranlage
7. Sonstiges / Nachträglich Eingegangenes / Bekanntgaben
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an.
Nr. 2
Verkehrswidriges Parken auf Gehsteigen
Ortskern von Kaisheim nimmt das unberechtigte Dauerparken auf Gehsteigen immer mehr überhand. Dies
bedingt häufig, dass Fussgänger, insbesondere Schüler und Eltern mit Kita-Kindern auf die Fahrbahn
ausweichen müssen und dadurch einer Gefährdung ausgesetzt sind..
Nachdem vorausgegangene Apelle und Hinweise keine Besserung gebracht haben, ist der Markt Kaisheim
nicht länger bereit, das verkehrswidrige Verhalten einiger Fahrzeughalter länger zu dulden. Er wird deshalb
künftig Parksünder unnachsichtig zur Anzeige bringen.
Hauseigentümer und Arbeitgeber werden aufgerufen, für ihre Hausbewohner bzw. Beschäftigten private
Stellplätze in ausreichender Zahl zu schaffen bzw. verfügbar zu machen.
Kurzzeitiges Parken, z. B. im Bring- und Abholverkehr, wird bis zum Ergehen einer ins Auge gefassten
offiziellen Parkregelung vorübergehend geduldet, soweit dadurch die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer
nicht gefährdet wird.
Nr. 3
Darlehensaufnahme im Rahmen der Haushaltswirtschaft für das Jahr 2014
Der im April beschlossene Haushalt für das Jahr 2014 konnte nur durch eine veranschlagte
Darlehensaufnahme in Höhe von 1.353.775 EUR ausgeglichen werden. Mit Schreiben vom 11. Juni 2014
hat das Landratsamt Donau-Ries hierzu die erforderliche rechtsaufsichtliche Genehmigung erteilt.
Da die Haushaltsentwicklung wie vorgesehen verlaufen ist, bestand nun die Notwendigkeit eine
Neuverschuldung vorzunehmen. Der Marktgemeinderat hat daher in der Sitzung vom 07. Oktober 2014
durch mehrheitlichen Beschluss eine Kreditaufnahme von 1.250.000 EUR getätigt. Die Darlehenslaufzeit
erstreckt sich über 30 Jahre. Der Zinssatz ist aufgrund derzeit günstiger Konditionen über die gesamte
Laufzeit fest vereinbart worden.
2
Nr. 4
Fundgegenstände
Alle Fundgegenstände können in der Gemeindeverwaltung während der Öffnungszeiten im Rathaus,
Zimmer Nr. 2, abgeholt werden.
Nr. 5
Herbstzeit – Laubzeit
Da herabfallendes und liegengebliebenes Laub eine Gefahrenquelle darstellt, bitten wir Sie, das Laub auf
den an ihre Grundstücke angrenzenden Gehwegen bzw. Straßenrändern zu beseitigen, um auch den freien
Ablauf des Niederschlagswassers in die Kanalschächte zu gewährleisten.
Für Ihre Mithilfe bedanken wir uns im Voraus.
Nr. 6
Erdaushubdeponie Hafenreut
Da die Erdaushubdeponie in Hafenreut nicht täglich geöffnet ist, bitte Anlieferungen unbedingt mindestens
einen Tag vorher in der Gemeindeverwaltung Tel. 09099/9660-19 (Bauamt) anmelden.
Nr. 7
Problemmüllannahme
Am Samstag, 8.11.2014 kann auf dem Parkplatz der Grundschule in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr
Problemmüll = Chemikalien, Pflege- & Reinigungsmittel, Ölfilter, Holzschutz- und Abbeizmittel, Akkus,
Insekten & Unkrautvernichtungsmittel, Lösungsmittel, Spraydosen mit Inhalt, Nitroverdünnung,
Abflussreiniger, Farb- und Lackreste, Düngemittel, Frostschutzmittel sowie Batterien abgegeben werden.
Nr. 8
Öffnungszeiten des Grünsammelplatzes Gunzenheim
Der Grünsammelplatz ist jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9.00 Uhr bis 11. 00 Uhr geöffnet. Es
dürfen nur holzige Gartenabfälle, d.h. Baum- und Strauchschnitt angeliefert werden.
Wir bitten um Kenntnisnahme
Nr. 9
Öffnungszeiten des Recyclinghofes Kaisheim
Der Recyclinghof Kaisheim ist jeden Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
Windelsäcke und Müllsäcke können im Recyclinghof erworben werden.
