close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

353 400 08 SB Förderung freier Träger - extern 2014 - Potsdam

EinbettenHerunterladen
Die Landeshauptstadt Potsdam sucht für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
eine/n:
Kennziffer:
Sachbearbeiter/in Förderung freier Träger
( als Krankheitsvertretung )
353 400 08
Aufgabengebiet:
- Förderung freier Träger von Kindertagesstätten gem. SGB VIII i.V.m. Kita-Gesetz Brb.
- Förderung freier Träger der Jugendhilfe gem. §§ 11-14 SGB VIII
- Prüfung der Anträge in formeller, sachlicher und rechtlicher Hinsicht auf Grundlage der
entsprechenden Rechtsnormen
- Eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung von Antrags- und Beratungsgesprächen
- Erstellung von Zuwendungsbescheiden bzw. Verwaltungsvereinbarungen und Bereitstellung
der finanzieller Mittel
- Sicherung und Kontrolle der sachgerechten Verwendung der ausgereichten Zuschüsse
- Eigenverantwortliche Prüfung der Verwendungsnachweise
- Durchführung von Widerspruchsverfahren
- Dokumentation des Zuwendungs- und Prüfungsverfahrens
Anforderungen:
- Verwaltungsfachwirt /in oder vergleichbare Verwaltungsausbildung
- Umfassende Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften, insbesondere des
SGB VIII sowie angrenzender Gesetze, Allgemeines Verwaltungsrecht, KomHKV, BGB,
Zuwendungsrecht und Förderrichtlinien des Jugendamtes
- Einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit
- Dienstleistungskompetenz
- Grundlagen Betriebswirtschaftliches Wissen
- Kommunikations- und Medienkompetenz (Windows Standardsoftware)
- Urteils-und Entscheidungsfähigkeit
- Wirtschaftliches Denken und Handeln
- Team-und Konfliktfähigkeit
- Führerschein Klasse B oder 3
Eingruppierung: E 9 TVöD/TVÜ/VKA ( ehemals IV b Fg.1a BAT-O)
Die Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. Diese Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet.
Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens.
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des
beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 22.10.2014 an die
Landeshauptstadt Potsdam
Bereich Personal und Organisation, 14461 Potsdam
932.11 151 07.11
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
7
Dateigröße
23 KB
Tags
1/--Seiten
melden