close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

07.11.2014 - Wir in Hiddenhausen für den Tunnel

EinbettenHerunterladen
− Anzeige −
− Anzeige −
DESIGNER | SPORTSWEAR | ACCESSORIES
STARK REDUZIERT
FRISCHEANGEBOTE
IM
INNENTEIL
Bielefeld • Gütersloh • Lippstadt
25651301_000314
40689401_000314
Herforder Kreisanzeiger
Freitag, 7. November 2014 – 1,60 EUR
Nr. 259/45, 204. Jahrgang
nw-news.de
UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH
DaV\eR\f]ÊcVc
3R_\áSVcWR]]
Z_ >Z_UV_
?H9VcW`cU+ <cZ^Z_V]]V deVY]V_
\`^a]VeeV_ 8V]URfe`^ReV_
¥ Herford. So einen Diebstahl muss die Polizei nur äußerst selten bearbeiten: Unbekannte haben im Herforder Bahnhof einen kompletten Geldautomaten aus der Wand gerissen und
das Gerät mitgenommen. Ungewöhnlich: Erst fünf Stunden
nach der Tat fiel jemandem auf, dass der Geldautomat nicht
mehr an seinem Platz steht.
¥ Herford. Ein trostloses
Dasein fristet eines der bekanntesten Häuser in der
Innenstadt (Foto). Dabei
war eine Lösung schon
einmal ganz nahe.
¥ Herford. Die Briten
verabschieden sich nach
und nach aus Herford.
Zum letzten Mal brannte
jetzt der traditionelle
Scheiterhaufen.
8c`ÅVZ_dRek Z_ >Z_UV_+ Polizei und Rettungskräfte stehen vor der Volksbank (l.). Von den Tätern fehlte am Abend jede Spur.
8]RUSRTY f_U H`]WdSfcX VcW`]XcVZTY
¥ Nikosia/Wolfsburg. Borussia Mönchengladbach hat mit einem 2:0-Erfolg bei Apollon Limassol ebenso Kurs auf die Zwischenrunde in der Europa League genommen wie der VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen besiegten FK Krasnodar mit 5:1. ¦ Sport
CÛ_eXV_ac`XcR^^ Wác 7]áTYe]Z_XV
¥ Bielefeld. Alle Flüchtlinge, die in der Erstaufnahmeeinrichtung
in Bielefeld ankommen, müssen geröntgt werden – um die gefährliche Tuberkulose auszuschließen. Die Behörden stoßen dabei logistisch an ihre Grenzen.
¦ OWL
8c`ÅV :_W`XcRWZ\+ 5Rd hRc UZV 3Vc]Z_Vc >RfVc
¥ Berlin. Am 9. November 1989 fiel die Beliner Mauer, Symbol der deutschen Teilung. Wir zeigen und erklären noch einmal
ausführlich und anschaulich, wie dieses
Grenzbauwerk zwischen Ost und West aussah. Vertiefen Sie sich in unsere farbige Infografik-Seite.
¦ Seite 4
DecVZe f^ _VfV EV^a`]Z^Zed
RfW DeRUe f_U =R_UdecRÅV_
Polizeigewerkschaft will Autofahrer bremsen: Innerorts nur 30, sonst 90 km/h
VON HUBERTUS GÄRTNER
UND NICLAS JUNKER
¥ Düsseldorf. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert mehr generelle Tempolimits. „Wir brauchen endlich
eine ernsthafte Diskussion
über Tempo 30 in den Innenstädten und Tempo 90 auf
den Landstraßen“, sagte ihr
Landesvorsitzender
Arnold
Plickert auf einem Verkehrs¥ Wellington. Der langjährige Schlagzeuger der australischen forum in Düsseldorf. Das TheHardrockband AC/DC, Phil Rudd (60), soll versucht haben, ei- ma bleibt allerdings heftig
nen Auftragskiller anzuheuern. Der Killer sollte laut Anklage- umstritten.
schrift zwei Männer beseitigen.
