close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kaiserschmarrn - Morning Briefing

EinbettenHerunterladen
www.morningbriefing.de
KW 43 22.10.2014
Kaiserschmarrn
Für 4 Personen
Zutaten:













60 g Mehl
1 Prise Salz
Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
1 EL Rum
200 ml Milch
6 Eigelb
6 Eiweiß
80 g Butterschmalz
2 große Äpfel (Boskop)
20 g Butter
1 TL Zucker
40 g Walnüsse
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen.
De Äpfel waschen, schälen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Für den Teig Mehl, Salz, Zitronenschale und Rum verrühren. Nach und nach Milch und Eigelb
untermischen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und locker unter die Milchmischung ziehen.
In einer ofenfesten Pfanne etwa 10 g Butterschmalz erhitzen, die Hälfte des Teiges eingießen und im
heißen Backofen so lange backen, bis der Teig oben anzieht. Den Eierkuchen wenden und erneut 10 g
Butterschmalz hinzugeben. Auch die zweite Seite goldgelb backen.
Inzwischen die Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Äpfel mit dem Zucker darin
goldgelb werden lassen. Die Walnüsse zu den Äpfeln geben und alles bei mittlerer Hitze
karamellisieren.
Den Eierkuchen mit in grobe Stücke zerreißen und 20 g Butterschmalz dazugeben. Mit Puderzucker
bestäuben und in der Pfanne leicht karamellisieren lassen. Bis zum Servieren warm halten.
www.morningbriefing.de
Einen zweiten Eierkuchen auf die gleiche Weise herstellen und ebenfalls zu Schmarrn verarbeiten.
Alles auf Tellern verteilen und die Apfel-Walnuss-Mischung darüber geben. Mit Puderzucker
bestäuben und sofort servieren.
Chef’s Insider-Tipp:
Achten Sie darauf, dass Sie eine Pfanne verwenden, deren Griff auch für den Gebrauch im Backofen
geeignet ist. Beim Zerreißen der Eierkuchen empfehle ich Ihnen zwei feste Teigschaber zu verwenden
oder schmale Holzlöffel, damit Sie die Beschichtung der Pfanne nicht beschädigen.
Besonders gut schmecken die Walnüsse, wenn man sie vor dem Verarbeiten von der Haut befreit, also
abzieht. Dazu die Walnusskerne kurz in heißer Milch aufkochen, unter kaltem Wasser abschrecken und
dann mit einem kleinen Messer die Schale lösen. Sie können die Walnusskerne in der aufgekochten
Milch 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
8
Dateigröße
144 KB
Tags
1/--Seiten
melden