close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

41,00 Euro - Busse & Bahnen NRW

EinbettenHerunterladen
TICKETS i-Punkt Unna (02303) 10 37 77
und im Ticketshop www.mordamhellweg.de
Sollten Veranstaltungen aufgrund großen Andrangs überfüllt
sein, besteht aus Sicherheitsgründen kein Recht auf Teilnahme, der Ordnungsdienst kann Besucher zurückweisen. Programm- und Ortsänderungen sind ausdrücklich vorbehalten.
Die ExtraFahrt! ist eine Aktion von „Busse & Bahnen NRW“, der Gemeinschaftskampagne des NRW-Verkehrsministeriums sowie der Verkehrsunternehmen, Zweckverbände, Verkehrsverbünde und -gemeinschaften
in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Ziel, das ÖPNV-Angebot in NordrheinWestfalen weiter zu verbessern, setzen die Akteure gemeinsam Tarif-,
Marketing- und Kommunikationsprojekte um. Federführende Geschäftsstelle für diese Aufgaben ist das Kompetenzcenter Marketing NRW.
Programm und Informationen auch unter: www.mordamhellweg.de
FRL. KRISE UND FRAU FREITAG berichten unter ihren
Pseudonymen bereits seit Jahren von den Skurrilitäten in
deutschen Klassenzimmern. Seit kurzem sind die beiden
Kultfiguren im Doppelpack unterwegs! Im Oktober erscheint
bereits ihr zweiter Krimi „Übertrieben tot“.
THOMAS KRÜGER veröffentlichte 2013 den fantastischen
Krimi „Erwin, Mord & Ente“. Protagonisten sind Erwin Düsedieker und seine Laufenten Lothar und Lisbeth. Im November
ertönt der „Entenblues“ – der zweite Fall des ungewöhnlichen
Trios. Zur ExtraFahrt! liest Krüger Auszüge aus seinem neuen
Roman.
TATJANA KRUSE aus Schwäbisch Hall machte sich mit
ihrer Wuchtbrumme-Reihe einen Namen als Meisterin der
Krimi-Comedy, zuletzt erschien ihr Kommissar-SeifferheldKrimi „Gestickt, gestopft, gemeuchelt“. Für die ExtraFahrt! 2014
schrieb Tatjana Kruse die Kurzgeschichte „Sexy Hölle Hellwegbahn“, die sie zurück an den Ort des Verbrechens führt.
teringservice und im Marketing, bevor er sich als Journalist
und Autor betätigte. „Gangland“ lautet der Titel seines zweiten
Romans, der sich mit mafi ösen Verwicklungen in der nordenglischen Industriestadt Newcastle befasst.
GÜNTER VON LONSKI schreibt neben Krimis, Theaterstücken und Hörspielen auch Jugend- und Kinderbücher. 2010
erhielt er für seinen Kurzkrimi „Ratzfatz“ den Rolf-WilhelmsLiteraturpreis für Kriminalgeschichten. Bei der ExtraFahrt!
stellt der gebürtige Duisburger einen spannenden Fall für
kleine Spürnasen vor.
© Joschi von
Scherenberg
© Anna-Lisa Konrad
den Metropolen Tokio und London, heute lebt die Autorin in
einer thüringischen Kleinstadt. In einer solchen ermittelt eine
Exzentrikerin mit ihrem persönlichkeitsgestörten Papagei:
Der Landkrimi „Mordskäfer“ wirft einen Blick in die Abgründe
hinter den Bilderbuchfassaden.
NIKLAUS SCHMID tourte schon mit achtzehn Jahren
mit dem Zirkus Althoff durch Europa, später bereiste er Indien,
Afrika und Südamerika. Seine Romanfiguren pendeln ebenfalls durch die Weltgeschichte. Zur „ExtraFahrt!“ liest Schmid
seine „Mord am Hellweg IV“-Kurzgeschichte „Railway to hell:
RB 59“.
ANNA SCHNEIDER lässt sich für ihre Thriller von Märchen
inspirieren. Ihre moderne Version von Aschenputtel – „Blut ist
im Schuh“ – war ein Publikumserfolg, der sowohl Jugendliche
als auch Erwachsene begeisterte. In ihrem neuen Buch „Bald
wird es Nacht, Prinzessin“ erzählt Schneider die Geschichte von
„Dornröschen“ Nova, die nach einer Partynacht im Koma liegt.
CHRISTIAN SELTMANN ist zusammen mit Oliver Pautsch,
der ebenfalls an der ExtraFahrt! teilnimmt, den „Geheimakten“
auf der Spur. Sein Weg führte ihn über die Dramaturgie des Theaters in die Kreativabteilung des Kinderfernsehens. Bis heute
erzählt Christian Seltmann Geschichten von Rittern, Monstern,
Vampiren und Mumien – vornehmlich in (Kinder-)Buchform.
MARTIN SPRINGENBERG wirbelte in seiner Jugend am
Schlagzeug diverser Punk-Bands. Nicht minder grob geht es
bisweilen in den Münsterland-Krimis zu, die der Autor zusammen mit Michael Bresser verfasst. Nach „Mein Schwein
pfeift“ und „Den letzten beißt das Schwein“ trägt sein neuester
Fall den Titel „Kein Schwein bringt mich um“.
WOLFRAM TEWES macht mit Jürgen Reitemeier Ostwestfalen unsicher. Mal explodiert in einem ruhigen Paderborner
Wohnviertel ein Haus, ein anderes Mal treiben Schleuserbanden in Detmold ihr Unwesen. In ihren Westfalen- und LippeKrimis nehmen die beiden Autoren liebevoll ihre Heimat auf
die Schüppe.
SIGRUN KRAUSS ist als Bereichsleiterin Kultur verantwortlich für die Kultur und Kulturinstitutionen der Kreisstadt Unna.
Initiatorin einer Vielzahl kultureller Projekte. Seit 2002 hat sie
zusammen mit Herbert Knorr die Festivalleitung für „Mord am
Hellweg“ inne. Daneben agiert sie als Geschäftsführerin des Lichtkunstprojektes im öffentlichen Raum „Hellweg – ein Lichtweg“.