¦ Aus aller Welt
Durch die Einführung von
Tempo 30 als innerörtliche
Höchstgeschwindigkeit ließe
¥ Bielefeld/Rheda-Wiedenbrück. Vor dem Landgericht Biele- sich das Unfallrisiko „deutlich
feld beginnt am Montag ein zweiter Prozess im Machtkampf der senken“, ist die GdP überzeugt.
Familie Tönnies. Robert Tönnies fordert von Konzernchef Cle- Trotz massiver Ausweitung der
mens Tönnies die Rückgabe von Anteilen.
¦ Wirtschaft Geschwindigkeitskontrollen
seien in den ersten neun Monaten dieses Jahres in NRW fast
10.000 Menschen im Straßen¥ Berlin. Das Strafgesetz zu Vergewaltigungen soll verschärft wer- verkehr schwer verletzt worden. Die Justizminister von Bund und Ländern vereinbarten, dass den. Gegenüber dem VorjahSchutzlücken geschlossen werden sollen. Bisher würden viele Fäl- reszeitraum bedeute dies eine
le vom Strafrecht nicht erfasst.
¦ Kommentar, Tagesthema Steigerung von 8,6 Prozent. „Mit
Blitzen werden wir dieses Problem nicht lösen“, sagte Plickert.
Massive Bedenken gegen die
¥ Prag. Weil ein tschechischer Hotelier aus Protest keine russi- Forderungen der Polizeigeschen Gäste aufnehmen wollte, muss er eine Geldstrafe von umgerechnet 1.800 Euro zahlen. Das entschied die Handelsinspektion in Prag. Hotelbesitzer Tomas Krcmar aus Ostrava (Ostrau)
hatte mit dem Russenverbot im Frühjahr gegen die russische Annexion der Krim protestiert. Nach einer Welle der Kritik milderte er seine harte Haltung zwar ab, russische Gäste mussten
aber schriftlich versichern, dass sie die Krim-Annexion verurteilten. Das sei Diskriminierung, entschieden die Kontrolleure.
DTYhVcVc GVcURTYe XVXV_ 24 545cf^^Vc
EÛ__ZVd>RTYe\R^aW XVYe hVZeVc
GVcXVhR]eZXf_X hZcU dTYÊcWVc XVRY_UVe
5ZV dTYcÊXV >V]Uf_X
3`S 5j]R_d <V]]Vc]ZVUVc Vcde^R]d \`^a]Vee
¥ Bielefeld. Bob Dylans „Basement
Tapes“, aufgenommen mit The Band 1967
im Keller eines Hauses in Woodstock,
markieren die bis heute folgenreiche Versöhnung von Rock und Country. Die offizielle Veröffentlichung 1975 enthielt nur
einen geringen Teil des mythenumrankten Songschatzes. Nun sind die „Basement Tapes“ des heute 73-jährigen Rockpoeten (Foto) erstmals vollständig und im
Originalklang zu hören.
¦ Kultur
So erreichen Sie uns
Aboservice:
Internet:
(0521) 555 888 Anzeigenservice:
(0521) 555 333
nw-news.de Kartenvorverkauf: (0521) 555 444
E-Mail: anzeigen@neue-westfaelische.de
redaktion@neue-westfaelische.de
4 190836 401600
abo-service@neue-westfaelische.de
52445
FOTO: N. SCHWAN
werkschaft äußert der ADAC.
Würde Tempo 30 generell eingeführt, könnten viele innerörtliche Straßen „ihrer Bündelungsfunktion nicht gerecht
werden“, sagt ADAC-Sprecher
Ralf Collatz. Die Folge seien
dann „Schleichverkehre durch
Wohngebiete, weil damit keine
Zeitnachteile mehr verbunden
wären“.
Beeinträchtigungen
würden sich seiner Ansicht nach
auch für den ÖPNV ergeben, da
Busse abseits der Hauptverkehrsstraßen nur noch 30 km/h
fahren dürften. Zeit- und Komforteinbußen für den ÖPNV
wären die Folgen. Auch eine
„Zunahme des Schilderwaldes“
sei zu befürchten, sagte Collatz.