Beim Recyclinghof ist Komposterde zum Preis von 2,00 € je 35 l erhältlich. Hierfür werden die Vorgaben
der Gütegemeinschaft Kompost eingehalten.
Nr. 10
Weihnachtsbäume für den Gemeindebereich
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
der Markt Kaisheim sucht für Kaisheim und seine Ortsteile zur Advents- und Weihnachtszeit wieder Fichten
oder Tannen.
Sollten Sie derartige Bäume aus Ihrem Garten zur Verfügung stellen wollen, bitten wir um Mitteilung unter
Tel. Nr. 09099/9660-17
Vielen Dank.
3
Nr. 11
Öffnungszeiten Heidebrünnl-Kapelle
Das Heidebrünnl ist wie gewohnt an allen Sonn- und Feiertagen ab 14.00 Uhr
geöffnet. Für Führungen außerhalb der Öffnungszeiten dürfen Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung
Kaisheim, Tel. 09099/9660-17, wenden.
Nr. 12
Gemeindebücherei Kaisheim
Die Bücherei ist wie folgt geöffnet:
Dienstag
7.30 – 9.00 Uhr
Donnerstag
15.30 – 18.30 Uhr
Freitag
7.30 – 9.00 Uhr
Das Ausleihen der Bücher ist für Kinder kostenlos.
Nr. 13
Sulzdorfer Millibänkle – der Frauentreff
Am Dienstag, 11. November ab 14.30 Uhr findet im Sulzdorfer Pfarrheim wieder das „Millibänkle“ statt.
Die herzliche Einladung richtet sich – wie immer – an alle Frauen: an Frauen mit Sulzdorfer Wurzeln, an
Zugezogene und natürlich auch an Frauen aus der Landwirtschaft.
Nr. 14
Kaisersaal in JVA
Der Kaisersaal kann wieder täglich außer Montag und Dienstag besichtigt werden:
Die Öffnungszeiten sind:
Mi, Do
von 10.00 – 17.00 Uhr
Fr.
von 10.00 – 13.30 Uhr
Sa und So
von 10.00 – 16.00 Uhr
Für Führungen außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an die JVA Kaisheim, Tel. 09099/999-0.
Nr. 15
Energieberatung im Landkreis Donau-Ries
Der nächste Beratungstermin findet am Donnerstag, 6. November 2014, von 14 bis 17 Uhr in Donauwörth
im Forum für Bildung und Energie, dem neuen vhs-Gebäude im Spindeltal, statt.
Beraten lassen können sich Einfamilienhaus-Besitzer ebenso wie Mehrfamilienhauseigentümer,
Hausverwaltungen aber auch Gemeinden.
Die Energieberater erteilen Auskünfte zu







Erneuerbaren Energien und sonstigen Energieträgern
Anwendungstechnik (Heizsysteme, Warmwasserbereitung, Lüftung, sparsame Energieverwendung)
Nutzer-Verhalten (richtig heizen, richtig lüften, spezifischer Energieverbrauch in kWh/m²,
Energieeinsparmöglichkeiten)
Baulichen Änderungen im Bestand (Dämmmaßnahmen, Fenster)
Förderprogrammen (staatliche und andere)
Gesetzlichen Rahmenbedingungen (Energieeinsparverordnung, Bundesimmissionsschutzgesetz)
Grobe Betrachtung der Wirtschaftlichkeit (Vergleich der Kosten: fix, variabel, Bau, Betrieb).
Informationen und Terminvereinbarungen bitte im Agenda-Büro unter 0906/74-258 oder unter
agenda21@lra-donau-ries.de bzw. Tel. 09081/ 25970 (Bauinnung).
4
Nr. 16
Außensprechtag des Zentrums Bayern Familie und Soziales, Region Schwaben – Beratungstermin
Der nächste Beratungstermin findet am Montag, 3. November 2014, von 10.00 bis 15.00 Uhr in
Donauwörth im Bürgerbüro, Neue Kanzlei, Zimmer 1, statt.
Es wird über






Elterngeld/Erziehungsgeld
Schwerbehindertenverfahren (SGB IX)
Bayerisches Blindengeld
Opferentschädigung
Soldatenversorgung und
Kriegsopferversorgung
beraten und informiert.
Markus Harsch
2. Bürgermeister
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
161 KB
Tags
1/--Seiten
melden