close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Leporello - Kirchenkreis Kleve

EinbettenHerunterladen
Evangelischer
Evangelischer
www.kirchenkreis-kleve.de
Kirchenkreis Kleve
Kirchenkreis Kleve
Konzert- und Kulturkalender
Herbst 2014
Kunst
Musik
Kultur
Infos: Tel.: 02823 / 9444-0 · info@kirchenkreis-kleve.de
Evangelischer
Kirchenkreis Kleve
Sie halten erstmalig den Kunst-Musik-Kultur Kalender
des Evangelischen Kirchenkreises Kleve in den Händen. Er löst damit den bisherigen Leporello ab, der
ausschließlich Konzerte aufführte.
Musik ist Kunst und beides Kultur. Sie sSchließen
sich nicht aus, können sich ergänzen. Unsere kleineren und größeren Kirchen eignen sich vorzüglich für
unterschiedliche Konzerte und Lesungen. Für Ausstellungen mit farbigen Bildern oder schwarz-weißen
Zeichungen, mit Skulpturen oder Installationen.
Schauen Sie herein, vielleicht ist etwas für Sie dabei oder Sie haben Lust, selbst aktiv zu werden?
Sprechen Sie die Gemeinden einfach an! Auf www.
kirchenkreis-kleve.de finden Sie die Kontakdaten der
Gemeinden, in den Gemeindebriefen stehen Kontaktdaten und Probezeiten von Kirchen- und Gospelchören, von Kantoreien und Posaunenchören.
Viel Vergnügen!
www.kirchenkreis-kleve.de
10. September bis 7. Januar, Ev. Kirchengemeinde Geldern
Konzert- und Theaterbesuche
Mit der Kirchengemeinde Geldern fahren Menschen zu verschiedenen Theaterhäusern und besuchen dort kulturelle Angebote: 10. September 1. Philharmonisches
Konzert„Helden auf dem Podium“ im Theater Duisburg; 01. Oktober 2. Philharmonisches Konzert „Sommernachtsträume“ im Theater Duisburg; 19. Oktober „My Fair
Lady“ im Theater Mönchengladbach; 19. November 4. Philharmonisches Konzert
„Seid umschlungen, Millionen” im Theater Duisburg, 10. Dezember „Das Kunstseidene Mädchen“ im Theater Duisburg; 7. Januar 5. Philharmonisches Konzert „Nordische
Meister“ im Theater Duisburg. Die Eintrittskarte einschließlich Busfahrt kostet jeweils
29 Euro pro Person. Verbindliche telefonische Anmeldungen vier Wochen vor der
Vorstellung erbeten: Konzerte: Ulrich Edelkraut, Tel.: 02831 / 64 03;
Theater: Geertje Wallasch, Tel.: 02831 / 874 82
Bandonéon-Konzert
Friedhelm Olfen spielt Werke argentinischer Komponisten.
Anlässlich des bundesweiten Tags des offenen Denkmals wird die Pfalzdorfer
Ostkirche nach der Sanierung des Innenraums zum ersten Mal in Betrieb genommen.
Sonntag, 14. September, 18 Uhr, Ostkirche Pfalzdorf
G-PLUS MIT POSAUNENCHOR
Im Anschluss an das Bandoneon-Konzert beschäftigt sich der G-Plus Gottesdienst in
der Ostkirche mit dem Thema „Glaube“. Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde unter der Leitung von Stefan Schmelting spielt eine dreiteilige Suite
zu den Themen „Glaube, Hoffnung, Liebe“ des Komponisten Dieter Wendel sowie
eine Bearbeitung des Chorals „Wunderbarer König“.
Sonntag, 14. September, 18 Uhr, Kleine Kirche Kleve
I SAY A LITTLE PRAYER
Lieder von Gott und der Welt
Konzert mit dem Jugendchor der Ev. Kirchengemeinde Kleve
Leitung: Annedore und Thomas Tesche
Eintritt: 7 Euro / ermäßigt 5 Euro
Montag, 15. September, 19 Uhr, ev. Gemeindehaus Geldern
Im Pfarrhaus brennt noch Licht
Eine kleine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses von Gotthold Ephraim
Lessing bis Gudrun Ensslin. Mit Pfarrerin Sabine Heimann, Brigitte Kempkens,
Gundula Keuck, Geertje Wallasch.
