close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IP-Telefon bei Deutsche Telekom anmelden - Tiptel

EinbettenHerunterladen
Anmeldung eines tiptel IP-Telefons
bei der Deutschen Telekom
tiptel 3110
tiptel 3120
tiptel 3130
Aktuelle Informationen und Treiber zu unseren Produkten finden Sie im Internet unter:
www.tiptel.com
www.wiki.tiptel-info.de
www.tiptel.de
www.tiptel.at
www.tiptel-online.ch
www.tiptel.nl
www.tiptel.be
www.tiptel.fr
Tiptel.com GmbH Business Solutions – Halskestraße 1 – 40880 Ratingen – Deutschland – www.tiptel.com
Seite 1
Anmeldung eines tiptel IP-Telefons
bei der Deutschen Telekom
Stand 27.10.2014
Wichtiger Hinweis:
Sie müssen ein schon existierendes Konto/Account bei der
Deutschen Telekom haben. Weitere Informationen finden Sie
unter www.telekom.de/kundencenter
1. Bitte ermitteln Sie die IP-Adresse Ihres tiptel IP-Telefons durch drücken der „OK“Taste.
Diese IP-Adresse geben Sie in Ihren Browser ein.
Benutzername und Passwort lauten jeweils „admin“, wenn Sie es nicht zuvor
geändert haben.
2. Bitte klicken Sie in der Weboberfläche des Telefons auf „Konto“ und aktivieren
dieses.
Unter „Kontoname“ können Sie z.B. „Wohnzimmer“ eintippen.
Bei „Displayname“ und „Benutzername“ müssen Sie Ihre Telekom-VoIPRufnummer nach dem Format
[+49][Vorwahl ohne Null][Rufnummer] wie oben im Beispiel eingeben.
Bei „Name für die Anmeldung“ tragen Sie bitte Ihre T-Online-Mailadresse ein.
Das Kennwort ist gleiche wie zu Ihrem Mailkonto.
Der „SIP Server“ lautet: „tel.t-online.de“ und der Port 5060.
Sollten Sie durch Ihren Router diesen Port belegt haben wenden Sie sich an Ihren
Netzwerkadministrator.
Der „SIP Server Realm“ lautet „tel.t-online.de“.
Auf dieser Seite sind keine weiteren Einstellungen notwendig.
Klicken Sie unten bitte auf „Speichern“.
Tiptel.com GmbH Business Solutions – Halskestraße 1 – 40880 Ratingen – Deutschland – www.tiptel.com
Seite 2
3. Klicken Sie bitte an der Seite unterhalb von „Konto“ auf den Punkt „Erweitert“.
Hier müssen Sie nur den Punkt „NAT-Unterstützung“ auf „Aktiviert“ setzen.
4. Klicken Sie bitte nach dem Speichern auf „Konto“ – „Global“.
Den Punkt „RPort“ setzen Sie auf „Aktiviert“ und klicken im unteren Bereich auf
„Speichern“ um auch diese Änderung zu sichern.
5. Unter „Netzwerk“ – „Erweitert“ setzen Sie den Punkt „NAT Traversal“
auf „STUN“.
Bei „STUN Server“ tragen Sie bitte „stun.t-online.de“ ein. Der Port lautet „3478“.
Etwas weiter unten auf der Seite unter „Lokaler RTP Port“ finden Sie den RTPBereich für dieses Telefon. Ab Werk haben wir den Bereich 11780 bis 11799
vorgegeben. Diesen Bereich müssen Sie in Ihrem Router für dieses Telefon
freigeben (Portforwarding). Sollten Sie mehrere IP-Telefone nutzen muss jedes
Gerät seinen eigenen RTP-Bereich haben. Der Startport muss eine gerade Zahl
sein.
6. Bei Unsicherheiten mit der Administration wenden Sie sich bitte an einen
Systemadministrator.
Viel Freude mit Ihrem Tiptel-Produkt
Ihr Tiptel.com Support-Team
Carsten Stumkat
Tiptel.com GmbH Business Solutions – Halskestraße 1 – 40880 Ratingen – Deutschland – www.tiptel.com
Seite 3
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
13
Dateigröße
188 KB
Tags
1/--Seiten
melden