ULRICH LAND ist Moderator, Autor und als Dozent für
„creative writing“ tätig. Lange Jahre war er bei den 1LIVELauschangriff-Hörspielen als Moderator regelmäßig auf Sendung. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet,
u.a. mit dem Kölner Medienpreis.
MARGARETE VON SCHWARZKOPF ist seit ihrer Kindheit begeisterte Krimileserin. Als NDR-Kulturredakteurin
stieg sie auch berufl ich in die fi ktive Unterwelt hinab. Die
erfahrene Moderatorin begleitet Genre-Größen wie Åke
Edwardson, Hennig Mankell, Joy Fielding und Ken Follett auf
ihren Lesereisen.
SEBASTIAN 23 ist Kabarettist, Liedermacher und einer
der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands. Er ist Mitglied der Slam-Lesebühne LMBN und des Duos „Erzfreunde“
(mit Lars Ruppel). Er organisiert und moderiert zudem regelmäßig Poetry Slams im Ruhrgebiet.
ANDREAS WEBER arbeitet als Kulturveranstalter, freier
Kurator, Autor und Journalist in Münster in Westfalen. Er organisiert seit mehreren Jahren die Lesebühne DIE 2+ sowie
regelmäßige Kunstausstellungen und veröffentlicht das Spoken-Word-Magazin „Zettelwirtschaft“. Zur ExtraFahrt! erscheint
eine „kriminelle“ Sonderausgabe.
Musik
BONSAIPOP Die 2-köpfi ge-Band um Nikola Materne und
Frank Konrad eint die Liebe zum Krimi-Soundtrack. Songs
wie der James-Bond-Klassiker „License to kill“ oder „Janie‘s
got a gun“ werden von ihnen zu Liedern zusammengeschrumpft, die auch mit Gitarre, Gesang, Percussion und Melodika nach großem Kino klingen.
DAS LANDESPOLIZEIORCHESTER NRW präsentiert zur
ExtraFahrt! Schüsse aus dem Geigenkasten. Die musizierenden
Ordnungshüter treten mit ihrem Jazz-Rock-Pop-Ensemble
unter der Leitung von Hans Steinmeier auf. Ihr Repertoire umfasst zeitlose Swing- und Latin-Kompositionen, Musical- und
Filmmelodien sowie bekannte Rock- und Pop-Hits.
DIE HELLWEG BRASS GANG verbindet Generationen. Das
jüngste Mitglied des 35-köpfi gen Blasorchesters ist 17, das
älteste 70 Jahre alt. Unter Leitung von Jörg Budde begeistern
sie mit einem Soundtrack aus traditionellen Bläserstücken,
beschwingten Musical-Melodien, klassischem Jazz und
moderner Popmusik.
DIE JAZZPOLIZEI steht nicht unbedingt für Stiltreue. Im
Gegenteil: Erlaubt ist, was Spaß macht und beim Publikum
ankommt. Es wird empfohlen, den Ansagen der Ordnungshüter
Folge zu leisten: Getreu dem Motto „Gehen Sie aus sich heraus! Wir wissen, dass Sie da drin sind!“ begeistert das Trio
mit einer Mischung aus Musik, Improvisation und Slapstick.
© privat
fahrende Publikum mit ihren verboten guten Siegertexten.
Sie sind die Finalteilnehmer der Veranstaltung am 25.10. in der
Zeche Zollern in Dortmund, in der acht Poetry Slammer mit
kriminalistischen Texten gegeneinander angetreten sind.
© Anna-Lisa Konrad
CHRISTOPH GILSBACH ist Zauberer und Pantomime, zur
ExtraFahrt! schmuggelt er seine Komplizen Archie Clapp, Engelbert Kobelun und Burkard Schmidt an Bord des Hellweg
Crime Express. Ob als Taschendiebe oder Schaffner – kaum
ein Fahrgast ist bei der ExtraFahrt! vor den unterhaltsamen
Künsten der vier sicher!
© privat
SASCHA PRANSCHKE weiß, was angehende Schriftsteller
auf dem Kerbholz haben müssen. Der freie Autor bietet
Seminare zum Thema „Kreatives Schreiben“ an – so auch im
Rahmen von „Mord am Hellweg“. Die Mitglieder des JugendWorkshops „Mord in der Hellweg Bahn“ stellen in Unna ihre
mörderischen Ergebnisse vor.
© privat
REINHARD JAHN ist freier Journalist und Schriftsteller.
Er gilt als Experte für Kriminalliteratur und gehört zu den
Mitbegründern des Bochumer Krimiarchivs. Für seine Werke
hat er bereits zahlreiche Preise gewonnen, u.a. den renommierten Friedrich-Glauser-Preis.
DIE VIER GEWINNER DER „MORD AM HELLWEG“ –
VERANSTALTUNG „KRIMIS SLAMMEN“ unterhalten das
ALEXANDER SCHRUMPF von der Detektei Adler lebt den
Traum vieler Nachwuchsspürnasen: Er ist ein richtiger Privatermittler. Angesteckt von der kindlichen Neugier an seinem
Beruf bietet er seit fast 20 Jahren Detektiv-Workshops für
Kinder und Jugendliche an. Er ist in ganz Deutschland zu Gast
und bildet mit viel Freude Adler-Junior-Detektive aus.
© privat
© privat
© Jeanette Mielke
© Amanda Berens
© M. Mainau
© Thomas Wardenga
© privat
KATHARINA SCHENDEL verbrachte mehrere Jahre in
© privat
Horst im Hellweg-Express“ aus der dritten „Mord am Hellweg“– Anthologie (2006) genau dort vor, wo sie spielt: Im Hellweg Crime Express! Der Autor ist nicht nur einer der besten
deutschen Fun-Krimi-Schreiber, sondern auch Leiter des
„Kriminalhauses“ in Hillesheim.
