close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die Wanderkarte Durch das Broichbachtal als pdf-Datei

EinbettenHerunterladen
1
Broichbachtal
2
Wintgens Mühle
3
Alsdorfer
Tierpark
6
Schloss
Ottenfeld
Tour 5 Durch das Broichbachtal
0 km
Startpunkt
Streckenverlauf
Parkmöglichkeit
Sehenswürdigkeit
Historische Stätte
Park/Tierpark
Naturerlebnis
Sport & Spiel
1 km
5
Banneux-Kapelle
Kahnweier
Alsdorf
4
Streckenverlauf
Startpunkt
Allgemeine Infos
Die Tour startet direkt am Parkplatz Berger Straße. Sie passieren
zunächst den Seehof und den vorgelagerten Weiher und umrunden den Stausee linksseitig, bis der Weg in ein Waldstück führt.
Quer durch das Waldstück geht es bis Noppenberg, einem gemütlichen am Broichbach gelegenen Ortsteil Herzogenraths.
An der Kreuzung Römergasse/Am Erlenbruch geht es weiter entlang der Angelteiche Richtung Alsdorf-Zopp. Sie passieren eine
Kläranlage und einen Parkplatz und gelangen schließlich bis zu
einer Unterführung, mit deren Hilfe Sie die B57 kreuzen und sich
somit direkt im eintrittsfreien Tierpark Alsdorf befinden. Das
30 Hektar große Areal beheimatet zahlreiche, weitestgehend
heimische Tierarten, verfügt über mehrere Spielplätze, eine Skaterbahn und einen Verkehrsübungsplatz. Tretbootverleih, Angelteich, Minigolf und verschiedene Einkehrmöglichkeiten runden
das Angebot ab. Auf dem Rückweg Richtung Herzogenrath lohnt
ein Abstecher zum Schloss Ottenfeld (Privatbesitz).
Auf der beeindruckenden Ottenfelder Allee, die ihren Namen dem
Schloss zu verdanken hat, setzt sich der Weg fort. An deren Ende
geht es weiter durch den Krahnenbusch und durch Ruif vorbei am
linksliegenden Schulzentrum, so dass man wieder am Herzogenrather Stausee auskommt und die Wanderung in einem der nahe
gelegenen Gastronomiebetriebe ausklingen lassen kann.
Parkplatz, Berger Straße, 52134 Herzogenrath
Die angenehme flache Strecke führt unmittelbar aus der Herzogenrather Innenstadt in das Naturschutzgebiet des Broichbachtals. Sie starten direkt vom Parkplatz auf den Rundweg. An der
Kehrtwende (B57) des Rundgangs bietet sich ein Besuch des Alsdorfer Tierparks an. Außerdem besteht die Möglichkeit abgehend
vom Rundweg den Herzogenrather Naturerlebnispfad mit acht
Stationen zu erleben.
Wer nach der Tour noch Lust und Kondition hat, für den empfiehlt
sich der direkt am Zielpunkt beginnende Naturerlebnispfad mit
seinen acht Stationen rund um das Fuchsbergareal.
Einkehrmöglichkeiten
Wissenswertes zur Strecke
Die Strecke führt hauptsächlich über Feld- und Schotterwege sowie in Ufernähe über naturbelassene Pfade. Konditionell stellt die
ca. 8 Kilometer lange Tour aufgrund des geringen Gefälles keine
besonderen Ansprüche und bietet sich vor allem auch für Familien
mit Kindern an.
Höhenprofil
Broichbachtal
Wintgens Mühle
Alsdorfer Tierpark
450
Kahnweier Alsdorf
Banneux-Kapelle
300
Schloss Ottenfeld
7,6 km
Höhenmeter
97 m
Dauer
ca. 2 - 3 Stunden
Landschaft
0
7,6 km Länge
Schwierigkeit
m
1
2
3
4
5
6
7
Kondition
Technik
• Seehof Herzogenrath
Erkensmühle 21, 52134 Herzogenrath,
Telefon 02406 8096850, info@seehof-herzogenrath.de, www.seehof-herzogenrath.de
Tour 5 Durch das Broichbachtal
• Restaurant zum Fischer Wirt
Theodor-Seipp-Straße, 52477 Alsdorf,
Tel. 02404 81142/-63049, rudolf.nathaus@freenet.de, www.fischer-wirt-alsdorf.de
• Im Tierpark Alsdorf: Kiosk mit Erfrischungen, Eis und Süßigkeiten
Titelfoto:
Kartographie:
Weitere Infos
www.staedteregion-aachen.de/routenplaner
Stadt Herzogenrath
- ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co.KG
- Deutschland: Geoinformationen der
© Vermessungsverwaltungen der Bundesländer
und BKG (www.bkg.bund.de)
5 Banneux-Kapelle
Das Broichbachtal grenzt unmittelbar an die Herzogenrather Innenstadt und verläuft Richtung
Osten in die Nachbarstadt Alsdorf. Seinen Namen verdankt das
Naherholungsgebiet dem Broichbach, welcher bei Würselen entspringt. Über eine Länge von
mehr als acht Kilometern schlängelt sich dieser zwischen Herzogenrath und Alsdorf, bevor er in die Wurm mündet. Vor allem viele
einheimische Vögel haben im Broichbachtal ihr Zuhause gefunden.
Ein Highlight ist der Naturerlebnispfad, der an verschiedenen Stationen über das Leben und die Natur im Broichbachtal informiert.
