close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herbsttagung 2014 - Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

EinbettenHerunterladen
Landwirtschaftskammer
Adressen der Tagungsorte
Nordrhein-Westfalen
4. November 2014 in Hamminkeln-Ringenberg
Gasthof Buschmann
Hauptstraße 52
46499 Hamminkeln-Ringenberg
Tel.: 02852 96329-0
Fax.: 02852 96329-43
info@gasthof-buschmann.de
www.gasthof-buschmann.de
6. November 2014 in Olpe
Stadthalle Olpe
Pannenklöpperstraße 4
57462 Olpe
Tel.: 02761 969033
www.olpe.de
Herbsttagung
der Landwirtschaftskammer
Nordrhein-Westfalen
Mit Milch in die Zukunft!
Veranstalter
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40, 48147 Münster
Tel.: 0251 2376-0
Fax: 0251 2376-521
E-Mail: info@lwk.nrw.de
www.landwirtschaftskammer.de
4. November 2014 Hamminkeln
6. November 2014 Olpe
www.landwirtschaftskammer.de
Herbsttagung
4. November 2014
Programm
Hamminkeln-Ringenberg,
Gasthof Buschmann
der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
6. November 2014
Mit Milch in die Zukunft!
Das Jahr 2014 wurde von den Vereinten Nationen (UNO)
als das „Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe“
ausgerufen. Damit sollen mehr als 400 Mio. Familienbetriebe
geehrt werden, die Lebensmittel für Milliarden von Menschen
produzieren. Das Interesse dieser Betriebsform gilt der Erhaltung
von Ressourcen, Werten und Traditionen. Der Erzeugung hochwertiger Lebensmittel - unter besonderer Berücksichtigung des
Tierwohles - kommt dabei eine herausragende Bedeutung zu.
In den diesjährigen Herbsttagungen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen - wird analog dazu Herr Dr. Reinhard Grandke von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) das „Selbstbild“ der Landwirtschaft und deren
Wahrnehmung in der Gesellschaft projizieren und Konsequenzen
für Praxis und Beratung aufzeigen.
Im Anschluss daran stellen sich jeweils zwei dieser „bäuerlichen
Familienbetriebe“ vor, die mit viel Engagement ihren Milchviehbetrieb entwickelt haben. So unterschiedlich eng deren Korsett
aus Milchquote, Flächenknappheit und Arbeitsbelastung auch
war: sie verbindet die unternehmerische Fähigkeit, Freiräume
zu erkennen und zu nutzen.
In einem Jahr ist die Milchquote Geschichte. Wie haben sich
Molkereien darauf eingestellt und welche Erwartungen bestehen
gegenüber den Erzeugern? Wir haben die Sprecher hiesiger
Molkereien um eine Antwort gebeten.
Sehr geehrte Milchviehhalterinnen und Milchviehhalter,
nutzen Sie die Gelegenheit, spannende Vorträge zu diskutieren,
erfolgreiche Betriebsleiter kennen zu lernen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Höchste Zeit, 2014 zu Ihrem
Jahr zu machen.
Hierzu lade ich Sie herzlich ein.
Olpe, Stadthalle Olpe
10.00 Begrüßung und Eröffnung
Uhr
Anton Holz
Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
10.15 Landwirtschaft und Gesellschaft
Uhr
Dr. Reinhard Grandke
Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG)
11.45 Mittagsimbiss
Uhr
12.45 Zukunftsstrategien junger Betriebsleiter
Uhr
in Hamminkeln:
Jan Paessens
in Olpe:
Philipp Hütte
Landwirt, Bedburg-Hau
Landwirt, Bergneustadt
Volker Morjan
Markus Wenniges
Landwirt, Erkelenz-Genfeld
Landwirt, Arnsberg
13.45 Milchmarkt - Entwicklungen und Erwartungen
Uhr
in Hamminkeln:
Manfred Graff
in Olpe:
Hans Stöcker
Vorstandsvorsitzender
der MUH Arla eG
Vorstandsmitglied
der Friesland-Campina
14.45 Schlusswort
Uhr
in Hamminkeln:
Wilhelm Neu
in Olpe:
Norbert Schulte
Kreislandwirt
des Kreises Wesel
Kreislandwirt
des Kreises Olpe
15.00 Ende der Veranstaltung
Uhr
MODERATION
Johannes Frizen
Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
in Hamminkeln:
Gerhard Hartl
in Olpe:
Hubert Stratmann
Landwirtschaftskammer
Nordrhein-Westfalen
Landwirtschaftskammer
Nordrhein-Westfalen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
170 KB
Tags
1/--Seiten
melden