© privat
© privat
© Claudia Kern
© privat
© privat
© Frank Meter
© Manuel Krug
© Raynal Frantogian
© Annette Kriet
© Paul Schirndorfer
© privat
© privat
© Basso Cannarsa
© Petra Schneemann © Jan Wiesemann
© privat
© Isabelle Grubert
© privat
RALF KRAMP stellt seine Kurzgeschichte „On the Rail:
HOWARD LINSKEY arbeitete als Barmann bei einem Ca-
Mord am Hellweg VII ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg. Schirmherrin:
Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen.
Hauptförderer und Medienpartner des Festivals sind: Land NordrheinWestfalen, Stiftung RUHR.2010, Sparkasse UnnaKamen, Gemeinschaftskampagne Busse & Bahnen NRW, WDR 5 und WELT am SONNTAG. Festivalleitung: Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V. und Kreisstadt Unna,
Bereich Kultur.
MICHAEL RÖMLING ist studierter Geschichtswissenschaftler sowie Autor und Verleger historischer Bücher, Bildbände und Stadtführer. Seine sorgfältig recherchierten Jugendromane spielen ebenfalls in der Vergangenheit. In Unna
stellt Römling seinen neuen Spionage-Krimi „Seitenwechsel“
vor: Zwei Brüder geraten ins Visier der Stasi ...
SUNNY BANSEMER arbeitet als Redakteurin bei verschiedenen TV-Produktionsfirmen, Schauspielerin und Moderatorin. Sie präsentierte u.a. die Eröffnungsveranstaltung
von „Ruhr2010“ in Essen und hatte eine Beitragsreihe bei „Galileo“ auf Pro 7. Neben ihrer Tätigkeit vor der Kamera arbeitet sie
in der Erwachsenen- und Jugendbildung.
©Diana
Fabbricatore
* max. 2 Erwachsene und alle familieneigenen Kinder
bis einschließlich 18 Jahren
PETRA RESKI, geboren im Ruhrgebiet, lebt in Venedig. Sie
schreibt unter anderem für DIE ZEIT, Focus und Brigitte – zumeist
über das Phänomen der Mafia. Ihre Reportagen und Sachbücher
sorgen für Furore und wurden mehrfach ausgezeichnet, in
Italien erhielt sie für ihr Antimafi a-Engagement Preise. Sie
stellt ihren ersten Kriminalroman „Palermo Connection“ vor.
CHRISTIANE ANTONS ist Kulturmanagerin beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. und dort mit für die Entwicklung und Realisierung diverser Literaturprojekte zuständig. Als freie Moderatorin führt sie durch Literaturveranstaltungen.
© Nils Martens
27 Euro
JÜRGEN REITEMEIER verfasst zusammen mit Wolfram
Tewes die erfolgreichen Lippe-Krimis um ein Detmolder Ermittlerteam. „Totensonntag“ ist der zweite Teil einer Krimireihe, die in Paderborn und dem westfälischen Umfeld spielt.
Reitemeier arbeitet zudem als Coach und in der Erwachsenenbildung.
JÜRGEN ALBERTS zählt zu den bekanntesten deutschen
Krimiautoren, seine Bücher wurden mehrfach übersetzt und
sind in vielen Ländern Europas erhältlich. Der „Tod eines
Sesselfurzers“ brachte ihm den Deutschen Krimi Preis ein,
sein zugedröhnter Detektiv J.B. Cool bescherte Alberts
einen Marlowe.
SÄNGER DORMIO sorgt mit seinen lustigen Verkleidungen
für Spaß und Stimmung bei Florentine Heins Lesungen – ob
als „echter Ompf“, mittelalterlicher Sänger oder als verliebter
Vampir. Der Tonmeister komponiert alle Lieder selbst, die
witzigen Melodien und Texte laden zum Mitsingen ein.
Weitere Mitwirkende
Moderation
© Helmut Weiser
19 Euro
Familienkarte*
PATRICK RAYNAL gehört ebenfalls der diesjährigen „Mord
am Hellweg“-Jury an. Seit den frühen 1980er-Jahren lebt der
Pariser Autor seine Leidenschaft für mörderische Geschichten
aus. Der Journalist ist außerdem Herausgeber der „Série noire“–
die Reihe des Gallimard-Verlages war für die rasante Entwicklung des Roman noir in Frankreich mitverantwortlich.
RAIMON WEBER , geboren in Unna, rief mit einem Autorenkollektiv die mehrfach preisgekrönte Hörbuch-Thrillerserie „Darkside Park“ ins Leben. In diesem Herbst erscheint
sein neuer Thriller „Kuckucksmörder“. Zur ExtraFahrt! liest er
aus seinem „Mord am Hellweg VI“-Krimi „Halloween in der
Hellweg-Bahn oder: Keiner kommt hier lebend raus“!
© privat
13 Euro
TILL RAETHER arbeitet als freier Journalist in Hamburg,
unter anderem für Brigitte und das SZ-Magazin. In „Treibland“, Raethers erstem Kriminalroman, ermittelt Kommissar
Danowski unter Quarantäne an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Die Recherchen für die Fortsetzung des im März erschienenen Erstlings sind bereits in vollem Gange.
© ohne Angabe
8 Euro
OLIVER PAUTSCH ist Drehbuch- und Romanautor, im
Wechsel mit Christian Seltmann beschäftigt er sich außerdem mit den „Geheimakten“: Die Bücherreihe hält spannende
Rätselkrimis für Kinder ab 7 Jahren bereit. Pautsch stellt nicht
nur schriftstellerisches Können unter Beweis, sondern ist
auch Spezialist für Flügel- und Klaviertransporte.
© privat
9 Euro
Erwachsene
CELIL OKER ist ebenfalls Mitglied der diesjährigen Jury für
den Europäischen Preis für Kriminalliteratur, der im Rahmen
des internationalen Krimifestivals vergeben wird. Bekannt
ist der türkische Krimi-Schriftsteller für seine Remzi-ÜnalKrimis. Auf Privatdetektiv Ünal warten „Dunkle Geschäfte am
Bosporus“.
© privat
kostenlos
8 Euro
ELISABETH HERRMANN lebt in Berlin und schreibt seit
2005 sehr erfolgreich Krimis für Erwachsene und Jugendliche.
