close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Vortrag Metaphern der DBT DGVT 2014_Leihener_fertig.pptx

EinbettenHerunterladen
 AWP ZH Metaphern in der Dialek4sch Behavioralen Therapie (DBT) DGVT Kongress Berlin 2014 Florian Leihener, Dipl. Psych. Psychologischer Psychotherapeut (VT) DBT Therapeut, Trainer und Supervisor AWP Zürich ArbeitsgemeinschaO für WissenschaOliche Psychotherapie Bergstrasse 2 CH-­‐8625 Gossau ZH Kontakt: info@awp-­‐zuerich.ch © AWP Zürich 2014 © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 0 inhaltlicher Ausblick ... AWP ZH Was macht ein Therapeut auf einer Wippe? Warum braucht er in bes4mmten Therapiesitua4onen einen Teleskop-­‐Arm? Was nutzt ihm dabei Magnesium-­‐Pulver in der Hosentasche? Warum soll die Pa4en4n kein Fenster öffnen, obwohl sie Angst vor dem Ers4cken hat? Weshalb ist es problema4sch, dass sie einen Porsche fährt? © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 1 Metaphern in der DBT AWP ZH  inhaltliche Gliederung: •  Metaphern zur Förderung des Verständnisses von Störung und Therapie •  Metaphern als Orien4erungshilfen für den Therapeuten •  Metaphern für den therapeu4schen Prozess •  Metaphern im DBT Skillstraining © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 2 BPS – neurobiologische Emo4onsdysregula4on Ausmass an emo4onaler Erregung / Spannung AWP ZH  Metapher: Porsche vs. Polo 100% 70% 3 2 30% mit Dysregula-­‐
4on ohne Dysregu-­‐
la4on 1 lang anhaltende Reak4onen  langsamere Rückkehr zum Ausgangsniveau  erhöhte Sensi4vität für den nachfolgende emo4onale S4muli Höhere Reak4vität   extremere Reak4onen  stärkere Beeinflussung kogni4ver Prozesse Höhere Sensi4vität   erhöhte Grundspannung mit prompterer Reak4on Ereignis 1 Ereignis 2 © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP Zeit Ereignis 3 3 Das zentrale Prinzip der DBT AWP ZH Zwischen akzeptanz-­‐ und veränderungsorien4erten Strategien eine dialek4sche Balance wahren: Akzeptanz Veränderung © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 4 DBT -­‐ Grundannahmen AWP ZH Das Leben suizidaler Pa4ent(inn)en ist so, wie es gegenwär4g erlebt wird, nicht auszuhalten (... insofern ist der Suizidimpuls subjek4v immer „sinnvoll“)!  Rauch-­‐im-­‐Zimmer-­‐Metapher © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 5 DBT -­‐ Grundannahmen AWP ZH Pa4ent(inn)en haben ihre Schwierigkeiten nicht alle selbst verursacht, aber müssen sie selber lösen (denn die Welt ist ungerecht ...)!   Bergführer-­‐Metapher © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 6 DBT: Dynamik unterschiedlicher Behandlungsfoki AWP ZH   Tunnelbau von 2 Seiten bis zum geplanten „Durchbruch“: Bearbeitung von Problemen auf der Verhaltensebene Bearbeitung emo4onaler Defizite   Volumenveränderung in zwei „Kammern“: Abbau von dysfunk4onalen Verhaltensmustern © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP Aunau von funk4onalen Fer4gkeiten 7 7 Zusammenspiel wesentlicher Bausteine der DBT © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP AWP ZH 8 DBT Therapeuten achten auf ihre eigenen Grenzen! AWP ZH  Metapher: wo „trio“ mich das Anliegen / Verhalten des Pa4enten? viel Reaktionsspielraum mit hoher Bereitschaft
auf den anderen einzugehen
eingeschränkte Flexibilität mit spürbaren Grenzen
klare Grenze mit mehr oder weniger keinem
Bewegungsspielraum
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 9 DBT Kriseninterven4on AWP ZH  Metapher: direk4ve Lösungsfokussierung als Trichter Einschätzung der aktuellen Krise
Klärung des Anliegens
gemeinsame
Lösungssuche
konkrete
Vereinbarung
eigenverantwortliche Umsetzung durch Patientin