September
Sonntag, 14. September, 15 Uhr, Ostkirche Pfalzdorf
September/Oktober
Evangelischer
Kirchenkreis Kleve
Sonntag, 21. September, 18 Uhr, ev. Kirche Xanten
Von Gospel bis Pop
„aCHORd“ lädt ein zum Konzert: aCHORd ist in der evangelischen Kirche in Xanten zu
Hause. Die Mitglieder des Chores bereichern die Gottesdienste und geben mindestens
einmal im Jahr ein Konzert in der Kirche, in dem die ganze Vielfalt ihres Repertoires
erklingt. Musikalische Leitung: Wolfgang Berkel.
Sonntag, 28. September, 19 Uhr, Stiftskirche Kleve
DER GESANG DES MEERES
Konzert im Rahmen der Muziek Biennale Niederrhein: „Strömen“.
Dimitri Terzakis: Die Farben des Ozeans; Adriana Hölszky: “… und ich sah wie ein gläsernes Meer, mit Feuer gemischt”; Gavin Bryars: The Black River; Egil Hovland: Der
Gesang des Meeres. Mirjam Hardenberg - Sopran, Thomas Tesche - Orgel
Eintritt frei, Kollekte am Ausgang.
Dienstag, 30. September, 19.30 Uhr, Generationenhaus Kevelaer
Die Geschichte hinter den Geschichten
Das „Forum“ der Evangelischen Kirchengemeinde Kevelaer lädt ein zu:
„Geschichten hinter den Geschichten“, mit Michael Schuck: „Tatsächlich bin ich mir
sicher, dass in jedem Märchen und in jeder Sage ein wahrer Kern steckt. Die wahre Geschichte, die zum Beispiel hinter dem Märchen „Die Schöne und das Biest“ steckt, könnte die Geschichte des Petrus Gonsalvus sein. Alle ungewöhnlichen Menschen werden in
der Regel von ihrer Umwelt misstrauisch beäugt, ausgegrenzt. Aber die Reichen und
Mächtigen gingen in der Zeit der Renaissance durchaus auch andere Wege und entwickelten eine Erscheinung, die in der Aufklärung dann zu voller Blüte kam: die Toleranz.“
Sonntag, 19. Oktober, 10.30 Uhr, Auferstehungskirche Kleve
GOLDKONFIRMATION
Abendmahlsgottesdienst mit Musik für Trompete und Orgel
Carsten Oelers - Trompete
Thomas Tesche - Orgel
Montag, 20. Oktober, 19 Uhr, ev. Gemeindehaus Geldern
Mystik und Widerstand
Offene Frauengruppe, Frau trifft Kirche
Eine Erinnerung an die evangelische Theologin und Pazifistin Dorothee Sölle
(1929-2003). Mit Ellen Kley-Olsen, Geertje Wallasch, Margarete Wiescher.
www.kirchenkreis-kleve.de
Freitag, 24. Oktober, 19-23 Uhr
NACHT DER OFFENEN KIRCHEN
Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises sowie des Kreisdekanats Kleve
beteiligen sich an der Nacht der offenen Kirchen mit ganz unterschiedlichen Angeboten in den Kirchen über den Abend verteilt.
Sonntag, 26. Oktober, 17 Uhr, St. Martinus Qualburg
Aufgeben kommt nicht in Frage
Sonntag, 26. Oktober, 18 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Geldern
Klezmer trifft Derwisch, trifft Meister Eckhart
Ein jüdisch-islamisch-christlicher Dialog im Rahmen von „Kunst trifft Kirche“
Rezitation: Nina Hoger, Musik: Ensemble Noisten
Gäste: Murat Cakmaz (Neyflöte und Gesang), Talip Elmasulu (Derwisch)
Ein Projekt des Friedens will es genannt sein, wenn als eine Art von einfühlsamer Annäherung der Religionskulturen Klezmermusik und Sufimusik erklingen, verbunden
durch Texte aus dem christlichen Raum und dann am Ende der Derwisch, begleitet
von der Neyflöte, zu jüdischer Musik tanzt. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein
Gelderland, Bücher Keuck und der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern.