Der auf ihrem Buch basierende TV-Film „Die letzte Instanz“ war
mit 7,7 Millionen Zuschauern der meistgesehene Montagsfilm
des ZDF seit Beginn der Quotenerfassung. Zur ExtraFahrt! liest
sie aus ihrem aktuellen Jugendthriller „Seefeuer“.
STEFFEN MOHR brach sein Theologiestudium ab und
sattelte zum Theater- und Literaturwissenschaftler um. Mit
Erfolg: Heute ist er als Schriftsteller, Liedermacher und Kabarettist unterwegs, seine Rätsel-Krimis erscheinen in millionenfacher Zeitungsaufl age. Vor Kindern schlüpft er in die Rolle
eines Meisterdetektivs.
© Ralph Bergel
fotoformat plus
kostenlos
Kinder ab 9 Jahren
FLORENTINE HEIN schreibt Kurzkrimis für Erwachsene,
begeistert aber auch ein jüngeres Publikum. Eines ihrer bekanntesten Werke ist „Der Nibelungen-Dieb“: In der Geschichte
begibt sich eine Gruppe von Kindern auf die Jagd nach Siegfrieds Tarnmantel. Musikalische Unterstützung erhält die
Autorin vom Sänger Dormio.
STEPHAN LUDWIG schuf mit seiner Krimi-Reihe rund
um Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder
kultige Krimis, die es mit Misel Maticevic und Axel Ranisch in
den Hauptrollen bereits auf den TV-Bildschirm schafften. Im
Oktober 2014 erscheint mit „Zorn: Wie sie töten“ bereits der
vierte Fall des Ermittlerduos.
© Sabina Przybyla
Kinder bis einschließlich 8 Jahren
An vielen Stationen warten zudem Lesungen, Rätselkrimis und MitmachAktionen für Kinder und Jugendliche, besonders in Holzwickede, Unna
und Dortmund ist das Krimiprogramm auch auf junge Spürnasen ausgerichtet. Für alle Altersklassen ab 7 Jahren gibt es Angebote, etwa
Lesungen mit einem Meisterdetektiv, Lieder zum Mitsingen oder
Detektiv-Rallyes. Bei der ExtraFahrt! dabei sind auch die Stars des
Kinder- und Jugendkrimis wie Olaf Büttner, Anna Schneider oder
Elisabeth Herrmann. Selbstverständlich können sich die Erwachsenen
gemeinsam mit ihren Kindern in den Bann von Kinder-, Rätsel- oder
Geheimakten-Krimis ziehen lassen. Stöbern Sie einfach im Programm
und stellen Sie sich Ihre ExtraFahrt! selbst zusammen.
GEORG HADERER ist Mitglied der diesjährigen Jury für
den Europäischen Preis für Kriminalliteratur und „einer der
besten Krimiautoren Österreichs“ (Der Standard). Der ausgebildete Schuhmacher erschuf die Figur des Major Schäfer. Mit
„Sterben und sterben lassen“ wartet auf den depressiven Polizeiermittler ein neuer Fall.
© Mathias Mülhöfer
Vorverkauf Tageskasse
KRIMIS (NICHT NUR)
FÜR KIDS
SASCHA GUTZEIT ist Kommissar Engelmann! Die Fälle
seines Alter Egos präsentiert Gutzeit in einer Mischung aus
Theater, Live-Hörspiel, inszenierter Lesung und Musik-Comedy
auf der Bühne! „Kommste heut nicht, kommste morden“ lautet
sein Motto bei der „ExtraFahrt!“
© Erik Weiss
Die Tickets sind im Vorverkauf erhältlich im Ticketshop auf
www.mordamhellweg.de oder telefonisch beim i-Punkt Unna
(02303) 10 37 77. Tageskarten sind an allen Spielstätten an den
Programmbahnhöfen erhältlich (in Dortmund und Hamm auch an
den entsprechenden Gleisen).
CP/COMPARTNER · 2014
Das preiswerte familienfreundliche KombiTicket ermöglicht
Ihnen den Besuch aller Veranstaltungen, dazu beliebig viele
Fahrten mit dem Hellweg Crime Express (innerhalb der Fahrplanzeiten der Sonderzüge am 26. Oktober 2014) und mit dem
parallelen Regelverkehr der Regionalbahnen 59 und 89.
Herausgeber: Kompetenzcenter Marketing NRW, c/o Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH · Glockengasse 37–39 · 50667 Köln
TICKETS UND PREISE
KATHARINA GERWENS lebt mit Mann und Kater in
Nieder bayern, wo viele ihrer erfolgreichen Kriminalromane
spielen. Auch ihre alte Heimat Westfalen dient in ihren Krimis
als Kulisse – so auch in ihrem aktuellen Buch mit dem Titel
„Westfälische Affären“. Einen Vorgeschmack gibt es im Rahmen
der ExtraFahrt!
© Jürgen Weller
Eine Reise quer durch die Krimi-Genres
Rund um fünf Hellweg-Bahnhöfe geht das Krimivergnügen für die ganze
Familie dann weiter. Dabei steht jede Station unter einem anderen
Krimi-Motto: Am Detektivbahnhof Holzwickede treiben Privatermittler
die Handlung voran, in Dortmund haben die Mafiosi das Sagen und in
Hamm werden Kriminalfälle zum Totlachen aufgedeckt. Unna verwandelt
sich u.a. in einen Knotenpunkt für Thriller-Freunde, und im Regionalbahnhof Soest dringen die dunklen Seiten der Provinz ans Licht.
Krimifans treffen dabei auf bekannte Autoren wie Georg Haderer oder
Roberto Costantini. Insgesamt sorgen mehr als fünf Dutzend Veranstaltungen mit beinahe 100 Autoren und Künstlern an nur einem Tag
für Hochspannung.