Nach Ansicht des ADAC reicht
das in der Straßenverkehrsordnung vorgesehene Instrumentarium zur Verkehrsberuhigung vollkommen aus. Danach
können die Kommunen „verkehrsberuhigte Zonen mit
Tempo 30“ festlegen.
Ähnlich äußerte sich auch
NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD). „Es muss
einen Anreiz geben, das Vorrangstraßennetz mit seinem
besseren Ausbaustandard zu
nutzen, damit der Verkehr sich
INFO
3f_UVddRTYV
´ Einzelne Städte und Kommunen in OWL haben keine
Entscheidungsmacht, was die
Forderungen der Polizeigewerkschaft angeht.
´ „An bestimmten Stellen
gibt es hier schon Tempo-30Zonen, aber eine generelle
Änderung der Verkehrsordnung obliegt nicht den Städten, sondern dem Bund“, sagt
Dietmar Schlüter vom Presseamt der Stadt Bielefeld.
nicht in die Wohngebiete verlagert“, sagte er auf Anfrage dieser Zeitung. Auch auf Landstraßen hätten sich „differenzierte Geschwindigkeiten bewährt“. Die pauschale Forderung nach Absenkung auf Tem-
<`_kVc_V daRcV_ Z_
=fiV^SfcX >Z]]ZRcUV_
DTYÊfS]V a]R_e
UVfe]ZTY YÛYVcV
:_gVdeZeZ`_V_
¥ Berlin/Brüssel (rtr/krp/gär). erflucht jahrelang den roten
Wenige Tage nach seiner Amts- Teppich ausgerollt hat. Demübernahme sieht sich EU- nach soll es Firmen gelungen
Kommissionspräsident Jean- sein, auf ihre Gewinne nur noch
Claude Juncker mit Vorwürfen ein Prozent Steuern zu zahlen.
wegen Steuererleichterungen Die Deutsche Steuergewerkfür Großkonschaft schätzt,
zerne in Ludass dem deutxemburg kon- »Gegen europäische schen Fiskus
frontiert. Polidurch die LuSolidarität«
tiker von SPD,
xemburger
Grünen
und
Steuerdeals pro
Linken warfen dem Luxembur- Jahr mindestens zehn Milliarger Exministerpräsidenten vor, den Euro entgehen.
das
Großherzogtum
zum
Bundeswirtschaftsminister
Standort für Steuervermeidung Sigmar Gabriel kritisierte, diese
gemacht zu haben.
Praxis lege die Axt an die euHintergrund sind Recher- ropäische Solidarität. Die EUchen, wonach Luxemburg Kommission stellte sich dagedeutschen und internationalen gen hinter ihren neuen Chef.
Konzernen bei der legalen Steu¦ Kommentar, Seite 3
¥ Berlin (rtr). Die Bundesregierung will ihre Investitionen
deutlich hochfahren. In den
nächsten Jahren solle es zusätzliche Ausgaben von rund
zehn Milliarden Euro geben,
sagte
Bundesfinanzminister
Wolfgang Schäuble bei der
Vorlage der Steuerschätzung in
Berlin. Diese Mittel wolle man
ab 2016 bis 2018 bereitstellen.
Schäuble ließ offen, wo er das
Geld hernehmen will. Er betonte aber, es werde Spielräume dafür geben, wenn man in
den nächsten Jahren „strikte
Ausgabendisziplin“ einhalte.
Zugleich ergab die Steuerschätzung allerdings, dass der Fiskus
im kommenden Jahr 6,4 Milliarden Euro weniger in der
Kasse haben dürfte als gedacht.
Kritik an EU-Kommissionschef Juncker
po 90 werde „Akzeptanzprobleme hervorrufen“.
Bernhard Steinauer, Verkehrsexperte der TH Aachen,
stellt
Geschwindigkeit
als
Hauptproblem in Frage. „Gerade auf Landstraßen sollten die
Verantwortlichen überlegen,
weniger Alleen zu pflanzen. Zu
viele Menschen sterben, weil sie
gegen einen Baum fahren.“ Er
sieht die Forderungen der Polizeigewerkschaft als „völlig
übertrieben“ an. „Fakt ist, dass
die Zahl der schweren Verkehrsverletzungen in den letzten Jahren rapide gesunken ist.“
Der wissenschaftliche Beirat
des Bundesministeriums für
Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat bereits 2010 für
Tempo 30 innerorts plädiert.