Eintritt: 15 Euro + VVK, Kartenvorverkauf bei Bücher Keuck, Tel. 02831/80008
Dienstag, 4. November, 19.30 Uhr, ev. Kirche Xanten
Harfe und Gesang aus Frankreich
Cécile Corbel, Harfe/Gesang; Cyril Maurin, Gitarren, Pascal Boucaud, Bass, Gesang;
Julien Grattard: Cello. Die französische Künstlerin Cécile Corbel hat im vergangenen
Jahr viele Zuhörer mit ihrer Musik verzaubert. Mit ihrem neuen Programm kommt
sie wieder nach Xanten. Darunter sind Stücke aus ihrem neuen Album „La Fiancée“
(Die Verlobte) und neue Filmmusik, die sie Ende letzten Jahres eingespielt hat.
Cecile Cobels ganz eigener Stil, keltischen Folk in eigene Kompositionen aufzunehmen und Geschichten mit Harfe und Gesang zu erzählen, schenkt ihrem Publikum
einen Hörgenuss. Eintritt: 12 Euro / ermäßigt 8 Euro / bis 14 Jahre frei.
Oktober/November
Der Kalkarer Chor LORD`N`JOY unter der Leitung von Uwe Danull beteiligt sich neben zwei weiteren Chören in der St. Martinus-Kirche Qualburg an einem Benefizkonzert zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe. Das Motto des Konzerts lautet: „Aufgeben
kommt nicht in Frage.“
November
Evangelischer
Kirchenkreis Kleve
Dienstag, 4. November, 19.30 Uhr, Generationenhaus Kevelaer
Sternstunde ihres Lebens
Das Forum der Evangelischen Kirchengemeinde lädt ein zu einem biografischen Film
über Elisabeth Selbert (Iris Berben), mit anschließender Diskussion. Möglicherweise
verdanken wir nur einer einzigen Frau, nämlich Elisabeth Selbert, einer Sozialdemokratin und eine der vier Mütter des Grundgesetzes (insgesamt waren es 76 Väter und
4 Mütter), dass die Gleichberechtigung der Frauen auf allen Gebieten ins Grundgesetz
eingetragen wurde. Dazu musste sie erst einmal ihre drei „Mitfrauen“ im Parlamentarischen Rat überzeugen. Die Mütter des Grundgesetzes waren Elisabeth Selbert, Helene
Wessel, Helene Weber und Frieda Nadig. Frauen wie Elisabeth Selbert passten nicht in
das damalige Frauenleitbild. Sie war Juristin und arbeitete als Rechtsanwältin. Sie war
politisch aktiv und arbeitete an einer Reform des deutschen Rechtswesens.
Mittwoch, 5. November, 19 Uhr, ev. Gemeindezentrum Geldern
600 Jahre Heilig-Geist-Kirche
Die Geschichte der Heilig-Geist-Kirche spiegelt das Auf und Ab von Krieg und Frieden,
aber auch von Tradition und Toleranz. Als historisches Kleinod belebt die schlichte
Repräsentanz der Heilig-Geist-Kirche das Gelderner Stadtbild, das so viel Verlust an historischer Bausubstanz erleben musste. Der Referent widmet sich über die wechselvolle
Geschichte der Kirche hinaus auch der lebendigen Gemeindegeschichte. Sein besonderes Augenmerk legt er auf die verborgene Geschichte der Anhänger des reformierten
Bekenntnisses zwischen 1530 und 1703, als die Ausübung ihres „neuen“ Glaubens verboten war. Der Eintritt ist frei.
Sonntag, 9. November 2014, 17 Uhr, ev. Kirche Keeken
KONZERT für Klavier
Friedhelm Olfen spielt Französische Suiten von Johann Sebastian Bach.
Der Eintritt ist frei, Kollekte am Ausgang.
