close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Auszeichnung Beispielhaftes Bauen Enzkreis und der Stadt

EinbettenHerunterladen
- Auszeichnung "Beispielhaftes Bauen Enzkreis und der Stadt Pforzheim 2004-2011"
Bürgerzentrum "Alte Schmiede" im tiergarten -
Die Alte Schmiede im tiergarten
Die durch ihre Raumhöhe und Oberlichter beinah sakral wirkende Montagehalle wurde zur
Eingangshalle umgebaut, in der die belassene restaurierte Kranbahn noch Zeugnis ihrer alten
Verwendung gibt. Der Abbruch der ehemaligen Trennwand zwischen den beiden
Werkstatträumen schafft einen Saal, welcher durch seine dreiseitige großzügige
Befensterung einen Blick auf das ganze Wohngebiet freigibt. Das stark verschmutzte
Klinkermauerwerk wurde wasserstrahlgereinigt und die Dachhaut erneuert. Die dünne
Sprossenprofile der Stahlfenster konnten erhalten werden, lediglich das Einfachglas ist durch
Isolierglasscheiben ersetzt.
Die Konversionsgesellschaft Buckenberg mbH hat sich mit diesem Projekt am
Auszeichnungsverfahren "Beispielhaftes Bauen Enzkreis und der Stadt Pforzheim 2004 bis
2011" der Architektenkammer Baden-Württemberg beteiligt.
Die siebenköpfige Jury hat über die insgesamt 80 eingereichten und den Teilnahmebedingungen entsprechenden Arbeiten beraten und nach einer Besichtigungsrundfahrt
durch den Enzkreis und der Stadt Pforzheim 20 Auszeichnungen für "Beispielhaftes Bauen"
vergeben. Dabei wurde das Denkmalgeschützte Bestandsgebäude im neuen tiergarten-Areal
in Pforzheim, die "Alte Schmiede ausgezeichnet. Das Projekt wurde von den Architekten der
as Planungsgesellschaft mbH aus Pforzheim umgesetzt.
Begründung der Jury:
Dieser kleine, basilikaartige Backsteinbau wurde als Erinnerung an die alte Kasernenbebauung im Tiergarten-Areal erhalten und mit wenigen, aber deutlichen Eingriffen einer
neuen Nutzung zugeführt. Der Charakter des "ruppigen" Zweckbaus wird durch einen neuen,
kraftvoll gestalteten Eingang aus Cortenstahl und feingliedrigen, aber dem Bau
kontrastierend gut tuenden Einbauten begegnet. Derzeit als Anlaufstelle für die
Tiergartenbebauung genutzt, kann er später als Stadtteilzentrum fungieren. Hierzu trägt
auch der geschickt angelegte Außenraum mit Sitzplattform und kleinem Freibereich bei.
Insgesamt ein schön gelungener Beitrag für Erhalt alter Substanz und Überführung in eine
neue Nutzung.
Das Projekt wurde von den Architekten der as Planungsgesellschaft mbH aus Pforzheim und
g2 Landschaftsarchitekten aus Stuttgart umgesetzt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
420 KB
Tags
1/--Seiten
melden