„Eine Begrenzung auf 30 km/h
in Ortschaften meint nicht, dass
auf auszuweisenden Strecken
nicht auch höhere Geschwindigkeiten erlaubt werden können. Aber die ‚Beweislast‘ wird
umgekehrt: Es muss begründet
werden, warum schneller gefahren werden darf – und nicht,
wie heute, warum langsamer
gefahren werden muss“, so Beiratsmitglied Bernhard Schlag.
¦ Kommentar
¥ Minden (mt). Mitten in der
Mindener City haben maskierte Männer die Volksbank gegen 17.45 Uhr überfallen. Die
Polizei fahndete per Großeinsatz nach drei Tätern, von denen mindestens einer bewaffnet war. Die Räuber hätten die
Beute aus dem Tresor gestohlen, so die Polizei. Wie viel Geld
sie erbeuteten, war zunächst offen. Ein von ihnen gefesseltes
Opfer konnte sich befreien und
Alarm schlagen. Da sich der
Überfall im Untergeschoss abspielte, bemerkten Angestellte
und Kunden im Schalterbereich den Überfall erst später.
Der Kassierer (51) wurde durch
Schläge und Tritte verletzt. Er
kam mit einem Schock ins Klinikum. Laut Bankangaben gingen die Täter offenbar gezielt
dahin, wo Geld angeliefert wird.
8VcZTYe ]Êdde
=`\WáYcVc
hVZeVc decVZ\V_
¥ Berlin/Frankfurt (dpa). Der
Lokführerstreik dauert weiter
an. Das Arbeitsgericht Frankfurt hat am späten Abend die
Klage der Deutschen Bahn, die
den Streik der Gewerkschaft
GDL als unverhältnismäßig
verbieten lassen wollte, abgewiesen. Zuvor hatte das Gericht zunächst einen Vorschlag
zur Beilegung des Tarifkonflikts vorgelegt. Die Richterin
hatte angeregt, sämtliche Konfliktpunkte auch mit der konkurrierenden
Gewerkschaft
EVG aufzulisten, um eine Me-
Vergleich
ist geplatzt
diation oder Schlichtung vorzubereiten. Doch der angestrebte Vergleich platzte. Die
Parteien konnten sich nicht auf
einen gemeinsamen Wortlaut
einigen.
Der Streik hat den Zugverkehr gestern bundesweit hart
getroffen. Der Deutschen Bahn
gelang es aber immerhin, rund
ein Drittel der Züge fahren zu
lassen. Für den Notverkehr galten Ersatzfahrpläne. Viele Fahrgäste stiegen auf andere Verkehrsmittel um. Auf den Straßen im abendlichen Berufsverkehr meldete der WDR Staus
von 170 Kilometern Länge auf
den Autobahnen in NRW.
HYRedRaa YR\e RS
¥ Berlin (dpa). Der Messaging-Dienst Whatsapp sorgt
mit einer neuen Lesebestätigung für Wirbel im Netz. Die
App zeigt über ein blaues
Doppelhäkchen jetzt auch an,
wenn die Nachricht vom
Empfänger tatsächlich gelesen
wurde. Bislang konnte der
Nutzer an zwei grauen Häkchen lediglich erkennen, dass
eine Nachricht erfolgreich angekommen ist. Offenbar lässt
sich die Funktion nicht deaktivieren – zumindest vorerst nicht. Dies solle aber bald
möglich sein, twitterte Betatester Ilhan Pektas.
Auf Twitter und in OnlineNetzwerken machten Nutzer
ihrem Ärger über die neuen
Häkchen Luft, die manche als
Eingriff in ihre Privatsphäre 8V]VdV_+ Nachrichten-App mit
FOTO: DPA
neuer Funktion.
interpretierten.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
229 KB
Tags
1/--Seiten
melden