close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Information für Patienten SAKRALDERMOID - Spital Schwyz

EinbettenHerunterladen
Information für Patienten
SAKRALDERMOID
Sinus pilonidalis, Steissbeinfistel
Sie wurden wegen eines Sinus pilonidalis (Steissbeinfistel, Pilonidalzyste oder Sacraldermoid) operiert. Es handelt sich dabei um eine chronisch-entzündliche Erkrankung
der Gesässfalte mit Fistelgängen und Abszessen. Als Ursache werden in die Haut penetrierende Haare angesehen. Im nicht-entzündeten Zustand finden sich nur unauffällige Fistelöffnungen in der Haut. Diese Fisteln können im Falle einer Entzündung Flüssigkeit abgeben oder es kommt zu einer Eiteransammlung.
Operation bei Entzündung
Falls eine Entzündung vorlag, darf die Wunde nicht mit einer Naht verschlossen werden, da sich sonst in der Tiefe erneut Eiter bilden würde. Die Wunde muss von selbst
verheilen. Dies kann je nach Grösse der Wunde mehrere Wochen dauern.
Wunde und Verband
Der Verband muss täglich gewechselt werden. Duschen ist kein Problem, hierbei kann
die Wunde mit ausgeduscht werden. Falls die Wunde nahe am After ist, sollte sie zusätzlich nach jedem Stuhlgang ausgeduscht werden. Mit Baden sollte bis zur vollständigen Wundheilung gewartet werden. Es kann auch sein, dass im Verlauf mit einer
Vakuumtherapie begonnen wird.
Schmerzmittel und Antibiotika
Je nach Befund müssen die nach der Operation für einige Zeit Antibiotika einnehmen.
Für die Schmerzen empfehlen wir eine Dauermedikation mit den mitgegebenen Medikamenten, in der Regel für mindestens 1 Woche, um den Heilungs- und Rehabilitationsprozess zu unterstützen.
Evtl. Folgeoperation
Im Rahmen einer notfallmässigen Operation bei einem Abszess können nicht immer alle Fistelgänge entfernt werden. Falls sich im Verlauf die Wundheilung als
nicht optimal aufweist, so dass z.B. noch weitere Fistelgänge vorliegen, sollten diese in
einer zweiten Operation vollständig entfernt werden.
Operation bei nicht-entzündeter Steissbeinfistel
Falls keine Hinweise auf eine Entzündung gefunden werden, kann die Wunde mit einer
Naht verschlossen werden.
Wunde und Verband
Der Verband sollte täglich gewechselt werden. Duschen ist kein Problem, die Wunde
sollte anschliessend sorgfältig abgetrocknet werden. Mit Baden sollte bis zur vollständigen Wundheilung gewartet werden.
Fadenentfernung
Die Fäden können nach ca. 3 Wochen durch den Hausarzt gezogen werden.
Komplikationen
Leider kann es nach einer Wundnaht zu Wundinfekten oder Wundheilungsstörungen
kommen. In diesem Falle müssen in der Regel die Fäden entfernt und zur offenen
Wundbehandlung übergegangen werden.
Melden Sie sich umgehend beim Hausarzt bei Zeichen einer Wundinfektion wie Rötung,
Fieber, Flüssigkeitsabsonderung und zunehmenden Schmerzen.
Rezidive
Leider kann es bei dieser Erkrankung häufig zu einem Rezidiv/ Rückfall kommen. Zur
Vermeidung sollte die Stelle sauber und haarfrei gehalten werden (durch Rasur, mittels Laserepilation usw.).
Generelle Hinweise
Schmerzen
In der ersten Zeit können die Wunde und die Verbandwechsel (bei offener Wundbehandlung) schmerzhaft sein. Nehmen Sie die verordneten Schmerzmedikamente regelmässig ein.
Arbeitsunfähigkeit
Die Arbeitsunfähigkeit hängt von Ihrer beruflichen Tätigkeit ab. Ein Arbeitsunfähigkeitszeugnis wurde Ihnen ausgestellt, für dessen eventuelle Verlängerung ist Ihr Hausarzt
zuständig.
Sport und Belastung
Die Aufnahme der sportlichen Aktivität hängt von der Sportart ab. Grössere mechanische Belastungen der Wunde müssen vermieden werden. Längeres Sitzen und grössere Belastungen sollten vermieden werden.
Arztkontrolle
Ihr Hausarzt wird eingehend über Operation, Befund und weiteres Vorgehen informiert.
Zwei bis drei Tage nach Spitalentlassung sollte eine erste Konsultation zur Wundkontrolle bei Ihrem Hausarzt oder im Wundambulatorium erfolgen.
Bemerkungen
___________________
Für Sie zuständig ist
Dr.
Gute Besserung!
Spital Schwyz ∙ Waldeggstrasse 10 ∙ 6430 Schwyz
T 041 818 41 11 ∙ F 041 818 40 00 ∙ info@spital-schwyz.ch ∙ www.spital-schwyz.ch
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
18
Dateigröße
46 KB
Tags
1/--Seiten
melden