Sonntag, 9. November 2014, 17 Uhr, evangelische Kirche Issum
Welt ade, ich bin dein müde
Tröstliche Musik zu Tod und Ewigkeit: Eine Veranstaltung als Auseinandersetzung mit
dem Tod anhand von überwiegend barocker Musik: Schütz, J. S. Bach, Händel, Rosenmüller, Telemann, Brahms. Im Mittelpunkt steht die Bachkantate 106, „Gottes Zeit ist
die allerbeste Zeit“. Es musizieren: Issumer Kantorei und Instrumentalkreis (Blockflöten, Gamben) sowie als Gesangssolisten Birgit Bernitt (Sopran), Elke Lingemann (Alt),
Thomas Weiß (Tenor), Rolf Pester (Bass). Orgelimprovisationen steuert der Kevelaerer
Basilikaorganist Elmar Lehnen bei. Leitung Kantor Rolf Pester, der Eintritt ist frei, am
Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.
www.kirchenkreis-kleve.de
Samstag, 29. November, 17 Uhr, ev. Kirche Goch
Adventskonzert der Männergesangsvereine
Konzert mit dem MGV Frohsinn 1904 und dem MGV Laetitia Griethausen
Der MGV Frohsinn und der MGV Griethausen stimmen unter der Leitung von
Chorleiter Thomas Janssen mit vorweihnachtlichen und weihnachtlichen Chorsätzen
auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Eintritt 5 Euro, Einlass ab 16:30 Uhr.
Montag, 15. Dezember, 17 Uhr, ev. Kirche Xanten
XANTEN LIEST im Advent
Geschichten, Lieder und Musik beim Licht der Adventskerzen. Wer sich mit Geschichten, Liedern oder Musik aktiv beteiligen möchte, meldet sich bitte bis zum 12. Dezember bei Brigitte Messerschmidt, Tel.: 02801 / 985988, E-Mail: b.messerschmidt@
web.de. Der Eintritt ist frei.
Bandonèon-Konzert
Friedhelm Olfen spielt lyrische Balladen zum Volkstrauertag. Im Programm finden
sich Werke argentinischer Komponisten wie Astor Piazolla, J.J. Mosalini, Rodolfo Mederos, Carlos Gardel, Agustin Bardi, Anibal Troilo und Mariano Mores. Nicht fehlen
dürfen Johann Sebastian Bach und Friedhelm Olfen selbst. Der Eintritt ist frei, am
Ausgang wird eine Kollekte erbeten.
Montag, 17. November, 19 Uhr, ev. Gemeindehaus Geldern
Schokolade – bitter und süSS
Offene Frauengruppe
Frau trifft Kirche
Gottes Gabe bedarf menschlicher Planung und tatkräftigem Handeln, um zum
Lebens-Mittel zu werden, das alle glücklich und satt macht. Mit: Pfarrerin Angelika Steinbiker, Gemeindedienst Mission und Ökumene der Evangelischen Kirche im
Rheinland (gmö).
Samstag, 22. November, 18 Uhr, Kleine Kirche Kleve
GOSPEL-TIME
Abendgottesdienst mit dem Jugendchor der Ev. Kirchengemeinde Kleve
Leitung: Annedore & Thomas Tesche
November
Sonntag, 16. November, 17 Uhr, ev. Kirche Kalkar
November/Dezember
Evangelischer
Kirchenkreis Kleve
Sonntag, 30. November, 10.30 Uhr, Versöhnungskirche Kleve
WIE SOLL ICH DICH EMPFANGEN?
Pop-Kantate von Christoph Hauschild im Gottesdienst
Robert Geisselbrecht - Saxophon, Ute Pose - Schlagzeug
Florian Pose - Bass, Thomas Tesche - Klavier
Sonntag, 30. November, 18 Uhr, ev. Kirche Kranenburg
Geistliche Abendmusik zum Advent
Das Konzert wird gestaltet vom Kammerchor Haldern unter Leitung von Heiner Frost
und unter Mitwirkung von Hennig Schmeling. Auf dem Programm stehen Werke von
Domenico Scarlatti, Johann Sebastian Bach und anderen. Eintritt frei, am Ausgang wird
um eine Spende gebeten.
