close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Logistik- und Produktions- Management bei der Schmitz Cargobull AG

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Informationen zur Teilnahme
Anmeldung per Fax: 05 41 /969 36 70
oder per E-Mail: anmeldung@ris-logis.net
Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 16.10.2014 (LT).
Veranstaltungsort
In den Räumen der Schmitz Cargobull AG,
Kundencenter, Siemensstraße 50,
48341 Altenberge
Ja, Ich/Wir nehme(n) mit
Person(en) gern an der
Veranstaltung „Logistik-Studientag vor Ort bei der
Schmitz Cargobull AG“ teil.
(Bei mehreren Personen bitte die Namen zusätzlich angeben!)
Titel, Name, Vorname
Unternehmen, Institution
Straße
PLZ, Ort
Telefon
Mobiltelefon
E-Mail
Datum, Unterschrift
Veranstaltungsreihe 2014
„Logistik-Studientag vor Ort“
Fachliche Betreuung und Moderation
Volker Flatau, Th. Ernestin, Schmitz Cargobull AG
Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmegebühr beträgt 395,00 EUR (zzgl.
75,05 EUR MwSt.), für Studierende ohne bisherigen
Hochschulabschluss 180,00 EUR (zzgl. 34,20 EUR
MwSt.) bei Vorlage des Studierendenausweises.
Soweit ein Unternehmen mehrere Teilnehmer anmeldet, reduziert sich die Teilnahmegebühr für jeden weiteren Teilnehmer um 15% vom Ursprungsbetrag. VDI-Mitglieder und Stammkunden von LOGIS.NET bekommen 15% Ermäßigung.
Die Teilnahmegebühr schließt die Veranstaltungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke ein. Nach
Erhalt der Rechnung überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer.
Stornierungsbedingungen
Für eine zurückgezogene Anmeldung, die später als 7
Tage vor dem Veranstaltungstermin eingeht, werden
80% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei
Nichtteilnahme ohne Absage ist die Teilnahmegebühr
in voller Höhe zu entrichten.
Reisemöglichkeiten
Es wird von individuellen Anreisen und gegebenenfalls
eigenen Hotel-Reservierungen seitens der Teilnehmer
ausgegangen, die von diesen eigenständig organisiert
und separat bezahlt werden.
„Logistik- und ProduktionsManagement bei der Schmitz
Cargobull AG“
Termin
Dienstag, 21. Oktober 2014
09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Kontakt
Frau Elena Schaefer, Telefon: 0541-969-3852
email: schaefer@ris-logis.net
Veranstalter
Logis.Net in Kooperation mit dem Arbeitskreis
„Technische Logistik“ des VDI-Bezirksvereins
Osnabrück-Emsland.
Gastgeberinformation
Programm
„Logistik, Produktion und strategischer Einkauf
bei der Schmitz Cargobull AG“
Fachliche Betreuung und Moderation:
Organisation und Vorbereitung: Thomas Ernestin
fachliche Betreung: Volker Flatau und Joachim
Schwabe, Schmitz Cargobull AG
Im münsterländischen Altenberge liegen die Ursprünge der Schmitz Cargobull AG. Der europäische Marktführer für Nutzfahrzeugtrailer feierte 2012 sein 120jähriges Bestehen. 1892 als Schmiede gegründet, hat
das Unternehmen mit Aufbau eines flächendeckenden
Vertriebs- und Servicenetzes den Sprung vom mittelständigen Produzenten zum größten europäischen
Anhänger- und Aufliegerhersteller in der Nutzfahrzeugbranche geschafft.
Schmitz Cargobull verfügt derzeit über acht industrielle Fertigungsstätten in Europa und in China mit ca.
5.200 Beschäftigten. Absatzmärkte sind alle europäischen Länder, einschließlich Zentral- und Osteuropa,
der Nahe und Mittlere Osten sowie China. Mit einem
Umsatz von ca. 1,625 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2013/2014 hat Schmitz Cargobull die Stellung
des europäischen Marktführers nach den schweren
Jahren der Wirtschaftskrise weiter deutlich ausbauen
können.
Schmitz Cargobull liefert Sattelkoffer im Trockenfracht- und Kühltransport-Sektor, Sattelpritschen und
Sattelcurtainsider für „General Cargo“, Sattelkipper
für Schüttgüter sowie Fahrzeuge für den wachsenden
Markt der intermodalen Verkehre. Value Added Services in Bereichen wie Finanzierung, TrailerTelematik, europaweite Ersatzteilversorgung und
einem Gebrauchtfahrzeughandel komplementieren
das Portfolio des Konzerns.
Ziel der Veranstaltung
Dieser Thementag soll den Teilnehmern einen detaillierten ganzheitlichen Einblick in den Beschaffungsund Auftragserfüllungsprozess eines Fertigungsstandortes zu geben. Bei der Beschreibung des Beschaffungsprozesses liegt der Focus auf den Aufgaben und
Funktionen des strategischen Einkaufs in diesem
Prozess. Die Beschreibung des Auftragserfüllungsprozesses setzt den Schwerpunkt auf die Minimierung
der Durchlaufzeiten und die Optimierung der logistischen Prozesse.
09.00 Uhr — 09.15 Uhr
Einschreibung der Teilnehmer und Ausgabe
der Tagungsunterlagen
09.15 Uhr — 09.30 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer durch die Schmitz
Cargobull AG als Gastgeber
Volker Flatau, Werksleitung Altenberge,
Schmitz Cargobull AG
09.30 Uhr — 10.30 Uhr
„Das 18-Stunden Fahrzeug“ – 18 Stunden
vom Auftragseingang bis zur Auslieferung des
Trailers
Jochen Kiesekamp, Leiter Masterplanung,
Schmitz Cargobull AG, Altenberge
10.30 Uhr — 10.45 Uhr
Kaffeepause
10.45 Uhr — 11.45 Uhr
Besichtigung der Trailerproduktion der
Schmitz Cargobull AG – Abgleich zwischen
Theorie und Praxis
Volker Flatau, Werksleitung Altenberge,
Schmitz Cargobull AG
11.50 Uhr — 12.50 Uhr
Business Lunch
12.50 Uhr — 13.30 Uhr
Organisation der Werkslogistik mit Aufgaben,
Methoden und Kennzahlen
Daniel Röttgers, Segmentlogistik, Aufbaumontage, Altenberge, Schmitz Cargobull AG
13.30 Uhr — 14.15 Uhr
„Aktuelle Entwicklungen für eine erfolgreiche
Disposition - Probleme und Lösungen“
Simon Deutler, LOGIS.NET – Institut für Verkehr und Logistik, Osnabrück
14.15 Uhr — 14.30 Uhr
Kaffeepause
14.30 Uhr — 15.15 Uhr
Produktionssynchrone Fertigung beim Lieferanten mit einer hochfrequente JIS Anlieferung am Bespiel von Stirnwand und Rückwandtüren,
Daniel Röttgers, Segmentlogistik, Aufbaumontage, Altenberge, Schmitz Cargobull AG
15.15 Uhr — 15.30 Uhr
Kaffeepause
15.30 Uhr — 16.15 Uhr
Supply Chain Management und rollierende
Planungsprozesse. Wettbewerbsvorteil in einem hoch volatilen Umfeld.
P. Schonefeld, Leiter Liefernetzwerk, Schmitz
Cargobull AG, Altenberge
16.15 Uhr — 16.30 Uhr
Fragen und Abschlussdiskussion, Ausklang
der Veranstaltung
- Änderungen vorbehalten -
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
21
Dateigröße
376 KB
Tags
1/--Seiten
melden