close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fundgrube - FLZ Fränkische Landeszeitung Ansbach

EinbettenHerunterladen
26. November 2014
Woche im Blick
Seite 3
Wir lösen
Schulprobleme
• Grundschule – Abitur
• Vorbereitung auf alle Prüfungen
• Spezialprogramm für Wirtschaftsschüler
Info + Beratung: Mo. – Do. 14 – 17 Uhr
Schülernachhilfe
Rothenburger Str. 49
91438 Bad Windsheim
Tel. 09841/6825367
Lustig bis laut!
Das Eich
Freikarten zu gewinnen
Mission
Götterfunke
Musical am Samstag, 29.
November, um 19.30 Uhr
und Sonntag, 30. November, um 15 Uhr in der NeuStadt-Halle am Schloss in
Neustadt.
Die zweite Musical-Produktion des Neustädter
Theatervereins
Spielraum
Nea e.V. feiert am kommenden Samstag Premiere
in der NeuStadtHalle und
wird am darauffolgenden
Sonntag nochmals um 15
Uhr zu sehen sein. Das musikalische
Theaterstück
„Mission Götterfunke“ in
zwei Akten entstand nach
einer Idee von Theaterpädagogin Mayet Gressenberger, die auch Regie führt,
und knüpft an das erste
Bühnenstück „Kein Bock“
an. Beim ersten Stück wurde
das Publikum auf eine
spannende und mysteriöse
Zeitreise ins Mittelalter mitgenommen und folgte den
Spuren
des
Neustädter
Geißbocks, des sagenhaften
Retters der Stadt. Mit der
zweiten Musical-Produktion
tastet sich das Theaterensemble mit 26 Laiendarstellern aus dem Landkreis noch
weiter auf dem Zeitstrahl der
Geschichte voran: Diesmal
darf sich das Publikum auf
eine turbulente Reise auf
den Olymp und in die Unterwelt freuen. In „Mission
Götterfunke“ werden Museumsführerin Frau Sprüngli
(gespielt von Doris Trautner) und zwei Kinder aus
dem Stück „Kein Bock“ wieder dabei sein, die in der antiken Mythenwelt der Götter
eine Mission zu erfüllen haben. Hauptfigur ist der
Weingott Dionysos, der die
drei Zeitreisenden um Hilfe
bittet, weil sein Einfluss in
der Götterwelt schwindet.
„Es geht in dem Stück auch
um das Thema Selbstfindung, Lebensfreude und
Entdeckung der eigenen
Kraft. Ganz getreu dem antiken Theater wird auch ein
Sprechchor mit dabei sein“,
machte Theaterpädagogin
Astrid Baugut neugierig auf
das neue Stück. Die Musik
wurde wieder vom Dachsbacher Musiker Adrian Baugut komponiert.
(nig)
Es scheint als sei die ganze Welt verrückt geworden.
Daher sah sich Das Eich gezwungen etwas zu tun. Beim
Einkaufen, auf dem Spielplatz, beim Fernsehen oder
beim Wellnessurlaub im
Whirlpool. Mittlerweile hat
der Schwachsinn selbst die
Wettermeldungen
erfasst,
denn „Blitzeis“ lässt sich nun
mal besser verkaufen als
„überfrierende Nässe“. Es
sind gerade die Widrigkeiten
des Alltags die er auf seine
einmalige Art und Weise
analysiert und zu denen er
seine ganz eigenen Theorien
entwickelt, welche der Zuhörer immer wieder lautstark mit „Ja, genau so isses“
bestätigt. Gewürzt wird dieser etwas andere KabarettDas Eich
abend mit jeder Menge
Musikkabarett am Sams- Liedgut und einer gesunden
tag, 29. November, ab 20 Hand voll Schwachsinniger
Uhr im Gutmann am Dut- Aktionen! Galoppieren Sie
zendteich in Nürnberg.
mit!
Werkstatt Lenkersheim
A
viele individuelle
Geschenkideen
& verschiedene
dventsmarkt
dvents- und Türkränze von Menschen mit Handicap
am 28. November 2014 ab 17:00 Uhr
im Neubau der Westmittelfränkischen
Lebenshilfe Werkstätten GmbH,
Seemühlstraße 13, 91438 Lenkersheim
arbeiten und gestalten
Erhältlich nur in den Filialen:
11
Ansbach, Türkenstr. 60 u. Obernzenn, Hauptstr.
Tel. 09844/97 88 87
Tel. 0981/4 60 81 82
Rinderrouladen
Schweinehals, ohne Knochen
Paprikaschinkenwurst
Weißwürste
Knoblauchstangerl
fac
ie
h fr
ä n k is c h g e n
1 kg 8,50 E
1 kg 5,95 E
-,73 e
100 g -,55 e
100 g -,77 e
100 g
n,
Erhältlich nur in der Filiale Dietenhofe
Hans-Sachs-Str. 1, Tel. 09824/18 55
Suppenfleisch, ohne Knochen
Schweinehaxe, frisch
Schinkenwurst
Fleischwurst
Steigerwälder
ße
n
in
e
Angebote vom 26. 11.– 2. 12. 2014
1 kg 5,25 E
1 kg 2,49 E
-,73 E
100 g -,53 E
100 g -,77 E
100 g
en
Solange der Vorrat reicht – Druckfehler vorbehalt
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen
Willi Heinritz
Feuchte Keller
Hausfreilegung
mit
Putz- u. Dämmarbeiten
Bagger- und Pflasterarbeiten
Hoch- und Tiefbau
Straßen- und Kanalbau
Rüdiger-Platz 3
91438 Bad Windsheim
Telefon 0177/7957862
Fax 09846/3479926
Besonders hinterhältig ist
ihr „alter ego“, die bauernschlaue Marie Messingschlager, mit der sie alle
Vorurteile von Hiesigen und
Zugereisten unterläuft.
Jeder Auftritt ist ein Wagnis. Pointen sind wichtiger
als Rücksicht, und was
Claudia Bill sich dann doch
nicht sagen traut, das singt
sie. Bleibt die Frage: Wird
Claudia Bill
Claudia Bill nach ihrem Auf„Saupreuß“; Kabarett am tritt außer Landes verwiesen
Samstag, 29. November, ab oder gewähren ihr humor20 Uhr in der Brauerei volle Franken Asyl?
Prechtel in Uehlfeld.
Aus der Tiefe der fränkischen Provinz taucht die
preußische
Kabarettistin
Claudia Bill zu einem Befreiungsschlag auf. Jahrelang
hat sie beobachtet, gestaunt
und geschluckt. Mit ihren
Wurzeln im Ruhrpott hat die
Migrantin Claudia Bill hierzulande keinen leichten
Stand. Jetzt kommt die Revanche: Die ganze aufgeBembers & The
staute Energie bricht sich
Masserfaggers
Bahn, wenn sie über Franken, Siemensianer, FrühKonzert am Samstag, 29.
pensionäre, Sex und Alter los November, ab 20 Uhr im
zieht. Da wird auch ihr Ehe- Markgrafensaal Schwabach.
mann und Klavierbegleiter
Also dieser Langhaarige –
nicht geschont. Heimlich unerhört! - Irgendwo sind
versucht sie aber, die Ein- Grenzen! Ja genau - und
heimischen durch Umar- zwar im Kopf unserer ...
mung und List zu erobern.
Fortsetzung nächste Seite
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 195 KB
Tags
1/--Seiten
melden