Samstag, 6. Dezember, 18 Uhr, Kleine Kirche Kleve
CAROL-SERVICE
Abendgottesdienst nach anglikanischer Tradition
mit Liedern und Texten zum Advent
Vokalensemble der Ev. Kirchengemeinde Kleve
Leitung: Thomas Tesche
Sonntag, 7. Dezember 2014, 17 Uhr, evangelische Kirche Issum
Advents- und Weihnachtsmusik
Die Veranstaltung beinhaltet zwei Messen, die kaum unterschiedlicher sein könnten:
Mozarts „Krönungsmesse“ (Missa in C), KV 317 und die „Böhmische Hirtenmesse“ seines Zeitgenossen Jakub Jan Ryba (1765 -1815). Dieser hält sich an schlichte volkstümliche Vorgaben, wird aber durch Satztechnik und reiche Instrumentierung kostbar aufgewertet. Das ergibt eine Wirkung, die unmittelbar das Gemüt berührt. Den Abschluss
bildet der Eingangschor aus Mendelssohns Kantate „Vom Himmel hoch, da komm ich
her“. Gesangssolisten, großes Orchester und Issumer Kantorei musizieren unter Leitung
von Kantor Rolf Pester. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.
Sonntag, 7. Dezember, 19 Uhr, ev. Kirche Goch
Kantate zum Mitsingen
Der für dieses Konzert zusammengestellte Projektchor des Evangelischen Kirchenkreises
Kleve singt zusammen mit Solisten Werke von Telemann, Buxtehude und anderen.
Begleitet wird er von einem Instrumentalensemble. Die Leitung hat Kreiskantorin
Susanne Paulsen. Aktuelle Informationen dazu in der Tagespresse.
www.kirchenkreis-kleve.de
Samstag, 13. Dezember, 19 Uhr, ev. Gemeindehaus Geldern
Kunst-Raum-Klang
Offene Frauengruppe, Frau trifft Kirche
Kolumba-Kunstmuseum des Erzbistums Köln: Eine erweiterte Kunstbegegnung in der
Gruppe mit Klängen und Gesang. Kostenbeitrag: 25 Euro, verbindliche Anmeldung
bis 28.11. bei Gundula Keuck, Tel. 02831 / 980961.
Mittwoch, 17. Dezember, 17 Uhr, ev. Kirche Kalkar
DIE SELTSAMEN HEILIGEN
Samstag, 20. Dezember, 17 Uhr ev. Kirche Goch
WEIHNACHTSZAUBER
Der Bläserkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Goch spielt beim
„Weihnachtszauber“, dem Weihnachtsmarkt der Evangelischen Kirchengemeinde
Advents- und Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen.
Die Leitung hat Kantorin Susanne Paulsen.
Sonntag, 21. Dezember, 16 Uhr, Versöhnungskirche Kleve
OFFENES ADVENTS- UND WEIHNACHTSSINGEN
Mit der Kantorei, dem Kinderchor, dem Blechbläserkreis,
Karsten Menke (Orgel) … und der singenden Gemeinde.
Leitung: Thomas Tesche, Eintritt frei - Kollekte
Heiligabend, 24. Dezember, 22 Uhr, ev. Kirche Kalkar
musikalische Christmette
Unter der Überschrift „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ erklingen Lieder zur
Heiligen Nacht, Pfarrer Thomas Hagen liest besinnliche Texte dazu.
Dezember
So heißt das Duo Martin Kaminski & Achim Böttcher, das seit vielen Jahren gemeinsam mit ihren unterschiedlichen Liedermacherei-Programmen in Deutschlands
Kirchen, bei Kirchentagen und auf kleinen Bühnen zu hören ist. Martin Kaminskis
Lieder schreibt das Leben. Sie kommen unverkrampft und wenig salbungsvoll daher,
erzählen von einem bedingungslos liebenden, aber trotzdem manchmal recht fremden Gott. Die Seltsamen Heiligen singen von Liebe und der Suche nach dem Glück,
von Verzweiflung und Hoffnung, vom Streben nach Gerechtigkeit und der Absage
an ein angebliches Schicksal. Der Pianist Achim Böttcher gibt den Texten und Melodien ein Zuhause. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.