ROBERTO COSTANTINI ist Mitglied der diesjährigen Jury
für den Europäischen Preis für Kriminalliteratur, der im Rahmen von „Mord am Hellweg“ vergeben wird. Bei der ExtraFahrt! liest der Dozent der Freien Universität Rom aus
„Die Saat des Bösen“, seinem neuen Fall für Commissario
Balistreri.
© privat
s zu
Expres
MICHAEL BRESSER verfasst – gemeinsam mit seinem
Autorenkollegen Martin Springenberg – regelmäßig Münsterland-Krimis, im Februar erschien der schreiend komische
Kriminalroman „Kein Schwein bringt mich um“. Weitere Comedy-Romane und Thriller schreibt Bresser auch im „Alleingang“. Im Ruhrgebiet geboren, lebt er heute in Hannover.
OLAF BÜTTNER wurde mehrfach ausgezeichnet, unter
anderem 2005 mit dem DeLiA für den besten Liebesroman. Er
erhielt 2009 den Hansjörg-Martin-Preis, die Geschichten „Tod
im Hafen“ und „Die letzte Party“ gehörten 2007 und 2008 zu den
„drei besten Krimis ab 14“. Der Schriftsteller, Drehbuchautor
und Kolumnist lebt in einem kleinen Dorf an der Nordsee.
© privat
Mit
rime
dem C
Zwischen 9.30 und 19 Uhr ist der Hellweg Crime Express auf drei Zuglinien
im Stundentakt zwischen Dortmund, Holzwickede, Unna, Soest und
Hamm unterwegs. In den Sonderzügen gibt es für alle Mitreisenden
mörderisch gute Überraschungen: kriminelle Texte von erstklassigen
Poetry Slammern, verbrecherische Kurzgeschichten oder knallharte
Kontrollen von nicht ganz waschechten Polizisten. Zu den Reisebegleitern gehören u. a. die Krimiautoren Ralf Kramp, Niklaus Schmid und
Raimon Weber, die ihre „Mord am Hellweg – On the Rail“-Geschichten
vorlesen. Exklusiv für die ExtraFahrt! hat Tatjana Kruse ihre Krimigeschichte „Sexy Hölle Hellwegbahn“ geschrieben, die im neuen „Mord am
Hellweg VII“-Krimiband zusammen mit einundzwanzig weiteren Krimistorys veröffentlicht wird.
RÜDIGER BERTRAM schreibt Drehbücher für Film und
Fernsehen, mitunter für den Kinofilm „Pommes essen“
(2012). Die Kinder- und Jugendbuchreihen „Coolman und ich“
und „Die Jungs vom S.W.A.P.“ stammen ebenfalls aus seiner
Feder. Zur ExtraFahrt! liest er aus seinem neuen Jugendkrimi „Rocco Calzone – Meine ehrenwerte Familie“.
© Manuel Birgmann
3 Zuglinien, 5 Bahnhöfe, 1 Tag Krimivergnügen
Autoren
© privat
Europas größtes internationales Krimifestival macht
die Hellweg-Region acht Wochen lang wieder zum Schauplatz für Verbrechen, Mord und Totschlag – natürlich
nur fiktiv! Bei der siebten Aufl age von „Mord am Hellweg“ heißt es auch im Nahverkehr „Bahn frei für mörderisch spannende Lesungen“. Am 26. Oktober, dem
Familientag des Festivals, geht der Hellweg Crime
Express auf ExtraFahrt! An Bord beflügeln Walk-Acts
und Kurzkrimis die Fantasien von jungen und älteren
Hobby-Detektiven und Krimifans.
MITWIRKENDE
© Random House Isabelle Grubert
DER ZUG ZUM KRIMIVERGNÜGEN
© Sabina Przybyla
PROGRAMM UND FAHRPLAN
ZWILLE ZIMMERMANN ist ein echtes Multitalent – ob als
preußischer Bahnschaffner, Wachtmeister Schmitz oder Louis
Le Gendarme: Niemand weiß, womit der Komiker sein Publikum als nächstes überrascht!
Lesung/Programm des Künstlers findet im Zug statt.
Programm für Kinder und Jugendliche
UNTERWEGS
MIT BUS UND BAHN
Anreise mit dem Regelverkehr
Außer den Sonderzügen des Hellweg Crime Express kann am 26.10. mit
dem KombiTicket das Angebot des Regelverkehrs der eurobahn-Linien
RB 59 und RB 89 genutzt werden: Die Linie RB 59 verkehrt stündlich
zwischen Dortmund Hbf und Soest, die Linie RB 89 fährt zweimal pro
Stunde zwischen Soest und Hamm/Westfalen. Fahrplanauskunft unter
busse-und-bahnen.nrw.de. Die Züge der Linie RE 1 (Hamm – Soest)
und alle Züge zwischen Hamm und Dortmund dürfen nicht mit dem
KombiTicket genutzt werden.
Tipps für die Anreise
Für Krimifans mit längerem Anfahrtsweg aus anderen Verkehrsräumen
Nordrhein-Westfalens empfehlen sich die Tickets aus dem NRW-Tarif.
Mit dem SchönerTagTicket NRW 5 Personen fahren bis zu fünf Personen
einen Tag lang für den Preis von 41 Euro kreuz und quer durchs Land. Es
können sowohl Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen als auch Nahverkehrszüge (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress) genutzt werden.
