close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Fragestellungen für Medienunternehmen aus

EinbettenHerunterladen
Referenten
Veranstalter
Maria Kaltenegger
Partner
KPMG, München
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ganghoferstraße 29
80339 München
Kathrin Feil
Partner
KPMG, München
www.kpmg.de
Prof. Dr. Vera-Carina Elter
Partner
KPMG, Düsseldorf
Maria Kaltenegger
KPMG, München
T 089 9282-4636
mkaltenegger@kpmg.com
Dorothee Hütte
Director
KPMG, Düsseldorf
Alexander Hutzler
Senior Manager
KPMG, München
Volker Specht
Senior Manager
KPMG, München
Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen
Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen
Tea Mesanovic
KPMG, München
T 089 9282-1883
tmesanovic@kpmg.com
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Robert Weigl
Manager
KPMG, München
Registrierung
Bitte registrieren Sie sich bis zum 5. November 2014
unter:
www.kpmg.de/mediaaccounting_muc.html
oder senden Sie eine E-Mail an:
tmesanovic@kpmg.com
Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie
eine gesonderte Anmeldebestätigung.
© 2014 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMGNetzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative
(„KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts,
angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Printed in Germany. Der Name KPMG,
das Logo und „cutting through complexity“ sind eingetragene Markenzeichen
von KPMG International.
EINLADUNG
Aktuelle Fragestellungen
für Medienunternehmen
aus Rechnungslegung,
Bewertung und
Steuerrecht
Media meets Accounting
Aktuelle Fragestellungen
für Medienunternehmen
aus Rechnungslegung,
Bewertung und Steuerrecht
Mittwoch, 12. November 2014
in den Geschäftsräumen von KPMG
Ganghoferstraße 29
80339 München
Programm*
16.00 UhrBegrüßung
Maria Kaltenegger
16.15 UhrAusgewählte Herausforderungen
im Transaktionslebenszyklus
Prof. Dr. Vera-Carina Elter
Dorothee Hütte
17.00 UhrBilanzielle und prozessuale
­Frage­stellungen im Rahmen
des ­Post-Merger Accounting
Alexander Hutzler
Volker Specht
17.30 UhrAktuelle Umsatzsteuerthemen
Kathrin Feil
Robert Weigl
18.00 UhrDiskussion und Ausklang
der Veran­staltung bei einem
gemeinsamen Imbiss
* Änderungen vorbehalten
Veranstaltungsinhalt
Ihre Vorteile
Die Medienbranche erlebt seit Längerem besonders dynamische Zeiten: Bestehende Geschäftsmodelle werden zu­
nehmend auf den Prüfstand gestellt, gleichzeitig entwickeln
innovative Start-ups neue Dienstleistungen und Erlösmodelle.
In diesem Umfeld gewinnen Unternehmenstransaktionen
zunehmend an Bedeutung – sei es zur Umsetzung von Di­
versifikationsstrategien, zur Realisierung von Synergien mit
bestehenden Geschäftsfeldern oder bei der Beteiligung an
Start-up-Unternehmungen.
Unsere Veranstaltungsreihe Media meets Accounting bietet
Ihnen eine regelmäßige Plattform für den fachlichen Aus­
tausch mit Kollegen Ihrer Branche sowie erfahrenen Medien­
spezialisten von KPMG. Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen
Umsetzungsmöglichkeiten und Handlungsoptionen für die
Praxis zu diskutieren sowie Raum für individuelle Fragen und
Lösungsansätze zu geben.
Im Rahmen unserer Veranstaltung stellen wir zunächst ein­
leitend typische Herausforderungen im Transaktionslebens­
zyklus dar. Danach behandeln wir ausgewählte Aspekte der
Financial Due Diligence mit einem Schwerpunkt auf kaufpreisrelevante Themen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns
eingehend mit der Unternehmensplanung und -bewertung
im Zusammenhang mit einer möglichen Transaktion. Dabei
nehmen wir exemplarisch die Perspektive des Käufers
(buy-side) ein, erläutern, was aus Verkäufersicht wichtig ist
und widmen uns in einem Exkurs den Besonderheiten bei
der Akquisition von Start-up-Unternehmungen.
Anschließend beleuchten wir für die Medienbranche besonders relevante Fragestellungen im Zusammenhang mit der
prozessualen und bilanziellen Integration von neu erworbenen
Tochterunternehmen.
Darüber hinaus werden in der Veranstaltung die ge­änderten
umsatzsteuerlichen Rahmenbedingungen, die auf die Neu­
regelungen zur sogenannten Branchenlösung und zur Orts­
bestimmung für Telekommunikations-, Rundfunk- und elektronische Dienstleistungen ab 1. Dezember 2015 zurückzuführen
sind, dargestellt. Diese sind aufgrund von Angeboten wie
mobiles Fernsehen, Streaming und Browserspielen auch für
Medienunternehmen relevant.
Zudem gehen unsere Fachleute auf neue Entwicklungen aus
der Gesetzgebung (wie etwa den Steuersatz bei Hörbüchern)
sowie in der Finanzverwaltung bezüglich der Anwendung von
unterschiedlichen Umsatzsteuersätzen beim Verkauf von
Print- und ePaper-Abonnements von Zeitschriften zu einem
Gesamtverkaufspreis ein.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
414 KB
Tags
1/--Seiten
melden