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 10 10 DBT – dialek4sche Beziehungsgestaltung AWP ZH   Metapher: die therapeu4sche Beziehung als Begegnung auf einer Wippe 11
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 11 DBT: Advocatus Diabolo AWP ZH Ausgangsidee: Durch eine paradoxe Reak4on die Haltung des Pa4enten irri4eren und ihn zu einem spontanen Schrip in Richtung des gewünschten Zieles provozieren Methodik: Wenn eine schwache Zus4mmung seitens des Pa4enten vorhanden oder zumindest spürbar ist, Argumente entwickeln, die gegen eine Zus4mmung sprechen. © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 12 Validierung – Versuch einer Defini4on AWP ZH Einem Gegenüber vermipeln, dass man dessen subjek4ves Erleben* wahrnimmt (ohne es zu bewerten) und/oder objek4v nachvollziehen kann. (* = Gefühle, Wahrnehmungen, Gedanken, S4mmungen, Erwartungen, Bedürfnisse, Sichtweise, Haltung ...) © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 13 DBT-­‐Validierungsstrategien im Überblick AWP ZH V1 = Aufmerksamkeit (teilnehmender Beobachter) V2 = genaue Reflexion V3 = „verbalisieren“ V4 = ... aufgrund subjek4ver Erfahrung oder Störung verstehbar V5 = ... aufgrund eines gegenwär4gen S4mulus nachvollziehbar V6 = „radikale Echtheit“ © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 14 DBT: Validierung AWP ZH   Validierung als konstant erfahrene Akzeptanz und Wertschätzung (im Sinne
eines beständigen Gehaltenwerdens) innerhalb der therapeutischen
Beziehung
 Metapher: (auf der Wippe notwendiger)
Teleskoparm des Therapeuten
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 15 DBT: Validierung AWP ZH  Metapher: Validierungsstrategien als Schmiermipel der therapeu4schen Beziehung  Metapher: Validierungstechniken als Magnesium, um dem Pa4enten wann immer nö*g einen sicheren Halt innerhalb der therapeu4schen Beziehung zu ermöglichen © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 16 DBT Skillstraining AWP ZH „Das Fer*gkeitentraining ist der Ton, aus dem dann Einzeltherapeut und Pa*ent eine Figur modellieren können." (M. Linehan zur Rolle des Fer4gkeitentrainings im Gesamtkonzept der DBT) © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 17 DBT Skillstraining: Entscheidung für einen neuen Weg © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP AWP ZH 18 DBT Skillstraining: Umgang mit Gefühlen AWP ZH Gefühl Gefühl Gefühl Ausgangspunkt
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 19 DBT Skillstraining: Emo4onskarussel AWP ZH emotionaler „Einstieg“
Trauer Angst Scham Schuld Wut emotionaler Ausstieg
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 20 DBT Skillstraining: emo4onales Leiden loslassen AWP ZH   Metapher: Ein Gefühl als Welle wahrnehmen ... © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP ... die kommt und wieder geht 21 Problemfokus: Emo4onsphobie – Angst vor Überflutung AWP ZH   Stausee-Metapher: mit dem Fokus auf der Entwicklung der Perspektive der
Notwendigkeit einer verstärkten Arbeit an ihren Emotionen / Angst vor Einbruch
der Staumauer.
© Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 22 AWP ZH Metaphern in der Dialek4sch Behavioralen Therapie (DBT) DGVT Kongress Berlin 2014 Florian Leihener, Dipl. Psych. Psychologischer Psychotherapeut (VT) DBT Therapeut, Trainer und Supervisor AWP Zürich ArbeitsgemeinschaO für WissenschaOliche Psychotherapie Bergstrasse 2 CH-­‐8625 Gossau ZH Kontakt: info@awp-­‐zuerich.ch © AWP Zürich 2014 © Arbeitsgemeinscha0 für Wissenscha0liche Psychotherapie AWP 23 
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
68
Dateigröße
2 467 KB
Tags
1/--Seiten
melden