Einen Tag lang kreuz und quer
durchs Land fah
SchönerTagTicket NRW 5 Person ren :
en
41,00 Euro
Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter
www.mordamhellweg.de und www.busse-und-bahnen.nrw.de
H
W am
fa es m
Bf le t- /
ab n
hn
ho
f
Regionalbahnhof
Margarete von Schwarzkopf, Jürgen Alberts und Sigrun Krauß
K
H a u lt
m ur
m ba
Hamm Bf
S
Bf oe
ab s t
W
Bf el
ab ver
B
B a uc
hn hh
ho and
f S lu
oe ng
st
U
Bf nn
ab a
W
Bf er
ab l
no
R
R in
v a au gh
n m o te
Go Ch l
gh ag Un
al na
l&
i
H
w ol
B f i c k zab ed
e
Soest Bf
Haupt- und Thrillerbahnhof
Sunny Bansemer
Crime- & Funbahnhof
Reinhard Jahn
Ulrich Land
10:00
09:57
Frl. Krise und Frau Freitag
Übertrieben tot
15:04
Christian Seltmann
Geheimakte Tutanchamun:
Das gestohlene Amulett
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
ZUG
Start
Programm
10:13
Frl. Krise und Frau Freitag
Übertrieben tot
ZUG
Start
Programm
10:36
ZUG
Start
Programm
11:36
ZUG
Start
Programm
12:36
ZUG
Start
Programm
13:36
ZUG
Start
Programm
14:36
ZUG
Start
Programm
15:36
16:36
17:36
10:57
Frl. Krise und Frau Freitag
Übertrieben tot
11:57
Sascha Gutzeit
Kommste heut nicht,
kommste morden
12:57
Frl. Krise und Frau Freitag
Übertrieben tot
13:57
Sascha Gutzeit
Kommste heut nicht,
kommste morden
14:57
Thomas Krüger
Entenblues
15:57
Thomas Krüger
Entenblues
11:00 11:09 11:16
12:00 12:09 12:16
13:00 13:09 13:16
14:00 14:09 14:16
15:00 15:09 15:16
16:00 16:09 16:16
17:00 17:09 17:16
18:00 18:09 18:16
14:01
Michael Römling
Seitenwechsel
(ab 14 Jahren)
15:06
Celil Oker
Dunkle Geschäfte am Bosporus:
Ein Fall für Remzi Ünal
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
15:04
Till Raether
Treibland
15:01
Elisabeth Herrmann
Seefeuer
(ab 14 Jahren)
16:06
Celil Oker
Dunkle Geschäfte am Bosporus:
Ein Fall für Remzi Ünal
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
16:04
Krimilesung von Jugendlichen
Mord in der Hellweg-Bahn
(ab 13 Jahren)
16:01
Elisabeth Herrmann
Seefeuer
(ab 14 Jahren)
10:29
Jürgen Reitemeier und
Wolfram Tewes
Totensonntag
11:29
Jürgen Reitemeier und
Wolfram Tewes
Totensonntag
12:29
Michael Bresser und
Martin Springenberg
Kein Schwein bringt mich um
13:29
Michael Bresser und
Martin Springenberg
Kein Schwein bringt mich um
14:29
Katharina Gerwens
Westfälische Affären
15:29
Katharina Gerwens
Westfälische Affären
16:29
Steffen Mohr
Du bist der Detektiv!
(Rätselkrimis und Songs;
von 6 bis 10 Jahren)
11:24 11:34 11:42
12:24 12:34 12:42
13:24 13:34 13:42
14:24 14:34 14:42
15:24 15:34 15:42
16:24 16:34 16:42
14:56 15:05 15:13
15:56 16:05 16:13
14:29
Katharina Gerwens
Westfälische Affären
15:29
Katharina Gerwens
Westfälische Affären
16:29
Steffen Mohr
Du bist der Detektiv!
(Rätselkrimis und Songs,
von 6 bis 10 Jahren)
14:20 14:27 14:36
15:20 15:27 15:36
13:00
12:57
Frl. Krise und Frau Freitag
Übertrieben tot
14:00
13:57
Sascha Gutzeit
Kommste heut nicht,
kommste morden
15:00
14:57
Thomas Krüger
Entenblues
16:00
15:57
Thomas Krüger
Entenblues
16:20 16:27 16:36
17:00
17:20 17:27 17:36
18:20 18:27 18:36
18:00
19:00
10:06
Krimilesung von Jugendlichen
Mord in der Hellweg-Bahn
(ab 13 Jahren)
10:04
Georg Haderer
Sterben und sterben lassen
11:06
Patrick Raynal
Landungsbrücke für Engel
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
11:04
Georg Haderer
Sterben und sterben lassen
11:01
Olaf Büttner
Bis einer stirbt
(ab 12 Jahren)
12:06
Roberto Costantini
Die Saat des Bösen
Dt. Lesepart: Oliver Mommsen
12:04
Stephan Ludwig
Zorn: Wie sie töten
12:01
Olaf Büttner
Bis einer stirbt
(ab 12 Jahren)
13:06
Patrick Raynal
Landungsbrücke für Engel
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
13:04
Stephan Ludwig
Zorn: Wie sie töten
13:01
Michael Römling
Seitenwechsel
(ab 14 Jahren)
14:06
Roberto Costantini
Die Saat des Bösen
Dt. Lesepart: Oliver Mommsen
14:04
Till Raether
Treibland
14:01
Michael Römling
Seitenwechsel
(ab 14 Jahren)
15:06
Celil Oker
Dunkle Geschäfte am Bosporus:
Ein Fall für Remzi Ünal
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
15:04
Till Raether
Treibland
15:01
Elisabeth Herrmann
Seefeuer
(ab 14 Jahren)
16:06
Celil Oker
Dunkle Geschäfte am Bosporus:
Ein Fall für Remzi Ünal
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
16:04
Krimilesung von Jugendlichen
Mord in der Hellweg-Bahn
(ab 13 Jahren)
16:01
Elisabeth Herrmann
Seefeuer
(ab 14 Jahren)
10:46 10:52
11:46 11:52
12:46 12:52
13:46 13:52
14:46 14:52
15:46 15:52
16:46 16:52
17:46 17:52
18:46 18:52
Christiane Antons
10:05
Steffen Mohr
Du bist der Detektiv!