Dezember/Januar
Evangelischer
Kirchenkreis Kleve
Freitag, 26. Dezember, 11 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Geldern
Musikalischer Mitmachgottesdienst
Die Chöre und Gruppen der Evangelischen Kirchengemeinde Geldern laden alle
Musikantinnen und Musikanten ein, sich an dem Gottesdienst mit ihrem Instrument
zu beteiligen.
Sonntag, 11. Januar, 14.30 Uhr, St. Viktor Dom Xanten
Posaunenchöre im Dom
Traditionell lädt die Evangelische Kirchengemeinde Xanten-Mörmter am zweiten
Januarsonntag Bläserinnen und Bläser aus Posaunenchören des Unteren Niederrheins
zum nachweihnachtlichen Konzert ein. Weil so viele kommen, stellt die Propsteigemeinde St. Viktor ihren Dom zur Verfügung. 150 Bläserinnen und Bläser sorgen jedes
Jahr für ein tolles Klangbild und einen goldfunkelnden Anblick. Eine Stunde vor dem
Konzert hält sich das Publikum mit einem offenen Singen warm (14.30 Uhr), das von
Herbert Hatzky geleitet wird. Die Gesamtleitung des Bläserkonzerts (15.30 Uhr) hat
Landesposaunenwart Jörg Häusler (Vallendar), er dirigiert auch das rheinisches Auswahlensemble. Der Eintritt ist frei, nach dem Konzert wird eine Kollekte gesammelt. Der
Zugang im Dom ist auf gleichzeitig 1.000 Besucherinnen und Besucher begrenzt.
Sonntag, 25. Januar, 19 Uhr, ev. Kirche Goch
Kammermusik für Sopran, Violine und Klavier
Auf dem Programm stehen Sonaten von J.S. Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und
Franz Schubert. Desweiteren erklingen Klavierstücke und Lieder für Sopran und Klavier
von J.S. Bach und Franz Schubert. Es musizieren Monika Lensing (Violine), Maria Klier
Sopran (Köln/Goch) und Matthias Nobel (Klavier).
Freitag, 27. Februar bis 1. März, Pfalzdorf-Nierswalde
Gospel-Workshop
Eine Ankündigung des beliebten Workshops, der zum 12. Mal stattfindet. Angelika
Rehaag und Johan Leenders leiten die Proben in der Nierswalder Mehrzweckhalle, die
Konzerte finden direkt im Anschluss an den Workshop, am Sonntag, 1. März und zwei
Wochen später, am Samstag, 14. März, statt. Anmeldung für den Workshop und Kartenreservierung über das Gemeindebüro pfalzdorf@ekir.de oder auf der Internetseite
www.evangelisch-in-pfalzdorf.de
www.kirchenkreis-kleve.de
Veranstaltungsorte:
Auferstehungskirche, Jahnstraße 25, 47533 Kleve
Ev. Kirche Kalkar: Kesselstraße 9, 47546 Kalkar
Ev. Gemeindehaus Geldern: Heilig-Geist-Gasse 2-4, 47608 Geldern
Ev. Kirche Issum: Gelderner Straße 24, 47661 Issum
Ev. Kirche Keeken: Bylandsweg 1, 47533 Kleve
Ev. Kirche Xanten: Kurfürstenstraße 1, 46509 Xanten
Generationenhaus Kevelaer: Brunnenstraße 70, 47623 Kevelaer
Kleine Kirche an der Böllenstege, 47533 Kleve
Ostkirche Pfalzdorf: Kirchstraße, 47574 Goch
Stiftskirche Kleve: Kapitelstraße 12, 47533 Kleve
St. Viktordom Xanten, Kapitel 8, 46509 Xanten
Versöhnungskirche: Lindenallee 42, 47533 Kleve
Impressum:
Öffentlichkeitsreferat des Ev. Kirchenkreises Kleve, Niersstraße 1, 47574 Goch
Stefan Schmelting, schmelting@kirchenkreis-kleve.de, Tel. 02823/9444-26
Auflage: 1.500 Exemplare
www.kirchenkreis-kleve.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
362 KB
Tags
1/--Seiten
melden