Der Start des Pfades befindet sich direkt am Parkplatz Berger
Straße.
Der Tierpark liegt mitten im
Naherholungsgebiet
Broichbachtal. Auf einer Fläche von
mehr als 30 Hektar leben ca.
300 Tiere aus 30 überwiegend
heimischen Tierarten. Der Tierpark Alsdorf ist einer der wenigen zoologischen Einrichtungen
bundesweit und der einzige in
der Euregio, der jedem Besucher
kostenfreien Eintritt gewährt. Lediglich eine Parkgebühr in Höhe
von zwei Euro ist für die Nutzung des angrenzenden Parkplatzes
zu entrichten. Diese Gebühr kommt ausschließlich den Tieren zugute. Für die im Streichelzoo lebenden Tiere kann für wenig Geld
ein Futterbeutel erstanden werden, den man jedoch vor den neugierigen und gar nicht scheuen Ziegen schützen sollte.
Der kleine belgische Ort Banneux liegt mitten in den Ardennen nahe der Ortschaft Spa. Hier
erschien im Jahr 1933 der dort
lebenden zwölfjährigen Mariette
Beco die Gottesmutter Maria
insgesamt acht Mal. Sie stellte
sich Mariette als „Jungfrau der
Armen“ vor. Da die Heiligenerscheinung jedoch nur die kleine
Mariette sehen konnte, führen Kritiker diese auf Halluzinationen
des kleinen Mädchens zurück. Nichtsdestotrotz entwickelte sich
Banneux zu einem bekannten Wallfahrtsort. Zu Ehren der im Jahr
2011 verstorbenen Mariette Beco und der heiligen Mutter Gottes
wurde die Banneux-Kapelle im Alsdorfer Süden 1957 errichtet. Die
stets mit Blumen geschmückte Kapelle ist ein vielbesuchter Ort.
Foto: Stefan Schaum
3 Alsdorfer Tierpark
Foto: Christina Diels
1 Broichbachtal
Foto: Stadt Herzogenrath
4 Kahnweier Alsdorf
6 Schloss Ottenfeld
Das auch als Alsdorfer
Öhlmühle bekannte Gebäude liegt direkt am
Broichbach. Bereits im
15.
Jahrhundert
wurde hier Öl mit Hilfe von
Wasserkraft produziert.
Seit dem Jahr 1870 ist die
Produktion jedoch eingestellt. Mittlerweile steht
die Mühle unter Denkmalschutz, wobei die Mühleneinrichtung im
Laufe der Jahre immer weiter entfernt wurde. Etwa 500 Meter
der Mühle vorgelagert befindet sich ein kleiner Stausee, der in den
damaligen Zeiten dazu genutzt wurde, den Zufluss des Wassers
auf das Mühlrad zu regulieren. Heutzutage ist er ein beliebtes Ziel
für Angler.
Direkt neben dem Tierpark
gelegen, lockt der Weiher mit
seinem Freizeitangebot. Neben
Ruder- und Tretbooten sieht
man auch Barbecueboote über
den See schippern. Die kreisförmigen Wasserfahrzeuge mit
fest integriertem Holzkohlegrill
in der Mitte bieten die ideale
Voraussetzung für einen außergewöhnlichen Grillspaß mit bis zu 10 Personen. Angrenzend zum
Bootsverleih befindet sich der „Tortuga Beach“, ein aufgeschütteter Sandstrand, der im Sommer bestens zum Relaxen und Ausspannen geeignet ist. Der nahe gelegene Minigolfplatz lädt mit seinen 18 Bahnen dazu ein, mit Familie, Freunden oder Verwandten
den wahren Champion auszuspielen.
Das Schloss Ottenfeld ist ein Herrenhaus
mit dazugehörigem Gutshof und einer
der ältesten Höfe in der Gemeinde Alsdorf. 1420 erstmals urkundlich erwähnt,
war es um 1500 dann im Besitz der Aachener Kreuzherren. Das Archiv des
Schlosses Ottenfeld, das leider durch die
amerikanische Einquartierung im Krieg
1944/45 verloren ging, bewahrte einzig
eine Karte des Gutes vom 6. Juni 1908
in französischer Ausfertigung auf. Diese
Karte stellte die Gebäulichkeiten als eine
geschlossene vierflügelige Anlage dar
und nannte als Besitzer den Baron von
Blanckart zu Alsdorf. Schloss Ottenfeld befindet sich heute im Privatbesitz. Es kann ganztägig von außen besichtigt werden.
Foto: Stefan Hagel
2 Wintgens Mühle
Foto: Christina Diels
Foto: Stefan Schaum
Die schönsten Wanderrouten
der Region
Erlebnis
150
km
Länge
Auf geht‘s!
Mit freundlicher Unterstützung:
Steiner Skyhawk 3.0
- 10x26
- Made in Germany
- 10-fache Vergößerung
- leicht und handlich
229,- ¤
• Fotohaus Preim GmbH • Ursulinerstr. 3-5 • 52062 Aachen • info@preim.de • www.preim.de • Fon +49 (0) 241-33 710 •
Bei uns
finden Sie
über 1000 Paar Wanderschuhe
und ein riesiges Angebot an Funktionskleidung.
Kockerellstraße 6 und 19 | 52062 Aachen |Tel. (0241) 27886 | www.sport-gruber.de
gesund. seit wir actimonda versichert sind.
www.actimonda.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
7
Dateigröße
5 447 KB
Tags
1/--Seiten
melden