(Rätselkrimis und Songs,
von 6 bis 10 Jahren)
11:07
Raimon Weber
Halloween in der Hellweg-Bahn oder:
Keiner kommt hier lebend raus
11:04
Oliver Pautsch
Geheimakte Edison:
Die Jäger des Lichts
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
12:07
Steffen Mohr
Merks ermittelt in Leipzig
(Rätselkrimis)
12:04
Günter von Lonski
Alarm im Pfannkuchenhaus:
Ein Fall für Laura und Klara
(ab 10 Jahren)
13:07
Katharina Schendel
Mordskäfer
13:04
Oliver Pautsch
Geheimakte Edison:
Die Jäger des Lichts
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
14:07
Steffen Mohr
Merks ermittelt in Leipzig
(Rätselkrimis)
14:04
Günter von Lonski
Alarm im Pfannkuchenhaus:
Ein Fall für Laura und Klara
(ab 10 Jahren)
15:07
Katharina Schendel
Mordskäfer
15:04
Christian Seltmann
Geheimakte Tutanchamun:
Das gestohlene Amulett
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
16:07
Katharina Schendel
Mordskäfer
16:04
Christian Seltmann
Geheimakte Tutanchamun:
Das gestohlene Amulett
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
D
m or
Hb un tab f d
S
L ta
Ki an dtnd de u
er sb nd
bi ib l
bl io
io th
th e
ek k ,
,
ek
th
Mafiabahnhof
Sunny Bansemer
11:10
Alexander Schrumpf
(Detektei Adler)
Detektiv-Workshop
(Dauer ca. 60 Minuten! –
von ca. 8 bis 12 Jahren)
13:10
Alexander Schrumpf
(Detektei Adler)
Detektiv-Workshop
(Dauer ca. 60 Minuten! –
von ca. 8 bis 12 Jahren)
15:10
Alexander Schrumpf
(Detektei Adler)
Detektiv-Workshop
(Dauer ca. 60 Minuten! –
von ca. 8 bis 12 Jahren)
10:54 11:07 11:14
11:54 12:07 12:14
12:54 13:07 13:14
13:54 14:07 14:14
14:54 15:07 15:14
15:54 16:07 16:14
10:37
Rüdiger Bertram
Rocco Calzone:
Meine ehrenwerte Familie
(ab 8 Jahren)
10:32
Anna Schneider
Bald wird es Nacht, Prinzessin
(ab 12 Jahren)
11:37
Howard Linskey
Gangland
Dt. Lesepart: Lutz Göhnermeier
11:32
Rüdiger Bertram:
Rocco Calzone:
Meine ehrenwerte Familie
(ab 8 Jahren)
12:37
Howard Linskey
Gangland
Dt. Lesepart: Lutz Göhnermeier
12:32
Florentine Hein und Sänger Dormio
Der Nibelungen-Dieb
(Lesung mit Musik, ab 7 Jahren)
13:37
Petra Reski
Palermo Connection
13:32
Anna Schneider
Bald wird es Nacht, Prinzessin
(ab 12 Jahren)
14:37
Petra Reski
Palermo Connection
14:32
Florentine Hein und Sänger Dormio
Der Nibelungen-Dieb
(Lesung mit Musik, ab 7 Jahren)
15:37
15:32
Niklaus Schmid
Florentine Hein und
Railway to Hell: RB 59, Hellweg-Bahn Sänger Dormio
Dortmund – Unna – Soest
Der Nibelungen-Dieb
(Mafia-Story)
(Lesung mit Musik, ab 7 Jahren)
10:28
11:28
12:28
13:28
14:28
15:28
16:28
Bahn frei für den Hellweg Crime Express!
16:54 17:07 17:14
Programm für Kinder und Jugendliche
17:24 17:34 17:42
18:24 18:34 18:42
13:20 13:27 13:36
Detektivbahnhof
Margarete von Schwarzkopf, Jürgen Alberts und Sigrun Krauß
10:24 10:34 10:42
13:56 14:05 14:13
16:56 17:05 17:13
17:56 18:05 18:13
Haupt- und Thrillerbahnhof
Reinhard Jahn
10:00 10:09 10:16
15:49 15:54
16:49 16:54
17:49 17:54
no
lB
f
Un
an n
a
Bf
Bf
W
ab er
st
S
ab oe
Regionalbahnhof
Ulrich Land
ZUG
Start
Programm
B
B a uc
hn hh
ho and
f S lu
oe ng
st
H
W am
Bf es m
ab t f a /
le
n
W
Bf el
v
ab er
S
an oe
st
Bf
K
b ul
Ha ah tur
m nho m f
H
W am
Bf es m
an t f a /
le
n
--› HAMM / WESTFALEN BF – DORTMUND HBF
Crime- & Funbahnhof
16:04
Christian Seltmann
Geheimakte Tutanchamun:
Das gestohlene Amulett
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
14:04
Till Raether
Treibland
13:29
Michael Bresser und
Martin Springenberg
Kein Schwein bringt mich um
12:20 12:27 12:36
12:00
11:57
Sascha Gutzeit
Kommste heut nicht,
kommste morden
S
L ta
St an dtud de u
io sb nd
B ib l
io
16:28 16:37 16:48
17:28 17:37 17:48
Detektiv-Workshop
(ca. 60 Minuten lang! –
von ca. 8 bis 12 Jahren)
14:06
Roberto Costantini
Die Saat des Bösen
Dt. Lesepart: Oliver Mommsen
12:56 13:05 13:13
ck
ed
D
Bf o e
H
ab ö
rd
e
D
Hb or
f a tm
n un
d
16:07
Katharina Schendel
Mordskäfer
14:49 14:54
15:10
Alexander Schrumpf
(Detektei Adler):
13:01
Michael Römling
Seitenwechsel
(ab 14 Jahren)
12:29
Michael Bresser und
Martin Springenberg
Kein Schwein bringt mich um
H
Bf ol z
ab w i
15:32
Florentine Hein und
Sänger Dormio
Der Nibelungen-Dieb
(Lesung mit Musik, ab 7 Jahren)
15:28 15:37 15:48
15:07
Katharina Schendel
Mordskäfer
13:04
Stephan Ludwig
Zorn: Wie sie töten
11:20 11:27 11:36
11:29
Jürgen Reitemeier und
Wolfram Tewes
Totensonntag
11:00
10:57
Frl. Krise und Frau Freitag
Übertrieben tot
g
15:37
Niklaus Schmid
Railway to Hell: RB 59, Hellweg-Bahn,
Dortmund – Unna – Soest
(Mafia-Story)
14:28 14:37 14:48
13:49 13:54
13:06
Patrick Raynal
Landungsbrücke für Engel
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
11:56 12:05 12:13
T
V i ref
ll fp
a u
De nk
te t
kt
ei
14:32
Florentine Hein und Sänger Dormio
Der Nibelungen-Dieb
(ab 7 Jahren, Lesung mit Musik)
14:04
Günter von Lonski
Alarm im Pfannkuchenhaus:
Ein Fall für Laura und Klara
(ab 10 Jahren)
12:01
Olaf Büttner
Bis einer stirbt
(ab 12 Jahren)
10:56 11:05 11:13
10:20 10:27 10:36
10:29
Jürgen Reitemeier und
Wolfram Tewes
Totensonntag
un
16:14
17:14
14:37
Petra Reski
Palermo Connection
14:07
Steffen Mohr
Merks ermittelt in Leipzig
(Rätselkrimis)
Detektiv-Workshop
(ca. 60 Minuten lang! –
von ca. 8 bis 12 Jahren)
12:04
Stephan Ludwig
Zorn: Wie sie töten
er
Start
Programm
13:32
Anna Schneider
Bald wird es Nacht, Prinzessin
(ab 12 Jahren)
12:49 12:54
13:10
Alexander Schrumpf
(Detektei Adler):
12:06
Roberto Costantini
Die Saat des Bösen
Dt. Lesepart: Oliver Mommsen
ch
15:14
13:37
Petra Reski
Palermo Connection
13:04
Oliver Pautsch
Geheimakte Edison:
Die Jäger des Lichts
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
11:01
Olaf Büttner
Bis einer stirbt
(ab 12 Jahren)
T
V i ref
ll fp
a u
Sp nk
ur t
en
si
14:14
13:28 13:37 13:48
13:07
Katharina Schendel
Mordskäfer
11:04
Georg Haderer
Sterben und sterben lassen
e
ZUG
Start
12:28 12:37 12:48
11:49 11:54
11:06
Patrick Raynal
Landungsbrücke für Engel
Dt. Lesepart: Jürgen Alberts
ed
13:14
12:32
Florentine Hein und Sänger Dormio
Der Nibelungen-Dieb
(Lesung mit Musik, ab 7 Jahren)
12:04
Günter von Lonski
Alarm im Pfannkuchenhaus:
Ein Fall für Laura und Klara
(ab 10 Jahren)
Detektiv-Workshop
(ca. 60 Minuten lang! –
von ca. 8 bis 12 Jahren)
11:03
a
Bf
H
Bf ol z
an w i
ck
ZUG
Start
Programm
12:37
Howard Linskey
Gangland
Dt. Lesepart: Lutz Göhnermeier
12:07
Steffen Mohr
Merks ermittelt in Leipzig
(Rätselkrimis)
10:49 10:54
11:10
Alexander Schrumpf
(Detektei Adler):
10:04
Georg Haderer
Sterben und sterben lassen
U
ab nn
12:14
11:32
Rüdiger Bertram
Rocco Calzone:
Meine ehrenwerte Familie
(ab 8 Jahren)
11:04
Oliver Pautsch:
Geheimakte Edison:
Die Jäger des Lichts
(Rätselkrimis, ab 7 Jahren)
R
R in
v a au gh
n m o te
Go Ch l
gh ag Un
al na
l&
ZUG
Start
Programm
11:37
Howard Linskey
Gangland
Dt. Lesepart: Lutz Göhnermeier
11:28 11:37 11:48
11:07
Raimon Weber
Halloween in der Hellweg-Bahn oder:
Keiner kommt hier lebend raus
R
Ra ing
um ho
P i tel
c a Un
ss n
o a
11:14
10:32
Anna Schneider
Bald wird es Nacht, Prinzessin
(ab 12 Jahren)
09:56 10:05 10:13
10:06
Krimilesung von Jugendlichen
Mord in der Hellweg-Bahn
(ab 13 Jahren)
ir
ZUG
Start
Programm
10:28 10:37 10:48
10:37
Rüdiger Bertram
Rocco Calzone:
Meine ehrenwerte Familie
(ab 8 Jahren)
R
Ra ing
um ho
M tel
at U
is nn
se a
&
Re
ZUG
Start
Programm
09:49 09:54
10:05
Steffen Mohr
Du bist der Detektiv!
(Rätselkrimis und Songs;
von 6 bis 10 Jahren)
ch
09:28 09:37 09:48
T
V i ref
ll fp
a u
Ge nk
he t
im
fa
ZUG
Start
Programm
ZUG
ZUG
T
V i ref
ll fp
a u
De nk
te t
kt
e
Detektivbahnhof
Christiane Antons
R
Ra ing
um ho
P i tel
c a Un
ss n
o a
ch
Mafiabahnhof
ZUG
Start
Programm
Unna Bf
T
V i ref
ll fp
a u
Ge nk
he t
im
fa
ch
T
V i ref
ll fp
a u
Sp nk
ur t
en
si
Bf
D
H oab ör
de
D
H or
ab bf tm
un
d
Holzwickede Bf
R
Ra ing
um ho
M tel
at U
is nn
se a
&
Re
un
er
S
L ta
Ki an dtnd de u
er sb nd
bi ib l
bl io
io th
th e
ek k ,
S
L ta
St an dtud de u
io sb nd
B ib l
io
t
Dortmund Hbf
he
k,
g
ir
--› DORTMUND HBF – HAMM / WESTFALEN BF
17:54 18:07 18:14
18:54 19:07 19:14
In den Zügen warten schon die kriminalen Reisebegleiter mit Hochspannungstexten, dazu gehören u.a. die Krimiautoren Ralf Kramp,
Niklaus Schmid, Raimon Weber und Tatjana Kruse. Ebenfalls an
Bord: erstklassige Poetry Slammer, die spannende Texte zum Besten
geben (moderiert von Sebastian 23 und Andreas Weber). Und seien
Sie auf alles gefasst: Kriminelle Walk Acts lauern hinter jeder Ecke!
17:28
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
20
Dateigröße
2 630 KB
Tags
1/--Seiten
melden